Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Ami go home! Video der COMPACT-Veranstaltung in Wittenberg

Martin Müller-Mertens stellt die Ami-go-home-Spezialausgabe von COMPACT vor

Die NSA-Affäre hat erneut drastisch vor Augen geführt, in welcher Rolle sich Deutschland im Jahre 2015 befindet: Eine Halbkolonie, bevormundet von Washington und Brüssel. Warum tanzt das politische und wirtschaftliche Establishment der Bundesrepublik am Gängelband der Amerikaner? Und vor allem: Wieso haben Wall Street und das Weiße Haus Angst vor einer deutschen Selbstbefreiung?
Dazu referierte Martin Müller-Mertens, Chef vom Dienst bei COMPACT-Magazin, am vergangenen Montag in Lutherstadt Wittenberg. Ausverkauftes Haus – 60 Besucher erlebten eine spannende Veranstaltung.

Mehr zum Thema in unserer Sonderausgabe COMPACT-Spezial Nr. 6 „Ami go home“. Hier geht’s zum Inhaltsverzeichnis und zum Bestellformular.

Einsortiert unter:Uncategorized

15 Responses

  1. Sehr guter Beitrag, voll den Kern der Ursache getroffen!

  2. Rico sagt:

    Dankeschön.. bald hab ich ein „neues“ Auto und dann komm ich auch mal öfters + Abo dann (altes Auto kam leider nicht mehr über den TÜV, fahr aus Prinzip seit 1992 nicht mehr mit öff Verkehrsmittel, deshalb war mein Radius nicht sehr groß = Rad, aber nur bei gutem Wetter😀 ) hab aber nun gespart, für Kleinwagen .. wird wohl VW Lupo 1.0L o.ä. 😀

  3. Renate Otto sagt:

    Ich finde das Thema so wichtig ! Wir müssen uns endlich von der Bevormundung der USA lösen ! Wir fordern einen Friedensvertrag nach 70 Jahren Kriegsende , Auflösung aller Stützpunkte der USA und Englands aus Deutschland , Abzug ihrer Waffen , Atombomben und Soldaten , Ende der Sanktionen gegen Russland usw. Warum macht ihr diese Veranstaltungen nicht in großen Häusern , um viel mehr Menschen zu erreichen ? Unter dem Motto “ Ami go home “ würden viele Bürger kommen , der Informationsbedarf ist groß , die Menschen wollen ehrlich aufgeklärt werden !

  4. Elmar sagt:

    http://eurusky.ru/2015/07/neue-alfa-partei-bekennt-sich-uneingeschraenkt-zur-nato/
    Luckes neue ALFA-Partei bekennt sich uneingeschränkt zur Nato und Westbindung. Der wollte nie aus dem Euro. Das Ding AFD sollte wohl nur spalten und Wähler zur Wahl locken. Quasi, da ist eine Alternative die keine ist, oder?

  5. Eveline sagt:

    Obwohl das Deutsche Reich kurz und klein gemordet und zerschlagen wurde, alles in Trümmern lag, wurden 1947 die Truman Doktrin ausgerufen und von den Siegermächten initiiert. Kalter Krieg, mitten durch Deutschland. Sehen so Sieger aus? 53 Feindstaaten sind gegen die Deutschen in Stellung gebracht.
    Stimmt das also doch mit Neu Schwabenland?

  6. Jürgen Graf sagt:

    Diese Dokumentation ruehrt an das Grundproblem des heutigen Deutschlands – den Mangel an Souveraenitaet. Der Normalbuerger murrt ueber die „Griechenlandhilfe“ (dass seine Steuergelder nicht an das griechische Volk, sondern an parasitaere Bankster gehen, weiss er meist nicht) und ueber den endlosen Zustrom von „Fluechtlingen“ (von denen die meisten keine sind), begreift aber nicht, dass die fuer diese Katastrophen verantwortlichen Eliten (im wertfreien Sinn des Wortes) nur Vollstrecker fremder Befehle sind, die fuer ihren Gehorsam mit allerlei Privilegien belohnt werden.

    Solange Deutschland de facto eine amerikanische Kolonie ist, wird sich nichts zum Besseren aendern, sondern im Gegenteil alles immer schlimmer werden. Die Zerstoerung Deutschlands, und darueber hinaus ganz Europas, ist ein Grundpfeiler der amerikanischen Politik. Diesem Ziel dient auch die Kriegshetze gegen Russland, der fieberhafte Versuch, einen Konflikt zwischen der EU und Russland zu provozieren, aus dem die Amis als lachende Dritte hervorgehen sollen.

    Nur ein souveraenes Deutschland kann sich vor Volkstod, Dekadenz und Verarmung retten. Statt, wie die Leute von „Politically Incorrect“ und aehnliche Scheuklappentraeger, auf die Schachfigur „Islam“ einzudreschen, muessen wirkliche deutsche Patrioten das Grunduebel unermuedlich beim Namen nennen: Deutschland, und mit ihm die meisten anderen europaeischen Nationen, werden von volksfeindlichen, kriminellen Cliquen regiert, die im Solde einer antieuropaeischen Supermacht stehen. (Dass der Feind nicht das amerikanische Volk ist, sondern dessen Fuehrung, deren Politik dem US-Durchschnittsbuerger schwer schadet, versteht sich fuer jeden intelligenten Menschen von selbst.)

  7. госпо̀дин sagt:

    Den Amerikanern schwant wahrscheinlich schon, daß sie innerhalb der nächsten 10 bis 15 Jahre ihre politische, militärische und/oder kulturelle Hegemonie über die BRD verlieren könnten. Der „Heartland Theory“ folgend werden sie also das Land lieber zerstören, z.B. mit Masseneinwanderung als Waffe, als zuzulassen daß Deutschland souverän wird und sich möglicherweise Russland zuwendet.

  8. Elmar sagt:

    @Jürgen Graf…so ist es

  9. besucher sagt:

    Ich frag mich wie dieser Artikel in das Weltbild der Moskau-Apologeten passt:
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-07/russland-saudi-arabien-partnerschaft

    Ist der Saudi jetzt gut?

  10. Ein ausgezeichneter, konziser Vortrag. Ich habe ihn eben gerne gehört, obwohl mir so ziemlich alle Inhalte bekannt waren. Ein Horrortrip für jene, die uns vorgaukeln, Deutschland sei frei. Erweckend für die, welche das noch glauben mögen, dabei ihre Ohren nicht ganz, sklavisch, abgegeben haben. Ich empföhle Herrn Müller-Mertens lediglich, aller Dösköppe halber, auch der Ästhetik wegen, eine Spur langsamer zu reden.

  11. karlgustav sagt:

    ich habe nicht die geringsten Zweifel das die „Kanzlerakte“ existiert, oder sollte Egon Bahr etwa ein Lügner sein?Merkel darf die Existens der „Kanzlerakte“ niemals zugeben , dann wüßte jeder das sie nur eine Marionette der US-Regierung ist!

  12. Der Volksverhetzungsparagraph 130 StGb sollte explizit um den Tatbestand der Besatzungsleugnung erweitert werden. Dann können wir alle lästigen Bundestagabgeordneten und das ganze Atlantik-Brücke-Gesindel kurzerhand für fünf Jahre wegsperren, bei Mehrfachbezweifeln, fortdauerndem Unglauben mahlersch kumuliert unbegrenzt, bis zum behüteten Ableben.
    Die Dresden-Leugner, die die Opferzahlen bis auf ein Zehntel des Realistischen herunterrechnen, die packen wir gleich noch dazu. Und die alten Katyn-Leugner. Die Rheinwiesen-Massenmord-Leugner sowieso.
    Dann machen wir uns an die Leugner des Lebens selbst, die Genderasten, die noch elementarste Grundlagen der Biologie leugnen.
    Und wegen Leugnung des Einflusses der Sonne auf das Erdklima und der natürlichen Zyklen kommen die Klimanazis gleich mit in den Knast.
    Ja, große Arbeitslager werden wir für all diese und noch ein paar mehr (9/11-Leugner usw.) brauchen.
    Die Lager sollten, auch wenn das etwas mehr kostet, Gerechtigkeit ist nunmal nicht zum Nulltarif zu haben, auf Neuschwabenland errichtet werden, damit das ganze Gesockse weit genug vom Altreich entfernt Eisklötze zur Bierkühlung in Togo pickeln kann.

  13. (Nicht direkt zur Sache, also auch nach Gusto zu löschen, kein Gram, desfalls, von meiner Seite)

    Was soll ich denn, ja, man ließ mich etwas Latein lernen und Chemie und Französisch dazu, mit einem materiell salvierten Leben, dies genießen, wenn ich rund um mich herum lauter anhand fundamentaler Lügen Geknechtete sehe? Das soll mir dann Glück und Frieden schaffen, bei Barolo und Sushi und Havanna?

    Wer all die Lügen nicht sieht, der mag damit glücklich werden. Das werfe ich keinem vor.

    Wer sie hinwiederum sieht und sich damit – von hilflos bis feige – arrangiert, für den habe ich noch Verständnis. Schwäche ist nicht böse.

    Wer aber als deutscher Geist antreten will, für den gilt das nicht.

    Dem habe ich keinerlei Entschuldigung.

  14. Radi sagt:

    @ Jürgen Elsässer,

    dann werde ich mal eine Flasche Wein köpfen.

    aber aktuell aus unserer deutschen Leitkultur, also der US-Kultur:

    Zitat Anfang:

    „Eine Mitarbeiterin von Planned Parenthood erzählte nun bei einem Mittagessen (und das wurde verdeckt aufgezeichnet), dass bei Abtreibungen bestimmte Organe von ungeborenen Kindern (z.B. die Leber oder das Herz) „beim Abbruch“ (also bei ihrer Tötung im Mutterleib) gezielt geschützt und konserviert werden, um sie später der medizinischen Forschung zugunsten von Menschen zur Verfügung stellen zu können. Teilweise werden die Organe der Kinder sogar verkauft. Föten werden also abgetrieben, da sie vermeintlich noch keine vollständigen Menschen sind, um dann ihre Einzelteile als menschliche Organe zu vertreiben.

    Planned Parenthood hat auf die Vorwürfe reagiert und mitgeteilt, dass sie kein gewinnbringendes Geschäft mit den Organen machen. Die Praxis selbst wurde nicht bestritten.

    Wer die englische Sprache ein wenig versteht, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, um die Rede von Senator James Lankford (Oklahoma) anzuhören:

    youtu.be/7bYeLo0fASU

    Übrigens hatte Alexandra Linder bereits 2009 in dem Buch Geschäft Abtreibung drauf hingewiesen, dass es eine entsprechende „Verwertungslinie“ für Embryonen gibt.“

    Zitat Ende aus:
    http://www.freiewelt.net/blog/planned-parenthood-i-10062872/

    Natürlich dürfen Sie das gern auch löschen.

    Jesus sagte: „Was Ihr dem Geringsten angetan habt, das habt Ihr mir angetan.“

    Wer sind also die geringsten? Liberalismus macht blind, könnte man auch sagen.

    Sie können dieses Thema so lange zielsicher umschiffen wie Sie wollen, über kurz oder lang werden Sie nicht daran vorbei kommen.

    Am 19.09.2015 ist in Berlin der Marsch für das Leben:

    http://www.marsch-fuer-das-leben.de/index.php

    Ich bete für die Millionen abgetriebenen Menschlein und auch für Sie

    Radi

  15. schnehen sagt:

    Nicht die Zerstörung Deutschlands ist ein Grundpfeiler der US-Außenpolitik, sondern die Bewahrung der Hegemonie über Deutschland und Europa und die Instrumentalisierung vor allem des deutschen Imperialismus für die Zwecke des US-Imperialismus, also für die Interessen der großen Konzerne und Banken der USA. Wir wollen doch auf dem Teppich bleiben.

    Wir müssen von den Realitäten ausgehen, und dürfen nicht mit irgendwelchen unbewiesenen Annahmen arbeiten. Analysen müssen auf harten Fakten, nicht aber auf unbewiesenen Mutmaßungen und Ängsten beruhen. Die Angst ist nie ein guter Ratgeber.

    Nehmen wir an, Deutschland würde eines Tages souverän werden. Würden die USA dann Deutschland zerstören, wie hier gemutmaßt wird? Läge das im Interesse der USA? Es wäre das Ende der USA, wenn sie eine derartige Dummheit begehen würden. Aber die US-Außenpolitik wird nicht von Dümmlingen oder Abenteurern, sondern von klugen Leuten erarbeitet, darunter die verschiedenen Think Tanks, die sehr kluge Analysen erarbeiten (klug natürlich von der Interessenlage der US-Banken und -Konzerne her gesehen). Auch das CFR spielt eine große Rolle bei der Erarbeitung von Strategien für die US-Außenpolitik, die lange Zeit sehr erfolgreich war und heute noch ist. Eine Supermacht kann sich nur behaupten, wenn sie fähige Leute hat, die gute Strategien entwickeln können und sie rechtzeitig ändern, wenn es die Weltlage erfordert. Und dies ist bei den USA der Fall, anerkennen müssen. Der Deal mit dem Iran ist ein Beispiel dafür.

    Man muss den Gegner realistisch einschätzen. Irgendwelche Vermutungen reichen nicht aus, um die Außenpolitik einer Supermarkt beurteilen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Juli 2015
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
%d Bloggern gefällt das: