Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Rothfront marschiert – Die Deutschlandhasser kommen!

COMPACT 9/2015 heute am Kiosk! Videovorstellung mit Elsässer/Müller-Mertens

Zum Titelthema der Septemberausgabe von COMPACT-Magazin: Die Flüchtlingsschwemme als Waffe gegen das eigene Volk: „Nie wieder Deutschland“ ist vom Schlachtruf der Linksradikalen zum Programm der etablierten Blockparteien geworden. Als verrückte Gallionsfigur dieser Roth-Front fungiert die gleichnamige Grünen-Funktionärin, aber Bundeskanzlerin und Bundespräsident haben das Kommando und vollstrecken den Willen des internationalen Finanzkapitals.
Vorstellung von COMPACT 9/2015 mit Jürgen Elsässer und Martin Müller-Mertens. Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abonnenement der monatlichen Heftausgabe: http://abo.compact-online.de

Weitere Themen in der Septemberausgabe von COMPACT: Fachkräfte? – Ein Albanerwitz // Leipzig – Im Griff der linken SA // Von Hiroshima zu Euroshima – Die neuen US-Atomwaffen // Sex & Seele – Interview mit Rainer Langhans

Einsortiert unter:Uncategorized

119 Responses

  1. Bronki sagt:

    Top Titelbild…gut ausgewählt…!

  2. Re Ply sagt:

    Ab etwa 4:00 sprechen Sie von den staatlichen Unterstützungsgeldern, dass es plötzlich Projekte gab, wo man Geld machen konnte. Vorher wurden die sog. Antideutschen zumindest in der Öffentlichkeit nicht registriert. Als aber das grün-liberale Projekt umgesetzt wurde – vlt. muß man in diesem Zusammenhang von einer transatlantischen Farbenrevolution in Deutschland sprechen, da den Transatlantikern das Niveau der Deutschen naturgemäß zu zögerlich und grübelhaft ist (der Deutsche – der tiefsinnige Grübler! Eine Eigenschaft, die ja so falsch gar nicht sein kann.) – mit Pöstchen im Netzwerk inkl. wirtschaftl. Anreize, da kam der transatlantisch grüne Block ins Rollen. Die Jungdiener von damals verdienen heute sicherlich noch viel mehr.
    Da frage ich mich, wer könnte heute Unterstützungsgelder leisten, für ein ausbalanciertes Bewußtsein wider transatlantischer Einflussdogmen und transasiatischer Wohlfühlillusionen? Und letztlich auch die programmatische Diskussion im Politmainstream heutzutage beeinflussen?
    Die Toten Hosen?? Na ja, Schweigen im Walde😉 Figuren wie Campino oder zB. auch Niedecken zelebrieren vergangenes Bewußtsein, sind als Künstler stark zuordnungsbedürftig und pflegen dabei auch wirtschaftl. Parameter.
    Ab 9:00 sprechen Sie den Unterschied zwischen Volk und Bevölkerung an und stellen sinngemäß fest, dass das politische Subjekt ohne das Zusammengehörigkeitsgefühl eines Volkes aufgelöst und handlungsunfähig dahinschwebt, Veränderungen oder Konsens in der politischen Willensbildung mithin dem Zufall überlassen bleiben bzw. allg. uninteressant geworden sind. Und das ist irreparabel – das ist fatal!
    Fatal ist es, dass Interessen nicht wahrgenommen werden, statt dessen ‚Gut leben in Deutschland!‘ Ein Volk verkauft seine Seele.
    Im Übrigen: Das Asylkritiker auch Terroristen wären – denkbar ein entwicklungsfähiges Weltbild vieler Asylanten, die dennoch klarer sehen müssten, so sie den blutrünstigen Terroristen zuhause gerade noch von der Schippe gesprungen sind – würde dem Establishment hierzulande unverschämterweise gerade recht in die Argumentation passen. Statt Flüchtlinge grundsätzlich in ihrem Kulturkreis zu belassen, oszilliert man sich hier möglichst quer durch alle Lager solche einschneidenden Last-Minute-Argumentationen zusammen.
    Das Establishment ist mir so eine Querfront.
    Der Deutsche sagt ja immer, die Lage ist ernst aber nicht hoffnungslos und meint doch, die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst – Volltreffer hier!

    P.S. Frage die ich schon mal stellte: Sind vergünstigte Eintrittspreise für Abbonennten auf andere Personen übertragbar, wenn man selber nicht vor Ort sein kann?

  3. Anonymous sagt:

    In der Schweiz dauert die Ablehnung offensichtlich aussichtsloser Asylanträge (warum können wir das nicht?!)
    48 Stunden, bei uns of länger als ein halbes Jahr, in dem die „Asyl“-Suchenden Gelder bekommen. Und auch nach Ablehnung werden die meisten „geduldet“.

    Es findet ein regelrechter Bevölkerungsaustausch statt, zu dem die Urbevölkerung niemals befragt wurde. Flüchtlingsströme werden im Auftrag der Hochfinanz großenteils vom US-Militär erzeugt, Schlepper werden von der CIA finaziert, nicht zuletzt um Europas Lände, insbes. Deutschland zu destabilisieren.

    Ich finde die Bezeichnung „Pack“ für die Erzeuger der Flüchtlingsströme und ihre politischen Helfershelfer auch in Deutschland weitaus passender.

  4. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://www.wsj.com/articles/pentagon-to-add-drone-flights-1439768451?mod=e2fb&mg=id-wsj&mg=id-wsj

    USA will Drohnen-Einsätze bis 2019 auf jährlich über 30.000 erhöhen. .. wurden 5.500 Menschen allein durch US-Drohnen-Angriffe in Pakistan, Yemen, Somalia und Afghanistan getötet, von denen zumindest 1.100 eindeutig zivile Opfer waren, darunter wenigstens 200 Kinder.

    2012 berichtete die NY-Times, dass Obama bislang noch jeden Namen auf einer geheimen “kill list” extra genehmigt.

    Halperin und Heilemann schreiben in: “Double Down: Game Change 2012“ Obama folgende Aussage zu:

    “…Es gibt eine Reihe von Sachen die ich machen will, bekomme sie aber nicht am Kongress vorbei, aber wenigstens bin ich sehr gut im Menschen töten…”.

    Diese Fähigkeit wird nun vervielfacht und potenziert.

    Hoffentlich greift nicht eine Drohne das Merkl-Gespann an!

  5. Dr. Gunther Kümel sagt:

    DEMONSTRATION gegen TTIP und CETA

    Über 40.000 Menschen haben in München anlässlich des G7-Gipfels gegen TTIP und CETA demonstriert – das war fantastisch.
    Jetzt rufen die unterschiedlichsten Verbände zu einer bundesweiten Großdemo in Berlin auf:

    10. Oktober, Berliner Hauptbahnhof; Zug durch das Regierungsviertel bis zur Straße des 17. Juni.
    Veranstalter: Campact

    Verbilligte Sonderzüge aus 28 Großstädten der „brd“, etwa Frankfurt, Köln, München. Fahrpreis hin+zurück € 50 – 75.
    Abfahrt etwa Mitternacht, 9.10., Rückkehr etwa Mitternacht 10.10.
    Fahrkarten: https://ttip-sonderzug.de/anreise/zugfahrkarten/

  6. ki11erbee sagt:

    Claudia Roth sitzt in der Opposition und hat eine einzige Stimme.

    Mir ist schleierhaft, was sie auf dem Titelbild zu suchen hat.

    Keiner hasst die Deutschen mehr als die CDU/CSU, weil die für die jetzige Siedlungspolitik verantwortlich sind.

    Statt Claudia Roth sollten de Maiziere, Merkel und Gauck auf dem Titelbild sein.

    Ebenso diejenigen, die immer in vorderster Front stehen und die Ansiedlung ihrer Söldnermassen fordern; also die Chefs vom:

    DIHK, BDI, DIW, Bertelsmann-Stiftung, etc.

    Durch das Titelbild wird der Eindruck erweckt, es handele sich um eine Agenda der „Linken“, weil die Grünen irrigerweise mit „links“ in Verbindung gebracht werden.

    In Wirklichkeit handelt es sich aber um eine Agenda der imperialistischen, kapitalistischen Rechten.

    Die Grünen sind spätestens unter Fischer zu einer rechtsextremen Partei geworden, die immer an vorderster Front die Agenda der Falken aus Washington vertritt.

    Siehe Göring Eckhardt, die z.B. auf dem Maidan die Massen aufgepeitscht haben oder Cem Özdemir.

    Wenn die Grünen eine linke Partei sind, dann soll mir bitte jemand erklären, wann diese sich das letzte Mal für die Interessen von deutschen Arbeitern eingesetzt hat.

  7. Claudia sagt:

    @Anonym
    „Und auch nach Ablehnung werden die meisten “geduldet”.

    Genau so ist es! Dieses Spielchen geht schon die letzten 20-25 Jahre so. In den wenigsten Fällen wird eine Abschiebung durchgeführt. Diejenigen (und das ist die Mehrheit), welche hier geduldet sind, werden dann aus „humanitären“ Gründen nicht mehr abgeschoben.

  8. Es ist so am kochen, dass gerade ich, alles, aber wirklich alles betreibe, bitte keinen Waffengang. Ich schreibe dieses, weil ich heute nicht zum Waffengang aufrufe und über diesen Blog junge Männer von Aktionen abrate – die wirklich nichts z. Zt. bringen, außer denen – die es wollen! Habe heute nur wie ein Pastor geredet, weil viele inzwischen den Kampf wünschen und der Rubikon ist für viele überschritten und jetzt wollen die tatsächlich die Nacht der langen Messer. Auch ein Herr Maas sollte sich zusammen reißen!

  9. senta e. zielach sagt:

    Sehr gutes Gespräch! Bei den Themen freilich kommt einem das Grausen… Welch herrlichen Zeiten gehen wir entgegen: Zwischen totalem Gesinnungsterror, „Enthomogenisierung“ und Drittem Weltkrieg…
    Wohltuend zu registrieren immer wieder ihr offenbar gutes Verhältnis zu Kubitschek, den ich sehr schätze.
    Leider steht hinter dieser, ihrer Querfront kaum eine reale Macht…
    Übrigens: Höckes tapfere Rede im Thüringer Landtag von vorgestern ist ein Muss!

  10. sivispacemcoleiustitiam sagt:

    Man kann machen was man will: Es gibt kein Entkommen…

    Glotze an: Siedlungspolitik-Propaganda aus allen Rohren. (Schnell wieder aus!) In den paar Minuten Mindfuck wurde mir erklärt, daß die Menschen aus Hell-„Deutschland“ (oder besser BRD) auf Kos lediglich Urlaub machen, damit sie ihre mit vermeintlichen Hilfs-Artikel vollgestopften Koffer an der/die/den MannInnen bringen können. Dabei schwätzt sie unablässig Englisch, obwohl die Wirtschafts-Flüchtlings-Kinder nichts verstehen…sie hätte ruhig auch in Deutsch zetern können, als sie ihr fast das eigene T-Shirt auch noch runtergefetzt hätten….(Helfersyndrom bis zur Selbstaufgabe…Entnazifizierung abgeschlossen?!) Die große Preisfrage ist: Wann haben sich diese welche das letzte mal für einen autochthonen DEUTSCHEN so aufgeopfert?! Gar net! Sind doch eh alles verkappte NAHTZIIIEHS! Ich denke, nach dem großen Kehraus sollten die A-Heime in G-Heime* umgewidmet werden…ist allemals billiger, die brauchen nämlich kein Geld…

    *Geisteskranken-Heime (bedauernswerte Opfer der Reeducation)

  11. Körni sagt:

    Die versuchte Assoziation von Rotfront zu „Rothfront“ ist völlig daneben! Wenn das für „Compact“ ein knalliger Aufmacher ist, dann zieht der natürlich und ganz bestimmt bei der in gewisser Weise „…konservativen“ Leserschaft des Magazins. Leider beabsichtigt Elsässer das und er weiß ganz genau was daran Lüge und Wahrheit ist. Ziemlich gemein, dass ursprünglich ehrliche und aufrichtige „Rotfront“ mit solcher Verfremdung in den Schmutz zu ziehen!

  12. Schwan sagt:

    Neueste Entwicklung in der Propaganda, eine knappe Formulierung, jetzt schon mehrmals so aehnlich gehoert:

    Die „Ich bin kein Nazi, aber-Idioten“.

    Einerseits wird dabei zwischen Asylkritiker von Nazis getrennt unterschieden. Gleichzeitig werden sie aber auch in einen Topf geworfen.

    Also der Vorwurf
    „Du bist ein Nazi“

    Kommt, mindestens in Gedanken reflexhaft, „Frechheit, natuerlich bin in kein Nazi“ ist man ein sogleich ein „Ich bin kein Nazi, aber-Idiot“.

    Aus diesem perfiden Angriff reagieren viele „einfachere“ Leute, die sich nicht emotional aufreibenden Debatten mit vielleicht auch noch rhetorisch begabteren Arroganzkis antun wollen mit Rueckzug und mit Klappehalten.

    Ein kleiner Spruch mit sehr grosser Wirksamkeit!

    -> Wenn damit konfrontiert mit gleicher Waffe „zurueckschlagen“:

    „Ich bin kein Asylkritik-Diffamierer, aber-Idiot“ („der Aslypolitikkritiker und Nazis in einen Topf wirft“)

    Es sind Kleinigkeiten, die eine erfolgreiche Propaganda ausmachen. Eine einzige griffige Formulierung kann unter Umstaenden den Ausschlag geben, ob sie erfolgreich ist oder nicht.

  13. Wahr-Sager sagt:

    Claudia Roth steht auf meiner Würge-Liste schon längst nicht mehr oben. Diese beiden aalglatten Opportunisten haben sie überholt:

    Sehr interessant ist, dass diese beiden arroganten Kasper-Figuren (die auch schon mal den antideutschen Kokser Paolo Pinkel in ihre Sendung einluden) von einer „erbärmlichen Minderheit“ schwafeln, die aber doch offenbar präsent genug ist, um angepasste Buntlinge wie diese in Wallung geraten zu lassen.

    Ich habe keine Ahnung, wen diese privilegierten Mediennutten meinen, als der Rechte (perspektivisch gesehen) ab 3:30 erzählt: „Keine Fernsehquote, Kein Shitstorm kann jemals so schlimm sein wie der Applaus von Leuten, die auch dann laut quatschen, wenn ein Flüchtlingsboot mit 800 Menschen im Mittelmeer versinkt.“
    Aber natürlich wollen Winterscheidt und Heufer-Umlauf hiermit eine Pauschalisierung erreichen und meinen damit alle Rechten, die bei solchen Windbeuteln ganz selbstverständlich als „Nazis“ tituliert werden (mal ganz den Umstand beiseite gelassen, dass in der Wehrmacht 400.000 Ausländer kämpften).

    Und mal ehrlich: Typen wie diese finden rein gar nichts dabei, wenn ihre Klientel Parolen à la „Bomber Harris do it again“ grölt und ihnen Sympathien entgegenbringt. Denn für solche staatlich geförderten Komidiäns, die hiermit ihren ideologischen Zweck (als Repräsentanten der BuntenRepublikDummland) voll und ganz erfüllen, gibt es Deutsche nur als Täter.

  14. Wahr-Sager sagt:

    Mist – wieder eine nachträgliche Korrektur: „Keine Fernsehquote, kein Shitstorm kann jemals so schlimm sein wie der Applaus von Leuten, die auch dann laut KLATSCHEN, wenn…“

  15. Manfred Gutsche sagt:

    DAS HABEN SIE HERR ELSÄSSER GUT GETROFFEN ROTH

    Sie haben auf Ihren Cover immer treffende BILDER – Danke!!!

    Frage mich immer warum diese unleidlichen Deutschhasser
    noch in dem gehassten DEUTSCHLAND leben – die könnten
    doch ins „NO MORE LAND“ NIEMANDSLAND umziehen und
    von dort uns Deutschen hassen und verunglimphen!!!

    Am besten die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen und den
    Pass/Personalausweiß abnehmen – natürlich gegen Quittung!!!
    Gruß

    Manfred

    Ein Deutscher PATRIOT und kein „Deutschhasser“!

  16. Plebiszit sagt:

    Die Plakatierung auf linksextremen Demos inclusive Terror ggf.mit SED Gefolge, wie :
    “Nie wieder Deutschland, Deutschland verrecke, „Deutsche sind keine Menschen“ als radikal abzutun, greift zu kurz.
    Zitat des VerfS : „Kritische Bürger und „radikale“ Ansichten sind jedoch kein Anlass für den Verfassungsschutz tätig zu werden.“ http://www.verfassungsschutz.de/de/das-bfv/aufgaben/schutz-der-verfassung

    Und das finde ich auch in Ordnung, denn, bei einem z.B. pol.Kolbenfresser führen nur radikale Thesen eine Veränderung herbei,- allerdings mit dem Vorbehalt, dem „System“ nicht die die Systemfrage zu stellen (extrem=Umsturz). Achtung GGG=Gummigrundgesetz =Verfassungsersatz

    Ist das nun eine Gratwanderung im Forderungskatalog einer Gegenöffentlichkeit ?
    Die Thesen der Linksextremisten sind offensiv subversiv. Administrativ stellt sich die Herrscherelite dahinter und damit selber das alte Feigenblatt- System in Frage.
    Durch Beschlüsse Gesetze und ihr Handeln und Eidbruch.

    Hier schließt sich ein Kreis mit der institutionellen Komplizenschaft, die von JE als das zu recht erkannte korrupte SED Blockparteien-Syndikat.

    Indessen die Fischköpfe des Systems ihres Dünkeldeutschland, erklären uns in ihrer Blasiertheit jede ihrer hausgemachten Krisen zur Staatsräson.

    Staatsräson muss per se nicht falsch sein, -geht es nach dem:
    „Grundsatz, nach dem der Staat einen Anspruch darauf hat, seine Interessen unter Umständen auch unter Verletzung der Rechte des Einzelnen durchzusetzen“
    Aber jetzt kommt’s. Diese Anspruchstellung ist in der pol.Wirklichkeit aber ersetzt von Staat=Politiker und die Zurückstellung des „Einzelnen“ durch Mehrheit=Verwehrung/Volksentscheid konterkariert. Total wie Totalitarismus.

    Die Servilität der Fischköpfe gegenüber der NWO-Trust (Weltvermögensverwaltung) toppt nur noch die Politische-und Kulturkriminalität.

    Über alle dem schwebt wie Thors Hammer die Rassismuskeule zur Domestizierung,— eben, nur noch als die Restkompetenz einer sich selbst überflüssig gemachten Parasitenkamarilla,- siehe nick //
    atentamente

  17. Dr. Gunther Kümel sagt:

    RUSSIA TODAY, https://video-fra3-1.xx.fbcdn.net/hvideo-xtf1/v/t42.1790-2/11888320_1674798452755552_597400527_n.mp4?efg=eyJybHIiOjYwNCwicmxhIjo1MzJ9&rl=604&vabr=336&oh=a4820c498d21261c75b664bc8a4d26d0&oe=55DF5ED6

    TAUSENDE sammeln zur gewaltsamen Sprengung der griechisch-mazedonischen Grenze.

    Drohne überfliegt die Invasoren ohne zu schießen.

  18. Michael sagt:

    Berlins türkeistämmige Integrationsbeauftragte Dilek Kolat läst Etat gegen Rechts und Antisemitismus erhöhen. 2016 sollen 200000 Euro zusätzlich fließen, 2017 nochmal 300000 Euro mehr. Bislang liegen die Ausgaben bei 2,5 Millionen Euro. „Wir sind aktiv, wir haben Strukturen, wir sind wach und wir reagieren. Das ist das, was Berlin ausmacht“, sagte Kolat.

    „Rechtes Pack“: Sigmar Gabriel entpuppt sich endgültig als Staatsmann von BRDDR-Diktaturformat.

    Asylpolitik: Schulungsmaterial für Redaktionsvolontäre der deutschen Qualitäts-Lügenpresse.

  19. „Kommen“ hört sich an, als könnte man sie noch aufhalten und würde sie in weiter Ferne erspähen. Die sitzen doch schon lange in Politik und Universitäten und machen Meinung. Warum sonst sollten soviele Bürger, mehrheitlich die jungen Generationen, alles Konservative ablehnen. Antivölkische und antinationale Haltung sind in dieser pseudo-humanistischen kosmopolitischen ideologischen Utopie längst gängige Standpunkte. Schwierig wird es erst, wenn man eine andere Meinung hat. Für die ist man ein Rassist, wenn man von Völkern spricht und ein Nazi, wenn man vom deutschen Volk spricht. Das ist nicht im Kommen. Das ist eine chronische Erkrankung in unserer Gesellschaft, die echten Problemlösungen im Weg steht, ja viele Probleme überhaupt erst schafft. In Russland wären die längst alle im Knast. Aber hier fällt es unter Meinungsfreiheit, ja man lässt die gar in die Politik. Aber die NPD will man verbieten. Die marschieren nur ab und zu irgendwo auf. Aber diese Volksfeinde sitzen da, wo sie wirklich Schaden anrichten können und dies auch erfolgreich tun.

    Ich persönliche könnte unzählige Beispiele von politischen Gruppierungen und Individuen nennen, die sich alle auf die Fahne schreiben Deutschland und das deutsche Volk auszurotten. Offen. Das interessiert keinen. Aber wenn mal einer mit der durch die Medien völlig besudelten deutschen Reichsflagge rumläuft und etwas historischen Nationalstolz beweist (Vielleicht auch bezahlt wurde, das zu tun. Man weiß es nicht), dann ist großes Hallo angesagt. Die reinste Heuchlergesellschaft haben wir. Nicht nur bei den Politikern und der Presse. Auch beim Bürger. Diejenigen, die vorgeben den Humanismus zu verteidigen, sind auch meist die größten Arschlöcher.

  20. heidi heidegger sagt:

    ach jürgen:

    Ein Texaner geht in eine Disco. Er trägt ein T-Shirt, auf dem steht: „Kosovo-Albaner haben 3 Probleme“. Ein Kosovo-Albaner kommt auf ihn zu und fragt: „Ey, was soll die Scheiße?!“ Der Texaner antwortet: „Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig.“ Der Kosovo-Albaner geht und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Texaner herum. Der Texaner meint: „Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv.“ Die Kosovo-Albaner ziehen ab und der Texaner trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Kosovo-Albaner – fünf Mann – und alle ziehen ihr Messer. Der Texaner : „Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schießerei!

    Situation Hopeless…But Not Serious, USA 1965

    Eine hervorragend besetzte Komödie – mit Alec Guinness als deutschem Patrioten und Robert Redford und Mike Connors als seinen beiden amerikanischen Gefangenen. Bisweilen wirkt die Inszenierung ein wenig überdreht und unglaubwürdig, und entwickelt sogar ansatzweise romantische und philosophische Momente.

  21. heidi heidegger sagt:

    lieber jürgen,dass du den sex im feuilleton verortest und hinten im heft als unterhaltung versteckst ist mal wieder unter aller wildsau.

    denn das ist chefsache m.e.+editorialwürdig,mann! und:

    weder ollie janich (wohnt neben nem kino und geht dort zur ‚unterhaltung‘ hin,lt. eigener angabe..pah!) noch m&m haben die geringste ahnung von uschi o. und vom sex. die hat nämlich nur die heidi und JE (bekanntlich: ‚he’s every *Austrian girls favourite kinda shady..‘):

    *

  22. Manfred Gutsche sagt:

    JETZT GEHT ES LOS…………..

    Ab sofort in HEIDENAU darf keiner mehr demonsstrieren also
    außerhalb der Wohnung VERSAMMLUNGSVERBOT,laut
    MERKELSIPPE GESETZ – da man die in HEIDENAU mit Rufen
    „beleidigt“ hatte!!! Das ist die „RACHE DER MERKEL!!!

    Nun haben wir in DEUTSCHLAND eine DIKTATUR mit Rede-
    verbot. Eben im momo der Türke ÖZDEMIR er wolle aber
    trotzdem nach HEIDENAU reisen um das Grillfest demonstrativ
    zu „feiern“!

    Kann nicht verstehen das diese MERKEL & der „Gaukler“ diese
    Massen mit Absicht hier her locken mit großen Versprechungen
    da kommen diese MASSEN schnellstens nach hier obwohl sie
    seit Jahren in Zeltlagern in der Türkei,Jordanien,Libanon also
    Moslem Länder verlassen – durch MERKEL & GAUCK Verlock-
    kungen ,dann kommen solche Vorfälle wie in dem Hähnchen-
    Kühllaster mit weit über 100 Toten vor da kein Öffnungsgriff von
    innen und also von Anfang an als fahrender SARG on Route.
    Ebenfalls die Tausenden „ersoffenen“ im Mittelmeer!!!

    Da ich mich hier über die Verantwortlichen leider nicht äußern
    darf belasse ich es einmal dabei!!!

    Mit freundlichen Grüßen

    Manfred

    Ein deutscher älterer PATRIOT!!! 1935 geboren-kein NAZI!

  23. Rudolf Steinmetz sagt:

    SPÄTER SIEG DER FRANKFURTER SCHULE? Herbert Marcuse, ein Altvater der Linken und Grünen, beschwor immer wieder zur Emanzipation des Bewusstseins eine Kraft von aussen um das „System“ zu kippen.
    TATSÄCHLICH war es eine Veranstaltung der CIA, siehe „Kritische Theorie & USA – Herbert Marcuse als CIA-Agent“: http://www.taz.de/!5127126/
    KEIN WUNDER, dass inzwischen auch die TAZ dieser Propaganda erlegen ist und im Auftrage der USA/NATO verlangt Syrien zu bombardieren: http://hinter-der-fichte.blogspot.de
    BOMBARDIERT werden auch zunehmend die kritischen Blogs, z.B. „Der Jugendschutz schon wieder“: http://www.politaia.org/wichtiges/der-jugendschutz-schon-wieder/
    HÖCHSTE ZEIT FÜR einen gemeinsamen Rechtsschutz, oder?

  24. Manfred Gutsche sagt:

    ACHTUNG DIE FACHKRÄFTE KOMMEN???

    Hallo lieber Herr Elsässer,hallo liebe Blogger!!!
    Außer in den LÜGENMEDIEN höre und lese und sehe keine
    vielgepriesenen FACHKRÄFTE bei den MASSEN-ASYLANTEN
    Das ist eine Mär die dem deutschen Volke offeriert wird,wie ich
    schon öffter bemerkte werden diese mit „KUSSHAND“ von der
    deutschen Wirtschaft gesucht und reisen per FLUGZEUG an!!!
    Alles andere ist eine „VERASCHE“!!!

    Da sah ich doch im TV wie FACHKRÄFTE mit dem FLUGZEUG
    hier in Deutschland ankamen.Fällt mir im Moment nicht ein wo
    das war- die wurden freundlich am Flughaven abgeholt,glaube
    sogar mit BLUMEN!!! Unter 100 000 tausend vielleicht 100 der
    ASYLANTEN!!!

    Wie ich schon seit langen beobachtet habe nehmen bei Auswei
    sung die Ursprungsländer diese nicht mehr zurück – weil es offt
    Kriminelle sind. Obwohl die REGIERENDEN von uns Geld
    erhalten nehmen sie diese „ABHAUENDEN“ nicht mehr zurück!
    Es waren/sind meist „Tagediebe“,Landwirte (im kleinem) was
    die Bevölkerung dort ausmacht!!!

    Eben las ich im BLICK (mit BILD gleichgeschaltet) das diese
    „Journalisten“ sich genüßlich ausließen das die ASYLANTEN
    nach DEUTSCHLAND wollten/wollen,offt ist von denen schon
    ein Landsmann in der BRD.Ferner werden diese MASSEN von
    ASYLANTEN ihre GROSSFAMILIEN nachholen wie üblich!!!
    Gruß

    Manfred

    Ein Symphatisant von anständigen arbeitswilligen Asylanten!!!!!!

  25. Richard Schuster sagt:

    Hallo Herr Elsässer,

    gratulation zur neuen, rundum gelungenen Ausgabe von Compact. Ich hab gleich noch ein paar Abos an den Mann gebracht. Zum Thema: Hier gibt es einen interessanten Beitrag der antifaschistischen Zeitschrift: „Die rote Fahne“ zu einer Rassistischen Veranstaltung der Antideutschen am 3. Oktober mit Jutta Ditfurth:

    http://rotefahne.eu/2015/07/treffen-der-rassisten-und-antikommunisten-am-03-oktober/

    „Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluss von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft
    zu verewigen.“ Friedrich Engels

  26. Konservativer sagt:

    Sehr geehrter Herr Elsässer

    Die Nr. 8 ist nunmehr die vierte Ausgabe (Ausgaben 5, 6, 7, 8) Ihres Magazins Compact, die ich bei meinem Zeitschriftenhändler erworben habe.

    Mit Ihrem Magazin ist es ähnlich wie mit dem Monatsmagazin „Zuerst!“ ( http://zuerst.de/ ), es befindet sich in der Regel nicht im Standardsortiment, sondern muss geordert werden. Dann allerdings wird es in das Sortiment aufgenommen.

    Die Zuerst! ist kein Konkurrenzblatt, sondern ein Komplementärnagazin, im Sinne der Querfront.

    Die Compact Nr.8/2015 ist wiederum gelungen, ähnlich wie die anderen Ausgaben, der Schwerpunkt gut gewählt, die Beiträge ingesamt lesenswert.
    Gegenöffentlichkeit im besten Sinn.
    Insbesondere Ihr Gespräch mit Götz Kubitschek ist, wie ich meine, sehr informativ.
    Das Video (oben) zum Heft ist eine sinnvolle Ergänzung zum aktuellen Magazin.

    Wie Sie wissen, gibt es unter den Abonennten, Lesern und Kommentatoren der Sezession ( http://www.sezession.de/51082/ueber-die-notwendigkeit-den-richtigen-hebel-zu-finden.html#comment-266861 ) eine Menge ehemaliger Linker (ich selbst gehöre dazu).
    Als Ex-Linker verschafft es mir eine gewisse Genugtuung, daß Sie, Herr Elsässer, die Fahne der letzten Aufrechten unter den Linken hier in Deutschland hochhalten. Damit dokumentieren Sie, daß es noch Linke (wenn es auch nur wenige sind) gibt, die sich dem Volk, dem sie angehören, verpflichtet fühlen.
    Unter Linken ist das (leider) die Ausnahme, unter uns Rechten ist das Standard.
    Bleiben Sie sich und der Zielgruppe (das Volk), für die Sie eintreten, treu.
    Wie schrieb einst Carl Schmitt; „Wer Menschheit sagt, will betrügen“ (Carl Schmitt, Der Begriff des Politischen, 1927, S. 55) .

  27. katzenellenbogen sagt:

    Das war wieder ein tolles Gespräch, ich freue mich schon auf die neue COMPACT, die bei uns in Österreich immer erst etwas später mit der Post kommt.
    Bei dieser auch angesprochenen Tendenz zur Auflösung der Nationen fällt auf, dass es hier eine bemerkenswerte Ausnahme gibt: Von einem gewissen Siedlerstaat im Nahen Osten verlangt kein Mensch, dass dieser seine – äußerst strikt konstruierte – nationale Identität aufgibt…
    Das erinnert mich an einen Samuraifilm, den ich vor Jahrzehnten im TV gesehen habe: Da verlangt ein Daimyo, dass alle Adeligen in seinem Herrschaftsgebiet ihre Befestigungen schleifen lassen, und alle bis auf einen gehorchen auch diesem Befehl, wodurch die Macht des Abweichlers über die anderen ganz erheblich zunimmt.

  28. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Da sollte JÜRGEN ELSÄSSER FLAGGE ZEIGEN!

    Anläßlich des 70. Jahrestages der Potsdamer Konferenz laden die Landeshauptstadt Potsdam und die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg am 31. August 2015, um 18 Uhr in die Orangerie im Neuen Garten zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion über die aktuelle Bedeutung der Potsdamer Konferenz ein.

    Potsdamer Konferenz 70.Jahrestag

    Potsdam bewegt: Podiumsdiskussion zu 70 Jahren Potsdamer Konferenz

    https://www.potsdam.de/content/473-potsdam-bewegt-podiumsdiskussion-zu-70-jahren-potsdamer-konferenz

  29. Dr. Gunther Kümel sagt:

    DIE KATASTROPHE HAT URSACHEN !!

    ERSTENS:
    Die USA und Britannien haben die enge deutsche Volksgemeinschaft systematisch zerstört, um die Deutschen in einen apolitischen, fügsamen Vasallen, zu verwandeln.

    Dieser Prozeß hat spätestens mit dem Terror der Bombardierungen Mitteleuropas (SHOCK and AWE) begonnen; dies würde das Deutsche Volk „in ein dauerhaft psychologisch verletztes Wesen verwandeln“. Dies hatte das lenkende Gremium des ‚Strategic Bombing Command“, die Sozialpsychiater der Tavistock-Klinik (Ldn) erkannt (Wolfe, „… Largest Brainwashing Campaign…“, http://american_almanac.tripod.com/brainw.htm).
    Diese Strategie wurde fortgesetzt durch die extreme Hungerkatastrophe 1945-1949, durch das gigantische Unternehmen der Charakterwäsche („reeducation“) und durch den Seelenmord der Greuelpropaganda.
    Diese andauernde Totalkontrolle jeder Gedankenregung der Deutschen wurde sodann schrittweise in die Hände („Lizenz“) von deutschsprechenden Exilanten aus den USA und in endlosen Tests geprüften deutschen Kollaborateuren übergeben.
    Dies ist der auch heute ungeschwächt wirkende Prinzip der OMF-„brd“. Eine „Kanzlerakte“ ist da gar nicht mehr notwendig! Infolge des Fehlens einer kräftigen Opposition und wegen des Vasallencharakters der „brd“-Führung ist dieses Staatsgebilde nicht fähig, den Ansturm zu stoppen, wie Ungarn, Polen, GB, S.-Arabien, Australien u.v.a.

    ZWEITENS:
    Die USA als Erbe der Briten, haben durch die massive Unterstützung der Dschihadisten, die jetzt den Islamischen Staat (IS) ausmachen, und durch ihre „humanitären Kriege“ Chaos und Zerstörung in viele Staaten gebracht. Generalleutnant Michael Flynn, der bis 2014 Direktor des amerikanischen Militärgeheimdienstes Defense Intelligence Agency (DIA) war, hat dies erst kürzlich wieder bestätigt:

    View story at Medium.com

  30. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „Ich will mein Land zurück“: Ingrid Carlqvist über den schwedischen Multikulti-Albtraum

  31. Werner sagt:

    BILD-Kommentar von Paul Ronzheimer:
    Schützt die Flüchtlinge!

    26.08.2015 – 00:06 Uhr

    Von PAUL RONZHEIMER, BILD-Chefreporter

    Zwölf Tage lang habe ich fünf Syrer bei ihrer Flucht nach Deutschland begleitet. Und häufig habe ich mich geschämt.

    Denn Feras aus Aleppo, perfekt ausgebildet, bester Student an seiner Universität, fragte mich immer wieder: Warum macht Europa das mit uns an den Grenzen? Warum lassen sie uns Kriegs-Flüchtlinge nicht rein? Warum müssen wir Schmuggler zahlen und haben keine Rechte?

    Feras hat recht: Das Leid der Flüchtlinge an Europas Grenzen ist nicht zu erklären. Es ist eine Schande! Deshalb muss die Politik endlich reagieren: Neue Mauern und Stacheldraht an Grenzen können nicht die Antwort sein!

    Deutschland macht es vor: Seit gestern können sich Flüchtlinge aus Syrien auf Zuflucht bei uns verlassen. Richtig so! Und: Wir müssen Menschen wie Feras, die bei uns studieren wollen, Chancen und Perspektiven auf ein Leben in Freiheit und Würde bieten.

    Dafür brauchen wir die nötigen Regeln und Gesetze. Und weniger Bürokratie. Was wir gar nicht brauchen, sind Hetze und populistische Debatten über Flüchtlinge.

  32. Karsten sagt:

    Nazi-Schnalle Dittmer (laut Elsässer eine „Power-Frau“) scheitert mit Klage

    Dügida-Dittmer: Gericht erkennt ihre Klage gegen die Stadt Düsseldorf nicht an

    Düsseldorf – Schlappe für Dügida-Initiatorin Melanie Dittmer. Sie scheiterte mit ihrer Klage gegen die Stadt, wegen der „Licht-Aus-Aktion“ von OB Thomas Geisel.

    Aus formalen Gründen erklärte das Verwaltungsgericht die Klage zwar als unzulässig. Aber auch der OB bekam sein Fett weg. Seine Aktion, städtische Gebäude wegen der Demo verdunkeln zu lassen war rechtswidrig.

    Gerichtspräsident Andreas Heusch stellte klar: „Auch ein Oberbürgermeister muss sich an Beschlüsse der Gerichte halten.“ Als die Richter im Januar entschieden, dass die Lichter anzubleiben haben, widersetzte sich Geisel.

    Heusch: „Ein solches Verhalten kannten wir von der Stadt Düsseldorf bisher nicht.“

    Wenige Stunden vor der Montagsdemo entschied das Oberverwaltungsgericht anders als die Düsseldorfer Richter. Die gaben am Freitag bekannt, dass – auch wenn es kein Urteil geben wird – der OB sich nicht ans Neutralitätsprinzip gehalten habe.

    Als Privatmann dürfe er seine Meinung vertreten. Nicht aber als Verwaltungschef. Da er den Aufruf zur Toleranz über die städtische Internetseite veröffentlich habe, ist er zu weit gegangen.

    Am Rande des Prozesse kündigte Melanie Dittmer an, dass es offenbar in Zukunft wieder Dügida-Demos geben wird.

  33. Söderstrup sagt:

    „L’islam envahi l’europe – excellente nouvelle pour nous!“ – Ein Läckerli für Wolfgang Eggert:

    In Gänze: http://www.egaliteetreconciliation.fr/Rav-Touitou-C-est-une-excellente-nouvelle-que-l-islam-envahisse-l-Europe-34615.html

  34. Michael sagt:

    Das Versammlungsverbot (für „das Pack“ aus „dunkel Deutschland“) bleibt in Kraft . Das Verbot war für das Willkommensfest der „Initiative Dresden Nazifrei“ für das neue Ausländerheim („helle Deutschland“) aufgehoben. Andere öffentliche Veranstaltungen sind verboten – entsprechend einer vorherigen Verfügung des Landkreises, der zur Begründung des Verbots einen „polizeilichen Notstand“ geltend gemacht hatte. Der Mann des Dialogs mit der Bürgerinitiative Pegida, Markus Ulbig, war beim Flüchtlingsfest nicht willkommen.

    Anders als der Minister herzlich empfangen: der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir. Er hatte am Morgen, als die Aufhebung des polizeilichen Notstands noch nicht absehbar war, bereits angekündigt, in jedem Fall anzureisen. Nun brachte er Kuchen mit. Özdemir begrüßte nach seiner Ankunft die Eilentscheidung des Gerichts. „Es kann keinen Zentimeter in dieser Republik geben, wo Rechtsradikale bestimmen, wo es langgeht“, sagte er.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-heidenau-willkommensfest-friedlich-rechtsextreme-eingekesselt/12247816.html

  35. PT sagt:

    Wirklich eine sehr gute Ausgabe, das palaver über das Titelbild kann ich nicht nachvollziehen es ist einfach gelungen. Das Gespräch mit Götz ist wirklich sehr gut😉
    Macht weiter so!
    PS wir sehen uns am 24.10. In Berlin

  36. Neukunde sagt:

    Sollte in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben: Das Duo Schlingensief/Roth in der Talkshow „Die Piloten“ schrieb meiner Meinung nach Filmgeschichte.
    Schlingensief und Roth heulten gemeinsam vor der Kamera. Irgendwann hat der Dauertalkgast geschnallt, dass er hochgenommen wurde. Stand mit den Worten auf „… hab noch einen Termin (oder ähnliches)“ und verschwand. Selten so gelacht!

  37. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Willy Wimmer zur Destabilisierung durch Massenflucht

    (28.8.2015) In Deutschland wird durch die Flüchtlingswelle verursachtes Chaos auch an Protesten und Brandanschlägen sichtbar; in Österreich durch Verkehrschaos und zunehmendem Unmut in der Bevölkerung, die von Medien und NGOs dazu gebracht werden soll, alle willkommen zu heissen.

    Wir sind von einem „gemeinsamen Haus Europa“ weiter entfernt denn je. Wenn am 1. September und damit in wenigen Tagen in Deutschland an den Tag erinnert wird, an dem der Feldzug gegen Polen begann, müssen wir doch eines sehen: Wegen der westlichen Politik wissen wir nicht, ob wir im nächsten Jahr diesen Tag noch in Frieden begehen können.

    http://ceiberweiber.myblog.de/ceiberweiber/art/8866869/Willy-Wimmer-zur-Destabilisierung-durch-Massenflucht

  38. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://ceiberweiber.myblog.de/ceiberweiber/art/8866869/Willy-Wimmer-zur-Destabilisierung-durch-Massenflucht

    Willy Wimmer:

    Auf einem Pannenstreifen im Burgenland nahe der Grenze zu Ungarn wurde ein LKW mit „bis zu 50“ toten Flüchtlingen entdeckt; er soll dort bereits am Vortag aufgefallen sein. Freilich deutet die Formulierung (auch mal als „20 bis 50“) darauf hin, dass selbst angesichts hoher Temperaturen die Insassen schon vorher tot gewesen sein müssen, also als Leichen nach Österreich gebracht wurden. Es ist klar, dass einige der betroffenen Reaktionen darauf abzielten, dass wir jetzt alle aufnehmen sollten, es weder Asylverfahren noch Kontrollen geben sollte (http://ceiberweiber.myblog.de/ceiberweiber/art/8866641/Wer-schlagt-politisches-Kapital-aus-erstickten-Fluchtlingen-).

  39. Dr. Gunther Kümel sagt:

    EINSCHLEUSUNG ist ZIELGERICHTET: VON WEM ??

    1945 setzten die USA (und jene sie bewegenden Kräfte) die „Kriegsanstrengungen der UN“ gegen das Deutsche Volk fort. Im Nachkriegs-Krieg sind bekanntlich mehr Deutsche rechtswidrig zu Tode gebracht worden, als deutsche Soldaten im Krieg gefallen waren. Dazu waren im besetzten, „entnazifierten“ Deutschland Diebstahl von Kapital und geistigem Eigentum in großem Umfang, Zwangsarbeit, Mißhandlung von Frauen, Gruppenvergewaltigung, Zensur, Bücherverbrennung, Konzentrationslager, Sippenhaft und Berufsverbot von 1945 bis 1948 an der Tagesordnung.

    Eines der Instrumente zu diesem Ziel waren die Bemühungen, „die deutsche Rasse durch Vermischung zu beseitigen“ (Zitat s. u.). Die Ansiedlungs- und Austauschpolitik der „brd“ und ihrer Oligarchen ist nur die loyale Übernahme dieses Krieges in die eigenen Hände.

    Ein US-Autor hat diese Zusammenhänge 1947 genau und kenntnisreich beschrieben:

    Keeling, „Gruesome Harvest“ (Schreckliche Ernte), 1947, Inst. Amer. Economics (Chicago), ISBN:0-939484-40-4.

    E-Buch: http://exposingcommunism.com/Schreckliche_Ernte.pdf

  40. 006 sagt:

    Eins, zwei, drei, im Sauseschritt,
    eilt die Entwicklung – wir eilen mit!

    Oder: Good news must be spread…

    #4 KDL (29. Aug 2015 10:10)

    Hier passt es ja perfekt:
    Ich habe eben in den HR3-Radionachrichten gehört, dass der hessische Ministerpräsident Bouffier (CDU) sagte, das er für dieses Jahr mit 1 Million Fflüchtlingen rechne!
    Da können sich Gutmenschen mit Helfersyndrom richtig austoben und Schäuble muss noch tiefer in seine Kasse greifen.

    http://www.pi-news.net/2015/08/fluechtlingshilfe-ja-schengen-aussetzen-jetzt/#comments

  41. Anonyma (Nike) sagt:

    Was baut sich da auf? (immer aktuelles Thema)

    http://crimesofempire.com/2015/08/27/the-tianjin-blasts-indutrial-accident-or-manhattan-incident/

    http://www.veteranstoday.com/2015/08/25/confirmation-tianjin-was-nuked/

    Das war ein nuklearer Angriff auf China? durch die kriminellen Mafia Overlords (mit Macht über das US Pentagon, das atomare Waffenarsenal; weltraum,- U-Boot gestützt?), die “Kabale“, die die Weltherrschaft an sich reißen will? “…a pure nuke orgy by the American-Anglo-Zionist axis of evil. the usual suspects – British monarchy, Bush crime syndicate, Mossad, Soros, Rothschilds etc etc ad nauseam…“ the only ones who would carry out such an attack were the US and Israhell, with Israhell being the likely suspect especially after their doing at Fukushima

    Tianjin Explosion Aug 13, 2015

    Aerial shots of blast zone 60 hours after Tianjin blast
    u.a. Getoastete Autos wie am 11.Sept 2001 New York

    Tianjin Nuclear Explosion 2015

    Tianjin Explosion Drone Footage

  42. Louis sagt:

    So treffend Claudia Roth auf dem Bild auch dargestellt wird, so ist es doch irreführend. An der ganzen gegenwärtigen Misere hat Roth genau „null“ Schuld.
    Wenn Merkel und De Maizere das sehen, lachen die sich einen Ast: Wir machen den Mist und auf die Olle auf der Hinterbank wird gekloppt!🙂
    Das nur als Anmerkung, ich lese Compact natürlich weiterhin.

  43. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ERNEUT KIND VERGEWALTIGT!

    http://www.shz.de/lokales/flensburger-tageblatt/mann-soll-kind-in-kappeln-vergewaltigt-haben-id10548236.html

    Täter ist ein „Rumäne“. Ersteht jetzt vor Gericht.
    Vermutlich bekommt er einen Verweis, womöglich sogar gebührenpflichtig? Oder volle 12 Stunden Sozialarbeit?
    Da könnte er doch in einer KITA arbeiten.

  44. Michael sagt:

    Ausländer verantwortlich für Brand in der Sporthalle in Berlin. Hier sind 900 Flüchtlinge untergebracht. Mario Czaja, Frank Henkel und Dilek Kolat wollten eine deutsche Brandstiftung nicht ausschließen.

    http://www.rbb-online.de/abendschau/7plus/brand-wittenau.html

  45. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Das heißt:
    Nur wenig über 100.000 kommen aus Syrien.

  46. Söderstrup sagt:

    Bei der Leichtathletik-WM in Peking haben die deutschen und die us-amerikanischen Sportler EXAKT den gleichen Trainingsanzug. Es gab immer mal wieder Ähnlichkeiten, aber so etwas hat es NOCH NIE gegeben.

  47. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://de.sputniknews.com/politik/20150829/304062078.html

    USA werden von <400 OLIGARCHEN regiert.

    Ihr Vermögen ist nur in Billionen zu zählen. Das teilt Lawrence Wilkerson mit, Stabschef des früheren US-Außenministers Colin Powell.

    „Gerade die Oligarchen sind es, die alle Prozesse hinter den Kulissen leiten“, sagte er. … Es ist eine schreiende Ungleichheit. Die Macht ist in den Händen von ca. 0,001 Prozent der Menschen“

    Von deren ethnischer Zugehörigkeit sprach der Politiker nicht.
    Es ist aber bekannt, daß starke Spanungen zwischen Schwarzen und Juden bestehen.

  48. Dr. Gunther Kümel sagt:

    HIER EINE EXZELLENTE ZUSAMMENFASSUNG:

    Der Flüchtlingstsunami wurde nur möglich durch die Beseitigung des Gaddafi-Staates Libyen, die US-Kriege in den anderen angegriffenen Ländern und durch die direkte Förderung der „Flucht“-Bewegung.
    Eine tragende Rolle spielt dabei die Zombie-isierung (zB) der Deutschen durch Bombenkrieg, Nachkriegs-Krieg, Charakterwäsche und die Übergabe der Kontrollfunktion an westdeutsche Vasallen.
    Eine wichtige Funktion hatte dabei die „Frankfurter Schule“ (Adornao, Marcuse, Abendroth, Fromm etc.), die direkt die Einflüsse derer ausübte, die auch die USA oligarchisch lenken. Die Gender-Verrücktheit und die Frühsexualisierungszwänge sind samt der PC die späten Folgen der neomarxistischen Milieutheorie.

    http://www.klagemauer.tv/

  49. Dr. Gunther Kümel sagt:

    KENNEN SIE SCHON „PAPA VERIDAD“ ??

    köstlich!

  50. Wolfgang sagt:

    Frage: wie war/ist es überhaupt möglich, dass sich Politiker wie C. Roth oder andere öffentlich derart äußern können: „Nie wieder Deutschland“. Wie haben solche Leute solche Macht bekommen (USA?), wie kann man heute noch jedem Deutschen so etwas an den Kopf werfen?

  51. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://www.dortmundecho.org/2015/08/mit-messern-macheten-und-eisenstangen-albanermob-ueberfaellt-hauptschule-hoerde-und-verletzt-schueler-schwer/

    DORTMUND:
    Bewaffnete Albaner-Bande greift Hauptschüler an.

    Sie kamen mit Messern, Eisenstangen, Stöcken, Macheten und Metallketten: Ein Mob von 20 bis 30 Albanern überfiel Schüler der Hauptschule Hörde.
    Das Resultat: Mehrere Schüler wurden verletzt, mindestens einer erlitt schwerste Kopfverletzungen.

    Die Gewaltverbrechen sind eine Folge der Masseneinwanderung und der bedingungslosen Kapitulation des Rechtsstaates; Kriminellen Banden können jetzt keine Grenzen mehr gesetzt werden.

  52. Michael sagt:

    Fremdkulturen beim RAW-Gelände in Berlin. Zwei Männer im Alter von 26 und 27 Jahren saßen am Sonntagmorgen gegen 6.45 Uhr auf einer Bank in der Revaler Straße, als sich ein 18-Jähriger näherte. Der „junge Mann“ schlug unvermittelt mit einer Flasche auf den 27-Jährigen ein (Verletzungen im Gesicht und im Brustbereich). Danach floh der „Angreifer“ auf das RAW-Gelände.

    http://www.bz-berlin.de/tatort/wieder-attacke-nahe-des-raw-gelaendes-in-friedrichshain

  53. Rechtsklick sagt:

    Der innere Zusammenhalt der deutschen Nation und der anderer Nationen sollen offensichtlich mit allen vorhandenen Mitteln zerstört werden. Am einfachsten erscheint dies zunächst, durch die Aufnahme allerlei ethnisch, psychisch und kulturell fremden Menschen herbeizuführen. Was ist die Absicht, der Zweck und das Ziel dieser Zerstörung? Wem nutzen sie?

    Was vor unseren Augen abspielt, ist eine regelrechte, wortwörtliche Amerikanisierung von Gesellschaften, ein globaler Krieg gegen die relativ homogenen europäischen Nationen. Je mehr heterogene Interessengemeinschaften in einer Gesellschaft vorhanden sind, umso größer und stärker ist die auseinanderstrebende Zentrifugalkraft, die den Zusammenhalt der Gemeinschaft erschwert. Die Gesellschaft kommt nicht zur Ruhe, öffentliche Ordnung und Sicherheit, verwaltungstechnische Funktionen und Gesetzesgebung werden nachhaltig gestört.

    Man kann viel darüber schreiben, man kann viel darüber debattieren. Aber die drängende unbeantwortete Frage bleibt im Raum stehen, auf die bisher weder Jürgen Elsässer noch Götz Kubitschek eine klare Anwort zu geben vermochten: Gibt es überhaupt Alternativen diesen Zerstörungsprozess aufzuhalten und wenn ja, wie und durch welche Mittel? Denn auf Wunder, daß diese willentlich herbeigeführter Krieg gegen die Nationen aufhört, dürfen wir weder hoffen noch warten.

  54. Kermit sagt:

    Video von Jasinna. Kann ich sehr empfehlen. Sie argumentiert sehr scharfsinnig, zeigt die ganze Unsinns-Propaganda, die Widersprüche der letzten Wochen auf. Auch die linksradikalen Helferlein der US-Kriegsmaschine, die no border no nation-„Philosophen“ um das „Zentrum der politischen Schönheit“ alias „Die Toten kommen“ werden spitzfindig auf´s Korn genommen – 2011 hatten die noch für eine Bombardierung Lybiens geworben, später dann auch bzgl. Syrien.

  55. juergenelsaesser sagt:

    Wir können ja Merkel nicht auf jedes Cover bringen…

  56. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://tlaxcala-int.org/envoi_signature.asp?ref_pp_camp=35

    Offener Brief an die Mitglieder des Deutschen Bundestages

    Diesem OFFENEN BRIEF von Arbeiterfotografie und Freidenkerverband kann man beitreten wie einer Petition: http://tlaxcala-int.org/campagne.asp?reference=35

    Inhalt: Abwendung der Weltkriegsgefahr.
    „DEUTSCHLAND RAUS AUS DER NATO – NATO RAUS AUS DEUTSCHLAND“.

    FRAGE an die ABGEORDNETEN:
    Sind Sie bereit, sich dafür einzusetzen, daß die Bundesrepublik Deutschland umgehend aus dem NATO-Vertrag ausscheidet?
    Sind Sie bereit, sich dafür einzusetzen, dass die Bundesregierung den Vertrag über den Aufenthalt ausländischer Streitkräfte in der Bundesrepublik Deutschland umgehend kündigt?
    Sind Sie bereit, sich dafür einzusetzen, daß die Bundesregierung die gegen Russland gerichteten Sanktionen unverzüglich aufhebt und dauerhaft auf deutsch-russische Beziehungen im Geiste von Zusammenarbeit und Partnerschaft hinwirkt?

  57. juergenelsaesser sagt:

    Danke Ihnen ganz herzlich für die Abos!!

  58. 006 sagt:

    Dr. Kümel

    Von deren ethnischer Zugehörigkeit sprach der Politiker nicht.
    Es ist aber bekannt, daß starke Spanungen zwischen Schwarzen und Juden bestehen.

    Darf ich hier mal die – natürlich ohne jeden vorlegbaren Beweis – Vermutung äußern, daß die US-Schwarzen in der Gruppe dieser 400 Oligarchen … ähm … nicht die Mehrheit bilden?? Und … mhh … wenn das so wäre, wäre es natürlich interessant zu erfahren, WER unter diesen Oligarchen eigentlich die Mehrheit stellt, oder besser gesagt: den Ton angibt. Denn es ist ja nicht gesagt, daß diese Oligarchen auch eine ‚demokratische Oligarchenverfassung‘ verabschiedet haben, nach der als erster Grundsatz gilt: Ein Oligarch – eine Stimme!

  59. Dr. Gunther Kümel sagt:

    HORST MAHLER:

    Das Solidaritätskonto für HORST MAHLER wurde von ‚irgendwem‘ gelöscht.
    Es gibt nun ein NEUES KONTO:

    Er ist finanziell völlig ruiniert. Daher kann er nicht einmal einen Anwalt mit dem Kampf um seine Gesundheit und um die Freilassung auf Bewährung beauftragen. Er richtet folgenden Hilferuf an alle, die mit dieser Behandlung eines Denkers durch das „SYSTEM“ nicht einverstanden sind:

    „Ich habe lange gezögert, einen Hilferuf abzusetzen.
    Aber jetzt geht es um mein Leben. Das linke Bein ist amputiert worden. Die Ärzte kämpfen darum, daß nicht noch mehr Substanz meines Körpers entfernt werden muß.
    Außerdem geht es um die Aussetzung des Strafrestes nach Verbüßung von 2/3 der Strafe.
    Auch die Verteidigung gegen die Anklage wegen meines Buches „Das Ende der Wanderschaft – Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit“ erfordert den Beistand eines Verteidigers.
    Das drängendste Problem besteht nun in der finanzielle Absicherung des Honorars. Es kommen auch hohe Kosten für notwendige Umbauten zur Schaffung einer behindertengerechten Umgebung in meinem privaten Wohnbereich auf mich zu.

    Also helft!

    Die Kontoverbindung lautet (Das ist das „NEUE KONTO“):

    Seifert Wolfgang
    Kto: 127 8613 02 BLZ: 100 700 00
    oder
    IBAN: DE20 1007 0000 0172 8613 02, BIC: DEUTDEBBXXX

    Verwendungszweck: Solidarität

    Jeder hat die Möglichkeit, in seinem Freundeskreis im direkten Gespräch weitere Unterstützer zu gewinnen.
    Mein Dank eilt voraus.

    Freundliche Grüße, Horst Mahler

  60. Jan sagt:

    @Kümel: brauche erst Bestätigung von einer bekannten Person, die Maler kennt. Da kann jeder eine Bankverbindung ins Internet stellen. Das Geld ist weg

  61. ein Hirnfreier sagt:

    Und wieder ein semi-prominenter Deutschlandhasser,
    der sich zur Systemmarionette macht.

    Die Likes bei Youtube sind gekauft,
    werden von Cross-Media-Agenturen produziert.

    Unsere Hochverratspolitik braucht diese Komiker und Schauspieler als Systemmarionetten, weil sie offener aussprechen können,

    dass alle Kritiker der Zuwanderungsmassen, so Kalkofe:

    „Arschlöcher“ sind,

    „emotionslose Kreaturen und mutwillige Intelligenzflüchtlinge“

    „dumme Schweine“

    „Hirnfreie“

    „Pack“ ist viel zu beschönigend für solch ekelerregende degenerierte Menschendarsteller und feige Verbrecher“

    Kalkofe zieht den Vergleich zum 3. Reich, dem KuKluxClan usw.

    Dann beschimpft Kalkofe die Kritiker der Zuwanderung weiter als:

    „dumm, böse, abartig, widerwärtig, kriminell, beschämend“

    Traurig, dass es keine Gleichheit mehr vor dem Gesetz gibt.

    Wir Gegner der Zuwanderung müssen uns, ob Arbeitsloser, Professor, Schaffner oder Arzt, allesamt aufs mieseste beschimpfen und beleidigen lassen,
    werden als dumm, böse, Pack usw. verunglimpft.

    Sollte es einer von uns umgekehrt wagen, sich in solch demütigender Art und Weise über die Systemmarionetten/Zuwanderungsbefürworter zu äußern,
    säße der ein oder andere unter uns längst im Knast.

  62. Wetterauer sagt:

    Wieder Erstaufnahmelager Gießen.

    Anstieg der Kriminalitätsrate 15%,
    täglich Vergewaltigungen, Diebstähle, Schlägereien,
    versuchte Tötungsdelikte/Tötungsdelikte.

    Die Polizei hat die Nase voll.

    http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Stadt/Uebersicht/Artikel,-Polizeigewerkschaft-Mittelhessen-wird-im-Stich-gelassen-_arid,591745_regid,1_puid,1_pageid,113.html

  63. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Wolfgang : Nie wieder Deutschland“

    Das ist Volksverhetzung.
    Allerdings sagt das System, die Deutschen, die seien ja kein Volk, also auch nicht schützenswert.
    „Volksverhetzung“ sei es nur, wenn eine bestimmte Gruppe innerhalb der Bevölkerung betroffen sei. Und die Deutschen, die seien ja nur der Rand, innerhalb dessen die anderen Gruppen lebten. Und dieser „Rand“ könne nicht von V. betroffen sein.

    Ich schlage vor, zu testen, was passiert, wenn einer ein Transparent trägt: „Nie wieder Israel!“ oder „Eichmann, do it again!“

  64. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ deutscher Freigeist: „NAAZI!“

    Ich empfehle nachzufragen, was das denn eigentlich sein soll, ein „Nazi“. Eine Definition oder auch nur Indizien dafür gibt es nämlich nicht.

  65. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ 006: „Welche Routen?“

    Die Routen, die zahlen und die Herkunftsläner der Neusiedler sind von RT präzise dargestellt. Ich habe das als Bild in den Blog gestellt.

  66. Friedberger sagt:

    @ Wetterauer

    Grüße dich, auch ich stamme aus der Wetterau!

    In Gießen befinden sich nach offiziellen Angaben für diesen Monat August über 10 000 – in Worten zehntausend – Asylbewerber, wobei ich hinzufügen muss, dass die offizielle Anzahl stets um tausende(?) herunter beschönigt ist.

    Ich muß dir nicht aufzählen,
    was hier tatsächlich los ist und was von der regionalen Presse selten, wenig und wenn dann stark geschönt kommentiert wird, von der überregionalen Presse gar nicht.

    Compact hat einmal die Zustände hier kommentiert: In Rödgen.
    Aktuell müssen die 1300 Anwohner im Stadtteil Rödgen Tür an Tür mit offiziell über 5000 Asylanten leben, inoffiziell sind es 8000. Wie es den Rödgenern damit ergeht, kann man sich vorstellen.

    Bei allen hat die Angst zugenommen, diese untragbaren Zustände zu kritisieren, weil man nicht mehr nur umgehend als Rechtsradikaler und Rassist bezeichnet wird, sondern weil man inzwischen um seine nackte Existenz fürchten muss.

    Keiner wagt mehr, die Zustände zu kritisieren.
    Im Gegenteil, wir erklären uns alle offiziell einverstanden, wir spielen die untragbaren Zustände als „nicht so schlimm“ herunter, wir bestätigen offiziell, dass wir gern helfen und Verständnis haben für die Invasion.

    Ich bin im öffentlichen Dienst tätig und mir wurde die Kündigung angedroht, als ich Kritik übte an diesen Zuständen.

    Ich habe niemanden beleidigt, lediglich sachliche Kritik geübt und bekam sofort den Maulkorb mit der Androhung der Kündigung.

    Ich bin entmutigt, vor allem darüber, dass nicht mehr das gleiche Recht für alle gilt, dass wir die Meinungsfreiheit aushebeln, unsere Gesetze, unsere Rechte, und unsere Werte.

    http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Stadt/Uebersicht/Artikel,-Bald-10-000-Fluechtlinge-in-HEAE-_arid,587890_regid,1_puid,1_pageid,113.html

  67. @Dr. Gunther Kümel:

    Und was ist mit dem ganzen Geld, das auf das vorherige Konto eingegangen ist? Wer bekommt das jetzt? Und wer kann so einfach ein Konto löschen?

  68. Nachtrag: Die Bank (natürlich) hat das Konto gesperrt. Siehe auch: https://derfallhorstmahler.wordpress.com/2015/08/21/mahler-wendet-sich-mit-hilferuf-an-die-oeffentlichkeit/

    Das Geld soll rücküberwiesen werden.

  69. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Rechtsklick: „PEGIDA“

    Schon alles richtig, was Sie sagen.
    Bloß, wieso ist die GIDA eigentlich „islamkritisch“ und nicht „Immigrations-kritisch“, „Neusiedler-kritisch“, „Tsunami-kritisch“.

    Islamisiert werden soll das Abendland nicht (sage ich auch), aber es soll auch nicht einem Tsunami von Fremden aller denkbaren Couleurs zum Opfer fallen.

    Was nun, wenn alle UMSCHUTZBITTENDEN Hindus wären?

  70. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Dirgis: „Krolloper“

    Au fein, da kann man doch dann schutzbittende Neusiedler einquartieren, die im Stadion keinen Platz mehr haben!

  71. Manfred Gutsche sagt:

    Hab da mal ne Frage!!!
    Wo das mit den ASYLANTEN ZAHLEN nur der Anfang ist wie
    soll das mit unserem deutschen Volk weitergehen???

    Vorallen Dingen wenn die veranlagten ASYLANTEN ausschwär
    men und nach dem Motto „einkaufen“ „DEIN IST MEIN“ vorgehen wer schützt uns DEUTSCHE davor – da die deutsche
    Polizeistärke Personalmäßig weiter abgebaut bleibt (war Absicht bei der Planung) Wenn wirklich ein paar NEULINGE da
    eingesetzt würden haben diese doch O Erfahrungen mit diesen
    „verschlagenen“ Typen richtig umzugehen!!!

    In AFRIKA sitzen 52 Millionen SCHWARZE auf ihren Koffern
    und wollen unbedingt nach EUROPA,(DEUTSCHLAND!!!).
    Laut Fachzeitschrift sind es 950 Millionen (Völkerwanderung)
    welche nach EUROPA,(PARADIES DEUTSCHLAND) wollen!!!
    Um im reichsten Land der WELT sich gemütlich zu machen!!!

    Sämtliche Behörden haben in Deutschland aufgegeben und
    winken diese Massen durch.Dannwird es sehr schwierig jeden
    einzelen wieder auszuweisen – genauso bei den Kriminellen den zu „bekämpfen“!!! Und so geht unser deutsches REICH zu Grunde!!!

    WAS HIMMELSCHREIEND IST DAS IMMER MEHR DEUTSCHE DURCH GEHIRNWÄSCHEN IN DEN MEDIEN
    „GESCHOSSEN“ WERDEN DAS SIE DIESE MASSEN VON
    „ANDERSARTIEGEN“ MENSCHEN LIEBEN WILLKOMMEN
    HEISSEN SOLLEN – WELCHE „IHREN UNTERGANG VERUR
    SACHEN WERDEN DA DIESE MASSEN AUCH NOCH IHRE
    GROSSFAMILIEN KOMMEN LASSEN!!!
    ALLES WIRD VON ISRAELUS MERKEL GUT GEHEISSEN!!!

    GUTE NACHT IHR DUMMEN DEUTSCHEN DEPPEN!!!
    Alle anderen Länder sind schlauer und wollen keine Fremden
    aus den Gebieten „einbürgern“!!!
    Gruß

    Manfed

    PS: Wo sind die Facharbeiter, (Albanerwitz)!!!

    AMI GO HOME AMI GO HOME AMI GO HOME AMI GO HOME

  72. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ jan: HORST MAHLER“

    Wenn ich mich richtig erinnere, haben Sie die gleiche Frage schon einmal gestellt und von mir mehr als ausreichend beantwortet bekommen.

    Wenn Sie eine Person suchen, die HORST MAHLER gut kennt, dann sind Sie fündig geworden: ICH BIN DIESE PERSON!

    Die Solidaritätsaktion geht von HORST MAHLER selbst aus, durch Briefe, die seine Ehefrau, sein Bruder und sein engster Freund weitergeben.

    Ich garantiere dafür, daß jeder Pfennig, der dem betagten Denker zum Zweck der Abwehr der lebensbedrohlichen AGGRESSION des SYSTEMS zugewendet wird, auch wirklich und wahrhaftig dem gewollten zweck entsprechend verwendet wird.

    Ich bin in ständiger Verbindung mit der Familie von HORST MAHLER. Glauben Sie, ich hätte an der Solidaritätsaktion teilgenommen, wenn ich nicht 100% sicher sein könnte, daß die Briefe authentisch sind und die Sache SAUBER ist?!

  73. Manfred Gutsche sagt:

    DIE UNGARN HABEN DIESE SPERREN UMSONST GEBAUT!

    Die Millionen Kosten haben die Ungarn umsonst gebaut – weil diese NIX nutzen diese Massen „maschieren“ darüber wie NIX!
    Auch wenn die UNgarn einen 2.Zaun bauen maschieren diese
    wieder darüber!!!
    Da müsten die UNgarn schon einen Zaun bauen wie in der
    spanischen Enclave MELILLA/Nordafrika bauen auch da würden die hinwegkommen.JETZT WIRD DER VON MIR GESCHÄTZTE MINISTERPRÄSIDENT ORBAN „angemacht“
    z.B. von dem FRANZOSEN.

    ES IST UNERTRÄGLICH WIE DAS SUDEL-BLUT-BLÄTTCHEN BILD EXTREM FÜR DIESE MASSEN-Asylanten
    wirbt und kritiker verunglimpft und hass ausstreut.Da BILD JA
    kein „Urdeutsches Blatt ist kann ich das verstehen – arbeitet mit
    der ISRAEL-MERKEL gleich geschaltet zusammen gegen unser deutsches Volk!!!

    Vielfach wird noch geworben die DEUTSCHEN sollen GELD
    spenden für die „armen ASYLANTEN“!!!
    Ich frage mich wie können die teure HANDYS/Smarthandys
    mit Gebührenkarte/PROVIDER haben????????????????????
    Gruß

    Manfred

    PS: Herr ELSÄSSER war zu „stark“???

  74. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Marko: „Konto für HORST MAHLER gelöscht“

    Ganz richtig.
    „Irgendjemand “ hat das Solidaritätskonto ‚gelöscht‘.
    Eine wahre Sauerei!

    Aber Gerard Menuhin, der Sohn des weltberühmten Geigers, hat ein Solidaritätskonto für HORST MAHLER in der Schweiz eingerichtet:

    Kontoinhaber: Menuhin Gerard
    Bank: Zürcher Kantonalbank (ZKB)
    Konto-Nr.: 1300-8595.763
    IBAN CH71 0070 0130 0085 9576 3
    Währung EUR
    Rubrik BEHINDERTENGERECHTER UMBAU HM

    Das Konto in der „brd“, das ich mitgeteilt habe, ist ebenfalls aktiv (neu eingerichtet):

    Kontoinhaber: Seifert Wolfgang
    Kto: 127 8613 02 BLZ: 100 700 00
    oder
    IBAN: DE20 1007 0000 0172 8613 02, BIC: DEUTDEBBXXX

  75. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Marco: „Was geschieht mit dem Geld?“

    Von wem das Konto gelöscht wurde, und wer da ddran gedreht hat, darüber kann ich nur rätselraten.

    Jedenfalls sind die eingegangenen Beträge an die Konten der Spender zurücküberwiesen worden. Ich kann das bestätigen.

    Die Kontenlöschung ist als Beweis brauchbar, daß das Leben von Horst Mahler dem System im Weg ist. Kein noch so billiger Trick ist denen zu schade.

    Gut, daß GERARD MENUHIN sich daraufhin bereit erklärt hat, für HM ein Konto in der Schweiz einzurichten.
    Das wird keine Organisation aus der „brd“ knacken!

  76. Der Duk3 sagt:

    Drei Deutsche

    Ein Deutscher weiss, was gut für alle ist. Andersdenkende steckt er in Arbeitslager und sorgt dafür, dass Mitmenschen Angst haben, Verständnis für diese zu zeigen und auch ins Arbeitslager zu müssen.

    Die zweite Deutsche weiss, was gut für alle ist. Andersdenkende steckt sie ins Gefängnis und sorgt dafür, dass Mitmenschen Angst haben, Verständnis für diese zu zeigen und auch ins Gefängnis zu müssen.

    Das dritte Deutsche weiss, was gut für alle ist. Andersdenkenden nimmt es die Existenz und Arbeit. Es versucht dafür zu sorgen, dass Mitmenschen Angst haben, Verständnis für diese zu zeigen und ebenfalls Existenz und Arbeit zu verlieren.

    Mit welchem deutschen lebst Du jetzt?

    Vielleicht hilft bei der Beantwortung der Frage die Betrachtung, wie die drei Deutschen Herkunft bewerten und Recht einsetzen.

    Der erste Deutsche weiss, dass Nichtdeutsche schlecht sind. Er Macht Gesetz und führt Krieg, damit das Land des Guten größer wird.

    Die zweite Deutsche weiss, dass Deutsche gut sind, so lange sie in der Heimat bleiben. Sie Macht Gesetz und baut eine Mauer, damit das so bleibt.

    Das dritte Deutsche weiss, dass Deutsche schlecht sind. Es Macht Gesetz und nimmt Ihnen ihr Land, damit die Welt vom schlechten erlöst wird.

    Mit welchem deutschen lebst Du jetzt?

    Alle drei wurden „demokratisch“ gewählt.

    Ein erster Entwurf.

  77. me. sagt:

    Rotfront.

  78. Elmar sagt:

    @Dr. Kümel…

    danke für das Video aus Schweden. Absolut empfehlenswert. Ich wusste nicht dass die linken Gesinnungsterroristen in Schweden wie in Deutschland operieren “Nazivorwurf“. Es sollte unbedingt mehr transnationale Netzwerke geben wo man sich über solche Zusammenhänge austauscht. Ich denke, nur wenn sich die europäischen Kulturvölker, oder was noch davon übrig ist, zusammenschließen, lässt sich die Ausrottung derselben durch Linke im Pakt mit Neoliberalen wenigstens bremsen.

  79. 006 sagt:

    Friedberger

    Schau dir einfach die letzten Wahlergebnisse in Rödgen an – und warte ab, was sie bei der nächsten Wahl wählen. Mit Sicherheit nicht rechts! So leid es mir tut das so sagen zu müssen: Aber das Volk braucht ganz offensichtlich genau diese Therapie, um zu erkennen, daß es ein Volk ist … und wer alles nicht zu diesem Volk dazu gehört. Beispiele wurden ja schon hinreichend genannt: Herr Joko Winterscheidt, Herr Klaas Heufer-Umlauf, Herr Kalkofe … die Liste der Damen und Herren hier zu vervollständigen ist müßig, aber am Ende sind es hoffentlich diese Leute, die, zusammen mit allen Besatzern, das Land verlassen müssen.

  80. Manfred Gutsche sagt:

    NACHTRAG!!!
    @ Jürgen ELSÄSSER,Verleger von COMPACT

    Gerade muß ich in BILD zum wiederholten male sehen das die
    besonders HEULENDE ASYLANTEN KINDER BRINGEN um an die Deutschen zu „appellieren“ MITLEID zu haben,diese
    Masche mit heulenden Kindern zieht doch schon immer.

    Verdammenswert mit solchen BILD -METHODEN die deutsche
    Bevölkerung „bereit zu schießen“!!!
    Gruß

    Manfred

    Ein deutscher mit Herz,nicht mit TRICKS erreichbar!!!

  81. Elmar sagt:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/drueckeberger/

    Recht guter Kommentar bzgl. der Bild. Im Kommentarbereich der JF haben sich wohl Antifa“helden“ eingefunden.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/bundespolizei-kapituliert-vor-asyl-ansturm/

    die Bundespolizei in Rosenheim ist vom Ansturm überfordert und quatierte bereits über 300 Invasoren in einer Polizeiturnhalle ein.

    Soweit hat es die Politik mit den eigenen Wählern gebracht.

    Sie treten auf uns, dudeln uns mit dummer Gewissenspropaganda zu, sie rauben den Bürgern das Demorecht, währen sie Wildfremden das Vesammlungsrecht in Heidenau gestatten – Willkommensfest.

    Die SPD im Pack mit Linke fordern bereits feste Flüchtlingslinien per Bahn um Invasoren ins Land zu bringen.

    Unsere Politiker brechen Gesetze, Asylgesetze. Die “sogenannten Bürger“ aus Dunkeldeutschland unterhalten per Steuern den Laden, müssen sich an jedes Gesetz halten, während die Politiker fremden Invasoren den roten Teppich ausrollen, Straftaten durchgehen lassen, ja gar Invasoren ohne Pass reinlassen.

    Es ist Zeit für Demos, zivilen Ungehorsam, Verweigerung jeglicher Mediengehirndusche!
    Boykott. Und wer diese kriminellen Banden im Bundestag wählt, hat nicht alle. Offener Wahlboykott. Ihre Legitimation muss sinken. Sie nennen sich Volksvertreter, dann müssen sie für die Bevölkerung handeln und nicht dagegen. Sie schaffen Konflikte, indem sie Invasoren ins Land holen und behandeln ihre Bevölkerung wie Feinde.

    Arme Leute sind die Invasoren nicht. Trinkflaschen gammeln voll am Boden.

    Das russische TV berichtet trocken über die Invasoren die teils Frau und Kinder daheim sitzen lassen.

    RTD dagegen unterstüzt die hiesige Blendtaktik.

    Politiker sind da der Bevölkerung ein Umfeld zu gewähren wo man seinen Dingen nachgehen kann. Das ist deren Job und nicht Konflikte, Ängste und Druck zu schüren indem man jeden Gammler ins Land lässt, der auf unrere Kosten lebt. Polen macht das, Ungarn, Tschechien, Frankreich, Australien lässt niemand rein. Sie schützen ihr Volk. Unsere behandeln uns als Feinde. Boykott!

  82. Schwan sagt:

    ein Hirnfreier sagt:
    31. August 2015 um 17:17

    Zu Kalkofes Aussagen: Aehnliche bzw. wortwoertlich die gleichen dieser Wortneuschoepfunge habe ich in kurzer Zeit mehrmals gehoert, da hat wohl jemand ein Skript verteilt.

    Kalkofe: Das Arschloch bist schon Du. Genauer, ein Verbrecher und waere Deutschland ein Rechtsstaat, wuerdest Du als Schreibtischtaeter zu versuchtem Voelkermord ins Gefaengnis wandern.

  83. Friedberger sagt:

    @ 006

    „rechte“ Parteien sind hier nicht vertreten und bei der letzten Wahl in Gießen nicht angetreten.

    Auch die AfD ist hier nicht angetreten, gleichwohl es einen sehr kleinen, zu kleinen Ortsverband gibt.

    Angetreten sind nur die Blockparteien und Piraten.

    Die Wahlbeteiligung lag bei 21%!

    Das ist derart gering, dass die Presse verlegen schrieb: „Wahlbeteiligung lag unter 30%“.

    21%.

    Kann man bei 21% Wahlbeteiligung überhaupt noch von einer Wahl sprechen?

    Es sind vorwiegend die Alten, die überhaupt noch hier zur Wahl gehen (auch mangels Internet schlecht informiert sind).

    In Gießen leben viele Alte. Hier gibt es etliche Alten-, Senioren- und Pflegeheime.

    In Prozenten:
    Der Anteil der Senioren zw. 63 und 99 Jahren beträgt: 32%.

    Die nächsten Wahlen sind im nächsten Jahr, 2016, Kommunalwahlen.

    Voraussichtlich werden auch dann weder „rechte“ Parteien, noch die AfD antreten.

    Es gibt für die Rödgener bzw. Gießener keine Alternative!

    Die Rödgener bzw. Gießener werden die Zustände hier wohl erneut mit „keiner Wahlbeteiligung“ quittieren müssen.

    Die 32% Alten werden, wie bei der letzten Wahl, die „Wahlbeteiligung“ stellen, so dass voraussichtlich
    wieder um die 20% Wahlbeteiligung erreicht werden kann…

  84. Elmar sagt:

    @Friedberger @Wetterauer

    Wie soll ich sagen? Mein herzliches Beileid. Ich hörte jetzt immer wieder von den Zuständen bei Gießen. Es ist nicht zu fassen dass der Staat akzeptiert dass seine Bürger bedroht und tätlich angegriffen werden indem die Situation hergestellt und gefördert wird. Eine Übermacht an Asylanten bedroht eine Minderheit alteingesessener Bürger die dort seit jeher wohnen, Häuser haben. Einfach das persönliche Umfeld.

    Dass die Bürger dieses “Landes“ auch noch staatlich eingeschüchtert werden “Maul halten“ und so den Zustand erdulden müssen…die Höhe. Die Kinder kann man nicht mehr allein auf die Straße lassen. Die Medien vertuschen.

    Das sind diktatorische Maßnahmen, ohne Zweifel. Dann haben wir unsere Prominenten die per TV auch auf Sie eindreschen. Da gilt man als Nazi, für Mr. Kalkove wohl als “dumm, abartig, widerlich“ wenn man sich Sorgen um die Kinder macht, die einem Drohungspotential ausgesetzt sind für das der Staat sorgt. Wie soll ich sagen? Das wirft ein gutes Licht auf Nazis, ja wenn die sich um Kinder kümmern.

    Das System hält Pädophile wie Cohn Bendit in höchsten Ehren. Fördert das System, die Grünen eh, diese Art sich um Kinder zu kümmern.

    An Herrn Kalkove gerichtet zitiere ich Joschka Fischer: “Mit Verlaub, Sie sind ein Arschloch!“ Der gesamte Bundestag wird ja imstande sein sich angesprochen zu fühlen und Steinewerfer Fischers Aussage ins Plural zu setzen… Nicht wahr?

    Es scheint wohl die arroganten Schnösel die sich Volksvertreter nennen gehen jetzt auf’s ganze, legen die Karten auf den Tisch was man so vorhat: no nation no border und dat muss jetzt janz schnelle gehen, wie? Und “Bürger, Eure Kohle gerne, ansonsten Maul halten, wie? Kommt sonst die linksfaschistische SA? Antifa? Tja, ich sag mal Eure NSU könnt Ihr schlecht auf uns hetzen, oder?

    Wie das wohl für nen ordentlichen Sozi ist -stets für Frieden- wenn man sich mit Scheichs über
    “Support for Islamists in Syria“ wie Steinmeier unterhält?
    http://www.dw.com/en/steinmeier-talks-syria-labor-abuse-in-qatar/a-17675743 Ist das so ein Bauarbeiter, ähm Maurerhandschlag? Naja, d Steini gibt au Antisemiten die Hand, Tjanibok, wenn zweckmäßig? Gibt’s schon die Terrorkoordinierungsstelle “Friends of Germany“, meine “lieben“ Grünen, SPDler, Linken, CDUler? Quasi “Dem deutschen Volke“?

    Wie auch immer, meine Meinung über Euch, Bundesschlag, kennt Ihr ja…:

    Fischer im Plural🙂

    PS: Ihr seid’s sooo besorgt um die Flüchtlinge, gell?

  85. Friedberger sagt:

    @ Elmar

    Hab Dank für dein Mitgefühl. Einige Hessen haben hier die Zustände bereits beschrieben.Auch findet der ein oder andere Tatbestand aus unserem Hessen langsam Einzug in die „alternativen“ Medien.
    So hat auch Pi-News über Gießen berichtet. Heute zum Beispiel übersandte mir ein Kollege einen Bericht in pi-news darüber, daß Asylbewerber ständig die Feuerwehr rufen, zwischen Anfang letzten Oktobers bis Ende Februar diesen Jahres 358 mal. Am Tag und in der Nacht lautes Tatü-Tata auf den Straßen, stets dreifach, Polizei, Notarzt, Feuerwehr. Eine Tatü Tata Stadt.
    Da es sich bei dem Ruf speziell nach der Feuerwehr um die Freiwillige Feuerwehr handelt, war den Arbeitgebern der Feuerwehrmänner nicht mehr zuzumuten, dass sich ihre Männer ständig von der Arbeit entfernen mussten, um zur Hess. Erstaufnahmeeinrichtung auszurücken.
    Die Presse berichtete, die Asylbewerber hätten aus Spaß, aus Langeweile, ständig die Feuerwehr gerufen.
    Tatsächlich aber riefen die Asylbewerber die Feuerwehr, um Tumult und Aufruhr zu verursachen und in dieser Zeit andere Asylbewerber und die Mitarbeiter der Hess. Erstaufnahmeeinrichtung zu bestehlen, wühlten ihre Taschen und Schreibtische durch.
    Nunmehr hat das Land Hessen für 600.000,00 Euro eine für die Hess. Erstaufnahmeeinrichtung zuständige Berufsfeuerwehr gestellt.

    Weiteres folgt, für heute dies mit einem Gruß aus dem reichen Bundesland Hessen in das reiche Bundesland Bayern. Die gemeinsame Klage unserer beiden Ministerpräsidenten gegen den Länderfinanzausgleich ist zwischenzeitlich unsere geringste Sorge.

    Gruß

    Friedberger

  86. Elmar sagt:

    @Friedberger…

    Mich und wohl auch die anderen hier, würde es freuen wenn Sie ab und an mal berichten. Sie sind sehr sachlich. Könnte ich nicht mehr… Alles Gute

  87. Friedberger sagt:

    @ P.P.S. Elmar

    Welch ein verharmlosender, verlogener Bericht.

    http://hessenschau.de/tv-sendung/video-2724~_story-zehntausend-fluechtlinge-rp-giessen-100.html

  88. Manfred Gutsche sagt:

    Wie kann es sein das eine „deutsche Regierung“ VÖLKER nach
    Deutschland holt – es werden Aber Millionen noch kommen uns
    gibt es dann garnicht mehr – sondern CHAOS bis ins letzte Dorf!

    Da wird auch keine geregelte Essens und Geldverteilung ist – da dann die Wirtschaft kaputt gehen wird,wenn es wie jetzt
    schon zu spät ist – die Afgahnen,Iraker,SYRER,Pakistaner,bald
    auch JEMINITEN aus JEMEN hier hereinströmen werden,die
    vielen SCHWARZEN die noch kommen werden.Da die Männer
    ihren „SEXDRUCK“ loswerden wollen werden viele einheimische Frauen vergewaltigt werden und gebähren dann
    die „Früchte“!!!

    Es wird bald ASYLANTEN AUFSTÄNDE geben,weil die noch
    mehr erwart ben wo sie von dem DUO ISRAELUS-MERKEL & GAUCKLER nach hier mit großen Versprechungen
    gelockt wurden.Die sehen doch z.B. die teuren Fahrzeuge auf
    deutschen Straßen und die Schmuckgeschäfte usw.
    Unsere Polizei wird nicht mehr in der Lage sein die zu fassen –
    da völlig unterbesetzt – die STRAFTÄTER werden durchgewunken weil es nicht anders geht – das ist der Untergang ,also SODOM & GOMORA ist da garnix dagegen!!!
    Die Semiten werden sich darüber freuen – die Weltbeherscher!!!
    Gruß

    Manfred

    EIN DEUTSCHER PATRIOT!!!

  89. Wahr-Sager sagt:

    Herr Kalkofe wurde hier ja bereits genannt. Auch das PC-Magazin CHIP kann sich der Asyl/Flüchtlings-Debatte nicht verwehren und verweist auf die ganz „tolle“ Reaktion von Netz-Stars – wie Oliver Kalkofe: http://www.chip.de/news/Kalkofe-Joko-Klaas-Co.-So-toll-reagieren-Netz-Stars-in-der-Fluechtlingsfrage_82680657.html

    Mir ist CHIP schon in der Vergangenheit unangenehm aufgefallen, als Grüne und Piraten unkritisch in Artikel eingeflochten wurden. Und in obigem Artikel, der möglicherweise von einem Praktikant geschrieben wurde, werden Rechte ganz offenbar verteufelt („Kampf gegen Rechts“, „Sympathisanten der rechten Szene“, „Anhänger rechten Gedankenguts“).

  90. Wahr-Sager sagt:

    @Dr. Gunther Kümel:

    Das war die Bank, die das Solidaritätskonto gelöscht hat (s. o.).

    Dass Gerard Menuhin ein Soli-Konto für Horst Mahler in der Schweiz eingerichtet hat, ist dem Mann hoch anzurechnen! Er hat sich auch schon in einem Brief an die JVA Brandenburg für den politisch Gefangenen eingesetzt: http://preussischer-anzeiger.de/2015/02/23/brief-von-gerard-menuhin-an-die-jva-brandenburg-fuer-horst-mahler/

    Die Frage ist jetzt: Auf welches Konto soll man nun Spendenzahlungen vornehmen? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass das neue Konto in der BRD nicht erneut gelöscht wird?

  91. Wahr-Sager sagt:

    Nachtrag: Es ist unendlich traurig, dass ein System-Gegner wie Horst Mahler so wenig Unterstützung hat. Das Schicksal, das ihm widerfährt, wünsche ich Buntnutten wie Heufer-Umlauf, Winterscheidt, Reschke, Kalkofe und Co.!

  92. Friedberger sagt:

    @ 006

    P.S. Mit den letzten Wahlen in Gießen meinte ich die OB-Wahl in diesem Jahr in Gießen.
    Wahlbeteiligung: schwache 21 %.

    Zur Erinnerung: Keine „rechten“ Parteien sind hier angetreten, auch die AfD ist nicht angetreten.

    Wählerpotential hier:
    Senioren, welche 32% (zw. 63 und 99 Jahren) Anteil stellen und damit das Hauptwählerpotential.

    Die Wahlbeteiligung bei den letzten Kommunalwahlen in 2011 lag hier bei 42,3 %. Zu diesem Zeitpunkt gab es allerdings die aktuell vorherrschenden Probleme noch nicht.

    Wie hoch in Hessen die Wahlbeteiligung bei den nächsten Kommunalwahlen in 2016 sein wird, wird sich zeigen: Voraussichtlich so gering wie bei der letzten Wahl, der OB-Wahl.

    In 2016 könnte daher die AfD insbesondere in unserer Region punkten, infolge unserer Überforderung mit den 10 000 Asylbewerbern und allen damit verbundenen Problemen. Bleibt die Frage, ob die AfD antritt bzw. einen ordentlichen Wahlkampf macht bei uns?

    Viele Hessen, vor allem Gießener, hoffen das. Wir hoffen auf eine Partei, die unsere Interessen vertritt und uns aus diesem Irrsinn befreit. Es kann auch nicht jeder eine eigene Partei gründen, wer hat denn dafür die Zeit und das Geld.

    Sollte uns für Hessen, für Mittelhessen, keine politische Problemlösung angeboten werden, wird eben wieder „nicht gewählt“, wie bei der letzten OB-Wahl.

  93. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ WAHRSAGER: HORST MAHLER

    Endlich wurde eine tragfähige Lösung gefunden:

    Die Kontoverbindung lautet:

    SCHWEIZER KONTO:
    Kontoinhaber: MENUHIN GERARD
    Bank Zürcher Kantonalbank (ZKB)
    Konto-Nr. 1300-8595.763
    IBAN: CH71 0070 0130 0085 9576 3
    BIC ZKBKCHZZ80A
    Währung EUR
    Rubrik: „BEHINDERTENGERECHTER UMBAU HM“
    oder
    „UMBAU HM“

    DER feinsinnige Sohn von YEHUDI MENUHIN hat auf die Situation in der „brd“ reagiert und das Konto eingerichtet. Dieses Konto wird Bestand haben.
    Aus Gründen der Menschlichkeit und des Lebensschutzes ist die Solidaritätsaktion dringlich!

    Noch einmal der Hilferuf eines Mannes, der das Bitten nicht gewohnt ist:

    Liebe Freunde,
    ich habe lange gezögert, einen Hilferuf abzusetzen.
    Aber jetzt geht es ums Ganze, nämlich um mein Leben. Das linke Bein ist amputiert worden. Die Ärzte kämpfen darum, daß nicht noch mehr Substanz meines Körpers entfernt werden muß.
    Außerdem geht es um die Aussetzung des Strafrestes nach Verbüßung von 2/3 der Strafe. …
    In allerletzter Minute hat sich nun ein Strafverteidiger bereit erklärt, das Mandat zu übernehmen.
    Auch die Verteidigung gegen die Anklage wegen meines Buches „Das Ende der Wanderschaft – Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit“ erfordert den Beistand eines Verteidigers.
    Das drängendste Problem besteht nun darin, eine angemessene finanzielle Absicherung des Mandatsverhältnisses zu gewährleisten. Meine eigenen finanziellen Möglichkeiten sind restlos erschöpft. Es kommen auch nicht unerhebliche Kosten für notwendige Umbauten zur Schaffung einer behindertengerechten Umgebung in meinem privaten Wohnbereich auf mich zu.

    Also helft!

    Jeder hat die Möglichkeit, in seinem Freundeskreis im direkten Gespräch weitere Unterstützer zu gewinnen.
    Mein Dank eilt voraus.

    Freundliche Grüße, Horst Mahler

  94. Elmar sagt:

    @Wahrsager

    Ja gut, dafür wurde 70 Jahre gesorgt dass die Mehrheit bei rechts an Hitler, Nazis, Gas, Glatze, Bomberjacke und Schläger denkt. Und Rechte gelten prinzipell als dumm, ungebildet, Proleten. Das wird mit “völkisch“ kombiniert, Motto: So seien Deutsche wenn sie Gemeinschaft zelebrieren. Da sich das mit deutscher Vergangenheit beißt wird die Geschichte für die Masse im Kern auf 12 Jahre beschränkt (TV rauf und runter), danach kamen die “Befreier“ und brachten den westdeutschen Raubtiermenschen Anstand, Sitte und Moral bei. Die ostdeutschen Tiere mussten unter dem bösen russischen Bär leben – das Böse. Die Umerzieher meinten es gut, die sind so gut, mit den westdeutschen Bestien. Sie schenkten Geld, sie bauten das Reich der Bestien wieder auf und schützten es mit Atombomben vor dem bösen Bären. Sie brachten den Tieren menschliches Verhalten bei, machten uns zum ersten Mal mit fremden Völkern bekannt, Ansiedlung, bzw. zeigten uns, dass man Fremde nicht gleich tot schlägt…

    Die Generation 40+ hatte noch Kontakt mit dem so genannten Mördervolk. Kann das zelebrierte Bild nicht ganz teilen – wenn auch 68er maßgeblich beteiligt waren die Deutschen aufeinander zu hetzen. Die Jungen haben teils tatsächlich so ein Bild. Aus den Schulen wird universelle deutsche Geschichte mehr und mehr verdrängt werden, dafür sorgen linksgrüne Erzieher: “ja warum deutsche Geschichte, warum Schiller, Goethe, Schopenhauer, wenn es eh kaum mehr Deutsche gibt? Hö, hö“. “Wir brauchen People im Meeting für Wordings wie “Alter krass man, voll geile…“ die ansonsten das Maul halten“. Brot und Spiele: bist du eine Frau, ein Mann, oder Transe, oder alles 3 in einem? Homo, Hetero oder kommst mit in den Zoo? Antirassistisches Porno. Mobile antirassistische Einheiten helfen nach “mobile antiracist“ – wie Nikolaus Knecht Ruprecht, hat der dann nen Antifanten dabei: komplett schwarz, Sonnenbrille, Eisenkette “Nazis auf’s Maul“. Wohl gibt’s auch bewaffnete antirassistische Drohnen: “Krass, voll geile, tote Nazi sein gute Nazi“…

    Für den “Antirassisten“ Gysi sind ja eh all Deutschen Nazis. Puh…er lässt sich von Nazis wählen…ein Linker…

    Also steht das auf Gysis Abschussliste…

    Tja, die Dame meint Jesus sei Nazi gewesen…

  95. Friedberger sagt:

    @ 006 @ Elmar

    Wir müssen uns, wie ich Kommentaren und den „alternativen“ Medien entnommen habe, unsere Wahlen vorwerfen lassen.
    Man fragt sich, wie schlimm es noch kommen muß, bis der „Gewohnheitswähler“ nicht nur NICHT wählt, sondern eine Alternative, so sich denn eine anbietet und antritt.

    Bei Ratlosigkeit hilft oft der Blick in die Geschichte.
    Die bescheidenen Hessen haben in ihrer Geschichte stets große Köpfe hervorgebracht, von Goethe bis Harald Lesch, Leschs Kosmos. In Gießen ruht auf dem Alten Friedhof unter anderem Wilhelm Conrad Röntgen, Physiker und Nobelpreisträger, man weiß nicht, wo man anfangen und aufhören soll, Hessens kluge Köpfe aufzuzählen: Bei Justus von Liebig, nach welchem die Gießener Universität benannt ist, dem erfolgreichsten Chemiker seines Jahrhunderts? Oder beginnen wir mit Georg Büchner, der auf der Gießener Badenburg seinen Hessischen Landboten schrieb:
    „Friede den Hütten! Krieg den Palästen!“
    Georg Büchner rief damals die Hessen zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. Das war 1834.

    Gibt es heute schlichtweg mehr Schweigers als Büchners?

    Im übrigen, auch Til Schweiger stammt aus Gießen.

  96. Wahr-Sager sagt:

    @Elmar:

    Machen wir uns nichts vor: Für SIE und ihre Vasallen, die sich lustvoll dem Untergang Deutschlands und der Bewahrung des Alliiertenkonstrukts BRD hingeben, sind die Deutschen Naaazis. Es gibt ein bekanntes Zitat von Walter Lippmann (1889-1974), Publizist und Chefredakteur der New York World: “Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger in die Geschichtsbücher der Besiegten Einzug gehalten hat und von den nachfolgenden Generationen geglaubt wird, kann die Umerziehung als wirklich gelungen angesehen werden.”

    Und obwohl SIE mit der Umerziehung sehr erfolgreich sind, wäre Defätismus in jedem Fall verkehrt – dann würde sich auch kein Abo der COMPACT mehr lohnen. Wer kämpft, kann verlieren – wer nicht kämpft, hat schon verloren.

    Ich hoffe, dass Jürgen Elsässer und seine Crew von der Illusion geheilt sind, dass die Linke-Partei auch nur ein gutes Wort für Deutschland übrig hätte. Selbst die hin und wieder über den grünen Klee gelobte Sahra Wagenknecht spielt nur die Opposition innerhalb des LINKen Clans, ein gutes Wort über Deutsche hat die meines Wissens noch nie über ihre Lippen gebracht. Jürgen Elsässer ist da von einem ganz anderen Kaliber: Als ehemaliger Antideutscher weiß er wohl sehr gut, wie dieser Schlag tickt und hat somit einen Heimvorteil. Wir können froh sein, dass es ihn gibt und er sich für ein Volk einsetzt, das zukünftig wohl nur noch eine Minderheit sein wird, welche allerdings von den sich für Minderheiten einsetzenden Buntparteien nicht bevorzugt behandelt werden wird.

  97. Anonymous sagt:

    es gab und gibt Zeitgenossen, welche in den letzten Jahren vollkommen hohl und gestesschwach die Legende nachplapperten, die deutsche Gesellschaft sei auf dem Weg der Normalisierung und auf dem Rückweg zu einer konservativen Lebenshaltung, da die 68er ja schließlich in Pension gingen.

    Nichts ist falscher als das. Die 68er waren harmlos im Vergleich zu den ihnen nachfolgenden Generationen. Der Wahnsinn der 68er hat sich in den nachfolgenden Generationen bis heute aufgebläht. Man kann sagen: Der Wahnsinn in dieser Gesellschaft ist geradezu explodiert. Heute geht es nicht mehr nur um dekadente Gruppensex-Kommunen, sondern darum, Millionen Deutsche als Laborratten zu benutzen und sie in einen Völkerbrei mit Millionen potentiellen Messerstechern zu zwingen, Völker eine ganzen Zivilisation durch die Aufhebung von Grenzen heimat- und rechtlos zu machen, sie an Kapitalgesellschaften zu verkaufen.

    Wobei geistesschwach nachplappern nicht das einzige ist. Ich habe diesen Schwachsinn von einem Polizei-Söldner gehört. Dieser Bengel sagt auch, bei der Polizei gäbe es keine Korruption…. Solche Typen schätzen solches Zeug auch deshalb, weil sie sich aus der Verantwortung stehlen.

    Geistesschachheit und Verantwortungslosigkeit sind ja keine Verbrechen. Aber einerseits dies alles zu sein und andererseits seit Dekaden immer wieder dieselben Betrüger an die Macht zu wählen, ist genauso ein Verbrechen, wie mit 3 Promille und 200 km/h von Stuttgart richtung München über die Autobahn zu fahren.

  98. Wahr-Sager sagt:

    @Dr. Gunther Kümel:

    „Gut, daß GERARD MENUHIN sich daraufhin bereit erklärt hat, für HM ein Konto in der Schweiz einzurichten.
    Das wird keine Organisation aus der ‚brd‘ knacken!“

    Nützt aber nichts, wenn die Banken in der Schweiz in vorauseilendem Gehorsam handeln: Lt. https://derfallhorstmahler.wordpress.com/2015/08/21/mahler-wendet-sich-mit-hilferuf-an-die-oeffentlichkeit/ wurde auch das von Gerard Menuhin für Horst Mahler eingerichtete Konto gekündigt. Das neue Konto von Wolfgang Seifert existiert noch.

  99. guntherkuemel sagt:

    @ Wahrsager: HORST MAHLER

    Sie haben recht. Auch das Konto, das GERARD MENUHIN eingerichtet hat, wurde „GELÖSCHT“.

    Und wieder haben wir keine Ahnung, wer da die Aufträge dazu gegeben hat.

    Richtig, daß jetzt nur noch ein KONTO von Herrn Seifert aus Berlin funktioniert.

    A B E R :

    Das auf der Seite
    https://derfallhorstmahler.wordpress.com/2015/08/21/mahler-wendet-sich-mit-hilferuf-an-die-oeffentlichkeit/
    angegebene Konto wurde fehlerhaft dargestellt!
    Ein Zahlendreher, statt 172 muß es 127 heißen!

    Die IBAN IST FALSCH!!

    Richtig muß es heißen:

    Empfänger: Seifert Wolfgang
    Kto: 127 8613 02
    BLZ: 100 700 00
    oder
    IBAN: DE20 1007 0000 0127 8613 02, BIC: DEUTDEBBXXX

  100. Wahr-Sager sagt:

    @guntherkuemel:

    Peinlich. Aber der Dreher wurde auf der Webseite mittlerweile korrigiert.

  101. 006 sagt:

    Es gibt für die Rödgener bzw. Gießener keine Alternative!

    Tja … da kann ich den Rödgenern/Gießenern dann nur noch die Empfehlung der Frau Nargess Eskanderi Grünberg mit auf den Weg geben:

    Migration ist in Frankfurt eine Tatsache – wenn Ihnen das nicht paßt … dann wandern Sie aus!

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/frankfurt-main-gruenen-abgeordnete-fordert-deutsc.html

    Frau Nargess Eskanderi kam meines Wissens Mitte der achtziger Jahre in die BRD/nach Frankfurt. Damals war sie genau so ein süßes kleines Kind, wie die, die heute auch wieder so viele ‚Deutsche‘ retten wollen. Später studierte sie dann irgendwas mit ‚…. logie‘, heiratete eine ‚jüdischen Mitbürger‘, stieg auf im multikulturellen Establisment … – und empfiehlt heute den Deutschen, denen die Machtübernahme der Nichtdeutschen nicht paßt, die Auswanderung. Und genau das … ist die logische Konsequenz, wenn man ‚Rechts‘ vermeiden will, sich nicht damit beschäftigen, sich schon gar nicht damit identifizieren will.

    Was ihre Informationen über Gießen und das dortige politische Angebot betrifft: Daß nur 21% sich überhaupt an der Wahlfarce beteiligt haben … zeigt zumindest, daß möglicherweise noch nicht alle vollständig verblödet sind. Ansonsten ist es für Gießen schlicht und einfach … zu spät! Man muß halt irgenwann mal die Konsequenzen tragen, wenn man sich 50 Jahre lang nicht für die eigenen Interessen engagiert hat. Ansonsten sagen Sie ja selbst schon alles mit ihren Informationen zur Bevölkerungsstruktur: 32% sind über 60 Jahre. Und was nachkommt … wird mehrheitlich eher früher als später nicht mehr deutsch sein. Nicht mal mehr nominal, so wie das mit den Gießenern der letzten Jahrzehnte noch so war.

    Ich selber wohne auch nur 40 km weg von Gießen … im Vogelsberg. Und ich kann auch nur hoffen, daß es der ’neuen Bevölkerung‘ im öden Vogelsberg nicht gefällt und sie lieber in ‚die Ballungszentren‘ wollen. So ist das halt, wenn es heißt: Rien ne va plus!

  102. 006 sagt:

    Anonym

    Aber einerseits dies alles zu sein und andererseits seit Dekaden immer wieder dieselben Betrüger an die Macht zu wählen, ist genauso ein Verbrechen, wie mit 3 Promille und 200 km/h von Stuttgart richtung München über die Autobahn zu fahren.

    Das trifft es wohl nicht ganz. Selbst wenn Sie da einen Horrorunfall bauen, reißen Sie ganz bestimmt nicht Millionen mit in den Abgrund…

  103. 006 sagt:

    Elmar

    Es ist nicht zu fassen dass der Staat akzeptiert dass seine Bürger bedroht und tätlich angegriffen werden indem die Situation hergestellt und gefördert wird. Eine Übermacht an Asylanten bedroht eine Minderheit alteingesessener Bürger die dort seit jeher wohnen, Häuser haben.

    WANN … werdet ihr begreifen, daß ‚der Staat‘ erstens keiner ist … und zweitens seine Bürger sehr wohl schützt! Nur sind seine Bürger eben … die NichtDeutschen, denn es ist – ungeachtet der Tatsache, daß es überhaupt kein Staat, sondern ein … Herrschaftssystem ist, von dem die Deutschen einfach glauben, daß es ihr Staat sei – eben AntiDeutschland, das sich hier sein Volk heranbildet: das antideutsche Volk!

  104. 006 sagt:

    Elmar

    Auch für Sie noch mal:

    http://gelberschein.info/

  105. 006 sagt:

    Friedberger

    Im übrigen, auch Til Schweiger stammt aus Gießen.

    Ich las letztens, er stamme aus Freiburg. Möglicherweise ist er als Kind umgezogen und dann hier aufgewachsen. Aber nicht in Gießen, sondern in Heuchel-Heim.😆 Wenn das mal nicht passend ist …😆😆

  106. 006 sagt:

    Friedberger

    Wie es aussieht, wird der der Nachschub an ‚Nachwuchsgießenern‘ auch nicht so schnell ausgehen…

    http://www.welt.de/politik/ausland/article146132995/Iraker-drohen-mit-Ausreise-nach-Deutschland.html

  107. guntherkuemel sagt:

    @ 006: „AUSWANDERN“ ??

    Aber ja!
    Notfalls würde ich mich mit diesem Ausweg anfreunden können.
    Aber, WOHIN könnte denn etwa eine Gruppe Deutscher auswandern, die als (wenigstens) Splitter des Deutschen Volkes leben will ?

    Zwar ist das Deutsche Volk ja ein „Volk ohne Raum“ (so der Schriftsteller Hans Grimm, 1926); aber wenigstens seinen stark eingeengten Siedlungsraum könnte man ihnen doch ungestört lassen!

  108. Wahr-Sager sagt:

    Herr Kuemel, vergessen Sie’s mit den Spenden auf irgendein Konto für Herr Mahler. Ich habe gerade das hier auf o. a. Seite gelesen:

    „Vergesst es, geld kam auch wieder zurück.
    Gibt es andere Möglichkeiten???
    Bitte melden, d ich denke, dass nicht mehr viel Zeit bleibt“

    Unfassbar.

  109. guntherkuemel sagt:

    @ Wahrsager: „HORST MAHLER“

    Ich bin in Verbindung mit der Familie.
    Wenn wieder ein Konto gesperrt würde, erfahre ich es umgehend.

    KORREKTE BANKVERBINDUNG:

    Empfänger: Seifert Wolfgang
    Kto: 127 8613 02
    BLZ: 100 700 00
    oder
    IBAN: DE20 1007 0000 0127 8613 02
    BIC: DEUTDEBBXXX

    Wiederholt haben Banken das Spendenkonto gelöscht.
    Die Spenden wurden zurücküberwiesen.
    Das ist ein gesetzwidriger Verstoß gegen die Menschlichkeit.
    Keiner kann sich vorstellen, wer da Druck ausgeübt hat.

    HORST MAHLER ist weiterhin in großer Gefahr. Wer noch nicht gespendet hat, soll bitte überweisen. Nur so können Leben und Gesundheit des Denkers gerettet, nur so kann die Entlassung auf Bewährung durchgesetzt werden.

  110. Wahr-Sager sagt:

    @guntherkuemel:

    Damit ich das richtig verstehe: Die (zweite) BRD-Bankverbindung ist weiterhin gültig, das Geld kommt nicht zurück?

    Worauf hat sich dann der Kommentar von „G.Wissen“ bezogen?

  111. guntherkuemel sagt:

    @ Wahrsager: „HORST MAHLER“

    Das angegebene Spendenkonto ist aktiv. Von DORT kommt das Geld NICHT zurück!

    Allerdings schlafen diejenigen nicht, die (Verstoß gegen die Menschlichkeit!) den greisen Philosophen lieber tot als lebendig sähen. Das erinnert an Knut Hamsun und Ezra Pound. Bis jetzt habe ich noch nichts darüber gehört, daß das „Neue KONTO SEIFERT“ ebenfalls gelöscht worden wäre. Ich bleibe am Ball.

    Wer weiß, wer das ist, der sowas berichtet.

    Das Spenden an dieses Konto ist ohne Risiko.
    Entweder es erreicht den Empänger.
    Oder es wird eben zurückgeschickt, dann ist ja nichts verloren. Ich habe läuten hören, daß weitere Spendenmöglichkeiten bestehen, falls der Menschheitsfeind die jetzige blockiert.

    KORREKTE BANKVERBINDUNG:

    Empfänger: Seifert Wolfgang
    Kto: 127 8613 02
    BLZ: 100 700 00
    oder
    IBAN: DE20 1007 0000 0127 8613 02
    BIC: DEUTDEBBXXX

  112. guntherkuemel sagt:

    @ Wahrsager: „HORST MAHLER“

    Das Konto Seifert wurde tatsächlich gelöscht, die zuletzt eingegangenen Spenden wurden zurücküberwiesen.
    Veranlasser war nicht die Bank, sondern eine politische Organisation, deren Namen bekannt ist.

    Horst Mahler ist verzweifelt.

    Ich habe jetzt gerade den entscheidenden Anruf bekommen.
    Es dauert ja immer einige Zeit, bis der Kontoinhaber von der Löschung erfährt.
    Eine Alternative wird gesucht. Wenn sie zur Verfügung steht, werde ich sofort wieder berichten.

  113. Wahr-Sager sagt:

    @guntherkumel:

    Dann hatte ich doch recht und den Kommentar von „G.Wissen“ richtig interpretiert. Mittlerweile steht auf der Homepage auch, dass der 2. Versuch bei der Deutschen Bank fehlgeschlagen ist.

    Völlig egal, wer es veranlasst hat (wobei mich der Name der Organisation schon interessiert), denn letztendlich hat die Bank die Entscheidung getroffen, das Spendenkonto zu löschen, nicht die Organisation.

    Eine Alternative habe ich genannt:

    „Es gibt aber seit letztem Jahr auch die Möglichkeit, Geld als versicherten Brief zu verschicken:

    http://www.dpdhl.com/de/presse/pressemitteilungen/2014/deutsche_post_neuer_service_wert_national.html

    „Schwertfeger“ hat mich diesbezüglich wohl nicht verstanden, als er schrieb, dass das „wohl das Dümmste“ sei, „was man tun kann“, denn er ging vermutlich davon aus, dass das Geld verloren gehen könnte. Wenn es aber versichert ist, ist der Schaden genauso kalkulierbar wie bei einer Banküberweisung.

    Hier wird wohl kaum einer (mehr) mitlesen, daher ist der Verweis auf die o. a. Homepage sinnvoller, um Horst Mahler zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
August 2015
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
%d Bloggern gefällt das: