Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

„Die Deutschen an die Front“ – Nein danke, Flintenuschi!!

"Verkauft sich gut" (Der "Standard" über den aktuellen COMPACT-Titel)

„Verkauft sich gut“ (Der „Standard“ über den aktuellen COMPACT-Titel)

NATO-Eingreiftruppe gegen Russland mit deutscher „Speerspitze“

Auszug aus der aktuellen Ausgabe COMPACT-Magazin 3/2015 mit dem Titelthema „Stoppt Putin die NATO?“:

Seit April 2014 schickte Frau von der Leyen jedes Quartal eine Kompanie Fallschirmjäger ins Baltikum, um dort Solidarität gegen Russland zu demonstrieren. Außerdem verdoppelte die Bundeswehr ihr Personal für das Hauptquartier des Multinationalen NATO-Korps im polnischen Stettin – der potentiellen  Befehlszentrale für Einsätze des Bündnisses an der Ostfront.

Was sich seit Jahresanfang 2015 abspielt, hat eine neue Qualität: „Die Deutschen an die Front!“ lautete die Schlagzeile der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung am 1. Februar. Mitte Januar hatte das deutsch-niederländische Korps mit Sitz in Münster das Kommando in der Schnellen Eingreiftruppe der NATO (NRF) übernommen. „Das ist die Anti-Putin-Truppe der NATO“, jubelte die Rheinische Post. Und die Los Angeles Times sprach sogar fälschlich davon, dass der Münsteraner Kampfverband bereits „nach Osteuropa verlegt worden sei, um auf jede Sicherheitsbedrohung aus dem Osten zu reagieren“. Eine ähnliche Hurrastimmung verbreitete das Springer-Blatt Die Welt, als es Anfang Februar verkündete, die NATO habe die Aufstockung der NRF von bisher 13.000 auf 30.000 Soldaten beschlossen. Stehen die jetzt bald alle mit laufenden Panzermotoren zwischen Tallinn und Lemberg?

So schnell wird das alles nicht gehen. (…)

Viel brisanter als dieser Dino-Verband ist ihre „Speerspitze“, die nach einem Beschluss des NATO-Gipfels in Wales vom September 2014 mit  4.000 bis 6.000 Mann jetzt gerade aufgestellt wird: Die „Very High Readiness Joint Task Force“ (VJTF). Der wesentliche Unterschied ist die (…)

Panzer marsch!

Trotz aller Ambitionen von Frau von der Leyen dürften größere deutsche Truppen wie die Marienberger Panzer also die vielgerühmte NATO-Speerspitze eher verlangsamen – was im Krisenfall der Friedensbewegung Möglichkeiten gibt, ihrerseits eine Gegenmobilisierung zu starten. Viel gefährlicher als die deutschen Vorhaben sind die der US-Amerikaner: Die wollen 150 aus Europa abgezogene Panzer wieder zurückverlegen – und zwar in Depots in den östlichen Mitgliedsstaaten. 60 US-Panzer, die derzeit noch im US-Stützpunkt im bayrischen Grafenwöhr eingemottet sind, sollen ebenfalls ins Baltikum und nach Polen transportiert werden. Dann sind sie fix an der Front, wenn sie gebraucht werden. Hochbrisant wird es außerdem, wenn im Frühjahr 2015 ein Bataillon der 173. US-Luftlandebrigade direkt in die Westukraine verlegt wird – angeblich, um die heimische Nationalgarde zu trainieren.

Ebenso gefährlich sind die kleinen Stäbe, die im Zuge der „Speerspitze“ jetzt in allen osteuropäischen NATO-Staaten eingerichtet werden. Diese NATO Force Integration Units umfassen jeweils nur 40 Soldaten, zur Hälfte aus dem jeweiligen Gastland. Was soll das bringen? Vielleicht das: (…)

((Vollständig lesen in der Printausgabe COMPACT 3/2015 – hier bestellen).

Einsortiert unter:Uncategorized

58 Responses

  1. Hat dies auf Harley Dirk Bieder Blog rebloggt und kommentierte:
    Die Lage ist hochbrisant und spitzt sich täglich zu. Wacht auf Leute!

  2. Blaubart sagt:

    Das ist nach Napoleon und Hitler die DRITTE große Aggression gegen Rußland! Ein „Tauroggen“ wird es diesmal nicht geben – denn die Deutschen sind schon vorher alle tot. Und haben solche verbrecherischen Dummdödel wie diese hundserbärmliche „Flinten-Uschi“ eigentlich etwas anderes verdient, bevor sie in ihrem Wahn auch noch andere Völker in den Tod reißen?

  3. Afrikaans sagt:

    „Die Deutschen“ ist hier sachlich falsch, es sind deutsche Berufssoldaten, zudem ein kleines Kontingent, das freiwillig geht.
    .
    Diese Berufssoldaten beklagen selbst, dass sie in der deutschen Bevölkerung grundsätzlich keinen Rückhalt für ihr Tun erfahren.
    .
    Sie gehen im Namen der deutschen Politik, nicht im Auftrag der deutschen Bevölkerung, soviel scheint gewiss.
    .
    Zu behaupten, der Bürger hätte diese Politik gewählt unterstellt, der Wähler hätte gewußt, dass mit Abgabe der Wahlstimme auch einem Waffengang zugestimmt würde.
    .
    Das ist falsch.
    .
    Richtig ist, dass es immer noch viel zuviele deutsche Bürger gibt, die immer wieder die gleiche Politik wählen, oder fälschlicherweise meinen, ´nichtwählen´ wäre ein wirksamer Widerspruch.
    .
    Das ist an Lächerlichkeit zwar kaum zu überbieten, aber man muss leben mit dem, was das Wahlvolk hergibt.
    .
    Einschränkung: Sofern es keine manipulierten Wahlen gibt.

  4. Manfred Gutsche sagt:

    Hallo liebe Blogger!
    Sieht wohl jetzt so aus das der III. Weltkrieg vor der Tür steht!!!

    Die „FLINTENMUSCHI“ wird,s schon richten,das ist ein mieses
    Wesen welche mit dran schuld ist den Krieg zu befeuern!!!

    Ach die heißt ja „FLINTENUSCHI“ !

    Die USMERKELSIPPE hat,s aber eilig RUSSLAND zu überfallen um Russische Soldaten totzuschießen zu ermorden!

    Da Herrn PUTIN Truppen ja schon in die Ostukraine „eingesick-
    kert“ sind traut sich diese US-NATO/OTAN nicht dem NAZI-
    Regime in Kiev mit Waffen einzugreifen weil sie wissen das sie
    die Louser /Verlierer wären.Übrigens hat die russische Armee
    viele neue SUPERWAFFEN – was man bei den Yankis nicht
    weiß!?

    Dieses Jahr 2015 wird es wohl den großen Krieg geben -natür-
    lich sind die BW – Deutschen „Kanonenfutter“ der USA!!!

    Leute kauft schon mal Blechdosen Konserven ein,Wasser nicht
    vergessen und Batterien für Radios – da der Strom ausfallen
    wird!!!
    Gruß

    Manfred

    Ein PUTIN Fan!

  5. Gabrovitcs sagt:

    Die Lage eskaliert von Tag zu Tag und leider sind die wichtigen US Behörden seit jahren unterwandert durch „dual citizenship people“ und Mossadagenten die die Kriegshetze weiter brenzeln.
    Ich rekommendiere die sites im Internet: „Veterans To day“ und „Voltaire.net“.

  6. Gerd W. sagt:

    Das werden die Deutschen dieser Regierung niemals verzeihen – niemals!

  7. Wäre es nicht schön, wenn Deutschland den Status wie eine Schweiz hätte? Jetzt wird vielleicht dem einen oder anderen bewusst, was eine starke Neutralität bedeutet. Nichts mit Krieg und Vernichtung! Hier gilt immer noch der Grundsatz: Krieg verzehrt – der Frieden mehrt! Deshalb wichtiger als je zuvor, Besatzer raus, Friedensvertrag, gelebte Volksdemokratie und wehrhafte Neutralität a la Schweiz!!!

  8. Eilen Roc TAsse-J sagt:

    Als ich hab‘ mich schon letztes Jahr bei Herrn Putin für das Verhalten von Kanzlerin und Co. entschuldigt und dieses Jahr hab‘ ich das auch getan. Per e-mail. Das bringt natürlich nix, aber ich denke, wir haben es hier mit ‚Kräften‘ im Hintergrund zu tun, die erkannt haben, wie simpel doch kollektive Hirnwäsche funktioniert. Wie man allerdings dem ‚Röschen‘ – so wird sie insgeheim in der Bundeswehr genannt – das Hirn verdreht hat, ist mir schleierhaft. Vielleicht, aufgesägt, reingeschissen und wieder zugemacht.

    Jedenfalls ist die Form von Widerstand, die zu leisten erlaubt ist, zwecklos. Oder darf man Steuern einbehalten, aus Gewissensgründen?

  9. Gaggi sagt:

    !!! Hier wird alles gesagt. Dass hier manche Journalisten noch in den Spiegel schauen können, das wundert mich. Das kann doch nicht alles an denen vorbeigegangen sein.

  10. Anonyma sagt:

    Kein Zweifel – Psychopathen drängen zum Krieg
    Sie bereiten den Krieg gegen Russland & Deutschland vor
    Sie rüsten auf – Sie wollen auch noch eine aufgerüstete EU-Armee, in Verstärkung der US-Truppen und Privatsöldner.
    Sie bringen ihre Schachfiguren in Position

    @Kriegstreiber:
    Wenn Ihr meint, dass es in der Ukraine und gegen Russland für Euch etwas zu kämpfen gibt, dann geht selber dorthin! Missbraucht keine deutschen Soldaten als Bauernopfer für Eure bösartigen Zwecke. Lasst Euch doch selber den Arsch wegschießen, Gehirn ist ohnehin keins da – oder doch?
    Gibt’s noch Hoffnung – dass Leere und Trübung der Gehirne nur vorübergehend ist?
    Zugekokst? Irre?

    @deutsche Soldaten
    Lasst Euch nicht missbrauchen! Ihr verteidigt nicht Deutschland! Im Gegenteil: Deutschland wird in einem Krieg gegen Russland zum Hauptangriffsziel und Schlachtfeld gemacht! Es ist nicht Eure Aufgabe, nicht Eure Verantwortung und auch nicht Eure Pflicht, Eure Gesundheit und Euer Leben auf dem Altar der Profit-und Machtgier von Wahnsinnigen zu opfern. Was für eine Perfidie: Ihr sollt mitmachen und zuschauen bei der nochmaligen Zerstörung Deutschlands, bei der völligen Auslöschung des deutschen Volkes, im Falle eines Atomkrieges!
    Benutzt Euren Verstand! Fordert und verteidigt den Frieden mit Russland! Das Volk will keinen Krieg, es will FRIEDEN.

  11. blechtrommler sagt:

    „alle mit laufenden Panzermotoren zwischen Tallinn und Lemberg“? Gar kein Grund zur Aufregung, Herr Elsässer – auf Ökologie wird auch weiter natürlich das Augenmerk gelegt – und das gerade bei den deutschen Truppenteilen!

  12. blechtrommler sagt:

    Guckt, guckt – die revanchistischen Deutschen mal wieder: „Bundeskanzlerin Angela Merkel … wird nicht an den Feiern zum Jahrestag des Weltkriegsendes am 9. Mai in Moskau teilnehmen. … “
    *http://www.welt.de/politik/ausland/article138296008/Merkel-schlaegt-Putins-Militaerparaden-Einladung-aus.html

  13. Wenn es jemals zu dieser Sitation kommt, kann ich nur Hoffen, dass alle Soldaten ihr Gewehr vor die Füße dieses Menschenfeindes werfen. Anbei, dass beste Compactheft seit langem. Jeder Artikel! war auf seine Art wertvoll. Vor allem der Dutschkeartikel tat mal Not. Weiter so!

  14. heidi heidegger sagt:

    @Anonyma

    hoffentlich hat sich die aufregung um jürgens schal gelegt. denn sonst petz‘ ich alles unserer ’nachbarin‘ (lebensgefährtin des anderen edel-schalträgers aus griechenland).😉

    https://www.facebook.com/danaestratou.art

  15. karl sagt:

    Stasi Merkel und Panzer Uschi können das Krieg spielen einfach nicht lassen! Die beiden haben aus deutscher Vergangenheit nichts gelernt! Mit der deutschen ANGREIFTRUPPE ist die die Zündschnur für den 3,WK gelegt, der auch einen Atomschlag Russlands auf Europa nicht ausschließt! Armagedon ist nahe!

  16. Libertärer sagt:

    Stettin liegt in Reichweite der seit Dezember 2014 in Kaliningrad stationierten Iskander-Boden-Boden Kurzstreckenraketen, die eine Genauigkeit von nur 7 Metern haben und zudem auch noch einen Nuklearsprengkopf tragen können. Damit wäre Stefttin ein denkbar schlechter Ort für ein Hauptquatier im Falle eines Konflikts mit Russland.

    Die NATO hat derartige Waffen übrigens nicht im Vorgarten Russlands aufgefahren – nur mal so zum Nachdenken…..

  17. Der Typ sagt uns doch was los ist:

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern

    wir sind eine militärische Besatzungskolonie und die Politiker führen Befehle aus, sie sind nicht unsere Volksvertreter, sie vertreten die Besatzer in deren Dienst sie offensichtlich stehen, denn die Interessen des Deutschen Volkes sind es ja nicht, was sie da machen.
    Die Deutschen wollen keinen Krieg!

  18. the Hamilitionian sagt:

    Die Marienberger sind Panzergrenadiere, keine Panzertruppe.Und für deren Einsatz müsste man alles zusammenkratzen was sonst noch so vorhanden ist.Keine Bedrohung für Russland.Eher Showeinlage.

  19. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://www.rtdeutsch.com/8573/international/ein-buendnis-zwischen-deutschland-und-russland-musste-verhindert-werden/

    US-Geheimdienstes Stratfor:
    „Das Eingreifen der US-Regierung sollte die Zusammenarbeit zwischen Russland und der „brd“ torpedieren. Technologie und Kapital aus Deutschland in Verbindung mit natürlichen und menschlichen Ressourcen aus Russland bewerten die USA als „das gefährlichste Potential“.

    Der Sturz von Janukowitsch ebenso wie die Maidan-Proteste seien von Beginn an von der US-Regierung inszeniert worden. Menschenrechtsorganisationen wurden „eingekauft“, die russischen Geheimdienste konnten nicht rechtzeitig gegensteuern.

  20. Angelika sagt:

    Ich komme gerade von den Nachdenkseiten und habe mir dort einen Videomitschnitt vom USA Think Tank Stratford mit dem Begründer dessen, George Friedman, angesehen.
    Sehr passend zu obigem Thema. Das sollte man sich unbedingt anschauen. Aber vielleicht sollte man vorher eine Beruhigungspille nehmen, denn es ist starker Tobak.
    Liebe Grüße allen

  21. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Am 13.02.jährt sich die Wiedervereinigung Österreichs mit Deutschland zum 75. Mal. „Der Standard“ veröffentlichte zum Jahrestag eine Umfrage, in der es darum ging, wie die Österreicher heute den NS beurteilen.

    54 Prozent halten es für „sehr wohl möglich“, daß eine erneuerte NS-Partei in Österreich in freien Wahlen erfolgreich sein könne. Vor allem junge und höher Gebildete hätten hier zugestimmt.

    42 Prozent waren der Meinung „unter Hitler war nicht alles schlecht“.

    Eine Mehrheit von 53 Prozent meint, der Anschluß sei freiwillig erfolgt.

    61 Prozent der Befragten wünschen sich einen Politiker, der Stärke beweist. Vor allem ältere Menschen vertraten diese Meinung.

    61 Prozent befänden, es sei nun genug für die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit ihres Landes getan worden.

    57 Prozent meinten, daß „die Opfer beziehungsweise deren Nachkommen nun ausreichend entschädigt worden“ seien.

    http://www.stern.de/panorama/umfrage-zur-ns-vergangenheit-oesterreicher-schocken-mit-umfrage-zur-nazi-zeit-1981929.html

  22. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WIE TEUER IST RÜSTUNG?

    UND WER RÜSTET IN DER WELT ??

    …UND WER SAGT EIGENTLICH; WIR MÜSSTEN RÜSTEN ?

  23. Staubkorn sagt:

    @Harley Dirk Bieder
    Und dann ? Was machen wenn „Aufgewacht“ ?

    Ich geh, üblicherweise, erst mal Wasser lassen.

    So, was weiter ? Ich schliesse mich Herrn Bieder an der ja genau weiss was ich mit meinem „Aufgewachten“ Zustand, der vorher seiner Vermutung nach ein schlafender gewesen sein muss, machen soll.

    Mal überlegen…Hmmm, meine Gelddruckmaschine ist kaputt. Kann das System also damit schonmal nicht übernehmen.

    Mein Trillionen schwerer Geldspeicher ist irgendwie auch abhandengekommen. Macht also auch keinen Sinn nicht vorhandenes Geld verteilen zu wollen.

    Meine Beziehungen zum Militär ist auch nicht die beste. Eine Bombe aus Atom in meinen Händen um das System zu „richten“ ist also auch nicht möglich. Was gibts noch ? Zu Fuss über die Alpen Wandern ? Da ist man wenigstens an der frischen Luft.

    So weit so gut.

    Ah, ja, Brisant…Wenn ich die Strasse überquere könnte ich vom Auto…es könnte auch ein Ziegelstein vom Dach oder ein Eisklumpen aus dem Weltall… Hmm, lieber noch ne Runde Schlafen legen.

    Besser den Aufgewachten das Kommando überlassen. Die Wissen immer was zu tun ist. lol

    Nicht vergessen…und immer schön die Bäume Sägen, damit noch mehr Autos ihren Natürlichen Lebensraum finden ^^

  24. Florian Hohenwarter sagt:

    Wahnsinn, wie unverblümt die Strategen aus Übersee ihre Agenda vorbringen!

    4 Februar 2015. Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman in einem Vortrag für The Chicago Council on Global Affairs über die geopolitischen Hintergründe der gegenwärtigen Ukraine-Krise und globalen Situation insgesamt.

    Zitate aus dem Video von George Friedman:

    „Das Hauptinteresse der US-Außenpolitik während des letzten Jahrhunderts, im Ersten und im Zweiten Weltkrieg und im Kalten Krieg waren die Beziehungen zwischen Deutschland und Russland.
    Weil vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Unser Hauptinteresse galt sicherzustellen, dass dieser Fall nicht eintritt.“

    „Den Weg den die Briten gegangen sind, um sicherzustellen, dass keine europäische Macht die Flotte bauen konnte, ist, dass die Europäer einander bekämpften.“

    „Für die Vereinigten Staaten ist es das Hauptziel, dass russisches Kapital, russische Technologien … ich meine deutsches Kapital und deutsche Technologien, und die russischen Rohstoff-Ressourcen und die russische Arbeitskraft sich nicht zu einer einzigartigen Kombination verbinden, die die USA seit einem Jahrhundert zu verhindern versuchen.

    Also, wie kann man das erreichen, dass diese (deutsch-russische) Kombination verhindert wird? Die USA sind bereit, mit ihrer Karte diese Kombination zu schlagen: das ist die Linie zwischen Baltikum und schwarzen Meer.“

    Unglaublich wie offen diese Leute über die Verbrechen des Imperiums sprechen.

  25. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://www.voltairenet.org/article187031.html

    Alastair Crooke war beim MI6, bevor er Berater der EU und von US-Senator George Mitchell wurde; er leitet derzeit die Reflexionsgruppe Conflicts Forum, mit Sitz in Beirut.

    In einem Interview stellt er heraus, wie die USA ihre Hegemonie mit einem Wirtschaftskrieg festigen.

    Es sei den USA und Wall Street gelungen die UN zu umgehen, um eine „auf einem Dollar-zentrierten System beruhende“ Weltordnung mittels der „Instrumentation der US-Position als Kontrollamt aller US-Dollar Transaktionen“ zu verhängen, „so dass man auf alle alten Werkzeuge der Diplomatie und der Vereinten Nationen (SIC!) verzichten kann.’’

    Instrument sei „das Monopol der Reservewährung, das die multilaterale UN-Aktion verdrängt“, während die USA durchsetzen, daß jede in Dollar formulierte Transaktion auf der Welt unter ihre Rechts-Zuständigkeit falle.

    Die USA berücksichtigen heute nicht mehr die internationale, durch die UNO und das Völkerrecht strukturierte Ordnung, und sie gehen immer mehr dazu über, „Wirtschaftssanktionen zu verhängen, um Druck auf manche (SIC!) Länder auszuüben“.

    Man sollte einen einzigartigen Zufall unterstreichen:
    die Chefs der Finanzkontrolle der USA sind drei „Doppelstaatsbürger“: Cohen, der Chef Supervisor, Jack Lew, der Finanzminister und Janet Yellen, Gouverneur der Federal Reserve. Eine riesige finanzielle Macht…

    Nicht zu vergessen, daß die private Institution FED ebenfalls im Eigentum und in der Verfügung der ethnisch definierten Hochfinanz steht.

  26. Rechtsklick sagt:

    Wir sind schon alle wach, Harley Dirk Bieder, längst wach. Das Problem ist nur, daß wir alle hilflos sind. Mit Bloggen, Analysieren, Diskutieren und Teilen von Informationen kommen wir leider nicht weiter. Nicht wir sitzen an Entscheidungsstellen! Gegen Entscheidungen, die andere fällen, können unsere äußerst bescheidenen verbalen Mittel nichts ausrichten. Wir haben zwar die Wahrheit, aber nicht die Macht. Und es wurde schon so viel gesagt und geschrieben. „Laßt die Kinder herumtollen!“, könnten „unsere“ Politiker sagen, die das Sagen haben. Aber die Geschehnisse sind an einem Punkt angelangt, wo wir (auch) handeln müßten, denn Reden hilft und reicht jetzt nicht mehr.

  27. Rechtsklick sagt:

    OFF TOPIC: Ich möchte Jürgen Elsässer empfehlen, auch auf VKontakte eine Seite zwecks „Grenzen überschreitender Kommunikation“ zu eröffnen. Das wäre zeitlich gesehen gewiß eine zusätzliche Belastung, es brächte für ihn jedoch den Vorteil, sich und seine politische Aktivität in Russland effizienter bekannt zu machen, zu informieren und Informationen zu erhalten, wichtige Kontakte zu knüpfen und einen echten Internationalismus = Kommunikation zwischen Nationen, zu pflegen. Ähnlich wie bei Facebook kann man dort die Sprache der Seite einstellen, und die Kommunikation mit Russen könnte dann in Englisch erfolgen, das viele der jungen und jüngeren Russen sprechen. Es wäre sehr hilfreich, vielleicht auch notwendig, wenn Jürgen einen Russen/eine Russin finden würde, der/die die dort hochzuladenden deutschsprachigen Videos mit Untertitel versehen könnte.
    Die Registration bei VKontakte kann außer Russisch, auch in anderen Sprachen wie Deutsch, Englisch u.a. erfolgen.

    Russen haben sehr viel Sympatien für Deutsche und Deutsches, z.B. die deutsche Sprache, Kultur und Geschichte, ganz gleich, ob es sich dabei um politisch rechte oder linke Russen handelt. Ein kleines, marginelles Beispiel: Während „unsere“ Medien Rammstein in die braune Schmuddelecke stellen, sind junge Russen für deren Musik geradezu begeistert. Kein Wunder, daß Rammstein eine eigene Fanseite auf VKontakte unterhält.

    Also, Jürgen, vielleicht bis bald… =)

  28. Saheike sagt:

    Perpetual War to Justify the Permanent War of Terror
    http://www.veteransnewsnow.com/2015/03/14/terror/

  29. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ISLAMSTAAT und MENSCHENRECHT

    http://www.presstv.ir/Detail/2015/03/07/400614/Saudi-gangraped-woman-handed-200-lashes

    http://www.pressenza.com/de/2015/03/200-peitschenhieben-und-6-monatigen-gefangnisstrafe-fur-vergewaltigungsopfer/

    Eine Frau aus Saudi-Arabien, die Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden ist, wurde zu 200 Peitschenhieben und sechs Monaten im Gefängnis wegen „Unzucht“ schuldig gesprochen, da sie über dieses Verbrechen in den Medien berichtete.

    Die Vergewaltiger wurden zu milden Gefängnisstrafen von weniger als fünf Jahren verurteilt, überraschend in Anbetracht der Tatsache, dass ihnen die Todesstrafe für dieses Verbrechen drohte.

    Die Strafe wurde nach Berufung von der höchsten Instanz verdoppelt.

    Dem Rechtsanwalt wurde dieser Fall und sogar die Anwaltslizenz entzogen, und es wurde ein Disziplinarverfahren gegen ihn eröffnet.

    Der Blogger Raif Badawi (@raif_badawi) zu zehn Jahren Haft, 1.000 Stockschlägen und einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er in einem Internetforum den Islam beleidigt haben soll.

    Der Rechtsanwalt HORST MAHLER wurde in der „brd“ zu 12 Jahren Haft verurteilt, da er durch Bestreiten der Dogmen die H.-Religion beleidigt haben soll.

    Man muß also die Menschenrechtspolitik Saudi-Arabiens kritisieren: Statt Geldstrafe und Stockhieben sollte aus „brd“-Sicht eher die Gefängnisstrafe hinaufgesetzt werden.

  30. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WILLY WIMMER über PLAN, WAFFEN an UKRAINE zu LIEFERN

  31. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WILLY WIMMER im Gespräch mit KenF

    „Ich weiß ja nicht von wem Gauck seine Agenda bezieht, jedenfalls NICHT vom Deutschen Volk!

    DENN DAS DEUTSCHE VOLK WILL KEINEN KRIEG!“

  32. Wir sind immer noch UN-Feindstaat. 1995 versprach man, das gültig aufzuheben. Ganz bald. So schnell vergehen 20 Jahre: Kein Wunder, daher, dass Obama 2009 in Ramstein Deutschland als ein besatztes Land bezeichnete, und dass das so bleiben werde. Folglich müssen unsere Soldaten an die Front kuschen.
    Weshalb beruft Russland nicht eine klärende Sitzung ein?
    Etwa, um selber, jederzeit, mit beliebigem Grunde, Kampfhandlungen gegen Deutschland wieder aufnehmen zu können, ganz UN-gutmenschenscheinheilig-legal?

  33. Ich bin in mehrerlei Hinsicht durchaus ein „Putinversteher“. Ich bin auch, so gut ich das vermag, ein „Chinesenversteher“. Sogar, so sehr ich auch den Islam für einen ganz argen Unfug halte, ein „Iranversteher“.
    Ich kann aber als deutscher Patriot nicht umhin, misstrauisch zu bleiben, solange Russland und China (und auch der Iran: Der könnte auch seine Stimme erheben) nicht dafür plädieren, den Zweiten Weltkrieg wenigstens in dem Sinne zu beenden, dass die UN-Feindstaatenklausel gegen Deutschland mit Brief und Siegel aufgehoben werde.
    Kein Land der Welt werde ich achten (das hat mit den jeweiligen Bürgern nichts zu tun, ich mag sogar Engländer), das diesen Zustand aufrecht zu erhalten hilft. Umso weniger natürlich noch jede deutsche Regierung, die hierzu nichts unternimmt, jeden Tag lügt.
    Nichtdeutsche mögen ihre „guten“ Gründe haben, diesen demütigenden, ausbeuterischen Zustand aufrechtzuerhalten. Bitteschön, mögen sie haben. Trotzdem und erst recht traue ich keinem, so lange, wie er dem deutschen Volk dahingehend nicht die Hand reicht. Es immer nur, beliebig ausnutzbar, am Boden halten will.
    Ich kann niemandem trauen, will und werde niemandem trauen, der mich als Freund bezeichnet, während er gleichzeitig „völkerrechtlich“ immerzu weiterhin seine Hand an meiner Gurgel hat.
    Ich traue auch deutschen (National-)Konservativen, Liberalen, Libertären, Sozialdemokraten, egal wem, eben nicht, solange er nicht volle Freiheit und Gleichberechtigung für uns Deutsche fordert.
    Hier bei Compact wird diese gefordert.
    Deshalb bringe ich mich hier ein.

  34. Anonyma sagt:

    Mich treibt dasselbe um, was hier schon von mehreren angesprochen wurde (durch Florian Hohenwarter mit Zitaten!]

    US-Zionistische “Denkfabrik“ STRATFOR fordert: Deutsch-Russisches Bündnis muss unbedingt verhindert werden

    Stattdessen ein geheimes Freimaurerisch amerikanisch-russisches Bündnis gegen Deutschland? während vordergründig Feindseligkeit inszeniert wird?
    Nichts ist völlig ausgeschlossen – oder?

    George Friedman (gar nicht friedlich), Gründer und Vorsitzender des führenden privaten US-amerikanischen Think Tanks STRATFOR (Strategic Forecasting Inc.), spricht bemerkenswert offen und unverfroren in einem Vortrag vor dem Chicago Council on Global Affairs über die Einmischung (Interventionen) der USA (als Werkzeug der Mafia-Eliten) in die Angelegenheiten anderer Länder (ohne dass die sich wehren könnten), über Angriffskriege, Anstiftung zu Angriffskriegen, die Erfahrungen der Briten mit der Teile und Herrsche-Methode, jeden gegen jeden zu hetzen, ganz im Sinne der Machterhaltung des Anglo-US-Zionistischen Imperiums (über die Völker hinweg; die werden nur benutzt und verheizt). Friedman – ein Experte für geopolitische Kriegsführung, in der Tradition von Brezinski und den Neocons (“Project for a New American Century“, PNAC)

    Friedman hat auch mehrere Bücher verfasst, darunter “The Next 100 Years“ (Die nächsten 100 Jahre), “America’s Secret War“ (Amerikas geheimer Krieg), “The Future of War“ (Die Zukunft des Krieges) Friedman: “Journalisten erklären, was in der Welt passiert, wir bei Stratfor erklären, was passieren wird“. Die Lügenpresse in Zionistischer Hand „erklärt“ nichts, sie ist Teil der Kriegsführung, und private Denkfabriken planen die Kriege und geben Prognosen dazu ab.

    Mit einem Grinsen im Gesicht wird über die Planung von Massenmord referiert, was Krieg immer ist. Ein interventionistischer Irrsinn, der überall auf der Welt, auch wieder in Europa Destabilisierung, Konflikte, Chaos, Bürgerkrieg und Krieg verursacht.

    Die friedliche Nachbarschaft und Zusammenarbeit zwischen Russland und Deutschland wird nicht zugelassen, weil sich “longstanding partners in crime“ davon “bedroht“ fühlen. Frieden zwischen Deutschland und Russland ist für das anglo-amerikanische Establishment (im Verbunde mit den Zionisten) eine “Bedrohung“. Es sind machtgierige Kriegsprofiteure. Deshalb sollen Russen und Deutsche nach WK I und WK II zum dritten Mal gegeneinander gehetzt werden. Sie sollen sich gegenseitig umbringen.

    So werden die Kriege aus dem Hintergrund heraus geplant und wie nach Drehbuch inszeniert.
    ______________

    Die israelische Zeitung „Israel National News“ hat einen Kommentar veröffentlicht, in dem verlangt wird, dass Israel Deutschland und den Iran mit Atombomben angreifen soll!!

    Aufforderung zum Völkermord an den Deutschen und den Iranern wird in Israel veröffentlicht.
    Aber kaum verwunderlich, wo doch auch in Deutschland von den Antideutschen (durch Zionisten gefördert) ganz offen und ohne Strafverfolgung der Volkstod der Deutschen gefordert werden kann. Kein BRD-Staatsanwalt schreitet dagegen ein.

    Es wird im Artikel die Meinung geäußert, dass nur durch eine atomare Vernichtung von Deutschland und dem Iran, mit 20 oder 30 Atombomben, die Israelis die Zerstörung des Staates Israel verhindern könnten.

    Nicht nur der Iran, auch Deutschland(!) wird zur “existentiellen Bedrohung“ für den Staat Israel aufgeblasen.

    Weiteres hier:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/03/israel-soll-deutschland-und-iran-atomar.html#ixzz3UO8ClvLO

    Agieren aus dem Hinterhalt, dem Verborgenen heraus. Dafür benutzen sie ihre Werkzeuge, obwohl keiner die Existenz Israels bedroht. Schwere Geisteskrankheit zerstört den Frieden in der Welt.

    Die atomare Vernichtung von Deutschland und dem Iran zu fordern ist ein Irrsinn, der nach STRATFOR Strategie klingt. Russland soll das Werkzeug sein und ausführen, was hasserfüllte Zionisten wollen.

    Zionisten, die wahnhaft eine “existentielle Bedrohung Israels“ behaupten, ohne dass es sie gibt.

    Sie unterstellen dem Iran, eine existentielle Bedrohung für Israel zu sein, und auch Deutschland soll zur “Bedrohung“ aufgebaut werden. Deshalb sollen deutsche Soldaten die “Speerspitze“ gegen Russland bilden. Deutschland soll zum Opfer (Sündenbock) gemacht werden. Russland soll das Werkzeug sein und die Durchführung des Zionistischen Plans übernehmen, auf Deutschland Bomben zu werfen, es wieder zu zerstören, durch einen atomaren Erstschlag völlig auszulöschen?

    Es ist Zionistische Lobbyisten-Politik, die überall, in Washington D.C., in London, in Berlin (Zionistische Merkel-Marionette) und auch in Moskau (Einfluss der Chabad Lubawitscher auf Putin) die Regie führt.
    Danach sieht es aus.

    Nur unter dem Druck von Demonstrationen für den Frieden, wäre Merkel gezwungen, widerwillig als Friedenstaube zu agieren. (Evtl erhielte sie sogar noch wie Obama den “Erlöser- Heiligenschein“, den “Friedensnobelpreis“, was eher ein alarmierendes Zeichen wäre; denn reden JENE von Frieden, dann meinen sie Krieg)

    Mahnwachen für den Frieden!
    Pegida, Legida & Endgame!
    Alle friedlich Gesinnten Menschen!
    Geht auf die Straßen für den Frieden!
    Lasst Euch nicht mehr täuschen!
    Gemeinsam muss der Irrsinn aufgehalten werden.

  35. Manfred Gutsche sagt:

    BEMERKUNGEN!
    Liebe Blogger,finde es von der USMERKEL & Co. kindisch nicht
    an der Maiparade in Moskau teilzunehmen,ist doch deren 70 th
    Jahrestag 1945 – 2015 des Sieges über NAZI-Deutschland!!!

    Nun da USMERKEL die Majonette der Zionisten & AIPAC ist
    berkam sie auch keine Genehmigung ihrer Herscher war auch
    schon für die Olympiade in Sochi so.

    Dieses Wesen vertritt nicht das deutsche Volk – ob sie immer
    noch so beliebt ist von gewissen Deutschen???

    Diese USMERKEL – Majonette kann ja auch nicht nach Moscau
    reisen – da sie ein USA-NAZI-Regime vertreten muß – das
    passt ja nicht zur Parade für den Sieg über NAZI-Deutschland!!!

    Wenn man sieht was die BW-Waffen kosten und dafür gute
    lebenserhaltene Dinge bauen könnte wird einem schlecht,da
    kostet z.B. 1 Kampfdüsenflugzeug weit über € 100 Millionen!!!
    Nutzen wird es sowiso nicht – da alle leicht abgeschossen
    werden von Herrn W.PUTIN.

    Jetzt hatten wir 70 Jahre keinen Krieg und Frieden,nur weil die
    NAZI-ZIONISTEN ,AIPAC & Republickan Krieg wollen ohne
    HIRN – da es ja auch ihr Lebensende bedeutet bei einem
    III. ATOM – WELTKRIEG!!!
    Gruß

    Manfred

    Ein PUTINVERSTEHER!!!

  36. Gaggi sagt:

    In wessen Auftrag arbeitet dieser „Herr“ eigentlich?
    Der Artikel ist von heute!!!
    Nach diesem amerikanischen Video sieht man klarer! Und im Mainstream-Blätterwald herrscht eisiges Schweigen darüber.
    Wie müssen sich soche „Journalisten“ nur fühlen….?

    http://www.welt.de/politik/ausland/article138439522/Poroschenko-haelt-Abkommen-von-Minsk-fuer-gescheitert.html

  37. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Blechtrommler: „das merkl will nicht teilnehmen“

    Das klingt ja beinahe schon wie eine volkstreue Tat von dem merkl.

    Eigentlich ist es nicht üblich, daß die Staatsoberhäupter von Besiegten an Siegesfeiern teilnehmen. Oder war Clemenceau regelmäßig in Berlin beim Sedantag?

    Ich weiß gar nicht, wo des Panzerdurchbruchs von Manstein durch die Ardennen gedacht wird, und ob Hollande wohl an den Feiern teilnimmt?

  38. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Blaubart: „Die dritte große Aggression“ ???

    Hübsch, wie Sie Ihre historischen Irrtümer in eine Kurzfassung der Geschichte der letzten 200 Jahre verpacken.

  39. blechtrommler sagt:

    „MH 17 – Abschuss durch ukrainische SU 25 ist bewiesen … jetzt lässt sich zweifelsfrei belegen, was an diesem schrecklichen 17. Juli 2014 geschehen ist: Die „Haisenko-Analyse“ ist vollständig bestätigt. … habe ich versucht, den Originalflugplan von Putins Maschine zu erhalten. Meine diesbezügliche Anfrage an das BFS (Bundesamt für Flugsicherung) wurde abgelehnt und zwar mit dem Argument, das man eigentlich nur von der US-Regierung kennt: Nationale Sicherheit! … Angesichts dessen, dass der Eindruck entstehen muss, dass unsere Regierung offensichtlich auch im Fall Ukraine/MH 17 nicht wirklich frei handlungsfähig ist, haben wir eine Petition gestartet, zur Wiedererlangung der vollständigen Souveränität Deutschlands. Wir bitten Sie, diese zu unterstützen und zu unterzeichnen, damit sich der Bundestag mit diesem Thema beschäftigen muss. “
    Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/volle-souveranitat-fur-deutschland-verfassung-friedensvertrage-und-abzug-aller-atomwaffen
    Quelle: http://quer-denken.tv/index.php/1264-mh-17-abschuss-durch-ukrainische-su-25-ist-bewiesen

  40. blechtrommler sagt:

    Anonyma „ein geheimes freimaurerisch amerikanisch-russisches Bündnis gegen Deutschland … nichts ist völlig ausgeschlossen“ – und das zu allerletzt, wenn Du noch „amerikanisch-russisch“ lediglich geografisch, und Deutschland symbolhaft für jegliche Nation verstehst.

  41. blechtrommler sagt:

    Hab mir mal angesehen, was ich zum Thema Mosleme in Deutschland so abgesondert habe in der Vergangenheit in den Kommentaren – Phantasien vom Zusammengehen gegen einen vermeintlich gemeinsamen Feind, vom Heilungsprozess auf fundamentalistische Gottesauffassung innerhalb einer sekularen Gesellschaft – hahnebüchend im Kontrast zu den Erfahrungen https://www.youtube.com/watch?v=kgPBtenPpvw

  42. blechtrommler sagt:

    Zum obigen Link – hab ich eben erst die Autoren des Videos als ausnahmslos Angehörige des Auserwählten Volkes identifiziert, und bin nun wieder unschlüssig über die objektive (intersubjektiv, wollten wir ja sagen) Vermittlung;
    Teil 1 des Films mit Vorspann *https://www.youtube.com/watch?v=GayNmzSHDvw

  43. blechtrommler sagt:

    Dr. Kümel – war ganz klar Zynismus – „die revanchistischen Deutschen … Bundeskanzlerin Angela Merkel … nicht an den Feiern zum Weltkriegsende … teilnehmen. … ” und hatte etwas zu tun mit dem von mir vermeinten Nebenauftrag, Schaden ( vom Deutschen Volk nicht nur n i c h t abzuwenden, sondern soviel wie möglich nachhaltig) zuzufügen; Wenn die deutsche Regierung nicht teilnimmt, nimmt „Deutschland“ nicht teil, freut sich nicht mit – Sie wissen doch, wie dumm wir selbst auch immer von den Taten verschiedener Administrationen auf den Willen ihrer Völker schließen.
    Wenn Ihre Lesart stimmt – Verlierer werden nicht eingeladen – befindet „Deutschland“ sich bereits dort, wo ich es nur hinsteuern (per Administration!) sehe …

  44. blechtrommler sagt:

    Im Teil 3 (https://www.youtube.com/watch?v=6-P2d7lj2HE), wo dann (nach 12 Jahren) weiterhin auf radikalen Islamismus verwiesen wird zum Verständnis von nineeleven, ist mir dann fast klar: Ein Autragswerk!

  45. Manfred Gutsche sagt:

    NACHTRAG!
    Ich benötige kein BILD-BLUT-BLÄTTCHEN um meinen Blogg
    zu beschreiben!!!

    Bei dieser LÜGENPRESSE kommen doch nur Unwahrheiten
    heraus es ist doch der klare Menschen Verstand welcher die
    kommende III.ATOM – WELTKRIEGS KATASTROPHE sieht!!!

    Der treibende FEIND sind die ZIONISTEN & AIPAC Typen in
    den USA & ISRAEL,die meinten sie könnten den überleben!!!
    Gruß

    Manfred Kein AIPAC Symphatisant!!!

  46. blechtrommler sagt:

    Teil 4 (es hat sich bewahrheitet) aber mal
    @Heider, weil ich denk, er sieht, was ich sah, weil ich annehm, wir haben zumindest einen Autor beide gelesen
    *https://www.youtube.com/watch?v=abjrlqyZZ6c

  47. blechtrommler sagt:

    Dr. Kümel – Ihre Detailversessenheit immer;
    *http://tieba.baidu.com/p/80166397

  48. heidi heidegger sagt:

    @doc
    15. März 2015 um 12:44

    kann man ihrer quelle auch hier (nicht) vertrauen? ich poste das vid zu ihrer quelle nochmal,denn das ging unter,irgendwie..:

  49. Anonyma sagt:

    nwo kacke

    riecht man schon meilenweit gegen den wind
    da helfen keine duftwässerchen
    und tarnungen

  50. heidi heidegger sagt:

    @ Anonyma
    17. März 2015 um 16:31

    ja klar,steht ja auch schon im startbild.

    gruss

    die heidi,old spice© seit dem koreakrieg applizierend..

  51. heidi heidegger sagt:

    @@ Anonyma
    17. März 2015 um 16:31

    dieser ken dschebsen. mal unrasiert dann wieder doch. unzuverlässig,irgendwie. und sowas nimmt @doc als quelle.pfui.

  52. Anonyma sagt:

    (Leider ohne dt Untertitel) Das müssten die Deutschen sehen und hören. Vollständig.

  53. Dr. Gunther Kümel sagt:

    NIGEL FARAGE spricht KLARTEXT: UKR., LIB., SYR., AFG.

    Jean-Claude Junckers Traum einer EU-Armee:
    Gegen Russland?
    Oder nur ein Vorwand eine private Armee aufzubauen, um die zu befürchtenen Aufstände der Bürger mit Gewalt niederzumetzeln?

  54. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Ken Alibek (1999):“Largest Biological Weapons Program in the World (Random House, 1999).

    Die SU begann 1926 mit der offensiven Biowaffenforschung. Angeblich sollen hier auch Menschenversuche an Häftlingen durchgeführt worden sein.

    Es gibt Indizien, dass 1942 deutsche Truppen in der SU mit Tularämie (Hasenpest) infiziert wurden. Innerhalb einer Woche erkrankten Tausende an Lungen-Tularämie, die nur durch Aerosole verursacht wird; zunächst erkrankten nur Deutsche.

    1941 traten 10.000 Erkrankungen auf, 1942 bereits 100.000. 1943 lag die Zahl der Tularämieerkrankten wieder bei 10.000.

    Auf direkte Weisung Churchills hat GB ein gigantisches Offensivprogramm mit Krankheitserregern (v.a. Anthrax) unternommen, der Einsatz war für 1944/5 angesetzt. 1944 gab die US-Armee eine Million 2-Kilogramm Anthrax-Bomben in Auftrag, zum Abwurf auf Berlin, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, Aachen und Wilhelmshaven.
    Deutschland war eine der wenigen Mächte, welche das Genfer Protokoll bezüglich biologischer Kriegsführung einhielten.

    http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Biologische_Waffen

    http://deutsch-daten.de/biologische_waffe#Sowjetunion

  55. Avicenna1968 sagt:

    @ Dr. Kümel

    Wenn ich mich recht entsinne, haben Sie in der Vergangenheit den zweiten „großen alten Mann“ des US-Globalismus neben Heinrich Kissinger, den ehemaligen Sicherheitsberater „Zbig“ Brzezinski, wiederholt als Kronzeugen für die Vasallität der BRD-Entität namhaft gemacht. .

    Wiewenig monolithisch der Globalismus ist, zeigt ein schon nicht mehr ganz neuer Kommentar aus der ehemals pro-sowjetischen, heute neokonservativen US-Postille „New Republic“. Anlaß: Zbigniew Brzezinski hatte gefordert, daß die im Iraq stationierten Einheiten der US Air Force im Falle einer israelischen Aggression gegen den Iran die israelischen Kampfflugzeuge „vom Himmel fegen“ müssen.

    http://www.newrepublic.com/blog/the-spine/zbigniew-brzezinski-shoot-the-israeli-jets-out-the-sky

    Sie können sich vorstellen, welche Reaktionen Brzezinskis Vorschlag im Lager der Neocons und anderer „Dual Passport“-Inhaber nach sich zog: „Oy Vey`ing all over the place“. Brzezinski ist ein alter Mann, aber an Obamas Stelle würde ich eine Kevlar-Weste anziehen. Im Nord-Irak haben Elitetruppen der Pasdaran, der iranischen Revolutionsgarden, unter gefangenen ISIS-Kämpfern mehrere israelische Staatsangehörige identifiziert, die bei der sunnitischen Terrortruppe als Berater tätig waren. Unklar blieb, ob es sich bei diesen Israelis um Juden oder Araber handelte; was aber auch zweitrangig ist, denn daß es sich um Leute handelt, die in geheimdienstlicher Mission bei der Terrormiliz angeheuert haben, ist wohl zweifelsfrei erwiesen (will sagen: Es sind keine Hamas-Aktivisten o.dgl.. Was sollten Hamas-Anhänger auch bei ISIS wollen ? Die Kommandoerklärungen der Terrormiliz erwähnen alles Mögliche. Allein, das liebste Steckenpferd islamischer Militanter, der Kampf gegen die zionistische Entität, ist in den ISIS-Pamphleten, wie der Englischmann sagt, „conspicuously absent“.

  56. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://uncut-news.ch/terror/gigantischer-aufmarsch-von-us-truppen/

    https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/s480x480/247146_870120596367735_1553266199531687389_n.jpg?oh=cb8c4498ab766d35a8411dfb93b7b91a&oe=5589295C&__gda__=1437940633_7a1371773c2bfd84a3fc2434978a2e07

    Bundestagsdrucksache belegt:
    Gigantischer Aufmarsch von US-Truppen und schwerem Kriegsgerät auf „brd“-Gebiet.
    Von US-Präsident Barack Obama wurde die Entsendung von 800 Ketten- und Radfahrzeugen angeordnet.

  57. Anonyma sagt:

    Paradierende US-Truppen
    AMI GO HOME

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
%d Bloggern gefällt das: