Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Paris: False flag Operation – aber mit welchem Ziel??

gty_villiers_cotterets_france_6_kb_150108_16x9_992-1Verschwörungstheorien beflügeln das Denken,  aber Verschwörungswahn macht dumm.

Das Hauen und Stechen in der Diskussion um den Pariser Terror geht weiter. Mein Blogeintrag gestern brachte noch einmal einen Zugriffsrekord – und von einigen, besonders auf Facebook, beleidigende Attacken. Es ist schon ein bisschen traurig: Während früher der Mainstream jeden, der etwa bei 9/11 der offiziellen These widersprach, als „Verschwörungstheoretiker“ abstrafte, ist nun ein Teil der Verschwörungstheoretiker seinerseits dazu übergegangen, jeden, der nicht zu jedem Ereignis sofort „false flag“ schreit, als „Agenten des Systems“ zu verdammen. Tut mir leid, ich werde mich weder dem einen, noch dem anderen Denkverbot beugen. Ich bin für eine offene kriminalistische Untersuchung.

Es gibt wenige deutsche Autoren, die mehr zu false flag geforscht haben als ich. 9/11, London 7/7, Madrid, Sauerlandbomber, NSU – überall habe ich die Spur der Geheimdienste gefunden und das offen benannt, in Büchern und in COMPACT, ohne Rücksicht auf Verluste. Und heute muss ich mir von Hobby-Detektiven, die hinterm warmen Ofen auf dem Laptop herumklimpern und in der Nase bohren, sagen lassen, ich sei von der CIA oder vom Mossad gekauft, nur weil ich bei Paris nicht sofort in das Horn „false flag“ tröte? Keinen Zahn im Maul, aber La Paloma pfeifen! Die notorischen Islamhasser, die bei 9/11 und anderswo sofort auf den bösen Islam zeigten, sind mir genauso verhasst wie die notorischen Islamversteher, die unbedingt bei jedem Ereignis, wo Moslems gemordet haben, die Täter als Geheimdienst-gesteuert in Schutz nehmen. Mittlerweile habe ich schon Kommentare gelesen, wo allen Ernstes behauptet wird, die 12 Toten  von Charlie Hebdo seien gar nicht tot – die Geheimdienste hätten den Terroranschlag nur fingiert, um den „Krieg der Kulturen“ anzuheizen. Leute, seid Ihr irre??

Es gibt zwar ernstzunehmende Fragen zum Tatablauf von Paris – etwa der liegengebliebene Pass (erinnert an 9/11) oder die unterschiedliche Farbe der Rückspiegel des Fluchtautos. Aber die Hauptfrage, die die Verschwörungsnotoriker beantworten müssen, ist doch: Zu welchem Zweck hätte welcher Geheimdienst diese Sache in Szene setzen sollen?

Dazu werden drei Antworten geboten:

a) Es war eine Bestrafungsaktion etwa von der CIA, weil Hollande die Russlandsanktionen ablehnt. Übersehen wird: Hollande quatscht nur rum. De facto trägt er die Sanktionen tapfer mit, hat sogar die bereits bezahlten Hubschrauberträger nicht ausgeliefert.

b) Es war eine Bestrafungsaktion etwa vom Mossad, weil das französische Parlament den Staat Palästina anerkennen will. Dann hätte man mit Charlie Hebdo aber die falschen angegriffen, denn die waren eher pro-israelisch. Und: Der Beschluss des Parlaments ist wertlos. Letztlich entscheidet der Präsident, und der ist stramm zionistisch.

c) Das Attentat soll, so das Ziel westlicher Geheimdienste, den Hass auf Muslime anheizen. Okay, nehmen wir mal an, das kommt so. Aber davon würde doch am ehesten der Front Nationale profitieren, und der ist a) für den Euro-Austritt Frankreichs und b) für eine Verständigung mit Russland. Warum sollten imperialistische Geheimdienste eine Kraft wie den FN fördern, die den wichtigsten imperialistischen Projekten – Euro und Krieg gegen Russland – im Wege steht?

Das heißt wiederum noch lange nicht, dass Geheimdienste nicht an diesem Anschlag beteiligt waren. Unabhängig von den Fakten, die es dazu noch geben wird, wäre das einzig logische Motiv aber in diesem Fall – zumindest aus meiner Sicht – ein ganz anderes als die drei genannten: Es ging mit diesem Anschlag um das Naheliegende – nämlich um eine Einschüchterung jeder Form von Islamkritik, für die Charlie Hebdo stand. Könnte es das Ziel bestimmter Geheimdienstkreise (und bestimmter salafistischer Kräfte) sein, den Widerstand in Europa gegen eine weitere Islamisierung durch solche Terrorakte zu verängstigen, nachdem dieser parlamentarisch (Front National) wie außerparlamentarisch (Pegida) gerade Zulauf hat? Dann wäre hier dasselbe Joint Venture aus westlichen Geheimdienstfraktionen plus Dschihadisten am Werk, das schon Libyen und Syrien massakriert hat.

Ich betone: Dies ist eine Spekulation und keine Gewissheit von mir. Die Diskussion ist eröffnet. Aber ich bitte um Sachlichkeit und ein gewisses Niveau!

((Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Dann unterstützen Sie meine investigative Arbeit durch ein Abo von COMPACT-Magazin))

Einsortiert unter:Uncategorized

266 Responses

  1. Ich gebe Ihnen Recht in dem, was Sie zu den möglichen Gründen für eine False-Flag-Aktion schreiben und ebenfalls im Urteil, dass keiner dieser drei Gründe plausibel sind.
    Dennoch haben auch Sie in der Vergangenheit dazu beigetragen, dass die Medien zur „Lügenpresse“ wurden, dass alles, was in den Medien publiziert wird, als als unwahr dargestellt und gelenkt bezeichnet wird. Nicht zuletzt trägt das Magazin „Compact“ seinen Teil dazu bei.

    Aus diesem und anderen Gründen muss ich sagen, dass ich Ihre Kritik an den „Verschwörungsnotorikern“ nicht ganz nachvollziehen und ernst nehmen kann. Wer mit seinen Worten immer wieder solche Entwicklungen säht, darf sich nicht wundern, wenn hinterher solche Bäume daraus erwachsen!

  2. Stefan Meier sagt:

    Nein, Herr Elsässer. Es ist wie es ist. Verrückte Einzelgänger die genau nur das machen, was sie wirklich beherrschen: Terror! Nicht mehr und nicht weniger…und das kann überall passieren, weil man „unsere Söhne und Töchter“ laut Bundes-Misere willkommen heißt, nach dem „anstrengenen und blutigen Mohammed-Pilgerreise-Klassenfahrt im Nahen Osten.
    ———-
    Wir, die „Elsässer-Community, haben doch die USA-NATO-EU Lügerei durchschaut und die verbrannte Erde Nahost fällt jetzt uns auf die Füße, durch Terror und Flüchtlinge.
    Mit „Refuges welcome“ und PEGIDA Hetze wird keines der Probleme gelöst! Im Gegenteil: jetzt erst Recht PEGIDA!

  3. 13.Februar sagt:

    So, wie es bisher aussieht, könnte das ganze ein Gegenangriff eines Partisanen-Kommandos der von der NATO-Regimen mit Krieg überzogenen Länder sein. Frankreich soll damit gezwungen werden, über einen Ausstieg aus den seit mehr als 12 Jahren andauernden Angriffs-Kriegen nachzudenken. Es geht überhaupt nicht um die Pressefreiheit.

    Es ist widerwärtig zu sehen, wie die Journaille auf PHOENIX dazu aufruft, Deutschland möge nun endlich in Mali, Syrien usw. auch Auftragskiller einsetzen und nicht nur Geld und Infrastruktur.

    Um wirksamer zu sein, müssten natürlich auch Gegenschläge gegen die anderen Nato-Regime erfolgen, insbesondere USA und England.

  4. queermum sagt:

    Ich finde das Verhalten der Gangster in dem berühmten Video etwas seltsam. Sie haben gerade eine Tat begangen, die ihr Leben -sofern sie gefasst werden- beenden wird. Sie haben eine einizige Chance: ganz schnell verschwinden, bevor die riesige Fahndung anläuft. Es geht sicherlich um Sekunden.

    Warum -zum Kuckuck- nehmen sie sich die Zeit, nachdem sie den Polizisten ausgeschaltet hatten (lag kampfunfähig am Boden), auszusteigen, einige Duzend Meter herumzulaufen, noch ein „Sniff-Video“ von sich zu drehen zu lassen (evtl. auch mit Maske ein Beweismittel in einem Prozess, Statur, Laufstil, usw)).
    Um -garnicht mal im Sprinttempo!- wieder zu ihrem Auto zurückzukehren, um abzufahren?

    Was interessiert es sie, was hinter der Ecke ist, wo sie sowieso in die andere Richtung abhauen?

  5. heidi heidegger sagt:

    ein ungewisses niveau hätt‘ ich schon zu bieten,wenn ich auch mal wieder aus der titanic abschreib. also hier:

    Pegida: Für die geplanten Aufläufe am kommenden Montag haben sich die Organisatoren der besorgten Abendländler etwas ganz besonderes einfallen lassen: Um angesichts der Geschehnisse in Paris ein Zeichen für Pressefreiheit und Satire zu setzen, planen sie einen Massenselbstmord in der Dresdner Innenstadt. Die Lügenpresse berichtet darüber natürlich wieder nichts…

  6. teleherzog sagt:

    wenn sich Europa in ein neues Jugoslawien verwandelt, dann fällt dieser Player für die USA schon mal aus (nicht so negativ für die da drüben) – Frankreich ist hochexplosiv und der Brand kann sofort übergreifen, auch nach Deutschland – wenn man Pegida sieht, man sollte doch froh sein, so friedlich und handzahm.. passiert sowas hier, haben wir Pegida überall, aber weniger friedlich (der Ursprung von Pegida war die Machetendemo von HH, das haben die Organisatoren selber bestätigt, deshalb auch das 1.Thema, die Themen wurden aber erweitert , meiner Meinung nach kam das nach ganz vorne > das Beugen des Asylgesetzes (keine Abschiebungen = Gegen die Gesetze + Dublin / 3.Staatenregelung wird auch nicht eingehalten)

  7. Hier eine false-flag-operation zu vermuten, halte ich für sehr abwegig. Das ist der radikale Islam, wie er leibt und lebt.

  8. heidi heidegger sagt:

    @lesbischemuddi

    dann gibt’s aber nachschlag auf lebenslänglich für’s koksen.

  9. Ein Detail: Was mich erstaunt, daß ein Kamerateam bei der Aktion dabei war. Ähnlich wie bei 9/11. Gibt es eine plausible Erklärung für die Zufälligkeit…?

  10. Es ist heutzutage nicht leicht, den Durchblick zu behalten. Vielleicht ist das auch ein Ziel, diese totale Verwirrung zu stiften.
    Was mich seltsam stimmt ist, da werden in Frankreich 12 Menschen getötet und in Afrika, Nigeria von der Boko Haram, über 2000 Menschen abgeschlachtet und ein ganzer Ort dem Erdboden gleich gemacht. Das der Fokus der Medien nicht auf Afrika liegt, sondern auf Paris, bedeutet für mich, dass wir es hier mit einer Fokosierung zu tun haben, die 100% politisch motiviert ist. Das der Anschlag ein false flag, war halte ich für unwahrscheinlich, aber nicht für ausgeschlossen. Das Problem mit false flag operationen ist, die werden nie wirklich aufgeklärt. Allein 9/11 zeigt uns, dass die Kräfte, die verschleiern und verdecken um einiges stärker sind, als all die Kräfte, die sich um Aufklärung bemühen.

  11. 13.Februar sagt:

    @heidi heidegger,
    eine so dümmliche Anti-Pegida-Hetze haben sich 1989 die DDR-Propagandisten nicht einfallen lassen. Sie haben auch nicht Kampfgruppen und FDJ-Bataillone als „Gegendemo“ aufmarschieren lassen.
    Wenn die Dresdner nach 25 Jahren westdeutscher Besatzung, 25 Jahre Lohn-und Rentenraub-Ost, 25 Jahre Nichtgewährung der Grundgesetz-Rechte, z.B. Gleichheitsgebot, endlich auf die Straße gehen, dann sollte man das Ernst nehmen.
    Wenn Herr Gauck heute plappert, wir fragen nicht danach, was für eine Mutter jemand hat, dann ist das Schwindel. Wenn der 1992 (2 Jahre nach der angeblichen Wiedervereinigung) geborene junge Mann eine Mutter in Dresden hat, dann bekommt sie Mütterrente-Ost.
    Das Durchschnittseinkommen OST ist 700 Euro weniger, als WEST, bei 10 Mio Einkommensbeziehern (Lohn, Rente usw.) sind das pro Monat 7 Milliarden gestohlene Gelder. Damit finanzieren die Westbesatzer ihre Nato-Kriege.

    Nun sollen die durch die West-Zonler betriebenen Kriege produzierten Flüchtlinge im Osten als Asylanten geparkt werden. Genau so, wie die abgerissenen West-Atomkraftwerke hier im Osten endgelagert werden und wie das überflüssig Salz der West-Bergwerke in ostdeutsche Flüsse gepumpt wird.

  12. Max sagt:

    a+b+c+d = NWO

    d) Prinz Edward und Bill Clinton und die KiPo-Skandale sind aus den Medien raus.

  13. Janimator sagt:

    ist doch ganz einfach: die osmanen müssen da bleiben, doch ihre und unsere religion müssen gehen, damit die konsumsklavengesellschaft zusammenleben und konsumieren kann.

  14. Manfred Gutsche sagt:

    KRIMINELLE AUSLÄNDER RAUS-KRIMINELLE AUSLÄNDER
    RAUS-KRIMINELLE AUSLÄNDER RAUS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AMI GO HOME – AMI GO HOME-AMI GO HOME-AMI GO HOM

    MfG

    M.G.

  15. Sabine Sonnenwind sagt:

    Hier eine Analyse von „Reconquista Germania“ zu Islam/PEGIA:

  16. Neukunde sagt:

    Wie wäre es mit (angelehnt an die Theorie von Thierry Meyssan)

    d) Frankreich soll im Hinblick auf das Erstarken von FN und der Rezession abgelenkt werden. Die Inszenierung eines Bürgerkriegs scheint möglich. Ähnlich wie bei dem Bürgerkrieg in Jugoslawien werden herausragende Vertreter politischer und religiöser Richtungen so lange attackiert, bis sie von selbst aufeinander los gehen.

    Ein starkes Indiz dafür ist die Stellungnahme von John Kerry, der einen Angriff auf die Meinungsfreiheit verurteilt. Die USA selbst verfolgen diese Strategie, indem sie seit 1995 unabhängige Fernsehstationen in Jugoslawien, Irak und Libyen bombardierten.

  17. Berliner AfD Wähler sagt:

    Kommt alle am Montag zu Pegida, Bärgida und die vielen anderen Gidas. Wir lassen uns nicht einschüchtern !
    In Berlin könnten es locker 1000 werden. Die Antifa mobilisiert nach Marzahn. 18:30 am Brandenburger Tor. Auch ohne Licht wird das es schöner Spaziergang. Die Gegenproteste werden nach dieser Woche geringer sein, als letzte Woche. Kommt alle und bringt Taschenlampen und Kerzen mit. Im Gedenken an die unzähligen Opfer in Frankreich !!

  18. Ralf Fritz sagt:

    Verschwörungstheorie ist eh nur ein ideologisches Konstrukt. Da man über Verschwörungen naturgemäß nichts weiß, wird man immer das Nichtwissen durch Überlegungen substituieren müssen. Die können phantastisch sein oder einfach nur falsch. Über die Verschwörung selbst sagt das gar nichts.
    Eine Bestätigung durch die Verschwörer wird man nicht erwarten dürfen…….

    Es ist nur die Frage, ob es notwendig ist, wenn man eine Frage politisch beurteilen möchte, die technischen Details jedes Ereignisses zu klären. Der globale Krieg gegen den Terror, der als Rechtfertigung für Überfälle auf verschiedene Länder diente, erfährt zumindest durch mich eine Beurteilung, die vollkommen unabhängig von den Personen ist, die das WTC zerstörten.

    Ob die Morde in Paris andere Hintermänner haben, weiß ich nicht. Und es ist offenkundig auch nicht wirklich bedeutend, woran ich glaube. Nur, selbst wenn dies nicht die Taten irrer Islamisten wäre, so ist so eine Tat oder spätere, folgerichtig und unvermeidlich. Wie haben mit unseren Kriegen den Nahen Osten in eine Hölle verwandelt, töten täglich nach belieben Menschen mit Drohnen oder Bomben. Todenhöfer berichtete von einem Besuch in einem zerbombten Kinderkrankenhaus.
    Natürlich kommt das auf und zurück. Was anderes sollte man erwarten? Was würde man selbst tun, wenn die eigenen Kinder so geschlachtet worden wären?

  19. waldgänger sagt:

    Es gibt einen plausiblen Grund, weshalb es soviele Ungereimtheiten in der Tatausführung der mordenden Islamisten gibt:

    Die sind eben nicht besonders helle, und haben die Arglosigkeit der Opfer als Handlungsmoment auf ihrer Seite.

    Man braucht keinen höheren IQ, um wehrlose Menschen abzuschlachten, es braucht nur ein unglaubliches Maß an sittlicher und moralischer Verkommenheit.

    Da braucht es keine ´false flag operations´, das funktioniert auch so ! Aber eben nicht sehr lange, dann begegnen solche Leute den Wehrhaften—und gehen elend unter.

    So einfach können Wahrheiten sein.

  20. heidi heidegger sagt:

    @ 13.Februar
    9. Januar 2015 um 17:09

    hast ja recht. die sozialdemokratisch durchsetzte sed hat nicht auf die kirchgänger geschossen damals bzw. schiessen lassen.

  21. Leo sagt:

    Vladimir Bagryansky: Ich habe keinen Zweifel, dass der Terroranschlag in Paris die Arbeit des FSB war.

    Wir möchten Sie auf einen Artikel des russischen Politologe Wladimir Bagryanskaya aufmerksam machen – er lebt heute in Frankreich – der über den Terroranschlag gestern in Paris, der ein Dutzend Journalisten und zwei Polizisten tötete, handelt.
    Der Artikel trägt den Titel: „PARIS: Terroranschlag gegen“ Charlie-HEBDO „- die Hand Lubjankas (Geheimdienste Russlands)?“

    „ Keine Zweifel. Heute ereignete sich in Paris ein Terroranschlag gegen die Redaktion der satirischen Zeitung “ Charles Ebdo „(“ Charlie Hebdo-„): 12 Tote, 4 Personen im kritischen Zustand im Krankenhaus.
    Dies ist der schwerwiegendste Terroranschlag in Frankreich seit 1995, als Charles Pasqua durch seine Politik einen Terroranschlag provozierte – Seine Strategie: Einschüchterung und das Totalitär-Halten der französischen Gesellschaft.
    Die Zeitung „Charles Ebdo“ wurde wiederholt von terroristischen Anschlägen seitens der Islamisten, seit der Veröffentlichung von Karikaturen des Propheten Mohammed und fanatischen Islamisten, bedroht.
    Dann wurde die wilde, anti-westliche, islamistische Staatkampagne sofort gestoppt – mit dem Zauberstab der Lubjanka aus Moskau – Provokationen der FSB wurden, mit der Veröffentlichung der Karikaturen und der Schwellungen islamistischer Hysterie, vom Web und den Medien aufgedeckt.
    Damals war ich persönlich bei der Aufdeckung der Beteiligten der FSB in dieser Kampagne beteiligt.
    Im Frühsommer 2014 warnte ich, dass der Krieg der KGB gegen die EU und die USA von den Lubjanka-Terroristen in der Ukraine ins Leben gerufen wird – Donbass und die Krim werden nicht nur als „Ukrainische Sarajevo“ erhalten, sonder werden ebenso weiterhin aktiv in der „Lubjanka Diplomatie“ geführt: Destabilisierung Europas durch nationale Faschisten („braun international“), Provokationen, Unruhe-Stiftung, politische Morde,Terroranschläge und Kriege im Nahen Osten. Und so wird es immer weitergehen – Auch PIGIDA ist keine Ausnahme.
    Früher, in der Sowjet-Ära, blieben die KGB-Terroristen in Westeuropa kommunistische Radikale (zB die „Rote Armee Fraktion“ (RAF)), wie auch die Palästinenser, die Arafat-Anhäner, der aktuelle terroristische Kader KGB in Europa und im Nahen Osten – dies alles sind unter anderem radikale Islamisten.
    Das Ziel der Lubjanka – die EU und die USA dazu zu bewegen, mit der KGB gegen die „anti-muslimischen Terrorismus“ zusammenzuarbeiten und zudem alle westlichen wirtschaftlichen und politischen Sanktionen gegen die Junta Lubjanka aufzuheben.
    All dies lässt einen vermuten, dass die FSB ihr Hände bei der Organisierung der Terroranschläge gegen die Zeitung „Charles Ebdo“ im Spiel hatte. Ich persönlich habe keine Zweifel daran.
    Ich warnte bereits, dass die KGB in Europa, und insbesondere in Frankreich nur auf den passenden Zeitpunkt wartete.
    Kurz gesagt, es war vorauszusehen. Ich hatte den Angriff bereits am Weihnachtstag erwartet, doch der französisch Geheimdienste behauptet, dass sie mehre Anschläge verhindern konnten. Doch den Terroranschlag auf „Charles Ebdo“ anscheinend nicht und dies obwohl es in der Liste der möglichen Ziele ganz oben stand“ – sagte Vladimir Bagryansky.

  22. yawadud sagt:

    Es ist wie es ist ….
    Viele solcher Attentäter werden tatsächlich von Mossad finanziert und ich würde mich keineswegs wundern, wenn auch die Saudis ihre Finger im Spiel haben, da sie die grössten Heuchler unter den sog. Muslimen sind denn sie sind Wahabiten und verfälschen nicht nur den Islam, sondern schicken die Salafisten mit falschen Koranen in den Westen um Leute zu „rekrutieren“…etc…
    Das es sicher nicht wenige Muslime gibt, die ohne viel nachzudenken einem Ideal nacheifern, weil ihnen sonst die Identität irgendwo verloren geht, der Lebenssinn usw….in einer Gruppe wie Boko Haram, IS und wie diese Terroreinheiten auch alle heissen lässt es sich ja bei weitem angenehmer leben, da man dann nicht mehr allein ist und einem harten Leben ausgesetzt wird.
    Der Zusammenhalt der Muslime die gleicher Ansicht sind ist bei weitem höher als hierzulande der Zusammenhalt einer Kleinfamilie…..insofern ist es schon eher verständlich wenn sich dann vollkommen gefrustete und traumatisierte Leute dem IS etc. anschliessen, um endlich eine Lobby zu haben.

    Im großen und ganzen sagte unser Sufimeister aber immer wieder, können wir nichts anderes dagegen tun ausser darum zu bitten, dass wir von all dem nun bald befreit werden ……
    Die Zeit in der wir leben nennt sich die Endzeit, in der die Tyrannen herrschen und könnte man sie anders benennen ? ?
    Das können sich sicher auch die Wenigsten vorstellen, aber bisher trat alles ein was er sagte, und ich kannte ihn ganze 31 Jahre lang….er war der grösste Heilige der bis Mai letzten Jahres gelebt hat und einige Aussprüche von ihm geb ich nun hier mal zum besten :

    Die Menschheit ist unter das Level der Wildtiere gekommen.
    Die Lüge wird zur Wahrheit und die Wahrheit zur Lüge erklärt.
    Wir werden überall nur getäuscht, bestes Beispiel ist die Werbung; das Ego der Menschen mit seiner unersättlichen Gier hat diesen Planeten erst zu dem gemacht was er nun ist.
    Shaitan (isl. für Satan) hat die Welt fest in seinen Händen.
    Die Iluminaten bzw. Goldmann Sachs etc..(jüdische Herkunft) sind keine Verschwörungstheorie, sondern Realität.
    Der letzte und 3.Weltkrieg wird kommen, ob wir wollen oder nicht und das muss so sein damit die entfernt werden, die nur Leid anrichten; Menschen mit gutem Herzen, die Anderen kein Leid zufügen brauchen keine Angst zu haben denn der Krieg wird ein anderer werden als alle die davor waren.
    Der Antichrist ist sowohl symbolisch gemeint, als auch „persönlich“…alle drei abrahamitischen Religionen (die sowieso aus einer Linie kommen) warten darauf.
    Die IS wird von Mossad gesponsert, und das sind grösstenteils gar keine Muslime, es sind Terroristen.
    Die Wahabiten sind die grössten Heuchler und sie bekommen als erste göttliche Strafe. –damit sind die Saudis gemeint–

  23. heidi heidegger sagt:

    @ 13.Februar
    nicht schiessen!(auf die heidi-pianistin) sonst umbenenn‘ ich mich in 13.august und keiner hat’s gewusst.

  24. yawadud sagt:

    An die Pegidabefürworter :

    WENN Ihr denn anstatt Antiislamisierung, z.b gegen den staatlich organisierten und anderen Terror eintreten würdet, dann wär ich auch noch dabei ………..
    Die Schuldigen aber in Unschuldigen zu suchen, ist absolut nicht mein Ding, genauso wenig wie es nicht meine SAche ist, eine saubere Religion durch den Dreck zu ziehen, nur weil irgendwelche dahergelaufenen Irren behaupten, das wäre Islam.

  25. blechtrommler sagt:

    Elsässer – b und c – und der langfristigen Ausschlachtung angedacht schon wird es doch erträglich? Medien sind weltweit „pro-israelisch“, muss nicht heißen, dass sie nicht sonstwelche Zusatzwecke erfüllen können.

    Der Herr …. Dr. F hat das Einleuchtendste zum Thema im vorherigem Strang geschrieben – ähnlich dem Zionismus, der schonmal „den bereits abgestorbenen Ast“ des Judentums opfert, macht das der Wahhabismus halt mit den in seinen Augen „Abweichlern“ – oder, wie die Christen die Katharer zum Fraße vorwarfen …

    und bei c stolpern wir gar nicht, wenn wir Russland als eine Seite der Medaille im Falschgeldspiel erkennen. (Als Europa, letztendlich ja auch für das angreifbare Israel, Russland den Handelskrieg erklärte, sprang sofort Israel ein, und befriedigt seitdem dort Russlands Nachfrage nach bisher europäischem Gemüse [falls mal einer sich gefragt hat, warum auch Obst und Gemüse zu bannen seien]
    Und NSU könnte – Verschwörungstheorie!!! – nahelegen, wie „Front Nationale“ zu bewerten ist?

    Rodolfo Panetta sagt, „eine false-flag-operation zu vermuten, halte ich für sehr abwegig. Das ist der radikale Islam …“ but false flagged as „Islam“?

    heidi heidegger – hätt der Herr mich zu Frau gemacht – bei den Kerlen wär ich lesbisch³.

  26. Demo Goge sagt:

    „Sicherheitskräfte hätten das Gebäude in Dammartin-en-Goële nördlich von Paris gestürmt, in dem sich die beiden „Charlie-Hebdo“-Attentäter versteckt hatten, teilte die Polizei mit. Dabei seien die beiden Brüder getötet worden, die wegen der Schüsse auf die Redaktion der Satire-Zeitung gesucht wurden. Die Geisel, die die beiden in ihrer Gewalt hatten, sei frei.“

    http://www.faz.net/aktuell/live-blog-zum-terroranschlag-auf-charlie-hebdo-13357645.html

    Sicher hätte man die beiden lieber lebend gefasst; nur leider leider hat das wiedermal nicht geklappt. Schade, daß sie sich nicht in einem rechtsstaatlichen Verfahren verantworten müssen.

  27. gustav sagt:

    „qui bono ?“ entweder dient es als rechtfertigung und vorbereitung verschiedener länder für kriegsbeteiligung (erdöl und mehr) in den islamischen ländern, wie bei 911, oder es sind isalmistische extremisten am werk gewesen. es läuft ja noch und es wird sich mehr zeigen.

  28. Toringo sagt:

    @wolfgangrgrunwald: Wo war das Kamerateam in Paris? Fast jeder hat doch heute ein Smartphone, mit dem sich Videos aufnehmen lassen. Ist das Video nicht vom Dach des Gebäudes aus aufgenommen worden?

  29. Toringo sagt:

    @wolfgangrgrunwald:
    Kamerateam? Das Video ist doch anscheinend vom Dach des Gebäudes aus mit einem Smartphone gemacht worden. Ein Smartphone hat doch fast jeder.

  30. mark2323 sagt:

    Mit welchem Ziel?
    Na, einfach den neusten Beitrag vom Nachwuchsstar der Pressestelle des Wahrheitsministeriums lesen. Warum lange grübeln, wenn Julian Reichelt und die Blöd-Zeitung auf den Punkt bringen, was Sache ist?
    Snwoden schlecht – NSA gut:

    http://www.bild.de/politik/ausland/bild-kommentar/warum-wir-die-ueberwachung-der-nsa-gegen-den-terror-brauchen-39258474.bild.html

  31. Frank sagt:

    @Sabine Sonnenwind, danke für deinen Beitrag, das ist sehr bitter zu hören aber nachvollziehbar.
    Mir fiel auch auf das parallel zur Schelte gegen PEGIDA von den MSM immer wieder Argumente geliefert wurden sich dem anzuschließen, die Leute werden funktionalisiert. Der Anschlag in Paris passt ins Bild.
    Bei der letzten Demo in Dresden wurden Plakate „gegen die Amerikanisierung“ vom Veranstalter unterbunden.
    Was fangen wir jetzt mit der Wut an?

  32. Eveline sagt:

    Nicht zu vergessen das die USA ein sterbender Vogel ist, welcher von rechts nach links taumelt.

    Da astrologisch die Zeitschriften unter Merkur zu finden sind, und Merkur aber mit allen Wassern gewaschen auch zum Verrat und zur Lüge neigt.

    Wer immer hier gezündelt hat, wollte vom eigenen Verrat und eigener Lüge ablenken, das muß so gravierend sein, das 12 Menschen dieses mit ihrem Leben bezahlen mußten.

    Es ging also diesmal nicht um Gold oder Geld, sondern um Informationen.

  33. blechtrommler sagt:

    Und vergesst doch auch mal „USA und NATO“ – Ihr sagt doch auch nicht, die Axt hätte Euren Baum gefällt; USA sind ausgewanderte Europäer, Nato sind rekrutierte Mitmenschen („Bullenschweine“ ebenso).

  34. blechtrommler sagt:

    Demo Goge sagt: “Sicherheitskräfte hätten das Gebäude in Dammartin-en-Goële nördlich von Paris gestürmt, in dem sich die beiden “Charlie-Hebdo”-Attentäter versteckt hatten, teilte die Polizei mit. Dabei seien die beiden Brüder getötet worden,“
    Toulouse läßt grüßen!

  35. Jürgen. jeder, der Dich kennt, unterstellt Dir nichts, das mal vorweg.
    Fakt ist:

    Deutschland steht Kopf:

    https://www.youtube.com/channel/UC8hzxHMGbclxrzMP5OEiWuw

    Dann:
    Sind die Anschläge in Paris möglicherweise nur perfide Inszenierungen, um bestimmte Ziele zu verfolgen? Um die Menschen in Aufruhr zu versetzen und Unruhen zu erzeugen, um sie von anderem abzuhalten? (Denn sie werden auch Auswirkungen auf unser Land haben, komisch denn den 60 Verbrannten in Odessa hat man nicht soviel aufmerksamkeit gewidmet!!! )

    http://bewusst.tv/inszenierte-terrorangst/

    Auch ich hatte bereits zu Weihnachten auf meinem Blog geschrieben:
    „Teile und Herrsche, dieses Prinzip hatte ich im Beitrag 1404 bereits angesprochen. Ich wiederhole den Text nochmal:

    Vielen Menschen in unserem Land und auch weltweit ist angesichts der Lage auf unserem Planeten das Herz schwer und wir sind besorgt über den weiteren Verlauf. Ein fröhliches Weihnachten zu wünschen ist deshalb nicht so angebracht, aber ich wünsche ein friedliches Weihnachten, gedenken wir allen Menschen, die durch Verfolgung, Tod und anderen Repressalien ausgesetzt sind, die ein völlig auf dem Kopf stehendes Recht unter der Führung einiger Weniger und ihrer Vasallenschaft ermöglichen. Gedenken wir in stillen Stunden all derer, die darunter zu leiden haben, weltweit. Lassen wir uns nicht für ihre miesen Ziele benutzen und stehen für Frieden ein, lassen wir uns nicht gegeneinander hetzen in diesem gewollten Wirrwar an Auseinandersetzungen, stehen wir für unsere Heimat ein, denn das ist auch unser Recht, so wie es das Recht jeden anderen Volkes auch ist. Lassen wir uns nicht für heuchlerische Propaganda benutzen und wehren wir uns, uns instrumentalisieren zu lassen, denn genau das geschieht gerade. Begreifen wir endlich nur gemeinsam kann es Änderungen geben und fragen wir uns, wem etwas nutzt, wenn es darum geht aufzuspalten.“

    Was könnte nun ein mögliches Resultat sein?
    Das las ich hier:
    Charlie Hebdo: Welche Folgen wird das Attentat von Paris haben?
    von Konjunktion :
    http://konjunktion.info/2015/01/charlie-hebdo-welche-folgen-wird-das-attentat-von-paris-haben/

    Nun kann man sich Gedanken machen wie man will und nach Aussagen von div. Politikern wie: „Europa wird reagieren müssen“, schon vorstellen, dass es in eine solche Richtung gehen könnte, aber genau weiß es wohl nur ein begrenzter Personenkreis und der wirds uns nicht verraten! Spekulieren bringt nun aber auch nichts, weil es nichts verändert.

  36. heidi heidegger sagt:

    @ blechtrommler
    9. Januar 2015 um 18:14

    dann hast du noch nicht mein bärenfell-bild gesehen. sogar jürgen,der bekennendste hetero den’s überhaupt gibt,war irritiert. nicht um/über sein bekenntnis sondern über meine chuzpe,hoff‘ ich jedenfalls. wenn die trauerzeit für charlie um ist,gibt’s auch wieder smileys satt von

    deiner/eurer heidi

  37. putinstischer Verschwöhrungsneurechter-Troll sagt:

    Meine knappe Analyse:

    Der türkische Geheimdienst hat französische Rechtsradikale [Söldner] bezahlt, da diese in Verbindung mit der PKK stehen und am 10. Jan eine Kungebung der PKK in Paris stattfinden soll. Die Rechtsradikalen, haben das Geld gerne genommen, da sie das gleich noch den bösen Typen mit den kriselligen Bärten in die Schuhe schieben konnten. Der französische Geheimdienst und andere Dienste haben davon gewusst und es zugelassen, um alles Übel auf der Welt den Muselmännern in die Schuhe zu schieben. Dieses Linke Blatt war eigentlich jedem Systemlink ein Dorn im Auge und jetzt wird ernsthaft von der deutschen Presse das Wort „Kollegen“ verwendet. Was für ein Witz. Jetzt haben sie irgenwelche Kriminellen Nichtskönner mit nachweislicher Nähe zu islamistischen Organisationen abgeknallt und schon ist die Geschichte rund. Wer hier profitiert? 1. Die Presse, weil jetzt alle Angriffe auf die Presse extremistisch wirken und 2. Die jenigen, denen es gelegen ist das Chaos in Europa zu etablieren. Es geht nicht darum den FN an die Macht zu hiefen, es geht darum, Europa ökonomisch in Schutt und Asche zu verwandeln, da es sich langfristig gesehen sowieso an Russland und China orientieren wird. Das ist Politik der verbrannten Erde. Auf den Bilderberg Treffen [zumindest das was als Konsensthema auf der Internetsite verfügbar war] wurde der Rückzug der USA als fundamentale Thematik besprochen. Die USA wissen, dass sie untergehen, nur wollen sie nicht wie die SU implodieren, sondern sich wie das britsche Empire seiner Zeit gemächlich im Schutze des Kriegsnebels zurückziehen.

  38. Ich wäre für „d) Schaffung von Angst und Konfusion“. Sowas ist doch immer „gut“. Und gekostet hat es auch nicht viel. Ausser den Leben der Opfer ( und „Täter“,wie man hört).

  39. dj phonograph sagt:

    jürgen, bei den ganzen lügen sagst du wir sollen nicht immer gleich an fals flag denken. haha. wir werden seit jahrzehnten angelogen mit terror, sei es in münschen mit gladio oder das zeller loch, wo deutsche polizisten ein loch in der knastmauer sprengten damit das aussieht das raf seine gefangenen befreien will. dann mit der mh17….nur gelogen…bis heute nicht ein beweis und die black boxen nicht offengelegt, von wegen das bleibt geheim…..die lassen das geheim weil da ganz wichtige dinge zu hören und zu sehen sind. daher ist das vollsten berechtigt verschwörungen aufzudecken….nennen sie das unwort des jahrunderts selbst „verschwörungstheorie“ schleimen sie sich aber nicht bei pegida ein….diese bewegung wird es nicht lange geben genau so wenig wie compact wenn sie auf dem pferd pegida springen.

  40. Demut sagt:

    „Die Strategie der Spannung (italienisch strategia della tensione) ist ein 1990 in Italien bekannt gewordener Begriff für eine Reihe unter „falscher Flagge“ inszenierter terroristischer Aktivitäten von italienischen Geheimdiensten, Rechtsextremisten, der NATO/CIA-Geheimorganisation Gladio und der Geheimloge Propaganda Due (P2). Diese hatten das Ziel, die öffentliche Meinung zu Ungunsten der politischen Linken zu manipulieren, insbesondere der Kommunistischen Partei Italiens. Weil sich ähnliche Vorgänge auch in anderen Ländern nachweisen ließen, wird der Begriff mittlerweile generell für bestimmte staatsterroristische Aktivitäten verwendet, siehe Strategie der Spannung.“

  41. Ich denke, es ist gar nicht unlogisch, hier von einer False Flag zu sprechen: erst vor ein paar Tagen haben die Russen offiziell der EU angeboten, anstelle des TTIP-Abkommens doch lieber der Eurasischen Wirtschaftsunion beizutreten – was ja auch logischer und für Europa auch weit besser wäre. Einen Tag später bläst Hollande in das gleiche Horn und fordert einen Stop der Sanktionen gegen Russland und Zusammenarbeit. In diesem Zusamenhang sehe ich dieses Attentat als eine glasklare Ansage: „Liebe Europäer – entweder Ihr zeichnet brav TTIP und haltet Euch von den Russen fern, oder…..es könnte in Europa bald zugehen wie in Syrien!“ – genügend Destabilisierungspotential gibt es aufgrund der unkontrollierten Massenzuwanderung ja. Ineressant und passend in diesem Zusamenhang auch die Stellungnahme von Statfor, die besagt, daß der Ukraine-Konflikt losgetreten wurde, um ein Zusammenrücken Deutschlands und Russlands zu verhindern. Mit andern Worten: die Interessengruppe im Hintergrund ist die gleiche – und sie geht über Leichen.

  42. guenter x sagt:

    Ich bin zuerst von einem echtem Terroranschlag ausgegangen ,
    jetzt bin ich von einer Flase Flag Operation überzeugt
    Ich habe einem ex NVA Grenzschützer das Video in slow motion und zoom gezeigt : Kommentar : der kopf muss beim Einschlag des Projektils merklich nach unten zu Boden gedrückt werden , viel Blut muss sofort spritzen = Fake !
    Charlie Hebdo Ungereimtheiten
    1. Personalausweiss im Fluchtfahrzeug
    2. Körpergöße der Brüder wird mit ca 169 cm angegeben
    der Schütze der den angeblich Polizisten angeblich liqudiert hat ist wesentlich größer ca 180-190 cm
    3. Bei der angeblichen Liquidierung des Polizisten
    Kein Blut , Keine sichtbare Bewegung des Kopfes beim
    angeblichen Projektileinschlag , es kann zwar ein Projektileinschlag in den Bürgersteinbelag gesehn werden , der Schuss kann aber genau so gut den angeblichen Polizisten verfehlt haben .slow motion und zoom :http://www.liveleak.com/view?i=2ee_1420714352
    4. Video Komentar http://www.liveleak.com/view?i=be1_1420745407
    Amchai Stein, the deputy editor of Israeli IBA
    Channel 1, just happened to be at the scene and was front and center posting photos of the shooting.
    Read more at http://www.liveleak.com/view?i=be1_1420745407#ZSiEFgaXQtBBKdq9.99
    5. Kouachi-Brüder nicht auf No-Fly-List
    6. Video Manipulation
    http://www.liveleak.com/view?i=749_1420766423

  43. heidi heidegger sagt:

    bin doch nicht charlie hör‘ ich gerade,weil der gauckler ist auch charlie. wo ist meine legale äii keeh fourty seven (is a tool,don’t make me act like a muthaf***n‘ fool,gauckler!)=übertreibs‘ nicht! du (gelöscht)!

  44. Hobs sagt:

    zu b) „Es war eine Bestrafungsaktion etwa vom Mossad, weil das französische Parlament den Staat Palästina anerkennen will“ usw. Mit sowas muss man immer vorsichtig sein, egal um was es geht…Es handelt sich hierbei um pure Verdächtigungen und da haben Sie schon Recht, Hr. Elsässer, das bringt nichts, dient nur echten Verschwörungstheorien und Feindbildern. Die Argumentation „pro-israelischer Laden“ verstehe ich aber nicht => wenn, dann ja genau deshalb…
    Auch jede weitere Argumentation hier „der Präsident entscheidet“ überzeugt mich nicht. Sicherlich hat das auch etwas mit der öffentlichen Meinung zu tun, die durch so einen Anschlag eben antiislam ist und die Furcht vor der Hamas in den Vordergrund rückte. Aber: das sind Verdächtigungen. Und gerade was Israel anbelangt muss man das sehr vorsichtig sein. Schon allein weil es denn Hass befördert. Also insofern gebe ich Ihnen Recht. Kann aber Ihrer Argumentation nicht folgen.

  45. heidi heidegger sagt:

    sicher fragt ihr euch was majo so macht,jetzt mit neuen 3. zähnen und so. naja,der macht ein‘ auf fritz teufel,aber noch nicht so xtrem wie der spassvogel,der zu teufels zeiten dem richter in die akten schiss.

  46. Neuland sagt:

    Dass Du nicht selber darauf kommst und alle Deine genannten Punkte in Klammern wieder zerreißt ist schon verwunderlich, Herr Elsässer! Ich meine Du als helles Köpfchen, siehst nicht, wer den totalen Schaden davon trägt?? Das ist wieder einmal der Muslim und der Islam! Wer profitiert vom schlechten Image und vom Schaden dieser Religion?? Israel! Wer sonst?? Israel ist auch erbost, dass Palästina ihren Beitritt zum internationalen Strafgerichtshof erklärt hat, daraufhin hat Netanjahu den Palästinensern gleich fürsorglich wie er ist erst mal den Geldhahn abgedreht! 100 Mio Euro palsästinensische Steuergelder einfach konfesziert!!

    Auch habe ich neulich den Gedanken hier hineingeworfen, dass Pegida erst entstand, nachdem sich alle Glaubensbrüder, Christen, Muslime und Juden gemeinsam gegen die Politik Israels und für Palästina solidarisierten!!!

    Seit dem 11.September 2001 wurden sämtliche arabische Länder vom Mittleren bis zum Nahen Osten destabilisiert und nahezu zerstört..!

    Wenn man immer noch nicht begriffen hat um was geht, dann singt hier Oje! wirklich jemand „La Paloma“, ohne ein Zahn im Maul!!

  47. dauerschwimmer sagt:

    alles glotzt nach Westen , derweilen rollt massive Unterstützung für Jazenjuk nach Osten😀

  48. Nachschlag:
    Die Brüder waren offensichtlich gar nicht auf der No fly List !

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/kouachi-bruder-nicht-auf-no-fly-list.html

    Da hat sich jemand die Mühe gemacht, das zu überprüfen.

  49. guenter x sagt:

    Ach ja der Sinn des Events erschließt sich einem u.U nicht
    sofort die Erkentniss kommt erst später .
    Ein Grund von mehrern könnte sein: In Frankreichs Großstädten gibt es immer mehr no go Areas in die Polizei nur
    minimum im Dutzend und schwer bewaffnet einrückt .
    Hollands Partei könnte jetzt unter breiter Akzeptanz der Bevöllkerung die Gesetzte und das vorgehn verschärfen um
    den Bürgern zu zeigen : schaut her wir tun was gegen die
    Zustände um im Endeffekt nicht noch mehr Bürger an
    Marine Le Pens Front National zu verlieren .
    Das Könnte nur einer von vielen Möglichen Gründen sein .

  50. Live Ticker Focus , Freitag, den 9.1.2015
    19.38 Uhr: Der „Charlie Hebdo“-Attentäter Chérif Kouachi ist nach eigenen Angaben vom Terrornetzwerk Al-Kaida im Jemen beauftragt und finanziert worden. Kouachi sagte dies am Freitag dem französischen Sender BFMTV, bevor er bei einem Einsatz von Elite-Polizisten erschossen wurde. Der Islamist Amedy Coulibaly, der in einem jüdischen Supermarkt mehrere Geiseln genommen hatte, sagte ebenfalls vor seinem Tod zu BFMTV, er gehöre zur Dschihadisten-Gruppe Islamischer Staat (IS) und habe sich mit den „Charlie Hebdo“-Attentätern abgestimmt.
    —————————————————————————–

    War also doch keine False Flag ?
    Oder doch ?
    Vielleicht haben die Attentäter gelogen, um Al-Kaida im Jemen und den IS als Schuldige darzustellen, damit
    Frankreich oder die USA dort wieder kräftig bombardieren können ?

    Aber die USA steckt doch hinter dem IS.
    Ja, schon, aber die irakische Regierung hat öffentlich darüber geklagt, dass die US-Flieger ganz gezielt und absichtlich Munition und Waffen und Verpflegung für die IS-Kämpfer abwerfen.

    Also, die USA steht weiter hinter dem IS, erzählt aber uns im Westen, dass sie den IS bekämpft.

    Um noch mehr öffentliche Unterstützung für den „Kampf gegen den IS“ zu bekommen, wird der IS beschuldigt, hinter dem Attentat in Paris zu stecken.

    Vielleicht haben die Attentäter aber doch nicht gelogen ?
    Und der IS sowie Al-Kaida wollten einfach mal in Europa draufhauen und sagen: Leute, wir werden jetzt auch in Europa angreifen. Ihr werdet nicht mehr in euren Sesseln sitzen können und Euch sicher fühlen können.

    Doch ganz egal, wer lügt und wer beauftragt hat, ein Ziel wurde auf jeden Fall erreicht:

    Frankreich und Italien und ganz sicher auch andere Länder werden die Bürgerrechte noch mehr einschränken und dies mit den Anschlägen rechtfertigen.
    Ganz nach dem Motto: Wir müssen Euch noch besser schützen, deshalb müssen wir alles über Euch wissen, jedes Telefonat, jedes e-mail mitlesen können.
    Wir tun Euch schon nichts, wenn Ihr sauber seid.

    Wer sauber ist und wer nicht, bestimmen „wir da oben“.
    „Ihr da unten“ lauft sonst Gefahr, dass Attentäter direkt in Euer Haus stürmen und Euch genauso erschiessen, wie es in Paris mit den Redakteuren von Charlie H. gemacht wurde.

    Wer sich jetzt noch gegen die globale Überwachung wehrt, muss ein Krimineller oder gar ein Terrorist sein.

  51. Limo sagt:

    Paris: False flag Operation – aber mit welchem Ziel?? Bologna: False flag Operation- aber mit welchem Ziel??
    London: False flag Operation- aber mit welchem Ziel??
    NY 09.11.2001: False flag Operation- aber mit welchem Ziel??
    Bosten: False flag Operation- aber mit welchem Ziel??

  52. Limo sagt:

    Je ne suis pas Charlie.
    Je suis Lumumba.
    Je suis Gaddafi.

  53. Peter M. sagt:

    Ich möchte aus dem Kommentar von Elsässer einen Punkt herausgreifen, denn der Rest dieses Artikels ist Elsässer untypisch unterste Schublade.
    Es ist der Punkt c) der Erklärungsversuche für dieses Attentat.

    Elsässer schreibt, dass von diesem Anschlag die Front National am ehesten profitiert und das Attentat deshalb aus Sicht des imperialistischen Westens kontraproduktiv ist.

    Ich möchte etwas weiter ausholen. Hat sich schon mal jemand Gedanken darüber gemacht, warum am Dienstag in Dresden 30.000 Menschen auf der Straße waren? – Weil die MSM (also unser verhasster Gegner) massiv Werbung für Pegida gemacht hat. Pegida war in den MSM in den letzten Tagen und Wochen das alles überschattende Thema.
    Ohne diese freundliche Unterstützung wären keine 5000 Leute
    zusammengekommen.
    Und diese 30.000 Lemminge (wenn es überhaupt so viele waren) glauben auch noch, dass sie dem System jetzt so richtig den Stinkefinger gezeigt haben. (Träumt weiter)

    Warum machen die Medien das? – Weil sie eine starke Pegida und vergleichbare Bewegungen WOLLEN. Sie WOLLEN den Kampf der Kulturen. Und wenn es den Islam nicht gäbe, dann würden sie Micky Maus zum Feindbild hochstilisieren.

    Aber zurück zu dem Anschlag und Elsässers Punkt c).
    Das ist das typische Argument von jemanden der noch demokratiegläubig ist. Die Front National, AfD, UKIP, etc. interessiert die Macht-Eliten einen Dreck. Wie schnell eine solche Partei systemtreu gemacht werden kann, (indem einfach ein paar führende Köpfe korrumpiert oder ausgewechselt werden) beweist unsere AfD.
    Und wenn alle Stricke reißen, dann gibt es immer noch die Möglichkeit der Wahlfälschung. Gib mir die Macht über den Wahlcomputer und es interessiert mich nicht wie das Wahlvieh abstimmt. (Frei nach Rothschild)

    Das Chaos ist gewollt, die Menschen sollen sich gegenseitig die Köpfe einschlagen, oder verängstigt zu Hause bleiben und nach noch mehr Polizeistaat schreien.
    Da nimmt man es gerne in Kauf, wenn mal 30.000 Menschen friedlich zusammenkommen und „we shall overcome“ singen.

    Solange eine Demo nicht mit unseren Themen besetzt wird
    (NATO- Austritt, Eindämmung des Imperialismus,
    Neugestaltung des Finanzsystems etc.) sind solche Demonstrationen eine Farce.
    Und da reicht es nicht, wenn auch mal ein entsprechendes
    Transparent gezeigt wird. Unsere Themen müssen zum
    offiziellen Motto der Demo erklärt werden.

    Es geht hier nicht um den Islam. Auch ich halte den Islam
    für einen Anachronismus.
    Es geht um die Erzeugung von Hassgefühlen und Angst.

  54. Michael_b sagt:

    Ach Herr Elsässer, was haben Sie nur angerichtet mit Ihren eigenartigen „Verschwörungstheorien“! Sie selbst haben fortlaufend die Leute angestachelt, hinter jeder Aktion auf der weltpolitischen Bühne irgendwelche „Drahtzieher“ zu erfinden, ohne einmal ernsthaft die Motive jener Menschen zu berücksichtigen, die da vor Ort ihre Kämpfe ausrichten, indem sie andere Menschen töten oder selbst getötet werden. Glauben Sie im Ernst, dass diese Leute so dämlich sind, ihr eigenes Leben in den Dienst irgendwelcher „Drahtzieher“ zu stellen und nicht erkennen können, was da eventuell abgeht? Ihre Verschwörungstheorien zeugen davon, dass Sie die Menschen nicht ernst nehmen und von einer Art „elitärem Bewusstsein“ beseelt sind. Der Verschwörungstheoretiker weiß alles besser, weil er irgendwann einmal Einblick in die Arbeit von Geheimdiensten hat nehmen können.

    Das soll absolut nicht heißen, dass Politik und Geheimdienste keine klaren Ziele verfolgen. Natürlich verfolgen sie solche mit allen verfügbaren Mitteln und Methoden, aber man sollte im Einzelfall erst einmal sehr genau hinschauen und hinhören. Und vor allem sollte man eines vermeiden: eine „Komplizenschaft“ zu unterstellen, die nicht nur aus Sicht des gesunden Menschenverstandes, sondern auch aus Sicht aller wissenschaftlichen Analysen (ich weiß, dass hier ein gesundes Misstrauen angesagt ist) weitgehend oder komplett abstrus sind.

  55. Michael sagt:

    Die Polizei ist überfordert. In Berlin gibt es mittlerweile mehr als 20 (50) Rückkehrer aus dem IS-Kampfgebiet – Tendenz steigend. Ob eine Rückkehr Deutschlands zur Vorratsdatenspeicherung dabei hilft, potenzielle Attentäter zu identifizieren, ist fraglich.

    http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20150109_1930/wie-gefaehrlich-sind-rueckkehrer-aus-irak-und-syrien.html

  56. eco sagt:

    Weder noch! Wir werden und wurden alle getäuscht. Es war nicht EIN Geheimdienst, es waren ALLE. Die verlierer sind wir, die, die sich gegenseitig beschuldigen. Es kommt wie es kommen muss. Das Ende naht…
    Friede euch allen.

  57. anonym sagt:

    „Tut mir leid, ich werde mich weder dem einen, noch dem anderen Denkverbot beugen. Ich bin für eine offene kriminalistische Untersuchung.“

    Wenigstens einer aus dem kritischen Presselager , der nicht wie seine Kollegen Jebsen und Hörstel schon während des ersten Schußwechsels eilfertig aus den ersten dünnen Informationswässerchen sein fettes Informationssüppchen zusammenkochte und so jegliche Journalistische Sorgfaltspflicht über den Haufen warf !

    Weiter so, Elsässer.

  58. anonym sagt:

    „http://bewusst.tv/inszenierte-terrorangst/“

    Um Himmels willen, da verlinkt jemand zu Jo Conrad, der tatsächlich sogar die Mondlandung für eine falseflag bzw einen hoax hält !“

    Kein Wunder, dass er so gut wie Michael Vogt von QuerdenkenTV kann, der ebensoviel abartigen Esoterikquark produziert.

    Ein Armutszeugnis von Elsässer, dass er noch mit den Dummschwätzern von QuerdenkenTV kooperiert.

  59. anonym sagt:

    Schreibfehler weiter oben – sorry :

    “Tut mir leid, ich werde mich weder dem einen, noch dem anderen Denkverbot beugen. Ich bin für eine offene kriminalistische Untersuchung.”

    Wenigstens einer aus dem kritischen Presselager , der nicht wie seine Kollegen Jebsen und Hörstel noch während des ersten Schußwechsels eilfertig aus den ersten dünnen Informationswässerchen sein fettes Verschwörungsssüppchen zusammenkochte und so jegliche Journalistische Sorgfaltspflicht über den Haufen warf !

    Weiter so, Elsässer.

  60. Re Ply sagt:

    Der Ansatz, von Islamisierung an sich zu sprechen, ist zu kurz gegriffen. Selbst wenn man Anzeichen ausmachen kann und die Beobachtungen darauf runterbricht, so stellt Islamisierung nur eine neue Bezeichnung für Fremdbestimmtheit dar – eine neue Anschauung oder neue Protagonisten.

    Ein zunehmender Anteil nur für kurze Zeit integrierter, daher nachhaltig entwurzelter sowie zielloser junger Männer, ummantelt von einer sich dem Zugang weitestgehend entziehenden jedoch pro relativer Stabilität orientierten Gesellschaft, kann gewaltige mentale Defizite hervorbringen.

    Das endet in Radikalisierung und dem Wunsch der Auflösung dieser misslichen Gesellschaft.

    Nun kann der Islam als Philosophie alles Mögliche bieten. Der Entschlossenheit halber haben die jungen Männer, die in der ‚zivilisierten‘ Gesellschaft so unzivilisiert auftraten, möglicherweise in Anlehnung einer bereits vorgedachten Auslegung des Islam gehandelt.

    So könnte man sich jetzt also fragen, welche Personenkreise sich ursprünglich zusammengefunden hatten, um an der Vorstellung und/oder Erarbeitung der hierzulande verbreitungsadäquaten Auslegung des Islam teilzuhaben?

  61. Moscovite sagt:

    France to deploy aircraft carrier to fight ISIS—report
    http://newsinfo.inquirer.net/662798/france-to-deploy-aircraft-carrier-to-fight-isis-report#ixzz3OMFsY0q9

    Qui a commandité l’attentat contre Charlie Hebdo ?
    http://www.egaliteetreconciliation.fr/Qui-a-commandite-l-attentat-contre-Charlie-Hebdo-30120.html

    French complicity in arming militants in Syria especially, has long been a point of contention and fear among critics who have for years warned about „blowback.“ However, it is unlikely that France, or its partners amongst this vast network of state sponsored global terror, did not anticipate such „blowback,“ and were somehow unable to prevent such attacks if desired. In other words, what the attacks in Paris appears to be, is another of NATO’s „Operation Gladio“ style attacks on the European people in an insidious bid to manipulate public perception as well as the regional political landscape.

    Another way of seeing the attack is as an attack designed to shore up France’s vassal status to Washington. The suspects can be both guilty and patsies. Just remember all the terrorist plots created by the FBI that served to make the terrorism threat real to Americans. http://reason.com/blog/2014/07/22/human-rights-watch-all-of-the-high-profi

    France is suffering from the Washington-imposed sanctions against Russia. Shipyards are impacted from being unable to deliver Russian orders due to France’s vassalage status to Washington, and other aspects of the French economy are being adversely impacted by sanctions that Washington forced its NATO puppet states to apply to Russia.

    This week the French president said that the sanctions against Russia should end (so did the German vice-chancellor).

    This is too much foreign policy independence on France’s part for Washington. Has Washington resurrected “Operation Gladio,” which consisted of CIA bombing attacks against Europeans during the post-WW II era that Washington blamed on communists and used to destroy communist influence in European elections? Just as the world was led to believe that communists were behind Operation Gladio’s terrorist attacks, Muslims are blamed for the attacks on the French satirical magazine.

    The Roman question is always: Who benefits? The answer is: Not France, not Muslims, but US world hegemony. US hegemony over the world is what the CIA supports. US world hegemony is the neoconservative-imposed foreign policy of the US.

  62. charly007 sagt:

    Ist niemandem aufgefallen das der Holende 15 Minuten nach dem Anschlag vor Ort war!!!! Hat er nicht Angst um seine Sicherheit?? Es ist doch zu unwahrscheinlich das ein Präsident sofort zum Anschlag fährt. Das waren alles Live Bilder es wurde nichts kontrolliert. Das heizt????……………

  63. Frank sagt:

    eco sagt:
    9. Januar 2015 um 20:54
    Weder noch! Wir werden und wurden alle getäuscht. Es war nicht EIN Geheimdienst, es waren ALLE. Die verlierer sind wir, die, die sich gegenseitig beschuldigen. Es kommt wie es kommen muss. Das Ende naht…
    Friede euch allen
    ———————————–
    Gerade an dem Punkt, also kurz vor der Aufgabe muss man sich neu orientieren.

    Das ist auch nicht mehr mein Land!
    Zähne hoch und Kopf zusammen gebissen!

  64. Meinrad Hube sagt:

    Ich kann dem Text von Herrn Elsässer nur zustimmen. Ob das nun eine Täuschung war oder nicht, können wir vom Bildschirm aus nicht beurteilen. Dafür hätten sich mancher hier auf den Weg nach Paris machen müssen! Klar machen einige Punkte stutzig, wie etwa die liegen gelassene ID der Attentäter oder die Seitenspiegel des Citroen Fluchtwagens. Aber was auf der Seite der Verschwörungsjünger so vorgetragen wird, macht es der Systempresse nur all zu leicht euch zu widerlegen.
    Leute denkt erst mal nach, bevor ihr Behauptungen in die Welt posaunt. Beispielsweise muss bei einem Kopfschuss nicht zwangsweise der Kopf platzen (wohl zu viel Hollywood geglotzt…). Gerade bei 7.62x39mm mit Vollmantelgeschossen ist es üblich, dass kein Gewebe platzt sondern die Geschossbahn mehr oder weniger gerade durch das Gewebe verläuft. Solche Munition ist weit mehr verbreitet als Munition mit deformierenden Geschossen (die tatsächlich einen grossen Wundkanal hinterlassen würde). Eine AK47 hat keinen besonders starken (aber auch nicht schwachen) Rückstoss. Bei jemandem mit der korrekten Schiesshaltung, schwankt auch die Mündung beim Feuern praktisch nicht.
    Die Sache mit dem „taktischen“ Verhalten der Täter sagt ebenfalls nichts über deren möglichen geheimdienstlichen Hintergrund aus. Ihr Verhalten ist weder taktisch besonders klug, noch scheinen sie besonders besorgt zu sein über allfällige Gegenwehr von evt. vorhandener Polizei.
    Die “false flag” Theorien (ja, es sind bis jetzt nur Theorien!) vermitteln das Bild, dass jeder ein Experten auf dem Gebiet von Sturmgewehren, Ballistik und Einsatzverhalten von Spezialkräften sei. Da fällt einem nur eines ein: Schuster bleib bei deinen Leisten.

    Fakt ist folgendes: Charlie Hebdo war ein linksextremes Magazin, das oft mit perversen und blashphemischen Inhalten auf sich aufmerksam gemacht hat. C.H. hat jedes ehrliche Wertesystem in den Dreck gezogen. Besonders auch christliche und abendländische Werte wurden auf’s Übelste beschmutzt. Das ist Marxismus in Reinform und sowas soll “vorbildlich” oder “heldenhaft” sein. Ich könnte kotzen!
    Und eines sollte man ebenfalls wissen: Obwohl das Blatt die Pressefreiheit für sich reklamiert hatte, wurde eine spezielle Volksgruppe nie Ziel ihrer Satirik! Es kann sein, dass Islamisten die Tat verübt haben. Vieles spricht dafür, manches eben nicht. Die Zeit wird es zeigen.
    Auch folgendes ist jedem von uns klar: Europa wird überschwemmt von Zuwanderern aus der Dritten Welt. Das hat per se nichts mit dem Islam zu tun, sondern mit den Verrätern in Politik und Medien. Dort ist die Wurzel allen Übels!
    Trotzdem versteht sich, dass der Islam eine Gefahr für Europa darstellt. Das eigentliche Problem mit ihm ist aber nicht, dass er stark ist, sondern dass Europa schwach ist!

  65. Moscovite sagt:

    Did ISIS know Charlie Hebdo was going to be attacked? Fighter posted Twitter message about ‚SnailEaters‘ the day before attack…then bragged hours after slaughter

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2903132/Did-ISIS-know-Charlie-Hebdo-going-attacked-Fighter-posted-Twitter-message-SnailEaters-day-attack-bragged-hours-slaughter.html#ixzz3OMNuRpnE

    France False Flag Shooting — Attackers SPLICED IN + COPS cut out + Man in bullet proof vest watches

  66. Moscovite sagt:

    A police chief in Limoges, France just commited suicide, and ‚he was working with the judiciary police on the case of Charlie Hebdo‘.

    Un commissaire de police de Limoges se suicide dans son http://www.lepopulaire.fr/limousin/actualite/2015/01/08/un-commissaire-de-police-de-limoges-se-suicide-dans-son-bureau_11283307.html

    Wer hat das Attentat auf Charlie Hebdo gesponsert?
    von Thierry Meyssan
    http://www.voltairenet.org/de

    Gordon Duff of VeteransToday.com absolutely destroys the official fairy tale of the Paris Attack. It wasn’t even filmed in Paris! It was either done in a studio or in another city and they proved that with their knowledge of Paris streets and by walking every street within 1 mile of the address. There is no street like that in Paris! They were firing blanks! Real AK-47’s don’t sound like that and take baseball sized chunks out of concrete. „Dead“ cop was seen later very much alive. Gordon said it’s the most ridiculous false flag he’s ever seen!

  67. Moscovite sagt:

    De retour du Kazakhstan, Hollande a rendez-vous avec Poutine
    http://www.egaliteetreconciliation.fr/De-retour-du-Kazakhstan-Hollande-a-rendez-vous-avec-Poutine-29550.html

    Selon McClatchy, Mohammed Mehra et les frères Kouachi seraient liés aux services secrets français
    http://www.voltairenet.org/article186427.html

  68. Moscovite sagt:

    Al-CIA_Qaeda in Yemen claims directing Paris attacks as ‘revenge’ – reports
    http://rt.com/news/221295-alqaeda-yemen-claim-charlie/

  69. Moscovite sagt:

    Amchai Stein, the deputy editor of Israeli IBA Channel 1, happened to be at the scene and has been posting photos of the shooting. https://pbs.twimg.com/media/B6viYn6IYAAul73.jpg

    CFR: French Admit To ‘Following’ Kouachi Brothers Before Magazine Shooting
    http://21stcenturywire.com/2015/01/09/cfr-french-admit-to-following-kouachi-brothers-before-shooting-executions/

    In false flag attacks, the alleged terrorists allegedly leave behind identity cards or passports.

    https://images-blogger-opensocial.googleusercontent.com/gadgets/proxy?url=http%3A%2F%2F1.bp.blogspot.com%2F-Q9uqqLmVo2w%2FVK4935vTZHI%2FAAAAAAAAIxQ%2F1SA8LXd8Ppo%2Fs1600%2FparisshootersleftIDingetawaycar.jpg&container=blogger&gadget=a&rewriteMime=image%2F*

    In false flag attacks, the authorities often give conflicting evidence.

    „Two senior U.S. counter-terrorism officials told NBC News that one of the suspects in the attack had been killed and that two others were in custody.“

    Confusion as French hunt magazine attack suspects
    http://www.cnbc.com/id/102319621#.

    In false flag attacks, the security services need ‚patsies‘.

    The French authorities have named the ‚patsies‘ as Said Kouachi, Cherif Kouachi and Hamyd Mourad.

    Several of Hamyd’s school friends have taken to Twitter saying he was in class with them at the time of the attack.

    http://www.nst.com.my/node/68945

  70. ups2009 sagt:

    „Paris: False flag Operation – aber mit welchem Ziel??“

    Gegenfrage warum fälscht Rita Katz so erbärmlich schlecht ISIS Enthauptungsvideos und warum bestätigt das Government diese Machwerke als Echt?

    So einfach ist das mit einem „aber mit welchem Ziel??“ nicht getan.

  71. anonym sagt:

    Herr, lass Hirn vom Himmel regnen !

    Herr Vogt von Querdenken TV liefert wie gewohnt einen ganz
    besonderen Beitrag zur grassierenden Spekulationitis, in dem behauptet wird „dass die ganze Szene gestellt und nicht einmal in Paris gefilmt war, sondern stadtaus oder in einem Studio“

    Getoppt wird das nur noch von seinen Werbesendungen
    zu haarsträubendem Esoterikphantastereien, die jedem
    Menschen ohne Vakuum zwischen den Ohren die Tränen
    der Verzweiflung in die Augen treiben.

    Zum Glück hält sich Elsässer zurück mit voreiligen Spekulationen.

  72. heureka47 sagt:

    „Verschwörungstheorien beflügeln das Denken, aber Verschwörungswahn macht dumm.“:

    Verschwörungen sind – vor allem in der zivilisierten Gesellschaft – existent. Daran kann kein Zweifel bestehen. Denn sich zu „verschwören“, um als „Gruppe“ stark zu sein, ist typisch für die Ebene von Bewußtsein, auf der die meisten Menschen der zivilisierten Gesellschaft leben: Auf der Ebene des „Niederen Selbst“ / „Ego“ – dominiert von (evtl. „latenter“) ANGST.

    Das „Niedere Selbst“ / „Ego“ ist das kindheits-typische Bewußtsein, das der Pubertierende aufgeben / verlassen soll zu Gunsten des „Höheren / wahren Selbst“, das Bewußtsein des WAHREN Erwachsenen, des GANZEN Menschen.
    Menschen, die in diesem Bewußtsein herrschend leben, brauchen keine Gruppe und keine Verschwörung – sie können auch allein für sich und ihre Meinung, für die Wahrheit, einstehen.

    Das Denken von wahren Erwachsenen wird selbstverständlich durch Verschwörungs-Informationen oder -Vermutungen NICHT „beflügelt“. Und bei den nicht-wahrhaft Erwachsenen ist es nicht primär das „Denken“, was in Gang kommt, sondern die Angst und Besorgnis.

    „Verschwörungs-Wahn“:
    „Wahn“ ist hier falsch verwendet. Auch wenn die Medizin / Psychiatrie dieses Wort angenommen hat und ausschließlich im falschen Sinne verwendet: Nämlich um etwas sinnloses / krankhaftes zu bezeichnen.

    In Wahrheit ist mit dem uralten Wort „Wahn“ so etwas wie eine „Vision“, eine Botschaft aus dem – evtl. kollektiven – Unbewußten – gemeint, die, wie bei Träumen auch üblich, meist bildhaft-symbolisch sind und für das Verständnis der Ratio gedeutet werden müssen.

    Das Wort „WAHN“ – UR-sprachlich betrachtet: W-AHN – bedeutet, daß es sich um eine Botschaft vom AHN, vom Ur-Vater (Gott) handelt, die der DEUTUNG / KLÄRUNG bedarf.
    Deswegen tragen auch alle deutschen Fragewörter das „W“ vorne dran – weil immer nach KLÄRUNG gefragt wird.

    An der Fehldeutung und -verwendung des Wortes „Wahn“ ist beispielhaft zu erkennen, daß wir bei vielen Worten und Symbolen sowie anderen Dingen nicht mehr wissen, was sie – eigentlich, im Grunde, in Wahrheit – bedeuten.

    So weiß heute im deutschen Sprachraum kaum noch jemand, was unsere Märchen eigentlich bedeuten bzw. früher mal bedeutet haben. Märchen wie Froschkönig, Dornröschen oder Schneewittchen. Oder die Sage von Siegfried, der den Drachen besiegte. Oder von Thor, dem Sohn Odins.

    Das sind traurige Belege des weitgehenden Verlustes unserer eigentlichen, früheren, Kultur. Beweise der schweren – aber heilbaren! – Krankheit, von der wir, ein Teil der zivilisierten Gesellschaft, befallen und beeinträchtigt sind.

    Die große Mehrheit der Menschen ist wahrnehmungs- / erkenntnis-gestört – und nimmt den WESENTLICHEN Teil der Wirklichkeit nicht mehr wahr: den FEINSTOFFLICHEN, nicht-materiellen, Teil der Wirklichkeit. DEN Teil der Wirklichkeit, in dem URSACHEN gesetzt werden können – und MÜSSEN, wenn wir unsere Leben selbst gestalten wollen und nicht Verfügungsmasse anderer gestaltender Kräfte / Mächte sein wollen.

    DUMM ist, wer nicht BEIDE Ebenen der Wirklichkeit kennt und also sein Leben nicht selbst nach seinen Vorstellungen gestalten kann.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  73. Radi sagt:

    @ Jürgen Elsässer und Mitdiskutanten,

    Ich möchte noch Version d aufzeigen, die auf der Seite:

    http://www.katholisches.info/ dargestellt wird.

    Zitat Anfang:

    Das Attentat auf „Charlie Hebdo“ – Kampf zwischen Islam und Relativismus (die beide das Kreuz verachten)

    (Paris/Rom) „Charlie Hebdo“ ist eine Zeitung, in der seit ihrer Gründung die Satire in den Dienst einer anarchischen und libertinen Lebensphilosophie gestellt wurde. Sie kann als extreme, aber letztlich kohärente Ausdrucksform des zeitgenössischen Relativismus des Westens gesehen werden.
    „Charlie Hebdo“ ist bekannt für die Mohammed-Karikaturen, die seit 2006 veröffentlicht wurden. Allerdings sind auch die unsäglichen blasphemischen Karikaturen nicht zu vergessen, die 2012 abgedruckt wurden, um die politische Forderung der „Homo-Ehe“ zu unterstützen. „Sie sind Zeugnis einer erschreckenden Verdorbenheit“, so die Stiftung Lepanto. Vorsitzender der Stiftung Lepanto, die ihren Sitz auf dem Aventin in Rom hat, ist der Historiker Roberto de Mattei. Die Stiftung warnt vor einer zu kurz greifenden Interpretation des blutigen Attentats von Paris, indem nur auf den Islam geschaut wird. Eine Solidarisierung mit den Opfern sei gebotene Pflicht. Die Stiftung warnt jedoch vor einer Solidarisierung mit der Ideologie, die von den Opfern vertreten wurde. Europa dürfe sich nicht vor den falschen Karren spannen lassen.

    Linksradikalismus mit Religionsverachtung

    Gründer und Redaktion der Zeitung entstammen dem französischen Linksradikalismus. Der beim Attentat ermordete Chefredakteur Stéphane Charbonnier war aktiver Unterstützer der Kommunistischen Partei Frankreichs (PCF) und der Linksfront (Front de Gauche). Konstante der Blattrichtung blieb eine generelle Religionsverachtung, vor allem des Christentums und besonders der Katholischen Kirche.
    Die Terrorgruppe, die am 7. Januar 2015 die Redaktion von „Charlie Hebdo“ massakriert hat, könne ihrerseits als extreme, aber letztlich kohärente Ausdrucksform der islamischen Welt gesehen werden. Sie habe in ihrem Mordwahn den Haß sichtbar gemacht, den der Islam gegen den Westen hege, so die Stiftung.

    Attentat von Paris nimmt Schicksal des relativistischen Westens vorweg

    Die schreckliche Tat nehme das Schicksal vorweg, das den Westen erwarte. Ein Westen, der unfähig sei, dem Islam die eigenen spirituellen und moralischen Ressourcen entgegenzusetzen, und der sich der Illusion hingebe, daß die Gefahren, „die sich über unserer Zukunft zusammenbrauen, dadurch abgewendet werden könnten, indem man sich dem relativistischen Denken hingibt und dem Islam mit offenen Armen begegnet“.

    (…)

    Kreuz wird vom Islam und vom Relativismus verhöhnt

    Der Schmerz dürfe daher heute nicht nur den Opfern der unmenschlichen Massaker von Paris und auf der ganzen Welt gelten. Er habe vor allem auch der öffentlichen und systematischen Verletzung des Naturrechts und des Gottesgesetzes zu gelten, aber auch dem Schweigen jener, die angesichts solcher Verletzungen und solcher Massaker ihre Stimme zu erheben hätten. „Ahmen wir Unseren Herrn Jesus Christus nach, der über Jerusalem weinte, weil er dessen Zerstörung aufgrund der Sünden vorhersah, und halten wir sein Kreuz in die Höhe, das vom Islam gehaßt und verhöhnt wird, aber genauso vom heutigen Relativismus, das aber für jeden Christen unfehlbares Zeichen des Kampfes und des Sieges ist“, so die Stiftung Lepanto in ihrer Stellungnahme.

    Zitat Ende

    Gott könnte somit den Islam als Zuchtmeister für das sündige und dekadente Europa einsetzen, wobei es egal ist, ob der Geheimdienst dahinter steht oder nicht, denn das Kreuz wird ja von NWO, EU und Islam verhöhnt.

    Ich bete für Sie

    Radi

  74. Frank sagt:

    anonym, hat den Link vergessen anzugeben, Herr Vogt schau ich auch gerne.
    Übrigens, wenn man keine Phantasie hat, kann man sich auch gar nicht vorstellen was das eigentlich ist.

  75. Moscovite sagt:

    Pegida: OK, zum Friedensbewegung gerichtet…

    Protesters give ‚fascist‘ Yatsenyuk a hostile welcome to Berlin

  76. heureka47 sagt:

    „– aber mit welchem Ziel??“:

    Wir müssen bedenken, daß wir als zivilisierte Gesellschaft schwer geistig gestört sind und daß wir einerseits keinen Einblick haben in die Bewußtseine anderer Menschen und andererseits auch nicht immer alles rational nachvollziehbar ist, was wir selbst oder andere Menschen reden oder tun.

    Siehe Jesus, der vom Kreuz herab über die ihn umgebende Gesellschaft sagte:

    „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“

    Er hatte – da bin ich ganz sicher – die „Krankheit der Gesellschaft“, die „Kollektive Neurose“ der zivilisierten Gesellschaft, erkannt – und setzte sich für die – grundlegende – HEILUNG ein.

    Wer nicht weiß, was er tut (oder nicht weiß, was er tun KANN oder tun SOLL(te), ist entweder Kind und ganz natürlich – noch – unweise, also DUMM, oder ist PATHOLOGISCH unreif / unweise (dumm).

    Da war Jesus nicht der erste / einzige, der auf diese Krankheit hingewiesen hat. Bei Moses finden wir eine sehr dramatische Beschreibung in der Sequenz über den „Tanz um das goldene KALB“.

    „KALB“ ist hier symbolisch zu verstehen und meint UNREIFE, aber nicht die körperliche, geschlechtliche, sondern die geistig-seelische.

    Auch im Johannes-Evangelium finden wir deutliche Hinweise – die noch besser die Symptome beschreiben bzw. eine „Diagnose“ nahelegen:

    „… hat ihre Augen verblendet und ihre Herzen verstockt, auf daß sie nicht sehen und ich sie heile.“

    Darin erkenne ich die – typische – Wahrnehmungs- / Erkenntnis-Störung ebenso wie die seelische bzw. Empfindens- / Gefühlsstörung – bis hin zur ebenfalls typisch neurotischen „Abwehr- / Vermeidungshaltung“ bzw. der „Angst-Abwehr“ und Krankheits-Uneinsichtigkeit bzw. „Non-Compliance“.

    Die „Kollektive Zivilisations-Neurose“, wie ich diese Krankheit nenne, ist eine kaum je diagnostizierte Form des Irrsinns / Irreseins: das „RATIONALE Irresein“, das in der zivilisierten Gesellschaft mehrheitsnormal ist – im Gegensatz zum IRRATIONALEN Irresein (z.B. „Psychose“), welches nur bei einer kleinen Minderheit auftritt.

    Wahrhaft GESUNDE Menschen gibt es in der zivilisierten Gesellschaft dagegen fast überhaupt nicht.

    Die „Kollektive Zivilisations-NEUROSE“ ist kein unbewegliches oder nur linear wachsendes Phänomen, sondern wächst exponentiell und kulminiert / explodiert in ziemlich regelmäßigen Intervallen, etwa alle 50 Jahre, in „Kollektiven PSYCHOSEN“. Und die zivilisierte Gesellschaft befindet sich gegenwärtig in einer Phase fließenden Übergangs von kollektiver NEUROSE zu kollektiver PSYCHOSE.

    Von daher ist / wäre es nicht verwunderlich, daß irgendwelche Ereignisse auch unlogisch / sinnlos / verrückt o.ä. erscheinen.

    Ich hatte vor gut zwei Jahren Gelegenheit, das Entstehen einer kollektiven Psychose in einem Verein zu erleben, dem ich angehör(t)e. Das hat meinen Blick für diese Art von Phänomenen geschärft.

    Herzliche Grüße:

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  77. gerina sagt:

    Mal eine erfreuliche Nachricht:
    Düsseldorfer OB darf nicht gegen „Dügida“ mobilisieren:
    Gericht verbietet Düsseldorfer OB Aufruf gegen „Pegida“
    http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/nrwkompakt35710_akk-a1-3.html

  78. Leri sagt:

    ich hätte auch noch ein plausibles Ziel anzubieten:

    Ablenkung
    – von den hochkommenden Skandalen ganz oben, sprich Prinz Andrew + Sex-Sklavin,
    Hillary will doch eigentlich 2016, oder? nur dumm das Bill mit 21 Kontaktnummern bei ‚Sex-Ring-Verwalter?’Jeffrey Epstein registriert ist, und die klamme Sarah Ferguson mittendrin.
    Was noch? ach ja, in Polen haben sie auch wieder einen pädophilen Erzbischof des Amtes enthoben.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2902954/Hillary-Clinton-upset-Bill-Clinton-s-recently-linked-Jeffrey-Epstein.html

    Passt doch gerade einfach zu gut, als die heftigen Schlagzeilen gerade anfingen hochzukommen:
    07.vor allem 08. 01.2015

    Ach so, Ex-Harvard-Professor und Top-Anwalt Dershowitz ist auch unter den ‚Verdächtigen‘.

    Weiter nichts, alles ganz normal – weiterdiskutieren!

  79. heidi heidegger sagt:

  80. blechtrommler sagt:

    anonym – Beitrag …, in dem behauptet wird “dass die ganze Szene gestellt und nicht einmal in Paris gefilmt war, sondern stadtaus oder in einem Studio” – wo?

  81. Leri sagt:

    @ anonym 9. Januar 2015 um 23:41

    Schön, das Sie uns Ihre Abneigung von Herrn Vogt
    mitteilen.
    Zum hehren Ziele der Herabwürdigung, darf dann auch schon mal suggeriert werden, Herr Vogt hätte jenen Ansatz (Beitrag) selbst ‚geliefert‘ bzw. erdacht (verstärkt noch durch ein ‚wie gewohnt‘)
    Ich bin weder Fan von Herrn Vogt, noch ein Gegner, aber wer Teile wie „Weiterhin behauptet die Veteranenseite“ + Quelle, anscheinend einzig zur Diffamierung seiner Person einfach weg läßt, handelt wohl genau in diesen Sinn, wofür ebenso die genannten ‚haarsträubendem Esoterik-phantastereien‘ sprechen.
    Nichts für ungut, bin nur ‚angewidert‘.

    http://quer-denken.tv/index.php/1107-attentat-in-paris-schon-wieder-false-flag

  82. ups2009 sagt:

    also lieber Herr/Frau anonym 9. Januar 2015 um 23:41 was hetzen Sie?

    Gordon Duff von der Webseite „Veterans Today“ zerfetzt die offizielle Geschichte vom Pariser Massaker in den Redaktionsräumen der Satirezeitung „Charlie Hebdo“ in der Luft. Nach seiner Behauptung war die ganze Szene gestellt und wurde seiner Meinung nach nicht einmal in Paris gefilmt. Er geht von einer anderen stadtaus oder von einem Studio.

    Nach Gordon Duff sei diese Behauptung nicht ausder Luft gegriffen sondern wurde dadurch überprüft, daß seine informanten zu dieser Adresse hingegnagen sind und feststellten, daß die Straße dort ganz anders aussieht und auch in der Umgebung kein Straßenbild zu finden ist, was der Filmszene auch nur annähernd gleicht. Seine Informanten in Paris seien im Umkreis von einer Meile um die angebliche Adresse jede Straße abgelaufen. Diese Straße gibt es dort nicht, sagt Veterans Today.

    Es mutet auch einigermaßen seltsam an, daß der 18-jährige Hamid Mourad, der schon unmittelbar nachdem angeblichen Attentat als Täter feststand und gesucht wurde, sich gestern morgen bei der Polizei meldete. Er hatte vollkommen überrascht sein Bild und seinen namen in den Nachrichten gesehen und besteht darauf,mit der ganzen Sache überhaupt nichts zu tun zu haben.

    Nun, die Geschichte des ahnungslosen Hamid Mourad könnte durchaus einen Sinn haben. Man hat ein paar Sündenbock-Idioten ausgeguckt, legt so einen Ausweis passend in ein Auto, das zu dem Ausweis paßt, die Polizei stürzt sich auf diese Person und ihr Umfeld und bei einer solchen Tat wird natürlich nicht lange gefackelt. So ein verdächtiger Amateur, der wahrscheinlich absichtsvoll irgendwie am Rande in die Sache hineingezogen wurde, kapiert eins sofort: Es wird ihm keiner glauben. Er gerät natürlich sofort in Panik und macht Fehler – und wird erschossen. Fall erledigt. In der Zwischenzeit sind die wahren Täter bzw. Schauspieler längst über alle Berge. Die Polizei und der Geheimdienst suchen nach den falschen Leuten.

    (Quelle: quer-denken.tv „Attentat in Paris: Schon wieder eine False Flag?“)

    Fahren wir nach nach

    Charlie Hebdo
    10 Rue Nicolas Appert
    75011 Paris
    Frankreich

    oder fragen uns warum unsere ARD Märchen-Schau nicht vor Ort gewesen und uns mit Bildern aus dieser Strasse beglückt!

  83. yawadud sagt:

    Schade, ich dachte eigentlich bei Hr. Elsässer darf man seine Meinung sagen, bzw. sein Statement zum Thema abgeben, ohne diskriminiert zu werden.
    Auf der einen Seite nimmt er uns friedlichen Muslime in Schutz, was ich ganz toll und vorbildlich fand, aber auf der anderen Seite wird mein Text hier einfach nicht gepostet.
    Ich weiss ja durchaus, daß die meisten Menschen nicht an gewisse Dinge glauben wollen, aber es dann gänzlich weg zu lassen finde ich auch nicht gerade gerecht….im Text habe ich weder jemanden angegriffen, noch hab ich etwas hetzerisches geschrieben.
    Von daher kann ich absolut nicht verstehen, warum man dann so zensiert…

    Ich sprach von meinem Sufimeister der ein wirklich großer weiser Mensch war…..von Heilig darf ich hier sicher nicht sprechen, auch wenn es zutraf (im Wort Heilig steckt nämlich Heil…diese Menschen sind zum heilen für die Leute da) und er in aller Welt bekannt war für seine Heiligkeit und sein Wissen.

    Nun denn, spätestens dann wenn es beginnt wovon ich schrieb, wird Hr. Elsässer sich ganz sicher an meinen Text erinnern und sich wundern daß er doch Wirklichkeit wird.

    In diesem Sinne liebe Grüsse
    oder wie man als Muslim sagt

    Salamu aleikum !

  84. Anonymous sagt:

    Das ist jetzt reine Verschwöhrungstereorie, aber wäre es nicht möglich, dass die USA, EU mit den Taliban unter einem Hut stecken?
    Könnte doch sein, dass einige Geheimdienste sagen, los Taliban, macht in dem Land/Stadt/Ort einen Anschlag, damit wir (derzeit Frankreich) eine Stimmung im Volk erzeugen um spezielle Gesetze im Parlament durchdrücken zu können. Wie z.B. Vorratsdatenspeicherung, intensivere Bürgerüberwachung -> Kontrollstaat.

    Ich frage mich immer, die NATO wäre doch bestimmt sicherlich in der Lage eine Organisation wie die Taliban oder IS militärisch auszurotten. Warum machen die das nicht konsequent?

    Wer weiß, ob hier nicht eine Hand die andere wäscht…

  85. waldgänger sagt:

    @ J. Elsässer

    Wenn wir uns bitte jetzt auch mal wieder anderem, nicht weniger dringlichem Geschehen zuwenden könnten, z.B.:

    Griechenland werden die Schulden erlassen; der deutsche Steuerzahler ist so gütig, seinen Anteil zu schultern.🙂

  86. Liesel Wäppen sagt:

    Das Erklärungsmodell bzw. Argument Herrn Elsässers unter c) kann doch nicht wirklich ganz ernst gemeint sein, oder!?:

    Seit wann glaubt wer, dass eine Partei zum Austritt aus der EU drängen kann? Die Engländer reden über Ihren Austritt, seit sie den Eintritt wagten, de-facto sind das aber bloss substanzfreie
    ‚Gedankenverbrechen/feuchtfröhliche Querulantenträume‘ bar jeglicher Realität – Es gibt keinerlei Austrittsoptionen zum Euro- und auch keine zum EU-Raum… Das ist ja gerade der Gag bzw. die Pointe… Sogar bei der Mafia oder den freien Maurern oder Gefängnis-Gangs gibt’s das blood-in-blood-out-Prinzip, aber nicht im Römischen Rotschildreich europäischer Nation!

    Und seit wann ist ein Friedensgefasel einer zudem noch in der Opposition befindlichen Partei denn in Granit gemeißelt bzw. denn überhaupt ernst zu nehmen? Speziell die Franzosen… die hatten sich, als die Türken vor Wien standen, ja sogar mit dem Osmanischen Reich kurzzeitig verbündet gehabt, nur damit der germanische Raum nicht zu sehr erstarkt. „Wes‘ Brot ich ess‘, dess‘ Lied ich sing“ gilt für Franzosen zu Kriegszeiten, und in den Friedenszeiten vertraut man auf die Nuklearwaffen in der Hinterhand und auf „Liberte, egalite, fraternite“, ist ja nun nix Neues, dass die für Russland gebauten Kriegsschiffe nicht an Russland ausgeliefert wurden; Die FN würde die ausliefern? Na, wer sowas glauben kann…

  87. So schnell schießen die Preußen nicht! Man sollte erst abwarten und dann die Situation analytisch bewerten. Es kann stimmen oder nicht! Was mich verwundert, dass die Täter – die Brüder waren relativ klein, also unter 170cm – mindestens 180cm groß waren und hier gibt es Erklärungsbedarf,

  88. Warte noch ein bischen, ich wurde gestern auch sehr spät freigeschaltet und eigentlich weiß ich, dass man bei Jürgen frei schreiben kann.Manchmal kommen viele Kommentare gleichzeitig an und man sitzt ja nicht immer am Schirm um sie freizuschalten.
    Die Verwirrung ist im Moment sehr groß und offensichtlich ist das auch das Ziel. Man muss schon sehr aufpassen und sich nicht benutzen lassen.
    Ich schick Dir mal einen Link und das ist auch meine Meinung.

    http://vielspassimsystem.wordpress.com/2015/01/10/aktuell-man-will-uns-glauben-machen-dass-wir-charlie-hebdo-sind-sind-wir-aber-nicht/

    LG

  89. Noch was,was hattest Du denn genau geschrieben?

  90. sonja kai sagt:

    http://www.googel.de fal pia dave möbius jugenamt leer

    bitte lesen teilen an alle danke

  91. Florian Hohenwarter sagt:

    OT:

    Ein weiterer Grund, keine GEZ-Propagandagebühren zu bezahlen.

    Eine ehemalige Journalistin, welche für das ZDF arbeitete, erklärt öffentlich, dass sie von einem Mitarbeiter ( Rainer Fromm, Frontal 21) dazu aufgefordert wurde, bei ihrer Berichterstattung zu LÜGEN!!!!!

    Da sie sich weigerte, wurde sie entlassen.

  92. Eveline sagt:

    @Heureka

    Das Wort “WAHN” – UR-sprachlich betrachtet: W-AHN – bedeutet, daß es sich um eine Botschaft vom AHN, vom Ur-Vater (Gott) handelt, die der DEUTUNG / KLÄRUNG bedarf.
    Deswegen tragen auch alle deutschen Fragewörter das “W” vorne dran – weil immer nach KLÄRUNG gefragt wird.

    An der Fehldeutung und -verwendung des Wortes “Wahn” ist beispielhaft zu erkennen, daß wir bei vielen Worten und Symbolen sowie anderen Dingen nicht mehr wissen, was sie – eigentlich, im Grunde, in Wahrheit – bedeuten.

    So weiß heute im deutschen Sprachraum kaum noch jemand, was unsere Märchen eigentlich bedeuten bzw. früher mal bedeutet haben. Märchen wie Froschkönig, Dornröschen oder Schneewittchen. Oder die Sage von Siegfried, der den Drachen besiegte. Oder von Thor, dem Sohn Odins.
    ……………..

    Jeder kann anfangen und sich die EDDA kaufen oder ein dickes Märchenbuch.

    Und laut lesen. Büdde.

    Wir müssen unseren Platz einnehmen, gerade in den unsichtbaren feinstofflichen sprachlichen Bereich.
    Analyse hin oder her, Märchen sind nicht für den Verstand aufgeschrieben, auch nicht nur für Kinder…..sondern für die Seele und den Geist.

    Der politische Islamismus webt seine Matrix durch unser Land und jeder Einzelne muß und kann dem etwas entgegensetzen.

    Wir müssen es tun.

    Sonst vergewaltigen die Eliten zum zweiten Mal unsere Naturreligion, diesmal mit Hilfe des Islamismus.

    Gibt es eigentlich eine Kirche die Christus heißt?
    Neulich bin ich an einer Kirche ganz in meiner Wohnnähe gekommen, die Johannes heißt….????

  93. Alexander sagt:

    Hallo zusammen,
    interessant finde ich was ein Freund und Kollege von Herrn Elsässer , nämlich Thierry Meyssan, dazu schreibt:
    http://www.voltairenet.org/article186419.html
    @ Jürgen Elsässer, ich warte noch auf eine Antwort zu meiner Buchbestellung

  94. Toddy sagt:

    Ein möglicher Zweck dieses 7/1-Theaters hängt auch mit dem Werther-Effekt zusammen, http://de.m.wikipedia.org/wiki/Werther-Effekt . Wird sich zeigen, ob die Rechnung der Regisseure aufgeht….
    Auffällig, dass Medien die Gefahr der Nachahmung sehr genau bewusst ist, mehrfach von Kommentatoren im Fernsehen auf allen Kanälen davor gewarnt wurde, andererseits durch die Nonstop-Berieselung unzufriedenen Dschihadisten permanent unbewusst die Nachricht eingeimpft wurde, ein Einzelner kann eine ganze Republik in Panik versetzen, es braucht 88.000 Soldaten (was ein willkommener Anlass, den nationalen Notstand mal in der Realität zu proben!), 2er Amokläufer Herr zu werden (natürlich nur, wenn es sich um sog. Islamisten handelt, bei Bankräubern hätte eine Funkstreife genügt) und hinterher überlegen Politiker weltweit auf zahllosen Konferenzen und in Sondersendungen, wie sie derartige Gefahren bekämpfen können….

  95. sudeki sagt:

    @Anonym: Dass auf den Seiten von Vogt, Conrad, Kopp usw. sehr viel Esorerik publiziert wird, z.T. auch Leute promotet werden, die sich spinnefeind sind, ist natürlich für die Wahrheitsbewegung kontraproduktiv, denn die meisten Zeitgenossen sind nicht von Astrologie und Kartenlegen zu begeistern und sind dann auch von den wirklich guten Beiträgen dort nicht zu überzeugen. Ist natürlich schade, aber was will man machen? Man sollte als informierter Zeitgenosse aber dort nicht gegerell das Kind mit dem Bade ausschütten, auch was z.B. das Apollo-Programm betrifft. Ralf Renès „NASA Mooned Amerika“ sollte jeder mal gelesen haben, der sich zum Mondprogramm der NASA ein Bild machen will. Nur mal ein kleiner Tipp am Rande …

  96. Rudolf Steinmetz sagt:

    COMPACT sollte sich davor hüten, zu einer Beilage des SPIEGEL zu schrumpfen, indem es sich daran beteiligt, Nebelkerzen zu werfen und Verwirrung zu stiften – so wie diese Anschläge.

    Tatsächlich geht es darum, dass der gottlose Maschinenmensch in Gestalt des militärisch-industriellen-Banken-Komplexes nach der totalen Macht greift um die „Umverteilung von Fleissig nach Reich“ (Andreas Popp) d.h. die massenhafte Versklavung auf die Spitze zu treiben. Jedoch der Herrschaft des gottlosen Maschinenmenschen ist zuallererst das verwestlichte Europa zum Opfer gefallen, wie man nicht zuletzt aus Ernst Jüngers „Über die Linie“ erfahren kann.

    Die Rückbesinnung auf die Wurzeln in der Tradition, die Überbrückung der Kluft zwischen Intellektuellen und Gläubigen, das sind Voraussetzungen für die Selbstbehauptung der Kulturen – Martin Heidegger hat das als der Beginn des eigentlichen Denkens genannt. Das Ziel muß daher auch für den Westen sein: die Entgiftung, die Gesundung, das ist die Entwestlichung, d.h. dem Eliten-Projekt eines „Europäischen Bürgerkrieges“ (Ernst Nolte) intelligenten Wiederstand zu leisten.

    „Besonders interessant ist dabei der Gedanke, daß die westliche Industrialisierung auf dem wissenschaftlichen Erbe des Islam beruht: ausgestattet mit dem von Muslimen gefundenen Wissen in Mathematik, Philosophie und Medizin schwingt sich der Westen zum technischen Beherrscher auf. Diese Argumentation macht deutlich: Aus Angst vor der Macht der islamischen Welt, sucht der Westen nach neuen Wegen der Unterdrückung – und die findet er mit der Industrialisierung,“ Franz Lenze, Der Nativist Galal-e Al-e Ahmad und die Verwestlichung des Irans im 20. Jahrhundert, Berlin 2009

  97. heidi heidegger sagt:

    @ Radi
    9. Januar 2015 um 23:50

    bruder radi,bete für die armen libertinen heidis! denn sie lieben charlie,wie sie die sünde lieben und den besten publizisten diesseits des atlantiks.

    und jede heuchelei hassen wie überteuertes schlechtes gras.

  98. heidi heidegger sagt:

    nicht dass ich mich auskennen würde,aber das vorgehen der beamten hier im vid wirkt unprofessionell. kann mal jemand die ehem. zeitsoldatin ‚mel d‘ dazu befragen?

  99. Robert Schmadtke sagt:

    „der liegengebliebene Pass (erinnert an 9/11)“ Ja, es geht so weit, daß Menschen vorgerückter Semester nach zig Jahren sogar die offizielle 9/11-Darstellung hinterfragen, die sie bisher brav geschluckt hatten. Hab gestern auch mit Freunden drüber gesprochen. Einer sprach da von einem Al CIAda Operationshandbuch oder auch field manual. Jürgen elsässer, großer Terrorismus- und Falseflag-Experte: ist Dir je so etwas untergekommen, hat überhaupt jemand hier von so einer Schrift gehört? Da soll meinem Kumpel zufolge drin stehen: Ausweis mitnehmen und da lassen, damit die, die die Liste (Caida) führen, den Eltern sagen können: ‚Eurer ist jetzt auch ein Märtyrer.‘ und womöglich etwas Geld schicken. Da wir um die Ursprünge von Al CIAda wissen, könnte gar das möglich sein. Ich möchte aber gern mehr darüber wissen.

  100. ups2009 sagt:

    Warum? … „mit welchem Ziel??“

    Darum!

    Die Bundesrepublik schnürt ein Sicherheitspaket.

    aus
    Terror in Frankreich Deutschland und auch Sachsen-Anhalt sind alarmiert
    10.01.2015 09:30 Uhr | Aktualisiert 10.01.2015 10:58 Uhr
    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/terror-in-frankreich-deutschland-und-auch-sachsen-anhalt-sind-alarmiert,20641266,29527758.html

    Remember:
    »Tollhaus Flughafen – Wann reisen Sie nackt«
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/gerhard-wisnewski/fluessigbomber-von-london-bloedsinn-unvorstellbar.html

  101. juergenelsaesser sagt:

    Alexander: Buchbestellung?

  102. Günter Düsterhus sagt:

    Das Ziel ist die Gesellschaft in Europa zu spalten und damit die politische Handlungsfähigkeit in Sachen Ukraine und Palestina zu lähmen. Auf diesen Feldern konnte Europa die Politik von Israel-USA torpedieren und noch einen Tag vor den Anschlägen rief Hollande zum Ende der Sanktionen gegen Russland auf. Immerhin töten die Todesschwadronen von MOSSAD und CIA jetzt auch führende Polizeiermittler in Paris. Als nächstes stehen Hollande und Merkel im Fadenkreuz. Die gelungene Spaltung erkennt man an der Mobilisierung durch US-Medien der PEGIDIA und ihrer Gegner!

  103. Wahr-Sager sagt:

    Ein hochrangiger Kommissar, der mit der Aufklärung des Attentats auf das Satire-Magazin „Charlie Hebdo“ beauftragt war, hat Selbstmord begangen. Er soll nach Angaben der französischen Polizei-Gewerkschaft unter Depressionen gelitten haben: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/10/terror-in-frankreich-ermittelnder-kommissar-begeht-selbstmord-2/

    Siehe dazu auch: https://guidograndt.wordpress.com/2015/01/10/charlie-hebdo-jorg-haider-natascha-kampusch-drei-chefermittler-begehen-scheinbar-selbstmord/

  104. Wahr-Sager sagt:

    Ich weiß, dass PI-News extrem einseitig und pro-usraelisch ist, aber in Bezug auf die extrem heuchlerischen Grünen („Je Suis Charlie“) haben sie wieder ins Schwarze getroffen:

    http://www.pi-news.net/2015/01/matthias-heitmann-ich-bin-nicht-charlie-aber-fuer-die-meinungsfreiheit/

  105. Sabine Sonnenwind sagt:

    Sehr merkwürdig: Ermittelnder Kommissar bei den Terrorakten beging Selbstmord!

    http://www.contra-magazin.com/2015/01/frankreich-ermittelnder-kommissar-bei-den-terrorakten-beging-suizid/

  106. Michael sagt:

    Kann sein das man Kritiker der „Neuen Weltordnung“ von staatlicher Seite und mit Hilfe der Monopolmedien auch weiterhin öffentlich hinrichten möchte. (wirklich guter Artikel) +++ Vollkommen irre: Zeitungsverleger instrumentalisieren islamistisches Charlie-Hebdo-Massaker gegen PEGIDA +++ https://propagandaschau.wordpress.com/2015/01/10/vollkommen-irre-zeitungsverleger-instrumentalisieren-islamistisches-charlie-hebdo-massaker-gegen-pegida/

    „Charlie Hebdo. Pegida. Bundesregierig. Meinungsfreiheit. Milieustudie.“

    „Charlie-Hebdo-Attentäter erschossen. Reden nicht mehr. NSU-Mitgliedskarte gefunden. Wie gehabt.“

  107. Wahr-Sager sagt:

    Ich habe mir den von „Leri“ und „ups2009“ verlinkten Artikel mal durchgelesen – sollte jeder machen!

    Warum nimmt ein Attentäter eigentlich seinen Personalausweis mit? Spricht das für oder gegen seine Intelligenz?

  108. heidi heidegger sagt:

    @ juergenelsaesser
    10. Januar 2015 um 12:46

    schick ihm das 70er jahre buch (flehentlich!). oder ist das schon äh zerfleddert?,tsstss+ *lohl*

  109. AJD sagt:

    Das Ziel des Anschlages lasse ich mal offen, der Leitspruch der Freimaurer und Johanniter: Ordnung durch Chaos ist jedenfalls erreicht. Aber meines Erachtens sind noch lange nicht alle Fragen geklärt um eine These zu formulieren. ich bitte das Compact Team diese zu recherchieren.

    – Was druckte die Druckerei, wo die beiden erschossen wurden?
    – Wie kamen die Ermittler auf eine dritte Person, die gerade in der Schule war, wenn nur zwei zu sehen waren?
    – Wo ist die Verbindung zum schwarzen Attentäter?
    – Wer hat diese Szenen gefilmt und geschnitten? (Es soll ein Journalist gewesen sein – praktisch dass der gerade daheim war😉
    – Waren die Gesuchten wirklich die Attentäter? Siehe Grösse.
    – Von wo stammen die Waffen und Munition? Aus französischen finanzierten Konflikten wie Syrien/Libyen?
    – Wer und wo hat man diese Attentäter ausgebildet?
    – Wieso kam die Polizei so spät?
    – Und was ist mit den Leuten auf dem Dach? Klar sie wurden durch die Schüsse aufgeschreckt, aber wer waren sie?
    – Wieso feuerten die Attentäter auf den Polizisten? Immerhin waren sie bereits auf der Flucht? Wollten sie verhindern, dass man auf ihr Fahrzeug schießt?
    – Welcher Geheimdienst ist in Frankreich in der Lage einen möglichen False Flag Job durchzuziehen? (DPSD, CIA, MI6, Mossad, Shin Beth?)
    – Wieso macht der Chefermittler Selbstmord, obwohl er den Fall in Rekordzeit löste?
    usw.

    Man darf nicht vergessen, dass es schon oft Einbrüche und Überfälle gab, wo die Täter ihr Portemonnaie verloren hatten. Zumindest sah es so aus, dass sie sich im Auto umgezogen hatten, siehe den Schuh. Beim schnellen Wechseln in das Fluchtauto …
    Auch liegt es im Bereich des Möglichen, dass man den Ausweis bewusst hinterließ…

    Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren.

  110. Moscovite sagt:

    Charlie Hebdo: Ungereimtheiten und gelöschte Videos! „FALSE-FLAG“

  111. rubo sagt:

    Jede der Spekulationen von J.E. könnte real sein. Ergänzend empfehle ich das Interview von Christoph Hörstel bei NUOVISO und allgemein den neuen „Powerbreaker“ von Christoph Hörstel, http://www.powerbreaker.de

  112. Wahr-Sager sagt:

    Off-topic: https://mh17.correctiv.org/

    Nach den Informationen der Rechercheure war es „eine BUK-Rakete, die das Passagierflugzeug vom Himmel holte – in Stellung gebracht von Soldaten der 53. russischen Luftverteidigungsbrigade aus Kursk, die sich ohne Hoheitszeichen auf ukrainischem Gebiet befand, um russische Panzerverbände zu schützen.“

  113. heidi heidegger sagt:

    @magnus g.

    danke für deine inspiration/korrekturen. jetzt blicken die heidis wieder voll durch! (den schmerz wg. charlie). und das ist für dich/uns:

  114. anonym sagt:

    @sudeki sagt:
    „Dass auf den Seiten von Vogt, Conrad, Kopp usw. sehr viel Esorerik publiziert wird, z.T. auch Leute promotet werden, die sich spinnefeind sind, ist natürlich für die Wahrheitsbewegung kontraproduktiv, “

    Es ist ja OK, wenn Menschen wie Vogt und Conrad ein Forum für Newage Marketing und dem Anpreisen von Heilmethoden der bizarrsten Art bieten. Wer 35.- CHF für ein Gramm magisch aufgeladenes Salz der von Ihnen promoteten Gäste zahlen will – why not ?

    Aber wenn Vogt, Conrad und Co Newagequantenschaum mit berechtigter Systemkritik verquirlen, dann ist das „natürlich für die Wahrheitsbewegung kontraproduktiv“ Und wenn nun überall von den „alternative Medien“ ohne gesicherte harte Fakten wilde Spekulationen und Verschwörungstheorien zu den Morden in Paris lanciert werden, trägt das ebensowenig zu einem seriösen Image dieser Medien bei.

    Und das brauchen sie, wenn sie über ihren Fankreis hinaus
    eine breitere Öffentlichkeit erreichen wollen. Dieses Vetrauen muss aber erst einmal erworben werden.

    Aus dieser Perspektive heraus ist Elsässers professionelle Haltung in dieser Angelegenheit zu begrüssen.

  115. Bei allem, was ich jetzt an Verschwörungstheoretischem zu dem Charlie Hebdo – Anschlag sah und las, bei allen Merkwürdigkeiten (erstmal falsches Haus, dann der liegengelassene Ausweis…): Wenn das uns gezeigte Video von den Attentätern echt ist, die beiden inzwischen erschossenen Brüder kaum 170 cm maßen, dann wird die Sache kritisch.
    Jedenfalls wofern sich anhand eines Größenvergleichs mit dem PKW z.B. feststellen ließe (so ein Größenunterschied lässt sich selbst von einem Amateur, schon archaisch mit Standbild und Lineal, zweifelsfrei bestimmen, sobald andere Gegenstände, deren Maße bekannt, in der Nähe), dass diese beiden Kerls (sie kamen mir gleich wie große Araber, wenn Araber, vor) 180 cm oder größer waren. Oder waren die mit kaschierten Stöckelschuhen unterwegs? – Doch selbst das ließe sich an der Art des Laufschrittes, an der unnatürlichen Beinlänge leicht zeigen.
    Also: Hier liegt der Hase im Pfeffer.
    Passen die Größen nicht zusammen, so ist entweder das Video gefälscht, oder die beiden erschossenen Brüder waren nicht die wirklichen Attentäter.
    In dem Falle wäre das, so herum oder so herum, wirklich eine saudumme Irreführung, die nicht lange halten sollte.

  116. Moscovite sagt:

    #Charlie Hebdo-Anschlag in Paris: Die inszenierte Erschießung?!.

  117. Moscovite sagt:

    @AJD
    Was druckte die Druckerei, wo die beiden erschossen wurden?

    Création Tendance Découverte
    http://www.creation-tendance-decouverte.fr/

    http://www.liberation.fr/societe/2015/01/09/prise-d-otage-a-dammartin-en-goele-ce-que-l-on-sait_1176795

  118. Moscovite sagt:

    FLASHBACK…. Deja vu…1947

    Six Aerial Bombs
    Found In Paris
    Australian Associated Press-
    LONDON, September 7.1947
    http://trove.nla.gov.au/ndp/del/article/35997860

  119. robesspierre sagt:

    peinlich, wenn man nicht einmal in der Lage ist, die Bedeutung der cui – bono -Prämisse zu erkennen. Deshalb hier meine VT::wem nützt das Attentat? Dem Front National. Wem nutzt das Erstarken des FN? Putin, der ja nichts unversucht lässt, Europa zu destabilisieren. Also wars der FSB. Dieser hat ja auch schon Erfahrungen im Anheizen der Tschetschenien-Kriege und des Putsches in der Ostukraine

  120. Moscovite sagt:

    Terrorist Amedy Coulibaly met former French President Nicolas Sarkozy in 2009,
    http://www.nydailynews.com/news/crime/terrorist-amedy-coulibaly-met-french-prez-nicolas-sarkozy-article-1.2072074

    http://videos.tf1.fr/infos/2015/amedy-coulibaly-aurait-rencontre-nicolas-sarkozy-en-2009-8544826.html

    The meeting took place in 2009 in the Élysée Palace.

    Coulbaly, a Frenchman, was part of the CIA’s Buttes-Chaumont network that sought to recruit and send French youths to Iraq in the early 2000s, and later to Syria.

    The Koachi brothers ‚were also part of the network‘.

    France and USA has been arming, funding, and aiding Al Qaeda terrorists for years, beginning, on record in Libya with the overthrow of Libyan leader Muammar Gaddafi and continuing until today with the arming, harboring, and backing of Al Qaeda terrorists including the so-called Islamic State (ISIS) within and along Syria’s borders.

  121. heureka47 sagt:

    „Griechenland werden die Schulden erlassen; der deutsche Steuerzahler ist so gütig, seinen Anteil zu schultern. :)“:

    So etwas kann man machen. Aber es löst nicht das eigentliche, ursächliche, Problem, daß immer wieder / weiter – überall – Geld „versickert“ aufgrund der „Krankheit der Gesellschaft“, der „Kollektiven Zivilisations-Neurose“, von der die große Mehrheit der Menschen der zivilisierten Gesellschaft befallen und beeinträchtigt ist.
    Die Lösung besteht in der GRUNDLEGENDEN Heilung der Krankheit.
    Herzlichen Gruß!
    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  122. Heider sagt:

    Das System führt jetzt medial das Stück ‚WIR‚ auf.
    Es handelt von der angeblichen Gemeinschaft aller Christen, Muslime und Juden(sic!), die gegen ‚den Terror‘ zusammen stehen – und alles ist gut.
    Nebenbei wird nicht vergessen, Leute wie die PEGIDAS oder den Front National (Frankreich) von der trauten Gemeinschaft auszuschliessen u. ihnen indirekt noch eine Mitschuld an der Zerrissenheit der Gesellschaft zuzuschreiben.
    Das System verdreht Ursache und Wirkung, es hat selbst alle heutigen Übel geschaffen.
    Wenn es sich nun als die beste Ordnungsmacht zum Schutz vor Gewaltätern ausgibt u. an alle Bürger appelliert noch fester zusammenzurücken, so ist das ein klares Bekenntnis zur Einwanderungsagenda u. für weitere Asylantenströme.
    Das System denkt nicht im Traum daran den Plan eines multi-ethnischen, multi-kulturellen Europa zu überprüfen oder aufzugeben.
    Deswegen gibt es imgrunde keine Alternative zur Kritik u. zum Protest gegen Einwanderungsagenda, Asylpolitik und für PEGIDA u.ä.

    Was ausserdem auffällt: Es wird aus den jüngsten Ereignissen in Frankreich heraus jetzt auch wieder der bekannte ‚Antisemitismus‘ in Umlauf gesetzt – die Totschlageparole gegen eine jede unerwünschte Meinung schlechthin, Beweis –
    Die Welt am 10.01.15
    zitiert Hollande, „unerbittlich gegen jede Art von Rassismus vorzugehen und gegen den Antisemitismus, denn heute ist in einem koscheren Geschäft ein abscheuliches antisemitisches Verbrechen begangen worden.“ ff. –>
    http://www.welt.de/politik/ausland/article136226956/In-der-Tragoedie-zeigt-Frankreich-seine-wahre-Groesse.html

  123. Wahr-Sager sagt:

    „Sie sind Charlie“: http://verbotenesarchiv.wordpress.com/2015/01/10/sie-sind-charlie/

    Zitat: „Joachim Gauck, Angela Merkel, François Hollande und wie die Politverbrecher alle heißen, können zu Recht behaupten: ‚Ich bin Charlie!'“

  124. yawadud sagt:

    Ich muss mich endschuldigen, da ich irrtümlich dachte, mein Text würde nicht gepostet werden…

    Die ganze Welt steht Kopf, man kann alles drehen und wenden wie man will, es wird unweigerlich zu dem führen was vorausgeschrieben steht und das ist auch gut so, denn nur so werden wir von diesem ganzen Irrsinn u. Tyrannei befreit.

    Ich wünsche mir sehr, daß noch mehr Menschen aus ihrem eingeimpften Tiefschlaf erwachen werden …

  125. Moscovite sagt:

    BREAKING NEWS
    SUSPECTED ACCOMPLICE OF PARIS ATTACKS TRAVELED TO SYRIA LAST WEEK – REPORTS
    http://rt.com/news/220523-deadly-attack-french-newspaper/

  126. heureka47 sagt:

    @ Leri

    Wir sollten bereit werden zu erkennen, daß es Kräfte gibt, die Interesse(n) haben, zu destabilisieren – weil sie davon oder von den „Nebenwirkungen“ / Folgen profitieren.

    Je mehr Krankheit, desto mehr Medikamente werden gebraucht.
    Je mehr Streit / Unfrieden / Krieg, desto mehr Waffen und Munition werden gebraucht.
    Je mehr Unsicherheit an den Börsen, desto mehr verdienen diejenigen, die wissen, was los ist…

    usw.

    Von der tieferen Ursache für das alles aber wissen die allermeisten NICHTS. Denn die wird totgeschwiegen: Die „Krankheit der Gesellschaft“, die ich die „Kollektive Zivilisations-Neurose“ nenne.

    Heilung ist immer möglich.

    Herzlichen Gruß!

  127. Eveline sagt:

    Heureka 47

    Ein ganz anderer Ansatz die Menschen grundlegend zu Heilen.

    Der Doktor Mohr erinnert sich und beobachtete, das selbst die wissenschaftlichen Publikationen nach 45 nur noch Abschriften waren.

    Keiner ging noch wie Tesla oder Steiner in die Natur und lauschte und beobachtete ihre Geheimnisse.

    Es geht zwar um Mineralien…. trifft es aber dann doch nicht, weil hier sich ein gutes Weltbild offenbart.

  128. waldgänger sagt:

    @ heureka47

    Die GRUNDLEGENDE Lösung kann nur heißen:

    Europäisches Bedingungsloses Grundeinkommen !!

  129. Moscovite sagt:

    CUI BONO?
    France to deploy aircraft carrier to fight ISIS—report
    (in Klartext: Asad umsturzen, grosse Finanzkrise mit franz. „Patriot Act“ und Polizeistaat deckel, Russland schwächen)

    http://newsinfo.inquirer.net/662798/france-to-deploy-aircraft-carrier-to-fight-isis-report#ixzz3OMFsY0q9

  130. Moscovite sagt:

    Police Chief, Helric Fredou, investigating Charlie Hebdo Commits Suicide
    We learned this morning, a Commissioner SRPJ Limoges has committed suicide last night in his office with his service weapon . Information confirmed by his superiors. It is unknown at this time the reasons for his actions. He would have killed himself that night to 1 hour. The Commissioner Helric Fredou aged 45 years was from Limoges began his career in 1997 as a police officer at the regional office the judicial police of Versailles, before returning to Limoges. He was deputy director of the regional police service since 2012. His father was a former police officer, his mother was a nurse in the emergency context CHU Limoges. He was single and had no children. According to the police union commissioner was depressed and experiencing burnout . In November 2013, the Commissioner Fredou had discovered the lifeless body of his colleague, number 3 of SRPJ Limoges, who had also committed suicide with his service weapon in his office. He was also 44 years old. The Commissioner Fredou, like all agents SRPJ worked yesterday on the case of the massacre at the headquarters of Charlie Hebdo . In particular, he surveyed the family of one of the victims. He killed himself before completing its report. A psychological cell was set up in the police station.
    http://france3-regions.francetvinfo.fr/limousin/2015/01/08/limoges-suicide-d-un-commissaire-de-police-626916.html

  131. heureka47 sagt:

    @ Eveline

    Bei mir hier in Hamburg gibts mehrere, die sich Christus-Kirche nennen.

  132. Moscovite sagt:

    20.00 Uhr: Die drei Attentäter von Paris haben sich nach einem Bericht des französischen Fernsehsenders BFMTV bei ihren Taten eng abgestimmt. Der Sender strahlte am Freitagabend Originaltöne von Telefongesprächen aus, die er vor den Zugriffen der Polizei mit den Terroristen geführt hatte. In einem Gespräch sagt Amedy Coulibaly (32), der in einem jüdischen Supermarkt Geiseln in seiner Gewalt hatte, er habe sich mit den Brüdern Chérif und Saïd Kouachi abgesprochen. Die beiden sollten das Satireblatt «Charlie Hebdo» angreifen, und er wollte Polizisten ins Visier nehmen. Er behauptete, er habe Instruktionen der Terrormiliz Islamischer Staat bekommen. Chérif Kouachi sagte im Telefongespräch, er sei von Al-Kaida im Jemen missioniert worden. Finanziert worden sei er von Anwar al-Awlaki. Der jemenitische Terrorist mit US-Pass, war jahrelang Vordenker des Terrornetzwerkes Al-Kaida auf der arabischen Halbinsel und wurde im September 2011 im Jemen getötet.
    http://www.nzz.ch/international/europa/geiselnahme-nach-schiesserei-bei-paris-1.18457750

    Ecoutez ce document incroyable de RTL où Coulibaly parle aux otages dans le supermarché
    http://www.egaliteetreconciliation.fr/Les-propos-de-Coulibaly-aux-otages-enregistres-par-RTL-grace-au-telephone-mal-raccroche-30187.html

    il faut arrêter de nous prendre pour des imbéciles!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    un terroriste qui se justifie, des CIN oublié, un appel qui abouti directement au BFM part hasard, le suspect était un blanc au yeux bleu au début …… Et la cerise sur le gâteau le mec oublie le téléphone décroché
    ??? ;(

  133. heureka47 sagt:

    @ robbespierre

    Es gibt noch weiter / höher reichende Möglichkeiten.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer

  134. heureka47 sagt:

    @ Eveline

    Gott ist weiser.
    Der Mensch ist ein FREIES SEIN (Bewußtes Sein = Bewußtsein) – völlig unabhängig von grobstofflichen „Mineralien“, von grobstofflicher Nahrung und Wasserzufuhr.

    Der entscheidende Faktor ist die Identitäts-Vorstellung bzw. die Identifikation des Menschen mit seiner feinstofflichen Seele. Dort, im höheren Bewußtsein, kann der Mensch die feinstoffliche Energie kontrollieren und lenken / leiten und mit ihrer Hilfe auch die Funktion(en) des grobstofflichen Körpers aufrechterhalten.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang

  135. blechtrommler sagt:

    Heider: „Es wird aus den jüngsten Ereignissen in Frankreich heraus jetzt auch wieder der bekannte ‘Antisemitismus’ in Umlauf gesetzt“ und Moscovite “ … Amedy Coulibaly (32), der in einem jüdischen Supermarkt Geiseln in seiner Gewalt hatte …“
    DA ist nun auch wieder „der Bezug!“ … Hatten ja manche schon „gewusst“, die C-H hätten sich Frechheiten gegen das Judentum herausgenommen – und das weitererzählt; aber nein – auch Juden sind Charlies!
    Freu mich, wie einsichtig die Welt wird, wenn man erst seine „Grundüberzeugungen“ ins Klosett entlässt!

  136. Balder sagt:

    Hallo Jürgen…. Zunächst mal danke für das anregende Gespräch auf dem Alpenparlamentskongress letztes Jahr…. Hat mich sehr gefreut….! Trotzdem muß ich dir widersprechen, was diese üblen Machenschaften angeht. Für mich sieht das sehr wohl nach einer geplanten Aktion aus…: Zumindest hilft es dem System. Und zwar aus folgenden Gründen.:
    1. Die Pegida Aktivisten werden dadurch eingeschüchtert, und die Anst vor Anschlägen bei ihnen wird dadurch geschürt, was vermutlich dazu führt, das es weniger Demonstranten in den nächsten Wochen sein werden.(Zumindest glaubt das Establishment, das das funktioniert)
    2. Die Antiterrorwarnstufe in der gesamten EU ist auf Maximum gestellt. Das heißt wen man EUROGENDFOR mit einbezieht und auch bedenkt, das die NSA mitlerweile Prostestanten als „Low-Level-Terrorists“bezeichnet, ist der Schritt zum Schießbefehl auf Demonstranten nur noch ein ganz Kleiner.Man bedenke dabei auch, das der Bundeswehreinsatz im Innland im letzten Jahr durch den Bundestag legalisiert wurde!!
    3. Man muß sich nur mal in die Lage eines Politikers versetzen…. Die haben Angst, wenn die die Massen an Menschen jeden Montag auf den Strassen sehen. Und diese Aktion versetzt sie in die Lage, ihr Fähnchen im letzten Moment nach dem Winde zu drehen, ohne das es Michel auffällt, bevor der Mob sie lyncht….!!! Wie wir gerade am Beispiel von Sigmar Gabriel eindrucksvoll sehen!(Aufruf von ihm zur Demo gegen Terror) http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-ruft-zur-demo-gegen-terror-auf-a-1012024.html
    4. Dadurch, das in Paris ein „jüdisches Geschäft“ für eine weitere Aktion ausgesucht wurde, sind die Zionisten wieder als Opfer raus aus der Angelegenheit, und fein raus….! Aber der Bürgerkrieg zwischen Muslimen und Christen, der nur ihnen nutz, ist auf dem besten Wege der Verwirlichung….
    Also wie kommst du darauf, das das keine False Flag wäre….??

  137. heureka47 sagt:

    @ waldgänger

    Das Grundeinkommen wird die „Krankheit der Gesellschaft“, die exponentiell wachsend grassierende „Kollektive Zivilisations-Neurose“, nicht heilen. So wären Untergang bzw. Aussterben keinesfalls zu verhindern.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer

  138. blechtrommler sagt:

    Rudolf Steinmetz – „Compact … sich daran beteiligt, Nebelkerzen zu werfen und Verwirrung zu stiften – so wie diese Anschläge.“

    Sie meinen … ?
    (Elsässer, wo waren Sie am 7.1.2015, zwischen 9 und 18h?)

    Nein, aber ernsthaft – niemend ist ja perfekt, und, wie schon einer schrieb, der Elsässer wohl ein unrettbar utopischer Demokat/demokratiegläubiger Utopist; wenn er erstmal 1:1 interpretiert, muss das kein böser Wille (Wille wonach – an all die Entlarver des „Verneblers“?) sein; wenn man gewohnt ist, aus dem „Ticker“ (den Meldungen der Nachrichtenagenturen) Journalistik zu machen, vergisst man den neuen Wind (wobei neu in “ “ gehört?) vielleicht immer wieder, der (jetzt) weht;
    worin ich zustimme: angesichts der Irrbarkeiten auch für gestandene Journalisten – ist Polemik heute gefährlicher als je und bis zu einem stabilem Maß an Gewissheit zu unterlassen; nicht der Quote zwar, aber der Allgemeinheit Willen.

  139. blechtrommler sagt:

    Korr.: aber der Allgemeinheit wegen

  140. heureka47 sagt:

    Es steht nicht für ALLE / JEDEN geschrieben, was kommen wird. Jeder hat das Potenzial, sich aus der „Gruppe“ derer, für die das Geschriebene eintreten wird, auszusondern – durch den von Jesus nahegelegten Bewußtseins-Wandel / -Wechsel.

    Die Krankheit, die gemäß der symbolischen Darstellungen der Bibel in die Welt gekommen ist, ist grundlegend heilbar – in jedem Einzelfall. Der jeweilige Mensch muß es nur wollen und tun.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  141. blechtrommler sagt:

    Thanks @Moscovite for all your pickups

  142. heidi heidegger sagt:

    blechtrommler
    10. Januar 2015 um 21:36

    wen/wieviele hat unser freund aus moskau aufgerissen? *lohl*

  143. zweifachpapa sagt:

    Bitte lesen bei der Seide dringend
    http://Www.Google.de
    Fal Pis dave mobius Jugendamt leer Katja Holz Tel NRW 04919260

    Weil ich die wahr heut sage und veröffentliche darf meine Kindern keinen kontag zu mir haben bitte lese sie alles auf http://www.Google.de. fal pia dave mobius Jugendamt leer Katja holtz

  144. zweifachpapa sagt:

    Achtung Achtung
    Bitte lesen bei der Seide dringend
    http://Www.Google.de
    Fal Pis dave mobius Jugendamt leer Katja Holz Tel NRW 04919260

    Weil ich die wahr heut sage und veröffentliche darf meine Kindern keinen kontag zu mir haben bitte lese sie alles auf http://www.Google.de. fal pia dave mobius Jugendamt leer Katja holtz

  145. Chris sagt:

    Herr Elsaesser, wie wahrscheinlich ist es, dass es einen erneuten Weltkrieg gibt??

  146. ayla demir sagt:

    DIE GLAUBE IST DAFÜR DA, DAMIT DIE MENSCHEN IN BRÜDERSCHAFT LEBEN, UND IN FRIEDEN LEBEN;UND NICHT KRIEG ZU FÜHREN! ICH HABE WAS DAGEGEN DAS MAN DIESER HUREN HINTERHÄLTIGE UND FEIGE HUREN MIT ISLAM IM VERBINDUNG BRINGT! DAS SIND BARBAREN DIE ÜBERHAUPT KEINER GLAUBEN UND HERZ BESETZEN! SIE LASSEN IHREN ZORN BEI ANDERE MENSCHEN AUS UND ZIEHEN GOTTESNAHME DAMIT IN DRECK! DIE KÖNNEN NICHT BEGREIFEN DAS DER GOTT SEHR MÄCHTIG IST UND SICH SELBER BESCHÜTZEN KANN, UND KEINER HIELFE BRAUCHT VON IRGEND WELCHER BARBAREN DIE NUR AUF TÖTEN FIXIERT SIND! DER LIEBE GOTT WILL DAS WIR FRIDLICH MITEINANDER LEBEN UND VOR FREUDE WEINEN, ER WILL ABER AUF KEINEN FALL DAS UNSCHULDIGER MENSCHEN STERBEN UND DAS HINTERBLIEBENE VOR TRAUE WEINEN. DIESER BARBAREN ZERSTÖREN IHREN EIGENES LAND UND FÜGEN IHNEN LEID UND SCHMERZ ZU, DAMIT NICHT GENUG, SIE KOMMEN NACH EUROPA UND ZERSTÖREN AUCH HIER DIE MENSCHEN UND FÜGEN IHNEN SCHMERZ ZU! DIESER BARBAREN DARF MAN NIEMALS MIT ISLAM IN VERBINDUNG BRINGEN, MAN SOL SIE EINFACH BARBAREN UND TERORISTEN NENNEN, DENN, IN ISLAM DARF MAN KEINER MENSCHEN LEID ZUFÜGEN, SCHON GARNICHT UNSCHULDIGE MENSCHEN HINTERHÄLTIG UM BRINGEN. DIE WELT HAT GENUG VON DIESEM BARBAREN, MAN MUSS ETWAS GEGEN DIESER UNMENSCHEN UNETERNEHMEN UND NICHT WARTEN BIST ETWAS PASSIERT! WEGEN DIESER ABSCHAUM VON MENSCHEN LEIDEN WIR ALS MUSLIME UNTER ALLEM, WEIL JEDER DENKT DAS ISLAM EINE BARBARISCHE GLAUBE IST DIE NUR AUF TÖTEN HINAUS LÄUFT! DABEI IST ISLAM EINE FRIEDLICHE UND WARM HÄRZIGE GLAUBE, DAS HABEN DIE OSMANEN BEWIESEN UND ES GIBT VIELE ANDERE MOSLEME DIE ES IMMER NOCH BEWEISEN IN DEM SIE FRIEDLICH MIT ALLEN ZUSAMMEN
    LEBEN!

  147. Anonymous sagt:

    Abend allerseits,

    bin auch der Meinung, man sollte die offiziellen Abschlussermittlungen, beginnend mit den Morden bei Charlie Hebdo bis zu dem tödlichen Ende der mutmaßligen Täter durch die französischen SEK Kommandos, abwarten.

    Da sich die eine Seite nicht mehr äußern kann, bleibt abzuwarten, in welcher Form die Ergebnisse präsentiert werden.

    Mir stellt sich eine Frage. Zwei ausgebildete Kämpfer deren Mission erfolgreich verlief, höchstwahrscheinlich mit dem Ziel als Märtyrer ins Paradies eingelassen zu werden. Würden doch mit wehenden Fahnen, mit so vielen toten Ungläubigen wie nur möglich, die Reise ins Paradies antreten.
    Überzeugte Märtyrer, hätten sich doch auf der Flucht anders Verhalten. Ist meine Meinung! Die Sache mit dem Ausweiß, sowie anderen ungereimtheiten, erklären sich dann bestimmt mit den Abschlussbericht.

  148. ayla demir sagt:

    DIE FRAGE IST; WER FÜTTERT SIE MIT WAFFEN? NATÜRLICH DIE RUSSEN UND EIN PAAR ANDERE LÄNDER IN EUROPA! DIE MENSCHHEIT WIRD NIEMALS AUFHÖREN BRUTAL AUFEINANDER ZU ZU GEHEN SO LANGE WIE SIE MIT WAFFE GESCHÄFTE MACHEN, DENN; ES GIBT MENSCHEN DIE VON DIESEM MÖRDERN PROFITIEREN! DIE HAUPTSÄCHLICHE MÖRDER SETZEN GANZ OBEN, DIE, FÜR DIE TERORISTEN APPLAUDIEREN! WER SIND DIE TERORISTEN????? DAS SIND WEIẞ GOTT KEINER MOSLEME! DAS SIND DRAUFGÄNGER FÜR WIRTSCHAFT UND POLITIK!!! SIE BENÜTZEN IRGEND WELCHER MENSCHEN DIE GENUG VON IHREN LEBEN HABEN WEIL SIE MIT IHREN MITMENSCHEN NICHT KLAR KOMMEN, UND SOMIT SUCHEN SIE SICH SOLCHER FREUNDE DIE DAS GLEICHE SCHICKSAL MIT DENEN TEILEN. UND BILDEN ALLE ZUSAMMEN EINE TERROGRUPPE, DIE VON IRGEND WELCHER CHRISTEN UND MOSLEMS UND AUCH VON JUDEN , FÜR IHRE EIGENER ZWECKE AUSGENÜTZ WERDEN! ABER DAS WISSEN ALLE MENSCHEN AUF DER WELT, DIE DENKEN GENAUS SO WIE ICH. LEIDER KÖNNEN WIR NICHTS DARAN ÄNDERN WEIL WIR KEIN MITTEL UND KEINER MACHT HABEN! DESWEGEN HABE ICH WAS DAGEGEN DAS MAN DIESER MENSCHEN DIE MIT IHREN LEBEN ABGESCHLOSSEN HABEN UND SELBSTMORD BEGENEN WOLLEN IN DEM SIE ANDEREN AUCH WEH TUN, NICHT MOSLEMS NENNEN SOLLTE, SONDERN DRAUFGÄNGER, UND POLITIKOPFER! OPFER VON RUSSEN;; OPFER VON EUROPÄR; OPFER VON ASIEN, OPFER VON AMERIKA, UND UND UND! DIESER DRAUFGÄNGER SIND NUR FUTTER DIE MAN MENSCHEN ALS FRASS ZU WARF; UND DABEI ISLAM IN DRECK ZIEHT! HABEN DIE RUSSEN MITLEID MIT FRANZOSEN GEZEIGT? ODER DIE AMERIKANER!? DIE WELT WIRD NICHT VON MOSLEMS ZERSTÖRT, DAS WISSEN WIR ALLE! UND WER DIESES WELT ZERSTÖREN WIRD, DAS WISSEN WIR AUCH; DAHER SOLLTE MAN NICHT SO DUMM SEIN UND DIE MOSLEM MIT ALLEM BESCHULDIGEN WEGEN EIN PAAR DUMME DRAUFGÄNGER DIE LENKST MIT IHREN LEBEN ABGESCHLOSSEN HABEN UND DAS DANN VON VIELE ANDERE LÄNDERN AUSGENÜTZ WIRD!

  149. Leck mich sagt:

    Du lieber Himmel. Wie geistig minderbemittelt sind die hier alle?

  150. heureka47 sagt:

    @ Chris

    Es ist sehr, sehr wahrscheinlich – weil es Kriege seit Beginn DER Krankheit (der zivilisiertenGesellschaft), der „Kollektiven Zivilisations-Neurose“ (KZN) – immer wieder gegeben hat. Grob durchschnittlich alle 50 Jahre. In der Medizin / Psychiatrie werden auch Krankheiten beschrieben, die sich immer wieder in akuten „Schüben“ / „Episoden“ / Anfällen manifestieren mit symptomfreien Zwischenräumen.

    Die KZN aber wird in keinem Einzelfall diagnostiziert – obwohl (oder weil) die allermeisten Menschen der zivilisierten Gesellschft damit infiziert bzw. davon befallen undbeeinträchtigt sind. Auch die Mediziner / Psychiater und selbst die meisten Psychotherapeuten.

    Was von Mediznern / Psychiatern diagnostiziert wird, sind genau genommen keine „Krankheiten“, sondern „nur“ verschiedene Symptome der EINEN – wahren – Krankheit: der KZN.

    Die KZN ist nicht nur die tiefere / wahre Ursache aller

    – Kriege, Bürgerkriege, Gewaltherschften, Genozide und Massaker

    sondern auch aller

    – so genannten „Krankheiten“ und
    – Beziehungs- und Erziehungsprobleme sowie der
    – „Globalen Krise“.

    Dabei wird die KZN von den Wissenschaftlern (Soziologen) und sonstigen Wissenden verharmlost, geleugnet, verschwiegen bzw. verdrängt.

    Wir stehen in der Endphase des Untergangs-Prozesses. Der nächste größere Krieg könnte der letzte sein. Das Aussterben unserer Spezies könnte passieren.

    NOCH ABER haben wir die Chance, das Steuer herumzuwerfen und auf „Gegenkurs“ zu gehen. Dazu müßte die Wahrheit über die Krankheit und über den für jeden Menschen zur Verfügung stehenden Weg der Heilung entsprechend intensiv verbreitet werden.

    Für entsprechende Aufklärung setze ich mich seit 1992 ein.

    Herzlichen Gruß!
    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  151. ayla demir sagt:

    ICH MUSS EUCH ETWAS ERZÄHLEN EINE HERZ ERGREIFENDE SACHE! MEIN SOHN HAT EINE DEUTSCHE FREUND DER VOR KURZEM AN KREBS ERKRANK IST! ALS MEIN SOHN DAVON ERFUHR; WURDER ER TOT TRAURIG: ER VERSUCHT ALLES UND TUT FÜR SEINEM FREUND ALLES DAMIT ES IHM BESSER GEHT UND DAMIT ER GLÜCKLICH WIRD, ER HOLT IHM VOM KRANKENHAUS AB UND BRINGT ZU SICH NACH HAUSE; VERBRINGT MIT IHM PAAR SCHÖNE TAGE UND MACHT IHM DAMIT HOFFNUNG. UND JETZT ARBEITET MEIN SOHN IN LONDON, KOMMT ABER REGELMESSIG NACH DEUTSCHLAN UND BESUCHT SEINEN FREUND IN KRANKENHAUS UND UNTERNIMMT MIT IHM ETWAS. ER GIBT SEIN BESTES FÜR IHM DAMIT ES IHM WIEDER BESSER GEHT! ICH WILL DAMIT SAGEN; MAN MUSS EINE GROẞE HERZ BESTEZEN UM ANDEREN GLÜCKLICH ZU MACHEN,, UND NICHT STATT HERZ EINE STEIIN MIT SICH TRAGEN UM DAMIT ANDEREN WEH ZU TUN!!!!! ICH BIN SCHTOLZ AUF MEINEM SOHN WEIL ER ZU SEINEM FREUND STEHT IN GUTEN UND AUCH IN SCHLECHTEN ZEITEN!!!!!

  152. juergenelsaesser sagt:

    Ayla: Vielen Dank! Grüßen Sie Ihren Sohn herzlich.

  153. ayla demir sagt:

    DANKE JÜRGEN, MACH ICH!

  154. heidi heidegger sagt:

    @ Leck mich
    10. Januar 2015 um 23:39

    na komm!,da ist doch noch mehr;tell mama und vor allem:schreib‘ öfters.

  155. heureka47 sagt:

    @ Leck mich

    DAS fragst DU?

  156. Gitte sagt:

    Gitte
    Tatsächlich hat sich durch die Anschläge nichts an der realpolitischen Lage verändert. Die Taten sind vergleichbar mit Überfällen auf Banken oder Supermärkte mit Tötung von Geiseln, wie sie tagtäglich in Europa passieren.

    Wer immer die Täter waren, sie wurden von Charlie Hepdo
    herausgefordert. Es ist fraglich, ob die Darstellungen noch unter die Presse- bzw. Kunstfreiheit fallen oder eher den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen. Wenn man sich
    Massen von Muslimen ins Land holt, ihnen erlaubt in unbegrenzter Zahl Moscheen zu errichten, dann muss man sich in Konsequenz auch mit der Kritik zurückhalten, insbesondere wenn es den Kernbereich dieser Religion betrifft.

    Natürlich sind die meisten Muslime friedliebend, aber es gibt
    auch einen radikalen Bodensatz.

    Die meisten Politiker kennen gar keine wirklich gläubigen Muslime und erst recht nicht deren Mentalität. Es gibt keine Freundschaft zwischen gläubigen Muslimen und Christen bzw. Ungläubigen. In einer freundschaftlichen Beziehung zu gläubigen Muslimen kommt irgendwann der Punkt an dem der Versuch der Bekehrung zum Islam unternommen wird. Wenn man darauf mit Ablehnung oder Unverständnis reagiert, ist es
    mit der Freundschaft vorbei, weil sie diese Distanz bzw. die Ungläubigkeit nicht verstehen.

    Wie müssen auf solche Menschen die ständigen Attacken von C. H. wirken. Non, je ne suis pas Charlie. Die breitan-
    gelegte Solidaritätskampagne, die ja insbesondere auf die Inhalte dieses Blattes abzielt, ist durchaus geeignet Gewalt-tätigkeiten bei einem Teil der muslimischen Bevölkerung herausfordern. Das wissen auch unsere Politiker.

    Wenn C.H. vom Markt verschwinden würde, für mich persönlich wäre es kein Verlust, der Informationsgehalt dieses Blattes war ohnehin sehr gering. Anders wäre es, wenn man z.b. RT zensieren würde, was anscheinend schon diskutiert wird.

    Nun soll sich auch noch Pegida mit C.H. solidarisieren und Trauerfror anlegen. Eine ziemlich konfuse Reaktion des alternativen Lagers. Elsässer scheint seit seinem gewonnenen Prozess gegen Ditfurt ohnehin zu einer zahnlosen Minka mutiert zu sein.

    Frau Le Pen fordert In Frankreich die Todesstrafe anlässlich dieser „Selbstmordattentate“. Wozu? Zur Abschreckung? Was soll man davon halten?

    Die alternative Bewegung hat keine wirksamen Konzepte. Schade.

  157. ayla demir sagt:

    Hallo freunde!
    wir wissen doch alle das die Araber die welt nicht regieren, auch wenn sie öl haben! denn beweis haben wir doch bei Irak krieg gesehen, denn sie hatten auch öl. wir wissen auch, das die Araber sich nicht gegen die Welt währen kann, auch wenn sie öl haben! denn, wenn die Araber sagen würden, das sie niemanden öl geben wollenl, was werden die mäctige länder machen, sie werden es sich holen, auch gegen ihren willen, sie werden es sich holen, wie von dem Irakan. Also freunde, wir schliessen die Araber aus, denn dieser länder sind keiner starcke länder, sie sind auf Amerika und andere mächtige ländern angewiesen. damit können wir nochmals aus schlissen das die moslems irgend wie jemanden schaden könnten, sie werden als opfer da gestellt, und zwar, von anderen…. es gibt auf dieser Welt sehr viele dumme, die jahrhunderten immer noch nichts kappiert haben obwohl sie immer wieder, und immer wieder, seid jahrhunderten leiden, weil sie immer zu die gleiche mittel greifen und die welt gegen sich aufhetzen. ihr wisst schon von wem die rede ist. Ich meine, die sollten doch endlich kapieren das dass, die falsche weg ist, sie werden sich wieder schaden zu fügen mit dem was sie da tun. Sie sind schlau, sie sind geschickt, aber sie sind hinterhältig und aufhetze. sie waren vor jahrhunderten reich, sie sind immer noch reich, aber das nützt denen nichts, weil sie die welt mit ihren aufherzerei durcheinander bringen. somit verschaffen sie sich wieder feinde, und das tun sie seid jahrhunderten, immer wieder , immer wieder. mir tut es sehr leid, das sie aus ihren fehlen nichts lernen und somit sich selber schaden werden, weil,,, die menscheit ist nicht dumm sie wissen was auf der welt vorsich geht. daher sollten sie aufhören die moslems schlecht zu machen, sie sollten versuchen mit allem, ohne ausnahme, mit allem auf der welt fridlich zu leben. ansonsten werden sie dafür sorgen das der dritte weltkrieg ausbrecht, Die Moslems zeigen ihren wut und ihren waren gesichte weil sie im herzen keiner geheimnisse tragen, aber all die anderen, sind im moment still, und stille wasser sind sehr tief, daher würde ich diesen volk bitten zu vernuft zu kommen und nicht die menschen gegennander aufhetzen. denn, DIE MENSCHHEIT IST NICHT DUMM, SIE WISSEN WER HINTER ALLEM STECKT!!! mir würde es leid tun, wenn dieses volk durch ihren fehlen am ende wieder leiden musst.Daher wünsche ich mir vom ganzen herzen das sie mit allem frieden schlissen und nicht dafür sorgen das die welt bald unter geht, wegen dessen fehler,,,, oder das sie selber nicht unter gehen weil sie seid jahrhunderten immer wieder die gleiche metode benützen, nämlich menschen gegenander aufhetzen!! vergessen wir nicht freunde, am ende war immer der leid tragende, der dritte person!! ich bedanke mich bei euch allen und wünsche uns allen eine saubere und friedliches Welt!!!!!!!

    wie wollen keine kriege, wir wollen nicht das man irgend jemanden schaden zufügt! egal ob Jude, ob Moslem oder, Chris, wir alle sollten mit reinen herz handeln und nicht hinterhältig, ich mag euch alle, ohne ausnahmen, und ich wünsche mir das jeder so wie ich denkt, damit die welt zu uns weiterhin zu lächelt!!!!

  158. ayla demir sagt:

    Und, soll ich euch noch etwas sagen freunde? das was in Frankreich passierte, war eine Filmsenario, die hauptrolle hat der supermarkt gespiel in dem geschossen wurde. man! was für eine werbung, zum kotzen behhhh!!! Genau in solcher zeiten sollten wir alle zusammen halten freunde!!! wir sollten keiner opfer von draufgänger sein, wir sollten keine opfer von profitieren sein, denn die menschen können sehr gemein sein wie wir immer wieder sehen….. Gute naht freunde!

  159. Bitte versucht, so gut Ihr es vermögt, richtig zu schreiben.
    Das hilft allen.
    Glaubt es mir oder nicht.
    Mein Wort zur Nacht.

  160. ayla demir – das wird in dieser „Mördernachfolgernation“ ein Weilchen dauern, bis das zu dämmern beginnt. Diesen hatten unsere Großväter auch auf dem Schirm – daran knabbern noch die Enkel.

  161. Alexander sagt:

    @heidi – ich nehm vielleicht auch das zerfledderte Buch aus den 70ern wenn der Inhalt gut ist

    @juergenelsaesser – hab die Email nochmal raus geschickt

  162. blechtrommler sagt:

    ayla demir – dumm von mir, Jammern auf hohem Niveau! Was soll ein Kind in Palästina dann sagen?!

  163. Leri sagt:

    Das ‚Ding‘ hinterläßt immer irgendwie Spuren?

    Auf hebräisch übersetzt soll „Charlie” das perfekte Anagramm haben, Zufall?
    Charlie שארלי
    Israël ישראל
    Na, wer mit dem Schild „Je suis Charlie“ rumlief, gut aufbewahren bis zur nächsten GAZA-Bombadierung.
    Der ‚Geist‘ (umgekehrte Buchstabenfolge) dahinter trägt „Ich bin Israel“. Was für ein Statement in dieser Sache!

    Vielleicht kann jemand Sprachkundiges (hier: hebr.)
    den Sachverhalt bestätigen, bzw. falls unrichtig, es richtig stellen?

  164. ups2009 sagt:

    @ Wahr-Sager „10. Januar 2015 um 15:25

    Off-topic: https://mh17.correctiv.org/

    Lug & Trug !!!

    Ach die Spuren im Getreidefeld
    https://i0.wp.com/www.washingtonpost.com/wp-srv/special/world/mh17-debris/img/mh17-aerial-debris-new.jpg?v112

    sicher Trampelpfade der Götter, *lach!

    Geschichte in Chronologie (by Michael Palomino) ist wieder da!

    http://www.hist-chron.com/as/asien-allg/2014-07-19-flug-MH-17-Boeing777-teil005-mehr-fakes-D.html

    Die Luftaufnahme der Feuerstelle mit dem Weizenfeld und den Wegen, um Gegenstände dort hinzulegen

    ————-

    Habe ich jetzt etwa Kognitive Dissonanz erzeugt?

    Passt der abgelegte Schrott zu einer Boeing 777 und warum schweigt Putin?

    Wie Sie einen Flugzeugabsturz inszenieren oder MH17 für Dummies
    https://criticomblog.wordpress.com/2014/08/01/wie-sie-einen-flugzeugabsturz-inszenieren/

    MH17-Falschmeldung: Kein Triebwerk einer Boeing 777 an der Absturzstelle
    https://criticomblog.wordpress.com/2014/07/31/mh17-falschmeldung-kein-triebwerk-einer-boeing-777-an-der-absturzstelle/

    und weil Putin da informiert sein müsste und auch wegen

    Wladimir Putin: 9/11-Insider-Job »unmöglich zu verbergen«
    https://criticomblog.wordpress.com/2014/07/29/wladimir-putin-ein-911-insider-job-ware-unmoglich-zu-verbergen/

    kommen Zweifel auf

    Ist Putin eine falsche Oppositionsbewegung?

  165. siri nihil sagt:

    ein weiterer grund könnte aber auch sein, dass die überwachung in den westlichen staaten noch viel weiter ausgebaut werden soll und der leichteste weg, dieses ziel zu erreichen, ist den bürgern ein angstszenarion zu bieten, bei welchem sie der überwachung von islamisten zustimmen, ohne zu berücksichtigen, dass diese gesetze allgemeingültig sind und nicht aus islamisten reduziert.

  166. waldgänger sagt:

    @ heureka47 sagt:
    10. Januar 2015 um 21:25

    Sofern überhaupt eine KZN festzustellen ist.

    Sie meinen, für sich eine KZN als grundsätzliches Leid unserer Gesellschaft erkannt zu haben, mir aber geht es um eine konkrete Verbesserung der Lebenswirklichkeit mit zeitnaher Realisierung, ohne vorab eine (pseudo)intellektuelle Erhöhung als Voraussetzung zur *Heilung* einfordern.

    Jeder Bürger muss das Recht haben, ohne Voraussetzungen sich selbst verwirklichen zu können.

    Schließt man das aus, und Sie tun das mit Ihrer Forderung nach Erkenntnis `KZN` als Voraussetzung, wären wir unweigerlich wieder beim Stand der Dinge: Die ´Erhöhten´ sagten dann den anderen, wie es zu laufen hat.

    Und davon will ich nichts wissen, ist dies doch jene Tragik, die seit dem Aufkommen des Monotheismus, als gesellschaftlich dominierender Faktor, den allergrößten Teil der Bürger erniedrigt.

    Also bleiben Sie mir bitte fort mit Ihrem Gerede vom KZN !

  167. Herr G aus M sagt:

    Die Frage nach den Toten ist nicht abwegig. Das Opfer eines Verbrechens kommt sofort in die Rechtsmedizin, sofort. Wo sind die Obduktionsberichte? Nach einem Massenmord wird in der Pathologie Tag und Nacht gearbeitet. Welche ist die zuständige Pathologie? Warum wurde noch kein Pathologe interviewt? Wo sind die Obduktionsberichte? Welche Klinik ist zuständig und warum ist kein Journalist in diese Klinik gegangen? Die Frage nach den Toten ist nicht abwegig, denn es gibt keine Antworten auf o.g. Fragen!

  168. Meinrad Hube sagt:

    „Du lieber Himmel. Wie geistig minderbemittelt sind die hier alle?“

    Sie sagen es! Wundere mich auch jedes Mal, wie viele Spinner es gibt. Wenn man das Attentat hinterfragt, ist das eine Sache, aber dann noch von Heilkräften, Mineralien, Satan, Weltenliebe usw. quatschen ist nur noch peinlich.

    Jedenfalls haben diese Leute sehr viel Zeit für’s Internet; denn jedes Mal wenn auf patriotischen/systemkritischen Seiten die Kommentarfunktion geöffnet wird, sammeln sich diese Spinner dort. Was soll jemand denken, der sich kritisch informieren will und dann auf solche bekloppten Kommentare trifft? Nehmt euch mal zusammen, Leute! Mir ist es ja egal, was ihr privat so denkt und treibt, aber verschont uns mit euren Tagträumen. Danke.

  169. heidi heidegger sagt:

    @alex
    11. Januar 2015 um 04:26

    das buch ist über! die 70er und xtrem sexy. das rückt der alte nie raus,wenn er mal gecheckt hat,dass es darin nicht nur um mode geht. *lol*

  170. Neukunde sagt:

    Und nicht zuletzt: Die „Faschisierung“ der Gesellschaft ist doch ein Thema für Leninisten…

    und nicht zuletzt schrieb Thierry Meyssan über Charlie Hebdo:

    „Charlie Hebdo war Verwalter des Netzwerks Voltaire, bevor es sich im Jahre 1997 wegen Meinungsverschiedenheiten von dem Verein trennte. Die Zeitung warb, um den Front National zu verbieten, während das Netzwerk Voltaire für das Recht des Vereins [des FN] war, aber für das Verbot seines bewaffneten Flügels, des DPS [1] war. Anschließend wurden die Beziehungen zwischen den beiden Gruppen gespannter: Charlie Hebdo hat die Anschläge vom 11. September Al-Qaida zugeschrieben und hat eine gewalttätige anti-islamische Kampagne ins Leben gerufen. Das Voltaire Netzwerk zeigte dagegen die Unmöglichkeit der offiziellen Version und beschuldigte eine Fraktion der militärisch-industriellen US-Lobby. Schließlich näherte sich der Leiter von Charlie Hebdo im Jahr 2007 dem Präsidenten Nicolas Sarkozy, während dieser die Anweisung gab, den Präsidenten des Voltaire Netzes zu beseitigen. Letzterer setzte sich aber ins Exil ab.“

    http://www.voltairenet.org/article186425.html

  171. Gerard sagt:

    ich frage mich, wo sind die Beweise, dass die Personen die gleichen sind?
    Diejenigen, die die Menschen in der Pressestelle ermordeten und den auf Hetzjagt getriebenen Brüdern?
    Der Ausweis…plumper Pinats, den konnte „jeder“ hinlegen.
    Gibts Fingerabdrücke, Gesichtsvergleich etc.
    Ein Größenvergleich scheint auch daneben.

  172. Gerhardt sagt:

    Ich habe einen False Flag Anschlag auch ausgeschlossen, dafür waren einfach zu viele Variablen im Spiel. Aber als ich mir folgendes Video angeschaut habe, hat sich meine Meinung geändert.

    Nun bin ich zwar kein Experte für Schusswaffen aber wenn jemand, wie angeblich im Video zu sehen, seinem Opfer aus 1,5 Metern Entfernung mit einer AK 47 – Kal. 7,62mm in den Kopf schießt, erwarte ich :1.Blut. 2. Ein Loch im Kopf. 3.Eine Reaktion des Körpers auf die eindringende Kugel .4. Einen Rückstoss der Waffe. 5. Mündungsfeuer.
    All das ist jedoch eindeutig NICHT vorhanden.
    Möglicherweise hat der Attentäter auch nicht in den Kopf sondern in das Genick geschossen. Aber auch dann müssten bis auf das Loch im Kopf alle Merkmale erfüllt sein.
    Dazu kommt noch die Tatsache das daß Tatfahrzeug mit dem die Täter vor der Redaktion auftauchen eindeutig weisse Außenspiegel besitzt, das im TV gezeigte Fahrzeug in dem angeblich der Ausweis gefunden wurde besaß aber deutlich erkennbar schwarze oder dunkelblaue Außenspiegel.

  173. yilmaz sagt:

    @ Peter M. sagt: 9. Januar 2015 um 20:24

    Absolut richtig und den Kern des Attentats auf den Punkt gebracht!

    Hier geht es nur um eins: Psychologische Manipulation der Massen, die „bösen Moslems gegen den freien Westen“, die subtile message soll doch eins bewirken:

    „zwei muslimische Attentäter erschiessen kaltblütig die Redaktion eines Satiremagazins“ , „die Muslime sind Barbaren und lassen sich sogar von Satire zu Gewalt motivieren, jetzt reichts, wir müssen alle geschlossen gegen die Moslems vorgehen…“

    Dieser ganze Wahnsinn geht doch schon seit 9/11 so, diese upgefuckte IS ist eine Ausgeburt von Usrael, der Saudische Wahabismus/(jetzt Salafismus) ist eine Kreation des englischen Geheimdienstes, warum hofiert und hält die westl. NATO ausgerechnet die Saudis / Qataris am Leben, mmh!??

    Warum werden Hassprediger in Deutschland und anders wo vom Staat geschützt und nicht gleich ins Gefängnis gesteckt oder ausgewiesen?
    Weil man eben den Clash of Civilizations will, das wird absichtlich herbeigeführt und entsteht nicht von alleine oder von Kleinkriminellen und Schlägerbanden und Hasspredigern usw…

    Das alles nervt und ich hab auch ehrlich gesagt keinen Bock mehr überhaupt noch was dazu zu schreiben, es treibt die große Mehrheit der normalen und friedlichen Moslems in den Wahnsinn, dieser ganze Islamisten-Extremisten-Scheiß kommt doch von Euren tollen westlichen Führern selbst, die NATO tötet die Liberalen Führer, sabotiert die moslemischen Länder und setzt Verbrecher an die Macht die zuerst die eigene Bevölkerung und dann den Rest der Welt terrorisieren, überall verbrannte Erde wo die „christliche“ NATO war…

    Und noch was zu einigen Oberschlaumeiern die meinen Koran Zitate zitieren zu müssen um so den Anschein zu erwecken, daß alle Muslime potentielle Mörder usw wären, diese Aussagen existieren wie auch kritische Aussagen in der Bibel und insbesondere im Talmud über Nichtjuden (Gojim) existieren…

    Was von den „Leuten“ die diese Zitate nennen aber nicht gesagt wird, ist, daß diese Zitate im konkreten „historischen Zusammenhang“ verstanden werden müssen und beziehen sich auf die theologischen und kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen der neuen Glaubensgemeinschaft des Propheten Mohammed und den Anhängern der alten Glaubensformen in Mekka und Medina im 7. Jahrhundert , weshalb bei jeder Sure steht, ob sie in Mekka oder in Medina offenbart wurde.
    Es ist wahrscheinlich auch kein Zufall, daß der Islam im 7. Jahrhundert als eine Art Gegenbewegung zu den kritischen Stellen im Talmud (2. Bis 5. Jh.) über Nichtjuden entstanden ist. ..

    Ich bin kein Theologe oder religiös praktizierender Mensch, jedoch wünsche ich mir eine Welt wo
    die menschliche Zivilisation in Harmonie mit der Natur lebt, ein menschenwürdiges Leben führt und das wahrhaft menschliche (schöpferische, aufbauende) stärkt.
    Wirklicher Fortschritt beruht (unabhängig von Religion usw.) auf Gotteserkenntnis und verliert sich nicht in einer Technisierung der Welt und Mechanisierung des Lebens.

    „Christliche und jüdische Fundamentalisten leben in der Erwartung der biblischen Apokalypse. Sie wollen die Menschheit an den Rand des Weltuntergangs bringen und streben nach der Endzeitschlacht Armageddon. Denn erst nach dieser großen und finalen Schlacht zwischen Gut und Böse kann und soll der Messias kommen bzw. wiederkommen. Diese religiösen Fanatiker beten nicht nur dafür, daß diese verheerenden Ereignisse rasch eintreten, sondern sie sind der Meinung, daß hier auch handfest nachgeholfen werden muß, um die Wiederkunft Christi zu beschleunigen.“ (aus dem Rückentext von „Apokalypse jetzt! – Washingtons geheime Geopolitik“, von William Engdahl, 2007 )

  174. Skeptiker2 sagt:

    Hallo Herr Elsässer,
    „Es war eine Bestrafungsaktion etwa vom Mossad, weil das französische Parlament den Staat Palästina anerkennen will. Dann hätte man mit Charlie Hebdo aber die falschen angegriffen, denn die waren eher pro-israelisch.“

    Und? Denkt die Bevölkerung, dass Charlie Hebdo das Judentum oder den Islam verspottet hat?

    „Okay, nehmen wir mal an, das kommt so. Aber davon würde doch am ehesten der Front Nationale profitieren,“

    Genau, Rechtsradikale bekommen zulauf und Muslime werden noch stärker in Generalverdacht gestellt. Läuft doch im Sinne des vorgeschobenen „Egghead“ Huntington („Clash of civilizations“) bzw. nach dessen theoretischem Drehbuch alles nach Plan, oder?
    In Ihrem Beitrag und in den 169 Kommentare (Stand 11.1.2015, 13:30) taucht übrigens der Name Huntington nicht einmal auf. Das finde ich seltsam. Noch 1989 haben Muslime und Christen in Europa friedlich nebeneinander gewohnt, trotz Iran-Irak-Krieg und trotz russischer Invasion in Afghanistan von 1979 bis 1989 (noch kein Bosnien-Krieg,noch kein Kosovo-Krieg,noch kein Golfkrieg etc.), es hatte keiner Angst vor dem anderen. Und heute?

    „Es ging mit diesem Anschlag um das Naheliegende – nämlich um eine Einschüchterung jeder Form von Islamkritik, für die Charlie Hebdo stand. “

    Herr Elsässer, bitte, diese Karikaturen waren keine Kritik, das waren Beleidigungen. Über echte, konstruktive Kritik kann man reden, das Niveau der Karikaturen von Charlie Hebdo aber lag noch unter dem der Bild-Zeitung, was ja schon was heißen will.
    Es geht meiner Meinung nach um eine weitere Spaltung der Menschen, u.a. in Europa, um ein Aufhetzen.
    Ich sage es noch einmal: Der Name Pegida (gegen Islamisierung – nicht gegen Islamisten oder gegen ((evangelische, jüdische, katholische etc.)) Radikale überhaupt) ist Hetze an sich. Es gäbe wirklich genug Grund auch in Deutschland auf die Straße zu gehen, allein schon wegen der verbreiteten Hetze gegen Russland und der Dämonisierung Russlands bei gleichzeitigem Verniedlichen der Verbrechen der US-Regierung und seiner Armee in aller Welt. Dieser Name aber allein verhindert, dass sich daraus eine breite Bewegung formt.

    Angeblich, u.a. laut Süddeutscher Zeitung

    10. Januar 2015, 06:51
    Terror in Frankreich Was wir über die Attentate in Paris wissen
    Videoaufnahmen und Fingerabdrücke haben die Brüder laut Staatsanwalt Molins eindeutig als Attentäter von Charlie Hebdo überführt.
    http://tinyurl.com/Paris-Wissen

    sollen die Fingerabdrücke die Täterschaft der beiden Brüder für den Anschlag auf CH beweisen.
    Wenn man sich aber dieses Video anschaut:

    Eyewitness Videos of Paris Shooting Terror Attack at Charlie Hebdo | The New York Times

    sieht man, dass die Attentäter Handschuhe tragen (s. den Film „Auf der Jagd“, http://de.wikipedia.org/wiki/Auf_der_Jagd, mit Wesley Snipes und Tommy Lee Jones). Die Haustür wurde angeblich durch eine Beschäftigte aufgemacht aber eine Tür wurde angeblich gerade repariert (s. meinen nächsten Beitrag). Was soll das? Wie blöd müssen heutzutage Journalisten sein oder für wie blöd halten dies „Journalisten“ ihre Leser?

  175. Thomas D. sagt:

    Es ist erreicht was erreicht werden sollte. Europa hat ein Thema welches die Menschen von anderen Schweinereien ablenkt und lange beschäftigen wird. Alle beteiligen sich und spekulieren wie und warum es passierte. Die Wahrheit werden wir nie erfahren, weil die offiziellen Medien denen gehören, die das verzapft haben. Die unmittelbare Folgen werden wir spüren! Ein Grund um Einschränkungen im Internet und bei Demonstration zu erwirken. Was mich bei dem Anschlag wundert ist: Wer hat das so gefilmt. Waren da Überwachungskameras?

  176. Wahr-Sager sagt:

    @ups2009:

    Ich habe den Link hier reingestellt, weil mich ein dem Schreibstil nach ziemlich junger Mann darum auf Twitter gebeten hat. Er wollte damit Jürgen Elsässer Paroli bieten und belegen, dass sich die Thematik um MH-17 nach offizieller Lesart abgespielt hätte.

  177. gerina sagt:

    @Yilmaz: eine sehr, sehr gute Charakterisierung des aktuellen Zeitgeschehens und total auf den Punkt gebracht !
    Schön, wieder von Ihnen zu lesen !
    Es ist übrigens der Historiker Wolfgang Eggert, (den ich hier vermisse (sic !), der in seinen Büchern die Erwartung des Messias und die Forcierung beschreibt.
    Engdahl teilt also seine Auffassung.
    Ich schließe mich diesen an und denke auch, dass es darum geht, den „Kampf der Kulturen“ voranzutreiben. Dazu dienten auch die Karikaturen. Und wer ist der lachende Dritte ?
    Eine gute Darstellung findet sich auch bei http://scusi.twoday.net/
    Der Autor vermutet ebenfalls zionistische Kreise hinter den Anschlägen.

  178. Skeptiker2 sagt:

    @Haltet_den_Dieb
    „Der “Charlie Hebdo”-Attentäter Chérif Kouachi ist nach eigenen Angaben vom Terrornetzwerk Al-Kaida im Jemen beauftragt und finanziert worden. Kouachi sagte dies am Freitag dem französischen Sender BFMTV, bevor er bei einem Einsatz von Elite-Polizisten erschossen wurde“

    Standest Du neben ihm als er das gesagt hat oder hast Du Stimmproben von den beiden Brüdern, um diese Aussage zu unterstützen?

  179. heidi heidegger sagt:

    @ Gerhardt
    11. Januar 2015 um 13:32

    am hellichten tag:mündungsfeuer? wüsste nicht..und zum minimalen rückstoss (auch wg. dem teil,das am ende des laufs installiert ist) schrieb ich weiter hinten was.

  180. Skeptiker2 sagt:

    Fragen zum Attentat und vor allem zu der dazu nicht vorhandenen Medienarbeit :

    „Furthermore, the eyewitness underlined that during the attack, the building’s main entrance was not guarded and was open due to maintenance work “
    http://greece.greekreporter.com/2015/01/08/greek-eyewitness-describes-the-dramatic-moments-of-paris-terrorist-attack/
    Kurz: Die Haupttür des Gebäudes stand wegen Wartungsarbeiten offen.

    Dies steht im Widerspruch zu der Aussage der Mitarbeiterin von CH Corinne Rey:

    „Die Zeichnerin Corinne Rey hat überlebt und sagte gegenüber der französischen Tageszeitung „L’Humanité“: „Ich wollte meine Tochter vom Hort abholen. Als ich vor die Haustür trat, haben uns zwei vermummte und bewaffnete Männer brutal bedroht. Sie wollten in das Gebäude. Ich habe den Code eingegeben.“

    Laut deren Aussage war die Haustür also so wie immer gesichert. Einer von beiden lügt bzw. Journalisten haben etwas komplett falsch mitbekommen. Wenn man seriöse Arbeit machen würde, sollte man die Korrektur hinterher in größerem Maße öffentlich machen.

    Warum wurde der Polizeiwagen vor dem Eingang nach den Sommerferien abgezogen?

    „“Until the August holidays, a patrol car was parked outside the building 24/7. They were not checking us, they were simply present. Although, we found out that apart from the car – that was not there after the holidays – there were many undercover policemen, even inside the offices,” Chatzikonstantinou said regarding the building’s safety.
    s. Artikel von Greekreporter.com

    Warum konnten die Attentäter nach dem Anschlag eine lange Zeit ungehindert durch Paris flüchten?
    Wo sind die Aufnahmen der Überwachungskamera(s?) von Charlie Hebdo, die es bei einem so gefährdeten Ort sicher gegeben haben muss?
    Die Attentäter waren angeblich im Visier der Ermittlungsbehörden/Geheimdienste. Warum braucht man die noch, wenn die eh nichts verhindern können (s. auch „Breivik“-Massaker in Norwegen im Sommer 2011)?

  181. Skeptiker2 sagt:

    Sorry, die Quelle für die Aussage von Corinne Rey habe ich vergessen:
    https://de.nachrichten.yahoo.com/erneut-anschlag-auf-islam-kritisches-satiremagazin-112225245.html

  182. ayla demir sagt:

    Halloh Freunde!
    so leid es mir tut, muss ich sagen das die Arabische Länder immer mehr versagen. Sie haben ihre bevölkerung nicht im grief, und daher herrscht fast in jeden Arabiesches land börgekrieg. die meister von diesem lnändern ist arm und die bildung legt gans im unterste zahlen. ungebildiete bevölkerun kann man ganz schnell manipulieren, man kann ihnen leeren verschprechungen machen, und sie für alle zwecke benützen, weil sie nicht algemein denken können. sie denken nur ein seitig, und glauben an allse was man ihnen auftischt. und von so eine volk kann man alles schlimmer erwarten, sei es mord oder, tero angrieffe. es geht bei diesem menschen nicht um die glaube, denn dieser menschen wissen noch nicht mal was ein glaube in wirklichkeit bedeutet. es geht bei dem menschen nur um die anerkennung, auch wenn sie dabei die anderen schaden zufügen, denen interessiert es nicht, weil sie bei dem terro gruppen die anerkennung finden denn sie von anderen nicht bekommen.und dieser menschen werden es niemals kappieren, das man fridlich in europa zusammen leben kann weil sie von ihren ländern so etwas nicht kennen, denn sie bekäpfen sich gegenseitig. statt das sie sich ziwilisierte benehmen sollten, drehen sie die zeit zurück und werden immer barbarische, weil ihnen die nötige bildung fehlt und der richtige statt präsident, der das land weiter nach vorne treibt.
    Kommen wir auf die palästinenser kinder die auch unter krieg leiden.so leid es mir tut, sie werden weiterhin darunter leiden, denn die Arabische länder entwickeln sich immer weiter zurück, währen das rest der welt immer nach vorne schaut.
    weil in allem die richtige ausbildung fehtl, und auch die zusammenhalt, nicht nur unter arabische ländern, auch die zusammenhalt mit andere bevölkerungen. und dieser hurrische teroristen die sich islame nennen, werden irgend wann mal die glaube islam, vernichten mit ihren unziwilisierten einstellungen.ich frage euch freunde? waum tun denn die arabische länder nicht gegen dieser teroristen? wie können die huren denken das man mit unschuldige menschen töten in die paradies kommt? wie können die denn denken das der liebe gott auf solcher hurische teroristen angewen ist? wie können die denn denken, das der liebe gott so schwach ist und auf ihrer hilfe angewiesen ist?? wie können dieser huren denken während auf der erde so viele menschen weinen weil sie ihnen weh getan haben, und sie dann in paradies landen werden? wie kann man denken das man dieser hinterhältige huren einfach so die üaradies türen öffnen werden, für ihre barbarische verhalten? IN KURAN STEHT, DAS MAN DIE MENSCHEN VOR FREUDE ZUM WEINEN BRINGEN SOLL,, ABER NICHT WEGEN TRAUE UND ELEND!!! DIE WELT MUSS ETWAS GEGEN DIESER LÄNDER TUN; DIESER LEUTE DÜRFEN NICHT WEITERHIN ANDEREN SCHADEN ZUFÜGEN, UND WENN MAN NICHTS GEGEN DIE SOFORT ETWAS UNTERNIMMT, DANN WERDEN SIE NOCH VIELE MENSCHEN SCHADEN ZUFÜGEN, WENN NICHT IN EUROPA, DANN IN IHREN EIGENEN LÄNDERN. MAN MUSS IHNEN DIE WAFFEN WEG NEHMEN UND SIE ZWINGEN IN DIE SCHULE ZU GEHEN, MENSCHEN FREIHEIT KOMMT, ERST NACH DEM ZIWILISATION, UND SO LANGE WENN DIE MENSCHEN NICHT ZIWILISIERT WERDEN, SO LANGE WERDEN SIE NICHT FREI SEIN, WEIL SIE EINE GEFAHR FÜR SICH UND FÜR ALLE ANDEREN SIND!!!! HEUTE DIE ARABISCHE TERORISTEN, MORGEN DIE RUSSEN, UND UND, UND! DIE MENSCHHEIT IST VON ALLE SEITEN BEDROHT!!! WIR SAGEN TROTZDEM,,,, ES LEBE DIE FRIEDEN!!!

  183. gerina sagt:

    @Peter M. Ihrern Ausführungen kann ich mich nicht anschließen. Wenn es so stimmen würde, wie Sie schreiben, wie es denn dann zu erklären, dass die etablierten Parteien, die gesamte Mainstreampresse, die Gewerkschaften, die Verbände usw. mit der Nazikeule auf Pediga eindreschen ?
    Es ist m. M. nach, nicht die Presse, die den großen Zulauf in Dresden mit verursacht hat, sondern insgesamt die Unzufriedenheit mit den Lebensbedingungen in diesem Staat.

  184. heureka47 sagt:

    @ waldgänger

    Ich habe den Verdacht, daß ich nicht richtig verstanden wurde.

    „Sofern überhaupt eine KZN festzustellen ist.“:

    Die Wissenschaft, hpts. die Soziologie, weiß – und lehrt – es. „Kollektive Neurose“ ist der allermeist benutzte Begriff.
    Ich habe mir das nicht nur aus der Literatur herausgelesen, sondern auch mit Wissenschaftlern persönlich gesprochen – darunter auch mehrere, die Ausbildung zum Soziologen haben – auch mit Doktortitel darunter. Auch ein Ordinarius für Psychiatrie, Leiter einer großen Uni-Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, mit dem ich persönlich bekannt bin, hat es wörtlich so gesagt daß wir ALLE neurotisch sind.

    Außerdem trage ich seit über 20 Jahren Literaturbeispiele zusammen, die sich mit dieser Krankheit befassen – aus welchem Blickwinkel oder mit welcher Bezeichnung auch immer. Die Liste ist öffentlich; einsehbar auf meiner homepage http://www.Seelen-Oeffner.de unter „Arbeitsblatt Kollektive Zivilisations-Neurose“.

    Höchstrangige Wissenschaftler haben sich dazu / darüber geäußert: Sigmund Freud, C.G. Jung, Wilhelm Reich, Erich Fromm, Hermann Oberth, Heinz von Förster, Arno Gruen. Daneben gibt es weitere Menschen – wie Therapeuten, spirituelle Lehrer, Heiler – die zu den gleichen Erkenntnissen gekommen sind.

    Diese Krankheit ist aber keine, die erst in den letzten (paar) hundert Jahren entstanden ist, sondern sie ist ziemlich genau so alt wie das, was wir „Zivilisation“ nennen – und wird schon in sehr alten Schriften beschrieben.Z.B. in der Bibel – an mehreren Stellen. Außerdem ist die Bibel eine Anleitung zur grundlegenden Heilung!

    -.-.-.-.-

    „Sie meinen, für sich eine KZN als grundsätzliches Leid unserer Gesellschaft erkannt zu haben, mir aber geht es um eine konkrete Verbesserung der Lebenswirklichkeit mit zeitnaher Realisierung, ohne vorab eine (pseudo)intellektuelle Erhöhung als Voraussetzung zur *Heilung* einfordern.“:

    Es geht bei der HEILUNG um nichts „intellektuelles“ oder „pseudo-intellektuelles“, sondern darum, daß der Mensch überhaupt erst einmal WAHRHAFT erwachsen / Mensch werden muß – sonst ist er individuell nicht fähig, richtig für sich zu sorgen und wird – wie wir sehen: dramatisch zunehemend! – konkret krank und auch kollektiv droht unter der Einwirkung der KZN immer wieder Untergang und letztlich: Aussterben.

    -,-,-,-,-

    „Jeder Bürger muss das Recht haben, ohne Voraussetzungen sich selbst verwirklichen zu können.“:

    Unter Einwirkung der KZN kann der Mensch sich gar nicht selbst verwirklichen – denn er WEISS gar nicht, wer / was er ist und was es zu verwirklichen gibt / gäbe!

    Der typische zivilisierte, von der KZN befallene und durch sie beeinträchtigte Mensch ist Opfer einer SEHR SCHWEREN Störung, die schon in vorbiblischer Zeit als „Pathologische geistig-seelische / spirituelle Unreife“ bekannt war. Diese „Unreife“ ist unabhängig von der kröperichen bzw. Geschlechts-Reife und bedeutet auch „Unweisheit“, was man auch als „Dummheit“ bezeichnet.
    KINDER sind ganz natürlich dumm = unweise. Das ist kein Problem – weil ja die Erwachsenen da sind, um für das Kind zu sorgen und Verantwortung zu übernehmen.

    Das Problem beginnt dort, wo die Eltern der Kinder nicht wahrhaft erwachsen, also selbst noch unweise = dumm sind und nicht wirklich für die Kinder sorgen und nicht angemessen Verantwortung übernehmen können. Solche Eltern wissen nicht, um was es eigentlich im Leben geht und so können sie ihre Kinder auch nicht entsprechend erziehen, anleiten, aufklären, usw.

    Diese „Schwäche“ / „Krankheit“ kommentierte Jesus z.B. vom Kreuz herab, als er sagte:
    „Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun“.
    Wer nicht weiß, was er tut, ist natürlich kindlich dumm / unwissend oder unnatürlich IRRE.

    -.-.-.-.-

    „Schließt man das aus, und Sie tun das mit Ihrer Forderung nach Erkenntnis `KZN` als Voraussetzung, wären wir unweigerlich wieder beim Stand der Dinge: Die ´Erhöhten´ sagten dann den anderen, wie es zu laufen hat.“:

    Genau so läuft es gesunderweise!
    Die Erwachsenen sagen den Kindern, wie es zu laufen hat.
    Und wenn die Kinder das gelernt haben, dürfen sie mit 18 Jahren frei von elterlicher Einflußnahme tun und lassen, was sie wollen – im Rahmen der Gesetze.

    Unter der Einwirkung der KZN haben wir nun aber einen Zustand erreicht, in dem die Kinder gar nicht mehr lernen KÖNNEN, wie es zu laufen hat, weil die „Erwachsenen“ es auch schon nicht mehr wissen.

    Und deswegen sind alle „Hoch“-Kulturen der nachvollziehbaren Geschichte untergegangen – und das „blüht“ nun auch der gegenwärtigen „Hochkultur“, der globalen zivilisierten Gesellschaft.

    -.-.-.-.-

    „Und davon will ich nichts wissen, ist dies doch jene Tragik, die seit dem Aufkommen des Monotheismus, als gesellschaftlich dominierender Faktor, den allergrößten Teil der Bürger erniedrigt.“:

    Auch diejenigen, die die Lehren der Kirche(n) vertreten, sind Opfer der KZN und von der wirklichen Wirklichkeit entfremdet – ebenso wie der mainstream der Wissenschaft. Die „Aufklärung“ – schreiben Horkheimer / Adorno – „hat den Fehler der Kirche unbewußt übernommen“. In „Dialektik der Aufklärung“.

    -.-.-.-.-

    „Also bleiben Sie mir bitte fort mit Ihrem Gerede vom KZN !“:

    Gern.
    Wenn Sie aber mehr über den Weg der grundlegenden Heilung wissen wollen, wissen Sie ja, wo Sie mich bzw. meine Hinweise finden.

    Alles Gute!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  185. RobinGub sagt:

    Das Ziel unserer Obrigkeiten wurde doch heute
    schon klar benannt. Es wird neue Gesetze mit
    weiteren Einschränkungen der Bürgerrechte geben.

    PS: Die Geheimdienste laufen den Ereignissen
    wieder einmal hinterher.
    Wofür bezahlen wir die eigentlich???

  186. heureka47 sagt:

    @ gerina

    „Es ist übrigens der Historiker Wolfgang Eggert, (den ich hier vermisse (sic !), der in seinen Büchern die Erwartung des Messias und die Forcierung beschreibt.“:

    Der „Messias“ ist nach meinem Verständnis nicht primär ein körperlich-materieller Mensch, sondern eine (Art von) Bewußtsein mit „errettender“ Wirkung.

    Es handelt sich dabei m.E. um das so genannte „Christus-Bewußtsein“, zu dem eigentlich jeder Mensch im Zuge seiner Entwicklung zum Erwachsenen „aufsteigen“ und sich mit diesem vereinigen / identifizieren soll.

    Vom Wissen um diesen „Aufstieg“ und seinen Sinn und Zweck ist die zivilisierte Gesellschaft seit sehr langer Zeit „entfremdet“. Dieser wesentliche Teil von Kultur ist verlorengegangen bzw. unseren Vorfahren in „Germanien“ durch die Römer auch gezielt ausgetrieben worden.

    Das „Christus-Bewußtsein“, auch das „Höhere / wahre Selbst“ genannt, ist die Bewußtseins-Ebene des WAHREN Menschen, des WAHREN Erwachsenen.

    Ich habe diese Dinge – und mehr – herausgefunden auf meiner Suche nach den Ursachen von Krankheit und Gesundheit seit 1992 – nachdem ich selbst 1987/88 durch eine sehr schwere seelische Krise gegangen war nach dem plötzlichen Suizid meines jüngsten Bruders Ende 1987 und dem Suizid des anderen Bruders 1992, im Zuge einer depressiven Erkrankung.

    Mehr dazu auf meiner HP http://www.Seelen-Oeffner.de.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer

  187. katzenellenbogen sagt:

    Also ich denke auch, dass es sinnlos ist, wenn man als Hobbydetektiv im Jogginganzug im Stressless-Fernsehsessel sitzend Jürgen Elsässer disst, denn dieser hat sich wirklich wie ein treuer Matula in den finstersten und dreckigsten Winkeln von Global City herumgetrieben und kneißt noch am ehesten, wie der Verschwörungshase läuft. Was mich betrifft, ich kenne viel zu wenige Details der Causa Charlie, aber ganz allgemein möchte ich zu den 4 von Jürgen erwähnten Motiven einer Involvierung von Diensten ein immer zutreffendes erwähnen: Ein Dienst muss so einen Vorfall gar nicht unbedingt selber herbeiführen. Mal angenommen, da ist eine vage Ahnung, dass der oder der vielleicht was vorhat. Greift der Dienst nun ein und verhindert etwas, wird er im besten Fall nicht bedankt, hat nur seinen Job gemacht und kommt mit seinem Etat, Personal,…eh ganz gut aus. Im schlimmsten Fall wird er von den linken Medien und Bürgerrechtsheinis auseinandergenommen, weil er Menschen mit Migrationshintergrund und Minderheitenreli schikaniert. Lässt der Dienst aber die Sache bis zum bitteren Ende laufen, wow, dann kann er seine Macht steigern, mehr Geld, mehr Personal, und vor allem mehr rechtliche Möglichkeiten (leichtere Festnahmen, ungestörtes Schnüffeln) verlangen und wird das wohl auch bekommen. Man sollte mal Überlegungen in diese Richtung anstellen…

  188. ayla demir sagt:

    Ja Jaaaa,,,,, Die schöne Dresdner! Die haben von anfang an einen problem mit der integration nach Westen… und schon wieder haben die moslems schuld daran::))) ich möchte so gerne wissen, wie viele ausländer haben sie in ihren leben gesehen, die Dresner? Denn; Sie haben seid dem die Mauer fiel eine Problem mit dem ausländern, obwohl sie kaum einen sahen. Auch, wenn keiner einziger ausländer in deutschland währe, dennoch werden die dresdner, problem kinder von deutschland sein, weil sie sich nicht wohl fühlen unter denn west deutschen.ich war selber eine zeuger von eine ausseinander setzung zwischen eine osi und wesi. die menschen aus westen hielten nichts von dessen ausbildung in der schule und lachen sie aus. ich hatte zwei arbeitskollieger , der eine von ostern und der andere von western, der osi hatte realschul abschluss und der aus westen machte sich lustig über seinem abschluss. der arme osi war traurig aber sagte keine wort. ich bin mir sicher das problem legt zweischen drin, und nicht bei dem Moslems oder ausländern. neulich habe ich im fernsehen gesehen wie eine dresner einen kreuz in der hand hielt aus eine deutsche flaggen farbe. ich wusste nicht das Jasus eine deutsche war,ha ha haaa yallah! dennoch würden sie keine unschuldige menschen etwas antun denke ich. ich mag die ost deutschen, sie sind herzens gute menschen, ich hatte viele bekannte von dort, und sie alle waren warm herzig und sehr gute nachbaren. wir haben fast jeden morgen zusammen frühstückt zu hause. sie haben die tradition von uns, hoffentlich bleibt es so::)))

  189. blechtrommler sagt:

    @ yilmaz – „Christliche und jüdische Fundamentalisten leben in der Erwartung der biblischen Apokalypse – “
    muslemische in Erwartung des Mahdi – warum soll das „besser“ sein?

  190. blechtrommler sagt:

    @ yilmaz – „besser“ meint: warum gehörrt jüdisch/christlicher Fundamentalismus dann betont und Dir zur Erklärung Deiner Resignation?

  191. blechtrommler sagt:

    Wenn eine Prophezeiung nur eintritt, weil Fundis ihr dazu verhelfen, ist sie in jedem Fall Demagogie?

  192. blechtrommler sagt:

    @ yilmaz, „leben in der Erwartung“ darf erlaubt sein, solange dieser nicht mit unreinen Mitteln der Weg bereitet wird; willst Du, dass wir uns von den Kreuzfahrern und Spanischen Inquisitatoren distanzieren, musst Du das mit Salafismus etwa tun; ganz so den Schluß, Islam gleich Frieden, Du siehst, darfst Du hier nicht voraussetzen.

  193. blechtrommler sagt:

    Und wie spricht sicher auch der Prphet – um Licht in die Seelen der Unwissenden zu bringen, sei mir kein Berg zu hoch?

  194. heidi heidegger sagt:

    @ blechtrommler
    11. Januar 2015 um 22:46

    die gottlose heidi lebt in der erwartung, dass am horizont eines tages ein grosser eimer badischen weissweins sich in die nach weisheit dürstende heidikehle usw.

  195. Frank sagt:

    Jetzt wird die Verwirrung groß:

    Wenn die Attentäter Märtyrer werden wollten, warum haben die sich eigentlich maskiert?(und mündlich jedem mitgeteilt das Sie von Al Qaida seien?

    Ich meine Experte Eggert & ich auch hätten dann auf eine Gesichtsverdeckung verzichtet.

    Wer mir einen blauäugigen Araber präsentiert bekommt von mir 100€, ne besser dem schenk ich ein Jahres ABO von Compact. (Das ist meinerseits verbindlich!, JE)

  196. ayla demir sagt:

    Ah! die Juden wissen ganz genau das sie von Christen mehr bedroht sind als wie von dem Moslems! Aber darum geht es nicht, es geht darum das man irgend welcher dummen und draufgängerischen barbaren als moslems bezeichnet, die ihren eigenen volk umbringt und sie unterdrückt. dieser barbaren gehören zu keine glauben, die sind einfach hinterhältige feige teroristen. wer kann so dumm sein und denken das der liebe gott denen die Paradies türen öffnet weil sie menschen umbringen? wir sehen doch was im irak und in pakistan oder afganistan passiert, und auch in andere dritt ländern wie syrien. das sind brutale menschen. es gibt kaum eine christlisches land in dem so etwas passiert, daher müssen sich die kultuwierte moslems zusammen tun und all die barbaren beseitigen damit wieder frieden herrscht in diesem ländern.denn, dumme menschen sind ganz schnell manipulierbar, und das passt dann zu manche andere ländern um unruhe zu stiften, und hinterher denn moslems die schuld in die schuhe schieben. es gibt viele länder die davon profitieren. von russland bist nach amerika, israil, inklusiv.
    daher müssen manche moslemische länder lernen mit ihren volk eins zu werden, und die barbaren beseitgen, erst dann wird frieden herrschen in diesem ländern. ausserdem, ich kann mir nicht erklären, wie syrien es zu lässt das dort solcher menschen das volk unterdrückt, dabei wird doch dieses land von eine moderne diktator regiert. er würde sie alle auf der stelle zu teufel jagen wenn er gewollt hätte!!!????

  197. blechtrommler sagt:

    heidi – „am horizont eines tages ein grosser eimer badischen weissweins“ – das ist wenigstens einigermaßen realistisch!

  198. Frank sagt:

    ayla demir sagt:
    11. Januar 2015 um 22:44

    guter Beitrag von Dir, es gibt also doch noch die unterschiedliche Wahrnehmung zwischen Ost und West.
    Sei Dir gewiss die deutschen Bürger, welche in Dresden auf die Straße gehen mögen dich gleich wie ihren Nächsten, das ist ein Aufstand gegen die Oberen nicht gegen Ausländer.

  199. blechtrommler sagt:

    Frank – http://www.secretsofthefed.com/wp-content/uploads/2013/09/Assad.jpg

    Aber es ist doch viel schöner, wenn das konvertierte Europäer waren; Deutsche, bestenfalls!

  200. Günter Düsterhus sagt:

    Was wir wissen ist, dass es keine Islamisten gewesen sind und das Unschuldige als Täter abgeschlachtet wurden. Dafür steht die Aussage der Free Lacerin Singolene Vilsen und die Tatsache, das das Archiv mit den Bildern Mohammeds und Allahs nicht abgefackelt wurde. Die gesamte Szene mit dem Dach und der Straße muss zu einer anderen Zeit bei einer Antiterror Übung gefilmt worden sein. Sie ist komplett inszeniert. Der Schlüssel scheint der Kameramann zu sein , der in Verbindung zum MOSSAD steht. Man kann davon ausgehen, dass ein französisches Spezialkommando mit dem Mossad zusammengearbeitet hat. Es muss dutzende von Zeugen für die Übung gegeben haben, da der ganze Block für den Straßenverkehr gesperrt war. Der Anschlag wurde wie der Anschlag in Boston vorher durchgespielt. Beim New York Marathon sah man die selben Männer mit den Punisher Mützen wie in Boston. Warum sollte die Wirkung nicht die Selbe sein! Einschränkung der Freiheit, Gesetze , Ablenkung und Restauration der Lügenpresse, Spaltung der Gesellschaft.

  201. Sebastian sagt:

    Dieses Video ist sehr interessant.

    Beweise für eine Inszenierung!

    http://mongos-weisheiten.blogspot.de/2015/01/charlie-hebdo-anschlag-in-paris-die.html

  202. heidi heidegger sagt:

    @ Frank
    11. Januar 2015 um 23:40:Wer mir einen blauäugigen Araber präsentiert bekommt von mir 100€, ne besser dem schenk ich ein Jahres ABO von Compact. (Das ist meinerseits verbindlich!, JE)

    peter o’toole?

  203. heidi heidegger sagt:

    @ Frank
    11. Januar 2015 um 23:40:Wenn die Attentäter Märtyrer werden wollten, warum haben die sich eigentlich maskiert?(und mündlich jedem mitgeteilt das Sie von Al Qaida seien?

    aus *sexualpathologischen gründen. die beiden ungefickten killer wollten so rumlaufen wie ihre helden aus den kopfabschneidvideos ,mit schicken schwarzen hauberln

    *so erkläre ich mir die ‚overkill‘-rumballerei auf den am boden liegenden beamten:als ‚entladung‘. klemmschwuchteln halt.

  204. Also ich hab von diesem Zirkus von vornherein nichts geglaubt. Ein typisches Medienspektakel mit gefaktem Hintergrund. Und dabei ist es mir auch fast wurscht, was damit bezweckt wird, denn ich will meine Zeit nicht damit verschwenden, darüber nachzudenken, was kranke Hirne sich da wieder ausgedacht haben. Was ich vor allem nicht verstehe: Ich habe einige jener Karikaturen zufällig im Internet gefunden. Die waren dermaßen beleidigend für jeden Religionsanhänger (nicht nur Muslime), dass ich nicht verstehe, wieso da Frankreich, Deutschland etc. geschlossen für solche „Meinungsfreiheit“ demonstrieren. Ich selber finde keine Religion gut, würde aber nie solche beleidigenden Bilder veröffentlichen. Einfach aus einem Mindestmaß an Respekt gegenüber anders denkenden Menschen nicht. Treten unsere korrekten Multikulti-Politiker für solchen Respekt nicht immer so entschlossen ein? Und dann ist ihnen auf einmal die „Freiheit“, solchen beleidigenden Müll zu veröffentlichen, so wichtig?! Selbst Michel Friedman hat im Fernsehen in dieses Horn gestoßen.

  205. waldgänger sagt:

    @ Frank sagt:
    11. Januar 2015 um 23:40
    „Wer mir einen blauäugigen Araber präsentiert bekommt von mir 100€, ne besser dem schenk ich ein Jahres ABO von Compact. (Das ist meinerseits verbindlich!, JE)“
    ——-

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-53060314.html
    Auszug:
    „Amr Waked , 35, aufstrebender ägyptischer Schauspieler, riskiert in seiner Heimat ein vorzeitiges Karriereende, weil er gemeinsam mit einem Israeli arbeitet.
    Der Schauspielerverband in Kairo will den blauäugigen Beau deshalb aus dem Verband ausschließen, was ein Arbeitsverbot in Ägypten nach sich zöge. “

    Nun können Sie, Frank, mal so richtig rumeiern, weshalb das Beispiel nicht passt !! (Ägypter sind keine Araber, oder ähnliche Ausreden)

    Ihr Compact-Jahres-Abo schenken Sie bitte der dt. Bundeskanzlerin.

  206. waldgänger sagt:

    @ heureka47 sagt:
    11. Januar 2015 um 21:55

    Sie berufen sich also auf einschlägige Soziologen und deren `Studien`, und dann auch noch auf *höchstrangige Wissenschaftler*, vermengt mit einer religiösen Untermauerung, wie beeindruckend !!🙂

    Keine empirischen, sondern durchweg ´erdachte´ Erkenntnisse.

    Wie praktisch für Sie und Jene, nichts wirklich unter Beweis stellen zu müssen.

    Ich nenne das ´Pseudowissenschaften`; bedauerlich nur, dies oftmals auch noch recht gut entlohnen zu müssen–durch die Hintertür als Steuerzahler.

  207. isa sagt:

    http://www.googel.de
    fal pia dave möbius jugenamt leer

    bitte unterstützen sie den vater danke lesen sie das ales
    und ruf an bei jugenamt leer frau andresen katja holtz fau baerbel aue 049192600

  208. Peter M. sagt:

    @ gerina 11.01. um 19:28

    Hallo Gerina,
    Sie schreiben:
    „…wie ist denn dann zu erklären, dass die etablierten Parteien, die gesamte Mainstreampresse, die Gewerkschaften, die Verbände usw. mit der Nazikeule auf Pediga eindreschen ?“

    Pegida ist eine Inszenierung des Systems. Also der Institutionen die Sie bereits aufgezählt haben inklusive der Strippenzieher die alles kontrollieren, auch die Geheimdienste /Polizei. Diese Strippenzieher (ich nenne sie Macht-Eliten) muss es geben, denn anders ist das absolut gleichgeschaltete und zielgerichtete Vorgehen dieser Institutionen (und vor allem die Vorgänge weltweit) nicht zu erklären.

    Das Ziel dieser Macht-Eliten ist es die ganze Welt zu kontrollieren und allen Menschen die eigene Ordnung (die NWO) aufzuoktroyieren. Diese Typen machen noch nicht einmal einen Hehl aus ihrem Vorhaben.
    Der hier oft erwähnte Brzezinski zum Beispiel hat bereits 1997 in seinem Buch The Grand Chessboard die Geostrategie
    zur Erreichung der Weltherrschaft vorgegeben. Die geopolitische Entwicklung seitdem ist getreu nach diesem Buch eingetreten.

    Ein weiterer Faktor bei der Realisierung der NWO ist S.Huntingtons Werk, Clash of Civilizations. Huntington prognostiziert darin den (wie der Name bereits sagt) Zusammenstoß der Kulturen insbesondere einen Kampf zwischen islamischen, westlichen und chinesischen Kulturraum.
    Er weist auf die Unvereinbarkeit dieser Kulturen hin und prognostiziert den Macht und Bedeutungsverlust
    des Westens. Huntington hat sich aber immer für ein Kräftegleichgewicht zwischen den einzelnen Kulturräumen
    eingesetzt und eine multipolare Welt gefordert. Es ist also (meiner Meinung nach) falsch, wenn Wisnewski
    behauptet Huntington wäre ein dubioser Harvard Professor gewesen, der zum Halali auf den Islam geblasen hat.
    Aber genau das haben die Eliten daraus gemacht, denn eine multipolare Welt ist das Letzte was die Macher der NWO wollen. Huntington hat die Analyse geliefert und die Macht-Eliten haben sich zum Kampf der Kulturen entschieden.
    Und das bedeutet letztlich Auslöschung des Islams.

    So, jetzt komme ich endlich zu Ihrer Frage zurück. Pegida ist genauso wie die AfD vom System installiert, um Protestpotential zu binden und in der Bedeutungslosigkeit verpuffen zu lassen.
    Wäre ja unangenehm, wenn die Leute Nato-Austritt oder ähnliches fordern würden.
    Wie erreichen jetzt die verhassten Medienhuren und Politikdarsteller am ehesten, dass die verärgerten und frustrierten Menschen in die Arme von Pegida und AfD getrieben werden?
    Na, wie würden Sie das machen, Gerina? Also ich würde die Nazikeule schwingen und den Menschen sagen:
    Geht da bloß nicht hin.
    Der ganze Zinnober findet statt, um Hass auf den Islam zu schüren, damit die Kriege gegen islamische Länder mehr Akzeptanz finden, um mehr Polizei und Überwachungsstaat durchzusetzen und um den Völkermord an den Palästinensern zu rechtfertigen (sind doch alles böse Terroristen).
    Wir sind Charlie, wir sind die Juden.

  209. yilmaz sagt:

    @ blechtrommler sagt: 11. Januar 2015 um 22:46

    „“Christliche und jüdische Fundamentalisten leben in der Erwartung der biblischen Apokalypse – ”
    muslemische in Erwartung des Mahdi – warum soll das “besser” sein?“

    „@ yilmaz – “besser” meint: warum gehörrt jüdisch/christlicher Fundamentalismus dann betont und Dir zur Erklärung Deiner Resignation?“

    Ich wollte aufzeigen, daß es Fundis auf jeder Seite gibt, und nicht nur bei moslems zu suchen sind, thats it.
    Ihr solltet Euch immer beide Seiten derselben Medaille anschaun und nicht nur eine. Von mir aus kann man gerne die Saudis und Qataris im Wüstensand versenken, ich hab auf sowas null bock.
    Zumal die Zionisten und die US-Evangelikalen an den Schalthebeln der weltweiten Macht sitzen und pro-aktiv das Ruder steuern…

    @ Ayla Demir
    danke für deine Beiträge, sehr gut!
    Nur die Russen unter Präsident Wladimir Putin gehören ganz bestimmt nicht zu den Feinden😉, das ist Usrael zusammen mit der City of London etc.

    @ gerina
    danke für die Blumen.

    Mit deinem Post an Peter M.:

    „@Peter M. Ihrern Ausführungen kann ich mich nicht anschließen. Wenn es so stimmen würde, wie Sie schreiben, wie es denn dann zu erklären, dass die etablierten Parteien, die gesamte Mainstreampresse, die Gewerkschaften, die Verbände usw. mit der Nazikeule auf Pediga eindreschen ?
    Es ist m. M. nach, nicht die Presse, die den großen Zulauf in Dresden mit verursacht hat, sondern insgesamt die Unzufriedenheit mit den Lebensbedingungen in diesem Staat.“

    Positive Publicity oder negative Publicity ist immer eine Publicity, es erhöht so oder so den Bekanntheitsgrad. Wenn das System jemanden oder eine Bewegung bekämpfen will, wird es zuerst einfach verschwiegen und wenn nötig hintenrum kalt gestellt oder wenns schon zu bekannt ist, dann infiltriert, übernommen und anschliessend diskreditiert usw., siehe zB die Friedensdemos und diesem ominösen Pedram Shayar…

    Pegida sollte wie von „Peter M.“ bemerkt, das Gesamt-Motto ändern, dann würden sicher sehr viele mitmachen und es würde Einigkeit schaffen, aber so kommt das total falsch rüber und man fühlt sich ausgeschlossen eben durch dieses „abendland-blabla“…Motto. Wenn die Leute zB gegen Massenimmigration und für Frieden und Wohlstand etc. protestieren ist das doch total in Ordnung, nur mal so als Beispiel.

    Herzlichen Gruß nach Kölle!

  210. Demo Goge sagt:

    „Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat Juden in Frankreich angesichts der Terrorwelle in Paris zur Auswanderung nach Israel aufgefordert.“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/appell-von-netanjahu-lieber-die-unsicherheit-in-nahost-1.2299273

    Ist das nur Fürsorge oder will da jemand ein ‚demographisches Problem‘ eines zwar auserwählten aber nur kleinen Völkchens lösen ?

  211. Wirth sagt:

    Paris Attentat. Es gibt mindestens zwei traurige Tatsachen. Erstens, die Attentäter hatten Helfershelfer. Zweitens, die Hartliner in Groß Britanien und Deutschland haben nun wieder einen Anlass, die Grund- u. Menschenrechte weiter einzuschränken. Die Passagierdatenerfassung innerhalb der EU wird kommen, obwohl das EU Parlament bisher dagegen war. Die Gegner werden wohl verstummen. Hier verlieren alle.

  212. Thelonius sagt:

    Ein (Teil-)Motiv könnte einfach sein, weiteres Öl ins Feuer zu gießen, im Sinne von teile und herrsche. Also ins Feuer der Diskussion um den Islam.

    Ist es nicht traumhaft, bspw. bei den PEGIDA Demos zwei gegeneinander gerichtete Lager von Leuten auf den Strassen zu wissen, die eigentlich zu 80-95% gut und gerne gemeinsam gegen das gegenwärtig wichtigste Projekt demonstrieren könnten: den Krieg „gegen Putin“?

    Und die enstandene Aufregung schlägt ja nicht nur auf diesem Blog voll durch.

  213. meernascher sagt:

    Für mich ist die Sache Sonnenklar:

    False Flag um die EU- Bürger für einen Bodenkrieg gegen IS vorzubereiten
    Ein neuer Krieg muß her:
    – Ölpreis und Wirtschaft im Keller
    – Krieg EU+Ukraine gegen Rußland klappt nicht so richtig.
    – Syrien (Assad) ist noch nicht gefallen – wird bei Einmarsch auf Syrischen Boden mit erledigt.
    – US- Army und Briten haben sich ja bisher davor gedrückt.
    – Verbindungen der mutmaßlichen Attentäter zum IS werden bereits gestrickt.

    Meiner Meinung nach ist auch die ganze Hogesa und Pegida Kampagne in diesem Zusammenhang zu sehen.
    So kann man am Ende die Bürger für einen Krieg Begeistern:
    „Wir tun duch etwas gegen den radikalen Islam“

  214. ayla demir sagt:

    Es gibt viele blau augieger Araber, aber es geht nicht um die hautfarbe oder um die augen farbe, es geht um intigration, und um verständnis. Alle menschenrassen stammen von arabern, sogar die deutschen, liebe freunde::))) die hautfarben und das aussehen hatt sich mitlerweile geändert weil die menschen in verschiedener kontinenten verteilt sind, und durch die klima und mineralien haben die hautfarben und das ausshehen bei dem menschen geändert sind.. wie wir wissen, das auch die bäume sich ändern wenn sie nicht die mineralien und die klima bekkommen die sie brauchen. menschen die weniger sonner abbekommen leiden uneter pigmend störungen und werden dadurch helle und auch die augenfarben werden helle.im grunde stammen wir alle aus arabien. yallah::))))

  215. Peter sagt:

    Diese Aktion nützt auf jedem Fall unsere Medien. Nach der heftigen öffentlichen Schelte wegen der einseitigen Berichterstattung standen sie quasi an der Wand. Jetzt sind sie wieder fein raus, können wieder alles schreiben was ihnen beliebt, sich dabei auf Meinungsfreiheit berufen und wenn nötig Polizeischutz vor den Verlagshäusern umsonst bekommen.

  216. Hans Beimler sagt:

    Wenn 44 Regierungschefs zu einer Demonstration zusammengerufen werden, sollten auch beim Letzten die Alarmglocken läuten! Hier gibt es ein Video von dieser Veranstaltung: https://www.youtube.com/watch?v=1HphcFqYrZM

  217. chris sagt:

    🙂 so langsam geht das hier in die gewollte Richtung der Medien und der Politik. Schaut mal, da wird ein Anschlag auf eine Zeitung gemacht. Wenn der Supermarkt alleine gewesen wäre, wäre dies für die Presse/Politik keine Keule, die sie für sich nützen können.
    Ich meine, es sterben doch durch den islamistischen Terror täglich Leute auf der Welt, die keinen interessieren, weil sie nicht gezeigt werden bzw. für die Presse/Politik keinen mehr hinter den Ofen hervorholen und da sollen wir jetzt alle Charlie singen – irgendwie sind wir doch alle Heuchler?

  218. ayla demir sagt:

    Wisst, ihr was freunde! ich finde es oberfläclich wenn jemand sich über profieten und über glauben lustig mach. denn, die glauben sind dafür da, das die menschen friedlich zusammen leben und zwar mit viel verständnis und zuneigung. sei es jüdische glaube, oder christliche, oder islamische, sie alle dienen die menscheit für ihren wohlhaben… Das man es für ihren eigenen zwecke umsetzt ist natürlich unverzeiclich und noch dazu gefährlich. weil glaube für niemand persönliches bestimmt ist, sondern für uns alle. Deswegen versuche ich so gut wie möglich respekt vor alle glauben zu zeigen und damit verbundener menschen. vorallem sollten wie sehr viel respekt vor all die profieten zeigen die für die menscheit sehr viel preis von sich geben müssten, damit es denn menschen gut geht. moses, isak, jesus, und und und, bist auf mohammed. sie alle wurden gefoltert, sie alle wurden beurteilt und müssten sehr viel leid mit sich tragen weil sie immer auf der flucht waren, von dem menschen die weiterhin menschen foltern wollten und sie wie die tiere auf dem markt als sklaven verkauften. Ich meine, wir kennen doch die geschichten und was unsere vorfahren seid der welt existieret durch machen müssten. um das alles zu verhindern wurden uns profieten geschickt. wir wissen alle, das gottes profiten nicht im reichtum leben dürften sondern ihren brot mit dem armen teilen sollten. was man von unserem statt präsidenten nicht zu erwarten kann. wie wir sehen freunde, von gott ausgewählte präsidenten, waren anders und müssten anders handeln weil der liebe gott alle menschen gleich sieht, ob reich oder arm, sie alle sind in gottes augen sehr wertvoll und in der gleiche höhe. daher zeige ich sehr viel respekt vor allem und würde nicht schön finden wenn man sich über dieser wunderbare profiten lustig macht, die so viel ertragen müssten für die menscheit. Auch wenn irgend jemand sich über sie lustig machen würde, so würde ich dieses zeitung nicht lesen und einfach ignorieren, aber auf keinen fall habe ich das recht irgend jemanden zu töten oder ihn bestrafen in dem ich ihm weh tue. Liebe freunde, der liebe gott ist sehr sehr mächtig, und daher weiss er selber sich zu verteidigen. daher sollte man alles ignorieren was einem nicht passt, aber auf keinen fall selbst justiz ergreifen.liebe freunde ich habe es schon mal gesagt, und ich sage es nochmal. das was ihm paris passierte, war ein film senario, und die heuptrollen spielten all die menschen die davon profitieren, sei es mosle oder jude oder chris,,,,, sei es russen, sei es amerikaner oder israil, inklusiv irgen welcher araber. sie alle spielen in diesem film die hauptrolle. WILLKOMMEN IN HOLLYWOOD; UNSERE ÄKTSCHEN FILM WERDEN SIE BALD IN IHREN KINOS BEGRÜSSEN! IN HAUPTROLLEN, MISTER XX, UND GENOSSE XX, UND UNSERE RABI XX, UND NATÜRLICH UNSERE MÜFTI XX!!!!!
    WAS MEINT IHR FREUNDE,,WIE VIEL WERDEN DIE TICKETS KOSTEN!??
    Ich habst gesagt, und ich sage es wieder! es ist in der zeit das wir alle zusammen halten, und zwar dicke als wasser.
    ES LEBE DIE FREIDEN UND MIT IHM GEBUNDENER MENSCHEN!!

  219. ayla demir sagt:

    Freunde! Es gibt keine Menschen die ich persönlich beschuldiege. Ich beschuldiege wieder Putin oder Obama , oder sonst jemanden. Aber das viele hinter dem attentat stecken ist uns bewusst. sie haben die nahmen, X X X X X. und sie werden auch immer so heissen weil wir sie niemals sehen werden. mir tun die unschuldiege menschen leid die darunter leiden. sei es moslems oder juden oder christen. Ich bin mir sicher sie alle sind wunderbare menschen die nur ein im kopf hatten, nämlich glücklich mit ihren familien zu leben.
    Ausserdem, grüße ich meine osis vom ganzen herzen weil sie wirklcih herzens gute menschen sind. Ich war mal in Dresden, und sah mir damals denn Theaterplatz an. Es ist wunderschön dort, sollte man öffters hin fahren! Hab aber keine Deutsche pass! Spass::))

  220. Peter sagt:

    Es gibt noch einen weiteren Zweck den dieses Attentat haben könnte. Interessant dass Netanjahu bereits VOR dem Anschlag die in Frankreich lebenden Juden aufgefordert hat das Land zu verlassen und nach Israel zu kommen. Das hat zur Folge das Israel demnächst mehr Platz benötigt. Und da kommt der Yennon Plan ins Spiel.Denn überall dort wo gerade die IS ihr Unwesen treibt exakt der Boden ist wo laut einem Plan ein großes Israel entstehen soll. Der Yenon Plan sieht auch einen eigenen Kurden Staat vor. Und der Grundstein dazu ist ja so gut wie gelegt. Pikanterweise schrieb das Hamburger Abendblatt letzte Woche von einem Ausbildungslager der IS in Kirkuk. Die heimliche Kurden Hauptstadt soll IS Kämpfer beherbergen? Hahaha, genausogut könnte Al Kaida im Pentagon ihre Zelte aufschlagen. Und wenn doch, dann ist das Rätsel um die IS gelöst.

  221. Demo Goge sagt:

    „Frankreichs Premierminister Valls geht davon aus, dass die Terroristen nicht allein handelten. Es gebe „ohne Zweifel einen Komplizen“, sagte er dem französischen Sender BFMTV. „Die Jagd geht weiter“; mehr wolle er dazu nicht sagen.“

    http://www.sueddeutsche.de/politik/gedenkveranstaltungen-in-paris-netanjahu-lud-sich-selbst-ein-frankreich-fragte-abbas-an-1.2300031

  222. ayla demir sagt:

    Ah ja Kurden! Kurden brauchen doch keine hauptsadt, denn, Irak gehört doch denn Kurden, Barsani ist eine Kurde!! Und unsere Jüdische brüder sind als panik mache bekannt, und auch als gute schauspieler:))) ist nicht nur jetzt, seid jahrhunderten waren unsere juden immer panik mache und Theater spieler:))) Es soll niemanden etwas zustössen, egal wer und woher sie stammen, unsere herzen sind immer bei denen und würde weh tun wenn jemanden etwas passiert. wir wollen in frieden leben, und zwar mit allem und überall! Es lebe denn Frieden und es lebe die menschen die dafür etwas tun. Ich beuge mich vor denen mit viel respeckt, und viele viele grüße nach Dresden zu unserer osis:))) bin schtolz auf sie alle weil sie wissen was die sache ist und lassen, sich nicht versacken von denen XXXXXXX!

  223. heureka47 sagt:

    @ waldgänger

    Der ironische / sarkastische, tendenziell herabsetzende, potenziell beleidigende, Ton Ihres Kommentars ist entlarvend. Der müßte gar nicht sein. Warum bleiben Sie nicht sachlich?

    Es geht mir gar nicht darum, irgendetwas „wissenschaftlich“ zu „beweisen“, sondern meine Mitmenschen zu eigener Erkenntnis zu führen.
    Denn das, worauf ich hinweise, kann JEDER Mensch selbst BEI SICH und anderen erkennen – und dann beheben.

    -.-.-.-.-

    „… ´Pseudowissenschaften`; bedauerlich nur, dies oftmals auch noch recht gut entlohnen zu müssen–durch die Hintertür als Steuerzahler.“:

    Ich kritisiere die „Wissenschaft“ selbst – wegen ihrer durchaus weithin bekannten „‚Einäugigkeit“ und unnatürlichen / pathologischen Begrenztheit der Wahrnehmung / Erkenntnis auf die grobstoffliche Ebene des Seins, die die feinstoffliche völlig ausläßt.

    Was die „Kollektive Neurose“ angeht, wird deren Existenz durch die Soziologie zwar erkannt, aber eben nur „oberflächlich“, nur in dem kleinen Umfang der auf der materiellen / grobstofflichen Ebene erkennbaren Symptomatik. Die wahre Schwere / Tiefe / Tragweite wird aufgrund der Beeinträchtigung durch diese Neurose NICHT erkannt. Erst auf dem Wege der grundlegenden Heilung erkennt der Betreffende nach und nach die wahre Schwere der Störung – indem er im Heilungsprozeß aus ihr herauswächst.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  224. heureka47 sagt:

    @ Peter M.

    „S.Huntingtons Werk, Clash of Civilizations. Huntington prognostiziert darin den (wie der Name bereits sagt) Zusammenstoß der Kulturen insbesondere einen Kampf zwischen islamischen, westlichen und chinesischen Kulturraum.
    Er weist auf die Unvereinbarkeit dieser Kulturen hin und prognostiziert den Macht und Bedeutungsverlust
    des Westens.“:

    Danke für den input!

    Daß es verschiedene Kulturen gibt, ist nicht der Grund für den Clash oder auch Crash.
    Der wahre Grund ist, daß die Kulturen ENTFREMDET sind und nur mehr „Kulturen“ bzw. „Zivilisationen“ im Sinne O.l Spenglers sind.

    Die zivilisierte Gesellschaft ist Opfer der „Krankheit der Gesellschaft“, der „Kollektiven Zivilisations-Neurose“, wie ich sie nenne. Seit 1992 betreibe ich eine kleine Initiative zur Aufklärung darüber und vor allem über den Weg der grundlegenden Heilung.

    Denn ohne Heilung wird diese Krankheit immer wieder Untergänge der jeweiligen „Hochkultur(en)“ bewirken – letztlich auch mit dem Risiko des Aussterbens der Spezies Mensch.

    Herzlichen Gruß!

    Wolfgang Heuer
    Projekt Seelen-Oeffner

  225. hotteki sagt:

    Der Hauptgrund für diese false flag Aktion ist die Militarisierung und Verstärkung der Polizei. Ist denn noch keinem die Ähnlichkeit mit Boston aufgefallen?
    Jeweils zwei Brüder, die Täter wurden, statt kampfunfähig angeschossen, mit einem riesigen Polizeiaufgebot gejagt, gestellt und unnötigerweise erschossen.
    Da glaube ich nicht mehr an Zufälle.

  226. Anonyma sagt:

    „Zu welchem Zweck hätte welcher Geheimdienst diese Sache in Szene setzen sollen?“ (Jürgen Elsässer)

    Ohne die bisherigen Kommentare gelesen zu haben – wäre meine spontane Einschätzung dazu:

    UM DAS FEINDBILD „Islam“ im europäischen Raum MASSIV ZU VERSTÄRKEN. Durch die Ermordung von Journalisten, nach dem Muster von IS/ISIS (CIA-Mossad gesteuert), was möglicherweise auch auf dieselben geheimdienstlichen Kreise als Täter hindeuten könnte.

    VERSTÄRKUNG DES FEINDBILDES „Islam“ in Wechselwirkung mit Deutschland, wo ungefähr zeitgleich HoGeSa und PEGIDA starteten – in der Namensgebung geht es um moslemische Extremisten (Salafisten/IS/ISIS) bzw die Islamisierung des Abendlandes.

    Das kommt mir inzwischen doch komisch vor.

    Beide Bewegungen können fehlgeleitet werden und es ist auch schon im Gange (beide tatsächlich von vorneherein unter Zionistischer Steuerung? vgl Rolle von „PI“/ Stürzenberger (auch eine false flag Operation/Think Tank) politisch korrekt, pro-Zionistisch, pro-amerikanisch – das heißt pro-Krieg, anti-christlich, anti-Palästinensisch, anti-muslimisch)

    HoGeSa und PEGIDA sind leicht zu missbrauchen und zu instrumentalisieren, wenn die Gewichtung zu sehr auf den „Islam“ gelegt wird und nicht auf die Islamisierung, was einen tatsächlich beobachtbaren Prozess der Überfremdung darstellt, der zwar unleugbar ist, aber dennoch in Abrede gestellt und heruntergespielt wird. Statt sachlicher Debatte über die Gesamtproblematik TERROR – KRIEGE – KRIEGSFLÜCHTLINGE – VERURSACHER/PROFITEURE? – UMSIEDLUNGSPOLITIK – ÜBERFREMDUNG – VOLKSVERNICHTUNGSPOLITIK etc, werden Animositäten zwischen Einheimischen und Moslems geschürt – GENAU DAS, was PEGIDA durch die Forderung nach einer vernünftigen Regelung der Zuwanderung vermieden sehen wollte – Gemäß „Teile und Herrsche“ wird dieses Gegeneinander nun inszeniert, indem die Emotionen hochgeschaukelt werden… CUI BONO? WER HAT DARAN EIN INTERESSE… Zugleich kann PEGIDA durch die Verbindung zu dieser Zionistischen „PI“ (Über Melanie Dittmer hergestellt) und ihren anti-Islam-hetzerischen Auftritten ganz leicht ebenfalls als rechtsradikal diffamiert werden und die berechtigten Anliegen deutscher Patrioten ERNEUT NEUTRALISIERT und ins „Aus“ geschossen werden.
    Das ist zu befürchten und es geschieht schon.
    Und da steht m.E.zweifellos eine Zionistische Strategie dahinter. Diese ununterbrochene Einmischung, diese Wühlarbeit ist unglaublich destruktiv und nervt gewaltig!!

  227. Anonyma sagt:

    @Eveline

    „Gibt es eigentlich eine Kirche die Christus heißt?“

    Ja, ich wohne ganz in der Nähe einer „Christus Kirche“ (ev).Das Gebimmel der Glocken empfinde ich als angenehm und heimelig.

  228. Rabenfreund sagt:

    Unter falscher Flagge,das versteht sich nahezu von selbst,doch wem nutzt es?
    ich habe schon zur Ukraine so meine eigenen Interessenten ausgemacht.
    Ich habe mich gefragt,was veranlasst jüdische Organisationen z.B. aus der BRD,ausgerechnet erklärte Neo-Nazis in der Ukraine zu unterstützen.
    Die deutschen Hintermänner eines Klitsch KO,finanzieren und unterstützen ausgerechnet jene Nazistrukturen,die noch kurz zuvor von der Austreibung des Judentums aus der Ukraine träumten,und diese auch zum besten gaben.
    Obwohl im Vorfeld geradezu täglich antijüdische Ankündigungen zu hören waren,verhielt sich der ansonsten immer in der ersten Stänkerreihe stehende Staat Israel auffallend still.
    Ist es doch ansonsten gerade israel das bei jeder sich bietenden Gelegenheit über einen aufkeimenden Antisemitismus beschwert.
    Nun war meine Überlegung,was ausgerechnet die internationalen Juden davon haben,in der Ukraine eben die Nazis zu unterstützen,die ausgerechnet den nicht geringen jüdischen Bevölkerungsanteil aus der Ukraine jagen wollen.
    Die Lösung ist ganz einfach,Israels Bevölkerung ist überaltert die Geburtenzahlen rückläufig,der Zuzug aus der ehemaligen Sovjetunion versiegt,damit gibt es nicht mehr genug mögliche jüdische Siedler für die geplanten Siedlungen.
    Eine verstörte und verängstigte Judenheit in der Ukraine,denen es im Durchschnitt um ein vielfaches besser geht wie den übrigen Ukrainern,wäre ein wünschenswertes Humankapital um zionistische siedlungspläne umzusetzen.
    Die sich in Frankreich anhäufenden Anschläge sehe ich ebenso als hintergrund Wühlarbeit von Zionisten.
    Sind es nicht zuletzt gerade französische Zionisten die andauernd verlauten lassen das Frankreich für die dort lebenden Juden nicht mehr sicher sei.Doch wie bekommt man einen in der Regel wirtschaftlich erfolgreichen Juden aus seiner französischen Wahlheimat,natürlich mit Angst,denn nur wenn er sich in seinem Leben bedroht sieht wird er seine wirtschaftliche Existenz aufgeben und einer unsicheren Zukunft in Israel entgegen reisen.

    Wenn man die Abwanderungszahlen der französischen Juden mit Ziel Israel anschaut,kann man erkennen das Israel davon profitiert.Mit den französischen Juden kommen nicht nur neue Siedler,denn in Israel ist Wohnraum knapp und teuer,sondern auch noch deren Kapital,was dem überschuldeten Staat nur gelegen kommt.

  229. dito556 sagt:

    kurz und knapp:

    drehen wir es mal um (ausschlussverfahren).
    und daher die gegenfrage: mit welchem ziel NICHT?
    sicherlich nicht mit dem ziel allen Muslimen einen gefallen zu tun. aber warum sollen es dann welche gewesen sein?
    waren es den überhaupt welche?
    wer war es nicht?
    wer war es?

    Komisch:

    – der blutlose „Kopfschuss“
    – der Personalausweis trotz Maskierung und Fluchtabsichten
    – Molotow-Coktails und Jihad-Fahnen die nicht benutzt wurden
    – bisher KEINE Aufzeichnungen von Verkehrskameras
    – Vize-Chef Ermittler beging Selbstmord (sicher nicht der letzte)

    – dann noch dieses Interview mit einer der Geiseln Michel Catalano,
    “Ich machte ihnen Kaffee”: So lief die Geiselnahme in der Druckerei wirklich
    Samstag, 10.01.2015, 21:18 – Focus
    http://www.focus.de/politik/ausland/geschaeftsfuehrer-der-firma-schildert-ich-machte-ihnen-kaffee-so-lief-die-geiselnahme-in-der-druckerei-wirklich_id_4395665.html

    Das Verhalten der Geiselnehmer steht in totalem Wiederspruch zu den zuvor jihadistischen, amoklaufenden Schützen.

    Und ich bin felsenfest überzeugt, dass auf dem „Kopfschuss“-Video schon mit bloßem Auge erkennbar ist, dass der in komplett schwarz gekleidete Mann viel größer als der andere ist.

    Kann man das evtl. mit einer Videoanalyse feststellen?
    Weiss da jemand ein Programm welches das bewerkstelligen kann?
    Wenn man klar belegen könnte, dass die beiden Personen nicht gleich groß sind können es die Brüder (die ja beide 1,69m) gewesen sein sollen, nicht gewesen sein (Punkt)

    dito

  230. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ yawadud: PEGIDA

    Sie verstehen das Anliegen von PEGIDA nicht recht.
    Die Demonstranten haben nichts gegen den Islam, die Religion ist den meisten Deutschen ganz egal.
    Die Demonstranten haben auch nichts gegen Menschen aus anderen Kulturkreisen, die Mohammedaner sind.

    Es geht um die ÜBERFREMDUNG Mitteleuropas, es geht um die von der Politik verfolgte SIEDLUNGSPOLITIK!

    Die eingeschleusten FREMDEN SIEDLER sind doch selbst das Opfer der Politik. Niemand wertet die Menschen ab: hier auf dieser Diskussionsrunde haben Muslime wie Yilmaz oder Fatima sehr geachtete Texte und Ansichten zum Besten gegeben.

    PEGIDA demonstriert gegen ISLAMISIERUNG, das heißt, dagegen, daß eine große Zahl raumfremder Siedler ihre Kultur, ihre Religion in unserem Land durchsetzen und das Land übernehmen wollen.

  231. yilmaz sagt:

    „Ein weiterer Faktor bei der Realisierung der NWO ist S.Huntingtons Werk, Clash of Civilizations. Huntington prognostiziert darin den (wie der Name bereits sagt) Zusammenstoß der Kulturen insbesondere einen Kampf zwischen islamischen, westlichen und chinesischen Kulturraum.
    Er weist auf die Unvereinbarkeit dieser Kulturen hin und prognostiziert den Macht und Bedeutungsverlust
    des Westens. Huntington hat sich aber immer für ein Kräftegleichgewicht zwischen den einzelnen Kulturräumen
    eingesetzt und eine multipolare Welt gefordert. Es ist also (meiner Meinung nach) falsch, wenn Wisnewski
    behauptet Huntington wäre ein dubioser Harvard Professor gewesen, der zum Halali auf den Islam geblasen hat.
    Aber genau das haben die Eliten daraus gemacht, denn eine multipolare Welt ist das Letzte was die Macher der NWO wollen. Huntington hat die Analyse geliefert und die Macht-Eliten haben sich zum Kampf der Kulturen entschieden.
    Und das bedeutet letztlich Auslöschung des Islams.“

    Ihre Analyse über den Hintergrund von Samuel Huntington stimmt nicht, Wisnefski trifft den Kern der Sache sehr wohl.
    Glauben Sie wirklich die Elite=NWO ist so naiv und unkompetent und nehmen das Werk eines Harvard Professors als Grundlage für deren nächsten Schritt zur Installierung der NWO?

    Das Buch „Clash of civilizations“ ist dazu lanciert worden um die Öffentlichkeit von einem „Harvard Professor“ die Überzeugung und Glaubwürdig vorzubereiten und zu untermauern, daß ein Clash of civilizations unvermeidbar ist und sozusagen von Alleine einfach so kommen muss, was aber auf keinem Fall der Realität entspricht, wenn nicht handfest nachgehofen wird…

    Denn wenn wir uns vor Augen führen wieviel Lebensmittel in den Supermärkten jeden Tag weggeworfen werden, es genug Gas- und Ölquellen gibt, zB Gaddafi mit seinem Man-Made-River-project die Wüste grün machen wollte, es genug alternative Energien gibt und es somit auf der Erde genug für 10-20 Milliarden Menschen gibt und niemand hungern und leiden müsste, daß es sehr wohl auch andere bewohnbare Planeten gibt, tja…. der Huntington projeziert Ängste die es nicht zu geben braucht, ist alles geplant und gewollt und er ist ein Logenbruder, wen wundert das alles heute überhaupt noch, der ganze Schmarrn ist nicht mehr zu ertragen.

    Wir wissen doch heutzutage, daß die NWO Elite ihre Pläne über Generationen hinweg plant, ein Buch das Mitte der 90er Jahre auf den weltweiten Markt erschienen ist, erscheint mir aufgrund des kurzen Zeitfensters der danachfolgenden Fals Flag Attentate / Ereignisse bestimmt nicht zufällig lanciert…

  232. Eveline sagt:

    @Anonyma

    http://nuoviso.tv/benedikt-zeitner-die-5-biologischen-naturgesetze/

    Die 5 biologischen Naturgesetze. Ein Vortrag von Benedict Zeitner.

    Mal etwas Unverfängliches.

    Ich habe mich lange bemüht, über Dr. Hamers Naturgesetze verstehend etwas zu erfahren, es glitt tatsächlich alles in eine Betroffenheit ab, so das ich es aufgab.

    Nun hörte ich diesen Vortrag von Benedict Zeitner.

    Schon nach 3 min war mir klar, hier spricht ein Systemling. Wenn Sie Zeit haben, hören Sie es sich an…. es ist auch nebenbei sehr informativ, denn Dr . Hamers Pathophysiologie über die Erkrankungen sind genial und sehr gut verständlich.

    Hinzu kommt das jetzt recht deutlich die ganze Infektionslehre /Impfindustrie in den Müll geschmissen werden kann….. da die Kassenärztliche Vereinigungen die Kurse für die Ärzte bezahlen. Wer die neue (germanische ) Medizin verstanden hat, kann nicht mehr Impfen. Ich meine, das ist sehr löblich.

    Warum ich dieses Beispiel bringe ?
    „Stuft für Stuft“ sagte meine Oma immer. Stufe für Stufe.

    Ich habe über B.Z viel über die 5 Gesetze erfahren und doch weiß ich, das er in der Wurzel nichts taugt.

    Sie schreiben……Das ist zu befürchten und es geschieht schon.
    Und da steht m.E.zweifellos eine Zionistische Strategie dahinter. Diese ununterbrochene Einmischung, diese Wühlarbeit ist unglaublich destruktiv und nervt gewaltig!!
    …………………….
    Richtig, aber anders geht es nicht. Genau hinschauen: Horch wer da spricht !!!!!! und die Informationen mitnehmen und Eigenes daraus kreieren, für den eigenen richtigen Weg.
    Wir haben nur unsere Empathie um zu prüfen wer da spricht.

    Das reine Licht finden wir hier an diesem Tiefstpunkt nicht.
    Das ist was für den Kindergarten.

  233. Squiffy sagt:

    Warren Buffet: There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich class, that’s making war, and we’re winning.

    Der Spruch passt hier nicht her? Dann lest mal weiter:

    Huntingtons Clash of civilizations lieferte gewollt oder ungewollt die Idee für die pro-USraelischen Eliten eine starke Antithese zu der für ihren Geschmack immer noch zu homogenen Bevölkerungsstruktur in Europa zu schaffen, an der sich die Europäischen Völker zerreiben und die US Hegemonie über die Vasallenstaaten in Europa festigen.

    Die Europäer sollen Angst vor Terror bekommen und zukünftigen „European Patriot Acts“ zustimmen.

    Divide et impera/Teile und Herrsche, der Plot:

    1) Von Elitenlobbies angestellte Politkdarsteller lassen ungefilterte Zuwanderung aus inkompatiblen Kulturen zu, bis die indigene Bevölkerung sich gegen Überfremdung, wachsende Kriminalität, Identitätsverlust auflehnt. Die Zuwanderer werden auf diesem Weg in ihrer Unterschiedlichkeit noch bestärkt und die Bevölkerung zu Toleranz aufgerufen. Hassprediger werden nicht ausgewiesen, ‚Ehrenmorde‘ unter den Teppich gekehrt.

    1a) Der grösste Wunsch der Eliten wäre, dass die indigene Bevölkerung sich direkt mit Zuwanderern die Köpfte einschlagen, dann könnte man (als Synthese) sofort den Polizeistaat durchsetzen, um einen Bürgerkrieg „zu verhindern“

    1b) Leider sind die Europäer zu zivilisiert und gehen friedlich auf die Strasse (Hogesa, Pegida in DE) und bringen Ihre Empörung in Reden zum Ausdruck, in denen auch die Verursacher der Problematik, die Politiker bzw. die dahinter stehenden Lobbyisten, verantwortlich macht.

    1c) Die Europäer/Deutschen/Franzosen wollen irgendwie nicht gegen Russland in den Krieg ziehen. Sie glauben der Lügenpresse nicht mehr und lehnen sich sogar gegen die von USrael aufoktroyierten Sanktionen auf. Ca alors! Dabei sind die Russlandsanktionen doch so ein gelungener, kriegerischer Schachzug gegen Europa. US Unternehmen übernehmen jetzt die russischen Märkte.

    2) Wegen 1b und 1c muss die Lage also aufgerüttelt werden: Ein Terroranschlag richtet die Empörung wieder auf die „richtige“ Stelle, nämlich den Islam und lenkt vom politische Versagen (Volksverrat) bzgl. Massenimmigration ab.

    3) Gleichzeitig wird medial die Angst gegen Terror extrem geschürt, obwohl es viel wahrscheinlicher ist, bei einem Autounfall zu sterben als von einem Terroristen erschossen zu werden.

    4) Mit dieser Angst im Kopf werden Europäische „Patriot Acts“ durchgewunken werden, welche die Freiheit der Bürger noch mehr beschneiden im Gegenzug für ein Versprechen von mehr Sicherheit.

    5) Aktionen von Monsieur le Président gegen Islamistenterror wie z.B. Militarisierung der Polizei werden von vielen befürwortet werden und lenken vom politischen Versagen der ‚Sauce Hollondaise‘ der letzten Jahre ab. Idealerweise wird dadurch Marine Le Pen der Wind aus den Segeln genommen, denn Hollandes Umfragewerte waren ja im Keller. Wahrscheinlich hat Hollande nach dieser Pseudoexekution dieser angeblichen Terroristen schon an Beliebtheit gewonnen.

    Cui bono /Wem nützt es? Wem nützt ein diktatorisches Europa der Überwachungsstaaten und paramilitärischer Polizei? Ganz einfach, die USA sind ja schon einen Schritt weiter zu Big Brother: Den selbsternannten ‚Eliten‘ nützt es, die über Banken und Konzerne die die USrael Politiker/Geheimdienstkaste kontrollieren und Europa (Deutschland) endgültig als Konkurrenten Ihres (maroden, um sich beissenden) Imperiums ausschalten möchten, indem sie die europäischen Völker, vermischen, unterdrücken und krank machen. Ihren Europäischen Erfüllungsgehilfen des ‚Zentralkomitees der EU‘ und der nationalen Parlamente nützt es, da sie weiterhin die Völker, die sie zum grossen Teil gar nicht gewählt haben, für eigene Pfründe verraten und verkaufen dürfen. Bilderberg lässt grüssen.

    Benjamin Franklin: They that can give up essential liberty to obtain a little temporary safety deserve neither liberty nor safety.

  234. Wahr-Sager sagt:

    False Flag? Das Attentat auf Charlie Hebdo:

  235. Für mich war der letzte Grund, den J.E. nannte auch sofort plausibel: eine Bestrafungsaktion gegen Islamkritiker. Es ist eine Einheit, es läßt sich nicht leugnen, wir wissen nichts, denn es lässt sich alles nur indirekt erklären ABER : ES GIBT NUN MAL GEHEIMGESELLSCHAFTEN Punkt! Und es gibt nun mal Konferenzen, zu denen Journalisten und hohe besitzende und gesellschaftlich wichtige Eliten reisen, bei deren Treffen sich alle der Geheimhaltung versichern, auch die Journalisten. Punkt. Und es gibt ein Bestreben der Macht (Geld, Besitz, Ressourcen) eine NWO einzurichten. Punkt. M.E. soll es eine Linksfaschistische Diktaur geben und die Aufpasser und Unterdrücker sollen die todbringenden, nicht groß nachdenkenden, diktaturerfahrenen, brutalen Kräfte mit Herrenmenschenüberheblichkeitsgen südländischer Herkunft abgeben. Ist das denn so schwer zu verstehen? Think big, Herr Elsässer! Und sie haben sich die Karikaturisten herausgesucht, weil genau sie ein Dorn im Auge waren. Ich werde mir die Mühe machen, zu ermitteln, wer genau überhaupt umgekommen ist. Ich finde schon komisch, dass die Zeichner nicht genannt werden. Ausserdem, schauen Sie sich das Video an, auf dem ein Polizist angeblich erschossen wird (in meinem Blog) Ich sehe da keinen Rückstoß bei der Waffe, tut mir leid. Mir kommt das wie eine Inszenierung ein, aber getötet sind trotzdem Leute. Eine offene Sache für mich: Seht her, Kritiker, wir sind allmächtig, wir zeigen euch einen Fake und töten unsere Kritiker. Übrigens, ich bin nicht blöde – ein Kritiker bin ich auch! Also schaut hin und wieder nach mir. Gottseidank so unwichtig, dass eine Spezialeinheit mich niemals killen würde, da fährt mich eher ein „Besoffene“ platt! Das Video ist hier:http://karl-der-zeitungsbote-carlo-tarrasqua.blogspot.de/2015/01/terroranschlag-paris-mann-kaltblutig.html

  236. Frank sagt:

    Frank sagt:
    9. Januar 2015 um 18:34

    Ich dachte, ich wäre hier der einzige Frank. Nun, dann soll die Kopie eben Frank heißen. Es gibt ja genügend andere Namen, da werden sicherlich auch ein oder mehrere neue für mich dabei sein! Was ist Dein Auftrag?

  237. yilmaz sagt:

    mein letztes posting 13. Januar 2015 um 10:28 war an
    @Peter M. sagt: 12. Januar 2015 um 09:24 gerichtet,
    hatte ich vergessen.

  238. Anonyma sagt:

    @carlo tarrasqua : 13. Januar 2015 um 18:15
    “Für mich war der letzte Grund, den J.E. nannte auch sofort plausibel: eine Bestrafungsaktion gegen Islamkritiker.“

    Zu einfach. Die offizielle Version, die (so gut wie) nie stimmt.

    Wer hat denn ein Interesse daran, dass TERROR, CHAOS und KRIEG (Irak, Syrien) andauern und sich auch in Europa (Frankreich, Deutschland) ausbreiten? Wer will seine Agenda (NWO, Weltbeherrschung) weiter vorantreiben? Eine Agenda, in der die Moslems auch nur eine der Spielfiguren sind wie wir alle. Wer will eine große gemeinsame Front gegen den Islam (FEINDBILD: extremistische, muslimische “Kopf ab“ – Killer)? Ebenso wie gegen deutsche Patrioten (FEINDBILD: “Nazischweine“), die einen Krieg gegen Russland und out of area – Einsätze deutscher Soldaten ablehnen? Hilfstruppen, die für den “Krieg mit internationalen Truppen gegen ISIS“ (was wäre das für ein schlechter WITZ!) und Russland gebraucht werden. IS/ISIS, geschaffen als Vorwand und aufgeblasenes Schreckgespenst (so wie zuvor Al Qaeda), um endlich – wie schon seit langem geplant – Syrien zu bombardieren und Assad zu entfernen – und VOR ALLEM: um mit internationaler Hilfe den israelischen Lebensraum zu erweitern durch Gebietszugewinne, eine “Neuordnung“ des gesamten Raumes. Zerreißung von Irak und Syrien. Schaffung von Groß Israel. Schwächung Russlands auf mehreren Flanken? (über Syrien, über die Ukraine?) Geheimdienstliche False Flag-Attentate – die sich zu diesem Zweck in diesem Jahr vermutlich häufen werden (Juden als Opfer?) – sind Teil der forcierten psychologischen Kriegsführung.

    Das Thema Kriegsgefahr und Friedensbewahrung müsste bei PEGIDA ins Zentrum rücken! Dann würde sehr schnell deutlich werden, wo angesichts der wahnsinnigen Kriegspläne die tatsächliche Front verläuft:
    Zwischen FRIEDENSVERRÄTERN/KRIEGSTREIBERN und FRIEDENSFREUNDEN /FRIEDENSBEWAHRERN, zu denen die deutschen Patrioten zählen – und meine Hoffnung wäre: auch die Muslime im Land.

  239. Anonyma sagt:

    Nachtrag:
    Zionisten scheuten noch nie davor zurück, auch selbst die eigenen Leute zu Opfern zu machen, wenn es den Plänen diente.

    Der gewünschte, medial sehr stark gepushte Solidarisierungseffekt: „Je suis Charlie!!!“

    Wir sind dann alle Juden, die diese verteidigen müssen, im Kampf gegen barbarische Islamisten?
    Das soll zum Schlachtruf werden?
    Erscheint absurd – aber was ist nicht absurd?

  240. Satan wants Zion sagt:

    Wetten, dass israelische Killer hinter den Anschlägen stecken!

  241. heidi heidegger sagt:

    @ Anonyma
    13. Januar 2015 um 23:20

    der schlachtruf wurde bereits mehrfach vorgeschlagen (der titel eines liebeslieds der mc5 an die menschheit)..muss nur noch angenommen werden. bros.&sistas:seid ihr bereit anzunehmen?

  242. Frank sagt:

    Schade das ABO hat leider niemand gewonnen.

    Oh ihr Unglücklichen!
    Euerm Bruder wird Gewalt angetan, und ihr kneift die Augen zu!
    Der Getroffene schreit laut auf, und ihr schweigt?
    Der Gewalttätige geht herum und wählt seine Opfer
    Und ihr sagt: uns verschont er, denn wir zeigen ihm kein Mißfallen.
    BB

    Ihr seid viel zusehr beschäftigt damit euer Missfallen an Schwächeren aus zulassen, einen eigene Ideen fehlen leider.

    Immerhin gibt es die eine oder andere Reaktion, das ist ja schon mal positiv zu werten.

  243. Peter M. sagt:

    @ Yilmaz

    Ich komme erst jetzt dazu Ihnen zu antworten.
    Huntington ist relativ schwer zu verstehen, (zumindest für mich)
    und ganz bestimmt nicht dafür geeignet, um die Öffentlichkeit
    (wie Sie schreiben) von der Notwendigkeit und Unvermeidbarkeit eines „Clash of Civilizations“ zu überzeugen.
    Huntington wurde in den 1990er Jahren als Falke und Sprachrohr der amerik. Neokonservativen bezeichnet, aber ich denke da greift man zu kurz.
    Er hat die von ihm prognostizierten Konflikte natürlich sehr
    akademisch betrachtet, er spricht von Bruchlinienkriegen
    (Bruchlinien zwischen den Kulturen) und warnt davor, dass
    diese Kriege tendenziell endlos sind.

    Zur Eindämmung dieser Bruchlinienkriege (die sich laut H.)
    immer wieder von selbst entzünden, fordert er eine hegemoniale Macht, die es im islamischen Kulturraum nicht gibt.
    Nach Huntington könnte der Iran die Rolle eines Kernstaates
    übernehmen, der als „Ordnungsmacht“ massiv Einfluss auf die
    kriegsführenden Parteien nehmen muss.

    Das ist aber genau das Gegenteil von dem was die Macht-Eliten wollen. Die Eliten wollen die Uneinigkeit der islamischen Länder nach dem uralten Prinzip: Divide et impera.

    Letztlich ist es aber egal, welche Rolle Huntington genau gespielt hat. Fakt ist, der Krieg gegen den Islam ist Programm der NWO.
    Eine der Bruchlinien (von denen Huntington spricht) führt quer
    durch Deutschland und ist gewollt.
    Die Bevölkerung soll gespalten werden und sich nicht um die
    realen Probleme kümmern. Die willfährigen Helferlein der
    Macht-Eliten tun alles dafür, dass dieses Programm auch
    umgesetzt wird. Wer immer noch nicht verstanden hat, wie
    die Macht-Eliten arbeiten und dass das Augenscheinliche
    nie die (ganze) Wahrheit ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

  244. Wahr-Sager sagt:

    @Satan wants Zion:

    „Wetten, dass israelische Killer hinter den Anschlägen stecken!“

    Keineswegs abwegig. Denn was könnte Juden leichter dazu bewegen, nach Israel einzuwandern, als ein (fingiertes) Attentat?

  245. Anonyma sagt:

    @Peter M.:14. Januar 2015 um 22:02

    “Fakt ist, der Krieg gegen den Islam ist Programm der NWO.
    Eine der Bruchlinien (von denen Huntington spricht) führt quer durch Deutschland und ist gewollt.“

    Deshalb ist auch nicht nur der Krieg gegen den Islam Teil des Programms, sondern auch der Krieg gegen das Christentum, und auch gegen das orthodoxe Thora-Judentum. Alle sollen sie durch Krieg gegeneinander gehetzt werden, um sich wechselseitig aufzureiben. Ebenso die homogenen Völker, die es nicht mehr geben soll. Mit einer Ausnahme, dem zum Herrschen über alle “auserwählten Volk“. Der Synagoge Satans / Babylons sollen sich alle unterwerfen. Satanismus – die “Einheitsreligion“ der NWO (Lucifers Trust – verkürzt auf Lucis Trust – ist schon bei der UN installiert; den “Meditationsraum“ mit Altar gibt es auch schon)

  246. saumakos sagt:

    Geisteskranke Win-Win-Komplexität der post-9/11-Ära von oben heraufbeschworen und herbeieschauffiert

    Der systemhafte Zusammenhang zwischen „Devide Et Impera“, Kulturmarxismus, Holocaust, Schuldkultur, Willkommenskultur, EU-Diktatur, kriegstreiberischer US-Hegemonie und ISA (Islamischer Staat von Amerika’s Gnaden) wird im Falle von „Charly Hebdo“ sehr deutlich:

    Der Bürger soll sich im Namen der (doppelzüngig missbrauchten) westlichen Freiheit mit einem ekligen Magazin solidarisieren – aber nur, falls die Solidarisierungs-Veranstaltung staatlich initiiert wird; sonst ist man Nazi.

    Diese peinlichen „Alle-in-der-Welt-solidarisieren-sich-mit-den-Eliten-Veranstaltungen“ sind „teile und herrsche“ – Strategie im ZEITRAFFER!

    In 50 Jahren werden ALLE (dann noch) freien Menschen von einem durch die USA unterstüten IS reden, nämlich allein aufgrund der Tatsache, dass die Amerikaner, die Suppe, die sie dem Nahen Osten eingebrockt haben, nicht mit Bodentruppen auszulöffeln bereit waren. BASTA!

    Die Moral von der Geschicht:

    Die USA profitieren bei ihren teuflischen Spielen, ob Charlie-Anschlag oder Arabellions-Mutation zum IS, ob Ukraine-Konflikt – SO ODER SO, denn es wurden im vorneherein schon alle Weichen so gestellt, dass die USA auch aus den unterschiedlichsten „Entwicklungen“ Nutzen ziehen:

    1)Zuerst werden auf unterschieliche Weise Krisen erzeugt
    2)Dann werden diese Krisen miteinander verknüpft
    3)Danach wird der Staat als Retter präsentiert
    4)Und schließlich haben wir in Europa auch einen totalitaristischen Patriot Act!

  247. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ERDOGAN: „False Flag des „Westens“ und des Mossad

    http://www.zerohedge.com/news/2015-01-13/turkish-presidents-stunning-outburst-french-are-behind-charlie-hebdo-massacre-mossad

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/tyler-durden/ueberraschende-schuldzuweisung-des-tuerkischen-praesidenten-frankreich-steckt-hinter-dem-massaker-b.html

    »Die Doppelmoral und Scheinheiligkeit des Westens liegen auf der Hand«, sagte Erdoğan am Montagabend auf einer Pressekonferenz. »… Hinter diesen Massakern stehen Rassismus, Hassreden und Islamfeindschaft.«

    »Die Schuldigen stehen fest: Französische Staatsbürger haben dieses Massaker begangen, und Muslime wurden dafür verantwortlich gemacht.«
    „In der gesamten islamischen Welt werden derartige Spielchen gespielt.“

    »…der Bürgermeister von Ankara, Melih Gökçek von der regierenden Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AK), ebenfalls am Montag:

    ›Hinter Ereignissen dieser Art steckt mit Sicherheit der [israelische Geheimdienst] Mossad … Damit soll Feindseligkeit gegenüber dem Islam geschürt werden.‹ Gökçek stellte die Anschläge in Zusammenhang mit den französischen Vorstößen zu einer Anerkennung der Staatlichkeit Palästinas.

    Der türkische Parlamentarier und außenpolitische Sprecher der AK, Ali Şahin, nannte in der vergangenen Woche acht Gründe, aufgrund derer er zu der Ansicht gelangt sei, die Morde seien inszeniert worden, damit man ›sie Muslimen und dem Islam in die Schuhe schieben kann‹.«

  248. Dr. Gunther Kümel sagt:

    SIMMEN aus RUSSLAND:

    Komsomolskaja Prawda: ›Stehen die USA hinter dem Terroranschlag in Paris?‹

    … Interviews, in denen verschiedene Gründe dargelegt werden, aus denen heraus möglicherweise Washington die Anschläge organisiert habe.

    »›In den letzten zehn Jahren wurde der so genannte islamistische Terror von einem der weltweit mächtigsten Geheimdienste kontrolliert‹, erklärte Alexei Martinow, Direktor der Denkfabrik Internationales Institut für neue Staaten,

    ›Ich bin sicher, dass einige amerikanische Führungsoffiziere eigentlich für die Terroranschläge in Paris oder die Islamisten, die sie dann ausgeführt haben, verantwortlich sind.‹«

  249. Max Berger sagt:

    Kommentar aus alles Schall und Rauch zu Paris:

    Na das ist doch gestellt! Eine Hinrichtung eines Show-Schuldigen! Die Bullen die hinten stehen haben Platzpatronen. Die Frage ist auch ob das echte Bullen sind! Das sind Amateure und bestimmt keine Profis! Ich weiss das! Ich war Profi!!! Ich habe im Militär (CH) Personenschutz gemacht. NIEMALS schiessen die hinteren Kollegen in den Rücken der vorderen Kollegen! Das ist das ERSTE was man lernt! So etwas Billiges habe ich bis jetzt nur in B und C Movies gesehen!

    Das ist billiges Theater! Opium für die Massen, weiter nichts! Eine TOTALE VERARSCHUNG produziert von der scheiss Elite!

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Amedy Coulibaly wurde hingerichtet http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/01/amedy-coulibaly-wurde-hingerichtet.html#ixzz3OiJbJMHS

  250. heidi heidegger sagt:

    @ Satan wants Zion
    14. Januar 2015 um 13:27

    rise! beanspruchst du titelschutz auf dein‘ nick? weil sonst klau ich den. denn ich wollt‘ die türkengirl-hiphop band in meiner hood produziern (im sender unterbringen und so scheiss..),nein nicht provo(ziern),und mir fiel noch kein catchy bandname ein. danke für nix.

  251. heidi heidegger sagt:

    @@ Anonyma
    13. Januar 2015 um 23:20:schlachruf..

    5 seconds wär‘ auch geil,oder? aber:7 seconds war ne punkband. also:

    (oder ist das ‚code‘?vielleicht! magst dich selber einhören? in die starke ansage/ansprache vor! ramblin‘ rose.) wenn du willst ist es kein code mehr!

  252. heidi heidegger sagt:

    korrigierte fassung:

    @@ Anonyma
    13. Januar 2015 um 23:20:schlachruf..

    5 seconds wär’ auch geil,oder? aber:7 seconds war ne punkband.

    also: *fünf sekunden* würd‘ ich vorschlagen wollen.

    (oder ist das ‘code’?vielleicht! magst dich selber einhören? in die starke ansage/ansprache vor! ramblin’ rose.) wenn du willst ist es kein code mehr!

  253. yilmaz sagt:

    @ Peter M. sagt: 14. Januar 2015 um 22:02

    „Ich komme erst jetzt dazu Ihnen zu antworten.
    Huntington ist relativ schwer zu verstehen, (zumindest für mich)
    und ganz bestimmt nicht dafür geeignet, um die Öffentlichkeit
    (wie Sie schreiben) von der Notwendigkeit und Unvermeidbarkeit eines „Clash of Civilizations“ zu überzeugen.“

    Das ist es ja, weil das Geschwurbel vom Harvard Prof eben so geschwollen akademisch rüberkommt, ist volle Absicht,
    denn das erweckt bei der großen Masse eine gewisse Seriösität und wird zuerst als Grundlage in Talk Shows herangezogen, wo dann die Redakteure und Journalisten den Rest für die Verbreitung in deren Medien geben, die Dienste liefern denen dann das Futter…

    Ist doch wie zB beim Kommunistischen Manifest von Karl Marx der die Theorie des Kommunismus lieferte, oder zB Charles Darwin , das der Mensch vom Affen abstammt, „die“ liefern immer zuerst ein „schlaues“ Buch, dann wie von Zauberhand treten die Ereignisse oder beabsichtigte Gesellschaftliche Trends in gewisse Richtingen (Gender, Orwells 1984) so ein…

  254. Satan wants Zion sagt:

    Den Nick wollte ich schon behalten.

    Das ist nämlich der Kern, worum es in Israel und im Nahost-Konflikt geht. Das sogenannte „Auserwählte Volk“ wird nur ausgenutzt. Ja, und sie spielen fein mit. Das böse Erwachen kommt noch.

  255. Max Berger sagt:

    Paris 701 war der Beginn des von langer Hand vorbereiteten Totalitarismus in Europa. Die offensichtliche Stümperhaftigkeit der Durchführung der Aktion wie auch die Folgemaßnahmen in Belgien sind eine klare Botschaft an militante Muslime, wie auch an alle außerhalb des Mainstream: Auch wenn du gar kein Attentat verübst, wie haben jederzeit die Mittel, dir eines anzuhängen und dich (und deine Familie) vor den Augen der Welt zu vernichten! Mich würde es nicht wundern, wenn bald eine Welle von Verhaftungen einsetzt, um „geistige Brandstifter“ – Intellektuelle, Oppositionelle, Querdenker – in Gefängnisse und vorbereitete Lager zu internieren (s. Fema USA).

  256. Butterblume sagt:

    Eine witzige Auseinandersetzung mit der Festnahme von „Diudonné“

  257. Aca sagt:

    Vielleicht ist es auch die auf den ersten Blick widersprüchlich erscheinende Agenda von Milliardären wie diesem, die derzeit zu der allgemeinen Konfusion bei vielen noch in rechts-links, Kommunismus-Kapitalismus Dichotomien verhaftet Denkenden führt. Vielleicht ist diese Konfusion, Verwirrung, Verunsicherung auch Absicht und nützlich, um wieder neu Ordnung zu schaffen.

  258. D. Braun sagt:

    An die Pegidabefürworter :

    WENN Ihr denn anstatt Antiislamisierung, z.b gegen den staatlich organisierten und anderen Terror eintreten würdet, dann wär ich auch noch dabei ………..
    Die Schuldigen aber in Unschuldigen zu suchen, ist absolut nicht mein Ding, genauso wenig wie es nicht meine Sache ist, eine saubere Religion durch den Dreck zu ziehen, nur weil irgendwelche dahergelaufenen Irren behaupten, das wäre Islam.

    das ist auch meine Meinung. Denn obwohl ich den Islam für bedenklich halte, denke ich nicht, daß es Muslime sind, die wegen ihres Glaubens Attentate begehen.

    Eher sind es durch Geheimdienste gekaufte Glücksritter und Ruchlose, die auch noch Geld dafür bekommen, um unter Drogeneinfluß ihren Gewaltgelüsten ungestraft zu frönenund damit im Volk Gruppen aufeinanderzuhetzen.

  259. D. Braun sagt:

    es können alle drei Gründe gleichzeitig zutreffen, weil es den Geheimdiensten in ihrem diabolischen Handeln vorrangig darum geht, Gewalt und Angst zu schüren und Verwirrung.

  260. Anonymous sagt:

    Ein Motiv für eine False Flag Operation wäre z.B. dass Frankreich ja jetzt die USA mit Kriegsschiffen gegen den IS unterstützen will. Außerdem werden wieder „Antiterrormaßnahmen“ gefordert, wie z.B: die Vorratsdatenspeicherung.

    http://www.tagesschau.de/ausland/frankreich-kampf-gegen-is-101.html

  261. Anonymous sagt:

    http://www.googel.de fal pia dave möbius jugenamt leer

    lessen dringend wichtig

  262. Avicenna1968 sagt:

    Wer hinter dem Pariser Anschlag Geheimdienste am Werke glaubt, sollte sich zumindest die Frage stellen, ob nicht auch die Dresden/Leipziger Demonstrationsbewegung ihre Entstehung geheimdienstlicher Einflußnahme verdanken könnte. Über die Legitimität des Anliegens ist damit noch garnichts ausgesagt.

    Vielleicht handelt es sich bei den salafistischen Anschlägen und den x-gida um die beiden Kiefer einer geheimdienstlich angeleiteten Zangenbewegung, mit dem Ziel, die Verhältnisse in Europa zu einem Bürgerkrieg eskalieren zu lassen. Was bedenklich stimmt, ist die Tatsache, daß mitten in der halb-totalitären Multikulti-Republik eine solche Bewegung quasi aus dem Nichts entstehen konnte. Ein Wort wie „Islamkritik“ verrät schon semantisch seinen liberalistischen Ursprung. Konkret besteht das dringendste Problem in massenhafter Unterschichten-Migration nach Europa – der Begriff „Islamkritik“ indes abstrahiert schon sprachlich von diesem Problem. Was der Islam innerhalb seines historisch-kulturellen Geltungsbereichs tut oder läßt, kann unmöglich Gegenstand unseres Interesses sein, schließlich sind wir keine zionistischen Neocons. Die Radikalisierung von Teilen des migrantischen Prekariats in Europa durch Bewegungen wie den Salafismus ist das Werk von Globalisierern, wie überhaupt der Islamismus ein Gegenstand ist, der sich unter Rekurs auf die Geschichte des Islams nicht hinreichend erklären läßt, denn islamismus ist im wesentlichen ein Phänomen der Moderne, er ist eine von mehreren regressiven Weltanschauungssystemen, die sich in Reaktion auf die disintegrierende Tendenz der Modernisierung im westlichen Sinne herausgebildet hat. Wenn man sieht, wie salafistische Militante in Westafrika und in Saudi-Arabien islamische Heiligengräber schänden oder die unter osmanischer Ägide errichteten Wallfahrer-Gästehäuser, Andachtsstätten und Karawansereien zerstören, wird einem klar, daß der Islamismus in seiner radikalsten Ausprägung ebenso radikal gegen die wirkliche Geschichte der islamischen Religion gerichtet ist, wie die völkische Ideologie der Nationalsozialisten gegen die wirkliche Geschichte Deutschlands als eines christlichen Landes (gleichwie die Salafisten den angeblich heterodoxen Sunni-Islam, wie er unter osmanischer Hegemonie im vorderen Orient und in Teilen des Balkans bestand, zugunsten eines radikalen Puritanismus bekämpfen, so zielte die Geschichtspolitik des NS-Regimes darauf ab, die wirkliche Geschichte eines Deutschlands, das sich über seine germanisch-heidnische Urtümlichkeit hinausentwiuckelt hatte, auszustreichen). Sollte der Salafismus im arabischen Raum zur herrschenden Ideologie werden, so wird sein ikonoklastischer Radikalismus in deren Monumenten die Realgeschichte des Islams auslöschen. Gerade weil er im Geiste einer Rückkehr zu den vermeintlichen Wurzeln den bei weitem größeren Teil der Geschichte dieses Weltteils und seiner Religion als zu korrigierende Fehlentwicklung betrachtet, könnte seine bilderstürmerische Raserei am Ende nicht eine Revitalisierung, eine puritanische Revolution des Islams bedeuten, sondern einen wichtigen Schritt auf dem Wege zur De-Islamisierung. Der Islamismus gehörte zu jener Sorte von Krisenideologien, die eine Rückkehr zu einer ursprünglichen Reinheit auf ihre schwarzen Fahnen geschrieben haben, welche es SO niemals gegeben hat. Der Vergleich mit dem Nationalsozialismus ist insofern lehrreich, als auch dieser einen ungeheuren kulturellen Abbruch zur Folge hatte. Was Deutschland bis ins frühe 20. Jahrhundert gewesen sein mag, ist nicht allein durch die Zerstörung der historischen Innenstädte in den Bombennächten des Zweiten Weltkriegs vernichtet worden, sondern auch durch densymbolpolitischen Umgang mit deutscher Geschichte und Kultur, in dessen Gefolge insbesondere freiheitliche Traditionen abgebrochen oder zur Travestie verzerrt wurden. Daß der Erfolg dieser Politik nicht kurzfristig war, dafür haben nach dem Krieg die Nachfolgestaaten des III. Reiches mit ihrer Bewältigungspolitik gesorgt, welche unter umgekehrten Vorzeichen das Zerstörungswerk der Nationalsozialisten vollendete, sodaß wer – wie ich – Ende der 60er das Licht der Welt erblickte, kaum noch einen Begriff davon hatte, was deutsche Kultur sein mochte. Was von den Nazis lediglich mißbraucht worden war, verfiel in der Nachkriegszeit der Ächtung, eben weil die Nationalsozialisten sich darauf berufen hatten.

  263. Klaus Lehmann sagt:

    Sofort rief man in D und bei der Nato :“ dies ist Krieg und der Bündnissfall“ …..ich glaube das man dies bei der Nato als Vorwand nehmen wird Bodentruppen nach Syrien zu schicken….nicht um gegen Isis zu kämpfen sondern um Assad zu stürzen. Ausgerechnet einen Syrischen Pass zu finden – ist zwar seit 911 abgedroschen und nahezu unglaubwürdig aber es hat schon mal die gleiche Methode funktioniert und auch hier waren die „Täter“ tot und nicht mehr zu befragen, dadurch schliest sich aus meiner Sicht. So hätte man endlich die Möglichkeit einen direkten Konfrontation der Nato mit Russland als Schutzmacht Syriens……

  264. Andres sagt:

    Hinter dem ganzen steckt vom Anfang an die USA es geht darum eine Weltregierung einzuführen die Moslems sind ebenso im weg wie Europa der islamische Staat ist von der USA gemacht. Ein Eurocard nach dem anderem wird angegriffen jedes auf andere Weise das Ziel ist Chaos und der zerfall.Nach meiner Meinung sollte Europa aus der Nato raus und sich bis an die Zähne bewaffnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Januar 2015
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: