Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Report München, MAZ: Mainstream verschärft Attacke auf COMPACT

COMPACT-2015_3_webLügen und Halbwahrheiten, GEZ-finanziert

So viel Propaganda gegen COMPACT war selten. Diese Woche ein Doppelschlag: Die in Potsdam erscheinende Tageszeitung „Märkische Allgemeine“ (MAZ) widmete uns gleich eine ganze Seite drei. Report München stellte uns als Teil von Putins Netzwerk in Westeuropa dar.

Der MAZ-Artikel ist insofern bemerkenswert, als er COMPACT in die Rechtsaußen-Ecke schiebt, aber gleichzeitig eine Fülle von Zitaten von COMPACT-Mitstreiter Peter Feist und mir bringt, die man früher eindeutig als links identifiziert hätte. Der logische Salto mortale-Ausweg heißt dann: Querfront. COMPACT bastelt an einer „deutschen Nationalbewegung“ aus links und rechts… Eigentlich gut erkannt, werte Kollegen von der Lügenpresse. Weggelassen habt ihr „nur“, dass es, so Feist explizit bei COMPACT-Live, um eine Nationalbewegung in der Tradition von 1813 geht (für die Entfaltung der Demokratie) – und nicht um eine in der Tradition von 1933 (für die Abschaffung der Demokratie).

Report München suggeriert ohne jeden Beleg, COMPACT arbeite mit russischen Geldern. Hallo Schmierenjournaille, vielleicht einfach mal bei den Finanzbehörden anrufen? COMPACT ist eine GmbH, unsere Finanzen werden vom Staat geprüft und sind absolut transparent. Die Einnahmen kommen durch unsere Verkaufserlöse und die Einlagen der Gesellschafter – nix externe Zulassungszuflüsse, nix Rubel, nix Russki.

Warum die zunehmenden Attacken des Mainstream gegen COMPACT? Die MAZ sagt es offen: „Lange blieben sie ungehört. Doch seit etwa einem Jahr wittern sie Morgenluft.“ In der Tat. 2014 war das erfolgreichste Jahr für COMPACT bisher. Wir haben die Verkäufe praktisch verdoppelt – plus 100 Prozent!! Und das Jahr 2015 begann noch besser, gerade durch unsere Präsenz bei Pegida/Legida (wobei die MAZ richtig erwähnt, dass wir den Focus auf „Islamisierung“ gerne durch einen Focus auf „Amerikanisierung“ ersetzen würden).

Solche Anti-COMPACT-Hetze bereitet uns kein großes Kopfzerbrechen. Die intelligenten Leser werden zwischen den Zeilen erkennen, was wir wirklich wollen, und zumindest neugierig werden. Tatsächlich haben wir in den letzten Tagen besonders viele Bestellungen bekommen…

Unterstützen Sie COMPACT und unseren „Mut zur Wahrheit“! Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe COMPACT 3/2015 unser Dossier zur Lügenpresse. Hier kann man COMPACT als Einzelheft bestellen oder abonnieren.

Einsortiert unter:Uncategorized

39 Responses

  1. Emma sagt:

    Stricken sich da die Mainstreammedien nicht etwa Verschwörungstheorien zusammen!?

  2. Walter K. sagt:

    Die „Sendung mit der Maus“ erklärt Pegida

  3. Leri sagt:

    Es muss die blanke Panik herrschen:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/peter-harth/krise-der-mainstream-medien-sueddeutsche-de-verliert-1-64-millionen-leser.html;jsessionid=B230EB27B53DA336921B4CECB3BC57D4

    „Die Einnahmen kommen durch unsere Verkaufserlöse und die Einlagen der Gesellschafter – nix externe Zulassungszuflüsse, nix Rubel, nix Russki.“

    Danke für die Offenheit, (Ent-)Täuschen Sie uns bitte nicht!
    Und das Compact für den einen oder anderen Sprecher, welcher eher zum Lager „kontrollierte Opposition“ gehört, bzw. tatsächlich „Russki Rubel“😉 bekommt, nicht die Hand ins Feuer legen kann, müsste eigentlich auch klar sein.
    Nachgefragt: „Zulassungszuflüsse“? das heißt?
    für ‚Anderes‘ jedoch sehr wohl auch externe Quellen?
    Nun, J.E ist nicht verpflichtet und das erwartet auch hoffentlich kaum einer (der Leser/Nutzer), an dieser Stelle, die (Finanz)Unterlagen offen zu legen.
    Bei den zusätzlichen (kostenlos nutzbar!) Angeboten wie Compact TV, -live etc. gibt es sicherlich unterschiedliche Finanzierungsquellen.
    Jedoch gehe ich stark davon aus, das J.E. sich sehr bewußt ist, das die Leser/Abonnenten/Nutzer sehr ‚empfindlich‘ reagieren könnten, wenn sich Dinge herausstellen sollten und sich viele getäuscht fühlen.

  4. Was ich nicht verstehe, warum die Tiefstaatmedien so dumm sind, ihren Gegner Öffentlichkeit zu geben? Nichts verkauft besser, als ein Verriß! Eins, zwei, viele! Gratulation!

  5. Arno sagt:

    Herr Elsässer: „Viel Feind viel Ehr“. Diesen Ausspruch tat der wohl bekannteste deutsche Landsknechtsführer Georg von Frundsberg am 7. Oktober 1513

  6. Maß_voll sagt:

    Super! Neulich mein erstes Print-Exemplar bei einem aufrechten Kiosk-Betreiber gekauft. Und ich werde WIEDER bei ihm kaufen, um ihm zu signalisieren , dass er mehr bestellen muss von den Dingern.

    Diese Lügenmedien sollen einfach ihr Schandmaul halten und in Ignoranz versinken.
    Dieses ganze links und rechts ist nur ein Trick. Die Leute erkennen diese Taktik schön langsam , alles unliebsame in die extreme Ecke zu schieben. REINE TAKTIK DER GEHIRNWASCH-MEDIEN.

    Wir müssen erkennen wo der eigentliche Feind sitzt und was er will.

    Auch für Frage im übrigen, warum das Murksel und der Super-GAUckler permanent ihr eigenes Volk verraten, diese Hampelfiguren, DAS sollten wir mal klären.

    Verdammt noch mal es läuft so vieles aus dem Ruder, falsch und/oder gegen den Volkswillen und die machen nichts!! Die lassen es einfach zu und unterstützen es sogar noch !!!

    Bspe

  7. teleherzog sagt:

    Es ist immer Werbung..auch das! Leute werden neugierig & Leute mit Hirn glauben denen doch eh nichts mehr.. Leute ohne Hirn oder Pro-Nato werden nie Käufer oder stehen schon auf ner US-Payroll und dürfen dann sicher nicht Compact abonnieren..😀 übrigens > i-army.org das Sofa-Soldaten Projekt „aus der Ukraine“ ist in California,USA gehostet..😀

  8. Maß_voll sagt:

    Beispiele gibt es zig!

    – krieg in der Ukraine
    – Feindbild-Genese Russland
    – NATO-Militärparade an russ. Grenze
    – TTIP / CETA / TISA
    – Kredite für westliche Firmen in der Ukraine zum Ausverkauf des Landes
    – Griechenland darf nicht raus, obwohl es muss
    – NSA darf weitermachen
    – Überwachung wird ausgebaut
    – bezahlte Trolle sollen jetzt gegen das Volk im Web arbeiten ( man nennt uns Extremisten oder krawallos – geht’s noch?)
    – Regionalität wird zerstört
    – EU-ZENTRALISMUS wird immer krasser und unerträglicher
    – der korrupte Juncker wird nicht zur Rechenschaft gezogen für seine Taten
    – Steueroasen blühen weiter
    – energiewende wird vermurkst
    – medien dürfen offen Propaganda machen – unsere Lei(d)Medien beleidigen ihre Leser

    Usw
    u.v.a.m.

    WIE LANGE NOCH?????

  9. Eveline sagt:

    @Konrad

    Das ist bestimmt die Regie aus Hollywood. Da wollen auch immer die Verlierer mit aufs Bild… sich mit dem Sieger (Compact) sonnen.

    Und da Compact der Lügenpresse kein Interview gibt, müssen sie es halt so machen.

  10. Detlev Wulf sagt:

    Wichtig ist, daß wir wieder (falls es die je gegeben hat) eine funktionierende Rechtsstaatliche Justiz bekommen, welche unsere eigenen Gesetze achtet. Dann würden die verantworlichen Räuber und Kriegstreiber fast automatisch alle hinter Gitter wandern und durch eine integere (jedenfalls bessere) Regierung ersetzt werden.

  11. heidi heidegger sagt:

    @Arno
    28. Februar 2015 um 12:

    quatsch:“Viel Feind viel Ehr”> viel bundeswehr,hehe

  12. Manfred Gutsche sagt:

    @ Jürgen Elsässer
    Vielleicht denkt man das Sie russischer SPION sind?
    Natürlich nicht!

    Geben Sie doch keinen Wert auf deren GESCHMIERE,Sie sind
    ein anständiger DEUTSCHER und sonst Nichts!
    Gruß

    Manfred Auch ein DEUTSCHER PATRIOT!

  13. Leri sagt:

    Schon bemerkt? Es entwickelt sich. Es wird vieles richtig ‚gerückt‘:

    „NaZi’s raus“ – Israelfahnen („Anti-Deutsche“) zum Rückzug gezwungen

  14. senta e. zielach sagt:

    Antiglobalistische Kritik an der Amerikanisierung und Kampf gegen die Islamisierung dürfen sich nicht ausschließen. Die Überflutung mit hauptsächlich moslemischer „“Einwanderung“ ist schließlich auch eine Folge dieser Amerikanisierung. Exkulpation einer der beiden Seiten wäre völlig unangebracht und zeugte von unterkomplexen Denken! Leider bei den Linken wie bei den Rechten massenhaft vertreten; dergleichen verhinderte auch schon das Zustandekommen der historische Querfront, der einzigen Kraft, die uns vielleicht die Hitlerei erspart hätte. In diesem Sinne! Herzliche Grüße an das Team. Bitte nicht einseitig werden!

  15. Neukunde sagt:

    Das ist v.a. deshalb brisant, weil die Kampagnen von Lügenpresse und Lügenfernsehen sich an aktuelle Ereignisse dranhängen. In diesem Falle ist es der Mord an dem russischen Politiker Nemzow. Die Diskussion wird entsprechend polarisiert, statt um Obama geht es um Putin.

  16. Stepher sagt:

    Hallo Jürgen,
    heut morgen hab ich mein Compact, am Kiosk abgeholt und meine Verkäuferin zeigte mir einen Flyer und ein zweites Heft im Regal. Ob das nun eure Strategie ist oder eine Initiative des Großhändlers sei dahin gestellt. Ist auf alle Fälle gut.
    Das euch nicht Putin finanziert ist ein Problem von REPORT.
    Mein Problem wäre es nicht. Hauptsache ihr bleibt investigativ und unerschrocken, dann können euch auch die Marsmännchen finanzieren – Hauptsache ehrlich und unabhängig.
    Gruß Stepher

  17. heidi heidegger sagt:

    hab’s leider nicht geschafft rechtzeitig zum wort (des guten hirten) zu kommen oder überhaupt mal zu wort zu kommen,weil meine liebe frau dauernd mopperte :’drunks with guns suck!‘ und dann mein lädiertes bein jodierte+tackerte. klarer fall von sockenschuss. aber seht selbst,wenn ihr wollt. howdy!:

  18. A329cdr sagt:

    Wenn Euch der Gegner loben würde, hättet Ihr Fehler gemacht.
    Weiter so!

  19. „Jedoch gehe ich stark davon aus, das J.E. sich sehr bewußt ist, das die Leser/Abonnenten/Nutzer sehr ‘empfindlich’ reagieren könnten, wenn sich Dinge herausstellen sollten und sich viele getäuscht fühlen.“

    Warum säen Sie, Leri, die Saat des Zweifels und der Verdächtigung?

  20. Peter M. sagt:

    @ Heidi

    Hallo Heidi,
    wieder zurück in good old Germany, ich freue mich und hoffe, Du hast nicht allzu viele unserer Geheimnisse an die Imperialisten verraten. (Smiley, hab leider keine) In welchem Institut arbeitet Deine Schmuse-Heidi doch gleich wieder? Aber egal, ich hab für Dich als MV Agusta Fan ein paar neue Videos. Hätte mir sogar letztes Jahr fast eine gekauft, die Brutale, die ist brutal ey, ist vom Preis auch stark gefallen, aber 3 Motorräder ist doch ein bisschen zu viel, auch wenn die Kiste affengeil ist.

    enjoy !

  21. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „ISLAMISIERUNG“, AMERIKANISIERUNG, ÜBERFREMDUNG.

    Drei Seiten eines einzigen Vorgangs.

    Die Überfremdung fing an mit dem „Wunsch“ der US-Herren, Türken ins Land zu lassen, wo arbeitsmarktpolitisch kein Bedarf war (http://www.formelheinz.de/index.php/20100724286/Politik-und-Kultur/Wikipedia-politisch-zensierte-Meinungsplattform-Beispiel-Anwerbeabkommen-mit-der-Turkei.html). Sie ging weiter durch die weite Grenzöffnung und die Aufhebung aller vereinbarten Restriktionen der türkischen Immigration.

    Und leider gelang es HELMUT SCHMIDT 1973 nicht, sein Programm umzusetzen: „Ab heute kommt mir kein Türke mehr über die Grenze!“.

    Da über die Überfremdung nicht gesprochen werden darf, spricht man eben die „Islamisierung“ an, also den Vorgang, daß die Fremden ihre Religion, ihr Kirchenrecht, ihre Kleidervorschriften, ihre Rechtsauffassungen („Ehren“-Morde), Speisevorschriften und andere Aspekte ihrer Lebensweise hier durchzusetzen.

    Aber „Islamisierung“ muß immer mit „Überfremdung“ übersetzt werden.

    Nun, was hat aber „Überfremdung“ mit „Amerikanisierung“ zu tun?

    1. Die „Coca-Colonisierung“ und der „US-way of life“ ist ein
    dominantes Element der Überfremdung.

    2. Die USA sind ein Land mit vielen Dutzenden Ethnien.
    Sie blicken mit großem Erstaunen auf die
    Leistungsfähigkeit des Deutschen Volkes.
    Da sie nicht imstande sind, hier gleichzuziehen, ist es ihr
    Bestreben, uns dieses Vorteils zu berauben.
    Truman machte gegenüber 1946 Stalin die Aussage,
    das vorrangige Kriegsziel der USA sei
    „…DIE ZERSTÖRUNG DER ETHNISCHEN EXKLUSIVITÄT
    DES DEUTSCHEN VOLKES“.Die Förderung der
    Türkenimmigration und die Überfremdungsbestrebungen
    der „Wohlhabenden Kreise“ um Barbara Lerner-Spectre
    sind der Ausdruck jener Politik.

    3. DAS WICHTIGSTE:
    Die USA-Herrscher versuchen ihre notorische Unfähigkeit
    durch den Trick FED und Petrodollar auszugleichen.
    Sie setzen an die Stelle friedlichen Wettbewerbs ihren Plan
    der „FULL SPECTRUM DOMINANCE“ mit Ausgaben für
    Kriegswaffen, die größer sind als jene des Restes des
    Erdballs, mit vielen hundert Militärkolonien, ruinösen
    Zahlungsverpflichtungen für viele Staaten und mit
    zunehmender Härte gegen die eigene Bevölkerung
    (etwa Konzentrationslager, drohendes Kriegsrecht,
    Kontrolle jeder Lebensäußerung).

    DIESE ART DER EINVERLEIBUNG IN DAS US-IMPERIUM (NWO) IST DIE GRÖSSTE POLITISCHE GEFAHR für das DEUTSCHE VOLK und die übrigen VÖLKER.

    Dabei haben wir ohnehin schon hart mit den biologischen Problemen (Geburtenlücke, Demographie) und der Zuwanderungspolitik zu kämpfen.

  22. gerina sagt:

    @Jürgen, große Klasse, Deine Rede gestern in Berlin !!
    habe sie mir gerade angehört:

    wäre gerne auch dabei gewesen…..und freue mich schon auf den 1. Alternativen Wissenskongress in Witten am 22.3.
    http://www.alternativer-wissens-kongress.de/
    das ist mal nicht so weit von Köln entfernt…

  23. Wellenstrom sagt:

    Ich sehe das ähnlich wie teleherzog. Derzeit sind diese pseudoaufklärerischen Fernsehbeiträge die beste Werbung, die man sich wünschen kann. Das sind Knieschüsse, die der ÖR Rundfunk, das ÖR Fernsehen da betreiben. Das zeigt aber auch deren Hilflosigkeit. Sachlich argumentativ haben sie den Inhalten von COMPACT nichts entgegenzusetzen.
    Weiter so!

  24. Dr. Gunther Kümel sagt:

    AMERIKANISIERUNG und US-DOMINANZ

    Das chronologisch letzte Beispiel in der langen Reihe der US-Unverschämtheiten:

    https://pinksliberal.wordpress.com/2015/02/19/usa-verlangt-selbstauskunft-von-deutschen-bankkunden/

    Die USA haben ein US-Gesetz erlassen, nach dem sich alle Europäer richten müssen:

    Aufgrund des US-Gesetzes FATCA müssen nun viele Millionen deutsche Bankkunden eine Selbstauskunft abgeben. Wer dies nicht macht, wird als “unkooperativ” in einer Kartei des Bundesamtes für Steuern (BZSt) geführt und den Amerikanern gemeldet. Es dürfte dann sehr spannend werden, wenn so jemand mal in die USA fliegen möchte.

    Das FATCA-Abkommen verpflichtet deutsche Banken von Kunden eine Selbstauskunft einzuholen, wenn deren Guthaben den Gegenwert von umgerechnet 50.000 US-Dollar übersteigt. Meldepflichtig sind alle Konten und Depots; egal in welcher Währung sie geführt werden.

  25. siempre sagt:

    @Dr. Gunther Kümel

    Ich habe meine 50.000 US-Dollar unterm Bett versteckt, allein schon wegen der Euro-Krise. Aber das bleibt unter uns🙂

    Aber mal so ganz allgemein. Wenn die Wahrheiten ans Licht kommen, kommt immer Panik auf. Und eine Karikatur bringt vielleicht auch so ein bisschen Licht ins Dunkle

    http://principiis-obsta.blogspot.de/2015/02/spate-911-folgeopfer.html

    siempre

  26. heidi heidegger sagt:

    @krümel

    das ist desinfo. denn dann könnt‘ ich künftig über canada fliegen. nicht mal mit der irs hab‘ ich hustle bis jetzt,obwohl in usa meine bücher verkauft werden und ich einst nen knochenweissen ***(ich sag‘ nur: vanishing point‘) importierte und vorher unversteuert bezahlte usw.

    majo hingegen hat mehr nährwert:

  27. Florian Hohenwarter sagt:

    Denen muss das Wasser ja schon bis zum Hals stehen, sonst würden sie Compact totschweigen. Aber wie oben schon geschrieben wurde, intelligente Leser werden jetzt erst recht auf Compact aufmerksam. Wie dumm aber auch.

  28. heidi heidegger sagt:

    @ Peter M.
    1. März 2015 um 02:39

    dankedanke: texas instruments/filmabtl.

  29. pr0haska sagt:

    Erschreckend war auch die Hetzkampagne gegen Jürgen Elsässer (ausgerechnet!) in der Jungen Freiheit, die kein Ausrutscher war, sondern über 2 Ausgaben lief. Ich habe die JF daraufhin nach 10 Jahren abbestellt. Ob wohl viele Abonnenten meinem Beispiel gefolgt sind?

  30. http://vineyardsaker.de/analyse/wir-sind-weltmeister/

    Ein interessanter Index, der etwas über die Medien der BRD – hi hi hi nicht Deutschlands – wiederspiegelt. Im Grunde finde ich es jedoch um so erstaunlicher, wer denn in Deutschland der beliebteste Politiker ist. Tja, und damit hat die Anti-Russland-Propaganda wohl überhaupt nicht gerechnet (? oder doch vielleicht beabsichtigt ?)

    Der beliebteste Politiker der Deutschen ist tatsächlich
    Wladimir Putin.

    Und je mehr die BRD-Propaganda Wladimir mit Scheiße bewirft, um so mehr Menschen in Deutschland scharen sich zum Schutz um ihn.

    Das ist doch nun einmal wirklich als geradezu grandios zu bezeichnen! Mehr und mehr Menschen widert es einfach an, welcher Schmutz über Putin ausgeschüttet wird …

    https://seidenmacher.wordpress.com/2015/03/02/der-beliebteste-politiker-der-deutschen-erstaunlich/


    … und dass dies so ist, ist auch einem mutigen Mann namens Jürgen Elsässer zu danken

    Wer rechtzeitig kommt, den belohnt das Leben!

  31. Lutger Behrbaum sagt:

    In der LVZ (Leipziger Volkszeitung) wars auch!!!

  32. honeckers rache sagt:

    >Es gibt Gerüchte, dass die BRD- Lügenmedien von erpressten Geldern des Bürgers leben, die er zu zahlen hat, unabhängig vom Wahrheitsgehalt der Lügenbericherstattung>

  33. heidi heidegger sagt:

    @ Anonyma
    1. März 2015 um 21:38

    filmsprache der spätsechziger>(rückwärtszoom).ich bin aber 54.

  34. Detlev Wulf sagt:

    Report München war schon immer eine Lügensendung. Die hatten mal einen Moderator namens Heinz Klaus Mertes, der wurde aus gutem Grund mal mit der Begrüßungs-Frage interwievt: „Herr Mertes, warum sind sie immer so rot im Gesicht?“ Inzwischen macht er Sparkassen-Fernsehen, da richtet er weniger Schaden an. Diese Art von Karriere wäre für viele Journalisten eine gute Lösung.

    http://www.stern.de/lifestyle/leute/4-was-macht-eigentlich-heinz-klaus-mertes-74938.html

  35. katzenellenbogen sagt:

    Die Lügenpresse kann noch so hetzen, wir „Jedi-Ritter“ wissen jedenfalls: Karl Kraus hat die „Fackel“ gleichsam als Stafette an Jürgen Elsässer weitergegeben, der jetzt zur ohnmächtigen Wut der Mächtigen in die dunkelsten Ecken hineinleuchtet.
    Das Muttersöhnchen sagt angeblich: „Alles Schlampen außer Mutti!“
    Ich als Leser aber weiß: „Alles Presstituierte außer COMPACT!“

  36. Anonymous sagt:

    Das könnte hier in den Blog passen

    Mein Beitrag zum Artikel in der Wochenendausgabe der SZ vom 28./29.März 2015 vom Kommentator Thomas Kirchner Seite 10 Politik „Herumschwimmen und beeindrucken“
    Für die Leute, die die SZ nicht lesen, ein Beispiel:

    „USSTheodore Roosevelt „Es ist dieser eigene Augenblick, im dem die Gewalt eines Flugzeugträgers physisch erfahrbar wir“ usw.

    „Vor allem aber ist ihr Auftritt eine Machtdemonstration. Mehr als 6000 Seeleute und Marines, 44/F/A-18-Jets und genügend Lenkwaffen an Bord (bisschen Stolz wow! schwingt da schon mit) um mehrere Großstädte (sic!) auszulöschen (mein Kommentar um die Freiheit der hilflosen Polen, Esten, Balten etc zu schützen).

    „Die Roosevelt und ihre Begleiter müssen gar nichts tun, ihre schiere Existenz ist die Botschaft.“

    Also andere auszulöschen um seine eigenen Großstädte zu schützen, eine merkwürdige Logik?

    Beeindruckend denkt man sich so als Leser und bekommt so nebenbei mit, dass ein im Nachhinein offensichtlich verrückter Pilot (ich bin kein Psychologe oder Psychoanalytiker) so einfach für sich entscheidet „na ja 150“ seiner Mitmenschen auf die Reise zu schicken, aus welchen Gründen auch immer.

    Ich neige jetzt ja nicht gerade zu falschen Analogien. Aber ich für mich (man darf ja hier noch seine eigenen Gedanken und Schlussfolgerungen denken) komme zu dem Schluss, das die Verrücktheit schon im bürgerlichen kapitalistischen Leben eigentlich ziemlich normal ist.

    Für den Feind, den man natürlich nur mit Gewalt beikommen kann trifft das natürlich auch zu. Der denkt nämlich auch so, ich mach Euch fertig und drücke den Knopf. Und so was nennt man Zivilisation!!!

    Da depressiv zu werden, also seelisch zu erkranken ist wahrlich keine Schande eher eine gesunde Reaktion!!!!

    Mathias Davis

  37. siempre sagt:

    Mein Beitrag zum Artikel in der Wochenendausgabe der SZ vom 28./29.März 2015 vom Kommentator Thomas Kirchner Seite 10 Politik „Herumschwimmen und beeindrucken“
    Für die Leute, die die SZ nicht lesen, ein Beispiel:

    „USSTheodore Roosevelt „Es ist dieser eigene Augenblick, im dem die Gewalt eines Flugzeugträgers physisch erfahrbar wir“ usw.

    „Vor allem aber ist ihr Auftritt eine Machtdemonstration. Mehr als 6000 Seeleute und Marines, 44/F/A-18-Jets und genügend Lenkwaffen an Bord (bisschen Stolz wow! schwingt da schon mit) um mehrere Großstädte (sic!) auszulöschen (mein Kommentar um die Freiheit der hilflosen Polen, Esten, Balten etc zu schützen).

    „Die Roosevelt und ihre Begleiter müssen gar nichts tun, ihre schiere Existenz ist die Botschaft.“

    Also andere auszulöschen um seine eigenen Großstädte zu schützen, eine merkwürdige Logik?

    Beeindruckend denkt man sich so als Leser und bekommt so nebenbei mit, dass ein im Nachhinein offensichtlich verrückter Pilot (ich bin kein Psychologe oder Psychoanalytiker) so einfach für sich entscheidet „na ja 150“ seiner Mitmenschen auf die Reise zu schicken, aus welchen Gründen auch immer.

    Ich neige jetzt ja nicht gerade zu falschen Analogien. Aber ich für mich (man darf ja hier noch seine eigenen Gedanken und Schlussfolgerungen denken) komme zu dem Schluss, das die Verrücktheit schon im bürgerlichen kapitalistischen Leben eigentlich ziemlich normal ist.

    Für den Feind, den man natürlich nur mit Gewalt beikommen kann trifft das natürlich auch zu. Der denkt nämlich auch so, ich mach Euch fertig und drücke den Knopf. Und so was nennt man Zivilisation!!!

    Da depressiv zu werden, also seelisch zu erkranken ist wahrlich keine Schande eher eine gesunde Reaktion!!!!

    Mathias Davis

  38. siempre sagt:

    Zu ihrem Kommentar „Gefangen in der Hölle“ ein paar kleine Bemerkungen:

    Aus der Weißwurst- FC-Bayern und Oktoberfest-Perspektive lässt sich die Welt sicher einfach erklären das ist halt Boulevard-Journalismus. Aus der Sicht eines Muslim-Marktes, den ich neben der TZ, AZ, SZ, Spiegel – je nach Interesse – auch noch lese, sieht die Sache schon etwas anders aus. Mainstream oder Lügenpresse nennt man so etwas heutzutage. Ein Böser muss natürlich immer herhalten, sei es damals Saddam gewesen und jetzt natürlich Assad. Ganz egal, ob man überhaupt eine arabische Sprache spricht, man weiß ja sooo gut Bescheid. Dass Assad palästinensische Flüchtlinge in sein Land lässt, um sie dann mit primitiven Fassbomben auszuradieren, wäre die Bösartigkeit schlechthin, schlimmer noch als Saddam, kaum zu glauben.

    Jetzt komme ich zu der entscheidenden Frage?

    Vor vier Jahren sah ich auf PHOENIX oder ARTE noch einen archäologischen Bericht über Syrien, wo Touristen und Archäologen genüsslich einen Kaffee in der wunderschönen altertümlichen Stadt ALEPPO getrunken haben, ohne gleich Angst haben zu müssen, enthauptet zu werden und jetzt wollt ihr ernsthaft behaupten, ASSAD hat das alles so gewollt?
    Mal ganz ehrlich, man kann es nicht mehr hören und lesen. Der Mainstream ist einfach gleichgeschaltet, egal was man liest.

    M. Davis, München

    siempre

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  
%d Bloggern gefällt das: