Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

EILT: Hollande warnt vor „totalem Krieg“! Daher am 28.2. nach Berlin: Heraus für den Frieden!

COMPACT-Spezial Nr. 4: "Krieg gegen Russland – Wie die NATO nach Osten marschiert"

COMPACT-Spezial Nr. 4: „Krieg gegen Russland – Wie die NATO nach Osten marschiert“

Deutschland darf sich nicht von der USA in einen Krieg gegen Russland hetzen lassen!

Dramatische Stunden: Hollande und Merkel gestern in Kiews, heute in Moskau. Hollande warnt vor „totalem Krieg“ (wörtlich heute in der FAZ!). Carl Bildt, Schwedens Ex-Außenminister, hält „Krieg mit Russland leider wiederr für vorstellbar“! Spinnen die alle?

Deswegen muss jetzt jeder vernünftige Mensch raus für den Frieden. Zum Samstag, 28.2. (ursprünglich war der 21.2. geplant, ist grad verschoben worden) ist eine Friedenskundgebung in der guten Tradition der anfänglichen Montagsmahnwachen angekündigt. 14 Uhr, vor dem Reichstag in Berlin! Im Aufruftext heißt es: (Zitat) !EILT / Notaufruf ! Sturm/Sternmarsch auf Berlin …Deutschland raus aus dem Ukraine–Krieg! Von der Leyen stoppen! –

Nie wieder Krieg. Keine weiteren Forderungen.
Deutschland raus aus dem Ukraine-Krieg. Die NATO ist ein VERTEIDIGUNGS-Bündnis. Die Vorbereitung eines Angriffskrieg ist eine schwere Straftat und verstößt gegen das Grundgesetz. http://dejure.org/gesetze/StGB/80.html Wer jetzt nicht aufsteht soll sich schämen…wenn jetzt nicht die Gewerkschaften, die Kirchen irgend etwas HÖRBARES tun, haben sie kein Recht mehr sich aufrechte Demokraten zu nennen. Deutschland RAUS aus dem Krieg , die russische Antwort kriegen wir alle ab. Es gibt bei dieser einfachen Angelegenheit nichts auszugrenzen, egal ob Antifa, Pegida, Mahnwache, Linke , Rechte, marschiert zusammen… ihr braucht Euch nicht zu lieben, ihr habt jetzt nur eine Bürgerpflicht: Denen da oben eine Grenze aufzuzeigen. Die brauchen einen Dämpfer und müssen mal wieder spüren, daß es Grenzen gibt. Deutschland/EU/die Welt haben reichlich Probleme: wir steuern auf einen Währungs-Crash zu, auf TTIP, wir sind Spielball der USA. All das kann man später diskutieren. Auch wenn Du Dich von der USA beschützt fühlst, Demokratieabbau toll findest, CDU wählst, willst Du ernsthaft , daß Deutschland in den Krieg zieht? Ernsthaft? Willst Du dabei zuschauen?! (Zitat Aufruf Ende) Das ist die Orientierung. Keine Ausgrenzung. Frieden zuerst – alle anderen Forderungen und die Ausgrenzerei beiseite. Von Pegida bis PDS – alle an einem Strang!

Ich kenne die Initiatoren des Aufrufes nicht, aber möchte sie auf jeden Fall für Ihre Klarsicht beglückwünschen. Achtung: Damit hier kein Kleckerles veranstaltet wird, hat der Initiator angekündigt, die Sache erst bei 1.000 Teilnehmerzusagen polizeilich anzumelden. Deswegen: Geht auf diese Facebookseite und meldet Euch an – und verbreitet den Hinweis weiter.

Spannend wird sein, wie sich jetzt Pegida und Legida bei ihrer Neukonstituierung zur Friedensfrage verhalten. Aber ich bin optimistisch, denn bei meiner Legida-Rede vor 15.000 am 21. Januar in Leipzig haben die Leute schon „Yankee Go Home!“ gerufen, bevor ich den Slogan ausgegeben hatte… (Hier das Video schauen!)

Abonniert COMPACT – das Magazin für Souveränität und Frieden!

Einsortiert unter:Uncategorized

242 Responses

  1. Hat dies auf Harley's Blog rebloggt und kommentierte:
    Wichtig bitte unbedingt lesen. Der Krieg muss aufhören. Jeglicher Krieg!

  2. heureka47 sagt:

    Wer wahren Frieden will, muß sich erst mal darüber klar werden, was die Ursachen von wahrem Frieden sind – wie er zustande kommen kann – bzw. warum die zivilisierte Gesellschaft seit dem Beginn ihrer Existenz – vor über 10.000 Jahren – sich immer wieder in Kriegen und Bürgerkriegen, Genoziden und sonstigen Massakern selbst und gegenseitig zerfetzt!

    Solches Denken und Verhalten ist NICHT die „Natur des Menschen“.
    Es ist die Natur der KRANKHEIT, von der die zivilisierte Gesellschaft befallen und erheblich beeinträchtigt ist.

    Es gibt zahlreiche literarische Beschreibungen dieser Krankheit und auch die Erkenntnis, daß und wie sie grundlegend HEILBAR ist.

    Eines der Probleme im Zusammenhang mit dieser Krankheit ist die Störung der Wahrnehmung / Erkenntnis bei den Befallenen – und dazu gehört leider auch die Störung der Wahrnehmung / Erkenntnis der Befallenheit von der Krankheit!

    Dr. Wilhelm Kütemeyer nannte sie „Die Krankheit der Gesellschaft“ mit seinem gleichnamigen Büchlein in den 50er Jahren. Andere Autoren benutzten den Begriff „Kollektive Neurose“, der auch in der Soziologie der meist benutzte für dieses Phänomen ist.

    Ich selbst benutze den Begriff (die) „Kollektive ZIVILISATIONS-Neurose“ (KZN), um deutlich zu machen, daß ich nicht irgendeine kollektive Neurose meine, sondern die, die unsere heutige Zivilisation verursacht (hat).

    Von der KZN sind ca. 99 % der Bevölkerungen der zivilisierten Gesellschaft befallen und beeinträchtigt. Wahrgenommen wird sie von den Befallenen vor allem deswegen nicht, weil sie im Wesentlichen im UNBEWUSSTEN / Unterbewußtsein der Menschen grassiert und die Symptome sich mehrheitlich in der „Normalität“ der zivilisierten Gesellschaft „verstecken“.

    Nur wenige Symptome ragen aus dieser – vermeintlichen, angeblichen – „Normalität“ heraus – wie z.B. die „dramatischen“ Zunahmen bei manchen Krankheitsbildern.Vor allem ausch seit Jahren bei den „psychischen Störungen / Erkrankungen“ – gegen die sich die Wissenschaftler / Psychiater schon 2011 für „machtlos“ erklärten.

    Das ist eine Art „Bankrotterklärung“ / „Offenbarungseid“ der wissenschaftlichen Medizin.

    Es gibt aber – AUSSERHALB des begrenzten „Tellerrandes“ der wissenschaftlichen Medizin – durchaus die Möglichkeit der grundlegenden Heilung in jedem Einzelfall und die Möglichkeit der wirksamen Prävention – und zwar ohne schulmedizinische Mittel oder Maßnahmen, sondern durch Bewußtseins-Wandel / -Wechsel und damit das Erlangen der Konrolle über die „Selbst-Heilungskraft“, die in der Medizin als „Placebo-Wirkung / -Kraft“ recht gut bekannt ist. Es ist Bewußtseins-Kraft. Allerdings keine physikalisch-grobstoffliche Kraft (Energie), sondern feinstoffliche Energie, Seelen-Energie, universelle Energie.

    Diese universelle / Seelen-Energie ist die Kraft der Liebe und Heilung, des Lebens / Seins und Friedens.

    Die zukünftige Menschheit hat die Möglichkeit, in einem wahren, auch über Mißverständnisse und Krisen hinweg tragfähigen, Frieden – Welt-Frieden – zu leben. Sie muß nur bereit werden, den Hinderungsgrund zu erkennen; bereit werden, wieder ganzheitlich zu sehen, denken, lernen und die Krankheit KZN zu erkennen und konstruktiv zu überwinden.

    DAS wäre die größte Heldentat jedes Einzelnen: Sein wahres Potenzial zu erkennen und es zu nutzen.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  3. Wenn es diesmal knallt, dann war der letzte Weltkrieg Omas Kaffeekränzchen! Möge Einsicht und Vernunft siegen, die Verlierer sind die kleine Leute – ach ja, Humankapital zur Schlachtbank!!!

  4. Maria sagt:

    Ob Ken Jebsen das zulässt, wenn „Linke“ und „Rechte“ zusammen marschieren…. Sein Freund Pedram S., der bei unzähligen NGO Konstrukten immer gleich oben anfing und mitmischt (wie auch bei der globalistisch ausgerichteten und finanzierten CAMPACT Propaganda Einrichtung, uva mehr), wird sicherlich schon Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um diese Veranstaltung zu spalten.

  5. Peter sagt:

    Jürgen, ein super Aufruf. Werde es weiter verbreiten!
    Die ticken nicht mehr richtig,dieses bankrotte System will uns in den Krieg führen. Der Beschluss auf dem NATO Gipfel gestern war noch der Hammer. „Deutschland“ soll mit über 2000 Soldaten an die „Ostfront“ und die Führung leiten, nur ist die Bundeswehr eine Söldnerarmee, da sie für das Verwaltungskonstrukt der Alliierten ( BRD) dort steht und nicht für Deutschland! Und eskaliert das Ganze wirklich, ist Deutschland auf internationaler Ebene wieder der Aggressor und nicht die BRD!! Haben die Amis gut eingefädelt!
    Leute, lasst euch nicht mehr verarschen, steht endlich auf, redet mit Euren Kollegen, Bekannten und freunden, klärt sie auf!

  6. 13.Februar sagt:

    Die größte Gefahr sehe ich in den Zuständen in der USA. Dieses Land ist eigentlich Pleite, es wird nur ab und zu die in der Verfassung festgelegte Verschuldungsgrenze immer wieder nach oben verschoben – Griechenland lässt grüßen.
    Nun hat der Friedensnobelpreisträger in den Parlamenten nichts mehr zu sagen. Er kennt das Mittel, das alle in den USA zusammenhält : ein neuer Krieg.
    Im Moment spricht er nicht, wie vor kurzem noch, vom Einmarsch in Syrien (wird defacto bereits gemacht), in den Iran, in Nordkorea usw. Nein, jetzt nimmt er sich wie weiland schon Napoleon und Hitler RUSSLAND vor.
    Während die USA & NATO sich herausnehmen, überall in der Welt festzulegen, welche Kämpfer man gegen welche unbeliebte Regierung unterstützt und damit einen Bürgerkrieg nach dem anderen anstiftet, darunter 70.000 Luftangriffe gegen Libyen, genannt Flugverbotszone, 14 Jahre Krieg gegen Afghanistan usw., soll Russland teilnahmslos zusehen, wie im Nachbarland mit vielen russisch-stämmigen Einwohnern eine von der Nato initiierte Putschisten-Junta einen Krieg gegen das nicht folgsame Volk führt. Wenn nun die ukrainische Volksarmee gegen die Putschisten-Junta unterstützt wird, blasen die NATOs ihre Backen auf. Wenn Merkel die Kurden im Irak und Syrien als Terroristen in den dortigen Ländern unterstützt (in Deutschland ist die PKA immer noch als terroristische Vereinigung verboten und verfolgt) und eigene Soldaten hinschickt, dann ist das OK ???
    Die Kiewer Putschisten sollten von der Volksarmee der Ukraine ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. In der Ukraine sollten dann wieder geordnete Verhältnisse herrschen und Frieden und Zusammenarbeit mit dem Nachbarn Russland.

  7. heureka47 sagt:

    Um die Menschen zur Wahrheit zu lenken, muß man das – falsche – Vertrauen in die Unwahrheit erschüttern.

    Die „Macht“ beruht auf der Kraft des Vertrauens – oder auch „Vertrauens“. Das kann auch stillschweigende Zustimmung sein, Gewährenlassen, Gleichgültigkeit, Mitläufertum, Opportunismus, „Mäntelchen nach dem Wind hängen“ – also „lau“ sein im Sinne der Bibel und des Jesus Christus.

    „Deine Rede sei „ja, JA!“ bzw. „nein, NEIN!“ wird uns gelehrt.

    Alles andere führt in den Untergang.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer

  8. kimperen kill sagt:

    die usa muss plat gemacht werden und nich die russen ich mag russland germany soll raus halten am bestn wenn es knalt soll die russen uns erobern das wier zu russland gehoren dann für immer scheiss usa

  9. heureka47 sagt:

    Was braucht es, damit „jeglicher Krieg“ aufhört?

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer

  10. kimperen kill sagt:

    bitte lessen und weiter sagen auf der seide
    http://www.googel.de
    fal pia dave möbius jugenamt leer
    wie das jugenamt leer katja holtz und frau adelheid andressen meine famile zerstört hate und ein falschen gutachten gemachen lassen haben lesse sie bitte auf der seite helfen sie uns bitte schreibe an das jugenamt und sge das das ales in veröfenlicht keit komt danke

  11. Manfred Gutsche sagt:

    ACHTUNG liebe Blogger!
    Jeder Krieg hatt verherende Folgen,siehe all die AMI Kriege!!!

    Diesmal wird es für die MENSCHEIT wohl der letzte sein – da,
    -it Wasserstoffbomben spielt man nicht!!!

    Diese unverbesserlichen KRIEGSHETZER wollen das nicht ver-
    stehen,da helfen auch keine noch so tiefen Bunker mehr für die!
    MfG

    Manfred ( Bei mir mit fast 80 J. ist es nicht so schlimm!)

  12. Josef Stutz sagt:

    Die Signale sind eindeutig: der Krieg der USA kann in diesen Tagen beginnen. die US brauchen die Europäer nicht dazu. das sagen sie selbst: sie nehmens als Spaziergang wie gegen Jugoslawien. Diese Erwähnung zeigt die Absicht und geplante Technik. fuck the EU gilt auch hier.
    Merkel und Hollande versuchen endlich die Erfahrungen der europäischen Geschichte einzubringen… ist zu hoffen.
    Jürgens Aufruf müsste 100 000ende auf die Plätze bringen… wenn Deutschland mit der EU diesen Krieg nicht verhindern kann… dann werden sie Dresden nicht mehr aufbauen wollen und das Nachkriegsgeheul „Nie wieder Krieg“ wird zum Grabgesang.

  13. Eveline sagt:

    Schirinowski warnt mit der Wetterwaffe…

  14. Manfred Gutsche sagt:

    Lieber,lieber Mensch,Elsässer,was heißt zuschauen – die sind
    sofort tot beim ATOMKRIEG,diese Kirchen die halten zur Antifa
    und segnen noch wie gehabt die TÖTUNGSWAFFEN!!!

    Dieser schwedische IDIOT Bild wie den Krieg,vielleicht ist der
    schwer Krebskrank und das ist sein „END ORGASMUSS“?

    Dieser Kriegshetzer Außenminister der USA konnte nicht schnell
    genug in Kiev am Donnerstag Morgen sein um seine AMI/USA
    Befehle dem SChoko King POROSCHENKO für MERKEL&
    Hollande zu befehlen bevor das Gespräch angefangen hatte.
    Außerdem dieser HETZER Mc.Cean befahl USMERKEL sofort
    Waffen in die Ukraine zu liefern – um die da im Osten UK alle
    zu machen.

    Alles sieht wieder nach III. Atom-Weltkrieg aus – den diese
    USMERKEL und dieser französische „Waschlappen“ haben doch andere Vorstellungen von einem Frieden in der OST-UK
    die stellen sich vor die SEPERATISTEN in der Ost-Ukraine
    hören auf sich zu wehren,reine NOTWEHR um sich nicht von der
    NAZI – Sippen in Kiev und Washington ermorden zulassen.
    Dann käme n die in die NATO/OTAN und maschieren bis zur
    russischen Grenze.!

    Hallo Herr Präsident PUTIN passen Sie genau auf und lassen
    Sie sich „über den Tisch ziehen“!
    Wehren Sie sich erst einmal mit konventionellen Super Waffen!
    Man will unbedingt den Osten haben und will die pro Russen-
    Seperatisten ermorden!!!

    Diese USMERKEL hört nicht auf die GUTMENSCHEN bei
    PEGIDE ; LEGIDA & Co. nutzt nix,das Gegenteil immer mehr
    bzahlte werden auf die Pegida gehetzt mit Pfefferspray auch die
    Polizei sprayt mit PFEFFER – Alle – gegen ALLE!!!
    Gruß

    Manfred Ein deutscher PATRIOT kein „Charly“ Anhänger,
    Mohammed Verunglimpfer,Schmierer,Chaoten,Dumme in die
    Hölle – da sollt ihr schmoren!!!

  15. Manfred Gutsche sagt:

    @ J. Elsässer

    Bitte nicht wieder löschen,danke!
    Gruß

    Manfred

  16. Eveline sagt:

    Auf die obere Leiste drücken, dann folgt eine deutsche Übersetzung , Schirinowski.

  17. Friedlichen Widerstand gegen das jetzige System. Raus auf die Straße und mit friedlichen Demonstrationen die Meinung zeigen. Infos dazu stehen im veröffentlichtem Text und auf meiner FB Seite. Gruss Harley

  18. schnehen sagt:

    Es ist der Imperialismus, der ständig Kriege produziert. Er ist raubgierig wie ein reißendes Tier. Das ist die Wurzel. Man hat es abgesehen auf die riesigen Bodenschätze Russlands, auf die Märkte im Osten; das deutsche Großkapital und seine Banken möchten die gesamte Region bis nach Kasachstan hin kontrollieren, und Putins Russland, das nicht imperialistisch, sondern staatskapitalistisch ist, das auf seine Souveränität pocht, ist heute das Haupthindernis der Berliner Kriegstreiber.

    Nun heißt es, dass die USA Deutschland in den Krieg gegen Russland treiben wollen. Aber vergessen wird dabei, dass es auch ‚deutsche‘ Kriegstreiber gibt, die mit den USA im Rücken ihre alten Interessen eher im Osten sehen und sie immer dort gesehen haben und die die USA genauso als Werkzeug benutzen wie umgekehrt. Es gibt hier eine Arbeitsgemeinschaft der Kriegstreiber, ein wechselseitiges Einverständnis der aggressivsten Kräfte des Imperialismus, die heute an den Schaltzentralen der Macht sitzen. Die verfassungsfeindliche Merkel-Regierung (tritt Art. 26 GG mit Füßen) gehört dazu, aber islamische Staaten wie der Iran sind antiimperialistisch, aber man drischt auf den Islam ein und verliert den Blick für die Hauptkriegstreiber, für die Ostlandritter,die immer schon ’nach Osten fahren‘ wollten und einen enormen Landhunger besaßen und besitzen.

    1914: Das damals schon kaiserlich-imperialistische Deutschland und seine Militaristen, allen voran die Schlieffens und Ludendorffs, mobilisieren gegen das zaristische Russland. Schlachtruf für die Soldaten: ‚Jeder Schuss ein Russ‘.

    1917: Besetzung großer Teile Russlands trotz Brest-Litowsk-Friedensschluss.

    1920/21: Besetzung der Ukraine, von Teilen Weißrusslands und der Krim durch deutsche Truppen; Deutschland interveniert zusammen mit den USA im russischen Bürgerkrieg auf der Seite der Konterrevolution, der Weißen. Mit von der Partie sind 12 weitere Staaten, darunter England, Frankreich, Japan. Alle fallen sie über das revolutionäre Russland her.

    1941: Überfall auf die sozialistische Sowjetunion trotz eines Nichtangriffsvertrages vom August 1939 (Molotow-Ribbentrop-Pakt). In den besetzten Gebieten sind Schilder zu sehen wie: hier das neue Krupp-Werk von …

    2015: ???

    Der deutsche Imperialismus ist genauso aggressiv wie der angloamerikanische. Seine Marionetten sind nicht lernfähig, weil Puppen gar nicht das Recht haben, lernfähig zu sein. Sie haben gefälligst zu gehorchen oder sie verlieren ihre Ministersessel und werden durch bessere Werkzeuge ersetzt. Der deutsche Staat wird von raubgierigen Großbanken und Rüstungskonzernen kontrolliert. Es ist ihr Staat, Merkel ist ihre Kanzlerin, die Albrecht-Tochter, die Flinten-Uschi ist ihre Kriegsministerin.

  19. Zitat:
    https://propagandaschau.wordpress.com/2015/02/05/paul-craig-roberts-russland-im-fadenkreuz/comment-page-1/#comment-29141

    “Werden 500 Millionen Bürger in Europa sich das gefallen lassen…??”

    Ja, denn “sie sind wie Schafe, die zur Schlachtbank geführt werden, und die ihren Mund nicht vor ihrem Scherer aufmachen tun.”

    „… nach mir die Sintflut, ich bin ja schon 80“
    Ja, doch! das fehlte: Ehrlichkeit. Danke Manfred.

    Komisch, mein Bischof in Afrika, Uganda, ist 110 Jahre alt.
    Aus seinem Munde habe ich solche Weisheiten noch nie gehört, aber der ist ja auch nur ein Neger!

  20. frank hermes / wiesbaden sagt:

    bravo herr elsässer!

    da es offenbar wieder loszugehen droht, ist der begriff „sturm“ auf berlin – in alter tradition des kampfes gegen nazismus ist der begriff „sturm“ sehr treffend gewählt.

    leider bin ich halbtagsarbeitender alleinerziehender nicht in der lage, nach berlin zu fahren😦 ..

    ich hoffe, das wird die größte der bisherigen kundgebungen der bevölkerung gegen diese faschistischen mariontten in berlin!

    es MUSS endlich ein ende dieses wahnsinns geben, bevor wir alle im thermonuklearen krieg gebraten werden – wobei: dann haben es die meisten von uns ja auch schon hinter sich.

    ich hoffe die „eliten“ überleben zahlreich, daß sie langsam dahinkrepieren oder wie ratten (sry für die beleidigung dieser wunderbaren tiere) im loch stecken… sollen sie sich doch dann gegenseitig die psychopathengurgeln angehen..

    denn das ist ihre natur!

    macht, macht, macht – das hört auch nicht auf, wenn die menschen plattgemacht wurden – es liegt in ihrer pathologischen natur, daß sie sich weiter an den hals gehen..

    pegida sehe ich durchaus kritisch und differenzierter, hier, herr elsässer haben sie meine volle unterstützung!

    fhermes / wiesbaden

  21. Peter M. sagt:

    @ Manie

    „Manfred ( Bei mir mit fast 80 J. ist es nicht so schlimm!)“

    Bei Dir wäre es auch mit 40 Jahren nicht so schlimm!

  22. Olaf sagt:

    „Hollande warnt vor “totalem Krieg”

    Kann es in der FAZ von heute leider nicht finden.

  23. juergenelsaesser sagt:

    Seite 1

  24. heidi heidegger sagt:

    ich find‘ da nur: krieg gegen kinder und frauen ist voll okay,aber mit würde!

    .. @Franzi angeblich großes Verständnis für die körperliche Züchtigung von Kindern als Erziehungsmittel gezeigt haben. Es sei „OK“, Kinder zu schlagen, um sie zu disziplinieren, soll das Oberhaupt der Katholischen Kirche während der wöchentlichen Generalaudienz im Petersdom Eltern gesagt haben. Allerdings nur, wenn „ihre Würde gewahrt bleibt“..

    Die SCHWARZE PÄDAGOGIK “ ist in der katholischen Kirche quick-lebendig! Im Koran darf der Ehemann die aufmüfpige Ehefrau auch schlagen, aber mit Würde, versteht sich. Der Papst outet und legitimiert den Umgang von Priestern mit Kindern. Auch gut gemeinte Schläge sind sadistische Übergriffe eines ABSOLUT überlegenen Erwachsenen gegenüber körperlich TOTAL abhängigen Kind. Hat dieser Papst gnadenlos aufgeräumt mit den sexuellen Übergriffen von Priestern gegenüber Kindern??? Eben. (lesermeinung)

  25. heidi heidegger sagt:

    auch wenn mir altem hobby-texaner hier manche misstrauen. ich bin gegen krieg und @peter (..reden mit den kollegen/freunden usw.) und jürgen haben recht. und wenn ich ‚heraus zum..‘ hör‘,dann trab‘ ich altes schlachroß los:stetson schwenkend+rebel yellend:

  26. heidi heidegger sagt:

    @ Peter M.
    6. Februar 2015 um 19:37

    ergänzend-korrigierend möcht‘ ich sagen dürfen wollen:

    halb so schlimm,circa.

    aber:lieb sein,denn @manfred ist kumpel. wenn ich älter als er wäre würde ich ihn (blog)schnuffelchen nennen oder so. und @magnus hat so gar kein‘ bock auf mich,sonst hätt‘ er mir längst was geschrieben.*schneuz(el)*

  27. me. sagt:

    Wie war die Losung früher? : „AUF DIE AMIS VOLLES ROHR – Waffen FÜR EL SALVADOR !“

    Also J.E. wohin kann man spenden, gute Klamotten und Geld für den Widerstand gegen Poposchenko und seine Unterstützer in Washington D.C ??

  28. me. sagt:

    @ heidi heidegger sagt:
    am 6. Februar 2015 um 20:21

    Red‘ weiter. Tut mir gut !!

  29. Anonyma sagt:

    Peter M. sagt: 6. Februar 2015 um 19:37
    @ Manie
    “Manfred ( Bei mir mit fast 80 J. ist es nicht so schlimm!)”
    Bei Dir wäre es auch mit 40 Jahren nicht so schlimm!

    wie war das noch mit: keine überflüssigen ‚Phrasen‘ dreschen“?

    Peter M beleidigt gerne.

  30. heureka47 sagt:

    @ schnehen

    „Es ist der Imperialismus, der ständig Kriege produziert. Er ist raubgierig wie ein reißendes Tier. Das ist die Wurzel.“:

    Der Imperialismus ist eine -unnatürliche, gestörte, krankhafte – Art menschlichen Denkens und kollektiven Verhaltens. Und auch DAS hat – noch – tieferliegende Ursachen.
    Wir müssen gar nicht weit laufen, um die Ursache zu lokalisieren: Sie steckt („versteckt“ sich) in der Vorstellung der großen Mehrheit der zivilisierten Gesellschaft von „Normalität“ bzw. „Realität“.

    Die „Normalität“ ist – nur – eine Mehrheits-Normalität. Die schließt überhaupt nicht aus, daß dieMehrheit der Menschen sich IRREN. Oder, daß sie irre / Irre sind.

    Die große Mehrheit der zivilisierten Menschen ist befallen von und beeinrächtigt durch eine komplexe Störung / Krankheit – die zu einem der wesentlichen Teile / Aspekte eine Wahrnehmungs- / Erkenntnis-Störung ist und zu einem teilweise anderen Teil eine – latente – Angst-Störung.

    Das ist seit dem Ausbruch dieser Störung / Krankheit bei den noch nicht oder nicht mehr Befallenen immer bekannt gewesen. JEDER der wollte / will, konnte / kann es zu wissen bekommen. Trotz aller Bemühungen der Befallenen, nicht darüber zu sprechen, sondern das Problem zu ignorieren / leugnen / verharmlosen / verdrängen.

    Leider wissen die Befallenen damit auch nicht, in welcher großen, akuten, tödlichen, Gefahr sie sich befinden.

    Grundlegende Heilung ist in jedem Einzelfall möglich.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  31. heureka47 sagt:

    Harley Dirk Bieder

    „Friedlichen Widerstand gegen das jetzige System.
    Raus auf die Straße und mit friedlichen Demonstrationen die Meinung zeigen. Infos dazu stehen im veröffentlichtem Text und auf meiner FB Seite. Gruss Harley „:

    Das reicht leider bei weitem nicht.
    Um wahren Frieden erschaffen und aufrechterhalten zu können, müssen die Menschen im Bewußtsein DER Kraft leben, die uns(er) Leben IST: Die Lebens-Energie – auch Selbst-Heilungs-Kraft genannt oder Kraft der Freude, der Liebe, des FRIEDENS.

    Die Menschen müssen – wieder – erkennen, daß sie in Wahrheit diese Kraft SIND; und daß sie nur überdiese Kraft auch verfügen und mit ihr arbeiten, sie anwenden, können, wenn sie sich mit ihr dauerhaft verbinden und identifizieren.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  32. Simsalabim sagt:

    @heureka47 – dein Friedensgedusel ist ja recht und schön (siene: „Wer wahren Frieden will, muß sich erst mal darüber klar werden, was die Ursachen von wahrem Frieden sind – wie er zustande kommen kann – bzw. warum die zivilisierte Gesellschaft seit dem Beginn ihrer Existenz – vor über 10.000 Jahren – sich immer wieder in Kriegen und Bürgerkriegen, Genoziden und sonstigen Massakern selbst und gegenseitig zerfetzt!

    Solches Denken und Verhalten ist NICHT die “Natur des Menschen”.
    Es ist die Natur der KRANKHEIT, von der die zivilisierte Gesellschaft befallen und erheblich beeinträchtigt ist.

    Es gibt zahlreiche literarische Beschreibungen dieser Krankheit und auch die Erkenntnis, daß und wie sie grundlegend HEILBAR ist.

    Eines der Probleme im Zusammenhang mit dieser Krankheit ist die Störung der Wahrnehmung / Erkenntnis bei den Befallenen – und dazu gehört leider auch die Störung der Wahrnehmung / Erkenntnis der Befallenheit von der Krankheit!“)

    -Aber du glaust doch nicht im Ernst, dass man da momentan noch ansetzen kann und einen Kreig verhindern?! Wie bist du denn drauf??? -Deine Sicht ist eine Weitsicht, die in der momentanen Situation nichts, GAR NICHTS bringt. Du bist viele, viele Schrite zu weit! Schön für dich, dass du etwas erkannt hast, aber dais wird den Krieg nicht verhindern. Insofern finde ich dene Haltung eingebildet (auch wenn du das nicht wolltest…)… WACH AUF!

  33. Simsalabim sagt:

    @Josef Stutz – wie wahr, wie wahr😦

  34. heidi heidegger sagt:

    @ Manfred Gutsche
    6. Februar 2015 um 18:32
    @ J. Elsässer
    Bitte nicht wieder löschen,danke!

    der alte kann nicht anders,schätz‘ ich mal:freiwillige feuerwehr pforzheim/kommunistische plattform.

    zackundweg

  35. Neukunde sagt:

    Aufgrund der Währungsturbulenzen notieren russische Papiere derzeit günstig. Sie sind von amerikanischen Ratingagenturen zu Ramschanleihen heruntergestuft worden sind. Nein, es steckt rein gar kein politisches Interesse dahinter.

  36. Bundesaugust sagt:

    Ach, Schnehen, der Friedensvertrag von Brest-Litowsk war einer der besten, den wir hatten: Seitdem gab’s überhaupt erstmals ein Staat „Ukraine“ sowie die ganzen baltischen Staaten und Finnland! „Imperialistisch“? Wär’s doch dabei geblieben! Man verzichtete ausdrücklich auf eine Ausplünderung Rußlands, wie sie jetzt die NATO-Kriegstreiber planen! „Imperialistisch“?! Selbst Lenin bezeichnete zwar Versailles als imperialistisch, aber nicht Brest-Litowsk. Ihre geliebten Sowjets machten dann allerdings dem Staat „Ukraine“ schnell wieder ein Ende – was soll’s: HEUTE geht es um das Zusammenstehen ALLER linken und rechten Kräfte gegen die verbrecherischen USA und den Hetzer McCain, diesen wahren Teufel in Menschengestalt, der Europa nach Napoleon und Hitler erneut in maximales Unglück und Leid stürzen will.

  37. Dr. Gunther Kümel sagt:

    FRIEDEN…
    ist eine gute Sache.

    Frieden in Europa wird es geben, wenn sich die Bürger gegen die Kriegstreiber massiv zur Wehr setzen. Damit läßt sich der NATO-Krieg gegen Rußland vermeiden.

    Aber selbst wenn das gelingt, fehlt noch der FRIEDEN im INNEREN!

    Die SIEDLUNGSPOLITIK der Vasallenpolitiker (ich zitiere BRZEZINSKY) führt notwendigerweise zum Bürgerkrieg.
    Die extreme Feindseligkeit gegen die PEGIDA-Demonstrationen ist bereits das erste Stück dieses Weges.

    Fremde Siedler und Antifa sind die Bürgerkriegsmilizen der Kriegstreiber in der Regierung. Ein Beispiel: Der Frankfurter Bürgermeister Feldmann läßt seine Milizen antreten gegen die friedlichen Demonstranten, gegen die Polizei, gegen das Volk.

    Die Stellungnahme gegen die SIEDLUNGSPOLITIK ist daher genauso angewandter Pazifismus wie die Forderung, mit Rußland zu sprechen anstatt es zu bekriegen.

  38. Aristoteles sagt:

    @schnehen

    Sie prangern den BRD-Imperialismus an, sprechen aber genau die antideutsche Sprache, die wir von BRD- und DDR-Geschichtsschreibern gewohnt sind.

    Dass Ihnen am deutschen Volk nichts gelegen ist, zeigt u.a. ihre Gleichgültigkeit gegenüber der Überfremdung Deutschlands und den nahenden demographischen Ethnozid.

    1914: Wer hat die Generalmobilmachung veranlasst und konnte sie aufgrund der hinterhältigen Freimaurerpolitik des russischen Außenministers Sassonow nicht mehr rückgängig machen? Es war der russische Zar.
    Die kurz vor Kriegsausbruch von Sassonow und Poincaré vereinbarte Einkreisung und Zermalmung Deutschlands wurde in die Tat umgesetzt. Die Russen fielen in Ostpreußen ein, brandschatzten, vergewaltigten, mordeten, radierten ganze Dörfer aus. „Die Deutschen waren aufgrund des Schlieffenplans an ihrer Ostfront defensiv eingestellt, was sich als wenig erfolgreich erwies.“
    Das Deutsche Reich besaß bei Weitem nicht die Armeestärke wie die von langer Hand aufgebaute zionistisch-freimauererisch-alliierte Kampffront.

    1917: Der Vertrag von Brest-Litowsk ist im Vergleich zum Schanddiktat von Versailles geradezu ein Vorbild an Fairness. Auf der anderen Seite zögerte Trotzki-Levi Bronstein den Vertragsabschluss sogar noch so weit wie möglich hinaus, um das Deutsche Reich in der Zweifrontenstellung zu halten und zu zermürben.
    „Rußland [soll] angeblich 27% nutzbares Land und 25% seiner Einwohner verloren haben. [D]ies ist blanker Unsinn, da es sich bei den unabhängig gewordenen Staaten nicht um Rußland und bei deren Bewohnern somit auch nicht um Russen gehandelt hatte, sondern um Völker, die nach Unabhängigkeit strebten. […] Litauen, Lettland, Finnland und Estland verdanken ihre Existenz als selbständige Staaten dem Friedensvertrag von Brest-Litowsk. In Folge wurden ebenso Polen, Georgien und auch die Ukraine von Rußland unabhängig. […] Durch die ukrainische Unabhängigkeit wurde es Deutschland möglich, von dort Getreide einzukaufen, was die Folgen der feindlichen Hungerblockade etwas abmilderte.“ Dennoch vielen Hunterttausende Deutsche NACH dem Krieg der alliierten Hungerblockade zum Opfer.

    1920/21: Obwohl die weißrussische Konterrevolution angeblich von so vielen Staaten intensiv unterstützt wurde, konnten sich die Bolschewisten in Russland durchsetzen. Das gelang ihnen nicht aufgrund von Mannesmut und Muskelkraft, sondern mit zionistischem Geld (vgl. Max Warburg, Parvus-Helphand, Olof Aschberg, Aaron Schejnmann).

    Nach dem Ersten Weltkrieg (in Wahrheit ein langer 30-jähriger Krieg gegen das Deutsche Reich) waren die Deutschen die einzigen, die sich an die Abrüstungsabmachungen hielten.

    ((BLogregeln beachten – der Hausmeister))

  39. Leri sagt:

    Nicht vergessen unsere Stürmermedien mit anzuprangern.
    Ein Tipp für diese: Nur noch abcdefghijklmnopqrstuvwxyzäüö in der genauen Abfolge abdrucken, bzw. in unterschiedlich langen Wiederholungen.
    Das ist für das Ansehen des Landes bzw. für den Frieden auf der Welt sehr viel förderlicher, als die ausformulierten Lügen, Hetze und Propaganda. Und nichts verschweigen! Also mal ein -r- weglassen, oder so.

  40. Genau so ist es 👍

  41. heureka47 sagt:

    @ Simsalabim

    Danke für die Aufmerksamkeit!

    Aber du gehörst demnach zu den – leider – vielen, die – noch – nicht verstehen, was die WIRK-lirkliche WIRK-lichkeit ist und was es braucht.

    Deine Empfehlung an mich zum Aufwachen ist überflüssig: Ich BIN schon seit Jahren erwacht – und sehe die VOLLE Wirklichkeit und nicht nur die eine der beiden Ebenen, so wie die große Mehrheit der Menschen der – entfremdeten – zivilisierten Gesellschaft.
    Deren Blick / Fokus ist einseitig auf die grobstofflich-materielle Ebene des Seins gerichtet und dort, so glauben sie, kann man Dinge gestalten. Das ist der große Irrtum!

    Wahrhaft gestalten kann man nur auf der URSACHEN-Ebene, der feinstofflichen Ebene, der höheren Bewußtseins- / Seins-Ebene.
    Die grundlegende Heilung durch entsprechenden Bewußtseins-Wandel / Wechsel ist JEDERZEIT möglich (so / wenn der jeweils Betroffene das will).

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  42. HEUTE geht es um das Zusammenstehen ALLER linken und rechten Kräfte gegen die verbrecherischen USA und … bla bla bla Balla Balla

    Heute geht es um das Zusammenstehen aller Menschen gegen die linken und rechten Deppen doof gehaltenen Sklaven, die in ihrer Ahnungslosigkeit nicht begreifen können, dass weder Russland noch die USA
    die Feinde der Souveränität Deutschlands und der Freiheit der deutschen Völker und ihrer übrigen Bewohner sind, sondern dass das territoriale Sonderregime BRD mit seiner Regierung und seinen Institutionen der Feind im eigenen Land ist, den es zu entmachten gilt.

  43. @ Aristoteles

    Das Deutsche Reich* IST der NAME**, den das Militärbündnis FÜHRT, welches die „deutschen“ Fürsten – allesamt seit über 1200 Jahren*** Vasalen („Staaten“****) des Papstes – 1871 (nachdem sie den Hauptwidersacher in Kontinental-Europa platt gemacht hatten) im Nachhinein „gesetzlich“ durch einen Vertrag legitimierten.

    Die BRD^ ist mit diesem Militärbündnis, das den NAMEN Deutsches Reich FÜHRT, IDENTISCH^^ – eben nur unter anderem Namen.

    * Ratifizierungsurkunde „ewiger“ Bund vom 18. Januar 1871
    ** Präambel des Vertrages „ewiger“ Bund
    *** „Kaiser“-Krönung des Franken-„Königs“ zum „Groß-Visier“
    der europäischen Lehen des Papstes mit der Bezeichnung HRRDN SIR, Sacrum Imperium Romanum
    **** Meyers Lexikon von 1888

    ^ BVG Urteil 2 BvG 1/73
    ^^ – ebd. –

  44. „Frieden in Europa wird es geben, wenn sich die Bürger gegen die Kriegstreiber massiv zur Wehr setzen. bla bla bla“

    Der Frieden in Europa kann nur verwirklicht werden, wenn die deutschen Völker und die Bewohner im de jure seit dem 15. März 1991 souveränen Deutschland, die MACHT ergreifen und das illegitime – weil völkerrechtswidrige – territoriale Sonderregime BRD stürzen. Dann und NUR dann.

    Sie, wie Ihre Kameraden lenken ewig und drei Tage auf vollkommen unwichtige Nebenschauplätze ab, weil Sie eben die treuesten Anhänger der faschistischen BRD sind, denn Ihnen ging es noch nie um Deutschland, sondern immer nur um „ihr“ Deutsches Reich, damit Sie und Ihres gleichen sowohl die deutschen als auch die anderen Völker, die hier schon seit vielen 15 Jahrhunderten sich angesiedelt haben, weiter mit eurem Mafia-Boss dem Papst Deppen doof halten und entsprechend als Sklaven verarschen könnt!

  45. Manfred Gutsche sagt:

    Hallo ihr „LIEBEN“!
    @ h.h.
    Hallo liebe Heidi,
    Du must mich nicht in Schutz nehmen – PM-Typ kann nicht anders,hatte nie den II. Weltkrieg als Kind erlebt!!!

    @ Hallo an Alle hier.
    Meine Äußerung bin fast 80 Jahre und wäre nicht schlimm,III.
    Weltkrieg – das wurde völlig falsch verstanden.
    ICH MANFRED G. wünsche euch Alle hier und mir keinen III.
    Weltkrieg!!!

    BEMERKUNG: Habe als 6-9 Jahren doch etliche II.Kriegs
    Erlebnisse hinter mir,wurde z.B. mit 9 Jahren auf der Landstrasse von einem englischen Jagdflugzeug beschossen,
    dann vorher Zugbeschuß,viele Bunker Aufenthalten!!!

    Diese AMIS mit ihren vielen Akressivkriegen haben nur bei sehr
    kleinen Völkern gewonnen welche meist im FLACHLAND wohnten! Haben in en Ländern: Korea,Vietnam,Afghanistan nie
    gewonnen – diese Bevölkerungen hatten für diese Kaugummi-
    Typen zu viel Wiederstand!!!
    Diese USA ist weltweit der einzige KRIEGSTREIBER welche
    sich im MACHTRAUSCH & BESITZRAUSCH befinden das war
    schon bei der LANDEROBERUNG gegen die INDIANER und
    Ureinwohner so.Da könnte ich ein Buch darüber schreiben!!!
    Die HAUPTTREIBER von Kriegen sind die Republickaner,AIPAC,ZIONISTEN!
    Gruß vom „Ollen“

    Manfred G.

  46. schnehen sagt:

    Die Wurzeln der Kriege…

    Vor gut dreißig Jahren hatte ich ein Gespräch mit Kaplan Joseph C. Rossaint, der in Bad Harzburg zur Kur war. Im Kurhaus durfte ich ihm, den katholischen Widerstandskämpfer, der im Katholikenprozess des ‚Volksgerichtshofs‘ zu elf Jahren Zuchthaus verurteilt worden war, weil er verschiedene antinazistische Jugendgruppen zusammenführen wollte, ein paar Fragen stellen.

    Als wir auf die Lehren aus der deutschen Vergangenheit kamen, sagte er wörtlich Folgendes:

    „Ich habe selbst erlebt, dass viele Deutsche mit den Widerstandskämpfern nichts zu tun haben wollten. Sie wurden oft als Verräter bezeichnet … Unser Hauptziel war es also, die Wurzeln zu beseitigen, und es gab da im Grunde nur zwei:

    Die eine war der Militarismus. Darunter versteht man die Überzeugung, dass politische und gesellschaftliche Fragen mit militärischen Mitteln oder mit der Androhung dieser Mittel gelöst werden, also mit Druck, Drohungen und Repression. Dieser Gedanke, wenn auch nicht mehr in der ’naiven‘ Form von damals, ist ja auch heute noch oder schon wieder vorhanden. Das ist die eine Wurzel.

    Und die zweite, und das hat sich ja ganz deutlich 1933 und danach gezeigt, war ein bestimmter Teil der Großindustrie, der ja 1933 kategorisch von Hindenburg verlangte, nun Hitler endlich zum Reichskanzler zu ernennen. Man wollte sich angesichts der Wirtschaftskrise wieder gesundstoßen, so wie Goebbels das damals formuliert hat.

    Die entscheidenden Kräfte in der Großwirtschaft – nicht alle, aber die wichtigsten, haben Hitler damals in den Sattel gehoben.

    Militarismus und Großindustrie – das waren die beiden Hauptwurzeln des Nazismus.“

    (J. C. Rossaint, Bad Harzburg, Frühjahr 1981).

    Beide Wurzeln sind auch heute noch bei uns vorhanden: Militarismus und Großwirtschaft. ‚Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch‘, sagte Bert Brecht nach dem Kriege. Und dieser Schoß bringt heute wieder neue giftige Blüten und Triebe hervor und ist bereit zu einem neuen Feldzug gegen Russland. Und man fühlt sich wieder stark, weil man die gesamte westliche Hochfinanz, die Nato und die USA im Rücken hat.

    Alle gemeinsam, alle aus den unterschiedlichsten Lagern den antideutschen Kriegstreibern, den Volksverrätern, Einhalt gebieten! No pasarán!

  47. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Bundesaugust: „Brest-Litowsk“

    Ihre Stellungnahme gegen den Vorwurf des „Imperialismus“ von Brest-Litowsk ist vollständig richtig und plausibel!

    In Brest-Litowsk wurde einer ganzen Reihe von Völkern Freiheit und Souveränität geschenkt: Vor allem Polen, das bereits 1916 als selbständiger Staat wiedergegründet wurde, und zwar von den Deutschen und Österreich-Ungarn, sobald die Befreiung des Gebietes von der russischen Herrschaft gelungen war. Im Friedensvertrag zwischen den Mittelmächten und der Sowjetunion wurde diese Staatenbildung erneut bekräftigt.

    Dann Finnland, Litauen, Lettland, Estland, die Ukraine und Georgien! Die Grenzen wurden nach den bestehenden Siedlungsgebieten der Völker bestimmt, im Sinne des Nationalstaates.

    Natürlich wurde das russische Imperium dadurch ‚geschwächt‘.
    Die Mittelmächte annektierten jedoch NICHTS, keinen Quadratmeter Bodens etwa zur Stärkung ihrer Staaten!
    Also war der Vertrag von Brest-Litowsk ein Akt des ANTI-Imperialismus!

    Deshalb wurde er auch in Versailles umgehend als nichtig erklärt.

  48. Leo sagt:

    Krieg in Europa. Die Opferung der Ukraine

  49. Eveline sagt:

    schnehen sagt:
    6. Februar 2015 um 18:49

    Es ist der Imperialismus, der ständig Kriege produziert. Er ist raubgierig wie
    ———————-

    Es sind die Menschen, die die Waffen betätigen. Er muß sich vom Imperialismus befreien.

    Bin schon gespannt, beim nächsten Gedenktag, wie unsere Kriegsministerin Blumen auf die Gräber legt mit “ Nie wieder Krieg“

    Und wie sie das Volk wieder anmahnen………Reden schwingen,

    Die Konzerne müssen demokratisiert werden, die Gewinne sozialisiert werden, sie gehören dem Volk. Die Chefetagen können ja einen 5 zieger mehr verdienen, entweder sie sind Eliten oder nicht.
    Auch hier und heute und nicht nur in der Politik ist die falsche Auslese.

    Und jetzt und zukünftig eine Trennung von Staat und Kirche.
    Keine Steuern für das Kirchenpersonal.

  50. Aristoteles sagt:

    Zum Militarismus:

    Das Deutsche Reich rüstete als einzige (einstige) europäische Macht nach dem Versailler Diktat ab.
    Die Alliierten rüsteten auf.
    Walther Rathenau wurde möglicherweise deshalb umgebracht, weil er mit dem Vertrag von Rapallo eine deutsch-sowjetische Annäherung in die Wege leitete. Hinter der ‚Organisation Consul‘ steckten sehr wahrscheinlich westalliierte Drahtzieher (ähnlich wie bei der Ermordung Alfred Herrhausens, angeblich RAF), die eine Annullierung des Vertrages von Rapallo verlangten.
    Die Folge waren die Besetzung des Ruhrgebietes durch Frankreich, die Annexion Ostoberschlesiens durch Polen. Schon vorher war von Seiten der Tschechoslowakei durch Benes eine Entvolkungspolitik im Sudetenland betrieben worden.

    Frage:
    Wie soll sich Russland bzw. die Ostukraine gegen den westlichen Imperialismus zur Wehr setzen?
    Ohne Militär?
    Wenn mit Militär: Woher das Kriegsgerät?
    Werden die Kriegsgeräte bzw. die Herstellung derselben nicht bezahlt?
    Bekommt dafür keiner Geld?

    Die Russen dürfen sich verteidigen,
    aber die Deutschen durften sich nicht verteidigen?

    So einen Unfug glauben nicht einmal meine zwölf Zweige.

  51. Dr. Gunther Kümel sagt:

    GUANTANAMO in DEUTSCHLAND

    Friedrich der Große schaffte für Preußen vor 200 Jahre die Folter ab. Als sich herausstellte, daß Geständnisse der Angeklagten in den Staufenbergprozessen 1944 durch Folter erpreßt worden waren (von Schlabrendorff), erfolgte Freispruch.

    Amerikaner und Briten sind liebe Leute, Franzosen auch.

    Dennoch wurden ( im ‚Nachkrieg‘, NACH 1945!) in ihrem Namen KZ’s errichtet, gefoltert, geprügelt, verhungern gelassen, wurden mit allen wissenschaftlich zugänglichen Methoden Menschen psychologisch zerstört.
    GEGENWÄRTIG haben die USA ein gigantisches KZ-System auch im eigenen land aufgebaut (FEMA-camps): Der Schoß ist fruchtbar noch…!! Jetzt soll Krieg geführt werden?
    IST ES WIEDER SO WEIT?

    Die Rheinwiesenlager forderten Hunderttausende, wenn nicht Millionen von Todesopfern, gegen die Vernichtungspraxis der Franzosen protestierten sogar die Amerikaner, in der britischen „Zone“ waren Bad Nenndorf, Staumühle, Minden, Hameln einige der Folterlager, auch in London selbst (in mehreren Herrenhäusern in Kensington Palace Garden) wurden Folterlager für Tausende eingerichtet.

    Ian COBAIN, in: The Guardian, 12.11.2005.

    „Folterungen in der britischen Zone“
    in: FAZ, 19.12.2005, S. 4.

    R. BUTLER, „Legions of Death“, Arrows Books Ltd., London 1986, S. 236 f.

    Erich MÖLLENHOFF, „Arzt hinter Stacheldraht“, Askania, Lindhorst 1984;
    Karl HÜSER, „Unschuldig in Haft“, Bd. 10 von Paderborner Historische Forschungen, SH-Verlag, Köln 1999

    Quick, 9.3.1952

    Eine der typischen Aussagen eines Überlebenden:

    „Nach drei Tagen Schlafentzug, gefoltert, nach jeder Antwort verprügelt, nackt und zwangsweise alkoholisiert, war die erste Vernehmung >unter schlagenden BeweisenEndlösung>Die Zahl der Opfer von Auschwitz<<, in: Osteuropa, 52. Jg., Nr. 5, Mai 2002, S. 639.

    Ein anderer Fall:

    "Man hatte ihn auf seinen Stuhl gefesselt und bis zur Bewußtlosigkeit geprügelt; man hatte ihn ins Gesicht geschlagen und ihm Salz in die Wunden gerieben; seine Wächter hatten ihn mit Fußtritten traktiert und mehrfach so lange erbarmungslos in die Zange genommen, bis er bereit war, jedes beliebige Affidavit, das ihm die Inquisitoren vorlegten, durch seine eidesstattliche Unterschrift zu beglaubigen”. (David IRVING, Nürnberg. Die letzte Schlacht, Grabert, Tübingen 1996, S. 322).

  52. rubo sagt:

    Den meisten ist inzwischen klar, daß Imperialismus und Finanzmafia die Kriege produzieren. Aber man sollte auch an den Faktor Mensch denken, denn was ist Grundlage der Triebkraft, ein Teil der Finanzmafia zu werden?
    Die in jedem Menschen angelegte „GIER“!! Sie ist im Urmenschen angelegt als Überlebensschutz und sie ist auch Teil des menschlichen Strebens nach Höherem.
    Die Gier wird nur überwunden durch Vernunft!
    Vernunft sollte auch die Menschen am 28.02. vor den Reichstag führen. Man wird sehen, ob die Antifanten genügend davon haben.

  53. heidi heidegger sagt:

    @manfred

    unabhängig vom alter: wenn ich jemand mag (über seine literatur,wie sonst?hier im forum) dann heb‘ ich meinen bierbauch ’schützend‘ über ihn. dadurch #entmündige‘ ich dich nicht. bacibaci,ragazzo

  54. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ES EILT! Zeit wird sehr knapp für Friedensinitiativen!
    Steht das 9/11 der Ukraine kurz bevor?

    http://ukraine911.pen.io/

    Im Dezember 2014 wurden vom hochrangigen ukrainischen Regierungsberater Mikhail Delyagin Informationen bekannt gegeben, wonach eine taktische Atomwaffe in der Ostukraine explodieren könne, wofür man Russland dann beschuldigen will. Die Welt wäre vollends schockiert und ein Beweis der russischen Unschuld kaum mehr möglich.

    Im Dezember 2014 hat die Luftfahrtbehörde der Ukraine die Flughäfen in Charkow, Dnepropetrowsk und Saporoschje auf Bitte der Militärs für unbestimmte Zeit geschlossen. Während der Flughafensperre wurden in aller Stille hochrangige NATO-Planungsoffiziere und sehr viele NATO- und Academy-Söldner nach Dnepropetrowsk eingeflogen. Die NATO-Soldaten und Söldner stehen neben Dnepropetrowsk in Charkow, Saporoschje und weiteren Orten in Wartestellung.

    Es ist davon auszugehen, dass Dnepropetrowsk eine zentrale Position der Kriegsbestrebung gegen Russland einnimmt.

    Die Lage spitzt sich zu:

    Am 23.1.15 wurde von Sachartschenko der Befehl erteilt, keine ukrainischen Gefangene mehr zu machen, d.h. im Klartext – alle zu töten. Nach aktuellen Berichten werden die ukrainischen Soldaten gezielt in Kessel getrieben. Allein bei Debalsewo sollen ca. 10.000 Soldaten eingekesselt sein. Und es bestehen angeblich noch 4-5 weitere Kessel.

    Genau wie Delyagin bereits im Dez. 2014 vermutete, soll es so laufen, dass die Ukraine ein wenig Gebiet erobert, was vom Westen in den Medien bejubelt wird. Anschließend explodiert eine Atombombe in einem der Kessel und vernichtet einen Großteil der dort eingeschlossenen Soldaten.

  55. Noch ein Frank sagt:

    Ich möchte im Zusammenhang zu dem obigen Artikel, auf die Rede vom 13.12.2014 von Eugen Drewermann vor dem Schloss Bellevue aufmerksam machen.

    Was niemand auszusprechen wagt:

    http://antikrieg.com/aktuell/2015_01_25_rede.htm

  56. Noch ein Frank sagt:

    Anmerkung:

    Vieleicht gelingt es den Organisatoren Hr. Drewermann für diese Veranstaltung zu gewinnen. Prominente Unterstützung kann nie schaden!

  57. Afrikaans sagt:

    Da war wohl Angela Merkel schneller mit einer Absage an den Krieg mit Russland, als Eure `Laufrunde/Spaziergänge´ terminlich angesetzt sind.

  58. Anonyma sagt:

    „Sie prangern den BRD-Imperialismus an, sprechen aber genau die antideutsche Sprache, die wir von BRD- und DDR-Geschichtsschreibern gewohnt sind.“
    (Aristoteles @schnehen)

    Ganz genau. Alte Kader mit denselben Scheuklappen (Klassendenken), die sich gegenseitig auf die Schultern klopfen

    „Und man fühlt sich wieder stark, weil man die gesamte westliche Hochfinanz, die Nato und die USA im Rücken hat.“
    (schnehen)

    Man? Nur Karikaturen wie ‚von der Leyen‘ (die nach dem Besuch beim Coiffeur bei kurzen Auftritten vor dem Mikro Platitüden über „Verantwortung, Herausforderung annehmen“ von sich gibt und „Verteidigungsminister/in“ spielt), die für ‚elitäre Kreise‘ steht, die sich wieder stark fühlen?
    Eben! Sie „fühlen sich“ nur stark, ohne es zu sein! Karikaturen, Witzfiguren. . .die nur meinen (wie können sie nur!), in derselben Liga zu spielen wie die ‚amerikanischen Freunde‘ – nur eine Chiffre für die tatsächli Player –
    Die Möchtegern-Wichtelmänner-BRD-Imperialisten werden ausgespielt und über den Tisch gezogen werden

    Fehl-und Selbstüberschätzung. Die Falle des Größenwahns, in die solche Kreise immer wieder tappen (scheint in den Genen zu liegen). Dieselbe Falle wurde wieder aufgestellt, weil sie reintappen sollen – und es klappt auch immer wieder bestens.

    „die gesamte westliche Hochfinanz, die Nato und die USA im Rücken“ ?

    Wenn das mal nicht der große Irrtum ist. Wer seinen Rücken nicht sichert … und Freunde und Partner dort wähnt, wo sie nicht sind, und als Feinde (Russland) die bekämpft, die es nicht sind – Das ist Dumm. Fatal.

    Das Volk ist klüger.
    Wir brauchen friedliche MASSENPROTESTE
    gegen die irrsinnigen Kriegstreiber
    (möglichst ohne facebook-CIA Registrierung)

    Die Wurzeln der Kriege (nach schnehen)
    Beide Wurzeln sind auch heute noch bei uns vorhanden: Militarismus und Großwirtschaft

    zu undifferenziert

    Die Großwirtschaft an sich ist nicht der Feind, wenn daneben auch die Kleinwirtschaft ihren Raum hat.
    Das Militär dient der Verteidigung.

    Das Exzessive verursacht die Probleme
    auch die Kriege

    Werden Militär und wirtschaftliche Monopole
    als MACHTMITTEL errichtet und immer mehr ausgebaut
    und konzentriert sich immer mehr Macht
    in privater Hand, dann ermöglicht das diesen Entitäten
    den Krieg gegen alles und jeden…

    Das sind die Wurzeln des Krieges.
    Es gibt Privatleute, die sich ZU VIEL MACHT
    aneignen konnten. Das Exzessive.
    Da muss die ENT-MACHTUNG stattfinden.

    Das bedeutet nicht die Abschaffung des Privateigentums.
    Nicht die Abschaffung des Großbürgertums.
    Nicht die Abschaffung des Mittelstandes.
    Nicht die Abschaffung von Wohlstand für die Masse.

    Das bedeutet? (aber das sind nur ‚Phrasen‘)

  59. Mr Mindcontrol sagt:

    @ heureka47:

    Solch ein Denken einen „Neuen Menschen“ zu züchtigen durch ent. tiefenspychologische Intervention ist sehr gefährlich. So hate die Primärtherapie des Arthur Janov massive Therapieschäden hervorgerufen, der in diesen Zusammenhanf so oft zitierte Arno Gruen ist mir auch suspekt. Beide sind gegen Kultur und ich habe den Vedacht, dass Zersetzung das eig. Ziel dieser Lehren ist. Grün schrieb das Buch „Wider dem Gehorsam“, Gehorchen also verboten, was eine paradoxe Forderung ist die man unmöglich erfülllen kann.
    Dann haben Indianderstämme auch Krieg gegeneinander geführt, dass Krieg also nur eine Folge von Zivilisation ist sollte damit wissenschaftlich unhaltbar sein.
    Anstatt immere nur tiefenspycholosche Ursachen zu suchen sollte man viele lieber kontruktiv gucken wie man Situationen verbessern kann. Letzteres entspricht eher der Natur des Menschen.

  60. heureka47 sagt:

    @ rubo

    „Den meisten ist inzwischen klar, daß Imperialismus und Finanzmafia die Kriege produzieren.“:

    Imperialismus und Finanzmafia sind „nur“ SYMPTOME; die KRANKHEIT aber grassiert – von den allermeisten unerkannt – im UNBEWUSSTEN / Unterbewußtsein der typischerweise entfremdeten, neurotischen, vom wahren Selbst / Sein abgetrennten zivilisierten Menschen.

    Diese Krankheit ist DIE Krankheit überhaupt; die „Mutter“ aller Krankheit(en)“; die „Krankheit der Gesellschaft“, die „Kollektive Zivilisations-Neurose“ (KZN), wie ich sie seit 1992 nenne. Die KZN ist u.a. Mangel an – feinstofflicher – Lebens-Energie, Kraft der Liebe / Freude / Heilung und des FRIEDENS.
    Wer nicht im Bewußtsein dieser Kraft lebt, wer sich nicht mit ihr
    identifiziert, kann keinen wahren Frieden schaffen und keinen wahren Frieden aufrechterhalten.

    Kriege, Bürgerkriege, Gewaltherrschaften, Unterdrückung, Genozide und Massaker aller Art sind Folge der KZN.

    -.-.-.-.-

    „Aber man sollte auch an den Faktor Mensch denken, denn was ist Grundlage der Triebkraft, ein Teil der Finanzmafia zu werden?
    Die in jedem Menschen angelegte “GIER”!! Sie ist im Urmenschen angelegt als Überlebensschutz und sie ist auch Teil des menschlichen Strebens nach Höherem.
    Die Gier wird nur überwunden durch Vernunft!
    Vernunft sollte auch die Menschen am 28.02. vor den Reichstag führen. „:

    Das ist eine gefährliche, tendenziell „verhetzende“, FALSCH-Information!
    Die GIER gehört NICHT zur Natur des WAHREN Menschen, sondern ist ein Teil der Symptomatik der KRANKHEIT, der KZN.

    Grundlegende Heilung ist in jedem Einzelfall – und auf DIE völlig natürliche Art und Weise möglich: Durch Bewußtseins-Wandel / -Wechsel; durch den Prozeß des Aufstiegs zur höheren Bewußtseins- / Seins-Ebene, zur Seele. Mit ihr und der Kraft, die sie ist, soll der Mensch sich vereinigen und identifizieren. DANN verfügt er über die GÖTTLICHE Vernunft / Weisheit und kann wahren Frieden erschaffen und – auch über Mißverständnisse / Krisen hinweg – aufrechterhalten.

    Dieser Prozeß des Aufstiegs im Bewußtsein gehört zum WAHREN Erwachsenwerden, von dem die zivilisierte Gesellschaft – bekanntermaßen – ENTFREMDET ist.
    DA liegt die Ursache der Probleme der zivilisierten Gesellschaft und der Ansatzpunkt für die grundlegende, wahre, nachhaltige, Heilung.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  61. Manfred Gutsche sagt:

    Hallo liebe hier anwesende Blogger!
    Einmal etwas Anderes!
    Was der jetziege PAPST gesagt und im VIDEO geschildert hat
    = doch völlig richtig – leider,leider,leider zu spät!!!

    Was ist denn aus dieser „BRUT“ geworden welche ihre Eltern
    massenweise körperlich schlagen und evtl. aus der eigenen
    Wohnung schmeißen.
    JA eigene (Brut) Kinder dürfen auf Gottes Willen nicht geschlagen oder angerührt werden – sonst kommen sie evtl. ins Gefängniss!!!
    Dadurch ist doch diese deutsche JUGEND so geworden wie sie
    ist: Kein Anstand – Bildung-Rücksichtnahme,(auch vor älteren
    Menschen),usw.

    Mir hat es nicht negativ geschaden – das ich einige male vom
    Vater mit dem Rohrstock auf die A-Backen erhalten habe oder
    der Lehrer bösen Kindern etwas mit dem „Stöckchen“ auf die
    Fingerspitzen schlug.
    Was heute Mütter und Partner mit ihren Babis machen,die gegen die Wand werfen,das erhaltene KINDERGELD versaufen
    und dafür „KIPPEN“ kaufen oder Video-Killerspiele billige ich
    keinesfalls!!!

    Also zum Ergebniss: Jetzt haben wir die „verkommene“ Brut!!!
    Traurig bei Interview,s das die den Papst dafür „verachten“ er
    ist der 1. welcher „Das Kind beim Namen genannt hat“!
    Gruß

    Manfred Ein nicht „geprügelter“ Deutscher!

  62. Manfred Gutsche sagt:

    @ h.h.
    Hallo Heidi – wie geht es Dir,hier haben diese Schwarzarbeiter
    wieder – sogar genau laut Mietvertrag in der Mittagsruhe: 13-15
    Uhr schlaggebohrt,auch zu zweit habe mich beherscht!

    Da hier im Hause viele Ausländer wohnen und Andere welche
    froh sind hier wohnen zu dürfen – wird da nicht reklamiert obwohl es schriftlich im Mietvertrag steht!
    Hier hält man an NIX,bin wohl der Einziege seit über 3 Jahren
    wo man „überpünktlich“ immer ihre Monatsmiete erhalten,
    außerdem hatten die € 800.- als Mietkaution erhalten!!!

    Ich wurde auch von deren Steuerberater an den Vermieter
    empfohlen der war im Nachbarhaus bei meinem 31 Jahre Wohn
    sitz im selben Ort!
    Werde auch vom SENIORVERMIETER,Tochter,Enkel als zu-
    verlässiger Mieter erkannt!
    Gruß

    Manfred

  63. schnehen sagt:

    Der Frau Oberstudienrätin, die sich scheut, ihren Namen zu nennen, und arrogant und teilweise mit Häme über andere Kommentarschreiber herfällt, ist alles ‚zu undifferenziert‘. Schnell hat sie wieder ihren roten Korrekturstift aus der Tasche zur Hand, um flott alles ‚Falsche‘ und ‚Einseitige‘ wie bei einer Klassenarbeit anzustreichen.

    Dass aber die Wahrheit einfach und konkret ist und auch von ganz normalen Menschen erkannt werden kann, vergisst sie dabei.

    Es gab und gibt einen ‚deutschen‘ Imperialismus und es gab und gibt einen ‚deutschen‘ Militarismus. Das, was bewährte alte Widerstandskämpfer wie Kaplan Rossaint, der jahrelang im Zuchthaus war, uns zu sagen haben, sollte man ernst nehmen und nicht einfach bei Seite schieben.

    Warum gab und gibt es ihn, den Militarismus, noch?

    Weil dieser Militarismus damals durch die Novemberrevolution von 1918 nicht ausgetilgt wurde, obwohl die Möglichkeit dazu bestand.

    Schnell kamen sie wieder auf die Beine. Schon unmittelbar, nachdem klar war, dass die deutschen Truppen nicht auf die streikenden und demonstrierenden Arbeiter mehr einsetzbar waren, bildeten sie insgeheim, auf dem Lande, ihre Freikorps aus, und diese Hilfstruppe, angeleitet von alten kaiserlichen Offizieren der Reichswehr, war es dann, die Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg heimtückisch ermordeten, aber auch andere Revolutionäre, z. B. in der bayerischen Räterepublik, die mit dem Militarismus, der so viel Elend über die Welt gebracht hatte (zwei Millionen deutsche Soldaten verloren im Ersten Weltkrieg ihr Leben), endgültig Schluss machen wollten.

    Heimlich wurde die Reichswehr wieder hochgezüchtet, und wer die Pläne der Neurüstung an die Öffentlichkeit brachte, wie die Zeitschrift ‚Weltbühne‘ unter der Redaktion von Carl von Ossietzky, erhielt von den altgedienten Richtern des Kaisers eine Zuchthausstrafe. Ossietzky kam wegen einer Enthüllung über die heimliche Aufrüstung ins Zuchthaus in Berlin und wurde später, 1938, von den Nazis im KZ ermordet. Er hatte den Friedensnobelpreis bekommen.

    Nie ist mit dem Militarismus gründlich aufgeräumt worden, dank den sozialdemokratischen Verrätern um Ebert, Noske und Scheidemann, die damals mit der Obersten Heeresleitung und General Groener heimlich zusammenarbeiteten, um die Revolution zu ersticken und um das alte System zu retten. Der Kaiser ging, die Generäle und die ganze alte Garde, gerade auch in der deutschen Justiz, blieb.

    Gustav Noske beschreibt in seinen Erinnerungen von ‚Kapp bis Kiel‘, wie sie es schafften, die Revolution überall dort, wo sie ausgebrochen war, wieder zu zerschlagen und war mächtig stolz darauf. Später wurden auch führende Sozialdemokraten von den Nazis abgeholt und landeten dann Seite an Seite mit anderen Widerstandskämpfern zusammen vor dem ‚Volksgerichtshof‘ oder im KZ. Ihr eigener Verrat kam ihnen teuer zu stehen.

    Wir als deutsche Patrioten haben die Pflicht, uns an die eigene Nase zu fassen, unsere eigene Geschichte aufzuarbeiten, statt nur mit dem Finger auf andere zu zeigen. Wer das unterlässt oder meint, es gebe da keine Wurzeln einer Kriegsbereitschaft für heute, hat kein moralisches Recht, die Natokrieger und die kriegslüsternen USA und Israel anzugreifen.

    Erst im eigenen Haus aufräumen!

  64. Hier bricht zunehmend ein Chaos aus bzw. wird ausgebrochen.

    @ Heidi Heidegger

    Ich bin mir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gewiss, dass Du auch richtig und intelligibel schreiben könntest.
    Du willst das aber nicht. Was soll das?
    Nichts gegen ein paar Späße, auch dann, vielleicht gerade dann, wenn die Dinge so ernst liegen.
    Auf so ein Gestammel wie von Dir, aus meiner Sicht vorsätzlich, werde ich aber nicht weiter eingehen.
    Schreibe einigermaßen richtig, und ich überlege mir, ob ich mich nochmal angesprochen fühlen will.
    Ich betreibe seit sechs Jahren einen Blog, kenne jede Sorte Unfug.
    Kannst es ja dort mal probieren: hier gehe ich, denn das ist Elsässers Seite, nicht weiter auf Dein Gedöns ein.
    Sinngemäß habe ich das in einem anderen Strang schon gesagt. Zweimal sollte reichen.

    Zur Sache: Elsässer hat seinen Text etwas mit heißer Nadel gestrickt – da habe ich Verständnis – , er liegt aber richtig. Das ganze Geschwafel von wegen deutschem Imperialismus, die ganze Mache dazu, auch von wegen der Islam sei ja gar kein Problem: Was soll das?

    @ Anonyma

    Du hältst Dich wacker. Lasse Dich nicht zu sehr provozieren. Das Eisen ist heiß, die Seite läuft heiß, bedenke, wer Dich provozieren möchte. Klar: Auch Elsässer ist hin- und hergerissen, alles geht sehr schnell.

  65. Durch den Völkermord in der Ukraine ist die Grundlage unseres Lebens in Europa geopfert worden. Hier wird nicht nur die Ukraine durch den Großen Krieg gegen Russland geopfert.

    https://seidenmacher.wordpress.com/2014/08/30/der-volkermord-im-donbas-ist-der-untergang-europas/

  66. Dann haben Indianderstämme auch Krieg gegeneinander geführt, dass Krieg also nur eine Folge von Zivilisation ist sollte damit wissenschaftlich unhaltbar sein.

    Stämme der Indianer also = „primitiv“, nicht Zivilisation ???

    Ein Irrtum!

    „Zivilisation“ – wie sie vor allem in der Illusion der „Religion“ des Abendlandes „verstanden“ wird, bedeutet immer Kriege führen müssen, weil es sich dabei um ein „kulturelles“ Phänomen handelt, das immanent in der Schuldkultur angelegt ist: Schuld und Sühne, Schuld und Opfer, Frieden und Krieg gehören in einer derartigen „Kultur“ zu den wichtigsten Paradigmen, ohne die eine Schuldkultur gar nicht auskommen kann.

  67. „Die in jedem Menschen angelegte “GIER”!!

    Absurder Quatsch! So ein Unsinn ist in keinem Menschen angelegt. Verblödete Idiotie aus der Mottenkiste des Rassismus.

  68. Sincity sagt:

    Interessanter Beitrag von Lawrow auf der Münchner Sicherheitskonferenz und meine ganze Rede:

    „Manche, fährt er dann fort, würden ja glauben, der Ukraine-Konflikt müsse gelöst werden, dann werde alles wieder gut. „Es ist umgekehrt“, belehrt Lawrow das Publikum. Erst müsse wieder eine internationale Sicherheitsordnung hergestellt werden, dann folge auch die Lösung für die Ukraine.“

    Putin geht es um eine neue internationale Ordnung, wie auch China—alles breit dargelegt im Papier „The New Type of Great Power Relations“, auf das ich schon lange hinweise. Die Ukraine ist da nur ein Unterpunkt. Lawrow hat klar gemacht: Wenn die USA und die EU nicht auf Russlands Vorstellungen einer neuen internationalen Ordnung eingehen, wird es eben einen neuen Kalten Krieg geben.So berichtet die SZ:

    Lawrow spricht für die verletzte Großmacht Russland
    Sergej Lawrow kann damit gut umgehen. In einem langen Leben als Diplomat hat er es gelernt, schlechte Laune als Waffe einzusetzen. Noch schneller und unwirscher als sonst liest er seine Rede herunter, ganz so als sei ihm das vornehmlich westliche Publikum keine Viertelstunde wert. Lawrow findet immerhin die Zeit, auf einen Vorwurf zu reagieren, den in München viele erheben, auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. Russland steht wegen der Annexion der Krim am Pranger und wegen seiner offenkundigen Beteiligung am Krieg im Osten der Ukraine, wegen der Verletzung lange für unumstößlich gehaltener Regeln also. Kein „plötzlicher Zerfall der Weltordnung“ sei zu beklagen, kontert Lawrow, sondern ihr Niedergang über 25 Jahre.Vielleicht spricht Lawrow auch deshalb so schnell, weil er das alles schon so oft gesagt hat. Der Außenminister widerholt seine Attacken auf die USA, führt das militärische Eingreifen in Libyen und in Irak an und erwähnt im selben Atemzug die Ost-Erweiterung der Nato. „Sie haben den Traum verfolgt, die Gewinner des Kalten Krieges zu sein“, sagt er. Lawrow spricht für die verletzte, sich gedemütigt fühlende Großmacht und tut so, als seien die Europäer nur Erfüllungsgehilfen der USA. Er redet letztlich so, als sei der Kalte Krieg nie wirklich zu Ende gegangen. Und verstärkt so das Gefühl, der Kalte Krieg habe bestenfalls Pause gemacht.(…) Sergej Lawrow hat seine eigentliche Rede schon beendet, als er zum Kern der Dinge kommt. Warum denn die Ukraine büßen soll für den Frust der Russen über die Amerikaner, ist der russische Außenminister gerade gefragt worden. Zunächst weist Lawrow den Frager zurecht, er bringe da etwas durcheinander. Manche, fährt er dann fort, würden ja glauben, der Ukraine-Konflikt müsse gelöst werden, dann werde alles wieder gut. „Es ist umgekehrt“, belehrt Lawrow das Publikum. Erst müsse wieder eine internationale Sicherheitsordnung hergestellt werden, dann folge auch die Lösung für die Ukraine. Sollte noch irgendjemand im Saal Illusionen gehegt haben, dass es bald Frieden geben könnte in der Ukraine, sind sie in diesem Augenblick zerplatzt.“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/muenchner-sicherheitskonferenz-als-habe-der-kalte-krieg-nur-pause-gemacht-1.2341105

    Darum geht es im Kern: Eine neue internationale Sicherheitsordnung,die auch Russlands Sicherheitsvorstellungen nachkommt. Da aber Obama Russland zur „Regionalmacht“erklärt hat, ist dergleichen nicht in Sicht.Auch ist es dümmlich, Mc Cains Vorschlag, die Ukraine mit Waffen zu beliefern zu wollen als eskalationsfördernd und deswegen abzulehnen zu sehen. Diesen Teilen des US-Imperialismus geht es ja gerade um eine gewollte Eskalation, um Russland in die Knie zu zwingen –egal wieviele Ukrainer das das Lerben kosten wird- wie schon damals in Afghanistan, um es eben zur Regionalmacht zu degradieren, die keinen Einfluss mehr auf die internationale Sicherheitsordnung hat.Lawrow hat Merkels Friedensinitiative damit zu Makulatur erklärt und sein Addressat sind die USA, mit denen er auf Augenhöhe sprechen will.

  69. Stoppt die Kriege

    Menschen, Leute, Mann und Frau …
    im ganzen Lande, hört gut zu!
    Die Mutter Erde will nicht Krieg,
    sie will nicht nukleare Tränen …
    Das alles Glück zum Teufel geht,
    und Land und Menschen brennen,
    nur Rauch und Donner, Licht zerzerrt,
    das alles darf nicht kommen!

    So sei nun endlich mal ein Mensch,
    ein Wesen unter gleichen …
    egal was Farben dich belehren …
    egal wes´Gottes Kind Du bist …
    und ganz egal von was Du träumst …

    Sei einmal nur ein Kind der Welt
    und geht hinaus und sei der Sturm,
    ein Feuer für den Frieden …
    Bring´die Hetzer um den Schlaf,
    die uns den Krieg bereiten …

    Du und du und du und du,
    und viele Tausend andere DU …
    Ihr könntet jene Massen werden …
    die alles Friedliche bejaht,
    die einmal sagt: Jetzt ist´s genug!
    und jeden Waffen-Irrsinn stoppt!

    Reih dich ein in die Phalanx
    der Menschen aller Farben …
    Geht gemeinsam Schritt für Schritt,
    für Euch und alle Seelen …
    Unser Leben, unser Glück,
    unser Frieden unser Licht …
    weicht keinen Schritt zurück …
    und lasst euch nicht beirren:

    Frieden ist der Hort der Zukunft!
    Last die weißen Tauben fliegen
    Seid im Geiste brüderlich.

    Keine Schlacht wird je gewonnen …
    Nur Verderben treibt umher …
    Und das Blut ist rot bei allen …
    allen Menschen, überall …
    Sieh, die Zeit rennt uns von dannen …
    Heute, hier, in dieser Stunde,
    soll die Stimme aller brennen,
    laut und stark im wachen Geist:

    Stoppt den Wahnsinn, stoppt ihn JETZT!

    © alphanostrum

  70. Sincity sagt:

    Um was geht es Lawrow mit seiner neuen internationalen Sicherheitsordnung konkret? (Vielleicht einen COMPACVT-Artikel wert).
    Hier noch das russich-chinesische Konzept „The New Type of Great Power Realtions“, das Xi Jinping Obama schon bei seinem Treffen auf Sunny Islands vorlegte.Scheinbar ist die Tragweite dieses Entwurfes einer multipolaren Weltordnung seiten Russland und China den meisten deutschen Entscheidungsträgern noch nicht so bewusst, da es nirgends zentral erwähnt wird.In den USA, zumindnestens der Jamestown Foundation fand es aber Aufmerksamkeit:

    Conceptualizing “New Type Great Power Relations”: The Sino-Russian Model

    Publication: China Brief Volume: 14 Issue: 9

    May 7, 2014 06:00 PM Age: 229 days

    By: Paul Mancinelli

    Since Chinese President Xi Jinping first proposed
    establishing “New Type of Great Power Relations” (NTGPR) between the
    U.S. and China, many have been discussing the true meaning of the phrase
    for Washington [1]. However, the NTGPR concept is not purely Xi’s
    policy invention, but a slightly refined version of a phrase long used
    in Beijing’s relations with Moscow. With attention on Sino-Russian
    relations during the recent Crimea crisis, many analysts raised
    questions regarding actual Chinese and Russian strategic alignment. What
    was overlooked in the ensuing analysis is the very relevant twenty-year
    history of Sino-Russian agreement on core strategic principles that
    govern their NTGPR (Seeking Truth, April 16, 2013). Careful analysis of
    this strategic concept illuminates two broad themes.

    First,
    NTGPR is a well-developed, coherent outgrowth of Chinese foreign policy
    with a history of use and refinement in Sino-Russian relations since
    the mid-1990s. Sino-Russian joint statements articulate the concept as a
    means to stabilize their relationship and establish a “new
    international order” to shape U.S. international behavior.

    Second,
    China views Sino-Russian NTGPR as the “paradigm” for a concept that
    allows Beijing to orient itself and interact with other great powers
    within the post-Cold War international order. With U.S. adoption of
    NTGPR at last year’s Sunnylands summit, China seeks to apply the same
    concept to the Sino-U.S. case, with the same expectations – expectations
    the U.S. has not fully understood and likely could not accept.

    This
    article will address the main principles of NTGPR articulated as
    framing Sino-Russian relations and discuss the implications for
    Washington.

    Words Matter

    The
    phrase “New Type Great Power Relations” is not simply rhetorical
    flourish, it is loaded with established meaning. In fact it is one of
    many Chinese terms of art—words or phrases with a specific meaning in a
    given context, a meaning usually different from common usage. These
    terms undergo extensive internal vetting before surfacing in Beijing’s
    diplomatic discourse as policy concepts. China seeks to gain foreign
    acceptance of such terms to establish “consensus” and legitimize China’s
    view of the world. Because these terms have meaning, the context in
    which they appear is critical to discerning that meaning.

    “New Type Great Power Relations” in Theory and Practice

    Development.
    Chinese analysts cite the end of the Cold War and the “profound and
    complex changes” in the international system since the mid-1990s as an
    opportunity allowing China to readjust its historically troubled
    relations with Russia through a “New Type of Relations” (NTR). For both,
    NTR offered a framework for stability in the relationship and a chance
    to refocus on development issues (Seeking Truth, June 16, 1995).
    Considering China’s strategic goal of “national rejuvenation” and
    Russia’s own post-Soviet recovery, China’s 14th Party Congress
    reaffirmed the need for a stable international environment to achieve
    those ends, and NTR became essential to foster those conditions
    (People’s Daily, October 21, 1992).

    While
    Chinese analysts cite Gorbachev’s 1989 landmark visit to China as the
    beginning of NTR, they highlight Soviet acquiescence on China’s “three
    obstacles” in the preceding years as critical to setting the conditions
    for this development (International Studies, July 3, 1999) [2]. Chinese
    analysts cite Boris Yeltsin’s 1992 visit to Beijing as “laying the
    foundation” for NTR and were using the phrase prior to Jiang Zemin’s
    first use in a 1995 speech in Moscow declaring, “this New Type of
    Relationship is viable and will benefit not only the Chinese and Russian
    peoples, but also world peace and development” (Beijing Review,
    November 13, 1995; Xinhua, May 9, 1995).

    The
    first codification of NTR was in the 1997 “Russian-Chinese Joint
    Declaration on a Multipolar World and the Establishment of a New
    International Order” stating, “no country should seek hegemony, engage
    in power politics or monopolize international affairs,” and that NTR
    were “important to establish a new international order” (Xinhua, April
    23, 1997). The core principles of NTR codified in that joint statement
    (and many to follow) reflected growing concern of a post-Cold War order
    dominated by the United States as well as the downturn in their
    respective relations with the U.S. resulting from events such as the
    Tiananmen massacre, the 1995–96 Taiwan Strait crises, U.S. military
    interventions, NATO expansion, and the war in Chechnya, among others.

    NTR
    remained in official Sino-Russian statements until “Great Power” was
    added and adopted by both China and Russia in March 2013 — three months
    before use by President Obama at Sunnylands (Xinhua, March 22, 2013;
    White House, June 8, 2013). However, the language change did not
    accompany a change in meaning, and so an ongoing consensus on the core
    principles of NTGPR has helped Sino-Russian relations weather nearly
    twenty-years of policy disagreements.

    These
    core principles align with the broad contours of Chinese foreign policy
    writ large, and are persistent throughout Sino-Russian leadership joint
    statements which reaffirm bilateral “consensus.” or “shared view.” What
    follows is a discussion of the explicit and implicit linkages and
    interactions between these core principles as articulated in
    Sino-Russian policies and rhetoric.

    Accept multipolarity.
    Sino-Russian statements promote multipolarity as a means to facilitate a
    global distribution of power more suitable to their interests. Their
    leaders state a desire for their nations to rejoin the ranks of the
    great powers (the EU, United States, and possibly other BRICS nations)
    as geographically oriented “poles” in a new “just and rational”
    multipolar system absent U.S. hegemony (PLA Daily, September 1, 2003).
    As articulated, this principle reflects a desire for multiple great
    powers to jointly replace U.S. unipolarity through the exercise of
    greater authority in the conduct of international relations in this new
    system.

    Acknowledge spheres of influence.
    Implicit in NTGPR is recognition of the right of great powers to a
    peripheral area of interests commensurate with their status as “poles”
    in the new multipolar order. President Medvedev’s 2008 proclamation of a
    Russian “sphere of privileged interests,” and China’s objective of a
    “Harmonious Asia” (highlighted by last year’s Peripheral Diplomacy Work
    Forum) all reflect impulses toward achieving regional preeminence and
    the importance of peripheral interests in their respective policies (“Xi
    Steps Up Efforts to Shape a China-Centered Regional Order,” China
    Brief, November 7, 2013). In fact, Chinese commentary discussing
    Beijing’s ambiguous non-position on Russian intervention in Crimea
    acknowledged the “historical facts and complexity” surrounding the issue
    and explained, “major powers are undergoing a period of adjustment in
    the distribution of capabilities in their spheres of influence”—a clear
    nod toward Russian peripheral privilege (Ministry of Foreign Affairs,
    March 4; People’s Daily, March 1). For China, this aspect of NTGPR
    suggests that, on balance, great power peripheral interests seem to
    trump the touted principle of “noninterference.”

    Defer to UN authority.
    Sino-Russian statements consistently portray their nations as fully
    supporting the UN as the touchstone for legitimacy in international
    affairs, and U.S. unilateralism as a threat to international stability.
    Sino-Russian statements tout this principle as essential to “equality”
    and the “democratization of international relations” and explicitly
    oppose the use of force or threat of force without prior approval of the
    UN Security Council— allowing them final say on political and military
    interventions counter to their interests (Xinhua, July 5, 2000). Chinese
    commentary asserts this principle as a means to counter “New
    Interventionism” (xinganshe zhuyi)—perceived Western involvement in
    “Color Revolutions” under the “cover” of human rights that could foster
    instability in China (Seeking Truth, April 16, 2013; Study Times,
    January 21, 2013). Last, Beijing consistently highlights what it deems
    to be U.S. “hypocrisy” of admonishing China for violating the UN
    Convention on the Law of the Sea (UNCLOS) in maritime disputes, yet
    unwilling to ratify UNCLOS.

    Accommodate core interests.
    The fundamental basis of NTGPR is to “safeguard one’s own national
    interests while respecting the national interests of the other country”
    (Beijing Review, April 7, 2006). This is reflected in explicit
    Sino-Russian support for the territorial integrity, sovereignty, and
    development path of the other, and refrain from condemning statements or
    demands regarding the other’s humanitarian practices or treatment of
    minorities in restive provinces (Xinhua, April 25, 1996). Each side also
    reaffirms the others chosen socio-economic development path and
    political system particular to their national condition, while rejecting
    the promotion of a “universal” value set or particular political
    system.

    Enhance cooperation. China
    has sought to legitimize NTGPR through the expansion of and focus on
    areas of cooperation and more frequent high-level, bilateral exchanges
    to facilitate the joint management of key issues by the two powers. In
    the Sino-Russian case, this includes strategic coordination on regional
    issues and crises, alignment in the UN Security Council and other
    multilateral venues, and mutual support on affairs related to their core
    interests. It has involved regularizing high-level visits, creating
    strategic dialogues, and broadening cooperation on a spectrum of issues
    as well as eliminating “discriminatory practices” in these areas
    (Xinhua, March 22, 2013).

    Adhere to a „New Security Concept” (NSC).
    In contrast to the post-WWII global collective security order where
    national interests are largely subordinated for the collective good, the
    NSC is articulated as a construct that subordinates customary
    international law to the accommodation of national interests. In this
    light, the NSC is a concert-like framework for great power security
    interactions in the new multipolar order absent exclusive alliances
    (Xinhua, August 1, 2002). Following Soviet acquiescence on China’s
    “three obstacles,” China and Russia developed new security dialogues,
    agreements on military confidence-building measures (CBM), delimited
    borders, and expanded military exchanges as part of the implementation
    of the NTGPR under the NSC (International Studies, July 3, 1999).
    Sino-Russian statements explicitly reject alliance politics and instead
    tout the Shanghai Cooperation Organization (SCO) as the model of
    security cooperation under NTR (Xinhua, August 1, 2002).

    Lessons for the United States

    The
    conceptualization of Sino-Russian NTGPR has implications for how the
    U.S. approaches NTGPR with China. While a bilateral framework to avoid
    conflict is in both sides’ interests, reaching agreement on the core
    principles of NTGPR is problematic.

    Common desire for stable relations.
    Agreement on NTGPR core principles has consistently and unambiguously
    been a prerequisite to stability in Sino-Russian relations. Russian
    acceptance of NTGPR was in Moscow’s interest in order to stabilize their
    borders, foster trade, and deflect what they saw as U.S. interference
    in their internal affairs during the post-Cold War transition. Beijing
    currently touts the relationship with Russia as being at historically
    high levels due to continued consensus on those core principles – this
    despite periods of friction and disagreement not reflected in their
    joint statements (Xinhua, March 22, 2013). However, where one side is
    perceived to defect from the core principles—as with Russian arms sales
    to, and energy exploration with Vietnam in the South China Sea
    (considered by Beijing as meddling within its sphere)—true problems
    begin to emerge in the relationship (The National Interest, April 7).

    For
    the United States, Beijing is applying the NTGPR model consistently and
    for the same reasons: stability in bilateral relations. Similar to
    Beijing’s calculus following the Soviet collapse, China senses an
    accelerated power shift in Beijing’s favor relative to the United States
    since the 2008 financial crisis and is attempting to readjust relations
    with Washington (CICIR, February 28, 2013). In fact, NTGPR was first
    floated to a U.S. audience by State Councilor Dai Binguo speaking at the
    Brookings Institute in late 2008, but the phrase did not appear again
    for the U.S. until 2012 when NTGPR was first raised by Xi during his
    visit to Washington (Xinhua, December 12, 2008).

    In
    the Sino-U.S. case, both sides consistently acknowledge the likelihood
    that instability in relations could lead to conflict, and NTGPR is meant
    to avoid that outcome. For China, U.S. adoption of NTGPR is preferable
    over conflict as a solution to rectify the “contradiction that exists
    between a U.S. preference for unilateralism and China’s strategy” of
    establishing a new international order (China Business News, December
    27, 2013). At Sunnylands, Xi was explicit: “China and the United States
    must find a new path— one that is different from the inevitable
    (emphasis added) confrontation and conflict between the major countries
    of the past…the two sides must work together to build a New Model of
    Major Country Relationship” (White House, June 8, 2013). For Beijing,
    U.S. acceptance of NTGPR translates into expectations regarding U.S.
    acceptance of the underlying principles— acceptance that is necessary to
    avoid conflict.

    Differing views on core principles.
    A look at some persistent Chinese policy objectives illustrates
    Washington’s difficulty aligning with the core principles of NTGPR
    absent major changes to its foreign policy. While Beijing has not
    explicitly asked for U.S. agreement on all the NTGPR principles
    discussed here, China’s policy objectives with the U.S. are clearly
    derivative. To begin, Beijing seeks treatment as a peer great power
    through the elimination of “discriminatory” restrictions on U.S.
    technology exports, and U.S. respect for Chinese sovereignty by
    refraining from statements, policies, or demands regarding Chinese
    internal rule of law, human rights, or religious freedoms (Xinhua, June
    10, 2013).

    However, security issues are the
    greatest hurdle for Sino-U.S. NTGPR. In the near-term, Beijing seeks
    progress on the military confidence-building measures (notification of
    major military activities and standards of behavior for maritime safety)
    proposed to Washington, along with the elimination of what it views as
    “discriminatory” restrictions on broadened security exchanges. China
    also seeks to leverage U.S. influence over what China now calls “third
    parties” in sovereignty disputes in the East and South China Seas
    (CICIR, February 24).

    But long-term,
    Beijing expects U.S. recognition of a privileged Chinese sphere in Asia
    and assurance that Washington will not intervene in the
    region—politically or militarily—contrary to China’s interests (People’s
    Daily, April 15, 2013). This requires U.S. concession on the “three
    obstacles” and dissolution of alliances that Beijing feels threaten
    China. Most importantly, this involves U.S. deference to Chinese
    security interests and sovereignty claims over the promotion of
    customary international law along China’s maritime periphery.

    Last,
    Beijing’s idea of multipolarity could require U.S. acquiescence to more
    than a simple diffusion of global power to other “poles” in a
    multipolar system. Instead it could lead to increased rivalry and
    greater instability as other “poles” attempt to organize parts of the
    global architecture exclusively around themselves as China is already
    doing with the BRICS and SCO through the promotion of “New Type
    International Relations” (“Out with the New, In with the Old,” China
    Brief, April 25, 2013).

    Conclusion

    NTGPR
    is a well-developed, coherent outgrowth of Chinese foreign policy meant
    to stabilize great power relations and establish a “new international
    order” to shape U.S. behavior. While the both Washington and Beijing
    acknowledge the need to avoid conflict, there are significant
    difficulties regarding the principles framing NTGPR. Despite consensus
    on broadened areas of cooperation, security is still paramount in
    international relations, and is the issue where U.S. and Chinese
    interests are at significant odds.

    For
    Beijing, rhetorical adoption of NTGPR limits Washington’s options, and
    so outright U.S. rejection now could cause deepening mistrust and a
    sharp downturn in relations due to unmet Chinese expectations. As
    Washington holds its policy line, Beijing’s frustration will grow, and
    it will increasingly accuse the U.S. of violating the “consensus”
    established at Sunnylands.

    Provide an alternative.
    Henry Kissinger recently reminded us that “the test of policy is how it
    ends, not how it begins,” and so the U.S. must articulate its own
    vision for the evolving international order, one that is acceptable to
    both countries (Washington Post, March 5). As global power becomes more
    diffuse, Washington can no longer afford to be portrayed by Beijing as
    acting outside the international system it created and enforced in the
    decades since WWII. Instead, the U.S. should place the full weight of
    its authority in support of the rules and institutions Washington itself
    put into place to help the liberal order adapt peacefully to changes in
    the international system. But it must start with directly engaging
    China regarding the principles on which Washington envisions building
    the foundation of a New Type Great Power Relationship with Beijing.

    Notes:

    1.
    “New Type” is sometimes translated in English as “New Model,” and
    “Great Power” is sometimes translated as “Big Power” or “Major Power,”
    but the Chinese is consistent (xinxing daguo guanxi).

    2. Those obstacles were Soviet occupation of Afghanistan, Vietnamese occupation of Cambodia, and Soviet troops in Mongolia.

    3.
    Three of four points proposed by Xi at Sunnylands resemble the
    “four-point proposal” raised by Hu Jintao with Dmitry Medvedev in 2008
    and are clearly derivative from the same core principles (Xinhua, June
    10, 2013; May 23, 2008).

  71. Manfred Gutsche sagt:

    @ h.h.
    Heidi rege Dich nicht über Äußerungen von @ MaGö auf,eine
    Aufregung schadet nur Deiner Gesundheit!
    Gruß
    Ciao Amica bella Donna

    Eco,Don Alfredo

  72. Anonyma sagt:

    schnehen

    Wollen Sie mir vorschreiben, ob ich meine Meinung äußere – oder nicht? Was sind Sie eigentlich für ein arroganter Typ?

    Es denkt nun mal nicht jeder GENAU SO wie Sie –
    und das ist gut so.

    Also – beruhigen Sie sich mal wieder.

  73. @ Sincity

    Kurz. Die USA werden das niemals akzeptieren und nehmen, wie Hitler lieber den Untergang ihres Systems bei dem sie noch Milliarden von Menschen mit in den Tod nehmen werden, in kauf.

    Aber danke, dass Sie uns hier informiert haben, dann kann jeder wissen, wo die Zukunft liegt und der Untergang einer ausgedienten und für die Menschheit vollkommen überflüssigen Kultur.

  74. @ Roro

    Schön. Aber Sie hätten genauso gegen ein Wand oder im Wald spazieren gehen können. Der „Deutsche“ geht für den Frieden niemals auf die Straße. Er kann es nicht. Darauf wurde er kulturgeschichtlich nicht trainiert, nicht abgerichtet, nicht mental vorbereitet. Seine Bestimmung ist die eines Sklaven, der nicht bemerkt, dass er ein Sklave ist. Und das macht er doch ausgezeichnet. Er kommt nicht alleine zurecht und braucht immer jemanden, der ihm sagt, wo es lang geht. Er stellt nur Forderungen, die er stellen darf. Stellt er die Forderungen, die er stellen muss, machen die anderen grundsätzlich nicht dabei mit.

    Beispiel. BRD seit 25 Jahren völkerrechtswidrig – also illegal – das Souveräne Deutschland nach Gutsherrenart am Verwalten. Die Regierung der BRD eine Gang aus derzeit 16 Bandenmitgliedern hat 2013 rund 430 Milliarden kassiert, 2014 etwa 450 Milliarden. In Deutschland ist davon nicht ein Cent angekommen. „Darüber reden wir nicht. Das kann doch gar nicht wahr sein. Das ist doch nicht wichtig,“ heißt es SCHWEIGEND! Mutti tut so etwas nicht. Die BRD ist doch ein Rechtsstaat. Nur das Rechtsstaat etwas ganz anderes ist, kann der Deutsche eben gar nicht wissen, weil er den niemals kennengelernt hat, außer ein paar wenigen, die in der DDR aufwachsen konnten.

    Sie sehen, wir alle werden bei Tageslicht betrogen und belogen und hintergangen. Dem DEUTSCH ist das egal.

  75. @ Magnus:

    Das ganze Geschwafel von wegen deutschem Imperialismus, die ganze Mache dazu, auch von wegen der Islam sei ja gar kein Problem: Was soll das?

    Das ist doch einfach. Dadurch das sich die BRD das souveräne Deutschland nach Gutsherrenart hält erwirtschaftet sie 5% des Welt BIP und das obwohl Deutschland nur über 0,8% aller Bewohner der Erde und nur über 0,2% aller Welt-Arbeitskräfte verfügt.
    Die Regierung der BRD eine 16-köpfige Bande kassiert dafür 400 bis 500 Milliarden pro Jahr. Davon kommt kein Cent in Deutschland an. Sie bedankt sich dafür mit einer Einheitsrente, Harzer Roller Nr. 4, Millionen Arbeiitsloser und 500.000 Krebs-Toten und über 100.000 ungeborenen Menschen jedes Jahr.

    Der Kapitalismus und der Imperialismus der BRD sind das PROBLEM für Deutschland und aller Menschen, die in Deutschland leben. Der Islam hat da mit gar nichts am Hut!

    Ebenso könnten Sie nach Papua Neu Guinea gehen und den Kannibalen erzählen, Äpfel seien das Problem und zu einer absurden KAGADEKA – Kannibalen Gegen die Apfelsierung des Kannibalen Landes – Demo aufrufen!

  76. Da kann ich Gott ja wirklich dankbar sein für meinen Stiefvater, dass ich nicht einen derartig Irren zum Vater hatte.
    Es war in der Dritten Klasse 1972 – sehr katholisch die Gegend. Der Lehrer meinte er könne mir einfach mal in seiner perversen Art das Ohrläppchen hochziehen.
    Nun mein Stiefvater hatte ja beide Beine als Jugendlicher während des Krieges verloren und ist auf seinem linken Knie, was noch da war, auf seinen Krücken und hat dem guten Mann erst mal Manieren beigebracht und ihn an seiner Haar-Kotelett in die Luft gehoben.
    „Wer Frauen schlägt, der schlägt auch kleine Kinder – er ist kein Mann, sondern ein Schwein; kein Mensch ist er, ein Tier.“
    Doch er war ein weiser Mann auf seine Weise.

  77. „etwas mit dem “Stöckchen” auf die Fingerspitzen schlug.“

    Wie PERVERS ist denn so etwas? Das ist ja abartig, abscheulich und widerlich ENTARTET! Soll wohl bei der Dressur und Abrichtung helfen, was? Ekel erregend.

  78. “etwas mit dem “Stöckchen” auf die Fingerspitzen schlug.”

    Das ist Verharmlosung von Folter, Folter zudem an Schutzbefohlenen Menschenkindern.

    Mindeststrafe drei Jahre ohne Bewährung, aber mit Therapie.

    Wer so etwas macht, der reißt mit der gleichen „Rechtfertigung“ Kriegsgefangenen die Fingernägel raus.

  79. @ schehen et Sincity

    Danke für eure erhellenden und zur Aufklärung beitragenden Informationen.

  80. heidi heidegger sagt:

    @ Manfred Gutsche
    7. Februar 2015 um 23:27

    danke,manfred. mir geht’s gut:hauptsache sge (frankfurt) ist in der tabelle über den 05ern in der bundesliga. mit den kneipen,wo man fussball kucken kann wird’s immer schlimmer:die raucher’abteile‘ fast so klein wie am flughafen,hehe.

    @magnus ist viel zu streng mit mir,fühl‘ mich da in meiner kreativität,sprachspass-wortwitz betreffend, beschnitten,harhar.

  81. heidi heidegger sagt:

    @doc
    Erich MÖLLENHOFF, “Arzt hinter Stacheldraht”

    hoffentlich ist der schinken nicht etwa tendenziös geschrieben wie ‚der arzt von stalingrad‘ von k.:dem gehört posthum der n.preis und nicht dem ober-horst.

  82. heidi heidegger sagt:

    @ Anonyma
    8. Februar 2015 um 00:29

    ‚es‘ denkt?. die glatte muskulatur im abdomen denkt aber rein binär,weissu? bauchgefühl an bauchgefühl aus 😉

  83. heidi heidegger sagt:

    @doc

    Quick, 9.3.1952 ?? ne geile postille;titten und hetze..röhl kuckte sich da bissi was ab,oder?

  84. heidi heidegger sagt:

    @magnus

    für deinen blog würd‘ ich gern schreiben tun. aber die weicheier dort vertreib‘ ich doch evtl. mit meiner antiautoritären schreibe,also sei froh,dass ich lieb und vernünftig bin.

  85. Eveline sagt:

    Sincity sagt:
    7. Februar 2015 um 19:42
    Interessanter Beitrag von Lawrow auf der Münchner Sicherheitskonferenz und meine ganze Rede:

    dann werde alles wieder gut. “Es ist umgekehrt”, belehrt Lawrow das Publikum………………
    Erst müsse wieder eine internationale Sicherheitsordnung hergestellt werden, dann folge auch die Lösung für die Ukraine. Sollte noch irgendjemand im Saal Illusionen gehegt haben, dass es bald Frieden geben könnte in der Ukraine, sind sie in diesem Augenblick zerplatzt.“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/muenchner-sicherheitskonferenz-als-habe-der-kalte-krieg-nur-pause-gemacht-1.2341105
    ———————————————–

    Das ist ein großer Fehler.
    Internationale Institute legen wieder fest was Recht – was Unrecht ist. Egal ob Russe oder Ami.

    Das Recht kommt also von Außen auf uns Menschen zu. Und dazwischen dann noch Rom.

    Wir sind Menschen und das Recht wird mit uns geboren. Jeder Mensch ist Träger seines Rechtes.

    NATO Auflösen.

    Alles Internationale gehört in den Abfall. Damit die gesunden göttlichen Strukturen endlich von unten wachsen können.

  86. Staubkorn sagt:

    Ich hab ja keine Ahnung von nichts, aber vielleicht sollte man sein Geld Russischen Banken anvertrauen ?
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/russland-vtb-bank-erhoeht-zinsen-fuer-deutsche-sparer-a-967807.html

  87. Staubkorn sagt:

    @Eveline
    „Alles Internationale gehört in den Abfall.“
    Wird das nicht schon lange gemacht ? Ich meine, Luft zum Beispiel, eine Internationale Grösse sozusagen Lol…und mit Absicht Vergiftet durch Arbeiter in Fabriken usw.Aber gut, wer braucht schon ernsthaft Luft ? Oder, Saatgut. Auch eine Internationale Grösse. Eine Bedingung wenn man so will…falls man kann was man will ^^ Sprache, auch eine Internationale Bedingung, sozusagen. Oder Kinder. Achne, die werden ja derzeit Wegrationalisiert. Also in dafür vorgesehenen Gebieten. Afrika, Ukraine und weiss der Geier wo noch überall. Ich glaube ja…das die Merkel Regierung gut daran tut Kinder Ermorden zu lassen.
    Gut, ich hab die ja jetzt nicht gewählt. Aber diejenigen die Gewählt haben…also, ich will ja niemanden Beschuldigen oder so ^^
    Nein, diese Kinder waren ganz sicher so richtig Böse, haben Unvorstellbare Verbrechen begangen. Naja…und nu, das haben sie davon, werden sie…wegrationalisiert. Deutsch Sprachige Soldaten
    machen da sicher gerne mit…Die sehen die Kinder ja auch nicht so richtig. Also von Angesicht zu Angesicht. Bombe rein und Rufff, das wars dann mit dem Kleinen. Wär ja noch schöner die Kleinen dürften Erwachsen werden und dann als Soldaten gegen…ja, gegen was oder wen eigentlich Kämpfen ? Am Ende wollten sie nur Glücklich werden. Das geht ja mal gar nicht ^^
    Ich finde… man sollte sie vor diesem Glück bewahren. Frau Merkel und Kumpane, tut nur ihr bestes um dieses…Friedensnobelpreisträchtige Ziel zu erreichen. Da muss man einfach mitjubeln. Gut das wir gute medien haben die das wenigstens für mich erledigen. Erledigen…hm, das klingt gar nicht so gut. Blöd das ich ein Rassist bin der mit Massenmord nix am Hut hat, hätte ich denn einen.
    Also, weiter mit Abfallentsorgung. Wasser, Luft, Saatgut, Kinder, Erwachsene. Auf keine fall aber Superreiche Kriegstreiber ^^
    Was ist ? Die Regierungen Wissen immer was sie machen…
    Wie könnte ich dagegen sein ? (Weint…)

  88. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Geschichtsinterpretation,

    wie sie manche hier liefern, muß korrigiert werden:

    Die Sozialdemokraten unternahmen 1918 eine Revolution und stellten die Regierung. Diese faktische und dann legale Revolutionsregierung war bedroht von illegalen, schwer bewaffneten Aufständischen, die durch Putsch (wie in Moskau) eine Sowjetisierung des Landes anstrebten. Sie war auch bedroht vom Landesfeind (Polen und Franzosen).

    Die Aufständischen bildeten eine sehr kleine Minderheit innerhalb der Bevölkerung. Aber da sie schwer bewaffnet und skrupellos waren, und der Revolutionsregierung weder Polizei noch eine Wehrmacht zur Verfügung stand, setzten sich die Aufständischen an manchen Orten Deutschlands durch und errichteten ein lokales, grausames Machtzentrum, samt Geiselerschießungen usw.

    Die Revolutionsregierung warb Freiwillige als Hilfstruppen an.
    D A S waren die „Freikorps“, Regierungstruppen der legalen Revolutionsregierung!

    Oberster Dienstherr der Truppe war ein Minister der amtierenden Regierung, namens NOSKE, der die Freikorps an kurzem Zügel führte.

    Diese Regierungstruppen waren schlecht ausgerüstet und besoldet, wurden aber mit den wenigen bewaffneten Aufständischen rasch fertig. So blieb uns Sowjetisierung, Bauernmord, Bürgerkrieg, Kirchenverfolgung, Geheimpolizei und GULAG erspart. Und die über die Grenze eindringenden polnischen Milizen konnten abgewehrt werden.
    Bekanntlich lautete ein verzweifelter Stoßseufzer der russischen Bevölkerung im Bürgerkrieg 1917-23: „Überall terrorisieren uns die Juden und die Kommissare!“ Und auch in Deutschland wurden die Aufstände von den Angehörigen einer kleinen ethnischen Minderheit geführt und durchgeführt.

    Während der Kämpfe zur Niederschlagung der von Liebknecht und Luxemburg inszenierten Aufstände wurden die beiden von den Regierungstruppen gefangengenommen und als Gefangene ermordet.

  89. Anonyma sagt:

    NATO – “Speerspitze mit deutscher Beteiligung“ (PERFIDE – in Wortwahl und Sinn)

    RT deutsch meint “RAPID REACTION FORCE“ (SCHNELLE EINGREIFTRUPPE, es geht um keine “Re-aktion“, sondern um aggressive Aktion) sei “noch cooler“ (spinnt die?)

    germanischer Speer = der Ger
    Speer tragende Mannen / Waffen tragende Männer = Ger mannen / Germanen

    Deutsche Soldaten sollen GANZ VORNE als “Speerspitze“, an der Ostfront gegen Russland die “Führung übernehmen“ (unter fremdem Oberbefehl!), um schon wieder SINNLOS zu sterben, weil fremder Wille es so will (tyrannische Willkür).

    Von der Leyen schwafelt von “Verantwortung übernehmen“, angesichts völliger Verantwortungslosigkeit! Von “Herausforderung annehmen“, als ob es um ein Fussballspiel ginge!! Die Deutschen sind von den Russen nicht “herausgefordert worden“! Im Gegenteil, es geht um die Provokation Russlands zum Krieg!!

    Eine „adlige“ Figurine (Repräsentationsfigur), die eine schlechte Rolle spielt in einem miesen Stück als Orwellsche “Verteidigungsministerin“ (Kriegsministerin), wo es nicht um Verteidigung geht. Verteidigung ist keine vorgesehen. Weder soll die “Freiheit der Ukraine“ noch die “Freiheit Deutschlands“ verteidigt werden – im Gegenteil.
    Die UN-Freiheit soll gefestigt werden.

    Eine Farce – ein Zerrbild – wie es schlimmer nicht sein könnte. Eine De – muet igung deutscher Männer. Eine Ent – mut igung. Euer Mut gehört dem Volk. Erinnert Euch!
    Für Euer Volk sollt Ihr leben! Eurem Volk sollt Ihr dienen. Der EINHEIT, dem RECHT und der FREIHEIT. Verantwortung übernehmen heißt: dem FRIEDEN zu dienen. FREUNDSCHAFT zu pflegen mit allen Völkern.

    Russen und Ukrainer sind unsere natürlichen Nachbarn, Freunde und Brüder. Sie stehen uns nahe, nicht nur räumlich, auch in der Tiefe der Seele. Ein Sakrileg – TOTAL PERVERS – dagegen zu verstoßen. Das wissen diejenigen sehr genau, die Russen und Deutsche wieder GEGEN einander und dadurch gegen sich selbst hetzen wollen.

    SELBST – MORD (Bruderkrieg)
    Krieg = VÖLKERMORD (Genozid)
    Diese perfiden Pläne dürfen nicht aufgehen.
    NIE WIEDER.

    „NIE WIEDER DARF VON DEUTSCHEM BODEN KRIEG AUSGEHEN!“ So hieß es doch…. So habe ich es von Kindheit an gelernt…
    Das ist die Lehre aus den bisherigen Kriegen.
    Verantwortung übernehmen heißt, danach zu handeln!!!

    FRIEDENSPOLITIK
    muss deutsche Staatsräson sein!

    KEIN KRIEG GEGEN RUSSLAND!!!!

  90. Anonyma sagt:

    „Speerspitzenkonzept“ – „Rapid Reaction Force“

    für „Blitzkrieg“

    „Slightly Different assholes – same SHITE !!“

    wie unsere englischen und amerikanischen Freunde sagen
    Wie recht sie doch haben….

  91. Mr Mindcontrol sagt:

    @ Heureka: Die These dass bei der Psyche Symptome nur Symtome sind und keine Ursachen sein können ist längst widerlegt. Es können Teufelskreise von Symptomen sein ist eine Art Henne und Ei-Problem. Ursachen müssen nicht unbewusst sein um solche zu sein. Sie müssen nur vorhanden sein. Dass ein sog. Bewusstmachen alleine heilt ist auch ein psychoanalytische Mythos. Nicht umsonst helfen Verhaltenstherapien laut empirische Forschung auch ohne „Symtomverschiebung“ die von PA-Seite so lange behauptet wurde!

  92. @ Anonyma

    Prima. Habe eben Deinen längeren obigen Beitrag (Video noch nicht) genossen. So geht das. Wir Deutsche als ein Ruhepol. Ein Ausgangspunkt zur Beruhigung. Allen Völkern, so gut als es nur möglich, ein Freund. So sehr, dass man überall froh ist, dass es Deutschland und die Deutschen gibt.
    Ist das zu viel Pathos? Wieder mal Wesen und Genesen und so?
    Egal, wir stehen ziemlich in der Mitte der Dinge, ob wir das wollen, sehen wollen, oder nicht.
    Vorgestern habe ich in der Kneipe einen koreanischen IT-Fachmann kennengelernt, wir sprachen Englisch, und als es irgendwie auch auf die Deutschen kam, so meinte er, schon berufsbezogen, aber nicht nur, in einem durchaus anerkennenden Sinne, dass wir „so structured“ seien. Also so strukturiert.
    Und meinte er, so wie ich’s zumindest interpretiere, ganz und gar nicht damit, dass wir einseitig stur festgelegt seien, sondern eben, bei allem Bierkonsum, für komplexe Aufgaben (er lachte viel und gerne mit uns) tauglich.
    Verdammte Hacke! Aufhören mit dem Jammern! Es gibt auf dem ganzen Planeten prima Leute! Der Planet wäre binnen fünnef Jahren weitgehend zu sanieren. Daran habe ich, man mag den Deutschen gerne wieder für blöde oder glatt größenwahnsinnig halten, keinerlei Zweifel.
    Weitgehend: Da mag es ein paar geben, die erstmal lieber noch im Elend bleiben wollen. Das ist dann deren Wahl.
    Ja, hat mir gefallen, Dein Text, liebe Anonyma. Weiter so.

  93. ups2009 sagt:

    Zbigniew Brzezinski ohne Maske ! über die Ukraine, Krim, Russland und China

  94. Staubkorn sagt:

    @Mr Mindcontrol
    Du meine Güte…da weiss aber einer bescheid…Lol ^^
    Nein, im Ernst. Wer hat da was widerlegt ? Vielleicht hat das Bewusstsein sein Symptom widerlegt oder dem Symptom sein Ei ?
    Was versteht er unter „Bewusst machen“ ? Bitte Präzise ! Erklär er sich ^^
    Wenn er sich erklärt hat, erkläre ich ihm vielleicht…“Verhalten“ natürlich, was es damit auf sich hat.
    Aber nur falls er sich seiner Linearen Übernahme des von ihm Buchstabierten Unsinns zugestehen getraut und die Tatsache ertragen kann, das ein Fötus keine „Verhaltenstherapie“ imstande ist zu machen wenn er eine Ladung Kokain, Alkohol, Tabak, oder auch mal etwas Contergan, in seinen Blutkreislauf eingeflösst bekommt.
    Also…auf gehts ^^
    Achja, und Erkläre er geschwind hernach die „Psyche(n)“ ^^ Dalli Dalli…
    Übrigens es heisst nicht „bei“ der Psyche, sondern in ! der Psyche.
    Warum das so ist, wirst du sicher erraten können.

  95. Dr. Gunther Kümel sagt:

    FRIEDEN:

    Ich erinnere mich noch gut an ein Lied der Jugendbewegung („nicht rechts, nicht links, sondern vorn!“) in den Jahren der Wiederbewaffnung der „brd“.

    „Die Deutschen marschieren,
    die Deutschen verlieren,
    die Deutschen krepieren für aller Welt Profit!
    Sie tragen Helme und Gewehre,
    für fremden Ruhm für fremde Ehre.
    Wir, Deutsche Jugend, sagen jedoch,
    das fehlte noch, das fehlte noch!“

    „Die Brüder im Osten
    sie müssen marschieren,
    zu kämpfen und zu sterben für die UdSSR
    Sie tragen Helme und Gewehre
    für Rußlands Ruhm für Rußlands Ehre,
    Wir, Deutsche Jugend, sagen jedoch,
    das fehlte noch, das fehlte noch!“

    „Jetzt sollen im Westen,
    die Brüder marschieren,
    zu kämpfen und zu sterben für die Bundesrepublik
    Sie tragen Helme und Gewehre
    für NATOS Ruhm für NATOS Ehre,
    Wir, Deutsche Jugend, sagen jedoch,
    das fehlte noch, das fehlte noch!“

  96. heidi heidegger sagt:

    das darf! der alte gar nicht schleussen,weil’s against all odds ist,schade eigentlichdenn ich hätte @doc+@ari+@anno yima gern ein’s verpasst:

    Air Chief Marshal Arthur Harris!

    Dresden wird derzeit wieder von einer Naziplage heimgesucht! Könnten Sie mit der Ihnen unterstellten Royal Air Force und ggf. in Kooperation mit den United States Army Air Forces eventuell erneut ein deutliches Zeichen setzen? Notfalls auch in einer Neuauflage Ihres flächendeckenden Engagements von 1945?

    Fragen die Partisanen von der ‚heidi heidegger S.M.S.‘

    ———————————— —————————-
    aber das evtl.:

    Grüß Gott, Thomas Strobl!

    Sie sind CDU-Landesvorsitzender in Baden-Württemberg, also dort, wo die Polizei 2010 im Stuttgarter Schloßgarten ihre Leistungsfähigkeit besonders augenfällig bewies. Auf dem CDU-Bundesparteitag haben Sie nun erklärt, Kennzeichnungsschilder für Polizeibeamte seien »läppisch«, schließlich trügen Verbrecher ja auch keine. Gut gebrüllt, Löwe – nur: Wie soll man die denn dann auseinanderhalten?

  97. heidi heidegger sagt:

    warum denn rumdrucksen,verklemmtes schüchternes tauberl?:

    „Das Problem ist, dass ich mir keine Situation vorstellen kann, in der eine verbesserte Ausrüstung der ukrainischen Armee dazu führt, dass Präsident Putin so beeindruckt ist, dass er glaubt, militärisch zu verlieren. Ich muss das so hart sagen. Es sei denn… Über es sei denn möchte ich nicht sprechen.“

    (Bundeskanzlerin Angela Merkel am Samstag)

    dein ‚fake-husband'(viele dykes haben einen,no prob..) hat doch nen plan:

  98. Eveline sagt:

    @ Staubkorn sagt:
    8. Februar 2015 um 12:59
    @Eveline

    Ich schreibe vom Recht. Vom göttlichen Recht, mit welchem wir geboren werden…. Ausdruck davon ist unser Familienname. Unsere Herkunft ist unsere Familie.

    Und dann zur Sache degradiert werden. Name.

    Was bitte soll internationales Recht bedeuten?

    Das Recht wohnt in uns Menschen.

  99. So blieb uns Sowjetisierung, Bauernmord, Bürgerkrieg, Kirchenverfolgung, Geheimpolizei und GULAG erspart.“

    … und wir durften uns endlich am Völkermord an Christen, Juden, Kommunisten und Zigeuner erfreuen, an 5.200.000 Toten jungen deutschen Männern, Vertreibung, Gefangenschaft und Hungertod, dem allen weitere 14.000.000 Deutsche zum Opfer fielen.

    Halleluja. Hauptsache die Verbrecherorganisation hat überlebt!

  100. Aristoteles sagt:

    @schnehen

    Sie fragen:
    „Warum gab und gibt es ihn, den Militarismus, heute noch?“

    Nach dem Ersten Weltkrieg (in Wahrheit war es der erste Teil des zweiten 30jährigen Krieges gegen das Deutsche Reich) waren die Deutschen die einzigen, die sich an die Abrüstungsabmachungen hielten.
    Die Aliierten rüsteten scham- und rücksichtslos wieder auf (akkurat nachgeweisen von Gerd Schultze-Rhonhof in ‚Der Krieg der viele Väter hatte‘).

    Sie empfehlen:
    „Erst im eigenen Haus aufräumen!“

    Sehr gut.
    Obwohl mir die Idee des Pazifismus schon immer suspekt war, weil ich nicht wusste, wie ich mich verhalten würde, wenn ein Verbrecher in mein Haus eindringen würde, und ich mir nicht sicher war, ob ich das hohe Ideal des Die-andere-Wange-Hinhaltens auch realisieren würde, wenn meine Kinder bedroht würden, habe ich bis vor Kurzem noch an die Ordnung des BRD-Systems geglaubt (das muss man sich mal vorstellen!).
    Auf der ersten Legida-Demo bin ich, weil ich die Schwarz-Rot-Goldene Fahne trug, auf’s Übelste von den Rot-Schwarz-Faschisten beschimpft und bespritzt worden, schließlich sogar im engen Blockade-Pulk mit einem Fausthieb zu Boden gestreckt worden.
    Schließlich hat mich die Polizei unter Einsatz von GEWALT aus der Notlage befreit.

    Ich hoffe sehr, dass die antifantilen Faschisten im Zusammenspiel mit den Institutionen
    (Polizeipräsident Merbitz als Blockadeorganisator;
    Karola Wille, Chefintendantin des MDR, als Blockadepropagandistin;
    Juliane Nagel von der Partei ‚Die Linke‘ als Blockadefrontfrau)
    eine rote Räterepublik anstreben, denn sie alle sind sich mehr oder weniger direkt darin einig, dass Deutschland den Volkstod sterben solle — wie übrigens die Blockparteien in Mecklenburg-Vorpommern auch (1:30 min):

    Die von Salomon Kosmanowsky angeführte und u.a. von Erich Mühsam, Eugen Leviné, Max Levien und Ernst Toller (allesamt Handlanger des Zionismus) mitregierte Münchner Räterepublik war nicht durch faire demokratische Wahlen legitimiert.

    Von Erich Mühsam stammen folgende Zeilen:

    „Strömt herbei, Besatzungsheere,
    schwarz und rot und braun und gelb,
    daß das Deutschtum sich vermehre,
    von der Etsch bis an den Belt!

    Schwarzweißrote Jungfernhemden
    wehen stolz von jedem Dach,
    grüßen euch, ihr dunklen Fremden:
    sei willkommen, schwarze Schmach!

    Jungfern, lasset euch begatten,
    Beine breit, ihr Ehefrau’n,
    und gebäret uns Mulatten,
    möglichst schokoladenbraun!

    Schwarze, Rote, Braune, Gelbe,
    Negervolk aus aller Welt,
    ziehet über Rhein und Elbe,
    kommt nach Niederschönenfeld!

    Strömt herbei in dunk’ler Masse,
    und schießt los mit lautem Krach:
    säubert die Germanenrasse,
    sei willkommen, schwarze Schmach!“

    Dazu ähnlich die Antifa:

    Und um nochmal auf den Militarismus zurückzukommen:
    Seit meinem Legida-Erlebnis habe ich in meiner Jackentasche AUFGERÄUMT und eine Pfefferspray-Dose griffbereit.

  101. Anonyma sagt:

    @ Aristoteles sagt: 8. Februar 2015 um 20:45

    SCHOCKIEREND – in welcher Offenheit der Volkstod der Deutschen (Genozid) gefordert wird.
    Die Forderung danach eine Straftat – aber folgenlos.

    Wie weitsichtig das Gedicht von Erich Mühsam.

    Das Plakat der „Antifa“ – geht’s noch faschistischer?
    Aufforderung zur „Zwangsvergewaltigung“
    (verdoppelt; denn Vergewaltigung beinhaltet schon Zwang)
    Aufforderung zur Vernichtung rein-deutschen Erbgutes
    Geistige Verwirrung; krank oder bösartig?

    DAS IST SO EXTREM.
    Unfassbar.

  102. Anonyma sagt:

    @Eveline sagt: 8. Februar 2015 um 09:20

    Eine Vermutung wäre, dass Lawrov die Gültigkeit und die Akzeptanz gegenüber dem Recht an sich einfordert, das heißt, dass internationale Verträge Gültigkeit haben müssen; die Dunkelmänner halten sich doch AN GAR KEINE Vereinbarungen und Zusagen mehr!!! Lawrov fordert die Gültigkeit des Rechts (internationales Völkerrecht, Verträge, eine neue/alte? akzeptierte internationale Sicherheitsordnung, wo Russland seine ihm gemäße Rolle als Großmacht einnimmt, Vereinbarung von Einflusssphären? Berücksichtigung des russ Sicherheitsbedürfnisses) ein, während die Dunkelmänner keine multi-polare, sondern eine uni-polare Welt (EINE- WELT-ReGIERung) wollen und es auf einen Machtkampf (Krieg bis zum Nuklearkrieg > Folge wäre: Totalvernichtung Deutschlands durch russ Nuklear-Erstschlag?) ankommen lassen wollen. “Speerspitzenkonzept“ – Deutsche Soldaten sollen den Zug in die Selbstvernichtung selbst anführen. “Die Deutschen haben ihre Vernichtung doch selber herausgefordert“ soll es heißen, sollte es danach noch Leben geben.

    Sincity sagt: 7. Februar 2015 um 20:13
    Um was geht es Lawrow mit seiner neuen internationalen Sicherheitsordnung konkret?
    (Vielleicht einen COMPACVT-Artikel wert).
    “New Type of Great Power Relations” (NTGPR) – The Sino-Russian Model

    (hatte leider noch keine Zeit zum Lesen)

    ________________________

    @heidi heidegger sagt: 8. Februar 2015 um 17:16

    “Air Chief Marshal Arthur Harris!
    Dresden wird derzeit wieder von einer Naziplage heimgesucht! Könnten Sie mit der Ihnen unterstellten Royal Air Force und ggf. in Kooperation mit den United States Army Air Forces eventuell erneut ein deutliches Zeichen setzen? Notfalls auch in einer Neuauflage Ihres flächendeckenden Engagements von 1945?“

    Oller Olli —- Geschmackloser geht’s nicht. Pfui!!!!!

  103. Anonyma sagt:

    @Magnus Göller sagt:
    8. Februar 2015 um 15:54

    DANKE, Magnus.

  104. heidi heidegger sagt:

    @ Anonyma
    9. Februar 2015 um 00:20

    *winsel* elsässer’s got good taste:seine schöne liebe kluge frau. seine literatur. sein panzer.

  105. Heider sagt:

    Magnus Göller sagt:7. Februar 2015 um 18:08
    „Das ganze Geschwafel von wegen deutschem Imperialismus, die ganze Mache dazu, auch von wegen der Islam sei ja gar kein Problem: Was soll das?“

    Es geht um Ablenkung. Die Ablenkung von mutmasslichen Herrschaftsstrukturen u. den wirklichen Entscheidern [kennt niemand sicher, aber man kann sie eingrenzen].
    Diese Herrschaften haben kein Interesse daran, dass sie thematisiert werden. Weil es erstens den Glauben an die demokratischen Institutionen u. die nominelle Rolle des Souveräns [das sind jeweils die Völker, die sich in der Demokratie angeblich ja selbst regieren] untergräbt, ergo die Fassade vor den wahren Herrschaftsstrukturen noch brüchiger wird. Und zweitens weil es das gängige Vor-Urteil über einen nicht kleinen Teil dieser Herrschaften bestätigen könnte; das wollen sie natürlich auch nicht u. schützen sich davor mit der ‚Antisemitismus-Keule‘ u.ä. Zinnober.
    Die Richtung der Ablenkung ist die altbewährte Masche tradierte Politikfelder zu nutzen, z.B. „der Imperialismus!„, um mit diesem Begriff [der nichts erklärt u. Keinem weh tut] dann auch gleich das Freund-Feind-Schema von Vorgestern neu aufleben zu lassen, die Opposition ideologisch zu teilen u. sie auch praktisch zu spalten. Das funktioniert n o c h , aber es funktioniert auch immer weniger wirklich gut; unter anderem weil es durch das Internet eine Menge verfügbarer Informationen gibt, die so geballt früheren Generationen nicht zur Verfügung standen.

    Der deutsche Imperialismus [oder „BRD-Imperialismus“], der sinnigerweise immer verstärkt angeführt wird, sobald es um ‚Russland‘ geht, ist ein Gespenst, das mit der Wirklichkeit nichts gemein haben dürfte. Was nicht heisst, dass es nicht enorm reiche deutsche Familien wie Quandts, Krupps u. Piechs u. ihre Geschäftsbeteiligungen gäbe, die sie dauernd noch reicher machen. Nur sind Reichtum u. politische Macht in Deutschland spätestens seit 1945 nicht mehr dasselbe.

    Aus einem Begleittext auf der Seite Dokumentarfilm24.de, 14. Jan. 2009, Artikel „Wem gehört Deutschland?“:

    „Diese Doku über die Staatsverschuldung in Deutschland ist zwar schon etwas älter (2002), jedoch immer noch hochaktuell. Rezept für Staatsverschuldung: Man nehme eine Billion Euro (…), packe noch einmal 226 Milliarden Euro drauf und füge weitere 737 Millionen Euro hinzu. Das ergibt eine dreizehnstellige Zahl: … So unvorstellbar hoch ist Deutschlands Schuldenberg, der übrigens pro Sekunde um … wächst. Seit Jahrzehnten tritt jeder neue deutsche Finanzminister mit dem Versprechen an …
    Als Folge dessen muss Deutschland immer neue Kredite aufnehmen, nur um die Zinsen und Zinseszinsen der alten Schulden zu begleichen. … schlecht für die Bürger, aber gut für die Banken. Denn die verdienen prächtig an der Staatsverschuldung, zum Beispiel Deutsche Bank, Dresdner Bank, Bayerische Hypo, die amerikanische Bank Morgan Stanley und viele andere Kreditinstitute. Ihnen gehört Deutschland.

    Interessanterweise sind auch zwei Banken dabei, die bereits 1913 zur Gründergruppe der FED (Federal Reserve System – private Notenbank der USA) gehörten, die Stanley-Morgan Bank und UBS Warburg. Den Banken gehört nach dem Panorama-Bericht zumindest ein Teil von Deutschland. Nun stellt sich die Frage, wenn den Banken Deutschland gehört, wem gehören die Banken? Darüber fehlt bislang jegliche Transparenz.“
    http://www.dokumentarfilm24.de/2009/01/14/wem-gehoert-deutschland/
    [dort auch ein Gespräch von Michael Friedrich Vogt mit Andreas Popp zum selben Thema zu sehen u. hören!]

    Mit der eingangs erwähnten ‚Doku‘ ist diese Sendung von ARD-Panorma vom 1. April 2002 gemeint. ->

    Ns. Zu Fragen rund um die Eigentumsverhältnisse sog. deutscher Banken einschl. Deutsche Bank u.a. deutsche resp. in BR Deutschland tätige Grossunternehmen vgl. auch meine ‚Unterhaltung‘ im Strang ‚davor‘, „Wie die BRD aus der Nato aussteigen kann – Bahr bei Compact-TV„.

  106. Ach, nein!
    „DAS IST SO EXTREM.
    Unfassbar.“

    Jetzt, wo es zu spät ist, plötzlich doch gegen den Rassismus!?
    Eine wundersame Bekehrung. Anonyma! Ich glaube Ihnen das jedoch überhaupt nicht mehr. Denn was vorher die Wahrheit war, kann doch nicht, weil man selbst betroffen davon wird, nun plötzlich verkehrt sein, oder?

  107. heidi heidegger sagt:

    nicht jede(r) hier mag meinen texanischen akzent,but i got some pretty fair idea,dass für ein paar von uns ne handvoll orden drin sind,wenn wir merkel (‚das problem ist..‘)+(m)uschi brav folgen und den tornado (im vid ne b52) wie dressierte affen den russkies auf’n roten platz ’setzten‘. (s.michi rust:für die vt-ler unter uns).

    fiel euch auf,dass die besatzung der b52,wie in der standardsituation ’ne gruppe findet sich zusammen um gegen indianer/outlaws zu kämpfen‘ (s. howard hawks) aus nem schwarzen,nem texaner-cowboy,nem juden(ostküstenakzent) besteht (und der navigator spricht irisch-amerikanischen akzent,oder?)

  108. Staubkorn sagt:

    @Eveline
    Mag schon sein das du an ein „Göttliches“ Recht glaubst. Aber genau wie der eine hier (Mr Mindcontrol) der sich auf das „Verhalten“ Fixiert hat, solltest du dich auch mal mit den tieferen Hirnregionen beschäftigen um zu Verstehen warum das alles so ist wie es ist.
    Man kann nicht einfach hingehen und behaupten dass die Manipulation des Verhaltens (Konditionierung) ohne Berücksichtigung der niederen Hirnebenen (Hirnstamm, Amygdala) zur (Mentalen) Gesundheit führen könnte.
    Deine Vorstellung von etwas „Göttlichem“ ist genauso Kindlich Naiv wie die Verhaltens – Doktrin derjenigen die daran gescheitert sind, ihre tieferen Gefühle und Emotionen zu erkennen.
    Bei Verstand betrachtet musste natürlich etwas“Göttliches“ Erfunden werden um den Menschen in ewige Knechtschaft zu halten. Wenn du also von etwas „Göttlichem“ sprichst, so sprichst du der Ausbeutung und der ewigen Knechtschaft nur weiterhin das Wort. Dennoch weiss ich genau wie du, dass ein Recht nur aus einem Menschen selbst bestehen kann. Mit anderen Worten: Niemand kann dir ein Recht geben was du nicht schon aus der Tatsache deiner Existenz heraus, dir selbst bestätigt hast. „Rechte“ können nur (mit Gewalt) Verweigert werden. Nur eine werdende Mutter hat meiner Ansicht nach das Recht, wenn man so will, Leben zu geben. Mehr ist nicht erhältlich auf diesem Planeten.
    Es Existiert nichts, was dem Organischen Übergeordnet ist. Kein einziger Gedanke ist frei von der Symbolisierung tieferer Hirnebenen durch den Neokortex. Weshalb es auch aussichtslos ist für etwas „besseres“ zu Kämpfen. Ein Widerspruch in sich selbst denn, die Amygdala ist der Vernunft nicht zugänglich ! Ich weiss nicht ob du das alles verstehst, aber du kannst es ja mal versuchen.
    Wer ein besseres System haben will, der muss ! sich mit der Kraft der Amygdala auseinandersetzen. Ob er will oder nicht…

  109. Aristoteles sagt:

    Korrektur:
    Es soll heißen: „… KEINE Räterepublik anstreben.“

  110. Eveline sagt:

    Anonyma sagt:
    9. Februar 2015 um 00:20
    @Eveline sagt: 8. Februar 2015 um 09:20

    Ich habe kein Vertrauen in internationale Regeln und Gesetze. Die Amis haben Rußland zu einer Regionalmacht degradiert , welch ein Hohn.
    Die Deutschen – oder das was noch selbständig denken kann , müssen sich alleine helfen. Auf unsere Regierung ist nicht zu hoffen, die behandeln uns gerade wie fremde Ratten……..
    welche auch bekanntlich totgebissen werden. Der deutsche Bürger hat nicht mehr den richtigen Geruch für die Regierenden. Fremde riechen ihnen jetzt angenehmer.
    Die NWO will den totalen Krieg, bedeutet, nur damit wird sie die NWO durchsetzen können.

  111. Eveline sagt:

    @Staubkorn

    Vielleicht ist es hilfreicher für Sie, wenn Sie sich mit ihrem Herzen auseinandersetzen.

    Das Gehirn besteht aus zwei Hälften, die linke (Ratio)männlich, die rechte (Bild) weiblich.
    Rechts hier sind unendlich viele Verknüpfungsmöglichkeiten , links ist fokussiert, einseitig, viel weniger Verknüpfungen , aber fokussiertes helles Aufleuchten.

    Das weibliche Denken sitzt oben auf der Lampe, Überblick, aber leicht dämmrig. Frauen sehen im Dunklen besser.

    Das männliche Denken – um im Zimmer zu bleiben – leuchtet – 3 helle Taschenlampen, er hat aber keinen Überblick.
    Und verläuft sich so pausenlos, verästelt sich….
    Männer brauchen immer Licht…….

    Das Herz, die göttliche Flamme im Herzen, sollte und muß beide Seiten führen. Denn nur hier ist die totale Gewissheit und liegt der Segen für jede Handlung.

  112. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Weil es unterschiedliche Rassen gibt, gibt es natürlich auch Rassismus. Jeder Mensch (ab einem gewissen Alter) ist daher Potentiell ein Rassist – bei Bedarf, sozusagen. Wer das nich glauben mag, der sollte Ameisen (oder andere Raubtiere) beobachten welche andere Stämme Überfallen und Dezimieren. Rassismus ist also eine Natürliche Bedingung um Überfluss zu verhindern und um das Natürliche Gleichgewicht zu bewahren. Man muss sich aber nicht unbedingt Rassistisch Verhalten (als Mensch, falls man Zufällig gerade keine Ameise oder eine Amöbe ist), falls man kann ^^ Manche Völker (eigentlich die meisten), oder Teile davon, Verhalten sich extrem Rassistisch. Kennt man ja.
    Organisch bedingt ist der Rassismus in dem Sinne, (ich weiss das will niemand hören…) das es Offenkundig Unterschiedliches Aussehen und Gerüche gibt. Manche fühlen sich davon angezogen, manche eben nicht. Die meisten wollen (müssen) den Organisch bedingten „Zwang“ der Selbst…(ich hab das Wort vergessen…)…spiegelung (?) gehorchen. Natürlich kann man Menschen dazu erziehen (Kortex) andere Gesichter und Hautfarben zu Akzeptieren. Aber die Ursprüngliche Dominanz des Rassismus (Prägung, Amygdala, Sex, Epigenetik) geht nicht wirklich verloren. Wegen all dem kann ich deshalb ruhigen Gewissens sagen: Ich bin zwar ein Rassist, weil meine Vorfahren mindestens Ameisen waren, aber ich brauche mich nicht so zu verhalten als wäre ich eine.
    Wer Kühe, Schweine, Ziegen und Schafe frisst, der Verhält sich schon dem Tiere gegenüber Rassistisch…
    Und DAS will gar nie nicht jemand Wahrhaben…Lol ^^

  113. Anonyma sagt:

    @Staubkorn sagt: 9. Februar 2015 um 08:19

    „…musste natürlich etwas”Göttliches” Erfunden werden um den Menschen in ewige Knechtschaft zu halten.“

    wer so eng über „Göttliches“ spricht und dies demzufolge mit „Knechtschaft“ gleichsetzt hat noch nicht die Ahnung davon

    sogar jedes winzige Staubkorn….

    @Eveline
    „…. Die Deutschen – oder das was noch selbständig denken kann, müssen sich alleine helfen ….
    Die NWO will den totalen Krieg, bedeutet, nur damit wird sie die NWO durchsetzen können“

    …. …. ….

  114. Staubkorn sagt:

    @Eveline
    Entscheidend ist wie gut der Zugang zwischen Links und Rechtshirn beim jeweiligen Individuum sozusagen gemanagt werden kann.
    Musiker, oder eben Künstler allgemein haben grösseren Zugang zu ihrer rechten mehr Kreativen Seite. Bei Wissenschaftlern und so, Dominiert eher die Linke, die Abstrakte, Seite. Insgesamt sind alle Menschen die in der „Zivilisierten“ Welt aufgewachsen sind, ohne Ausnahme, eher dem Destruktiven Analytischen Denken Verhaftet.
    Ob sie nun ein „Herz“, deiner Definition gemäss haben oder nicht.
    Leider machen Frauen aus ihrem Biologischen Vorteil des grösseren Zugangs zwischen Links und Rechtshirn, durch den etwas stärker ausgeprägten Corpus Callosum, nicht besonders viel meiner Meinung nach. Am Ende machen sie genau das was der mann macht – Unterdrücken. Andererseits muss man natürlich abwarten was die Natur aus der Verschmelzung von Mann und Frau, dem Zwitterwesen, an möglichen Vorteilen hervorbringen könnte.
    Tatsache ist – wenn der Mann seinem Dominanten Trieb weiterhin hörig ist, die Natur ihn beseitigen wird da sie, die Natur, immer auf Überlebensfähigkeit einer Spezies, bis zu ihrem vorausgeplanten Ende, der Entropie, achtet. Alles stirbt letztlich…Auch „Gott“ ^^ Alles ist sozusagen der Thermodynamischen Selbstverbrennung untergeordnet aus dem einfachen Grund, weil es Existiert.
    Ob das nun ein Volk, eine Sprache, oder sonstwas ist, spielt keine Rolle.
    „Denken“ ist Generell ein Abstrakter Vorgang. Ob es nun Weibliches oder Männliches Denken ist, ist unbedeutend. Witzig ist nur, aus meine Sicht, das der Mann am Anfang seiner Entwicklung sozusagen ein Weibliches Wesen war, bevor er sich quasi „entschied“ (vielleicht in einer Art Chemischen Übereinkunft basierend auf ihren Bedürfnissen mit der ihn tragenden Mutter) ein Männchen zu werden.
    „Überblick“: Was genau du darunter Verstehst, weiss ich nicht.
    Mein Überblick über ziemlich viel ist meiner Einschätzung nach reichlich Umfassend. Mehr als viele Individuen vielleicht wissen wollten.
    Beschränkungen gibt es leider immer gemäss seiner Prägung. Wir sind eigentlich nicht wir selbst. Wir sind unsere Eltern, deren Eltern usw.
    Wir sind Fraktale Wesen die Fraktale Wesen hervorbringen aber uns nicht Erinnern können wie wir wurden was wir nicht und doch geworden sind. Wer sich aber nicht Erinnern kann, der muss seine Persönliche Geschichte Wiederholen.

  115. Staubkorn sagt:

    @Anonyma
    Woher denkst du das du dein „Wissen“ über das sogenannte „Göttliche“ hast ?
    Nur eine Bescheidene Frage ^^

  116. Staubkorn sagt:

    @Anonyma
    In Wirklichkeit, fällt mir gerade auf, Sprichst du der Gewalt und dem Krieg das Wort wenn du so Formulierst wie du es tust.
    „Die NWO will den totalen Krieg“
    Aber du merkst es nicht trotz deiner angeblichen Hinwendung zu deinem „Göttlichen“.
    Du bist eben auch nur…gespalten…freilich auch ohne das es dir auch nur im Entferntesten bewusst werden könnte. Ich Verstehe das.

  117. Anonyma sagt:

    @ Staubkorn sagt: 9. Februar 2015 um 15:29

    „…Alles stirbt letztlich…Auch “Gott” ^^ Alles ist sozusagen der Thermodynamischen Selbstverbrennung untergeordnet aus dem einfachen Grund, weil es Existiert.“

    …der Materialist denkt so beschränkt.

    In Gefangenschaft eines engen DENKENS….
    und NUR-Denkens. Daher kommt die Schwierigkeit zu erfassen, „in den Blick zu bekommen“, was die Hinweise auf „Herz“ und „Überblick“ bedeuten sollen. Das bleibt im Dunkeln. Das Spirituelle fehlt, dessen Existenz wird schlichtweg geleugnet. Wo soll da ein Überblick herkommen.
    Das ist der Mensch in der kleinen Box.
    Darüber hinaus gibt es nichts für ihn.

  118. heidi heidegger sagt:

    ihr denkt filmwissenschaft ist’n orchideenfach und apolitisch?hah! was sagt slim pickens zu seiner b52-besatzung?:’ihr wärt keine menschliche wesen (subtext:die russkies sind halbmenschen) wenn ihr keine skrupel hättet…‘

    vergleicht das mal mit heini himmlers posener rede (es gab 2 davon,right?): ‚..abgesehen von menschlichen schwächen..anständig(sic!) geblieben zu sein..‘

    der grosse terry southern(dialog?muss ich checken.) und der grosse kubrick (jaja,jude..schon klar..)

  119. Staubkorn sagt:

    @Anonyma
    Ach Schnuckie…du bist mehr Redundant als Kreativ. Meine Frage kannst oder willst du leider auch nicht beantworten. Du gibst dich ganz deiner Machtlosigkeit hin und willst andere dort hineinziehen. Das wird scheitern. Jedenfalls bei mir, lol
    Sicher bist du ein netter Kerl hier und da. Leider ist dir nicht bewusst was du da von dir gibst. Du bist eigentlich ein Agent der scheinbar von dir geschmähten nwo. Alle Religiös Orientierten sind im Grunde für die neue nwo die ja eigentlich schon vor 10tausend Jahren, das wievielte mal ?, mit Ackerbau und Viehzucht begonnen hat. Es gibt nichts Neues…ausser Ausbeutung und Reduzierung.
    Von dir kommen nur Vorwürfe aber keine Argumente. Keine Wirklichen brauchbaren Einsichten. Nur altes was sich als scheinbar neues, wenn überhaupt, ausgibt.
    Du Verallgemeinerst und meinst dich selbst darin ausklammern zu können indem du anderen vorwirfst Materialistisch zu sein. In Wahrheit sind es nur Blinde Wiederholungen eines Gehorsamen Dieners der Religiösen Mafia. Ich Verstehe dich, obwohl du noch nicht einmal Erklären kannst was das „Spirituelle“ überhaupt sein soll.

  120. Eveline sagt:

    @Staubkorn

    Es mußte das Göttliche nicht erfunden werden ….. sondern nur dumm und lächerlich gemacht werden, damit der Glaube an den einpolige Materialismus einen Siegeszug antrat.
    Auch ein Glaube !! Ein strenger Glaube, der Wissenschaftliche, der immer wiederholbar sein muß und wo der Untersucher zum Objekt wird.
    Wiederholen Sie mal immer wieder ihre Lieblingsmelodie…..

    Der Geist wurde ausgesperrt, bis heute macht sich des öfteren die männliche Denke noch in die Hose, wenn sie das Wörtchen Homöopathie hört .
    Der neueste Siegeszug sind die Skalarwellen, Raumenergie, überhaupt das Wissen, das nicht unsere Nahrung das wichtigste ist, sondern wir ziehen über unsere Chakren die viel lebensnotwendigere Raumenergie.
    Seit 2009 darf es sie auch offiziell geben. Teslas Werk.

    Hier liegt auch die Erklärung für die „Luftnahrung“. Auch wissenschaftlich erforscht, allerdings unter Verschluss.
    Mit der Photosynthese kommt die Wissenschaft auch nicht voran, der Ansatz das Geheimnis in der Materie zu suchen, ist halt ein nicht zielführender Weg.

    Wir sind zuallererst ein geistiges Wesen/meine Einsicht.

    Es geht mir auch nicht Mann gegen Frau zu polarisieren.
    Sondern die netten Unterschiede anzusprechen.

    Der göttliche Glaube bedeutet keine Knechtschaft, sondern Freiheit.

  121. Staubkorn sagt:

    @Eveline
    Ich will nur kurz etwas zur Photosynthese sagen.
    Durch Logisches Denken…genau…, habe ich herausgefunden das Blätter keinen Sauerstoff erzeugen können.
    Begründung: Die Natur Arbeitet Effizient und macht sich nicht die Mühe, einmal hergestelltes, also Sauerstoff, noch einmal herzustellen. Sauerstoff Existiert in Wasser gebunden. Frag deinen Goldfisch. Wurzeln nehmen Sauerstoffreiches Wasser auf und Transportieren es durch den Stamm der ja auch Permanent Sauerstoff braucht um nicht zu Verfaulen, und den Ästen durch die Blätter aus denen es dann Verdunstet und den Sauerstoff freigibt. So Simpel ist das alles. „Photosynthese“ ist sozusagen nur eine Endlose Beschäftigungstherapie (wie die „Relativitätstheorie“) um Geld Zirkulieren zu lassen. Alle Menschen „glauben“ diesen
    Unsinn ! der genauso Unsinnig ist, wie der Glaube an „Gott/Allah/Jehova/Jahwe“ oder wie diese Typen auch immer heissen mögen.
    Wie der Transport des Wassers in Wirklichkeit vor sich geht, weiss ich Zufällig auch als mir dies eine Pflanze, nachdem ich sie berührt hatte, in meinem inneren Auge gezeigt hat.

    Ehrlicherweise muss ich eingestehen, das schon vor mir, ohne das ich davon wusste, jemand die Photosysnthese, allerdings durch Experimente, widerlegt hat. Ich habe aber seinen Namen vergessen. Wirste schon selbst rausfinden.

  122. @ Korn des Staubes

    Es ist naturwissenschaftlich falsch, dass die Art Mensch aus der Familie der Menschenaffen der Gattung homo in Rassen eingeteilt werden kann, weil alle Menschen der Gattung homo dieselbe DNA haben, deren Genfrequenzen lediglich unterschiedliche Erscheinungsformen im Äußeren „bedingen“.

    Es ist aber auch empirisch belegt, dass es KEINE menschlichen Rassen gibt.

    Ich habe eine helle Färbung der Haut, meine Frau, eine Negerin hat eine dunklere Tönung, aber nicht einmal genetisch besteht da ein Unterschied: absolut die gleichen Gene, nur in einer etwas anderen chemisch-physikalischen Anordnung, die dafür sorgt, dass im Organ Haut mehr oder weniger Pigmente hergestellt werden.

    Und dieses „Gesetz“ trifft auf alle phänotypischen Eigenschaften des menschlichen Körpers zu – und zwar ohne eine einzige Ausnahme.

    Innerhalb unserer Art der Gattung homo gibt es somit lediglich eine nahezu „unendliche“ Varianz im Äußeren, das ist aber auch schon alles.

    Mit anderen Worten, wenn denn schon auf dem Begriff Rasse bestanden werden will: Unser „Rasse“ IST homo, wir Menschen sind ohne Ausnahme alle homo.

  123. heureka47 sagt:

    @ Staubkorn

    „Andererseits muss man natürlich abwarten was die Natur aus der Verschmelzung von Mann und Frau, dem Zwitterwesen, an möglichen Vorteilen hervorbringen könnte.“:

    Wir sollten keinesfalls „abwarten“, denn die einseitige Dominanz der linken Hirnhälfte bzw. des männlichen Prinzips / Bewußtseins-Anteils, des „Ego“ / „Niederen Selbst“ ist eine Krankheit bzw. die Auswirkung einer Krankheit – und die ist in jedem Einzelfall grundlegend heilbar. Und DAS begründet bei mir die Hoffnung, daß auch KOLLEKTIVE Heilung möglich ist.

    Die „Verschmelzung“ des männlichen und weiblichen Bewußtseinsaspekts in jedem einzelnen Menschen ist essentiell erforderlich, um WAHRHAFT Mensch zu werden, wahrhaft lebens-fähig / -tüchtig, glücklich und gesund und – wenn / solange nichts dazwischen kommt – als KOLLEKTIV / Spezies „ewig“ lebend.

    Diese Information ist u.a. der Bibel entnehmbar. Die PAARE, die dort in den verschiedenen Geschichten erscheinen, sind paarweise Darsteller eines „typischen“ Menschen: Adam und Lilith, Adam und Eva, Lot und sein Weib, Josef und Maria, usw. usf

    Die „Hochzeit von Kanaan“ bekräftigt die Sinnhaftigkeit der engen, dauerhaften, Verbindung und der „konstruktiven Zusammenarbeit“ der beiden – sehr verschiedenen – Ebenen. Der wesentliche „Neben-Effekt“ der Vermählung ist, daß „Wasser in Wein verwandelt“ wird. Und DAS ist metaphysisch-bildhaft-symbolische Aufklärung darüber, daß durch diese Vermählung irdisches Leben in spirituelles Leben verwandelt wird: Aus dem materie-orientiertenMenschen wird durch diesen Prozeß ein primär Geist-Seele-Gott-orientierter Mensch. Erst DANN ist der Mensch WAHRER, GANZER, HEILER, Mensch. Erst DANN ist er fähig (reif), neben körperlich-materiellem Nachwuchs auch geistig-seelisch-spirituellen Nachwuchs zu „zeugen“.

    Diese letztgenannte Befähigung ist einem Teil der Menschheit – der „zivilisierten Gesellschaft“ – durch eine Krankheit abhanden gekommen, die vor deutlich mehr als 10.000 Jahren ausgebrochen ist und sich seitdem auf den größten Teil der Weltbevölkerung ausgeweitet hat.

    Diese Krankheit wird in der Bibel nicht nur an verschiedenen Stellen – im AT und NT – recht konkret beschrieben, sondern die ursprünglichen „Heiligen Schriften“ sind m.E. mehr zum Zwecke der Heilung dieser Krankheit geschrieben als zur Gründung einer neuen „Religion“.

    Die Heiligen Schriften wenden sich in ihrer wahren Absicht an die Angehörigen verschiedenster Kulturen und „Religionen“, die den Kontakt zu dem Teil ihres Bewußtseins verloren haben, der die Verbindung zu Gott ausmacht – egal wie ihr Gott heißt!

    Der „Name Gottes“, wie er durch Moses und Jesus offenbart wird, ist UNIVERSELL – denn er bedeutet schlicht SEIN bzw. BEWUSSTES SEIN (Bewußtsein).

    Daß die typischen zivilisierten – entfremdeten, neurotischen – Menschen, die im „Ego“ / „Niederen Selbst“ leben, von ihrem „Bewußtsein“ sprechen, ist genau genommen sachlich falsch. Denn der im Ego lebende Mensch ist sich des / seines Seins noch nicht – voll – bewußt. Das ist er erst nach dem Bewußtseins-Wandel / -Wechsel und „Aufstieg“ zur höheren Bewußtseins- / Seins-Ebene, dem „erkennenden Bewußtsein“. Erst dort bzw. erst als die bewußte Seele, die er ist, kann er die volle Wirklichkeit erkennen.
    Der Neurotiker – ca.99 % der Menschen der zivilisierten Gesellschaft – kann das NICHT. Er bedarf dazu der HEILUNG.

    Ich gab der Krankheit 1992 den Namen (die) „Kollektive Zivilisations-Neurose“ (KZN) – in Anlehnung einerseits an den in der Soziologie bekannten Begriff „Kollektive Neurose“, aber andererseits auch in Abgrenzung dazu bzw. in Ergänzung dazu durch das Einfügen des Begriffs „Zivilisation“. Damit meine ich also DIE Krankheit, die das hervorgebracht hat, was wir „Zivilisation“ nennen. Diese „Zivilisation“ ist die komplexe Symptomatik der KZN.

    Die KZN ist die „Mutter aller Krankheiten“, denn „Krankheit“ ist immer MANGEL. In der Hauptsache zunächst Mangel an feinstofflicher Energie = Lebens-Energie, Kraft der Liebe, der Freude, der Heilung, des Friedens, usw.

    Der typische zivilisierte – entfremdete, neurotische – Mensch lebt nicht SEIN Leben, sondern in der Hauptsache seine Neurose und die – symbolischen – Symptome bzw. Kompensations-Versuche. Die meisten davon versuchen, den Mangel an LIEBE zu kompensieren.

    Grundlegende Heilung – die auf dem völlig natürlichen Weg zu erlangen ist, ist in jedem Einzelfall möglich. Ich habe es selbst durchgezogen und weiß das Gleiche auch von anderen Menschen.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  124. @die Amygdala ist der Vernunft nicht zugänglich !

    Aber sie kann und wird manipuliert!

  125. @Interessanterweise sind auch zwei Banken dabei, die bereits 1913 zur Gründergruppe der FED (Federal Reserve System – private Notenbank der USA) gehörten, die Stanley-Morgan Bank und UBS Warburg. Den Banken gehört nach dem Panorama-Bericht zumindest ein Teil von Deutschland. Nun stellt sich die Frage, wenn den Banken Deutschland gehört, wem gehören die Banken? Darüber fehlt bislang jegliche Transparenz.”

    „Rechtlich“ gehören alle Banken den Anteilseignern, also Menschen. Banken sind also private Unternehmen. Diese privaten Anteilseigner sind alle Vasalen des Papstes oder Mitglieder seiner 23 Kirchen oder 33 Orden.

    Die „mächtigsten“ Banken sind die Reichsbank und die anderen privaten Banken, die 1930 die BIZ in Basel gründeten. Die BIZ ist somit das Private Internationale Bankster Syndikat des Papstes über die das internationale Weltwirtschaft- und Finanzsystem – der Kapitalismus – und damit die einzelnen Volkswirtschaften, Unternehmen und die Produktion gesteuert und kontrolliert werden.

  126. @Rechts hier sind unendlich viele Verknüpfungsmöglichkeiten , links ist fokussiert, einseitig, viel weniger Verknüpfungen , aber fokussiertes helles Aufleuchten.

    Das ist esoterischer Unfug. Mit Biologie und dem Gehirn hat das nun aber auch gar nichts zu tun. Das ist reiner Klamauk aus der Mottenkiste des späten 18., frühen 19. Jahrhunderts, der sich aber penetrant gegen alle Forschungen zum Hirn hartnäckig in den Köpfen der unaufgeklärten Masse hält.

  127. Anonyma sagt:

    @Staubkorn sagt: 9. Februar 2015 um 15:36
    @Anonyma
    Woher denkst du das du dein “Wissen” über das sogenannte “Göttliche” hast ? Nur eine Bescheidene Frage

    Kein Thema für einen Materialisten.

  128. Anonyma sagt:

    @Staubkorn sagt: 9. Februar 2015 um 15:40
    @Anonyma
    „In Wirklichkeit, fällt mir gerade auf, Sprichst du der Gewalt und dem Krieg das Wort wenn du so Formulierst wie du es tust. “Die NWO will den totalen Krieg”

    Wollen die Wahnsinnigen das etwa nicht?
    Meinen Sie, man sollte es nicht einmal aussprechen?
    Es nicht wahr haben wollen und verdrängen?

    Besser ist es, klar zu sehen.
    Ich spreche dadurch nicht dem Krieg das Wort (Sie spinnen wohl!), und wir sollten uns auf den FRIEDEN konzentrieren. Friedliche Menschenmassen auf den Straßen könnten die Kriegspläne noch verhindern.

    und weder Ihr „Schnucki“ noch „du“ – kapiert?
    „obwohl du noch nicht einmal Erklären kannst was das “Spirituelle” überhaupt sein soll“

    Erkläre mal einem Blinden die Farben…. (s.o. kein Thema)

    „Der göttliche Glaube bedeutet keine Knechtschaft, sondern Freiheit.“ (Eveline)

  129. @ Staub des Kornes

    „Das Spirituelle fehlt, dessen Existenz wird schlichtweg geleugnet.“ du gelesen haben auch von dieser Anonyma?

    Wir leugnen doch überhaupt nicht, was es gar nicht geben kann, oder Korn des Staubes? Was haben die nur für wundersame „religöse“? Auffassungen oder ist es doch nur ein illusionärer Zustand, der der Illusion bedarf, wie Dr. Marx es beschrieb?

  130. Wieder falsch.

    „Die NWO will den totalen Krieg, bedeutet, nur damit wird sie die NWO durchsetzen können.“

    Die NWO ist die AWO. Der Krieg, der totale (?) – ich nenne ihn den Großen Krieg gegen Russland, der auch nur einer von so vielen, aber dieses Mal einer ist, der entweder den Todeskult zu seinem Ende oder zur allgemeinen Herrschaft für kurze Zeit bringt – dient nicht dem Durchsetzen einer neuen, sonder der Aufrechterhaltung der phantastischen Matrix vom Bösen-Sein des Menschen und der aus ihr hervor gekrochenen illusionärer Paradigmen, wie der Schuld des Menschen und die damit be-gründ-ete Schuldkultur, wie die Anthropologen (nö, nicht Anthroposophen!) sie wissenschaftlich bezeichnen.

  131. Manfred Gutsche sagt:

    @ Anonyma

    Lieber Mitblogger bleib bitte wie Du bist,lasse dich nicht von
    @ Staubkorn & Konsorten blöffen!!!
    Mit Gruß

    Manfred

  132. Eveline sagt:

    Zwei Links sind zwar schon etwas älter, aber zum Verständnis was in der Ukraine abgeht gut.

    Der Hammer ist die Gründung eines Europäisch- Jüdischen Parlamentes und wer ist der Gründungsvater?
    Und das schon seit 2011?

    Und jetzt ist es doch keine Ente mehr, das die Juden in die Ukraine hinsiedeln wollen.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/09/ard-unterstutzt-ukrainische-nazis.html

    http://vineyardsaker.de/analyse/ein-entscheidender-tag-fuer-den-ukrainischen-konflikt/

    http://donbassfront.livejournal.com/16132.html

    http://en.wikipedia.org/wiki/European_Jewish_Parliament

  133. Eveline sagt:

    Staubkorn

    Nicht Luftnahrung sondern Lichtnahrung.

    http://www.siegfriedtrebuch.com/dimensionssprung/lichtnahrung-3-jahre-ohne-essen/

    Ein umprogrammieren des Körpers mit Hilfe des Geistes, des Glaubens.
    So müssten sich heute die Elitären auch umprogrammieren, von den Kriegsgeilen zum Friedensengel.

    Ein geistiger Bewußtseinsakt. Eine Entscheidung.
    Es fehlt das Bewusstsein und der kranke materialistische Glauben zerstört mal wieder die ganze Welt.

    Natürlich haben die Deutschen Schuld. Die Arier.

  134. Eveline sagt:

    Wer bekommt das Geld? Wohin fließt das Geld der Bankenrettung? in die politischen Organisationen.
    Wieso ist das ein Staatsgeheimnis? Wer steckt dahinter?
    Warum werden die Bilanzen nicht öffentlich gemacht?
    Wieso wird das Szenario Banken pleite gehen zu lassen, nicht öffentlich durchgespielt? Was würde geschehen? Ja, die politische Kaste würde fallen und dann natürlich auch die Strippenzieher sichtbar werden.

    Die europäischen Institutionen sind die Füchse, die die Völker , die Hühner bewachen.

    Grundsätzlich ist dies hier auch wieder ein Glaubenskrieg. Ein Krieg um Energie, um die menschliche Energie. Das darf man oder muß man beim Anschauen im Hinterkopf behalten, sonst wird man kirre.
    Schuld ist ein Begriff der Knechtung. Die alte Elite braucht diesen Begriff , um im Sessel sitzen zu bleiben.

    Und wenn man dann noch bedenkt, wie Geld geschöpft wird……

  135. Eveline sagt:

    Ich sehe gerade, das Staatsgeheimnis Bankerrettung kommt nach dem ZDF, einmal durchziehen.

  136. heidi heidegger sagt:

    @anno iwo yima

    bist du das etwa,schlimme dinge über mich oder kumpel @jauchi sagend? wenig geschmackvoll:pfui,sitz!aus!:

  137. Sincity sagt:

    Merkel muss Putin Zugeständnisse machen, zur gleichen Zeit aber eben auch die Verhandlungsposition der USA einbeziehen. Grenzziehungen über die Ukraine und die USA hinweg im Einverständnis mit Russland sind da nicht möglich, da es sonst in den USA heißen würde, Obama sei eine lame duck und Deutschland und Russland hätten ala Hitler-Stalin-Pakt die Grenzen in Europa ohne Mitsprache der USA neu gezogen.Dann muss Merkel Putin Zugeständnisse abringen, damit eine US-Waffennhilfe für die Ukraine ausblebt–bestenfalls kann man als Substitut noch die Sanktionen um SWIFT erhöhen, wobei mir ein Vertreter der Bundesbank sagte, dass dies eine derartig einschneidende Sanktion für Russland sei, dass es darauf wohl genauso wie bei einer Waffenleiferung aggressiv reagieren würde. Da Lawrow offen gesagt hat, dass Vorbedingung einer Lösung der Ukrainekrise eine neue internationale Sicherheitsordnung sei, meint er wohl damit eine Garantie der USA, dass die Ukraine neutral, bzw. kein NATO-Mitglied wird als Mindestentgegenkommen. Merkel hat zwar schon 2008 eine Mitgliedschaft der Ukraine wie auch Georgiens ausgeschlossen, in den USA dürften dies aber die US-Republikaner, die in beiden Häusern nun die Mehrheit haben und Teile der Demokraten nicht akzeptieren. Dazu hat Poroschenko auch noch selbst erklärt, dass die Ukraine weiterhin die NATO-Mitgliedschaft anstrebe.Kann Merkel als verbindliche Vetomacht einer Mitgliedschaft der Ukraine innerhalb der NATO existieren und so den Schwarzen Peter auf sich ziehen? Jedenfalls ist für mich klar: Ohne ein Verzicht der USA auf eine NATO-Mitgliedschaft der Ukraine–offziell oder ala Kubakrise inoffiziell ( stiller Abzug der US-Atomrakten aus der Türkei) dürfte dies eine Quadratur des Kreises sein. Ein Verzicht einer NATO-Mitgliedschaft der Ukraine ist der erste Baustein Russlands für eben jene “Metaebene”neue internationale Sicherheitsordnung. Für Putin isat es aber sicher, den Konflikt zu belassen oder einzufrieren, da somit sichergestellt ist, dass die Ukraine dann kein EU- und NATO-Mitglied werden kann. Auf US-amerikanische Versprechungen wird er ja nicht mehr vertrauen.

  138. heidi heidegger sagt:

    @Heider
    10. Februar 2015 um 01:28

    lieber heider,was machst denn da wieder?tsstss,kuckteste du mal auf den verlag? wollen wir tauschen evtl.=wanna swap? hab‘ noch paar 100 geile landser-hefte 1.auflage;beim schachspielen gewonnen in der kneipe -oberes souterrain- von nem nazi-memorabila-rentner (zit.: ‚äh äh,bin an geschichte interessiert..‘)

  139. Staubkorn sagt:

    @heureka47
    „Als Kollektiv“…Schon klar, wie die Borg, gell ? lol
    Da bin ich doch eher dafür Komplett Autarkt ähnlich einer Zwitterigen Schnecke, sich die Menschheit Entwickeln zu lassen.
    Ausserdem kannst weder du oder ich bestimmen welchen Weg die Natur bestimmen wird.
    Die über Jahrtausende gezüchteten Serotonine Endorphine und Dopamine zur Schmerlinderung und zur Partiellen Unbewussthei, haben bereits enorme Schwächung der Spezies Mensch vollzogen.
    Adrenalin, welches die Sauerstoffversorgung einschränkt und gleichzeitig mit anderen Stoffen die Aggression fördert, ist im Übermass vorhanden. Das bekommt dem Menschen nicht so gut wie er vielleicht denkt. Fleischfressen ist ebenso geeignet die Genetik zu verändern und letzlich die eigene Ausrottung zu beschleunigen. Wenn man sich nur vorstellt welche Ekelhaften Verbindungen in Tieren verabreicht werden die dann der Mensch zu sich nimmt, was dann auch wieder das Genom schwächt, kann man sich vorstellen dass das Ende der Menschheit Tatsächlich nicht mehr allzu weit sein kann.

    Ich glaube das waren Buddhisten die vor kurzem hunderttausend Wasserbüffel geköpft haben, weil es ihnen ihre „Gotrtheit“ so befohlen hat…
    Idiotie ist kein Zufall, sondern das Resultat eines Chemischen Ungleichgewichtes das auf Unterdrückte Schmerzen zurückzuführen ist welche in allerlei Unsinn wie „Allah“ oder „Gott“ Symbolisiert wurden.
    Aber…Hauptsache die Leute die an den alles Verstümmelnden „Gott/Allah“ glauben, sind Glücklich in ihrem Wahnhaften tun…

    Ich Verachte die „Bibel“ ebenso wie ich den „Koran“ und andere Menschliche Machwerke Verachte die nur zum Zweck Erfunden wurden die Wahrheit zu Verschleiern !

    Religiöse „Gefühle“ Existieren nur in zu Religiösem Wahn getriebenen bemitleidenswerten Erwachsenen Individuen, die zuerst Unschuldige Kinder waren, die nach ihrer „Behandlung“ nicht Erkennen können das sie von Geisteskranken wie Mohammed und Jesus Geblendet wurden.

    Ein „Freier“ Wille wurde Erfunden um den Menschen weiterhin in Knechtschaft zu halten. „Da sieh doch, du hast den freien Willen zu Entscheiden ob du Töten willst oder nicht“ Das ist bewiesener Bullshit !
    Wer geschlagen und Unterdrückt wurde, der MUSS das in den Zellen gespeicherte Programm der Gewalt nach aussen bringen. Ansonsten würde er Sterben !

    Frauen die Vergewaltigt wurden, können unter Umständen Chemische Stoffe Produzieren, um den Fötus abzutreiben. Das ist die Unbewusste Macht der Chemie und nicht etwa der „Geist“ der „Freien Willens“.
    Die Krankheit die vor 10tausend Jahren ausgebrochen ist, nennt sich Fleischfressen. Das hat zur Maillard – Reaktion geführt. Diese Reaktion hat über die Zeit unter anderem dazu geführt das wir nicht nur Tiere und Menschen einsperren und nun sogar das Licht, das Wasser und die Elektrische Kraft.

    Der Mensche befindet sich in höchst gefährlichen Symbolischen Zustand den er für die Wahrheit, oder die berühmten Schatten an der Wand, hält.

    Ego, ist nichts was verwerflich wäre. Ego hält uns am Leben. Ego ist gut. Ego schützt, unter Umständen, vor falschen Propheten wie Jesus, Mohammed und Albert Einstein.

    Deine „Krankheit“ ist eigentlich eine Überlebensreaktion auf Schmerzen. Du solltest dich besser mit der Chemie des Gehirns beschäftigen. Aber natürlich hast du den Mangel als Ursache richtig erkannt.

    Wenn du von „Heilung“ sprichst, musst du das Erinnern der Persönlichen Geschichte erwähnen. Ansonsten ist es nur eine weitere Hure Hoffnung die an der nächsten Ecke ihre Dienste anbietet…Also etwas genauer bitte. Ich bin neugierig ^^

  140. heureka47 sagt:

    @ Staubkorn

    „Also etwas genauer bitte. Ich bin neugierig ^^““:

    1: Angst konstruktiv überwinden können lernen – und nicht nur zu verdrängen. Mut aufbringen, sich dem Unbekannten zu stellen.

    2: Sich dem Unbekannten, den Schrecken / „Dämonen“, im eigenen (Unter-)Bewußtsein, bzw. den unangenehmen Gefühlen, stellen.

    3: Erkenne, dass die – evtl. bildhaften – Schrecken / „Dämonen“ in dir, im Unterbewußtsein, verdrängte negative Gefühle sind.

    4: Die verdrängten / abgespaltenen Gefühle sind in deinem Unterbewußtsein „gefangen“ und wollen befreit, erlöst, werden.

    5: Die in deinem Unterbewußtsein „gefangenen“ Gefühle können nur über den Weg durch dein Bewußtsein befreit werden.

    6: Die in dir „gefangenen“ Gefühle können nur befreit werden dadurch, daß sie sich als die manifestieren können, die sie sind.

    7: Erkenne, dass deine Angst keine eigene Macht hat, sondern nur die, die du ihr mit deiner Aufmerksamkeit(senergie) gibst!

    8: Statt GEGEN die Angst zu „kämpfen“, richte deine Aufmerksamkeit, dein Bewußtsein, auf die einzig wahre Macht, die Liebe!

    9: Mit der Kraft / Macht der Liebe kannst du dein (Unter-)Bewußtsein von allen „Dämonen“ / Ängsten / Störfaktoren reinigen.

    10: Hilfreich ist, sich auch rational zu entscheiden, HEIL werden zu wollen und bereit sein, alles dafür Erforderliche zu tun.

    11: Lerne deine höhere Bewußtseins-Dimension, das „Höhere / wahre Selbst“ und seine höherdimensionalen Qualitäten kennen.

    12: Erkenne das höchste Prinzip des Universums und entscheide dich zu ihm, identifiziere dich mit ihm und seinen Qualitäten.

    13: Das höchste Prinzip / Gesetz des Universums ist „bedingungslose Liebe“. Die höchste Kraft / Macht ist die Lebens-Energie.

    14: Die Entscheidung zum Höheren / wahren Selbst, zur Liebe / Lebens-Energie, macht dich FREI, GANZ, HEIL: wahrhaft erwachsen.

    15: Mit der Entscheidung zur Liebe / Lebens-Energie heilst du dich selbst und kannst auch anderen auf dem Weg dorthin helfen.

    16: Als wahrhaft erwachsener, spirituell bewußter, Mensch kannst du SYMBOLIK erkennen und deuten und Nutzen daraus ziehen.

    17: Als wahrhaft Erwachsener wirst du deine Potenziale / Möglichkeiten erkennen und sie liebe- / verantwortungsvoll einsetzen.

    18: Wenn du die bedingungslose Liebe lebst, wirst du dich auch als bedingungslos glücklichen Menschen erkennen und bezeichnen.

    19: Als wahrhaft heiler Mensch wirst du alles Kranke erkennen und deine Potenziale nutzen, der wahren Heilung zu dienen.

    20: Als wahrhaft heiler Mensch bist du Herrscher in deinem Bewußtsein, das Liebe ist. Also: „Liebe – und tu was dir beliebt“.

    21: Sei, was du bist. Wenn das Sein erfüllt ist, stellt sich die Frage nach dem Sinn nicht mehr.

    Und nun: Viel Erfolg!

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  141. Dieser Mensch weiblichen Geschlechts im Video ist als Anonyma? Gott-Sei-DANK, ich dachte schon, Anonyma sei viel kranker.

  142. Tja, schon wieder erwischt, Anonyma!

    „Friedliche Menschenmassen auf den Straßen könnten die Kriegspläne noch verhindern.“

    Wie kann bitte schön etwas verhindert werden, was es schon gibt? Pläne.

    Dass die Pläne nicht umgesetzt werden, das hätte vielleicht verhindert werden können. Leider kommen wir mal wieder um Lichtjahre zu spät, und werden uns der faktischen Gewalt beugen, wie ich dieses feige Volk so kennen gelernt habe und einschätze.

    Über 70% sind zur Bundestagswahl gegangen und haben Verbrecher gewählt, solche Menschen können keinen Krieg verhindern, die haben als Gott-Gegeben verinnerlicht: „dann wird der Russe platt gemacht!“, von solchen Menschen erwarte ich nicht mal irgendeine Veränderung mehr. Keiner von denen hat den Mund gegen den Völkermord im Donbas aufgemacht … geht denen am Arsch vorbei, dass über eine Millionen Menschen Ihre Heimat verloren haben. Nach dem Motto: „Selber Schuld.“

  143. Staubkorn, Staubkorn …

    „@Eveline
    Ich will nur kurz etwas zur Photosynthese sagen.
    Durch Logisches Denken…genau…, habe ich herausgefunden das Blätter keinen Sauerstoff erzeugen können.
    Begründung: Die Natur Arbeitet Effizient und macht sich nicht die Mühe, einmal hergestelltes, also Sauerstoff, noch einmal herzustellen.“

    Ich wusste bisher gar nicht, dass den Leuten beigebracht wird, dass Blätter den Sauerstoff erzeugen würden. Stimmt das denn, was du da indirekt behauptest? Menschen glauben in diesem Land an einen derartigen Unsinn? Kann man mal sehen, auch ich weiß noch nicht alles über diese Bewohner DEUTSCH.

    Wenn das stimmt, ist das für mich natürlich ein willkommener Beleg dafür, dass der Begriff „Abendland“ ein richtiger ist, denn wer so etwas glaubt, muss ja wirklich einen Schatten haben. Wie ich zu sagen pflege, das Finstere Mittelalter war hellster Sonnenschein.

  144. „Ego, ist nichts was verwerflich wäre. Ego hält uns am Leben. Ego ist gut. Ego schützt, unter Umständen, vor falschen Propheten wie Jesus, Mohammed und Albert Einstein.“

    Sind das denn etwa keine Klischees – vollkommen an den Haaren herbeigezogene Vorurteile und unwissenschaftliche Behauptungen?

    Wer oder was soll denn bitte Herr oder Frau „Ego“ sein, dann kannst du auch gleich bei „Geist“, „Seele“ oder „Gott“ bleiben.

    „Die Krankheit die vor 10tausend Jahren ausgebrochen ist, nennt sich Fleischfressen.“

    Biologisch betrachtet ist dem menschlichen Organismus das ziemlich egal, was da in seinen Magen rein geht und im Gedärm verarbeitet wird. Allerdings wenn ich nur noch Äpfel a day esse, um Putin away zu halten … und wenn ich mir die Massai und andere Hirtenvölker in Afrika so anschaue, seit Jahrtausenden Milch und Blut, trotzdem: kerngesund.

    Nach Ansicht vieler Afrikaner, die ich in Uganda kennengelernt habe, leiden die Mzungu (europäische Menschen sind gemeint) an der Krankheit – wie schön ein deutsches Wort mal wieder – KAPUTT. Ich finde ein besseres Wort konnten die dafür gar nicht finden und sich gerade aus unserer Sprache entlehnen.

    Nein, nein mein Freund nicht der Schmerz und nicht das Fleischfressen sind Ursache.

    Es ist die Sklaverei, das Halten von Menschen durch den Menschen EGAL in welcher Form auch immer.

    Besuch mal wieder einen Zoo: alle dort lebenden Säugetiere sind schwer verhaltensgestört – alle im ICD aufgeführten „Psychischen“ Erkrankungen findest du dort wieder … und da kannst du die noch so richtig ernähren, wie du willst.
    In der Natur kommt das alles jedenfalls nicht vor, sondern nur in den von Menschen errichteten Kunstwelten. Je künstlicher, je kranker. Je mehr künstlicher Abfall „zu Lande, zu Wasser und zur Luft“, je Kranker, der ja schon kranke und durch Kulte sowieso schon krank gemachte Mensch.

  145. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam

    Anonyma:
    “Das Spirituelle fehlt, dessen Existenz wird schlichtweg geleugnet.”

    jauhu:
    „Wir leugnen doch überhaupt nicht, was es gar nicht geben kann, oder Korn des Staubes?“

    In der tat…Das vorgeblich „Spirituelle“, ich habe oft gefragt was das genau sein könnte, wird erstens mal so rein gar nicht erklärt was es überhaupt sein soll, und es wird weiterhin, wie schon Jahrhunderte vorher, als Machtinstrument benutzt um die Leute zu betäuben. Man muss sich Wirklich beinahe schon mit Gewalt selbst auf die Grundlagen der Biologie Konzentrieren, um überhaupt verstehen zu können was da an Betrügereien vor sich geht.

    Aber, ich kann ja ein wenig behilflich sein…😉

    „Spiritualität“ ist und bleibt, fest an Materielle Bedingungen geknüpft; nämlich den Chemisch – Elektrischen
    Hirn – ein und ausstossungen (lol)

    Der Illusionäre Zustand, der der Illusion bedarf (geht das
    überhaupt ? hmmm…könnte sein) ist ja auch Hirngebunden wie alles andere auch. Man kann die Schatten an der Wand durchaus mit dem Permanenten Pochen der Amygdala vergleichen die niemals schläft, im Gegensatz zum „Verstand“…der nur ein jämmerlich Symbolisierendes Konstrukt der tieferen Hirnebenen ist.

    Wenn ich so den Leuten zuhöre…in Videos usw. dann beschleicht mich der Verdacht, sie könnten in einer Zeitschleife gefangen sein, lol

    Der Delphin (genau, mi ph) hats gut wenn er sich mit einer Hirnhälfte Schlafenlegt, während die andere im Wachszustand ihn vor Gefahren beschützt.

    Meine Anmeldung als Delphin fürs nächste Leben läuft schon ^^ Andererseits muss ich natürlich aufpassen, kein Vergewaltigender Delphin zu werden. Das machen die tatsächlich ^^ Du siehst, Rassismus ist überall…

  146. Eveline sagt:

    @schnehen und all

    Das Geheimnis über den Faschismus und die modernen Menschenrechte die konträr zu den 10 Geboten unseres Jesus Christus stehen.

    Luther und seine göttliche Reformation werden schon länger schleichend ausgehöhlt , Staat und Kirche getrennt? Paßt nicht in die NWO, dort muß noch das Militär, die Wirtschaft und alle Religionen hinein. Alles unter einem Hut. Nur einer hat das sagen. Faszia : das Bündel.
    Achja, darum muß man Kinder und Eltern als Gegenpol darstellen. Z.B Recht auf einen Kindergartenplatz. Heißt dies wird zur Pflicht , wenn Eltern ihr Kind alleine erziehen wollen.

    Der Beginn 1789 mit der Französischen Revolution, solange planen die Eliten.
    Der dritte Weltkrieg These – Antithese – Synthese
    1. Christlich – Jüdisch gegen 2. Muslime ist geplant. Hier können sich die so wichtigen Fundamentalisten dann gegenseitig die Köpfe einschlagen, um so leichter dann nach dem Krieg für die Eliten.

    Wobei Vorsicht… Christlich bedeutet noch lange nicht Jesus.

  147. Staubkorn sagt:

    @Anonyma
    Lol…Schnuckie🙂
    Du darfst mich auch so nennen, wenn du magst😉

    „Wollen die Wahnsinnigen das etwa nicht?“

    Was genau würdest DU denn „wollen“, wenn du dürftest wie du „wolltest“ ?
    Ich bin gespannt ^^
    Sich auf den Frieden Konzentrieren…Hmmm, wo gibt es denn denn ? Und was genau soll der denn sein ? Noch eine Frage die ich bitte beantwortet haben möchte.

    Nochmal: Wer Permanent sagt oder schreibt, was DIE angeblich wollen, macht sich nur zum Handlanger dessen was er vorgibt nicht haben zu wollen.

    Wenn du „Frieden“ haben willst, dann sprich über den Frieden und nicht darüber was du meinst das andere haben wollen, verstehst du ?

    Ich habe jedenfalls nie, soweit ich mich erinnern kann, über die möglichen „Bedürfnisse“ dieser Leute geschrieben was sie angeblich wollen oder mit uns machen. DAS ist nicht der Weg zum Frieden. DAS ist ein sich, und andere, binden an Nutzlose Wiederholungen die sich in Wut Akkumulieren und sich auch in Nutzlose Wutanfälle ausdrücken werden anstatt in Selbsterkenntniss und Selbstbestimmung.

    Das Problem ist, jeder hier oder da, ist an Geld gebunden. Der einzige der es richtig macht,soweit ich weiss, ist Öfföff, der im Wald ohne Geld und Zinsen Leben kann. Sicherlich gibt es noch andere die sich leise vom System getrennt haben.

    Guten Weg noch, Schnuckie 🙂

  148. Staubkorn sagt:

    @Anonyma
    „Kein Thema für einen Materialisten.“

    Ich verstehe dass das zu schwierig für dich sein kann ist zu Erklären…

    Ausserdem, du weisst doch gar nicht was ich alles erlebt habe.

    Ein wenig habe ich ja schon hier davon geschrieben. Nur Offenbar hast dus nicht so richtig gelesen, wie mir scheint.

    Ein „Materialist“ ist deshalb einer, weil er aus Materie besteht. Richtig ? Ja, richtig.

  149. Eveline sagt:

    Das Wichtigste, eigentlich alles wichtig ab 1 Std.

  150. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Stimmt.
    Verknüpfungsfädchen sind beiderseitig recht viel vorhanden.

    Frauen haben den beneidenswerten Vorteil einen, ich sagte es schon, etwas stärkeren Corpus Callosum zu haben. Ich sollte wohl doch besser im nächsten Leben eine Menschliche Frau werden anstatt ein Delphin.

    Ich wollte ich könnte mich erinnern wie es war als ich zum erstenmal die Augen aufgemacht habe, und ein Strom von Verknüpfungen sich befleissigt sah, sich noch mehr zu vervielfältigen trotz ihres Wissens das es einen begrenzten Raum für ihre derzeitige und Zukünftige Masse gibt.

    Man kann sich daran erinnern, wenn man kann. Sogar Fötale Erinnerungen sind möglich. (Manche, die meisten, glauben doch wirklich das dies nicht möglich wäre) Offenbar haben sie die Fraktale Evolution (Erinnerung die sich auf Erinnerung aufbaut) nicht richtig verstanden, lol

    Gut das ich mich wenigstens ab einem alter von einem Jahr erinnern kann. Obwohl doch die Herren im Kittel behaupten das dies nicht möglich sei.

  151. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    „Aber sie kann und wird manipuliert!“

    Aber ja. Das erste Erschrecken welches ein Baby Wahrnimmt ist das Entsetzen über die Umstände seienr Geburt. Boing…erste Manipulation. Schmerzstillende Medikamente werden sogleich verabreicht. Es wird gezwungen zu Schreien. Boing…Noch mehr Schmerzstiller werden im Gehirn angekurbelt.

    Beschneidung am sechsten Tag nach der Geburt…Bummm…die „allerbeste“ Manipulation. Das Hirn wird überflutet von Schmerzstillern, Betäubungsmitteln und Glücklichmachern die zur späteren Gleichgültigkeit anderen gegenüber verhelfen.

    Frauen wissen heutzutage nicht einmal mehr das eine Geburt umso leichter sein kann, wenn sie in der Hocke abläuft. Kurios nicht wahr ? Wieder eine Manipulation einfachster Art die niemand als solche erkennen kann. Das Selbstverständnis des Unnatürlichen ist die Grausamkeit der Diktatoren die sich auch mal als (Männliche) Geburtshelfer ausgeben können.

  152. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Das ist alles wie oftmals immer meistens, Wunderbar richtig.
    Die Frage könnte also sein: Wie entsteht Rassismus ?
    Anerzogen ? Organisch ? beides ? keins von beiden ? Einbildung ?
    Oder doch etwa die Subtilen Befehle des Magens, des Darmes, der in Unheilvoller Konspiration, oder war es schon Patentdiebstahl ?, mit dem Gehirn, seine Synapsen nachgeahmt hat, und nun die Weltherrschaft erlangen will aus Eifersucht darüber das er mindestens ein Stockwerk tiefer sein Dunkles dasein fristen muss ?

    Wer kann und darf darauf Wirklich eine Antwort geben, wenn er noch nie in seinen Unmöglich möglichen vorherigen oder nächsten Leben als sein eigener Persönlicher Darm Wiedergeboren war oder mal wird ?

    Der Mensch ist voller Rätsel. Sich selbst abhandengekommen und nicht bereit sich wiederzufinden.

    KREIIIIIISCH….! „Negerin“ Korrektness Alarm ! lol 😉

    Das wir alle Homo sind…ich meine, erzähl das nur keinen Homophobiker, lol

  153. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2015/02/planck-observatorium-liefert-bislang.html

    Ich darf mir selbst auf die Schulter klopfen…Ich habe gewusst das die angebliche Entdeckung der sogenannten „Gravitationswellen“ ein Schwindel sein muss. Hahahaha,lol Doppellol,🙂

    „Die neuen Daten widerlegen zugleich die erst kürzlich verkündete Entdeckung von Gravitationswellen.“

    Ich glaube das meine Nase bis zum nächsten Paralelluniversum riecht, ähm reicht😉

    Und an alle Gottgläubigen: Wenn Urknall, dann vergeht er auch wieder. Was bedeutet – Gott WIRD Sterben und unterliegt somit der Thermodynamischen Selbstverbrennung, oder eben der Entropie, lol

    „Gott/Allah/Jahwe/“ oder irgendein anderer aus dieser Dynastie, sind Schwindler die sich im Schmerz Unterhalb des Scheitelpunktes der Amygdala nach oben zum Grosshirn Symbolisch Transformiert haben,yo !

    „Gravitation“ ist somit ein Konstrukt aus der Geldmaschine, sozusagen. Nur eine weitere Beschäftigungstherapie aus dem Hause Rothschild und Einstein.
    Wer einen Flugsimulator hat, wie ich etwa, der kann feststellen dass das Flugzeug umso mehr Energie benötigt, desto höher es fliegt. Aber warum denn nur ? Sollte doch die sogenannte Erdanziehungskraft (oder Gravitation) eigentlich am grössten sein, je näher sich das Flugzeug am Boden befindet, nein ? Ich denke schon. Aber genau das Gegenteil ist der fall.

    Allerdings weiss ich nicht ob nun Plichta recht hat „Das Universum war schon immer da. Nichts ergibt auch Nichts.“ Also VOR dem Urknall war nichts, was auch nichts ergibt.

    Oder, ob da doch „jemand“ also ein „Gott“ gezündelt hat = Urknall.
    Und was hat „Gott“ geschaffen ? etwa Affen ?

    Die letzte Frage muss also unbeantwortet bleiben und sich der Phantasie des Glaubens, der Religion also der Zerstörung des Lebens hingeben.

  154. Staubkorn sagt:

    @Anonyma
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/positive-begriffe-in-der-sprache-sieg-des-guten-1.2342863

    Wenn ich sage das du dem Krieg das Wort sprichst, dann meine ich das auch so. Du tust das Unbewusst in dem Bemühen vielleicht sogar etwas Positives zu erreichen. Aber, etwas Positives zu erreichen, kann man nur wenn man etwas Positives von sich gibt und kein Untergangsszenario verbreitet.“Die wollen nur übles, böses. Die wollen Krieg“. Vestehst du ?

    Solches Permanent zu wiederholen, macht dich unbewusst nur zu deren Handlanger und du erreichst nur Negatives vor allem für dich selbst. Es sei denn du willst das so haben. Was ich ja nicht weiss. Dennoch sind Leute die unentwegt derlei Negativen Nonsens von sich geben, für mich Agenten auf Seiten derer die sie vorgeben „Bekämpfen“ zu wollen.

    Und dieses Land ist voll von Negativer Stimmung…das macht einfach keinen Spass. Da bekommt man echt Auswanderungsheimweh😉

  155. Tony Katz sagt:

    Bei freeman gefunden, bei dieser Resolution (oder was ist das genau?), kann einem wieder ziemlich schlecht werden oder sich einfach nur fragen wie blind kann man eigentlich noch werden: http://www.europarl.europa.eu/oeil/popups/summary.do?id=1374090&t=e&l=en sehr krude Beschlüsse bezgl. super demokratisches und reformwilligem Kiev und ganz böse Ost-Ukraine und ganz illegale Krim und wie immer völlige Ausblendung des Volkswillen der Ost-Ukraine und der Krim und der Greueltaten des Massenmords an Zivilisten in der Ost-Ukraine und Verfolgung (sogar einiger Denker, Journalisten, aufrechter Menschen in der West-Ukraine). Also das Pamplet paßt irgendwie doch ganz gut, wenn man nur Ost-Ukraine/Krim mit West-Ukraine umtauscht. Mich hat interessant ob unsere AfD mal wieder da mitgespielt hat (ECR Gruppe?).

  156. Anonymous sagt:

    @heureka47
    Deine Bemühungen in Ehren aber…ich habe nicht wirklich etwas Vernünftiges erwartet.
    Oder Simpel gesagt: Das „Wie“, fehlt. Vielleicht verstehst du aber nicht was ich mit „Wie“ meine. Was mich nicht Wundern würde. Dir fehlen ganz Offensichtlich Fundamentale Grundlagen um das „Wie“ herauszuarbeiten und als System anzubieten (gibts aber schon). Du bewegst dich auf einer Erschreckend Oberflächlichen Ebene, Schnuckie.
    Buch Empfehlung: Anatomie der Neurose/Das neue Bewusstsein/
    Vorgeburtliches Bewusstsein: Das geheime Drehbuch, das unser Leben bestimmt
    Gibt noch mehr vom selben Autor. Wirste schon finden🙂

  157. Staubkorn sagt:

    @heureka47
    Deine Bemühungen in Ehren aber…ich habe nicht wirklich etwas Vernünftiges erwartet.
    Oder Simpel gesagt: Das „Wie“, fehlt. Vielleicht verstehst du aber nicht was ich mit „Wie“ meine. Was mich nicht Wundern würde. Dir fehlen ganz Offensichtlich Fundamentale Grundlagen um das „Wie“ herauszuarbeiten und als System anzubieten (gibts aber schon). Du bewegst dich auf einer Erschreckend Oberflächlichen Ebene, Schnuckie.
    Buch Empfehlung: Anatomie der Neurose/Das neue Bewusstsein/
    Vorgeburtliches Bewusstsein: Das geheime Drehbuch, das unser Leben bestimmt
    Gibt noch mehr vom selben Autor. Wirste schon finden🙂

  158. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    „ich dachte schon, Anonyma sei viel kranker.“

    lol…oller Sarkastiker😉

  159. Heider sagt:

    heidi heidegger ,10. Februar 2015 um 20:41
    „wir tauschen evtl.=wanna swap? hab’ noch paar 100 geile landser-hefte 1.auflage“

    Kl. Kompensationsgeschäft? Die Hefte [nicht fledder u. flodder, keine fehlenden Seiten, fettige Butterbrotflecken u.ä.] gegen nen Renault Clio 1.2, 9 J., 88.000 Km, opt. + techn. Zust. 2+, Tüv a.W. neu, rennt wie Teufel. Kriegst ultra-rechten Hammerpreis unter ‚friends‘, nehme aber nur Bares. —

    Ansonsten… – man kann ‚Landser‘ auch hören!! *glucks

  160. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam

    „Stimmt das denn, was du da indirekt behauptest?“

    Jetzt bin ich verunsichert ^^

    „Man unterscheidet zwischen oxygener und anoxygener Photosynthese. Bei der oxygenen wird molekularer Sauerstoff (O2) erzeugt, bei der anoxygenen nicht.“

    „Der erzeugte Sauerstoff selbst dient zur Energiegewinnung in der aeroben Atmung…“

    „Erzeugt“…

    „Sauerstoffproduzierender Komplex…“

    Es kann nicht nochmal erzeugt werden, was schon vorhanden ist.
    Denen sind Grundmerkwürdige Fehler unterlaufen. Denk ich mal so.

    Sauerstoff wird ganz Simpel durch Bewegung des Wassers „Erzeugt“. Vermute ich mal.
    Fische versorgen ihren Laich sozusagen durch auspumpen von Wasser über ihr Maul mit mehr Sauerstoff. Sie Erzeugen also mehr Sauerstoff über einen Simplen Vorgang – Auspusten, oder Ausatmen sozusagen.

    Blätter Atmen den im Wasser gebundenen Sauerstoff einfach nur aus. Und nein, Blätter sind keine Fische😉

  161. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Da ist vieles richtig was du sagst, keine Frage. Die Tiere im Zoo, klar keine Frage das die Leiden. Zoobesuch ? Nein, kann so ein Gefängnis nicht so ertragen. Ich würde sie gerne Befreien. Aber Freiheit ist ja „Verboten“.
    Trotzdem muss ja die Sklaverei irgendwo herkommen, oder ?
    Die kommt doch nicht aus dem Nichts.
    Und Gier kommt auch nicht aus dem Nichts. Entsteht ein Mangel, muss er ausgeglichen werden. Das sind einfache Biologische Naturgesetze, denk ich mal.

    Und wenn das Gehirn Schmerzstillende Medikamente herstellen kann, was es auch macht, dann kann das Grosshirn die gespeicherten Traumata Symbolisieren. Ich weiss du kannst damit nichts anfangen. Vielleicht ist alles falsch was ich sage. Aber, ich beschäftige mich seit über dreissig Jahren damit. Vielleicht ist das schon falsch gewesen, keine Ahnung.

    Wenn sich aber Beweise durch höheren Zugang zu niederen Gehirnebenen Messbar zeigen, dann ist die Sklaverei aus der Luft, Widerlegt ^^
    Wir haben nicht einfach so aus Zufall einen begrenzten Zugang zwischen Links und Rechtshirn, zwischen oberen und niedern Hirnzentren. Das sind alles Endorphingesteuerte Blockierungen welche die Sklaverei Erfunden haben. Wenn man so will, als Widerspiegelung dessen was sich an Sklaverei im Gehirn auf Chemischer basis abspielt.

    Wenn man einem Kind ein Glaubenssystem (Versklavung) wie den Islam etwa eintrichert, dann muss der Organismus dafür sorgen das diese Gefangenschaft ausgeglichen wird. Das macht er genauso wie der Elefant im Zoo – Er Hospitalisiert sich indem er Schaukelbewegeungen macht. Macht er das nicht, wird der Mensch sowie der Elefant Sterben.

    Sklaverei ist Biologisch Verursacht und nicht Mental. Aus dem einfachen Grund weil das Mentale im Grosshirn sitzt, es aber als letztes neues Gehirn gestaltet wurde. Heisst ja auch nicht Umsonst Neocortex.

    Der Grund weshalb Resozialisierung bei Schwerstverbrechern Versagt, ist der Mangelnde Zugang zu niederen Hirnebenen. Wie gesagt: Die Amygdala Verhandelt nicht…Sie zwingt einen zum Töten ^^

    Therapien die sich auf Sprache Konzentrieren müssen Versagen gerade WEIL die Sprache sich erst im laufe der Zeit eingenistet hat. Ein Baby kann nun mal nicht sagen was es will. Es kann nur Körpersprache – also mit niederen Hirnebenen „Sprechen“.

    „Kaputt“ hat eine Ursache. Will man keine Ursachenforschung , muss „Kaputt“ aus der Luft entstehen und die Religion hat freie Bahn.

    Es ist ja nicht nur das Verzehren von Tieren das Krank gemacht hat. Wie gesagt hat Einsperren, Züchten zusammen mit vielen anderen Seltsamkeiten und vieleicht auch Klimawechsel in Kälteren Regionen, hat den Menschen zum Erfinder seines Symbolisierten Schmerzes gemacht.

  162. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Noch was zur Ernährung. Es ist nicht ganz richtig das, egal was man in den Körper hineinstopft es diesem egal ist.
    Ich kenne zwar nicht alle Hirtenvölker, aber die Massai etwa wenn ich richtig Informiert bin, Trinken Blut und Milch. Blut habe ich auch mal, neben anderen Ernährungsexperimenten, getrunken. Man bekommt einen regelrechten Sauerstoffflash und fühlt sich dadurch Grossartig.

    Fleischfressende Tiere nehmen also hauptsächlich Sauerstoff zu sich der ihnen hilft das nicht gekochte ! Fleisch zu verarbeiten.

    (Ich weiss, es gibt auch Aasfresser usw.)

    Isst der Mensch Totes Fleisch, also ohne Sauerstoff, MUSS er Krank werden. Rohes, oder auch mal getrocknetes Fleisch habe ich natürlich auch mal gegessen.

    Exklusiv hier ein kurzes Erlebnis nachdem ich etwas von einer Neuseeländischen Hirschkeule Roh Verzehrt habe:

    Wie jeder weiss (?) ist alles Information. Organisches, also Fleisch, Speichert Information. Nebenbei, werde ich durch mein Erlebnis (kommt gleich, nur Geduld) die Ursächliche Schmerz Theorie Beweisen.

    Ich as also rohes Fleisch mit rohem Lebendigem Blut. Als ich Schlafen ging und, wie üblich Träumte, „Träumte“ ich nicht nur das mir ein Hund in die Wade biss, sondern ich Erlebte ! es im Traum genauso Intensiv wie wenn ich es Erleben würde, wäre ich im Wachzustand.

    Ich hatte dir ja schon öfter von meinen Seltsamen Erfahrungen mit…wie auch immer man es nennen mag, berichtet.

    Mein letztes Erlebnis war als ich Lebertran getrunken hatte. Mir „Träumte“ (ich Erlebte es) mir wurde der Kopf genau so abgeschnitten wie man einem Fisch den Kopf abschneidet…

    Das waren keine normalen Alpträume oder so. Das waren echte übernommene, wiedererlebte, Informationen die im Lebertran, oder eben in der Hirschkeule, gespeichert waren !

    Kocht man das ganze Zeug, ist absolut nichts mehr von der Ursprünglichen (Schmerz) Information vorhanden.

    Man kann sogar Informationen von Pflanzen Empfangen.Was mir einmal unabsichtlich gelang (siehe irgendwo im anderen Kommentar). Pflanzen können also genauso sehen wie ein Mensch mit seinen Augen sehen kann.

    Naja, und diese Erlebnisse Widerlegen leider deine Theorie der Versklavung ohne Ursache, mein Freund🙂

  163. heidi heidegger sagt:

    @Heider
    11. Februar 2015 um 13:52

    alter schwede. ist nicht der geile nazipunkrocksong ‚hisst die rote fahne mit d.hknkrz/hängt dem a.h. d. nobelpreis um'(und nicht horst) von denen? glaubst du,wir waren vor 40 jahren völlig humorlos,wenn wir unter ‚uns‘ waren (subversiver sprachgebrauch diskriminierender sprache=spd-spiesser schocken und so usw.). ich sag nur kippi: mit runtergelassener hose siegheilen war schon mal drin oder seinen galeristen begrüssen mit: ‚heil hitler,du arschloch,hast du ne tüte voll geld mitgebracht?‘ (seine meisterschüler lachten oder vielen in ohnmacht..)

    also deinen renault clitoris mag ich nur wenn der ne halbautomatik hat ohne kupplungspedal (der southerner in mir,u know)..ciao

  164. gerina sagt:

    @fährt jemand von Köln oder Umgebung am 28. Februar nach Berlin? ich würde mitfahren…

  165. Anonyma sagt:

    @JE
    Ist die Frage erlaubt, weshalb Sie die dauernden Beleidigungen durch jauhuchanam immer frei schalten?
    Verletzt das keine Blogregeln?

  166. Anonyma sagt:

    @Manfred Gutsche sagt:10. Februar 2015 um 07:10

    Vielen Dank🙂 ♥

  167. Anonyma sagt:

    @Causa jauhuchanam (JAU HUCH)
    mit Bitte an den Hausmeister solche Beleidigungen nicht mehr frei zu schalten – Sperrung, falls er damit nicht aufhört

    Im Strang „Wie die BRD aus der NATO aussteigen kann“ (den er nun meidet) unterstellt er Anonyma (in der Absicht zu provozieren) neben “Hetze und Dummheit” auch folgende Äußerung in Anführungszeichen gesetzt:

    “alle gläubigen Muslime sind böse und unsere Feinde” =
    “der Jude ist an allem schuld”

    so als würde er Anonymas eigene Worte zitieren
    und darauf ließ er seine Schmähungen folgen.

    Original-Zitat hier:
    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagt:
    3. Februar 2015 um 12:53

    Lieber Aristoteles,

    ich habe auch gar keine “Argumente” mehr vorzutragen [als wenn er welche vorgetragen hätte] Gegen den Priester habe ich ja auch keine Gründe, sondern nur Zuchthaus oder Therapie. Warum soll ich überhaupt auf Hetze mit Argumenten antworten. Gegen Hetze und Dummheit ist kein Kraut gewachsen. Glaube Sie etwa Argumente würden da helfen? Da hilft nur noch – wenn überhaupt – Zustandsbeschreibung. Zustandsbeschreibung ist nicht Diffamierung und Diffamieren

    [‚Zustandsbeschreibung‘ ist sein Wort für extreme Verleumdung, die aber keine sei]

    und sogar Beleidigen tut Anonyma und zwar vollkommen pauschal “alle gläubigen Muslime sind böse und unsere Feinde” = “der Jude ist an allem schuld” und das ist eben
    – typisch Nazi,
    – typisch Rassist,
    – typisch Faschist,
    – typisch Tschandala
    – typisch glühend Antisemit
    – typisch Opfer der Tschandalas
    – typisch Opfer des Todeskultes des Vatikan und seiner Lehre

    TOTAL KRASS: die Lügen, Beleidigungen und Verleumdungen dieses ‚jauhuchanam‘. Dazu fehlt die Angabe des Ortes, wo Anonyma obige Äußerung gemacht haben soll und da jauhuchanam nicht vorweisen kann, was es nicht gibt verlange ich seine ENTSCHULDIGUNG!!
    _______________

    jauhuchanam legte Anonyma schon wieder eine SEINER Gleichungen in den Mund:

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagt:
    9. Februar 2015 um 17:38

    “Dung ist gut fürs Feld – JAUCHE auch” = 1994 Ruanda
    “Kakerlaken sind gut zum Zertreten – JAUCHE auch”

    dann noch die Behauptung:
    “hier den Tod fordern [obige Gleichung, die von ihm selber stammt, als Zitat soll das belegen], und im anderen Kommentar sich über den Tod entsetzt zeigen, den angeblich die Antifa fordert”

    Anonyma habe demnach SEINEN TOD gefordert
    (der spinnt doch!)
    _________________

    So lästerte jauhuchanam über Heider:
    “Dung ist gut fürs Feld, aber BILD DUNG
    ist nicht gut für Ihr Gehirn.”

    und Anonyma ergänzte: 8. Februar 2015 um 18:43
    “Dung ist gut fürs Feld – JAUCHE auch – HUCH!”

    was jauhuch DARAUS konstruierte, siehe oben!

    Im Übrigen: die “Antifa” fordert nicht nur „angeblich“ den Volkstod der Deutschen, sondern tatsächlich. Sie lieben den Volkstod und fordern dazu auf, ihn voranzutreiben: JETZT!

  168. Eveline sagt:

    Staubkorn sagt:
    9. Februar 2015 um 19:23
    @Eveline
    Ich will nur kurz etwas zur Photosynthese sagen.
    Durch Logisches Denken…genau…, habe ich herausgefunden das Blätter keinen Sauerstoff erzeugen können.
    Begründung: Die Natur Arbeitet Effizient und macht sich nicht die Mühe, einmal hergestelltes, also Sauerstoff, noch einmal herzustellen. Sauerstoff

    ————————-

    Grundsätzlich mochte aber die Pflanze Zucker herstellen.
    Dazu benötigt sie CO2, Kohlenstoff C , um Fruktose u .ä. mit Hilfe der Sonne für sich herzustellen.
    Die Pflanze kann nicht auf die Jagd gehen, muß alles an Ort und Stelle erledigen, Aufbau und Abbau alles zugleich.

  169. „Wer einen Flugsimulator hat, wie ich etwa, der kann feststellen dass das Flugzeug umso mehr Energie benötigt, desto höher es fliegt. Aber warum denn nur ? Sollte doch die sogenannte Erdanziehungskraft (oder Gravitation) eigentlich am grössten sein, je näher sich das Flugzeug am Boden befindet, nein ? Ich denke schon. Aber genau das Gegenteil ist der fall.“

    Post hoc ergo propter hoc???

    Mit „Gravitation“ hat das eben nichts zu tun. Die das Flugzeug tragende Luft hat einen anderen „Zustand in ihrer Verteilung“.
    Wäre die Verteilung in höheren Luftschichten dieselbe wie am Boden, benötigte das Flugzeug die gleiche Energie.

    So einfache ist das alle: der Aggregatzustand ist der entscheidende „Faktor“/die entscheidende „Größe“.

    Die Formel E=mc² KANN nichts anderes bedeuten, als dass es gar keine Gravitation geben kann. Hi hi hi. Aber die Leute, die das „Wesen“ der Geometrie nicht begreifen können, werden auch noch die nächsten tausend Jahre an diesem schönen Bluff Gefallen finden, weil es ihnen niemals auffallen kann, dass das ² zum c ein Widerspruch in sich selber ist.
    Wissend, dass die „Lichtgeschwindigkeit“ die „schnellste“ Geschwindigkeit NUR auf einer „Geraden“ ist, aber schon auf einer „Kreisbahn“, geschweige denn im Raum gar nicht gelten kann, wird der Mensch Deppen doof gehalten … – fühlt sich dann aber gegenüber meiner einer ganz besonders schlau, klug und überlegen … – hi hi hi

    Metapher:
    Erster Lehrsatz der Physik
    Johannes Evangelium Kapitel 1, Vers 1:
    Das Wort macht alles.

    „Der Ton macht die Musik“ Volksweisheit

    Der Klang durchzieht aus dem Plenum kommend, das eine Dichte von 5,15500 · 10⁹⁶ · kg·m−³ hat, einer Tonwelle gleich unser Universum und bildet, formt, macht aus dem „Staubkorn“, dass sich im „Vakuum“ des Universum mit einer Planck’schen Dichte von 5,15500 · 10²⁸ · kg·m−³ befindet, die uns wahrnehmbaren Objekte, bzw. Erscheinungen, die sich in dem Goldenem Raum – dem Fibonacci-Jauhuchanam Spiralraum als Spirale spiralig der Zahl Φ (Phi) gehorchend bewegen.

    Dieser Klang hat eine Geschwindigkeit von 10²⁹ c und benötigt von einem „Ende“ des Universums zum anderen 10−¹¹ Sekunden

    Dieser Klang aus dem Plenum kommend „durchdringt“ das @uns „bekannte“ Universum, indem es sich befindet, mit einer Geschwindigkeit von 10c²⁹ und benötigt von einem „Ende“ des Universums zum anderen 10−¹¹ Sekunden.

    Bewegung ist es, nicht Gravitation, die aus dem Staubkorn eine komplexe Erscheinung des Lebens, wie etwa den Menschen, macht: die Bewegung des Ewigen Wortes, des Ewigen Seins, des Lebens

    … du regst dich umsonst über „Worte/Begriffe“ wie „Gott“, „Allah“ usw. auf …

  170. heureka47 sagt:

    @ Staubkorn:

    „Sich auf den Frieden Konzentrieren…Hmmm, wo gibt es denn denn ? Und was genau soll der denn sein ? Noch eine Frage die ich bitte beantwortet haben möchte.“:

    Frieden ist – wie der Mensch – ZWEIERLEI:
    1. Kraft als Ursache (feinstofflich)
    2. „Klima“ als Auswirkung (grobstofflich).

    Frieden ist einer von mehreren Aspekten der „universellen (feinstofflichen, nicht-materiegebundenen) Energie“, der „Kraft aus der Höhe“, Geist-Kraft, Seins- / Bewußtseins-Energie, usw.

    Weitere Aspekte dieser Energie sind Liebe, Freude, Lebens-Energie, Heilkraft, usw.

    Diese Energie IST der Mensch – als Seele – in der Hauptsache, auf der Ursachen-Ebene (fenstofflich). Seinen Körper („Materie“, grobstofflich) HAT der Mensch auf der Auswirkungs-Ebene. Der materielle Körper könnte eine Art 3-D-„Projektionsfläche“ der Seele / Geistkraft genannt werden.

    Frieden als „Klima“ / „Atmosphäre“ herrscht zum einen IN Menschen, die im Bewußtsein der Kraft des Friedens, der „universellen Energie“, leben und zum anderen unter / zwischen Menschen, die im Bewußtsein der Kraft des Friedens leben. Womit sie gleichzeitig im Bewußtsein der – reinen, bedingungslosen – (Kraft der) Liebe leben, im Bewußtsein der Kraft der Freude und der Lebens- bzw. Heil-Energie.

    Unfrieden herrscht – gelegentlich, immer mal wieder oder durchgehend über längere Zeit – in bzw. unter Menschen, die NICHT im Bewußtsein der Kraft leben. Das sind Menschen, die durch ein Trauma – oder auch mehrere – von der inneren Quelle der Kraft mehr oder weniger (ab-)getrennt sind. Die Psychologie nennt dieses Phänomen allgemein „psychische Störung“ oder konkreter „Neurose“. Die Soziologie kennt das Phänomen „KOLLEKTIVE Neurose“ für solche Fälle, wo mehrere Menschen gemeinschaftlich von einer solchen Störung befallen undbeeinträchtigt sind.

    Die „zivilisierte Gesellschaft“ ist seit sehr langer Zeit schon von einer solchen „Kollektiven Neurose“ befallen. Ich schließe mich aus guten Gründen Vermutungen an, die davon ausgehen, daß die heutige „Kollektive ZIVILISATIONS-Neurose“ (KZN), wie ich sie nenne, deutlich älter ist als 10.000 Jahre. Vermutlich hat EIN Volk / Stamm oder ähnlich (oder ein paar Stämme) damals ein kollektives Trauma erlitten durch ein entsprechend heftig wirkendes Ereignis. Das könnte so etwas wie eine „Sintflut“ gewesen sein.

    Von dieser wahrscheinlich kleinen Zahl von Menschen hat sich die KZN über die Jahrtausende inzwischen auf den größten Teil der Menschheit ausgebreitet und ist die Ursache der meisten „psychischen / psychosomatischen Störungen“ sowie Beziehungs- und Erziehungs-Störungen, ebenso wie für die „Globale Krise“ und Kriege, Bürgerkriege, Gewaltherrschaften, Genozide und Massaker aller Art.

    Die KZN kann als „Mutter aller Krankheit(en)“ bezeichnet werden, weil die Neurose den Menschen von der Quelle der universellen Energie in seiner Seele trennt. Diese innere (Ab-)Trennung wird in den Heiligen Schriften „Sünde“ genannt (kommt von „sonder“ (ohne)bzw. „ab-sondern“.

    Die konkretesten „diagnostischen“ Hinweise fand ich im Johannes-Evangelium. Dort heißt es: „… hat ihre Augen verblendet und ihre Herzen verstockt, auf daß sie nicht sehen und ich sie heile.“
    Das deute ich als Hinweise auf die typisch neurotische „Wahrnehmungs- / Erkenntnis-Störung“ bzw. allgemein „seelische / psychische Störung“ / Verhärtung / Blockade incl. der typischen „Krankheits-Uneinsichtigkeit“.

    Jesus Christus sagt am Kreuz die bezeichnenden Worte: „… denn sie wissen nicht, was sie tun.“
    Wer nicht weiß, was er tut, ist entweder kindlich natürlich DUMM oder falls er nicht mehr Kind ist, PATHOLOGISCH unreif und entsprechend unweise / dumm.

    Eine sehr dramatische Beschreibung liefert Moses im „Tanz um das goldene KALB“. Das „KALB“ verstehe ich als symbolischen Hinweis ebenfalls auf die – pathologische (geistig-seelische) – Unreife.

    Neben diesen „berichteten“ Hinweisen liefert die Genesis im AT die Schilderung der Entstehung dieser Krankheit aus der Sicht des Menschen als BEWUSSTSEIN bzw. seiner zwei wesentlichen Bewußtseins-Aspekte, des männlichen und des weiblichen B.-Aspekts. Die werden von Adam und Lilith bzw. Adam und Eva dargestellt.

    Der „Sünden-Fall“ beschreibt, wie der (schon traumatisierte, neurotische) Mensch der „Verführung“ (durch die Schlange, Satan, den Teufel, das Böse) ver-fällt.

    Adam und Eva stellen also nicht „DEN ersten Menschen“ dar, sondern den ersten KOLLEKTIV-NEUROTIKER!
    Adam und Lilith sind einerseits die Darsteller DES „ersten Menschen“ und damit des – noch gesunden, nicht traumatisierten – nicht neurotischen Menschen.
    Aber noch IN der Geschichte von Adam und Lilith wird die „Veränderung“ erwähnt, die Lilith dann zum „Verschwinden“ veranlaßt.

    Die Geschichte von Kain und Abel gleich anschließend an die von Adam und Eva stellt – auf die bibeltypische Weise mit der „Sprache Gottes“, der „Symbol-Sprache“ – den „GRUND-Konflikt“ dar, der seit Ausbruch der KZN auf unserem Planeten tobt: Der Konflikt zwischen dem Lebens-Verständnis des neurotischen und des NICHT-neurotischen Menschen. Die Folge ist einerseits ein Genozid (DER Genozid!), aber andererseits auch ein schleichender und wachsender – aber größtenteils unbewußter – „Massen-Suizid“.

    Die kranke zivilisierte Gesellschaft ist unter dem zerstörerischen Einfluß der KZN mitten dabei, kollektiven Selbstmord zu begehen – ohne es zu merken / zu wissen!

    Ich bin zwar einer der wenigen, die das erkennen können, aber bei weitem nicht der einzige. Meine Lebensumstände haben mir ermöglicht, nach einer schweren Krise diese KZN zu erkennen und mich davon zu erlösen – mich „grundlegend“ zu heilen. Seit 1992 bin ich – freiwillig, „ehrenamtlich“ – mit Aufklärung in diesem Themenbereich befaßt.

    Ich bin nach viel Forschungstätigkeit – als Nichtwissenschaftler – fest davon überzeugt, daß die grundlegende Heilung bei JEDEM Menschen möglich ist; und das begründet auch meine Hoffnung, daß folglich auch die KOLLEKTIVE Heilung möglich ist.

    Noch Fragen?

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  171. Staubkorn!

    „Und wenn das Gehirn Schmerzstillende Medikamente herstellen kann, was es auch macht, dann kann das Grosshirn die gespeicherten Traumata Symbolisieren. Ich weiss du kannst damit nichts anfangen. Vielleicht ist alles falsch was ich sage. Aber, ich beschäftige mich seit über dreissig Jahren damit. Vielleicht ist das schon falsch gewesen, keine Ahnung.“

    Ich kann damit viel mehr anfangen, als du dir wahrscheinlich über mein Denken denkst.

    „Schmerz“ hat einen „Grund“, eine „Ursache“ – vor allem beim Menschen: er dient dem Überleben der letzten überlebenden der ART Mensch der Gattung homo!

    Der Mensch ist das „unfruchtbarste“ biologische Lebewesen auf dem „Planeten“ Erde. Nicht als solches ist er „unfruchtbar“, das „Problem“ ist, dass in der Regel nur ein Ei pro Monat befruchtet werden kann, damit sich daraus ein weiterer Mensch entwickelt, dass das Überleben der Art Mensch der Gattung homo sichert. Dieses eine Ei ist jedoch darüber hinaus nur in einem kleinen Zeitfenster überhaupt befruchtbar.
    Also heißt das Motto der Natur: Alle Zeit bereit für den Menschen weiblichen Geschlechts. Mann weiß ja nie, wann das Ei bereit ist, aber beide Geschlechter wissen, wann nicht.

    … und wenn dann das Ei tatsächlich mal befruchtet ist, beginnt der „Leidens“- und Schmerzensweg des Menschen weiblichen Geschlechts, der seinen orgasmischen Höhepunkt mit den Wehen erreicht, die den neuen Menschen hinauspressen … –

    und dafür erhalten beide – Mutter, wie Säugling – eine große Belohnung: „das Heil der Welt“ – nicht nur Schmerzlinderung, sondern ABSOLUTE Freiheit von den Schmerzen – indem beide Körper mit den besten Drogen, die Mutter Natur bereit hält, überschwemmt werden, so dass Frau danach süchtig wird, wieder ein Ei befruchten zu lassen.

    So einfache ist das alle. Alle ganze einfaches. Der Kult des Todes hat daraus einen „Fluch“ gemacht, dabei ist dieser „Schmerz“ doch gerade der größte Segen, weil es uns doch sonst schon lange nicht mehr geben würde …

    Ich gebe es zu: Löding, ein Rassist durch und durch, ein echt positiver!

  172. @Luther und seine göttliche Reformation werden schon länger schleichend ausgehöhlt“

    … was war an des Luders „Reformation“ „göttlich„?
    … welche „Reformation“? – Luder hat keine Reformation betrieben, er hat die vor Fäulnis stinkende Mafia-Organisation restauriert, indem er deren Schmutz übertünchte.

    Wenn es einen Namen für das Unglück der deutschen Völker gibt, dann lautet dieser LUDER, Martinus, Professor Doktor Wahnsinn Völkermord und Groß-Tschandala zum Irre-Machen des Verstandes!

  173. Staubkorn,

    „Sklaverei ist Biologisch Verursacht und nicht Mental“

    und – ich ergänze – die Sklaverei wird damit eben vollkommen Materiell Bewirkt, denn das Gehirn mit seinen Organen, ist eine komplexe materielle Erscheinung, die sich innerhalb eines Menschen, der eine viel komplexere materielle Erscheinung ist, befindet. In einem gewissen Sinne ist das Gehirn-Organ ein komplexer „Bio-Computer“, eine Hochleistung-Rechen-Maschine, die mit Informationen von Außen „gefüttert“ wird und die das Gehirn lernt, „selbstständig“ zu verarbeiten, was vom Prinzip her nichts weiter ist, als die Verdauung im menschlichem Gedärm:

    Lächelt etwa der Säugling mich an, lächelt mein Sein zurück.

    Werden aber materielle „Dinge“ angewendet, um etwa die Amygdalae zu dressieren und abzurichten und wird über das Zeigen von Bildern der Mittelhirn-Bereich geformt, der durch das Zeigen von Bildern Materielle chemisch-physikalische Neuronen-Punkte bildet und von diesen aus Neuronale-Wege anlegt, so kann beim Lächeln eines Säuglings eine komplett andere körperlich Reaktion (Emotion) ausgelöst werden, die zu einer Handlung führt, die – obwohl sie in unserer „Kunst-Welt“ vorkommt – so unfassbar wie unbegreiflich sie scheint: der Säugling wird an … [Eigene Zensur]

    Und so richtig es auch ist, dass die Sklaverei biologisch verursacht wird, so ist sie doch keine biologische Anlage im Guten-Sein des Menschen selbst, sondern durch materielle Dinge und materielles Tun, zu dem auch das Mentale, das Denken, zählt, Bedingt.

    Das „Biologische“, bzw. Materielle ist also selbst nicht die Ursache, sie ist nur „Mittel“ die gerade auch „menschlichen“ Zwecken „dient“ und zwar mental erdachter Zwecke

    Ein Mensch wird seiner Biologie entsprechend immer einen Säugling anlächeln – das ist wirklich im Guten-Sein des Menschen angelegt – alles andere ist bereits entartet und damit wider die Natur dressiert, abgerichtet, programmiert.

    Tja, Staubkorn!

    Irgendetwas müssen die Programmierer bei dir und mir falsch gemacht haben. Wir – [nach Dr. Karl Marx] – haben uns „vom Zustand der Illusion, der der Illusion bedarf, selber befreit und uns damit Selbst erworben!“

    Und dies lässt nur einen – und zwar logischen – Schluss zu:
    Wir gehören zu den wirklich wahrhaft Auserwählten!

    Yo^^ Yo^^ Yo^^
    icke klingel dat grote Om

    Wie ich immer wieder schreibe:
    Würdenträger ewiger Unantastbarkeit!

  174. „Wenn man einem Kind ein Glaubenssystem (Versklavung) wie den Islam etwa eintrichert, dann muss der Organismus dafür sorgen das diese Gefangenschaft ausgeglichen wird. Das macht er genauso wie der Elefant im Zoo – Er Hospitalisiert sich indem er Schaukelbewegeungen macht. Macht er das nicht, wird der Mensch sowie der Elefant Sterben.

    Ach, Staubkorn!

    Es gibt doch bloß ein Glaubenssystem (Versklavung) … –
    den KULT des TODES eben … –

    Der Islam – um jetzt nur diesen zu nennen – ist eine Religion, die dafür „sorgt“, dass der Organismus diese Gefangenschaft ausgleichen kann: er „hospitalisiert“ den Menschen; er leitet ihn dazu an, sich für Momente im Tagesablauf zu „hospitalisieren“, damit der Mensch, gefangen und versklavt in seinen von ihm selbst gemachten Kunstwelten, nicht vor seiner Zeit stirbt – dies ist doch gerade der Zweck der Religion.

    … und nicht jede Schaukelbewegung macht der Mensch, um sich zu hospitalisieren. Meist dient sie sogar dazu, das Überleben der letzten Überlebenden der Art Mensch der Gattung homo zu sichern: kein Sex ohne Schaukelbewegung
    – meist aus der Hüfte … –

  175. DARF ich fragen? Gehst du von einem Universum aus, das etwa 14 Milliarden Jahre alt ist? Wie kann es also sein, dass dieses Universum den dreifachen Durchmesser von
    42 Milliarden Lichtjahren haben soll, wenn das Licht doch nur eine Licht-Geschwindigkeit schnell ist?

    „Wie jeder weiss (?) ist alles Information. Organisches, also Fleisch, Speichert Information.“

    WELCHER Art sind denn diese „Informationen“?

    Nein, nein, mein Freund – daraus wird nichts: „alles ist im Fluß, alles ist in Bewegung, Panta Rhei“. Die Schneeflocke – keine gleicht der anderen – das Atom, keines gleicht dem anderen, wird nach den geometrischen Gesetzen geformt. Diesen ist das Ganze Materielle „unterworfen“.

    Informationen sind derart „flüchtig“, dass von „Speichern“ nicht die Rede sein kann. „Speichern“ ist eine „Sprach-Krücke“.

    In der Wirklichkeit ist „speichern“ eine „Moment“-Erscheinung eines komplexen Bewegungszustandes, der aber gar nicht kompliziert ist.

    Der Goldene Raum – der Goldene Fibonacci-Jauhuchanam Spiralraum, der sich als Spirale spiralig der Zahl Φ (Phi) gehorchend bewegt und indem alle komplexen
    Staubkorn Erscheinungen sich als Spirale spiralförmig der Zahl Φ gehorchend bewegen, ist das wirklich wahre Geometrische Modell des Panta Rhei, dieser einen einzigartigen komplexen Bewegung allen Seins. Sein Abbild ist das Schneckenhaus.

    Wenn mich ANONYMA nun verstanden haben sollte, bitte ich wirklich um End-SCHULD-igung, dann ist es mir nämlich wieder nicht gelungen, mich unverständlich genug auszudrücken. Ganz schön anstrengend, wenn Mann sich aus-drücken tut, kann ich euch sagen …-

  176. @ 1. bis 21. Und nun: Viel Erfolg! Herzlichen Gruß!“

    Nä, also – da mache ich doch lieber Schaukelbewegungen, damit ist Mann schnell durch das Programm. Das geht alles viel einfacher:

    Schneckenhaus-Beobachten>

    Der Goldene Raum – der Goldene Fibonacci-Jauhuchanam Spiralraum, der sich als Spirale spiralig der Zahl Φ (Phi) gehorchend bewegt und indem alle komplexen Staubkorn Erscheinungen sich als Spirale spiralförmig der Zahl Φ gehorchend bewegen, ist das wirklich wahre Geometrische Modell des Panta Rhei, dieser einen einzigartigen komplexen Bewegung allen Seins. Sein Abbild ist das Schneckenhaus.

    So einfache ist die alles. Alles Einfache ist die so.

  177. juergenelsaesser sagt:

    Anonyma: Habe von J. ca. zehn Kommentare gelöscht…

  178. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Gerina: „Fährt jemand am 28. nach Berlin?“

    Ich fahre von Frankfurt, da lohnt keine Mitfahrt.
    Ich empfehle die Fernreisebusse, die kosten weniger als der Sprit fürs Auto. Und übernachten kann man in einem Hostel, die sind ganz ordentlich und kosten weniger als die Jugendherbrge.

  179. heidi heidegger sagt:

    @Anonyma
    11. Februar 2015 um 18:05

    @Manfred Gutsche sagt:10. Februar 2015 um 07:10

    Vielen Dank🙂 ♥

    nehmt euch’n zimmer.hier kucken alte leute wie ich zu und bekanntlich bin ich z.zt. strohwitwer ‚grummel‘

    aber ihr dürft die ersten 9:22 minuten kucken,aber bitte nicht länger weil voll menschenfeindlich (der rest),damit ihr endlich wisst wie ich rede und aussehe mit texas-hut:

    http://de.xhamster.com/movies/4151392/german_gang._bds.html

  180. Staubkorn sagt:

    @Eveline
    „Dazu benötigt sie CO2…mit Hilfe der Sonne für sich herzustellen.“

    Das CO2 sowie Sauerstoff Atmet die Pflanze aus. Der Mensch Atmet, wie kürzlich entdeckt wurde, sogar zum grössten Teil Fett aus. Die sogenannte Fettverbrennung ist also mehr oder weniger Geschichte.

    Pflanzen können ja meinetwegen wenn sie wollen Zucker usw. herstellen. Aber Sauerstoff können sie nicht herstellen da es sich im Grundwasser befindet und nur über den Transport durch die Blätter nach aussen abgeatmet wird. So einfach ist das alles.

    Mist…ich wiederhole mich, lol

    Zucker ist Leben 🙂

  181. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Ich kann leider nur Asterixisches Latein😉 Morituri et Salutant, oder so ^^ Egal.
    „Relativ“. Wenn aber die Bezugsgrösse, auf das sich die Relation bezieht, unter Umständen nicht richtig ist, wie kann dann das sich darauf beziehende „Relative“ überhaupt gültig sein ?

    Und wer kann schon beurteilen, ob die Bezugsgrösse immer richtig sein kann ? Egal, Hauptsache wir benutzen das Wort Inflationär so gut wies geht.

    Ich glaub ja das nur der Ziegelstein der mir, mit Relativer Geschwindigkeit, auf den Kopf fällt, wirklich Existiert. Alles andere ist…Relativ ^^ Oder doch nicht.

    Achja, die Luft, ich weiss, ist oben eben dünner als unten, lol

    Wenn du jetzt meinst, das „oben“ bei mir der Kopf ist, und „unten“…naja, irgendwas anderes, dann hast du vielleicht recht. grinslol

    Na sag ich doch, die Bewegung machts🙂

    Stimmt, ich reg mich umsonst über Worte auf die nichts bedeuten müssen. Das ist der Papptiger in mir, der Kämpfer ohne Lurch und Adel ^^

    Ich hatte da mal ein sogenanntes…“Buch“ ^^ „Nadabrahma, die Welt ist Klang“. Wo hab ichs nur hingelegt…

    Das Plenum…hmmm, keine Ahnung ich weiss von nichts. Jedenfalls nichts im Wachzustand, lol

  182. Staubkorn sagt:

    @heureka47
    Das ist alles schön und gut…aber, wenn etwa die Sanfte Geburt, nach Leboyer, Flächendeckend eingeführt würde, wäre schon sehr viel getan. Man kann nicht einfach nur von „Geist“ und „Seele“ reden, und die Physischen Bedürfnisse dabei unberücksicht lassen.

    Ich mag mich lieber auf den Anfang des Lebens als Ursache für schlecht Zustände sozusagen Konzentrieren. Der Schmerz ist da, und er hat folgen. Wenn man ein Baby Physisch Verstümmelt, etwa bei einer Beschneidung, hat das folgen weil es folgen haben muss. Das macht die Biologie ohne Kompromisse und ohne das es ein, bereits betäubter Gefühlloser, Erwachsene bemerken könnte.

    Heilung ist möglich, keine Frage. Man hat Offenbar nur unterschiedliche herangehensweisen. Leider gibt es nur eine Möglichkeit zu Heilen. Nämlich über die Rückführung in Traumatische Ereignisse und deren Auflösung indem man sie Fühlt.

    Noch Fragen…Hauser ? 😉

    Ich bin froh das ich nicht Religiös bin. Aber wenn ichs
    wäre, hätte ich mich sicher daran angepasst und wäre im Wolkenkuckucksheim wie alle anderen auch😉

    Du hst immer noch nicht Konkret Beschrieben WIE eine Heilung deiner Ansicht nach aussehen soll. Mach dir aber keine grosse Mühe wenn du nicht möchtest, Heilung ist bereits durch andere gut Beschrieben und an vielen Menschen vollzogen worden worden.

    Noch Fragen ?😉

  183. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Ich meinte ja nicht den Notwendigen Physischen Schmerz. Ich meinte den Unnötigen Schmerz der etwa durch Jahrelange Missachtung entsteht. Man kann sehr unter Schmerzen leiden, ohne das es weh tut…, wenn man von seinen Eltern Ignoriert wird.

    Deswegen sind solche Worte der zehn Gebote, das man seine Eltern Ehren soll, für mich nur eine Verschleierung der Barbarei. Wie kann man seine Eltern Ehren, wenn sie einen Töten ? Das geht nicht. Die PErversion der „Ehre“ hat ihren Höhepunkt erreicht, wenn etwa Muslemische Eltern ihre Kinder wegen der „Ehre“ Ermorden, oder Ermorden lassen.

    Sie Flüchten sich in Glaubensabstraktionen um ihre Abscheu ihrer Tat zu Vernebeln. Die tun mir leid diese Leute…Alles nur weil sich irgendein Typ Dinge ausgedacht hat, die so Funktionieren sollen wie er es haben will.

    Er,der Mohammed, hat nur nicht Verstanden wie der Mensch wirklich Funktioniert. Egal.

    Wo war ich ? Ahja, Schmerz. Der ist zweierlei: Fühlbar, und nicht Fühlbar. Der nicht Fühlbare ist der Schmerz der die Symbolisierung seines Schmerzhaften Selbst hervorgebracht hat.

    Das Gehirn stülpt sich sozusagen von innen nach aussen, um sich wider nach innen, diesmal betäubt, zu drehen.

    Sieh dir mal ein Leboyer Baby an. Es ist gleich Glücklich, schreit nicht, weint nicht, wird nicht geschlagen, wird nicht gleich abgenabelt (weil sich ja noch Nährstoffe und Sauerstoff in der Nabelschnur befinden…) und die Gebärende Gebiert nicht im Liegen sondern so wie die Natur es fordert – Im Hocken.

    Wie konnten sich die Frauen nur dazu herablassen im Liegen zu Gebären…^^ Niemand denkt über solche Simplen Dinge nach.

    Warum soll die Geburt Schmerzhaft sein wenn die Mutter, also ihre Zellen, Entspannt ist ? Für Schmerzen besteht doch keine Notwendigkeit.

    Immer wenn ich so Szenen gesehen habe, habe ich gesehen wer da Leidet…Emotionsfrei und Gleichgültig die Schmerzen des Babys zu sehen ist für mich nicht möglich.

    Und Gleichgültigkeit kann sich durchaus auch in Freudigem Grinsen über die Folterszene zeigen.

    Es gibt natürlich auch Völker die eine viel höhere Schmerzschwelle haben als der verpimpelte Weisse.

  184. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    Lol…Heidi ist StrohwitwER ? UND PornodarstellerIN ? lol
    Naja, warum auch nicht. Wenn man schon Physisch ist, will mans auch benutzem.Grins*

    Mann…die arme Frau. Aber es hat sie ja niemand gezwungen. Jedenfalls nicht in der Gegenwart, dafür aber Wahrscheinlich in ihrer Vergangenheit.

    Bin zwar nicht Prüde aber trotzdem nicht sicher ob hier ein Link zu ner Pornoseite reingehört ?

  185. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    „Auserwählt“…najanaja…Hoffentlich schnapp ich darüber – nicht über, lol 😉

    Und das darüber von dir geschriebene. Ja…ist gut, kann ich mit Leben 🙂

    Bis auf…Der Säugling lächelt eigentlich, unter Umständen, nur zurück. Denn er hat das Programm in sich, Programmiert zu werden. Wenn ein Säugling unter Wölfen aufwächst, wird es sich der Physilogie der Eltern Wälfe anpassen. Einfach deshalb, weil er es kann ! Weil die Plastizität des Organischen Betriebssystems…(lol) das Ungetüm der Evolution schlechthin ist.

    Man könnte eigentlich sagen das die Evolution (also ich) Saudumm ist. Keinen Funken Intelligenz in sich hat, sondern sozusagen nur ein leeres Programm zum Programmieren ihres „Selbst“ anbietet. Kurios ^^

    Obwohl…Moment, da ist nen Wiederspruch drin, oder ?

    Ich Verurteile das „Denken“ auf das Schärfste und verlange Satisfaction ^^

    Verdammt, sogar Affen können Lächeln (sieht nicht gerade Symphatisch aus, lol). Das ist nun wirklich keine Kunst mehr. Demnächst kommt der Oktopus und fängt an die Weltherrschaft lächelnd zu übernehmen ^^

    Achja, mir istdas Wort wieder eingefallen – Selbstähnlichekit !

    Das ist der Simple Grund dafür das alle Pflanzen und Tiere Rassisten sind. Ausser Orang Utans und Gorillas natürlich ^^

    Die sind schon in der höheren Liga für Fortgeschrittene Gottähnliche Wesenheiten angelangt.

    Entspricht das Aussehen (Geruch usw.) nicht dem Selbst, wird es Instinktiv abgelehnt. Biologisch eben. Ich will hier dem Rassismus nicht das Wort reden, aber alle Einsichten können Missbraucht werden. Das ist nun mal so und ist hinzunehmen. Wenn man schon so tun kann als wäre man klug, soll sichs auch bitte lohnen, lol

    Blöd nur das ich der erste,endlich mal der erste lol, bin der den Zusammenhang zwischen Rassismus und Biologie hergestellt hat.
    Man wird mir den Nobelpreis verweigern. Schocking ^^

  186. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    „…Schaukelbewegung…“

    Ich machs jetzt mal kurz – stimmt, lol

  187. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    „WELCHER Art sind denn diese “Informationen”?“
    Ganz einfach: Schmerz. Ich habs Erlebt, also muss ! es gültig sein.

    Und nein, ich gehe nicht davon aus dass das Universum 15 Mrjrd. alt ist.

    Irgendwoanders hab ich geschrieben dass wenn die Auflösung der Geräte immer höher wird, man Entdecken wird das es doppelt dreifach oder achtfach so alt ist wie jetzt gemessen.

    Ich kann mir ein „Endliches“ Universum einfach nicht vorstellen. Ein Unendliches sicher auch nicht.

    Ohne Speicherung, Existierte aber doch keine Materie, kein Mensch.

    Natürlich ist alles im Fluss. Wenn ich ihn gefunden habe, sag ich bescheid sodass wir den ganzen Unfug des Lebens und des Sterbens da herausholen können😉

    „Schneckenhaus“. Ja, kenn ich weiss ich war ich schon😉

  188. heureka47 sagt:

    @ jauhuchanam

    Ob das, was Luther getan hat, „gut“ oder „schlecht“ / „böse“ war, mag jeder Mensch aus seiner Sicht der Welt beurteilen.

    „Was dem einen die Eule, ist dem anderen die Nachtigall“.

    Dem für ganzheitliches Erkennen / Lernen und gesunde Entwicklung offenen Menschen hat er einen unbezahlbaren Dienst erwiesen.

    Ich bin dem Luther Martin sehr dankbar!

    Aber ich bin ja auch einer von den – bekennenden – „Nicht-Normalen“, die dem Leben für die „schlechten Erfahrungen“ danken kann.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer

  189. Anonyma,

    ich mag in Ihren Augen „doof“ sein, nur um mich „dumm“ zu verkaufen, ist schon mehr erforderlich, als Ihre – wenn auch sehr geschickten und raffiniert eingefädelten – Botschaften. Ich reduziere auf das Eigentliche, das Wesentliche, dass Sie sich einbilden, hinter Ihren Ablenkungen verbergen zu können.

    „@Causa jauhuchanam (JAU HUCH)“

    […] dann kommen alle Ihre Ablenkungen, um am Schluss Ihre Botschaft der Diffamierung zusammenzufassen:

    „Sie lieben den Volkstod und fordern dazu auf, ihn voranzutreiben: JETZT!“

    Lesen Sie. Ich kenne eine Gruppierung, die unter „Scientology Church“ firmiert. Ich kenne deren Methodik, deren Strategie und deren Taktiken. Die Menschen in dieser Firma, werden speziell in Propaganda und Diffamierung geschult.
    Die Menschen in dieser Firma sprechen also eine „besondere“ Sprache, die der unbedarfte und ahnungslose Mensch als normale Meinungsäußerung versteht, weil er sie so verstehen soll.

    An einer einfachen Frage nun, lässt sich feststellen, ob Sie Anonyma ein Scientologe sind.

    Sind Sie Scientologe, bzw. Mitglied der „Scientology Church“?

    Ihre Antwort habe ich bereits beim Notar hinterlegt und werde diese Herrn Elsässer, bei dem Sie mich meinen, „anschwärzen“ zu dürfen, über meinen Anwalt zukommen lassen.

  190. heidi heidegger sagt:

    @ Staubkorn
    12. Februar 2015 um 17:18

    versteh die frage nicht (k.kinski ca. 5x,lippenleckend,in ner talkshow,einst): es geht um independent-film casting mit württemberger akzent..hast du geilspecht etwa nach! 9:22 gekuckt? dann allerdings gehörst du wg. hypokrasie gelöscht,äh der schweinskram gelöscht. hat hier nix zu suchen.auch wenn @cäp(biologismus-experte mir beistehen würde evtl.😉

  191. Sehr geehrter Herr Elsässer,

    ich wurde ja nun mehrmals direkt und indirekt von „Anonyma“ aufgefordert, wann und wo ich es mehr als nur beleidigend empfand, welche Gleichsetzung von Anonyma betrieben wird, was sie mir nun wiederum so unterstellt:

    @und sogar Beleidigen tut Anonyma und zwar vollkommen pauschal:
    “alle gläubigen Muslime sind böse und unsere Feinde” = “der Jude ist an allem schuld”

    „TOTAL KRASS: die Lügen, Beleidigungen und Verleumdungen dieses ‘jauhuchanam’. Dazu fehlt die Angabe des Ortes, wo Anonyma obige Äußerung gemacht haben soll und da jauhuchanam nicht vorweisen kann, was es nicht gibt verlange ich seine ENTSCHULDIGUNG!!“

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/01/30/europa-schafft-sich-ab-islamisierung-und-amerikanisierung/#comment-134561

    Wörtlich:

    [„Christin Löchner: Ich liebe und fördere den Volkstod
    Eine Form von geistiger Umnachtung. Planmäßiger Genocid an den Deutschen – als Parteipolitik. In aller Öffentlichkeit und straffrei darf der Volkstod der Deutschen gefordert und gefördert werden. Die übel gesinnten Feinde sind zahlreich; gehören die gläubigen Muslime dazu? Wer den Koran liest, muss zu dieser Überzeugung gelangen“]

    Und das IST nichts anderes als:

    “alle gläubigen Muslime sind böse und unsere Feinde”

    und die Überzeugung zu der „Anonyma“ nach ihren eigenen Worten gelangt ist und hier auf Ihrem Blog verbreitet,

    [- der, meiner bisherigen Überzeugung nach, dem Frieden verpflichtet ist – ] etwa ohne, dass ich mich empöre, dass Ihr Blog mit Propaganda und Agitation à la Scientology, besser: von dieser, missbraucht wird???

    Mit freundlichen Grüßen
    Georg Löding

  192. Anonyma sagt:

    @juergenelsaesser sagt: 12. Februar 2015 um 11:14

    “Habe von J. ca. zehn K gelöscht“

    ♥ lichen Dank!

  193. heureka47 sagt:

    „Heilung ist bereits durch andere gut Beschrieben und an vielen Menschen vollzogen worden worden“:

    Da scheint es sich nicht um die WAHRE, GRUNDLEGENDE Heilung zu handeln.

    Magst du Namen nennen?

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang

  194. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    Also wenn ich was Wissen will, dann will ich auch alles Wissen, Herr…Heidi, in Klammern (Strohwitwer) Heidegger, lol
    Meintest du etwa „Hypokrisie“ ? Vermutlich ist dir aber ein Schriebfehler unterlaufen und du wolltest eigentlich Hypograsie schreiben. Die Hypograsie ist ein Grasierender Pornovirus.

    Wenn Heidi (Weiblich) einen Männlichen Hut auf hat und auch darunter sich ein Mann befindet der eine Weibliche Blondine besteigt, wieso ist dann die Frage nicht zu verstehen ? lol

    Wünsche noch gepflegtes Treiben 😉

  195. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Ich muss sagen, das ich von der Inquisitionistischen Formulierung „Causa“ auch etwas…Schockiert war. Man (ich) fühlt sich sogleich…Erschossen, Gevierteilt und Ertränkt.

  196. heidi heidegger sagt:

    @Staubkorn
    12. Februar 2015 um 21:06

    nein,ich meinte:idiosynkrasie und inkommensurabilität.

  197. Staubkorn sagt:

    @heureka47
    Also Heilung wird mal so oder so Definiert. Je nach Weltanschauung wie mir scheint. Ich bin der Ansicht das man nur so geheilt werden kann, wie man auch in die Krankheit hineingekommen ist. Eben Rückwärts in seine eigene Vergangenheit.Man ist sozusagen seine eigenen Zeitmaschine.
    Ich denke das hat vor über vierzig Jahren Arthur Janov gut Dokumentiert und an einigen tausend Patienten bewiesen das seine von ihm Entwickewlte sogenannte Primal Therapie auch Funktioniert. Eben weil sie sich Konsequent an der Biologie Orientiert und keine Mystischen Übertragungen anbietet.
    Die Bücher die ich erwähnt habe, hat Janov geschrieben.
    Also wenn es dich Interessiert, könnte es spannend für dich werden. Oder auch heftige Ablehnung hervorrufen.

    Ich war zwanzig Jahre alt als ich die Bücher bekam. Mit zwanzig ist man noch Sensibel genug um Gefühle als einzig richtigen Richtungsweiser zu Akzeptieren. Im Gegensatz zu der Verstandesorientierten Linearen Welt, die sich Erwachsene aufgebaut haben und die so Offensichtlich nicht Funktionieren kann. Man geht…“Kaputt“, wie wohl der Afrikaner sagt, an der Orientierungslosen Linearität die leider nur ein Scheinleben vorgaukelt.

    Wen ich noch gut finde ist Wilhelm Reich. Der hat damals auch etwas gewusst. Ich sehs in seinem weichen Gesicht. Wenn man Erwachsen wird, werden die Gesichtszüge verhärtet und unbeweglich. Eben ganz der Spannung entsprechend die sich im Körper ausdehnt. Manche denken dann das sie Drogen bräuchten um ihre Verhärtung aufzuweichen. Der Mensch hat dann das tiefe Bedürfnis wenigstens etwas zu Fühlen.

    Leider fühlen wir nie mehr wieder so, wie als wir Fühlten als wir klein waren. Geschweige denn können wir so Intensiv Fühlen
    wie wir es als Baby konnten. Ich denke das wir als Genies Geboren werden. Als Verhärtete Dummköpfe müssen wir dann Sterben…
    Ein trauriges Leben lebt der Mensch.

    „Der Urschrei“ war das erste Buch von Janov das ich las. Mein Körper fühlte das alles darin geschriebene richtig war.

  198. Anonyma sagt:

    @Causa jauhuchanam (JAU HUCH)
    @jauhuchanam sagt: 12. Februar 2015 um 19:13

    “[…] dann kommen alle Ihre Ablenkungen“

    Ablenkungen? Diese Ihre Behauptung ist eine Ablenkung von all dem, was SIE großzügig völlig wegfallen ließen [. . . ]; denn es geht hier um IHRE Botschaften – GLEICHUNGEN – Aussagen, die von IHNEN stammen, die Sie aber MIR in den Mund gelegt haben (in „…“ gesetzt, so als handle es sich um Zitate dessen, was Anonyma geäußert habe). Es geht um IHRE Beleidigungen und Verleumdungen, die SIE geäußert haben. KONKRET zur Sache, mit den Original-Zitaten…. und darauf sind Sie noch mit keinem Wort eingegangen [. . .] Ihre Entschuldigung dazu fehlt immer noch!
    ______________________

    “um am Schluss Ihre Botschaft der Diffamierung zusammenzufassen:
    „Sie lieben den Volkstod und fordern dazu auf, ihn voranzutreiben: JETZT!”

    Das ist keine “Zusammenfassung einer Diffamierung“; sondern der Gegenbeweis zu Ihrer Behauptung, dass die Antifa nur “angeblich“ den Volkstod fordere, und nicht tatsächlich:

    (weiter oben unter Aristoteles sagt: 8. Februar 2015 um 20:45
    in diesem selben Strang: “EILT. Hollande warnt vor totalem Krieg“)

    Auf “Antifa“ Plakaten (wie dem obigen) kann jeder lesen, dass “Antifa“ den Volkstod lieben, zu “mehr ZwangsVergewaltigung von Volksdeutschen“ (sogar bildhaft im Hintergrund angedeutet), zur “Vernichtung rein-deutschen Erbgutes“ auffordern. Auch die unmissverständliche Aufforderung, den Volkstod voranzutreiben: JETZT!” Falls jauhuchanam das kleiner Gedruckte nicht lesen kann…. (> Vergrößerungsglas!)
    _________________

    jauhuchanam versteigt sich auch noch zu der Unterstellung, dass Anonyma “Scientologe, bzw. Mitglied der “Scientology Church” sei – als Frage formuliert.
    Was soll man dazu noch sagen. So etwas entzieht sich dem logischen Verstand….
    _________________________

    Dann meint jauhuchanam noch:
    “Ihre Antwort habe ich bereits beim Notar hinterlegt und werde diese Herrn Elsässer, bei dem Sie mich meinen, “anschwärzen” zu dürfen, über meinen Anwalt zukommen lassen“

    Vielleicht sollten Sie besser mal Ihren Anwalt fragen, was er zu Ihren EXTREM ehrverletzenden, verleumderischen Ergüssen meint – und welchen Rat er Ihnen demzufolge erteilt – falls Sie das tatsächlich selbst immer noch nicht wissen.
    ___________________________________

    Dann schiebt jauhuchanam noch nach:

    “Die übel gesinnten Feinde sind zahlreich; gehören die gläubigen Muslime dazu? Wer den Koran liest, muss zu dieser Überzeugung gelangen” [Anonyma sagt – genaue Ortsangabe dazu lässt jauhuchanam weg]

    geschrieben von Anonyma unter Bezugnahme auf die Original-Zitate aus dem Koran (nach erstmaligem Lesen darin), die durch JE leider nicht im Wortlaut, sondern nur als sinngemäße Wiedergabe frei geschalten wurden – und der gewonnene Eindruck entspricht EBEN NICHT 1:1 der Gleichung, die jauhuchanam daraus konstruierte, indem er behauptet:

    “Und das IST nichts anderes als

    “alle gläubigen Muslime sind böse und unsere Feinde” [wobei juchanam hier die 2.Hälfte seiner Gleichung nicht zitiert….]

    und die Überzeugung zu der “Anonyma” nach ihren eigenen Worten gelangt ist und hier auf Ihrem Blog verbreitet, [- der, meiner bisherigen Überzeugung nach, dem Frieden verpflichtet ist – ] etwa ohne, dass ich mich empöre, dass Ihr Blog mit Propaganda und Agitation à la Scientology, besser: von dieser, missbraucht wird???“ [Vorwürfe an JE gerichtet]

    Das ist eine EXTREME VERLEUMDUNG durch jauhuchanam!

    Der Satz “Die übel gesinnten Feinde sind zahlreich; gehören die gläubigen Muslime dazu?“
    ist EBEN NICHT DASSELBE wie die Gleichung, die jauhuchanam daraus herleitete:

    “alle gläubigen Muslime sind böse und unsere Feinde”
    IST GLEICH “der Jude ist an allem schuld“

    Für diese EXTREME Verleumdung und die daran anschließende EXTREME SCHMÄHTIRADE:

    “sogar Beleidigen tut Anonyma und zwar vollkommen pauschal “alle gläubigen Muslime sind böse und unsere Feinde” IST GLEICH “der Jude ist an allem schuld”
    und das IST eben

    – typisch Nazi,
    – typisch Rassist,
    – typisch Faschist,
    – typisch Tschandala
    – typisch glühend Antisemit
    – typisch Opfer der Tschandalas
    – typisch Opfer des Todeskultes des Vatikan und seiner Lehre

    und auch noch für die Unterstellung, den TOD von jauhuchanam GEFORDERT zu haben

    fehlt immer noch die ENTSCHULDIGUNG des Herrn jauhuchanam, dessen Gäule hier ganz gewaltig mit ihm durchgehen…

    @Staubkorn
    lat. causa bedeutet Sache
    und hat gar nichts „Inquisitorisches“ an sich
    Genauigkeit in der Sache ist allerdings sehr nötig,
    angesichts der Nebelkerzen, die jauhuchanam wirft…

  199. Tja, Staubkorn.

    “Causa”: Wer als Mensch die Lager, die Kerker und die Folterungen überlebt hat, den kann das weder aufregen, noch schrecken … ich weiß ja wie das endet.😉
    Zu meinem Schaden ist all das ja nun nicht ausgegangen. „Genießt alles, aber lasst euch nicht vereinnahmen. Prüft alles, das Gute behaltet, das Schlechte ist keiner Rede wert.“ kann ich da als
    zart besaitete Jauche Huch nur zitieren.

    Wusstest du eigentlich, dass Gedanken, die ein Mensch sich macht oder Worte, die er ausspricht, ihn selber physisch töten können? Da macht so ein ahnungsloser Lump den Mund auf: Bam Herzinfarkt. Der nächste Unkundige plappert es nach, Bum Schlaganfall. Alles schon ganz nah erlebt. Nicht schön.

  200. heidi heidegger sagt:

    @staubi und @jauchi

    euer/euren ‚beef‘.*lol* der sound ist geil.verstehe aber bloss immer ‚mandelkern‘.aber räppt weiter.(flehentlich;zit. eggert).das spart ein semester biochemie.dafür spendier‘ ich eine blog-runde:’einführung in’s denken/nackich,aber mit texas-hut‘

    aber macht mich nicht paranormal äh noid:staubi bist du etwa der multiple cäp?🙂

  201. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    Idiosyncrazy kenn ich. Das andere „inkommensurabilität“ eher nicht. Aber ich hab zur Zeit ne erniedrigte Einkommensabsurdität ^^ Wie wärs mal damit ? lol

    Ah Verstehe. Hab grad die Erklärung gelesen. Man könnte also meinen das die Inkommensurabilität in ihrer ihr eigenen Selbstorganisation letztlich dazu neigt einen gewissen Eklektizismus zu erzeugen der, Naturbedingt, eben wegen der ihm eigenen Inkommensurabilität, gerade keine Beziehung zwischen den Rivalisierenden Theorien herstellen kann.
    Mit anderen Worten – Null mal Null ist gleich Null ^^

    Wer hätte das gedacht, lol

    Es gibt eine Menge Unsinn. Also beschäftigen wir uns doch gleich mit – Unsinn🙂

  202. Staubkorn sagt:

    @Anonyma
    Nakloar, ich weiss was Causa bedeutet. Aber man muss doch nicht gleich eine „Sache“ aus einem Menschen mit Unterschiedlichen Ansichten machen, oder ?

    Für mich klingt „Causa“ ( ähnlich wie der Hexenhammer) dennoch wie Extreme Feindliche Ablehnung die am besten auf den Scheiterhaufen landen sollte. Und das Erschreckt mich nun mal. Weshalb ich auch das geschrieben habe, was ich geschrieben habe.

    „Causa“ hat aus meiner Sicht eine Vergegenständlichung eines Menschen zu tun. Quasi eine Tötung durch das Wort. Das ist meinem Empfinden nach nicht gerechtfertigt. Ausserdem sehe ich darin auch eine Emotionale Verhärtung des Menschen der solche Wortwahl benutzt.

    Ich finde es besser wenn man dann wenigstens Fäkalbeschimpfungen benutzt. Oder sag doch einfach Idiot. So wie ich das mal gemacht habe. Dennoch hatte ich immer Respeckt und hohe Achtung vor dem Menschen. Solche Beschimpfungen sind bestimmt auch nicht nett, aber der Inhalt ist dann immer noch Menschlich finde ich🙂

    Und, Ehrlich gesagt kann ich keine Erniedrigung seitens jauhu gegen dich erkennen. Aber vielleicht habe ich ja Tomaten auf den Augen oder bin voreingenommen oder habs nicht richtig gelesen. Oder ich bin Objektiv. Alles möglich ^^

  203. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Es Wissen ja nicht viele was du durchmachen musstest…Nehme ich mal an.

    Da ist was dran, in der Tat ^^
    Mein Bruder erzählte mir mal etwas in der Art. Er war noch sehr klein und hatte das Gefühl das er sich selbst per eigener Gehirnmanipulation Töten könnte. Der Schmerz das er von seiner Mutter im Krankenhaus getrennt wurde, er hatte eine Sschwere Krankheit, hätte ihn fast umgebracht. Einsamkeit und Trennung des einzigen Trostes, kann eben zum Plötzlichen Kindstod führen…
    Thats the Truth ^^

  204. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    „…bist du etwa der multiple cäp?“ Versteh ich nicht. Was soll das sein ?

    „staubi/jauchi“
    Hast du eine Verniedlichungsmanie, oder ? lol
    Mangelndes Selbstwertgefühl ? Ist nur ein Gedanke😉 Nicht bös gemeint.

    Aber gut das dich das…wassn das schon wieder ? „Beef“ ? erfreut🙂

  205. heidi heidegger sagt:

    @staubi: Mangelndes Selbstwertgefühl ?

    bei euch grossdenkern wohl auch mehr als nachvollziehbar,herr küchenpsychologe.

    beef?: frag jürgen,der räppte muschido in grund und boden im ‚coming out‘-vid von hartkerntv/utube

  206. Anonyma sagt:

    @JE

    die Diffamierung wird fortgesetzt.Dieser Herr jauhuch hält es nicht für nötig, sich für seine EXTREMEN Beleidigungen und Verleumdungen zu entschuldigen; er macht munter weiter, als wäre nichts gewesen…völlig unbeeindruckt. Rotzfrech und unverschämt.

    Ich bitte Sie darum, das zu unterbinden. Warum schalten Sie so etwas frei?

    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagt:
    13. Februar 2015 um 04:02

    Tja, Staubkorn.

    “Causa”: Wer als Mensch die Lager, die Kerker und die Folterungen überlebt hat, den kann das weder aufregen, noch schrecken … ich weiß ja wie das endet.😉
    Zu meinem Schaden ist all das ja nun nicht ausgegangen. “Genießt alles, aber lasst euch nicht vereinnahmen. Prüft alles, das Gute behaltet, das Schlechte ist keiner Rede wert.” kann ich da als zart besaitete Jauche Huch nur zitieren.

    Wusstest du eigentlich, dass Gedanken, die ein Mensch sich macht oder Worte, die er ausspricht, ihn selber physisch töten können? Da macht so ein ahnungsloser Lump den Mund auf: Bam Herzinfarkt. Der nächste Unkundige plappert es nach, Bum Schlaganfall. Alles schon ganz nah erlebt. Nicht schön.

    und eine solche Antwort darauf:

    Staubkorn sagt:
    13. Februar 2015 um 11:39

    @Anonyma
    Nakloar, ich weiss was Causa bedeutet. Aber man muss doch nicht gleich eine “Sache” aus einem Menschen mit Unterschiedlichen Ansichten machen, oder ?

    Für mich klingt “Causa” ( ähnlich wie der Hexenhammer) dennoch wie Extreme Feindliche Ablehnung die am besten auf den Scheiterhaufen landen sollte. Und das Erschreckt mich nun mal. Weshalb ich auch das geschrieben habe, was ich geschrieben habe.

    “Causa” hat aus meiner Sicht eine Vergegenständlichung eines Menschen zu tun. Quasi eine Tötung durch das Wort. Das ist meinem Empfinden nach nicht gerechtfertigt. Ausserdem sehe ich darin auch eine Emotionale Verhärtung des Menschen der solche Wortwahl benutzt.

    Ich finde es besser wenn man dann wenigstens Fäkalbeschimpfungen benutzt. Oder sag doch einfach Idiot. So wie ich das mal gemacht habe. Dennoch hatte ich immer Respeckt und hohe Achtung vor dem Menschen. Solche Beschimpfungen sind bestimmt auch nicht nett, aber der Inhalt ist dann immer noch Menschlich finde ich🙂

    Und, Ehrlich gesagt kann ich keine Erniedrigung seitens jauhu gegen dich erkennen. Aber vielleicht habe ich ja Tomaten auf den Augen oder bin voreingenommen oder habs nicht richtig gelesen. Oder ich bin Objektiv. Alles möglich ^^

    _______________

    Da setzt’s wirklich aus….
    MIR wird „Tötung durch das Wort“ unterstellt durch Verwendung des Wortes ‚causa‘ für einen Sachverhalt

    Wobei der Sachverhalt, um den es geht – eben die ‚Causa jauhuchanam‘ – VÖLLIG AUSGEBLENDET WIRD…

    Das ist üble Belästigung – und das sollte aufhören.

  207. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    Naja, besser Küchenpsychologe, als gar keiner, oder 🙂

    Leute die Namen Verniedlichen, neigen dazu ihre Unterdrückten Aggressionen eben in Verniedlichungen zu Symbolisieren um dadurch ihre Kleinheit (sozusagen die Infantrie), ihre Unsicherheit, erträglicher zu machen. Verniedlichungen sind aber gleichzeitig auch eine Art Unterwerfung, seltsamerweise. Ist aber alles Reflexgesteuert. Mach dir nix draus, bist nur ein Opfer der Umstände 😉

    Hab ich gerade an meiner Küchenrolle gelesen ^^ Hmmm, was da so alles draufsteht…

  208. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ jauhu: „Gene, Rassen, Physik, Gattung, Art, homo…“

    Seit langem überblättere ich ja Ihre Beiträge.
    Es war nur ein Zufall, daß ich einen angesehen habe.
    Ihre Allgemeinbildung erstreckt sich nicht auf das Gebiet Biologie.

    Was Sie da zusammenschreiben, da rollen sich einem ja die Fußnägel auf !!

  209. 13.Februar sagt:

    DRESDEN 13. Februar – 70 Jahre nach der Zerstörung

    Spieglein, Spieglein an der Wand, wer nennt die richtigen Toten in diesem Land ?

    Spiegel 25/1963 = 135.000 Tote

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45143910.html

    Spiegel Feb-2015 = 25.000 Tote oder weniger

    http://www.spiegel.de/einestages/bombenangriffe-auf-dresden-1945-a-947951.html

  210. Anonyma sagt:

    jauhuchanam@Staubkorn

    „Wusstest du eigentlich, dass Gedanken, die ein Mensch sich macht oder Worte, die er ausspricht, ihn selber physisch töten können? Da macht so ein ahnungsloser Lump den Mund auf: Bam Herzinfarkt. Der nächste Unkundige plappert es nach, Bum Schlaganfall. Alles schon ganz nah erlebt. Nicht schön.“

    @jauhuchanam – Dann sollten Sie sich mal in Acht nehmen vor den Worten, die SIE SELBST hier schreiben, und mit denen Sie den anderen verleumden und mundtot machen wollen:

    – typisch Nazi,
    – typisch Rassist,
    – typisch Faschist,
    – typisch Tschandala
    – typisch glühend Antisemit
    – typisch Opfer der Tschandalas
    – typisch Opfer des Todeskultes des Vatikan und seiner Lehre

    und auch noch die Unterstellung, IHREN TOD GEFORDERT zu haben

    und dann nochmals: „Quasi einer TÖTUNG DURCH DAS WORT“ . Für so eine monströse Behauptung genügt ‚Staubkorn‘ die Verwendung des Wortes ‚causa‘ für einen Sachverhalt. Von ihm umgedeutet zur „Vergegenständlichung eines Menschen“

    Klares Denken – Fehlanzeige. Sie beide ticken wirklich nicht richtig!

    Übrigens: Da jauhuchanam sich so als „zart besaitete Jauche Huch“ gefällt (jauhuchanam sagt: 13. Februar 2015 um 04:02) und so darauf erpicht ist zu behaupten, dass er persönlich als „Jauche“ bezeichnet worden sei – auch das ist eine Lüge! Die Verleumdungen und Beleidigungen, die Sie absondern, die wurden sehr zutreffend mit ‚Jauche‘ verglichen; denn offenbar verwechseln Sie den Blog tatsächlich mit einem WC.

    IHRE ENTSCHULDIGUNG fehlt immer noch, Herr jauhuchanam.

  211. Florian Hohenwarter sagt:

    Passt nicht gerade zur Überschrift, aber ich möchte dieses Video hier trotzdem nochmal reinstellen, da mich es immer noch wundert, warum es so wenig verbreitet ist.

    Der ehemalige Spiegel Journalist Harald Schumann redet Klartext und prangert die Interne Pressefreiheit in Deutschland an.

    Schumann: “… das ist in der deutschen Presse Gang und Gäbe, dass Chefredakteure oder Resortleiter ihren Untergebenen sagen, wie sie zu denken haben. Dass Vorgaben gemacht werden, was sie recherchieren dürfen und was nicht, und dass viele junge Kollegen daran gehindert werden überhaupt kritische Journalisten zu werden weil ihre Vorgesetzten das gar nicht wollen.”

    Interviewer: “Sie nehmen ausdrücklich die ÖR-Anstallten nicht aus, warum?”

    Schumann: “Weil ich genügend Kollegen aus ÖR-Anstallten kenne, die mir genau solche Geschichten berichtet haben und mir das hundertfach bestätigt haben. Insofern, die sind da nicht aus zunehmen.”

  212. Ach, Herr Doktor Kümel,

    wie recht Sie doch wieder haben:
    Ihre Allgemeinbildung erstreckt sich nicht auf das Gebiet Biologie.

    es war ja auch bloß, das Fach mit meinen besten Noten, dass ich über jede Allgemeinbildung hinaus, seit 40 Jahren intensiv „studiere“.

    Hochachtungsvoll
    Ihr Deppen Doofer Deutsche
    Georg Löding
    Ich bin ein Affe

  213. „die Diffamierung wird fortgesetzt.Dieser Herr jauhuch hält es nicht für nötig, sich für seine EXTREMEN Beleidigungen und Verleumdungen zu entschuldigen; er macht munter weiter, als wäre nichts gewesen…völlig unbeeindruckt. Rotzfrech und unverschämt.“

    Vielleicht sollten Sie, Anonyma, mit Ihren Forderungen besser zum Papst gehen, der treibt dann sicher meine Schulden gegenüber Ihnen ein.
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Herr Elsässer der von Ihnen gewünschten Schulden-Eintreibung Gehorsam leistet, weil das doch die Aufgabe von den Kirchen, der BIZ in Basel und unter anderem die der Scientologen ist.

  214. heidi heidegger sagt:

    @ staubi
    13. Februar 2015 um 15:04

    schon mal nen nen antiautoritären gesehen in deiner elfenbeinturmküche? echte entscheider,wie ich,mögen es wenn ihre autorität leicht! gekratzt wird.aber nicht übertreiben. deshalb ‚du-siezte‘ ich jürgen bisweilen ,früher. achleckmichdoch..

  215. heidi heidegger sagt:

    @@ staubi

    also mich kennen hier alle.aber wer sind sie? einer,der sich nützlich macht?wer finanziert sie? mpu-tester?knast’arzt‘? arbeitsamt-dipl-psych/amts’arzt‘?

    na komm..oderleckmichfürimmeraber*ganzamarsch

    *wttmbg. und also ernst gemeint

  216. Anonyma sagt:

    Hochachtungsvoll
    Ihr Deppen Doofer Deutsche
    Georg Löding
    Ich bin ein Affe
    jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagt:
    14. Februar 2015 um 17:50

    “die Diffamierung wird fortgesetzt.Dieser Herr jauhuch hält es nicht für nötig, sich für seine EXTREMEN Beleidigungen und Verleumdungen zu entschuldigen; er macht munter weiter, als wäre nichts gewesen…völlig unbeeindruckt. Rotzfrech und unverschämt.”

    Vielleicht sollten Sie, Anonyma, mit Ihren Forderungen besser zum Papst gehen, der treibt dann sicher meine Schulden gegenüber Ihnen ein.
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Herr Elsässer der von Ihnen gewünschten Schulden-Eintreibung Gehorsam leistet, weil das doch die Aufgabe von den Kirchen, der BIZ in Basel und unter anderem die der Scientologen ist.

    ________________

    @JE

    Warum dulden Sie das?

    Gelten die Blogregeln für einen jauhuchanam nicht?
    Gibt’s einen Grund für einen Sonderstatus?

  217. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger

    W…wwaaas…?

    In welchem Sinne „nicht übertreiben“ ? In meinem Sinne ? der dir einigermassen Unbekannt sein dürfte und damit als „Übetreibung“ ausgeschlossen sein dürfte. Bleibt also nur in deinem Sinn keine sogenannte „Übertreibung“ vornehmen zu dürfen…Wie Vornehm, lol

    Ein „Entscheider“…Hmmm, noch dazu ein „echter“. Ich hab zwar noch niemals nicht einen „Unechten“ Entscheider gesehen, aber dennoch müssten sie ja wohl deiner Spezifiaktion gemäss Existieren. Also, ich wäre dann wohl ein „Unechter“ Entscheider der sich zwar gewissen Bedingungen gehorchend dafür Entscheiden kann in der Nase zu Bohren, aber dennoch, gerade darum, völlig ungeeignet sein dürfte, eine „echte“ Entscheidung zu treffen in Bezug…worauf eigentlich, zu treffen ? Aber das wirst du mir Hoffentlich gleich mitteilen.

    Nebenbei…es gibt Entscheidungen die man auf Ebenen treffen kann, falls man kann und nicht an Fehlentscheidungen aus versehen stirbt, die dem Tagesbewusstsein der meisten Menschen völlig unbekannt sind. Aber, sicher meintest du sizusagen gewisse Harware Entscheidungen die deiner Anpassung gemäss frühzeitig deiner eigenen Entscheidung zwar nicht zugänglich waren, die du aber durch Anpassungsnotwendigkeiten in deinem Leben Unbewussterweise hast Adaptieren müssen. So gesehen…“Entscheidungen“ sind…Pi, Pa und Po, so lala und einigermassen. Oder auch „Relativ“ ^^

    Die Sprache von heidi heidegger ist… etwas Verwaschen.
    Zuviel Alkohol ? Kann ich nur von abraten ^^

  218. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    „…aber wer sind sie?“ Na, ich bins doch nur, der gute A.H. ^^

    „…einer,der sich nützlich macht?“ Was genau ist (Im Doppelten Wortsinn) „Nützlich“ ? Ich hoffe das du mal das Doppelte drin erkennen kannst, oder ? (Und nein, ich mache niemals Spässe, bin auch nicht Lustig und habe auch keine sogenannten „Emotionen“ die ich missverstehen könnte ^^)

    Und ja, ich bekomme Tatsächlich Geld…von einer Vereinigung welche Geld sogar ohne Gegenleistung abgibt ^^

    Aber…du must dich von mir nicht so leicht Verunsichern lassen, nur weil ich im Elfenbeinturm, natürlich mit Jungfräulichen Elfen die geduldig auf meine Beratung warten, sitze und du nicht ^^

    Und…es muss nicht schlecht sein wenn ich dich durchschaut habe. Du könntest, eines Tages vielleicht, davon sogar einen Vorteil erringen.

    Übrigens…ich bin viel Hübscher als du ^^ SEHR viel Hübscher !
    Sogar Extrem viel Hübscher ! Lol

    Frauen drehen sich nach mir um…🙂 Sogar Mädchen in Pubertierendem Alter drehen sich nach mir um…Seuftz ^^

  219. Manfred Gutsche sagt:

    @ h.h.

    Heidi Heidi Heidi,
    wie bist Du wieder so ordinär zu @ staub.
    Sei doch lieb liebe HEIDI!!!
    Gruß vom Ollen

    Manfred

  220. Manfred Gutsche sagt:

    @ Anonyma…
    Regen Sie sich doch nicht über diese „verirrten“ Typen auf,die
    sind es nich wert!!!
    Gruß vom Ollen

    Manfred

  221. heidi heidegger sagt:

    @ Manfred Gutsche
    15. Februar 2015 um 12:10

    lieb von dir gemeint,aber ich hasse dilletierende psychodioten und ich bin württemberger:auf der baustelle gibt’s bei uns nur eine alternative zu/auf ‚guten morgen‘ und die lautet eben ‚leckmichamarsch.‘ schlimm ist nur wenn der wttmbg. ‚ganz!amarsch‘ darin einbaut. frag den hochverehrtenlieben herrn elsässer;er lehrte lange genug in stuttgart. 🙂

  222. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    Doch schon soviel Hass ^^ Hmmm…Und mit deinem Hass soll dann die Gesellschaft Genesen ja ? Selbstgerechtigkeit ick hör dir trapsen ^^ Nach unten Treten und nach oben Lecken…Dein Motto ist unübersehbar. Bedauerlich ^^

  223. @ Kornes Staub

    „Bedauerlich ^^

    Ich schrieb schon oft, dass die Verführung darin besteht, mit den Worten der Wahrheit zu lügen.

    Herr „Heidegger“ tastet sich halt langsam vor, um herauszufinden, welcher Art Denke dein „Weltbewusstsein“ ausmacht und in welchem Zustand der Illusion du dich vielleicht (noch) befindest. Bekenne dich endlich, dass du Voller Kommunist bist, also kein Linker, dann kämpft er auch nicht mehr in die falsche Richtung^^

  224. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Dazu fällt mir ein:
    „He’s five foot-two, and he’s six feet-four,
    He fights with missiles and with spears.
    He’s all of thirty-one, and he’s only seventeen,
    Been a soldier for a thousand years.

    He’a a Catholic, a Hindu, an Atheist, a Jain,
    A Buddhist and a Baptist and a Jew.
    And he knows he shouldn’t kill,
    And he knows he always will,
    Kill you for me my friend and me for you.

    And he’s fighting for Canada,
    He’s fighting for France,
    He’s fighting for the USA,
    And he’s fighting for the Russians,
    And he’s fighting for Japan,
    And he thinks we’ll put an end to war this way.

    And he’s fighting for Democracy,
    He’s fighting for the Reds,
    He says it’s for the peace of all.
    He’s the one who must decide,
    Who’s to live and who’s to die,
    And he never sees the writing on the wall.

    But without him,
    How would Hitler have condemned them at Dachau?
    Without him Caesar would have stood alone,
    He’s the one who gives his body
    As a weapon of the war,
    And without him all this killing can’t go on.

    He’s the Universal Soldier and he really is to blame,
    His orders come from far away no more,
    They come from here and there and you and me,
    And brothers can’t you see,
    This is not the way we put the end to war.“

  225. Manfred Gutsche sagt:

    @ h.h.
    Ah…
    Heidi Du sollst masculin sein und keine liebe Heidi???
    Gruß
    Amico/Amica
    Manfredo della Germania

  226. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Ich war zwölf oder so als ich das Lied von Donovan zum erstenmal gehört hatte. Ich hab nicht alle Worte verstanden, aber ich hab trotzdem verstanden. Ich kann ja niemanden einen Gefallen tun, so zu tun als wär ich Links oder Rechts oder in irgendeiner dubiosen Mitte. Ich bin überall und nirgends. Den Rechten traue ich nicht nach den Rechten Weg zu fragen. Den Linken nicht, weil sie Trauer für Verwerflich halten. Und in der Mitte klafft ein grosses Loch das sich nach Kaviar und Hummer sehnt, in dem ich aber nicht hineingezogen werden möchte.

    „Ich glaube ich könnte hingehen und mit den Tieren
    leben, sie sind so ruhig und beschlossen in sich,
    Ich stehe und schaue sie an, lange und lange.
    Sie schwitzen und wimmern nicht über ihre Lage,
    Sie liegen nicht wach im Dunkeln und weinen über ihre Sünden,
    Sie ekeln mich nicht an mit Erörterungen ihrer Pflichten vor Gott,
    Keins ist unzufrieden, keins besessen von dem Wahn, Dinge besitzen zu wollen,
    Keins kniet vor dem andern oder vor seinesgleichen, das vor tausend Jahren gelebt hat, Keins ist Respektsperson oder unglücklich auf der ganzen Erde.“
    Walt Whitman

  227. heidi heidegger sagt:

    @ Manfred Gutsche
    15. Februar 2015 um 22:30

    lass‘ dich nicht durch den walt whitman-einschleimer verwirren.mein fetisch für rosa angorapullis unter der uniform sagt nix über meine maskulinität aus. erkennst du austin-Heidis♥ corvette auf dem bild?

  228. Sagte ich doch, du musst nur bekennen, dass du Voll Kommunist bist.

  229. LOL Heidi Heidegger vor knapp 50 Jahren.

    Als erfahrener Körper-Pfleger von Menschen kann ich mir jetzt ungefähr vorstellen, wie Ihr Körper heute so zwischen 70 und 80 aussieht: noch erbärmlicher als damals. Sie haben Glück, dass ich nicht die Gleichung
    „Körper = Hirn / bloßer Körper = nacktes Hirn“ aufmache.
    Wenigstens wurden Sie gut bezahlt, besser als sein angezogenes Leben zur Ausbeutung an die Kapitalisten feilbieten müssen.

  230. heidi heidegger sagt:

    erstmal dank an den alten für seinen humor+mut,das ist nämlich das gleiche m.e.

    @manfred,vor meinem schambein (‚oben‘ über’m türschloss) sind die ‚versenkten‘ türgriffe meiner lieblingskarre. okay, die farbe ist schwul,aber hey! die 70er-irrungen,weissu. helau!

  231. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    Du wirst bestimmt sehr Erfolgreich sein mit deiner von dir gegründeten Kastengesellschaft. Bestehend aus immerhin zwei Individuen. Dir selbst und…deinem Spiegelbild.

    Vorsich vor der Schleimspur an deiner…Corvette. Lol

  232. heidi heidegger sagt:

    @jauchi

    sei wieder lieb,wenn du so gut wärst oder auch nicht. corvettes und kaviar für alle,weltweit! kriegskommunismus nur solange die ausbeuter stress machen. bussi?

  233. heidi heidegger sagt:

    @jauchi und s.

    von autos,männern+frauen wisst ihr wenig.denn sonst hättet ihr die schmalen weissen bänder auf den reifen (weisswandreifen a la 70er-usa-stylie) und die sexy-radnabe erwähnt. anstatt eure heidi zu küchenpsychologisieren.

    cäp würde euch bescheid geben.aber der zurückhaltende alte ist mir auch ‚trost‘ genug. echter trost und nicht margott- kässmann-gequatsche,hehe.

  234. Staubkorn sagt:

    @jauhuchanam
    Nagut, als voll Kommunist gehöre ich ja eigentlich in so ner Natur Gesellschaft wie die der Yanomami. Könnte dann auf die Jagd gehen und Yamswurzeln Entgiften oder so. Und natürlich den ganzen Tag inner Hängematte verbringen. Achso, mach ich ja eh schon, urps ^^

    Kein Geld, keine Schuld, kein Bezahl oder Lärmterror, kein Politisch Korrekter Terror irgendwie sein zu müssen was man nicht ist, alles Wächst frei und Sanft. Keine Religion, keine Linken oder Rechten Kapuzenheinis. Und vor allem…Keine Corvetten mit Schleimspur ^^ Lol

  235. Staubkorn sagt:

    @heidi heidegger
    Das von dir vermutete wenige Wissen über Autos reicht meines Wissens nach für mich aus um zu Erkennen das sie, die Autos, Potentiell Tödlich sein können und man sich nicht in Gefahr durch blindes überqueren von zu diesem Zweck Versiegelten Flächen bringen sollte. Und das sie in der Lage sind Gegenstände, durch die Kraft von äusserst Primitive Antriebsmotoren mit abscheulichen Giftgasentweichungen, zu befördern wodurch der durch Arbeit bereits Mental und anderweitig betäubte Strassenmensch noch betäubter wird und er geradezu Süchtig nach Giftgasen geworden scheint um, durch seine Sucht ermutigt, Konsequent die Aufrechterhaltung dieses ihn langsam dem Tode näherbringenden Ritus des Fahrens in zwei Dimensionen, die gänzlich seiner Wahrnehmung entspricht, zu fordern.

    Frauen: Die Ein bis Zweidimensionale Empfindung der Schutzbedürftigkeit ihres daseins wird durch ein Auto, das dem Äquivalent eines fahrbaren Vogelnestes gleichkommt, das von Sexuell überaktiven und dadurch Verstandesmässig Reduzierten Männchen als „Besitz“ und erste grosse Liebe Empfunden wird, scheinbar gefördert.

    Radnabe:Nach aussen stehend: Symbolisiert die Beule in der Hose des Mannes. Empfehlung: Möglichst Reifen mit freistehender Radnabe in Penisform (fährt ein und aus während der Fahrt) kaufen oder Reifen mit Blinkenden ineninandersteckenden Geschlechtsteilen drauf.

  236. Du kannst doch mit deinem Körper machen, was du willst. Wer es braucht ihn nackt zu zeigen (zu porno-graphieren) und ihm jetzt im Alter nachweint, weil keiner mehr auf ihn steht, bitte: „jeder trägt sein Päckchen im Leben“, pflegte meine Mama dazu zu sagen. Diese Last kann dir aber keiner abnehmen, die musst du schon alleine los-lassen.

    Ich kenne dich doch im Übrigen gar nicht, warum sollte ich dich „psychologisieren“ (wollen)? Mich interessiert auf diesem Blog nur, was Menschen fühlen und sich für die Zukunft wünschen und vor allem, was die Menschen, die hier schreiben, wirklich wollen.

    Bisher habe ich das aber noch nicht herausgefunden. Es gleicht noch immer einer Kakophonie, die ich von jedem Jahrmarkt voller Eitelkeiten kenne: intellektuell eher noch nicht möglicherweise vielleicht Fisch werdendes Fleisch. Niveau etwas vornehmer als beim Honigmann, Nicht-Scientology, wie Lupocattivio, kein Gefasel, wie bei Hartgeld, kaum esotherisch oder zionistisch wie bei PI.
    Aber doch eine gewisse Enthüllung über den Zustand der Illusionen, in denen die Menschen sich in DEUTSCH befinden, zu deren Volk ich nun einmal gehöre – obwohl es mir seit meiner Geburt abgesprochen wird – und ihre Unkenntnis über unsere eigene Geschichte, gepaart mit grotesken Vermutungen über die Biologie des Menschen verbunden mit dem Fehlen an Wissen über Kommunismus, Judentum, die Philosophie Recht und Christentum.

  237. DDS3 sagt:

    von der Leyen führt Deutschland noch in den Krieg, deshalb muß diese unfähige, verlogene Person von der Bildoberfläche des Verteidigungsministeriums vollständig verschwinden aber zack zack

  238. DDS3 sagt:

    § 80
    Vorbereitung eines Angriffskrieges

    Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

  239. heidi heidegger sagt:

    @jauchi und *ächz* s.

    dass der körper verfällt ist banal (würd‘ ich sagen wenn’s nicht bedeuten würde,dass was ich sage nicht banal wäre).

    corvette-fahrerinnen haben seele,as well. meine schöne liebe frau Heidi♥ (muss euch! gar nix beweisen..)

  240. Lieber älterer Herr heidi,

    ich suche – und daher frage ich auch – nicht nach Beweisen.
    Genießen Sie Ihren Treppenlift und stellen Sie sich einfach vor, es sei die Corvette mit der Sie damals Eindruck auf die Weibchen machen konnten.
    „Vorbei, verjährt, doch nimmer vergessen,
    ich reise, alles was lange währt ist leise.“ (Ringelnatz)

  241. heidi heidegger sagt:

    @ Staubkorn
    16. Februar 2015 um 19:39

    so ne geschraubt-manierierte schreibe/rede soll mir mal in der sprechstunde vorkommen.dann würd‘ ich wie kippi zum 1.semester sagen: nackich(füsse)=barfuss ohne geld durch afrika und zurück und dann alles berichten/aufschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Februar 2015
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  
%d Bloggern gefällt das: