Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

PEGIDA nach IS-Morddrohung abgesagt! Jetzt alle zu LEGIDA am 21.1. nach Leipzig!

0919cspezialSelbstverständlich werde ich bei Legida am Mittwoch in Leipzig sprechen! Von Jürgen Elsässer, Chefredakteur COMPACT

Das ist der Hammer: Nach konkreten Morddrohungen des Islamischen Staates gegen Pegida-Chef Lutz Bachmann und das gesamte Orga-Team hat Pegida die Demonstration morgen in Dresden abgesagt. (Lesen Sie hier die Pegida-Stellungnahme) Anschließend hat auch die Stadt Dresden alle Demos für den morgigen Montag verboten! Dies ist ein tiefer Einschnitt in die Reste der Meinungsfreiheit in diesem Land! Ich bin schockiert – so etwas hätten wir uns alle vor ein paar Wochen alle noch nicht alp-träumen lassen…

Aber: Wir dürfen uns jetzt nicht einschüchtern lassen! Jetzt heißt es: Erst recht! Nachdem in Dresden nicht mehr demonstriert werden darf, heißt es: Kommt alle am Mittwoch 21.1. nach Leipzig! Legida hält an seiner Demo fest. Auftakt ist um 18.30 Uhr auf dem Augustusplatz, 10 Fußminuten vom Hbf entfernt! Leipzig zeigt, dass der Bürgerprotest sich nicht einschüchtern lässt!!

Die durch Terror erzwungene Absage der Dresdner Pegida-Demo zeigt zweierlei:

1.) Die in Paris begonnene Terrorwelle soll nicht, wie einige Neunmalkluge behauptet haben, Pegida und ähnliche Bewegungen stärken, sondern Pegida und jede Form von Islamkritik in Europa einschüchtern. Dies liegt im Interesse sowohl der radikalen Sunniten wie der USA! Das hatte ich, gegen allzu simple Verschwörungsnotoriker gerichtet, schon in diesem Posting ausgeführt.

2.) Pegida wird nicht, wie dieselben Neunmalklugen behauptet haben, vom Staat unterstützt und gefördert, sondern bei erstbester Gelegenheit vom Staat den Terroristen zum Abschuss freigegeben. Warum werden andere Großereignisse und Synagogen effektiv vom Staat gegen Terroristen geschützt – aber nicht das Demonstrationsrecht von zuletzt 40.000 Bürgern? Der Staat knickt vor dem islamistischen Terror ein, das ist die Wahrheit. (Gegen das „dümmste Gerücht“ von der vermeintlichen Systemsteuerung Pegidas habe ich schon hier angeschrieben.)

Selbstverständlich halte ich an meiner Rede am Mittwoch bei Legida fest. COMPACT hat „Mut zur Wahrheit“ – so unsere Devise! Wir stehen immer an der Seite des Volkes, das steht fest! Unterstützen Sie den Kampf von COMPACT für unsere Souveränität durch ein Abo!

Einsortiert unter:Uncategorized

176 Responses

  1. Ich könnte ja wetten das es in Leipzig auch Bombendrohungen gibt😉 Alle haben Angst, keiner geht mehr hin und Merkel lacht. So kann man ( Merkel ), Demos auch auflösen.

  2. Aristoteles sagt:

    „Warum werden andere Großereignisse und Synagogen effektiv vom Staat gegen Terroristen geschützt – aber nicht das Demonstrationsrecht von zuletzt 40.000 Bürgern?“

    Sehr gut.

    Die hoffen wahrscheinlich, dass alles wieder ruhig wird, wenn die Bundesliga beginnt.

  3. Jetzt wird Leipzig zum Leuchtturm des Widerstandes! Dank Compact und Jürgen Elsässer wird es gelingen und Terror und Angst wird die Freiheit nicht beugen!

  4. Wulf-Dieter Krüger sagt:

    Die Morddrohungen passen so richtig ins politische Konzept 1984 lässt grüßen

  5. Was unterscheidet die DDR 1.0 von der DDR 2.0?

    Die DDR 1.0 hatte auch eine Stasi, Vopos, Panzer …– aber hatte versäumt, ausländische Spezialkräfte zu importieren, um Deutsche zu terrorisieren.

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie und West-Medien wissen wolltest bisher aber nicht zu fragen wagtest … http://www.gehirnwaesche.info…

  6. ki11erbee sagt:

    Schon praktisch, dieser IS… taucht immer dort auf, wo die Regierungen des Westens ihn brauchen!

    Entweder destabilisiert er die Länder, die man gerne bombardieren möchte (Syrien) oder er spricht Drohungen gegen unliebsame Systemkritiker aus.

    Man könnte fast meinen, IS ist eine Sockenpuppe des Westens.

    Aber hey… das ist bestimmt eine Verschwörungstheorie!

  7. Anonymous sagt:

    es ist unfassbar die Presse haut Terrorwarnung raus und alles wird abgesagt, Welche Macht die Presse hat. Wie war doch das Unwort des Jahres 2014 noch mal ….

  8. Wulf-Dieter Krüger sagt:

    Nach den ‚Berichten‘ der ‚Geheimdienste‘ über Morddrohungen war damit zu rechnen.

    Man mag nun spekulieren, welches Spiel da nun betrieben wird.

    Es passt alles zu gut zusammen – ein Volk das gegen den Willen der ‚Eliten‘ in immer größeren Mengen aufmuckt,

    Die abscheulichen Ereignisse in Paris.

    Das Volk, das sich durch scheinhelige Argumente und Verortungen der ‚Eliten‘ nicht mehr den Mund verbieten ließ,

    wird nun durch ‚Berichte der Geheimdienste‘ zum Schweigen gebracht.

    Leipzig wird wohl auch verboten werden.
    Es wäre ein Wunder, wenn nicht.

    Est einfache logische Folge des Bisherigen.

    Die ‚Eliten‘ werden darum nicht böse sein.

  9. es ist unfassbar, die Presse haut Terrorwarnung raus und alles wird abgesagt, Welche Macht die Presse hat. Wie war doch das Unwort des Jahres 2014 noch mal ….

  10. Timotej sagt:

    Super, dass Sie sich nicht einschüchtern lassen, Herr Elsässer!
    Freut mich sehr!🙂

  11. heidi heidegger sagt:

    ♪♫..wenn morgen früh die sonn‘ aufgeht..♫♪

    genosse theodorakis und genosse elsässer: da passt kein blatt dazwischen.

    stark.

  12. Rudi Riewoldt sagt:

    Das hat der Staat doch so arrangiert , damit niemand mehr zur Demo geht ….. Leute lasst Euch nicht einschüchtern , macht weiter und lasst Euch nicht verarschen !!!

  13. PDGADA sagt:

    Einmal waren die angebliche Morddrohungen vom Islamischen Staat, andere wieder wußten das es die Antifa ist….werdet Ihr euch mal einig (vielleicht warens beide zusammen)….beides Teil einer tollen Inszenierung. Wirklich gut gemacht, muss ich zugeben, ich schau mir das staatliche Kaspertheater dann in ruhe im Fernsehen an.
    Wie einige oben schreiben: Die Macht der Presse (oder der Scherz eines Anrufers, oder nur eine Behauptung um etwas zu inszenieren). Was für ein Witz….

  14. Mark sagt:

    Das ist lediglich eine behauptete Bedrohung um PEGIDA zu beseitigen. Auch LEGIDA wird, wenn es erfolgreich wird, verboten werden.
    Die (ursprüngliche) Infoquelle dieser angeblichen Bedrohung ist selbstverständlich unbekannt. Und außerdem: Wenn der Hanswurst aus Amerika nach Berlin kommt wird ein riesen Aufwand betrieben zum Schutz des (unerwünschten) Besuchs. Um jedoch 40000 Einheimische zu schützen, fehlt es am Willen.

  15. Eveline sagt:

    Ich verstehe das nicht, Lutz Bachmann könnte doch zu Hause bleiben…..Pegida läuft auch ohne ihn. Seit wann sagen die Medien die Wahrheit?

  16. heidi heidegger sagt:

    also eins wird mir immer klarer: der alte braucht uns und wir ihn. besonders am 21. in leipzig. hingehen ist ehrensache,sag‘ ich.

  17. Reiner Dung sagt:


    $i€ brauchen Furcht, Angst und Terror.
    LinksRechts und ReligionsKriege gehören zum MasterPlan.
    Für die einen ist es eine VerschwörungsTheorie, für die anderen die bittere Wahrheit. Nicht geeignet für Schüler, Studenten und VollDemokraten. Für alle die verstehen wollen…

    https://bilddung.wordpress.com/2015/01/18/gott-schuf-alle-menschen-gleich-und-frei/

    Elsässer ist auf dem rechten Weg, wenn Wahrheit, Gerechtigkeit, VOLKsWohl und Frieden eingefordert werden.

  18. Sozialistischer Patriot sagt:

    Warum Pegida ein Schwindel ist :

    http://pressejournalismus.com/2015/01/warum-laut-anonymous-die-pegida-organisatoren-unglaubwuerdig-sind/

    […] “In eigener Sache: PEGIDA-Mitorganisator ist US-Staatsbürger – der Protest wird bewusst am eigentlichen Thema vorbei gelenkt ! Warum wir PEGIDA für unterwandert halten und uns ab sofort mit PEGADA und den dazugehörigen Demonstrationen mit den Namen EnDgAmE (Engargierte Demokraten gegen die Amerikanisierung Europas, der Verfasser) solidarisieren.

    Zunächst erstmal möchten wir betonen, dass sich diese Erklärung nicht gegen PEGIDA Demonstranten richtet. Euer Protest ist berechtigt, jedoch bekämpft PEGIDA nur Folgeerscheinungen, keine Ursachen. […]

    Der Hausmeister wird ja in seiner Rede in Leipzig hoffentlich dem Weltfeind Nummer eins, dem internationale Finanzkapital ordentlich Pfeffer geben !

  19. Sozialistischer Patriot sagt:

    Herrn Elsässers alte Redaktionskollegin Ulla Jelpke ist bei den Linken wohl die einäugige unter den Blinden…

    http://www.jungewelt.de/2015/01-19/021.php

    […] Wer um die Toten von Paris trauert, sollte sich zudem bewusst sein, dass die heutigen dschihadistischen Strömungen zu einem Großteil ein Produkt westlicher Politik gegenüber der islamischen Welt sind. Der militante Dschihadismus – aus dem sich sowohl die Taliban als auch Al-Qaida und der »Islamische Staat« entwickelten – wurde bereits in den 80er Jahren in Afghanistan von den USA als Gegengewicht gegen die dortige Linksregierung und die von ihr zu Hilfe gerufenen sowjetischen Truppen gefördert, finanziert und bewaffnet.

    Mit der durch westliche Kriegsallianzen betriebenen Zerschlagung zwar diktatorisch regierter, aber säkularer oder in klarer Frontstellung gegen den militanten Islamismus stehender Staaten im Irak, in Libyen und aktuell in Syrien wurde die Büchse der Pandora geöffnet.

    Dschihadistische Gruppen drangen in das so entstandene Machtvakuum. Gruppen wie der »Islamische Staat« und die Al-Nusra-Front gelangten durch die von den USA, der EU, der Türkei und den Golfmonarchien betriebene Hochrüstung der gegen die syrische Regierung kämpfenden Verbände in den Besitz modernster Waffen. […]

  20. ecoasasin sagt:

    PEGIDA war von Anfang an zum scheitern verurteilt, da einfach zuviel Angriffsfläche. Ich empfahl, ä den Islam aus dem Spiel zu lassen, denn die Islamisierung ist auch nur ein Hirngespinst aus den Lügenmedien. Was Terrororganisationen angeht, diese haben nichts im geringsten mit dem Islam zu tun. Der Islam wird von Ihnen missbraucht, gleichzeitig wird in den westlichen Medien ein rückständiges Islambild erzeugt, um ein gewisses unwohlgefühl in der Bevölkerung zu erzeugen. Ihr, die PEGIDA, seid ein gewolltes Produkt.

  21. PDGADA sagt:

    @ Anonym sagt:
    18. Januar 2015 um 18:39

    ….Einer der wohl intelligentesten Kommentare: Danke!

    Also warns weder „Islamisten“ noch Antifa, sondern einfachhalber abgesagt wegen, internationaler Gefahr -allgemein- und das nur für Dresden.

    Oh mann, Paranoia weit und breit und alle machen mit.

  22. Leri sagt:

    „Ich kann nur sagen, dass das Selbstbestimmungsrecht der Länder und Völker ein hohes Gut unseres Völkerrechts ist, für das wir eintreten müssen.“
    „G 7 und früher G 8 haben sich immer als Wertegemeinschaft gesehen.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/angela-merkel-ueber-konsequenzen-der-pariser-anschlaege-13372282.html

    lesenswert!
    Wertegemeinschaft G7, ich lach mir einen, aber da schlimme ist, sie hat Recht. Lügen, Heuchelei, Krieglust, Einschränkung der Freiheit der Nationen, Kontrollwahn, Verbrechen gegen die Menschheit,
    Morde usw. – vielleicht sollte noch Israel in die ‚feine‘ Gruppe kommen. Dann wären sie alle zusammen.
    Statt G7, nun ja, passende Beschreibung wäre eher selbst in der Bibel zu finden. Eine 33er gibt’s auch. Die (33) werden ganz ganz sicher nicht noch ein Land aufnehmen. Das Interview in der FAZ; es zeigt soviel Doppelstandards und Heuchelei, hat echt das Zeug zu einem der wichtigen ‚Belege‘ der ‚BRiD‘-Endzeit zu werden.

  23. ups2009 sagt:

    Dresden: Pegida sagt Kundgebung wegen Morddrohung ab

    Diese NSU Trio Terrorgefahr aber auch, oder war es free Charlie Shoa ZION Hebdo

  24. Team Nord sagt:

    ((Dieses Statement wurde hier schon gepostet))

  25. sudeki sagt:

    Nach Paris 01/7 kann (und wird) das System nun alle Demos mit **gida im Namen mit einem Federstrich unterbinden – Terrorgefahr durch Islamisten!
    Daher ist es unbedingt notwendig, einen Neustart mit dem wirklichen Weltfeind im Namen durchzuführen, um so irgendwelchen CIA/IS-Terrortruppen keine Angriffsfläche zu bieten, zumindest keine direkte. Und den 40.000+ Demoteilnehmern ist es scheißegal, wie sich die Kiste nennt, es muss nur zu erkennen sein, dass es die Richtigen trifft. Ein verbindendes Motto wäre z.B. PEGAMO = „Patriotische Europäer gegen die Amerikanisierung des Morgenlandes“😉

  26. Bert sagt:

    Wie auch immer…aber hütet Euch in Leipzig vor ff-aktionenen der BND….natürlich im Namen Allachs.

  27. Legida in Leipzig muß stattfinden. Der Ort ist nicht so wichtig wie die Verkündigung unserer politischen Überzeugung.

  28. heidi heidegger sagt:

    neues thema gefällig? weil ich schreib parallel was über erotik und film.und komm‘ nicht recht weiter (brauch‘ euren input (*abmelk*,sorry,kriegt ja auch was zurück von eurer heidi)

    ahalso:was ist! erotik,häh? jede(r) sagt was anderes oder nix. der rechte unterarm der gitarristin der elässer-band ist erotisch m.e.

  29. Aristoteles sagt:

    @ecoasasin

    „denn die Islamisierung ist auch nur ein Hirngespinst aus den Lügenmedien“

    Sie halten also für den Zeitraum von 1950 bis 2015 die Zunahme in Deutschland von

    – 6000 auf 5.000.000 Muslime
    – 2 auf über 2.000 Moscheen und Gebetshäuser
    – die mehrheitliche Bewohnung ganzer Stadtviertel in Deutschland durch Muslime

    für ein Produkt der Lügenpresse?

    Um das wahrzunehmen, brauch ich keine Presse.

  30. Aristoteles sagt:

    Wer von Pegada übrigens meint, Legida ziele nicht auf den Hintergrund der Islamisierung ab, der möge mal vorbeischauen:

    https://pbs.twimg.com/media/B7LDNA5IAAQLJQt.jpg:large

  31. Manfred Gutsche sagt:

    Meine Frage,warum machen die „Wessis“ in Weststädten nicht
    mit und schaff euch den verurteilten vom „Hals“ sonst habt ihr
    nie eine Change !!!

    Diese USMERKEL lacht sich krank – wie die euch PEGIDA
    ausdrickst – leider.

    Es ist furchtbar mit diesen dauernen Phantasy ABKÜRZUNGEN
    und ÄNDERUNGEN – die nehmen euch doch nicht für voll!

    Meine Idea,lasst doch diese HEIDI HEIDEGGER mit Fahne wie
    die Johanna von Orleon wegmaschieren und brüllen,

    Wir sind das Volk

    das kommt bestimmt gut! Die Heidi kann doch eine sehr starke
    „TÜTE“ ins Mikrofon sprechen,schreiben kann sie doch auch
    „giftig“! Heidi marschiere mit vorderen Dosen Leibwachen!!!!!!!!!
    MfG

    M.G.

  32. Senta E. Zielach sagt:

    Sozialistischer Patriot:
    Ihre Gesinnungsgenossin U. Jelpke ist die dümmste und widerwärtigste Islamappeaserin unter den Linken. Sie bettelt regelrecht um den Schleier. Und ihre (scheinbare auch Ihre) lieben IS-Terroristen schneiden die Köpfe der Ungläubigen (selbst und besonders gern die von „linken Patrioten“) ganz ohne CIA-Anleitung ab… Mann oh Mann!

  33. Re Ply sagt:

    test test bin ich im spam? ob burka, hose, hemd, nichts ist transparent, test test ,fest, rest, necessum est

  34. heidi heidegger sagt:

    @ Senta E. Zielach
    18. Januar 2015 um 20:53

    danke

  35. Re Ply sagt:

    @ heidi heidegger sagt:
    18. Januar 2015 um 20:39

    Kurzmitteilung — sex ist etwas, was man macht, wenn man nicht schlafen kann — erotik ist etwas, was man versteht, so dass man nicht schlafen kann —

  36. heidi heidegger sagt:

    ♪♫..kommt in der frühe die sonn‘ zurück,dann lächelt sie die mädchen an..♫♪

    genosse theodorakis und genosse elsässer: bitte verzeiht dem schlampigen ollie für’s ‚dazudichten‘. schämen tu‘ ich mich nicht,denn der kampf ist niemals peinlich.nur nichtkämpfen ist’s.

  37. Michael_b sagt:

    Niemand kann die (angeblichen) “Informationen” des Staatsschutzes überprüfen! Da kann viel in Szene gesetzt werden, ohne dass sich der Bürger auch nur ansatzweise über den Wahrheitsgehalt solcher “Hinweise” (ausländischer Geheimdienste) ein Bild machen kann. Möglich ist da alles, zum Beispiel auch, dass es sich hier um eine neue Strategie zur Bekämpfung der Dresdner Bewegung handelt. Damit wären (sehr clever) zwei Feindbilder mit einer Klappe attackiert: IS und PEGIDA. Das muss nicht so sein, kann aber so sein! Mich wundert ein wenig, dass diese Option unserem ansonsten so klugen Elsässer nicht aufzufallen scheint.

  38. Berliner AfD Wähler sagt:

    Bei Jauch:

    Zausel Thierse & Spahn verunglimpfen die echte Demokratie. Volksabstimmung jetzt.
    Ich scheiß auf die Politische Korrektheit.
    Das sind alles nur Maulkörbe fürs Volk.
    Es lebe der Widerstand !

  39. Manfred Gutsche sagt:

    GERADE läuft mit dem Nuscheler G.JAUCH im 1.ARD eine
    Gesprächsrunde – da wollte und hat den PEGIDA Demonstrant
    gebracht,welcher die Aussage machte,“er wäre gegen die Aus-
    länder. Diesen Beitrag wird von den FEINDEN gegen PEGIDA
    laufend gebracht was der alte Mann sagt!!!!!!!!!!

    Ich hatte die doch hier gewarnt – das diese Schmuddelreporter
    das gegen dem Interviewten bringen werden ….und promt ist es geschehen.Man darf um Gotteswillen kein Interview geben,
    damit die Aussagen gegen PEGIDA verwendet werden – sonst
    seid ihr TRÄUMER wenn ihr an das Gute glaubt!

    Durch diese Aussage werden die Deutschen falsch geschildert,
    dieser alte „Depp“ hat mit der Aussage eueren Fall gebracht –
    denn auch diese Absage wird auf dauer erhalten bleiben!!!!!!

    Da wurde gemeinsam ein „Bumann“ aufgebaut gegen euch!!!!
    Es wurde auch schon geäußert – das PEGIDA in den alten
    Bundesländern garkeine Change hat – also z.T. selbst versaut!

    P E G I D A & L E G I D A ist schon tot!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Wenn ihr das nicht glauben wollt und meint ich MANFRED
    wollte das schlecht machen täuscht ihr euch!
    Da sind etliche Fehler von Anbeginn gemacht worden.

    1. Diese kriminelle Figur der sogenannten Führung.

    2. Diese maledeiten Interview,s.

    Wünsche euch vom Herzen alles Gute
    Jetzt enfällt ja auch die Gegendemo & ANTIFA & Konsorten!
    MfG

    M.G.

  40. blechtrommler sagt:

    Toll, El sässer, wie Sie sich über die Hirnlosen auslassen; gut nur, dass Sie alles immer sofort „blicken“!
    Denken, etwas oder weiter vom „Mainstream“ entfernt, ist nirgendwo gewollt; Toleranz versuchen wenigstens die geduldigen Gutmenschen, die eigene fertige Meinung dem abstrusesten letzten Einwand gegenüberstellen die wirklichen Wahrheitsjäger. „Prüfung aller zugänglichen Quellen“ – und das gewöhnen auch Sie niemanden ab – oder Sperrung.

  41. Re Ply sagt:

    silence … silence … … silence … … …

  42. heidi heidegger sagt:

    @Re Ply
    18. Januar 2015 um 21:17

    total schön.

    danke dir.

  43. Stepher sagt:

    Die Polizei verbietet eine Demo? Haben wir schon eine Polizeidiktatur? Hat die Polizei schon den Schritt von der Executive zur Legislative getan in Dresden? Seit wann kann die Polizei ohne OB- Genehmigung oder richterlichen Erlaß etwas verbieten? Hat die Polizei von Dresden schon vor dem Karnevals- Blödsinn das Rathaus gestürmt und als Jecken getarnt die Gewalt übernommen?
    MIT DEN CLOWNS KAMEN DIE TRÄNEN!!
    Hat der Romancier dieses Buches mit diesem Titel Prophetie geschrieben?
    In Sorge – Stepher
    Nochmals zur Erinnerung: Wir Trucker sind eine geballte Kraft, haben leider keinen Koordinator!

  44. saumakos sagt:

    An alle Deutschen, die dem Verbrechen trotz Demonstrationsverbot trotzen wollen:

    Arbeit niederlegen für eine Woche, Bankkonto zu unabhängigen Banken wechseln, das wars für alle US-Lakaien!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  45. Aristoteles sagt:

    Was bleibt übrig nach Jauch:

    1) Wechsel von Pegida zu Legida
    2) Der Volkstribun muss ran: Jürgen Elsässer
    3) Sezession der Restdeutschen von der BRD
    (d.h. ein Auswanderungsland innerhalb Deutschlands für Deutsche, die deutsch bleiben wollen)

    Den Vogel schoss der Schabbes Goj und Berufsversammlungsblockierer Wolfgang Thierse ab, als er sich darüber beschwerte, dass die Demonstranten „Wir sind das Volk“ rufen.

  46. blechtrommler sagt:

    Alle, die meinen, diese (in wieviel Anführungsstriche man die auch stellt) Terrordrohungen seien leere Drohungen, wird bei Nichtbefolgung sicherlich die Realität bewusst gemacht – da hat keiner Zweifel?
    Kein „Aufruf“ zur Feigheit dies – aber doch schon, genauer hinzuschauen, unter wessen Fahne man kämpft.
    Wie man wieder vom Etikett „Europäer“ loskommen will – wenn Zugeständnisse, so es die, dank ISis z.B., überhaupt geben wird gemacht werden und Forderungen festgenagelt,- und dann noch „Und ein freies Deutschland“ fordern will – wovor angeblich alle sich fürchten, … ?
    Die nationale Integrität ist aber das wichtigste, es geht gar nicht ohne sie, sie ist geistbildend, und löst selbst solche Probleme wie IslamiSalafismus, Kindsverziehung, Kriegstreiberei. Europa ist dafür zu groß.

  47. sudeki sagt:

    Kurz zur Jauch-Sendung: Auffällig, dass NIEMAND von denen die es wissen (und sagen) sollten, auch nur ein Wort über die wahren Ursachen der Asylantenströme gesprochen hat. Oder ist mir da etwas entgangen? Frank Richter muss mit einem Interview in die nächste COMPACT-Ausgabe!

  48. blechtrommler sagt:

    Deutschland als einen Bund souveräner Bundesländer. Denn selbst „Deutschland“ ist zu gro?.

  49. heidi heidegger sagt:

    @ Re Ply
    18. Januar 2015 um 22:35

    schorsch seesslen sagt:jedes bild ist erotisch/kann erotisch aufgeladen werden. schrieb ich schon mal ,als ‚themroc?‘, vor nem halben jahr. ich sage: die ‚differenz‘ auf der bildebene macht’s aus/wird ergänzt im hirn. bsp.: der spalt/stückchen haut zwischen handschuh und ärmel.
    oyegerrl.deshalb ist seesslen der macker und ich bissi mittelmässig in meinem saftladen von fachbereich.

    eure*always fishing for compliments* heidi

  50. Dideldei sagt:

    Gebt den Salafisten endlich Umzugskisten

  51. Berliner AfD Wähler sagt:

    Bei Jauch

    Da haben sie gefehlt JE.
    Frau Oertel erschien mir etwas Müde.
    Thierse hätte man auffordern sollen sich von der linksextremen und gewaltbereiten Antifa zu distanzieren. Das sind Hooligans von links. Vielleicht sogar schlimmer.
    Außerdem fehlte daran zu erinnern, dass der Staat sich nicht an die eigenen Gesetze hält.
    Zuwenig Biss. Oertel und Gauland lassen sich zu einfach übers Maul fahren.
    Ich bin sicher, sie JE werden nicht eingeladen, weil sie zu gut sind.
    Ich hoffe morgen sind 1000 Leute bei Bärgida in Berlin.
    MFG

  52. heidi heidegger sagt:

    yo, jetzt kommt sie gekrochen die olle faz.ich trau‘ dem braten nicht.bissken schleimig,oder?:

    Kommentar

    Wir sind Dresden

    Dies ist keine Solidarisierung mit Pegida. Aber die Aufgabe des Staates ist es, alles dafür zu tun, dass die Pegida-Anhänger bald wieder demonstrieren können. Der Angriff auf ihr Recht auf freie Meinungsäußerung ist ein Angriff auf uns alle.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-wir-sind-dresden-13377540.html

  53. blechtrommler sagt:

    @Stepher – Haben wir schon eine Polizeidiktatur … Das ist eigentlich der Skandal, da hast Du recht! Das übersieht man glatt, wo schon der Haken eigentlich beginnt.

    Und lassen wir dann noch ein paar Schläfer (an arabischaussehenden Kollegen wird es in den Großstädten ohnehin nicht mangeln) bei der Polizei untergetaucht sein …
    Hier kann sich alles tummeln, und wenn ich mich frage, wie Liberale, Internationale und Nationalsoziale in den Endzwanzigern sich so entzweien ließen, so die Richtung bekamen, dass sie das ganze Land auf den Kopf stellten, seh ich nun, wie es gehen kann. Und bekomm vielleicht sogar Verständnis, wie ein Kinderkreuzzug wahrscheinlicher ist als ein Machtwort seitens Verantwortlicher.
    Das ganze wird zur Odysee, wenn die Richtung unklar ist;

  54. heidi heidegger sagt:

    @saumakos
    18. Januar 2015 um 22:48

    hört sich gut an. aber die anthroposophenbank ist scheisse (reines wildschweinbauchgefühl meinerseits). 😉

  55. Aufstehen! sagt:

    @ecoasasin,
    @Aristoteles
    @all

    Eins der besten Videos das ich kenne – bitte komplett anschauen (!):

    Jasinna – P E G I D A – Stress ohne Grund ?

    Zu den Drohungen:
    Ich glaube da passiert noch wirklich was. Wer dahintersteckt ist klar – Geheimdienste die
    irgendwelche nützlichen Idiotien dazu anstacheln und mehrere Fliegen mit einer
    Klappe schlagen…

  56. heidi heidegger sagt:

    @ blechtrommler
    18. Januar 2015 um 22:31

    ich seh das so: el sassy ist die neue/alte bmw-klasse/die linie der vernunft(oder war das mal opel,hmm?). denn wenn die heidi sich mal wieder im trash verliert oder nur noch träumt und dann n editorial vom alten liest,dann korrigiert sie sich gelegentlich.

    und wenn ihr truther,sorry,spielt:wer hat den längsten?,dann verdeh‘ ich bissken die augen und mag ‚euch‘ weiterhin.

  57. heidi heidegger sagt:

    lutz schaut goldig in die kamera,gell? bissi wie das schielende oppossum. jaja,bin ja schon still, sonst sagen die filmkenner unter euch. hah!:deckart/heidi ist doch selber n replikant (im director’s cut von blade runner/regie:ridley scott)..hmm:ripley aus ‚alien‘ ist nach’m vornamen von scott benannt?*grübel*

  58. Muslim from Germany sagt:

    ———————————————-
    Der Staat knickt vor dem islamistischen Terror ein, das ist die Wahrheit.
    ———————————————-
    1)
    in europa sind terroranschläge unmöglich, es sei dann, die internationale terror-organisation
    (-one order-) wünscht dies und die gesamten geheimdienste haben am dem tag der anschläge geschlossen, aufgrund eines sonderbaren, europaweiten stromausfalls. (im grunde überflüssig zu erwähen, sie wisse es noch besser)

    2)
    sie machen unbewußt werbung für isis, wecken damit interesse bei ungebildeten muslimen oder bei jenen mit krankhaften gedanken, daß isis tatsächlich eine waffe gegen den westen wäre. das ist ein treppenwitz. Isis wäre längst vernichtet, ohne westliche unterstützung. sobald der support eingestellt wird geht’s bergab.

    3)
    tatsächlich haben wir ein problem des internationales terrorismus, davon sind muslime, als auch westliche bürger ausnahmslos, weltweit betroffen und bedroht. Und so sollten wir ihn bezeichnen, dem „organisierten, internationalen terrorismus“ als hebelwirkung im interesse international agierender, konzerne und interessengruppen.

    ————————————————————————–
    Die in Paris begonnene Terrorwelle soll jede Form von Islamkritik in Europa einschüchtern.
    ————————————————————————–
    1)
    der deutsche bürger, möchte masseneinwanderung von wirtschaftsflüchtlingen eindämmen, also
    kontrollierte einwanderung.

    2)
    der deutsche wünscht eine stabiliserung deutscher kultur und identität, die der deutsche staat zu fördern hat.

    Was hat das mit islamkritik zu tun, wenn dies so benannt wird?????

    es nützt einzig den feindlich gesinnten kräften, wenn deren argumente, sowie instrumentalisierte gewaltgruppen als gegenargumente genutzt werden. Jedoch nicht den zielen, den menschen an sich, die friedfertig leben möchten.

    bitte um eine detaillierte korrektur, wenn meine aufgeführten punkte fehlerhaft sind.

  59. saumakos sagt:

    Die Verursacher unserer Probleme, die Stützen unseres Unrechtssystems wären IM NU weg vom Fenster, wenn die große stumme Mehrheit „für nur eine Woche“ zu Hause bliebe:

    Keine Arbeit, kein Konsun! Nur eine Woche!

    Wenn diese EINE Woche nicht in Betracht gezogen wird, dann werden wir bekommen

    1) Anrennen gegen Windmühlen, schleichender Verfall, Frust & Depression
    2) noch mehr Gehirnwäsche & Überformung unserer Kulur
    3) Bürgerkrieg
    4) Diktatur

    Dabei brauchen wir doch nur 1 Woche zu Hause zu bleiben!

    Alle friedliebenden und Kultur schützenden Europäer, auf zum Befreiungs-sit-in gegen fremdbestimmte Politik von Übersee!!!

    Völkerschlacht bei Leipzig 2.0 = friedliches Völker-sit-in!!!

    TOTALVERWEIGERUNG des aufgezwungenen Alltags!!!

    TOTALVERWEIGERUNG des Schaufelns unserer eigenen Gräber, denn langsamer schaufeln wird uns letztlich auch nicht retten !!!

    Wer kann solch einen friedlichen und gesetzeskonformen Solidarakt für Deutschland / Europa und gegen Chaos & Krieg organisieren?!

  60. ups2009 sagt:

    HoGeSa zur Pegida

    Pegida die Wahrheit
    Hallo Welt! Hallo Deutschland!
    Wir werden nun ein längeres Statement abgeben, das die HoGeSa stark verändern wird.

    Und warum nennt ihr eigentlich nur Symptome, anstatt Lösungen?
    Warum redet ihr nicht mehr mit Stephane Simon, der als Sprecher bei euch auf der Bühne war? Weil es euch nicht gepasst hat, dass er den Bürgern gesagt hat, was die tatsächlichen Ursachen für die Probleme unseres Landes sind. Er hat über alles geredet, außer über das Thema Islamisierung. Komischer Zufall oder?
    http://hogesa.info/?page_id=158

    ENDGAME – Veranstaltung in Erfurt am, 24.01.2015 von Stephane Simon angekündigt

    Und wenn die USlamisten mit Falsche-Flagge-Terror drohen, so sollten unsere US-Dienste am besten den Schmonz verhindern können

  61. blechtrommler sagt:

    heidiheidegger.: truther oder spieler – thats the question

    :wer hat den längsten – war im andern Thread?

  62. blechtrommler sagt:

    heidiheidegger – „fachbereich“? Dramaturgie?
    (Kann man ja mal erfragen, wenn man sich wahrscheinlich nun öfter trifft?)

  63. Anonyma sagt:

    @Muslim
    in Deutschland

    „…daß isis tatsächlich eine waffe gegen den westen wäre. das ist ein treppenwitz. Isis wäre längst vernichtet, ohne westliche unterstützung. sobald der support eingestellt wird geht’s bergab.“

    „tatsächlich haben wir ein problem des internationales terrorismus, davon sind muslime, als auch westliche bürger ausnahmslos, weltweit betroffen und bedroht. Und so sollten wir ihn bezeichnen, dem „organisierten, internationalen terrorismus“ als hebelwirkung im interesse international agierender, konzerne und interessengruppen.“

    So ist es.

    „der deutsche wünscht eine stabiliserung deutscher kultur und identität, die der deutsche staat zu fördern hat.
    Was hat das mit islamkritik zu tun, wenn dies so benannt wird?????

    Wer spricht von „Islamkritik“?
    Thema von PEGIDA war/ist die Islamisierung, das heißt die Überfremdung durch eine völlig unregulierte Einwanderung von Asylanten/Kriegsflüchtlingen infolge der ungebremsten Kriegspolitik – Eine Islamkritik in den Sinne findet m.E. nicht statt; die würde anders aussehen (über das Lesen von einigen fragwürdigen Suren hinausgehen)

    „es nützt einzig den feindlich gesinnten kräften, wenn deren argumente, sowie instrumentalisierte gewaltgruppen als gegenargumente genutzt werden. Jedoch nicht den zielen, den menschen an sich, die friedfertig leben möchten“

    So ist es.

  64. blechtrommler sagt:

    heidiheidegger – Themroc, das war eine gute Idee, den tu ich mir jetzt noch mal an; als Sonntagsendveranstaltung!!
    Stream gefunden …

  65. Anonyma sagt:

    @Aristoteles
    „Sezession der Restdeutschen von der BRD“

    Soll das die Forderung nach einer neuen Teilung Deutschlands sein? – Wie kann man nur…

  66. Leri sagt:

    So, ick mal jetze die ‚Heidi H.‘😉

    Frisch auf, in jeden Morgen mit Motivation.
    Hilfreich eine passende musikalische Untermalung des Kasperle-Theaters im BT. Ich finde es zwar vermessen Künstlern, die Aussage Ihres Werkes, als ‚Fakt‘ hinzustellen, jedoch bei diesem Werk, gibt es m.M.n. wenig Zweifel bezüglich der Aussage, oder?

    Das Narrenschiff von Reinhard Mey
    „Papiere fingiert“ und „die Luken weit offen“
    „der Steuermann lügt …“ –
    „Kurs auf’s Riff“

    hier eine musikalisch gut umgesetzte ‚Cover-Version‘:

    hier das Orignal Reinhard Mey (live)
    [ https://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg ]

    Heidi, hoffe Du verzeihst mir und dat ick deen Name nich in’nen Dreck jezogen habe …

  67. Rechtsklick sagt:

    “Warum werden andere Großereignisse und Synagogen effektiv vom Staat gegen Terroristen geschützt – aber nicht das Demonstrationsrecht von zuletzt 40.000 Bürgern?”

    Das ist beinahe richtig, denn das Demonstrationsrecht existiert nicht nur für die 40 tausend, sondern für alle Bürger dieses Landes. Das Demonstrationsrecht aller sind damit in Gefahr.

  68. LOL

    Absage wegen einer „Drohung“ plus Verbot zum Spazieren gehen.

    Tja, wie ich es ahnte, PEGIDA auch nur wieder eine der vielen kurzen Randerscheinungen einer in sich tief gespaltenen, kranken, und in sich zusammenfallenden Gesellschaft, die schon bei den Witterung einer möglichen Gefahr einknickt, weil sie die Hosen bereits vorher gestrichen voll gehabt haben muss. Ich schäme mich einmal mehr für die Feigheit meiner Landsleute, die sie einem die nächste Tage als „Klugheit“, „Umsicht“ und „Rücksichtnahme“ anpreisen werden.

    Nä, dieses Land hat wirklich Gute Nacht. Mann kann nur noch hoffen, dass Deutschland vom mutigen Islam übernommen wird oder Russland und China sich daraus eine gute Kolonie basteln.

  69. Thomas Schramm sagt:

    Wenn die Regierung und die staatlichen Machtorgane nicht in der Lage sind, die nach dem Grundgesetz garantierte Handlungsfreiheit der Bürger im eigenen Land zu garantieren, ist sie unfähig und hat zurückzutreten oder sie ist abzusetzen.

  70. Edeltraud Lademann sagt:

    Im folgenden kopiere ich einen Kommentar von einem gewissen „Der Hans“ und seine Wiedergabe eines Hassvideos des Morgenthau-Kanals:

    (Darin auch :“und der glühende Else (PEGIDA Versteher)“

    Aus der Redaktion
    78 Kommentare

    15.01.15 19:38 Frankfurt (Oder)
    Für ein weltoffenes Frankfurt
    Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr. Ihre Kommentare können Sie online unter moz.de lesen.

    Kommentar schreiben
    78 Kommentare

    19.01.2015 00:31:34

    der Hans
    „Wir lieben und fördern den Volkstod“ – Hass Video gegen PEGIDA bei YouTube

    Auf Antifa-Kanal MorgenthauFraktion bei YouTube,ist ein recht professionelles Video aufgetaucht, in dem zum Mord an Bachmann und den Teilnehmern der PEGIDA-Umzüge aufgerufen wurde.

    Zu sehen ist es dort leider nicht mehr, denn es wurde im laufe des 18.Januar vom Initiator des Morgenthau-Kanal als privat deklariert, und ist somit für die Allgemeinheit gesperrt. Aber wer es finden will, der findet es sicher igendwo im Netz. Denn das Internet vergisst nichts.

    Dieses Video ist keine Satire, es ist absolut ernst gemeint, da bin ich mir sicher.
    _____________________________________________________________
    Hier “Höhepunkte“ aus diesem Video-Gewaltaufruf, der mit einem falschen Datum versehen wurde: 12.01.2014 anstatt 12.01.2015:

    “Wir lieben und fördern den Volkstod”, “Dann geben wir den braunen PEGIDA Völkerabschaum den „letzten Ruck“ zum endgültigen Volkstod!”, “Rüsten für den Bürgerkrieg gegen die PEGIDA”, “Den braun versifften Butz Flachmann werden wir mit einer Kettensäge in 88 Scheiben schneiden! Blutgericht in Dresden!”; “Kartoffel Massaker Nazischädel spalten von der braun versifften PEGIDA, NPD, AfD, Die Rechte usw”; “Wir werden die PEGIDA-NAZI Nazischweine in Flüssigstickstoff tauchen, damit wir die Nazischweine mit einen Vorschlaghammer in Stücke schlagen können! Nazi Scherben bringen Glück!”

    Lesen Sie den gesamten Aufruf in der Folge:

    Warnung an die PEGIDA!!!

    Wir lieben und fördern den Volkstod

    Morgenthaufraktion Franken
    Warnung an das Pegida-Drecksvolk!

    12.01.2014
    ca 25.000 geistige degenerierte
    PEGIDA NAZISCHWEINE torkeln durch Dresden

    Die PEGIDA Nazischweine träumen vom
    braunen Volksaufstand und wollen
    Migranten, antifaschisten, „BRD
    Politiker“, Journalisten, „Lügenpresse“
    „Volksverräter“ etc. hinrichten!

    Aber nicht mit uns!

    Wir Bundesbürger und
    Antifaschisten haben dann
    das Recht und die Pflicht
    zum Widerstand!

    Wenn die PEGIDA
    Faschisten sich gegen unsere
    Bundesrepublik und Demokratie
    auflehnen, so werden wir militanten
    Widerstand leisten!

    Wenn die PEGIDA Nazis
    aufmucken, so werden wir
    die PEGIDA Volkspest
    vernichten!

    Das wird dann der
    Untergang der PEGIDA
    Nazischweine-Mischpoke
    sein!

    Dann werden wir die
    reaktionäre PEGIDA Drecksbewegung
    zerschlagen!

    Wir werden unsre
    Demokratie und Grundgesetz (unsere
    Verfassung) gegen das PEGIDA Drecksvolk
    verteidigen!

    Braune PEGIDA
    Revolution
    =
    Game Over PEGIDA!

    An alle Bundesbürger und
    Antifaschisten rüstet euch
    zur finalen Schlacht!

    Grundgesetz Artikel 20
    Absatz 4
    Gegen jeden, der es unternimmt, diese
    Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen *
    das Recht zum Widerstand,
    wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    *Deutsche sind alle Bundesbürger unabhängig
    von der Nationalität (Hautfarbe, Herkunft) des
    einzelnen Bürgers!
    Und ALLE Bundesbürger haben das Recht IHR Land
    gegen die braune Pest zu verteidigen!

    Dann geben wir den
    braunen PEGIDA
    Völkerabschaum den
    „letzten Ruck“ zum
    endgültigen Volkstod!

    Wir Bundesbürger und
    Migranten lassen uns
    nicht einschüchtern von
    Faschos!

    Wir leben in der Bundesrepublik
    Deutschland, das freieste Land, das je auf
    deutschem Boden
    existiert hat!
    Wir wollen keine verdammte faschistische
    degenerierte NS-Volksgemeinschaft!

    Wir werden die PEGIDA
    Nazischweine dann mit
    allen Mitteln vernichten!

    Widerstandsrecht
    gegen
    Pegida Nazischweine

    Widerstand gegen Nazischweine!
    Verfahrensanweisung für Bundesbürger
    und Antifaschisten zum „Tag X“ der
    Nazis

    Die PEGIDA NAZIS,
    Neonazis, Reichsdeppen etc drohen
    immer mit dem berüchtigten „Tag X“, an
    denen die germanischen Zellhaufen und
    Verfassungsfeinde unsere Demokratie
    abschaffen wollen!

    Doch wie Bundesbürger und
    Antifaschisten werden nicht
    zusehen!

    Warnungan Pegida 2

    Oben: Screenshot

    Wenn in Deutschland die PEGIDA NAZIS,
    Neonazis, Reichsdeppen etc auf die Strassen gehen
    und einen braunen Volksaufstand anzetteln, so
    haben die Bundesbürger das legitime Recht bzw
    Pflicht zum Widerstand gegen diese braune
    Volkspest!

    Sollte es zu einem „Tag X“ der PEGIDA Nazis kommen,
    so werden wir Bundesbürger gegen die PEGIDA
    Nazischweine Widerstand leisten!

    Dann ist auch Waffengebrauch gegen die
    PEGIDA Nazischweine erlaubt! Denn
    unsere Demokratie muss man mit allen
    Mitteln verteidigen!

    Hinweis MM:
    Es folgen Bilder aus einem Baumarkt. Eine Hand nimmt einzeln
    aus dem Warnlager heraus: Großer Hammer, Sichel, Axt,

    Rüsten für den
    Bürgerkrieg gegen
    die PEGIDA

    Wir haben die Pflicht zum
    Widerstand gegen
    Nazischweine!

    Wenn die PEGIDA Nazis aufmucken!
    Bundesbürger, Antifaschisten
    nehmt die Gewehre (oder Hammer, Sichel,
    Breitschwert, Kantana, Machete, Kettensäge,
    Uzi, Ak47, Minigun, Raketenwerfer, Stalinorgel
    Apache Hubschrauber, Lancaster Bomber etc.)
    zur Hand und zerschlagt die faschistische PEGIDA Herde,
    setzt Dresden wieder in Brand!

    Militanter Widerstand und
    erbarmungslose „Inglourious Basterds
    Gewalt“ ist die einzige alternativlose
    Lösung gegen die NAZIS!
    Mit PEGIDA NAZISCHWEINE
    diskutiert man nicht!

    Wir werden mit den PEGIDA Nazis
    das gleiche anstellen, was
    Stauffenberg mit Hitler vorhatte!
    BOOM BOOM Action in Dresden!

    Den braun versifften Butz Flachmann *
    werden wir mit einer Kettensäge in 88
    Scheiben schneiden!
    Blutgericht in Dresden!

    Wir lassen die gesamte PEGIDA Orga
    spurlos verschwinden!
    Wir lösen die PEGIDA Orga in Flusssäure auf!

    Wir geben den PEGIDA Nazis die
    Autobahn zurück!

    Wir werden die PEGIDA Nazis mit einem Seil
    an einer Porsche 911 Anhängerkupplung befestigen
    und mit 280 km/h über der A7 das Faschistenpack
    „schleifen“, bis nur noch ein stinkender brauner
    deutscher Fleischklumpen übrig ist!

    Wir werden mit
    einen Krone Big X 1100 Feldhäcksler
    (1.034 PS) in den PEGIDA Nazischweine
    Pöbel fahren und das „Volk“ zu Dresdner
    Hackepeter verarbeiten!

    Wir werden den PEGIDA Nazis
    einen Hochdruckreiniger/Höchstdruckreiniger rektal
    einführen, mit 500 bar Wasserdruck bekommen die
    PEGIDA Nazis dann ihren Einlauf des (Ab)Lebens!

    Wir brechen in einer Bundeswehr Kaserne ein und
    schnappen uns sehr viele Leopard 2 Panzer!
    Leon harris wird dann antideutscher
    Panzerkommandant und wird die Frauenkirche in
    Dresden wieder einäschern!

    Dann rollen Leopard 2 Panzer über
    PEGIDA Nazischweine!

    Deutsche Panzer machen das
    PEGIDA Decksvolk platt!

    Dann gibt es PEGIDa
    Kartoffelbrei und sehr platte PEGIDA
    Sachsen Schnitzel auf doitschen Straßen!

    LEIDER GEIL!

    Yeah“ Nieder mit der
    PEGIDA
    Nazi Zombie Horde!

    So bekämpft man PEGIDA
    Nazi.Zombies!
    Das beste Mittel gegen UnVolksTote!

    Man muss die PEGIDA Nazi-Zombies in die
    germanische Kartoffelrübe schießen!
    Ins Sauerkrautzentrum, denn PEGIDA Nazi-
    Zombies haben statt ein Gehirn nur
    Sauerkraut und braune Scheiße in der Rübe!

    Also immer schön auf die PEGIDA NAZI ZOMBIE
    Kartoffelrübe zielen!
    Damit verdienen wir uns das Bundesverdienstkreuz im
    Kampf gegen die verfassungsfeindlichen PEGIDA Nazi-
    Zombies!

    Anweisung an alle Bundesbürger und Antifaschisten!
    Keine Gnade!
    Ja alle 25.000 PEGIDA NAZISCHWEINE und PEGIDA Versteher
    (NPD, AfD, Die Rechte, PI-News etc)
    müssen „entsorgt“
    werden! Mitgefangen mitgehangen!
    Das Märchen vom „Ahnungslosen Deutschen“
    glaubt diesmal keiner mehr!

    Kartoffel Massaker
    Nazischädel spalten von der braun
    versifften PEGIDA,
    NPD, AfD, Die Rechte zsw

    Wir werden die PEGIDA-NAZI
    Nazischweine in Flüssigstickstoff tauchen,
    damit wir die Nazischweine mit
    einen Vorschlaghammer in Stücke
    schlagen können!
    Nazi Scherben bringen Glück!

    Wir werden die Köpfe der PEGIDA,
    Nazischweine in eine Microwelle
    (Türschaltung überbrückt) stecken und
    mit 800 watt die Nazischweineköpfe zum
    Platzen bringen!

    Wir werden mit einen
    elekrtischen Dönerschneider
    die PEGIDA Nazischweine zu PEGIDA
    Sachsen Döner à la Dresden
    verarbreiten.
    Hoch lebe Multikulti!

    Wir werden den NAZI
    Österreicher mit Glatze und Doktor Titel*
    und der glühenden Else (PEGIDA
    Versteher) aktivierte Handgranaten in den
    Arsch stecken!

    Warnung an das PEGIDA Drecksvolk!
    TagX/Brauner Volskaufstand
    =
    ++++ Game Over PEGIDA ++++

    Wir Bundesbürger und antifaschisten
    werden dann das „Schwert der
    wehrhaften Demokratie“ gegen die
    PEGIDA Nazischweine bzw gegen jeden
    Feind der Demokratie, Verfassung und
    der Bundesrepublik erhaben!

    JUDEMENT DAY
    FÜR DAS DEUTSCHE
    NAZISCHWEIN DRECKSVOLK

    Hier will ein Deutscher (Pegida-Nazi) für
    sein Vaterland sterben. Tu ihm den gefallen!
    Lt.Aldo Rain

    Wir lieben und fördern den Volkstod!
    _____________________________________________________________

    Braucht das noch irgendwelche Kommentare? Ich glaube nicht.

  71. Leri sagt:

    Bezüglich allumfassende Lüge in der Matrix – Paris Hoax

    Das Lächeln auf dem „Trauermarsch“

    Ist Euch das Lächeln / Lachen vergangen?
    Warum?
    Ihr wisst es doch alle, doch Ihr bekommt es vorgesetzt, anklagend.
    Lächelnd Eure Freiheiten abgeben, auch für eine Lüge.
    Mit Euch kann man das doch machen, hat doch die letzten 70 Jahre auch funktioniert.

  72. ups2009 sagt:

    Das Thema Platzpatronen bei dieser USlamistischen Staatsterror Inszenierung ist ein wenig zu kurz gekommen:

    “Waren es Platzpatronen?” Neues Video zeigt, wie Paris-Attentäter ein Polizeiauto beschießen
    14. Januar, 2015
    http://www.rtdeutsch.com/9478/international/waren-es-platzpatronen-neues-video-zeigt-wie-die-charlie-hebdo-attentaeter-auf-polizei-schiessen/

  73. ups2009 sagt:

    ISIS Mossad

    oder war es die staatsterroristische Antifa?

  74. anemone sagt:

    Ist sich Frau Heidi sicher, daß sie auf dieser Seite richtig ist???
    Das sind die dümmsten und inhaltlosesten Beiträge, die es bei compact bisher gegeben hat!

  75. quixote sagt:

    Die friedlamistischen Systemgünstlinge wollen in Ruhe ihre Privilegien genießen. Deshalb erklären sie die PEGIDA-Anhänger zu Islamhassern, um sie mit Gewalt oder zumindest durch Aushebelung der Grundrechte mundtot machen zu können.

    Das macht mich zutiefst zornig, aber ich will nicht die vernünftige und gemäßigte Zielsetzung von PEGIDA verraten, denn wenn das geschieht, ist die Bewegung tatsächlich erledigt.

    Warum Regime? Freiheit bedeutet gegen Enteignung des Mittelstandes zu sein, gegen Konzentration von Macht und Vermögen, für die Eintracht im Volk – und gegen Überfremdung und Spaltung. Nur ein Regime tut das dem eigenen Land an.

  76. Den Rentnern geht es zu gut sagt:

    …sagt Schäuble

    Wolfgang Schäuble erklärt sich Pegida mit der demografischen Entwicklung Deutschlands: Die Anti-Islam-Bewegung habe auch entstehen können, weil es immer mehr Ältere ohne finanzielle Sorgen gebe, sagte der Finanzminister dem SPIEGEL.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/33936-pegida-schauble

    ———————————————————————————————————

    Ostrenten absenken??

    Vielleicht meint er damit, dass die Durchschnittsrente der Ostrentnerin in Sachsen (682,58€) auf die Rente der Rentnerin in Bayern (496,12€) abgesenkt werden sollte, damit sich auch die Ostrentnerin keine Fahrkarte mehr zur Demo leisten kann.

    Wohlgemerkt müssen von den angegebenen Renten aus der Rententabelle noch Fixkosten wie Miete und Heizung bezahlt werden und stehen nicht etwa zur freien Verfügung wie bei Einwanderern, denen die Unterkunft finanziert wird.

    http://www.t-online.de/wirtschaft/altersvorsorge/id_42413206/rententabelle.html

  77. Eveline sagt:

    Die Sowjetunion ist als Feind abhanden gekommen, aber die USA haben weiterhin einen gigantischen militärischen Apparat und das ganze auch noch im Herzen Europas – und Deutschland als Feindstaat –
    Was nun?
    Ein neuer Feind – heute ist er islamisch.
    Natürlich ein internationaler und globaler Feind mußte es sein.

    Um Bambule zu machen, greifen sich die ausgebildeten Freunde des Krieges selber an, um das dann den offiziellen auserwählten Feind in die Schuhe schieben zu können. Eigentlich sich selber, aber es durchschauen noch zu wenige.

    Und so die Bürger aufeinander zu hetzen.

    Auch Nero steckte einst Rom in Brand.

    Lutz Bachmann wurde bedroht……von wem?

    Da kann nur ein NERO hintersteckend.

  78. PDGADA sagt:

    Guter Artikel von RÜDIGER LENZ (Facebook):

    Rüdiger Lenz

    +++++PEGIDA ist Geschichte+++++

    Die Nachrichten sind voll von Infos, die nicht nur ich so deute.
    1. Der Islamische Staat IS hat den Chef von PEGIDA zum Abschuß frei gegeben.
    2. Die Polizei hat verlauten lassen, dass sie den Chef nicht schützen kann, da sie annehme, dass sich ein Gotteskrieger bis nahe an den PEGIDA-Chef bringen kann, um ihn dann zu töten.

    LACHHAFT! Sie könnten ihn schützen, wenn sie wirklich wollten. Ich weiß, wie SEK u. MEK arbeiten. Selbst habe ich im Sicherheitsdienst mehreren hochkarätigen Promis schutz geboten. Ich glaube zu wissen, wie das abläuft. Mit 21 Jahren, 1983, habe ich den Bertelsmann Reinhard Mohn und sein Vorstand mitbeschützt. Es ging um Morddrohungen der Roten Armee Fraktion RAF. Mein Onkel war bei der GSG 9 und in Mogadischu (18. Oktober 1977 – deutscher Herbst).

    Und da ich in Mathe aufgepasst habe, kann ich genau hören, was sie da seit zwei Tagen stänig berichten und dem Volk unterschwellig mitteilen:
    1. PEGIDA-Anhänger könnten in einem Selbstmorattentat ebenfalls zu Tode kommen.
    2. Daher, bleibt lieber zu Hause.
    3. PEGIDA-Gründer und Chef Lutz Bachmann ist zum Abschuß freigegeben und die Staatsgewalt WILL das zulassen.

    Ihr alle wisst, dass ich nie bei PEGIDA war. Ist nicht meine Party. Doch was da jetzt abgeht, von Seiten der ganzen Palette der Staatsgewalt, das geht zu weit!
    Denn letztlich ist das alles, was seit Wochen bei und um PEGIDA herum passiert, ein Stalinorgelangriff GEGEN die gesamte FRIEDENSBEWEGUNG – vor allem GEGEN die Mahnwachen für den Frieden.

    Ich bin fast seit Anfang an bei den Mahnwachen. Und ich habe so gut wie alles mitbekommen und mir bei vielem meinen Teil gedacht.

    Jutta—>Alluhut—>AntiFa—>irrationales Linksbashing(nicht von allen!)—>Friedensaktivisten sind pauschal Neurechte und Querfrontler und wollen einen neuen rechten Staat gründen—>zu Hauf Antisemitismusvorwürfe gegen alle Orgas, (fast) allenRedner und (fast) allen Musiker etc.—>Ken Jebsen, Jürgen Elsässer u. Andreas Popp werden vollkommen zu Unrecht als Gründer der Mahnwachen in der Presse benannt und sofort mit unterschiedlichen Nazivorwürfen bombadiert; Gründer Lars Mährholz kommt ebenfalls in den Nazischredder. PEGIDA gleich zu Beginn zu tausenden auf der Strasse—>Hetzjagd und Todesurteil gegen seinen Gründer inclusive massive rechtslastige Presse in allen Städten und Kanälen. PEGIDA-Frontfrau Kathrin Oertel wird bei Günter Jauch eingeladen, lädt sich selbst allerdings aus, da befürchtet wird, dass auch auf sie ein Mordanschlag des IS ausgeübt werden könnte.

    Kritik, damit kann wohl jeder halbwegs vernünfte Mensch umgehen. Aber das alles, das ist keine Kritik. Es ist in Wahrheit das Schüren von Ängsten im Volk. Denn „die da oben“ wissen ganz genau, das es brodelt und brodelt, in der Gesellschaft. Und es wird weiter und stärker brodeln. Denn die Krise wird noch erheblich größer werden.

    KRIEG IST WIEDER EIN GESCHÄFT – EBEN GEGEN DIESE KRISE DES FINANZKAPITALS. Darum geht es im Grunde genommen. Immer!

    Was also geschieht tatsächlich?
    Ganz einfach und knallhart: Der Faschismus kommt wieder.

    Und seine Wegbereiter sind gerade die, die vorgeben, ihn mit ihrem Tun zu verhindern.
    Der Frieden ist der Tod des Finanzkapitals. Deshalb müssen die Großprofiteure den Frieden immer wieder abtöten. Er darf nur glimmen. Denn sie brauchen ihn für ihre Sonntagsreden.

    Was derzeit noch passiert, im „Inside Job“ PEGIDA?
    Sie werden ein Gestz machen, dass
    a) Demonstrationen und Versammlungen einschränken und erschweren wird – zu unserer Sicherheit, und
    b) sie werden den Verdacht auf Terrorismus und den Begriff „Terrorist“ auf Demonstranten fokussieren – zum Schutz der Staatssicherheit, werden sie die Meinungsfreiheit zerhackstückeln.
    Wetten dass!?

    Habt ihr den Kinofilm von Oliver Stone J.F.K. gesehen?
    Erinnert Ihr euch an die Szene im Knast wo der Inhaftierte sagte: „Der Faschismus kommt wieder!“

    Er wird wieder kommen. Diesmal in einem Kleid, dass von der Masse umjubelt wird. Und ihre Türöffner werdet ihr daran erkennen, dass sie vehement gegen das hier vorgehen. Sie werden es für absolut unmöglich halten, dass er wiederkommt und ihren Standpunkt mit Beleidigungen gegen Dich verteidigen.
    —– —–
    Bevor die Unkenrufe kommen: NEIN! ich schütze nicht PEGIDA. Ich vertrete nicht PEGIDA und ich sympathisiere nicht mit PEGIDA.

    Der Spaß aber hört genau dort auf, wo Menschenleben beginnen. Für mich sieht es so aus, dass Menschen absichtsvoll in Gefahr gebracht wurden und man zur Bereinigung nun Menschen in den Tod treiben möchte.

    Herrsche und Teile – und schon ist Lutz Bachmann und vielleicht auch Kathrin Oertel zum Freiwild geheimdienstmächtiger Psychopathen geworden.

    Was, wenn Du morgen auf der Liste stehst, um die Staatsräson zu verteidigen?
    Menschen sind wichtiger als Ideen oder Geschäft. Menschen sind wichtiger!
    —- —-
    Demokratie ist wie der Kölner Dom.
    Sie wird nie vollendet.
    Aber wer daraus schlussfolgert, dass es sich nicht lohne, ihn weiter zu bauen, ihn instand zusetzen und zu restaurieren – obwohl er ja noch nicht einmal fertig gebaut ist, dann wird der Dom eines nicht mehr fernen Tages einfach zusammenstürzen.
    Demokratie lebt vom Handwerk, von unser aller Tun.

  79. Eveline sagt:

    @Edeltraut Lademann

    Nein, es braucht keinen Kommentar.

    Es geht um das BRD Volk contra Bundesstaatenbürger . Finde ich spannend das so zu lesen, weil jetzt jeder weiß , wer diese dummen Hühner steuert und lenkt.

    Und was mir immer wieder auffällt, die schwarze Kleidung des BRD Volkes.
    Rot ist die Farbe des Kampfes, des Kriegers, des Wettstreites.

    Schwarz ist der Tod, es geht mal wieder um alles ,und die alten BRD Säcke sind sich zu nicht zu schade, diese Kinder dort hinzuschicken.

  80. D. Braun sagt:

    das endgültige reile und herrsche hat begonnen.
    Die Volksgruppen sind nun so groß, daß man sie aufeinander hetzen kann.
    Ich halte es auch für sehr bedenkenswert, ob hinter den Morddrohungen als auch den Anschlägen in Paris nicht eher ausländische Geheimdienste stecken als einheimische islamische Extremisten.

    Dem Herr Gauland empfehle ich folgendes Vorgehen bezüglich seinem Personenschutz:
    Einen offiziellen Bodyguard, welcher die Verpflichtung hat, sich in seiner Freizeit immer für Herrn Gauland ortbar zu halten. Ansonsten kann er in seiner Freizeit machen, was er will, aber sein Aufenshaltsort muß Herrn Gauland einsehbar sein.
    Darüber hinaus ein im Hintergrund agierender, anonymer Kontrolleur dieses Bodyguards, welcher (der Kontrolleur) alleine Herrn Gauland bekannt ist, und der niemals in der Öffentlichkeit in Erscheinung tritt. Dadurch ist seine Bestechung als auch die Bestechung (durch Verhinderung eines geheimen Treffens mit den Bestechern an unbekanntem Ort) des direktern Bodyguards durch finanzstarke Geheimdienst-Agenten verunmöglicht.

    Denn dies ist immer das Problem mit Bodyguards, welche öffentlich erkennbar sind: Daß ein finanzstarker Feind sie mit mehr Geld (als er durch den Bodyguard-Job erhält) besticht, bzw erpresst und dieser Bodyguard so die Seiten wechselt und dem, den er schützen soll, wenn nicht gar selbst gefährlich wird, so wenigstens in der Gefahr im Stich und ins Messer laufen läßt.

    Ein Manöver, das allbekannt ist, so geschehen zB bei dem Personenschutz von Herrn Herhausen, Herrn Kennedy und vielen anderen.

  81. D. Braun sagt:

    Je suis Charlie als auch das Attentat davor war meiner Meinung nach möglicherweise eine von der Staatsmacht inszenierte Aktion um der Entstehung von so etwas wie PEDIGA in Frankreich von vornherein die Luft aus den Segeln zu nehmen.
    in der Folge allerdings ist Frankreich in vielen muslimischen Ländern angefeindet worden, was sicherlich nicht im Interesse der französischen Staatsmacht liegt, was aber möglicherweise in Kauf genommen wird, weil die Gefahr für das Establishment durch so etwas wie ein französisches PEDIGA höher angesetzt wird, als ein paar abgebrannte französische Botschaften im Ausland.

  82. Manfred Gutsche sagt:

    @ anemone

    Diese h.h. kann nicht anders,weis auch nicht was ich von Heidi
    halten soll! Sie bringt ja nimanden um – also lassen wir bitte
    Heidi in ruhe,Dank!
    Tschüß vom
    Manfred

  83. D. Braun sagt:

    bezüglich seines Personenschutzes muß es natürlich heißen😉

  84. D. Braun sagt:

    Es ist im öffentlichen Bewußtsein immer noch nicht angekommen, daß weder Muslime, noch so bezeichnete Rechtsnationale für die dauernd stattfindenden, die Situation aufheizenden Attentate und Morde verantwortlich sind, sondern die inländischen und ausländischen Geheimdienste, die den Teile und Herrsche Mechanismus weiterführen wollen und den berechtigten Aufstand des Volkes – seien es Deutsche oder Ausländer – umlenken und abwürgen wollen.

    Solange dies die Deutschen und die Ausländer in Deutschland nicht begreifen, werden sie lenkbare Sklaven der Machthaber bleiben.

  85. D. Braun sagt:

    das Problem an PEGIDA ist, daß vordergründig gegen die Islamisierung Europas und nicht gegen die Infiltrierung der eutopäischen Politik durch amerikanische Geheimdienste zuvorderst Stellung bezogen wird.
    Aber derart komplexe Zusammenhänge sind den zehntausenden möglicherweise nicht zu vermitteln und diese dadurch bei Stange zu halten.

  86. Manfred Gutsche sagt:

    NACHTRAG!
    Alles sieht schon wie ein BÜRGERKRIEG welchen die PEGIDA
    GUTMENSCHEN wohl verlieren werden,weil da keine Verbrech
    er und SCHULABBRECHER,MOSLEM,s sind welche mit ihrem
    KLEINHIRN außer alte und kleine schwache zu viele zusammen schlagen und berauben!!!

    Das diese Angst haben um evtl. ausgewiesen zu werden ist doch verständlich.

    Die da die Hirnlosen Kommentare gegen PEGIDA abgegeben
    haben kann man auch nicht (wie immer) mit Tieren vergleichen!
    Denn Tieren fällt solche Überlegung garnicht ein!!!

    Das ich so etwas noch im hohen Alter (fast 80 J.) noch erleben
    muß,ist ja der Aufstand in München nach dem I.Weltkrieg!

    Da kann mann sich nur wünschen das die GUTMENSCHEN
    gut vorgesorgt haben als Selbstverteidiger sich zu wehren –
    denn die Bürger Schutzpolizei will oder kann das nicht sicher
    von „oben“ gesteuert.

    MfG

    M.G.

  87. Eveline sagt:

    Warum so fragt Lars Märholz in einem Gespräch mit Michael Vogt, hat die damalige linke Friedensbewegung für Vietnam so gut agiert, den US Imperialismus sauber als Feind ausgearbeitet, aber dann als es um Iran, Irak, Afghanistan, Libyen, Jugoslawien, Ukraine …. Deutschland geht, versagt sie so maßlos?

    Das dürfte mit der amerikanischen Bildung auf deutschem Boden zusammenhängen.

  88. Doch es bedarf der Gegendarstellung!

    Die zitierten Texte stammen direkt aus der Nazi- und Zionisten-Ecke und nicht – wie Sie uns weiß und heiß zu machen versuchen – aus der „linken“ Ecke.

    Sie können wirklich gut abgefüttert werden.
    Auch Frauen sollten nicht alles schlucken, was Mann nicht mal in den Mund nimmt.

  89. … was ein Trauerspiel!

    „… aus Sicherheitsgründen sagen die Füchse den Spaziergang der Gänse ab“ … – Ha Ha Ha LOL, Lola lol!

    und Öz-mir-voll: „das Demonstrationsrecht gilt auch für PEGIDA!“

    Ne, aber auch – ich werd‘ nicht mehr und werfe mich vor Lachen auf den Boden, weil die Bauchmuskulatur davon übersäuert ist:
    dieser Nazi und glühende Antisemit mit Doppel-Staatsbürgerschaft (ach, es waren drei? ich hatte es vergessen …), der Retter der Pegida unhd ihrer Spaziergänge an Montag Abenden. LOL!

  90. heidi heidegger sagt:

    @ anemone
    19. Januar 2015 um 09:11

    erstmal dankschön,jeder daumen runter ist ne anerkennung meiner arbeit..nun denn liebe gnä‘ frau:sammeln sie ihre truppen und auf in’s gefecht am 21. in leipzig,gell!?

  91. Leri sagt:

    ‚Sensation‘: Wir lagen anscheinend komplett falsch:

    „Dazu wollen Sie [Anm.: Staatschefs] , wie auf den Fotos [aus Paris] ersichtlich, einen gemeinsamen Fußmarsch nach Den Haag antreten, um die unter ihrer Verantwortung ungezählten Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die angezettelten Kriege und Massenmorde, kurz: alle völkerrechtlichen Verbrechen dem Internationalen Strafgerichtshof anzuzeigen, um sich einem seit langem überfälligen Strafverfahren nebst allen Konsequenzen zu stellen.“
    Quelle:
    http://www.seniora.org/krieg-frieden/606-charlie-hebdo-marsch-der-regierungschefs-nach-den-haag-zum-internationalen-strafgerichtshof-fuer-frieden-und-gerechtigkeit

  92. Muslim from Germany sagt:

    @ Anonyma
    Wer spricht von “Islamkritik”?
    ————————
    elsässer’s worte:

    Die in Paris begonnene Terrorwelle soll nicht, wie einige Neunmalkluge behauptet haben, Pegida und ähnliche Bewegungen stärken, sondern Pegida und jede Form von Islamkritik in Europa einschüchtern.
    —————————

    PEGIDA ist für mich kein thema, sie ergibt sich zwingend aus den zuständen. einzig gefährlich, folgt eine masse den falschen führer, wird es knallen und zwar in kürzester zeit. wir brauchen den kritischen, öffentlichen dialog auf allen ebenen, keine fäuste, keine schlägereien.

  93. Libertärer sagt:

    @Aristoteles

    Die Schilder dieser Frau sind der letzte Blödsinn. Die Muslime, die wegen „USA-EU-Kriegen“ bei uns leben, machen nichtmal 5% der hier lebenden Moslems aus, welche zu 90% aus Türken bestehen. Und von allen Migranten sind es vermutilich nichtmal 1 Prozent.

    Gleiches gilt für die anderen westeuropäischen Länder. Dort sind die allermeisten Muslime Algerier, Marokkaner und Pakistaner, die aus diversen Gründen in Europa sind, aber ganz sicher nicht wegen irgendwelcher USA+EU-Kriege.

  94. HoGeSa sagt:

    HoGeSa schreibt auf interessanten Artikel veröffentlicht, indem es unteranderem heißt:

    „Am Samstag, 24.01.2015, wird in Erfurt, um 14Uhr, eine Veranstaltung namens “EnDgAmE” stattfinden, die wir sehr begrüßen. Setzt euch mit dieser Veranstaltung und den Hintergründen auseinander.
    Wir haben die Entwicklung der PEGADA/EnDgAmE seit Beginn verfolgt und sprechen unsere Solidarität aus, weil wir diese Bewegung für authentisch und ungesteuert halten.
    Desweiteren beschäftigt sie sich nicht direkt mit dem Thema Salafismus, allerdings wissen wir, dass Gruppen wie der Islamische Staat durch die USA aufgebaut und unterstützt wurden und werden.
    EnDgAmE ist GEGEN die Amerikanisierung und somit auch indirekt GEGEN den Salafismus.

    Da wir, wie gesagt, wissen, dass der Salafismus durch die Politik und Wirtschaftlobbys gesteuert und unterstützt wird und die Regierung uns frewillig keine Hilfe anbietet, helfen wir uns selber.

    WIR FORDERN UNSERE REGIERUNG ZUM RÜCKTRITT AUF!“

    Vollständiger Artikel: http://hogesa.info/?page_id=158

  95. bashoe sagt:

    Hat dies auf Bashoe My Blog rebloggt und kommentierte:
    Wir lassen uns nicht zum Schweigen bringen. In Leipzig haben wir schon mal Geschichte geschrieben.

  96. sudeki sagt:

    Die LVZ hetzt schon wieder fleißig. Reicht das für eine Verleumdungsklage?:
    „Zumindest für den Rechtspopulisten Jürgen Elsässer ist ein Mitwirken am Mittwoch in Leipzig sicher. Der 57-jährige Querfrontaktivist will nach eigenen Angaben auf dem nächsten Legida-Podium sprechen. Elsässer, der die Anfang des Jahres veröffentlichten und über Pegida weit hinaus gehenden Legdia-Forderungen begrüßt, trommelt auf seinem Internetblog seit Tagen für den Aufmarsch in der Messestadt, nennt ihn entscheidend für die weitere Entwicklung der islam- und ausländerfeindlichen Initiativen in Deutschland: „Wenn in Leipzig am kommenden Mittwoch über 10.000 auf der Straße sind, ist sonnenklar, dass Dresden kein Sonderfall ist, sondern nur die Initialzündung für ein nationales Lauffeuer war“, so Elsässer weiter.“
    http://www.lvz-online.de/nachrichten/aktuell_themen/legida-und-proteste/pegida-chef-laedt-anhaenger-nach-leipzig-ein-rechtspopulist-elsaesser-als-redner-bei-legida/r-legida-und-proteste-a-271252.html

  97. Anonyma sagt:

    @jau huch…!

    „was ein Trauerspiel!

    “… aus Sicherheitsgründen sagen die Füchse den Spaziergang der Gänse ab” … – Ha Ha Ha LOL, Lola lol!“

    Wie treffend der tragikomische Vergleich.

    Was nun wichtig ist – die Frage, die daraus folgt:
    „Was lernen wir daraus?“

  98. heidi heidegger sagt:

    @ Manfred Gutsche
    19. Januar 2015 um 11:07

    dank dir herzlich für deine solidarität,altes haus. heidi vergisst nix:dafür ist für dich n halbes bier drin in rüsselsheim/opel-werl..kenn da ne rock-kneipe.

  99. heidi heidegger sagt:

    @@ anemone
    19. Januar 2015 um 09:11

    nun,liebe frau a.

    noch schreib ich nicht für compact©,aber wenn sie mich weiterhin so hineinloben kann selbst der alte für nix garantieren bzw. doch! der kann(s)!..splatting image:da fing’s an mit der heidi..wanna check it out?well check it out then! und:lust+zeit für’n kleinen test? 40-50 fragen..

  100. ups2009 sagt:

    Das Ding mit „Warnung an die PEGIDA“ riecht verdammt nach Fake.
    1. Es ist nicht der übliche korrekte AntiFanten-Slang
    ( unter „Antifa ruft zur finalen Schlacht gegen PEGIDA auf, auch mit Waffengewalt“ eine Kopie des Videos )
    2. Warum ist das verlinkte Video „privat“?
    3. „Quelle und Urheber des Videos ist der Antifa-Kanal MorgenthauFraktion auf YouTube“ nur da ist nix zu finden

  101. blechtrommler sagt:

    anemone – h.h sind die cheerleaders des Alten, und selbst uns knochentrocknen truthern oft Inspiration zu Buntdenk – das muss man kommetarlos geschehen lassen, das gehört zum etablishment; vom Aussterben bedrohte Hibbies (sic. plural), aber wir wissen nur nen Bruchteil …

  102. blechtrommler sagt:

    Lach Dich nur schlapp, @jauhuchanam राम अवत कृष्ण haupsache bist wieder auf den Beinen,
    wenns dann ans Beerben geht,יו- אליה

  103. jacunda sagt:

    So einfach ist das also, der IS rülpst und Alle kuschen? Ich glaube nichtmal, dass das den IS interessiert, was in Dresden passiert. das kommt doch nicht vom IS.
    Es ist allerdings ein Beweis, dass der Islam gegen das deutsche Volk erfolgreich eingesetzt und über dieses gestellt wird! Wer provitiert hier mal wieder am meisten von dem Demoverbot?
    Ich hoffe auf eine passende Rede von Jürgen Elsässer auf der Demo in Leipzig!
    Wir lassen uns nicht das Wort verbieten, sonst muss die Zeit kommen in der man sich anders wehrt!
    Wenn das was von Antifa gepostet ist, tatsächlich deren denken und handeln ist, was ist hier mit Diskriminierung, Menschenverachtung und Volksverhetzung? Warum wird das nicht verfolgt?

  104. mark2323 sagt:

    @ups2009

    Sehr gut, dass Du das Video-Statement von Stephane Simon eingestellt hast!
    Wenn das wirklich so ist, dass er bei PEGIDA nicht mehr reden darf, weil es nicht erwünscht ist, dass die Ursachen für das Zuwanderungsproblem im Mittelpunkt stehen anstatt die „Islamisierung“, dann kann man die Sache wirklich vergessen.

    Desweiteren denke ich nicht, dass die Absage für heute in Dresden ein Indiz dafür ist, dass diese Bewegung kaputt gemacht werden soll, weil sie für die Herrschenden zu gefährlich werde. Meiner Ansicht nach ist so eine Bewegung genau richtig für „die da oben“. Denn sollte es – wie abzusehen – dann mal in Punkto Wirtschaftskrise auch bei uns im Lande richtig im Karton rappeln und das einfache Volk kann seine materiellen Bedürfnisse nicht mehr befriedigen, dann wird doch dringend ein Schuldiger für die Misere gesucht werden müssen und den Politkern kann es nur recht sein, wenn sich links und rechts gegenseitig die Köpfe einschlagen, anstatt sich mit den Ursachen des Übels auseinanderzusetzen, was – und damit schließt sich der Kreis – bei PEGIDA wohl nicht so erwünscht ist.

    Vor diesem Hintergrund würde ich mich auch freuen, wenn hier im Blog endlich mal wieder andere Themen thematisiert werden.Warum wurde beispielsweise nichts über die Entscheidung der Schweizerischen Nationalbank geschrieben?
    Immer nur PEGIDA, PEGIDA, PEGIDA….das kann es doch nicht sein.

  105. Wahr-Sager sagt:

    @Edeltraud Lademann:

    Den kaputten Typen kenne ich. Für die Antifa ist der bestimmt ein großes Vorbild.

  106. „“Was lernen wir daraus?”

    Das ist doch einfach!

    Gehe als Gans oder Ganter niemals nicht auf die Spaziergänge, die ein Fuchs organisiert hat und halte den Wolf nicht deshalb für ein Schaf, weil er täuschend echt im Gewand der Schafe so blöd blöken kann.😉

  107. juergenelsaesser sagt:

    marc: In COMPACT-Magazin gibt es jeden Monat eine Fülle von Themen. In der aktuellen Ausgabe 1/2015 behandeln nur zwei Artikel Pegida.

  108. Manfred Gutsche sagt:

    @ Heidi H.
    Danke auch für das Angebot mit dem Bier in Rüsselsheim,wohne nicht weit weg in Rhein-Hessen vis a vis
    der Mutter RHEIN.

    Liebe Heidi im Moment nicht möglich,nicht vergessen!!!

    Streite Dich doch nicht mit der Kollegin @ anemone.
    Bis bald 73 & 55 (Funker Sprache)
    Mit freundlichen Grüßen
    Der Alte junggebliebene- Ciao Amica
    Manfred

  109. Manfred Gutsche sagt:

    Jetzt gibt diese OSSI USMERKEL wohl klein bei mit PEGIDA
    bleibt ihr auch nix anderes übrich – da enormen Zulauf!!!

    Also,Herr Elsässer macht bitte weiter – nicht einschüchtern und
    veräppeln lassen!

    Der Bachmann hat ja im TV ein Statement abgegeben – das nur
    einmal mit diesem Merkel-Versucht euch „flach“ zu legen!!!
    MfG

    M.G.

  110. Aristoteles sagt:

    @Libertärer

    „Die Muslime, die wegen “USA-EU-Kriegen” bei uns leben, machen nichtmal 5% der hier lebenden Moslems aus, welche zu 90% aus Türken bestehen.[…] Gleiches gilt für die anderen westeuropäischen Länder. Dort sind die allermeisten Muslime Algerier, Marokkaner und Pakistaner […]“

    Sie haben recht.
    Multikulti gehört bereits seit 50 Jahren zur usraelischen Besatzerpolitik.
    Aber Sie wissen, worauf das Plakat AKTUELL abzielt: auf eben diesen Hintergrund, der gestern in der ARD-Jauchegrube NICHT EIN EINGZIGES MAL erwähnt wurde.

    @Anonyma

    Ich sagte:
    “Sezession der Restdeutschen von der BRD”
    Daraufhin sagten Sie:
    „Soll das die Forderung nach einer neuen Teilung Deutschlands sein? – Wie kann man nur…“

    Ich wäre gerne Ihrer Meinung, doch versuche ich Überoptimismus mit realistischem Idealismus auszugleichen und mich keiner Illusionen hinzugeben: Im Multikulti-Westen wird es (zur Freude mancher auch hier im Forum) kein deutsches Volk mehr, allerhöchstens Volksfetzen geben.
    Es geht um ein Bewusstsein dafür, dass ein letztes Refugium hergestellt werden kann, so wie sich einst Juda im Verhältnis zu Israel nach der Teilung des Reiches als Hort des Judentums konstituierte (mit eigener SCHRIFT!).
    Unsere Hauptstadt wird dann nicht Jerusalem, sondern Atlantis heißen.

    Dass der Schabbes Goj Wolfgang Thierse sich gestern bei Jauche darüber aufgeregt hat, die Aufständischen würden den Ruf ‚Wir sind das Volk‘ missbrauchen, spricht Bände, denn dieser Möchtegern-Abraham macht Politik GEGEN das Volk.

    Übermorgen und auch sonstwo und sonstwann kann es nur noch heißen:
    VOLK (bzw. Völker) gegen BEVÖLKERUNG (bzw. Militärbesatzung und Zivilbesiedlung).

    Ich wäre mir auch nicht zu blöd, am Mittwoch folgende Parole rauszuhaun (auf die sich die Lizenzmedien aufgrund ihres paradoxen Charakters sicherlich mit aller Häme stürzen würden) ——— : ‚DIE MAUER MUSS HER! (für Vielfalt der Völker)‘

  111. Michael_b sagt:

    „Wenn eine vom Westen gesteuerte Drohne eine unschuldige arabische oder afghanische Familie auslöscht, ist das ein genauso verabscheuenswürdiges Verbrechen wie die Terroranschläge von Paris, und es sollte uns mit der gleichen Betroffenheit und dem gleichen Entsetzen erfüllen“.

    Ein Statement unserer Frau Wagenknecht, das die politischen Wirrköpfe, die “den” Linken (in diesem Falle gar den “Extremisten” unter ihnen) ein gutes Verhältnis zu den USA unterstellen, zumindest einmal zu denken geben sollte. Differenzierung ist stets wichtig und notwendig, um einen einigermaßen realistischen Überblick zu behalten und nicht am Ende noch paranoid zu werden.

    Was man bei Leuten, die hier teilweise so dummes Zeug daherreden, leider nie genau weiß: auf welcher Seite stehen sie eigentlich, was wollen sie wirklich? Also bitte schön klare Kante zeigen, und nicht auf “den Linksextremen” herumhacken, wenn man gleichzeitig (Schein-) Parolen gegen den US-amerikanischen Imperialismus absondert.

  112. „Warum wird das nicht verfolgt?“

    Gemach, Gemach, auch Gottes Mühlen malen, aber sie malen anders und feiner …

  113. gerina sagt:

    @Manfred Gutschke,
    ich denke nicht, dass Merkelt „klein bei gibt“. ES ist alles gut durchdacht und gehört mir zum Kalkül. Ihr geht es nicht um´s Demonstrationrecht als Grundrecht. Das ist nur vorgeschoben. Da angeblich die Pediga-Demos nicht mehr durch die Polizei geschützt werden können. (Dafür wurde z.B. auch die Antifa benutzt) – und jetzt angeblich ein Terroranschlag droht, hat sie angekündigt, den Bund einzusetzten.
    Damit meint sie die Bundespolizei und wenn sie es auch nicht mehr schaffen ? (Das wird dann wohl so sein….), dann wird die Bundeswehr im Innern eingesetzt….

  114. Nimmt der Kapitalist die Religion und Politik am Arm:
    Halt du die Deutschen Depp, ich halt sie arm!

    Denken Sie wirklich, ich wollte Scheiße erben?

    Nein, Sie müssen einfach wissen, falls es Ihnen noch niemand mitgeteilt hat, ich bin ein vollkommen verrückter religöser Spinner.

    Ihnen scheint überhaupt nicht klar zu sein, dass ich nackt geboren wurde, nackt bin und nackt, wie ich kam, wieder gehen werde. Ich bin ein Schüler von Jesus und habe hier auf dieser Welt weder Heimat noch eine bleibende Stadt, sondern bin auf einem langen und uralten Pfad als Pilger unterwegs.

    Gepriesen sei der Pilgersmann
    der niemals folgt dem Pöbel-Wahn
    der nie im Äfflingszwinger steht
    und nie auf Herden Straßen geht

    Ulfila, Gote und Apostel derselben.

    Und mein Freund der Berber aus Nordafrika – Augustinus – schrieb vor 1600 Jahren bereits: „Wenn für den Menschen auch das Verständnis all der großen Vorgänge der Körperwelt nicht nötig ist, so sollen wir doch die Ursachen des Guten und Bösen unter möglichster Vermeidung des Irrtums kennen lernen; wenn wir dabei den Irrtum nie ganz vermeiden werden, so schadet das oft nichts, weil nicht jeder Irrtum sündhaft, ja auch nur schädlich ist.
    Wenn wir demnach mit dem bekannten Vers des Maro auch durchaus einverstanden sind: „Glücklich, wer den Ursprung der Dinge erkennen konnte“, so brauchen wir doch nicht zu glauben, es sei zur Erreichung des Glückes notwendig, daß wir die im geheimsten Innern der Natur verborgenen Ursachen
    jener großen Vorgänge in der Körperwelt kennen, daß wir z. B. wissen: „Welche Gewalt die Länder erschüttert, die Meere hoch aufwühlt, ohne ein Hemmnis zu achten, und bald sie wieder beschwichtigt“, und anderes von der Art.

    Doch die Ursachen des Guten und des Bösen sollen wir
    kennen, und zwar insoweit, als deren Kenntnis dem Menschen in diesem Leben voll Irrtum und Elend zur VERMEIDUNG eben dieses Irrtums und Elendes vergönnt ist.

    Nach jenem Glück müssen wir nämlich trachten, wo uns kein Elend mehr bedrückt und kein Irrtum mehr täuscht.

    Müßten wir nämlich die Ursachen der körperlichen Vorgänge kennen, dann brauchten wir doch gewiß keine mehr zu kennen als die unserer Gesundheitsverhältnisse. Da wir aber
    darüber ohne Kenntnisse sind, so müssen wir uns an die Ärzte wenden. Wer möchte demnach nicht einsehen, daß wir uns mit großer Geduld darein finden müssen, all das nicht zu wissen, was uns von den Geheimnissen des Himmels und der Erde verborgen ist?.“

    dir ist der Friede und die Agape [warum ist der Friede maskulin?] ich Grüße dich mit Friede.

    Es folgt ein KURZER Text, nimm ihn in Häppchen zu dir. Wir alle hier, haben alle Zeit der Welt, niemand hetzt uns. Wir teilen uns alle etwas mit.
    Der eine eine Scheibe Brot, der nächste Kuchen und ich kann halt auch Torten formen (ne, die werden nun wiederum nicht gebacken!😉 )

    Ich bin kein Arzt und der Herr Doktor ist ein geschützter Titel; mit diesem Club legt Mann sich besser nicht an.🙂

    Es gibt verschiedene Blockierungen, körperliche, emotionale und mentale. [obwohl mir diese Drei-Teilung gar nicht zusagt, weil sie uns an dieses Absurdistan der Trinität erinnert. denn „‚Gott‘ Eins Ist“, so Sein Werk, der Mensch, Sein Gegenbild, ihm gleich und ähnlich („sein Werk“ soll nicht aussagen er hätte es gemacht oder hergestellt, sondern das der Mensch zu ihm gehört]

    Gut, da sind Bandscheibe und Rückenknochen. In der Mitte jeder Bandscheibe und der Konchen ist eine Öffnung. Das bildet einen Kanal. Durch diesen/in diesem ist das Rückenmark. Verschiebt sich eine Bandscheibe, versuchen die Muskeln, diese Verschiebung wieder gerade zu rücken (schon wieder “Rücken”). Die Verschiebung verengt den Kanal, wodurch Schmerzen ausgelöst werden, die die Muskeln aktivieren, um das in Ordnung zu bringen. Schaffen die Muskeln das nicht, verhärten sie, was zu noch mehr Schmerzen führt. Das ist keine Krankheit, wird den Menschen, also uns Bunzeln als Krankheit nahe gelegt, obwohl es sich um ein Leiden handelt. Dieses Leiden kann dadurch behoben werden, dass z. B. ein Orthopäde durch einen mechanischen “Kniff” die Bandscheibe wieder in die richtige Position bringt. Wenn danach kein Training der Muskulatur erfolgt, wird die Bandscheibe wieder und wieder ver-rück(t)en. (Je nachdem, ob ein Mensch nun einem verdorbenen Mediziner begegnet oder einem heilenden Mediziner, werden die Muskeln trainiert oder er verdient, weil der Leidende immer und immer wieder zu ihm kommt, Geld damit.)

    Diese Blockade kann aber auch dadurch aufgehoben werden, dass der Bereich massiert wird, um die Muskulatur zu entspannen, worauf die Muskeln gestärkt werden und ihre Tätigkeit wieder aufnehmen und die Bandscheibe in ihre Ausgangslage zurück bringen. Und dann muss der Bereich trainiert werden. Dauert alles länger, kostet Zeit – aber vor allem Geld (irgendwo müssen die Zinsen schließlich herkommen😉 , aber der kluge, allwissenden, moderne und aufgeklärte, vor allem wache Bunzel hat keine Zeit, nie, darf er auch nicht haben, wird ihm nicht zugebilligt, Sklave ist er und das soll er bleiben. Wir brauchen gesunde Sklaven, aber leiden müssen sie, wie bekommen wir das hin?

    Nun, “einen Chiropraktiker, der alles wieder grade biegt, danke danke danke gnädigst.” Also brauche ich wohl dazu gar nichts weiter mitteilen über diese Art der Blockierungen, und ich habe das auch nur so als Information gestreut, auch an die, die gar nicht betroffen sind, aber her mitlesen und es auch wissen sollten.

    Das Leben ist nicht ver-rückt.

    Das sollte sich der Mensch mental und daher auch sprachlich klar machen (Au, die Kosten an Zeit und Geld … ) VERGISS die Zeit und das Geld. Es geht um dich, den Menschen, um dich selbst!!! Keiner übernimmt dafür die Haftung. Deine Zeit und dein Geld wollen sie aber alle.

    Selbst-ver-An(t)-Wort-ung – wir haben eine schöne Sprache, die Worte und Redewendungen könnten uns so viel mitteilen über uns selbst, den anderen Menschen, den lieben Gott, aber unser Ohr ist vom leeren Lärm der Welt betäubt worden (taub = be-wuss(t)/los -> los vom wissen / aber nach den Erleuchteten, wie muktananda und anderen Predigern der Bewusstlosigkeit ist Wissen über-flüss-ig, weil zu viel vor-hand-en? Ja, dann be-dien(e) er, der Mensch, sich doch endlich daran. Aber Bunzel ist faul, sein Ohr schwer, der Verstand träge. Denn er ist Sklave, das soll er schön bleiben. SKLAVEN ist es VERBOTEN sich zu BEDIENEN. Sie müssen TUN, was ihnen befohlen wird. Punkt.

    Als Sprachbild: Das Leben “bahnt” sich wie das Wasser, das irgendwo im Gebirge aus einer Quelle sprudelt seinen Wege durch Steine und Geröll – eben vom Gebirge bis zum Meer. Es bahnt sich durch eine natürliche Ordnung, die aber nicht “quadratisch, praktisch, gut” und damit langweilig, seinen Weg (Warum ist das Leben “sachlich”, “sächliche”, also “das Leben”, nicht die Leben, nicht der Leben? Manipulation der Sprache?)

    Die Welt ist nicht ver-rückt.

    Die “Welt” -> Kosmos κόσμος = Schmuck also etwas Schönes! (auch Glanz, Ehre, Ordnung) Das Schmuckstück, dass sich der Vater im Himmel von vielen Schmuckstücken, die er sich hat anfertigen lassen, ausgesucht hat. Der Vater suchte sich am Anfang die Überhimmlischen, die “Himmel” und die Erde aus. [Aber] die Erde WURDE Tohuwabohu und der Geist der Überhimmlischen umhüllte das Chaos der Wasser, die die Erde bedeckten.

    Der Mensch ist verrückt. Verrückt aus der natürlichen Ordnung. Verrückt in die künstlichen Welten. Das hat er sich nicht ausgesucht. Er wurde in diese Kunst Welt hineingerückt. Denn der Mensch wurde von anderen Menschen gejagt, verschleppt, ver- (nicht „fair“) und gehandelt, ver- und gekauft, GeWalt(et) und verwaltet. Das geschah vor vielen tausenden vor Jahren. Und hat sich sehr “erfolgreich” durchgesetzt. Es wird immer ausgeblendet, dass die europäischen Völker vor noch gar nicht langer Zeit selbst von Rom versklavt wurden, so wie es dann “die” Europäer selbst ein paar Jahrhunderte später mit den Neger-Völkern in Afrika trieben, nachdem sie vom Papst zum Abschuss freigegeben wurden – denn die Bewohner Südamerikas wurden per Gerichtsentschluss des Vatikans zu Menschen erklärt. Menschen darf man nach der RECHTS-Lehre (‘Römisches Recht’ auf denen das europäische Rechtssystem beruht) aber nicht handeln. Tja, den Negern ist soviel Gutes nicht widerfahren …

    “Also Herr Doktor, welche Medizin würden´s den empfehlen, dass das ver-rückte Leben in einer ver-rückten Welt besser fließt.?????

    Erst einmal muss der Mensch damit aufhören, das Leben oder die Welt als verrückt anzusehen. Beides ist dem Grunde nach in schöner Harmonie.

    Wir Sklaven sind die Verrückten und uns ist es gelungen unsere Sklaverei selbst auf-recht- zu erhalten. Dazu werden wir von den Religionen angehalten und von einem Verbildungs-System erzogen, die von einer 24/7/365-Propaganda begleitet wird.

    Dann ist uns das Wissen um unserer eigene Identität genommen wurden. Unter anderem Dank der Lehre Gautamas verbreitet sich in der westlichen Welt auch mehr und mehr die Ansicht, dass es so etwas gar nicht gäbe. Wie gesagt, nichts gegen die guten Übungen, die die Phänomene auslösen. Aber falsche Lehre, bleibt falsche Lehre, ob christlich oder buddhistisch oder was auch immer.

    Diese Sklaverei führt notwendig und logisch in alle möglichen Krankheiten und Leiden des Menschen. Viele kranke, leidende, weil verrückte Menschen können gar nichts anderes darstellen und sein als kranke, leidende und verrückte Gesellschaften. Die “deutsche” Gesellschaft ist beispielsweise komplett schizophren und wird von ausgesprochen schizoiden Menschen verwaltet, wichtig ist das für das System der Lüge nicht, ob die Menschen leiden oder krank sind, die werden ausgetauscht durch neue. Der Sklavenmarkt ist der größte Markt, den es sich vorstellen lässt. Hauptsache das Sklaven-System als solches funktioniert weiter.

    Gandhi sagte, „der Mensch müsse selbst die Veränderung sein, die er sich auch für die anderen Menschen und die Gesellschaft als ganzes wünscht.“

    Marx sagte:„Das Fundament der irreligiösen Kritik ist: Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen. Und zwar ist die Religion das Selbstbewusstsein und das Selbstgefühl des Menschen, der sich selbst entweder noch nicht erworben, oder schon wieder verloren hat. Aber der Mensch, das ist kein abstraktes, außer der Welt hockendes Wesen. Der Mensch, das ist die Welt des Menschen, Staat, Societät. Dieser Staat, diese Societät produzieren die Religion, ein verkehrtes Weltbewusstsein, weil sie eine verkehrte Welt sind. Die Religion ist die allgemeine Theorie dieser Welt, ihr enzyklopädisches Compendium, ihre Logik in populärer Form, ihr spiritualistischer Point-d’honneur (Ehrgefühl), ihr Enthusiasmus, ihre moralische Sanktion, ihre feierliche Ergänzung, ihr allgemeiner Trost- und Rechtfertigungsgrund. Sie ist die phantastische Verwirklichung des menschlichen Wesens, weil das menschliche Wesen keine wahre Wirklichkeit besitzt. Der Kampf gegen die Religion ist also mittelbar der Kampf gegen jene Welt, deren geistiges Aroma die Religion ist.

    Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks.

    Die Aufhebung der Religion als des illusorischen Glücks des Volkes ist die Forderung seines wirklichen Glücks. Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf. Die Kritik der Religion ist also im Keim die Kritik des Jammertales, dessen Heiligenschein die Religion ist.“

    – Karl Marx: Einleitung zur Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie; in: Deutsch-Französische Jahrbücher 1844, S. 71f, zitiert nach MEW, Bd. 1, S. 378-379 (Kopie aus wiki-lügt-nicht immer, aber immer öfter😉 )

    Jesus Christus sagte:
    “Wenn ihr in meiner Lehre bleibt, dann werdet ihr [selbst] die Wahrheit erkennen, und diese Wahrheit wird euch (selbst) frei machen.”

    Also die Wahrheit macht in Wirklichkeit frei, nicht er – obwohl er der Erlöser ist – macht frei, wie überall behauptet. Denn er hat kein Interesse an einer Herr-Sklaven-Beziehung (auch wenn ich gerne sein Sklave bin), sondern will das wir selbst die Wahrheit erkennen. Er macht da keine Vorschriften, verschreibt kein Rezept (warum sollte ich das also tun?), obwohl er der Arzt ist und die Medizin kennt. Also, wenn er sagt, dass man die Wahrheit erkennt, wenn man in seiner Lehre bleibt, dann muss man – wenn man ihm denn überhaupt sein Vertrauen schenken will, denn dazu zwingt er ja auch keinen Menschen – wohl erst mal seine Lehre kennen lernen. Und da genügt es sicher nicht, einfach nur einen Konfirmanden- oder Bibelspruch auswendig zu lernen. Eine gute Übersetzung des Neuen Testamentes reicht sicher fürs Erste. Oder man kann gleich interlinear lesen unter http://biblehub.com/ da hat man unter den “Original” Worten die entsprechende Übersetzungen.

    Tja, und dann sagte er unter anderem auch, dass sein Fleisch zu essen und sein Blut zu trinken sei. Und was damit gesagt wird, muss jeder für sich selbst herausfinden. Egal, ein guter Einstieg in seine Lehre sind seine Streitgespräche und Provokationen mit seinen rabbinischen Kollegen. (tja, ein Rabbi war er, na sowas, selbst ein Pharisäer und Schriftgelehrter? – kopfkratz – war er verheiratet, hatte er Kinder? vielleicht Magdalena? Fragen, die im Christentum verboten sind. Sklaven stellen keine Fragen, sie haben den Be-fehlen (upps, da steckt ja das Wort Fehler drin, so was aber auch!😉 zu gehorchen!!! “horch” = “AUDI”)

    Vielleicht Kapitel 8 des Berichtes des Johannes, finde einfach: besser geht es nicht, sonst bricht man sich bereits am ersten Satz sein Genick.

  115. @ „doch versuche ich Überoptimismus mit realistischem Idealismus auszugleichen und mich keiner Illusionen hinzugeben“

    Gott steh mir bei. Der Idealismus ist die größte aller Illusionen, wenn sie auch als die vornehmste gilt.😉 Aber ich habe noch keinen Menschen getroffen, der sich daran nicht das Genick gebrochen hätte!

  116. heidi heidegger sagt:

    @ Manfred Gutsche
    19. Januar 2015 um 18:28

    eii guuude,manfred. im main ,nicht allzu weit vom opel-werk, schwamm ich vorletzten sommer nackich nachts bisschen rum (schrebergartenparty). der puritanische ‚amerikaner‘ in mir brauchte das. mutter rhein (lustig!) hat mir zu viel strömung,genau wie die maliziöse annemone(y).

    war! (schon vorbei,keine sorge!) nur sauer auf die (geschäftsschädigende) frau,weil sie herrn elsässers leib-und magenblatt mit mir in verbindung brachte,obwohl ich den fachbereich ästhetik unter mir hab‘ und nicht politik wie dein/unser lieber herr elsässer.

    okay,dann stell‘ ich dir dein halbes bier kalt oder magst lieber n äbblwoi/gspritzter äbbler?

  117. Libertärer sagt:

    @Aristoteles

    Nein, weiß ich nicht.

    Ich weiß aber, dass Aristoteles Grieche und kein Deutscher war. Sie sind also auch einer dieser Migranten der usraelischen Besatzungungpolitik in Deutschland, wie ich annehme?

  118. Anonyma sagt:

    @Moslem
    in Deutschland

    Wer spricht von “Islamkritik”?
    ————————
    elsässer’s worte:
    „Die in Paris begonnene Terrorwelle soll nicht, wie einige Neunmalkluge behauptet haben, Pegida und ähnliche Bewegungen stärken, sondern Pegida und jede Form von Islamkritik in Europa einschüchtern.“

    Um zu verstehen, was Jürgen Elsässer im einzelnen meint, empfiehlt es sich, ihn selbst zu fragen. Er drückte sich sehr neutral aus (“und jede Form von Islamkritik in Europa“), wobei unklar bleibt, ob er sich bzgl “Islamkritik“ auch auf PEGIDA bezog (eher unwahrscheinlich), auf Charlie Hebdo oder eben ganz allgemein “auf jede Form von Islamkritik in Europa“, die seiner Ansicht nach eingeschüchtert werden soll

    Die Offizielle Version lautet: “Die Freiheit der Franzosen (Deutschen) fällt dem Dschihad Terror zum Opfer“ – was die propagandistische Aufforderung beinhaltet: “Wehrt Euch, verteidigt Eure Freiheit und kämpft gegen die Dschihadisten!

    Genau diese Frontenbildung Bürger vs Dschihadisten ist im Sinne der Machthaber. Das ist offensichtlich; denn sie wollen auf weiteren Krieg einstimmen (Irak, Syrien).

    Wer die wahren Feinde nicht erkennt, lässt sich in falsche Kämpfe hineinziehen und verliert den eigentlichen Kampf.

    Warum besteht keine größere Einigkeit unter den muslimischen Ländern? Ist die Antwort darauf überall dieselbe?

    “wir brauchen den kritischen, öffentlichen dialog auf allen ebenen“
    Ja, sicherlich. Ob dafür die muslimische Seite reif genug ist?

  119. heidi heidegger sagt:

    @ Edeltraud Lademann
    19. Januar 2015 um 07:05

    traudl,wo find‘ ich diesen morgenthau-satiriker im www? hat der was mit hartkerntv zu tun?stecken da die juden dahinter? der elsässer jürgen schrieb mal hier unter seinem tarnnamen ‚hausmeister‘ vor nem jahr,dass die nicht! hinter allem stecken.also er ermahnte einen blogger.dahingehend.

  120. heidi heidegger sagt:

    @blechtrommler

    elsässers jubelperser,die heidis,und manfreds persische spitzenringer sind jetzt sauer mit euch alle.wat-wat-wat is’n ntznahlsozialist?könnta ma ditt ma erklärn (tun),häh?

    https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcS2oQo2MQqUoNnwNWB12P04WGppnGa6lF0oXWoGPed4CAVD60fC

  121. Wahr-Sager sagt:

    @jauhuchanam:

    Gottes Mühlen malen nie, die mahlen.

  122. heidi heidegger sagt:

    der doktor über kopp-verlag und dekadente musik.

    ein klassiker:

  123. heidi heidegger sagt:

    @@ Edeltraud Lademann
    19. Januar 2015 um 07:05

    traudl,sie schreiben:

    Leon harris wird dann antideutscher
    Panzerkommandant und wird die Frauenkirche in
    Dresden wieder einäschern!

    ich sah mal was von leon wie er nen einkaufswagen zusammentritt,aber ich find‘ das video nimmer. die kommentare unter dem video waren schlimm,ich darf zitieren wie folgt: ‚else!geiles stück!‘ war noch das harmloseste. ich möchte uns weitere kommentare ersparen,sie waren sexistisch und ich glaub‘ der leon ist sexsüchtig und vollschwul.haben sie das zufällig,das video? der bursche hat ne menge energie,wie der abging in dem video,da bekam ich fast angst. und das soll satire sein?

  124. Anonyma sagt:

    @Leri sagt, 19. Januar 2015 um 07:12
    Bezüglich allumfassende Lüge in der Matrix – Paris Hoax
    Das Lächeln auf dem “Trauermarsch”

    Sie halten eine Inszenierung ohne Tote (Hoax) für realistisch?
    Sandy Hook – der Terror-Anschlag auf die Schule – soll genau das gewesen sein! Ein Hoax mit Schauspielern (crisis actors) ohne Tote.
    Hier erneut? Aber nur dieser Lachanfall als Hinweis, dass es für die Angehörigen gar keine Toten zu beklagen gibt, wäre denn doch zu dürftig (Kennen Sie das, dass man einen Reiz-Lachanfall zu den unpassendsten Gelegenheiten bekommen kann?). Hier handelt es sich bei den Opfern (im Unterschied zu Sandy Hook) tatsächlich um reale Personen mit Familienangehörigen. Wohin wären “Charlie“ und all die anderen denn verschwunden, wenn sie noch lebten? Hinein in neue Identitäten und ein anderes Leben? Alle in Diensten des Geheimdienstes? Alles “operatives“ in Diensten der Herrschenden? Das wäre KRASS.

  125. In einem Versuch, unsere aktuelle Lage in Richtung Südtirol zu erklären, schrieb ich eben dies, ich denke, es passt auch hierher.

    „Das generelle Versammlungsverbot in Dresden heute, wegen islamistischer Anschlagsdrohungen, ist ein Einschnitt. Auch Politiker, die PEGIDA-Leute völlig an die Wand hetzten, scheinen dies mit Unbehagen zu sehen. Zumindest meinen sie, so tun zu müssen, wie als ob ihnen so zumute wäre. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann derlei über eine deutsche Großstadt, aus welchen Gründen auch immer, zuletzt verhängt wurde.
    Derweil rücken auf nichtstaatlicher Seite die Machenschaften der USA bei uns immer mehr in den Fokus. Das gefällt der “Lügenpresse” ebensowenig, wie dass sie so geheißen (als “Unwort des Jahres” selbst bestellt), und noch mindestens genausowenig wie PEGIDA und die Kritik an der zügellosen Einwanderung insgesamt. Über die Schwarzen Schlägertrupps, die praktisch unbehelligt durch deutsche Städte ziehen, jederzeit friedliche Demonstranten angreifen dürfen, selbst die Polizei, mit Flaschen und Steinen und Knüppeln, mal auch Brandsätzen, über die, weshalb man die nicht stoppen kann, will, soll, darüber steht dann erst recht nichts in der “Lügenpresse”.
    Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehe ich, dass es meine “Schafsmedien” nicht so weit geschafft haben, zum Unwort des Jahres zu werden, dass sich das schon älter bewährte “Lügenpresse” durchsetzte.
    Ich weine natürlich, weil ich es hätte zu einiger Berühmtheit bringen können, lache, weil “Lügenpresse” sich zwar besser skandieren lässt als “Schafsmedien”, ich mit drei Silben aber knapper liege, der Singular “ein Schafsmedium” zu bilden, die Botschaft vielleicht sogar eleganter verpackt, als knapper zweiter Sieger sozusagen.
    Die “Lügenpresse” hat jedenfalls bislang keine erkennbaren Probleme mit den Schwarzen Schlägern, die eher Unterstützung und Beförderung jeder offenen oder versteckten Art finden, denn dass sie wegen oft schwerer Straftaten ernstlich verfolgt würden. Gegen die “Lügenpresse” hat dieser gezüchtete Mob nichts, ebensowenig wie gegen Salafisten und die Heiligen Sankt Vereinigten Staaten von Amerika. Man kann also in etwa erkennen, was zusammengeht, was eher nicht.

  126. heidi heidegger sagt:

    @ evi
    19. Januar 2015 um 10:23

    traudl schreibt sich mit ‚d‘. sie ist ne ziemlich bedeutende journalstin und bestimmt voll sauer auf mich,weil ich damals ihre komplimente (’schöner mann‘ und so) auf mich bezog und gleich was schrieb dazu damals hier im forum.aber das mit austin-Heidi war damals halt (wieder!) so neu und ich dachte:nee,lass mal.

    zu schwarze-krieger-hemden:die hools trugen schwarz wg. den *blutflecken,damals zu meiner strassenkämpferzeit vor 30 jahren.

    *damit man die nicht sieht und gleich aus der kneipe fliegt usw.

  127. Heider sagt:

    Das könnte bes. den JE interessieren. —

    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Sachsen geht auf Konfrontation zum Leipziger OB; indirekt wird auch das Bündnis der Gutmenschen mit dem gewaltbereiten Antifa-Mob kritisiert:

    „In dem Verhältnis zwischen der Stadt Leipzig mit ihrer Versammlungsbehörde und den Versammlungsanmeldern von LEGIDA scheinen politische Spannungen die Kooperationspflicht beider Seiten zu überlagern. Damit tragen beide Seiten zur Eskalation bei und bei beiden Seiten hat man den Eindruck, dass sie gut mit dieser, politisch für das eigene Lager ausnutzbaren Situation leben können.“ ff.
    http://www.gdp.de/gdp/gdpsac.nsf/id/DE_Leipziger-Gewerkschaft-der-Polizei-fordert-Ende-der-Eskalation-im-LEGIDA-Zusammenhang

  128. „Grund für die zunehmends schlechter werdenden Zustände ist die Immigration von Ausländern.“ redete ein Depp dummes Zeugs daher.

    In Deutschland leben knapp 80 Millionen Menschen, davon sind nur 7.633.628 Ausländer.

    „Im Jahr 2013 lebten rund 16,5 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus 2013 weiter mitteilt, entspricht dies einem Bevölkerungsanteil von 20,5 %. Die Bevölkerung mit Migrationshintergrund besteht aus den seit 1950 nach Deutschland Zugewanderten und deren Nachkommen sowie der ausländischen Bevölkerung. Mit 9,7 Millionen hatte der Großteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund einen deutschen Pass, gut 6,8 Millionen waren Ausländerinnen und Ausländer.“

    In den letzten 25 kamen über 21 Millionen Menschen nach Deutschland, davon haben über 16 Millionen das Land ganz schnell wieder verlassen. Wer will schon hier bleiben?

    Ein Problem sind die 2.884.398 Deutschen, die im gleichen Zeitraum aus der BRD geflüchtet sind! Grund für die zunehmends schlechter werdenden Zustände ist also die Emigration von Deutschen sowie die Tatsache, dass in dieser Zeit 2.782.535 mehr Menschen gestorben sind als geboren wurden. 5.666.933 Deutsche die „verloren“ gingen … das IST das eigentliche PROBLEM und nicht die paar Tausend Flüchtlinge, die hier herkommen.

    21,5 Millionen über 60 Jahre
    43,0 Millionen zwischen 20 und 60 Jahre
    15,0 Millionen bis 20 Jahre alt
    79,5 Millionen => hier fehlen schon 1,3 Millionen in den Statistiken, nimmt man nur die Statistik nach Alter fehlen sogar 2,3 Millionen Menschen in der BRD.

    Überalterung, hohe Sterblichkeit, hohe Flucht und steigende Unfruchtbarkeit SIND die BEDROHUNG und nicht der friedliche Islam!

    Quellen:
    https://www.destatis.de
    https://www.bpb.de

  129. trauriger sagt:

    „Morddrohung“

    Mit dem Demo-Verbot in Dresden habe ich es schon vor Wochen so vorausgesagt, schon vor dem Anschlag in Paris.

    Egal, welche Zahl man von Demonstranten annimmt, ob 10, 20 oder 30Tausend,
    es müssen —immer— Polizeikräfte im ausreichenden Maß vorgehalten werden.

    Im günstigsten Fall 1000 Beamte.

    Wo sollen die denn herkommen? Klar hat Sachsen wie auch andere Bundesländer
    eine Bereitschaftspolizei, ca. 1000 Beamte. Die könnten auch 1 – 2mal im Monat auflaufen, aber jede Woche? Und dann sind die auch noch in andere Veranstaltungen eingebunden, wie z.b. Fussball-Randale, Raumschutz etc.
    und dann gehen Gegen/Pro- Demonstranten noch in Leipzig „zusätzlich“ zu wöchentl. Demos.

    Letzte Woche waren es -bei der 2ten!!! Veranstaltung schon über 4000 Legida-Demonstranten, und

    X000Tausend? Gegendemonstranten mit linkem harten Kern, á la Hamburg-Hafenstraße!!!
    Dagegen ist die linke Gegendemo in Dresden Kindergeburtstag!

    Und das jede, aber auch jede Woche Polizei-Fremdkräfte aus anderen Bundesländern anreisen müssen, um die sächsische Polizei zu unterstützen,
    ist auf die Dauer überhaupt nicht finanzierbar!!!
    Einsatzbeginn für die angereisten Fremdkräfte beginnt mit dem Betreten der eigenen Dienststelle und endet beim Verlassen der eigenen Dienststelle!
    Rechnet man mal die Stunden aus, wenn die von Thüringen oder Brandenburg anreisen und eventuell noch
    übernachten müssen, dann ist man schnell im Bereich von
    30 Stunden pro Beamten. Im günstigsten Fall.
    Und das soll Woche für Woche so weitergehen?
    DAS FUNKTIONIERT NICHT!!!!

    Wenn die Verantwortlichen mit dem obigen Insiderwissen ein Demo-Verbot begründen würden, dann würden
    die ja jetzt schon ihre Ohnmacht offenbaren!!!!
    Davon mal abgesehen, das ein Demo-Verbot wegen Personalmangels von Einsatzkräften wohl nicht begründet werden könnte.

    Also muss das Demo-Verbot einen anderen Vorwand bekommen!

    Und in Leipzig kann man nicht demonstrieren WANN und WO man will, sondern
    der Termin wird jetzt schon vorgegeben. Wie beim Arzt?

    Oder wer zuerst Montags eine Demo anmeldet hat die 1.Wahl? Dann melde ich wohl am besten vorsorglich ein Demo-Abo für jeden Montagabend bis einschl. September an, mit Option auf
    Verlängerung…….

    Dann können unangenehme Demonstrationswillige
    zusehen, wo und wann, wenn überhaupt, sie demonstrieren
    können…….

    Und demnächst kommt dann ab 22 Uhr Ausgangssperre und Verdunkelung ????
    Ach neh, Verdunkelung ist ja schon jetzt…..

    Also politisch wissen die „Verantwortlichen“ wirklich nicht mehr, wo hinten und vorne ist.

    Stell dir vor, es ist Bürgeraufstand (gibts auch friedlich) und keiner will es im Moment wahrhaben.

    Für kommenden Mittwoch tippe ich mal 15.000 Legida-Demonstranten in Leipzig. Bis jetzt lag ich in Dresden mit meinen Prognosen immer richtig.

    Woher kommt denn wohl diese „anonyme Morddrohung“ die überhaupt nicht ermittelbar ist?

    Jeder Pädophile, der meint, er könne unerkannt sein Unwesen im Internet treiben, wird an den Eiern gepackt (zu Recht und Gott sei Dank), s. u.a. Edathy. Und jeder, der sich
    illegale Filme, Audiofiles oder ebooks runterlädt wird gleich von „Abmahnanwälten“ ermittelt.
    Von dem Abmahnungswahn leben ganze
    Heerschaaren von „Rechtsanwälten“. Die kommen problemlos an die Daten der User ran.
    Aber an eine so „böse Morddrohung“ gegen Pegida-Veranstalter kann der Verfassungsschutz
    gar nicht ermitteln und die Täter ausfindig machen. Schade!

    Das glaubt doch nicht mal ein 7jähriger, der mit dem PC umgehen kann.

    Auch Angela glaubt wohl, dass man solche „bösen Bedroher“ im Internet nicht ermitteln kann,
    weil das Internet ja so was von Neues ist. Da kann sie sich gar nicht vorstellen, dass andere Menschen und sie selber ausspioniert werden. Und wenn, dann
    kann man/Frau eben da nichts gegen machen

    Naja, einsatzmäßig kann man sich wenigstens auf den Verfassungsschutz in anderen Sachen verlassen und sich
    deren Unterstützung sicher sein. Die haben ja schon in den letzten Jahren und Jahrzehnten
    prima Arbeit geleistet.

    Es gibt ja auch, Merkel sei dank, keine Presse mehr, die „so etwas“ hinterfragt“ (oder Compact / Ken Jebsen?)

    Also muss sie sich aus dieser Richtung keinerlei Sorgen machen.

    Wie würde der Ami so schön sagen: die „Morddrohung“ gegen Pegida war ein Inside-Job !!!
    Oder wieder nur eine Verschwörungstheorie???????????????

    Eines wird wohl niemand bestreiten können:

    Gäbe es die Pegida nicht, wären wir immer noch nicht
    an einem Punkt der Diskussion, der seit Jahrzehnten überfällig ist: Einwanderungsgesetz!

    Ganz hastig springt jetzt auch der dicke Gabriel auf den fahrenden Zug. Mal sehen, wann er soweit ist, das als seine Idee zu verkaufen!

    Mein Applaus gilt Kathrin Oertel für ihren Auftritt in der Jauche-Grube. Hat sie ohne wenn und aber gut gemacht!

    Haben mir auch andere Bekannte bestätigt.

    Hab nur wegen ihres Auftrittes mal das Lügen TV im Internet verfolgt, um mir eine Meinung bilden zu können.
    Ansonsten bleibt die Volksverdummung aus.

    Ich möchte mich für das Engagement bedanken und bitte
    weitermachen

  130. heidi heidegger sagt:

    @ Leri
    19. Januar 2015 um 02:41:Heidi, hoffe Du verzeihst mir und dat ick deen Name nich in’nen Dreck jezogen habe …

    na logo..alles im namen der klarheit dann einheit.

    die maliziösen insinuierungen:*ship of fools und **asylum sind natürlich unter aller sau.😉

    *vgl. foucault: irre wurden vor der aufklärung auf’s schiff gesetzt und >rheinabwärts!

    ** ‚the cramps‘ spielten mal in der tat auf,in der klapse. altes b/w vid auf utube. lux interiour (elsässer) der alte volkstribun (zit. ‚people’s music is what we do‘) sagte damals zu den irren: ‚ihr scheint mir nicht besonders verrückt.ihr seid okay.‘

  131. heidi heidegger sagt:

    @ Edeltraud Lademann
    19. Januar 2015 um 07:05

    traudl,sie zitieren leon und der sagt u.a. :blutgericht in dresden. da fällt mir doch gleich ein: *tcm hat den dt. verleihnixtitel: blutgericht in texas (Heidi♥,heast dös?neinnein nur keine gewaltphantasien aus eifersucht🙂 ) .

    sagenhaft und danke für den hinweis.

    *texas chainsaw massacre (r.:tobe hooper usa ’74)

  132. Manfred Gutsche sagt:

    @ Heidi H.
    Äppelwein ist mir etwas zu sauer,muß ja ne tolle Figur haben.
    haben diese „Glotzer“ sicher ein Festiwell gehabt?

    Muß heute um 14 Uhr zum Zahnklemtner – sprich Zahnarzt
    seit Tagen bei kalten Getränken nicht wohl fühlen,bis bald Dein
    Olli „Fred“
    Manfred

  133. Eveline sagt:

    @Juchei

    Jeder kann sich die Zahlen so hindrehen, wie sie ihm passend sind.
    Ich z.B finde es gut, das hier noch so viele Alte in Deutschland leben. Zumindestens im Osten. Auch wenn viele die Pharmaindustrie mit ihrer unsäglichen Tablettenfresserei am Leben halten, so gibt es auch die andere Gruppe, die das Bewußtseinsfeld DEUTSCH übermitteln.

    Es braucht keine Masse, sondern Klasse.

  134. Edeltraud Lademann sagt:

    Hallo, heidi heidegger

    In der Märkischen Oderzeitung machte ein Kommentator namens „Der Hans“ auf dieses Video aufmerksam.

    Ich kopierte seinen Text noch schnell, da ich weiß, wie schnell die MOZ beim Löschen ist. Der Beitrag war dann auch schnell verschwunden.
    Von mir stammt lediglich der darüber in Klammern gefasste Hinweis:
    „(Darin auch „und der glühende Else (PEGIDA Versteher)“

    Ich machte mir Sorgen um unseren „maestro“ wie Sie so schön formulierten.

    Ich habe keine Ahnung wer dieser Hans ist und habe das Video selbst nicht gesehen.

    Ich kann nur darauf verweisen, was der Hans schreibt (steht im Text), dass das Datum vertauscht wurde und dass der Initiator selbst das Video „im laufe des 18. Januar“ als privat deklariert hat und es somit für die Allgemeinheit gesperrt hat.

    Also muss es sich wohl der Hans gesichert haben und hat es uns als Text zugänglich gemacht.

    Ich war über diesen ausgespuckten Hass und die Skrupellosigkeit, die er auskotzt sehr erschrocken.

    Ich kenne die Verirrtheit und die blinde Wut, auch Unfairnis und Gemeinheit der Antifanten, kann mir vorstellen, dass sie sich an solchen Pamphleten aufgeilen.

  135. heidi heidegger sagt:

    @ Wahr-Sager
    19. Januar 2015 um 22:00

    malen statt wahlen

    titel eines büchleins von kippi&büttner&oehlen(?) aus den spät80ern

  136. heidi heidegger sagt:

    @ Manfred Gutsche
    20. Januar 2015 um 08:53

    alles gute beim zahndoc;müsst‘ auch mal wieder die ‚veneers‘ nachziehen lassen wie den servoriemen meines /8 (naja,das kann ich selber..).

    pflege deine zähne wie deine waffen (jap. sprichwort,hallo @hildi)

    werde meinen bierbauch mit äbblwoi bekämpfen ((reine ‚batterie‘-säure zwar (‚mooschd‘ sagt man in wttmg. und in austria ist damit süssmost gemeint),aber wenn’s schee moacht)),danke für den tip und mach’s mal gut.

  137. Jetzt lacht auch die FAZ nicht mehr. Eine Ausstellung von Greser & Lenz, zwei Karikaturisten, die regelmäßig für das Blatt arbeiten, wurde von der Stadt Hanau abgesagt, weil ihr die Gewährleistung der Sicherheit der Veranstaltung zu teuer sei. Alle Hanauer Charlies sind irgendwo in der Kanalisation verschwunden. Derweil las ich, Aldi habe eine Seife, die jahrelang im Programm war, auf Proteste von Moslems hin aus dem Programm genommen. Eine Moschee darauf (die Hagia Sophia) habe den Propheten beleidigt.
    Wieso haben die Hanauer nicht beim Bund nachgefragt, ob der hilft, mit all seinen Charlies? Wieso haben sie es nicht mittels „crowd funding“ wenigstens versucht?
    Knallen jetzt bei den Grünen und der Antifa heimlich die Sektkorken, so wie am Sonntag, als das Dresdener Versammlungsverbot für gestern erging? Islamisten werden sich eine extra süße Dschihadlimo gönnen.

  138. Muslim from Germany sagt:

    Anonyma@

    „Um zu verstehen, was Jürgen Elsässer im einzelnen meint, empfiehlt es sich, ihn selbst zu fragen.“
    ————
    das war meine antwort/nachweis zur deiner frage, woher islamkritik abgeleitet wurde.
    ————-

    innenpolitisch geht’s nicht um islam, der anschlag dient anderen zwecken. veränderung der systemstrukturen, Instrumentalisierung pur. Der Bürger hätte gerne geordnete verhältnisse, ist aber nicht erwünscht.nationale einheit, nationale kontrolle, souveränität. der anschlag ist zudem eine botschaft an alle presse-systemkritiker: maul halten oder ihr seid dran. leider war die antwort elsässer’s sehr unglücklich: karikaturen, jetzt erst recht…..hätte es nicht gereicht zu sagen, man möchte die pressefreiheit beschränken mittels terrorismus???
    ———-

    Warum besteht keine größere Einigkeit unter den muslimischen Ländern? Ist die Antwort darauf überall dieselbe? „

    —-
    doch doch, es besteht große einigkeit darüber wer wem die knarre am kopf hält und bestimmt wohin die reise geht….die anständigen enden im knast bei folter, die gauner bekommen das zepter.
    ———–

    “wir brauchen den kritischen, öffentlichen dialog auf allen ebenen“

    „ja, sicherlich. Ob dafür die muslimische Seite reif genug ist?“
    ——

    absolut, wir werden schon welche finden, die ebenfalls bereit sind karikaturen über den westen zu drucken.

    Im ernst, wir reden über mitbürger, die einen sind ebenfalls negativ beeinflußt von der systempresse, andere widerum ernsthaft, konservativ, gebildet, dialogfähig. andere gruppen widerum sind eingekauft, unterwandert oder fremdbestimmt.
    der übliche wahnsinn des lebens unterscheidet sich nicht vom deutschen……

  139. heidi heidegger sagt:

    @@@@@ Edeltraud Lademann
    19. Januar 2015 um 07:05

    bemerkenswert an den ganz harten satirikern ist,dass sie austeilen ohne ende;bei ‚else‘ aber vor dessen charisma bissi zucken und ihn frotzeln,wie man einen freund auf die schippe nimmt. der alte hat das früh‘ erkannt. kennt ja den sauhaufen (die ganze brd) auch schon lange.

    ich find‘ ja gelegentlich, man lässt dem elsässer zu viel durchgehen weil er blendend aussieht und ne wunderschöne gefährtin seine liebe nennen darf und n haufen gscheites zeug redet+schreibt,aber wer hört schon auf die heidis (kleine multiplikatoren/lehrer, die wir beidseits des ozeans sind). *seufz*

  140. heidi heidegger sagt:

    korrektur:@@@@@ Edeltraud Lademann
    19. Januar 2015 um 07:05

    ..seine liebe frau nennen darf ..

  141. heidi heidegger sagt:

    @ traudl
    20. Januar 2015 um 10:47

    küss die hände. der alte sei unbesorgt/ist der sowieso ,sonst könnt‘ er ‚das‘ nicht so lange machen. will jetzt nicht den macker machen,aber: wir alten kommunisten anfang 50 verstehen nicht den geringsten spass,wenn jemand dem alten oder seiner lieben frau was unschönes will/nachsagt. ich ruf gleich mal in ladispoli/roma an, ob’s noch klappt den ‚hank rollins‘ ähnlichen freund einfliegen zu lassen mit ryan air/ciampino oder fiumincino/air italia. dann:ab,marsch ins bett,antifa!

  142. heidi heidegger sagt:

    @evi

    ja dann schick mal n paar propolis rüber. meine schulmedizin-zahnärztin schob mir das zeug ins zahnfleisch beim letzten implantat/backenzahn. aus schreck fasste/krallte ich ihre äh huefte. hah! selber schuld.

  143. Leri sagt:

    @ Anonyma 19. Januar 2015 um 22:48

    Von da aus z.B. weiter recherchieren:

    http://www.stankovuniversallaw.com/2015/01/breaking-news-the-charlie-hebdo-hoax-exposed/

    Und weil es zum Thema passt:
    „Je suis GAZA“ (auch als ’naZi‘)

    [ https://www.youtube.com/watch?v=sBsR-5bMHZM ]

    Boston-Hoax nicht vergessen und und und

    Nebenbei: Ich halte (fast) alles für möglich mittlerweile, leider

  144. Anonyma sagt:

    @Muslim
    in Deutschland

    “der übliche wahnsinn des lebens unterscheidet sich nicht vom deutschen……“

    Entspricht meiner Befürchtung.
    Aber die ernsthaften, gebildeten und dialogfähigen, das heißt die konservativen, mit offenem Verstand und klarem Blick unter den muslimischen Mitbürgern, die auch dann nicht zurückscheuen und den Dialog abbrechen, sobald es eng und auch mal unbequem wird, sollten sich stärkeres Gehör verschaffen.

    Zu dominant im öffentlichen Raum sind die Hetzer und Hassprediger, die Gräben aufreißen, Ängste schüren – auf beiden Seiten. Eine merkwürdige Rolle spielen dabei die besonders eifrigen Konvertiten (sie hatten zuvor keine Identität bzw eine sehr gestörte und hoffen durch besonderen Eifer/Fanatismus durch den Islam eine Identität zu finden, die ihnen Halt gibt).

    Uneinigkeit:
    Vielleicht müsste dieser kritische Dialog auch zuerst unter den Muslimen selbst geführt werden.

    Denn wo sind sie – die friedfertigen Muslime? Warum stehen sie nicht an der Seite deutscher Bürger und Patrioten FÜR DEN FRIEDEN auf der Straße?

    Vertreter muslimischer Organisationen stehen jetzt auf derselben Seite ZUSAMMEN MIT der gewalttätigen “Antifa“ (pro-Faschismus), Vertretern der Kirchen (Irrtum von historischen Ausmaßen), Gewerkschaften und politischen Parteien (Verrätern am Volk) GEGEN jene Deutschen (eine scheinbare Minderheit, die für die schweigende Mehrheit steht), die eine Politik des politischen Irrsinns beenden wollen. Dafür werden sie in Verkehrung von Wahrheit und Realität als “Nazischweine Mischpoke“ diffamiert und geschmäht. Eine vernünftige, deutschfreundliche Politik ist vom Besatzer-Regime nicht erwünscht…

    Tja – Sich als Muslime mit diesen Rest-Deutschen zu solidarisieren wird erschwert bzw unmöglich gemacht, weil bei den Demonstrationen nicht immer die FORDERUNG NACH FRIEDEN (das heißt die Verurteilung der Kriegs,-und Vertreibungspolitik, Volksvernichtungspolitik hier und in den Kriegsgebieten) an erster Stelle genannt wird, wie es sein sollte. Um Kriege zu verhindern, müssen unbedingt die Ursachen, die Verursacher und Profiteure (lat. Cui bono? Wem nützt der Krieg?) benannt werden. Das ist die Aufklärung, die dem Volk fehlt und die es braucht, um die Zusammenhänge verstehen zu können.

    Zur Zeit wird gerade das (was die Massen wissen müssten) wieder in dichten Nebel gehüllt….

  145. saumakos sagt:

    Es gibt nicht nur schwarz oder weiss

    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

    In Wirklichkeit sind es viele Problem, die in die selbe Richtung schlagen und sich gegenseitig verstärken:

    1) die seit Jahrzehnten ausbleibende Förderung einer positiven Volksseele: Wenn wir Nachfahren der Weltkriegsgeneration ständig hören, dass wir schuld sind, dann wird man mindestens im Unterbewusstsein den Mut verlieren das Leben fortzupflanzen. Dann bleibt man kinderlos oder man wandert dorthin aus, wo man nicht ständig die Leviten gelesen bekommt … an Tierpopulationen kann man immer wieder feststellen, dass sie sich dem Aussterben übergeben, wenn ihre Gruppe unter ein bestimmtes Niveau sinkt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Populationsdynamik

    2) Die Anreize zum Kinderkriegen für Migranten funktionieren doch einwandfrei. Und je mehr Migranten politisch übergestülpt werden – also ganze Sippen und Clans heringelassen werden, umso stärker sinkt die Chance auf Integration

    3) Modernes Leben, Elektrosmog, industrielle Lebensmittel, Medikamenteverseuchung, etc.

    4) Keine progressive Vorbilder mehr, sondern nur noch Konsumismus und Karrieredenken. Genderwahn statt Familienschutz, etc.

    5) Einige Muslime betrachten das Kinderkriegen wie eine Waffe zur Eroberung des Landes

    Irgendwann führen diese sich gegenseitig verstärkenden Negativfaktoren bei der autochtonen Bevölkerung zum Unterschreiten der kritischen Marke, und ab da an hat die gemeine Volksseele aufgegeben…

    Diese ganze Negativspirale hat bei den Deutschen unter anderem schon vor 135 Jahren mit der einführung der Rentenversicherung angefangen – also eine (wie auch immer gut gemeinte ?) staatliche Alimentierung, die auch die Selbsterhaltungskräfte der in das Alimentierungssystem Hineingeborenen über die Jahrzehnte zersetzen kann.
    Das Problem ist desweiteren auch begleitet von einer zunehmenden Überreglementierung: z.B. darf ein wohnungsloser Student oder ein sonstwie Obdachloser offiziell gar nicht in seiner Gartenlaube oder in der seines Freundes wohnen oder sich irgendweine kleine freie Fläche Land nehmen, um selbstverantwortlich dort zu leben. Nein, es bedarf immer gewissen Grundkapitals und Beachtung Tausender rechtlicher Bestimmungen. Auch Arbeiten darf man nur, wenn man Steuern bezahlt, mit denen Kriege in der islamischen Welt oder sonstwo finanziert werden, die sich dann später als Terrorismus gegen unser Land selbst auswirken. Und wenn man dann gegen solche Missstände demonstriert, dann wird man von einem Volksverräterischen Parteinekartell als Nazi diffamiert …

    Wer würde da nicht „aufgeben“ wie die Neanderthaler es womöglich taten …

  146. Ich habe Ihre okkulten Sätze nicht verstanden. Können Sie mir das auch nicht esoterisch in der deutschen Sprache schreiben, was Sie mir mitteilen wollten? Danke, Eveline.

  147. Manfred Gutsche sagt:

    WENN ihr diese RT -TV aus Grozny über 2 Stunden gesehen
    hättet würdet ihr auch glauben das diese Moslems ihren
    MOHAMMED vergöttern und ihr Leben für Ihren Glauben hinge-
    ben würden!!!

    Warum äußern diese deutschen Stubidos“ gerade wieder in HR
    TV 18Uhr solchen Mist mit „TERROR IN PARIS“ diese Menschen wollten ihren vergötterten MOHAMMED schützen
    und rächen und machen keinen TERROR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die verstehen keine Moslems und wollen verachten lächerlich
    verunglipfen einfach (karikieren) das muß Schluß sein damit
    sonst gibt es unter CHRISTEN massenweise Tote Tote Tote!!!
    MfG

    M.G.

  148. Leipzig macht einfach morgen das Licht ganz aus. Dann sieht keiner, wie viele LEGIDA-Leute da sind, die Polizei und die friedlichen Demonstranten werden nicht so leicht gezielt von Steinen getroffen, und da die Polizei die Antifa so gut als möglich unter möglichst geringen eigenen Verlusten gewähren zu lassen hat, weil die zusammen mit den Guten aufläuft, passt das für die Volksschützer auch, und die „Lügenpresse“ ist erst recht froh über die Verdunkelung der Straftaten der Deutschenhasser, denn so ereilt sie nicht der Vorwurf, sie habe Dinge erfahren, von denen sie aus einschlägigen Gründen nicht angemessen berichtet.
    So wird für alle ein Eierkuchen daraus, auch für Provokateure und, am besten, für vielleicht doch sich unters Volk gemischt habende Anticharlies der terroristisch-islamistischen Sorte. Selbst diese armen verwirrten Menschen, denen man nicht genug geholfen hat, sind so wirksam vor Diskriminierung und Ausgrenzung geschützt.

  149. heidi heidegger sagt:

    du,jürgen,@traudl steht evtl. doch auf mich.auch wenn ich nicht ganz so ‚handsome‘ bin wie du. sieht sie bissi so gut aus wie frau piatza mit accent grave auf’m 1.’a‘ ? magst mir dös sagen tun,oder tret‘ ich da in’n gewaltiges fettnäpfchen,blogregel-technisch?

  150. Hanau scheint gekippt. Also zurückgekippt. Die Karikaturen von Greser und Lenz sollen nun doch ausgestellt werden.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/karikaturen-und-terror-meinungsfreiheit-im-sonderangebot-13381642.html

    Das ging jetzt aber schnell. Immerhin.

    Der Artikel beschreibt die ganze bezeichnende, traurig-peinliche Posse gar nicht schlecht.

  151. mark2323 sagt:

    @Jürgen Elsässer

    Schon klar. Das aktuelle Heft liegt ja schließlich auf meinem Tisch. Wäre dort die Themenauswahl so einseitig wie beim Blog, hätte ich es bestimmt nicht abonniert. -)

  152. heidi heidegger sagt:

  153. Muslim from Germany sagt:

    „die auch dann nicht zurückscheuen und den Dialog abbrechen, sobald es eng und auch mal unbequem wird,“
    ————
    ganz im gegenteil, sie suchen die konfrontation, den dialog und es sind die medien, die davon laufen, den letztendlich gehen ihnen die argumente aus und…. ja, so wie es der zufall will, wie der deutsche zu sagen pflegt, ergeht es elsässer und dem deutschen gleich…….alles nazis und ss-fans, die sich zu konservativen werten, souveränität und heimat bekennen. leute wie mich nennt man: islamisten, salafisten, wahabiten usw. letztendlich wird es schwierig den verrückten vom vernünftigen zu differenzieren, da alle gleich betitelt werden.

    willkommen im club elsässer
    ————–
    „Zu dominant im öffentlichen Raum sind die Hetzer und Hassprediger,“

    gehe doch mal hin und spreche sie direkt, persönlich an, fragen, fragen, fragen, konfrontation suchen…….bemühe dich mit ungebildeten, als auch gebildeten muslimen zu sprechen. an den universitäten lassen sich stets welche für dialoge finden. erzähle mir, wie die erfahrungen waren..
    —————–
    „Uneinigkeit:
    Vielleicht müsste dieser kritische Dialog auch zuerst unter den Muslimen selbst geführt werden.“

    es gibt nicht DIE, sondern nur menschen, die sich zum islam bekennen, eigenständig, unabhängig agierend. einige bilden gruppen und vereine und organisieren sich.
    ——–
    „Vertreter muslimischer Organisationen stehen jetzt auf derselben Seite ZUSAMMEN MIT der gewalttätigen “Antifa“ (pro-Faschismus),“
    ————
    wichtig zu verstehen, organisationen/vereine werden grundsätzlich von grünlackierten faschisten oder von linken vögeln angesprochen, die sich als menschenfreunde ausgeben und politische ratschläge erteilen, zuvor klopfen natürlich die herren mit sonnenbrillen und langen mänteln an den türen. damit gemeinsame verträge geschlossen werden, schließlich dient es der sicherheit deutschlands. vor all nicht zu langer zeit begann man ebenfalls, kameras in sämtliche moscheen zu installieren….

    anmerkung:
    eins muß bedacht werden, eine demo mit dem titel:
    „gegen die christianisierung des abendlandes“
    und die medien allsamt dröhnen: christenhasser leiten die demo an, zeitgleich karikaturen über den propheten jesus dargestellt werden, die mit dem verweis einher gehen, daß sei meinungsrecht, sollte es nicht verwundern, wenn der pastor aus der nachbarschaft ein wutanfall bekommt und den demo-teilnehmer’n einzig die pest.

  154. Muslim from Germany sagt:

    vergaß : @Anonyma

  155. Anonyma sagt:

    @Muslim
    in Deutschland

    Einfach gesagt:
    Muslimen, Christen und auch den Thorah-gläubigen Juden – und den Offiziellen Vertretern dieser Glaubensgemeinschaften – sollte eines klar sein: das System (NWO “Neue Weltordnung“) betrachtet sie alle als Feinde.

    Durch die Methode “Teile und Herrsche“ soll Feindschaft unter ihnen gesät werden, um sie dann gegeneinander zu hetzen, damit sie sich gegenseitig zerstören und auslöschen.
    Der Kult der NWO heißt: Schwarze Magie, Satanismus… das soll alles beherrschend übrig bleiben.
    Kabbalah, Satanismus werden immer stärker unters Volk gebracht, schon den Kindern und Jugendlichen aufgepresst (Musik,- Filmindustrie) Was da geschieht ist unbeschreiblich furchtbar. Vernichtung, Zerstörung in jeder Hinsicht. Seelenraub. Seelenmord.

    Die Vernichtung der Völker (z.B. durch Kriege, Umsiedlung von Kriegsflüchtlingen, Überfremdung /Austausch der Einheimischen durch planmäßige Überflutung mit Zuwanderern einer fremden Kultur und Glauben) folgt einem dämonischen Plan. Sind es Dämonen, die das ausführen? Menschlich wirken sie jedenfalls nicht.

    Verfolgt der Islam in Wahrheit Pläne der Eroberung – Ziel: Verdrängung der einheimischen, europäischen Völker, insbesondere des deutschen Volkes – machen Muslime sich dadurch zu Komplizen der NWO-Weltverbrecher. Der erhoffte Nutzen wird sich ins Gegenteil verkehren.

    Von der ‚Spiritualität des Islam‘ fehlt mir jede Vorstellung (ob es das überhaupt gibt). Mit Spiritualität ist nicht das Befolgen von Regeln und Vorschriften gemeint (im Christentum jedenfalls nicht).

  156. Muslim from Grermany sagt:

    und vergaß: wünscht

  157. @ Anonyma „und den Offiziellen Vertretern dieser Glaubensgemeinschaften – sollte eines klar sein: das System (NWO “Neue Weltordnung“) betrachtet sie alle als Feinde.“

    Zu den „offiziellen“ Vertretern des Judentums kann ich wenig sagen und der Islam kennt keine „offiziellen“ Vertreter.

    Aber dass die „offiziellen“ „Vertreter“ des „Abendland“-Christentums Feinde des Systems NWO sind, ist lächerlich und als grotesk zu bezeichnen, da sie es doch gerade sind, die an der NWO das größte Interessen haben. „Abendland-„Kirchen“-Organisationen“ sind das wichtigste Teil, die tragende Säule und das Fundament der NWO.

    Tatsächlich ist es so, dass die Organisationen „Kirche“, die Menschen des Christentums, des Islams und Judentums zum Feind haben, denn die gehören ja einer Religion an und nicht der anti-christlichen Anti-Religion.

    … uns Christen, Juden und Muslimen ist das schon lange klar, das braucht uns wirklich niemand erklären, wir kennen unsere heiligen Schriften schon ein wenig länger.

    … danke für die „Warnung“: „Durch die Methode “Teile und Herrsche“ soll Feindschaft unter ihnen gesät werden, um sie dann gegeneinander zu hetzen, damit sie sich gegenseitig zerstören und auslöschen.“ … aber darauf sind wir auch noch nie reingefallen.

    „Von der ‘Spiritualität des Islam’ fehlt mir jede Vorstellung (ob es das überhaupt gibt). Mit Spiritualität ist nicht das Befolgen von Regeln und Vorschriften gemeint (im Christentum jedenfalls nicht).“

    Richtig, mit Aberglauben haben wir Christen, Juden und Muslime wirklich nichts am Hut.

  158. „saumakos sagt: 20. Januar 2015 um 17:08
    Es gibt nicht nur schwarz oder weiss
    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

    Stimmt, aber es gibt 1 und 0, An oder Aus, wahr oder falsch, gerecht oder ungerecht.

    Aber solange nicht erkannt wird, dass das Eine nicht das Gegenteil des Anderen ist, sondern lediglich seine Abwesenheit, wird der Mensch des Abendlandes in seinem Denken in den Paradigmen der Schuldkultur verhaftet und so ein vom Aberglauben bestimmtes Wesen bleiben, das einer analogen Logik zum Opfer gefallen ist und ein in seinem Bewusstsein betäubter Mensch sein muss.

  159. Muslim from Germany sagt:

    @Anonyma

    „sollte eines klar sein: das System (NWO “Neue Weltordnung“) betrachtet sie alle als Feinde„

    im übrigen, siehe nach südamerika, mexiko usw.. deutschland ist nicht das zentrum der zerstörung, nur ein opfer von vielen.
    —-

    „Die Vernichtung der Völker (z.B. durch Kriege, Umsiedlung von Kriegsflüchtlingen, Überfremdung /Austausch der Einheimischen durch planmäßige Überflutung mit Zuwanderern einer fremden Kultur und Glauben)“
    —–
    da gibt’s weitaus schlimmere faktoren, leider wird dies übersehen, die grundlage des friendens bilden ethische werte und wenn die ausreichend verseucht wurden, daß bedeutet der mensch kann nicht mehr zwischen vernünftigen und falschen handlungen ausreichend differenzieren, vernünftige dialoge werden durch diffamierung niedergeprügelt usw. usw. die liste ist endlos, da beginnt der abstieg zur hölle auf erden. Das sind die kernprobleme.. auflösung moralischer werte führen zum verfall einer kultur, zusammenbruch der familie….game over. diese soziologischen zusammenhänge werden völlig ignoriert. Das vernichtet deutschland….das 8 millionen menschen, sagen wir 20 millionen, die als muslime gelistetet, als gefahr gegenüber ca. 72-60 millionen deutschem bürger gelten, sollte vielleicht etwas nachdenklich stimmen, wie das möglich sein kann???? es reicht nicht einzig zu sagen, da kommen zuviele….meine erwähnten faktoren sind die tatsächlichen bewegründe. die gründe sind soziologischer natur, x-fach größer in potenz, als ich hier aufgezählt habe.
    —–

    „Von der ‘Spiritualität des Islam’ fehlt mir jede Vorstellung (ob es das überhaupt gibt)“
    —-
    für ein muslime klingt das fast lustig( ich weiß, ist eine ernsthafte, seriöse frage) sie ist der kern des Gottesdienstes. Die geistige bindung zu Gott in jeder lebenslage, vergegenwärtigung des allmächtigen schöpfers in greifbarer nähe, die gefühlte emotionale nähe. Sie ermöglicht die wunder Gottes wahr zunehmen innerhalb der realen welt.
    Die kommunikation zwischen mensch und Gott findet statt auf gedankenebene oder verbal, der mensch erhält auf emotionaler ebene seine antworten oder durch andersartige zeichen innerhalb der realen welt.

    Fortsetzung folgt…..

  160. Anonyma sagt:

    @jau huch!

    Mit Sarkasmus kommt man nicht weiter, nur mit sachlicher Debatte.

    Der Anonyma-Beitrag setzt ‚Christen‘ und ‚christliche Spiritualität‘ nicht gleich mit ‚Kirche‘, deren offiziellen Vertretern und deren Missbräuchen (in jeder Hinsicht, durch die Geschichte hindurch). Von denen durchblicken die meisten das System (NWO) tatsächlich nicht und lassen sich dadurch zu Komplizen machen.

    „Aber dass die “offiziellen” “Vertreter” des “Abendland”-Christentums Feinde des Systems NWO sind, ist lächerlich…“

    Bitte aufmerksamer Anonymas Beitrag lesen…
    Das UMGEKEHRT wurde festgestellt: Das System ist der Feind aller (die sich nicht unterwerfen)…

  161. Die geistige bindung zu Gott in jeder lebenslage, vergegenwärtigung des allmächtigen schöpfers in greifbarer nähe, die gefühlte emotionale nähe. Sie ermöglicht die wunder Gottes wahr zunehmen innerhalb der realen welt.
    Die kommunikation zwischen mensch und Gott findet statt auf gedankenebene oder verbal, der mensch erhält auf emotionaler ebene seine antworten oder durch andersartige zeichen innerhalb der realen welt.

    … die Tschandalas werden sicher nur Bahnhof verstehen.

    Schon traurig der geistige und damit soziologische Zustand der Menschen in Deutschland.

  162. “und den Offiziellen Vertretern dieser Glaubensgemeinschaften – sollte eines klar sein: das System (NWO “Neue Weltordnung“) betrachtet sie alle als Feinde.”

    Darauf bezog ich mich. Den offiziellen Vertretern ist das ja nicht nur klar, sondern voll bewusst. Es bedurfte also gar keiner Aufforderung an die, oder?

  163. Anonyma sagt:

    @Muslim
    in Deutschland
    (so heißt dieses amerikanisierte Land immer noch)

    Wenn es zutrifft, dass Sie mit diesen Worten die ‚Spiritualität des Islam‘ umschreiben (was der ‚Spiritualität des Christentums dann sehr nahe käme) – Wie erklären Sie dann die „kulturell bedingte“ EXTREME Unbeherrschtheit, Gewaltbereitschaft und Gewalttätigkeit muslimischer Männer?

    Worauf berufen sich solche Männer denn, wenn sie sich auf ihre “Ehre“ berufen?

    Was ist denn mit der Ehre des anderen? (hier: dieser jungen, deutschen Frau? Hatte sie in den Augen dieses muslimischen Türken etwa keine? Konnte sie deshalb seiner Ansicht nach sexuell benutzt werden, um sie dann wegzuwerfen – und sogar zu töten, zusammen mit dem ungeborenen Kind?)

    Kennt der Koran (Prophet Mohammed) kein TÖTUNGSVERBOT?

    Kein Gebot, Ehre, Leib und Leben des Nächsten zu achten und zu schützen?

    Kennt der Koran (Prophet Mohammed) keine Achtung vor der Frau? Keine Achtung vor dem Kind (auch dem Ungeborenen)?

    Kennt der Koran (Prophet Mohammed) keine Achtung vor dem ungeborenen Leben?

    Kann es denn etwas EHRLOSERES geben als Wehrlose zu töten?

    Ein Doppelmord – exzessive Brutalität!!!
    Was ist das? Rassismus gegen Deutsche?

    Diejenigen, die morden, sollten sich nicht Muslime nennen. Oder erlaubt und entschuldigt der muslimische Glaube und die muslimische Kultur solche (nach christlichem Verständnis) ehrlosen Morde (als „Ehrenmorde“)?

    Ebenso dürfen sich diejenigen, die brutale Kriege gegen wehrlose Zivilisten führen, nicht Christen nennen. Sie missachten alles, was Jesus geboten hat.

    Dr. Gunther Kümel sagt: 25. Januar 2015 um 15:59
    Multikulti in Berlin: Türken verbrennen 19-Jährige schwangere Deutsche

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/multikulti-in-berlin-tuerken-verbrennen-19-jaehrige-schwangere-deutsche.html

    Ein Türke hatte eine Deutsche zur Freundin.
    Das Mädchen wurde schwanger, verweigerte jedoch eine Tötung ihres Kindes, die der Türke von ihr forderte. Daraufhin besorgte sich der Türke einen Brandbeschleuniger und lockte die Deutsche an einen abgelegenen Ort hinter einem Friedhof. Er stach das Mädchen mehrfach in den Unterleib. Als sich das Opfer trotz schwerer Verletzungen wehrte, übergoß er sie zusammen mit einem Mittäter mit der brennbaren Flüssigkeit und zündete sie an. Die junge Frau verbrannte bei lebendigem Leib.

    Es gab keine Mahnwachen und Lichterketten.

    Bitte eine verständliche Erklärung, kein Ausweichen („Das sei eben kein Muslim gewesen“) . Hier geht es um die Frage, wie muslimische Männer durch ihren Glauben und ihre Kultur geprägt werden – zur Gewalttätigkeit oder zu einer friedfertigen Gesinnung?

  164. Anonyma sagt:

    @jau huch!

    Schon ziemlich penetrant – wie Sie immer alle (selbstgerecht?) in einen Topf werfen.

    Sogar Kirchenvertreter sind nicht alle schlecht. Nicht alle sind bewusste Agenten der NWO. Die meisten von ihnen halte ich für Gutmenschen, die sich so viel Schlechtes in der Welt und in ihrer Kirche gar nicht vorstellen und für möglich halten können (wie es das aber real gibt). So wie die meisten Menschen werden auch sie getäuscht, belogen und betrogen. Die wenigsten Menschen sind wissentlich und willentlich böse und schlecht.

    Sich an alle zu wenden – kann nie schaden.
    Denn keiner soll sagen können: „Ich habe es nicht gewusst!“
    Keiner soll sich aus seiner persönlichen Verantwortung wegstehlen können; auch die Gutmenschen nicht.

    PS: Kennen Sie das Gleichnis vom Selbstgerechten (der sich ganz vorne hinstellt) und vom Zöllner (der sich ganz hinten anstellt)?

  165. „PS: Kennen Sie das Gleichnis vom Selbstgerechten (der sich ganz vorne hinstellt) und vom Zöllner (der sich ganz hinten anstellt)?“

    Ja, dies Gleichnis kenne ich. Vor allem aber kenne ich die Wirklichkeit des Lebens, dass Menschen mit dem Finger auf andere zeigen, obwohl sie diese überhaupt nicht kennen.

    Jeder Mensch ist ein von Natur aus heiliges und sehr gutes Gutes-Sein, weil er eine „Erscheinung“ ‚Gottes‘, „sein Ebenbild“, „sein Geschöpf“ ist.

    Wieso unterstellen Sie mir also, dass ich sage, dass „alle Kirchenvertreter schlecht sind“??? Wo habe ich das gesagt, geschrieben oder behauptet?
    Für mich sind das auch nur Primaten, die sich allerdings anmaßen, etwas besseres zu sein als alle anderen Menschen und dazu noch behaupten, sie würden die Wahrheit kennen, obwohl aus deren Mund die ungeheuerlichste und abscheulichste Lüge, die sich denken lässt, kommt und die sie seit Jahrhunderten über den Menschen und unter allen Menschen verbreiten, um ihn damit gefangen zu halten und ihn irre im Verhalten und wahnsinnig im Kopf zu machen.

    Es ist diese LÜGE, die sie schlecht macht und verdirbt und mit der sie das Verderben über die Menschen bringen, wie sie es schon seit 1400 Jahren in Europa mit uns treiben.

    Ich pfeife darauf und gebe einen Kot darauf, ob das „Gutmenschen“ oder was auch sonst sind, denn sie „nennen das Böse gut und das Gute nennen diese Lumpen böse“, denn sie lehren, dass der heilige und sehr gute Mensch ein Böses-Sein von Natur ist!

    Und über solche Menschen habe ja gar nicht ich das Urteil gesprochen, sondern Jesus selber und jeder Prophet, der jemals lebte … und die ganze Christenheit hat seit nun fast 2000 Jahren den Großen Fluch, den das Leben bereit hält, über die Jünger der Lüge gesprochen: „Maran atha! Verflucht bist du!“

    „εἴ τις οὐ φιλεῖ τὸν Κύριον Ἰησοῦν Χριστόν, ἤτω ἀνάθεμα. μαρὰν ἀθᾶ.
    Wenn irgendjemand den Herrn nicht liebt, lass ihn Anathema (verflucht) sein. Verflucht du bist!“ (1. Korinther 16:22)

    Bei Nietzsche ist der übrigens 62 Kapitel lang …

    Ja, nun sage mir doch mal einer, wer denn ein solcher Mensch ist, der „den Herrn nicht liebt“ (kennt ihn denn überhaupt irgend ein Mensch?), wenn nicht jener Mensch, der über das Gute-Sein des Menschen wider die Wahrheit Gottes LÜGT und verbreitet, dass der Mensch, dass Gegenteil dessen wäre, was Gott selbst sagt und verkünden lässt und von dem jeder nicht im Kopf bekloppt gemachte Mensch weiß, dass es barer Unsinn und die Lüge schlechthin ist, nämlich die kranke Behauptung, dass der Mensch ein Böses-Sein wäre, wie es der KULT des TODES den Menschen seit 1400 mit grausamster GEWALT eingetrichtert hat und die ganze Welt, die Menschheit mit dieser LÜGE in ihr Verderben treibt?

    Wie kann ich oder sonst ein Mensch es denn überhaupt wagen zu behaupten, „Gott zu lieben“, wenn ich oder sonst jemand gleichzeitig von Ihnen behauptet und die Lüge verbreitet, dass sie ein Böses-Sein von Natur aus sind???

    „Es sind meine Feinde, ich bekenne es, diese[r Art] Deutschen: ich verachte in ihnen jede Art von Begriffs- und Werth-Unsauberkeit, von Feigheit vor jedem rechtschaffnen Ja und Nein.

    Sie haben, seit einem Jahrtausend beinahe, Alles verfilzt und verwirrt, woran sie mit ihren Fingern rührten, sie haben alle Halbheiten — Drei-Achtelsheiten! — auf dem Gewissen, an denen Europa krank ist, — sie haben auch die unsauberste Art Christenthum, die es giebt, die unheilbarste, die unwiderlegbarste, den Protestantismus auf dem Gewissen…

    Wenn man nicht fertig wird mit dem Christenthum, die Deutschen werden daran schuld sein…

    Die Kreuzritter bekämpften später Etwas, vor dem sich in den Staub zu legen ihnen besser angestanden hätte, — eine Cultur, gegen die sich selbst unser neunzehntes Jahrhundert sehr arm, sehr „spät“ vorkommen dürfte. — Freilich, sie wollten Beute machen: der Orient war reich… Man sei doch unbefangen! Kreuzzüge — die höhere Seeräuberei, weiter nichts! —

    Der deutsche Adel, Wikinger-Adel im Grunde, war damit in seinem Elemente: die Kirche wusste nur zu gut, womit man deutschen Adel hat…

    Der deutsche Adel, immer die „Schweizer“ der Kirche, immer im Dienste aller schlechten Instinkte der Kirche, — aber gut bezahlt…

    Dass die Kirche gerade mit Hülfe deutscher Schwerter, deutschen Blutes und Muthes ihren Todfeindschafts-Krieg gegen alles Vornehme auf Erden durchgeführt hat!

    Es giebt an dieser Stelle eine Menge schmerzlicher Fragen. Der deutsche Adel fehlt beinahe in der Geschichte der höheren Cultur: man erräth den Grund… Christenthum, Alkohol — die beiden grossen Mittel der Corruption…

    An sich sollte es ja keine Wahl geben, Angesichts von Islam und Christenthum, so wenig als Angesichts eines Arabers und eines Juden. Die Entscheidung ist gegeben, es steht Niemandem frei, hier noch zu wählen. Entweder ist man ein Tschandala oder man ist es nicht…

    „Krieg mit Rom auf’s Messer! Friede, Freundschaft mit dem Islam“: so empfand, so that jener grosse Freigeist, das Genie unter den deutschen Kaisern, Friedrich der Zweite.

    Wie? muss ein Deutscher erst Genie, erst Freigeist sein, um anständig zu empfinden? —

    Ich begreife nicht, wie ein Deutscher je christlich empfinden konnte…

    Todkrieg gegen das Laster: das Laster ist das Christenthum.

    Erster Satz. — Lasterhaft ist jede Art Widernatur.
    Die lasterhafteste Art Mensch ist der Priester: er lehrt die Widernatur.
    Gegen den Priester hat man nicht Gründe, man hat das Zuchthaus.

    Zweiter Satz. — Jede Theilnahme an einem Gottesdienste ist ein Attentat auf die öffentliche Sittlichkeit. Man soll härter gegen Protestanten als gegen Katholiken sein, härter gegen liberale Protestanten als gegen strenggläubige. Das Verbrecherische im Christ-sein nimmt in dem Maße zu, als man sich der Wissenschaft nähert. Der Verbrecher der Verbrecher ist folglich der Philosoph.“
    Nietzsche in: “Der Antichrist. Fluch auf das Christenthum.”

    Gott sei Dank! Wenigstens ein Deutscher, der es geschafft hat! Mann müsste sich sonst wahrlich seiner eigenen “Rasse” schämen, und damit seiner eigenen Existenz, die durch viele unglückliche Umstände zustande kam.
    LOL. Lola, lol! m-e-i-n-e L o l a!

  166. Muslim from Germany sagt:

    @ Anonyma

    1)
    „Bitte eine verständliche Erklärung, kein Ausweichen
    (“Das sei eben kein Muslim gewesen”) . „wie“
    –muslimische Männer durch ihren Glauben und ihre Kultur geprägt werden– zur Gewalttätigkeit oder zu einer friedfertigen Gesinnung?“

    2)
    „Ebenso dürfen sich diejenigen, die brutale Kriege gegen wehrlose Zivilisten führen, —–nicht Christen nennen—-. Sie missachten alles, was Jesus geboten hat.“

    ich bitte höflichst darum, nochmals deine worte zu lesen und darüber nachdenken. es kann manchmal, emotional herausfordernd werden über diese themen zu sprechen.

    ich denke, du bist eine äußerst liebenswerte und gutherzige frau.

    Vielleicht ist es dir möglich am tage eine universität aufzusuchen, im resturant, cafee oder in der uni-bibliothek findet sich meistens eine muslimische studentin. spreche sie an ohne angst, sie sind wirklich freundlich und erkläre, du möchtest mit einer muslimischen frau über fragen des islam sprechen. super wäre, wenn sie arabisch sprechend ist, sie ist dann in der lage komplexe themen theologisch aufzuarbeiten (normaler weise). stelle ihr die fragen, die du mir gestellt hast. Es hilft nicht, sich an türkische putzfrauen zu wenden, falls du welchen begegnest, oftmals ist der bildungsgrad extrem niedrig.sie sind keine hilfe. bitte sei so freundlich und informiere mich, ob es dir gelingt oder nicht, einen kontakt herzustellen. bitte informiere deine gesprächpartner darüber, daß du keine ahnung über den islam hast und vielleicht deine fragen beleidigend sein könnten, es jedoch nicht in deiner absicht liegt,
    du bist auf der suche antworten.

  167. Muslim from Germany sagt:

    @jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו s

    geduld, geduld, geduld. konstruktiv aufbauen. das system arbeitet mit psychologischer kriegsführung. ist für viele nicht einfach die kurve zu kriegen.

  168. Anonyma sagt:

    @jau huch!

    „Wieso unterstellen Sie mir also, dass ich sage, dass “alle Kirchenvertreter schlecht sind”??? Wo habe ich das gesagt, geschrieben oder behauptet?“

    Darf ich dann rückfragen: Wen meinen Sie denn so geringschätzig mit „die Tschandalas werden sicher nur Bahnhof verstehen“ und mit „Schon traurig der geistige und damit soziologische Zustand der Menschen in Deutschland“

    Sind das etwa keine (selbstgerecht wirkenden) pauschal in einen Topf werfende Feststellungen? Wie Sie dazu kommen, ist mir schleierhaft.

    Ansonsten — was hat denn nur diese Lawine ausgelöst?

    Ich frage mich, wie alt Sie sind – Sie schreien und plärren wie ein Baby, oder ist es eher das Gebrüll eines verwundeten Stiers? Sie stecken bis zum Hals in einem Wust von Anklagen, von Zorn erhitzt, was Ihnen völlig den Blick trübt für die Wahrheit der christlich-Jesuanischen Spiritualität.

    Einerseits das zutreffende Postulat:
    „Jeder Mensch ist ein von Natur aus heiliges und sehr gutes Gutes-Sein, weil er eine “Erscheinung” ‘Gottes’, “sein Ebenbild”, “sein Geschöpf” ist.“

    und andererseits ein vernichtendes Urteil übers Bodenpersonal der christlichen Kirche/n. Zum Teil mit Berechtigung, aber eben nicht pauschal.

    Es nützt nichts, sich daran aufzuhängen. Gehen Sie weiter! Suchen Sie nach dem Wesentlichen. HEILUNG steht im Zentrum von Jesu Lehre.

  169. Anonyma sagt:

    @Muslim
    in Deutschland

    Ich möchte im Moment mit keiner muslimischen Frau über Fragen des Islam sprechen, sondern ich „spreche“ mit Dir, einem Muslim. Obige Fragen möchte ich gerne aus der Perspektive des Mannes beantwortet haben. Sie haben sich aus unserem „Gespräch“ (Gedankenaustausch) ergeben.

    Warum dieses Ausweichen?

    Was sollte an meinen Fragen „beleidigend“ gewesen sein?
    Sie gehen an den Kern des Problems und so muss es sein.
    Auch der Arzt muss manchmal ins Fleisch schneiden, um zu helfen und zu heilen.

    Mit der Klärung solcher Fragen wäre jedem geholfen. Es könnte das beiderseitige Verständnis vergrößern.

    Also?

  170. Anonyma sagt:

    @Muslim

    „ich bitte höflichst darum, nochmals deine worte zu lesen und darüber nachdenken. es kann manchmal, emotional herausfordernd werden über diese themen zu sprechen.“

    Ja, sicherlich. Es ist ehrliches Interesse, weshalb ich frage, ohne bedrängen zu wollen.

  171. „und andererseits ein vernichtendes Urteil übers Bodenpersonal der christlichen Kirche/n.“

    Es handelt sich nicht um das Bodenpersonal der christlichen Kirche, sondern um ganz in ihrem Todeskult für dieses Leben verlorene Menschen. Hier liegt nicht christliches vor und schon gar nicht, dass was eine Religion, geschweige denn eine Kirche ausmacht.

    Das Zentrale Dogma ist die Lüge schlecht hin. Alles was da heraus kriecht und schleimt, Verderben bringendes Unheil und zwar mental, emotional und praktisch. Der Verdorbenheit wurde gerade erst gestern wieder einmal in großer Heuchelei gedacht. Ganz nach dem Worte Jesu „Ihr sprecht: hätten wir zu Zeiten der Propheten gelebt, wir hätten sie nicht ermordet – und damit bezeugt ihr selbst, dass ihr die Mörder dieser Propheten seid.“

    Zum anderen spreche ich überhaupt gar kein Urteil über die Menschen, sondern über die gesamte Lehre des Todeskultes und all seiner Lügen-Dogmen.

    „Ich frage mich, wie alt Sie sind – […] Sie stecken bis zum Hals in einem Wust von Anklagen, von Zorn erhitzt, was Ihnen völlig den Blick trübt für die Wahrheit der christlich-Jesuanischen Spiritualität.

    Sie müssen doch nicht sich selber fragen, wie alt ich bin. Da werden Sie keine Antworten erhalten. Sie hätten mich fragen können und außerdem genügt ja ein Klick auf mein Gravatar, um diese Frage sofort beantwortet zu bekommen.

    Nein, es sind keine vielen Anklagen, sondern ein in seiner Vielfältigkeit unübertroffener Fluch gegen den Todeskult und seine abscheuliche Lehre, die viele Milliarden Menschen ermordet hat, wenn sich dazu auch der Menschen, die ihr zum Opfer fielen, bedient wird!

    Ich benötige keine christlich-jesuanische Spiritualiät.
    Die einfach Lehre der Lieben genügt mir vollkommen.

    Die Lehren und das Dogma des Todeskultes hatten meinen Blick für viele Jahrzehnte getrübt nicht der erhitzte Zorn – ich bin sehr früh in meinem Leben zu einem Jähzornigen Menschen geworden. Ich kenne mich damit bestens aus.
    Der kommt so schnell, wie er sich legt und ist ein hoch gefährlich Ding, in dem ich schon viele Menschen erschlagen hätte. Und all dies, obwohl ich 1983 eine Epiphanie hatte, „eine überwältigende, die Transzendenz eröffnenden Erscheinung„, wie es Friedrich Max Müller beschrieben hat.

    Und wenn Johannes nicht bezeugt hätte: „Niemand hat Gott je gesehen; der eingeborene Gott, der in des Vaters Schoß ist, hat ihn uns bekannt gemacht.“ würde ich behaupten, dass es Gott selbst war, den ich schauen durfte, und wäre jeder Lehre und Religion gefolgt, die mir eine solche Erfahrung garantieren könnte.

    Auf jeden Fall wäre ich dann aber Muslim geworden, um dann über die Philosophie Indiens wieder bei Moses zu landen, denn es ist ja verboten, sich über Gott ein Bild oder irgendeine Vorstellung zu machen und nur erlaubt, seine Lehre, die Lehre der Liebe (Agape) und des Friedens (Islam) weiterzugeben.

    „Sie schreien und plärren wie ein Baby …“

    Sie irren sich, und wissen im Grunde überhaupt gar nicht, was Sie mit ihrem dummen Gerede anrichten können.

    Wenn ein Mensch gleich nach der Geburt seiner Mutter geraubt wird, verstummt jedes Geschrei und Plärren eines solchen Menschen schon nach kurzer Zeit und kehrt, nach dem dadurch die Welt der Gefühle zerstört wurde, ein Leben lang nie wieder zurück. Mann bleibt ein emotionaler Krüppel. Das was dort kaputt gemacht wird, kann nicht einmal der Liebe Gott heile machen.

    Sehen Sie es gibt wirklich Dinge, denen selbst Gott ohnmächtig gegenüber steht, was er aber mit seiner Liebe auszufüllen vermag! Keine noch so frömmelnde „christlich-Jesuanische Spiritualität“ ist dazu imstande.

    Ich rede das mal im Namen all derjenigen, denen das, wie mir angetan wurde: wir konnten niemals wie ein Baby schreien und plärren – als ein paar Stunden altes Säugling, wurde es auf alle Ewigkeit zum Schweigen gebracht.

    Sie sollten es eigentlich sein, die aufgefordert werden müsste, von ihrem Hohen Ross zu steigen. … aber dafür ist es wohl schon zu spät – allerdings um die Agape Gottes zu empfangen niemals! Das wünsche ich Ihnen von Herzen!

  172. Danke für die brüderliche Mahnung.

    … und beinahe wollte ich als „Nicht-Muslim“ den Islam in Schutz nehmen als ich die Unterstellungen hier las, aber mir war davon derart körperlich schlecht gewesen, dass ich mich fast erbrxxx hätte …

  173. Anonyma sagt:

    @jau huch

    Es ist Heilung im Innern, was Ihnen fehlt.
    Heilung der Wunden.
    was ich finden durfte – nach langer Suche.
    Dasselbe wünsche ich Ihnen.

  174. Anonyma,

    Sie können nicht wissen, was mir fehlt. Das ist nur Ihre Vermutung, die auf Annahmen beruht, die nicht der Wirklichkeit entsprechen. Mit solchen unwahren Aussagen werden die Menschen allgemein Deppen doof und arm gehalten.

    Es wird ihnen vom Todeskult dauernd erzählt und erklärt, was ihnen fehlen würde: mal sei es die Erlösung von Sünde und Tod, mal die Befreiung von der Schuld, bei anderer Gelegenheit die Innere Heilung, dann ist es die Aufmerksamkeit seinen Kindern gegenüber, die Arbeit, das Geld, der Urlaub, die Bildung usw.

    Grotesk ist das in einer Welt voller Schönheit und Überfluß wird den Menschen der Mangel, dass was einem fehlen würde, gepredigt … und nie hat man genug getan, damit dieser angebliche Mangel ausgefüllt werden könne.

    Damit liegt eine komplett falsche Wahrnehmung von der Realität – also der echten Wirklichkeit – vor.

    „Paulus aber stand mitten auf dem Gerichtsplatz und sprach: Ihr Männer von Athen, ich sehe, daß ihr in allen Stücken gar sehr die Götter fürchtet.
    Ich bin herdurchgegangen und habe gesehen eure Gottesdienste und fand einen Altar, darauf war geschrieben: Dem unbekannten Gott.

    Nun verkündige ich euch denselben, dem ihr unwissend Gottesdienst tut.

    Gott, der die Welt gemacht hat und alles, was darinnen ist, er, der ein HERR ist Himmels und der Erde, wohnt nicht in Tempeln mit Händen gemacht; sein wird auch nicht von Menschenhänden gepflegt, als der jemandes bedürfe, weil er doch selber jedermann Leben und Odem allenthalben gibt.

    Und er hat gemacht, daß von einem Blut aller Menschen Geschlechter auf dem ganzen Erdboden wohnen, und hat Ziel gesetzt und vorgesehen, wie lange und wie weit sie wohnen sollen; damit sie den HERRN suchen sollten, damit sie doch ihn fühlen und finden möchten;

    und fürwahr, er ist nicht ferne von einem jeglichen unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir; wie auch etliche Poeten bei euch gesagt haben: „Wir sind seines Geschlechts.“

    So wir denn göttlichen Geschlechts sind, sollen wir nicht meinen, die Gottheit sei […] durch menschliche Kunst und Gedanken gemacht.

    Wenn ich nun aber doch Leben und Atem von ‚Gott‘ habe und ich in Ihm lebe, webe und bin und dazu noch weiß, dass „ich nicht vom Brot allein lebe, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund geht“, warum hält diese Kultur des Schulden-Geben, Forderungen-Haben und Buße-Nehmen (Zinsen) an der Lüge fest, dass ich Mangel hätte!?

    Warum aber predigt mir gerade das „Christentum“ das Gegenteil dessen, was jeder Mensch im Evangelium der Liebe selbst nachlesen kann, nämlich Wahrheit, Fülle, Friede, Freiheit und Heilung??? wie es übrigens der Islam und alle anderen Religionen auch tun

    Tja, eben damit ich als Sklave des Todeskultes Mammon meinen Gottesdienst leiste und mich damit selber von der Gemeinschaft mit Gott ausschließe, was nur zur Folge haben kann, dass dadurch auch die Gemeinschaft mit den anderen Menschen, die wie ich auf sie, so sie auf mich zum Überleben angewiesen sind, weil uns sonst alle der Kapitalismus zerstören wird und den Untergang der ganzen Menschheit bewirken wird.

    Adam wurde gefragt: „Adam, WO Bist DU?“ Wenn mir etwas fehlen würde, wäre es einzig und allein die Antwort auf diese Frage, die dem Menschen vom Anbeginn ewiger Zeiten gestellt ist, weil sich ohne die Beantwortung dieser Frage das eigene Leben zum Schaden für sich selber und aller anderen Menschen entwickeln muss, weil eben JEDER Mensch Gutes-Sein IST, aber verdorben werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Januar 2015
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: