Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Zu Weihnachten COMPACT verschenken!

fFdUbbJmFpg6sYPgsuVoMDrbLvfL6z1FyKWIXBXAIWeiLhA_YaBs8lzSG4t9OyZiA4NbRIxi0q5ciaLwumEDstQV49KmO2vuSXtpfUyxhyu9fAlF-WUx-Pu6lxuJlXv1lhXiin93Xw=s0-d-e1-ftJetzt aber fix das COMPACT-Verschenkabo bestellen! Bis 19. Dezember im Normalversand, bis 24. Dezember mit Last-Minute-Gutschein.

Auf den letzten Drücker:

COMPACT im Abo! Mit Geschenk-Gutschein.

Alle Jahre wieder weihnachtet es. Plötzlich und schnell.

Zum Glück gibt es das COMPACT-Abo mit Geschenkoption. So können Sie per Mausklick festlegen, ob Ihr Abo-Geschenk nach 12 Ausgaben automatisch enden oder weiterlaufen soll.

Und damit Sie Heiligabend auch nicht mit leeren Händen dastehen, geben wir ordentlich Gas:

Wenn Ihre Bestellung bis zum 19.Dezember bei uns eingeht und die Lieferadresse innerhalb Deutschlands liegt, versenden wir das Januar-Heft inklusive Gutscheinkarte pünktlich zum Fest.

Aber auch wer das Abo-Geschenk nach dem 19.12. bestellt, steht Weihnachten nicht mit leeren Händen da. Nach der Bestellung finden Sie in unserer Bestätigungs-Mail einen Download-Link für Ihren Geschenk-Gutschein zum ausschneiden.

Mut zur Wahrheit! Eine schöne Bescherung für Ihre Lieben:
Die Beschenkten beziehen das COMPACT-Magazin frei Haus, genießen freien Eintritt zu der monatlichen Veranstaltungsreihe COMPACT-Live und erhalten Tickets für die jährliche COMPACT-Konferenz über 50% günstiger. Natürlich gibt es auch eine Abo-Prämie zur Auswahl! Ob diese an Sie selber geht oder ebenfalls an den Beschenkten, bestimmen Sie über die Lieferadresse.

Hier geht es zum Geschenk-Abo!

Einsortiert unter:Uncategorized

30 Responses

  1. Afd Berlin Wähler sagt:

    “Wir warnen vor der PEGIDA, der BODIGA, der DUGIDA und der LEGIDA… alles Ewig Gestrige, die den DEUTSCHEN GEIST der Faschisten in sich tragen….
    Wir brauchen mehr Frauenquote, wir brauchen mehr Zuwanderung, mehr Moscheen, mehr Muslime, denn so wird die BRD gesunden und die Zukunft gestalten…”

    ????????????

    Die Politik will mehr Zuwanderung und eine Frauenquote? Wo, unter der Burka???
    Die BRD Staatsfinanzen sollen durch die Zuwanderung gesunden?
    Wieso hat die BRD denn so eine hohe Verschuldung, und dazu die Kommunen???

    http://indexexpurgatorius.wordpress.com/2014/12/17/wenn-lugner-warnen/

  2. Nektar sagt:

    Putin hat heute eine glanzvolle und souveräne Welt-Pressekonferenz abgeliefert.
    Kein Vergleich mit der insuffizienten, widersprüchlichen und peinlichen Wortakrobatik von Merkel.
    Ein Lehrbeispiel für Deutschlands schwarze Null.

    Ich habe den Eindruck, ab heute beginnt in der EU eine Distanzierung von eigenen Fehleinschätzungen und Verlustbegrenzungen durch selbstgefällige Eigentore.

    Und hier eine ein Lichtblick für eine fundierte, finanzpolitische Geo-Analyse:
    Die Wirtschaftliche Bewertung Russlands ist Ausdruck eines Finanzkrieges.
    Die Attacken haben keine Chance
    „…….aber ich sehe keine Chance – und das sage ich an dieser Stelle bei Ihnen absolut deutlich – dass diese Attacken über die Finanzmärkte am Ende erfolgreich sein werden.“

    http://german.ruvr.ru/2014_12_17/Die-Wirtschaftliche-Bewertung-Russlands-ist-Ausdruck-eines-Finanzkrieges-Die-Attacken-haben-keine-Chance-6757/

    Vielleicht kann Compact mit Herrn Hellmeyer für 2015 ein Interview planen.

    Ansonsten eine friedliche Weihnachtsbescherrung und für 2015 weiterhin keine Ruhe den medialen Russlandlügen.

  3. Sebastian sagt:

    Ich warte auf ein Online-PDF-Abo.

    Ich hoffe, es kommt bald.
    Würde mich sehr freuen.

    Sebastian

  4. Mirage sagt:

    Hab da mal eine Frage?
    Hat Frau A.MERKEL als Tätovierung auch 1 ISRAEL STERN ?
    Jetzt läuft die US GENERALIN noch für Kopftuch MOSLEMI !?

    BRAVO,HERR Jürgen ELSÄSSER für diese Persiflage!!!
    Weiter so!
    Wünsche Ihnen und Ihrem TEAM alles Gute und Schöne zum
    christlichen Weihnachtsfest,ebenso einen guten Jahreswechsel!
    Mit freundlichen Grüßen
    M.Gutsche ein DEUTSCHTUMVERTEIDIGER & PATRIOT!!!

  5. Sozialistischer Patriot sagt:

    Hetzerischer Artikel der „Jungle World“, gegen ihren einstigen Mitgründer J. Elsässer:

    http://jungle-world.com/artikel/2014/51/51127.html

  6. Re Ply sagt:

    Achtung! Achtung!

    Beide Geschenk-Abo-Links funktionieren nicht!

  7. juergenelsaesser sagt:

    re ply: danke!!! habs korrigiert!

  8. blechtrommler sagt:

    @Nektar – Russland – resp. Putin, wird der letzte sein, der z. B. deutsche Autonomität befürwortete?
    Da andererseits der Russe an unserer Verweigerung wenig bis keinen Schaden nimmt, der Schaden zahlenlos für die Deutschen (wegen verlusteter Autonomität) ohnehin täglich unkontrollierbar an jeder Ecke der Welt wächst, ein Nichtmiteinanderwirtschaften auch ein Gegenseitigsichbescheißen und dann Kriegführen verhindert … halt ich es eher für eine schlechte Nachricht.

  9. Ihr habt ja Frau Merkel mit Hijab verschönert. Steht ihr gut.

  10. Moscovite sagt:

    Ukrainian Soldier Confirms: Ukraine’s Military Shot Down Malaysian MH17 Plane

    A Ukrainian soldier who was part of the crew that operated the supposed missile-battery that the Ukrainian Government claims shot down the Malaysian MH17 airliner on July 17th has testified publicly for the first time, saying that the missile-battery was operated by the Ukrainian military, not by the rebels as asserted, and that he and his former crew-mates who operated it laughed when they heard their Government say that this missile-battery was operated by rebels and had shot the airliner down.

    An English-translated transcript of the December 15th Russian-language interview with this soldier was posted at UkraineWar.Info on December 17th by Michael Collins, an investigative journalist with UkraineWar.Info who has been following very closely the multiple investigations that are proceeding into the cause of the downing.
    http://www.ukrainewar.info/shooting-mh-17-buk-312-story-false-says-ukraine-crew-member/

  11. Moscovite sagt:

    Western Media is Hiding War Preparations Directed against Russia

    On December 5th, it was “U.S. House Votes 98% to Donate U.S. Weapons to Ukraine; U.S. Public Is 67% Against. Is this Democracy?”

    On December 6th, it was “Ukraine Receives New Weapons.”

    On December 7th, it was “NATO Prepositions Weapons In Poland for Attack on Russia.”

    Are the public supposed to be surprised when the war between NATO and Russia starts? Because it is already a hot war, and it has already begun in Ukraine; it’s being waged between the invading Ukrainian Government, proxying for Obama after his successful coup to take over that Government, and the defending breakaway region of the former Ukraine, proxying for Putin (because the Obama-installed leaders of Ukraine are dedicated to destroying Russia).

    NATO is preparing to invade Russia, but our ‘news’-media are hiding these preparations. And the earlier phases of these preparations have already spurred counter-preparations by Russia (which, unlike the precipitating-events on ‘our’ side, do receive press-coverage in the West, because, taken out of context in that way, these reports present Russia as if it were the aggressor, which it’s not; the U.S. is, but the media controlled by America’s aristocracy — and their servants — censor that fact out of their ‘news’).

    Is the ‘news’-media collectively hiding the biggest news-story of our time: the perhaps now uncontrollable buildup to World War III, with Ukraine serving as the bait, the pretext, and an eager staging-area for an attack against next-door Russia?
    (…)

    A build-up to World War III is happening.
    It’s not alarmism; it’s fact. It is an alarming fact, that’s not being published. All that’s generally being published in the West is the counter-preparations by Russia.
    E.Z

  12. Bei allem inzwischen sattsam bekannten Schaum vor dem Maule, der Jürgen Elsässer speziell und allgemein PEGIDA und anderen Bewegungen und deren Sympathisanten aus Politik und Medien entgegenspritzte und -spritzt, hat sich Dieter Stein, indem er sich COMPACT und Elsässer, deren ganzer Entourage, sehr wenig schmeichelhaft annahm, auf vorgeblich patriotischer Seite m.E. das publizistische Eigentor des Jahres geschossen.
    Letztlich gab er damit zu, (auch mit seiner AfD-Lucke-Linie) dass er dem US-Hegemon, genauer Kolonialherren, im Gegensatz zu Elsässer, willfährig; so klar und deutlich hatten das bis dahin viele nicht begriffen, begreifen wollen.
    Hat COMPACT nun die JF „rechts“ überholt?
    Wenn man unter Eintreten für die Interessen des eigenen Volkes, zunächst auch dessen Freiheit, „rechts“ versteht, also unter Partiotismus per se, dann wären die Sandinisten Nicaraguas in ihrem Freiheitskampf ganz sicher auch „rechts“ gewesen. Ich war 1985 dort und habe viele sehr überzeugende nicaraguanische Patrioten, die oft ihr Leben riskiert hatten, persönlich kennengelernt.
    Nun gut, mir auch egal, dann bin ich eben „rechter“ als der Chef der JF. Ich will nämlich ein wirklich freies Deutschland.
    Jetzt scheint man ein wenig hinterherzurudern. Die JF plötzlich im patriotischen Soge des gewendeten, hochbegabten „Populisten“ Jürgen Elsässer. Das darf man sich schon auf der Zunge zergehen lassen. Noch unter dem Weihnachtsbaume.

  13. me. sagt:

    Die Australier sind Schwachmaten, aber der Begriff lässt sich auch auf Andere ausdehnen:

    oder: “ …… – Heute: wenig frohe Weihnachtsbotschaften “

    Sie reden von Demokratie und meinen die Herrschaft des Geldes. Sie reden vom Rechtsstaat und nehmen sich das Recht in unserem Namen Menschen zu foltern. [1]

    Sie verurteilen die Geiselnahme in Sydney, lehnten aber eine Auslieferung des späteren Täters an den Iran bereits vor 14 Jahren ab.

    In Australien wurde er 2013 wegen Beihilfe zum Mord an seiner Ex-Frau angeklagt, aber gegen eine Kaution von 10.000 australischen Dollar auf Bewährung entlassen.

    In diesem Jahr wurde er wegen sexueller Belästigung verurteilt, aber erneut gegen eine Kaution freigelassen – sechs Tage, nachdem die Vorschriften dafür gelockert worden waren.

    Nun wundert sich Australiens Premierminister Tony Abbott ganz ungemein, wieso dieser Mensch durchs Raster fallen konnte, warum er nicht auf der Liste gesuchter Terroristen stand und wie er es schaffen konnte, sich eine Waffe zu besorgen. [2]

    Nach dem tragischen Ende der Geiselnahme in Sydney plant die Regierung nun drastische Einschnitte in die bürgerlichen Freiheitsrechte. Angedacht sind unter anderem die Vorratsdatenspeicherung von Metadaten und eine Ausweitung der Internet-Überwachung. Alles im Namen des Schutzes der Bevölkerung. [3]

    Sie geben sich geschockt beim Terrorakt auf eine Schule im pakistanischen Peschawar. Betreiben aber selbst eine seit Jahren stattfindende Mordserie mit Drohnenattacken auf pakistanische Zivilisten. Die werden kurzerhand vorher von US-Geheimdiensten, ohne richterliche Prüfung und Urteil, zu Terroristen erklärt, um auf pakistanischem Territorium, gegen den Willen der pakistanischen Regierung, im Auftrag des US-Präsidenten und mit seiner ausdrücklichen Genehmigung, ermordet zu werden. [4]

    Sie bekämpfen die Terroristen, die sie schon seit Jahrzehnten immer wieder aufs Neue erschaffen. [5]

    Sie reden von globalen und europäischen Ordnungsregeln und meinen die Vorherrschaft des Dollars. Mit dieser Vorherrschaft bringen sie den Rubel auf Sinkflug, schaden der globalen Realwirtschaft, lassen sich vom Rest der Welt ihre Kriege und Haushaltsdefizite finanzieren und versuchen einen Nuklearkrieg zu provozieren, in der Hoffnung ihn selbst zu überleben. Wenn sie da nicht irren.

    Vom Himmel hoch, da komm ich her.
    Mit Lügen, Drohnen und noch mehr,
    Der guten Botschaft bring ich viel,
    Davon ich Euch erzählen will.

    http://principiis-obsta.blogspot.se/2014/12/aus-der-reihe-die-verheiungen-des.html

  14. Mirage sagt:

    FRAGE!?
    Man könnte doch ganz einfach die Projektile bei den 2 erschoss
    senen Geisel vergleichen wer diese erschossen hat – das will
    man aber „ums verecken“ nicht weil da herauskommen würde
    das diese ballernden Polizei Idioten es waren.

    Das machen die schon immer so,einem toten Täter das in die
    „Schuhe“ zu schieben,denn der kann nichts mehr dazu aussagen,man wollte und würde ihm nicht glauben wollen.

    Die Schußwaffen sind auch sicher verschieden gewesen aber man könnte wie die FINGERABDRÜCKE doch den Schusswaffen zuordnen.
    Das wird schon seit Jahrzehnten „verschleiert“.Schade einfach!
    Natürlich wars wieder ein IRANER – die sind ja alle schlecht!?
    MfG
    MG

  15. Ich frage mich jetzt mal so, wenn es erlaubt ist, denn es weihnachtet ja sehr, schlage also versuchsweis einen etwas vergnüglicheren Ton hier an, wie man denn bei den Leuten von der Antifa Weihnachten feiert.
    Geht man da einfach in einen Szeneklub und säuft sich vom zugesteckten Geld bis in die nachweisliche Besinnungslosigkeit? Oder geht man dann wenigstens noch ein bisschen zur standesgemäßen Sachbeschädigung an privaten und öffentlichen Gütern über, gut darum wissend, was man sich alles erlauben kann?
    Wie ist das, wenn man sich dann vorstellt, dass die Amis tatsächlich nochmal kämen, die Brits, ein paar zehntausend Dresdener zu verbrennen? Macht das Spaß? Holt man die eigene Omi dann doch noch lieber schnell weg?
    Ich schätze, die VS-Leute haben an Weihnachten ganz schön was an Psychoarbeit mit ihren Antifas, also teils sich selbst. Alle versuchen, Gutes wirken zu lassen, und man selber hockt da, hasst alle Deutschen wie die Pest, also in der Regel sich selbst, und es ist Weihnachten, es ist immer noch nicht abgeschafft.
    Das stelle ich mir als Frust pur vor. Man ist sich vielleicht auch schon gar nicht mehr so sicher, wie lange die Normalpolizei noch von geeigneten Maßnahmen abzuhalten ist, wie lange die Deckung durch manch langen Arm noch hält. „Was, wenn die uns mal hernehmen, wie die Rechten? Laaahandsfriedensbruch, schawärer, und die ganze Scheiße?“
    Ja, die Festfreuden könnten etwas eingetrübt sein, man möchte gemerkt haben, dass man inzwischen schon in Teilen des Volksmundes (in schrägem historischem Vergleich, trotzdem) als „Schwarze SA“, als ein staatlich geduldeter und geförderter Straßenschlägertrupp gehandelt wird.
    Jeder Normalo fragt sich längst, wie so viele junge Leute, offenkundig ohne regelmäßige Beschäftigung, jederzeit überall zum Krawall auftauchen können, ohne dass das Hartzamt irgendwann einschreitet, indem es solches ja nicht zu unterstützen hat. Warum sagt das verdammte Hartzamt nichts? Warum werden die eh immer wieder laufengelassen?
    Die Leute haben es gespannt. Die Antifa ist vor einem Großteil der Bürger, wie die einzelnen Strukturen dieses Teiles des „Tiefen Staates“ auch aussehen mögen, als ziemlich genau das entlarvt, was sie ist.
    Vielleicht fühlen sie sich zu Weihnachten 2014 auch ganz obenauf, weil sie sich ausrechnen, dass sie jetzt noch frecher auftreten dürfen und es noch mehr Bierkasten- und Fahrtgeld auf die Hand gibt. Die Rechnung mag, wenn man die anstehenden Aufgaben betrachtet, mindestens zunächst sogar aufgehen.
    Wie viele süße kleine Antifamädels es zu Weihnachten nerven wird, als HandlangerIn des Großkapitals, immer häufiger, mit Verve, selbst von linken Leuten, bezeichnet zu werden, das vermag ich auch nicht auszuloten. Wahrscheinlich machen sie ihren Typen mit so’ne Sachen am Weihnachtsabend lieber gleich gar nicht an.
    Also gut, ich bin ja für Privatsphäre und eben damit auch dafür, dass man nicht heimlich Filme von den Feten anderer dreht, und sei es nur zum Vergnügen, ich lasse damit das Antifa-Weihnachtsfest 2014 einfach dort und in meiner Phantasie.

  16. Afd Berlin Wähler sagt:

    »

    Linksextremisten verprügeln Pegida-Jugendliche

    Dresden. Drei Jugendliche sind am Postplatz von bis zu 15 Tätern zusammengeschlagen worden. Das Trio, das nach der Teilnahme an der Pegida-Demo in der Innenstadt unterwegs war, soll plötzlich von Gegendemonstranten umstellt und verprügelt worden sein. Ein Polizeisprecher bestätigte den Vorfall, machte jedoch keine weiteren Angaben. Die AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag hatte die Nachricht zunächst verbreitet….
    http://www.pi-news.net/2014/12/linksextremisten-verpruegeln-pegida-jugendliche/

  17. Afd Berlin Wähler sagt:

    Und nach dem Krampf gegen rächtzz gibts was für die hohle Punkerbirne…

    http://www.bild.de/regional/hannover/ueberfall/bande-pruegelt-punk-fast-tot-38660024.bild.html

  18. Aristoteles sagt:

    So.
    Grad eben noch schnell zwei Abos vor Weihnachten bestellt…

  19. heidi heidegger sagt:

    da jürgen bissi in klausur zu sein scheint,nehm‘ ich mir als nachhilfelehrer in sachen geopolitik (da ha‘ ick defizite,wa!?) z.zt. majo:https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Png2KjnQ68E#t=98

  20. Mirage sagt:

    Jetzt werden schon PEGIDA Demonstranten mit einer Übermacht abgepasst und schlagen diese zusammengeschlagen
    Genauso können die NPDler dort eingeschleust werden –
    welche dann RANDALE veranstalten um dann den ganzen Zug
    in Veruf zu bringen.
    MfG
    MG

  21. Moscovite sagt:

    Der Milliardär George Soros warnt Angela Merkel und die EU vor einem zu weichen Kurs gegenüber Russland. Die EU müsse kapieren, dass Putins Angriff indirekt Europa gelte

    Der Börsenspekulant kritisierte in dem Cicero-Interview die Wirtschafts- und Finanzpolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel: „In Kriegs- und Krisenzeiten darf es keine Sparpolitik geben. Da müssen alle Ressourcen genutzt werden und wenn nötig, muss der Einsatz erhöht werden.“

    George Soros fordert 20 Milliarden für die Ukraine
    VON CICERO-REDAKTION 24. NOVEMBER 2014

    http://www.cicero.de/kapital/ukraine-konflikt-george-soros-fordert-20-milliarden-fuer-die-ukraine/58527#comments

  22. Vordenker sagt:

    Achtung Aufwachen!

    In einer Tagung an der Universität Leipzig (4.12.-6.12.2014) mit dem Titel „Deutschland als Einwanderungsland zwischen Willkommenskultur und Diskriminierung“ war einer der Programmpunkte: Gruppenbezogene Abwertung und Bedrohungserleben
    http://www.uni-leipzig.de/~decker/KReDoUniversitaetLeipzigDeutschlandalsEinwanderungsland.pdf

    An der Uni Leipzig wird jetzt ein Kompetenzzentrum eingerichtet, welches die Deutungshoheit über Bewegungen wie Pegida festschreiben will:
    „Der Sozialpsychologe und Rechtsextremismusforscher Oliver Decker, Gründungsmitglied des Leipziger »Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus und Demokratieforschung«, erklärt im Interview die steigende Abwertung von Migranten und Entwicklungen rechter Vorurteile in der Bevölkerung.“
    http://kreuzer-leipzig.de/2014/12/12/migranten-werden-nur-positiv-bewertet-wenn-sie-etwas-bringen/

    Ich würde allen an der Sache interessierten Bürgern empfehlen, den Herrn Prof. Decker und seine Mitstreiter anzuschreiben und über seine Definition von „Rechts“ und „Links“ zu befragen. Auch eine Definition von Extremismus im Zusammmenhang mit friedlichen Demonstrationen wie Pegida wäre interessant.

    Wir sollten nicht zulassen, dass die antinationale, volksfeindliche, heimatfeindliche „Antifa“ die lautstark und gewaltbereit gegen PEGIDA auftritt, mit Parolen wie „Nieder mit dem Volk“, durch akademische Einrichtungen wie dieses „Kompetenzzentrum“ gesellschaftlich aufgewertet bzw. zusätzlich legitimiert wird.

    An Legida: Überlegt einmal, ob es nicht sinnvoll wäre, ausdrücklich gegen solche „Spezialisten“ und ihr staatlich bezahltes Schubladen-Denken friedlich zu protestieren. Man könnte die UNI Leipzig besuchen. Adresse des Herrn Decker:
    http://www.uni-leipzig.de/~kredo/vorstand.html

  23. Nektar sagt:

    Zur Ergänzung der Compact-Konferenz – klare Worte

    Mit deutschen Untertiteln!!!!

  24. Leri sagt:

    Nektar 19. Dezember 2014 um 20:33

    so etwas zeigt mir immer wieder, nicht jeder ist für die Politik/Diplomatie geboren. Mir wäre irgendwann, der Kragen geplatzt und ganz sicher ein diplomatisches: „Ihr … AAA …, ich bin sogar so freundlich, Ihr dürft wählen, wann und wo genau ich
    anfange Eure … aufzuhängen“ gekommen.

  25. Juncker Jörg sagt:

    Lieber Jürgen,

    gib doch bitte auch dein Votum für die größte Maulhure 2014 bei der Propagandaschau ab.

    http://propagandaschau.wordpress.com/2014/12/19/nominierungen-fur-die-maulhure-des-jahres-2014/

    Vielleicht sponsort Compact ja auch eine Preisverleihungszeremonie?

    MfG

  26. Re Ply sagt:

    @Vordenker

    Dem Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus- und
    Demokratieforschung in der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie (die, die letztlich auseinander-dividieren sollen, was Realität und was Einbildung ist), eine an der Realität interessierte Volkswanderung zuzuführen, ist eine sehr gute Idee!

    Wir dürfen uns nichts vormachen. Natürlich ist es so, dass diese Wissenschaft am Volke lernt und nicht umgekehrt. Es sind die Wissenschaftler, die sich etwas erklären und die sich therapieren. Nachdem sie dann ihre Erkenntnisse gezogen haben, muß nur noch der aus ihrer Sicht hierfür Verantwortliche – in diesem Fall das aufbegehrende Volk – entsprechend eingeordnet und etikettiert werden -> narrensicher abgegrenzt baut die Wissenschaft ihre Kompetenzen auf.

    Es erinnert mich irgendwie an den Film „12 monkeys“.

  27. Leri sagt:

    Wenigstens ist Compact davon nicht betroffen.

    Darf man langsam im Zusammenhang mit der BRiD die Worte Willkürstaat oder Unrechts-Staat in dem Mund nehmen?
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/29340-ard-zdf-terror-brutal

    siehe dazu auch OPPT
    http://wirsindeins.org/2013/02/24/das-firmen-imperium-des-deutschen-bundestages/

    Danke, an dieser Stelle an den im Sinne des Volkes informierenden Mainstream.

  28. waldgänger sagt:

    Nicht (nur) reden, handeln: Weihnachts-Abo verschenkt.

  29. Nektar sagt:

    Strauss-Kahn klärt über die US-TTIP – Verhandlungen auf

    Fakten die aufhorchen lassen.

  30. rubo sagt:

    @Nektar:
    Danke für den Verweis auf das Interview von Strauss-Kahn. Seine Argumente sind hoch interessant und sehr überzeugend.
    Ich glaube, auch Frau Merkel weiß das, aber eine gegen die Ziele der Amis gerichtete Handlung beim TTIP wäre das sofortige Ende ihrer Karriere. Genau so, wie Strauss-Kahn das als Generaldirektor des IWF erlebte, als er Zweifel an der Dollar-Macht äußerte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Dezember 2014
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: