Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

24.10: Schachtschneider, Kubitschek, Elsässer stellen Widerstandsplan vor

10154366_659656114083344_9095342400955584592_nPräsentation des Planes auf der COMPACT-Konferenz „Freiheit für Deutschland“ am 24. Oktober in Berlin!

Gut, wenn man sich zusammensetzt. Der Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider, Götz Kubitschek von der „Sezession“ und meine Wenigkeit trafen sich vor Kurzem und diskutierten die Lage der Nation angesichts der Bedrohung durch das Merkel-Regime und die von ihr orchestrierte Massenüberflutung unseres Landes mittels sogenannter Flüchtlinge, de facto Kolonisatoren. Wir sind uns einig: Deutschland ist in tödlicher Gefahr – Staat, Volk, wir alle!

Heraus kam ein Plan für den Widerstand gegen die Abschaffung Deutschlands, also gegen die Zerstörung des Staates und den „Großen Austausch“ des Volkes mittels forcierter Massenzuwanderung. Das Besondere: Mit dem Vorschlag maßen wir uns nicht an, bestehende und zum Teil – siehe Pegida, teilweise AfD – sehr erfolgreiche Ansätze zu ersetzen, und wir sind auch nicht so größenwahnsinnig, das alles oder auch nur irgendetwas unter unserer Führung zusammenfassen zu wollen. Wir streben nicht die Führung an, sondern stellen uns in den Dienst der Volksbewegung.

Deswegen haben wir ein Konzept erarbeitet, um den bereits bestehenden Widerstand in seiner Vielfalt optimal zu unterstützen und zu verbreitern. Wir waren uns einig, dass dabei die außerparlamentarische Ebene, der zivile Ungehorsam, das entscheidende Element ist. Zielführend ist die Flankierung und Untermauerung durch die juristische und verfassungsrechtliche Ebene. Die Fokussierung auf Parteien und Wahlen lehnen wir ab, weil das zu lange braucht und in den Untiefen des Systems versacken kann – obwohl wir die Rolle, die die AfD zumindest in einigen Landesverbänden als Unterstützer von Demonstrationen spielt, sehr schätzen.

Dieses Konzept wird in den nächsten Tagen mit weiteren wichtigen Personen diskutiert und ggf. modifiziert werden. Bis dahin wollen wir Stillschweigen darüber bewahren. Vorgestellt wird das Ganze dann von Schachtschneider, Kubitschek und mir auf der COMPACT-Konferenz „Freiheit für Deutschland“ am 24. Oktober in Berlin. Diese Zusammenkunft wird von strategischer Wichtigkeit sein!

(Achtung: Weit über 700 Eintrittskarten wurden für die Konferenz „Freiheit für Deutschland“ schon verkauft. Wer einen der letzten 150 Plätze ergattern will, soll sich unbedingt SOFORT anmelden, und zwar hier! Es wird keine Tageskasse geben, denn bis dahin sind wir ausverkauft!!)

COMPACT-Magazin ist dabei. Wir sind die Stimme des Volkes, das sich zu Wort meldet. Abonniert COMPACT-Magazin, das publizistische Sturmgeschütz der Souveränität!

 

Einsortiert unter:Uncategorized

90 Responses

  1. Ja, gute Zustimmung.

  2. Eine Veranstaltung wie diese sollte in einem größeren Rahmen stattfinden. Wenn x-beliebige Rockmusiker in Stadthallen oder Stadien auftreten, verdient die Konferenz „Freiheit für Deutschland“ von der ja auch Österreich und die gesamte EU betroffen ist, ein adäquates Versammlungslokal !

  3. Nektar sagt:

    Es ist auch sinnvoll Ärzte, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und den Notfalldienst mit einzubeziehen!!
    Warum?
    Bitte hier:
    https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xal1/…&oe=569BFD18

  4. 006 sagt:

    Der ‚Walter‘ (Eichelburg, wer sonst?😆 ) hat zwar schon soo oft danebengelangt … aber interessante Beobachtungen werden da doch gerade wieder diskutiert…

    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

    Und wenn er das nicht alles selbst schreiben sollte, unter Vorgabe fremder Identitäten, dann … gute Nacht, Marie!

    Und hier…

    http://www.hartgeld.com/media/pdf/2015/Art_2015-233_NichtGlauben.pdf

    schreibt er unter anderem…

    Aber es gibt derzeit laufend Berichte, dass die Moslems aus den europäischen Grosstädten verschwinden, besser gesagt, sich nicht mehr mit ihren Kopftüchern und Bärten zeigen. Also sollte es bald losgehen.

    … was ganz gut zu einer (angeblichen) Beobachtung eines Lesers/Kommentators aus Osnabrück paßt…

    Bisher habe ich eher verwundert über die angeblich aus dem Blick verschwundenen Musels gelesen. Grad war ich in Osnabrück im Aldi und benachbarten Rewe an der Bremer Brücke (angrenzend der Multikulti-Stadtteil Schinkel. Beide Läden sind deswegen immer mit Heerscharen von Türken bevölkert). An der Kasse fiel mir plötzlich auf, dass ich tatsächlich keine einzige Türkin gesehen habe, kein einziges Kopftuch, kein einziges plärrendes Kind zu hören. Nur eine Dame, die ich nach Südamerika verorten würde und einige zwar südlich aussehende Männer, die ich eher für Balkanesen halte (kurz geschorene Köpfe, billige Kleidung, unsicheres Auftreten zu zweit oder dritt). Das waren jedenfalls keine Türken. Nun komme ich doch ins Grübeln.

    Gut, sind halt alles so Brocken in einer Zeit, in der die Gerüchteküche brodelt. Aber es schadet wohl auch nichts mal selber die Augen in dieser Hinsicht offen zu halten … ob die vielleicht was wissen, was wir nicht wissen!

  5. Nektar sagt:

    Hat Merkel noch einen Außenminister?

  6. 006 sagt:

    Die AfD klagt jetzt gegen Merkel wegen ‚Schlepperdiensten‘ … – ich frage mich, wieso nicht gegen Merkel – und mindestens auch gegen Schwesig! Der lief der Sabber doch schon dermaßen von den Lefzen, daß sie nicht mehr an sich halten konnte, jetzt bereits Familiennachzug zu fordern.

    Das dürften dann bei angenommenen 4-8 Personen, die nachkommen werden, so zwischen 6 und 12 Millionen Menschen sein … man schreibt diese Zahlen hin … aber die Kapazität des Geschehens kommt gar nicht mehr im Empfinden an … komme mir stellenweise vor als sähe ich einen Film von dem ich aber ganz verschieden bin – ABER ich bin mitten drin in dem Film!!

    Ja, und die Schwesig war es glaube ich auch, die auch schon gleich getönt, ‚diese Menschen‘ werden – selbstverständlich (logisch, was auch sonst?😆 ) – größtenteils hier bleiben. Gut, und da wüßte ich dann doch mal gerne von Schachtschneider oder gerne auch weiteren Rechtsgelehrten (wer immer sich vielleicht noch auf EURE Seite schlagen mag…), ob da nicht das hier…

    Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt. Der Begriff Genozid setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort γένος (génos „Herkunft, Abstammung, Geschlecht, Rasse“; im weiteren Sinne auch „das Volk“) sowie dem lateinischen caedere „morden, metzeln“.[1]

    Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“. Daher wird er auch als einzigartiges Verbrechen,[2] als Verbrechen der Verbrechen (englisch crime of crimes)[2] oder als das schlimmste Verbrechen im Völkerstrafrecht[3] bezeichnet. Die auf Raphael Lemkin zurückgehende rechtliche Definition dient auch in der Wissenschaft als Definition des Begriffs Völkermord. Seit dem Beschluss durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen 1948 wurde die Bestrafung von Völkermord auch in verschiedenen nationalen Rechtsordnungen ausdrücklich verankert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord

    gegeben ist? Also rechtlich gegeben ist?

    Nach dem Grundgesetz gibt es wohl keine explizite Regelung, die Merkel ihr Treiben verbieten würde … aber das Völkerrecht rangiert doch wohl oberhalb einer Besatzungsordnung …. oder irre ich mich da? Und wenn das so sein sollte … gäbe das nicht – juristisch flankierende – Handhabe für weitreichende politische Widerstandshandlungen???

  7. 006 sagt:

    In meinem Wohnort (paar tausend Einwohner) kommen jetzt auf einen Schlag 250 Kolonisatoren (mitsamt ihrer Kültür) … ich denke mal, ich bin nicht der Einzige, der bereit ist Widerstand zu leisten … aber was ‚wir‘ bräuchten, wäre natürlich ein grober Rahmen dessen was durch welche rechtlichen Grundsätze gerechtfertigt ist … um nicht – auch im Hinblick auf später – ins offene Messer des Systems zu laufen! Und halt so eine Art Orientierungsliste: Was kannst DU tun?!

  8. 006 sagt:

    Nektar

    Hat Merkel noch einen Außenminister?

    Gute Frage! Dabei merke ich erst, daß ich im ersten Moment … also, ehrlich gesagt, weiß ich im Moment auch jetzt noch nicht wer das eigentlich jetzt ist? Ist das der Steinmeier?? Also wenn er es ist, kommts mir vor als hätte ich den Namen vor gefühlt einem Dutzend Jahren zuletzt gehört. Ob das Absicht ist? Bringt der sich schon aus der Schußlinie, weil er – logisch – auch wieder mehr weiß als wir wissen??

  9. Nektar sagt:

    Auf die Barrikaden gehen:

  10. LiberteToujour sagt:

    Mehr Solidaritaet unter Deutschen wird notwendig sein um zu bestehen!

  11. 006 sagt:

    Da jetzt in wenighalben Kilometer Luftlinie von mir entfernt 250 ‚Asüühlsuchende‘ einquartiert werden, bin ich vorhin noch mal durchs Haus gegangen und hab alle Eingangstüren – zum ersten Mal seit langer Zeit – verschlossen … 2 mal rumgedreht den Schlüssel … man weiß ja nie. Und dabei hab ich natürlich auch über Möglichkeiten der Selbstverteidigung nachgedacht ..

  12. Eine breite QUERFRONT gegen das imperialistische Vormachtstreben der USA bildete sich in Berlin: 250 000 (!) Deutsche sagten Nein zu TTIP und CETA. Der Speichel geifert schon, weil die „Hochfinanz“ von Linken und Rechten GEMEINSAM angegriffen wird! Sowas geht doch gar nicht, empör, empör… Welche Lehre ist aus diesem Tag zu ziehen?

    1. Es ist erscheint nicht unmöglich, eine Viertelmillion Deutsche unterschiedlicher politischer Couleur zu gemeinsamen Aktionen zu MOBILISIEREN.

    2. Es ist nun auch denkbar, eine solche Masse vor den Kanzler-Bunker zu LENKEN und dem Ferkel mitzuteilen, was die Deutschen (sofern sie noch nicht ganz verblödet sind) von ihm halten: „Hau ab, Merkel, verpiss dich zu deinen transatlantischen Freunden!“ Denn ohne Merkel-Ferkel und seine Schand-RegIERung auch kein TTIP!

    3. Das Potential zur Bildung einer QUERFRONT ist größer als gedacht. Das sollte die „Freiheitskonferenz“ nutzen. Auch Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof sollte hinzugezogen werden. Es wird Zeit, eine NOT- oder GEGEN-Regierung zu bilden, die für den „Ernstfall“ bereit steht und diese Figuren aus dem Tollhaus, die sich Buntes-ReGIERung nennen, absetzen und verhaften kann. Denn es ist höchste Zeit für die „Beerdigung“ der Besatzerrepublik „BeeRD-digung Deutschlands“:

    info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/christian-wolf/vor-der-brdigung-die-besatzer-republik-im-todeskampf

  13. Stutz Josef, Locarno sagt:

    Euer Vorhaben lieber Jürgen ist eine klassische Ausgangslage, über eine Volkabstimmung mehrere politische Ziele auf einen Schlag gemeinsam zum Erfolg zu bringen.
    Ich glaube an keine nachhaltige Wirkung der drei oder zehn Weisen ohne direktdemokratische Beteiligung des Deutschen Volkes.
    Es ist die Zeit und die Gelegenheit gekommen, den „Abstimmungsartikel“ in Eurem Grundgesetz zu realisieren.

    Eine Abstimmung darf durchaus mit 2 – 3 Anliegen befrachtet werden, auch ohne dass eine Einheit der Materie besteht. Z,B.
    Asylantenzunami – Volksbeteiligung lt GG – Fertig mit aufgezwungener Sanktionspolitik – Bündnisfreie Friedenspolitik ohne NATO ( weil Ihr von den Amis so abhängig seid, ist doch auch eure Beschaffungspolitik ohne eigenen Schwung im Eimer…)
    Wir hatten in der Schweiz eine erfolgreiche Abstimmung über die Masseneinwanderung. Die dabei verwendeten Argumente können als Denkanstösse verwendet werden.
    Wie man diese vier Anliegen und z.B. eine Festigung der im GG verankerten Friedenspolitik und als drittes Anliegen die direkte Beteiligung des Volkes an wichtigen Gesetzen etc, und als vierte Fragestellung den Schluss mit Sanktionspolitik hinkriegt, müsstet Ihr mit erfahrenen Schweizer Politikern beraten: es ist einfacher als es aussieht. Und die Argumente werden unters Volk gebracht und die Feinde verlieren, je mehr sie gegen das Volk argumentieren.
    Es gab zwei Einzelkämpfer mit zur Abstimmung gebrachten Initiativen, beide haben weise Erfahrung, einer davon ist Philipp Müller, jetziger Parteipräsident der CH-Liberalen.. Auch ich hatte eine Luzerner Stadtpartei eimal zu einem Abstimmungshöhenflug gebracht mit verjüngtem neuem Erscheinungsbild. Doch ich falle aus, da ich diese Zeilen aus einer Klinik schreibe, wo ich nach einem Ictus wieder tippen lerne und wie ich auf die Beine komme.

    -Argumente sammeln, Abstimmung wie COMPACT-Konferenz ankündigen, da es sicher ! zu einer Abstimmung kommt, weiI Ihr das wie die Katalanen macht, müssen alle Medien darüber berichten, auch die internationalen Agenturen, weil es auch um die NATO geht, nennt das Ganze die COMPACT-Initiativen, ohne einzelne Namen gross in den Vordergrund zu stellen,
    und mache Dich Jürgen auf 20 000 neue Abonennten gefasst…

    saluti aus dem warmen Tessin und buona notte

    Josef Stutz, Locarno

  14. Wolfgang Eggert sagt:

    schachtschneider kommt in sein element. der sieht von mal zu mal jünger aus! er spielt demnächst wahrscheinlich wieder fussball. kick ihn rein, karl, ist n elfer, bei der stimmungslage, das stadion steht hinter dir

  15. Swimmy sagt:

    Wichtig wäre, dass Otto-Normalbürger im wahren Leben etwas vom Widerstand mitbekommt, da er sich als obrigkeitshöriger Opportunist immer am Mainstream orientiert (was Sicherheit vermittelt).

    Im Internet, insbes. den sozialen Medien, und als Demos bzw. in Veranstaltungen, wie von compact, ist Protest ’normal‘ (und auch wichtig), aber wenn in der Lebensrealität der Bürger, wie z.B. im Supermarkt, in der Bank, an der Tankstelle, am Arbeitsplatz, auf der Strasse oder im ÖPNV nichts davon zu merken ist und somit alles weitgehend ’normal‘ wirkt, denken sich die Leute „Ist ja doch nicht alles so schlimm, denn sonst würde ich ja was von den Protesten persönlich mitbekommen. Dann pass ich mich mal besser an und behalte meinen Ärger eben für mich. Da werden sich schon Andere drum kümmern!

    Ich schlage vor, dass (namentlich als V.i.S.d.P.) compact und die Mitstreiter – vielleicht unter dem Namen einer Initiative und mit einem prägnanten Aufmacher (z.B. „Schluss mit gewolltem Chaos und krimineller Hochverratspolitik! Für ein anderes Deutschland!„) – rechtlich sauber auf einem DIN-A5-Flyer nüchterne Fakten und Zahlen, sowie Argumente gegen die Massenzuwanderung auflistet, sowie auf die vorliegenden eklatanten Rechtsverstöße hinweist. Auch dass die plötzliche Flüchtlingsflut nicht etwa schicksalshaft über Deutschland und Europa hereingebrochen ist, sondern gewollt und beabsichtigt ist, kann man z.B. an den fehlenden, aber rechtlich möglichen Abschiebungen (Zahlen!) oder den – initial von der SPD – vorgeschlagenen alternativen Einreisemöglichkeiten für nicht anerkennungsfähige Westbalkan-Wirtschaftsflüchtlingen via Arbeitsvisa als geplante Hintertür, belegen. All dies sollte den Hauptteil des Infoblattes einnehmen – vielleicht mit den drei Bruchpiloten Merkel, Gabriel und Gauck als Wasserzeichen im Hintergrund.

    Danach könnten noch weitere, frühere und aktuelle politische Themen stichpunktartig aufgelistet werden, bei denen ebenso und gewollt, also absichtlich(!), gegen die Interessen der Deutschen verstoßen wurde – als da wären: aggressive EU/NATO-Osterweiterung, Kriegstreiberei von USA/NATO mit deutscher Komplizenschaft und schädlichen Sanktionen; Euro & Lissaboner Vertrag ohne Bürgerbefragung; illegale Bailouts für Banken und Pleiteländer mit aberwitzigen Milliarden-Summen vs. frühere Rentenerhöhung von 50 Cent oder Kündigung wg. zweier unterschlagener Leergutbons im Wert von 48 und 82 Cent; Massenauspähung durch USA/GB/DE-Geheimdienste; CETA, TTIP, TISA gegen den Willen der Bevölkerung; Lügen- & Propaganda-Medien; US-Verbrechen (wie z.B. Drohnenmorde, Geheimdienst-Verschleppungen, Kriegs-Logistik) von deutschem Boden aus.

    Abschließend bliebe noch zunächst die Motivation für das Politikhandeln zu erklären (fehlende Souveränität Deutschlands gegenüber Amerika, persönliches Machterhaltsstreben) und das rechtlich korrekte Fazit des ‚Hochverrates‘ aufgrund des Verstoßes gegen den Amtseid und das Grundgesetz zu ziehen, da die deutsche Politik ohne erkennbare Opposition permanent unserem Land schadet. Aufgrund bisheriger vergeblicher Korrektur-Bemühungen (z.B. Rechts-Diffamierung der AfD, gescheiterte BuVerfGe – Klagen) wäre auf das sich hieraus ergebene grundgesetzlich verbriefte Widerstandsrecht eines jeden Bürgers zu verweisen (Abs. 4 des § 20 [dessen Inhalt man auf der Flyer-Rückseite komplett abdrucken könnte, s. http://dejure.org/gesetze/GG/20.html%5D) und die eigenen Forderungen/Lösungsmöglichkeiten vorzustellen (z.B. ‚Ziviler Ungehorsam‘; die aktive Ansprache selbst etwas zu tun [„Macht euch bereit für den Widerstand!„]). Zuletzt bliebe noch der konkrete Verweis auf weiterführende, detaillierte Infos im Web. Dort sollten dann die einzelnen Themen fein-granularer, aber stets journalistisch sauber ohne Skandalisierung / Emotionalisierung näher beleuchtet werden.

    Ein solches Flugblatt könnte natürlich auch ein Jeder selbst machen – aber sähe sich dann der Gefahr von rechtlicher Angreifbarkeit bei Fehlern oder ungeschickten Formulierungen ausgesetzt.
    Demgegenüber könnte Otto-Normalbürger einen rechtlich, wie inhaltlich gut aufgemachten compact-Flyer selbst ausdrucken und überall im Dorf/der Stadt, im ÖPNV etc. ankleben, verteilen oder ‚liegen lassen‘.
    Das ermuntert dann auch weitere Leute, ihren Ärger offen & offensiv auszusprechen und sich hoffentlich auch aktiv zu beteiligen.

    Christoph Hörstel favorisiert übrigens in einem generell sehr sehenswerten Interview vom 26.09.15 (https://www.youtube.com/watch?v=2YuEk1_Ebgs) die 5er-Gruppe aus privaten, vertrauenswürdigen Personen als Widerstands-Keimzelle(n) und warnt vor vom System selbst lancierter System-Opposition mit von vornherein eingebauter, angreifbarer Sollbruchstelle. Zu dieser Schein-Opposition zählt Hörstel auch – im Gegensatz zu den (für’s Establishment gefährlichen und daher geschickt erst infiltriert und dann gespaltenen) Montagsmahnwachen – die Pegida-Bewegung. Ich zähle auch noch ‚HoGeSa‘ dazu, die genauso schnell kamen, wie sie verschwanden (oder hat noch jemand was von denen gehört?).

  16. Anonyma-Nike sagt:

    SEHR ERNST ZU NEHMEN

  17. Anonyma-Nike sagt:

    …besonders die Stelle, wo er davon berichtet, dass die Invasoren darauf warten, ihren „Einsatzbefehl“ zu erhalten

  18. Eveline sagt:

    Proklamation des Freistaates Preußen am 03.10.15

    Endlich einen Friedensvertrag für das deutsche Volk.

  19. An Killerbee gerichtet sagt:

    Widerstand fängt immer im ganz kleinen an.
    Denken. Nach-Denken. Gedenken. Geh Denken!
    Wenn man damit fertig ist, kann man vieles machen:
    – Im Netz Kommentare posten. Seiten die einem gefallen, verlinken und über wattsapp, twitter, facebook etc weiterverbreiten
    – mit Menschen sprechen auf Arbeit, Sport, Volksfesten, im Treppenhaus und sie überzeugen oder zumindest zum Nachdenken anregen
    -mit einem dicken Edding-Stift überall kleine Parolen schreiben wie „Asyl-Flut stoppen“ oder „Merkel muss weg“
    -Flugblätter bei Anti-Asyl-Initiativen oder NPD oder AfD bestellen (oder im Netz suchen) und in der Nachbarschaft verteilen
    – an Demos teilnehmen / PEGIDA in der Nähe unterstützen
    -selbst aktiv werden, einer rechten Partei beitreten, eine eigene Anti-Asyl-Gruppe (zB, über FB) gründen
    -bei der nächsten Wahl national wählen!

    Und vor Leuten wie Killerbiene warnen! Da ich weiß das er hier mitliest und mich aus seinem Blog verbannt hat, antworte ich ihm hier und rege bei anderen eine Diskussion über ihn an:
    Nach dem Brandanschlag von Tröglitz soll ein NPD-Symphie angeblich der Täter sein.
    @KB
    “Riecht nach inside-job. Die gesamte NPD-Szene mit ihren hirnlosen Neonazis ist vom Verfassungsschutz unterwandert und gesteuert.”

    Und dafür machts du die NPD verantwortlich?

    Das wäre das gleiche als würdest du ein deutsches Mädel dafür verantwortlich machen, dass sie von einem Asylanten vergewaltigt wird.
    Gib doch ehrlicherweise lieber dem BRD-Regime die Schuld!

    Und überhaupt….kommt mir hier so vor, als wäre für dich die Schuldfrage wie folgt geklärt:
    1. Das deutsche Volk (selbst)
    2. Die CDU
    3. Die “Bonzen” (wer soll das überhaupt sein? Ab welchem Einkommen oder Vermögen wird man zum “Bonzen”

    Linke, Grüne, SPD sind für dich scheinbar völlig unwichtig.
    Der Schuldkult und die jahrzehntelange Umerziehung – ebenso unwichtig für dich.
    Ja, wäre die CDU verboten und würden die “Bonzen” kaltgestellt, dann würde in diesem Land wohl alles in feinster Ordnung sein, oder wie?

    Und überhaupt; die kommunistische und volksfeindliche Antifa ist für dich sogar eine “kapitalistisch-rechtsextreme” Organisation.
    Oh Mann, Herr lass Hirn vom Himmel fallen!

    Na, da ich weiß das mein Beitrag ohnehin nicht veröffentlich wird, wüsche ich dir immerhin einen schönen Sonntag.

  20. Eveline sagt:

    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/10/russland-china-iran-die-neue-ordnung-im.html

    Die Flotten der Welt sammeln sich im Mittelmeer, ….. damit die Flüchtlinge wieder nach Hause können.

  21. Afrikaans sagt:

    Was ich mich auf die Veranstaltung „FfD“ freue !!
    *
    Wird es eine Live-Schaltung auf Compact geben ?

  22. Jürgen Graf sagt:

    Ich bin enorm gespannt auf das Widerstandsprogramm. Die Zeit ist längst reif für ein solches. Bei allem Respekt vor den vielen guten Leuten in der AFD wird die Abschaffung Deutschlands auf parlamentarischem Wege nicht zu bewerkstelligen sein. Hierzu bedarf es, wie Schachtschneider, Elsässer und Kubitschek begriffen haben, ausserparlamentarischer Aktionen, die natürlich gewaltlos sein müssen. Terroranschläge und Brandstiftungen sind nicht nur moralisch verwerflich, sondern zeugen auch von ungeheurer Dummheit, weil, um ein Böll-Zitat aus der Versenkung zu holen, der Staat nichts so sehnsüchtig braucht wie den Terror.

    Das Regime (worunter das antideutsche Kartell von Claudia Roth und Gregor Gysi auf der Linken bis hin zu Horst Seehofer auf der Rechten zu verstehen ist), wird sich freilich allerlei Teufeleien einfallen lassen, um die Opposition zu kriminalisieren. Bei Terrorakten gegen Ausländer wird man gut daran tun, genau zu überprüfen, ob diese wirklich von hirnlosen Glatzköpfen oder von ganz anderen Leuten (die als Strohmänner natürlich eben solche hirnlose Glatzköpfe vorschieben werden) begangen worden sind.

    Wir erleben Geschichte mit. Wenn die Invasion noch zwei oder drei Jahre ungehemmt weiter geht, sind bis dann demographische Realitäten geschaffen, die sich nur äusserst schwer rückgängig machen lassen. Der Grosse Austausch, die „Endlösung der deutschen Frage“ (Titel eines Buchs von Prof. Robert Hepp aus dem Jahre 1988) wäre dann ein gutes Stück näher gerückt.

  23. Robert sagt:


    The Death of Europe | European Migrant Crisis

  24. marcus sagt:

    Einreisende, die sich ja nur als Flüchtlinge ausgeben,
    mischen sich in großen Fallzahlen unter die, die auch
    tatsächlich auf Zeit schutzbedürftig sein würden.

    Wenn jemand ja einen Schleuser bezahlen kann, hat
    er nicht alles verloren und ist auf der Flucht, sondern
    hat alles aufgegeben und siedelt lediglich um. Daher
    muss für diese Personen ja ein anderer Maßstab als
    für echte Asylsuchende gelten.
    Ohne gültigen Arbeitsvertrag kein Aufenthalt, das ist
    ein international anerkannter Standard, der auch für
    diese Einreisen gelten muss.

    Unablässig wird ja ständig von Integration gesprochen,
    dass dazu aber eine Anerkennung als Asylsuchender
    notwendig ist, davon wird jedoch nie gesprochen, es ist
    gar nicht vorgesehen, dass abgelehnte Bewerber je in
    größeren Fallzahlen zurückkehren werden.

    Es wird auch zu Änderungen bei der Familienpolitik
    und der Familienförderung kommen müssen, da ja
    ein Kulturkreis, der regen Kindersegen als seinen
    Reichtum versteht, auf Familienförderung trifft, die
    Kindersegen fördert, etwa mit Kindergeld. Dieses
    falsche Anreizsystem muss verändert werden, so
    dass zukünftig auch nur noch Freibeträge gewährt
    werden, wenn gleichzeitig Beschäftigung vorliegt.

    Durch Zuwanderung in die Sozialsysteme wird es
    für hier Lebende nicht einfacher werden. Günstig
    Wohnraum zu finden wird nicht mehr möglich sein,
    ist man auf Sozialleistungen angewiesen, wird es
    immer länger dauern, bis über einen Antrag mal
    entschieden wird.

    Man muss bei alledem ja darauf hinweisen, dass
    die Freizügigkeit nach Artikel 11 durch Asylrecht
    natürlich nicht eingeschränkt werden darf. Aber
    das genaue Gegenteil ist der Fall, weil uns diese
    Völkerwanderung als Naturkatastrophe verkauft
    werden soll. Es erklärt sich natürlich von selbst,
    dass Artikel 11 für unvorhersehbare Ereignisse
    im Inland vorgesehen ist.

    Platzmangel wegen des sehr hohen Andrangs von
    Einreisenden ist eine hausgemachte Katastrophe.
    Würde dasselbe in einem Hotelbetrieb passieren,
    würde der Hotelmanager schnell um seinen Job
    bangen müssen. Den gewählten Volksvertretern
    kann nicht viel passieren, bis zur nächsten Wahl.

    Die repräsentative Demokratie ist ungeeignet, um
    den zukünftigen Herausforderungen je gewachsen
    zu sein. Notwendig wäre wohl auch eine Änderung
    der Verfassung, die es ermöglicht, dass das Volk
    dem Politikbetrieb so das Misstrauen aussprechen
    kann, mit der Folge, dass Neuwahlen oder nur die
    Entlassung Einzelner erzwungen werden können.

    Flüchtlingscamps in Griechenland oder Frankreich
    etwa entstehen bestimmt nicht zufällig. Man muss
    sogar davon auszugehen, dass es Wanderarbeiter
    sind, die sich schon längere Zeit illegal dort Arbeit
    und Aufenthalt verschafft haben, und die nun, wo
    diese Länder für sie ja keine Arbeitsmöglichkeiten
    mehr bieten, einfach weiterziehen möchten.

    Im Übrigen kann es auch so viele unterschiedliche
    Geschichten von angeblicher Verfolgung eigentlich
    gar nicht geben. Es ist ja sogar sehr wahrscheinlich,
    dass diese oft getauscht oder gar verkauft werden.

    Einreisende mit gefälschten Dokumenten können ja
    überhaupt keine eigene Geschichte der Verfolgung
    besitzen, also sind sie da auf erfolgreiche Konzepte
    anderer angewiesen.

  25. rubo sagt:

    Das Vorhaben finde ich einfach wunderbar, vor allem, daß es offen sein soll für Gleichgesinnte.
    Gilt das nicht auch für Christoph Hörstel, wobei ich nicht weiß, ob er mit seiner „Deutsche Mitte“ 2017 antreten will.

  26. ICH_weiblich sagt:

    Schon merkwürdig, dass die Aktionen und Vorfälle, die vom Terrorschutzamt veröffentlicht werden, fast alle im Jahr 2013 enden:
    http://www.terrorschutzamt.com/
    Sind die auch alle schon abgehauen? Genauso rechtzeitig wie die Beamten im WC am 11. September?

  27. Mathias Burau sagt:

    Es gibt es auch viele alt eingesessene
    Migranten die gegen eine Überflutung Deutschlands sind diese sollten auch mit in den Gesprächskreis einbezogen werden!

  28. Wolfgang Eggert sagt:

    die ausserparlamentarische aktion ist der einzige vernünftige weg. es muss gegen das „lobbysystem“ als ganzem und die parteien/medien als ihre stellvertreter im besonderen gehen. auch um das volk aus diesem würdelosen schauspiel herauszuführen, das nur darauf abzielt, den wähler einzufangen und immer wieder aufs neue zu verarschen. heute sagt ein erheblicher prozentsatz der deutschen „merkel hat ne schraube locker“. also bittet angie den gabriel: „gib du doch mal eine zeitlang den ´guten bullen´“. das macht der dann, und der pöbel sagt „oh, der ist der vernünftigere, den wähl ich jetzt und zahl´s mutti damit heim“. wenn der dicke dann oben ist, werden die rollen wieder getauscht, jetzt verabreicht gabriel die bittere globalisierungsmedizin und merkel oder ein anderer cdu-korruptionist darf die proteststimmen einsammeln. so läuft das sehr erfolgreich seit ´45.

  29. Florian Hohenwarter sagt:

    Unbedingt anhören und verbreiten!!!!

    Der Bundesvorsitzende der Polizeigewerkschaft Rainer Wendt spricht auf N24 Klartext!

    Das Video wurde kurz darauf aus der Mediathek entfernt!

  30. Re Ply sagt:

    Aus dem 2ten offenen Brief von Gerd Schultze-Rhonhof an Merkel:

    „Sie haben die Diskussion um die Migranten-Aufnahme auf das Begriffspaar „Willkommenskultur“ und „Ausländerfeindlichkeit“ reduziert und damit erstens eine Auseinandersetzung mit den Ängsten und Sorgen weiter Teile der Bevölkerung unterdrückt und umschifft und zweitens die Nation gespalten.“

    „Die anderen europäischen Staaten [ ] und ihre Völker zur Aufnahme von neuen Minderheiten zwingen zu wollen, zeugt von geschichtlicher Unkenntnis, deutschem Oberlehrer-Wesen oder EU-Größenwahn.“

    Die Nation und die Nationen spalten – ‚ganze Arbeit‘.

    „[ ] der dänische Arbeitgeberverband hat in diesem Frühjahr eingestanden, dass die Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt auf ganzer Linie gescheitert ist.“

    Stichwort offene „Geldbörse“:

    Es „[ ] werden bei fast jeder Auslandsreise deutscher Spitzenpolitiker in ärmere Länder Hilfsgelder versprochen.“

    In den Herkunftsländern werden geeignete Arbeitskräfte für die Entwicklung ihrer Volkswirtschaften benötigt. Ihre Abwanderung nach Europa konterkariert unsere Entwicklungshilfe-Bemühungen.

    „Das Demographie-Defizit ist zu großen Teilen die Schuld Ihrer Vorgängerregierungen. Aber Ihre offene „Geldbörse“ für Zuwanderer beweist, dass das Geld für junge deutsche Familien auch in Ihrer Regierungszeit dagewesen wäre.“

    Geiz ist geil liebe Regierung – nicht wahr?? Stattdessen ‚zahlt‘ – jeder wie er kann – durch diese Politik heute im großen Stil drauf:

    „Die Massen von Migranten bringen nicht nur ihre Not mit sich, [ ], sondern auch Sitten, [ ] von denen sie glauben, sie würden in unserem liberalen Lande toleriert. Auch wenn [ ] nur hässliche Ausnahmen sein mögen, so reichen auch die Ausnahmen aus einer Menge von 2 Millionen frisch ins Land gekommener Migranten, um das Klima zwischen Gästen und Gastgebern deutlich zu belasten.“

  31. Manfred Gutsche sagt:

    Hoffentlich wird das Treffen gut für Alle!!!
    Gruß
    Manfred

  32. Robert sagt:

    Irgendwo in Syrien und irgendwo in Deutschland – Alarm!

  33. GvB sagt:

    Das..ist die richtige Strategie!

    >Plan für den Widerstand
    >BRiD-Parteilos-bzw. übergreifend!
    >Wir streben nicht die Führung an.
    >Volksbewegung.
    >Außerparlamentarisch
    > ziviler Ungehorsam
    >Je nach Thema und Notwendigkeit– ein Zusammenschluss auf Zeit mit andern Pro-deutschen
    … und eventuell europäischen unabhängigen Bewegungen.

    Eine Versammlung der europäischen ( indigenen ) Vaterländer muss am Schluss stehen.

    Rassemblement de libres humain de Europe
    Versammlung der freien Menschen Europas
    Union of the free people of europe

    Bloss keine neue BRD-Partei..
    Nicht nur Merkel und CO. müssen verschwinden, auch das unfreiheitliche EU-Konstrukt.

  34. Gwen Steiner sagt:

    Angela Merkel’s Auftrag: Zerstörung des Deutschen Volkes.
    Ich hoffe Angela lebt lange, sodaß eine zukünftige wahre Deutsche Regierung sie zu einer gerechten Strafe verurteilen kann.

  35. Wolfgang Eggert sagt:

    „Lasst Euch nicht täuschen wenn unsere Revolution erstickt worden ist und wenn es heißt dass die Zustände sich jetzt gebessert haben. Selbst wenn ihr die Not nicht mehr seht, weil die Not übertüncht ist. Selbst wenn Ihr Geld verdient und Euch was leisten könnt von den neuen und nutzlosen Gütern, die Euch die Industrien andrehen. Und selbst wenn es Euch scheint Ihr hättet mehr denn je oder Euer Wohlstand stände geradewegs vor der Türe, so ist das nur ein Slogan derer die immer noch viel mehr haben als Ihr. Glaubt ihnen nicht wenn sie Euch freundschaftlich auf die Schultern klopfen und sagen die Ungleichheiten wären nicht mehr der Rede wert und es bestünde kein Anlass mehr zu Streitigkeiten. Denn wenn Du ihnen glaubst, dann werden sie vollkommen das Sagen haben, in ihren marmornen Häusern und Banken aus Granit – von denen aus sie die Welt ausräubern unter der Devise sie verbreiteten Kultur. Passt auf, denn sobald es ihnen gefällt senden sie Euch aus, ihr Gold zu verteidigen, in Kriege deren Waffen in der rasanten Entwicklung der gekauften Wissenschaft immer tödlicher werden- bis sie, mit einem Fingerschnippen, eine Million von Euch in Stücke reißen können.“ (Jean Paul Marat)

  36. FrankS. sagt:

    Bei N24 hatte der Polizeigewerkschaftler Wendt ein sehr aufschlussreiches Interview gegeben.

    Video-Backup: http://goo.gl/e9gA2K

    leider ist es dort wieder rauszensiert worden!

    Man sollte es sich auf jeden Fall mal zu Gemüte ziehen, und daraus seine ganz eigenen Gedanken ableiten, wie es mittlerweile um das Einwanderungsland Deutschland steht!

  37. d sagt:

    Zivilen Ungehorsam finde ich gut… alles andere wird sich mit der Zeit aus den Umständen der jeweiligen Lage ergeben.

    Pegida, AFD oder anderes, alle Formen und Farben des Widerstandes sind richtig und an ihrem Platz wichtig. Ein Ausgrenzen darf es nicht mehr geben, weil dies das schärfste Schwert des Feindes sein kann, mit dem er Bewegungen spaltet und in die Bedeutungslosigkeit treibt.

    H.D. Sander schrieb vom Vorteil zunehmender Unterdrückung, der darin besteht, daß sich immer breitere Teile des Volkes ihrer Lage bewußt werden und rebellieren. Insofern stimme ich mit Kubitschek überein, als er in DD sagte, ihm sei die offene Wunde lieber als das langsam wirkende Fieber.

    In diesem Winter wird sich zeigen, wie viel Kraft noch in unserem Volke steckt und es könnte sich die Welt erneut wundern, wie die Deutschen das wieder hinbekommen haben… Ich hoffe es sehr und der Kreis von kritischen Menschen, der sich hier regelmäßig zu Leibesübungen trifft – wie einst der Turnvater zu Zeiten des Pferdediebes – wird seinen Beitrag leisten, ohne sich zu schonen…

  38. Prometheus sagt:

    Wolfgang Eggert sagt:
    11. Oktober 2015 um 13:19
    __________________________

    Wieder einmal wunderbar dargelegt. Gestern habe ich mich mit Freunden getroffen. Darunter auch Akademiker, Selbstständige, Karrieristen. Es ist unfassbar, wie der vorgegebene Gesinnungs- und Meinungsterror nachgeplappert wird. Schert man aus diesem absurden Theater aus und versucht die Dinge mal anders zu beleuchten, löst das z.T. eine befremdliche Gegenreaktion aus. Wie man immer noch ernsthaft bei diesen Inszenierungen irgendetwas Positives abgewinnen kann und in beängstigender Art und Weise die Leitmedien wiederkäut, ist mir einfach schleierhaft…

  39. @ An Killerbee gerichtet

    Der hat sich längst seinen Blog selbst kaputt gemacht und die meist guten Kommentatoren „vergrault“! Außer einfältigen Claqeuren wie „Onkel Peter“, dem Rentner „catchet“ oder dem Griechen „spartaner“ hat da niemand mehr Lust, was zu kommentieren, weil jeder oberlehrerhaft sofort „gesperrt“ wird, wenn er mal einen „falschen Ton“ von sich gibt. Ich glaub, der stammt aus Nord-Korea! Jedenfalls macht er keine gute Werbung für seinen „nationalen Sozialismus“. Vor solchen Zensoren und Diktatoren haben wir bereits im Ferkel-Regime genug! Wir wollen FREIHEIT und keine neue Meinungsunterdrückung. Zu der benötigten QUERFRONT von Links bis Rechts und von Rechts bis Links gehört er mit Sicherheit nicht.

  40. Gabrovitcs sagt:

    Auf die Frage „hat Merkel noch einen Aussenminister?“ kann man dazu auch fragen „hat Merkel noch eine Verteidigungsministerin?“ und ich denk´an Flintenuschi, die wie von Guttenberg bei ihrer Dissertation geschummelt hat! Olé!

  41. Florian Hohenwarter sagt:

    @ Robert:

    Ich habe dieses Foto einfach mal bequem per Internet zur Polizei und dem Verfassungsschutz geschickt. Natürlich wird da nichts dabei herauskommen, aber schaden kann es auch nicht. Man muss sie damit konfrontieren, einfach aus reinem Zorn über das Nichtstun der staatlichen Organe.

  42. heidi heidegger sagt:

    die vateidigungsministerin hat höchstens wie die ex-familienministerin hiwis schreiben lassen beim doktorieren,bittschön. so!

    hier was virales von 2013. zusammenhang: wien bleibt rot und in stgt. demonstrierten 5tsd. gegen die homoehe.

  43. Jan sagt:

    die SPÖ hat mit Hilfe der Ausländer die Wien-Wahl gegen die FPÖ gewonnen.

  44. Wolfgang Eggert sagt:

    @prometheus: das sind die mainstreamer, es ist eine ANDERE spezies. sie sind feige, verantwortungsscheu, autoritätsgläubig, ich könnte noch ein dutzend anderer negativmerkmale aufschreiben. diese trottel spielen alle blockflöte, so wie es ihnen gelehrt wurde, nach den noten und dem takt, der „erlaubt“ ist. kein rock´n roll, null! unwürdige menschen, leider. schachtschneider und eslässer sind jünger als viele meiner mitschwimmer-bekannten, und die sind alle um die 30, aber alle im vorruhestand

  45. Aristoteles sagt:

    Zufällig entdeckt:

    Wenn bald unser Deutschland weint,
    weil es viel zu lange geträumt.
    Wenn erst viele Deutsche sehen,
    was Schlimmes ist geschehen.
    Über Jahre dreist belogen,
    ausgenommen und betrogen.
    Als Wähler hier für dumm verkauft
    und den Bonzen blind vertraut.
    Jahrelang fiel man auf Typen rein,
    von DGB bis Zentralverein
    Meinungsmache und CDU,
    auf Sozis und all den Schmu.
    Dann werden plötzlich manche wach
    und denken über manches nach.
    Noch ist es noch nicht zu spät,
    dass der Wind sich dreht.

    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land,
    wird etwas bewegt durch unsere Hand.
    Und die Herrscher zittern auch vor deiner Kraft.
    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land,
    dann nur durch deinen Widerstand.
    Denn ohne Druck von unten wird oben nichts geschehen. Damit der Wind sich dreht.

    So mancher sieht und glaubt es nicht,
    wie die Bonzen uns lügen frech ins Gesicht.
    Phrasen dreschen und gebildet scheinen
    und kaum etwas ehrlich meinen.
    Sie reden Blech und schlucken Gold,
    das man auch dir aus der Tasche holt.
    Die Steuerschraube fester zieht
    und denkt nur an den Profit.
    Der kleine Mann der ist egal,
    man braucht ihn nur als Personal.
    Des Volkes Wille was ist das schon,
    doch bald zerbricht die Illusion.
    Immer mehr Schafe im Wählerheer,
    erkennen die Wahrheit und glauben nicht mehr.
    Was aus Berlin da kommt und in der Zeitung steht,
    in Funk und Fernsehen wird erzählt.

    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land …

    Man trichtert es dir täglich ein,
    uns geht es gut, so wird es bleiben.
    Doch was wirklich hier geschieht,
    welche Pläne man so schmiegt.
    Das sagt man nicht, verschweigt es dir
    und hat dich doch voll im Visier.
    Deine Arbeit, deine Kinder, dein bisschen Geld,
    sind eingeplant von der Unterwelt.
    U.S.-Europa, Eurowahn,
    Schutzgelderpressung zum Gotterbarmen.
    Kampfeinsätze der Bundeswehr
    und die Kassen sind so leer.
    Bauernsterben und Eurowahn,
    Abtreibungsmord und Schlendrian.
    Hütchenspieler und Mafia
    und aus der Hauptstadt nur seichtes Blabla.

    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land …

    Der Mensch ist nur noch ein Konsumobjekt,
    das man abgefüttert in die Tasche steckt,
    Ausgetauscht, wegrationalisiert
    und notfalls ausrangiert.
    Der Plan ist alt und meisterhaft,
    voll durchdacht und grauenhaft.
    Eine Einheitswelt à la Washington,
    kalt und monoton.
    Die Sorge, was wird morgen sein,
    frag nicht still, du musst es schreien.
    Damit man es auch ganz oben hört,
    wo man sich gegen dich verschwört.
    Doch immer mehr Deutsche sagen nein,
    zu diesem Lügen- und Heuchelverein.
    Trotz Medienmafia und Kapital,
    unser Kampf ist national.

    Wenn der Wind sich dreht in diesem Land…

  46. Rüdiger sagt:

    Habe das gerade durchlitten:
    v.d.Leyen bei BBC HARDtalk.
    http://www.bbc.co.uk/programmes/n13xtmdc
    Die Tore bleiben offen.

  47. d sagt:

    Prometheus sagt:
    11. Oktober 2015 um 18:55

    Es ist wie in den letzten Monaten der DDR. Da gab es sie auch, die Realitätsverweigerer, die 150%igen und die Ängstlichen, die aus Schwäche ihr Fähnlein in den Wind hängten. Nach dem Ende änderten sie sich aber am schnellsten… Nach meiner Beobachtung.

    Für mich selbst gilt: Ich war damals dagegen und ich bin heute dagegen… Vielleicht, weil beide Staaten Vasallen waren oder noch sind.

  48. Staubkorn sagt:

    Achtung Flüchtlinge !

    Deutschland ist KEIN Sicheres Einreiseland. Es passieren Täglich tausende Autounfälle bei denen man ums Leben kommen kann. Jährlich sterben tausende an Krankenhauskeime. Es nehmen sich jährlich tausende Menschen, darunter unglücklicherweise zahlreiche Kinder welche durch von der Regierung befürwortete Stressfaktoren (etwa zu wenig Geld für die Eltern) ausgelöst werden können, aus Kummer und diversen Persönlichen Gründen wegen dem Verlust geliebter Menschen, das Leben. In Deutschland leiden tausende Mädchen und Jungen Hunger und sehen in Gestalt entsprechen unglücklich aus. Viele Menschen leiden an von der Regierung gefördertes Dicksein und sehen ebenfalls entsprechend unglücklich aus.

    In diesem Land gibt es Professionelle Lügner, etwa sogenannte „Schauspieler“, welche sich einen Spass daraus machen den auf Unterhaltung (=Zuckerbrot und Peitsche) gezüchteten Einheimischen, Mental in die Irre zu führen (sie sind selbst Mental Degeneriert) und ihn, durch Grimassieren, daran zu hindern das zu verlangen was ihm zusteht. In diesem Land gibt es minderwertige Nahrungsmittel welche noch mehr in ihrer Qualität vermindert werden sollen wenn wir durch ein von der Industrie geschriebenes „Gesetz“, welches sich eindeutig gegen das Völkerrecht stellt, verpflichtet werden sollen aus Obamas Amerika deren Genmanipuliert vergiftete Nahrung zu kaufen.

    In diesem Land werden alte schwache Menschen abgeschoben und in „Heimen“ mit der schlechtesten Versorgung bei zu wenig „Eigenkapital“ zu tode „gepflegt“, trotz bemühungen von gut ausgebildeten Fachkräften und lieben Menschen. Die Befehle lauten aber „Gebt ihnen minderwertige Arznei“.

    Wollt ihr das auch, Flüchtlinge ? Wollt ihr dass sich eure Kinder eines tages aus Kummer das Leben nehmen nur weil sie, wegen minderwertiger Nahrung die das Gehirn verklebt, zu dumm gemacht wurden und daraufhin den Irrsinn der in Schulen verbreitet wird, nicht verstehen ?

    In diesem Land werden Leute mit ganz normalen Fragen als verblödet hingestellt und als Unmenschen bezeichnet. Das ist was auch euch erwartet. Nicht jetzt, aber wenn eure Kinder selbst Kinder haben werden wird euch diese Mentalität gutmeinender Politiker und deren Helfer entgegengebracht werden und man wird euch gegen noch billigere noch dümmere Arbeiter austauschen.

    In diesem Land wird man Psychiartrisiert und unter Umständen mit einer bewusst falschen Diagnose versehen damit man dem Kreislauf der Volksvernichtung nicht entkommt.

    In diesem Land gibt es einen Virus der alle erfasst die sich, wie auch immer, mehr oder weniger „nach oben“ gespeichelt haben.

    In diesem Land gibt es viel Geld für viel Geld habende und weniger Geld für wenig Geld habende. Es ist niemals Geld für weniger habende da, aber immer sehr viel Geld für sehr viel Geld habende. Es werden Dinge Produziert die viel zu teuer sind und deshalb auch im Überfluss vorhanden sind. Aber es sollte eigentlich so sein dass wenn Überfluss vorhanden ist, die Dinge billiger werden. Werden sie aber nicht.

    In diesem Land lässt man den Menschen um die Selbstverständlichsten Dinge Betteln was man allgemein für „Demokratie“ und für ein „Recht“ hält. Ich denke nicht dass man überhaupt darum „Kämpfen“ sollte KEINE Vergiftung haben zu müssen. Aber vergiftungen werden dem Menschen hier aufgezwungen. Etwa wenn man (irgendwann) neue Stromzähler haben sollen muss, die Strahlen aussenden die das Gehirn genausogut erweichen wie Handystrahlung.

    Hier werden Alternative Energieforschungen für Idiotisch erklärt, nur damit die Stromindustrie den sogenannten „Verbraucher“ weiter mit überteuerten Menschenunwürdig gestalteten Strompreisen mit hilfe willfähriger Politiker Ausbeuten kann. Ich finde das man Strom entweder gemäss seines Einkommens bezahlen sollte oder generell zehn Prozent seines Einkommens. Zehn Prozent für alles was man kaufen möchte. Ausser Champagner natürlich.

    Ihr Flüchtlinge, oder auch Nicht – Flüchtlinge, werdet hier irgendwann genauso Unglücklich und Todgeweiht durch mutwillige Vergiftung, wie viele der oben angesprochenen.

    Wer hierher kommt ohne die Bewohner vorher um Erlaubnis zu bitten Einheimische an Leib und Leben bedroht, ist ein Feind und der Bewohner hat das Recht das Kriegsrecht in seine eigenen Hände zu nehmen wenn die Organisierte Ordnung dies im Interesse des Ur- Bewohners aus welchen gründen auch immer, es nicht kann oder sein Recht auf Schutz vor Invasoren es ihm bewusst verweigert.

    Flüchtlinge:
    ———————————————-
    Artikel 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    ————————————————

    Ich möchte darauf aufmerksam machen dass
    „Widerstand“ in Art. 20GG, NICHT Spezifiziert ist…!!!

  49. Markus sagt:

    http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Kritik-an-Demontage-Akt-Plastik-vor-Fluechtlingsheim-in-Gera-weggeraeumt-953340774

    Akt-Plastik vor Flüchtlingsheim in Gera weggeräumt /

    Das Scheitern der freien Kunst vor der Asylpolitik

  50. Nektar sagt:

    Wie der Rubel gehärtet wird
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/12/top-militaer-sieht-anzeichen-fuer-das-ende-der-usa-als-weltmacht/

    Putin hat mit seiner Rede am 28. September vor der UNO eine Grundlegende Veränderung der internationalen Machtbalance eingeleitet.
    Neben der beeindruckenden militärischen Vorführung in Syrien folgt eine diplomatische Offensive nach der anderen.
    Mit Ägypten, Iran, Irak, Saudi-Arabien, China, Indien und anderen.
    Die Vasallen der USA, wie Juncker oder auch Merkel und Co. müssen es nun in peinlicher Form ihre Rhetorik und ihr Handeln umstellen.
    Wenn Juncker zwei Jahre braucht um festzustellen, dass man mit sich mit Russland um ein korrekteres Verhältnis bemühen muss, dann ist das nicht sehr sexy und vor allem nicht beeindruckend.
    Der Rubel wird in den nächsten Jahren zu einer harten Währung aufsteigen.
    Was viele wieder überraschen wird.
    Eine militärische Weltmacht ist Russland bereits jetzt wieder.
    Seit der Krim überrascht Putin den NATO-Westen permanent.
    Die Sitzenbleiber in Fach Geopolitik wie Spiegel, Welt, ARD und ZDF werden große Mühe haben, trotz Lernhilfen und therapeutischen Beistand, den geistigen Müll der westlichen Überlegenheit zu entsorgen.
    Das globale militärische US-Prestige ist nur noch ein Scherbenhaufen.

  51. derMichel sagt:

    006 sagt:
    Nach dem Grundgesetz gibt es wohl keine explizite Regelung, die Merkel ihr Treiben verbieten würde …

    Das ist natürlich nur die Halbe Wahrheit! Natürlich gibt es eine explizite Regelung, die das Treiben dieser Regierung sogar unter Strafe stellen würde. Es sind hier multiple Straftatbestände erfüllt, die aber wohl allesamt nicht durchsetzbar sind, da wir keine Judikative haben.
    Lies hierzu den Artikel 16a Grundgesetz und die Grundsatzentscheidung vom 14. Mai 1996 anerkannt (BVerfGE 94, 49 ff.) – „Drittstaatenregelung“.

    „Da nach der derzeit geltenden Rechtslage (Art. 16 a Abs. 2 Satz 1 GG und Anlage I zu
    § 26a AsylVfG) alle an die Bundesrepublik Deutschland angrenzenden Staaten sichere Drittstaaten sind, ist ein auf dem Landweg in die Bundesrepublik Deutschland einreisender Ausländer von der Berufung auf Art. 16 a Abs. 1 GG ausgeschlossen, auch wenn sein Reiseweg nicht im einzelnen bekannt ist“.
    Die Einreise aus allen Nachbarstaaten ist somit durchgehend illegal und wird nicht durch ein Asylbegehren gerechtfertigt. Sie ist zudem strafbar. Sie geschieht dennoch massenhaft und wird geradezu gefördert.

    Würde es eine funktionierende Judikative geben, so müssten alle Förderer/Befürworter sofort ins Gefängnis!

    006 sagt:
    aber das Völkerrecht rangiert doch wohl oberhalb einer Besatzungsordnung …. oder irre ich mich da? Und wenn das so sein sollte … gäbe das nicht – juristisch flankierende – Handhabe für weitreichende politische Widerstandshandlungen???

    Du irrst! Das Bundesverfassungsgericht hat klar und deutlich entschieden das das uns auferlegte vorläufige Besatzungspapier, genannt Grundgesetz, als höchste Rechtsnorm des BRD-Konstruktes nicht durch das Völkerrecht tangiert wird. Das Völkerrecht greift erst und nur bei allem dem Grundgesetz nachgeordneten (Schein-) Gesetzen.

    Diese juristisch flankierenden Maßnahmen findest du im Artikel 20 Abs. 4 GG.

    006 sagt:
    Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der nicht verjährt. …..
    ….gegeben ist? Also rechtlich gegeben ist?

    Hier möchte ich zuerst einmal mit folgendem Antworten:
    „An Killerbee gerichtet sagt: Widerstand fängt immer im ganz kleinen an. Denken. Nach-Denken. Gedenken. Geh Denken!…“

    Dir fehlt das tiefe historische Verständnis um zu begreifen das alle, die das BRD Gebiet bewohnen (Deutsche) nicht unter das Völkerrecht fallen, weil dem Deutschen Volk jedes Menschenrecht von den USA direkt nach dem Kriege entzogen wurde.
    Völkerrecht für die Deutschen, wie alles was uns mit dem sogenannten Recht umgibt ist gelogen!
    Ausnahmen hiervon bilden das Bürgerliche Gesetzbuch (ohne Änderungen der unlegitimierten BRD-ler und das Handelsgesetzbuch (Ausfluss der Admiral Law), auch hier ohne die Änderungen der BRD-ler seit dem Befehl der Existenz der BRD.

    Ich versuche es einmal sehr kurz zusammen zu fassen, auch im Hinblick darauf das hier ja über den II. WK nicht so viel geschrieben werden soll oder darf. Man kommt ja schnell in den Verdacht der Verherrlichung….

    Wer folgende Eckdaten verstanden hat, der versteht unsere heutige BRD und alles was mit den Deutschen passiert ganz genau!
    1871: Act von 1871
    1913: FED Act
    1916: zionistischer Bund mit England gegen das Deutsche Reich (verbunden mit der Forderung an England den Staat Israel zu gründen, wo er heute auch ist)
    1919: sogenannter Friedensvertrag von Versailles, der aber nie einer war. Unterschrift des Deutschen Reiches wurde mit Aus hungern (ca. 800.000 Tote) und Kriegsdrohung erzwungen. Ab da wurde die systematische Vernichtung der Deutschen auch auf der Landkarte sichtbar.

    1944: Abkommen von Bretton-Woods – hier haben die Zionisten ihre Forderung zur Gründung Israels manifestiert – Ausfluss dieses Abkommens ist z.B. der Internationale Währungsfond (IWF), Weltbank und Welthandelsorganisation auch „unheilige Dreifaltigkeit der Weltherrschaft“.

    Der erneute Kriegsausbruch 1939 war, um es historisch korrekt auszudrücken, eine Notwehrhandlung des Deutschen Reiches. Das ist keine Verherrlichung, sondern trägt den historischen Fakten Rechnung!
    Es gäbe 2 Bücher, die man unbedingt lesen sollte, weil mindestens eines davon Lehrbuchcharakter hat und erschreckende Dinge zeigt, die genau heute hier passieren. Da diese Bücher aber in diesen 12 Jahren ausgegeben wurden poste ich hier keinen Verweis/Link.

    8. Mai 1945: Kapitulationsurkunde (extrem wichtig ist hier Ziffer 4)
    Zitat:
    „ 4. Die Kapitulationserklärung stellt kein Präjudiz für an ihre Stelle tretende allgemeine Kapitulationsbestimmungen dar, die durch die Vereinten Nationen oder in deren Namen festgesetzt werden und Deutschland und die Deutsche Wehrmacht als Ganzes betreffen werden.“

    Aus diesem Satz erklärt sich die hektische Gründung der UN und das bestreben der USA unbedingt als Hauptsiegermacht anerkannt zu werden (mittlerweile 192 Unterzeichnerstaaten).
    Die USA haben nun das Völkerrecht an sich gerissen und bestimmen seit der Gründung der UN was Völkerrecht zu sein hat. Wohlgemerkt mit Billigung aller Unterzeichnerstaaten.
    Das Wort „obsolete“ in der UN-Charta ist ein Trick und hat juristisch auf die Feindstaatenklausel keine Auswirkungen. Nur wenn das Wort „void“ eingetragen wäre, wäre die Feindstaatenklausel „Geschichte“!

    Für die Deutschen gilt nunmehr seit Ende des sogenannten II. WK kein Völkerrecht, verbunden mit der ständig versteckten Drohung in der UN-Charta das die USA jedes Recht hat jeden Widerstand in der BRD (Augenmerk liegt hier auf Besinnung auf das Reich, weil nur dann ein Friedensvertrag möglich ist) mit allen Mitteln (auch militärisch) ohne UN-Mandat zu bekämpfen.

    Liest man dann noch die verschiedenen Pläne, wie z.B. Nisters, Kaufman und insbesondere den Hooton-Plan, so wird einem klar was heute hier passiert.

    Der Hooton-Plan:
    Veröffentlichung im Peabody Magazine, New York, eines Beitrags mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er eine Neuzüchtung der Deutschen fordert.

    „Allgemeine Zielrichtung ist es, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Der Zweck dieser Maßnahmen ist es unter anderem, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren, sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern in Deutschland zu fördern.“

    Übrigens sind das keine Spinnereien, sondern klar recherchierte historische Fakten, die auf höchster Regierungsebene (Churchill und Roosevelt) ernsthaft diskutiert wurden!

    Das nun Berlin kein territorialer Bestandteil der BRD (das ist eine offenkundige Tatsache und bedarf keines Beweises mehr) ist und somit weder eine Exekutive, Legislative, noch Judikative besteht zeigt wer Herr im Fragment BRD ist und sollte nun wirklich alles erklären.

    Ich fordere euch also alle auf euch mit der Vergangenheit/Geschichte zu beschäftigen. Nicht mit den uns aufoktruierten US-Lehrplänen und US-Geschichtsbüchern, sondern mit der wahren Geschichte, basierend auf möglichst Original-Dokumenten.
    …und schließe nun mit dem Wissen das mein kleiner stichpunktartiger Ausflug in die Geschichte sicher nicht vollständig ist und einem Zitat von Wilhelm von Humboldt:

    „Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft!“

    schöne Grüße aus Bayern
    derMichel

  52. meckpomm sagt:

    @Prometheus
    Gestern war ich auf der „Demo für alle“ in Stuttgart. Wir waren mindestens 5000 Leute, und wie wir da so friedlich durch die Stadt zogen, ergaben sich interessante Gespräche. Zum Beispiel mit einem Rentner-Ehepaar, das, genau wie ich, etwa 3 Stunden Anreise in Kauf nahm. Die beiden waren noch nie im Leben auf einer Demo, sagten aber, dass nun der Zeitpunkt gekommen sei, wo alle in der Pflicht seien, zu handeln und Zeichen zu setzen. Der Ehemann, ein emeritierter Wissenschaftler, wurde bereits auf dem Hinweg im Zug als Nazi beschimpft. Er sagte, das sei ihm mittlerweile egal, er sei inzwischen einiges gewohnt, auch aus seinem immer kleiner werdenden Bekanntenkreis.
    Danke an alle, die gestern dabeiwaren, besonders der älteren Generation!!!

  53. Rüdiger sagt:

    @Nektar (08:04)
    „…Das globale militärische US-Prestige ist nur noch ein Scherbenhaufen…“

    Na und?
    Die kommenden großen Auseinandersetzungen werden ökonomische sein.
    Wo ich übrigens nicht auf die BRICS setzen würde.

  54. Plebiszit sagt:

    Ein Beben von Frisco bis Masuren.

    Ladet den Donald ein, der liegt auf der COMPACT Linie.
    Dann wird die Konferenz ein öffentl. Ereignis (event)

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/55464-trump-flucht

  55. meckpomm sagt:

    Nachtrag:
    Hab‘ ja glatt mein Fazit vergessen: es gibt sie, die Menschen die ähnlich denken! Man trifft sie nicht unbedingt im eigenen Bekanntenkreis, aber auf einer Demo! Deshalb: hingehen!

  56. Jan sagt:

    entscheidend für den Erfolg jeder Initiative wird sein, daß die Ü60-Jährigen keinen Einfluss mehr haben, d.h. kein Mitspracherecht mehr besitzen.

    Denn diese grenzdebilen Dummdeutschen sind doch hauptverantwortlich für das Chaos. Hört euch den Senilen Rentner an, in dessen 100-Seelen-Gemeinde demnächst 1000 Arbeitsflüchtlinge angesiedelt werden sollen.

    http://www.n-tv.de/politik/1000-Fluechtlinge-Das-geht-nicht-article16117561.html

    Diese Scheiße hält man einfach im Kopf nicht aus.

  57. Eveline sagt:

    der Michel

    Na Sie schreiben ja lustige Sachen, weil der Ami dies und das…
    muß das so sein. ( Für Deutsche gibt es kein Völkerrecht)
    Wer daran glaubt ist selber Schuld.

    Wir sind allemal nackt und ohne Ami`s auf die Welt gekommen.
    Von wem haben denn die USA den Tip bekommen, den Deutschen das Völkerrecht vorzuenthalten?
    Von den Scheinerleuchteten.

  58. Wolfgang Eggert sagt:

    „Bist Du Bereit?“ https://www.youtube.com/watch?v=V8pZFjczSyA

  59. Jürgen Graf sagt:

    @swimmy
    Sie erwähnen Christoph Hörstel, einen Mann, aus dem man nicht so recht klug wird. Einerseits hat er viele wertvolle Beiträge zur Entlarvung des US-Imperialismus und seiner Laufburschen geliefert. Andererseits verlangt seine „Deutsche Mitte“ scharfe gesetzliche Massnahmen gegen „Rassismus“, worunter das System bekanntlich den Wunsch eines europäischen Volkes nach Bewahrung seiner Eigenständigkeit versteht, und Hörstel selbst will nach dem von ihm erwarteten Zusammenbruch Israels zwei Millionen Israelis nach Deutschland holen. Die Ratschläge eines Mannes, der solch abartige Forderungen aufstellt, kann ich nicht ernstnehmen. Dass Pegida KEINE Schöpfung des Systems ist, wie Hörstel behauptet, ist auf diesem Blog schon so oft bewiesen worden, dass man diese Frage auf sich beruhen lassen kann. (Natürlich gibt es dort Spitzel und Maulwürfe, aber die gibt es überall, vermutlich auch in Hörstels eigener Minipartei.)

    @d
    Sie haben sehr recht mit Ihrem Hinweis darauf, dass das leidige Ab – und Ausgrenzertum ein Hindernis auf dem Weg zur Einigung des nationalen Widerstandes ist. Abgrenzen sollten wir uns nur von Leuten, die Gewalt anwenden oder predigen, oder von offensichtlichen U-Booten und Provokateuren.

    Insbesondere sollte die Meinung eines Menschen oder einer Gruppierung zu den Geschehnissen der Vergangenheit kein Hindernisgrund für eine Kooperation sein. Hier kann Russland als Vorbild dienen, wo Monarchisten unter Porträts des letzten Zaren und Kommunisten unter Stalinporträts gelegentlich gemeinsam demonstrieren (schon 1999 gegen die Nato-Aggression in Jugoslawien, in jüngster Vergangenheit gegen das Putschregime in Kiew und für den Donbass).

    Was jemand über Hitler oder Stalin denkt, ist zweitrangig. Wichtig ist, dass er sich ehrlich für die deutsche Souveränität und gegen den Grossen Austausch einsetzt. Dies ist der Sinn der Querfront, in der Deutschlands grosse Hoffnung liegt.

    @der Michel
    Dank für Ihren ausführlichen Kommentar, dem man nur beipflichten kann.

    @Alle, die sich noch über Ki11erbee aufregen
    Der Mann antwortet nicht auf die ihm schon mehrfach gestellte Frage, warum er wahrheitswidrig immer nur die CDU und nicht auch die gleichermassen schuldigen Linksparteien für die Immigrationskatastrophe verantwortlich macht. Er darf natürlich schreiben, was er will, aber ich schlage vor, ihn einfach zu ignorieren. Ki11erbee betreibt – ob zum Zeitvertreib oder in irgendjemandes Auftrag, weiss er selbst am besten – Desinformation, auf die jedoch nur sehr wenige Leser dieses Blogs hereinfallen werden. Ich selber werde keine Zeile mehr an ihn verschwenden.

  60. @ Markus

    „HUMANITÄT kennt keine Ober-Grenze“ –

    sagt so ein ein sich „Minister“ im Kanzleramt nennender Dummdödel zur Rechtfertigung dieser faschistischen „Asylpolitik“!

    Dein Beispiel zeigt, was damit gemeint ist: Beschränklung jeglicher bürgerlicher FREIHEITEN, von der Kunst bis zum Recht, zugunsten der Ansiedlung dieser neuen „Voll-Menschen“, der wir deutschen Steuersklaven „zuarbeiten“ sollen!

    Ob der mal auf „Humanität“ in diesem zynischen Sinn treffen wird, wenn er dereinst seinem Strafrichter vorgeführt wird?! Fast möchte man wünschen, daß das geschieht, damit GLEICHES mit GLEICHEM vergolten wird: Er hat’s ja SELBST so GEWÜNSCHT, ja seine Bürger zwingen wollen, daß hier Elemente der SCHARIA zur Anwendung kommen!

  61. senta e. zielach sagt:

    Jürgen Graf: Danke! Sie haben mir einen langen Post abgenommen, betreffend Hörstel, Pegida, Killerbee, Querfront-…
    Finger weg von PEGIDA!!! TTIP: hier hat die Querfront ja mal funktioniert; begreifen die „Linken“ nicht, dass die Masseninvasion aus der gleichen Pandorabüchse kommt?

    Aristoteles: dieses schöne, bewegende Lied sang leider die Falsche… Wäre ein gefundenes Fressend für die Tugendhenker

  62. derMichel sagt:

    @Eveline:

    Wer hier ernsthaft Dinge vom Freistaat Preußen (Video) postet, dem kann man nur Beleid für sein massives Unverständnis zollen.
    Diese Leute proklamieren irgend etwas, melden alles „brav“ per Fax den US-Behörden usw. usw.
    Man sagt also seinem Gefängniswärter was man unternimmt und wie weit man bereits ist um auszubrechen.
    Wie dumm muß man sein?
    Das weiß ich aus vielen Gesprächen mit diesen Herrschaften vom „Freistaat Preußen“.

    Zitat Eveline:
    „Na Sie schreiben ja lustige Sachen, weil der Ami dies und das…
    muß das so sein. ( Für Deutsche gibt es kein Völkerrecht)
    Wer daran glaubt ist selber Schuld.“

    Es geht hier nicht um Glauben sondern um Fakten und über Fakten muß man nicht diskutieren!
    Bitte erst mit historischen Tatsachen auseinander setzen, dann versuchen das Gelesene zu verstehen, dann weiter denken und wenn es Ihnen möglich ist Beweise erbringen was von dem was ich geschrieben habe nicht der Wahrheit entspricht.
    Wortschwurbler haben wir genug gehabt. Nun sollten wir die Fakten zur Kentnnis nehmen und sehen was und wie wir daran etwas ändern können.

    Zitat Eveline:
    „Von wem haben denn die USA den Tip bekommen, den Deutschen das Völkerrecht vorzuenthalten?
    Von den Scheinerleuchteten.“

    Auf derartige Dinge lohnt es sich nicht weiter einzugehen.
    Wie gesagt beschäftigen Sie sich einmal mit Geschichte und Sie können dann ihre Frage selbst beantworten. Ist ganz einfach und tut auch nicht weh!

    Schönen Gruß aus Bayern
    derMichel

  63. Staubkorn sagt:

    @Eveline

    „Von den Scheinerleuchteten“ gefällt mir 🙂

  64. Re Ply sagt:

    @Wolfgang Eggert

    „Er Du klar“??
    ________________

    Die EU meint, ‚die Russen dürften in Syrien keine moderaten, von US-Kräften instrumentalisierte, Killer töten‘?
    Was hat Steinmeier genau gemeint?
    Syrien und Irak fordern russische (und iranische) Unterstützung für den Kampf gegen Terroristen.
    Ein gemeinsames nachrichtendienstliches und militärstrategisches Kooperationszentrum ist offiziell eingerichtet (im Irak glaub‘ ich).
    Ob man wohl annehmen kann, die westl. Militärallianz ist raus?

    What’s next?
    Haben die USA etwa keinen konkreten Plan, spielen jetzt weiter auf Zeit? Ukraine, Syrien, Ukraine, Syrien, …?
    Russland ist jedenfalls schon mal mit dabei.
    Und die EU soll in Richtung Osten kläffen, während sie von Flüchtlingen überrannt wird.

    Haben Sie schon erste Erkenntnisse? Wie ist die Lage in ‚unserem‘ Aufnahmestudio in München?

  65. Gabrovitcs sagt:

    Meine persönliche Erfahrung mit der Familie in Österrteich 2 Universitätsprofessoren als Schwester und Schwager und mit deren Umgebung und mit anderen die bürgerlich gutsituiert sind; da erfahre ich nur peinliche Befremdung wenn ich die historischen Umwälzungen der Gegenwart berühre. Man spricht von „den armen Flüchtlingen“ und spendet Kleider und man wechselt schnell das Gesprächstema und ich ahne deren Gedanken: „der Gabrovitcs hat enen Vogel“ „Wahnvorstellungen“ „Idée fixe“,“hat ja für Weihnachten die Abo. von diesen rechtsextremen Magazin Compakt gewünscht(und bekommen!)“. Ich fühle mich als jener der den Eisberg vor Titanic erblickt hat und verzweifelt versucht die Blinden zu erklären dass der Kurs um 180 Grad geändert werden muss.
    Ganz anders ist meine Erfahrung von meiner Umgebung in Schweden wo ich als Pensionierter Arzt in einer Mietwohnung – mit viel Natur in der Umgebung – unter Leute die normalerweise Sozialdemokratisch oder gar Links wählen lebe. Hier kann man die Umvolkung hautnah erleben und alle (Schweden oder Altimmigranten wie Balten, Finnen , Ungarn oder Polen) sind bange – wenn eine Wohnung leer wird – sie fürchten, dass eine Somalische oder Arabische kinderriche Familie dort einziehen wird….was leider öfter geschiet. 1990 waren die Europäer noch 90% – nun aber sind wir 45% und bei 60% Nichteuropäer, das heisst Araber oder Somalis, da kippt es und White Flight beginnt und ein schöner Vorort wird bald in ein „no go area“ verwandelt.

  66. d sagt:

    Jürgen Graf sagt:
    12. Oktober 2015 um 15:02

    So wollte ich das verstanden wissen. Aufrufe zur Gewalt sind tabu und sollten zur umgehenden Ruhigstellung des Rufers führen! Fragen zur Zeitgeschichte jedoch dürfen uns nicht mehr trennen!
    Ich war 2008 in Berlin-Kreuzberg, als Jürgen Elsässer die Volksinitiative gegen das Finanzkapital aus der Taufe hob. Da gab es noch ganz schön nerviges Distanzierungsgeschwafel… Ich stelle fest, daß hat sich gebessert!

  67. juergenelsaesser sagt:

    2009!

  68. d sagt:

    Mein Fehler… =:o)

  69. Wolfgang Eggert sagt:

    @re ply

    bin da nicht voll im thema, weil ich mich grad mit kloppos auftritt in liverpool „befasse“ – der in england ganz fantastisch aufgenommen wird. kunststück, bei den ganzen kampf-einsatz-hingabe-wirunddiefans-ansagen, typisch deutsche werte, die brits fürchten, ehren und lieben das!
    denke die amerikaner haben als heimliche sponsoren den einsatz, die offensive absichtlich verpasst und die russen sind rechts hupend vorbeigefahren. gott sei dank tun sie das. irgendwer muss sich ja um die isis-angreifer kümmern. nun ist es an uns, um in der fussballsprache zu bleiben, die abwehr aufzubauen. dieses spiel wird knochenhart. sehr gut möglich, daß der gegner eine unvergessliche blutgrätsche auspacken wird. und dann möchte ich nicht in der saudischen botschaft hocken, wenn ich den aufstand organisiere.

  70. Ja Mann sagt:

    Idee: Einen Notwehrplan für Deutsche entwickeln (10 Punkte), auf Flyer drucken und in 10000 Luftballons über Berlin aufsteigen lassen. Freiwillige und Spender dafür finden sich über die Webseite.

  71. Eveline sagt:

    der michel

    Sie laufen nur die waagerechten Schiene….

    Nun ist mir auch bekannt, das gar viele „Reiche“ in der BRD vorhanden sind und der Versuch mag ja in Ihren Augen kindisch sein, ist es aber nicht, denn er regt auch zum Nachdenken an.

    Dafür ist unser Volk hinreichend juristisch belogen worden und so konnte ein „großer“ Führer in Stellung gebracht.
    Und dann im Anschluß die UNO gegen diese juristischen Winkelzüge gegründet werden.
    Soll ich etwa diese Geschichte anerkennen?

    Aber Sie glauben faktisch daran, weil es ein Gesetzestext ist.
    Brav.

    Gott brauchte nur 10 Gebote.

    Feindstaat sind wir, weil die alte BRD sich noch im Krieg befindet und so das dritte Reich gesetzlich weiter lebt.
    (Ausnahme gilt für die DDR – Deutschen. Einseitig, nur für die DDR, wurde von der Sowjetunion der Nazizustand von uns genommen) .

    1948
    Der SMAD-Befehl 35/48 vom 26. Februar führte zur Auflösung der Entnazifizierungskommissionen in der SBZ. Die Entnazifizierung wurde offiziell zum 10. März abgeschlossen. Insgesamt waren über eine halbe Million Personen aus Dienststellen und staatlichen Einrichtungen entfernt worden.
    Aus Wiki.

    Also ich hoffe, Sie nehmen wahr, dass das Deutsche Reich eine sehr bewusste Höhe hat, mit Krieg, Kanonendonner und Winkelzüge kommt keiner dorthin, es auf aufgewachte Deutsche wartet, wo es nicht mehr juristisch zugehen muß, sondern ein kooperatives Miteinander zelebriert wird.

    Es scheint so, dass das 1871 Reich zu früh gegründet worden ist…… spirituell gesehen, aber dann doch wieder auch nicht.

    Mit Recht achtet Putin sehr auf die errungene Nachkriegsordnung, er tanzt vom dunkelsten Keller in den hellsten Himmel und weiß um die Zwischenräume.

    Und Scheinerleuchtete sind die Illuminaten.

    Gruß von der Ostsee
    und sagen Sie mir nicht, womit ich mich bitte zu beschäftigen habe….

  72. 006 sagt:

    Aus dem Artikel…

    Der Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider, Götz Kubitschek von der “Sezession” und meine Wenigkeit trafen sich vor Kurzem und diskutierten die Lage der Nation angesichts der Bedrohung durch das Merkel-Regime und die von ihr orchestrierte Massenüberflutung unseres Landes mittels sogenannter Flüchtlinge, de facto Kolonisatoren.

    Da möchte ich doch eine Ergänzung anbringen dürfen: Justizminister Maas lehnt Transitzonen vehement ab! Es spielt letztlich einfach keine Rolle, wer dem Wahnsinn des Systems BRD sein – meistens häßliches – Gesicht leiht, denn Inhalt und Form korrespondieren miteinander.

    Das heißt: Jede Partei im aktuellen Bundestag UND jede in absehbarer Zukunft zu erwartende Bundestagsmehrheit (also nicht die ‚Mehrheit‘, die eine Regierung zustande bringt, sondern überhaupt die Mehrheit der Parteien/Abgeordneten_in/nen//außen) wird prinzipiell des selben Geistes sein, wie er uns jetzt in Form der sogenannten Asüühlkrise entgegentritt.

    Wie um alles in der Welt soll sich da, noch dazu bei der bekannten Bewußtwerdungsgeschwindigkeit des biodeutschen BRD-Volkes, ein neuer Grundkonsens herstellen lassen, der zu der Hoffnung Anlaß gäbe, ein Überleben des deutschen Volkes (so wie es wohl von einer qualifizierten Mehrheit auf diesem Blog verstanden wird) durch politische Maßnahmen einer BRD-Regierung erreichen zu können??

  73. Anonyma-Nike sagt:

    „Bei allem Respekt vor den vielen guten Leuten in der AFD wird die Abschaffung Deutschlands auf parlamentarischem Wege nicht zu bewerkstelligen sein. Hierzu bedarf es, wie Schachtschneider, Elsässer und Kubitschek begriffen haben, ausserparlamentarischer Aktionen, die natürlich gewaltlos sein müssen.“ (Jürgen Graf)

    AfD, Schachtschneider, Elsässer und Kubitschek geht es um die „Abschaffung Deutschlands“?

    Merkwürdig; ich dachte bisher es geht den Genannten im Gegenteil um die Rettung Deutschlands und des deutschen Volkes.

    Logik/Sachlichkeit?(Fehlanzeige) oder soll das „Dialektik“ sein? Alle Seiten bedienen, und sei’s über Doppeldeutigkeit, sprachliche Ungenauigkeit?

    Das US-Zionistisch-Freimaurerische (B’nai B’rith) Besatzerregime hat die Abschaffung Deutschlands und des deutschen Volkes zum Ziel und holt sich dafür gerade (nach Teile und Herrsche Manier) eine muslimische Terrorarmee ins Land; mit Handys ausgestattet, strategisch übers ganze Land verteilt, demnächst auch bewaffnet, warten sie auf ihre Einsatzbefehle (Terrorwellen). Hinweise dafür gibt es schon genug.

  74. Anonyma-Nike sagt:

    Die Wahrheit über die US-Zionistischen Kriege im Mittleren Osten und Afrika


    …………………..

    Bemerkenswert – Putin wagte es, unbequeme Wahrheit auszusprechen, die sichtlich nicht gerne gehört wird

  75. Staubkorn sagt:

    „…Wahrheit auszusprechen, die sichtlich nicht gerne gehört wird“

    Spielt das eine Rolle für dich wer sie NICHT gerne hört ?
    Oder ist es doch besser die zu erwähnen die sie GERNE hören ?

    Überleg dir wen du mit deinen Worten unterstützt, oder ?

    Und was heisst eigentlich „…WAGT es“ ? Was soll dass denn für ein Unsinn sein ?

    Ist es nicht selbstverständlich für dich dass man Wahrheiten, ob sie nun Wahr sein mögen oder nicht sei mal dahingestellt, aussprechen sollte ungeachtet ihres möglichen Wahrheitsgehaltes ? Dass man ALLES sagen kann was einem einfällt ungeachtet der Konsequenzen ? Und haben nicht schon immer Menschen gesagt was sie denken und fühlen ungeachtet der Tatsache dass sie dafür sogar gestorben sind ?

    Es Existieren nur deshalb Glaubenskriege weil der Mensch darauf gezüchtet wurde in Monomaner Hartnäkigkeit die Impulse seiner tieferen Hirnebenen mit dem sogenannten „Verstand“ zu Entwahrheiten also zu Symbolisieren und an diese Idiotischen Religiösen Symbole, etwa Folter an Babys „Beschneidung“ genannt oder Verstümmelung an Mädchen, einer vermeintlichen Macht unbekannter Natur oder nicht Natur, Religion und Gott Allah und Yahwe genannt, zu „glauben“. Und dieses Wort „Glaube“ lässt sogar der gutmütigste Atheist aus seinem Mund herausfurzen womit dann die Macht der Religion wieder einmal bestätigt wurde.

    Dennoch soll glauben wer mag wenn er nicht zufällig dazu gezwungen wird. Was wollt ich eigentlich sagen…^^ Oink

  76. derknobiator sagt:

    Ich staune über die offensichtliche Naivität der beteiligten Herren, für die ich bisher Sympathie hegte.
    Glauben sie ernstlich, daß die Einweltler, die uns die ganze Umvolkungssuppe eingebrockt haben, die Vollendung ihres Planes, der in der konkreten Form spätestens in den Vierzigern beschlossen ward, von der Zustimmung des Opfervolkes, inzwischen der europäischen Opfervölker abhängig machen???

    Dieser Widerstand läßt die Einweltler ebenso lächeln wie die Katze lächelt, wenn die Maus in ihren Krallen noch ein wenig zappelt. DAS ist unsere Situation – und das ist sie seit sehr langem, nicht erst seit 1945, und schon gar nicht seit 2013.

  77. Neuwutbürger sagt:

    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Notunterkunft-Patrick-Henry-Village-Polizei-reagiert-auf-Vorfaelle-_arid,71415.html

    ..und wie man hört(noch nicht offiziell bestätigt) wurde das Lidl Personal komplett durch Männer ersetzt, weil die Arbeitnehmerinnen permanenten belästigt wurden.

  78. Anja sagt:

    @senta e. zielach schrieb: „… dieses schöne, bewegende Lied sang leider die Falsche… Wäre ein gefundenes Fressen für die Tugendhenker…“

    Dieses schöne, bewegende Lied sang Annett nicht nur, sondern komponierte es auch…

    Was das „gefundene Fressen“ anbelangt, werden es die Volkszertreter immer finden, wenn sie es wollen, – egal, was wir machen! – Dann dürfte sich JE auch nicht mit Kubitschek treffen.

    Warum schreiben Sie „…sang leider die Falsche“?

    Diese Sängerin hat noch keinem von uns Schaden zugefügt, was ich von Regierung, Parlament, Antifa und vielen Parteifunktionären, die diesem Regime dienen, nicht behaupten kann. Die Gedanken sind frei und sie liebt dieses Vaterland genau wie wir innig. – Sie müssen sich das Lied ja nicht anhören. Auch das ist freie Entscheidung.

    Es kann also niemals unser Bestreben sein, uns nach diesen sogenannten Gutmenschen auszurichten, denn dies hieße, daß unser Widerstand von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist.

    In diesem Kampf für und um unser Land kann es nicht mehr um rechts oder links gehen, sondern nur noch darum, wer ist für oder gegen unser deutsches Vaterland.

    Und hier ist es nochmal:

    Und hier EINE ROSE FÜR MEIN DEUTSCHLAND:

    Deshalb schließt euch jetzt zusammen
    für unsere Heimat, unser Land
    und DIES NENNT MAN WIDERSTAND!

  79. Richard sagt:

    @Swimmy am 11.10.2015 um 1:17
    Ihre Aussage bezüglich Pegida (vom System selbst lancierte System-Opposition) scheint sich ja wohl zu bestätigen oder wie soll man das hirnrissige Galgenspektakel sonst verstehen.

  80. Raphael sagt:

    DAS Buch zur Lage, 2015 neu aufgelegt, noch erhältlich. Eine präzise Vorausage – 1973 – dieser Situation aufgrund einer „Vision“: “ Das Heerlager der Heiligen“ von angeblich Jean Raspail, ISBN 978-3-944422-12-1, 22 €. Sie kündigen ihre Pläne immer vorher an. Auch der 11. September wurde ordentlich und lange vorher angekündigt, nur hat das keiner ernstgenommen. Es fehlt uns die Vorstellungskraft, denen fehlt sie nicht!

  81. Anja sagt:

    @senta e. zielach schrieb: „… dieses schöne, bewegende Lied sang leider die Falsche… Wäre ein gefundenes Fressen für die Tugendhenker…“

    Dieses schöne, bewegende Lied sang Annett nicht nur, sondern komponierte es auch…

    Was das „gefundene Fressen“ anbelangt, werden es die Volkszertreter immer finden, wenn sie es wollen, – egal, was wir machen! – Dann dürfte sich JE auch nicht mit Kubitschek treffen.

    Warum schreiben Sie „…sang leider die Falsche“?

    Diese Sängerin hat noch keinem von uns Schaden zugefügt, was ich von Regierung, Parlament, Antifa und vielen Parteifunktionären, die diesem Regime dienen, nicht behaupten kann. Die Gedanken sind frei und sie liebt dieses Vaterland genau wie wir innig. – Sie müssen sich das Lied ja nicht anhören. Auch das ist freie Entscheidung.

    Es kann also niemals unser Bestreben sein, uns nach diesen sogenannten Gutmenschen auszurichten, denn dies hieße, daß unser Widerstand von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist.

    In diesem Kampf für und um unser Land kann es nicht mehr um rechts oder links gehen, sondern nur noch darum, wer ist für oder gegen unser deutsches Vaterland.

    Und hier ist es nochmal:

    Und hier EINE ROSE FÜR MEIN DEUTSCHLAND:

    Deshalb schließt euch jetzt zusammen
    für unsere Heimat, unser Land
    und DIES NENNT MAN WIDERSTAND!

    An die Red. – Zweiter Versuch, hatte den falschen Link geklickt.

  82. Anja sagt:

    Nun zum wiederholten Mal:

    EINE ROSE FÜR MEIN DEUTSCHLAND

  83. Eveline sagt:

    der knobiator
    Glauben sie ernstlich, daß die Einweltler, die uns die ganze Umvolkungssuppe eingebrockt haben, die Vollendung ihres Planes, der in der konkreten Form spätestens in den Vierzigern beschlossen ward, von der Zustimmung des Opfervolkes, inzwischen der europäischen Opfervölker abhängig machen???
    ————–

    Ja. Ja. Ja.

    Dazu benötigen Sie aber das Wissen, was uns von den „Anderen“ unterscheidet.
    Dann ist /wäre es ein Katzenspiel. Und da sind die größten Baustellen, viele laufen der „falschen Mutter “ , wie falsch geprägte Kücken, hinterher.
    Die „Anderen“ wissen auch noch was sie wollen und gehen sehr diszipliniert vor. NWO.
    über
    Geistige Folter: Mindcontroll. Haarp, Gift.
    Körperl. Folter : Krieg und Vertreibung
    seelische Folter: die Wegnahme unserer Wurzel, alle sind gleich.

    Viele haben vergessen, wie Freiheit riecht.

    Unseren deutschen Stämmen ist es politisch und religiös z.B mitgegeben worden, das wir – über das Geistige die Sprache – ein Zugehörigkeitsgefühl für die deutschen Völker haben, aber jeder Stamm seinen eigenen geistig – spirituellen Führer haben muß.
    Also genau das Gegenteil der nWO.

    Ein ganz müder Abklatsch sind die heutigen Länderkammern.

  84. Staubkorn sagt:

    „http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/somalier-erzwingt-vor-gericht-bearbeitung-seines-asylantrags-13856100.html“

    Witzig das ein nicht Einheinmischer überhaupt Klageberechtigt ist. Ist dass etwa der Erfolg des „Freihandelsabkommens“ ?

    Darf der überhaupt Klagen ? Ist man denn eigentlich verpflichtet den Invasoren Raum, Nahrung und sogar Geld zur verfügung zu stellen ? Ist denn dass die Wirkliche Wirklichkeit ?

  85. Staubkorn sagt:

    Generalstreik für drei Stunden !

  86. Eveline sagt:

    http://www.rottmeyer.de/alles-nazis-oder-was/

    Das Wort zum Sonntag, sehr hörenswert, bringt die geschichtlichen Zusammenhänge aber auch eine Erklärung, warum und wann der Mensch grausam werden kann.
    Von
    Pfarrer Jacob Tscharntke evangelische Freikirche Riedlingen.

    „DIE ABGEFALLENDE CHRISTENHEIT IST DIE SCHLIMMSTE FORM VON WELT“.

    Aufrecht stehen als Christen…. Gott kann nur durch uns arbeiten durch das Gebet, durch unsere Zuwendung hin zu ihm.“ Wir müssen es wollen.

    Denn ohne Gott sind des Menschen Feinde seine eigenen Hausgenossen….. siehe 3. Reich…. DDR(Stasi) … und heute in der Zeit des Antichristen.

    Umkehren zum lebendigen Gott, Umkehr ist notwendig und eine politische und wirtschaftliche Umgestaltung kann ohne einen in uns lebendigen Gott nichts werden.

    @Jürgen

    In der DDR hieß es… ohne Gott und Sonnenschein, fahren wir die Ernte ein. Der Kommunismus war atheistisch.
    Der Kapitalismus hat zum Ziel die begrenzte Materie. Alles wird und ist schon verkauft.

    Hier sehe ich auch einen Sinn, warum Sie vom Westen in den Osten gelandet sind …. Sie sind in einer intakten christlichen Welt aufgewachsen.
    Ich denke mal Kubitschek und Schachtschneider auch.

    Und Sie kündigen zum 24.10. einen Widerstandsplan an….ich bin gespannt, gerade nach der Predigt des Pfarrers.

    Denn nur der vereinzelte gottlose Mensch ist reif für eine Diktatur, egal welche Farbe sie hat.
    Ich meine, das sollte nicht vergessen sein.

    Ein schönes Wochenende

  87. Anonyma (Nike) sagt:

    „Wenn sich der „Islamische Staat“ (muslim. Söldner unter CIA-MI-6-Mossad Führung, Blackwater) auf deutschem Boden ausbreitet – und dazu wird es mit Sicherheit kommen – ist es nur eine Frage der Zeit, bis Amerikaner oder auch Russen (unter dem Vorwand der „IS-Bekämpfung“ wie in Syrien) Bomben auch in Deutschland abwerfen. Dann wird unser mühsam aufgebautes Land ein weiteres Mal in Schutt und Asche gelegt.

    Nach 1945 wurde feierlich geschworen, dass von Deutschland nie wieder ein Krieg ausgegen darf. Alles schon vergessen? Da sich die Deutschen in der bisher längsten Friedensperiode in der Geschichte 70 Jahre daran gehalten haben, werden jetzt andere Kriegstreiber in Millionenhöhe ins Land geholt, um dieses zu vernichten. Das alles haben wir dieser Person Merkel und ihrem Ego zu verdanken und ihrem Schattenkabinett, von denen keiner den Arsch in der Hose hat, dagegen anzukämpfen. Diese Regierung muss ferngesteuert sein (der Groschen muss doch nun beim letzten komatösen Michel fallen), denn mit gesundem Menschenverstand ist nicht mehr zu begreifen, wie man so mit Gewalt die Zerstörung des eigenen Landes vorantreibt ( deutschfeindliche US-Zionistische Besatzer-Regime tun seit 70 Jahren nichts anderes)

    Was müssen wir uns von diesen Betonköpfen noch alles gefallen lassen? Es reicht!!!“ meint Tom Kisser (erweitertes Zitat)

    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

  88. ichbin sagt:

    Flüchtlinge !

    Wenn ihr auf eigenes Risiko in ein Fremdes Land geht, dann tragt ihr allein die Verantwortung dafür. Ihr seid kein Deutsches Volk und daher auch nicht berechtigt wegen eure Selbstverschuldeten Unanehmlichkeiten zu Klagen.

    Witzig:
    http://www.focus.de/politik/videos/endlich-aufhoeren-fluechtlinge-ins-land-zu-lassen-jede-nacht-in-einem-anderen-camp-fluechtling-rechnet-mit-merkels-willkommenskultur-ab_id_5018579.html

    Derjenige der nun im Land ist fordert keine anderen mehr reinzulassen. Hätte er das auch gesagt, oder eher „gefordert“ wenn er noch in Afghanistan wäre ? Wohl kaum…

    Laut Grundgesetz (Art.20 GG (2) „ALLE Staatsgewalt geht vom Volke aus“) ist es NUR Einheimischen erlaubt Gewalt auszuüben da sie, die Einheimischen, Volk und daher Staat in einem sind.

    Hiermit ermächtige ich gemäss Artikel 20 GG den Bundesvorsitzenden der Polizeigewerkschaft Rainer Wendt, alle nötigen Schritte zu unternehmen um seinen Vorschlag zum Bau eines Grenzzaunes mit sofortiger Wirkung umzusetzen und sämtliche hier Illegal eingefallenen Personen zu entfernen.

  89. ichbin sagt:

    Offenbar ist der Bestand Deutschlands schon durch eine einzige Moschee (gleichbedeutend mit einer fremden Macht) gefährdet und das bedeutet Bestandhochverrat da er, der Bestand und die Territoriale Integrität nach
    § 82 Abs. 1 StGB gefährdet ist.

    Die Invasoren sollen das Land Implodieren lassen. Das ist Hochverrat am Volk.

  90. nonwo sagt:

    Weiter machen! Was sinnvoll ist, ist eine einheitliche Plattform für uns Bürger, die es aus ihrem Alltag heraus ermöglicht den Widerstand zu verbreiten beziehungsweise in aktiv mitzugestalten.

    Es muss eine gebündelte Kraft aller Widerstandsbewegungen geben.

    In Wirklichkeit steht die ganze Nation dahinter, man muss es nur schaffen, dass der Bevölkerung wieder >EIER< wachsen, und sie sich gegen diese Diktaturische, bevormundende und mutwillige Zerstörung unserer Heimat zur Wehr setzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Oktober 2015
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: