Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

COMPACT-Live in Tröglitz: Asylpolitik am Ende?

Mitschnitt unserer Veranstaltung am 7. Mai mit André Poggenburg (AfD) und betroffenen Bürgern.

Wie schon kurz geschrieben, war COMPACT-Live mit 70 Besuchern (in einer 2.800-Seelen-Gemeine) ein großer Erfolg. Im Nachhinein hat die Veranstaltung auch bundesweit Furore gemacht, weil zuerst die Ditfurth-Jünger, in der Folge auch die Taz (Artikel hier) und weitere Medien versucht haben, unsere Veranstaltung gegen den patriotischen AfD-Flügel auszuschlachten. Grund war die Teilnahme des sachsen-anhaltinischen AfD-Landesvorsitzenden André Poggenburg, der zusammen mit Alexander Gauland und Björn Höcke diesen Flügel anführt. Es heißt dann, die COMPACT-Veranstaltung sei Beweis dafür, dass Poggenburg viel NPD-näher sei, als er behauptet.

Typische Methode der Lügenpresse: Zuerst erklärt man den Protest der Dorfbewohner für NPD-gesteuert und verweigert gleichzeitig JEDEN Dialog mit ihnen, überkübelt sie mit politisch-korrekten Beschimpfungen. Im zweiten Schritt wird dann das EINZIGE Presseorgan, das die Ausgrenzung und Hetze gegen die Tröglitzer nicht mitmacht und ihnen ein öffentliches Forum bietet, nämlich COMPACT, genau deswegen auch als rechts verleumdet und eine Hetzjagd gegen Politiker wie Poggenburg inszeniert, die sich ebenfalls dem Dialog nicht verweigern.

Interessantes Detail am Rande: Gegen Höcke und Poggenburg gibt es jetzt eine breite Ablehnungsfront von der Taz bis zur Jungen Freiheit…

Der infame, aber typische Taz-Artikel endet mit dem Satz: „Das Video des Podiums in Tröglitz, das auch Poggenburgs Auftritt zeigt, hat Elsässer zwar vollmundig angekündigt, aber bis Mittwochnachmittag nicht auf der COMPACT-Homepage veröffentlicht. Es könnte Poggenburg in arge Bedrängnis bringen.“ Voila, hier ist das Video, und es zeigt, wie klug und herzerfrischend Poggenburg und die Tröglitzer auf der COMPACT-Veranstaltung argumentierten. Weite Verbreitung ist erwünscht!

((Wer unsere Arbeit, auch die Live-Veranstalktung und unsere kostenlosen TV-Angebote, unterstützen will, schließ´t am besten ein COMPACT-Abo ab, das nützt uns am meisten.))

Einsortiert unter:Uncategorized

35 Responses

  1. Saheike sagt:

    Warum nur kommen mir alle diese Schmierkampagnen so bekannt vor ? Weil sie immer wieder aus derselben Quelle stammen ? Oder weil man die Hand dahinter deutlich sehen kann ?

  2. Sozialist es 21. Jahrhunderts sagt:

    Zwei kurze Anmerkungen :

    1. Zwei der dort sprechenden Ortsbewohner beschrieben ihre klar ( TRADITIONS ! – ) Linke Gesinnung.
    Einer davon kritisierte nebenbei den journalistischen Amoklauf der „jungen Welt“ mit ihrer schäbigen Kritik an J.E. und ihrem völligen Unverständnis der Probleme, die die Massenzuwanderung mit sich bringt.

    Auf diese Linken „alten Schlages“ ( ein glückliches Erbe der DDR ! ) gilt es aufzubauen, bei der Rettung der Nation.

    2. Auch ich war durch den „TAZ“ – Artikel ( Teilnahme von dem Bärthel ) verstimmt. Aber es ist nun einmal nicht möglich, jedesmal vor einer Veranstaltung einen Gesinnungscheck durchzuführen ! Insb. da der besagte eine Vertretung einer anderen Person darstellte, die eigentlich eingeplant war.

    Wieder einmal 100 Punkte für J.E. und Compact für den Mut diese Veranstaltung ausgerechnet in Tröglitz durchzuführen !

    Sehr gute Rede von J. Elsässer, rhetorisch wie inhaltlich !

    Und ein Spitzen – Publikum, insb. der vorletzte Bürger, etwa ab 1 h und 12 min.

  3. Prometheus sagt:

    Der Coudenhove-Kalergi-Vertreter der Gegenwart und Edelfreier von Marie Jana Korbelová klärt auf…

  4. Chris sagt:

    End in Saudi Arabien wird mal wieder mal jemand geköpft:
    http://stopwar.org.uk/news/why-the-united-states-doesn-t-give-a-fig-for-saudi-arabia-s-abuse-of-human-rights
    und in Israel Prämie gezahlt, damit Schwarze das Land verlassen:

    http://www.independent.co.uk/news/world/middle-east/israeli-government-to-pay-african-refugees-3500-to-leave-10253318.html
    „“We are determined to remove the tens of thousands of infiltrators who are here, after we lowered to zero the number of work-seeking infiltrators who have entered Israel’s cities,” Mr Netanyahu said at the cabinet meeting, according to a government release. Israel already pays grants of $1,500 to migrants who agree to leave but the proposal would see the figure raised to $3,500.“

    Die ganze Menschenrechtsagenda der USA und ihrer Verbündeter ist unglaubwürdig.

    Aber natürlich ist im eigenen Lande und der eigenen Partei das Problem. Jeder, der sich der Konsens-Agenda widersetzt, muss bekämpft werden oder wird gleich in die Nähe von Extremisten gerückt

  5. Aufruf eines deutschen Bürgers und Dichters an die Regierung und deren Vasallen in seiner Heimat, dem korrupten Deutschland.

    Geehrte Bürger,
    so wollt Ihr angesprochen werden, weil Ihr Euch als Erhobene seht, Euch in Gottes Hand, den Ihr als Zeugen beim Eid aufruft oder des Kapitals, was Euch Vasallen ein Leben im Luxus ermöglicht, weit vom Volke, weit von der Realität. Lasst Euch schützen in einem Sicherheitsapparat der dem von Hitler, Stalin, Honecker nichts nachsteht und verkauft nebenbei noch das deutsche Volk an die USA, das Volk was Euch angeblich gewählt hat. Eure Lügen brechen zusammen und Eure Vorfahren der NSDAP sind Schuld an den bestehenden Kriegen, denn Ihr habt nie eine Aufarbeitung zugelassen und haltet an Machtstrukturen der Monarchie fest. Deutschland könnte geopolitisch eine Friedensrolle spielen, aber Ihr im Bundestag und in den Landtagen spielt lieber auf dem Fagott des Totalitärem, um Euch zu erheben über Leben und Tod. Die Gewaltenteilung habt Ihr geteilt, Gewalt gegen das Volk und Recht für Euch.
    Herr Gauck, Sie sind ein Volksverräter, Sie waren nie ein Freiheitskämpfer, unterstützen politische Entscheidungen die zu Waffengeschäften, zum Genozide und zur Vernichtung des Glaubensgedanken zur Freiheit und zum Frieden führen könnten. Gott sprach, „macht euch die Welt und Tiere Untertan“, er meinte aber nicht Euch Christen und sprach auch nicht von der Zerstörung.
    Frau Merkel, Sie sind eine Volksverräterin, Sie haben die Mauertoten an der innerdeutschen Grenze geduldet, dem Honecker Regime gedient, haben erst zur „Wiedervereinigung“ zum Christentum gefunden, um sich den Weg zu ebenen und regieren mit Christen seit Jahren, wo Kriege, Flüchtlinge, Armut, der Verfall an Werten in der christlich- abendländischen Gemeinschaft gefördert werden. Durch den Verrat an der russischen Bevölkerung, den Anschluss und Beteiligung an den US-Verbrechen, haben Sie nicht nur das deutsche Volk in Gefahr gebracht, Sie haben Jesus Christus wieder ans Kreuz genagelt. Sie sind zum Sprachrohr des Krieges und der Wirtschaft verkommen, ohne den christlichen Werten zu folgen und wie Herr Gauck den Genozide an den Palästinensern zu unterstützen. Afrika wird zum Wachstumsmotor vorbereitet, die Bürger entwurzelt und durch eine gezielte Ausländerpolitik in Europa die Sozialität in Frage gestellt.
    Herr Andreas Voßkuhle (Verfassungspräsident), Sie sind ein Verbrecher, weil Sie Verbrechen decken und fördern. Das deutsche Rechtssystem hat den Stand von 1942 erreicht, die durch Willkür der gottgleichen Richter und dem, zu einer Mafioso strukturierten Rechtsapparat, sich durch Nebeneinkünfte den Bekannten in Politik und Wirtschaft zu Diensten sind. Sie lassen 5 Millionen Justizopfer in Deutschland zu. Menschenrechtsverletzungen sind in Deutschland, durch Ihr Nichtstun oder Duldung, an der Tagesordnung, in den Gerichten, in den Anwaltskanzleien, auf den Jugendämtern, bei der Polizei und in Altenheimen. Sie lassen sich von einer feigen Staatsanwaltschaft in Karlsruhe schützen. Die Verbrechen kamen mal aus Nürnberg, der nächste Prozess des Volkes findet in Karlsruhe statt, Dreh- Angelpunkt des Verbrechens.
    Bundestagsabgeordnete, Sie sind Volksverräter, weil Sie diese Machenschaften decken, um sich zu bereichern oder einer Partei dienen, die das Mehrparteiensystem ausnutzen, die Bevölkerung zu verdummen und zu Mittätern zu machen, für einen Wachstum der Zerstörung. Sie nehmen von Millionen Menschen den Tod billigend in Kauf, nur um Ihr Mandat nicht zu verlieren, was meist durch Linientreue, aber nicht durch Bürgernähe erworben wurde, Aufsteiger aus den Landtagen. Sie das Recht des Bürgers mit Füßen treten, wenn Petitionen eingereicht und von Ihnen nicht als Hilferuf angesehen werden, sondern gesperrt, wie meine zur Rechtsreform in Deutschland.
    Landtagsabgeordnete, Sie sind Volksverräter; weil Sie meist aus Bürgern bestehen, die entweder Anwälte sind oder Wirtschaftler, die durch den Politapparat persönliche Vorteile haben. Sich für keine Gesinnung und Feigheit zu schade sind, um Ihr Mandat aufrecht zu erhalten. In Sachsen regieren noch die Altkader des Honecker Regimes, in Schleswig Holstein feige und ignorante Bürger, die sich abdrucken, wenn ein Bürger mit Menschenrechtsverletzungen an Sie herantritt. Von dem Ministerpräsidenten Herrn Albig keine Antwort erhält, aber von seinen Vasallen, „suchen sie sich doch ein anders Land“, wenn man sich für Bürgerrechte und Sicherheit einsetzt. Herr Thierse sagte, „wendet Euch an Eure Landtagsabgeordneten, die helfen Euch, die interessieren sich, denn sie leben unter euch“. Nein Herr Thierse, sie leben nicht unter uns, ich bekomme nicht einmal einen Termin, meine Petition wir nicht veröffentlicht und „wir können Ihnen nicht helfen“, war die letzte Antwort.
    Menschenrechtskommission in Strasbourg, Ihr seid Volksverräter, Verbrecher und Handlanger des Gesamten. Ihr seid für viele Bürger der Union der EUthanasie die letzte Hoffnung und Ihr lasst einzelne, wie in meinem Fall, Frau Keller Richterin aus der Schweiz, entscheiden, um dem Verbrechen der einzelnen Staaten Vorschub zu leisten.
    Menschenrechte werden in Deutschland dem Bedarf angepasst und Frau Keller hat eine Erfolgsquote von 99% für die Politiker und der Wirtschaft. Sie sollten mal bei Google und facebook nachlesen was die Bevölkerung über Ihre Rechtsauslegung denkt. Sie sind ein großer Baustein in der Verbrechensgrundlage auf der Welt, denn die Karriereleiter die Sie erklommen sind, ist mit viel Blut beschmiert.
    Herr Schulz (1. EU-Kommissionspräsident), Sie sind ein Volksverräter, Sie unterstützen eine kriminelle Vereinigung, die sich EU nennt, die nur ein Ziel kennt, den Zentralismus zur Förderung des Wachstums einzelner und zur Zerstörung der Völkergemeinschaften, mit den Kulturen und Glaubensrichtungen. Das perverse Bild der Nar$$isten findet sich in der Politik in Brüssel wieder, die meist eine Schule von Goldman Sachs durchlaufen sind. Sie haben den Karlspreis mit blutiger Hand entgegen genommen.
    „Freiheit, Menschlichkeit und Frieden – zu verteidigen, den unterdrückten und Not leidenden Völkern wirksam zu helfen und die Zukunft der Kinder und Enkel zu sichern.“
    Das haben die Urväter in Aachen dem Preis 1949 angedichtet und nicht Verwahrlosung, Armut, Kriege, Waffenhandel und Förderung des Imperialismus. Aber vielleicht ist es ja kein Zufall, 1949 hat sich die FDP gegründet, meist aus NSDAP Mitgliedern.
    Herr Schulz, Sie haben mal als Gewerkschaftler angefangen, Sie sind für den Arbeiter eingestanden, nun bekommen Sie viel Geld und sabbern der Macht hinterher.
    Nun habe ich einige genannt, es gibt bestimmt auch Politiker, Richter, Anwälte, die sich versuchen durch Rechtschaffenheit zu positionieren und wie ich, alles verlieren, die möchte ich ausnehmen und danken, dass Sie es versucht haben und dann resigniert, vor einer Macht der Korruption in Deutschland.
    Dem Volk sei gesagt, wer noch in dem Irrglaube ist, Deutschland sei ein Rechtsstaat, setzt sich für Frieden ein, der sollte sich mal die Frage stellen, warum Christen uns regieren, die es in dem letzten Jahrhundert geschafft haben, sie haben außer kleinere Zeitabstände durchweg regiert, die Welt an den Abgrund zu bringen. Warum die Reichsten Christen sind und Kriege als Wachstumsmotor unterstützen. Wer keine Armut in Deutschland kennt, keine Verwahrlosung, keine Krankheiten die durch Wachstum gefördert werden, keine korrupten Politiker, Richter, Beamte, hat entweder Aktien oder kein Interesse an eine friedliche Gemeinschaft, was man auch Volk oder Heimat nannte.
    Alles was ich geschrieben habe, habe ich erlebt, kann es beweisen und würde mich für jede Klage der Genannten freuen. Denn ich wurde bei Herrn Gauck, Frau Merkel, Herrn Maas, Herrn Gysi, ARD, Konstantin Wecker, CDU, FDP, …… gesperrt, dann müssten sie sich verantworten und auch das an mich verübte Verbrechen würde öffentlich. Andreas Voßkuhles Vasallen antworten nicht mehr, die Staatsanwaltschaft will nicht gegen diese korrupten Richter vorgehen. Warum auch, die wollen auch leben und aufsteigen.
    Ihr das Volk seid Euch nicht einig, weil die Politiker geschickt das Medium beherrschen und besitzen. Lasst Euch mit Billigem abfüttern und schaut zu, wie Eure Eltern in den Altenheimen verkommen und Euren Kindern die Welt zerstört wird. Wenige werden dieses Schreiben lesen, denn solange noch ein Tier für die Meisten getötet werden kann, solange die anderen sterben, werden die Deutschen ihre Feigheit nicht aufgeben und auf den Gnadenschuss warten.
    Ich wollt wissen wie Ihr Euch erheben könnt, wie Ihr Euer Leben in die eigne Hand nehmen könnt? (((((((steht auf, stellt Fragen und schaut Euren Kindern in die Augen)))))

  6. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „PRÄMIE GEZAHLT“ ??

    Von wegen!
    Die Israelis bedienen sich da schon eher durchschlagender Methoden:

    „Neger UND JUDE“ ?? Weg vom Fenster!

    Seit Jahren haben die israelischen Behörden Angehörige der Minorität der ungeliebten negroiden Juden heimtückisch durch Hormoninjektionen unfruchtbar gemacht. Den Opfern wurde erzählt, es handle sich um eine “Impfung”.

    Die Geburtenrate der äthiopischen Gemeinschaft wurde damit in den letzten zehn Jahren halbiert. Nun wurde ein öffentliches Schreiben bekannt, das anordnete, die Verabreichung der Hormonspritzen sofort einzustellen – und somit den vorherigen Usus anerkannte.

    http://www.unzensuriert.at/content/0011581-Israel-Schwarze-Juden-wurden-unfruchtbar-gemacht

  7. siempre sagt:

    So weit so gut. Aber ich halte diesen LInk auf unseren Papst Franziskus nun doch schon bemerkenswert!!!!

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/05/papst-machtige-leute-wollen-keinen.html

    Also nur weiter empfehlen oder gar weiterleiten

    siempre

  8. 13.Februar sagt:

    Eine wirklich sehr aufschlussreiche Veranstaltung. Insbesondere die Ausführungen von JE waren so voller Fakten, die man in dieser Dichte nicht oft zur Kenntnis bekommt.
    Danke an JE dafür !
    Es wurde wenig darüber berichtet, dass es die USA sind, die fortlaufend Luftangriffe in Syrien fliegen und somit quasi Kriegsteilnehmer sind, ist es noch ein Bürgerkrieg oder ein von USA, Israel, Türkei und Rest-Nato geführter Krieg, wie wieder einmal jemand von der Vorsehung dafür gesendet wurde. Die angebliche Opposition in Syrien sind ja auch nur von den USA installierte Putschisten, die das Land zerstören, wie die Militär-Junta in Ägypten, die den gewählten Präsidenten zum Tode verurteilt (Franke, Pinochet usw. lassen grüßen), oder wie in der Ukraine, wo die Nato-Putschisten einen brutalen Krieg gegen das eigene Volk führen und ganze Großststädte in Schutt und Asche legen.

    Die Flüchtlinge sollten nach Kriegsteilnahme-Quoten verteilt werden

    – 1 Luftangriff => 1000 Flüchtlinge
    – pro Gewehrpatrone => 10 Flüchtlinge

    Es kann ja nicht sein, dass die anglo-amerikanischen Angreifer die Flüchtlinge produzieren und die armen nicht-kriegsteilnehmenden Länder, wie Slowakei, Bulgarien usw. sollen sich um die Flüchtlinge kümmern (EU-Vorschlag Quote). Man sollte sie gleich nach GB, USA, Kanada, Australien aber auch F und It schicken, die letzten beiden haben die meisten der 70.000 Luftangriffe auf Libyen zu verantworten.

    Die Flinten-Uschi kann bei ihren verfassungswidrigen Angriffskriegen mit ihren Gewehren, die etwas ungenauer und langsamer schießen, wenn zu viel geschossen wird, Geld für Flüchtlinge sparen.

    Ganz eifrige Mit-Zerbomber-Gehilfen der USA sind Kanada und Australien. Und das schon seit Jahrzehnten. Kanada hat nicht nur am 5.3.1945 Chemnitz zerbombt, es beteiligt sich auch eifrig an den Kriegen gegen Afghanistan, Syrien, Afrika usw. Ebenso Australien. Und das, obwohl die angegriffenen Länder diesen beiden Kriegstreibern nichts angetan haben. Es ist also keine Verteidigung. Auch Deutschland hatte 1945 Kanada nichts angetan. Trotzdem haben die kurz vor Kriegsende Chemnitz in Schutt und Asche gelegt. So wie heute wieder viele andere Opfer in aller Welt.

  9. Rechtsklick sagt:

    Das größte Problem angesichts der Landnahme durch unerwünschte Ausländer sind die „deutschen“ Politiker selbst. Die von JE vorgelesenen Zitate zeigen deutlich, wie früh man der Problematik schon bewußt war. Und was passierte? Nichts außer bedenken, nachdenken, überlegen, mahnen, sich bewußtmachen….
    Und so wird der Teig weiter gezogen und es wird nichts geschehen außer Gelaber und Geschwätz. Handeln wird und will keiner. Das ist das Elend der selbstzerstörerischen Toleranz feiger Politiker jeglichen Couleurs. Das deutsche Volk muß oder soll die Rechnung in kultureller und demographischer Hinsicht bezahlen.

  10. Jack sagt:

    Hallo Jürgen E…. eine gute Rede mit einer Ausnahme.

    Zitat: „es ist ja nicht von der Hand zu weisen das das vielleicht irgendein rechter Schwachkopf war“

    – wer weiß das schon ob dieser Täter ein Rechter oder ein Linker war – gerade wenn Du in Vorrede darauf aufmerksam machst das Rechts und Links heute nicht mehr gültig ist Personen und Gruppen in dieses Schema einzuordnen.

    – außerdem ist die Deformierung des Täters „Schwachkopf“ überflüssig

  11. ups2009 sagt:

    Flüchtlingsproduktion:

    Türkei und Saudi-Arabien verstärken Hilfe für Rebellen, Syriens “Diktator” Assad soll offenbar gestürzt werden!

    Der Wechsel im saudischen Könighaus bringt offenbar auch Bewegung in den Syrienkonflikt. Gemeinsam mit der Türkei hat Saudi-Arabien die Militärhilfe für die syrischen Rebellen massiv verstärkt – um Baschar al Assad zu stürzen.
    https://koptisch.wordpress.com/2015/05/15/saudis-und-turken-mit-isis-nusra-terroristen-gegen-assad/

    Einer der wichtigsten NGO, der Syrien DAUERND für angeblich existierende Fassbomben beschuldigt,
    FÄLSCHT auf Twitter

  12. Neukunde sagt:

    Die angestoßene Debatte zeigt, dass Staat und Asyllobby alle Probleme nach unten, sprich in die Kommunen deligieren. Die Bürger sind damit überfordert. Können sie sich auf kommunaler Ebene dagegen wehren?

    Ein Hoch auf Compact, für den Mut die Schweigespirale durchbrochen zu haben!

  13. Neuland sagt:

    Nicht die Asylpoiitik ist am Ende, sondern du mit deinen uninteressanten Themen! Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum du nur selten die Meinung deiner Mitdiskutanten teilst.. Und dann zensierst du was das Zeug hält, wenn es um Aufklärung geht.. sowie neulich als ich dir etwas zum Bolschewismus schrieb..!

    Nicht grade sehr zuträglich für dein Blog, aber da gehen wohl die Meinungen auch wieder auseinander… lol

    Der Papst hat vor kurzem etwas interessantes auf den Vorwurf ein Kommunist zu sein, sehr schön zurückpariert.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/15/franziskus-der-kommunist-us-waffenlobby-attackiert-papst-wegen-kriegs-schelte/

    Auszug aus DWN Artikel..

    „Papst Franziskus hatte schon in der Vergangenheit wegen sozialkritischer Aussagen für Aufruhr in den USA gesorgt. Seine Ablehnung der Globalisierung und des Kapitalismus führten dazu, dass er unter US-Konservativen als „Marxist“ oder „Kommunist“ gebrandmarkt wird, berichtet Fox News.

    Doch die Antwort des Papstes auf derartige Anschuldigungen ist eindeutig. „Der Einsatz für die Armen in dieser Welt hat nichts mit dem Kommunismus zu tun, sondern ist ein Eckpfeiler des Christentums“, so der Papst.“

  14. juergenelsaesser sagt:

    Neuland: Wenn Sie einen Blog kennen, wo weniger zensiert wird als hier – gehen Sie doch dorthin!

  15. Das gehört jetzt nicht direkt zum Thema, ist aber so demokratielustig, dass ich’s hier einbringen will.

    Der Vorsitzende gründet einen präventiven Geheimverein gegen die eigene Partei.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bernd-lucke-gruendet-verein-weckruf-2015-zum-afd-austritt-13598488.html

    Und den Laden nennt der Lucke dann noch „Weckruf“, und die FAZ weiß gleich davon.

    Da macht Politik wieder Spaß.

    Grandios!

  16. MultiStar83 sagt:

    Wenn der Herr Bärthel wirklich NPD-Mitglied ist, wie die TAZ in ihrem Artikel behauptet, ist es natürlich klar, dass die und andere Mainstream-Medien sich darauf stürzen. Wobei nach meinem Empfinden Herr Bärthel hier ganz vernünftig argumentiert hat. Von „Hetze“ kann hier zumindest kaum die Rede sein. Aber mit vermeintlichen oder tatsächlichen NPD-lern „darf“ man natürlich nicht diskutieren…Das ist in der BRD nun einmal ein ungeschriebenes Gesetz.

  17. Alexey sagt:

    Ist Dresden schon wirklich islamisieret und überfremdet?

    „Ausländeranteil in Prozent 6,2“
    „Die größten Gruppen der melderechtlich in Leipzig registrierten Ausländer kamen 2008 aus der Ukraine (2.379), Russland (2.332), Vietnam (2.197), Polen (1.449), China (1.157), Irak (1.052), der Türkei (1.041), Italien (1.029), Frankreich (842) und den Vereinigten Staaten (666).“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Einwohnerentwicklung_von_Leipzig#Bev.C3.B6lkerungsstruktur
    http://en.wikipedia.org/wiki/Leipzig#Demographics

    Im Jahr 2013 hatten etwa 9,3% der Einwohner einen Migrationshintergrund. Mehr als die Hälfte von ihnen waren Europäer.

  18. Alexey sagt:

    Eine kleine Korrektur: ich wollte eigentlich Leipzig screiben, nicht Dresden!

  19. 13.Februar sagt:

    Wer war der Brandstifter – Die Kriminalpolizei findet offenbar keinen – oder sie will keinen finden – oder sie will es nicht sagen, wer es war…

    Nachfolgend ein paar Asylantenheim-Brände und die zugehörigen Brandstifter

    http://www.radiodresden.de/gewinnspiele-aktionen/feuer-in-asylbewerberheim-in-altendorf-584245/
    http://www.radiodresden.de/gewinnspiele-aktionen/brand-im-asylheim-in-radebeul-zwei-bewohner-leicht-verletzt-1053166/
    http://www.bild.de/regional/stuttgart/sechs-verletzte-bei-brand-in-asylheim-26276026.bild.html?erid=1429047121753638603&gclid=CjwKEAjw9bKpBRD-geiF8OHz4EcSJACO4O7TyyZOebzplYhecyAItZOsuuF1z2grn2L2cQhlvZU1YhoCL8zw_wcB&zanpid=2023174217549616128
    http://www.bild.de/regional/koeln/brandstiftung/brand-in-obdachlosenheim-38873368.bild.html
    http://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/brand-asylbewerberheim-saalfeld100.html
    http://www.sz-online.de/sachsen/asylbewerberheim-in-niesky-ist-nach-brand-vorerst-unbewohnbar-2983170.html
    http://www.pi-news.net/2015/04/sachsen-brandstiftung-im-asylbewerberheim/
    http://www.abendblatt.de/hamburg/article107216664/Asylheim-Brand-Junge-6-zuendelte.html
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110969/2967338/pol-aa-kreis-schw-bisch-hall-brand-in-asylantenheim
    http://www.swr.de/swr4/rp/region-aktuell/verdacht-auf-brandstiftung-in-asylbewerberheim-polizei-sucht-nach-hinweisen/-/id=264020/nid=264020/did=15196040/wau26b/index.html

    Und hier zur Erinnerung die Hetze gegen Sebnitz/Sa.

    http://www.rbb-online.de/kontraste/ueber_den_tag_hinaus/migration_integration/der_fall_joseph.html
    http://www.zeit.de/2010/48/S-Sebnitz
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-17976118.html
    http://www.n-tv.de/politik/Neun-Monate-nach-dem-Fall-Joseph-article137636.html
    http://www.spiegel.de/panorama/akt-der-solidaritaet-schroeder-empfing-josephs-mutter-a-105025.html

    Der in Dresden von seinem Kumpel ermordete Khaled (angebliches PEGIDA-Opfer)

    https://www.wsws.org/de/articles/2015/01/16/pegi-j16.html
    http://www.bild.de/regional/dresden/strafanzeige/bundestagspolitiker-volker-beck-zeigt-dresdner-polizei-an-39350228.bild.html
    http://www.hart-brasilientexte.de/2015/01/23/moslem-eritreer-ermordet-moslem-eritreer-khaled-wird-in-berlin-beerdigt-laut-medienberichten/
    http://www.tagesspiegel.de/politik/dresden-asylbewerber-wurde-wohl-von-mitbewohner-getoetet/11268340.html
    http://dtj-online.de/dresden-asylbewerber-eritrea-mitbewohner-getotet-46796

  20. juergenelsaesser sagt:

    MultiStar: Bärthel ist nicht NPD.

  21. MultiStar83 sagt:

    @juergenelsaesser
    Okay, danke. Dann hätte die TAZ stumpf gelogen. Die schrieben was von „NPD-ler und Reichsbürger“ Barthel, etc.

  22. me. sagt:

    Prometheus postet ein Video von Joschka Fischer der zur Sache der Flüche und Einwanderer spricht, einer seiner (Fischers) einleitenden Sätzen ist: „Das war seit langer Zeit absehbar“

    Prometheus, ich bin mir nicht sicher ob sie und all die griechischen „Götter“ hier aufm Blog im Klaren darüber sind, wie weit Joschka Fischer den Bogen zurückspannt, wenn er sagt „das war seit langer Zeit absehbar“

    Als Marker! Noch bevor die Neujahrsraketen zur Begrüßung der siebzieger Jahre des letzten Jahrhunderts aufstiegen!!

    und jetzt, nicht speziell auf sie gemünzt, „die Rechten“ waren schon immer etwas lahmarschig in Bezug darauf internationale Zusammenhänge zu erkennen… ;))

    Elsässers Rede in Tröglitz ist Streckenweise Weltklasse. Vorbildlich. So funktioniert ein korrektes Referat, liebe Komoli- und Möchtegernkomolitonen🙂

    Else. Rock for Light!

  23. me. sagt:

    Flüchtlinge und Einwanderer, ‚türlich. Scusi😉

  24. Aristoteles sagt:

    Mit dem Vorwurf der Schleimerei kann ich leben:

    Klasse Referat von Jürgen Elsässer!

    Wer hat denn den Mut, sich genau an den Ort zu begeben und an dem Ort eine Rede zu halten, der von der Staatsinquisition zum Hort des Ketzertums gebrandmarkt wurde?!

    Und falls hier noch ein Tröglitzer mitliest: Ich hoffe, dass Sie dereinst von sich sagen können:
    Wir waren das gallische (i.e. germanische) Dorf, das dem Imperium Novi Ordinis Widerstand leistete.

    (Allerdings hatten Majestix und Miraculix den Vorteil, dass Majestix noch ein echter Bürgermeister war und der Feind sich noch nicht bei ihnen eingeschlichen hatte.)

  25. Aristoteles sagt:

    @Doc

    Warum schicken die Israelis die Äthiopier nicht einfach zurück nach Äthiopien?

    @Prometheus

    Irgendwie erinnert mich diese verkniffene Fischer-Miene andauernd an Marcel Reif und Günther Jauch.
    Wie oft hat dieser Madeleine-Albright-Jünger eigentlich in seiner Rede gesagt: „Gestatten Sie mir …“

    Ich gestatte ihm gerne, dass er wieder nach JU-ES-ÄI zurückkehrt.

  26. Elmar sagt:

    Ja die taz. Immer wieder nett zu beobachten. Hin und wieder schaue ich da vorbei. Lohnt sich immer. So eine Art Mainstreamsammelstelle für „Undergroundlinke“. Die Bild für den linken Underground. Wer wird nun wieder mit Hass überzogen? Wer wird medial gerädert und geteert bis von seinem Leben nichts mehr übrig bleibt? Immer schön auf der taz als Ausgangsplattform zu beobachten. Motto (taz): „Wir sind die Guten und warnen euch vor den Bösen“. Man kann auch wirklich in jeden Hasenfurz einen Antisemiten oder Rechtsextremen hineininterpretieren und seinen Lesern „hilfe, hilfe“ Angst einjagen. Die taz schaftt das. An allen Ecken stehen sie, in jedem Winkel, passt nur auf ihr Politisch Korrekten, sie kommen und werden Euch holen🙂

    Aber laut taz gibt es in der Ukraine unter dem Kiewer Gesocks nur brave lieber Bürger, die sich gegen Putin zur Wehr setzen. Rechte, Faschos, Faschos so wie man es in der Schule lernt latschen da ohne Ende herum. Die taz „will“ das nicht sehen. Nun denn, ich dachte sie seien die Nazijäger🙂 Und da laufen die Jungs mit den Wolfsangelfähnchen rum. Aber wenn die taz einen Artikel drüber schreibt hat man immer eine ganz dicke Sonnenbrille auf.

    Einen Sonja Vogel (taz) Artikel „German Angst“, den legen wir nicht hin, weil das ist brrrrrhhhhrhrhrhrwuhaaa. Wenn eine alberne Tussy meint, sie könne arrogant mal so eben ihre persönlichen Psychosen auf ganz Deutschland anwenden.

    Heftiger Kandidat ist Dominic Johnson. MH17, da lässt er schon mal eben (noch nichts war bekannt) Rufe nach einem Natobündnisfall verhallen: „Der russische Präsident Putin hingegen muss sich heraushalten und es den direkt betroffenen Ländern überlassen, angemessen zu reagieren. Der Terroranschlag vom 11. September 2001 in den USA wurde umgehend zum Nato-Bündnisfall erklärt. Die toten Passagiere von MH17 vom 17. Juli 2014 verdienen ähnliche Solidarität.“ http://www.taz.de/!142762/

    Harter Tobak.

    Zum Quaisthema Globalisierung (aus der Sicht: die Imperialisten/Globalisten züchten Terroristen für ihre Stellvertreterkriege (oder woher kommt die Blutlinie Mujahedin, Taliban, Al Quaida, Al Nusra, ISIS und der ganze Dreck?

    Mrs. Clinton weiß genau bescheid: „Secretory Hillary Clinton accepted that USA funded Taliban and Al Qaida“

    Und was macht Mr. Johnson immer so gerne? Für Aufrüstung und Ausrüstung plädieren! Immer mit der Präambel, das verkürze das Leid „Zaudern verlängert den Krieg
    Der Westen muss die Rebellen kriegsentscheidend aufrüsten“
    http://www.taz.de/!118331/ Johnson ist der kleine transatlantische Bluthund in der taz.

    Aber zum Thema: Ja da hat Herr Johnson was parat und arbeitet im altbekannten Muster: „Bürger, hab Mitleid!“: „Flucht ist ein Menschenrecht. Die EU will immer nur die Flucht von Menschen nach Europa verhindern. Sie muss begreifen, dass allein diese Absicht unmenschlich ist.“

    Aha, verstehe: einsteils Natobündnisfälle ausrufen, immer an forderster Kriegshetze (Ukraine), Terroristen ausrüsten (Nahost etc.) und verstärken wollen, anderseits redet man den Bürgern ins Gewissen „mud du aufnehmen, du und die EU, sonst du sein rechts, rechtsextrem, Antisemit gar“

    Die taz ist schon ein besonderes Würgeschnitzel zum lesen. Oder vielleicht mehr ein Blut und Leberwurst („so rot“).

    Links sein heißt für mich Toleranz, Völkerverständigung, für ein besseres Miteinander (Sowjetkommunismus ablehnend, aber auch diese Schmalspurfuzzi-Faschos, die Antideutschen, die mit ihren Ami- und Israelflaggen (da ist Nationalismus plötzlich erlaubt) nur Nervtöter für jeden gesunden Menschenverstand sind. Die taz macht´s nicht so radikal. Man gibt sich linksliberal (was auch immer das sein mag).

    Auf diesen Kram (links/rechts) hab ich eh keine Lust mehr.

    Diese „Outlets“ für die „Gutmenschen“ (taz und Co) sind die Zuträger dieser Psycho-Globalisierungsagenda mit samt ihrem Terroristengewächs. Wer das unterstützt hat nicht alle Tassen im Schrank.

    Elsässers Rede, top.

  27. Elmar sagt:

    @Uups 2009
    Auch noch ganz interessanter Artikel wo „Fassbomben“ an drin vorkommen: „Human Rights Watch – Im Dienste der US-Militärpolitik“ http://www.neopresse.com/politik/human-rights-watch-im-dienste-der-us-militaerpolitik/

  28. Elmar sagt:

    @siempre

    ja, okay. Trotzdem gehört der Papst zu den Pharisäern dazu. Für die Kamera kommt das mit den Kindern natürlich gut. Als ob das „Neuland“ für diese Machthaber aus dem Vatikan wäre. Da hätte sich die Kirche bereits vor Jahren melden können.

    Aus Sicht der Kirche befinden wir uns momentan in einer kleinen Episode. Einem kleinen Punkt auf einem Zeitstrahl den der vatikanische Diktator und seine Kirche stets überdauerten und mitgestalteten. Stets säuselten sie von Frieden und klüngelten mit den weltlichen Herrschern. Reiche, Imperien haben sie kommen und gehen sehen. Das hl. röm. Reich Deutscher Nation. Das Kaiserreich, den Nationalsozialismus. Immer waren sie, von Frieden heuchelnd, ganz vorne mit dabei. Ist nicht alles was diese Jungs für die Kamera machen Kalkül? Ganz subtil als könnten sie kein Wässerchen trügen ziehen sie die Bande ihrer Macht, die Stellvertreter Gottes auf Erden.

  29. Anonymous sagt:

    ich möchte anmerken, daß die ewig langweiligen Schwätz-Reden von Tatjana Festerling PEGIDA Dresden nicht gut tun. Die Frau hängt nach spätestens einer Minute zuhören zum hals raus. Dieses Geschätz von der Frau ist wahre Folter.

  30. derherold sagt:

    Wer hat die Veranstaltung eröffnet ? Wie hieß der Herr ?

  31. ups2009 sagt:

    Off-Topic

    Die Einzige Demokratie im Nahen Osten
    Israel: Getrennte Busse für Palästinenser

    Palästinenser aus dem Westjordanland dürfen ab sofort keine regulären Buslinien zusammen mit Israelis nutzen.

    http://www.tagesschau.de/ausland/israel-351.html

  32. ups2009 sagt:

    getrennte Straßen für Israelis …

    Eine überragende Mehrheit von 74% ist für getrennte Straßen für Israelis und Palästinenser in der Westbank.
    http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/Israel/apartheid2.html

    Rund herum gibt es Straßen nur für Israelis, sich ausdehnende Siedlungen und militärische Einrichtungen.
    http://www.friedenskooperative.de/ff/ff04/4-66.htm

    „Wir sind Rassisten“
    Jüdische Israelis bekennen sich zur Apartheid –
    http://www.hintergrund.de/201210262297/politik/welt/wir-sind-rassisten.html

    Wasser nur für ein Volk? – wasserraub.de‎
    http://www.wasserraub.de/durst/palaestina/
    Israel kontrolliert 90% des Grundwassers in der Westbank

  33. MultiStar83 sagt:

    @derherold
    Das ist doch Kai Homilius, der Verleger des „Compact Magazins“ und meines Wissens nach zusammen mit Jürgen Elsässer einer der Eigentümer von „Compact“.

  34. Dr. Gunther Kümel sagt:

  35. 13.Februar sagt:

    http://www.mdr.de/nachrichten/leipzig-eisenbahnstrasse100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    Diese Vorkommnisse werden von der Gauck-Merkel-Journaille totgeschwiegen. Nur wenn man genau sucht, findet man Berichte, aus denen man erkennt, dass in Leipzig schon seit langem ein Krieg der sogenannten Asylanten tobt. Statt die Täter sofort vor die Tür zu setzen, machen die immer weiter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2015
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: