Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Freital super: 500 Leute gegen Asylwahnsinn und Bürgerkrieg in Deutschland

Eine ausgezeichnete Rede, die jeder hören sollte!

Da schau an! Widerstand gegen den Aswylwahnsinn gibt es nicht nur in Dresden, sondern auch in kleineren Städten wie Freital. Gestern  Abend, völlig friedlich, ganz normale Bürger, schöne Transparente. Und eine super Rede: für Deutschland, gegen die Verursacher der Flüchtlingskrise wie die USA und die Merkel-Vasallenregierung (und NICHT gegen die Flüchtlinge), für Frieden mit Russland, Raus aus der NATO! Besser geht’s gar nicht, als dieser Dirk Jährling die Dinge auf den Punkt bringt. … Natürlich berichtete kein überregionales Medium, in der Sächsischen Zeitung grad ein paar Zeilen. – Am nächsten Donnerstag wird wieder demonstriert!!

Danke, Bürger aus Freital!! Weiter so!!

Wer mehr Infos zum Thema braucht – harte Fakten, die auch Zweifler überzeugen können, alles gut belegt – findet in COMPACT-Spezial alles Notwendige.

COMPACT-Spezial Nr. 7 "Asyl.Die Flut" wird ab 10.9. versandt. Bestellung shop.compact-online.de

COMPACT-Spezial Nr. 7 „Asyl.Die Flut“ wird ab 10.9. versandt. Bestellung shop.compact-online.de

Einsortiert unter:Uncategorized

101 Responses

  1. Eine schöne Rede, doch leider durch die Ereignisse überholt, Tatjana Festerling hat es überdeutlich gesagt: Wir sind tatsächlich im Bürgerkrieg! Duisburg vermehrt sich rasant und die Invasoren überschwemmen unser Land regelrecht!

  2. Mr Mindcontrol sagt:

    Container mit „Hilfsgütern“ für die Flüchtlinge in GR voll mit Waffen und Munition:

    Ohne mir das hier angeschaut zu haben musste ich das posten, stimmt das oder ist das fake? Wenn das erstere zutrifft dann könnte die Info ja stimmen dass Blackwater ende dieses Monats Asylheime in D. mit Waffen beliefern will!

  3. Jürgen Graf sagt:

    Eine vorzügliche Ansprache, sehr viele entscheidend wichtige Punkte wurden in diesen knapp sieben Minuten angesprochen. Schon sehr bald wird die Nazikeule nicht mehr wirken. Die Menschen in Deutschland wachen allenthalben auf, und die unheilbar gehirngewaschenen Gimpel geraten rasch in die Minderheit. Mit seiner unermüdlichen Aufklärungspolitik haben Elsässer und seine Kollegen zu dieser erfreulichen Entwicklung beigetragen.

  4. Wulf-Dieter Krüger sagt:

    Frau Wagenknect hatte es bereits ausgesprochen, was aktuell geschieht, ist das Ergebnis der Politik ab der Bush Administration. Da die USA technisch pleite sind, können sie keine Flüchtlinge aufnehmen. Als Deckmäntelchen hat Obama verlauten lassen, dass die USA wohl 10000 Flüchtlinge aufnehmen wird.
    Die Zeche der USA sollen nun die besser gestellten Länder Europas zahlen, damit diese dort landen, wo die usa schon sind.

  5. Manfred Gutsche sagt:

    ETWAS GANZ NEUES VON ISRAELUS MERKEL……..

    Liebe Blogger,Merkel antwortete heute auf die berechtigte Frage,“Frau Bundeskanzlerin ist das nun mit 800 000 tausende
    Asylante zu ende,da antwortete das Wesen,die Grenze ist nach
    oben offen“. Wenn das keine verarsche und Provokation ist bin
    ich der „Papst“!!!

    Und nach wie vor lieben alle „Mutti Merkel“!!!
    Gruß

    Manfred

  6. Manfred Gutsche sagt:

    IN DER ASYLANTEN AUFNAHMEFRAGE SAGEN ANDERE!!!

    Etliche Länder verweigern energisch die Aufnahme eines Teils
    dieser Massen Asylanten“Flüchtlinge“.

    Hoffentlich lassen die sich nicht von der Merkel erpressen und
    bedrohen.Mit Geldzahlungen an die Verweigerungs Länder!!!
    bzw. Nichtzahlungen!!!
    Gruß

    Manfred

  7. Torsten Böhme sagt:

    Hier ist die vollständige Rede von Angele Merkel vom 17. Parteitag der CDU in Leipzig nachzulesen:

    http://www.kas.de/upload/ACDP/CDU/Protokolle_Parteitage/2003-12-01+02_Protokoll_17.Parteitag_Leipzig.pdf

    Und wenn man genau recherchiert hätte, dann hätte man auch feststellen müssen, dass das in dem Video vorgetragene angebliche Zitat! von Frau Merkel schlichtweg falsch ist. Ja man könnte auch sagen, es ist gelogen.

    Tja Herr Elsässer, was soll man jetzt nun von Ihrem Magazin halten? Ich kann nur hoffen, dass sie ihrer Beiträge hier nicht da diesem Motto veröffentlichen😉

  8. Gabrovitcs sagt:

    Gestern kam die von der norwegischem Opinionsinstitut „Sentio“ vorgenommene Septemberauszählung von der Stimmung hier in Schweden. All time high für den einzigen einwanderungskritischen Schwedendemokraten mit 26,3%!!!
    Hier das Resultat: SD=26,3
    S=24,1(Sozialdemokraten – gleich SPD)
    M=19,8(Moderaten – gleich CDU)
    MP=6,7 (Miljöpartiet – gleich Die Grünen)
    C=6,6 (Centerpartiet – bürgerlich)
    V=4,9 (Vänsterpartiet – gleich Die Linken)
    FP=4,1 (Folkpartiet – gleich FDP)
    KD=2,6(Kristdemokraterna gleich CSU
    unter die 4% Sperre)
    Ich schätze die Stimmung momentan derart dass die SD bei Jahreswende an die 40% haben werden. Bei den Wahlen 2010 hatten sie 5,6% und in 2014 schon 12,9% ergo ein rasanter Aufstieg trotz 100% Rassisten – und Nazi -Verunglimpfung in den MSM.

  9. PT sagt:

    Die compact spezial Ausgabe Ami go Home hat bei vielen die Augen geöffnet, ich hoffe am Montag bei pegida in Dresden werden es wieder mehr und bei Initiative Heimatschutz in Meißen am Mittwoch auch!

    Ami go Home!

  10. arcos sagt:

    @manfred Gutsche: „…Und nach wie vor lieben alle “Mutti Merkel”!!!“. Das taten die Deutschen auch mit Hitler. Die Deutschen lieben ihre Führer bis zum bitteren Ende. Dieser kollektive Gehorsam ist eine typisch deutsche Eigenart.

  11. rubo sagt:

    Die neueste amtliche Meinungsumfrage besagt, daß über 61% der Bevölkerung keine Angst vor Flüchtlingen hat.
    Wers glaubt wird selig. Wenn ich mich umhöre, finde ich nicht mal die Hälfte.

  12. rubo sagt:

    Poroschenko weiß, warum Flüchtlinge aus Syrien kommen „Rußland ist dran schuld!“ Nachzulesen hier: http://de.sputniknews.com/politik/20150911/304266769.html

  13. Ratte sagt:

    Dirk Jährling – Sie sprechen mir aus der Seele!!!!! Weiter so!

  14. Gabrovitcs sagt:

    Eine wichtige Nachricht. Abdullah Kurdi der Vater der kleinen ertrunkenen Brüder war selber ein Schlepper und hat das Gummiboot selber gesteuert. Die Wahrheit siehe:
    http://www.youtube.com/watch?t=3dv=bcz4INPFPRw

  15. Wahr-Sager sagt:

    Der Etat für den „Kampf gegen rechts“ (= Beschäftigungsprogramm für alle Anhänger des BRD-Regimes) wurde in diesem Jahr auf 40,5 Millionen Euro aufgestockt: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-09/rechtsextremismus-fluechtlinge-bundesprogramm-schwesig

    „Hinzu kommen Fördermittel von Ländern, Gemeinden und dem Bundesinnenministerium.“

  16. Multi-Kulti Paradies Deutschland. Ein Dönerstand neben einem Chinarestaurant ist nicht Multikulti – Massenunruhen, Vergewaltigung, schlechte Schulen, Angst die Kinder alleine aus dem Haus zu lassen, und Flucht der Einheimischen in Reservate ist MULTIKULTI! Wann wachen die geblendeten Linken und Liberalen endlich auf?

  17. Körni sagt:

    Also manchmal verstehe ich es nicht, will und kann ich es nicht verstehen. Ich bin doch keiner, der dem konservativen oder meinetwegen Rechts-Konservativen Lager unterstellt „plöd“ zu sein. Aber kriegt ihr nicht mit, dass dieses „Teutschland“ all diese Probleme selbst generiert hat? Natürlich kommen auch Gauner, Tunichtgute durch die „offene Tür“ Als hätten wir nicht selbst genug! Verdammt nochmal sind darunter auch richtige Menschen, Verfolgte und Versklavte. Dass geht uns natürlich nichts an, was? Doch! Weil unsere „Reichen“ haben es so gewollt, also fasst die bitte zuerst an den Arsch, bevor es gen Flüchtlinge alla Coleur geht!

  18. DE sagt:

    Bringt vielleicht nur minimal etwas. Vielleicht sollten regionale Stellen sich gegen überordnete Stellen und die Zentralregierung wenden und Vorgaben ignorieren und ihr eigenes Bier brauen.

    Auch sollte man sich vielleicht bestimmte Schlüsselindustrien aneignen und unter Volksverwaltung stellen, denn die Wirtschaft wünscht sich ja viel Zuwanderung, nicht das Volk. Und man wolle eben auch den Mindestlohn umgehen mit Asylanten.

  19. Alexey sagt:

    Tolle Rede!
    (F)Merkel und alle anderen (einschließlich der supranationalen Finanzmafia) müssen weg!

  20. Alexey sagt:

    @Gabrovitcs

    Wie unterrichten die Schewedendemokraten Menschen über all die drohenden Konsequenzen der Fremdenflut? Führt man irgendwelche Debatten oder sowas? Veranstaltet man Demonstrationen gegen den linksradikalen Wahnsinn?

  21. Trauerflor sagt:

    Steinmeier erwartet 40.000 Flüchtlinge in den nächsten 72 Stunden.
    *
    Zur Unterstützung der Polizei hat die Verteidigungsministerin 4000 Soldaten in Rufbereitschaft versetzt.

  22. Feindliche Übernahme – Die Invasion Europas durch den Islam

  23. TRING sagt:

    @Torsten Böhme sagt

    „Und wenn man genau recherchiert hätte…“

    Stimmt, in dem Protokoll steht nicht das, was Dirk Jährling vorliest:
    Aber es ist kaum anzunehmen, dass er sich das ausgedacht hat. Also hat Merkel es vielleicht an anderer Stelle gesagt.
    Seine Rede war trotzdem richtig und ausgewogen. Er hat vor allen Dingen die Verantwortlichen benannt, die einen großen Teil der Welt angesteckt haben und jetzt Europa und insbesondere Deutschland anstecken werden. Daran wird Ihr Einwand überhaupt nichts ändern.

    Der Container mit Waffen in Griechenland ist in diesem Zusammenhang schon recht interessant, aber die Amis fliegen die Waffen für die von Ihnen GENERIERTEN Dschihadisten nach Deutschland direkt ein. Haben ja schließlich genug Basen und Landeplätze in unserm schönen Land und wenn die die Waffen im Land verteilen, darf auch niemand deren Fahrzeuge anhalten.

    @Körni
    “ “Teutschland” all diese Probleme selbst generiert…“

    Außer unseren Politikern, Medien usw., die im Auftrag USRAELS handeln, hat niemand DIESE Probleme, sprich die Flüchtlingskrise und deren zu erwartende Folgen generiert.
    Ansonsten sind wir wohl auch alle schuld am Jugoslawienkrieg, bei dessen Vorbereitung und Durchführung sich die grünen Salonfaschisten am meisten hervorgetan und damit ihr wahres Gesicht gezeigt haben.
    Vieles wurde von den Leuten möglicherweise einigermaßen billigend in Kauf genommen, aber sie wurden / werden auch gezielt von den oben Genannten hinters Licht geführt und es ist fast unmöglich, in dem ganzen verlogenen Film noch die Linie zu sehen. Aber Dirk Jährling hat sie benannt. Wir dürfen UNS nicht die Verantwortung für die Politik der Kriegsverbrecher (Volksverräter reicht nicht) zuschieben oder zuschieben lassen. Das hemmt das selbständige Denken und genau das bezweckt die NATO- Parteienclique, die dieses Land regiert bzw. in der Opposition sitzt. Die spielen ein übles Spiel mit uns allen, auch mit dir.
    Hör dir einfach mal an, was George Friedman zum Thema Russland – Deutschland (STRATFOR) gesagt hat. Es gibt einige Videos dazu bei Youtube.

  24. Manfred Gutsche sagt:

    ACHTUNG! DIE HERGESCHICKTEN KÖNNEN NIX DAFÜR!!!

    Die sind nur Mittel zum Zweck/Statisten wenn mann will! Es kann natürlich sein das da auch „KOPFABSCHNEIDER“ dabei
    sind,mal sehen wann die ersten Köpfe in Deutschland auftauch-
    en und von der BILD und Co. gezeigt werden – das ist hier kein
    Scherz sondern traurige Tatsache.

    Habe von einem polnischen Journalisten extrem grausiege
    KOPFFOTOS abfotographiert – das Menschen zu so etwas
    fähig sind hatte ich nie für möglich gehalten – dachte das wäre
    nur im Mittelalter geschehen oder bei der französischen
    Revulation 1798!!!

    Habe gerade ca. 7 Stunden den RT – LI VE Bericht gesehen!!!
    Gruß

    Manfred

  25. me. sagt:

    Der Redner in dem Video, …. Ist nicht nur die „illegale Einwanderung“.

    Nachbarn, Leute im Wartezimmer. Die Konfettibegeisterung wie so bei manchen Flüchtlingsempfängen kann ich aus dem Alltagsleben nicht bestätigen.

    PS: Ist ja sowieso der Hammer, jede kleine Telefonverbindung, SMS, E-Mail wollen sie checken, die totale Überwachung am liebsten Flächendeckend.
    Bei uns ist die Innenstadt und der Bahnhofsbereich voll mit Kameras.

    Aber die Grenzen aufmachen ohne Kontrolle, für Leute die aus einer Gegend kommen in dem der Terrorismus blüht wie bei uns der Löwenzahn. Ticken die noch richtig?

    https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSQTraj9yu2JXaqnVDP0WC2WqpHdhxY6BU9fpCbjtIkJiPzX9bZBA

    „Hört zu, Völker der NATO! Ihr bom­bardiert eine Mauer, die den Weg der afrikanis­chen Migra­tion nach Europa und den Weg der Ter­ror­is­ten von al-​Qaeda versperrt hat. Diese Mauer war Libyen. Ihr Idioten reisst sie nieder, und ihr werdet in der Hölle schmoren für Tausende Migranten aus Afrika und weil ihr al-​Qaeda unter­stützt habt. So wird es sein, und ich lüge nie. Und ich lüge auch jetzt nicht,“

    schrieb Gaddafi in einem offe­nen Brief, den die rus­sis­che Tageszeitung Zav­tra im Mai 2011 pub­lizierte, wenige Monate vor der libysche Anführer getötet wurde.

    Die Frage nach den Ursachen der Migrantenkrise in Europa hat eine Flut von Kom­mentaren aus Expertenkreisen und aus der rus­sis­chen Gesellschaft im All­ge­meinen her­vorgerufen. Europa ist dabei, seinen Ruf als sta­bil­ster Ort der Welt zu ver­lieren, haupt­säch­lich deswe­gen, weil die führen­den europäis­chen Län­der und die Vere­inigten Staaten von Amerika die Regimes in genau den­jeni­gen Län­dern durcheinan­derge­bracht haben, deren Men­schen jetzt Bahn­höfe in der EU stür­men, sagen die Experten.

    „Dass die Flüchtlingskrise ein Ergeb­nis der Poli­tik der Vere­inigten Staaten von Amerika und der Europäis­chen Union ist, ist mit bloßem Auge ersichtlich,” sagt der Forschungs­beauf­tragte Boris Dol­gov vom Insti­tut für Ori­ent­forschung der Rus­sis­chen Akademie der Wis­senschaften. „Die Zer­störung des Irak, die Zer­störung Libyens und Ver­suche, Bashar Assad in Syrien mit Hilfe islamis­cher Radikaler zu stürzen – das ist das, worum es in der Poli­tik der Europäis­chen Union und der Vere­inigten Staaten von Amerika geht, und Hun­dert­tausende von Flüchtlin­gen sind das Ergeb­nis dieser Poli­tik,“ sagte er zu TASS.

    http://www.linkezeitung.de/index.php/ausland/europa/4593-wird-gaddafis-duestere-prophezeiung-betreffend-europa-in-erfuellung-gehen

  26. Alexey sagt:

    Ein typischer „Refjudschie“…



    http://www.libertygb.org.uk/v1/index.php/news-libertygb/6873-refugee-boy-sets-immigration-debate-alight-in-finland

    Und dieser Mann hat sich mit dem finnischen Ministerpräsident Juha Sipilä getroffen, um um Asyl in Finland zu bitten… *facepalm*

  27. servus germanicus sagt:

    Das Schlimmste ist, daß man nach Jahrzehnten der polit. Indoktrination und Pluralismus-Simulation auf den Boden der realistischen Tatsachen aufschlägt. Danke für die Opposition.
    Es steht nur zu Befürchten, die Erkenntnis kommt sowohl subjektiv als auch kollektiv zu spät.

  28. 006 sagt:

    Aus dem Artikel…

    „Raus aus der NATO!“

    Die Frage, die ich dazu hätte: Geht das überhaupt??? Dazu sollte COMPACT einmal fundierte Informationen veröffentlichen (Willy Wimmer müßte das doch eigentlich wissen, oder?)! Oder liefern wir damit den USA (plus ihren in diesem Punkt möglicherweise auf der Stelle sekundierenden ‚Mi(e)tsieger der Weltgeschichte‘) einen Grund offiziell den Besatzungszustand wieder auszurufen und gleich Nägel mit Köpfen zu machen?

  29. 006 sagt:

    Gabrovitcs

    Eine wichtige Nachricht. Abdullah Kurdi der Vater der kleinen ertrunkenen Brüder war selber ein Schlepper und hat das Gummiboot selber gesteuert. Die Wahrheit siehe:

    Also ich kann da unter dem Link nur eine mehr als zweistündige Sendung auf türkisch entdecken – muß ich jetzt doch noch türkisch lernen, um die Wahrheit zu erfahren??

  30. 006 sagt:

    arcos

    Dieser kollektive Gehorsam ist eine typisch deutsche Eigenart.

    Leider. Es steht wohl wirklich zu befürchten, daß die BRDler (es gibt keine ‚Westdeutschen‘ – das ist lediglich eine politische Fata Morgana der Mitteldeutschen, die sich als Ostdeutsche sehen) durchhalten werden. Bis zum 8. Mai der BRD…😥

  31. NAMEN sind was für GRABSTEINE sagt:

    Wir haben seit 2 Jahren alles vorausgesehen.
    Es gibt nur 2 denkbare Endszenarien :

    Weitere Massenflutung Deutschlands ,
    die nächsten 3 Millionen stehen schon bereit.
    Nach Eingriff der Bundeswehr gegen Fremde
    Ausruf des Kriegsrechts mit folgendem
    Aufmarsch regulärer US-Truppen und endgültige
    Vernichtung des bösen fremdenfeindlichen DE.
    Endgültige Ausrufung der NWO.
    Planetarer Massenmord und Totalversklavung

    oder …..

    Nach weiterer Massenflutung Europas
    Ausruf des Kriegsrechts über ganz Europa und
    gleichzeitig CRASH des Finanzsystems.
    Britische , amerikanische und russische Truppen
    nehmen in ganz Europa von Kabale beherrschte
    Regierungen fest und in Folge nach endgültiger
    Vernichtung der Kabale und einer Übergangszeit
    Friedensvertrag der Alliierten mit Deutschem Reich
    W E L T F R I E D E N ————————————-
    Aufbruch in neue Zeit > Wassermannzeitalter
    Evolutionssprung / DNA Umcodierung

    Alle anderen Szenarien sind nicht logisch !
    Man ist gespannt …………

  32. 006 sagt:

    Wenn das erstere zutrifft dann könnte die Info ja stimmen dass Blackwater ende dieses Monats Asylheime in D. mit Waffen beliefern will!

    DAS wäre dann allerdings eine ausgezeichnete Erklärung dafür, warum die CIA schon vor Jahren Bürgerkrieg(e) in Europa um 2020 voraussagen konnte: Weil diese Kriege dann offensichtlich ebenfalls bereits geplant waren!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/udo-ulfkotte/kopp-exklusiv-cia-chef-michael-hayden-erwartet-bu.html

  33. katzenellenbogen sagt:

    Sehr gut, wenn mal was geschieht, und die Rede von Dirk Jähring ist da schon ein Hoffnungszeichen. Das Establishment wird ja immer dreister, jetzt wird es schon als großes Medienereignis herausposaunt, wenn eine ungarische Kamerafrau einem sportlichen jungen Refugee-Mann ein Bein stellt (normalerweise findet das Schweinesystem physische Gewalt von Frauen gegen Männer urgeil und emanzipiert) oder ein Däne einen Eindringling anspuckt, Fälle, die üblicherweise vor das kleine Bezirksgericht gehören. Bald wird man wohl auch Schwierigkeiten bekommen, wenn man Flüchtlinge nicht grüßt oder ihnen den Rücken zukehrt, wenn man sich von ihnen entfernt, wie weiland der Sekretarius von Serenissimus das Büro von Durchlaucht rückwärts gehend verlassen musste. Und wenn man auch den Flammenwerfer-Joke über ein syrisches Flüchtlingsmädchen zu Recht als eine widerliche Hassanwandlung qualifizieren muss – was hat dagegen die sanfte Ironie eines Schweizer SVP-Abgeordneten mit Hass zu tun, wenn dieser unter das Foto eines Flüchtlingsbootes die Bemerkung schrieb: „Hier kommen unsere Fachkräfte“. Dies führte nämlich zur Sperre seiner Facebook-Seite.
    Gegen solche Gemeinheiten der Umvolkungseliten und ihrer Medienköter (Tschuldigung bei den Hunden!) hilft nur tapferes und kluges Handeln wie das von Dirk Jähring. Alles Gute aus Wien, Dirk!!!

  34. 006 sagt:

    Mein letzter Kommentar bezog sich auf ‚Mr. Mindcontrol‘ – sry.

  35. 006 sagt:

    Gut, was der Redner im Video ab min 5.0 sagt – daß nämlich durch die Ablenkung durch die ‚Migranten‘ hinter unserem Rücken eine ‚Megamaschine in der Ukraine in Gang gesetzt wird, aber keine Presse berichtet mehr darüber‘. Ich schaue auch nur noch auf die Invasoren … und habe doch tatsächlich ebenfalls den Brandherd Ukraine völlig aus den Augen verloren. Frage also an alle: Hat irgendjemand vielleicht aktuelle Information darüber, daß dort gerade etwas in die Pfanne gekommen ist, dessen Duft wir hier nicht mehr wahrnehmen, weil uns der Problemgestank der Asylkrise daran hindert??

  36. Elmar sagt:

    @Torsten Böhme

    Zitat:
    „Hier ist die vollständige Rede von Angele Merkel vom 17. Parteitag der CDU in Leipzig nachzulesen: …Und wenn man genau recherchiert hätte, dann hätte man auch feststellen müssen, dass das in dem Video vorgetragene angebliche Zitat! von Frau Merkel schlichtweg falsch ist. Ja man könnte auch sagen, es ist gelogen.

    Tja Herr Elsässer, was soll man jetzt nun von Ihrem Magazin halten?“

    Also laut Zeit:
    “ cdu-parteitag…Ein Beispiel: Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit, und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wir ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.“ http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

    Tja, Herr Böhme, hätte die Zeit nur recherchiert, oder? Was soll man nur von der Zeit halten? Also so ein Drecksblatt, ts, ts…

    An „Multikulti ist tot“ erinnern Sie sich aber schon?

  37. Elmar sagt:

    @Körni sagt:

    „Also manchmal verstehe ich es nicht, will und kann ich es nicht verstehen. Ich bin doch keiner, der dem konservativen oder meinetwegen Rechts-Konservativen Lager unterstellt “plöd” zu sein. Aber kriegt ihr nicht mit, dass dieses “Teutschland” all diese Probleme selbst generiert hat? Natürlich kommen auch Gauner, Tunichtgute durch die “offene Tür” Als hätten wir nicht selbst genug! Verdammt nochmal sind darunter auch richtige Menschen, Verfolgte und Versklavte. Dass geht uns natürlich nichts an, was? Doch! Weil unsere “Reichen” haben es so gewollt, also fasst die bitte zuerst an den Arsch, bevor es gen Flüchtlinge alla Coleur geht!“

    Ehrlich gesagt finde ich diese Fokusierung allein auf Deutschland mal wieder läppisch. Kann eigentlich nur von einem Linken kommen dessen tun und Handeln allein davon bestimmt ist was Deutschland tat und tut, oder wie?

    Wer hat denn im Nahen Osten die ganze Region aufgemischt? Etwa „Teutschland“? Überhaupt…“Teutschland“ das sagt schon wieder alles. Soll Deutschland teutonisch diskreditieren oder wie? Bisschen hart, zackig klingen, ganz der englischen Antipreußenpropaganda folgend die nur das Bild mit der Pickelhaube kennt. Alles Schöne, Dichterische, Melodiöse, Schwelgerische wird außen vor gelassen. Duetschland besteht aus Pickelhaube und 12 Jahre Geschichte. Toll.

    Ich denke Ihr böses Deutschland hat so viel für Ausländer gemacht wie kein anderes Land in Europa. Vielleicht von Schweden abgesehen, das ja mit der Lage auch nicht mehr ganz glücklich ist. Deutschland hat Ausländern Arbeit, Bleiberecht, Ausbildung geboten und Ausländer dahin geführt dass sie sogar Parteivorstände wurden wie Özdemir. Ja, das böse Deutschland.

    In Eritrea kriegen Sie ein ganzes Haus für 200 US-Dollar
    http://www.adulis.org/to-rent/49-house-to-rent-in-kambobolo

    Also für ca. 180 Euro. Wenn man das mit hiesigen Häusern vergleicht ist das ein luxuriöses Haus. Eine Familie kann da wunderbar wohnen.

    Jetzt verstehe ich nicht, warum man Eriträer aufnimmt. Besser noch man bezahlt ihnen die Unterkunft in Eritrea. Hier kostet der Eriträer um die 1000 Euro im Monat und wohnt in einer einfacheren Unterkunft wie normale Deutsche auch. Gesamt-Kosten für Aufnahme, Verwaltung, Polizei, Deutsch muss man ihm auch noch beibringen usw. gar nicht einkalkuliert. Dort kriegt er für seine Familie ein ganzes Haus für läppische 200 USD . Ist also für Deutschland viel billiger und schafft keine Konflikte in der Bevölkerung.

    Sicher soll Kriegsflüchtlingen geholfen werden. Indem man aus allen Herren Ländern Leute aufnimmt zieht man sie dort aber nur ab. Was den Eliten auch nur wieder einfacher ermöglicht da ans Tafelsilber zu kommen. Die wirklich Armen und Schwachen bleiben dort. Damit ist den Ländern nicht geholfen. Außerdem schafft es nur Konflikte in Deutschland.

  38. госпо̀дин sagt:

    @Torsten Böhme

    Sie schreiben:

    „Und wenn man genau recherchiert hätte, dann hätte man auch feststellen müssen, dass das in dem Video vorgetragene angebliche Zitat! von Frau Merkel schlichtweg falsch ist. Ja man könnte auch sagen, es ist gelogen.„“

    Das von Herrn Jährling erwähnte Zitat finden sie in einem Artikel der „ZEIT“ über den 17. Parteitag der CDU vom 23. Juli 2003 auf Seite 12, zweiter Absatz:

    http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

  39. wolfgang eggert sagt:

    bürgerkrieg? da hab ich was anzubieten: https://www.youtube.com/watch?v=f3P_VTnLEeY

  40. blechtrommler sagt:

    Zum 14. Jahrestag & @ Dr. Kümel

  41. Widukind sagt:

    @Torsten Böhme

    Zitat:
    „…wenn man genau recherchiert hätte, dann hätte man auch feststellen müssen, dass das in dem Video vorgetragene angebliche Zitat! von Frau Merkel schlichtweg falsch ist. Ja man könnte auch sagen, es ist gelogen.“

    Da irren Sie sich! Die Zuschreibung des Zitats ist weder erfunden noch ‚gelogen‘. Wenn Sie – Ihren eigenen Ansprüchen folgend – noch etwas genauer recherchiert hätten, wäre Ihnen nicht entgangen, daß das im Video vorgetragene Zitat wirklich von Angela Merkel stammt, nämlich aus ihrem Rede-Manuskript zum betreffenden Parteitag.
    Siehe: http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12

    Beim Halten der Rede ist Merkel dann etwas vom Wortlaut des Manuskripts abgewichen, wie das von Ihnen verlinkte Protokoll belegt.

    Nichtsdestoweniger bleibt die Tatsache bestehen, daß das besagte Zitat keineswegs von Dirk Jährling ‚erlogen‘ wurde, sondern aus den Reihen der CDU bzw. von Merkel stammt.

  42. Neukunde sagt:

    Der Redner setzt sich für Kriegsflüchtlinge ein, was ja schön und gut ist. Das geht aber am Sachverhalt vorbei. Denn: Die Sprecher der Nichtregierungsorganisation (z.B. der dicke SPD’ler) sprechen darüber, dass Kriegsflüchtlinge für immer bei uns bleiben werden.
    Wer hat das beschlossen? Haben Menschen ihr Recht auf Heimat für immer verloren?
    Wir reden also über die Deportation ganzer Volksgruppen und von Raumordnungsplänen.

  43. Re Ply sagt:

    @Mr Mindcontrol

    „Container mit “Hilfsgütern” für die Flüchtlinge in GR voll mit Waffen und Munition“

    Das ist eben ein ‚inside-container‘, eine Cooperation von verschiedenen Diensten, Mafia, ISIS usw.. die Übergänge sind doch fließend. Die Frage bleibt, was eigentlich damit bezweckt werden soll?
    So ein Einblick ist ja schon quasi ein terroristischer Anschlag.

    Merkwürdig ist, dass dieser Kanal in Deutschland nicht verfügbar ist. Nur über diesen link habe ich gefunden, was ‚der‘ sonst noch postet (wer auch immer das wirklich ist):

  44. TRING sagt:

    Manfred Gutsche sagt:
    11. September 2015 um 19:26

    „ACHTUNG! DIE HERGESCHICKTEN KÖNNEN NIX DAFÜR!!!“ usw.

    Hallo Manfred. Ich sehe es ungefähr wie du. Insbesondere von den Syrern dürfte nicht viel zu befürchten sein. Die haben sich vor 2011 ganz gut und mit ein bisschen Nachhilfe durch Assad vertragen (auch die Moslems) und sind sehr oft gebildete Menschen, nahezu europäisch. Man muss sich das Syrien bis 2011 ein wenig wie die DDR vorstellen auch in ähnlicher Weise isoliert, aber auf keinen Fall wie ein Analphabetenland. Alle oder fast alle Nachbarn der Syrer, insbes. Türkei und Israel dürften großes Interesse haben, das Land unter sich aufzuteilen. Die lauern bestimmt wie Hyänen. Von den Drecksamis brauchen wir nicht zu reden.

    Deutschland wird jedenfalls dennoch überfordert und das ist auch der Plan – Chaos, Destabilisierung, Rassismus insbes. gegen Weiße, Kämpfe bis hin zum Bürgerkrieg. Aber deshalb glaube ich auch, dass wir viele Migranten auf unsere Seite ziehen müssen und können. Die sind letztlich genau so betroffen wie wir Deutschen und wollen diesen Stress nicht. Viele von denen wissen, dass die Schuldigen in USRAEL sitzen. Oder frag mal Jugoslawen, wer dort das Gemetzel organisiert hat. Die wissen genau, dass die amerikanische und die deutsche Regierung dahinter gesteckt haben.
    Wenn wir noch halbwegs die Kurve kriegen wollen, muss der Reichstag gestürmt werden, die Regierung abgesetzt und einschließlich Opposition unschädlich gemacht werden usw. Aber dazu braucht es dann wirklich Massen und / oder eine Kommandoaktion und ich fürchte, dass die irregeführten Deutschen das nicht hinbekommen werden.
    Ich bin leider viel im Ausland (Arbeit), müsste eigentlich zurück nach D.

  45. Re Ply sagt:

    @Körni

    Körni, zum verstehen, auch wenn Sie es nicht verstehen wollen:

    „Unsere“ Reichen sind nicht greifbar, sie sind noch nicht einmal seßhaft. Sie verstehen sich vor allem als Teil einer globalen Menschheit und entziehen sich der unangenehmen Nachbarschaft, wo immer diese auftaucht – auf großem Fuße, soweit bezahlbar.

    Ewige Visionen können sich aber auch „unsere“ Reichen nicht leisten.

    Verstehen Sie ein bisschen die Verbindung, die dahinter steckt?

  46. guntherkuemel sagt:

    @ Körni: „Falscher Kampf“ ??

    Niemand nimmt gegen die sog. „Flüchtlinge“ Stellung!

    Die sind zwar nicht auf der „Flucht“, sondern sie sind bloße „Bereicherer“, d.h., sie wollen monatlich ein paar tausend Euro Sozialhilfe abgreifen für ihre daheimgebliebene Großfamilie. Aber sie nützen doch nur die grenzenlose Schlechtigkeit des merkls und ihrer Zuarbeiter aus.

    Oder sind sie bewaffnete Söldner?

    Also wenden sich alle Deutschen, die es noch sein wollen,
    gegen die POLITIKER!

    Na gut, manche Literaten, Schreiberlinge und andere Idioten machen den Wahnsinn mit, in der Tradition von Herrrn Mühsam:

    „SEI WILLKOMMEN, SCHWARZE SCHMACH!“

    https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/SP/2015/38/img-co-sp-2015-038-0102-01-191157-bi.jpg/web_teaser/803c024222bcf4d62d49c315645b731c/372

    „DER SPIEGEL“ : Warum hat… der homo sapiens überlebt?“

    Lange wird er nicht mehr überleben.

  47. Stepher sagt:

    Doch nun genug geredet Handeln:
    Wenn wir Fernfahrer nicht mehr fahren sondern für unser Deutschland streiken wird diese NeoFaschistische NGO-Regierung und ihr Staat schnell unter Druck geraten weil ihr BilderbergerFahrplan ins Stocken kommt – wer kann uns organisieren?
    Bitte um Antwort
    Stepher

  48. Stepher sagt:

    Wer kann weitere Vorschläge machen die eine civil-couragierte orchestrierte Gesamthandlung für einen
    DEUTSCHEN FRÜHLING bahnbrechen?
    Und die Menschen in unserem Land müssen wissen wofür sie kämpfen und was danach kommt, wenn diese BilderbergerMarionetten statt in der Regierung endlich vor Gericht stehen – es muß ein Fahrplan erarbeitet werden und der §23 wieder im Grundgesetz – Verfassung – stehen. Dazu muß eine
    „NATIONALE FRONT DER ANSTÄNDIGEN DEUTSCHEN“ her. Auch die Verfehmden wie NPD, PRO DEUTSCHLAND, Freiheitspartei usw. gehören dazu! Mit Denkverbot muß Schluß sein. Ich stelle mir vor, das JE das Charisma und Format hat eine solche Perspektive zu erarbeiten und zu orchestrieren – aber nicht irgendwann sondern jetzt – es ist 5vor zwölf!!!
    INSTAURARE OMNIA IN CHRISTO!

  49. guntherkuemel sagt:

    Der Bürgermeister des grenznahen österr. Ortes Nickelsdorf,
    11.09.2015

    ESKALATION des FLÜCHTLINGSSTROMES in
    NICKELSDORF!

    Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, sehr geehrte Frau Ministerin!

    Das vergangene Wochenende, an dem rund 13.000 Personen unseren Ort belagerten,… zu einem ernsthaften Problem. Bundestrasse, Autobahn gesperrt,…der Zugverkehr eingestellt.

    Heute ab 7 Uhr eine wahre Völkerwanderung von mehreren Tausend Flüchtlingen, in 24 Stunden ca. 10.000 … in
    den Ort hinein, was bei unseren Einwohnern zu großer Sorge und Angst führt!

    Und der Strom reißt nicht ab! Unsere Gemeinde hat 1770 Einwohner und ist mit dieser Menscheninvasion restlos
    überfordert!

    …Hauptroute des Stromes über Nickelsdorf und das Burgenland … Es kann nicht sein, dass das Versagen der
    zuständigen Politik auf dem Rücken der … Bevölkerung ausgetragen wird!

    Bürgermeister Zurndorf
    NS:
    Wir fordern Sie dringend auf, rasch Maßnahmen …um … sozialen Frieden in Österreich nicht zu gefährden!

    Labg. Werner Friedl

  50. guntherkuemel sagt:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/gesellschaft-und-fluechtlinge-angst-zulassen-1.2644135?utm_source=Maileon&utm_medium=email&utm_campaign=SZ+Espresso+am+Morgen1209_2&utm_content=http%3A%2F%2Fwww.sueddeutsche.de%2Fpolitik%2Fgesellschaft-und-fluechtlinge-angst-zulassen-1.2644135&utm_term=html

    In einem „Willkommen!“ Hurra-Artikel der SZ schleichen sich ein paar nachdenkliche Töne ein:

    Bayr. Finanzminister SÖDER:

    „Wenn … mehr Menschen zuwandern, als hier geboren werden, wirkt sich das auf die kulturelle Statik einer Gesellschaft aus“

  51. Stepher sagt:

    … und hier ein schändliches Kapitel der US „Befreier“ Deutschland’s in Bruchsal !!ACHTUNG NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN!! Doch das sollte jeder heut wissen wie der weltgößte Kriegsverbrecher in Deutschland „befreite“.
    Für einen „DEUTSCHEN FRÜHLING“ – jetzt handeln!
    Gruß Stepher

  52. Stepher sagt:

    t’schuldigung, hier der Link

  53. Staubkorn sagt:

    Afghanische Regierung stellt 1 Million Pässe für Einreise nach Deutschland aus.

    Warum denn so wenig ? Haben die etwa nicht mehr Fahnen Flüchtige ?

    Ich finde es sollten mindestens 10 Millionen sein, oder ?

    Achwass….100 Millionen gehen locker noch rein in Europa im Vergleich zum doch recht winzig kleinen Saudi Arabien wo nur 10 Flüchtige, aber immerhin 200 Leopard Panzer reinpassen. Einfach weg mit Seen, Bergen und Wäldern, Container drauf und fertich ist das „Neue“ Deutschland ^^

  54. Klaus sagt:

    Nur zu diesem Zitat aus der Merkel-Rede. Wenn man in dem verlinkten Dokument nach „Zuwanderung“ sucht, kommt man schnell zu der Stelle um die es geht. Wörtlich heißt es dort auf Seite 33 „Wir erleben es doch in vielen sachpolitischen Diskussionen, kaum einer kann es sich doch verkneifen, uns in der Zuwandererdiskussion sofort in eine rechte Ecke zu stellen“. Das Dokument scheint dort aber recht einsilbig zu sein, kommentarlos (in der ansonsten eher launigen Rede) geht es zum nächsten Absatz weiter – da hat man wohl den Orginalwortlaut etwas gekürzt. Der Redner im Video verfügt da wohl um einen kompletteren Redetext – kann man ja aufklären.
    Insgesamt zeigt der von der CDU veröffentlichte Text doch sehr eindeutig, dass die heutige Bundeskanzlerin alles nur mögliche verspricht wenn es nur ihrem Machterhalt dient.
    Na ja, so neu dürfte das ja wohl nicht sein.

  55. Gabrovitcs sagt:

    @Alexey. Die SD(Schwedendemokraten) warten ab, da die Schweden, nach 200 Jahren Frieden und nach fast 70 Jahren sozialdemokratisch führtem Wohlfartsstaat, die Selbsterhaltungswille vergessen haben. Die Sozis haben ja einen DDR-light geschaffen. Nun ist jedoch ein Paradigmwandel eingetreten insofern, dass die Sozis sich von der weissen schwedischen Arbeiterklasse, von dem schwedischen Unterschicht von Arbeitslosen, Kranken, Armenpensionisten, Alten, Heimlosen und anderen Benachteiligten abgewendet haben. Die politischen Scheinwerfer haben nun ein „rassifiertes“, EU-migrant(Roma) und Flüchtlingsbezogenes Ziel, und DAS macht die Bevölkerung langsam(leider zu langsam) stutzig. Vor allem die alten europäischen Einwanderen aus dem früherem Ostblock und aus Südeuropa machen einen grossen Teil der SD aus. Ich kenne Ungarn, Polen, Serben, Esten und die sind alle, ob links oder rechts alarmiert, und stimmen mit SD.

  56. Klaus sagt:

    hab inzwischen etwas weiter recherchiert. Der EX-Chef der AfD hat dieses Zitat von Merkel auch gebracht (https://www.youtube.com/watch?v=WOqxfWtmRMQ) und den UNGEKÜRZTEN Text von Merkels Rede findet man auf Zeitonline. http://www.zeit.de/reden/deutsche_innenpolitik/200349_merkelcduparteitag/seite-12……..
    So, jetzt ist der „Torsten Bohme“ von oben am Wort. Die Lüge ist wohl bei der CDU und bei ihm.

  57. Anonyma (Nike) sagt:

    https://koptisch.wordpress.com/2014/06/12/gewalttatige-afrikanische-wirtschaftsfluchtlinge-terrorisieren-hamburg/

    ein Artikel vom Juni, da hat sich abgezeichnet, was jetzt als „Asylantenflut“ zuschlägt; zugelassen vom US-Zionistischen Besatzer-Regime, das den Invasoren die Tore öffnet und die Entreicherer willkommen heißt; Land und Leute sind zur Ausplünderung frei gegeben

    Stimme dem Kommentar zu: “Hebt Euren Hintern raus aus dem warmen Wohnzimmer und weg von der verblödenden Glotze und demonstriert mit ! Wenn wir was ändern wollen, werden wir es nur gemeinsam schaffen. Die fettgefressenen Politiker werden es nur kapieren, wenn ihnen die Massen die Türen ihrer Paläste einrennen. Es müssen alle mitkriegen auf der ganzen Welt, was hier schief läuft!“ (John Snyder)

    hier stimme ich Heidi Mund zu, denn im Kern hat sie hier recht

    Das wird übel

  58. Anonyma (Nike) sagt:

    falscher Link, 2.Video:

  59. Anonyma (Nike) sagt:

  60. Wahr-Sager sagt:

    Könnte COMPACT eigentlich nicht mal ein Dossier über Gaddafi bringen? Würde mich u. a. sehr interessieren!

  61. Kommunikation Voraus sagt:

    Liebe Freunde!

    in Zeiten der wachsenden Unterdrückung durch die Regierenden braucht die Bürgerbewegung ein Kommunikationsmedium, um dem Überwachungsstaat voraus zu sein!

    Wir alle wissen daß die BRD rapide zu einem Unrechts- und Überwachungssstaat geworden ist, und daß die Berliner Marionettenregierung in Komplizenschaft mit den USA die illegalen Angriffskriege betreibt, die nun Millionen Verzweifelter nach Deutschland treiben.

    Als Nebeneffekt wird dabei in verbrecherischer Weise die Spaltung der deutschen Zivilgesellschaft vorsätzlich gefördert und begrüßt.

    Und wir wissen auch, daß die Lügenpresse ihren rechtstaatlichen Auftrag nicht ausführt, sondern die öffentliche Kommunikation auf das Widerlichste verzerrt und vergiftet.

    Und selbstverständlich hetzen die üblichen Personen bereits gegen Facebook, Twitter, etc, um dort alle unerwünschten Meinungen zum Schweigen zu bringen.

    Ich möchte der deutschen Antikriegs- und Bürgerbewegung als Kommunikations- und Organisationsmedium den Nxtty Cryptomessenger empfehlen.

    Noch sind Facebook und Twitter nutzbar. Die Frage ist, wie lange noch?

    Probiert es aus!
    Empfehlt es weiter!
    Organisiert euch!

    Wenn es funktioniert können wir den Kriegstreibern und ihren Mietmäulern voraus sein:

    nxtty.com/

    play.google.com/store/apps/details?id=com.nxtty.main

  62. Michael sagt:

    Ausländerunruhen in Bern. Kurden und Türken hatten den Helvetiaplatz besetzt und Polizisten angegriffen. Vier Polizisten und ein Diensthund wurden verletzt. Ein Video zeigt, wie ein Auto in eine Menschenmenge rast:

    http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/Neues-Schockvideo—ueber-ein-Dutzend-Verletzte-15836678

    Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen!

  63. Re Ply sagt:

    Wenn ich mir die Auftritte von Frau Merkel zur Flüchtlingssituation angucke und ihren Formulierungen der letzten Tage zuhöre, so bekomme ich wirklich den Eindruck, dass diese Frau 0-Ahnung hat, von dem Land in dem sie lebt.

    Ich könnte mich auch von einem Drogensüchtigen regieren lassen, so ignorant und apathisch wirken diese Auftritte.

    Wie konnte es nur soweit kommen? Das haben wir unserer Politikerkaste zu verdanken, dass dieser Molch uns vorgesetzt wird. Eine Art vorgeschobener Visor und eine Sprechblase für die, die berufsmäßig nicht können oder wollen.
    Was für ein Traum-Job.

  64. Valentino sagt:

    Ja, gute Rede. Aber nüchtern betrachtet nur ein Tropfen auf einem heißen Stein firmenverordneter Willkommenskultur. Der Dritte Weltkrieg hat längst begonnen und kaum einer will das kapieren. Dabei haben berüchtigte Geostrategen wie Thomas P. M. Barnett genau beschrieben, wie sich dieser Krieg gestalten wird. Anders als die beiden vorangegangenen aber im Endeffekt nicht weniger grausam. Die bösen Gutmenschen haben sich dann bereits in sichere Gemäuer zurückgezogen und die naiven Gutmenschen werden, genauso wie die „Verschwörungstheoretiker“, „Rassisten“ , „Rechtspopulisten“ und „Putinversteher“ zur Schlachtbank geführt. Es sei denn, eine aufgewachte Majorität reißt das Ruder in letzter Sekunde herum und fordert kompromisslos das Ende globalistischer Tyrannei. Wonach sieht es denn aus?

  65. Swimmy sagt:

    @ Torsten Böhme (11. September 2015 um 12:48)

    Ihr Einwand, dass falsch zitiert wurde ist einerseits korrekt, andererseits stimmt der Tenor und wesentliche Passagen z.T. auch wortwörtlich. Offenbar wurde eine andere Quelle, als der angegebene ’17. Parteitag der CDU Deutschlands‘ verwendet – was natürlich kritisiert werden muss, da es immer darum geht, glaubwürdig zu sein und damit keine Anfriffsfläche zu bieten.

    Hier die Passagen von Merkels Rede Ende 2003 zu Zuwanderung, Vertreibung, (Fremd-)Kultur und Patriotismus (Hervorhebungen von mir):

    Unser Land steckt in einer schweren Krise. Die Probleme des Landes sind ja für jeden offensicht-
    lich: zu wenig Arbeit, instabile soziale Sicherungssysteme, hoch verschuldete öffentliche Haushalte, zu wenig Kinder, in einigen Jahrzehnten 30 Millionen weniger Deutsche, Abwanderung gerade in den neuen Bundesländern, nicht gesteuerte Zuwanderung in anderen Bereichen.

    Edmund Stoiber hat vor kurzem in einem Interview einen Satz gesagt, den ich sehr nachdenkenswert finde. Er sagte nämlich:
    „Die Deutschen leiten ihr Zusammengehörigkeitsgefühl nicht wie andere Länder vor allem aus ei-nem Nationalgefühl heraus ab, sondern aus dem Vertrauen in den Rechts- und Sozialstaat.“

    Es ist deshalb auch gut und richtig, dass wir sagen, dass es ein Zentrum gegen Vertreibungen geben soll. … Weil Vertreibung nicht etwas ist, von dem nur wir Deutsche betroffen sind, kann es viele solcher Zentren in Europa geben.

    Wir erleben es doch in vielen sachpolitischen Diskussionen: Kaum einer kann sich doch verknei-fen, uns in der Zuwanderungsdiskussion sofort in eine rechte Ecke zu stellen.
    Ich habe über die Fragen „Wie empfinden Menschen ihr persönliches Leben?“ und „Glauben sie,
    dass es gerecht zugeht?“ gesprochen. Man muss natürlich darüber sprechen, dass es den Missbrauch des Asylrechts gibt. Man muss natürlich sagen: Die Folge können nur Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung sein. Alles andere wird in der Bevölkerung keine Akzeptanz fin-
    den. Deshalb kämpfen wir, unter anderem Peter Müller, Wolfgang Bosbach, für unseren Weg, ganz hart und ganz entschieden.

    Wie wollen wir denn den Menschen in unserem Lande erklären – ich weiß, dass man Gerichte
    nicht kritisieren soll -, dass zwar ein christliches Kreuz in der Schule nicht aufgehängt werden darf, dass aber extra ein Gesetz gemacht werden muss, um einer Lehrerin zu verbieten, ein Kopftuch zu tragen? Das passt doch nicht zusammen.
    Deshalb ist es richtig, dass Annette Schavan – viele Kultusminister werden folgen – mittlerweile
    einen Gesetzentwurf auf den Weg gebracht hat, mit dem man versucht, das Beste aus den gege-
    benen Bedingungen zu machen und das Tragen eines Kopftuchs in der Schule erst einmal zu ver-
    bieten. Sie hat unsere ganze Unterstützung bei diesem Projekt.
    (Beifall)
    Es ist doch – das kann keiner in Abrede stellen – im Wesentlichen das christliche Erbe, auf dem
    sich unser einigendes Europa aufgebaut hat. Deshalb fordern wir – ich finde es richtig, dies zu for-
    dern -: Was Europa ganz wesentlich eint, gehört als Gottesbezug auch in die Präambel eines
    Verfassungsvertrags eines Europas.

    Dann können wir klar machen: Grundlage und Orientierung unseres gesamten politischen Handelns sind und bleiben das christliche Verständnis vom Menschen und die daraus abgeleite-ten Grundwerte Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit.

    Für eine Partei wie die CDU gründet sich Patriotismus auf Geschichtsbewusstsein. Aber Patriotismus erschöpft sich nicht darin.
    Er entwickelt – das ist für unsere Arbeit wichtig – eine produktive, ja befreiende Kraft für die Zukunft. Daraus schöpfen wir die Kraft, klar zu machen: Was sind unsere nationalen, deutschen Interessen in Europa und in der
    Welt? Wir wenden uns genau aus diesem Grund gegen diejenigen, die Europa und Amerika spal-
    ten wollen. Es ist nicht in unserem Interesse, dass Europa gegen Amerika arbeitet. Es wird kein ge-
    eintes Europa gegen Amerika geben. Es ist ureigenes deutsches Interesse, so zu verfahren und so
    zu agieren.

    (17. Parteitag der CDU Deutschlands, 1.–2. Dezember 2003, Leipzig [http://www.kas.de/upload/ACDP/CDU/Protokolle_Parteitage/2003-12-01+02_Protokoll_17.Parteitag_Leipzig.pdf])

    Interessant:
    Im letzten Satz wird das Vasallentum Merkels gegenüber Amerika deutlich – als, im Interesse Deutschlands, akzeptiertes Machtgefüge, dem sie sich unterordnet. Patriotismus besteht für sie also lediglich aus der Per­pe­tu­ie­rung der Schuldfrage und taktischen Kalkül zum Wohlstandserhalt in Deutschland, indem Deutschland sich gegenüber Amerika stets & dauerhaft unterordnet.
    Das widerum bedeutet, dass – wenn Frau Merkel so tickt – sie bei der Zuwanderung gegen ihre eigene Überzeugung bei diesem Thema handelt, da sie sich an dieser Stelle Amerika unterordnet (unterordnen muss).
    Fazit: Die Massenzuwanderung ist von Amerika und deren Eliten/Strategen gewollt.

  66. rubo sagt:

    :
    Gedanken zum Flüchtlingsdrama
    von Felicia Langer, 12. September 2015

    Hunderte, Tausende Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten im Nahen Osten und in Afrika suchen auch in Europa Zuflucht. Sie haben den Bildschirm erobert. Das Willkommen, das ihnen die Menschen in Deutschland bereiten, ist rührend.

    Kleine Kinder umarmen die Puppen und Stofftiere, die sie geschenkt bekommen, mit einem Strahlen, das das Herz erwärmt.
    Die Erwachsenen, die Alten, müde und erschöpft, lächeln vor Glück über diesen Empfang.

    Und ich, die ein Flüchtlingskind war mit neun Jahren 1939, bin stolz auf diese Menschlichkeit hier in Deutschland.

    Es gibt auch jemand anderen auf dieser Welt, der zwar ausnahmsweise die Bildschirme meidet, aber doch seine Botschaft verkündet: Es ist Benjamin Netanjahu, der nach einer Anfrage erklärte, dass Israel zu klein sei, um Flüchtlinge zu empfangen…

    Was für eine Chuzpe muss man haben als israelischer Premierminister, um dies sagen zu können, denn Israel ist verantwortlich für eine der größten Flüchtlingstragödien der neuen Geschichte: 800 000 Palästinenser wurden 1948 vertrieben und es wird ihnen trotz der UNO-Resolution 194 vom Dezember 1948 bis heute nicht erlaubt, heimzukehren.

    Israel hat auch Tausende Palästinenser 1967 vertrieben, viele von ihnen zum zweiten Mal, und jetzt vertreibt es weiter, bis heute, oder zerstört die Häuser der Menschen in Gaza, die nicht einmal fliehen können.

    Es gibt circa fünf Millionen palästinensische Flüchtlinge, viele leben immer noch in Flüchtlingslagern im Libanon oder in Jordanien, andere müssen in der ganzen Welt verstreut leben.

    Ja, Netanjahu ist Israels Orban im Geiste, obwohl Ungarn im Unterschied zu Israel keine Menschen vertrieben hat.

    Benjamin Netanjahu ist das Böse in Person und wenn er so eine Erklärung macht, spricht er natürlich nicht im Namen der Friedensmenschen in Israel.

    So sehr ich stolz auf das Willkommenheißen der Flüchtlinge in Deutschland bin, so sehr verachte ich Netanjahus Haltung. Denn das ist nicht nur eine Schande, es ist ein Verbrechen gegen das Völkerrecht

  67. ups2009 sagt:


    Wunderbar und im Maritim Halle will man 740 FSA Söldner unterbringen

    Vertrag unterzeichnet – Maritim Hotel Halle wird Interimsunterkunft für 740 Flüchtlinge
    http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/vertrag-unterzeichnet-maritim-hotel-halle-wird-interimsunterkunft-fuer-740-fluechtlinge,20640778,31783686.html

    Dafür fliegen 50 Deutsche auf die Strasse … kostet ja auch nur 740 mal 13 Euro mal 30 Tage etwas mehr als eine viertel Million (ohne Essen und Trinken) per Monat.

    Fremde Söldner wie bei Herzog Karl Alexander von Württemberg geplant, aber zu denken ist wohl Antisemitismus wie die „Deutschland-verrecke-Frakttion“ uns aufoktroyiert.

  68. ups2009 sagt:

    Nicht alle sind so, aber einige „Bereicherer“ schon

    Das wahre Gesicht der armen Flüchtlinge. Provozieren und beleidigen, um sich dann als Opfer darzustellen.

  69. ups2009 sagt:

    Versammlung

    Am Montag laden die Bühnen Halle gemeinsam mit der Stadt und der Freiwilligen-Agentur zu einer Informations- und Willkommensveranstaltung in die Oper ein. Ab 18 Uhr wird es für alle Hallenser, die sich für Flüchtlinge engagieren wollen, im Operncafé einen „Marktplatz“ geben, auf dem Vereine und Sprachschulen ihre Möglichkeiten aufzeigen, Flüchtlinge zu unterstützen.

    MZ-Gespräch zum Thema Flüchtlinge – Teil 1: Wiegand: „Von Abzocke kann keine Rede sein“ | Halle/Saalekreis – Mitteldeutsche Zeitung – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/mz-gespraech-zum-thema-fluechtlinge—teil-1-wiegand—von-abzocke-kann-keine-rede-sein-,20640778,31791378.html#plx1943163191

    Container with … full of weapons and ammunition

  70. Manfred Gutsche sagt:

    LIEBE BLOGER-HABT IHR NOCH NICHT GEMERKT WIE IHR

    mit diesen angeblich aus dem Kriegsgebiet kommenden Syrer
    „beschissen“ werdet!!!???

    Die da vorgeben aus einem Teil von Syrien als Kriegsgebit zu
    kommen, kommen nicht daher!!!
    In vielen Interviw hat man erfahren das sie aus Damaskus und
    der Umgebung kommen,auch wenn einige Körpernarben zeigen
    Sehr viele sprechen als Fremdsprache english und haben teure
    „Klamotten“ an,ebenso teure Smartfn,s!!!

    Habt ihr euch schon einmal Gedanken gemacht – das alle diese
    besonders die Männer aus Afrika „Druck im Geschlechtsteil“
    haben nicht in einem Puff gehen sondern evtl.deutsche Frauen
    auch in Gruppen überfallen und vergewaltigen könnten???
    Dann hat dieses deutsche Opfer einen „Bankert“ im Bauch und
    muß diesen evtl. abtreiben lassen.
    Den Täter/die Täter zu ermitteln dürfte dann sehr schwierig
    fallen!!!

    Will bestimmt hier nicht hetzen – aber die Zustände mit den
    Monsterwellen von Asylanten wird wohl in den nächsten Wochen
    und Monaten vor Weihnachten 2015 noch sehr viele Probleme
    geben wenn es gewissen Typen nicht mehr in deren jetziegen
    Unterkünften hält!!!

    Viele der Einströmenden sind ja aus Personalmangel nicht mal
    registriert worden – leben hier in der BRD also frei und wild!!!

    Was noch aufgefallen ist – diese „Horden“ hinterlassen auf ihrer
    gesamten „Reiseroute“ Abfall und Drecksspuren,also keinerlei
    Ordnungsinn!!! Essen und drinken tun sie auch nur das was
    ihnen so passt anderes Essen wird weggeworfen!!!
    Gruß

    Manfred

    PS: Da ja laut Aussage Merkels die Zahlen nach oben offen
    sind werden da noch mehrere MILLIONEN hier einströmen!!!

  71. Gabrovitcs sagt:

    An J.E. Wie verfahre ich um mit einem Kommentar ein Foto beizulegen?

  72. Manfred Gutsche sagt:

    HAB DA MAL NE FRAGE!!!
    Warum greift diese deutsche POLIZEI bei den AUSLÄNDER-
    KRIMINELLEN nicht hart durch wie in jadem anderen Land der
    Welt,ist das immer noch so das man denkt nach 7o Jahren,wir
    dürfen das nicht,weil wir Looser und nicht ein souveräses Land
    sind und gleich als RASSISTEN und NAZIS beschimpft zu
    werden oder warum???

    Das merken sich die „Straftäter“ doch und bezeichnen diese
    „Truppe“ zum Hassobjekt und HURENSÖHNE!!!
    So wird die deutsche POLIZEI nich her des“treibens“!!!
    Unsere Schutzpolizei was die deutsche Bevölkerung schützen
    soll versagt doch total. Wenn man sieht das 4 ausgewachsene
    Männer nicht einen kriminellen bändigen kann ist sehr traurig!!!
    Diese meist schlanken jungen ausländischen Personen sind
    eindeutig körperlich fitter und den meisten Deutschen überlegen
    und das ohne Waffen.Auch haben die deutschen Polizisten
    Angst ihre Waffe,Pistole einzusetzen.das tun sie meist unnötig
    bei deutschstämmigen – da einen Ausländer zu erschießen
    einen enormen ÄRGER gibt!!!
    Gruß

    Manfred

    Ein Polizeibejaher!!!

  73. juergenelsaesser sagt:

    weiß net

  74. Rocky sagt:

    Integration der Muslime

    Rücktritt der kompletten Bundesregierung
    https://www.change.org/p/deutsches-volk-r%C3%BCcktritt-der-kompletten-bundesregierung

  75. Staubkorn sagt:

    @Manfred Gutsche

    „Will bestimmt hier nicht hetzen…“

    Niemand sollte sich ob seiner Ängste oder Befürchtungen im vorauseilendem Gehorsam Entschuldigen müssen.

    Ich empfinde es jedenfalls als eine Art vorauseilenden Gehorsam den man den Menschen ohne das sie es Registriert haben eingetrichtert hat.

  76. Swimmy sagt:

    Gabrovitcs sagt:
    13. September 2015 um 14:24

    An J.E. Wie verfahre ich um mit einem Kommentar ein Foto beizulegen?

    1. Foto auf einen Server hochladen (wo man einen Account hat: SocialMedia, Foto-Plattform/Community,
    ggf. http://www.fotos-hochladen.net [nicht getestet, nur schnell gegoogelt!], …)

    2. Sobald das Foto online ist – also per Webadresse im Browser ohne Anmeldung direkt aufrufbar ist:

    Mouse-Rechtsklick im Firefox-Browser* auf’s Bild -> Kontextmenü: ‚Grafikadresse kopieren‘ wählen -> einfachen Windows-Texteditor, aufmachen und Grafikadresse mit ‚Strg+V‘ – Tasten aus Zwischenablage dort einfügen.

    (* im Internet-Explorer: ‚Verknüpfung kopieren‘)

    3. Im Editor nachfolgende Zeile schreiben, dann ‚meinBild.jpg‘ (oder .png, .gif bzw. anderes beim eigenen Bild vorhandenes Bildformat) durch die eigene Grafikadresse (s. Bild-Link) ersetzen und im JE-Blog-Post an der gewünschten Kommentarstelle einfügen:

    Müsste so klappen …

  77. Swimmy sagt:

    … die Codezeile wurde von WordPress geschluckt, daher nochmal maskiert:

    <img style=“max-width:100%;“ src=“meinBild.jpg“>

    bzw.

    ‚kleinerZeichen’img style=“max-width:100%;“ src=“meinBild.jpg’größerZeichen‘

  78. Alexey sagt:

    @Gabrovitcs
    einfach den direkten Link einfügen und in Ihrem Kommentar wird das Bild gezeigt.

  79. ups2009 sagt:

    http://www.danisch.de/blog/2015/09/04/frivole-leichenshow-als-der-tod-fotogen-gemacht-wurde/#comment-96103

    #10 Dr. T (11. Sep 2015 15:22)
    OT: Erinnert sich noch jemand an Abdullah Kurdi, den Vater des kleinen Alan, der vor einigen Tagen tragisch ertrunken ist und medienwirksam an den Strand gespült wurde. Das die Familie schon lange Jahre in der Türkei lebte, hat sich ja inzwischen herumgesprochen. Aber jetzt kommt es ganz dicke: Dere Vater des ertrunken Kindes ist ein Schlepper! Laut Aussage anderer Überlebender hat ER das Boot gesteuert, hat ER sich bezahlen lassen. Seine Frau und Kinder waren an Bord, um die anderen zu beruhigen!
    ——
    Der Link dazu:
    http://www.theaustralian.com.au/in-depth/europes-migrant-crisis/migrant-crisis-father-of-dead-toddler-a-people-smuggler/story-fnws9k7b-1227523338355

    http://www.danisch.de/blog/2015/09/04/frivole-leichenshow-als-der-tod-fotogen-gemacht-wurde/#comment-96368

    langsam kommen die Stories der Ueberlebenden raus:

    http://www.zerohedge.com/news/2015-09-12/media-propaganda-full-frontal-father-drowned-syrian-boy-was-people-smuggler

  80. guntherkuemel sagt:

    @ Anonyma Nike: Heidi Mund

    Vorsicht, Nike, mit Heidi Mund.

    Sie hat die kleine und erfolglose Pedida-Bewegung in FFM organisiert. Der technische Aufwand war beträchtlich, keiner durfte fragen, wo denn eigentlich das Geld her kommt.
    Ein aus Isarel eingeflogener Mann hat auf englisch eine Rede halten düfen, Israelfahnen waren überall präsent. Als ich die Fahnenschwinger ganz kameradschaftlich fragte, ob die denn zur Unterstützung der PEGIDA-Anliegen nützlich weien, antworteten sie mir, „die Organisatoren“ hätten ihnen die Fahnen in die Hand gedrückt, eigentlich seien sie von der Nützlichkeit für PEGIDA nicht überzeugt.

    Ich selbst durfte eineinziges Mal einen kurzen Beitrag liefern.
    Ich habe ihn dem Anlaß entsprechend harmlos formuliert.
    Aber es reichte schon, daß ich die Interessen der Deutschen anmahnte. Ein zweites Mal durfte ich nicht mehr sprechen.
    Diese Verbote wurden auch gegen andere durchgezogen: „Den Mann kennen wir doch gar nicht!“

  81. guntherkuemel sagt:

    @ Stepher: „Morde durch die USA“

    Es ist wichtig, an die Justizpossen in Dachau zu erinnern. Die „Prozesse“ waren reine Lynchjustiz, das wußte jeder Beteiligte. Einer der Übersetzer hat ein Buch darüber geschrieben.

    Noch wichtiger ist es, an die Mitwirkung der USA im Nachkrieg gegen das Deutsche Volk zu erinnern.

    Er kostete Millionen das Leben, mehr Deutschen, als im Krieg gefallen sind: Die USA haben der Vertreibung mit millionenfachem Mord willig zugestimmt, sie haben etwa eine Million Kriegsgefangene auf den Vernichtungslagern der ‚Rheinwiesen‘ verrecken lassen (James Baque, „Other losses“) und sie haben in Mitteleuropa vorsätzlich eine Hungersnot inszeniert, der mehrere Millionen Deutsche zum Opfer fielen (James Baque, „Verschwiegene Schuld“).

  82. guntherkuemel sagt:

    @ Gabrovits: „Foto“

    Ich bin in der Computerey nur ein mäßig erfahrener Autodidakt. Ich habe gesehen, daß Fotos dann auf die Seiten von JE’s Netzdiskussion zu bringen sind, wenn die URL davon zu eruieren ist. Wenn Sie auf ein veröffentlichtes Bild rechtsklicken, dann können Sie die URL oft sehen.

  83. Staubkorn sagt:

    Solange niemand von den Politikern dieser Frau das Misstrauen ausspricht, ist alles in Ordnung. Das Fass läuft zwar längst über, Seehofer scheint verzweifelt und sagt man habe keinen Plan usw. aber hinterher nutzt das gerede rein gar nichts.

    Einfach nur Idiotisch von diesem Innenminister zu meinen man könne die Grenzen dicht machen. Wie sehr das die Massen beeindruckt, sieht man ja…

    Merkel muss Entmachtet werden.

  84. Valentino sagt:

    @ rubo

    Sie schrieben: „So sehr ich stolz auf das Willkommenheißen der Flüchtlinge in Deutschland bin, so sehr verachte ich Netanjahus Haltung. Denn das ist nicht nur eine Schande, es ist ein Verbrechen gegen das Völkerrecht.“

    Da ich nicht annehme, dass es Sie mit Stolz erfüllt, zum Erfüllungsgehilfen kriegslistiger Handlungen zu werden, gehe ich einmal davon aus, dass Sie völlig ahnungslos sind, wer hinter dem eingeforderten Willkommensethos dieses Einwanderungs-Tsunamis tatsächlich tatsächlich steht, und welche perfiden, vernichtenden Motive damit einhergehen. Inwieweit angloamerikanisch geprägte Umerziehungsprogramme bei Ihrer Fehleinschätzung da eine Rolle spielen, vermag ich nicht zu beurteilen. Offenbar nehmen Sie nur den Teil der Wirklichkeit wahr, auf den die Feinde der europäischen Völker (insbesondere der Deutschen) den grellen Scheinwerfer richten und alles was im unbeleuchteten Teil der Wirklichkeit passiert, ist für Sie mutmaßlich nicht existent. Ihr Verständnis vom „Völkerrecht“ erscheint mir zudem sehr einseitig. Es geht um nichts Geringeres als um den Fortbestand der Völker Europas mit all dem, was man so unter abendländischer Kultur versteht. Und diese ist ohne wenn und aber der sicheren Vernichtung preisgegeben, wenn wir uns nicht gegen die erlebte Invasion (um nichts anderes handelt es sich hier) zur Wehr setzen. Mit der von Ihnen so hochgelobten Willkommenskultur ist das absolut unmöglich und mit Sicherheit – von welcher Seite aus man das immer betrachten mag – der falsche Weg.

  85. Anonyma (Nike) sagt:

    guntherkuemel sagt:13. September 2015 um 19:01
    @ Anonyma Nike: Vorsicht, Nike, mit Heidi Mund.

    Ich meinte auch nur den Inhalt des Videos (Vergewaltigungen durch Migranten/zu milde Strafen)

    Ansonsten bzgl „Zionistische Christen“ (ein Widerspruch in sich – dass intelligente Leute das nicht wissen, bleibt mir schleierhaft) und was Sie richtig erwähnen, finde ich auch nicht gut; es bestätigt die Zionistische Kontrolle über PEGIDA

  86. Wulf-Dieter Krüger sagt:

    Nun ja,
    zunächst einmal wie bereits gesagt: diesen Flüchtlingsstrom hat Europa der unverantwortlichen Politik, die in Washington, D.C. betrieben wurde und betrieben wird zu verdanken. Die Flüchtlinge müssten daher eigentlich in die USA weitergeleitet werden.

    Ich werde den Verdacht nicht los, dass, nachdem eine Destabilisierung Europas, ausgelöst durch die Griechenland Krise, nicht erfolgreich war, wenngleich diese Krise noch nicht ausgestanden ist, nun versucht wird, Europa durch eine Flut von Flüchtlingen zu destabilisieren.

    Wenn es richtig ist, was teilweise berichtet wird, dass eine nicht unerhebliche Anzahl der syrischen Flüchtlinge keine Syrer sind das eine nicht unerhebliche Anzahl der Flüchtlinge ihre Reisepässe/Personalausweise wegwerfen, damit sie nicht identifiziert werden können und auf diese Weise eine Registrierung verzögern, was dazu führt, dass sie länger auf unsere Kosten leben können. Dies ist sehr befremdlich und besorgniserregend.
    Denn sieht man einen Teil der in München angekommenen Flüchtlinge, dann stellt man rein optisch fest, dass die recht gut gebaut sind und gut im Futter stehen. Die sind teilweise so zurecht gemacht, als gingen sie gerade zu einer Disco, um sich zu amüsieren.

    Wenn die Meldungen stimmen, dies zu den Hilfsgütern gibt, dann wird die ganze Angelegenheit noch besorgniserregender.

  87. Staubkorn sagt:

    @Wulf-Dieter Krüger

    „Die Flüchtlinge müssten …“ Blah. Brotlose Kunst genauso wie alle anderen Kommentare einschliesslich natürlich meiner eigenen, nutzlos weil ohne Effekt. Tut mir leid. Ich sehe auch keinen nutzen darin jetzt während das Fass überläuft die Grenzen wie behauptet wird „dicht“ zu machen.

    Ich habe eher den eindruck dass man weiterhin nicht „ganz dicht“ im Kopf ist wenn man glaubt die Flüchtlinge würden keine Schlupflöcher finden. Es sei denn man baut wieder eine Mauer und auch die war niemals ganz dicht. Wie blöd muss man eigentlich sein um zu behaupten dass wenn die Strassen Kontrolliert werden, es keine anderen Möglichkeiten gäbe durchzukommen. Bah…diese Idioten !

    Also ob man beim G7 Gipfel, an dem Russland nicht teilnehmen durfte, warum wohl, beschlossen hätte keine Länder mehr zu überfallen. Und bestimmt hat man auch die Flutung der Länder durch Menschenmassen besprochen.

    Ich frage mich nur warum niemand imstande ist während dieser „Geheimgespräche“ eine Wanze zu Installieren. Eine Drohne kann auch recht hilfreich sein.

    @Jürgen Elsässer

    Lass dich zum Bürgermeister von irgendeiner Kleinstadt wählen.

    Und wenn es richtig sein sollte (wie der Videoblogger Conrebbi aus meiner unbedarften sicht nachvollziebar darlegte), dass ein Bürgermeister einen Friedensvertrag machen darf, dann machst du den mit Russland und allen anderen Staaten und der Spuk ist im nu zuende weil Deutschland dann endlich Souverän ist. Das würde zwar Weltweite Verwerfungen auslösen, aber egal die hat man ja eh schon.

    Alles was hier geschieht ist nur der nicht vorhandenen Spuveränität zu „verdanken“. Oder aber Schäuble ist ein Idiot als er genau das sagte.

    Aber das alles Wissen wir ja auch schon längst. Ich frage mich wirklich was der ganze Unsinn mit Protesten noch soll…

    Friedensvertrag ! und fertich is die Laube…

  88. 006 sagt:

    rubo

    Sie sollten besser kennzeichnen, daß der eingestellte Text nicht von Ihnen, sondern von dieser ‚Felicia Langer‘ (offenbar Jahrgang 1930 … und ebenso offenbar, mutmaßlich dem fortgeschrittenen Lebensalter geschuldet, bereits hochgradig senil) stammt. Wegen Leuten wie dieser Frau Langer, die trotz ihrer Hochbetagtheit vermutlich bei jeder Wahl noch glückseelig in der Wahlkabine steht und, begeistert über die ‚Vielfalt‘ der wählbaren Parteien, ihr Kreuzchen bei irgendeiner BRD-Blockpartei macht, haben wir die Situation, die wir jetzt haben. Ich möchte Frau Langer zu gerne wenigstens ein Dutzend ‚Flüchtlinge‘, ‚Migranten‘ … oder wie immer die ‚Herrschaften‘ (die Betonung liegt schon jetzt auf ‚Herr‘) politisch korrekt angesprochen werden müssen … in ihre Wohnung schicken. Zum ‚Flüchtlingsstreicheln‘. Und in einem Jahr darf Frau Langer uns dann einen ‚Erfahrungsbericht‘ schreiben…

  89. Manfred Gutsche sagt:

    IMMIGRANTEN WERFEN SCHON LANGE IHRE PÄSSE WEG

    Damit nicht weiß wohin man sie abschieben könnte.Ohne Pass
    kein GRENZÜBERGANG NACH DEUTSCHLAND,abweisen!!!
    Aber wie sollte denn gehen,erstmal sind sie im Wunschland BRD gelangt und bleiben,werden verpflegt mit Unterkunft oder
    sie tauchen schon gleich ab!!!
    Gruß

    Manfred

  90. guntherkuemel sagt:

    @ Wulf-Dieter Krüger: „…als gingen sie in die Disco“

    Ja. Oder: an die Front.

  91. thomas sagt:

    Islam ist Frieden?

  92. 0815 sagt:

    Pegida ist als Werkzeug erschaffen worden um die Bockelsonsche Termitenmasse mit sich selbst zu beschäftigen. Pegida ist wie seine Gegner vom gleichen System.
    Es ist dialektischer Umstand einer besteuerten Tyrannis, womit erfolgreich von den lebensbequem erschaffenen Undingen abgelenkt wird.
    Nämlich der Umstand einer Geschäftswerdung der Welt, in Form nationaler und internationaler Gleichschaltung. Geistig wie monetär.
    Dieses erfolgt nun mal auf Grundlage kleinbürgerlich und kurzsichtiger Krämer aller Couleur. Diese finden sich als Menge im linken Proletentum genauso zahlreich wie in rechter Bourgeoisie. Der herbei gewünschte, angeleitete Staat einer Weltbank ist dabei göttlicher Funke für alle diese demonstrierenden „Volksbeamten“.
    Sie demonstrieren als „Volk“, links wie rechts, nicht gegen die Ursache, sondern gegen ihre stets ureigens herbeizelebrierte Wirkung des kollektiv verfahrenen Geisteszustandes dämlich gieriger Massen.
    Das kann sich in einer bankgelenkten hierarchischen wie demokratischen Diktatur einer Mehrheit nie ins blumige auflösen, sondern führt geradewegs -wiedermal- in linksfaschistische und damit rechtsfaschistische Verhältnisse.

    Deshalb lauthals Prost auf das bald neu entstehende nationale ‚Münsterisch Bockelsonsche Himmelreich‘ Deutschland und eines baldigst ab und aufgelösten Israel, unter einem weltweit führenden Lichtglanz internationaler Beschäftigung durch verbeamtete Pegidaologen und Fahnen wendender Journalisten. Denn Nethanjahu-Gauck wird genauso Jubeln wie Bockelson-Bachmann.
    Wir fangen einfach wie immer die selbe Scheiße mit alten dringend benötigen Feinden von neuem an.

  93. Roter Bruder Tokei-ihto sagt:

    Verkehrte Welt?

    Im Beliebtheitsranking bei Flüchtlingen scheint Angela Merkel unangefochten an Deutschlands Spitze zu stehen. Aber die Berliner Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg gibt sich alle erdenkliche Mühe, in der Willkommenskultur die Bundeskanzlerin zu überbieten.
    So werden nicht nur seit langem die Areale um den Görlitzer Park und das RAW-Gelände für internationale Berlin-Besucher attraktiv gemacht, indem ein florierender Handel mit bewußtseinserweiternden Drogen großzügig toleriert wird. Auch die Idee von einem internationalen Flüchtlingszentrum haben die Bezirksverwalter vorerst ad acta gelegt – nämlich zum Wohl von rund 20 Alt-Flüchtlingen, die die einstige Gerhart-Hauptmann-Schule seit längerem zum Teil besetzt haben und die das Gebäude für eigene „selbst organisierten Projekte“ nutzen möchten.
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/vorerst-nur-notunterkunft-in-kreuzberg-fuer-ein-fluechtlingszentrum-in-der-gerhart-hauptmann-schule-fehlt-das-geld,10809148,31818752.html
    Wohlgemerkt in einem Gebäude, für dessen Wachschutz, Heizung, Wasser, Müllentsorgung und Strom der Bezirk im vergangenen Jahr 1,6 Millionen Euro ausgab, also rund 80.000 Euro pro Besetzer. In einem Haus, in dem man damit drohte, vom Dach zu springen und Feuer zu legen, falls es polizeilich geräumt wird, in dem Polizeibeamte nicht nur einmal mit Steinen und Flaschen beworden wurden und dessen Bewohner Streitigkeiten untereinander manchmal mit dem Messer in der Hand klärten.
    Zur besseren Integration der Flüchtlinge bringt das grün regierte Bezirksamt nun auch noch seine Volkshochschule in Stellung, wie z.B. die Berliner Zeitung vom 21. September 2015 ausführlich beschreibt:
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/vhs-friedrichshain-kreuzberg-kostenlose-arabischkurse-fuer-fluechtlingshelfer,10809148,31856316.html
    Aber den Neuankömmlingen aus Syrien, Irak oder Afghanistan werden nicht etwa massenhaft kostenlose Deutschkurse angeboten. Vielmehr sollen Flüchtlingshelfer in Workshops und im Schnelldurchlauf „Arabisch für Anfänger“ lernen und dabei nicht nur die Sprache, sondern die kulturellen Unterschiede kennenlernen. Zum Beispiels dass ein nach oben gestreckter Daumen oder das Zeigen von Schuh- und Fußsohlen in der arabischen Welt als schlimme Beleidigung gelten. „Die Kursteilnehmer müssen sich umstellen, wie ein Autofahrer in England“, erklärte dazu der Dozent für Arabisch, Französisch und für interkulturelle Kommunikation. „Eine falsche Geste kann viel Ärger zur Folge haben. Deshalb sollte man die kulturellen Unterschiede in der deutschen und arabischen Welt gut kennen.“
    Gutgemeinter Rat oder Drohung?
    Denn leider vergaß der Flüchtlingshelfer-Lehrer zu erwähnen, wer was lernen soll oder für etwaige falsche Gesten Ärger bekommen könnte.
    Vielleicht die Kursbesucherinnen, wenn sie keine Burka tragen? Etwa ein englischer Autofahrer, der meint, in Berlin gelte Linksverkehr? Wird dann einem Flüchtlingshelfer, der am Bahnhof Spalier steht, Plüschtiere verteilt, Beifall, klatscht und freudig-erregt den Daumen hebt, Scharia-gemäß die Hand abgehackt? Werden Taucher im Müggelsee ertränkt, wenn sie unter Wasser mit Daumen und Zeigefinger eine Ring bilden und damit zeigen, dass alles in Ordnung ist? Droht den die vielen bayerischen Burschen, die gerade auf den Oktoberfesten wie wild Schuhplattler tanzen und dabei schamlos Schuh- und Fußsohlen zeigen, die öffentliche Steinigung? Und dürfen die Wiesnwirte überhaupt noch Schweinshaxen unters Volk bringen, oder muß die Verköstigung ab sofort halāl sein?
    Man wird ja noch mal fragen dürfen.

    Roter Bruder Tokei-ihto

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
September 2015
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
%d Bloggern gefällt das: