Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Stoppt Putin die NATO in letzter Minute?

COMPACT-2015_3_webIn COMPACT 3/2015 steht die drohende Gefahr eines neuen heißen Krieges im Mittelpunkt.

Heute kommt die Meldung: NATO-Generäle rechnen mit Krieg gegen Russland!! Und: US-Truppen nehmen im Baltikum an einer Militärparade teil – in Schussweite zur russischen Grenze! USA und Großbritannien drängen auf eine Großoffensive im Osten der Ukraine und wollen Waffen liefern – da hat das Abkommen Minsk II gar nichts genützt, obwohl die Volksmilizen aus Donezk und Lugansk schon vereinbarungsgemäß mit dem Rückzug ihrer schweren Waffen begonnen haben (die Poroschenko Armee wartet…. lauert….). Atomwaffenträger werden nach Polen verlegt. Von der Leyen schickt die Bundeswehr als Speerspitze.

Das ist der Schwerpunkt und das Titelthema in COMPACT-Magazin 3/2015. Ab morgen am Kiosk, die Abonnenten haben Sie schon.

Hier ein Auszug aus der Inhaltsangabe von COMPACT 3/2015:

Tsipras zwischen Putin und Obama: Kann Russland über Griechenland den Einkreisungsring durchbrechen?
Editorial von Jürgen Elsässer

Stoppt Putin die NATO? Wie jede Verhandlung von false flag Operationen zerschossen wird. Die NATO hat JETZT SCHON Militärberater und Spezialkräfte in der Ukraine!
von Jürgen Elsässer

Die Rückkehr des Atomgespensts: US-Atommanöver in Italien – mit deutscher und polnischer Beteiligung!
von Karel Meissner

Von der Leyen: Führung mit Speerspitze: Die neue NATO-Eingreiftruppe ist brandgefährlich und ein Putsch gegen die Mitbestimmungsrechte des Bundestags.
von Jürgen Elsässer

Putin und die deutsche Perestroika: Putin als KGB-Offizier in Dresden.
von Martin Müller-Mertens

Rudi Dutschke: «Zerschlagt die NATO!» Die 68er hatten auch eine antiimperialistische Seite. Dutschke warb für ein „einiges Deutschland“ ohne Besatzungstruppen!
von Rolf Stolz

Hier kann man das vollständige Inhaltsverzeichnis COMPACT 3/2015 lesen.

Hier kann man COMPACT 3/2015 beim Verlag bestellen.

Die Kriegsgefahr drängt! Deshalb am 28. Februar (Samstag) für den Frieden auf die Straße: 14 Uhr, vor dem Reichstag. Schon 4.000 Zusagen! Hier kann man anklicken, dass man teilzunehmen beabsichtigt, und dadurch auch andere motivieren!

Einsortiert unter:Uncategorized

52 Responses

  1. Afrikaans sagt:

    Kann mir mal eine rsagen, weshalb man sich für eine Teilnahme an einer Demonstration anmelden muss ?

    Und dann auch noch bei Facebook ?

    Wenn man also nicht n´bei Facebook ist, darf man nicht kommen ?

  2. Ab wann und wo beginnt ein Krieg? Ich würde sagen, er ist als kalter Krieg schon da! Wenn es diesmal hier in Europa so richtig knallt, dann wird uns Deutschen – wegen der vielen US-Stützpunkte – der Arsch bis zur Halskrause aufgerissen! Wahrlich gefährlich hier in diesem Land ist die Kriegspartei „Die Grünen“ die Friedensaktivisten als Nazis beschimpfen und einfach Kriegsgeil sind! Möchte nur wissen, wer denen ins Gehirn geschissen hat? Noch nie war der Ausspruch so wichtig: Ami go home, Besatzer raus, kein Krieg vom deutschen Boden!!!

  3. Report aus München im 1. Programm – Putins Netzwerk in Europa. Tolle Werbung für Compact und Jürgen Elsässer. Diesen Bericht sollte man sehen. Jürgen Elsässer wird quasi als der Axel Springer von Putin dargestellt.

  4. Dr. Gunther Kümel sagt:

    APROPOS ATOMKRIEG:…da platzt eine Bombe!

    http://www.politaia.org/israel/obama-legt-brisantes-dokument-vor-netanjahus-besuch-offen/

    USA verhalfen Israel zur Wasserstoffbombe!

    Vermutlich als Folge von PUTINs Offenlegung der Rolle Israels bei 9/11 hat Obama ein Dokument freigegeben, nach dem die Regierungen Reagan/Bush bei der Proliferation von Nukleargeheimnissen „geholfen“ und die Atomspionage Israels sogar noch mit $86 Milliarden bezuschußt haben!
    Israel konnte mit den Ergebnissen THERMONUKLEARE WAFFEN entwickeln.

    Die Freigabe des Berichhts könnte die Einstellung der US-Finanzhilfe an Israel zur Folge haben.

    Putin ist zunehmend besorgt über Israels offene der Unterstützung für ISIS.
    ISIS-Dschihadisten und Waffen werden in Israel mit C130-Maschinen angelandet. DieFlugzeuge fliegen nach Libyen, um Waffen und Kämpfer an Bord zu holen, landen Personal zur Infiltration über Jordanien an, und fliegen dann weiter, um Nachschub für die ISIS-Kämpfer außerhalb von Kobani und Kirkuk zu liefern.

  5. Dr. Gunther Kümel sagt:

    GB liefert WAFFEN an ISIS!

    http://www.politaia.org/kriege/irakische-armee-schiesst-zwei-britische-flugzeuge-ab/

    Britische Flugzeuge mit Waffen für den “Islamischen Staat” abgeschossen. Photos von zwei britischen Flugzeugen, die abgeschossen wurden, als sie Waffen für den Islamischen Staat (ISIS) transportierten.

    Die irakische Regierung habe Beweise dafür, daß zahlreiche Flüge der (angeblichen!) Anti-ISIS-Koalition Waffen und Nachschub in die vom Islamischen Staat gehaltenen Regionen liefern. Der Grund für die westliche Hilfestellung für die Terroristen liege darin, dass die USA das Chaos in der Provinz Al-Anbar vorsätzlich fördern und überhaupt nicht beabsichtigen, die ISIS-Krise zu beenden.

  6. Dr. Gunther Kümel sagt:

    USA führt Dauerkrieg über Jahrhunderte!

    http://www.gegenfrage.com/usa-gegruendet-vor-239-jahren-davon-222-im-krieg-93/

    Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten im Krieg.

  7. juergenelsaesser sagt:

    Nein, man muss sich NICHT anmelden! Man zeigt nur anderen durch diese Favce-Teilnahme-Ankündigung, dass man kommt.

  8. Prometheus sagt:

    Auch wenn es die größtmöglich Überwindung kostet, aber man sollte sich diese Sendung unbedingt ansehen, weil sie auf erschreckende Art und Weise dokumentiert, wie hasserfüllt und militant der Greise Herr Baring und der zum wiederholten Male unverschämt auftretende Herr Schulz ticken.

  9. Rechtsklick sagt:

    Es war eine relativ kurze, aber gute Rede!

  10. Manfred Gutsche sagt:

    Meine Frage,ist die Welt noch zu retten?

    Da lese ich: Die grünen freuen sich auf einen III.ATOM Krieg!

    Sind diese Kreaturen nicht zurechnungsfähig oder was?

    Ein Atomkrieg ist der Untergang der MENSCHHEIT!

    Diese RUSSENBOMBER hatten/haben auch schon A-Bomben
    bei ihren Kontrollflügen an Bord.!?

    In einer Stunde ist DEUTSCHLAND ausradiert für alle Zeiten!!!

    1 Neuere A – Bombe reicht für einen Radius von 100 Km.
    es werden gleich 6 Großstädte mit Bewohnern zerstört und auf
    lange Zeit verstrahlt!!!
    Also flüchten ist NIX – höchstens für kurze Zeit in Sibirien – aber
    durch die Erddrehung und Windströmung kommen auch dort die Strahlen hin, also auf zum MOND!!!

    Diese hirnlosen Wesen mit den Kleinhirn Äußerungen sollten
    besser „Die Schnautze halten“!!!

    Dann gibt es auch keine BLUT BILD mehr!!!
    Gruß

    Manfred ein Erdenbewohner – kein Mondmensch!

  11. Alexander Rončević sagt:

    Wir sehen uns veranlasst, die Existenz einer Facebook-Gruppe bekannt zugeben.

    Vielsagender Titel der Gruppe: „Jürgen Elsässer am 28.2. in Berlin“.

    Ein Konglomerat an Kräften, zusammengeballt aus Vertretern von Medien, Politik und gewaltbereiter Antifa? Mit gemeinsamer Stoßrichtung? Nach unserem Verständnis ist das mit einem demokratischen Rechtsstaat nicht vereinbar.

    Wir möchten über die konkreten Ziele dieser Gruppe an dieser Stelle nicht weiter spekulieren. Es soll jedem selbst überlassen sein, sich seine eigenen Gedanken dazu zu machen und zu eigenen Schlussfolgerungen zu gelangen. Wir informieren lediglich über die Existenz dieser Gruppe.

    Zur Gruppe: https://m.facebook.com/groups/730065197107993?view=info

    Initiiert wurde die Gruppe von Herrn Bastian Borstell, selbsternannter „alliierter Trümmerspecht und Attentäter“. Seines Zeichens Autor beim „Freitag“ und Dittfurth Freund.

    https://m.facebook.com/bastian.borstell?fref=pb

    Einige weitere, durch Borstell hinzugefügte Mitglieder:

    Martin Niewendick. Schreibt nach eigenen Angaben für die „Jungle World“ und den „Tagesspiegel“.

    https://m.facebook.com/zahalgoy?fref=pb

    Alexander Nabert. Schrieb für die „Jungle World“ und spendete sein Autorenhonorar an Jutta Dittfurt.

    https://m.facebook.com/alexander.stachlig?fref=pb

    Elke Wittich. Eine Autorin dieses Namens schreibt sowohl für die „Jüdische Allgemeine“, als auch für die „Jungle World“. Es ist derzeit nicht bekannt, ob diese Autorin identisch mit der Person hinter diesem Facebookprofil ist.

    https://m.facebook.com/elke.wittich?fref=pb

    Daniel Kulla. Betreiber des „Classless Kulla Blog“. Nach eigenen Angaben sozialisiert durch die autonome Antifa.

    https://m.facebook.com/classlesskulla?fref=pb

    Anetta Kahane. Ihres Zeichens Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung und Nähe zu „Ruhrbarone“.

    https://m.facebook.com/anetta.kahane?fref=pb

    Klaus Lederer. Ob es sich hier um den MdB der Linkspartei handelt? Gewisse Indizien deuten zwingend darauf hin.

    https://m.facebook.com/klaus.lederer.121?fref=pb

    Oliver Höfinghoff, deutscher Politiker und ehemaliges Mitglied der „Piratenpartei“. Er trägt gern einen Antifa-Button am Revers und ist laut Spiegel Online gern auf „antifaschistischen Putzspaziergängen unterwegs“. Ebenfalls laut Spiegel Online, „verpflichtete (Höfinghoff) sich nach seiner Ausbildung acht Jahre als Zeitsoldat. Zwei Einsätze führten ihn ins Kosovo, technischer Dienst. […] arbeitete während des Wahlkampfs 2011 in Berlin für die Website der „Bild“-Zeitung.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/portraet-des-berliner-piraten-fraktionschefs-oliver-hoefinghoff-a-905143.html

    Wikipedia berichtet:
    „Zusammenarbeit mit verfassungsfeindlichen Gruppen
    Höfinghoff engagiert sich in der Roten Hilfe und bei verschiedenen Antifa-Gruppen, deren Berliner Gruppen vom zuständigen Landesverfassungsschutz als linksextreme Organisationen eingeschätzt werden.[5]

    [….]

    Höfinghoff stellte sich zunächst hinter seine Mitarbeiterin und Lebensgefährtin, Mareike Peter, nachdem diese bei Twitter schrieb, Berlins Polizeichef Klaus Kandt solle „angezündet“ werden.

    [….]

    Am 10. September 2014 entzog der Rechtsausschuss des Abgeordnetenhauses Höfinghoff die parlamentarische Immunität, um Ermittlungen gegen Höfinghoff wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung zu ermöglichen. Höfinghoff wurde vorgeworfen, im Mai 2013 gemeinsam mit einem 25-jährigen Begleiter in Berlin-Buch drei Männer aus der rechten Szene mit Fahnenstangen und Glasflaschen attackiert zu haben, wobei einer der Männer eine Schnittverletzung erlitten habe. Polizeiangaben zufolgen sollen Höfinghoff und sein Begleiter einen Imbiss, in dem die Opfer Zuflucht gesucht hatten, mit Stühlen und Flaschen beworfen haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll Höfinghoff zudem am 3. Oktober 2013 bei einer Demonstration in Hellersdorf einen Beamten bei einer Festnahme behindert haben. Höfinghoff bestritt die Vorwürfe.[10][11]“

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Oliver_Höfinghoff

    Stefan Lauer. Ein Redakteur gleichen Namens ist für das „Vice Magazin“ tätig. Ob es sich bei diesem Redakteur um die Person hinter folgendem Facebook-Profil handelt, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

    https://m.facebook.com/stefanlauer79?fref=pb

    „Die Antifa“ ist auch durch Roland Rieger vertreten.

    https://m.facebook.com/penny.wise.16144?fref=pb

    Sowie durch das sich selbst „Konstantin Rothschild“ nennende Gruppenmitglied. Laut seinem Facebookprofil selbsternannter CEO bei Antifa e.V.

    https://m.facebook.com/konstantin.Allende?fref=pb

    Insgesamt besteht die Gruppe gegenwärtig aus 22 Personen.

    Als der ungarische Gesellschaftswissenschaftler und Politiker, István Bibó sagte: „Demokrat sein heißt, keine Angst haben“, wollte er damit entweder ausdrücken, dass man Mut dazu braucht, um ein Demokrat zu sein. Oder aber, er wollte damit ausdrücken, dass die Demokratie jene Staatsform ist, in der ein Mensch ohne Furcht laut denken darf.

    Sollte er Ersteres gemeint haben, käme man nicht umhin, ihm heute Recht zu geben. Wollte er aber Letzteres ausdrücken, so haben wir offenbar bereits ein großes Stück lebendiger Demokratie eingebüßt.

    Mit freundlichen Grüßen, A. R.

  12. Tusnelda sagt:

    Es gibt zu viele Menschen , bei denen der Wille für unseren “ Frieden “ nach Berlin zu kommen da ist, es bei ihnen aber an der Möglichkeit hapert , kein Geld Absicht des hier herrschenden Systems , wir machen sie arm , haltet ihr sie Dumm . Das mit dem Dumm hat ja mal nicht funktioniert ! In den kleinen Städten fehlt die Energie der Leute . Darum machen sie doch das Licht in ihren Häusern an für den Frieden der Menschheit , am 28,2,15 Danke an meine Brüder und Schwestern , wir sind das Volk !
    Ami go Home _ now !

  13. Reiner Dung sagt:

    Ihr wollt Krieg ?
    Wir machen einen SängerKrieg auf der WartBurg.
    BitteSchön, die MinneSänger

  14. Armin sagt:

    Werden die Herrscher im „Westen“ gegebenfalls von der Macht lassen, kann man sie friedlich abwählen?

  15. heidi heidegger sagt:

    diese antifa-flagge lässt sich furchtlos und treu bei 30 grad waschen.

    Staats-Flagge des Königreich Württemberg

    schwarz-rot mit dem königlich württembergischen Wappen,
    Spruch-Band „Furchtlos und Treu.“
    und Aufschrift „Königreich Württemberg“.

    Das perfekte Geschenk für jeden eingefleischten Württemberger.

    Material: Polyester
    Größe: ca. 150 x 90 cm (BxH)

    Die Flagge des Königreich Württemberg ist an der kurzen Seite
    mit 2 stabilen Metall-Ösen versehen
    und rundum doppelt umsäumt.

    Die Fahne des Königreich Württemberg ist wind-, wetter- und lichtfest und weht
    aufgrund des verwendeten Materials bereits bei leichter Brise.
    Sie läßt sich bei 30 Grad in der Maschine waschen.

  16. Anonyma sagt:

    Putins magic spell… unschlagbar.
    Sänger-Wettstreit – Genau – das wär’s.

  17. Hans mein Igel sagt:

    Ich werde nach Berlin fahren. Und nach der Demo möchte ich mit allen Demoteilnehmern in das schöne Cafe` auf dem Dach des Reichstages -der Ausblick von dort ist wirklich herrlich.

    Und vielleicht gibt Herr Elsässer allen einen aus?-:)

  18. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Endlose Schlangen: US-Panzer, Artillerie, Raketenwerfer (?), Militärlastwagen, Tankfahrzeuge, Lazarettfahrzeuge rücken in Estlands Hauptstadt ein, ein paar Dutzend Kilometer vor der Grenze Rußlands.

    Offensichtlich hat die Regierung Estlands dies gebilligt.

    In Litauen läßt sich das Volk nicht täuschen:
    Eine FS-Umfrage, ob die russische Propaganda zugenommen habe, ging zu 82% für die Aussage aus, die russischen Aussagen seien glaubwürdig!

    Es würde mich wundern, wenn die Bevölkerung in Estland nicht genau derselben Ansicht wäre.

  19. Manfred Gutsche sagt:

    ACHTUNG!!!

    Bin kein CHARLIE-Bin kein CHARLIE-Bin kein CHARLIE-Bin ke
    Gruß

    Manfred Das ist keine PRESSEFREIHEIT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  20. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „FULL SPECTRUM DOMINANCE“

    http://www.voltairenet.org/article186773.html

    Die USA (und wer immer hinter ihr steht) verfügen über Wunderwaffen:

    1. Sie können unbegrenzt Dollars aus dem Nichts schaffen,
    die Welt wird diese Scheinchen für Geld halten. Damit wird
    die Militärtechnik bezahlt und es werden weltweit
    Farbenrevolutionen und „Regime Changes“ bezahlt.

    2. Die andere Superwaffe der USA ist die irrsinnige
    Beherrschung der Informationsmedien, eine absolute
    Hegemonie
    Erstens Hollywood.
    Zweitens bezahlt (und manipuliert) die CIA so gut wie alle
    Medien der Welt.
    Drittens laufen fast die gesamte Information auf Computern
    die mit US-Systemen laufen (Microsoft und Apple).
    Die Menschen kommunizieren miteinander über Facebook,
    Gmail usw., die von der CIA kontrolliert sind.

    Es gibt nur wenige nicht gleichgeschaltete Medien, deren Zielgruppe ein weltweites Publikum ist; die bekanntesten sind Russia Today und das iranische Press TV.

    ….und COMPACT natürlich!

  21. Afrikaans sagt:

    „Ukraine-Konflikt Russlands Strategiepapier im Wortlaut

    Ein russisches Strategiepapier vom Februar 2014 zeigt, dass Krim-Annexion und Separatismus in der Ostukraine geplant waren. Das Dokument in deutscher Übersetzung“

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/russische-einmischung-ukraine-dokument-gazeta-deutsche-uebersetzung#comments

  22. Eberhard Lemke sagt:

    OT:
    Die neuste Nummer von Charlie Hebdo in einer Auflage von 2,5 Millionen an den Kiosks – Flop total! Die Hefte bleiben liegen, keiner hat Interesse.
    WOLLT IHR ETWA NICHT SEIN?!?!!
    http://quenelplus.com/quenel-actu/le-nouveau-numero-de-charlie-hebdo-fait-un-flop-total.html

  23. Peter Ciura sagt:

  24. heidi heidegger sagt:

    Ärger vor Griechenland-Abstimmung: Schäuble „fassungslos“ über Varoufakis

    ja schon,da muss man halt geld in die hand nehmen:
    z.b. die100tsd. von schreiber. hey,schäuble! na komm..

    das halbe jahr sperrfrist bei heckler+koch AG ist doch längst rum..

  25. Anonyma sagt:

    „Das Argument, das wir immer wieder hören, um die massive Expansion der NATO in den letzten Jahrzehnten nach Osten zu begründen, ist die Aussage: „Ein eigenständiger Staat darf sich selbstverständlich einem Bündnis anschließen.“ Das klingt für diejenigen die nicht bis Zwei zählen können plausibel, aber für alle anderen die kein Stroh im Kopf haben, ist das ein absurdes Argument. Drehen wir den Fall einfach um. Kanada und Mexiko gelten auch als „eigenständige Staaten“. Was würde passieren, wenn die beiden Nachbarländer der USA entscheiden, sich einem russischen Militärbündnis anzuschließen? Wenn sie es zulassen würden, dass russische Soldaten, Panzer und Raketen in unmittelbarer Nähe zur Grenze stationiert werden. Ha Ha, genau die, welche auf freier Bündniswahl pochen, würden sofort laut ausrufen: „Das geht natürlich nicht und ist undenkbar!“ Das heißt also, freie Bündniswahl gilt nur in eine Richtung, nämlich nach Osten, um Russland zu umzingeln.

    Dazu kommt noch, die NATO ist schon lange kein Verteidigungsbündnis mehr, wenn es jemals eins war, sondern ein Kriegsbündnis. Das heißt, jedes Land, das sich der NATO anschließt, tut das im vollem Bewusstsein, dass es dann Teil der westlichen militärischen Aggression und Expansion wird. Ein echter Verteidigungsfall ist noch nie passiert. Hat denn Serbien ein NATO-Mitglied angegriffen? Oder hat es Afghanistan getan? Oder hat es Libyen unter Muammar Gaddafi getan? NEIN!!! Die NATO hat aber alle drei Länder mit einem Bombenkrieg angegriffen oder ist im Falle von Afghanistan sogar dort einmarschiert. Wo war da ein Verteidigungsfall? Damit ist bewiesen: die NATO ist eine aggressive Kriegsmaschinerie und hat mit Verteidigung absolut nichts zu tun!

    Um diesen völligen Widerspruch zwischen dem, was die NATO vorgibt zu sein und was sie tatsächlich ist irgendwie zu begründen, wurden die absurdesten Argumente geliefert. Wie zum Beispiel, der deutsche Verteidigungs Kriegsminister Peter Struck (SPD) hat am 4. Dezember 2002 gesagt, um den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr zu begründen: „Die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland wird auch am Hindukusch verteidigt.“ Wie das denn? Haben die Taliban Berlin angegriffen oder was? Haben die Taliban überhaupt irgendeinem NATO-Mitglied etwas getan? NEIN!!! Wer ist also der wirkliche Aggressor und führt ständig Kriege, die auf Lügen basieren? Genauso wie der Krieg der Amerikaner gegen den Irak mit der gigantischen Lüge von nicht existierenden Massenvernichtungswaffen begründet wurde!

    Die Amerikaner und die NATO führen schon seit 10 Jahren Militärmanöver in der Ukraine durch. NATO-Offiziere aus Kanada und den USA bilden schon lange Soldaten der ukrainischen Armee aus. Die Briten und die Amerikaner haben Kriegsgerät in die Ukraine geliefert. Die US Navy hatte sich schon in Sewastopol breit gemacht und wollte den Marinehafen für sich übernehmen. Wir wissen mittlerweile, Söldner und Berater der NATO-Staaten sind aktiv im Krieg gegen die Zivilbevölkerung der Ost-Ukraine beteiligt. Nach dem Abzug der ukrainischen Armee aus Debalzewe haben die Freiheitskämpfer gegen das faschistische Regime in Kiew Kriegsgerät „Made in USA“ gefunden. Wer schüttet demnach ständig Öl ins Feuer? Wer will keinen Frieden, sondern Krieg? Wer provoziert andauernd und rückt Russland auf die Pelle?

    Um das Verhalten des Westens aus Sicht Russlands zu verstehen, muss man nur die Situation umdrehen. Was wäre, wenn Russland die Regierung in Mexiko gestürzt und eine Moskau hörige Puppe dort installiert hätte? Was wäre, wenn Russland Militärmanöver in Mexiko abhalten würde? Was wäre, wenn Moskau Waffen an Mexiko liefern würde? Was wäre, wenn Russland einen Bürgerkrieg in Mexiko angezettelt hätte? Was wäre, wenn das installierte Regime sich mit Russland militärisch verbünden würde? Und wie würde Washington reagieren, wenn russische Soldaten und Panzer unmittelbar an der Grenze auffahren würden? Für die Vereinigten Staaten wäre es die totale Provokation und ein Kriegsgrund. Das alles hat aber Washington und die NATO in der Ukraine gegenüber Russland getan.

    Bei dieser Sachlage, wie kann dann ein neutral denkender Mensch der Meinung sein, der Westen will Frieden und Russland ist der Kriegstreiber? Wie kann man bei diesen Fakten völlig kritiklos das aggressive Vorgehen des Westens akzeptieren? Wie kann man auf einem Auge so blind sein und nur Russland als Bösewicht sehen? Wer das tut, muss sich völlig verbiegen, sich eine Phantasiewelt zurechtlügen und ist ein Helfershelfer der Kriegshetzer. Wer das tut ist auch mitschuldig, nicht nur am Krieg, der gegen die Zivilisten der Ost-Ukraine geführt wird, mit zahllosen Opfern und immenser Zerstörung, sondern am möglichen großen Krieg, der in einen atomaren Weltkrieg ausarten kann. Ohne Zweifel steuern die Ziocons in Washington darauf zu!
    _______________________

    Viele fragen, warum sind die Amerikaner so aggressiv und immer auf Krieg aus? Weil das in ihrer Natur schon seit der Gründung liegt. Alle Probleme werden mit Gewalt „gelöst“. Sie sind nicht mal friedlich mit den nordamerikanischen Ureinwohnern umgegangen, was kann man dann erwarten, was sie mit anderen Völkern machen? Die Regierung in Washington hat jeden Vertrag mit den Indianern gebrochen und die US-Armee hat sie mit militärischer Übermacht fast ausgerottet!

    Hier ist eine geschichtliche Tatsache: Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahre 1776 bis heute, hat die US-Regierung 93 Prozent der Zeit Kriege geführt. Von den insgesamt 239 Jahren fanden in 222 Jahren Kriege statt!!! Entweder gegen die heimischen Indianerstämme, gegen die eigene Bevölkerung in Form eines Bürgerkrieges, gegen das Nachbarland Mexiko, oder gegen viele ferne Länder der Welt. Die längste friedliche Periode ohne einen Krieg dauerte nur 5 Jahre und war von 1935 bis 1940, während der Politik der Isolation nach der Großen Depression. Wie kann die USA sich deshalb friedliebend nennen?“

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/02/freie-bundniswahl-gilt-nur-in-eine.html#ixzz3SrPqvD00

  26. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Afrikaans: „Krise von Rußland geplant“ ??

    Ich vermute, Sie haben den Text des Dokuments nicht gelesen.

    Es sagt nichts anderes aus, als daß sich die russische Führung Gedanken über mögliche Entwicklungen in der Ukraine gemacht hat.

    Das Nachdenken über Tatsachen und Entwicklungen ist eine gute Sache und sollte auch dem „Westen“ empfohlen werden.

    Rußland hat eben das Spiel des Westens frühzeitig durchschaut und hat überlegt, wie es reagieren sollte.

    Die Unterstellung, die Krise sei von Rußland nach Plan verursacht worden, steht im krassen Widerspruch zum Text des Dokuments.

  27. Libertärer sagt:

    „Kanada und Mexiko gelten auch als “eigenständige Staaten”. Was würde passieren, wenn die beiden Nachbarländer der USA entscheiden, sich einem russischen Militärbündnis anzuschließen?“

    Das wäre schon ziemlich hefitig. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die USA trotzdem nicht in Kanada und Mexiko einmarschieren und Teile davon annekieren würden.

  28. @ Anonyma

    Gute Rede oben von Dir!

    Gerade Dir aber – und damit allen – , da wir uns vermutlich schon länger kennen, will ich heute Nacht noch etwas zum Bedenk geben.

    Hier wie anderwo wird immer wieder davon geredet, man müsse sich erst einmal „selbst reinigen“, sonst wäre alles vergeblich, gar noch jenen von Dir angesprochenen Massenmördern dienlich. Man schleuste ihnen geradezu noch Energie frei ins Haus.

    Dieser Ansatz transportiert eine gefährliche (esoterische) Halbwahrheit: Wo sind sie denn, die „Gereinigten“?

    So einen – selbst ernannt – hast Du an jenem Jauhuchanalabaneraderam erleben dürfen, hier, an den antiweißen Rassisten zudem, die endemisch geworden, ebenso.

    Die antiweißen Rassisten haben es durchaus vermocht, mit ihren minden Taschenspielertricks und offenen Verleumdungen, unter dem Schutze, dass sie, wie Du und ich und auch Aristoteles, klar dargelegt haben, jederzeit „Volksverhetzung“ betreiben dürfen, die andersrum schnell zur Verurteilung führte, das eine oder andere Mal – verständlich, klar, bei so viel Impertinenz – etwas aus der Ruhe, dem Gleichgewicht zu bringen. Du wurdest etwas wütend, und das genossen sie, nahmen es, wenn auch inhaltlich substanzlos, gleich zum Punkte, Dich daran aufzuspießen.

    Die haben alle Deckung, allen Schutz. Du kannst so selbstgereinigt sein, wie das nur möglich – ich halte gerechte Wut für nichts Unreines – , und sie werden weiter mit Schmutz werfen dürfen, nicht nur dürfen, darin gedeckt, vielleicht bezahlt dazu noch werden, und Deine Reinheit hilft wenig. (Wo sie denn da wäre.)

    Worauf ich hinauswill: „Reinheit“ bietet keinen Schutz. Noch nicht einmal Redlichkeit.

    Die Mörder verschwinden nicht, indem man selber anständig ist und sie sich wegwünscht. Das ist denen scheißegal. Die lachen gar noch über die wachsweichen Wegwünscher.

    Denen ist auch „unrein“ entgegenzutreten.

    „Unrein“ bin ich sowieso, da nicht einmal beschnitten.

    Ich bin auch „unrein“, da ich nicht einmal von meinen letzten 10 000 Inkarnationen weiß, wie viel ich denn noch auf dem Puckel hätte, bevor ich solchen widersprechen dürfe.

    Es ist ein – wenn nicht das basale – Strategem jener Sinn- und Wortwirrer, einen daraufhin zurück, zu Boden zu werfen: „Was weißt denn Du? Schonmal Gott geschaut?“

    Unser ist der. Er mag uns. Das siehst Du doch. Oder wie willst Du die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland interpretieren? Bist Du etwa eine Verfassungsfeindin? Ja! – : Du meinst, es solle ein Gesetz etwa auch für Unreine gelten, für Dich, für eine Deutsche hiemit? (Ich weiß nicht, ob Du eine Deutsche bist, oder auch nur weiß, aber das genügte schon.)

    Weg mit dieser Naivität! Muss ich denn alles schon in mir und in meinem Hause mit meinen Kindern „perfekt“ geläutert und geregelt haben, bis dass ich vorsätzlichen, viel größeren Miss zur Rede bringen dürfte? Wer pflegt solch eine Logik?

    Hier wird der Einzelne ganz gezielt hinab in seine eigenen, womöglich gar nicht selbstverschuldeten Nöte geschickt, auf dass er also entsetzt, verstört, sich schämend, brav nichts mehr sage wider jene, die man nur Mordbrenner und deren Helfer und Helfershelfer nennen kann, jedenfalls, solange ein deutsches Wort noch gilt.

    Ich schreibe da nicht nur Dir: Überall wirkt dieses Strategem.

    Das haben sie klug angesetzt.

    Aber, obzwar auch ich nicht „rein“: nicht klug genug für mich.

  29. @ Anonyma (Nachtrag)

    Redlichkeit kann schon Schutz bieten. Fallweise. Endlich auch im Großen. Sie sei aber gut angewandt und man darob stets auf der Hut.
    Wollen wir nicht versklavt werden oder widerspruchslos hingemordet, so ist sie doch die beste Wahl.
    Redlicher Rede wird man uns höchstens hinmorden, nie aber versklaven können.
    Vor den Mordbrennern ist unser Leben schon verwirkt. Da habe ich keine Zweifel.
    Redliche Rede redet aber noch aus Grabgrüften.
    Das wissen die Klügeren von denen auch.
    Und noch leben wir.

  30. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Libertärer: „Mexiko? CUBA 1962!“

    Was die US-Kader anstellten, wenn sich ein Nachbar einem auswärtigen Militärbündnis anschließen wollte, das kann man an Cuba 1962 ablesen, und an Grenada.

    Wegen Cuba drohten sie den Atomkrieg an.
    Und als sie meinten, die paar Einwohner von Grenada seien irgendwie „kommunistisch“ gesinnt, da sind sie einmarschiert.

  31. Afrikaans sagt:

    @ Dr. Gunther Kümel sagt:
    26. Februar 2015 um 19:09
    .
    Es ist völlig unerheblich, wie wir zu diesem Dokument stehen, sondern wozu es gebraucht wird.
    .
    Lesen allein reicht nicht, Dottore.

  32. Manfred Gutsche sagt:

    Die GRIECHEN sind wie ERPRESSER hören nicht auf weiter
    € Geld zu FORDERN um das NIE zurück zu zahlen.

    Werden jetzt noch von Herrn PUTIN damit unterstützt und auch
    deren Forderungen wegen II. Weltkriegsforderungen von 11
    Milliarden incl. 70 Jahre Zinsen!!!
    Gruß

    Manfred Ein deutscher PATRIOT!

  33. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ISLAMISIERUNG findet statt.

    Aus einem offenen Brief an das ZDF:

    1. Muslimisch geprägte Parallelgesellschaften in allen Großstädten, Gegengesellschaften, wo die Polizei sich nicht mehr hin traut.

    2. Sogenannte muslimische Friedensrichter verdrängen unsere Rechtsordnung

    3. Zwangsheiraten zuhauf, häufig schon während der Schulferien im Ausland.

    4. Moslems verkündeten Ermordung, wenn wir nur die Scharia schon hätten. http://www.pi-news.net/2015/01/kriminalbeamte-zeigen-volker-beck-gruene-an/#more-444647

    5. „Ehren“-Morde: milde Urteile oder Freisprüche; der jeweils jüngste (Mit-)Täter wird vorgeschoben

    6. Frauenbadetage mit verhängten Fenstern für Muslimas, Aussperrung aller Männer.

    7. Sparschweine sind aus allen Banken und Sparkassen verschwunden

    8. In Kindergärten und Schulspeisungen, und auf Flügen, gibt es keine Schweinefleischgerichte mehr

    9. Schulausflüge finden nicht mehr statt, um die muslimischen Schüler „nicht auszuschließen“.

    10. Massen-Bent-Down-Gebete in Mönchen-Gladbach, Bonn und anderswo.

    11. Moscheebauten zu Hunderten

    12. Keine Mitwirkung der Imame bei der Ermittlung und Aufdeckung von Mehrfachheiraten, HartzIV für Zweit- und Drittfrauen.

    13. Knabenbeschneidung bei Moslems häufig auf Kosten der Krankenkassen, wird als Phimose deklariert.

    14. Es werden auch Mädchenbeschneidungen bekannt. Mädchenbeschneidung wird an der Humboldt-Uni gefordert von Prof. Tatjana Hörnle aus Gründen der „Gleichbehandlung“.

    15. Knabenbeschneidung ist nicht mehr strafbar, obwohl eine schwere Verletzung.

    16. Trotz Tierschutz im GG wird die Schächtung von hunderttausenden Tieren erlaubt. Bestialische heimliche Schächtungen in Waschküchen, Badewannen und Garagen.

    17. Kulturbonus bei Gerichten für muslimische Straftäter.

    18. Bei Vergewaltigungen übergroßer muslimische Täteranteil und fast nur deutsche/westliche Opfer;

    19. Aufgrund einer Morddrohung aus dem Islam-Staat wurde die Pegida-Demo abgesagt und für ganz Dresden ein Versammlungsverbot verhängt.

    20. Frauen werden in muslimischen Ehen weit häufiger geschlagen als in nichtmuslimischen

    21. Hamburg und Bremen schlossen staatskirchenähnliche Verträge mit muslilmischen Verbänden, gewähren danach Sonderrechte und erwägen u.a. die Einführung gesetzlicher muslimischer Feiertage. Niedersachsen will nachziehen.

    22. Die Ahmadiyya-Bewegung genießt den Status der KdÖR und hat Privilegien wie die Großkirchen. Gerade so, als hätte auch sie eine Säkularisierung 1803 durchlaufen.

    23. Während des Ramadan fallen Klassenarbeit aus Rücksicht auf die muslimischen Schüler aus. Muslimische Arbeitnehmer genießen Schonung am Arbeitsplatz, besonders beim Staat.

    24. Vereinzelt patrouilliert bereits eine Scharia-Polizei in deutschen Städten, um das muslimische Sittengesetz allen Nichtmuslimen aufzuzwingen.

    25. Vereinzelt ist schon der Muezzinruf in Deutschland zu hören.

    26. Deutsche Schulkinder werden gemobbt, teilweise massiv, sogar schon im Kindergarten, nur weil sie ärmelfrei oder beinfrei angezogen sind oder ein Schinkenbrötchen essen.

    27. Unsere traditionellen Feste verschwinden; aus Martinsumzug wird Lichterfest, aus Ostern wird Eierfest, aus Christkindlmarkt wird Wintermarkt.

    28. Lehrerinnen werden von muslimischen Schülern verhöhnt und begrapscht.

    29.Immer wieder klammheimliche Freude bis hin zu Jubel nach Terroranschlägen.

    30. „Das sind Deutsche, wir sind Moslems“ als Erklärung dafür, warum nicht sie, sondern nur die deutschen Schüler beim Aufräumen zu helfen haben.

    31. Bei Straftaten von Moslems verschweigt die Presse tunlichst den religiösen Hintergrund, um den Islam nicht zu stigmatisieren.

    34. Die OIC betreibt weltweit ein Verbot der Islamkritik. Die EU pflichtet bei. Bei uns wird Islamkritik auch schon regierungsamtlich als Islamophobie, als Rassismus, als Nazitum, Ausländerfeindlichkeit und als Verstoß gegen die freie Religionsausübung verleumdet.

  34. Dr. Gunther Kümel sagt:

    EIN PAAR ECKDATEN über die US-Intervention in der Ukraine

    „Wirtschaftliche Motive“:

  35. Hab ich schon sagt:

    Hi Magnus,
    da Du der Person, die hier (auch) unter dem Alias Anonyma kommentiert, schriebst „da wir uns vermutlich schon länger kennen“, möchte ich klarstellen, es handelt sich keineswegs um die, die bei Dir unter beispielsweise diesem Namen (sowie 2 anderen mit derselben „E-Mail-Adresse“) Kommentare hinterliess, also meine Wenigkeit. Hier habe ich mich nie so genannt. Übrigens danke sehr für Deine von erfreulicher Klarsicht zeugenden Beiträge auf diesem Blog; ich stelle beim Lesen jedesmal fest, dass ich Dich zu Recht mag.
    Liebe Grüsse!

  36. Florian Hohenwarter sagt:

    @ Libertärer:

    “ Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die USA trotzdem nicht in Kanada und Mexiko einmarschieren und Teile davon annekieren würden.“

    1. Russland ist auf der Krim nicht einmarschiert. Es gab dort ein Stationierungsabkommen mit der Ukraine von über 25 000 russischen Soldaten. Also die Soldaten waren schon immer auf der Krim.

    2. Ein Referendum ist nicht völkerrechtswidrig! Auch wenn Sie es hundert mal wiederholen wird es nicht wahrer.

    „Hat Russland die Krim annektiert? Nein. Waren das Referendum auf der Krim und deren Abspaltung von der Ukraine völkerrechtswidrig? Nein. Waren sie also rechtens? Nein; sie verstießen gegen die ukrainische Verfassung (aber das ist keine Frage des Völkerrechts). Hätte aber Russland wegen dieser Verfassungswidrigkeit den Beitritt der Krim nicht ablehnen müssen? Nein; die ukrainische Verfassung bindet Russland nicht. War dessen Handeln also völkerrechtsgemäß? Nein; jedenfalls seine militärische Präsenz auf der Krim außerhalb seiner Pachtgebiete dort war völkerrechtswidrig. Folgt daraus nicht, dass die von dieser Militärpräsenz erst möglich gemachte Abspaltung der Krim null und nichtig war und somit deren nachfolgender Beitritt zu Russland doch nichts anderes als eine maskierte Annexion? Nein.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-krim-und-das-voelkerrecht-kuehle-ironie-der-geschichte-12884464.html

    3. Sie wissen aber was die USA/ CIA in den letzten hundert Jahren in Mittel und Südamerika veranstaltet hat?

    http://de.wikipedia.org/wiki/CIA-Aktivit%C3%A4ten_in_Chile

    http://de.wikipedia.org/wiki/US-lateinamerikanische_Beziehungen#Einmarsch_in_Guatemala

    http://de.wikipedia.org/wiki/US-lateinamerikanische_Beziehungen#Die_.C3.84ra_der_.E2.80.9Eschmutzigen_Kriege.E2.80.9C_und_die_.E2.80.9EOperation_Condor.E2.80.9C

    http://de.wikipedia.org/wiki/US-lateinamerikanische_Beziehungen#Counterinsurgency-Ausbildung_von_Offizieren_in_der_.E2.80.9ESchool_of_the_Americas.E2.80.9C

  37. Anonyma sagt:

    @Magnus – Danke –

    http://www.wakingtimes.com/2015/02/26/empathy-the-power-of-connection/
    Empathy – The Power of Connection


    Gaza -Ghetto – AUFHÖREN mit diesem Verbrechen gegen die Menschlichkeit!!!!!!

  38. Neuland sagt:

    @ Doc Kümel,

    Du malst doch bloss den Teufel an die Wand.. mit anderen Worten Hysterie und Panik und ANGST! Macht Dir das Spass?

    Anonyma dasselbe in grün, und dann geht sie auch noch rigoros über die Argumente anderer hinweg und nennt sie dann „lächerlich“ .. Ist das deutsche Kultur, auf Durchzug zu schalten, wenn es interessant wird? Haha..!
    Wenn man an Euren angeblich „kritikberechtigten Punkten“ rüttelt, bleibt meistens eh nicht viel mehr als ein paar Krümel übrig…

    Wer ohne Sünde sei, der werfe, den ersten Stein! So einfach ist das. Also an die eigene Nase packen!!

    Was wollt Ihr statt Mult-iKulti und Kuschelkurs? Spalten statt versöhnen? Etwa Prügelkurs?? Fragen die der gute Hagen Rether stellt, nunmehr schon seit acht Jahren…! Da kann man mal sehen, wie lange die Antiislamkampagne schon im Gange ist Ihr Lieben, traurig ist das wie „verblödet“ ihr seid und fleißig Globalisten und Imperialisten befeuert!!

  39. Libertärer sagt:

    @Dr. Kümel

    Einmarschiert – ja.
    Annerktiert – nö.

  40. Libertärer sagt:

    @Florian Hohenwerter

    Sie sollten sich vielleicht mal kundig machen was der Unterschied ist zwischen einer Stationierung von Soldaten aufgrund eines bilateralen Abkommens und einer gewaltsamen Machtübernahme durch diese.

    Hier in meinem Ort sind jede Menge niederländische Soldaten stationiert. Dürfen die deswegen mit Maschinengewehr in die Fußgängerzone, die Polizei entwaffnenen und ein Referendum darüber abhalten, ob Münster den Niederlanden angeschlossen werden soll?

    Nicht zuletzt war natürlich auch Putin bewusst, dass er das Volkerrecht bricht. Deswegen wurden bei der Machtübernahme auf der Krim eben NICHT die von Ihnen erwähnten regilären russischen Truppen eingesetzt, die da eh schon auf der Krim waren, sondern diese ominösen Typen ohne jegliche Hoheitsabzeichen an ihren Uniformen, die sich laut O-Ton Putin „ihre Waffen in irgendeinem Laden gekauft haben und auf eigene Faust handeln“.

  41. Stefan sagt:

    Sehr schöne Flagge von Württemberg. Mit der Assifa hat die allerdings herzlich wenig zu tun. Die Flagge wäre auch noch erweiterungsfähig. Wir sollten ein Kaiserreich Württemberg-Schweiz gründen. Da wären die Kaiserberge und am Rande auch noch die Badener mit ihrem Kaiserstuhl mit dabei. Ein Kaiserreich kann beliebig groß oder klein sein, die Össis oder Jugoslawien noch dazugehören oder auch nicht. Wir sind ja tausend Jahre Grenzenrückerei gewöhnt.
    Die Frage wäre, wen wir dann zum Kaiser ernennen, aber irgendwer wird sich schon finden, der besser ist, als das was sich derzeit anmaßt, uns zu repräsentieren.

    Die Volksabstimmungen müssten weiterhin die Schweizer übernehmen, weil wir zu blöd sind dazu. Zwei Volksabstimmungen, die man beide vergessen konnte. Eine für S21 mit verdrehter Fragestellung und eine gegen Raucher. Das ist nicht grade das, was ich unter Demokratie verstehe, dass eine Mehrheit über Angelegenheiten abstimmt, die sie einen feuchten Kehrricht angeht und individuelle Entscheidungen sein müssen, wie z.B.ob einer in eine Raucherkneipe will, ob einer eine Sterbehilforganisation zu sich nach Hause rufen will oder sich bis zum letzten Atemzug der Zwangspflege ausliefern will.

    Die bayrischen Holzköpfe lassen wir außen vor. Die sind sowieso was eigenes. Falls sich die Hessen noch anschließen, könnten wir das Besatzergerümpel dort nach Berlin verfrachten, wo die Händchenheber für sich selbst Bunker haben wollen, während sie mit ihrer Hetze alles getan haben, dass die Bevölkerung hier verheizt werden soll, die hilflos und geknebelt auf Raketen sitzt, die die Russen bedrohen. Wenn das Gerümpel nach Berlin verfrachtet ist, könnten die Russen alles, was hier nicht gebraucht wird, in einem Aufwasch eindampfen und müssten nicht so viele Raketen verschwenden.

  42. Stefan sagt:

    Wenns so weitergeht.können wir sonst bald nicht mehr viel in die Schweiz mit mitbringen. Eine unserer besten Perlen, die Firma, die dafür gesorgt hat, dass Russen, Chinesen und vor allem Amerikanern nicht das gesamte Potential von Fukushima auf einen Schlag um die Ohren geflogen ist – netc.com – ist schon von den Chinesen aufgekauft. Leider haben die dabei den ehrenwerten, wohlverdienten und mythologisch korrekten Namen PUTZMEISTER in der Versenkung verschwinden lassen. Von da an gings bergab. http://www.ariva.de/sany_heavy_equipment_international-aktie/chart?t=all&boerse_id=5 Aber es ist ja nach dem Orakel vom Economist demnächst Polumkehr angesagt.

    (Was die Zeitpunkte auf den Pfeilen darstellen, wissen wir zwar nicht, ob 11.3.-11.5 Zeitraum oder Zeitpunkt dazwischen(Ostern) oder 3.u.5.11 ,aber die verwirrenden Katzenviecher werden permanent in Form drittklassiger Propagandameldungen fürs Volk ausgeschüttet. Gerade z.B. dass die Deutschen mehrheitlich für Zwangsimpfungen gegen Masern seien).

    CHANGE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die beste Rede von Obama.

    Allerdings hätte er jede Menge bei sich selbst aufzuräumen gehabt. In unserer Wilhelmstraße war es traditionell immer am saubersten und wäre es auch durchgehend geblieben, wenn andere nicht immer ihren Dreck bei uns abgeladen hätten..

  43. Anonyma sagt:

    @Neuland sagt: 28. Februar 2015 um 08:49

    Dünnbrettbohrer!
    Du “rüttelst“ nirgendwo, dafür sind Deine “Gegenargumente“ zu hohl und leer…Lachhaft.
    Die sachlichen Kritikpunkte stehen noch genauso da – wie zuvor. Dr Krümel zitierte noch eine Vielzahl an praktischen Beispielen dazu, die den Leuten auffallen, die mit offenen Augen durch die Welt gehen.

    Es handelt sich leider um Tatsachen, die nur der Vogel-Strauß-Dummbatz wegleugnet. Zu große Angst, die Realität zu sehen, wie sie ist? An der Realität ändert das Leugnen gar nichts – sich die Hände vor die Augen zu halten, so wie kleine Kinder es tun – ändert nichts… Erwachsene sollten nicht die Augen verschließen, sondern sich mit den Problemen konfrontieren. Es geht auch nicht darum “Steine zu werfen“, sondern um sachliche Analyse! Damit hast Du große Probleme, lieber Neuland. Das ist klar geworden, und da bist Du nicht der einzige.

    Wendest Du Deine Sprüche auch mal auf Dich selber an? Dann schau doch mal in den Spiegel – da gibt’s was zu lachen. Einen “Prügelkurs“ verfolgst Du hier; denn wer gesellt sich denn zu denen, die hier dauernd die Kommentatoren beleidigen? Für Dich ist also jeder “verblödet“ (Dr Kümel, Anonyma u.a.), der Deine Oberflächlichkeit und Kurzsichtigkeit nicht teilt, der nicht genauso gehirngewaschen ist wie Du? Zu vernagelt (Brett vorm Kopf), um seinen Horizont zu erweitern, sich im differenzierten Denken zu üben, sich am Original zu informieren. Inzwischen schon mal im Koran gelesen ? Oder immer noch nicht? Zu bequem? Zu faul? Keine Zeit?

    Weißt Du, das ist tatsächlich ziemlich dumm. “Neues Land“ unter den Füßen gewinnst Du damit nicht. Im Gegenteil, es wird Dir unter den Füßen weggezogen, und Du merkst es nicht mal. Wie gut, dass es nicht nur Dünnbrettbohrer, Schmalspurfahrer und Vogel Sträuße gibt. Wer es nötig hat, andere zu beleidigen, der tut es, weil er eben keine Argumente gegen die sachliche Kritik hat.

    Deswegen wird auch das Üben von Kritik an sich diffamiert. Die soll es im und am Islam nicht geben. Denk-und Kritikverbote (die werden auch in anderer Richtung aufgestellt, was genauso inakzeptabel ist). Da sollten wir doch hier im ‘aufgeklärten Abendland’ schon weiter sein, und wir sollten uns auch nicht in die Zeit vor dem Westfälischen Frieden zurückkatapultieren lassen – durch die Globalisten! durch das ‘Elitäre’ Internationale Organisierte Verbrechen! (Geschichtskenntnisse aufbessern, falls auch da ein schwarzes Loch gähnt) wie es die Absicht der ‘elitären’ Geo-und Soziostrategen (deren Think Tanks) ist…. Wer nur deren Schlagworte ‘Islamophobie’ etc etc nachplappert, damit auf andere einprügelt, die Strategie der Globalisten und Imperialisten und deren Ziele eben nicht durchschaut, sondern ihnen zuarbeitet –
    der hat eben ein Brett vorm Kopf…
    und wenn er auch noch stur daran festhält –
    was ist das? Spieglein, Spieglein an der Wand –
    WER ist der Blödeste im ganzen Land?
    Ja, wer?

  44. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Afrikaans: „Was wollt Ihr statt Mult-iKulti und Kuschelkurs? Spalten statt versöhnen? Etwa Prügelkurs??“

    Nein, nein, nicht gleich prügeln bitte.

    Was ich gerne sehen würde, ist eine POLITIK, Politik im Sinne des „brd“-GG: „…den Nutzen des Deutschen Volkes mehren, Schaden von ihm zu wenden…“

    Sowas haben Sie ganz aus den Augen verloren.
    Es geht -laut GG- nicht um das Wohlergehen der Fremden, sondern um den „NUTZEN des DEUTSCHEN VOLKES“.

    Gehören Sie einer verfassungsfeindlichen, GG-widrigen Gruppe an?

  45. heidi heidegger sagt:

    @Stefan 28. Februar 2015 um 11:41

    das grenzt an majestätsbeleidigung. stammsitz der heidi von und zu stuttgart ist die weissenhofsiedlung (‚berberdorf‘ zit. n. adolf heidegger),westliche halbhöhenlage im! kessel und nicht das möhrendorf des herrn göller inmitten seiner äh meiner filderkrautfelder! dieses kaff mitsamt flughafen wird an baden abgetreten per dekret,pardon:per ordre de mufti von jerusalem/partnerstadt. wer braucht flughäfen oder s21 züge wenn das einzige verkehrsmittel der zukunft ein retro-opel gt 1.1 liter (nach bauplänen von ’69) sein wird?,auch liebevoll ‚heidirette‘ von den untertanen genannt.

    http://static2.carsablanca.de/files/medias/filename/Opel%20GT%20015_3326_big.jpg?1280325512

    das königinnenreich wttmbg. 2.0 ,einst von napoleon gegründet,dieser brachte bekanntlich dem stuttgarter das bgb (bei),vorher hatten wir stammheimer landrecht, ist eine konstante herrschaftsform,je nach heidi-konstitution allerdings, die sich folgendermassen beschreiben liesse: ‚jeder wttmbger soll sei soidawürschdle im topf haben’+’wenn der untertan kein’s hat ,dann soll er halt in meinem wildschweingehege wildern,mir aber noch 365 im jahr übriglassen‘ usw.

  46. heidi heidegger sagt:

    @@Stefan 28. Februar 2015 um 11:41:Die Frage wäre, wen wir dann zum Kaiser ernennen, aber irgendwer wird sich schon finden..

    wieso wir? wann! : ich kröne meine geliebte austin-Heidi♥ zur kaiserin,sobald ich den zaun von Heidi’s bruder’s ranch fertig geflickt hab‘.

  47. Anonyma sagt:

    @Libertärer sagt: 26. Februar 2015 um 22:28

    “Kanada und Mexiko gelten auch als “eigenständige Staaten”. Was würde passieren, wenn die beiden Nachbarländer der USA entscheiden, sich einem russischen Militärbündnis anzuschließen?”

    Das wäre schon ziemlich heftig. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die USA trotzdem nicht in Kanada und Mexiko einmarschieren und Teile davon annektieren würden.
    (meint Libertärer)
    ______________________

    Der war gut…

    Korrektur: Russland ist nicht in der Krim ‚einmarschiert‘; die Krim wurde nicht ‚annektiert‘, sondern ging per Volksabstimmung wieder an Russland zurück. Soll sich etwa die gesamte Ukraine, einschließlich der Krim, von westlich unterstützten Putschisten tyrannisieren und ausbeuten lassen? Nicht Russland hat den Putsch in Kiew und den Bürgerkrieg herbeigeführt. Die Ukraine ist von Teilung bedroht. Auch die Sicherheit Russlands wird direkt aggressiv bedroht.

    Das ‚Annektieren‘ von Kanada und Mexiko läuft nicht militärisch ab, sondern über NAFTA. Aus den USA, Kanada und Mexiko soll zunächst EINE Wirtschaftsgemeinschaft werden wie die frühere EG, und dann ein transnationaler Superstaat mit gleicher Währung (dem ‚Amero‘), nach Vorbild der völlig undemokratisch (ohne Volksabstimmungen!) zustande gekommenen, schleichend faschistischen EUdSSR (mit dem ‚Euro‘), die über KEINE LEGITIMATION aus den Völkern verfügt….
    ______________________

    Die Völker haben ein Recht darauf, IN FRIEDEN ZU LEBEN!
    Ein Recht, das ihnen streitig gemacht wird durch das Internationale Organisierte Verbrechen.
    US&NATO-Soldaten, private Söldnerarmeen der NWO-Imperialisten (Killer und Plünderer) bringen TERROR und KRIEG überallhin, auch wieder nach Afrika, das re-kolonialisiert werden soll.

  48. Florian Hohenwarter sagt:

    @ Libertärer:

    Also meines Wissens ist auf der Krim kein einziger Schuss gefallen.
    Von welcher gewaltsamen Machtübernahme sprechen Sie also?

    Dass die bewaffneten russischen Soldaten außerhalb der Kasernen rechtswidrig waren, da sind wir uns einig.
    Jedoch dienten diese Soldaten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, und nicht wie es immer propagiert wird zur gewaltsamen Abspaltung der Krim.

    Und trotzdem war es so hundert mal besser, als hätte man gewartet bis die Schergen aus Kiew auf der Krim eingefallen wären. Dann gäbe es jetzt auf der Krim auch ein Gemetzel, wie im Osten der Ukraine. Jetzt aber herrscht dort Frieden und die sowieso mehrheitlich russische Bevölkerung der Krim hat sich wieder seinem Vaterland angeschlossen, von dem es 1954 losgerissen wurde.

  49. Anonyma sagt:

    23. Mahnwache Nürnberg – 15. September 2014 – Tatjana: Botschaft der Frauen und Mütter

  50. Anonymous sagt:

    So viel Irre auf einer Seite?

  51. Daniel H. sagt:

    Bitte mitzeichnen und weiterverbreiten: Petition für Frieden und gegen NATO

    https://www.openpetition.de/petition/online/deutschland-raus-aus-der-nato-nato-raus-aus-deutschland

    Viele Grüße
    Daniel H.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  
%d Bloggern gefällt das: