Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Krieg in der AfD: PEGIDA-Fraktion gegen US-Fraktion

Gauland auf der COMPACT-Konferenz "Frieden mit Russland" am 22.11.2014 // Foto: M.Jeinsen/COMPACT

Gauland auf der COMPACT-Konferenz „Frieden mit Russland“ am 22.11.2014 // Foto: M.Jeinsen/COMPACT

Vor dem Bundesparteitag formiert sich endlich ein geschlossener Widerstand gegen Bernd Lucke

Verschiedene Faktoren kamen zusammen, dann machte es Rums: Jetzt geht es rund in der AfD.

Zum Sachstand: Bundesparteitag Ende Januar in Bremen. Stimmberechtigt ist JEDES Parteimitglied. Lucke will dort durchsetzen, dass er alleiniger Parteivorsitzender wird. Ein Großteil, vermutlich die Mehrheit, will das nicht.

Die Frage hätte sich gütlich regeln lassen, hätte Lucke nicht etwas Unglaubliches gemacht: Er lud die Funktionsträger des gesamten Bundesgebietes für zwei Wochen vorher nach Frankfurt ein, wo er sie auf seine Linie bringen wollte. Da er dafür NICHT die Rückendeckung eines Parteigremiums hatte, erfolgte die Einladung auf seine persönliche Initiative – also ein offener Aufruf zur Fraktionierung gegen die gewählten Gremien.

Daraufhin ist seinen Gegnern der Kragen geplatzt: Adam, Petry, Gauland, Pretzell, von Storch laden Lucke öffentlich zum Rapport, wollen ihn zur Rede stellen.

Im Grunde steht, neben den Diktator-Allüren von Lucke, damit die inhaltliche Grundausrichtung zur Debatte:

Lucke, Henkel und Co. sind USA-orientiert, stützten den US-Sanktionskurs gegen Russland im Europaparlament, wollen auch das Freihandelsabkommen TTIP durchwinken. Zur Außenpolitik kommt die Innenpolitik: Lonely Lucke und mehr noch Henkel lehnen PEGIDA ab. Die Professoren halten nichts vom Volk…

Die Lucke-Gegner hingegen haben mit PEGIDA einen außerparlamentarischen Arm bekommen; die Wahlsiege im Osten haben sie stark gemacht.

Als Alexander Gauland für COMPACT 11/2014 interviewt wurde, war er noch bestrebt, die Konfrontation mit Lucke zu vermeiden und hat sehr versöhnlich formuliert. Dass aber Lucke nun dermaßen arrogant und gegen die Parteigremien selbst die Entscheidung sucht, zwingt Gauland&Co. zum geschlossenen Widerstand und zur Offensive.

Wie geht es weiter? Logisch wäre es für eine Partei wie für die AfD besser, wenn sie sich NICHT spaltet. Aber bevor sich die AfD Lucke unterwirft, was ihren Tod bedeuten würde, wäre es besser, wenn sie Lucke und Henkel in die Schranken weist und damit auch deren Abspaltung in Kauf nimmt. Meine Prognose: Viele würden nicht mit denen gehen wollen. Und eine AfD auf klarem Kurs erhielte täglich neue Unterstützung aus dem PEGIDA-Lager…

Auszüge aus dem Gauland-Interview in COMPACT 11/2014:

?Manchmal hat man den Eindruck, in der AfD gebe es zwei Parteien, etwa in der Außenpolitik: Zum einen die Transatlantiker und zum anderen die Bismarckianer und Gleichgewichtspolitiker. Teilen Sie diese Diagnose?

Nicht so ganz und nicht in dieser Schärfe. Es gibt eine transatlantische und eine europäische Sichtweise, die Sie als bismarckianische bezeichnen. Aber auch ich bin, obwohl ich für die Einbeziehung Russlands plädiere, ein Anhänger der Westbindung und nicht für den Austritt aus der NATO. Die NATO muss jedoch ein Verteidigungsbündnis bleiben und darf nicht als Deckmantel für weltweite Militäroperationen der USA missbraucht werden, und es darf keine Politik betrieben werden, die das strategische Gleichgewicht verschiebt und Russland aus Europa hinausdrängt.

?Der nächste außenpolitische Dissens wirft aber schon seine Schatten voraus: Die Abstimmung über das Freihandelsabkommen mit den USA, den TTIP-Vertrag. Droht da wieder eine innerparteiliche Auseinandersetzung?

Wir wissen ja derzeit überhaupt nicht, was in diesem Abkommen drinsteht. Es gibt eine klare Ablehnung von TTIP durch einen Beschluss des Erfurter Parteitages. Auf der anderen Seite gibt es Mitglieder, die sich eine Zustimmung vorstellen könnten, wenn die für uns entscheidenden Fragen in unserem Sinne beantwortet werden.

?Ist denn überhaupt eine positive Ausgestaltung eines solchen Freihandelsabkommens vorstellbar? Warum kann man nicht den Status Quo belassen?

Wir sind prinzipiell Anhänger des Freihandels. Auf der anderen Seite wird niemand von uns, auch Bernd Lucke nicht, einem Abkommen zustimmen, in dem unsere ökologischen und Verbraucherschutzstandards unterlaufen werden und in dem internationale Schiedsgerichte unsere deutsche Rechtsprechung aushebeln.

(Weiterlesen in der Printausgabe COMPACT 11/2014 – hier bestellen)

Einsortiert unter:Uncategorized

74 Responses

  1. heidi heidegger sagt:

    ‚lohl‘: Lonely Lucke alias lucky luke und sein gebaren (allerdings als farce) hat was vom aufstieg! napoleons an sich und zwar ist der aus seinem inneren ‚korsika‘ erstmal nicht rausgekommen=die eigene sippe zu versorgen,primär.

  2. the Hamilitionian sagt:

    Na endlich , wurde auch Zeit.Wenn die AfD den Lucke Kurs fährt besteht kein Grund mehr sie zu wählen.

  3. Saddam sagt:

    Ich war auch irritiert und enttäuscht von der AFD,wie ich hörte,dass die AFD im EuroParlament für Sanktionen gegen Russland stimmte,das war genau das Gegenteil von dem,was sie öffentlich sagte.Da dachte ich,dies war wohl nur Wahlpropaganda,nun gehts mit den Altparteien weiter gen Ausverkauf Deutschlands.Nun bin ich aber froh,dass dem nicht so ist,und einige Personen nur mehr Macht haben wollen,insbesondere Herr Lucke,er will wohl die neue Partei im Parlament versenken,wie es (Sch)Westerwelle mit der FDB getan hatte.Wollen wir hoffen,dass Lucke und seinesgleichen zur Vernunft kommen.
    Grüsse Saddam

  4. rubo sagt:

    Gaulands Rede hielt ich schon auf der Compact-Konferenz gelinde gesagt für naiv.
    Obwohl es mit der AfD nichts zu tun hat, vergleiche ich Gaulands mit Drewermanns Rede beim Friedenswinter am 13.12.14. (die leider auch von J.E. nicht thematisiert wird). Drewermann redet Tacheles über NATO usw. Schade, daß er Theologe ist und nicht in die Politik will.
    Daß das TTIP durchkommt, ist doch so sicher, wie das Amen in der Kirche. Dazu wurde es doch nur von der EU verhandelt! Nur daran erkennt man schon, daß die Schaffung der EU ihr Hauptzweck die Bildung einer direkten Befehlskette von Washington zur Umgehung von 27 EU-Einzelmeinungen war. Der nächste große Schritt mit dem TTIP wird die endgültige Loslösung Europas Handels von Rußland sein.

  5. juergenelsaesser sagt:

    rubo: Falsch! Drewermanns Rede wurde bei COMPACT-TV-Magazin gezeigt. Offensichtlich hast Du das Video nicht gesehen, bist aber schnell mit Vorwürfen.

  6. Edgar sagt:

    Lucke ist ein schlauer Fuchs. Beim Parteitag am angegebenen Ort und zur angegebenen Zeit hofft er mit seiner Meinung durchzukommen. Jedes Parteimitglied ist stimmberechtigt. Das weiß er und er weiß auch dass der Osten nicht seiner Linie folgen will. Was liegt also näher, deren Parteimitgliedern den Anfahrtsweg so weit wie möglich zu machen und dazu noch an einem Wochentag die Abstimmung durchzuführen.
    Die Petry ist wankelmütig, möchte Lucke behalten. Aber das wird nur mit völliger Unterordnung möglich sein.
    Lassen wir uns also überraschen.
    Auch auf Pediga bin ich gespannt, ob sie heute noch in dieser Größe zusammenkommen.

  7. Sozialistischer Patriot sagt:

    Ein wichtiger Aspekt fehlt noch:

    Bernd Lucke möchte in den entscheidenden Minuten des Parteitages die Medien – also auch Compact – aus dem Saal werfen und NICHTÖFFENTLICH den Mitgliedern das Fell über die Ohren ziehen.

    Kommt darauf an, ob sich das die Mitglieder bei der Abstimmung über die TO gefallen lassen…

  8. Selbstdenker sagt:

    Bzgl. Lucke würde ich etwas differenzierter sein. Er ist was den EURO angeht ein hervorragender Fachmann und Mahner; aber alles was Ukraine/Islam/Innenpolitik angeht ein Unwissender bzw. sogar Atlantiker.
    Olaf Henkel dagegen ist wahrlich ein „Wissender“; aber ein feindlicher Wissender. Er ist zutiefst Atlantiker, EU-Befürworter, er hetzt gegen Hogesa, Pegida und alles Nationale und pro-deutsche. Somit muss dieser Henkel endlich von der Afd-Basis seines Amtes enthoben und aus der AfD entfernt werden.
    Petry und Gauland und auch der Brandenburger Fraktionsvorsitzende der AfD sind gute Leute mit dem Herz am rechten Fleck.
    Jetzt ist es ganz entscheidend die Volkserhebung mit den Montagsdemos der Pegida überall zu unterstützen. Und zwar OBWOHL dort auch Leute (zumeist die Initiatoren!) aktiv sind die mir mehr als suspekt sind.
    Aber : der gemeinsame „Feind“ eint!
    Wer gegen die NATO-Kriegspolitik ist, wer gegen die EU ist, wer gegen das Freihandesabkommen/TTIP ist, wer gegen Multikulturalismus und Völkerbrei ist, wer für deutsche Souveränität und Identität ist und der Lügenpresse die Leviten lesen will der muss die Pegida-Spaziergänge mit unterstützen.
    Übrigens gibt es in Berlin auch immer noch die Demos gegen Asylantenheime, die nächste in Hohenschönhausen am Dienstag Abend; wer in der Nähe von Berlin kommt sollte auch dort supporten.

  9. Neukunde sagt:

    AfD-Mitglieder können bei Demonstrationen derzeit mehr bewegen als in ihren Gremien. Das will schon etwas heißen…

  10. rubo sagt:

    Chef: Entschuldigung, hatte ich wirklich nicht gesehen.

  11. heidi heidegger sagt:

    @rubo

    zur ’strafe‘ gibt’s für dich nach meinem nächsten besuch in den staaten ein ‚kickoutdajams‘-hausmusik-video der heidiheidegerzz (‚all‘ girl band;Heidi und ihre 2 nichten et moi). dann/somit bekommt wulf auch seine (bewegten) bilder.🙂

  12. Rudolf Steinmetz sagt:

    Bedauerlicherweise ist Jürgen Elsässer nicht willens oder fähig die nötige Synthese herbei zu führen. Das Volk zu spalten und dann gegeneinander zu jagen wäre doch das fatale Ziel der USA/NATO und nicht das von Compact?
    UND WAS HAT DIE ISLAMISIERUNG ODER DER Islam zu tun mit dem Niedergang des Christentums, der Asylanten-Flut oder mit Schleuser-Banden? Oder einer unterfinanzierten Polizei? DER ISLAM Befiehlt den Gläubigen in ihrem Land zu bleiben und dort für Frieden und Gerechtigkeit zu sorgen!
    DER AUSWEG IST NICHT PIGEDA, sondern die volle Souveränität der ehemaligen Kolonial-Länder UND auch Deutschlands und in einer neuen „HEILIGEN ALLIANZ„ mit Frankreich & Rußland, sowie dem Ratschlag Putins folgend „Schachzug gegen die USA: Russland rät EU zum Ausstieg aus dem TTIP“: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/03/schachzug-gegen-die-usa-russland-raet-eu-zum-ausstieg-aus-dem-ttip/
    DENN TTIP etc. und DIE GANZEN SANKTIONEN nützen nur dem Hegemon, siehe: „EU irritiert über Sanktionen: USA bauen Handel mit Russland aus“: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/30/eu-irritiert-ueber-sanktionen-usa-bauen-handel-mit-russland-aus/
    UND DIE KANDELSBUNZLERIN?: „ALTERNATIVLOSIGKEIT Mit Haut und Haaren – Merkel will TTIP gegen alle Widerstände durchkämpfen“: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/13/mit-haut-und-haaren-merkel-will-ttip-gegen-alle-widerstaende-durchkaempfen/
    NOTABENE: Die von Fürst Metternich auf dem Wiener Kongreß protegierte „Heilige Allianz“ scheiterte letztlich an den auch heute noch aktiven Kriegstreibern: der angelsächsichen Dominanz vulgo NATO. Interessante Ausführungen dazu, und weshalb Deutschland dummerweise immer die Zeche bezahlen musstet, finden sich bei: Andreas von Bülow, Die deutschen Katastrophen 1914 bis 1918 und 1933 bis 1945 im Großen Spiel der Mächte, Kopp-Verlag 2015.

  13. Lucke ist der Mann der diese Partei überhaupt groß gemacht hat! Er will die Kontrolle haben damit es eben gerade nicht zu diesen Spaltungen kommt! Spaltet sich die Afd dann war’s das mit ihr! Darauf warten doch nur alle unsere Gegner!!!!! Eine Partei die sich für Pegida, Compact und Rußland ausspricht wendet sich direkt gegen Amerika und die bisherige Politik und das ist nicht die Ansicht der Mehrheit des Volkes!! Wer hat den Merkel gewählt bzw. die CDU? Immer noch ein großer Teil des Volkes! Es ist noch nicht die Zeit! Lucke versucht den Kurs zu halten damit seine Partei weiterhin eine Chance hat und nicht gleich in die Ecke zu Rußlandverstehern, Nazis usw. gedrängt wird! Wie er damals beim Wahlkampf sich das tausendmal anhören musste dass seine Partei rechts sei usw.. Das will er doch vermeiden weil sich das Volk sonst von ihm abwendet. Als Politiker kann man nicht so reagieren dass man Dinge befürwortet nur weil sie wahr bzw richtig sind! Da gäbe es eine ganze Menge Dinge die zwar wahr sind, doch wenn sie ein Politiker erwähnen würde, wäre es sein sofortiger Untergang!! Es gibt tausend Nebenfaktoren und Reaktionen die man beachten muss. Denkt an Bismarck! Habt ihr seine Politik denn nicht verstanden? Er hat alles seinem EINEN Ziel UNTERGEORDNET! Es geht in diesem Kampf nicht um Rußland oder das TTIP!!!! Es geht um unser Volk!!!!!! Versteht ihr das nicht? Das ist das Hauptziel!! Das unser Volk seine Kultur behält bzw. zurückgewinnt und die Unmengen von Ausländern unser Land nicht mit ihren Interessen überfluten! Mut zu Deutschland! Dahinter steht auch Lucke mit voller Kraft!! Lucke muss versuchen alles zu unternehmen um nicht angegriffen werden zu können, in irgendwelche Ecke gestellt wird und am Ende endet wie die NPD, welche schon keine ernsthafte Partei mehr darstellt. Denn wenn das passiert haben wir überhaupt keine Partei mehr!!!!! Denkt doch daran wie froh wir waren als die AfD in die Parteienlandschaft eintrat!!! Wollt ihr das jetzt wieder kaputt machen? Natürlich gibt es immer gespaltene Meinungen doch die muss man unter einen Deckel bringen FÜR UNSER GEMEINSAMES ZIEL: UND DAS IST DEUTSCHLAND. Die Spaltung wäre das Ende, riskiert es nicht sondern versöhnt euch, sonst haben unsere Gegner wie schon so oft gesiegt ……

  14. Gelinde gesagt, können mich die ganzen BRD-Parteien am Arsch le…., weil die Stimme des Volkes und die der Straße, die Marschrichtung bestimmt! Wer ist gefährlicher fürs System erkennt man überdeutlich daran in den letzten Wochen an der Berichterstattung der „freien US-Medien“ und deren Kotzfiguren!!!

  15. heidi heidegger sagt:

    @cäp

    mal wieder grunzsätzlich🙂 ;von hippie zu ‚viech‘ von einem mann sozusagen;auch weil ich sie als ‚rasseforscher‘ labelte: ihr biologismus ist mir am arsch lieber als die ideologie der (gelöscht) aus ffm. im gesicht. warum? erstens macht ideologie die menschen unfrei und zweitens nehm‘ ich der das eintreten für die jeweiligen lieblingsminderheiten nicht ab (‚unterdrückte‘ ‚ausgebeutete‘). dazu kenn‘ ich den ‚laden‘ zu lang.

    aber zurück zu uns: *bösartigkeit (seh’/las ich bei ihnen nicht!,um das vorweg zu sagen) in bezug auf juden/russen/slawen/rassen etc. kann ich nicht ab (weil fast jeder von ‚uns‘ in der familie jemand verlor in wk2 (meine geliebte oma:alle 2 brüder)). das war’s schon.

    danke für’s zuhören+ciao

    *des oberarschlochs aus braunau und seiner gang

  16. Prometheus sagt:

    Mit Zwangsgebühren kann man Abläufe des Alltags viel einfacher und verständlicher erklären…

    http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/43770/index3.html

  17. 1blueapple sagt:

    the Hamilitionian+Saddam+Selbstdenker

    „Ich war auch irritiert und enttäuscht von der AFD,wie ich hörte,dass die AFD im EuroParlament für Sanktionen gegen Russland stimmte,das war genau das Gegenteil von dem,was sie öffentlich sagte.Da dachte ich,dies war wohl nur Wahlpropaganda“
    „Na endlich , wurde auch Zeit.Wenn die AfD den Lucke Kurs fährt besteht kein Grund mehr sie zu wählen.“

    Verstehe ich nicht, Weihnachten fand doch auch schon im Jahre 2010, 2011, 2012, 2013 statt und ausgerechnet im Jahre 2014/2015 keimen/kommen Zweifel an der ideologischen Ausrichtung diverser politischer und journalistischer Weihnachtsmänner/Gruppierungen hoch/auf?
    Immerhin, besser spät als nie, bevor sich die Posse zur tragischen Komödie mit Show-Charakter aufschwingt/entwickelt. Sollte man meinen…denn überzeugen tut mich das alles seit langer Zeit nicht mehr, besser ausgedrückt, keiner konnte mich mit seinen Motiven überhaupt überzeugen.

  18. rubo sagt:

    @Rudolf Steinmetz:
    Rußlands Vorschläge an die EU sind gut und richtig, aber sie glauben doch nicht im Ernst, daß sich Merkel und die anderen Vasallen sich trauen, den US-Plänen entgegen zu arbeiten. Die wären schon weg vom Fenster, ehe es die Öffentlichkeit erfährt.

  19. rubo sagt:

    @Heidi Heidegger:
    Ich bin unmusikalisch und Ihre Bemerkungen sind mir immer zu intelligent, um sie zu verstehen.
    Zu Ihrem nächsten USA-Besuch nehmen Sie bitte meine höchste Verachtung für die US-Führung mit!

  20. heidi heidegger sagt:

    @rubo

    texas,baby! mr. lincoln ist dort einigermassen verhasst (ausser bei sehr! viel schwulen und den stieren äh,den carpet baggers,got it?),wie in grossen teilen des südens. also machen sie sich keine sorgen!

  21. Re Ply sagt:

    Lucke wird die AFD ‚an die Wand fahren‘. Wird die AFD im Osten gewählt – dann macht B.L. den Gaucho-Tanz. Was will er denn? Den Osten reformieren? Oder nur im Westen gewählt werden? Wo sitzen denn die radikaleren Rechten – im Osten oder im Westen?
    Er sollte (als Ehrenvorsitzender) mit Henkel ins EU-Parlament verschwinden und Gauland/Petry/von Storch + ‚Nachwuchs‘ für Neu-Bürgerliche Politik jenseits von grün und jenseits von rechts in Gesamt-Deutschland alle Freiheiten einräumen.
    Seine Chef-Allüren funktionieren mal, dann noch einmal und dann mal nicht. Ein glaubhaftes Gesamtkonzept läßt sich so nicht erkennen. Außer für andere Parteien, die auf diesem Schauspiel bald ihre Strategien aufbauen können/werden.

  22. heidi heidegger sagt:

    @ rubo
    5. Januar 2015 um 13:40

    das regierungs-establishment ist zwar weit von texas,in fast jeder hinsicht,aber ich werd‘ an ihre worte denken. evtl.

  23. heidi heidegger sagt:

    @ oh und lieber rubo,

    bush und sein pack haben mit texas ‚an sich‘ nix zu tun. und wenn,dann eben als carpetbaggers.

    der chef mag den scheiss nicht,deshalb mögen sie evtl. selber nach will ferrell und/als bush am zaun seiner ‚ranch‘ googeln.

  24. heidi heidegger sagt:

    jaja, ich fahr‘ äh flieg‘ ja bald (raus?)🙂

  25. Die Grünen, die Friedenspartei! Die Waffenlobby spendet den Sonnenblumenkinder 100.000Euro und die politische Lügenhure nimmt das Geld, ohne sich zu schämen!

  26. heidi heidegger sagt:

    @ lothar harold schulte
    5. Januar 2015 um 17:04

    tonite i am not worried,lieber lothar,weil ich freu mich schon auf (meine liebe frau) Heidi+die nichten und:

    The wailin‘ guitars girl
    The crash of the drums
    Make you wanna keep-a-rockin‘
    Till the morning comes

    Let me be who i am
    And let me kick out the jam

  27. blechtrommler sagt:

    Den Zusammenhang mit Pegida hab ich zwar nicht verstanden – aber wenn AfD einigermaßen sinnbeseelt ist, muss der auch bestehen. Allen dort und bei hogesa und kögesa und leigesa … gute Verrichtung! Wir sind bei Euch!

    rubo: „Tacheles über NATO usw.“? Wenn das, mit „usw.“ verbunden am augenfälligsten, nicht ein bloßer Sündenbock für USA ist. NATO ist auch Europa, „Deutschland“. Ginge „Deutschland“ aus der Nato, wäre sofort eine andere Meute da …

    „die endgültige Loslösung Europas Handels von Rußland“ – ganz sicher nur zum Schein, für Dich, mich:

    „Wir müssen alles von uns Abhängende tun, damit die verbrecherischen Nazi-Doktrinen, in welchem Gewand sie auch immer daherkommen, zur Vergangenheit gehören und damit die Schlüsse des Nürnberger Tribunals auch heute noch unverrückbar sind. … Wir müssen die Wahrheit über den Krieg bewahren und verteidigen und jeglichen Versuchen, die Handlanger des Nazismus zu rechtfertigen, entgegenwirken. … Wir dürfen es nie zulassen, dass die Henker und ihre Opfer in eine Reihe gestellt werden. Wir erlauben es nicht, die Wahrheit zu entstellen und sie durch Fälschungen und Erfindungen aller Art zu ersetzen. Ein solches ‚Wenden’ der Geschichte wäre verbrecherisch in Bezug auf das Gedenken an Millionen, die ihr Leben für den Sieg gegeben haben. Verbrecherisch gegenüber den kommenden Generationen, die die wahren Helden des Zweiten Weltkriegs kennen und zwischen der Wahrheit und zynischen und frechen Lügen unterscheiden müssen.“ (Putin in Netanya, 25.Juni 2012, RIA Novosti)
    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/07/heilsame-ent-tauschung-vladimir-putin.html

  28. Schön, schön … Herr Lucke geht – Merkels Ziel erreicht. Prima. LOL.

  29. Leri sagt:

    hier ein Vertreter der US-Vasallen und damit ‚Beauftragter der Dutchführung der NWO-Agenda‘

    https://web.archive.org/web/20140704022625/http://www.martin-gillo.de/aktuell.asp?mid=0&uid=0&iid=247null

    (Martin Gillo, CDU, 2012)

    An dieser Stelle könnte man diesen Vertretern des Hochverrats eigentlich jetzt schon ein ‚gutes‘ Jahr 2016 in Freiheit wünschen.

  30. Manfred Gutsche sagt:

    ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!
    Mit der PEGIDA ist es wohl jetzt aus!?
    Siehe ARD -TV vom 20.15 Uhr
    MfG

    M.G.

  31. Frank sagt:

    Unterstützenswert: #PEGADA – Patriotische Europäer gegen die Amerikanisierung des Abendlandes

    Wer ist Pegada

    PEGADA – “Patriotische Europäer gegen die Amerikanisierung des Abendlandes” richtet sich nicht gegen das amerikanische Volk, es zeigt sogar Solidarität mit ihnen. PEGADA wehrt sich gegen die Machenschaften der Politamerikaner, der transatlantischen Kriegstreiber und Besatzer Deutschlands!!!

    Gegen die politische, wirtschaftliche, militärische und gesellschaftliche Bevormundung.
    Gegen die Untergrabung oder gar Abschaffung und den Austausch abendländischer Traditionen durch amerikanische Rieten, Feste und Feiern.

    Unsere Forderungen

    1. Sofortiger Austritt aus der NATO!
    2. Sofortige Beendigung der illegalen Ausspähung europäischer Bürger!
    3. Kein Fracking in Europa!
    4. Aufwachen! Gesunde Entwicklung und ein Ende des Wachstums- und Konsumwahns!
    5. Keine Vergiftung der Menschen durch Monsanto und Aspartam!
    6. Keine Ausbeutung der sogenannten 3. Welt und insbesondere Afrika!
    7. Beendigung der Medienmanipulation, für freie Presse!
    8. Sofortige Beendigung der Sanktionen gegen Russland!
    9. Kein Freihandelsabkommen CETA, TTIP!
    10. Beendigung der Drohnenkriege!
    11. Drastische Reformen im Wirtschafts-, Zins-, und Finanzsystems!
    12. Entwicklung und Erforschung freier Energien!
    13. Aufklärung in den Bereichen Gesundheit, Medizin, Impfen und kreierte Krankheiten!
    14. Wiederherstellung der Souveränität Deutschlands, muss neutral werden und als Brückenstaat fungieren, Beendigung der Besatzung der BRD / Friedensverträge!
    15. Direkte Demokratie und Regionalisierung!
    16. Rücktritt der BRD-Schandregierung!

    Hier finden Sie uns

    im Netz http://www.pegada.qpx24.com auf Facebook http://www.facebook.com/pages/PEGADA-Patriotische-Europ%C3%A4er-Gegen-Die-Amerikanisierung-Des-Abendlandes/542745825828572

    Die ersten 8.400 Likes sind geschafft!

  32. heidi heidegger sagt:

    das macht doch hoffnung auf die enkel,oder? ab 1:13:00

    also nochmal wg. der besseren qualität >bro‘ j.e. would u please?(bussi!?):

  33. Hans mein Igel sagt:

    Lucke ist ein Provinzprofessor, der weder die nationalen geschweige die internationalen Rechte und Pflichten eines Volkes begreift.

    Er ist, ohne beleidigend seien zu wollen, ein politischer Trottel -der sich eben von einer ausgebufften Type wie Henkel mittelfristig einblasen lässt. Und die Schattenherrschaft in der AFD ist momentan Henkel.

    Und es wird sich zeigen, ob dieser extrem arrogante Henkel die AFD zerstören kann. Sein Auftrag zumindest ist das. Dieser Mensch vertritt das Kapital und ist gegen den Volkswillen.

    Fernsehsendungen mit dieser Type gibt es ellenlang. Und der Tenor Henkels ist immer der gleiche: Arbeitgeber zuerst.

    Wer aber die ARBEIT als Arbeit definiert, das bestimmt Henkel und Co…

  34. rubo sagt:

    @Blechtrommler:
    Sie glauben sicher auch, daß die NATO so selbständig ist wie EU oder Deutschland und daß die NATO kein Feind Rußlands ist? Selbst von Ban Ki Moon hört man immer dasselbe, was Obama am Vortag sagte!
    So frei ist das in der Freiheit, wie sie Herr Gauck versteht.

  35. Nektar sagt:

    Der Osten macht mobil:

    Und der Westen?
    Die wussten doch 89 alles besser.

  36. Swimmy sagt:

    Henkel ist für die AfD das, was Pedram Shayar für die Montagsdemos war – ein Spalter (mit Auftrag?)!

  37. Eben las ich beim Focus zu heute die Überschrift: „Deutschland erhebt sich gegen Pegida“
    Jetzt ist also nicht nur die AfD teilweise besatzt von der Pegida, nein, ganz Deutschland muss sich gegen diese widerlichen Besatzer erheben. Was für Unterdrücker. Da muss schon das Licht ausgemacht werden, und es ist gut, wenn Demonstrationen verunmöglicht und behindert werden: ist zwar ein bisschen Straftäterei, aber doch zum befreienden Guten.
    Ja, wenn man nur diese Pegida-Besatzer loswerden könnte, Licht bräche wieder aus, Nektar und Ambrosia flössen für jeden. Ohne die endlich nach Russland ausgebürgerten Sachsen wäre alles in Butter.

  38. Aristoteles sagt:

    Vier Sachen:

    1) Hans-Olaf-Henkel ist eine ganz üble und schäbige Figur des Establishments.

    2) Für Compact-Käufer:
    Die Kino-Kritik von Harald Harzheim (‚Exodus‘) ist mal wieder ein Genuss. Wahrscheinlich besser als der Film und ein Anstoß für alle, die daran glauben, dass man ein Volk vor dem Untergang retten kann.

    3) Für Compact-Käufer:
    Lassen Sie sich von der ganzseitigen Werbung des Kopp-Verlages für das Buch „Verborgene Geschichte. Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte“ inspirieren.
    Dieses Buch ist nicht nur eine heilsame Medizin gegen den deutschen Schuldkult, sondern auch eine Musteranalyse dessen, was man als Hinterzimmerpolitik bezeichnet
    (allerdings ohne Blick auf das internationale Freimaurertum und Zion, von dem Albion seinerseits benutzt wurde).
    Ich lese das Buch bereits zum zweiten Mal.

    4) PEGIDA war wieder ein Erlebnis.
    In Dresden befindet sich der letzte Rest des deutschen Volkes.
    Vergleicht man dieses Häuflein von 18.000 Menschen mit den medialen Kampagnen der Antifanten, Pfaffen, Politfürsten, Pressekriminellen und BRD-Kapitalisten, die dem deutschen Volk mit ihren dreckigen Lügen endgültig das Licht ausdrehen wollen, dann kristallisiert sich (Geheimdienste hin, Steuerung her) immer mehr heraus:
    Auf der einen Seite steht das Volk,
    auf der anderen die saturierte buntfaschistische BRD-Masse.

  39. waldgänger sagt:

    @ jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו sagt:
    „Schön, schön … Herr Lucke geht – Merkels Ziel erreicht. Prima. LOL“
    ———

    Nach einem Abgang von Lucke und Henkel dürfte die mediale Aufmerksamkeit, insbesondere die stete Teilnahme der vorgenannten *Protagonisten* an wählerwirksamen ´Talkshows`, zurückgefahren werden.

    Was sagt uns das ?

  40. Rudolf Steinmetz sagt:

    In der Mainstream-Presse wird PEGIDA unisono als ANTI-ISLAMISCH tituliert, siehe: „Protest und Gegenprotest im Land“: http://www.focus.de/politik/deutschland/tausende-gegendemonstranten-pegida-bricht-kundgebung-in-koeln-ab_id_4383869.html
    WAR DAS DER ZWECK der Übung? Oder vielmehr die berechtigte Unzufriedenheit mit Merkels devoter USA-Politik abzuschöpfen?
    WESHALB STARTETET COMPACT keine Initiative FÜR EINE NEUE POLITIK, etwa den sinnvollen Vorschlag von Vlad Putin: „Russlands »überraschender« Vorschlag an Europa: Lasst die USA fallen und schließt euch der Eurasischen Wirtschaftsunion an“: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/tyler-durden/russlands-ueberraschender-vorschlag-an-europa-lasst-die-usa-fallen-und-schliesst-euch-der-eurasis.html
    WARUM NICHT? WARUM NICHT? WARUM NICHT?

  41. heidi heidegger sagt:

    die dame beruft sich auf div. meinungsforschungsinstitute und sagt in der bpk: ein drittel der deutschen unterstützt die haltung von pegida.

    https://www.heymat.hu-berlin.de/team/forschende/foroutan/standardseite

    soso,ein drittel! und jürgen ‚träumt‘ also nur von den massen usw. (wie gestern? einer hier meinte)

  42. Stein sagt:

    Ich bin der festen Überzeugung das in der jetzigen Situation es deutlich werden muss das eine Partei keinerlei Veränderung bringen kann. Die AfD ist lediglich „Opossition“ und wird genauso als Sündenbock hingestellt wie einst die NPD. Die Wahlergebnisse glaube ich nicht mehr. Zumal an diesen BRD Wahlen immer weniger teilnehmen, kann davon ausgegangen werden das wir hier eine Minderheitsregierung in Form von Volkswillen haben, wenn man eben noch an die Wahlergebnisse glaubt. Eine Veränderung muss von der Straße kommen! Immer wenn Regime und das ist der BRD Parteienblock um Führerin Merckel (oder Sauer?), ihre Verbrechen nicht mehr verstecken konnten wurde es entweder härter oder man begann etwas zu schmusen mit dem Pöbel. Merckel muss WEG! Der Rest auch!!!

    Fast vergessen: BVG- Urteil, etwas lang aber was eigentlich für Wahlen? Sind eh nichtig!

    https://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/fs20120725_2bvf000311.html

  43. heidi heidegger sagt:

    off topic,aber es treibt mich um.

    jürgen,ich hab’n bissken angst vor volksabstimmungen wenn’s um die ganz harten sachen geht (todesstrafe). kannst mich da beruhigen? oder ich kuck nochmal deine grosse schweizer rede und find‘ vielleicht da was.

    Den Ausschlag in der Debatte gab jedoch die ausführliche Rede des amtierenden Justizministers Thomas Dehler von der FDP. Er fragte: “Hat der Staat das Recht, das Leben eines Menschen zu vernichten, hat der Staat das Recht, einem Menschen zuzumuten, andere Menschen berufsmäßig zu töten?” In seiner Antwort sprach er sich scharf gegen die Wiedereinführung der Todesstrafe aus, indem er nüchtern und präzise die Argumente der Befürworter zerlegte. Unter Berufung auf statistische Daten machte er deutlich, dass von einer Abschreckungswirkung der Todesstrafe keine Rede sein könne und dass auch die Gesellschaft durch die Todesstrafe keineswegs sicherer wird. Schwerstes Gewicht legte der Rechtsanwalt, der in der Nazizeit viele jüdische Mandanten vertreten hatte, auf die nicht auszuschließende Gefahr des Justizirrtums. Die Todesstrafe sei ja nun mal die “Strafe, die nicht rückgängig gemacht werden kann”. Diesen Überlegungen gegenüber stehe die Volksmeinung, die zur Todesstrafe tendiere. Dehler mahnte jedoch: “Die Parlamentarier haben die Pflicht und die Möglichkeit, aus einer größeren Einsicht, aus einem besseren Wissen zu handeln, als es der einzelne kann.”

    Unter dem Eindruck von Dehlers Rede, die breite Zustimmung durch die Fraktionen fand, gestaltete sich die Abstimmung über die Anträge der Deutschen Partei und der Bayernpartei am 30. Oktober 1952 letztlich sehr klar. Der Antrag, den Abschaffungsartikel aus dem Grundgesetz zu streichen, fiel mit 216 zu 103 Stimmen bei 10 Enthaltungen durch. Der Alternativantrag der Bayernpartei, der die Todesstrafe per Verfassung auf Mord und Menschenraub beschränken wollte, scheiterte mit 175 zu 134 Stimmen bei 14 Enthaltungen. Es war das letzte Mal, dass das Thema im Bundestag zur Abstimmung gelangte.

  44. rubo sagt:

    @Frank:
    Danke, die Ziele von PEGADA liegen mir sehr nahe, besser und für mich überzeugender als die der PEGIDA

  45. Prometheus sagt:

    Die Altkanzler „Das Boot ist voll“ Schmidt im Einklang mit dem „Anführer der Anständigen“. Sehr brav und absolut glaubwürdig…

    http://www.bild.de/politik/inland/pegida/auch-altkanzler-sagen-nein-zu-pegida-39213466.bild.html

    Noch Fragen, Kienzle?
    Nein, Hauser!

    http://www.bild.de/politik/inland/pegida/promis-sagen-nein-zu-pegida-39208948.bild.html

  46. sudeki sagt:

    Bei n-tv phantasiert ein Lohnschreiberling heute eifrig:
    „Pegida ist gescheitert. Und nun?
    Das Volk hat gezeigt, was es von Pegida hält: nämlich gar nichts. … Denn das echte Volk hat gezeigt, wo es steht: Auf der Seite der Weltoffenheit, nicht auf der von Angst und Ressentiment. Pegida kann nicht mehr den Anspruch erheben, eine Volksbewegung zu sein. Allenfalls handelt es sich um ein lokales Phänomen in Dresden. Pegida ist geschlagen.“
    http://www.n-tv.de/politik/Pegida-ist-gescheitert-Und-nun-article14262801.html
    Also: Aus die Maus, Schluss, ihr Mischpoke braucht nicht mehr hingehen, Pegida ist Geschichte, das wahre Volk hat über das Böse gesiegt!

  47. Kant sagt:

    @“PEGADA – “Patriotische Europäer gegen die Amerikanisierung des Abendlandes” richtet sich nicht gegen das amerikanische Volk, es zeigt sogar Solidarität mit ihnen. PEGADA wehrt sich gegen die Machenschaften der Politamerikaner, der transatlantischen Kriegstreiber und Besatzer Deutschlands!!!“

    …. tolle Aktion – toller Forderungskatalog !
    Kann ich voll und ganz unterschreiben !
    ‚Verbot von Waffenexporten‘ ist der einzige Punkt, der mir noch fehlt.

  48. waldgänger sagt:

    @ Stein

    Zusatz zum Thema: *Glaubhafte* Wahlergebnisse

    Es ist schon irritierend, dass im Internet zwar diverse Vorkommnisse (meist verunglimpft als VT) ausgiebig thematisiert werden, aber eine zweifelnde Betrachtung des Zustandekommens von Wahlergebnissen in Deutschland und innerhalb der EU, ja selbst bei den Europawahlen, nicht stattfindet.

    Dabei sind *Wahlen* bekanntermaßen entscheidend; welch Wirkung also, wären die Ergebnisse `angepasst`.

    Das Fundament unserer Gesellschaftsordnung würde wegfallen: Die Gewissheit, das Volk hätte eine Richtungs-enscheidung getroffen.

  49. heidi heidegger sagt:

    sicher gibt’s wichtigeres hier ((z.b. der kommentar von @Stein den ich ganz gut find‘ (den kommentar);trotzdem hab‘ ich bissi angst,dass das der jf-editor ist *schluck*)), als eure 3 heidis
    (die kleine blonde volkstribunin und die weinbergschnecke(moi) in der domaine l’elsasseur,die genug *verdient ,damit meine liebe frau Heidi nur arbeiten muss,wenn sie will und sie will).

    aber dass ihr immer ‚little german heidi‘ über’n grünen klee lobt und eure großgewachsenen treuen beiden anderen heidis vergesst,finde ich nicht schön. nur der brave cäp dachte an uns. er sei hiermit herbeibefohlen äh gebeten/erbeten (wie sagt man?) und gegrüsst.

    von der scheuen weinbergschnecke (gerne auch mal nackich auf’m bärenfell) von heimischer provenienz und der schönen texanerin. (das würde euch so passen,gell?)

    *im weinberg verdien‘ ich mir was dazu,in dem ich gelegentlich bon mots des chefs klau‘. macht der bei mir schliesslich auch. ich sag‘ nur ‚liebe frau’/ jeansjackenfoto-thread.😉

  50. heidi heidegger sagt:

    total stark von jürgen,dass die 2 bush-vids hier laufen aber jetzt reg‘ ich mich schon wieder so auf über den daherhergelaufenen kriegsdienstdrückeberger und loser (und zwar:’big time‘) mit reichem pappi,der überhaupt nicht aus texas kommt und texas nur als plattform missbrauchte,dass ich fast bereit bin ,däubler-gmelin und ihren vergleich mit dem daherhergelaufenen braunauer (damals) bissken zu verstehen. ein bissken!

  51. heidi heidegger sagt:

    brother jurgen elsasser ist nicht donald duck und das ist gut so!

    warum? dd sucht den fehler immer bei sich,wenn er mal wieder ‚pech‘ hat usw.,statt dem geldsack von onkel an‘ kragen zu gehen.

    brother j.e. aber geht dem kapitalismus an‘ kragen in seinen analysen. dafür lieben wir ihn und lassen nix auf ihn kommen und fordern alle ‚donalds‘ unter uns auf,den kopf nicht hängen zu lassen.

  52. heidi heidegger sagt:

    die cnn-frau im gesprach mit de maiziere,die spinnt doch. fragt die 2 mal? warum der pegida-mann das machen darf. weil er mal in‘ einbruch verwickelt war? schäuble war mal in ne schiesserei verwickelt.

  53. waldgänger sagt:

    @ heidi heidegger

    Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, soll man den Kopf nicht hängen lassen.

    Alte Kampfschwimmerregel.🙂

  54. Aristoteles sagt:

    @Frank

    Sowohl PegIda als auch PegAda finden meine Unterstützung.
    Die Islamisierung und neurotische Selbstverleugnung der Deutschen sind Ergebnisse von Okkupation und Amerikanisierung.

    Ich finde, die Anliegen von PegAda lassen sich auch mit den Positionen von Legida vereinbaren:

    https://legida.eu/position.html

    Insbesondere die Punkte 2 und 3 können helfen, einen Genozid der Deutschen zu verhindern.

    Vielleicht stellt PegAda etwas im Westen auf die Beine?
    (Ich weiß, das ist schwer gegen die Buntfaschisten der BRD, die das vom Gesetz garantierte Versammlungsrecht ignorieren und obstruieren.)

    Nicht dass Sachsen zum letzten Ort und Hort der Deutschen werden muss, wie Juda vor 2000 Jahren, das aus allen Himmelsrichtungen bedroht wurde (Ägypter, Assyrer, Babylonier, Seleukiden, Römer).

    Für SEZESSION von der BRD!

    @heidi

    Ein Weinstock ist mir lieber als eine Weinbergschnecke.

    Und ich trinke gerne das Wasser, das Jesus-Dionysos in Wein verwandelt hat.

  55. heidi heidegger sagt:

    @a.

    schädling!🙂

    Die Weinbergschnecke ernährt sich von weichen, welken Pflanzenteilen und Algenbewüchsen, die sie mit ihrer Raspelzunge, der Radula, auf der sich rund 40.000 Zähnchen befinden, abweidet.

    Die Annahme, dass Weinbergschnecken die Gelege anderer Schnecken fressen würden, beruht möglicherweise auf Beobachtungen von Kannibalismus, der manchmal zwischen den Jungschnecken in der Bruthöhle auftritt. Bei erwachsenen Weinbergschnecken kommt weder Kannibalismus noch Fraß von anderen Schneckeneiern vor.

    Weinbergschnecken sind auf einen Lebensraum angewiesen, in dem sie Kalk aufnehmen können. Diesen benötigen sie zur Stabilisierung ihres Schneckenhauses und zum Bau des Schutzdeckels für die Überwinterung. Wenn wenig Kalk in Boden und Gestein vorhanden ist, bilden die Tiere nur ein dünnwandiges, schwaches Gehäuse aus; die Deckel sind mitunter leicht zerbrechlich oder pergamentartig, was die Lebenserwartung herabsetzt und die natürlichen Verbreitungsgebiete begrenzt. In Gefangenschaft können der Weinbergschnecke Sepiaschalen oder Eierschalen als Kalkquelle angeboten werden.

  56. Stein sagt:

    @Waldgänger

    bin genau aus jenem(Wald) gerade herein. 4 Stunden Ruhe und Zeit zum Nachdenken, einfach schön.

    Zusatz zum Thema: *Glaubhafte* Wahlergebnisse

    Frag nicht wenn du die Antwort kennst!
    Ja es ist mit Sicherheit Fälschung. In welchem Umfang kann die nur der Wahlleiter sagen! Frag mal nach🙂

  57. heidi heidegger sagt:

    @ Stein
    6. Januar 2015 um 17:42

    der wahlleiter und ehemalige büroklammerbesteller roderich ekliger log schon einmal,als er behauptete ein fax (das ausser ihm niemand ’sah‘) würde die PARTEI dran hindern zur btw zugelassen zu werden,remember?

  58. Aristoteles sagt:

    Ich meine oben selbstredend den Genozid an den Deutschen (Genitivus obiectivus).

    Die momentan ablaufende beschleunigte Besiedlung Ostdeutschlands ist im Zeitraffer das, was in Westdeutschland im Verlauf von Jahrzehnten durch Amerikanisierung und ‚Gast’arbeiteraufnahme geschah.

    Die Ähnlichkeit mit der Zwangshellenisierung Israels und mit der Mischehenpolitik, der die Juden durch die Seleukiden im 2. Jahrhundert v. Chr. insbesondere unter Antiochus IV. ausgesetzt wurden, ist unverkennbar.
    Die Makkabäeraufstände waren eine logische und verständliche Konsequenz.

    Es geht also auch hier darum: Von den Juden lernen (wie man überleben kann).

  59. heidi heidegger sagt:

    @a.

    irre! auf alles legst du deine folie (franz. ausgesprochen,hehe). machte ich auch mal in ner analyse von dernier metro von truffaut;also dass ihm die besatzungszeit in paris als folie diente um liebe zu verhandeln etc. das flog mir zurecht um die ohren im graduiertenkolleg damals. aetsch.

  60. Eveline sagt:

    @Heidi

    Was sind Sepiaschalen?
    Sepia ist sonst ein u.a Schüsslersalz.

  61. heidi heidegger sagt:

    @evi

    oktopussy-überbleibsel🙂

    also: die w.schnecke frisst die faulen blätter im weinberg=blog

  62. Aristoteles sagt:

    @heidi

    „aetsch“

    Da Sie auf die jüngere Geschichte anspielen: Hier verhielt sich die Sache, soviel ich weiß, etwas anders: Judäa und Frankreich hatten vorher Deutschland den Krieg erklärt.

    Damals ist Alexander der Große in Judäa einmarschiert, ohne dass, soviel ich weiß, die Juden vorher ihm den Krieg erklärt hatten.

  63. Aristoteles sagt:

    @Eveline

    Ich dachte auch, dass heidi heidegger aus ihrem Leben als Weinbergschnecke berichtet. Hab die Kenntnisse über die Weinbergschnecke dann aber Wort für Wort auch so bei Wikipedia gefunden……
    Kann natürlich sein, dass der Wikipedia-Artikel von heidi heidegger stammt.

  64. heidi heidegger sagt:

    @a.

    du schnüffelst meinem/r curriculum vitae via wiki hinterher? petz‘ ich alles Heidi,immer! und im jahre 300 irgendwas a.c.,lebten da überhaupt noch juden in der gegend?

  65. System-Propaganda gegen PEGIDA ist ja gerade die Sau, die durchs Dorf getrieben wird.
    Gut, ich finde es zwar richtig und wichtig, dass Europa endlich islamisiert wird, aber dennoch Propaganda gegen das System, kann ich auch:

  66. Eveline sagt:

    @ Aristoteles

    Wir fahren dann zusammen mit einer Oktopussi durch Heidis Schneckenland.

  67. heidi heidegger sagt:

    @ evi
    7. Januar 2015 um 11:25

    macht ihr doch schon die ganze zeit,durch den blog zu fahren,ohne rücksicht auf’n armen schneck wie mich. nicht genug, dass der irre grass mich ohne tantiemen abbildete auf paar sauschlechten romanen.

  68. Aristoteles sagt:

    @Eveline

    Kommen Sie mal lieber am Wochenende (bis Montag!) nach Leipzig.

    Gästezimmer ist noch frei😉

    Wo ist eigentlich kaeptnbrise?
    Auf die Straße gewechselt?

    Kümel? Heider?

  69. Heider sagt:

    @ Aristoteles
    Bin an Bord. —
    ‚Guckst du‘ ->
    http://braunschweigheute.de/pegida-demo-in-braunschweig-angekuendigt/

    @ heidi
    Komm‘ mal runter vom – oberarsch, braunau, wissenschaft hat „bewiesen“ – Antifaoberaffentrip.
    Hier sind alles nur Bros‘ vertreten. – Nix Nazi, Slawen, Rassen, haste-nich-gesehen!
    Entspann dich, Mann. —-
    Psst,… unter uns – wir sind doch alle Blues’er, oder. 8)

  70. Aristoteles.

    … bestimmt vom Rassenschänder Löding vertrieben worden 🙂

  71. heidi heidegger sagt:

    @ Heider
    8. Januar 2015 um 01:29

    danke,mann. aber antifaoberaffentrip ist heftig. aber ich teile ja gelegentlich auch aus. also alles ‚gut‘.

  72. saumakos sagt:

    Marktgeile Transatlantiker lieben das Skalventum

    „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, dann finde heraus, wen du nicht kritisieren darfst!“ (Voltaire)

    Da die Deutschen im Transatlantischen Bündnis offensichtlich keine souveräne Rolle spielen, kann man nur schlussfolgern, dass all jene Deutsche, welche den weiteren Verbleib der BRD in NATO (und Teilnahme am TTIP) etc. befürworten, NICHT an einer deutschen Souveränität interessiert sind, sondern nur an ihrem kurzfristigen wirtschaftlichen Status Quo-Privileg.

    Sie lieben es anscheinend, fremd beherrscht zu werden!
    Das ist kurzfristig gedachtes Verrätertum!

    Das wäre an sich auch nicht mal das Schlimmste, sofern Deutschland eine gut behandelte Satrape in einem klassischen Vielvölkerreich wäre, in dem die kulturelle Identität nicht sonderlich bedroht würde. Aber wir haben es mit einem Hegemon zu tun, welcher uns mit seinem SUBTILEN TOTALITARISMUS a la 1984 bis ins Privatleben erziehen will:

    Frühsexualisierung, schleichend Aufkommende Impf-Pflicht, Political Correctness & Schuldgefühleinträufelung auf allen Ebenen, Organspende-Automatismus-Gesetzesvorlagen, Willkommenskultur- & „empfolene“ Einquartierungsbereitschaft, Kirchengleichschaltung im Zuge der PEGIDA-Verteufelung, Selbstverteidigungs-Problematik im Falle von Ausländerübergriffen, etc.

    Soetwas hat es nicht mal in der Sowjetunion gegeben!

    Von der Transenlantischen Demokratie-Theater-Vortäuschungs-Gehirnvernebelung ganz zu schweigen.

    Spaltung ist natürlich NICHT das Ziel. Doch zuerst mal sind Politiker und sonstige Anti-Volks-Befürworter für Terrorgefahr und Volksspaltung verantwortlich, denn sie sind es ja, die auf unvorsichtige (oder heimtückischer) Weise Kriminelle, Unverschämte oder sonstige Integrationsunwillige importieren und diese auch noch ermuntern, Deutsche zu verachten!

    Solche kulturmarxistischen Politiker, Medienmacher, Intellektuellen und Gutmenschen würden wohl auch im Falle täglicher Terroranschlägen in Deutschland ohne PEGIDA-Druck NICHT von ihrer Weltanschauung abrücken. Sie würden lediglich die TOTALÜBERWACHUNG verschärfen!

  73. Aristoteles sagt:

    @saumakos

    Sehr gut.
    Es herrscht die Totalverstrahlung.

    @Heider

    Sehr gut.

    Die Fahne hoch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Januar 2015
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: