Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

COMPACT-TV aktuell: Lucke hat fertig // US-UCK-Umsturz in Mazedonien

Und weitere wichtige Themen brandaktuell und hochprofessionell präsentiert.

Lucke hat fertig – und die Nationkonservativen in der AfD haben gute Argumente für einen Neuanfang. Wer sich einen guten Überblick über den aktuellen Stand der AfD-Debatte nach dem Spaltungsvorstoß von Bernd Lucke verschaffen will, kommt in der heutigen Ausgabe von COMPACT-TV-Magazin auf seine Kosten. Alle Protagonisten im Originalton – jeder kann sich jetzt selbst ein unzensiertes Bild machen.

Außerdem in der Sendung: Mein Kommentar zur „bunten Revolution“ in Mazedonien, de facto einem amerikanisch-albanischen Angriff zum Regime-Change // Bargeldverbot droht! // TTIP: Interview mit Prof. Eberhard Hamer // Bürger aus Tröglitz äußern sich zur Asylpolitik.

Einsortiert unter:Uncategorized

20 Responses

  1. teleherzog sagt:

    Danke😀 Die Lucke Truppe hat wohl nur 10% um sich gesammelt, wo wohl auch Nichtparteimitglieder mitgezählt wurden & das bei dem massiven Mediensupport.. ups😀 Hier ein sehr guter Artikel über die gefährliche EU Politik in Mazedonien, Albanien & Kosovo im Interesse der USA (vermutet man dort) http://www.wienerzeitung.at/meinungen/gastkommentare/752684_Wenn-Eindaemmung-fuer-Europa-gefaehrlich-wird.html

  2. ups2009 sagt:

    Auch zu Mazedonien:

    Open Society Foundation: Organisation von George Soros hinter Massenprotesten in Mazedonien (Video)

    http://www.pravda-tv.com/2015/05/open-society-foundation-organisationen-von-george-soros-hinter-massenprotesten-in-mazedonien-video/

  3. Neukunde sagt:

    Der Balkan ist gewissermaßen der Klassiker unter den Konfliktherden. Dort wurde der Weltbrand des 20. Jahrhunderts gelegt. Eric Ambler schrieb bereits in „Die Maske Dimitrios“ über die „Kleinasiatische Katastrophe“ und die Rauschgift-Connection zwischen Balkan und Westeuropa. Auch beim frühen Hitchcock wurde das Thema behandelt. Damals wie heute zündeln die Geheimdienste. Heute wissen wir, dass die Bagdadbahn der Deutschen Rohöl von der arabischen Halbinsel nach Deutschland transportieren sollte. Außerhalb der Reichweite britischer Schiffgeschütze…

  4. Wulf-Dieter Krüger sagt:

    TTIP: offenbar die gleiche Taktik wie bei den Verträgen von Lissabon

  5. the Hamilitionian sagt:

    Vielleicht hätte man noch Solidarität mit den Lokführern üben können, ansonsten gute Sendung.

  6. Radi sagt:

    Danke, Herr Elsässer

    Stichwort Bargeldverbot:

    Nach dem Bargeldverbot wird sich leider,leider herausstellen, dass auch Geldkarten gestohlen werden können und damit betrogen werden kann.

    Dann kommt der Chip unter die Haut. Bin gespannt, wann hierfür die Propaganda beginnt. Hundebesitzer werden da ja schon auf Kurs gebracht.

    Aus der Bibel sinngemäß: Niemand kann ohne das Zeichen des Tieres unter der Haut, an der rechten Hand oder an der Stirn, kaufen oder verkaufen!

    Damit wird die Verfolgung der bekennenden Christen und der weiteren verbliebenen kritischen Menschen erst richtig begonnen!

    Gottes Segen

    Radi

  7. Gabrovitcs sagt:

    Wie kann ein eiskalter apparatschik wie Lucke den Menschen begeistern für eine Alternative die in der Wahrheit keine Alternative ist? Der hat ja so wenig Karisma wie der Schäuble. Jürgen Elsässer ist als Aufklärer in sowohl der Innen wie der Aussenpolitik einmalig. Wir verzeichnen auch hier in Schweden eine immer wachsende Zustrom von Kosovoalbanern, die ihren Stempel auf den Kriminalstatistik hierzulande gesetzt haben. Obwohl die Grünen hier in der Regierung sitzen vermisse ich Kritik an TTIP und Monsanto. Die Russlandhetze ist hier in Schweden genau so gleichgeschaltet wie in der BRD.

  8. Neuland sagt:

    Gute Sendung und exellente Redner kurz vor Ende des Videos. Man sollte sich tatsächlich besser mit den lebenden Flüchtlingen beschäftigen, als sich am Meeresgrund davon zu überzeugen, dass die Toten tot sind.
    Angst ist kein guter Ratgeber, dem kann ich mich nur anschließen. Das haben wir sehr gut nach dem 11. September 2001 beobachten können, wo mit der Angst gegen den Terror Millionen von Menschen vertrieben und getötet wurden.
    Afghanistan, Irak, Libyen einst blühende Länder sind nur noch Schutt und Asche..bald auch Syrien?
    Der Westen hat sich sehr viele Sünden aufgeladen und sündigt immer noch Unterlaß… Wann ist endlich genug?

    So auch in Israel, wo die neue Justizministerin unverhohlen ganz Palästina zu Israel deklariert. Werden die Israelis dieses Jahr auch wieder mit dem Angst gegen den Terror, tausende eingepferchte Palästinenser bombardieren und vor unseren Augen ermorden, frage ich mich da gleich zwangsläufig. Oder wann ist endlich genug gemordet, gebrandschatzt und geplündert worden? Hat irgendjemand eine Garantie ausgesprochen die menschenrechtverletzenden Handlungen gegen die Palästinenser einzustellen??

    Dass Deutschland dann auch noch Israel U-Boote mit Atomsprengköpfen schenkt, als sei es das selbstverständlichste der Welt, ist nicht nur unverantwortlich sondern auch untragbar im Angesicht der eigenen (gefälschten) Geschichte. Und dennoch geschieht es.. Wo soll das Ganze noch enden? Man hat das Gefühl unsere Bundesregierung besteht aus lauter Primaten, die grade mal von eins bis drei zählen können.. Und die, die Voraussicht besitzen und vor den Gefahren einer Mittäterschaft warnen, werden unterdrückt oder gar ruiniert.

    Auch im Ukraine Konflikt, verhält sich die Bundesregierung unverantwortlich, wenn sie Poroschenko gestatten die Menschenrechte im Donbass aufzuheben, um die Separatisten effektiver bekämpfen zu können. Pfui Teufel! Und nun will die Ukraine auch noch in die EU, und das obwohl das Land nicht nur pleite ist, sondern auch einen Fass ohne Boden aufmacht, wie es derzeit schon in Griechenland geschehen ist..! All die Milliarden für die die Mittelschicht in Europa hart buckeln muss, versickern entweder fürs Militär oder in dunklen Kanälen und werden es weiterhin tun, wenn die EU nicht endlich auseinander bricht..!

    Außerdem ist die EU eh nur Befehlsempfänger der USA. Oder wie verhält sie sich, wenn die USA die selbstgeforderten Sanktionen umgeht und selber Geschäfte mit Russland macht..? Sie sanktioniert weiter! So geht Business was?! Das betrifft auch die Sache mit dem TTIP. Es wird Zeit, dass wir uns wehren und uns nicht länger wie kleine Schulkinder auf der Nase herumtanzen lassen.

    Zum RFID Chip sei noch gesagt, wer sich sowas unter die Haut implantieren läßt, riskiert nicht nur Hautkrebs und Tumore, sondern auch die Totalüberwachung!

  9. schnehen sagt:

    Die Überschrift ‚US-UCK-Umsturz in Mazedonien‘ ist irreführend.

    Es hat einen UmsturzVERSUCH gegeben, der am 17. Mai, wie Thierry Meyssan auf voltairenet.org schreibt, stattfinden sollte, der jedoch gescheitert ist. Die Gruppe in der mazedonischen Armee, die diesen Umsturz herbeiführen sollte, um in dem Land ein ähnliches Chaos wie in der Ukraine herbeizuführen, ist unschädlich gemacht worden, wenn die Infos dort zutreffen.

    Zu Lucke und Konsorten:

    Das Projekt AfD, das als gescheitert angesehen werden kann (weil die AfD von vorneherein nur eine Scheinalternative war), muss m. E. vor dem Hintergrund des zurückgehenden Einflusses der FDP gesehen werden, aber auch vor dem der immer weiter zurückgehenden Wahlbeteiligung und des Verdrusses der Wähler mit den etablierten Parteien, wozu auch die liberale Ersatz-Partei, die sich ‚Die Linke‘ nennt, gezählt werden muss.

    Bei den letzten Wahlen in Bremen lag die Wahlbeteiligung nur noch bei um die 50%, wahrscheinlich sogar darunter. Deshalb ist das System auf Neugründungen angewiesen, damit wieder mehr Leute zur Wahl gehen, die glauben sollen, dass es nun ja wieder etwas zu „wählen“ gebe. Die Angst vor einer immer weiter zurückgehenden Wahlbeteiligung ist bei den Politikmachern sehr real.

    Lucke, muss gründlich, auch von seiner Biografie her, entlarvt werden.

  10. Martin Bauer sagt:

    Leider verspricht der Titel (in meinen Ohren) mehr, als die Fakten lt. Video sind. Lucke ist noch nicht abgewählt; das muss erst noch geschafft werden.

    Natürlich wäre auch mir lieber, die Position eines Höcke bis vor wenigen Wochen könne zur Geltung kommen. Er sagt, er habe niemandem (von der Gegenfraktion) den Austritt nahegelegt und wünsche sich, dass die AfD eine Spannweite von Meinungen überbrückt/integriert, und genau das solle auch Lucke sagen.

    Die Entwicklung geht (wenn nicht alles täuscht) darüber hinweg. Von Lucke kommt ein solches Statement nicht, weil er anderes im Sinn hat. Schade, aber besser ein Ende mit Schrecken als …

  11. Martin Bauer sagt:

    Thema Bargeldabschaffung:

    Interessant, dass ausgerechnet die Dänen (nach einigen Vorläufern in Südeuropa) zu Vorreitern auf diesem sehr unguten Weg werden. Die Skandinavier sind halt doch eine Hochburg des Social Engineering, deshalb geben sie dem allgemeinen Drängen der Oligarchie in diese Richtung als erste nach.

    Punkt 1: die Dänen sind nicht im Euro. Auch hier sieht man wieder, dass diese Kunstwährung zwar einer (von mehreren) der Symbole und Höhepunkte der Fehlentwicklung in Europa ist, aber beileibe nicht deren Verkörerung.

    Punkt 2: auch wenn es wie Abwiegeln klingt (was mir fern liegt: die Sache ist hochbedenklich), man sollte zwei Punkte nicht aus den Augen verlieren

    Erstens ist das einzig „wahre“ Bargeld sowieso „letztlich“ Gold und Silber („letztlich“, nicht alleinig, und wir reden von BARgeld, nicht Geld an sich, aber die Sache führt jetzt zu weit), und die Mehrheit der Menschheit (außerhalb des untergehenden Westens) bewegt sich zurück, auf diese Erkenntnis zu.

    Und zweitens ist eine der tragenden Säulen des (langsam, aber stetig schwindenden) Renommees und der Machtposition des Dollars (als König aller westlichen „Papier“-Währungen) gerade auf der Bargeldseite zu verorten: die Hundertdollarnote im weltweiten Drogenhandel und der organisierten Kriminalität. Wenn die USA dies auf „cashless“ umstellen wollen, haben sie ein Problem, und das ist gut so.

    Dennoch wird der Schritt intern (in Europa/USA) wahrscheinlich kommen: als Voraussetzung für eine nominelle Negativzinspolitik (reell haben wir sie schon), die als wohl letztes Aufgebot zur Stützung des FED-City-of-London-Zentralbanksystems, des zentralen Macht- und Unheilspols seit mindestens 100 Jahren, demnächst implementiert werden muss.

  12. Elmar sagt:

    Dass das mit der Bargeldabschaffung so schnell geht ist ja der Hammer. In Frankreich wird ja auch stark darüber diskutiert wie man hört. Was dann aber der Oberhammer ist: unseren so caled Leitmedien ist das im Prinzip keine große Meldung wert was da die braven Dänen mit sich veranstalten lassen. Ich men: hallo…es geht um die Abschaffung von Bargeld. Geld, das uns Ewigzeiten zur Verfügung stand. Erst schafften sie die Golddeckelung ab, Papiergeld ohne Ende, jetzt schaffen sie das Bargeld auch noch ab. Schäfchen blökt mähhhäää, bin dabei, wenn mir der Fernseher nicht erzählt dass das was Schlimmes ist, eh so praktisch… Muss man sich nicht wundern wenn die Leute irgendwann blöken mähhhmhhh setz mir nen RFID-Chip (siehe @Neuland) ein, am besten meinem Kind gleich nach der Geburt. Wie praktisch, neudeutsch: sä mark of sä bist unda sä marks of sä bists. Weil Denglisch wird die Arbeitssprache.

    Beim Oettinger kann ich dann einen Kurs machen. Was der wohl zum kommenden Regimechange in Mazedonien sagt. Es ist schon verwirrend. In der Ukraine lief der Präsident weg, der Aufstand gefeiert: Putsch um Demokratie zu bringen, im Jemen lief der Präsident weg, den will man zurück haben um den Aufstand niederzuschlagen und die Demokratie zu sichern (übrigens: die „linken“ Zeitungen berichten so wenig über die Menschenrechte im Jemen, na, sind ja die Saudis…. In Mazedonien? Kommt bestimmt heute Abend im Fernsehen, dann weiß ich´s. Sehr verwirrend das Ganze. Tja, wo die Kassen klingeln wird Demokratie gebracht. Schäfchen blökt mähhhhm.

    Kann ich die NWO-Vorträge von Nicola Taubert empfehlen, wenn man mal theologischen „Verschwörungsthoretikern“ lauschen will, interessant allemal. Und irgendwie doch immer mehr realistisch. Mark of the beast usw. Ich würde dem Herrn am Ende des Videos ja so gern Recht geben, Angst helfe nicht weiter. Aber wenn man diesen Mist schon eine Weile beobachtet.

    Ich hoffe das ist noch konform mit dem Thema (Neue Regeln..).

  13. Jack sagt:

    TOP-Thema verfehlt

    Die internen Probleme der AFD sind in dieser Sendung zum Topthema gemacht worden welche die zukünftige Bedeutung und Relevanz dieser Partei überbewertet. Wegen Verrat am Wähler sollte diese Alternative für Deutschland, bekannt gemacht in einer Randnotiz zurecht zerfallen nachdem die Europaparlamentarier sich für Rußland Sanktionen entschieden haben.

    Eine Alternative und Pionierleistung für Deutschland wäre die vorhandenen Atlantikbrücken zu sprengen; und Punkt.

  14. Kurz zur Angst vor TTIP.
    Wenn die Verbrecher in Brüssel mit den USA Verträge gegen die europäischen Völker abschließen, genau die Leute, die seit Maastricht noch ständig gar die eigenen Schandverträge brechen, um noch schlimmere aufzulegen, diese jederzeit wieder zu brechen, dann sind die europäischen Volker, sobald sie sich dieser durch und durch korrupten Verräter und Politbanditen entledigt haben, auch nicht mehr gebunden an jene Verträge.
    Das sollten sich die Amis mal hinter die Ohren pappen. Die in Brüssel haben ja keine. Wenigstens nicht, dass man davon wüsste.

  15. Passend zum Thema „Mazedonien“

    How CIA and Soros Openly Finance Destabilization of Macedonia
    Tuesday, 19 May 2015
    http://macedoniaonline.eu/content/view/27443/45/

  16. Michael sagt:

    Sehr gute Ausführung von Jürgen E. zu Mazedonien. Auch hier von critical-news.tv

  17. wolfgang eggert sagt:

    lucke hat scheinbar noch IMMER nicht fertig, auch zu meiner eigenen verwunderung. wat nu? wächter von der bayernAFD kommt mit dem vorschlag einer „vermittlungsführung“. keine petry oben. auch nicht ihre „freunde“. aber auch nicht lucke&co. die idee ist gar nicht SO doof, wenn man´s „undemokratisch“ anpackt. demokratisch hieße: irgendeinen typen oder eine typin obenansetzt, den/die beide seiten „ganz okay“ finden. nicht fisch, nicht fleisch, ein bisschen national ein bisschen liberal, lauwarm, „ja aber“, im prinzip stinklangweilig, kompromissdemokratie eben. DAS wär nichts. WAS aber ginge: man nimmt irgendwen, der/die durch nichts anderes als sexyness und guten umgang besticht und bei allen sachfragen die positionen der lager vertritt. wo´s dann keine kompromisse gibt, sondern jedes lager seine ressorts besetzt, wo man schalten und waltet bis der doktor kommt. bedingung: die luckes tragen den begriff „national“ (starkes, eigeninteressiertes deutschland nach aussen), die gauländer den liberalen anspruch (starker, unreglementierter mittelstand im innern). keine seite „interpretiert“ den aufgabenbereich der anderen, redet nicht rein.
    sicher: national und SOZIALISTISCH ist erheblich leichter machbar. aber national und liberal geht auch. bei klarert güter- und interessenstrennung

  18. wolfgang eggert sagt:

    die gefahr bei einer trennung liegt für die nationale seite darin, daß sie den (sehr verkaufsfertigen) „kopf“ lucke subito ersetzen muss. sportlich gesprochen sind aber auf dem „spielermarkt“ grad wenig publikumsmagneten frei. gauweiler (konservativ), lafontaine (sozialistisch), alex von stahl (liberal) wären alle richtig, sind aber zugleich alle nicht zu kriegen. man muss also neues material aus dem eigenen nachwuchs rankarren. hat man das?

    lucke und henkel gehts derweil NOCH schlechter. bei einem bruch bliebe ihnen eigentlich NUR der weg in die FDP, denn allein fehlt ihnen der organisatorische unterbau. sicher, die medien werden helfen, wo sie nur können, aber für 5% wird´s kaum reichen, gegen eine sich gerade per lobbymacht erholende FDP – dafür sind die grenzen zu den liberalen euroskeptikern einfach zu fliessend.

  19. Chris sagt:

    Der Sinn von TTIP, TISA und Ukraine ist doch ganz klar, die geopolitischen Interessen der US sichern durch Beschränkung der europäischen Bewegungsfreiheit, zu einem Bündnis mit Russland respektive der Brüsseler regulativen Macht gegenüber den eigenen Konzernen und weltweit, während kein Land auf der Welt, Liberia ausgenommen, US Gesetze übernimmt lehnen sich die meisten Staaten an Europa an. Beim Brexit schiesst sich UK dagegen eher selbst ins Bein. All das ist US Abwehrkampf gegen die multipolare Welt, und nicht zu gewinnen, wenn die Europäer auf Zeit spielen. Niemand wird in Zoll und Meile messen.

  20. Swimmy sagt:

    Interessanter Bericht auf Telepoilis zu Mazedonien: „Bundesregierung hält BND-Erkenntnisse zu albanischen Terroristen in Mazedonien geheim“ 20.07.15 (http://www.heise.de/tp/artikel/45/45487/1.html)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2015
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: