Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Endlich: In der Linken wachen die Asylkritiker auf

Wann wagt sich Sahra Wagenknecht aus der Deckung?

Wann wagt sich Sahra Wagenknecht aus der Deckung?

Ein Kreisvorstand der Linkspartei im Exklusiv-Interview mit COMPACT – und ein Kommentar in der Tageszeitung Junge Welt.

Wer heute die Tageszeitung Junge Welt aufschlägt, traut seinen Augen nicht: Wo bisher die Multikulti-Einheitssoße serviert und gebetsmühlenartig für Offene Grenzen geworben wurde, bezieht jetzt endlich ein Redakteur eine prononcierte Gegenposition: Klaus Fischer, seit bald 20 Jahren leitender Wirtschaftsredakteur des Blattes. Er hat sein marxistisches Handwerkzeug noch in der DDR gelernt, war im Zentralrat der FDJ und weiß deshalb vieles besser als die Bionade-Linken, Trotzkisten und Prosecco-Autonomen, die mittlerweile den Ton in der Redaktion angeben.

Hier Auszüge aus seinem Beitrag:

„Die Gehirnwaschmaschine läuft auf Hochtouren. Glaubt man dem Bundespräsidenten, kann Deutschland gerne bunter und ein wenig chaotischer werden. Ein- und Zuwanderung werden als Segen definiert, Fragen nicht zugelassen. (…)

Wünscht sich die herrschende Klasse ein größeres Reserveheer an Jobsklaven, ist das der Politik Befehl. Auch wenn dieser Wunsch nur ein Hilfsargument sein mag. Vielleicht soll die gewaltige Gleichschaltungskampagne nur das ungläubige Staunen verdecken, mit dem Finanzoligarchen, Multimilliardäre, Toppolitiker den Resultaten ihres Wirkens gegenüberstehen. (…)

Gerhard Schröder, Hartz-IV-Kanzler und vermutlich letzter Regierungschef mit SPD-Parteibuch für mindestens hundert Jahre, ließ sich nicht lange bitten. Er gab jüngst Springers Welt ein Interview. Darin forderte er eine »Agenda 2020« und wünschte sich »Zuwanderung in unser Sozialsystem«. Um die Renten zu sichern. (…)Die Heuchler sagen, Deutschland und Europa brauchen Fachkräfte. Nein, das Kapital braucht sie.“ (Vollständig lesen)

Dies passt gut zu dem Exklusiv-Interview eines linken Kreisvorstandes auf COMPACT-Online, das vor wenigen Minuten freigeschaltet wurde. Thomas Holtey, Kreisvorstand in Solingen/NRW, sagt:

(Zitat Holtey Anfang)Politisches Asyl ist sinnvoll und wichtig für die, die tatsächlich staatlicher politischer Verfolgung unterliegen. Aber genauso wichtig ist es, abgelehnte Asylbewerber konsequent abzuschieben, ansonsten ist der Artikel 16a des Grundgesetzes das Papier nicht wert, auf dem er steht. Faktisch signalisiert das Verhalten von Ramelow an die Welt: „Kommt alle her, die Tore sind offen und wir nehmen Euch auf, bis wir kollabieren.“ Er zeigt dadurch klar, dass er das Wohl der Menschen in Thüringen (und letztlich in Deutschland) absolut nicht im Blick hat. Mit linker Politik, für die ich mich einsetzen will, hat das nichts zu tun.
Es ist bemerkenswert, dass viele alteingesessene Migranten an diesem Punkt viel realistischer „ticken“ als die Ramelows unserer Partei. Unterhaltungen mit türkischstämmigen Kollegen waren für mich sehr aufschlussreich:
Man äußert Sorgen um die eigenen Kinder aufgrund der Nähe von Asylbewerberunterkünften, man versteht einfach die deutsche Asylpolitik der offenen Grenzen nicht und befürchtet letztendlich, sofern es zu Protesten der Bevölkerung kommt, zwischen die Fronten zu geraten. Geradezu gerührt hat mich die Äußerung der Frau eines Kollegen: „Das ist nicht mehr das Deutschland in das ich vor Jahren gekommen bin.“Das Thema Abschiebung ist für viele Linke schlichtweg „böse“ und für sie wahrscheinlich ein Zeichen dafür, wie „menschenverachtend“ unser Staat sei. Dabei könnte man das agieren dieses Staat tatsächlich als menschenverachtend bezeichnen, jedoch gegen das eigene Volk (….). (Zitat Holtey Ende)

(Unterstützen Sie die Aufklärungsarbeit von COMPACT durch ein Abonnement! COMPACT – das Magazin für Souveränität, nicht links, nicht rechts, sondern vorn! Für eine Volksfront gegen das BRD-Regime!)Cover_COMPACT_09_2015_Web-1

Einsortiert unter:Uncategorized

132 Responses

  1. Saheike sagt:

    Zeit wird es, es ist Sekunden vor 12

  2. Saheike sagt:

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/09/04/endlich-in-der-linken-wachen-die-asylkritiker-auf/#more-7641
    Denen geht wohl die Muffe, daß sie dabei sind , sich selbst überflüssig zu machen, sowie durch das ECTR die Juristen, Pfaffen und andere überflüssig werden, weil es eine Leck- mich-Gesellschaft schaffen soll

  3. Prometheus sagt:

    Die meisten „Linken“ halten sich wohl eher hier dran. Besonders #13 ist großartig:

    Eigentlich kommen wir alle aus Afrika. Menschliche Knochenfunde aus Äthiopien und Kenia weisen darauf hin, dass die Menschen einst von dort ausgehend die anderen Erdteile besiedelten. Seither ist alle Geschichte immer auch eine Geschichte der Migration. Die so genannte „Völkerwanderung“ war tatsächlich ein gigantischer Prozess der Vermischung von Menschen unterschiedlicher Herkunft. Das ist in der Geschichte der Normalfall. Migrantinnen und Migranten waren schon immer da. Das „reine deutsche Volk“ oder die „deutsche Kultur“ ist schon immer eine Erfindung gewesen.

    Irgendwann werden aus Zugewanderten Einheimische. Wenn die ehemals „Fremden“ eine Weile da sind, sind sie nicht mehr fremd. Und wo lange niemand mehr dazukommt, entsteht der Eindruck, man sei schon immer „unter sich“. Daher ist auch nicht verwunderlich, dass Menschen gerade in solchen Gegenden mehr Angst vor einer vermeintlichen „Überfremdung“ haben, wo statistisch gesehen die wenigsten „Ausländer“ leben. Wo Menschen dagegen im Alltag permanent mit Migrantinnen und Migranten in Kontakt kommen, herrscht dagegen eher Gelassenheit und Normalität.

    http://www.proasyl.de/de/home/gemeinsam-gegen-rassismus/fakten-gegen-vorurteile/

  4. Jürgen Graf sagt:

    Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich Angehörige der Linkspartei, die den wahnsinnigen Kurs der Gysis und Ramelows nicht mittragen wollen, zu Wort melden würden. Kann jemand, der seiner Sinne noch mächtig ist, denn ernsthaft glauben, ein deutscher Arbeiter und Linksparteiwähler sehne sich danach, von kulturfremden Migranten verdrängt zu werden? Kann ein vernünftiger Mensch ernstlich glauben, normal denkende Arbeiter und Angestellte vermöchten sich für Schwulenpropaganda und Gender Mainstreaming zu erwärmen?

    Nein, nicht jeder Linke ist ein ideologisch verbohrter Esel, so wenig wie jeder Nationalist ein saufender Ausländerhasser ist. Die intelligenten und um das Wohl des deutschen Volkes besorgten Kräfte in beiden Lagern zu mobilisieren und zur Zusammenarbeit zu bewegen, ist ja der Sinn der Querfront, für die sich Elsässer einsetzt.

  5. teleherzog sagt:

    Guckt euch das mal an >
    Das hat Liveleak gefeatured, das sehen mindestens 1 Millionen
    Achtet drauf, das sind keine Kriegsflüchtlinge, so benimmt man
    sich als Gast bestimmt nicht.. Solche Leute gehören nicht nach
    Europa > NUR Kinder, Frauen, Familien, filtern + der Rest heim

    Immigrants throw away the food and the water what they get
    It happened in Hungary on 2015. september 3.
    http://www.liveleak.com/view?i=344_1441354394

  6. wolfgang eggert sagt:

    was ist eigentlich mit der afd? leben die noch? ist ihr pr-büro im vorruhestand?

  7. teleherzog sagt:

    Orban: Situation out of Control – Germany make the problems
    (EU idiots inside this video too, sorry for this..not my fault)
    ‪#‎WaronEurope‬ ‪#‎NGO‬ ‪#‎NATO‬ ‪#‎USA‬

  8. Manfred Gutsche sagt:

    Sahra Wagenknecht eine „Vollfrau“ sehr energisch!!!
    Diese Bildhübsche Sahra Wagenknecht welche mit Oscar zu-
    sammenarbeitet kann sich in der Politik durchsetzen!!!

    Wünschte mir mehr dieser Politiker in Deutschland dieser Art!!!
    Gruß

    Manfred

  9. Manfred Gutsche sagt:

    @ teleherzog

    Wenn man das sieht wie sich diese sogenannten „KRIEGSFLÜCHTLINGE“ und ASYLANTEN AUF DEM UNGARISCHEN Bahnsteig benehmen – welche das Essen und Wasserflaschen „wegkicken dann weis man welche Typen in die BRD kommen wollen.

    Denen geht es zu gut!!!

    Auch wollen diese sich nicht „ums verecken registrieren lassen
    – wozu UNGARN als 1.EG – Land verpflichtet ist – das sagt doch
    schon alles. die SCHLEPPERKÖNIGIN MERKEL hat das alles
    beabsichtigt!!!
    Liebe Deutsche zieht euch warm an der Winter und diese Horde
    von ABGREIFERN kommt und die sind schneller mit Messern
    die kommen schließlich aus den „MESSERLÄNDERN“!!!

  10. Popel sagt:

    Und ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben das sich bei den Linken so etwas wie Vernunft regen könnte. Bei denen weiß man nie was Sache ist.

  11. 13.Februar sagt:

    Nicht jeder hat das GG bei der Hand (leider), ich will deshalb den Artikel 16a hier komplett einstellen, damit jeder lesen kann, wer aus Ungarn, Griechenland oder anderen EU-Staaten nach Deutschland einreist, der kann kein Asyl in Deutschland beantragen.

    Hier die konkrete Bestimmung

    „Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften … einreist“

    GRUNDGESETZ BRD
    Artikel 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaften, auf die die Voraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werden durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.
    (3) Durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, können Staaten bestimmt werden, bei denen auf Grund der Rechtslage, der Rechtsanwendung und der allgemeinen politischen Verhältnisse gewährleistet erscheint, daß dort weder politische Verfolgung noch unmenschliche oder erniedrigende Bestrafung oder Behandlung stattfindet. Es wird vermutet, daß ein Ausländer aus einem solchen Staat nicht verfolgt wird, solange er nicht Tatsachen vorträgt, die die Annahme begründen, daß er entgegen dieser Vermutung politisch verfolgt wird.
    (4) Die Vollziehung aufenthaltsbeendender Maßnahmen wird in den Fällen des Absatzes 3 und in anderen Fällen, die offensichtlich unbegründet sind oder als offensichtlich unbegründet gelten, durch das Gericht nur ausgesetzt, wenn ernstliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Maßnahme bestehen; der Prüfungsumfang kann eingeschränkt werden und verspätetes Vorbringen unberücksichtigt bleiben. Das Nähere ist durch Gesetz zu bestimmen.
    (5) Die Absätze 1 bis 4 stehen völkerrechtlichen Verträgen von Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften untereinander und mit dritten Staaten nicht entgegen, die unter Beachtung der Verpflichtungen aus dem Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten, deren Anwendung in den Vertragsstaaten sichergestellt sein muß, Zuständigkeitsregelungen für die Prüfung von Asylbegehren einschließlich der gegenseitigen Anerkennung von Asylentscheidungen treffen.

  12. Eveline sagt:

    Prometheus sagt: Die meisten “Linken” halten sich wohl eher hier dran. Besonders #13 ist großartig:

    Eigentlich kommen wir alle aus Afrika. Menschliche Knochenfunde aus Äthiopien und Kenia weisen darauf hin, dass die Menschen einst von dort ausgehend die anderen Erdteile besiedelten. Seither ist alle Geschichte immer auch eine Geschichte der Migration.

    Und so lange das Geld arbeitet, – es im Tresor Junge bekommt – wird diese Version auch so bleiben.

    Glaubenssätze.

  13. Ich sagt:

    Mich wundert schon lange, dass Linke eine Politik machen, die die Rechte der Arbeiter schwächen und den Kapitalismus in einer seiner ausgeprägtesten, krassesten Form unterstützen, nämlich die USA und ihre Interessen dahinter. Und das tun Linke wie auch die SPD mit der derzeitigen Einwanderungspolitik in beinahe schon vorauseilendem Gehorsam.
    Das ist keine linke Politik mehr im Sinne von Sozialismus/ Kommunismus, sondern eine pervertierte linke Politik, die sich von Kräften wie der Antifa beeinflusse lässt und Destruktion betreibt statt, wie ihr Auftrag lautet, das Volk zu vertreten.
    Es wäre wünschenswert, wenn sich die Schubladen öffnen würden und diese Neo-Linken mit den von den Medien als Rechten bezeichneten politisch Interessierten und verantwortungsvollen Bürgern dieses Landes zusammensetzen würden, um gemeinsam endlich wieder die Interessen der deutschen Bevölkerung durchzusetzen! Europa wird nicht funktionieren, wenn die Einzelstaaten in den Abgrund rutschen. Ein vernünftiges Maß an nationalem Interesse ist nicht nur unabdingbar für die Identität eines Volkes, sondern auch Ausdruck und Notwendigkeit der naturgemäß bestehenden Ordnung zwischen den Lebewesen.

  14. Prometheus sagt:

    @ wolfgang eggert

    Ein wenig aufplustern auf regionaler Ebene ist bei der AfD noch drin:

    http://www.shz.de/hamburg/afd-loest-mit-fremdenfeindlichen-thesen-eklat-in-hamburger-buergerschaft-aus-id10613476.html

  15. Manfred Gutsche sagt:

    VOFÜR ZAHLEN DIE DEUTSCHEN GEZ GEBÜHREN???

    Um sich 24 Stunden von diesen LÜGENMEDIEN unrichtige
    Zahlen und Daten erzählen zu lassen.???

    Warum „lieben“ zu viele Deutsche diese Schlepper-Königin
    welche sie täglich aufs neue verrät und verkauft als Staatshalter
    in der Deutschen,außerdem handelt sie auf Befehl der USA

    Also liebe deutsche Mitbürgerin überlegt doch einmal ob ihr
    für diese ARD & Co.LÜGENMEDIEN GEZ-Gebühren zahlen
    wollt – das müßt ihr wissen??? Ich bin befreit sonst würde ich
    mich energisch weigern GEZ Gebühren zu bezahlen!!!
    Gruß

    Manfred

    PS: Ein Gerechtigkeitsmensch!!!

  16. Manfred Gutsche sagt:

    @ Jürgen ELSÄSSER

    Sehr geehrter Herr Elsäser haben Sie Dank das Sie meine
    kritischen Beiträge bringen!!!
    Auch wenn Sie manchmal etwas wegkürzen!!!
    Mit freundlichen Grüßen

    M.Gutsche

  17. Klar, Schwarzafrikaner mit Durchschnitts IQ 70 werden mal meine Pension zahlen. Die taugen ja nichtmal was als Regalsortierer bei amazon.de.

  18. rubo sagt:

    Ein gut durchdachter Lösungsweg von Christoph Hörstel, aber die Realisierungsmöglichkeit bezweifelt er selbst:
    http://www.deutsche-mitte.de/europaeischer-loesungsweg-fuer-fluechtlingskriege-eu-ministerkonferenz-mit-un-einbindung/

  19. Eugen sagt:

    Aus eigener Erfahrung ist mir leider bekannt, das seit der EU-Häutung in Zusammenhang mit dem Syriza-Verrat ( der gleichzeitig die Unfähigkeit der gesamten Euro-„Linken“ vor Augen führte…) es zahlreiche Mitglieder gibt, die diese Partei endgültig verlassen haben.

    Selbstverständlich handelte es sich dabei um die Ehrlichen und Idealisten. Eigentlich bedarf es einer NEUGRÜNDUNG mit Sahra Wagenknecht, Christine Buchholz und evtl. Nicole Gohlke an der Spitze. Lafontaine wäre zwar inhaltlich geeigneter, ist mittlerweile aber leider zu alt für diesen nervenaufreibenden Job.

    Vielleicht gibt es ja doch noch eine sozialistische Renaissance ?

    Wollen Sie nicht publizistisch anschubsen ?

    Die AfD kann jedenfalls nicht die Ideallösung darstellen.

  20. Die fürchten nur um ihre Wähler. Meine Oma sagte immer: „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.“

    Wie die Masseneinwanderung die Renten sichern soll, soll mir mal einer erklären. Ich habe ein paar Semester (4) Volkswirtschaft studiert. Das macht mich bei weitem zu keinem Experten. Aber ich denke doch, dass diese das Sozialsystem ruinieren und dadurch eine Kettenreaktion auslösen wird, die Gesellschaft und Wirtschaft völlig ruinieren wird. Es ist ja nicht so, dass jeder der Einwanderer mit vollem Bankkonto zu uns kommt. Der Sozialstaaten wird diese Leute versorgen und dann zusammenbrechen. Dann ist aus mit Aufschwung und es geht steil bergab und die Armuts- und Gewaltgesellschaft. Wenn der Sozialstaat sich ruiniert, um diese Leute zu versorgen, dann bleibt von der Gesellschaft nichts mehr über, wo diese Leute noch irgendwo nützlich sein könnten. Das ist ein Automatismus, der dann einsetzt. Das ist ja das Ziel des ganzen. Ziel des US-Imperialismus ist es Europa in eine Dritte Welt zu verwandeln. Es heißt doch „Die einzige Weltmacht“. Dann müssen eben alle andere weg. Aber noch vorhanden genug sein, damit sie brav aus den USA importieren und von ihr abhängig sind. Besonders die Politik, welche dann als Sklavenverwalter fungiert. Jene werden dann all die Globalisten/Kommunisten/68er sein, die das ganz hierzulande und in der EU betreiben. Eine Hand wäscht die andere. Ich sah letztens ein sehr gutes Gespräch auf Quer-Denken.TV zwischen Prof. Dr. Michael Friedich Vogt und Ulrich Schacht mit dem Titel: „Warum entfesselter Kapitalismus nicht Feind, sondern Erfüller des Kommunismus ist“ (https://www.youtube.com/watch?v=6Wq9GAXuSkQ). Sehr zu empfehlen.

  21. del sagt:

    Aktion: Dankes-Email an die ungarische Botschaft Berlin:

    infober@mfa.gov.hu

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hierdurch spreche ich Ihnen als Stellvertretern der Republik Ungarn in Deutschland meinen herzlichen Dank für die gegenwärtige Politik der ungarischen Regierung aus, die als eine der wenigen noch konsequent europäisches Recht durchsetzt und unser nationalstaatliches christliches Abendland verteidigt.

    Ich hoffe, dass dieser Dank, den im Übrigen unvorstellbar viele Menschen teilen, die in der hierzulande veröffentlichten Meinung schlicht verschwiegen werden und teils sogar mit Repressionen zu rechnen haben, auf diesem Wege die ungarische Regierung erreicht.

    Mit besten Grüßen und Wünschen

  22. Anonyma (Nike) sagt:

    @Eveline sagt: 1. September 2015 um 19:49
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article145880767/Doch-der-Fremdenhass-ist-ein-Ost-Problem.html

    (1)
    # “Fremdenhass – ein Ostproblem“?

    Von der ewig gleichen Leier der (geheimdienstlich kontrollierten, Besatzer-)Lügenmedien, deren psychologischen Manipulationen, der Unterstellung, dass deutsche Patrioten* unter “Fremdenhass“ leiden, “Ausländerfeinde“ “Naaazis“ “Rassisten“ oder “Antisemiten“ seien, sobald sie berechtigte Kritik an einer völlig verfehlten, anti-deutschen Politik üben und vernünftige politische Lösungen verlangen, sollten wir uns nicht beirren lassen. Es sind stumpfe Waffen; nur noch lächerlich. Was tatsächlich die Realität ist, muss deutlich benannt werden, mit einer klaren, präzisen Begrifflichkeit.

    *mitteldeutsche angeblich mehr als westdeutsche; Teile und Herrsche-Unsinn

    Die “Flüchtlingsströme“ (Ströme von Migranten/Invasoren) in die EU sind eine US-Zionistische Globalisierungsstrategie (Volksvernichtungsstrategie)

    Die US-amerikanische Handschrift hinter den Migrationsströmen ist unübersehbar: US-Zionistische Sponsoren /Lobbyisten finanzieren die illegale Schleppertätigkeit der Scheinasylanten, die alle in das schutzlose “Germany“ drängen sollen; bekannt dafür wurde das Ayn Rand Institute (Rothschild Connection)

    Wie auch schon zur Zeit der planmäßig herbeigeführten und ausgeweiteten Weltkriege I und II stehen die Regierungen der USA und Großbritanniens (auch Frankreichs) unter der Kontrolle eines sehr einflussreichen Zionistisch-jüdischen Establishments; es geht um die rassistische, aggressive, menschenfeindliche, verbrecherische Politik einer unermesslich reichen und mächtigen Minderheit der 0,001 %, einer Mafia-Elite des international organisierten Verbrechens gegen den Rest der Menschheit.

    Es sieht danach aus, dass sich die Welt, die Menschheit in den Klauen eines international organisierten Satanistischen “Endzeit“ Kultes befindet, dessen “Auserwählte“ über ein globales Netzwerk von Organisationen, zu denen auch die Organisation der “Vereinten Nationen“ (UN) gehört, die absolute Weltherrschaft an sich reißen und eine totalitäre Weltregierung, ihre “Neue Weltordnung“ errichten wollen. Der Wahlspruch dieser “Erleuchteten“ (“Illuminaten“) auf der US-Ein-Dollar Note lautet: ORDO AB CHAO (ORDNUNG AUS DEM CHAOS) Aus dem Chaos, in das sie die Völker planmäßig stürzen, soll sich ihre “neue Weltordnung“ erheben, wie ein “Phönix-Feuervogel aus der Asche“ (“Lucifer Rising“): EINE Weltregierung, EIN oberster Weltenherrscher (dem Antichristen, der von den Verblendeten als “Messias“ bejubelt werden soll), EINE Weltreligion (Satanismus), EINE Weltarmee… EIN Gefängnisplanet… weniger als 500.000.000 Sklaven sollen nach einem großen Völkerabschlachten übrig bleiben, um den “Auserwählten“ zu dienen. Es ist keine Theorie mehr, sondern Verschwörungsrealität, dass sich Satanisten-Luciferianer fest in der UN verankert haben (vgl “Lucis Trust“, vormals “Lucifer’s Trust“; Helena Blavatsky, Aleister Crowley u.a., Okkultisten, Magier, Freimaurer Geheimgesellschaften) Die internationale Freimaurerei, die unter Zionistisch-jüdischer Kontrolle steht, gibt die geheim gehaltenen, Satanistischen Lehren von Kabbalah und Babylonischem Talmud an die “Goyim“ der höchsten Grade weiter (die unteren sind zu verblendet, um zu merken, wem sie dienen und dass sie als nützliche Idioten am eigenen Untergang mitarbeiten)

  23. Axel sagt:

    @Ich

    Die haben vermutlich zu viel Sternendreck (Star Trek) und anderen Müll geschaut, sich eben durch sowas verwestlichen lassen, sodass der us-amerikanische faschistisch-zionistische Weltstaat sich in ihre Köpfe brannte.😀

  24. Plebiszit sagt:

    Verbreitung erbeten

  25. Anonyma (Nike) sagt:

    (2)

    # globaler Völkermord

    “Bevölkerungsreduktion“, “nachhaltiges Bevölkerungswachstum“ sind (unter anderem) die von den Anhängern einer totalitären “Neuen Weltordnung“ benutzten Euphemismen für Völkermord im globalen Ausmaß; für einen planmäßig schon durchgeführten Völkermord an allen Nicht-Juden (“Goyim -Vieh“), allen Christen und Moslems.

    vgl Babylonischer Talmud (den heiligen Büchern des Judaismus), wobei es sich bei denen, die den Völkermord ganz offen fordern, um keine wirklichen Juden (Hebräer bzw Semiten, wie es die Palästinenser zweifelsfrei sind) handeln soll, sondern um Satanisten (Luciferianer); Jesus nannte sie “Synagoge Satans” “Kinder des Teufels”

    vgl auch die 10 Gebote auf dem mysteriösen Georgia Guidestones Monument
    1. Gebot: “MAINTAIN HUMANITY UNDER 500.000.000 IN PERPETUAL BALANCE WITH NATURE“ HALTET DIE MENSCHHEIT UNTER 500.000.000 IN STÄNDIGEM GLEICHGEWICHT MIT DER NATUR
    Der “Schutz der Natur“ wird vorgeschoben, um den Mord an Menschen zu rechtfertigen

    Dr Michael Vogt zum Herrschaftsanspruch, der aus den Orwellschen Georgia Guidestones Geboten spricht; die Menschheit wird als “Krebsgeschwür“, als “biologische Rohmasse“ betrachtet

    Es sieht danach aus, dass sich die Welt, die Menschheit in den Klauen eines Satanistischen (Sex-)Kultes befindet, dessen Mitglieder sich als die “Auserwählten“ betrachten, die über ein globales Netzwerk von Organisationen, wozu auch die UN gehört, die absolute Weltherrschaft (Weltregierung) an sich reißen wollen. Satanisten/Luciferianer haben sich bei der UN fest verankert (vgl “Lucis Trust“ (Helena Blavatsky, Aleister Crowley), vormals “Lucifer’s Trust“). Keine Theorie mehr, sondern Verschwörungsrealität.

    Es geht um den planmäßigen Genozid an muslimischen Völkern des Mittleren Ostens und Afrikas, Einmischungen und Destabilisierungen weltweit; völkerrechtswidrige, endlose Angriffs,- und Plünderungskriege. Es geht auch um den Völkermord an den ethnisch-weißen Völkern Europas, indem (nach Weltkrieg I + II, die auch planmäßig herbeigeführt worden waren) nun ebenso planmäßig Massenmigrationsströme aus den destabilisierten, zerbombten muslimischen Ländern (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Palästina) als Waffe benutzt werden (auch Einschleusung einer “IS” Armee), um auch Europa zu chaotisieren, zu terrorisieren und wieder zu zerstören.

    Ebenso wie der Mittlere Osten soll auch Europa soll wieder zum Schlachtfeld (Dauerkrisenherd) gemacht werden. Das Europa der weißen Völker und ihrer vielfältigen, nationalen Kulturen wird nicht nur indirekt und verdeckt durch Zionistische Agenten unterwandert, sondern nun auch direkt durch Überflutung angegriffen.

    Gemäß den Plänen der „auserwählten Weltenherrscher“ sollen die europäischen Völker durch eine dunkle Mischrasse verdrängt werden, die leichter beherrschbar wäre (vgl Coudenhove-Calergi; Tom Barnett; Barbara Lerner-Spectre)

    Durch die menschenrechtswidrige EU-Politik (“No Border – No Nation“ / “Keine Grenze – Keine Nation“) werden die ethnisch-homogenen weißen Völker und Nationen direkt bekämpft, sie werden ihrer nationalen Souveränität beraubt und auf totalitäre Weise völlig entrechtet.

    Besonders den Deutschen soll durch eine millionenfache Invasionslawine (wieder) ein Kampf ums Überleben aufgezwungen werden; die US-Zionistischen Vernichtungspläne gegen das deutsche Volk werden weiterhin umgesetzt. Wir haben seit 70 Jahren keine wirkliche deutsche Regierung, keine deutschen Volksparteien, die deutsche Interessen tatsächlich vertreten, sondern befinden uns unter US-Zionistischer Militärbesatzung und Fremdherrschaft.

    Volksverräterische, korrupte Mithelfer (sog Politiker) verfolgen offen und unverhohlen eine deutschfeindliche Politik, was offiziell geduldet und strafrechtlich nicht verfolgt wird. Das deutsche Volk wird verhöhnt, wehrlos gemacht, der Volkstod der Deutschen, die Vergewaltigung deutscher Frauen darf offen gefordert werden (Parolen wie “Nie wieder Deutschland!“, “Bomber Harris, do it again!“) Dem deutschen Volk wird völkerrechtswidrig ein Friedensvertrag verweigert, das Land als Feindstaat betrachtet, unter militärischer Dauerbesatzung gehalten, die Deutschen selbst werden offenbar als Feinde gesehen, die es zu bekämpfen gelte – obwohl die offizielle Propaganda (politisch korrekt) behauptet, dass wir “von Freunden befreit“ worden seien.

    Durch eine schon 70 Jahre lang andauernde Dauerberieselung mit Lügenpropaganda (Bombardierung mit Lügen rund um die Uhr), sollte die Seele des Volkes getötet werden. Wer sich als Deutsche/r mit den Vernichtungsstrategien gegen das eigene Volk nicht einverstanden erklären kann, wird des “Fremdenhasses“, der “Ausländerfeindlichkeit“, des “Rassismus“ bezichtigt und soll mit der “Naaazi“keule mundtot gemacht werden.

    Verdummung (Idiotisierung) wurde zum Erziehungsprogramm erhoben. Ein völlig verdummtes Volk kann nicht mehr erkennen, dass es versklavt wird. Es kann umso leichter beherrscht, missbraucht und ausgebeutet werden. Es kann sogar dazu gebracht werden, seine eigene Vernichtung zu bejubeln (wie es die sog. Antideutschen und die „Antifa“ in völliger Verblendung tun) Die Besatzerpropaganda ermuntert die deutschen Gutmenschen dazu, tatkräftig zur Selbstvernichtung beizutragen. Sie redet ihnen sogar eine “besondere Verantwortung“ ein “helfen zu müssen“. Eine solche “besondere deutsche Verantwortung“ gibt es nicht.

    Es ist das US-Zionistische Besatzerregime, das deutsche Marionettenregierungen dazu zwingt, sich an Kriegen zu beteiligen (Balkan, Afghanistan, Irak (noch durch Schröder abgewehrt), Libyen), die vom Volk mehrheitlich abgelehnt werden. Es gibt keine “besondere deutsche Verantwortung“, US-Zionistische Angriffs-und Plünderungskriege zu finanzieren! Es gibt keine deutsche Verantwortung, für deren Folgekosten durch Asylantenflut aufzukommen. Es gibt keine deutsche Verantwortung, für illegale Angriffskriege zu haften und sie mit der eigenen Selbstvernichtung durch Schuldensklaverei zu bezahlen.
    Es gibt die Pflicht der Deutschen ein Ende der Kriege zu fordern!

    Es sind die alten menschenverachtenden Weltherrschaftspläne, die auf aggressivste Weise weiterhin vorangetrieben werden. Das moderne Vokabular dafür heißt “Globalisierung“ , “Neue Weltordnung“, totalitäre “EINE-WELT-Regierung”, ein Gefängnisplanet ist das Ziel.

    Endloser Krieg, endloser false flag-Terror und private “Security”Firmen (2 Seiten derselben Medaille), private Gefängnisse, “Notstands” Sammellager (die modernen KZs) werden zu Wachstumsbranchen ausgebaut. Das sog Grundgesetz (keine Verfassung, sondern als Provisorium für eine Übergangszeit konzipiert) wurde inzwischen schon vorbereitend geändert; es wird auf die offene Ausrufung des Kriegsrechts hingearbeitet; ein offenes Terror-Regime, eine Militärdiktatur mit “Notstandsgesetzgebung“, wo die Deutschen dann wieder völlig entrechtet und enteignet werden sollen.

    Ein totales Chaos infolge ethnischer Spannungen, schwere soziale Unruhen, ein Zusammenbruch (Finanzcrash), ein Ausnahmezustand, ein Notstand werden künstlich und planmäßig herbeigeführt.
    DAS IST KRIEG gegen das Volk. Krieg gegen die Völker.

    Die ZERSTÖRER haben nur eine entliehene Macht. Es ist die Macht der militärischen Gewalt. Es ist eine Macht, die korrupte Volksverräter ihnen geben und verblendete Gutmenschen (die das Gute wollen, aber das Böse, wie es die Welt bisher noch nicht gesehen hat, unterstützen), die nicht merken wollen, dass das eigene Volk (zum dritten Mal in hundert Jahren) zur Schlachtbank geführt werden soll. Dieses Mal, um endgültig ausgelöscht zu werden (so wie es im Zweiten Weltkrieg die russisch jüdisch-Bolschevistische Hetzpropaganda nach Ilya Ehrenburg forderte: “Tötet sie! Tötet sie! Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher!“)

    Konzentrationslager (“Notaufnahmelager“) für Amerikaner? (mit den Obdachlosen fangen sie an)

    Konzentrationslager auch für Deutsche?
    (die Planungen und Übungen laufen; auch wie “Naturkatastrophen“ durch die entsprechende Technologie (Chemtrails, HAARP) erzeugt oder künstliche “Pandemien“ inszeniert werden, wurde schon gedrillt; Kriege, Seuchen, Hungersnöte, Eugenik, Euthanasie, um die Völker “zu reduzieren“; die Polizei wird militarisiert, die zur Söldnerarmee umgeformte “Bundeswehr“ soll im Innern auf das eigene Volk schießen bzw die europäischen “Sicherheitskräfte“ sollen untereinander ausgetauscht werden; deutschen Soldaten soll es leichter fallen auf schwedische Patrioten zu schießen? schwedisches, amerikanisches, englisches, französisches Militär gegen deutsche Patrioten (zu „Terroristen“ erklärt?) “Eurogendfor“ – eine den internationalen Frieden zerstörende, unmenschliche, dämonische Politik, die die Völker trennt und zerstört – klassisches “Teile und Herrsche“)

  26. Anonyma (Nike) sagt:

    Corr:

    „…Es ist das US-Zionistische Besatzerregime, das deutsche Marionettenregierungen dazu zwingt, sich an Kriegen zu beteiligen (Balkan, Afghanistan, Irak (noch durch Schröder abgewehrt), Libyen)…“

    Statt Libyen sollte es Syrien heißen

  27. Aufgewachter sagt:

    Und wachen in der Linken die Bundesverfassungsgericht-Gläubigen auf?

    Bundesverfassungsgericht der US-Besatzungszone hat im Augenblick wichtigere Dinge zu tun, als sich um die rund über 1 Million entwürdigten Hartz-IV Sanktionierten zu kümmern / Antwort da
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/09/04/bundesverfassungsgericht-der-us-besatzungszone-hat-im-augenblick-wichtigere-dinge-zu-tun-als-sich-um-die-rund-ueber-1-million-entwuerdigten-hartz-iv-sanktionierten-zu-kuemmern-antwort-da/

  28. Schwan sagt:

    „Deutscher Zoll findet Pakete mit syrischen Pässen

    In Deutschland wird offensichtlich mit syrischen Pässen gehandelt. Nach Recherchen von MDR INFO hat der Zoll Pakete mit echten und gefälschten Pässen beschlagnahmt.“

    http://www.mdr.de/mdr-info/syrische-paesse100.html

  29. derherold sagt:

    Naja, die „lustigen“ Zeilen des Herrn Fischer hat JE nicht zitier.🙂

    Vielleicht sollte man ihm erklären, daß im Kopitolosmos „Ärzte und Ingenieure“ nicht von „den Konzernen“ und nicht „vom Kapital“ ausgebildet werden, sondern vom Staat. Wenn er das verstanden hat, könnte man ihm ganz schonend beibringen, daß „die Konzerne“ mittlerweile eigene Hochschul(verbindungen) aus dem Boden stampfen, um an Assistenzärzte heranzukommen, z.B. in Kassel,Nürnberg, Neuruppin.

  30. Schwan sagt:

    wolfgang eggert sagt:
    4. September 2015 um 13:13

    „was ist eigentlich mit der afd? leben die noch? ist ihr pr-büro im vorruhestand?“

    Ich erinnere mich an einen Kommentar von Juergen Elsaesser, wo er sinngemaess gemeint hat, angesichts des lauten Schweigens der Piraten zur NSA-Affaere, koenne man diese Partei abbschreiben.

    Fuer die AFD gilt angesichts dieser Invasion das Gleiche. Defensive Halbbeipflichter zum Gutmenschentum erfuellen maximal ungewollt eine Gatekeeperfunktion. „Bis hierher darfst du kristsieren und nicht weiter“. Die AFD ist mit dieser Feigheit mitverantwortlich fuer weitere Eskalation. Die AFD muss sich Orbans Politik zum Vorbild nehmen und Gutmenschenpolitik offensiv und selbstbewusst verdammen.

    Diese Leute kommen wegen des Wohlstands her. Nicht ein einziger kommt her, um Sicherheit zu erlangen, denn in Sicherheit waren sie schon, ehe sie Asien/Afrika verlassen haben. Niemand wird in ganz Asien/Afrika verfolgt.

    Diese Leute sind von Merkel und Co de facto aufgefordert worden, sich wie Invasoren zu verhalten und das tun sie auch. Die Medien betreiben Manipulation und Missbrauch mit den Gefuehlen der Menschen. Jeder hat das Recht auf Sicherheit, niemand hat das Recht auf den Wunschkontinent und das Wunschland zu migrieren, es sei denn, es wird explizit gewaehrt.

    Die Invasorenstroeme sind von den Kriegsverbrechen und Merkel gefoerdert worden.

    Die gleichen Spitzenpolitiker, die jetzt schreien „Fluechtlinge aufnehmen“, haben den Irakkrieg, den Libyenkrieg, den Krieg gegen Syrien entweder zu verantworten, wie gewisse Stimmen im UK, die zur Fluechtlingsaufnahme auffordern, oder sie gutgheissen, wie Merkel.

    US-Basen in Deutschland zumachen, sofort! Diese Basen sind logistisch wichtig fuer die US-Invasionen.

    Wer zu diesen Aussagen nicht in der Lage ist, wenn er im TV einer Runde von Gutmenschen gegenuebergestellt wird, ist in der Politik fehl am Platz und sollte lieber in Pension gehen.

  31. Elmar sagt:

    @Jürgen Graf

    „Kann ein vernünftiger Mensch ernstlich glauben, normal denkende Arbeiter und Angestellte vermöchten sich für Schwulenpropaganda und Gender Mainstreaming zu erwärmen?“

    Es kommt wohl noch die Zeit wo jedem Bauarbeiter eingeredet wird er müsse jetzt schwul werden. Was dann aus den Häusern wird?

    Das war schon immer das Problem bei krankhaften Linksideologen. Man will die Natur (wozu Homosexualität auch gehört) überwinden und an das eigene Weltbild anpassen – französischer Garten im Absolutismus.

    Ein Homo als Betonmischer passt aber halt net. Und das will der Linksideologe einfach nicht kapieren – so will er mit aller Gewalt sein Weltbild erzeugen.

    Gut, dieser ganze Genderblödsinn dient dazu uns Menschen noch mehr zu verwirren. Meine Güte, da gibt´s schon Geschichten, andersrum: Irgendwo in den USA hat sich ein echter Transsexueller von Geburt an daran gestört dass ersie in der Schule auf die Gendertoilette gehen muss – früher ging ersie immer auf die Jungentoilette (irgendwie so war das vor ein paar Monaten). Einfach nur krank. Aber da sieht man wohin der Wahnsinn führt: man meint man sei sooo tolerant und bewirkt dass sich einer ausgegrenzt fühlt. Alles wegen einer geschissenen Gendertoilette.

  32. hardy sagt:

    Die armen, traumatisierten, um ihr Leben fürchtenden „Flüchtlinge“, die uns die Wahrheitsmedien ständig einreden, haben keine Lust im sicheren Ungarn zu bleiben. Sie sind nicht einmal bereit, Speisen und Getränke der ungarischen Polizei anzunehmen. Stattdessen benutzen sie ihre eigenen Kinder als Geiseln, um eine Weiterreise in die Schlaraffenländer zu erzwingen. Es geht also eindeutig nicht darum, sich vor Krieg und Verfolgung in Sicherheit zu bringen, so wie es echte Flüchtlinge tun würden, sondern um den All-Inclusive-Dauerurlaub, den die Angekommenen den neu anbrandenden Wellen versprechen.

    Wenn unsere Wahrheitsmedien beklagen, wie schlecht doch die „Schutzsuchenden“ hier behandelt würden, ist das bloße Augenwischerei. Die Invasionsarmeen – eine Million Zudringlinge entsprechen 100 Divisionen – sind bestens untereinander vernetzt. Das liest man sogar in den Wahrheitsmedien, wenn dort geschildert wird, daß die Invasionskanäle sehr schnell wechseln, wenn irgendwo der Durchmarsch erschwert wird. Würde es den Damen und Herren „Flüchtlingen“ im Merkel-Dummdeutschland irgendwo schlecht ergehen, wären binnen Stunden die Zudringlinge weltweit informiert. Solange alle nach „Germany“ wollen, ist das ein eindeutiges Zeichen, daß es ihnen hier besser geht als irgendwo anders.

    Die islamischen Kultur-Entreicherer zerstören Palmyra munter weiter. Der Islam hält sich an das erste Gebot: Du sollst keine anderen Kulturen neben mir haben. Wo der Islam sich einmal festgesetzt hat, wird alles andere ausgemerzt. Die sanfte Methode besteht darin, daß religiöse Gebäude der Ungläubigen nicht mehr ausgebessert werden dürfen, sie mithin nach und nach zerfallen. Die radikalere Methode sehen wir beim Islamischen Staat: da wird umgehend zerstört, was nicht islamisch ist – und sogar das, was islamisch ist, wenn es als Götzenverehrung betrachtet wird. Der Islamische Staat würde als Herr über Jerusalem wahrscheinlich den Felsendom und die Al-Aksa-Moschee zerstören. Allerdings erst nach der Klagemauer und der Grabeskirche.
    Vor vielen Jahren, als es in Deutschland noch Bildung statt Idiotologie gegeben hatte, war Rassismus als die Ablehnung eines anderen Menschen auf Grund seiner Abstammung definiert. Daraus leiteten die Juden einen „Antisemitismus“ ab, um zu behaupten, sie würden nicht wegen ihrer Untaten und ihres Benehmens, sondern wegen ihrer Abstammung abgelehnt. Dabei sind ausgerechnet die Juden in Israel die mörderischsten Antisemiten, welche die semitische Urbevölkerung des Landes unterdrücken und verfolgen. Die sprichwörtliche Abneigung der Bayern gegen die Preußen wäre früher nie als Rassismus bezeichnet worden, sondern als kulturelle Notwehr. In Merkel-Dummdeutschland ist inzwischen „Rassismus“ ein form- und bedeutungsloser Kampfbegriff geworden. Wer Ausländer ablehnt, gleich welcher Abstammung oder Herkunft, und völlig egal aus welchem Grund, wird heute vom Bildungs-Prekariat in der Politik als „Rassist“ tituliert. Wir haben ja alle schon gewußt, daß die Damen und Herren Volldemokraten die Weisheit nicht gerade mit Löffeln gefressen haben, aber warum müssen sie uns das bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit aufs Neue beweisen?

    Im Bayerischen Fernsehen wurde im Rahmen eines Thementages über „Flüchtlinge“ eine Beschreibung der „Rechtsradikalen“ gegeben: Besagte „Rechtsradikale“ fänden es toll, wenn diese „Flüchtlinge“ im Mittelmeer ertränken, und sie hätten es am liebsten, wenn die „Flüchtlinge“ an der Grenze mit Maschinengewehren zusammengeschossen würden. Nach dieser Definition bin ich ganz und gar kein Rechtsradikaler. Ich fände es toll, wenn diese „Flüchtlinge“ in ihren Heimatländern blieben, dort eine lebenswerte Gesellschaft aufbauten und fürderhin in Frieden und Wohlstand lebten. Diese Menschen sollten auch nicht an der Grenze massakriert werden, es genügt, sie aufzugreifen und dorthin zurückzubringen, wo sie hergekommen sind. Erschießen sollte man höchstens jene Politiker, die fortlaufend Verrat am deutschen Volk begehen. Selbstverständlich nach einem fairen Prozeß, im historischen Sitzungssaal 600 in Nürnberg.
    Hin und wieder trifft man einen vernünftigen Politiker. In Deutschland ist das äußerst unwahrscheinlich, doch Ungarns Victor Orbán hat sich für diese Einschätzung qualifiziert. Er hat gesagt, daß die „Flüchtlinge“ ein Problem sind, das Deutschland verursacht hat. Wenn Deutschland weltweit Menschen anlockt, sind die Deutschen schuld, wenn diese das Angebot annehmen. Griechenland, Serbien, Mazedonien oder Ungarn seien alles sichere Staaten, wenn diese Leute tatsächlich nur Sicherheit suchten, wären sie dort am Ziel ihrer Wünsche. Doch die Sicherheit interessiert sie nicht, sie wollen alle ins gelobte Land, ins Land der Verheißung. Mithin sagt Orbán, daß unsere Volldemokraten dieses Flüchtlingselend verursachen, sie sind schuld an jedem, der im Mittelmeer ertrinkt oder auf dem weiten Weg nach Europa erfriert. Der fünfjährige Junge, der ertrunken am Strand angespült wurde, dessen Photo um die Welt gegangen ist, er ist ein Opfer solcher verantwortungsloser Massenmörder wie Joachim Gauck, Angela Merkel oder Sigmar Gabriel. Wer solche Wahrheiten preisgibt, bekommt in den merkeldeutschen Wahrheitsmedien eine schlechte Presse.
    dies war leider nicht von mir,sondern M.Winkler -stimme fast völlig zu und will noch anmerken,daß die oben erwähnte „100 Divisionen“ Teil einer Kriegsstrategie gegen das europäische und insbesondere deutsche Volk sind.Dazu passend die Strategie,die Neuankömmlinge sogleich mit den neusten Handies auszustatten(mit Handies wurden die Farbrevolutionen koordiniert) und es ist sogar schon irgendwie durchgedrungen,daß Flüchtlingslager im September mit Waffen versorgt werden sollen!
    das ist jetzt aber gar fürchterlich und darum darauf einen Dijardumm oder wie das Zeug heißt oder halt ein Schnaps und etwas Heiterkeit am Schluß

  33. Kommentar sagt:

    @Jürgen Graf sagt:
    4. September 2015 um 13:04

    „Kann ein vernünftiger Mensch ernstlich glauben, normal denkende Arbeiter und Angestellte vermöchten sich für Schwulenpropaganda und Gender Mainstreaming zu erwärmen?“

    Was für ein geistig und moralisch verwahrloster Arsch muss man eigentlich sein, die Probleme des Landes in der Asylfrage zu nutzen um seinen psychisch kranken Schwulenhass zu platzieren und dann noch allen, die diesen Schwulenhass nicht mittragen, gleich noch die Normalität abzusprechen.

    Nimm den Baseballschläger und schlag Dir selbst den Schädel ein Du Kranker.

  34. katzenellenbogen sagt:

    Ja, es wird Zeit, dass die Linken endlich aufwachen, schließlich hätte „die Linke“ in den neuen Bundesländern das Zeug zu einer echten Volkspartei gehabt, meinetwegen auch mit gewissen „(n)ostalgischen“ Zügen. Denn heutzutage wird alles, was an der ehemaligen DDR zu Recht als abstoßend empfunden wurde, durch das unsägliche Verhalten der westlichen Staaten relativiert. Dass die Eliten, wie beim Arbeiteraufstand 1953, Panzer gegen das eigene Volk einsetzen,, nun, das könnten wir auch jetzt haben. Das berühmte Brecht-Zitat, wonach „die Regierung das Volk auflöst und ein neues wählt“, DAS PASSIERT GERADE JETZT im Zuge des gigantischen, von den Mächtigen bewusst herbeigeführten Bevölkerungsaustausches. Dass die harmloseste Kritik eines alten Pastors an der schwulen Leitkultur strafrechtliche Konsequenzen nach sich zieht,bei dieser Schikane gegen religiöse Menschen zieht unsere „Demokratie“ auch schon mit dem alten Ostblock gleich (Die berüchtigte „Frage 7“). Vergleicht man die adligen Peers, so erscheint einem „Sudel-Ede“ von Schnitzler vom „Schwarzen Kanal“ geradezu als Gentleman im Vergleich zu der Edlen von Stinkfurz. Die „Polizeiinspektion 110“ war ausgewogene, gelassene Krimiunterhaltung im Vergleich zu dem ORF-Machwerk „SOKO Donau“ mit dem unsäglichen Gregor Seberg, wie überhaupt die heutigen Medien, ob Print oder Funk, nur mehr eine penetrante Propagandawalze darstellen.
    Im Anbetracht der Tatsache, dass beim Begräbnis von Josef Roth im Paris der 1930er Jahre zwei Kränze niedergelegt wurden, einer von einem Vertreter der Legitimisten Sr. Kais. Hoheit Erzherzog Otto von Habsburgs, und der andere von einem Vertreter der KPÖ (!) mag es auch mir als „katholischem Monarchisten“ erlaubt sein, an der ehemaligen DDR nicht nur Schlechtes zu sehen (die Zweiraumwohnung um 37,50 M!) und meine Resthoffnung u.a. auch in den vernünftigen Teil der „Linken“ zu setzen – neben der Frauke Petry – AfD!

  35. ullrich sagt:

    luxemburgs außenminister jean asselborn über viktor orbán:
    „er sagt ja, er will in ungarn nur christen haben, aber wenn orbán ein christ ist, dann ist kim il-sung auch ein christ.“

    ja, und wenn „compact“ ein gutes blatt ist, dann war „der stürmer“ auch ein gutes blatt.

  36. ups2009 sagt:

    @ Ich 4. September 2015 um 15:21

    Das sind weder Linke noch Rechte sondern Lakaien eines finanzfaschistischen Dreck- & Lügenpacks … aber immer schön den PSYOPS vom schnell-verwesenden Flüchtlings Kühllaster bis zur „ertrunkenen“ syrischen Kinderpuppe glauben!

    Warum der Maidan und ein syrischer „Aufstand“ und und und …
    http://www.huffingtonpost.de/2015/09/04/buerger-gregor-gysi_n_8088502.html

    „Wir müssen das Verhältnis zwischen Reichtum und Armut in unserer und anderen Gesellschaften verändern.“ … „Wir müssen das Verhältnis … in … anderen Gesellschaften verändern.“ … kriegsjüdische Revolutionsprofis at work!

    Kriegsjuden sind dazu da die Probleme zu lösen welche wir ohne die Kriegsjuden nicht hätten!?!?

    Kriegsjuden als Revolutionsprofis, eine Gutle Rothschild kann stolz sein auf unsere aktuellen Kriegsjuden …

  37. rubo sagt:

    USrael und Türkei haben mit ihrem Krieg gegen Syrien keinen Sieg errungen, deshalb nun ihr Versuch, das Ziel zu erreichen durch Vertreibung der syrischen Bevölkerung mittels IS und viel Ausreisegeld-alles natürlich mit Hilfe und Unterstutzuung der EU-Vasallenstaaten und sogar der UNO.

  38. Rudolf Steinmetz sagt:

    HÜBSCH SCHAUT SIE aus, diese Sarah.
    IN DER BIBEL wird sie zu spät fruchtbar. ALS FRAU des Patriarchen Abraham und dessen verheißenem Sohn Isaak passiert vorher das Desaster mit der Sklavin Hagar und deren Sohn (und damit Abrahams Erstgeborenen) Ismael.
    BLÜHT SARAH WAGENKNECHT ÄHNLICHES, siehe „Wie gelähmt“: Was die (parlamentarische) Opposition tun kann, aber nicht tut“: https://www.radio-utopie.de/2015/06/21/wie-gelaehmt-was-die-parlamentarische-opposition-tun-kann-aber-nicht-tut/
    VERPASST SIE IHREN KAIROS? Mögen die Himmlischen sie erleuchten.

  39. Neukunde sagt:

    Ein Aussteigerprogramm für abweichende Linksparteiler befürworte ich auf das Schärfste.

    Die Widerspruch zwischen Politikbetrieb im einerseits und Parteibasis andererseits ist aufgebrochen.

  40. Chris M. sagt:

    Es ist ein kleiner Hoffnungsschimmer, an den man sich festhalten kann, dass die Linken zur Vernunft zurück finden können. Ähnliches beobachte ich in den letzten Tagen auch bei den „Nachdenkseiten“ ,die sonst üblicherweise auch immer auf dem „Abgrenzung gegen rechts“ Trip sind. Sehr lesenswert z.B. die gestrige Analyse von Jens Berger: http://www.nachdenkseiten.de/?p=27444#more-27444

  41. Anonyma (Nike) sagt:

    (2)

    # globaler Völkermord

    “Bevölkerungsreduktion“, “nachhaltiges Bevölkerungswachstum“ sind (unter anderem) die von den Anhängern einer totalitären “Neuen Weltordnung“ benutzten Euphemismen für Völkermord im globalen Ausmaß; für einen planmäßig schon durchgeführten Völkermord an Nicht-Juden (“Goyim -Vieh“), Christen und Moslems.

    vgl Babylonischer Talmud, wobei es sich bei denen, die den Völkermord ganz offen fordern, um keine wirklichen Juden (Hebräer bzw Semiten, wie es die Palästinenser zweifelsfrei sind) handeln soll, sondern um Satanisten (Luciferianer); Jesus nannte sie “Synagoge Satans” “Kinder des Teufels”

    vgl auch die 10 Gebote auf dem mysteriösen Georgia Guidestones Monument
    1. Gebot: “MAINTAIN HUMANITY UNDER 500.000.000 IN PERPETUAL BALANCE WITH NATURE“ HALTET DIE MENSCHHEIT UNTER 500.000.000 IN STÄNDIGEM GLEICHGEWICHT MIT DER NATUR – Der “Schutz der Natur“ wird vorgeschoben, um den Mord an Menschen zu rechtfertigen

    Dr Michael Vogt zum Herrschaftsanspruch, der aus den Orwellschen Georgia Guidestones Geboten spricht; die Menschheit wird als “Krebsgeschwür“, als “biologische Rohmasse“ betrachtet

  42. Anonyma (Nike) sagt:

    (3)
    # Weltherrschaft

    Wie schon erwähnt – Es sieht danach aus, dass sich die Welt, die Menschheit in den Klauen eines Satanistischen (Sex-)Kultes befindet, dessen Mitglieder sich als die “Auserwählten“ betrachten, die über ein globales Netzwerk von Organisationen, wozu auch die UN gehört, die absolute Weltherrschaft (Weltregierung) an sich reißen wollen.

    Diese alten Weltherrschaftspläne sehen den globalen Völkermord vor.

    Wir beobachten den planmäßigen Genozid an muslimischen Völkern des Mittleren Ostens (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Gaza) durch Krieg, Einmischungen und Destabilisierungen (auch in Africa); völkerrechtswidrige, endlose Angriffs,- und Plünderungskriege.

    Es geht auch um den Völkermord an den ethnisch-weißen Völkern Europas, indem (nach Weltkrieg I + II, die auch planmäßig herbeigeführt worden waren) nun wiederum planmäßig Massenmigrationsströme aus den destabilisierten, zerbombten muslimischen Ländern als Waffe benutzt werden (auch Einschleusung einer “IS” Armee), um auch Europa zu chaotisieren, zu terrorisieren und wieder zu zerstören.

    Ebenso wie der Mittlere Osten soll auch Europa wieder zum Schlachtfeld (Dauerkrisenherd) gemacht werden. Das Europa der weißen Völker und ihrer vielfältigen, nationalen Kulturen wird durch Zionistische Agenten wie Barbara Lerner-Spectre ideologisch unterwandert, und nun ganz nach Plan direkt durch Überflutung angegriffen.

    Gemäß den Plänen der „auserwählten Weltenherrscher“ (ihrer Vordenker, “think tanks“) sollen die europäischen Völker durch eine dunkle Mischrasse verdrängt und ersetzt werden, die für eine jüdische Adelsklasse leichter beherrschbar wäre (vgl Coudenhove-Calergi; Tom Barnett; Barbara Lerner-Spectre)

    Barbara Lerner-Spectres falsche Behauptung, dass “Multikulturalismus zum Überleben Europas notwendig sei“; das Gegenteil ist zutreffend, die vielfältigen, nationalen Kulturen, die ethnisch weißen Völker werden zerstört (erklärtes politisches Ziel der Zionisten)

    MEP Nigel Farage: undemokratische “NWO“ steuert die EU

    Durch die menschenrechtswidrige EU-Politik (“No Border – No Nation“ / “Keine Grenze – Keine Nation“) werden die ethnisch-homogenen weißen Völker und Nationen direkt bekämpft, sie werden ihrer nationalen Souveränität beraubt und auf totalitäre Weise völlig entrechtet, wehrlos gemacht, um sie umso leichter zerstören zu können.
    Das ist der Verteidigungsfall. Man kann von einer Migrationswaffe sprechen.

  43. Anonyma (Nike) sagt:

    (4)
    # Migrationswaffe – millionenfache Invasionslawine

    Besonders den Deutschen soll durch eine millionenfache Invasionslawine wieder ein Kampf ums Überleben aufgezwungen werden; die US-Zionistischen Vernichtungspläne gegen das deutsche Volk werden weiterhin umgesetzt. Wir haben seit 70 Jahren keine wirkliche deutsche Regierung, keine deutschen Volksparteien, die deutsche Interessen tatsächlich vertreten, sondern befinden uns unter US-Zionistischer Militärbesatzung und Fremdherrschaft.

    Volksverräterische, korrupte Mithelfer (sog Politiker) verfolgen offen und unverhohlen eine deutschfeindliche Politik, was im staatsähnlichen BRD-Konstrukt offiziell geduldet und strafrechtlich nicht verfolgt wird. Das deutsche Volk wird verhöhnt, wehrlos gemacht, der Volkstod der Deutschen, die Vergewaltigung deutscher Frauen darf offen gefordert werden (Parolen wie “Nie wieder Deutschland!“, “Bomber Harris, do it again!“) Dem deutschen Volk wird völkerrechtswidrig ein Friedensvertrag verweigert, das Land als Feindstaat betrachtet, unter militärischer Dauerbesatzung gehalten, die Deutschen selbst werden offenbar als Feinde gesehen, die es zu bekämpfen gelte – obwohl die offizielle Propaganda (politisch korrekt) vorgaukelt, dass wir “von Freunden befreit“ worden seien.

    Durch eine schon 70 Jahre lang andauernde Dauerberieselung mit Lügenpropaganda (Bombardierung mit Lügen rund um die Uhr), soll die Seele des Volkes getötet werden. Wer sich als Deutsche/r mit den Vernichtungsstrategien gegen das eigene Volk nicht einverstanden erklären kann, wird des “Fremdenhasses“, der “Ausländerfeindlichkeit“, des “Rassismus“ bezichtigt und soll mit der “Nazi“keule mundtot gemacht werden.

    Verdummung (Idiotisierung) wurde zum Erziehungsprogramm erhoben. Ein völlig verdummtes Volk kann nicht mehr erkennen, dass es versklavt wird. Es kann umso leichter beherrscht, missbraucht und ausgebeutet werden. Es kann sogar dazu gebracht werden, seine eigene Vernichtung zu bejubeln (wie es die sog. Antideutschen und die Pseudo-„Antifa“ in völliger Verblendung tun) Die Besatzerpropaganda ermuntert die deutschen Gutmenschen dazu, tatkräftig zur Selbstvernichtung, zum kollektiven Selbstmord beizutragen. Sie redet ihnen sogar eine “besondere Verantwortung“ ein “helfen zu müssen“. Eine solche “besondere deutsche Verantwortung“ Scheinasylanten aus aller Welt aufzunehmen gibt es nicht.

    Es ist das US-Zionistische Besatzerregime, das deutsche Marionettenregierungen dazu zwingt, sich an deren völkerrechtswidrigen Kriegen zu beteiligen (Balkan, Afghanistan, Irak (noch durch Schröder abgewehrt), Syrien), die vom deutschen Volk (ebenso wie die Zerstörung Libyens) mehrheitlich abgelehnt werden. Es gibt keine “besondere deutsche Verantwortung“, US-Zionistische Angriffs-und Plünderungskriege zu finanzieren! Es gibt keine deutsche Verantwortung, für deren Folgekosten durch Asylantenflut aufzukommen. Es gibt keine deutsche Verantwortung, für illegale Angriffskriege zu haften und sie mit der eigenen Selbstvernichtung durch ewige Schuldensklaverei zu bezahlen.

    Es gibt aber die Pflicht der Deutschen ein Ende der Kriege zu fordern! Es gibt die Pflicht der Deutschen, dem Frieden in der Welt zu dienen!

  44. Anonyma (Nike) sagt:

    (5)
    # Weltherrschaftspläne

    Die alten Weltherrschaftspläne werden auf aggressivste Weise weiterhin vorangetrieben. Das moderne Vokabular dafür heißt “Globalisierung“, “Neue Weltordnung“, totalitäre “EINE-WELT-Regierung”, ein Gefängnisplanet ist das Ziel.

    Endloser Krieg, endloser “false flag“-Terror und private “Security”Firmen (zwei Seiten derselben Medaille), private Gefängnisse, “Notstands” Sammellager (die modernen KZs) werden zu Wachstumsbranchen ausgebaut. Das Grundgesetz (keine Verfassung, sondern als Provisorium für eine Übergangszeit konzipiert) wurde inzwischen schon vorbereitend geändert; es wird auf die offene Ausrufung des Kriegsrechts hingearbeitet; ein offenes Terror-Regime, eine Militärdiktatur mit “Notstandsgesetzgebung“, wo die Deutschen wieder völlig entrechtet und enteignet werden sollen. Geschichte soll sich nach dem Willen der Planer wiederholen.

    Ein TOTALES CHAOS infolge ethnischer Spannungen, schwere soziale Unruhen, ein wirtschaftlicher Zusammenbruch (Finanzcrash), ein Ausnahmezustand, ein Notstand werden künstlich und planmäßig herbeigeführt. DAS IST KRIEG gegen das Volk. Krieg gegen die Völker.

    Die ZERSTÖRER haben letztlich nur eine entliehene Macht. Es ist die Macht der militärischen Gewalt. Es ist eine Macht, die korrupte Volksverräter ihnen geben und verblendete Gutmenschen (die das Gute wollen, aber das Böse, wie es die Welt bisher noch nicht gesehen hat, unterstützen), die nicht merken wollen, dass das eigene Volk (zum dritten Mal in hundert Jahren!) zur Schlachtbank geführt werden soll. Dieses Mal, um endgültig ausgelöscht zu werden (so wie es im Zweiten Weltkrieg die russisch jüdisch-Bolschevistische Hetzpropaganda nach Ilya Ehrenburg forderte: “Tötet sie! Tötet sie! Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher!“)

    Konzentrationslager (“Notaufnahmelager“) für Amerikaner?
    (mit den Obdachlosen fangen sie an)

    Konzentrationslager auch für Deutsche?

    (die Planungen und Übungen laufen; auch wie “Naturkatastrophen“ durch die entsprechende Technologie (Chemtrails, HAARP) erzeugt oder künstliche “Pandemien“ inszeniert werden, wurde schon gedrillt; Kriege, Seuchen, Hungersnöte, Eugenik, Euthanasie, um die Völker “zu reduzieren“; die Polizei wird militarisiert, die zur Söldnerarmee umgeformte “Bundeswehr“ soll im Innern auf das eigene Volk schießen? bzw die europäischen “Sicherheitskräfte“ sollen untereinander ausgetauscht werden; deutschen Soldaten soll es leichter fallen auf schwedische Patrioten zu schießen? schwedisches, amerikanisches, englisches, französisches Militär gegen deutsche Patrioten (zu „Terroristen“ erklärt?) “EUROGENDFOR“, die geheime, gemischt nationale EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen, die künftig europaweit nationales Recht und die nationale Souveränität der EU-Mitgliedstaaten aushebeln wird! Eine den internationalen Frieden zerstörende Organisation, die die Völker wieder gegeneinander aufbringt, nach der klassischen “Teile und Herrsche“-Methode)

  45. Anonyma (Nike) sagt:

    (6)
    # Ursachen – Verantwortliche – echte Lösungen

    Die tatsächlichen Verursacher der Kriege sind anzumahnen (und das sind nicht schon wieder “die Deutschen“) und zur Verantwortung zu ziehen, die URSACHEN des Migranten-CHAOS, der IRRSINN der KRIEGE muss ein Ende finden! Nicht noch freie Bahn geschaffen werden für weiteren Krieg, indem die muslimischen Männer, die dem Zionistischen Regime Israels im Mittleren Osten im Wege sind nach Deutschland verbracht werden. Oder soll den Plänen eines “Groß-Israel“, das vom Euphrat bis zum Nil reichen und den Libanon, Teile Syriens, Teile des Irak und Ägyptens umfassen soll, alles geopfert werden, was dem entgegensteht?

    Wer (wie Merkel) die kriegstreiberische Zionistische Politik “um jeden Preis“ befürwortet (und sogar zur “deutschen Staatsräson“ erklärt), handelt menschenverachtend und völlig verantwortungslos!! Sie handelt deutschfeindlich, weil sie eine US-Zionistische Geschäftsführerin (Agentin) ist und ihre Loyalität nur Israel gilt. Von der B’nai Brith Loge wird sie dafür geehrt.

    Folge der US-Zionistischen-NATO “Befreiungskriege“: Zerbombte, ruinierte Länder, Millionen junger, muslimischer Männer, die durch Schlepper nach Europa, vor allem nach Deutschland geschleust werden. Finanziert durch US-Zionistische “Stiftungen“/Lobbyisten (die üblichen Verdächtigen, die auch für die Chaotisierung der Ukraine verantwortlich sind) Deutschland und Schweden sind die Hauptangriffsziele. Massenimmigration kulturfremder Männer ist die Waffe, um diese Länder ins Chaos (kriegsähnliche, soziale Unruhen, Militärdiktatur) zu stürzen und dadurch zu zerstören.

    Wer als deutscher Politiker einer solchen Entwicklung nicht gegensteuert, der beweist Ignoranz, Lernresistenz, Inkompetenz und Verantwortungslosigkeit. Unfähig und unwählbar. Leider haben wir zu viele davon.

  46. M.E. Schugge sagt:

    Joiotohooo!!! Es nahet gen den Tag. In der „Linken“ wirds „wach“…

    „Asylkritiker“ – Dann werden eben die Ausländer in der überwiegenden Mehrheit zu „Einwanderern“ ernannt, der Spruch „Deutschland ist ein Einwanderungsland“ wird nicht ziellos seit den Neunzigern von den antideutschen Politikern und Medienleuten verbreitet, und schon laufen bloße „Asylkritiker“ ins Leere.

    Es ist Ihnen womöglich entgangen, daß (von „rechts“ womöglich) schon lange kritische Betrachtungen veröffentlicht worden sind, z.B.:

    Die neue Völkerwanderung und ihre Folgen. Bringt der EWG-Vertrag die totale Völkervermischung und damit die eurasisch-negroide Zukunftsrasse? – 1962
    http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=237593389&b=1

    Die deutsche Minderheit in der Bundesrepublik – 1970
    .https://secure.booklooker.de/B%FCcher/Kassander+Die-deutsche-Minderheit-in-der-Bundesrepublik/id/A00PVqTX01ZZX

    Deutsche Annalen. Inhalt u.a. Fremdarbeiter – Hilfe oder Gefahr? – 1972
    http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=5436159&b=1

    Die Zukunft des deutschen Volkes aus biologischer und politischer Sicht – 1980
    http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=210992409&b=1

    Ausländerproblem eine Zeitbombe? Entscheidung zur Jahrtausendwende – 1981
    http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=137312443&b=1

    Die Endlösung der deutschen Frage: Grundlinien einer politischen Demographie der Bundesrepublik Deutschland, mit einem Exkurs über Demokratie und Identität – 1988
    http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=274807914&b=1

    Asylbetrug und Überfremdung: Kann Deutschland deutsch bleiben? – 1989
    http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=243656789&b=1

    Sturm auf Europa – Droht eine neue Völkerwanderung – 1990
    https://secure.booklooker.de/B%FCcher/Ritter+Sturm-auf-Europa/id/A01X1VDR01ZZp

    Patriotismus, Ausländerpolitik und die antideutsche Zielsetzung der politischen Führung – 1997
    http://www.zvab.com/displayBookDetails.do?itemId=266854433&b=1

  47. Rüdiger sagt:

    In Frankreich heißt es auch für Linke „Frankreich zuerst!“
    http://www.zeit.de/2015/36/linke-europa-eu-nationalismus

  48. Anonyma (Nike) sagt:

    JE

    statt der sehr langen Form (war zu lang!)
    Anonyma (Nike) sagt:
    Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.
    4. September 2015 um 19:24

    bitte die gestückelten Kommentare (2 – 6) frei schalten
    Danke.

  49. me. sagt:

    Für den Friedensnobelpreis wird aber Merkel nominiert werden….

    Livebericht
    5. September 2015, 12:14
    Österreichische Polizei rechnet mit bis zu 10.000 Schutzsuchenden an diesem Tag – Viele wurden im Burgenland untergebracht

    Wien/Nikolsdorf/Budapest – In Österreich werden bis zu 10.000 Flüchtlinge aus Ungarn erwartet. Bis Samstagvormittag kamen bereits rund 4.000 in Österreich an, teilte das Innenministerium mit. Nachdem die in Ungarn gestrandeten Flüchtlinge eine Einreiseerlaubnis erhalten hatten, kamen in der Nacht auf Samstag tausende Flüchtlinge per Bus und dann zu Fuß an der ungarischen Grenze in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) an.

    „Bei der aus Ostdeutschland stammenden Regierungschefin hat sicherlich eine Rolle gespielt, dass diese Bilder an die Situation der DDR-Flüchtlinge 1989 erinnern. Hunderte Menschen haben sich damals in die Botschaft der BRD in Prag geflüchtet und durften dann mit Zügen ausreisen. Merkel sieht eine humanitäre Verpflichtung ihres Landes, Menschen, die vor dem Krieg fliehen, aufzunehmen.“

    Quelle: derstandard.at

  50. Afrikaans sagt:

    ´Compact´ ist Online nicht erreichbar.
    +

  51. Friedensbewegung Halle | Wer in der Demokratie schläft … wacht in der Diktatur auf!

    Partisanenaktion in Dresden
    http://friedensbewegung-halle.de/2015/08/16/partisanenaktion-in-dresden/

    Wie ich duch Diskussion mit Internet über die alte Mitteldeutsche Heimat erfahren, macht die lokale Konzernpresse MZ Mitteldeutsche Zeitung einen “Tag der offenen Tür bei der MZ – Hereinspaziert!”
    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/tag-der-offenen-tuer-bei-der-mz-hereinspaziert-,20641266,31724718.html

    Das wäre was für Partisanenaktion in Halle für mehr Kriege mehr NTC-Killer mehr IS-Killer (IS=CIA=Mossad) usw. auch “Flüchtlinge sterben im Kühllaster, die märchenhafte Schnellverwesung, ein Spuk im Lande des Reichsverwesers Horthy.” frei nach Andreas Hauß (110% Links) könnten selbst “Rechte” um das MZ Spektakel anmahnen. Auch ein Bunt mit allen Farben in einen Kübel gemixt, sollte drastisch vorgeführt auch der allerdümmste begreifen.

    Zur Anregung: Flüchtlinge geliefert von Economic Hit Man bis zum wirtschaftlichen Kollaps nach argentinischem Vorbild mit Endziel Schuldversklavung?

    Macht was! Ich wäre gern mit dabei!

  52. wolfgang eggert sagt:

    Aufgepasst! Ein fetter Anschlag, „Ultrarechts“ gelabelt, gegen Kinder und Frauen, verbrannte oder gehäkselte Menschen, und der „nicht-mehr-ganz-so-brav-wie-früher-Bürger“ trauert, bekommt´s mit der Angst, wird wieder servierfähiger Untertan. Ich WETTE darauf, dass das System genau sowas vorbereitet. Genaug Nazudarsteller hat man ja. –JETZT könnte die Stunde des Anonymous-Kollektiv und von Whistleblowern schlagen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-null-toleranz-fuer-hass-und-fremdenfeindlichkeit-a-1051572.html

  53. wolfgang eggert sagt:

    junge junge, „genug nazidarsteller“ muss es heissen. http://www.comedix.de/lexikon/db/img/latuernich.jpg

  54. Silvi sagt:

    Ist Compact.online inzwischen gesperrt??? Komme nicht mehr auf die Seite…

  55. Reiner Dung sagt:

    Der Sozialismus ist kurz vor seinem Ziel:
    Die Zerschlagung der bürgerlichen Gesellschaft.

    Marx hätte die AsylReligion als Opium für das VOLK bezeichnet.

    Die österreichische Polizei rechnet mit bis zu 10.000 Flüchtlingen, die im Laufe des Tages von Ungarn aus über die Grenze kommen könnten.

  56. Florian Hohenwarter sagt:

    Ich bezweifle, dass es in Sachen Massenzuwanderung ein Umdenken in der Linkspartei gibt. Man hat die Probleme die es mit Migranten gibt ja schon seit Jahren verleugnet.

    Aber vielleicht haben ein paar Leute der Linkspartei diese Meldung vernommen:

    Ein unglaublicher Vorwurf kommt nun aus den Reihen österreichischer Geheimdienste: Gemäß Informationen eines Mitarbeiters des „österreichischen Abwehramts“* sollen Erkenntnisse darüber vorliegen, dass US-Organisationen die Schlepper bezahlen, welche täglich tausende Flüchtlinge nach Europa bringen.

    +++„Schlepper verlangen horrende Summen, um Flüchtlinge illegal nach Europa zu bringen. Die Bedingungen sind oft sehr schlecht, trotzdem kostet ein Transport aktuell zwischen 7.000 und 14.000 Euro, nach Region und Schlepperorganisation unterschiedlich.“ Aus Polizeikreisen, welche tagtäglich mit den Asylwerbern zu tun haben (alleine im Erstaufnahmelager Traiskirchen sind über 100 Beamte täglich im Einsatz) sind Schlepper-Kosten und Zustände längst bekannt. Auch der Verdacht, dass die USA im Sinne einer geostrategischen Strategie die Finger mit im Spiel hätten, wird immer wieder geäußert. Wenige Experten sind bereit verlässliche Informationen durchsickern zu lassen, niemand will mit vollem Namen an die Öffentlichkeit.+++

    http://www.info-direkt.at/insider-die-usa-bezahlen-die-schlepper-nach-europa/

  57. Elmar sagt:

    Da ist noch einer aufgewacht. Die Flüchtlingsflut mit IS-Terrroristen durchsetzt hat deutsche Politiker doch zur Einsicht gebracht.

    Schäuble warnt dass die Sicherheitslage in Deutschland durch den islamistischen Terrorismus bedroht sei.

    Ach nein, das darf man ja heute nicht mehr sagen. Voll auf Schmusekurs…

    Die Pegida-Cover sind auch fies, voll gemein, uups Spiegel:
    https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/title/SP/2006/6/300

    Das darf man doch noch sagen:

  58. Gabrovitcs sagt:

    Welche Antithesen: Viktor Orbán und Angela Merkel. Der Eine ein wahrer Europeer und ungarischer Patriot – die Andere im Grunde keine Europeerin (Knessetrede) und definitiv keine deutche Patriotin, da sie keine Grenze für die asiatisch-afrikanische Völkerwanderung nach Deutschland sehen will. Von Joachim Gauck nicht zu reden, der, die Deutschen in Dunkelbraune und Hellbraune rangieren will. Ich sage es noch einmal: Erich und Margot Honecker waren wahre deutsche Patrioten verglichen mit Gauck und Merkel die zu 100% USRAEL vertreten.

  59. Wahr-Sager sagt:

    Hübsch ist sie ja, die Frau Wagenknecht, aber bisher hat sie doch nur geschwafelt und paar halbherzige Aktionen gegen die Amis gestartet bzw. mitgestaltet.

  60. max sagt:

    wann merken die antirassisten-gutmenschen dass sie die wirklichen rassisten sind ?

  61. 006 sagt:

    Na, dann bin ich ja mal gespannt wie lange es noch dauert, bis unsere ’schwarzen Gäste‘ ihre vollmundigen Ankündigungen auch in die Realität umsetzen…

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/09/05/schwarze-asylanten-bruellen-in-berlin-wir-werden-euch-deutsche-alle-toeten-ein-aktueller-bericht-ueber-den-autorassistischen-asylantenwahn/

    Wohlgemerkt, ich halte nicht die Neger für das eigentliche Problem – auch nicht in großer Anzahl. Aber das System, das im Ernstfall die schützen wird – wenn sie ihre ‚angekündigten Aufräumarbeiten‘ wahr machen sollten (weil sie von irgendwem dazu aufgestachelt werden – wobei mein Verdacht in ganz bestimmte Richtung geht) – und ganz bestimmt nicht ‚uns‘ (weiß, deutsch, nicht einwanderungsbegeistert).

    Wir befinden uns wohl bereits in einer kollektiven Psychose, die irgendwann durchaus in blutigen Ernst umschlagen kann – gegen UNS! Wie die Wahl 2017 ausgehen wird kann man sich auch ohne Computer und Wahlforschung an den 5 Fingern abzählen: Triumphaler Sieg für Mutti und: Schleusen auf – aber so richtig.

    Lichtzmesz hat in einem Buch gefragt, ob nur ein Gott uns retten könne? Vermutlich. Oder es gibt noch ein größere Zahl Klargebliebener, die in der Lage ist sich örtlich zu verändern, nach Brandenburg oder Sachsen-Anhalt zu wechseln – in eine ausgesucht-geeignete Gemeinde, um die entsprechende Urgemeinde zu reaktivieren – und damit, wenn Conrebbi mit seiner Rechtsauffassung recht haben sollte, den preußischen Staat.

    Das Recht dazu ist vorhanden, da die Sowjetunion 1955 von dieser Potsdamer Auflösung des preußischen Staates zurückgetreten ist und – genauen Wortlaut hab ich nicht im Kopf – jedenfalls prizipiell zur Reorganisation des preußischen Staates innerhalb des von ihr besetzten Teiles Deutschlands eingeladen hat. Und die beiden einzigen ‚Teile‘ der ‚Ganzheit‘ Preußen, die in ihrer Besatzungszone lagen, sind die heutigen Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

    Und dann natürlich: Sofortige staatsrechtliche Trennung von ‚Deutschland‘. Nach Preußen könnten dann alle die, die weiterhin – und zwar ganz bewußt – als Weiße unter Weißen leben wollen, die das ‚ius sanguinis‘ für sich als verbindlich akzeptieren wollen und überhaupt die Tradierung ihrer kollektiven Lebensform nicht durch Einwanderung, sondern – hoffnungslos altmodisch und absolut reaktionär. ich weiß… – durch Vermehrung der eigenen Leute durch – Gipfel der Reaktion! – Geburten von Kindern der eigenen Gruppe verwirklicht sehen wollen.

    Und alle anderen – die ‚überwältigende‘ (im wahrsten Sinne des Wortes‘!) Mehrheit also – bleibt in der BRD … oh, pardon – ‚Deutschland‘ natürlich😆 – und gibt sich lustvoll ihrer Weiterentwicklung zu einem vollbunten und superschwuhlen ‚Volk‘ hin: Vorwärts immer – rückwärts nimmer!!😆😆

    Den Unterschied zwischen Deutschland und Preußen könnte man dann in 3 Begriffen fassen: Deutschland ist bunt, vielfältig und weltoffen – Preußen ist weiß, einfältig und weltabgewandt. Und auf jeden Deutschen – egal, ob weiß, gelb, braun oder schwarz! – würde bei versuchtem Grenzübertritt nach Preußen sofort scharf geschossen! Schon um unmißverständlich klarzumachen, daß wir unter dem Prinzip der Grenze etwas anderes verstehen als die Deutschen…

    Es scheint tatsächlich ein tiefe Wahrheit in manch alten Sprüchen zu stecken. In Sprüchen wie diesem hier z.B.: Niemand wird Preuße, denn aus Not. Ist er’s geworden, bleibt er’s bis in den Tod.

    Mir ist klar, daß die meisten Kommentatoren diese Vorstellung (noch immer) für … na ja, … höflich formuliert: eigenwillig halten werden. Aber die Zeit … sie schreitet voran – und mit ihrem Voranschreiten entstellt sich die BRD, jeden Tag ein bischen mehr, zur Kenntlichkeit.

    Ob es vor diesem Hintergrund noch 10 Jahre dauern wird, bis eine erkleckliche Anzahl Williger eine Vorstellung wie die oben skizzierte immer noch für ‚eigenwillig‘ oder ‚zu extrem‘ hält … oder ob sie darin dann nicht vielmehr einen letzten Rettungsanker vor dem endgültigen Versinken im vernünftigen, hypermoralischen Irrsinn der BRD erkennt … das wird die Zeit wohl zeigen…

  62. Richard Schustet sagt:

    Ich fürchte, die Einsicht einiger Linkspolitiker kommt zu spät. Zum Türkenthema: Akif Prinicci redet auch schon seit langem Tacheles:

    Vielleicht macht der ja mal Compact Interview.

  63. Re Ply sagt:

    Wenn ich auf „https://www.compact-online.de/“ gehen will, erscheint das Theater mit dem Sicherheitszertifikat und dass diese Seite schrecklich vertrauensunwürdig ist etc. pp.

    Ohne Ausnahmen hinzufügen komme ich also nicht auf „COMPACT – Magazin für Souveränität“ (von WordPress aus funktionierts direkt).

    COMPACT – online erfüllt wohl nicht die Unbedenklichkeitsanforderungen für den Durchschnittsjuhuser?! Habe keine Filter in meinem Browser oder Internetzugang installiert – jedenfalls nicht bewußt.

    Somit entzieht sich das COMPACT – Magazin online aber vermutlich einem größeren Teil der Interessenten.

    Ist das Zensur oder eine vorübergehende technische Schikane?

  64. MM sagt:

    Warum nicht mal ein paar Politiker zum Eriträer nach Ikea schicken?

    „Sweden Ikea knife attack: Eritrean suspect was due to be deported“

    http://www.ibtimes.co.uk/sweden-ikea-knife-attack-eritrean-suspect-was-due-be-deported-1515366

    Die Bereicherer vertragen sich bestimmt gut mit Homosexuellen. Da Refugees mehr auf Heterofrauen stehen, wie in Schweden, gibt es da keine Konkurrenz:

    Ob das wie hier in Schweden 2013 auch in D gewollt ist?

    Mal Herrn Gysi fragen der alle Deutschen für Nazis hält. Ja und es würden ja immer weniger, ach wie schön das sei.

  65. Re Ply sagt:

    Von ganzem Herzen:

  66. ups2009 sagt:

    Flüchtlingswelle …
    Heim aus Syrien zu Mutti Merkel
    https://ups2009.wordpress.com/2015/09/05/heim-aus-syrien-zu-mutti-merkel/

    Ein Beitrag aus Ein Parteibuch war mir der Seifensieder warum uns nun die Herren der FSA „beehren“ mit ihrem Besuch!

    Die Zahngeschichte welche auch die Zion-Schleuder PI bringt ist wohl eher eine CoverStory zur „er(tr)stunkenen“ hellhäutigen Kinder-Schaufenster-Puppe

  67. Steffen sagt:

    Die haben ANGST, dass sie überflüssig werden.

    Um deutsche Belange kümmern sie sich schon lange nicht mehr. EU u. EURO finden sie auch richtig gut. Seit einiger Zeit aber interessiert die Linkspartei nicht einmal mehr die Interessen der Arbeitslosen und Arbeitnehmer. Und mit dem Heer an potenten – meist kriminellen – Moslems, wird man sicherlich keinen linken und sozialen Staat machen können.

    Jedenfalls wird es in den Ghettos (starker Migrationsanteil) und der islamischen Flüchtlingsfront keine linke oder sozialistische Politik geben. Im Gegenteil, diese wird von denen Neo-Deutschen gnadenlos bekämpft!

    Deswegen muss ich ja auch immer über die Grünen lachen, die mit ihrer Homo, Frauenquoten und Gutmenschen-Politik Opfer ihrer eigenen Geister werden, die sie riefen.

    …vielleicht ist die Linkspartei in der Gesamtheit ja schlauer und erkennt die Gefahr!

  68. Geh weida sagt:

    „…Zuwanderung in unser Sozialsystem – um die Renten zu sichern…“
    Klingt wie seinerzeit der Aufruf zum Volkssturm (das letzte Aufgebot), an alle waffenfähigen Männer. Sind wir wirklich schon so weit ?

  69. Aufgewachter sagt:

    Und wann wachen die Sanktionsbefürworter auf?

    Ralph Boes wegen starker Herzstörungen seit Samstag Nachmittag im Krankenhaus
    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/09/06/ralph-boes-wegen-starker-herzstoerungen-seit-samstag-nachmittag-im-krankenhaus/

  70. Herzlichen Glückwunsch Herr Elsässer, auf staatenlos.info werden sie neben Andreas Popp und den Grünen als gesteuerter Linksfaschist aufgeführt. Ist doch mal was anderes, als immer ein Rechtsextremer zu sein. Das ist nur daher von Relevanz, da diese Staatenlos-Typen das Netz seit langem zumüllen und ich kaum hinterher kommen, meine YouTube-Videos von diesen Leuten zu säubern. Ich halte nichts von Meinungszensur, aber mit diesen Leuten stimmt etwas nicht. Die scheinen alle Klone voneinander zu sein, da sie alle das selbe sagen und das noch auf die selbe Art und Weise. Wie schnell die die Nazi-Keule rausholen, wenn man eigentlich die selbe Meinung hat, aber nur in einem einzigen Punkt einen anderen Standpunkt einimmt, machte mich mit der Zeit sehr misstrauisch. Ich denke wir haben es hier mit einem trojanischen Pferd zu tun. Vieles deutet auf Linksextremismus hin, wie die symptomatische Nazi-Paranoia und das antifaschistische Gehabe. Der Herr, der dies betreibt, steht auch des öfteren auf der Straße. Ich denke fast, das „System“ fand hier eine Möglichkeit die Bewegungen zu unterwandern und unsere Argumente gegen uns zu nutzen, indem sie vorgeben für uns zu sein. Aber der Subtext verrät sie. Ich hoffe nur, dass das auffällt und man diesen Rattenfänger vorher entlarvt.

  71. Re Ply sagt:

    Die Zahlen laut SZ vom 5. Sept.:

    Bis Samstag Abend sind ca. 4300 Flüchtlinge in München eingetroffen, ca. 8000 Flüchtlinge werden bis Sonntagmorgen in Deutschland erwartet.

    Die Verteilung sieht vor:

    Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: 500
    Nordrhein-Westfalen: 1470
    Baden-Württemberg: 1300
    Hessen: 700
    Rheinland-Pfalz: 350
    Brandenburg: 215
    Berlin: 350
    Schleswig-Holstein: 250
    Niedersachsen: 700
    Hamburg: 175
    Bremen: 70

    Der Verteilungsschlüssel berücksichtigt u.a. die Steuereinnahmen und zwar zu Zweidrittel!
    Die Bundesländer mit den größten Kapitalismusklitschen, mithin den größten Verteilungsproblemen, den meißten hoffnungslos von Personaldienstleistern umhergescheuchten Billiglöhnern, der ‚effizientesten‘, ‚bestorganisiertesten‘ Volksverwertung sozusagen, besitzt also gerade die Struktur, neu zu orientierendes Personal einzugliedern.

  72. 006 sagt:

    Interessanter Kommentar beim ‚Honigmann’…

    Mondmann – 6. September 2015 um 01:35 | Antwort

    Der Bondaffe: – an den Zeichen werdet ihr sie erkennen:
    Mein Polizeikontakt hat mir gestern eine interessante Geschichte geflüstert.

    Man war dienstlich unterwegs in den Flüchtlingsunterkünften in München. Mein Polizeikontakt sieht die Welt mit anderen Augen als ich, deshalb ist folgendes aufgefallen. T ä t o w i e r u n g e n.
    Er sprach von Negern in den Asylunterkünften, die Gefängnis tätowierungen tragen würden.
    Das sei in diesen Ländern so üblich. Die Gefängnisgefangenen würden sich aus Solidarität und Erkennungszeichen untereinander tätowieren lassen.
    Er sprach auch von Gesichtstätowierungen, leicht erkennbar.
    Mein Kontakt nannte im gleichen Atemzug auch ein Land,
    nämlich Benin. Das ist ein kleineres zentralafrikanisches Land westlich von Nigeria. Tatsächlich, eine kurze Nachforschung im Netz meinerseits ergab:
    “Amnesty International stuft die Haftbedingungen in Gefängnissen als äußerst hart ein.”

    Ja, das sind T r o j a n i s c h e Pferde.
    Das sind k e i n e Flüchtlinge. Das werden Eroberer sein.

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/09/05/schwarze-asylanten-bruellen-in-berlin-wir-werden-euch-deutsche-alle-toeten-ein-aktueller-bericht-ueber-den-autorassistischen-asylantenwahn/#comment-609882

    Wenn diese Information richtig sein sollte … dann gute Nacht! Denn das dürften dann nicht die einzigen trojanischen Pferde sein, die hier eingeschleust werden. Und egal von wem auch immer die eingeschleust werden … mit welcher Absicht die hier eingeschleust werden, dürfte auf der Hand liegen. Jedenfalls kaum, um alten, bettlägerigen Deutschen den Arsch abzuwischen und ihnen Suppe einzulöffeln.

    Ulfkotte berichtet in diesem Artikel…

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/udo-ulfkotte/geostrategische-hintergruende-migration-als-waffe-provozierte-fluechtlingsstroeme.html

    … jedenfalls darüber, daß ‚Flüchtlinge‘ als Waffe anscheinend von verschiedenen poltischen Interessengruppen ganz bewußt eingesetzt werden. Da mag ich nur noch sagen: Rette mich … wer kann.😥

  73. Konservativer sagt:

    Der Konservative Roger Köppel spricht erneut ein Thema an, das, so wie es aussieht, nur noch uns Rechte interessiert.

    Die Masse der hiesigen, heruntergekommen, verwahrlosten Linken jedenfalls ist entweder bösartig, ideologisch verblendet, ethnosuizidär, irgendwie irre geworden, in gewisser Weise verdummt, oder käuflich/opportunistisch, womöglich in gewisser Weise, in unterschiedlich gewichteten Anteilen alles zusammen.

    Insofern wünsche ich mir diesbezüglich: Herr Elsässer, bitte übernehmen Sie.

    Zum Thema:

    „…
    Untergang des Sozialstaats

    Auch die selbstgerechtesten Moralprediger ­ahnen es doch inzwischen: Wir können nicht ganz Afrika aufnehmen. Unser Asylrecht wurde nicht für einen millionenfachen Exodus gebaut. Die Politiker reden am Volk vorbei, wenn sie beteuern, dass alles bestens und es daher herzlos sei, über Höchstgrenzen für Flüchtlingszahlen nur schon nachzudenken.

    Besonders giftig gibt sich gegenwärtig die Linke. Die Sozialisten zerreisst es fast. Einerseits sind sie für die möglichst ungehemmte Migration. ­Anderseits wissen sie, dass mit dieser Politik der von ihnen zu verteidigende Sozialstaat untergehen wird. Freie Zuwanderung und Erhalt der sozialen Errungenschaften sind unvereinbar. Anstatt den Zielkonflikt zu lösen, verdrängen sie ihn und verlieren die Fassung, wenn man sie daran erinnert.
    …“
    Quelle: http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2015-36/editorial-wir-koennen-nicht-ganz-afrika-aufnehmen-die-weltwoche-ausgabe-362015.html

    Manfred Kleine-Hartlage hat sich mehrfach dazu geäußert, zuletzt in seiner Rede zum 3. Oktober 2014 ( https://www.youtube.com/watch?v=F0n9xyNoMRw ):

    „…
    Die Verantwortlichen wissen ganz genau, dass Sozialstaatsmodelle nicht funktionieren können, wenn immer mehr Menschen einströmen, die den Sozialstaat in Anspruch nehmen, und sie sollen auch nicht funktionieren, so wie überhaupt alle Strukturen, die es ermöglichen, dass Menschen sich miteinander solidarisieren, aufhören sollen zu funktionieren: Staaten, Völker, Familien, Recht, Religion.
    …“
    Quelle: http://korrektheiten.com/2014/10/05/manfred-kleine-hartlage-rede-zum-3-oktober-2014/#more-13154

    Im Jahr 2012 äußerte sich Manfred Kleine-Hartlage folgendermaßen:
    „…
    Die Linken profitieren … nicht nur von den Stimmen der Migranten, sondern auch von der Verarmung der eigenen Klientel, die ganz bewusst durch Masseneinwanderung in die Armut getrieben wird. Wir haben es mit einem perversen Kartell zwischen den politischen Interessen der Linken und den ökonomischen des Kapitals zu tun, und diese Konstellation, die ja überall in der westlichen Welt gegeben ist, ist der Grund dafür, warum es nirgends in dieser westlichen Welt Widerstand gegen diese Politik gibt. Das muss man wissen, wenn die Linken sich wieder als Anwälte der kleinen Leute aufspielen. Sie sind das Gegenteil davon.

    Das Kalkül, nicht nur das eigene Land zu ruinieren, sondern sogar die eigene Klientel innerhalb des Landes in die Armut zu treiben, dürfte selbst in einem Bereich wie der Politik, in dem eine gewisse Hemdsärmeligkeit manchmal angebracht ist, an Zynismus und krimineller Kaltschnäuzigkeit schwerlich zu übertreffen sein.

    Am Ende werden die Linken freilich die Gelackmeierten sein, nicht unbedingt ihre Strategen, wohl aber ihr Fußvolk, nicht nur die Arbeiter, sondern auch die kleinen Aktivisten, die sich mit ihren eigenen Aktionen eine Zukunft einhandeln, die das Gegenteil von dem darstellt, was sie sich vorstellen.

    Was soll aus dem – durchaus zu Recht – geschätzten Sozialstaat werden, wenn immer mehr Menschen einwandern, die ihn in Anspruch nehmen, aber im Verhältnis immer weniger übrigbleiben, die ihn finanzieren? Er wird zusammenbrechen….“
    Quelle: http://korrektheiten.com/2012/05/23/vortrag-in-dresden-links-ist-dort-wo-der-regen-von-unten-nach-oben-faellt/#more-9795

    Abschließend sei auch von mir noch einmal darauf hingewiesen, daß es auch unter den Konservativen Menschen gibt (wie oben beschrieben), die ihre, für den Arbeitsmarkt überflüssig, durch Krankheit arbeitsunfähig gewordenen und dadurch für den Arbeitsmarkt nicht mehr zu gebrauchenden, von daher auf die sozialen Sicherungssysteme angewiesenen Landsleute, wie Dreck behandeln und den Sozialstaat lieber heute als morgen abschaffen würden. In diesem Punkt herrscht Übereinstimmung mit gewissen Linken, Liberalen und den Kapitalisten.

    Manfred Kleine-Hartlage sagte dazu:

    „… folglich ist das Kriterium, nach dem man Freund und Feind zu unterscheiden hat, die Stellung zum herrschenden Machtkartell.

    Wer zu diesem Kartell, wer zu diesen Leuten nicht in grundsätzlicher Opposition steht, lebt verkehrt. Wer deren Geschäfte besorgt, deren Phrasen nachplappert, deren Schlagworte übernimmt, deren Gegner diffamiert und sich dafür hergibt, für diese Kaste die Kastanien aus dem Feuer zu holen, ist kein Verbündeter, kein Freund, kein Kamerad und kein Genosse.

    Und da spielt es überhaupt keine Rolle, ob der Betreffende ein linksradikaler Schläger ist, der seine kriminelle Bösartigkeit mit emanzipatorischen Phrasen tarnt, oder ein karrierebewusster Konservativer, der uns seine charakterlose Bauernschläue als taktische Klugheit verkauft.

    Anstand ist keine Frage der politischen Ideologie; es gibt anständige Menschen unter Anhängern aller politischen Richtungen. Und wenn wir Verbündete suchen, müssen wir diese Anständigen ausfindig machen, das heißt diejenigen, die nicht korrupt sind: die sich weder durch Geld, noch durch ihre eigene Angst, noch durch destruktive Impulse, noch durch das Schulterklopfen der Unanständigen korrumpieren lassen, und die nicht mit den Wölfen heulen. Und diese Menschen kann man finden. Man findet sie sozusagen automatisch, wenn man sagt, was man denkt und tut, was man sagt, wenn man authentisch ist, wenn man selber nicht korrupt ist.“

  74. Manfred Gutsche sagt:

    ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

    Liebe Blocker seht euch doch einmal das VIDEO von RT an
    dann könnt ihr euch darauf einstellen wiese „EINDRINGLINGE“
    in EUROPA sich aufführen und zwar mit enormer Agressivität
    wenn ihnen etwas nicht passt!!!

    Da hat man gesehen,das das Militär nicht einmal klar kommt!!!

    In den kommenden kalten Monaten werden wir noch viele heiße
    Situationen haben.Da werden wohl viele Vorfälle von den
    LÜGENMEDIEN unterdrückt und unserem deutschen Volk nicht
    berichtet werden!!!

    Diese ASYLANTEN EINDRINGLINGEN werden bald unser
    Deutschland mit ihrer Gewalt beherschen – das sind keine guten
    „GÄSTE“!!!
    Gruß

    Manfred

    Ein Gewalthasser!!!

  75. Dem Kommentar von Herrn Graf: 04.Sept. 2015 oben schließe ich mich an:
    Zitat >Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich Angehörige der Linkspartei, die den wahnsinnigen Kurs der Gysis und Ramelows nicht mittragen wollen, zu Wort melden würden. Kann jemand, der seiner Sinne noch mächtig ist, denn ernsthaft glauben, ein deutscher Arbeiter und Linksparteiwähler sehne sich danach, von kulturfremden Migranten verdrängt zu werden? Kann ein vernünftiger Mensch ernstlich glauben, normal denkende Arbeiter und Angestellte vermöchten sich für Schwulenpropaganda und Gender Mainstreaming zu erwärmen?

    Nein, nicht jeder Linke ist ein ideologisch verbohrter Esel, so wenig wie jeder Nationalist ein saufender Ausländerhasser ist. Die intelligenten und um das Wohl des deutschen Volkes besorgten Kräfte in beiden Lagern zu mobilisieren und zur Zusammenarbeit zu bewegen, ist ja der Sinn der Querfront, für die sich Elsässer einsetzt. <

    Bin aber auch froh, dass das Portrait von Frau Wagenknecht nicht so verzerrt dargestellt wurde wie Claudia Roth auf dem letzten Cover

  76. ups2009 sagt:

    Psychologische Kriegsführung!

    Nochmal … Das zionistische PI verbreitet eine Cover story um Zahnersatz !!!

    Der Kühllaster ist ein PSYOP wie auch „Aylan Kurdi“ nur eine Fake Veranstaltung ist
    http://www.medienanalyse-international.de/fluchtdramen.html
    Polit-Leichen
    Kühllaster – es ist etwas faul im Staate Österreich
    Eine kleine Geschichte einer Masssenbeeinflussung mit einem ekelerregenden Thema

    Ein PSYOP um „Spenden für die syrischen Flüchtlingskinder“, im Klartext Spenden für die FSA Killer-Armee zu sammeln!

    Wegen der Fehler bezüglich der Hautfarbe (zu hell!) wird alles verpixelt.
    http://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Artikel/2102154-Das-Drama-um-Aylan-Kurdi-aus-Syrien-bewegt-die-Welt-Warum-wir-hier-kein-totes-Kind-zeigen

    Dumm wenn dann unverpixeltes Material eine bei Leichen unmögliche Armhaltung zeigt!
    Ja man beachte die Armhaltung des „Toten“ … darum gibt es aus „Respekt vor der Menschenwürde“ fast nur Verpixeltes!

    Bild via
    Dieser Anblick entsetzt ganz Europa
    Totes Flüchtlingskind: Schleuser offenbar gefasst
    http://www.rosenheim24.de/news/deutschland-welt/syrischer-fluechtlingsjunge-aylan-ertrinkt-mittelmeer-fotos-entsetzen-europa-5477648.html

  77. Name sagt:

    mmen
    3. September 2015 Dagmar Henn 144 Kommentare

    Heute kreiste im Internet das Foto eines ertrunkenen syrischen Kindes. Die Regierung fordert eine “Willkommenskultur” gegenüber syrischen Flüchtlingen, die sich bis in die Bundesrepublik durchgeschlagen haben.

    Der Zynismus ist atemberaubend, denn gleichzeitig hat die EU immer noch Sanktionen über Syrien verhängt, die dazu dienen sollen, seine Wirtschaft zu Grunde zu richten und so die Etablierung eines genehmeren (sprich willfährigeren) Regimes zu erzwingen. Aus dem Irak wurde, nachdem das Land zerstört war, bekannt, wie viele hunderttausende Menschenleben diese vermeintlich den Menschenrechten dienende Politik gefordert hat. So geht es nach wie vor mit Syrien.

    Jeder einzelne Satz, den Menschen in Syrien helfen zu wollen, ist eine blanke, zynische Lüge, solange diese Sanktionen aufrechterhalten werden. Einem Volk erst absichtlich die Existenzgrundlage nehmen und dann die großen Humanisten geben, wenn ein Bruchteil (und natürlich der besser gebildete und wohlhabendere Bruchteil) dieser gequälten Menschen hier aufschlägt – nein, das verlogen zu nennen reicht bei weitem nicht aus. Es ist verbrecherisch. Es ist die Moral eines Schutzgelderpressers. Die Überlebenden dürfen dem Paten die Hand küssen. u.s.w.> http://vineyardsaker.de/

    WTF? ist das denn?

  78. 006 sagt:

    Es geht immer noch besser… – Applaus für die Invasoren!

    Applaus für die ankommenden Flüchtlinge in München

    Applaus brandet auf, als am Samstagnachmittag Dutzende Flüchtlinge am Münchner Hauptbahnhof aus einem Sonderzug steigen. Sie wirken erschöpft und erleichtert, lachen und winken den Passanten, die ihnen hinter einer Absperrung zujubeln. „Sie sind sehr nett hier“, freut sich Said aus Syrien über den warmherzigen Empfang in Deutschland. In Ungarn, wo er die letzten Tage verbracht habe, sei es „sehr schlecht“ gewesen: „kein Essen, keine Getränke, viele Probleme dort“. Manche Menschen dort hätten die Flüchtlinge sehr schlecht behandelt.

    http://www.derwesten.de/politik/hunderte-weitere-fluechtlinge-werden-in-muenchen-erwartet-id11060166.html#plx323558238

    Wer immer sich von den Wahnsinnigen trennen zu wollen beabsichtigt und die preußische Staatsangehörigkeit nach RuStaG 1913 nachweisen kann … hätte die Chance dem Irrenhaus zu entkommen durch Reorganisation des preußischen Staates auf dem Gebiet der – nunmehr ehemaligen – DDR und sofortiger TRENNUNG VON DEUTSCHLAND!

    Was Deutschland ist … soll Deutschland natürlich auch bekommen: Alle ‚Einwanderer‘ (für einen zurückgebliebenen Provinzrassisten wie mich natürlich feindliche Invasoren), die in Brandenburg und Sachsen-Anhalt während der (Schein-)Zugehörigkeit zu Deutschland aufgenommen wurden, werden selbstverständlich Deutschland nicht vorenthalten, d.h. sie dürfen nicht nur, nein, sie müssen sogar dorthin ‚weiterreisen‘!

    Hier noch mal die Grundlage für eine solche Möglichkeit…

    <b< Beschluß des Ministerrates der UdSSR über die Auflösung der Hohen Kommission der UdSSR in Deutschland

    vom 20. September 1955

    Der Ministerrat der UdSSR hat beschlossen, die Funktion des Hohen Kommissars der UdSSR in Deutschland aufzuheben. Dem Botschafter der UdSSR in der Deutschen Demokratischen Republik sind die Funktionen der Aufrechterhaltung der entsprechenden Verbindungen zu den Vertretern der USA, Großbritanniens und Frankreichs in der Deutschen Bundesrepublik in Fragen, die sich aus den Beschlüssen der vier Mächte über Gesamtdeutschland ergeben, übertragen worden.

    Die Aufrechterhaltung der entsprechenden Verbindungen mit den Oberkommandierenden der Truppen der USA, Großbritanniens und Frankreichs, die sich auf dem Territorium der Deutschen Bundesrepublik befinden, verbleibt bei dem Oberkommandierenden der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland. Im Zusammenhang damit, daß in der Deutschen Demokratischen Republik die Beschlüsse des Kontrollrates in Deutschland bezüglich der Umgestaltung des gesellschaftlichen Lebens auf friedlicher und demokratischer Grundlage verwirklicht worden sind, und unter Berücksichtigung der in der Deutschen Demokratischen Republik bestehenden Gesetzlichkeit, die ein weiteres Inkraftbleiben der erwähnten Beschlüsse überflüssig macht, hat der Ministerrat der UdSSR beschlossen, daß die in den Jahren 1945 bis 1948 in Ausübung der Besatzungsrechte der vier Mächte vom Kontrollrat in Deutschland erlassenen Gesetze, Direktiven, Befehle und anderen Verordnungen auf dem Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik ihre Gültigkeit verlieren.

    Die Außerkraftsetzung der erwähnten Verordnungen des Kontrollrates auf dem Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik berührt nicht die Rechte und Verpflichtungen der Sowjetunion gegenüber Gesamtdeutschland, die sich aus den entsprechenden Beschlüssen der vier Mächte ergeben.

    *******************************************************************************

    http://www.verfassungen.de/de/de45-49/kommissionsaufloesung55.htm

    *******************************************************************************

    Das Kontrollratsgesetz Nr. 46 vom 25. Februar 1947 fällt ganz klar unter diese für nunmehr ungültig erklärten Verfügungen des Kontrollrats. Ungültig bedeutet, daß ab Ungültigerklärung keine Rechtswirksamkeit mehr besteht. Das gilt aber eben nur für die heutigen neuen Bundesländer der BRD. Auf deren Gebiet hat die hiermit erfolgte Ungültigerklärung u. a. der Auflösung Preußens zur Folge, daß Preußen neu errichtet werden könnte – unter Hinweis auf den ähnlich gelegenen völkerrechtlichen Präzenzfall der baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen, die 1991 auf Grund einer weltweit offenbar anerkannten sogenannten “qualifizierten Kontinuität” als 51 Jahre lang de facto erloschene Völkerrechtssubjekte “resurrektierten”, sprich, wiederauferstanden sind von den Toten. ^^

    Man müßte nur den Grundsatz der Gleichbehandlung für Preußen in Anspruch nehmen und Fakten schaffen. Preußen hat übrigens lange genug in verschiedenen Staatsformen existiert, um wie Deutschland unabhängig von seiner Staatsform ein eigenständiges Völkerrechtssubjekt darzustellen, würde ich sagen.

    https://freewomanontheland.wordpress.com/2013/08/31/4387/

    *******************************************************************************

    Ich für meinen Teil bis nach RuStaG 1913 preußischer Staatsangehöriger – und nach dem absoluten Verrat der Deutschen an Preußen bzw. an allen, die nicht zu den von oben verordneten ’neuen Deutschen‘ werden wollen, läge hier – in Verbindung mit der Möglichkeit der Reaktivierung einer Urgemeinde – eine Möglichkeit aus diesem ‚Express in die Zukunft‘ – musikalisch begleitet von den (‚Irren)Ärzten‘ (wo sind die, wenn man sie tatsächlich mal braucht…😥 ) und den ‚Toten Hosen‘ – noch abzuspringen, bevor der seinen Zielbahnhof erreicht

    Wie dieser ‚Zielbahnhof‘ aussieht, hat Schachtschneider schon mal umrissen…

    Tenor Schachtschneider:

    Die Revolution wird blutig niedergeschlagen. Elend und Hunger kommt. Europa wird erzwungen. Die ziehen das bis zum Ende durch.

    Was soll man noch sagen/schreiben? Am besten … singen:

    Muuutti befiehl! Wiir foooolgen dir!!

  79. Friedberger sagt:

    Die Linken???

    Verwechseln Sie diese mit der CSU?

    Wie wäre es mit diesem Titel:

    Endlich: in der CSU wachen die Asylkritiker auf.

    Oder spielt Seehofer „bad guy, good guy“?

    Vor allem, hat er auch die Kanzlerin öffentlich mit seinen Fragen konfrontiert?

  80. Caro sagt:

    Lösungsvorschlag:

    In unserem Welcome-Land sollte doch eine Volksabstimmung diese elende und ziellose Diskussion endlich beenden können.

    Sagt endlich offen: Wir erhöhen die MwSt. auf 23% und vergessen die schwarze Null, dann hält das drei Jahre, so lange reicht das Geld.

    Wenn dann 51% der Bundesbürger für Steuererhöhungen, Identitätsverlust und Massenzuwanderung stimmen,
    ist dieses Schmierentheater nicht mehr nötig und wir können endlich damit beginnen, Probleme zu lösen.

  81. manta-rochen sagt:

    AHAHAHAHAHA!

    Le Pen: Deutschland sieht in Flüchtlingen „Sklaven“

    Deutschland will mit der Öffnung seiner Grenzen für Flüchtlinge der rechtsextremen französischen Front National (FN) zufolge „Sklaven“ ins eigene Land bringen. „Deutschland denkt wahrscheinlich, dass seine Bevölkerung am dahinsiechen ist, zielt wohl auf niedrigere Löhne ab und rekrutiert durch massenhafte Einwanderung weiter Sklaven“, sagte Parteichefin Marine Le Pen am Sonntag in Marseille.

  82. Michael sagt:

    Nikolai Starikov: Die Flüchtlingswaffen der USA gegen Europa.

  83. juergenelsaesser sagt:

    Technischer Umzug.

  84. juergenelsaesser sagt:

    Technische Umstellung.

  85. @ Manfred Gutsche

    Ich denk, dass wird auch das Ziel sein. Es sind nur Thesen von mir. Aber ich denke, man weiß genau, dass mit den ganzen sogenannten Flüchtlingen eine Masse ins Haus kommt, die die Polizei unmöglich bewältigen kann. Was ja schon der Fall ist. Die Linksextremen und die Grünen brauchen dieser Masse nun nur noch zu suggerieren, dass jene konservativen deutschen Bürger Nazis und Rassisten seien. Wie man in Budapest gesehen hat, ist der Begriff des Faschist bereits bei den Asylanten angekommen. Sollte dem so sein, dann wird sich eine Masse von Proletariern gegen die konservative Gesellschaft stellen, wo die 1920er dagegen verblassen werden. Ich denke die Linksextremen bereiten eine Kulturrevolution vor. Ihre Ideologie passt dazu und nun haben sie die Möglichkeit sie auch praktisch umzusetzen bzw. zu vollenden. Anders kann ich mir nicht erklären, warum man hier derart gezielt und systematisch auf einen Bürgerkrieg hinarbeitet. Natürlich geht es den Globalisten um die Zerstörung der Gesellschaften in Europa. Aber das hier die Linken derart mitmischen und die Ideologie verbreiten zeigt, dass sie ähnlich Ziele verfolgen. Sollte es dazu kommen, dass selbst Demonstrationsverbote – an die sich die Grünen und Linksextremen meist nicht halten -, keinen Effekt mehr haben oder die Konservativen die Schnauze voll haben und auf eigene Faust agieren, genauso wie die Linksextremen, dann werden letzere die Asylanten instrumenatslieren, was sie bereits tun. Eventuell geht es hierbei auch darum die deutsche Souveränitätsbewegung im Keim zu zerschlagen, weil es nicht zur Bildung eines deutschen Nationalstaates kommen soll. Daher verbünden sich hier nun Globalisten, US-Imperialisten und Linke, was ja nahezu ein Einheitsblock ist, gegen das konservative Bürgertum und die Gesellschaft. Bekanntlich waren die Linksextremen immer in der Minderheit. Aber nun rekrutieren sie in durch mangelnde Bildung und fremder Kultur eher gewaltbereiten Menschen. Denn gerade die „Neusiedler“ werden für die linke Ideologie sehr empfänglich sein. Ich denke, wenn wir das ganze nicht bald stoppen, wird das ganze Gerede vom Bürgerkrieg sehr bald bittere Realität werden. Nicht nur, weil bestimmte soziale Spannungen ihn wahrscheinlich machen. Sondern weil bestimmte Kräfte genau darauf abzielen. In den 1920ern hatten wir noch eine Regierung, die das Ganze aufhalten konnte. Wenn auch nicht auf langer Sicht, da jene Kräfte von außen finanziert wurden. Wie heute. Die jetzige Verwaltung arbeitet jedoch darauf hin. Sollte die Hütte brennen, werden die sich aus dem Staub machen. Wir müssen uns langsam fragen, ob bzw. wann es Zeit wird als mündige Bürger die Sache in die Hand zu nehmen. So vernünftig und friedlich wie möglich, aber mit Nachdruck. Die Politik wird nichts tun. Dies ist ein Akt des Selbstschutzes und ich sprach die letzten Tagen mit Franzosen, Belgiern und einigen anderen, und bei denen ist die Mentalität bereits genau dort angelangt. Sie sprechen davon, dass es Zeit ist Europa zu verteidigen. Die Gutmenschen werden die wahren Hintergründe erst erkennen, wenn es zu spät ist. Die sind nicht mündig. Wir sind es, die die Gefahr erkennen, auch wenn wir dafür beschimpft werden. Persönlich sehe ich uns mittlerweile dort, wo der Deutsche Widerstand einst gegen das Hitler-Regime stand. Wir als konservative Idealisten und Patrioten, gegen ein Regime und die von ihm verhetzten Bürger. Die Parallelen sind vielfältig. Hoffentlich nicht auch das Ende. Daher ist die Wirmer Flagge tatsächlich heute mehr als alles andere das Symbol für diesen Widerstand, denn wir treten ein altes Erbe an. Doch diesmal sollten wir uns mit unseren Brüdervölkern in Europa verbünden, denn wir sind alle bedroht.

    Wie die Amis sagen: „United we stand, divided we fall.“

    „Es lebe das heilige Deutschland!“ (Stauffenberg, 1944)

  86. Thomas sagt:

    Es gibt viele in der Linken, die dieser Völkerwanderung sehr skeptisch gegenüber stehen. Dazu gehören sicher Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine, aber auch viele Arbeitnehmer und Gewerkschafter, die Angst um ihre Jobs haben.

    Dass wir diese Flüchtlinge irgendwie durchfüttern können, steht außer Frage. Aber damit allein ist es ja nicht getan. Man kann diese Flüchtlinge ja schlecht monate- oder gar jahrelang auf engstem Raum in Turnhallen und Kasernen unterbringen. Die Menschen haben ja keinerlei Privatsphäre. Das wird zwangsläufig Spannung und Lagerkoller nachsichziehen. Hinzu kommen die verschiedenen Ethnien, und den Unmut in der Bevölkerung sollte man auch berücksichtigen.

    Natürlich kann man als Linker nicht gegen Ausländer wettern, aber ich finde es schon interessant, dass Wagenknecht und Bartsch ein Positionspapier rausbringen, in dem sie fordern, dass die Bundesregierung Druck auf die Initiatoren dieser Kriege, die USA, ausüben und diese zur Kasse bitten soll. Sahra Wagenknecht hat sich auch immer dafür eingesetzt, dass man erstmal den jungen Menschen hier in unserem Land eine Chance geben muss, bevor man gut ausgebildete und v.a. billige Arbeitskräfte aus anderen Ländern abwirbt, weshalb man ihr immer eine Nähe zu den Rechten unterstellt hat.

    Auch Oskar Lafontaine hat sich diese Woche eindeutig positioniert:
    „Flüchtlinge? Chefsache!

    Jetzt hat auch Merkel sich gemeldet. Sie hat die Flüchtlingspolitik zur Chefsache gemacht und klare Worte gefunden – jubeln die meisten deutschen Medien. Ja, sie hat viel geredet über Flüchtlingsunterkünfte, über Quoten in Europa, über unbürokratische Hilfe und über Hass und Gewalt der rechten Szene. Aber kein Wort über deutschen Waffenexporte in die Länder, aus denen die Flüchtlinge kommen und für die sie die Hauptverantwortung trägt. Kein Wort über die US-Kriege in Afghanistan, Syrien, Irak und Libyen an denen Deutschland direkt oder indirekt durch die Bereitstellung von US-Militäranlagen beteiligt ist. Kein Wort über die EU-Agrarsubventionen und das Verbot von Schutzzöllen, mit denen die Afrikaner ihre eigene landwirtschaftliche Produktion erhalten und wieder aufbauen könnten. Kein Wort über die deutschen Exportüberschüsse etwa im Handel mit Albanien (186 Millionen Euro) oder mit Serbien (650 Millionen Euro bei einem Handelsvolumen von 4 Milliarden Euro). Die Bundesrepublik macht gute Geschäfte in den Staaten aus denen die Menschen kommen und exportiert Arbeitslosigkeit. Dann wundern wir uns, wenn die Arbeitslosen nach Deutschland kommen, in das Land also, aus dem die Waren exportiert werden, die sie eigentlich in ihrer Heimat selbst herstellen müssten. „

  87. ups2009 sagt:

    Nochmal ganz laut: Der Krieg in SYRIEN ist Kaputt!

    Ein Beitrag aus Ein Parteibuch

    https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2015/08/19/p5-bereiten-diplomatischer-loesung-fuer-syrien-den-weg/

    P5 BEREITEN DIPLOMATISCHER LÖSUNG FÜR SYRIEN DEN WEG

    Ob wohl die FSA- IS- und NTC-Söldner mit den abrasierten Bärten zu uns kommen?

  88. Anonymous sagt:

    Sie manipulieren unser Gehirn mit diesen Bildern. Sie geben uns ihre Vorstellung über die Fernsehbilder in die Stube.
    Macht euch diese Vorstellungen nicht zu den eigenen, hier liegt meines Erachtens die größte Gefahr.
    Allein durch diese Bilder aus der Glotze fängt unser Hirn an zu manifestieren.
    Früher hat man das über Propaganda, Kollektiv der sozialistischen Arbeit, wissenschaftlicher Kommunismus u.s.f versucht, da waren aber keine Bilder…. also nur der Verstand.

    Der Ausstieg aus der Matrix ist höchst individuell.
    All die Bilder, die ich hier sehe, sehe ich nicht in der Realität.
    Träumt eure eigenen Bilder, eure eigene neue Erde, unsere eigene neue Gesellschaft, damit sich die manifestieren kann und nicht die Vorstellungswelt der Teufelsanbeter.

  89. ups2009 sagt:

    „Heute kreiste im Internet das Foto eines ertrunkenen syrischen Kindes. Die Regierung fordert eine “Willkommenskultur” gegenüber syrischen Flüchtlingen, die sich bis in die Bundesrepublik durchgeschlagen haben.

    Der Zynismus ist atemberaubend, denn gleichzeitig hat die EU immer noch Sanktionen über Syrien verhängt, die dazu dienen sollen, seine Wirtschaft zu Grunde zu richten und so die Etablierung eines genehmeren (sprich willfährigeren) Regimes zu erzwingen.“
    Willkommenskultur gegenüber den FSA Söldnern und ihren …

  90. Eveline sagt:

    Kein Test

  91. Eveline sagt:

    Eine Quelle etwas zu verstehen ist der Verstand, und die andere Quelle ist das Gefühl, und dann gibt es noch die Intuition.

    Ich erinnere mich an Bilder der sowjetischen Propaganda, wo die Soldaten Suppe verteilten an die armen bekriegten Deutschen.
    Und sie, die Soldaten alle so freundlichst empfangen wurden…..

    ( Es paste nie mit den Erzählungen meiner Familie zusammen)

    Jetzt geht es wieder um das Gefühl für die Heimat, für die eigene Herkunft, für unsere eigene nationale Identität und nicht wieder um eine Zombiebeseelung.

    Muß jeder für sich entscheiden, wer er ist.

  92. Eveline sagt:

    http://bewusst.tv/sprechstunde-12/
    Jo Conrad und Dagmar Neubronner.

    Unser Gehirn ist ein so großes Kraftfeld, das es jederzeit seine (unsere) eigenen Bilder; Sehnsüchte manifestieren kann.

    Also Vorsicht vor der politischen Propagandamaschinerie. Die hat nur einen Zweck fremde Vorstellungswelten – im Sinne der NWO – – wie schon vor 100 Jahren – durch unser Gehirn manifestieren zu lassen.

  93. 006 sagt:

    manta-rochen

    “Deutschland denkt wahrscheinlich, dass seine Bevölkerung am dahinsiechen ist, zielt wohl auf niedrigere Löhne ab und rekrutiert durch massenhafte Einwanderung weiter Sklaven”, sagte Parteichefin Marine Le Pen am Sonntag in Marseille.

    Frau Le Pen steht es vollkommen frei das selbe – Sklaven – für Frankreich zu fordern … wenn Sie bereit ist sich diese Sklaven genauso viel kosten zu lassen…

  94. Aristoteles sagt:

    @Manfred Gutsche

    „Liebe Blocker“

    Manfred, ich finde Sie einfach genial!

    Würde Sie auch noch gerne auf Ihre alten Tage kennen lernen. Kommen Sie Ende Oktober nach Berlin auf die Konferenz?

    Gönnen Sie sich’s …

  95. guntherkuemel sagt:

    http://orf.at/m/stories/2297102/

    Der neue Maidan ist im Kommen. Militärberater werden eingeflogen. Es geht ähnlich wie in der Ukraine um den Landstrich Transnistrien, der von einer Mehrheit ethnischer Russen bewohnt wird.
    Somit Ukraine die Zweite.

    Aller Orts werden derzeit Fronten aufgemacht.
    Auf allen Ebenen.

    „Großdemo in Moldawien …
    Zehntausende Demonstranten …Rücktritt von Präsident Nicolae Timofti sowie vorgezogene Neuwahlen gefordert.

    In einer Erklärung verlangten die Demonstranten Rückkehr der ehemaligen Sowjetrepublik auf den Weg der europäischen Integration.
    Einige Demonstranten begannen mit der Errichtung von Zelten.

    EU und Moldawien haben ein Assoziierungsabkommen unterzeichnet, ALSO WERDEN WIR WIEDER EINMAL „RETTEN“ MÜSSEN!

    Moskau sieht diese Politik jedoch als Bedrohung seiner traditionellen Einflusssphäre.

  96. guntherkuemel sagt:

    @ Ullrich: „… wenn “compact” ein gutes blatt ist, dann war “der stürmer” auch ein gutes blatt.“

    Wissen Sie, ein gutes Blatt wird gekauft.
    Da alle Zeitungen dem Eingehen entgegentaumeln und COMPACT stetig ansteigende Auflagen hat, ist COMPACT nach Ihrer eigenen Logik das beste Presseerzeugnis der „brd“.

    Und ein langweiliger Blog zieht keine bezahlten Trolle an.
    Also wird der Elsässer-Blog von gutsituierten Diensten für wichtig genug gehalten, ihre Cyber-Söldner zu platzieren.

  97. guntherkuemel sagt:

    Betreff: Zu hunderttausenden strömen Arme und Verfolgte zu uns, die nichts weiter besitzen als die Lacoste-Klamotten am Leib, Nike-Schuhe und ein Smartphone. Die meisten von ihnen besitzen nicht einmal einen Pass.

    Zum Nachdenken!

    „Le Monde“ vom 2.9., p.3:
    Die Spanier, haben das „Flüchtlings“- Problem für sich gelöst. Die Enklave Melilla ist mit einem 3-fach gestaffelten , 6 m hohen Zaun umgeben, der inzwischen nicht mehr überwindbar ist. Mit Mauretanien, Sénégal, Mali sowie Marokko – bestehen verläßliche Vereinbarungen, daß die niemanden heraus lassen, bzw. Marokko nimmt jeden der es dennoch schafft „anstandslos“ zurück-(man frage besser nicht , was das kostet. Der Rettungsschirm macht’s möglich). Außerdem ist in ganz Afrika bekannt, daß Spanien eine sehr hohe Arbeitslosigkeit herrscht.

    Na?
    Geht doch!

  98. guntherkuemel sagt:

    NA; SO EIN ZUFALL!

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/11954633_10153745227500628_55076254835995488_n.jpg?oh=8463d5f15a792721b616bfdd77253c94&oe=56753FBF

    Die Lady links wurde getötet, als sie in Sandy Hook Schüler betreute.

    Die Lady rechts wurde beim Boston-Massaker verletzt.

  99. guntherkuemel sagt:

    UNABHÄNGIGE Interviews mit Siedlern:

    …und was PUTIN dazu sagt:

  100. guntherkuemel sagt:

    ASYLANT ist nicht gleich ASYLANT

    http://de.sputniknews.com/panorama/20150904/304161061.html

    Zahl asylsuchender Ukrainer in Russland übersteigt 600.000

    Derzeit rund 2,6 Millionen Bürger der Ukraine auf dem Territorium Russlands auf, darunter etwa 1,1 Millionen aus südöstlichen Gebieten der Ex-Sowjetrepublik. „Bislang haben 605.000 Ukrainer einen Asylantrag gestellt“, hieß es.

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20150904/304161061.html#ixzz3l36OwS5f

    Die UNTERSCHIEDE:

    1. Russland ist ein Riesenland, dünn besiedelt.
    2. Die Flüchtlinge aus der Ulraine sind Russen oder Ukrainer.

    Ich glaube nicht, daß in Mitteleuropa jemand beunruhigt wäre, wenn Holländer, Schweizer oder Elsässer nach Deutschland kommen.

  101. Elmar sagt:

    Was nützt es? Bis sich bei den Linken ein Arbeitskreis bildete vergingen Wochen oder Monate. Zerwürfnisse, um am Ende wieder alternativlos in der Willkommenskultur zu landen.

    Das System hat Leute wie Gauland, der gegenüber der Jungen Freiheit den Mund aufmachte: Die USA trage schuld, habe den gesamten Nahen Osten destabilisiert.

    Was nutzt das? Nichts! Das sagt jemand dessen Partei nicht mal im Bundestag sitzt. Und säße er drin würde er das, wie die anderen, nicht sagen. Aber so, klar doch, das System generiert immer gern Stimmen. Egal wo. Egal ob CDU, SPD, Grüne, Linke, AFD…hauptsache es gibt Stimmen.

    Bald kommen die üblichen Verdächtigen:
    Politiker A.D. und ein Seehofer trötet gegen Merkel – bestimmt vorher miteinander telefoniert… Ja jetzt muss man halt was sagen. Das Pack, die Dunkeldeutschen, die scheiß Wähler, diese Wichser die mit Steuergeldern den Zirkus D finanzieren, die brauchen das Gefühl “der macht was“.

    Während die ganz oben die Willkommenskultur durchwinken. Gegen das Pack, gegen die Dunkeldeutschen, gegen die Wähler, die man noch, bevor sie ausgetauscht sind, beaufsichtigen muss – die Nazis wie Gysi sagt.

    Ja, TTIP, das will die Masse nicht. Egal, paar Versprechungen vor der Wahl, wie letztes mal. In Talkshows gehen, schwafeln… dann “drücken wir das alternativlos durch. Machen können die eh nix. Das Pack. Die Restdeutschen. Denn sie gaben uns ihre Stimme, ha, ha“.

    Das ist keine Demokratie!

    Wie auch immer: Die Grünen sprechen für Merkel aus, was eine CDU net sagen darf – man will ja Stimmen…

    “Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, hat die Deutschen aufgerufen, Asylbewerber bei sich zu Hause aufzunehmen. „Wenn Menschen, die aus Syrien kommen, in Privathäusern aufgenommen werden, ist das Gold wert für die Integration“, sagte Göring-Eckardt der Funk-Mediengruppe. Diese Möglichkeit müsse viel mehr ausgenutzt werden, forderte die Grünen-Politikerin.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/gruene-deutsche-sollen-asylbewerber-privat-aufnehmen/

    Schließlich soll das scheiß deutsche Wählerpack rechtzeitig Brennholz horten bevor ISIS kommt und: auf die Scheiterhaufen mit dem Pack.

    Gysi freut’s: “Deutsche=Nazis raus aus Deutschland!“

    ISIS wird’s ihm danken und seinen Schrumpfkopf im Volkskundemuseum ehren.

  102. Aristoteles sagt:

    @Doc Kuemel

    Interessante Beobachtung hier:
    http://www.sezession.de/51293/geistige-verschaerfung-gegen-defaitismus.html#comment-272523

    „Was mich heute tief gerührt hat ist ein Bild von der Pegida-Dreiländereck-Facebook-Seite, wo eine Demonstrantin (angegeben in Prag) ein Schild mit folgenden Zeilen (übersetzt) in den Händen hält:
    „Wir sind bereit Deutsche ‪Flüchtlinge‬ aufzunehmen die aus dem von Immigranten zerstörten ‪‎Berlin‬ fliehen.“

    Ex oriente lux?

    Emigration in die alte Reichshauptsstadt?

    Zur Linken:
    Wer auf die Spiegelfechtereien reinfällt, ist selbst schuld. Solange der Halbjude Gysi und der Zionist Ramelow das Zepter schwingen, wird Deutschland weiter abgeschafft:

    http://www.faz.net/agenturmeldungen/adhoc/gysi-bund-soll-laendern-soli-einnahmen-fuer-fluechtlingshilfe-geben-13789521.html

    Übrigens:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/israel-baut-neuen-hochsicherheitszaun-an-der-grenze-zu-jordanien-13789414.html

    Und auf der anderen Seite so:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/zentralrat-deutschland-hat-moralische-pflicht-zur-aufnahme-von-fluechtlingen/

    So etwas nennt man, glaube ich, Chuzpe.

  103. guntherkuemel sagt:

    @ Thomas: ‚ Mitschuld der „brd“ ‚

    Waffenexporte:
    Die „Flüchtlinge“ verreisen nicht wegen der WAFFEN-Exporte in diese Länder, sondern wegen der Bomben-„Exporte“ der USA in diese Länder.

    US-Kriege:
    Die „brd“ ist formal mitschuldig an den Drohnen aus Ramstein. Aber wurde die Bevölkerung jemals befragt, ob wir die Besatzung gerne hier leiden mögen?
    Müssen wir jetzt solange jährlich eine Großstadt voll mit „Flüchtlingen“ aufnehmen, bis die Amis die Besatzung beenden und ein souveränes Deutschland entstehen kann?

    Exportüberschüsse:
    haben vielfache Ursachen. Entweder sind die Produkte besser oder billiger, oder sie werden beim Importeur gar nicht hergestellt. Sollte denn die „brd“ ihre Ausfuhren beschränken, um vor dem Ansturm dier Millionenheere verschont zu bleiben? Recht haben Sie darin, daß die „brd“ vielleicht bei der Exportförderung maßhalten sollte.

  104. Anonyma (Nike) sagt:

    Die Routen der eingeschleusten Scheinasylanten. Invasoren. Armee von IS-Terroristen.
    Angriffsziel: Europa – Schwerpunkte: Deutschland – Österreich – Schweden

    Millionen im Anmarsch und Anflug – Final destination: “Germany – the Promised Land“
    Wer hat den Invasoren dieses Land versprochen?
    Zionistische Sprachrohre wie Merkel und Gauck, US-Zionistische Lobbyisten, die auch die Schlepperkosten finanzieren. Sie wollen, dass Deutschland von Muslimen (vom Islam) erobert und ruiniert wird. Ein weiterer Stellvertreterkrieg (so wie in Syrien, Ukraine), wo Zionisten andere vorschieben; in Syrien die “ISIS“, eine CIA-MI-6-Mossad Operation, als Vorwand, um Syrien zu bombardieren und jetzt auch Europa zu terrorisieren. US-Zionistische Taktik, andere die Drecksarbeit erledigen zu lassen, während sie im Hintergrund die Fäden ziehen. Die Invasoren werden durchgeschleust (Nuland: “Fuck Europe!“) Das ist eine US-Zionistische Kriegserklärung. Der IS-Terror ist deren FABRIKATION, um im Mittleren Osten den Krieg am Laufen zu halten und ihn auch nach Europa auszuweiten! Die Invasion (der “ISIS“ und der Migranten) wird zugelassen. Die “Hilflosigkeit“ der EU in der Abwehr ist vorgetäuscht, ebenso wie die “Machtlosigkeit“ der USA gegenüber den “ISIS“ Terroristen in Syrien, denen sie nur den Nachschub abzuschneiden bräuchten. Es findet keine tatsächliche Grenzsicherung statt (außer durch Ungarn, Polen).

    Ebenso wie der Mittlere Osten soll auch Europa wieder zum Schlachtfeld (Dauerkrisenherd) gemacht werden. Das Europa der weißen Völker und ihrer vielfältigen, nationalen Kulturen wird durch Zionistische Agenten wie Barbara Lerner-Spectre ideologisch unterwandert, und nun ganz nach Plan direkt durch Überflutung angegriffen (Migrationswaffe)

    Durch die menschenrechtswidrige EU-Politik (“No Border – No Nation“ / “Keine Grenze – Keine Nation“) werden die ethnisch-homogenen weißen Völker und Nationen direkt bekämpft, sie wurden ihrer nationalen Souveränität schon weitgehend beraubt (die Deutschen schon seit 1945), auf totalitäre Weise entrechtet und wehrlos gemacht, um sie nun umso leichter zerstören zu können. Das ist der Verteidigungsfall, nachdem schon sämtliche Schutzmauern geschleift sind! Die Migrationswaffe trifft auf keine Abwehr. Das deutsche Volk soll verdrängt und ausgetauscht, vielleicht sogar in einem Bürgerkrieg abgeschlachtet werden bzw in einem völlig idiotischen “Clash of Cultures“ (dem Zusammenstoß unvereinbarer Kulturen; den 30-jährigen Religionskrieg, steinzeitliche Zustände sehnen sich die Planer zurück)

    Lerner-Spectres Behauptung, dass “Multikulturalismus zum Überleben Europas notwendig sei” ist falsch; eine der vielen Orwellschen Lügen der NWOler. Das krasse Gegenteil ist zutreffend. Alles soll systematisch zerstört werden: die unterschiedlichen, vielfältigen nationalen Kulturen der europäischen Völker, die jahrtausendealte, christlich abendländische Kultur soll vom Islam überrollt, die Homogenität der ethnisch weißen Völker zerstört werden.

    Das sind die erklärten politischen Ziele der Zionisten*, die sich mit ihrer führenden, subversiven Rolle sogar brüsten!! Das muss man sich klar machen: die Zionistin Barbara Lerner-Spectre spricht selber davon, dass Juden durch ihre führende Rolle bei diesem “Transformationsprozess“ für eine “Zunahme des Antisemitismus“ in Europa sorgen. Sie gibt zu, dass Juden sich selbst unbeliebt machen, indem sie subversiv die Homogenität der weißen Völker zerstören!

    *die Regierungen der USA, Großbritanniens, Frankreichs (und Deutschlands sowieso) stehen unter US-Zionistischer Kontrolle; vgl Netanyahus Reisetätigkeit nach Washington, Paris, London, um den Druck der Zionistischen Lobbyisten auf die Regierungen (ohnehin Marionetten) zu erhöhen

    Die Patrioten der Völker Europas, die sich diesem Zerstörungswerk entgegenstellen, werden von den Zionistisch kontrollierten Lügenmedien und Politikermarionetten als “Hasser“, als “ausländerfeindlich“, als “Antisemiten“ diffamiert. Was für eine Verdrehung der Tatsachen! Gehirngewaschen oder korrupt bis auf die Knochen wie die deutschen “Gutmenschen“ sind, fehlen ihnen sachliche Gegenargumente. Sie haben weder die Vernunft, die Wahrheit noch die Menschlichkeit auf ihrer Seite. Es sind Dummköpfe, die sich ihr eigenes Grab schaufeln oder korrupt den Zerstörern zuarbeiten.

    Wer sind die wirklichen Hasser? Wer zerbombt die muslimischen Länder, um sie auszuplündern und deren Land zu rauben (Ziel: “Groß Israel“)? Wer finanziert die Massen von Scheinasylanten /Migranten nach Deutschland? Wer hasst das deutsche Volk so sehr, um Deutschland nach 70 Jahren Wiederaufbau erneut zerstören zu wollen? Wer hasst die weißen Völker Europas so sehr, um sie ausrotten zu wollen? Wer hasst das Christentum so sehr, um Islamisten dagegen zu hetzen, damit sich Muslime und Christen gegenseitig umbringen sollen?

    Was soll sachliche Kritik europäischer Patrioten an der US-Zionistischen Kriegspolitik unter erzwungener NATO-Beteiligung (eine Politik, die antisemitisch, rassistisch, menschenfeindlich ist) mit “Antisemitismus“ zu tun haben? Es ist Zionistischer Hass und Rassismus, der sich gegen die weißen, christlichen Völker richtet! Ein durchsichtiger propagandistischer Trick, was hier von jüdisch-Zionistischer Seite sogar zugegeben wird:

    Shulamit Aloni: Der „Antisemitismus“ bzw. „Holocaust“ Trick
    “Israel, my country. Right or wrong!“ Was für eine Chutzpa; und darüber soll die ganze Welt zugrunde gehen?
    Zur Erinnerung an die unverbesserlichen Willkommensjubler: Als die Trojaner das trojanische Pferd in ihre Stadt zogen, war der Jubel groß… (inszenierter Jubel in München!) Was dann kam, ist bekannt! Wer sich die eigenen Mörder, Vergewaltiger und Plünderer ins Land holt, wird die Folgen zu tragen haben. Dummerweise trifft es immer die völlig Unschuldigen, nicht die Verantwortlichen der Katastrophen und Kriege. – Schluss mit den Kriegen. Rückführung der Scheinasylanten und Invasoren in deren Heimatländer. Keine Vollpension für IS-Terroristen auf Kosten ihrer Opfer…

    …………………………………..

    @Manfred Gutsche (lieb gemeint)
    “Liebe Blocker”

    dt. Blocker… blockieren…
    das tun wir hoffentlich nicht, außer die Invasionsflut…
    engl. Blogger… schreiben ihre freien Meinungsäußerungen in Jürgen Elsässers Tagebuch (Blog)

    Bloggen Sie trutzig mit uns weiter!

  105. Elmar sagt:

    @guntherkuemel

    Ist doch alles nur immer äußerlich vorgeschoben. Interessant wirds in dem Buch von 1920 “Entente-Freimaurerei und Weltkrieg“ von Karl Heise auf S.29 wo die Frage aufkommt: “Weshalb aber stand Deutschland dem Vereinigten britischen Königreiche im Wege?

    Dann kommt die Auflistung der gigantischen Entwicklung der damaligen
    deutschen Wirtschaft. Der Außenhandel und die Zusammenarbeit der heute als rassistisch geltenden Deutschen mit fernen Ländern. Deutschland hatte einen
    Haushaltsüberschuss – heute sind wir mit dem Parteiensegen alle verschuldet. Die Geburtsraten der Nazis, des Mördervolks stiegen und stiegen – man brauchte also keine Verdünnung per Zuwanderung.

    Die Deutschen generierten Patente ohne Ende, Nobelpreise, geachtet in Wissenschaft, Technik und Kultur. Kurzum: sie waren erfolgreich, es ging ihnen gut und sie hatten gar keinen Grund einen Krieg zu führen.

    Aber damals gab es auch schon die “Weltverbesserer“ wie heute, die alles demokratisieren wollten, die von Friede und Glückseligkeit schwafelten. Alles würde besser-sieht man ja mit dem weltweiten Terror heute, nachdem sich die NWO-Leute ab WK1 durchsetzten.

    Versprechungen, Geschwafel damals wie heute. Genauso. Nur, die Freimaurerei hielt sich damals politisch net so bedeckt wie heute. Ganz offen verkündeten sie die ach so tollen Ideen für die Menschheit, die “Brüder“…

    D hatte damals keinen Grund für Krieg, die anderen gierten danach D zu zerschlagen. Heute wird alles auf Blankoscheck reduziert, das deutsche Mördervolk zog aus ein Weltreich zu gründen, böser Deutscher. Die anderen, “die Guten“, wie heute, befreiten die Welt vom Übel…

    Die Abgesandten der Brüder sitzen heut im Bundestag und schwafeln von Frieden und Demokratie…und wenn sie nicht gestorben sind…

    Interessantes Buch, viele Fußnoten zwecks Prüfung. Da, 1920, durften Deutsche halt noch halwegs unbeeinflusst die eigene Geschichte schreiben.
    https://archive.org/details/Heise-Karl-Entente-Freimaurerei-und-Weltkrieg

    Heute ist D wieder in der Schusslinie. Was wir wohl in 20 Jahren laut Geschichtsbuch verbrochen haben?

  106. guntherkuemel sagt:

    http://english.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13931204001534

    Der „WESTEN“ rüstet die ISIS auf!

    Die irakische Armee schießt zwei britische Flugzeuge ab. An Bord: Waffen und Ausrüstung für ISIS! Die Meldung wird durch Medien nicht mal dementiert oder als „Schwachsinn“ abgestempelt.

    „US-Flugzeuge liefern Waffan an ISIS in vielen Provinzen“, sagte der Abgeordnete Al-Gharawi, (Iraq Tradelink).
    Die USA und die internationale Koalition würden ISIS gar nicht ernsthaft bekämpfen, so Gharawi: »Sie verfügen doch über die technische Macht, festzustellen, wo sich die ISIS-Kämpfer aufhalten, und sie innerhalb eines Monats zu zerstören.«
    Brigadegeneral Dschasajeri, stellvertretender Stabschef der iranischen Streitkräfte:
    »Die USA und die Anti-ISIS-Koalition behaupten, sie würden gegen diese Organisation ins Feld ziehen – gleichzeitig beliefern sie sie mit Waffen, Lebensmitteln und Arzneimitteln«, so Dschasajeri, . »Das zeigt ganz deutlich, wie falsch die Behauptungen der Koalition und der USA sind.«

    http://www.statusquo-news.de/auf-frischer-tat-ertappt-westen-beliefert-isis-mit-waffen-und-ausruestung/

  107. ups2009 sagt:

    @ guntherkuemel sagt: 7. September 2015 um 11:24
    Nick Griffin ist GUT!

  108. Wahr-Sager sagt:

    @guntherkuemel:

    Hoffentlich berichtet COMPACT darüber. Das Thema ist brisant.

  109. guntherkuemel sagt:

    MINISTERIUM:
    „DIE NEUSIEDLER ZÜNDEN IHRE HEIME AN!“

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1n7m9T09kLn0dNU_v6NlR58sLLMWbfVp8W2pkKVdi_cM/htmlview?pli=1#gid=0

    Brände in Asylheimen : Tabellenblatt1

    Datum Ort Ursache/Mutmaßliche Ursache Urheber/Verdacht
    2
    03.09.2013 Chemnitz Brandstiftung : absichtlich Bewohner (Urteil 5 Monate) Link
    Update 02.09.2015

    3
    21.10.2013 Gemünden Brandstiftung Unbekannt Link
    4
    31.12.2013 Beelitz Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link Update: 8.5.2015
    5
    09.02.2014 Radolfzell Fahrlässigkeit: Kochtopf Bewohner Link
    6
    10.01.2014 Lübbecke, ehemalige Uk Ungeklärt Link
    Update 30.08.2015

    7
    19.02.2014 Mechernich-Roggendorf Brandstiftung Ungeklärt Link
    Update 30.08.2015

    8
    06.06.2015 Karlsruhe Brandstiftung Ungeklärt Link
    Update 30.08.2015

    9
    19.06.2014 Berlin, Kreuzberg Brandstiftung: absichtlich 2 Südländer Link Update: 8.5.2015
    10
    18.08.2014 Scheeßel Brandstiftung: absichtlich Ungeklärt Link Update: 8.5.2015
    11
    26.08.2014 Hannover-Bothfeld Brandstiftung: absichtlich Ungeklärt Link Update: 8.5.2015
    12
    29.08.2014 Neuötting Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link Update: 21.6.2015
    13
    31.08.2014 Berlin, Moschee Brandstiftung: absichtlich Jordanier Link
    14
    02.09.2014 Halle Versuchte Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link
    15
    16.09.2014 Marsberg Fahrlässigkeit: Bügeleisen Bewohner Link
    16
    11.10.2014 Bad Salzuflen Brandstiftung Kurden Link
    17
    12.10.2014 Lüsewitz Brandanschlag Einwanderungsfeindlich Link
    Update: 25.08.2015

    18
    26.10.2014 Mühldorf Fahrlässige Brandstiftung:Zigarette Bewohner Link
    19
    30.10.2014 Trier Fahrlässige Brandstiftung:Matratze Bewohner Link
    20
    15.11.2014 Chemnitz Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    21
    20.11.2014 Parchim Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    22
    28.11.2014 Niesky Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    Update 23.5.2015

    23
    06.12.2014 Altendorf Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    24
    09.12.2014 Odentahl Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    Update: 20.5.2015

    25
    11.12.2014 Berlin Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    26
    11.12.2014 Hannover, Zelte Brand im Versorgungszelt Ungeklärt Link
    27
    12.12.2014 Vorra Brandstiftung: absichtlich Ungeklärt Link
    28
    08.01.2015 Warburg Fahrlässige Brandstiftung: Matratze Bewohner Link
    29
    Januar Heiligenhaus Diverse Brände Ungeklärt Link
    Update 30.08.2015

    30
    09.02.2015 Escheburg Brandstiftung: absichtlich
    Einwanderungsfeindlich Urteil 2 Jahre)
    Link
    Update: 12.5.2015

    31
    24.02.2015 Coesfeld Brandstiftung: absichtlich Ungeklärt Link
    Update 30.08.2015

    32
    08.03.2015 Schwäbisch Hall Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    33
    23.03.2015 Alsfeld Fahrlässige Brandstiftung Bewohner Link
    34
    31.03.2015 Kassel, Harleshausen Brand, Gartenhütte Ungeklärt Link
    Update 30.08.2015

    35
    02.04.2015 Haren Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    36
    04.04.2015 Tröglitz Brandstiftung: absichtlich Unbekannt Link
    37
    04.04.2015 Hannover 30 Fehlalarme Bewohner Link
    38
    11.04.2015 Berlin, Treptow Fahrlässigkeit Bewohner Link
    39
    14.04.2015 Berlin, Lichterfelde Unbekannt Bewohner Link
    40
    15.04.2015 Hamburg Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    41
    17.04.2015 Hepberg Brandstiftung Unbekannt Link
    42
    20.04.2015 Freital Ungeklärt
    43
    21.04.2015 Schmiedenberg Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    44
    23.04.2015 Neukirchen-Vluyn Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    45
    26.04.2015 Plauen Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    46
    28.04.2015 Lindhorst Techn. Defekt: Wäschetrockner Link
    47
    30.04.2015 Berlin, Köpenick Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link
    48
    01.05.2015 Fuldatal Techn. Defekt Link
    49
    02.05.2015 Radevormwald Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    50
    03.05.2015 Weilrod-Mauloff Brandstiftung Bewohner Link
    51
    04.05.2015 Freiberg Brandstiftung: absichtlich Bewohner Link
    52
    04.05.2015 Soest Techn. Defekt: Küche Link
    53
    06.05.2015 Limburgerhof Brandstiftung Unbekannt Link
    54
    09.05.2015 Grosslangheim Versuchte Brandstiftung Bewohner Link
    55
    07.05.2015 Wallersheim Brandstiftung Unbekannt Link
    56
    16.05.2015 Zossen Brandstiftung Abfallcontainer Einwanderungsfeindlich Link
    57
    18.05.2015 Saalfeld Brandstiftung Bewohner Link
    58
    20.05.2015 Wittislingen Brandstiftung Bewohner Link
    59
    28.05.2015 Luisental Fahrlässige Brandstiftung Bewohner Link
    60
    02.06.2015 Siegen, Neunkirchen Fahrlässige Brandstiftung Bewohner Link
    61
    04.06.2015 Hoyerswerda Versuchte Brandstiftung Einwanderungsfeindlich link
    62
    08.06.2015 Lindar Brandstiftung Bewohner Link
    63
    12.06.2015 Berlin Benzin an Mauer einer Unterkunft Unbekannt Link
    64
    21.06.2015 Ober-Ramstadt Nicht absichtlich gelegtes Feuer Ungeklärt Link
    65
    22.06.2015 Karlsruhe Bislang unbekannte Ursache Holzregal Link
    66
    24.06.2015 Pasing (Moschee) Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link
    67
    27.06.2015 Ehingen Fahrlässsigkeit/tech. Defekt Küche Link
    68
    27.06.2015 Zittau Brandstiftung Asylbewerber Link
    69
    28.06.2015 Meißen, im Bau Brandstiftung Ungeklärt Link
    70
    28.06.2015 Schöppen Fahrlässigkeit Bewohner Link
    71
    30.06.2015 Lübeck-Kücknitz Brandstiftung auf Baustelle Einwanderungsfeindlich Link
    72
    07.07.2015 Hoyerswerda Fahrlässige Brandstiftung: Matratze Bewohner Link
    73
    07.07.2015 Schmiedeberg Fahrlässige Brandstiftung: Matratze Bewohner Link
    74
    07.07.2015 Freiberg Fahrlässige Brandstiftung: Matratze Bewohner Link
    75
    13.07.2015 Leipzig-Paunsdorf Techn. Defekt Link
    76
    13.07.2015 Potsdam Brandstiftung unbekannt Link Link Update 30.08.2015
    77
    14.07.2015 Hamburg-Wilhelmsburg Fahrlässige Brandstiftung: Zigarette Bewohner Link
    78
    14.07.2015 Prien Brandstiftung Link
    79
    16.07.2015 Reichertshofen, im Bau Brandstiftung Unbekannt Link Link
    Update: 09.08.2015
    80
    18.07.2015 Remchingen, im Bau Brandstiftung Link
    81
    18.07.2015 Waldaschaff Brandstiftung: Papiercontainer Ungeklärt Link
    82
    20.07.2015 Wendlingen Brandstiftung: Matratze Bewohner Link
    83
    20.07.2015 München Fahrlässige Brandstiftung: Bewohner Link
    84
    20.07.2015 Gevelsberg Fahrlässige Brandstiftung:Zigarette Bewohner Link
    85
    21.07.2015 Bielefeld Fahrlässige Brandstiftung: Matratzen Bewohner Link
    86
    26.07.2015 Aichach Fahrlässige Brandstiftung: Küche Link
    87
    28.07.2015 Büttelborn-Worfelden Mülltonnen im Carport Ungeklärt Link
    88
    28.07.2015 Brandenburg a.d. Havel Zeitung vor Wohnungstür Vorgetäuscht Link
    Update 30.08.2015
    Update
    89
    31.07.2015 Lunzenau, im Bau Versuchte Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link
    90
    31.07.2015 Balingen Versuchte Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link
    91
    01.08.2015 Düsseldorf Küche Link
    92
    06.08.2015 Sandforth Brandstiftung Bewohner Link
    Update 31.08.2015

    93
    08.08.2015 Wuppertal Abfall Ungeklärt Link
    94
    09.09.2015 Opladen Fahrlässige Brandstiftung Bewohner Link
    95
    05.08.2015 Langburkersdorf Brandstiftung Bewohner Link
    Update 31.08.2015

    96
    10.08.2015 Suhl Brandstifung, Lichtmast Einwanderungsfeindlich Link
    Update 30.08.2015

    97
    11.08.2015 Gustavheim Fahrlässige Brandstiftung Bewohner Link
    98
    11.08.2011 Haldensleben, Wohnhaus Brandstiftung Ungeklärt Link
    Update 30.08.2015

    99
    12.08.2015 Wismar Brand Ungeklärt Link
    100
    15.08.2015 Niederstedem Brandstiftung Ungeklärt Link
    101
    21.08.2015 Neustadt a. d. Waldnaab Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link
    102
    21.08.2015
    Berlin, Marzahn-Hellersdorf
    Versuchte Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link
    103
    24.08.2015 Unterweissach, geplant Brand Ungeklärt Link
    104
    24.08.2015 Düsternort Brand Ungeklärt Link
    105
    24.08.2015 Frielendorf Fahrlässige Brandstiftung Bewohner Link
    106
    25.08.2015
    Nauen, Turnhalle, geplant
    Brandstiftung Ungeklärt Link
    Update 30.08.2015

    107
    26.08.2015 Leipzig Brandanschlag Einwanderungsfeindlich Link
    108
    27.08.2015 Oschersleben Müllcontainer angesteckt Ungeklärt Link
    Update 04.09.2015

    109
    28.08.2015 Erlangen Fahrlässige Brandstiftung Bewohner Link
    110
    28.08.2015 Aue Brandstiftung Link
    111
    28.08.2015 Salzhemmendorf Brandanschlag Link
    Update 30.08.2015
    Update 01.09.2015
    112
    29.08.2015 Tirschenreuth Technischer Defekt Link
    113
    30.08.2015 Herzogenaurach Technischer Defekt Link
    114
    04.09.2015 Heppenheim Link
    115
    04.09.2015 Witten, geplant Brand Einwanderungsfeindlich Link
    116
    07.09.2015 Rockensußra, geplant Brand, kein techn. Defekt Link

    Bei einer fahrlässigen Brandstiftung ist dem Täter nicht zwangsläufig bewusst, dass es u. U. zum Brand kommen könnte.

    Kontakt: misterie-allhystery@yahoo.de

  110. Manfred Gutsche sagt:

    @ ARITOTELES VOM 7.9.15

    Hallo wollte Ihnen nur sagen das es mir im Moment nicht möglich ist nach Berlin zu kommen,da ich nach ca. 5 Jahren
    erst wieder ein Fahrzeug kaufen muß!
    Gruß

    Manfred

    PS:@ J.Elsässer
    Warum haben Sie meine Antwort an den Blogger Aritoteles
    gelöscht???

  111. Anonyma (Nike) sagt:

    Die Routen der eingeschleusten Scheinasylanten. Invasoren. Armee von „IS“-Terroristen.
    Angriffsziel: Europa – Schwerpunkte: Deutschland – Österreich – Schweden

    Millionen im Anmarsch und Anflug – Final destination: “Germany – the Promised Land“

    Wer hat den Invasoren dieses Land versprochen?

    Zionistische Sprachrohre wie Merkel und Gauck, US-Zionistische Lobbyisten, die auch die Schlepperkosten finanzieren. Sie wollen, dass Deutschland von Muslimen (vom Islam) erobert und ruiniert wird. Ein weiterer Stellvertreterkrieg (so wie in Syrien, Ukraine), wo Zionisten andere vorschieben; in Syrien die “ISIS“, eine CIA-MI-6-Mossad-Saudi Operation, als Vorwand, um Syrien zu bombardieren und jetzt auch Europa zu terrorisieren und den Krieg auszuweiten.
    US-Zionistische Taktik, andere die Drecksarbeit erledigen zu lassen, während sie im Hintergrund die Fäden ziehen. Die Invasoren werden durchgeschleust (Nuland: “Fuck Europe!“) Das ist eine US-Zionistische Kriegserklärung. Der IS-Terror ist deren FABRIKATION, um im Mittleren Osten den Krieg am Laufen zu halten und ihn auch nach Europa zu bringen! Die Invasion wird ungehindert zugelassen: der “ISIS“-Armee im Mittleren Osten und der Invasoren nach Europa, perfektes Cover auch für eingeschleuste “IS“-Terroristen. Die “Hilflosigkeit“ der EU in der Abwehr ist vorgetäuscht, ebenso wie die “Machtlosigkeit“ der USA gegenüber den “IS“ Terroristen in Syrien, denen sie nur den Nachschub abzuschneiden bräuchten, und vorbei wäre es mit der Bedrohung. Daran besteht kein Interesse; es findet auch keine tatsächliche Sicherung der EU-Außengrenzen statt (außer durch Ungarn, Polen).

    Ebenso wie der Mittlere Osten soll auch Europa wieder zum Schlachtfeld (Dauerkrisenherd) gemacht werden. Das Europa der weißen Völker und ihrer vielfältigen, nationalen Kulturen wird durch Zionistische Agenten wie Barbara Lerner-Spectre ideologisch unterwandert, und nun ganz nach Plan direkt durch Überflutung angegriffen (Migrationswaffe)

    Durch die menschenrechtswidrige EU-Politik (“No Border – No Nation“ / “Keine Grenze – Keine Nation“) werden die ethnisch-homogenen weißen Völker und Nationen direkt bekämpft, sie wurden ihrer nationalen Souveränität schon weitgehend beraubt (die Deutschen schon seit 1945), auf totalitäre Weise entrechtet und wehrlos gemacht, um sie nun umso leichter zerstören zu können. Das ist der Verteidigungsfall, nachdem schon sämtliche Schutzmauern geschleift sind! Die Migrationswaffe trifft auf keine Abwehr. Das deutsche Volk soll verdrängt und ausgetauscht, vielleicht sogar in einem Bürgerkrieg abgeschlachtet werden bzw in einem völlig idiotischen “Clash of Cultures“, dem Zusammenstoß unvereinbarer Kulturen (wieder einen 30-jährigen Religionskrieg, steinzeitliche Zustände sehnen sich die US-Zionistischen Planer herbei?)

    Lerner-Spectres falsche Behauptung, dass “Multikulturalismus zum Überleben Europas notwendig sei”; eine der vielen Orwellschen Lügen der NWOler. Das krasse Gegenteil ist zutreffend. Alles soll systematisch zerstört werden: die unterschiedlichen, vielfältigen nationalen Kulturen der europäischen Völker, die jahrtausendealte, christlich abendländische Kultur soll vom Islam überrollt, die Homogenität der ethnisch weißen Völker zerstört werden.

    Das sind die erklärten politischen Ziele der Zionisten*, die sich mit ihrer führenden, subversiven Rolle sogar brüsten!! Das muss man sich klar machen: die Zionistin Barbara Lerner-Spectre spricht selber davon, dass Juden durch ihre führende Rolle bei diesem “Umwandlungsprozess“ für eine “Zunahme des Antisemitismus“ in Europa sorgen. Sie gibt zu, dass Juden sich selbst unbeliebt machen, indem sie subversiv die Homogenität der weißen Völker zerstören!

    *die Regierungen der USA, Großbritanniens, Frankreichs (und Deutschlands sowieso) stehen unter US-Zionistischer Kontrolle; vgl Netanyahus Reisen nach Washington, Paris, London, um den Druck der Zionistischen Lobbyisten auf die Regierungen (ohnehin Marionetten) zu erhöhen: für mehr Krieg!

    Die Patrioten der Völker Europas, die sich diesem Zerstörungswerk entgegenstellen, werden von den Zionistisch kontrollierten Lügenmedien und Politikermarionetten als “Hasser“, als “ausländerfeindlich“, als “Antisemiten“ diffamiert. Was für eine Verdrehung der Tatsachen! Gehirngewaschen oder korrupt bis auf die Knochen wie die deutschen “Gutmenschen“ sind, fehlen ihnen sachliche Gegenargumente. Sie haben weder die Vernunft, die Wahrheit noch die Menschlichkeit auf ihrer Seite. Es sind Dummköpfe, die sich ihr eigenes Grab schaufeln oder korrupt den Zerstörern zuarbeiten.

    Wer sind die wirklichen Hasser? Wer zerbombt die muslimischen Länder, um sie auszuplündern und deren Land zu rauben (Ziel: “Groß Israel“)? Wer finanziert die Massen von Scheinasylanten /Migranten nach Deutschland? Wer hasst das deutsche Volk so sehr, um Deutschland nach 70 Jahren Wiederaufbau erneut zerstören zu wollen? Wer hasst die weißen Völker Europas so sehr, um sie ausrotten zu wollen? Wer hasst das Christentum so sehr, um Islamisten dagegen zu hetzen, damit sich Muslime und Christen gegenseitig umbringen sollen?

    Was soll sachliche Kritik europäischer Patrioten an der US-Zionistischen Kriegspolitik unter erzwungener NATO-Beteiligung (eine Politik, die antisemitisch, rassistisch, menschenfeindlich ist) mit “Antisemitismus“ zu tun haben? Es ist Zionistischer Hass und Rassismus, der sich gegen die weißen, christlichen Völker richtet! Ein durchsichtiger propagandistischer Trick, was hier von jüdisch-Zionistischer Seite sogar zugegeben wird:

    Shulamit Aloni: Der „Antisemitismus“
    “Israel, my country. Right or wrong!“ Was für eine Chutzpa; und darüber soll die ganze Welt zugrunde gehen?

    Zur Erinnerung an die unverbesserlichen Willkommensjubler: Als die Trojaner das trojanische Pferd in ihre Stadt zogen, war der Jubel groß… (inszenierter Jubel in München!) Was dann kam, ist bekannt! Wer sich die eigenen Mörder, Vergewaltiger und Plünderer ins Land holt, wird die Folgen zu tragen haben. Dummerweise trifft es immer die völlig Unschuldigen, nicht die Verantwortlichen der Katastrophen und Kriege. – Schluss mit den Kriegen. Rückführung der Scheinasylanten und Invasoren in deren Heimatländer. Keine Vollpension für “IS“-Terroristen auf Kosten ihrer potentiellen deutschen Opfer.

    Übrigens:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/israel-baut-neuen-hochsicherheitszaun-an-der-grenze-zu-jordanien-13789414.html

    Und auf der anderen Seite so:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/zentralrat-deutschland-hat-moralische-pflicht-zur-aufnahme-von-fluechtlingen/

    Israelische, US-Zionistische Kriegspolitik ist verantwortlich für die Kriege.

    Bei den Kriegstreibern (Israel, USA, Großbritannien) unter erzwungener NATO-Mitbeteiligung liegt die Verantwortung für zerbombte, ruinierte muslimische Länder (Palästina, Gaza, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Yemen, auch wieder Libanon?). Deutschland hat keine moralische Pflicht, US-Zionistische Kriege und deren Folgelasten zu finanzieren. Keine moralische Pflicht, Scheinasylanten als Kriegsflüchtlinge aufzunehmen. Die Kriegsverursacher selbst tragen die moralische Verantwortung für die Zerstörung und die Menschen, die durch ihre Kriege zur Flucht getrieben werden. Deutschland hat keine moralische Pflicht, alle als Flüchtlinge aufzunehmen, für die US-Zionisten die Schlepperkosten finanzieren, muslimische Männer, von denen Israel die Region “ethnisch gesäubert“ haben will, um umso leichter weiteren Landraub zu begehen (“Groß-Israel“). Darunter eingeschleuste “IS“-Terroristen, die auf Befehle aus Israel warten.


    Scheinasylanten stürmen Europa – Die Wahrheit über die Flüchtlingsflut in Deutschland
    Mehr als 800.000 neue Asylanten sollen im Jahre 2015 allein in Deutschland aufgenommen werden. Während von der BRD alles Erdenkliche dafür getan wird, damit sich die Asylbewerber hier wohl und heimisch fühlen, werden die einheimischen Notbedürftigen vernachlässigt und ihre Menschenwürde mit Füßen getreten. So werden beispielsweise deutsche Familien aus ihren Häusern vertrieben, in denen sie seit Jahrzehnten leben, damit dort Platz für neue Asylantenheime geschaffen werden kann.

    Normalerweise denkt man, wenn man das Wort „Flüchtlinge“ hört an hilfsbedürftige Familien, wehrlose alte Menschen, Frauen und Kinder, die sich nicht selber verteidigen können und aufgrund von Krieg aus ihrem Land flüchten müssen. Seltsamerweise ist jedoch genau das Gegenteil der Fall – die überwiegende Mehrheit der „Flüchtlinge“ sind gesunde, junge Männer.
    Mit der wachsenden Anzahl an Asylanten häufen sich die Kriminalfälle von Asylanten gegenüber Einheimischen. Vergewaltigungen, Kinderschändungen, Raubüberfälle, Sachbeschädigungen und schwere Körperverletzungen sind nur einige Tatbestände, die in Städten mit hohem Asylantenanteil mittlerweile zur Tagesordnung gehören. Diese zahlreichen Straftaten werden von den Lügenmedien größtenteils verschwiegen und sind selten eine Randnotiz wert. Lediglich in kleineren Lokalmedien wird gelegentlich über diese sogenannten „bedauerlichen Einzelfälle“ berichtet. Frauen und Kinder sind den Asylanten, die meistens in 10- bis 15 Mann starken Gruppen auftreten, schutzlos ausgeliefert und trauen sich daher kaum noch aus dem Haus.
    Außerdem wird unser Asylsystem nachweislich ausgenutzt, um Räuberbanden, Drogendealer und sogar IS-Terroristen in unser Land zu schleusen.

    Dies alles wird von deutschen Steuergeldern finanziert!

    Betroffene Bürger, die auf die offensichtlichen Misstände hinweisen möchten, werden von den Medien sofort in die “rechtsextreme“ Ecke geschoben und sollen mundtot gemacht werden.
    Wird unser Volk bald untergehen, weil wir zum wiederholten Male nicht den Schneid haben uns gegen die Tyrannei der Herrschenden zur Wehr zu setzen?
    Wie lange wollen wir uns noch von der EU und der BRD zum Narren halten lassen?

    Statistisch gesehen steigt mit jedem Asylbewerber, der in Deutschland aufgenommen wird, die Kriminalitätsrate. Gleichzeitig sinkt der Wohlstand des Landes.

    GEGEN ASYLMISSBRAUCH!

    Alles ist klar; es muss nur klar gesagt werden.

    JE
    unterdrücken Sie jetzt klare Worte?

  112. Anonyma (Nike) sagt:

    JE
    Danke, dass Sie klare Worte doch zulassen (es MUSS einfach raus)

  113. Eveline sagt:

    Anonyma , das Trojanisches Pferd ist ein gutes Bild, um unsere heutige Situation deutlich zu machen.

    Was dort auch noch rausgekrabbelt kommt , wird zeitnah der Zusammenbruch des heutigen Geldsystems, eines Geldsystems, welches nur den Dollar Vorzüge verschaffte.
    Denn das Knechtsystem Geld ist definitiv zu Ende.

    Eigentlich müssen wir nur ruhig bleiben und abwarten.
    Immerhin wir sitzen in der ersten Reihe, das trojanische Pferd ist uns vor die Füße geschoben…..

    Ich möchte hier von Gustav Grambauer / Sezession etwas reinstellen, weil ich finde, er trifft es punktgenau.
    Er sagt: ———–
    Meine Konsequenz:
    Ich habe noch das Ende des Sommer abgewartet, aber es kam nichts. Die „Intelligenzija“ schweigt. Walser, der bei Bubis noch mutig gewesen war, hat sich sogar für die „100″ der Bild-Zeitung hergegeben. Frau Petry spielt in „Talk-Shows“ mit den „Sach-Argumenten“ des Feindes Ping-Pong.
    Die Messen sind gesungen.
    D. h. m. E. für uns: Besinnung auf eine Geistgemeinschaft im Sinne des „Geheimen Deutschland“ (und ich sehe mittlerweile sogar über manches beim George-Kreis hinweg, über das ich früher niemals hinweggesehen hätte). Gegenseitige Hilfe beim Überleben gut und schön, aber das kann nicht die Aufgabe sein; wir sind kein texanischer Rifle-Club und vor allem keine Selbsthilfegruppe für Neurotiker.
    Und vor allem, Sie sagen z. B.: „Ich stelle mir hier ein Bild vor: Es ist die ‚geistige Waage‘, die alle Bundesbürger im Kopf haben .“
    Mich interessieren diese „Bundesbürger“ (als Masse) nicht mehr. Soll diese Masse unsere schönen Städte und Dörfer schänden, das tut sie sowieso schon lange und verhindern können wir es sowieso nicht (außer womöglich in einzelnen besonderen Situationen einmal.)
    „Mein Reich ist nicht von dieser Welt“ (Joh., 18, 36)
    Eine Aufgabe gegenüber der Masse bleibt allerdings, Sie sagen es auch sehr klar:
    „Sie müssen sich, in einer „Sezession“ vom Bewusstsein des biodeutschen Kollektivs lösen.“
    Dabei müssen wir ihnen helfen: wir müssen so viele Seelen wie möglich aus dieser Masse herausholen, aber nicht um der Masse wegen sondern um ihrert selbst wegen.
    – G. G.
    —————–

    Und wo bleiben eigentlich die Aufschreie der afrikanischen Regierungen, kommen die auch mal langsam aus dem Knick? Oder finanzieren sie das ganze Schauspiel?

  114. Jim Jekyll sagt:

    @wolfgang eggert
    Ich fürchte, das haben sie bereits (Wenn auch ohne Anschlag)!
    Mir kann keiner keiner erzählen, dass da eben einfach mal so ein Container-Laster (vollgepackt mit verwesenden Leichen) – in einem der am besten überwachten Straßennetze der Welt (merkt man, wenn man da mal ohne gültiges „Pickerl“ erwischt wird!) – auf dem Randstreifen herumsteht, und über eine Woche lang „nicht bemerkt“ wird!
    Abgesehen davon, die „Schlepper“ sind, ebenso wie die organisierte Kriminalität, nur ein weiter Auswuchs „unserer“ Geheimdienste, mit Hilfe dieser wurden die Angriffsziele der NATO erst mit zigtausenden Jihadisten „bereichert“ (Deutschland ist neben der Türkei die Hauptdrehscheibe des globelen „Jihad“, nicht nur ein Exportweltmeister in High-Tech-Militärtechnologie, sondern auch dem Personal dazu).

  115. Clausi Rettich sagt:

    Herr guntherkuemel,

    wo haben sie diese Liste her? Da müßten mal die Meldungen im einzelnen überprüft werden.

    Zum Beispiel ist eine als „Brandstiftung Einwanderungsfeindlich“ bezeichnete Sache laut den Polizeimeldungen ungeklärt:

    „101 – 21.08.2015 Neustadt a. d. Waldnaab Brandstiftung Einwanderungsfeindlich Link“

    21.08.2015 – Feuer in Asylbewerberunterkunft – Erstmeldung
    http://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/news/presse/aktuell/index.html/226355

    21.08.2015 – Brand in Asylbewerberunterkunft – Ursache offen
    http://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/news/presse/aktuell/index.html/226392

    23.08.2015 – Ermittlungen nach Brand in Asylbewerberunterkunft – Aktueller Sachstand; Zeugen- und Fahndungsaufruf
    http://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/news/presse/aktuell/index.html/226480

    24.08.2015 – Brand in Asylbewerberunterkunft – Trotz umfangreicher Ermittlungen noch keine Klärung
    http://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/news/presse/aktuell/index.html/226535

    28.08.2015 – Ermittlungen nach Brand in Asylbewerberunterkunft – Aktueller Sachstand – Zeugenaufruf und Auslobung
    http://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/news/presse/aktuell/index.html/226788

    Seither keine weitere Pressemeldung der Polizei zu dem Fall.

  116. Leser sagt:

    „Ein unglaublicher Vorwurf kommt nun aus den Reihen österreichischer Geheimdienste: Gemäß Informationen eines Mitarbeiters des „österreichischen Abwehramts“* sollen Erkenntnisse darüber vorliegen, dass US-Organisationen die Schlepper bezahlen, welche täglich tausende Flüchtlinge nach Europa bringen.“

    Alles Weitere in dem Artikel: http://www.info-direkt.at/insider-die-usa-bezahlen-die-schlepper-nach-europa/

  117. Mister Propaganda sagt:

    Hadmut Danisch .. eigentlich ganz in Ordnung dachte man, aber beim Container-Laster (Kühllaster) hyperventiliert Er wie auch jede Kritik am falschen Spiel um Aylan Kurdi (bzw. Aylan Kurdi spielende Puppe) IHM gegen den Strich geht.

    Frivole Leichenshow: Als der Tod fotogen gemacht wurde
    http://www.danisch.de/blog/2015/09/04/frivole-leichenshow-als-der-tod-fotogen-gemacht-wurde/

    Aber das ER erfindet die Leichenstarre als Ausrede den Systemmedien glauben zu schenken.

    Klar in der kurzen Zeit bekommt ein Kind Leichenstarre!
    „Beim Untergang von zwei Flüchtlingsbooten vor der türkischen Küste sind mindestens elf Menschen ertrunken. Einige Migranten konnten nach dem Unglück zurück zur türkischen Küste schwimmen. “ (euronews)

    Ein weiterer Brüller, wenn man mit Frau und Kindern wegen Krieg aus dem Heimatdorf flieht und das Kind stirbt auf der Flucht. Wird man dann in das Kriegsdorf zurück gehen um sein Kind dort zu beerdigen?
    Da haben sich unsere Herrschenden, diese entwurzelten heimatlosen Psychopathen doch eine nette Show für die Wahlschafe ausgedacht!
    Und das der Herr „Vater“ mit dem FSA verbandelt, ob da wohl ggf. eine Seebestattung als Scheidung auf türkisch gelaufen?

    Wird wohl nie geklärt, wie auch der Konflikt im kriminellen Milieu des Faruk Arslan als möglicher Tathintergrund der „Feuerbestattung als Scheidung auf türkisch“ 1992 ein ewiges Rätsel.

    „Diese Jahrhundert-Krise ist zu gut, um sie ungenutzt verstreichen zu lassen. Ganz am Anfang sagte mir Dr. Schäuble, wir könnten uns den Sozialstaat nicht mehr leisten. Insofern nutzen sie die humanitäre Katastrophe schamlos aus.“
    http://der-juengling.blogspot.de/2015/08/der-tag-dem-die-demokratie-starb.html

  118. unBRDigt sagt:

    Man stellt sich unweigerlich die Frage,was will die Regierung mit den Massen an ungelernten Asylanten?
    Es geht nicht darum sie in der Wirtschaft unter zu bekommen und auch nicht darum billige Hilfskräfte für die Industrie zu erhalten.Warum das Argument nicht zieht? ganz einfach warum rückständige Kräfte anwerben die nicht einmal die Sprache verstehen,wenn man doch belegt hat,das der dumme Deutsche für nahezu jeden noch so schweinischen Lohn knechten geht.
    Der dumme Deutsche geht doch bereits für jeden Hilsarbeiterlohn arbeiten nur damit er überhaupt eine Arbeit hat,sie ernährt ihn nicht aber ist angeblich gut für das Selbstwertgefühl.
    Kurz um was soll mit den Massen an Asylanten erreicht werden? Die Antwort ist wie gesagt einfach.
    mit Erschrecken hat die politische Elite festgestellt das es zunehmnd mehr gerade junge Deutsche gibt,die nicht nur Deutsche sind,sondern auch solche bleiben wollen.
    Das gilt heute ja schon ein ewig Gestriger ein Nazi zu sein.
    Diese Jungen suchen sich ländliche Flecken und gründen dort sogenannte national befreite Zonen.
    Eigentlich müsste die Regierung froh darüber sein,das sich die Jungen in den ländlichen Regionen der ehemaligen DDR nieder lassen und dort eine ökologisch sauberen Selbstversorgung zu versuchen.
    Das Problem ist nur,das diese Dörfer Schule machen könnten,das mehr und mehr gut ausgebildete deutsche Fachkräfte genau dahin abwandern um unter sich zu sein.
    Dann müsste über kurz oder lang das eine oder andere Unternehmen auf der Suche nach Fachkräften genau dahin abwandern.Das wäre an sich immer noch nicht schlimm,schlimm ist nur das sie in rein deutschen Dörfern und Siedlungen leben wollen.
    Wenn das Schule macht könnten mehr und mehr Deutsche diesen Rückzusgraum für sich entdecken,und am Ande hätte man wieder zusamenhängende rein deutsche Landstriche,ganz farblose Landstriche ohne bunte Einschläge das eklige deutsche Einheitsgrau schlimmer noch das deutsche Braun.
    Bis heute hat man es nicht geschafft die bereits hereingeschafften Migranten in die entlegenen Ostregionen zu verlagern,da geht kein migrantischer Müssiggänger freiwillig hin.Was also tun,Zwangsumsiedlung der bereits hier lebenden Migranten ist nicht möglich,einzeln einreisende Migranten lassen sich dort auch nicht unterbringen.
    Es geht darum möglichst schnell möglichst weite Landstriche mit Fremden zu bereichern,das geht nur wenn man sie in Massen auf einen Schlag ins Land holt,denn dann kann man sagen,es tut uns leid,wir wollen euch ja helfen aber so schnell können wir euch nur da unterbringen wo Platz ist.
    Diese Asylantenströme haben keine Wahl,sie werden einfach in eine beliebige Region abgeschoben,sie haben kein Recht auf Wohnortswahl,sie müssen sich mit dem zufrieden geben was ihnen zugewiesen wird.
    Genau auf diese Weise und mit diesen Massen gelingt es den antideutschen Eliten eine befürchtet einheitlich deutsche Region zu verhindern.
    Man hat sich so viel Mühe gegeben diese alten rein deutschen Regionen zu entvölkern,die alten gewachsenen Strukturen in alle Winde zu verstreuen bzw. zu vertreiben,und nun wird dieser Leerstand als Chance für eine deutsche Wiederbesiedelung angesehen und zunehmend mehr genutzt.Dann wäre alles umsonst gewesen all die Aktionen all die Bemühungen funktionierende Lebensgemeinschaften zu zerschlagen.
    Wir werden es erleben die Massen an Neuankömmlinge werden wegen überfüllten Lagern in den beliebten westlichen Ballungsräumen,in den leeren Osten verlagert.
    Es soll den deutschwilligen ein Strich durch die Rechnung gemacht werden,ihr Ziel ein deutsches Deutschland innerhalb der BRd zu errichten sollen sie nicht erreichen man will den Deutschen den Rückzugsraum verlegen.
    Denn am Ende blühen diese Landstriche tatsächlich wieder auf,und der Deutsche fühlt sich nur unter sich wieder wohl und vermehrt sich auch noch…das wäre das Ende

    Darum werden sie noch so viele Asylanten rein holen bis auch das letzte Fleckchen Deutschland bunt und bereichert ist,das Motto heist keinen Fussbreit Deutschland für die Deutschen.

  119. 006 sagt:

    In einem anderen Strang berichtete der Kommentator ‚Friedberger‘ kürzlich über die Lage in Gießen/Rödgen. Passend dazu fand ich heute in meinem Postfach diese Meldung des ‚Preußischen Anzeigers‘:

    Asylantengewalt wird konsequent totgeschwiegen!
    by Christian Schwochert

    Die Asylantengewalt wird konsequent totgeschwiegen! So auch der Fall eines kleinen Mädchens, das im Mai dieses Jahres von Asylanten regelrecht überfallen wurde! Hier der Bericht, der nichts für schwache Nerven ist:

    „Vor ein paar Tagen gab wieder es einen furchtbaren Vorfall, einer von vielen bei uns in der Stadt Giessen… ein kleines Mädchen zwischen 6-7 Jahre alt stiegt aus der Buslinie 1 am Berliner Platz von der Rödgenerstrasse kommend,zusammen mit ca 30 Asylanten im brechend vollen Bus (dort befindet sich ein Aufnahmelager –> das ehemalige US DEPOT) . Das kleine Mädchen stieg aus, kaum war es ein paar Meter vom Bus auf dem Gehweg, kamen 2 ca 20 jährige Asylanten die mit Gewalt versuchten dem kleinen Schulkkind den Rucksack vom Rücken abzureißen.

    Das Mädchen schrie voller Angst, sie zerrten es an den Haaren zu Boden, traten ihr von beiden Seiten wie Irre in die Rippen, eine Freundin von mir (18 jahre und 10 . Klasse befand sich zusammen mit 3 anderen Klassenkameraden von ihr im selben Bus und stieg auch dort aus. Sie griff sofort total entsetzt in das furchtbare Geschehen ein, um das kleine Mädchen irgendwie zu schützen,ihre 3 Schulkameraden halfen ihr… was sie nicht wußten,dass ein Stück weiter die 15 Asylanten ebenfalls dazugehörten,die sich sofort mit einmischten und die 4 größeren Schüler dermaßen verprügelten ,während das kleine Mädchen immer noch auf dem Boden lag,und nicht aufstehen konnte,da es so stark verletzt war.

    Ein Passant rief die Polizei,die kamen mit 20 Beamten und verhafteten 6 Asylanten. Alle mußten dann mit zur Wache.. das kleine Mädchen wurde von meiner Freundin getragen,die Eltern wurden informiert,kamen auch binnen kürzester Zeit entsetzt zur Wache. Strafanzeigen wurden gestellt und die Flüchtlinge wurden ins Depoot wo sie wohnen gefahren. Das kleine Mädchen kam ins Krankenhaus und die Eltern riefen meine Freundin abends an,um ihr zu berichten was passiert war im Krankenhaus., Diese brutalen Flüchtlinge haben dem kleinen Schulmädchen eiskalt und gewaltvoll den Oberschenkel gebrochen,sie hat überhall Blessuren und blaue Hämatome,sowie auch die 4 Schüler und Schülerinnen die Zivilcourage bewiesen und eingriffen dem kleinen Mädchen zu helfen ,alle 4 haben überall Hämatome,und einer zudem blaue Augen….

    Eine Schande ist das was hier abgeht und die Stadt macht NICHTS…. diese Anfgriffe häufen sich,die Bussituation der Linie 1 ist gefährlich geworden,seit die Flüchtlinge sie benutzen,da alles in Sekunden eskaliert,selbst die Busfahrer haben Angst diese Strecke zu fahren,sie werden ebenfalls bespuckt,beschimpft und angegriffen… IST DAS NOCH NORMAL ODER HINNEHMBAR? NEIN!!!!!!!!!!! Wer sich nicht hier benehmen kann,egal woher jemand ist der gehört ins Heimatland mit sofortiger Wirkung abgeschoben und ins Gefängnis dort!!!!

    Das sind längst keine Einzelfälle mehr hier…und anderswo…es ist traurig wie Menschen solche schlimmen Vorfälle unter Teppiche kehren und sie als sogenante Einzelfälle herunter dekradieren….Was ist mit den Opfern? Dieses kleine Mädchen z.B. hat niemandem etwas getan,sie hat nun ein schlimmes Trauma,ist schwer verletzt durch brutale Hand derer, die hier angeblich Zuflucht suchten. Sowas ist nicht hinzunehmen,denn hier in der Stadt eskaliert es genauso oft wie anderswo…. Traurig !!!

    Hier eskaliert es oft und heftig ! Wird in den nächsten Tagen garatiert auch in der Presse erscheinen..ist ja noch frisch alles“

    Quelle: http://zddk.eu/groups/facebook-falschmeldungen/forum/topic/kleines-maedchen-von-asylanten-verpruegelt/

    Die Rechtschreibung habe ich beibehalten. Der Text ist bei Facebook unter „Falschmeldungen“ gelandet und natürlich haben die Mainstreammedien NICHT darüber berichtet😦
    Und warum er bei Facebook unter „Falschmeldungen“ gelandet ist, können wir uns ja denken; grün/linke Denunzianten haben ihn solange gemeldet, bis er dort landete.

    Ich kann nur hoffen, dass das arme Kind dieses Trauma überwindet und es ihm gelingt ein normales Leben zu führen. Und für uns alle hoffe ich, dass die Asylflut bald gestoppt wird.

    In der Alsfelder/Gießener AllGemeinen natürlich: Kein Satz, kein Wort – nüscht! Dreckspack!!

  120. guntherkuemel sagt:

    @ Clausi Rettich: „Brandstifter“

    Die Liste der Brandstiftungen in den Unterkünften durch die Bewohner habe ich mit einem Verweis versehen.

    Es kann schon durchaus sein, daß im Laufe der Ermittlungen klar wurde, daß noch einige Unterkünfte mehr von den Bewohnern angezündet wurden, als damals bekannt.

  121. keiner sagt:

    War bei Hadmut Danisch gepostet worden und nun gelöscht!

    Soll wohl nur an anderen Fundort gewesen sein

  122. Staubkorn sagt:

    Ich sehe nur zwei Optionen: Entweder alle Flüchtlinge in ihrem eigenen Land zu Bewaffnen damit sie die Handvoll Terroristen vertreiben, oder aber Putsch gegen die Regierung Merkel und deren Lebenslanger Aufenthalt in einem Gefängnis wegen Hochverrats was diese Leute als einen Gnadenakt sehen sollten…

  123. Staubkorn sagt:

    @Eveline

    „Die hat nur einen Zweck fremde Vorstellungswelten…durch unser Gehirn manifestieren zu lassen.“

    Da könnte sogar etwas dran sein. Aber andererseits, welche ihnen von wem Indoktrinierten Vorstellungen hatten die Maya usw. davon dass eines Tages Cortez und seine Mordgesellen auftauchen würden, um sie zu Vernichten ?

    Es könnte deshalb auch so sein, dass die Vorstellung darüber dass es fremde Vorstellungswelten geben soll, eine Vorstellung eine Imagination sein könnte die von eben dieser Seite kommt, damit wir eben nicht handeln sondern nur Wandeln sollen. Verstehst du

    Na egal. Ich habe für mich gelernt dass man unbedingt in mehrere Richtungen Denken sollte die auch Diametral zueinander sein können.

  124. ups2009 sagt:

    NSU schlägt weiter zu!

    MUTMASSLICHER KILLER SCHON GEFASST
    http://www.bild.de/regional/koeln/koeln/unternehmer-in-keupstrasse-getoetet-42445882.bild.html

    Unternehmer in Köln
    mit Kopfschuss getötet
    VON J. BRÜCHER UND D.  SOMMERFELD
    Köln – Es erinnert an eine Hinrichtung im Milieu der organisierten Kriminalität. Mit drei Schüssen wurde Mittwochnacht der Familienvater Sahin K. (46) im Eingang der Gaststätte „La Fayette“ an der Keupstraße in Köln-Mülheim von einem Killer getötet.
    Ein Schuss wurde gezielt in den Kopf abgefeuert. Das Opfer war sofort tot.
    Nach 1 Uhr nachts war der Unternehmer, der früher selbst ein Lokal an der Keupstraße betrieben hatte, ins „La Fayette“ gekommen. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich noch mehrere Gäste in der Kneipe auf.
    Nach bisherigen Ermittlungen war es zunächst zwischen Sahin K. und seinem späteren Mörder zum lautstarken Streit im Lokal gekommen. Danach verlagerte sich die Auseinandersetzung nach draußen. Im Eingangsbereich fielen die Schüsse. Zwei trafen die Beine des Mannes. Der dritte Schuss durchschlug seinen Schädel. Sofort ergriff der Täter die Flucht.

    Streit … ein Markenzeichen des NSU … wie kann Bild das übersehen

    Tatort tauchte schon bei Nagelbomben-Ermittlungen auf
    Köln – Der Name Keupstraße ist in Köln untrennbar mit dem Nagelbombenanschlag vom 9. Juni 2004 verbunden. Damals wurden 22 Menschen teils schwer verletzt.
    Gespenstisch: Das Café „La Fayette“, in dem jetzt Sahin K. erschossen wurde, war offenbar damals im Visier der Ermittler.

    Nach 2004 hatte die Polizei etliche Theorien über die Täter angestellt. Damals ahnte man noch nicht, dass der NSU um Beate Zschäpe die Bombe vor dem Friseursalon abgestellt hatte. Das kam erst 2011 raus. Vorher gingen die Ermittler u.a. dem Verdacht nach, dass es sich um eine Fehde zwischen kurdischen und türkischen Geschäftsleuten handeln könnte.
    In diesem Zusammenhang, so recherchierte der „Kölner Stadtanzeiger“ 2012, gerieten auch zwei Cafés an der Keupstraße in den Blick des LKA. Eins davon: Das „La Fayette“. Laut „Stadtanzeiger“ hatten hier Polizisten in zivil ermittelt. Raus kam dabei natürlich nichts.

    Damals ahnte man noch nicht, … aber heute schwant mir dass Beate Zschäpe die Tat in Männerkleidern … jawoll BILD sei dank.

  125. 006 sagt:

    Ups 2009

    Natürlich wars die Zschäpe! Wer denn sonst…??😆

  126. Eveline sagt:

    Die Maya sind ein sehr altes Volk und die Geschichtsschreibung wird wie immer vom doofen Sieger geschrieben.

    Amerika wurde nicht durch Kolumbus u a. entdeckt, so was behaupten immer die Leute, die am Darwinismus glauben.

    Die Pyramiden, egal wo auf der Erde sie sich befinden, sind Dimensionstore in andere Welten.
    Und der Maya Kalender ist so genial, er nimmt genau das Bewusstseinsthema auf.

    Begreifbar wird das alles erst, wenn man sich als ein geistig – seelisches Wesen begreift und der /die heute auf der Erde einen hocheffektiven Bioroboter als Körper hat und die „Feinde“ versuchen, diesen pausenlos mit dunklen Frequenzen zu manipulieren, besser zu überspielen.
    Den Menschen für sich nutzbar machen, wie es ein Parasit auch macht.

    Aber es gibt Reinigungsprogramme.
    1. Wahrheit
    2. Bewusstsein
    3 die Herzfrequenz

  127. Eveline sagt:

    @Staubkorn

  128. Aristoteles sagt:

    Oder einer der beiden Uwes. Frankenstein.

  129. Staubkorn sagt:

    @Eveline

    Ja bitte ? Womit kann ich dienen ?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
September 2015
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
%d Bloggern gefällt das: