Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

BILD hetzt gegen PEGIDA

10858506_941810262497431_3233058102362415188_nDie Systempresse hat Angst vor dem Volk….

Gestern ein neuer Rekord für PEGIDA: Die Medien schreiben von 15.000 Demonstranten (letzte Woche: 10.000, nach deren Angaben). In Wirklichkeit waren es am 8.12.  noch etwas mehr, und am 15.12. mit Sicherheit auch. PEGIDA ist nicht aufzuhalten!

Es geht ja, auch bei Kommentatoren auf diesem Blog, immer noch das Märchen um, „die Eliten“ respektive „der Zionismus“ würden PEGIDA unterstützen, um die Leute gegen die Muslime aufzuhetzen. Das schlagende Gegenbeispiel ist das BILD-Bashing „Liebe PEGIDA-Idioten“ von BILD-Chefkommentator F.J.Wagner (s. Screenshot, dank an SvM!). Damit ist sonnenklar: Wenn das Flagschiff der Systempresse und die wichtigste pro-zionistische Zeitung der BRD dermaßen gegen PEGIDA schießt, kann PEGIDA wohl schlecht in deren Auftrag unterwegs sein!

Zu der belämmerten Art, wie F.J. Wagner die Weihnachtsgeschichte gegen PEGIDA instrumentalisiert, habe ich übrigens bereits in meinem Editorial der aktuellen COMPACT-Ausgabe 12/2014 Stellung genommen. Hier ein Auszug aus „Jesus, Juden, Hooligans“ in COMPACT 12/2014:

(Zitat COMPACT Anfang) „Es begab sich  aber zu der Zeit“ – mit diesen Worten beginnt die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium, und sie werden uns Christen bis zum Heiligen Abend begleiten. Zu wünschen wäre, dass die Pfarrer sich auf den Trost und die Hoffnung dieser Überlieferung beschränken und uns nicht mit vermeintlichen Aktualisierungen plagen. Besonders beliebt bei Multi-Kulti-Vertretern der Zunft ist die Anspielung, dass Maria und Josef auf der Suche nach einer Unterkunft waren, und wir deshalb auch allen möglichen Flüchtlingen Behausung und Verköstigung zur Verfügung stellen müssen. Dieser rot-grüne Faden lässt sich dann bis zu den Heiligen Drei Königen weiter spinnen, wo bekanntlich auch ein Mohr dabei war. Vergessen wird dabei gerne, dass das gemischte Trio Geschenke mitbrachte – „Weihrauch, Gold und Myrrhe“, und nicht, frei nach Pastor Gaucks Willkommenskultur, welche haben wollte. (Zitat COMPACT Ende)

Mein Editorial kann man in der Printausgabe COMPACT 12/2014 vollständig lesen – hier bestellen.

Einsortiert unter:Uncategorized

148 Responses

  1. dieser Wagner ist wieder ein Beweis, das es in der BRD keinen organisierten Rechtsextremismus gibt (was gut ist), wenn der so über die Antifa „aufklären“ würde hätte er schon lange Besuch gehabt – spätestens damals nach der Geschmacklosigkeit über Hess…

  2. und im übrigen zu blöd zum Bibellesen – das fragliche Paar ist schließlich (so man das glaubt) explizit in seiner Heimat gewesen und nicht irgendwo in Germanien…

  3. Daniel Carl sagt:

    16.12.2014 Pegida, 15000 trotz massivem Bashing durch Politik und Medien

    (dc)

    Gestern Abend waren es schon über 15.000 Demonstranten. Sie machten ihrem Unmut über die Missstände in Deutschland Luft und gingen durch Dresden. Es gab kein vorrangiges Thema. Die Bürger waren getrieben von einem breiten Spektrum an Sorgen und Nöten.

    Der Spaziergang verlief friedlich. Die Gegendemonstranten brachten nach polizeilichen Angaben gerade 5650 auf die Straße. Nur von ein paar Gegendemonstranten aus der Linken Szene gab es aggressive Provokationen. Auffallend war die deutliche Abschottung gegen die deutsche Presse, die in der Vergangenheit die Demonstranten beschimpft, diffamiert und beleidigt hatte.

    Die Protestbewegung will sich auch am kommenden Montag wieder versammeln. Dann hofft man auf noch mehr Menschen.

    Die Politiker und die gleichgeschaltete Blockpresse verurteilten zuvor die Bürgerproteste scharf. Die BRD Kanzlerin warnte sogar vor Pegida. Mit den Sorgen der Bürger beschäftigte sich kein deutscher Politiker. Kein deutscher Politiker? Alexander Gauland (AfD Brandenburg) war dabei, er war bei den Demonstranten und wollte sich selbst ein Bild machen. Mutig ist das allemal, denn es ist leicht mitzugehen wenn die Machthaber und die Blockpresse im Gleichschritt marschieren. Viel schwerer ist es, bei den Menschen, wie ein Fels in der Brandung zu stehen. Alle Hoffnung ruht auf solch mutigen Politikern die die Sorgen und Nöte der Menschen ernst nehmen.

  4. „Schuld“ – ein Gedanken-Virus der demokratischen Extraklasse.
    1. auf der individuellen Ebene geschaffen und eingepflanzt durch das internationalistische Christentum: Erbsünde, Sünde, Schuld und Erlösung durch Ablaß / Beichte
    2. auf der kollektiven politischen Ebene geschaffen und eingepflanzt durch die goldene und rote Internationale nach 1918 – nach WK I. Bis dahin gab es in / nach Kriegen keine „Schuld“ (-Diskussion)
    3. Es war der geniale psychologische Kunstgriff der Internationalisten nach 1918, von der individuellen Ebene diese Waffe / Diskussion auf die kollektive Ebene zu heben und zu starten.
    4. Um dann die „festgestellte“ moralische Schuld in kommerzielle Schulden zu transformieren (Versailles, Young)
    5. Die Perfektionierung erfolgte nach 1945. Um durch Mitleidsgewinsel das deutsche Volk und die Europäer psychologisch zu entwaffnen. Um so die Plünderung und das Öffnen von Grenzen zwecks Zwangs-Kolonisierung Europas zu organisieren.

  5. Mallika sagt:

    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ Mahatma Gandhi.
    Stufe 3 ist bald erreicht. „Bild“ dir deine Meinung gibt sich alle Mühe, durch lächerlich machen (Stufe 2) die „Schäfchen“ bei der Stange zu halten. Und weiter mit Gandhi „Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.“ Warum wird wohl gleichzeitig gegen die Polizei gehetzt? http://www.tagesschau.de/inland/polizeigewalt-101.html
    Wozu führen zunehmende Gewalt auf der Straße und Stellenabbau bei der Polizei? Nachtigall, ick hör dir trapsen. In diesem Zusammenhang Jesus zu nennen, da fehlen einem schlicht die Worte.

  6. kurmmin sagt:

    Flüchtlinge Maria und Josef? Ich dachte immer da ging es um eine Volkszählung.
    „Die Geburtsgeschichte Jesu beginnt damit, dass Kaiser Augustus eine „erste“ Volkszählung durchführen lässt und sich deswegen jede Familie in den Heimatort des Familienvaters begeben soll.“ http://de.wikipedia.org/wiki/Weihnachtsgeschichte
    Dass man als Atheist Alibi-Christen wie Wagner ihre eigenes Weihnachtsmärchen erklären muss, ts ts ts.

  7. Rudolf Steinmetz sagt:

    Sind die Redakteure von der Bildzeitung allesamt „Idioten“ d,h. ungebildet? Möglich, aber manchmal drehen sich die Tatsachen um, und der Idiot erweist sich als der Kenntnisreiche, siehe: Nikolaus von Kues, Dialog Idiota de mente – Der Laie über den Geist: https://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus_von_Kues

  8. neko sagt:

    Wagner ist völlig ungeBILDet! Maria und Jesus sprachen aramäisch, und nicht armenisch oder griechisch. So einer nennt andere Leute „Idioten“?

  9. Prometheus sagt:

    Ich glaube ja, dass sowohl Maria und Josef, als auch die Heiligen Drei Könige sich übers Internet informieren würden, bevor sie bei Wagner um Hilfe bitten bzw. Geschenke verteilen wollen. Sie würden einen riesen Bogen um ihn machen. Zu abschreckend sind die bleibenden Eindrücke…

  10. Detlef Segert sagt:

    Wagner ist so doof, das er nicht mal die Sprache der damaligen Zeit korrekt benennen kann. Armenisch war die Sprache mit Sicherheit nicht. Anscheinend ist ihm aramäisch unbekannt.

  11. chribie sagt:

    Franzel Juppi Wagner isdt wie Strauss,nur er ist heilig wissend!Der Rest ein wenig dämlich………….Ob von Bild o.a.
    Märchenblättern veröffentlicht…………….

  12. Ach da fällt mir ein, wer hat denn den Völkermord an den Armeniern zu verantworten und so ganz nebenbei, wer ist für die Zustände in Griechenland mitverantwortlich? (er spricht diese beiden ja an)

    Die Schreiberlinge mit dem besonderen Arbeitsvertrag sollten
    mal nachdenken, bevor sie etwas von sich geben und der Frage nachgehen, wer heute für die Kriege und die Flüchtlingsströme verantwortlich zeichnet, so wie damals Kaiser Augustus zur Schätzung aufrief und diese Wanderbewegung auslöste oder Herodes alle männlichen Säuglinge und Kleinkinder getötet hat, so dass die Menschen fliehen mussten.
    Sollte man nicht mal nachfragen, wer diese Flüchtlingsströme heute zu verantworten hat und demjenigen die Gefolgschaft verweigern, damit die Menschen in ihren Ländern friedlich leben können? Arbeitsvertrag hin oder her?
    Für wie dumm hält der Schreiberling seine Leser?

  13. ribi sagt:

    lieber jürgen: ich verfolge die ereignisse unaufgeregt in entfernung. wieso marschiert pegida nicht zum jauch, mag ja sytemmedien sein, aber – anders als eine polit. homestory ist es doch so, da kann man sich wehren!der wagner ist ein medienagent der usa/spin doctor, da lohnt es nicht, sich aufzuregen! es ist doch so, nur 13% der flüchtlinge, so ein journalist in seinem buch „ende der sicherheit“ waren 2013 wirklich verfolgt im sinne des art16GG. darf ich daran erinnern, dass deutsche und eu-bürger, natürlich auch der integrierte teil der türken, als alg-2-empänger unter 25jahren bei praktisch jedem verstoß mit der kürzung der sozialbezüge auf null rechnen müssen!

  14. heidi heidegger sagt:

    myrrhe:bestimmt irgendein altmodisches rauschgift!..als geschenk vertretbar.um damit zu handeln und waffen zu kaufen:pfui!

  15. heidi heidegger sagt:

    wagner ist ein (gelöscht). armenisch ist nicht aramäisch und was zum teufel machen wir mit dem chefdenker nach der revolution? ablenken? mit nem haufen sexheftchen,damit er nie wieder was schreibt?

  16. Bei dem sein Gesicht würden Mütter sagen:“ schau Kind, der hat eine Fresse zum reinschlagen oder ab fünfzig kriegt jeder das Gesicht, was er verdient!

  17. Ulli P. sagt:

    Fühle mich in meiner vor 50 Jahren getroffenen Entscheidung, nie im Leben eine Bildzeitung zu kaufen, immer wieder bestätigt!

  18. Hans sagt:

    Ditfurth heute wieder bei 3sat Kulturzeit

    Sie berichtet über die Montagsdemos (ist sie schon bei einer gesichtet worden? Oder sind es nur Fernberichte?)

    Wir sie wieder über Elsässe hetzen?

    http://www.3sat.de/page/?scsrc=2&date=2014-12-16&division=kulturzeit&cx=60

  19. Reiner Dung sagt:

    In der Bibel steht noch eine andere Geschichte.
    Barmherzigkeit und GastFreundschaft können auch ausgenutzt werden.
    Wer Fremde aufnimmt sollte immer auf der Hut sein.
    3w.youtube.com/watch?v=1dcJUWDcSjY
    Auch die Geschichte vom ersten LebensMittelSpekulanten Josef sollte
    uns eine Lehre sein.
    3w.youtube.com/watch?v=jeLUtf-rD9A
    Neid und Gier bestimmen den WeltenLauf.
    3w.youtube.com/watch?v=BsnWhz-LRGg
    Wenn man die Kontrolle über die NahrungsMittel hat, hat man die Kontrolle über die Völker.
    Hunger macht die Elite steinreich.

  20. Man sollte mal den Asylankömmlingen als Unterkunft in einem Stall ein Strohlager neben Ochs und Esel anbieten…ohne Geld und ohne Nahrung…. dann wäre aber was los !
    Ungeachtet dessen, daß diese „Volkszählung“ historisch nie stattgefunden hat und daher ein ( nettes???) Märchen ist. Jesus hätte bestimmt davon erzählt in seinen zahlreichen Aufrufen zur Bescheidenheit, wenn sich seine Geburt so ereignet hätte.
    Wichtig:
    Es handelt sich bei Pegida wie auch bei der AfD (man kann sie mögen oder auch nicht) nicht um rassistische Vereinigungen. Die „Rasse“ spielt doch gar keine Rolle, sondern die Unterwanderungstaktik des Islamismus samt deren Terrorakte und Hetzkampagnen. Daß ein einzelner dieser fanatischen Irren schon ausreicht, einen ganzes, riesiges Land wie Australien in Angst und Schrecken zu versetzen, sollte ausreichen, nicht mit Angaben kleiner Prozentzahlen in Deutschland das Thema zu verharmlosen. Es kann und es wird auch hier bei uns passieren, wenn nicht erhöhte Alarmbereitschaft bei der Einwanderungspolitik praktiziert wird.
    Jeder hat in seinem Haus das Recht, nur dem seine Tür zu öffnen, dem er auch vertrauen kann.

  21. Mirage sagt:

    Möchte mit fast 80 Jahren noch den Tag erleben,wann man

    diese USMERKEL nach USA „verjagt“ wird!

    Diese PERSON ist nicht nur völlig Unsymphatisch wie keine
    Person seit 1945 !

    Diese PERSON schadet dem deutschen VOLK seit Jahren und
    macht immer weiter und schlimmer!

    Mehr kann ich hier nicht schreiben sonst bekommt Herr Jürgen
    ELSÄSSER evtl.Probleme?

    IN MIR STEIGT EINE SOLCHE WUT WENN ICH DIESE FIGUR IM TV SEHE ODER REDEN HÖRE!!!

    Mit freundlichen Grüßen

    M.Gutsche ein deutscher PATRIOT

  22. das ist das gleiche Theater wie mit Nikolaus Fest und die anschließende Replik von Diekmann. Good cop, bad cop. Darauf falle ich bestimmt nicht herein.

  23. Plebiszit sagt:

    Bedeutender wäre der Fall, sollte sich PEGIDA in eine Friedensdemo wandeln.
    Nur so ist die Systemhetze gegen die BB in Dresden und andernorts zu verstehen,- siehe die 16 Seiten Kriegsvorbereitung Beschlusslage der H. Res. 758 vom US Kongress von vor 2 Wochen,-(clic nic)

    JE lag bislang richtig mit der US Kriegsgefahr. Es wäre der 152ste Friedhof seit 1945

    „Wenn meine Söhne es nicht wollen so gibt es keinen Krieg „

  24. Sozialistischer Patriot sagt:

    Melanie Dittmer (Compact) hat wieder mitgemischt😉

    15. Dez. in Bonn

  25. 13.Februar sagt:

    Im Dezember-Kalender steht am 8.12. Mariä Empfängnis. Ich nehme an, dass die Kirche diesen Tag feiert, weil die bis dahin JUNGFRAU Mariä ihren Sohn empfangen hat. Im Allgemeinen versteht man darunter, eine Frau (später Mutter) empfängt ein Kind von einem Mann (später Vater). Bei den Menschen dauert das Heranwachsen der Leibesfrucht bis zu Geburt ca. 9 Monate = 270 Tage. Bei Mariä dauerte das nur 16 Tage. In dieser Zeit musste sie auch noch zur Volkszählung reisen, wo am Zielort alle Herbergen ausgebucht waren. Der himmlische Kindesvater, der aller erdenklichen Wunder vollbringen kann, hätte für die Geburt seines Sohnes ja auch für eine passende Herberge sorgen können.

  26. Die jetzige Hetze der Bild-Zeitung gegen Pegida erinnert mich an die damalige üble Hetze gegen Martin Hohmann.

  27. Wahr-Sager sagt:

    Dass ausgerechnet so ein ekliger BRD-Wicht wie Franz-Josef Wagner Jesus bemüht, ist schon frech genug.

    Ich frage mich, welche Kriterien man erfüllen muss, um als Kolumnist, wie Franz-Josef Wagner einer ist, eingestellt zu werden.
    Sprachliche Brillanz kann es nicht sein, tiefsinnige Gedanken scheiden auch aus. Übrig bleibt eine oberflächliche und ideologisch beeinflusste Ausdrucksweise, die ganz offensichtlich an den dummen Michel gerichtet ist, welcher ja auch die Zielgruppe der größten Tageszeitung darstellt.

    „Wir müssen die Nazis ausrotten aus unserem Leben. Sie gehören nicht zu uns.“
    Franz-Josef Wagner; http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/post-von-wagner-braunes-terror-pack-20982594.bild.html (und: http://www.sezession.de/28793/wer-sind-die-terroristen.html)

    Schleimen kann der Alki auch:
    http://www.sezession.de/47400/nachdenken-ueber-tugce-a.html

    Dann doch lieber:

    „Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören – in ihre Löcher.“
    Franz-Josef Strauß, DIE WELT, 23. September 1974

  28. „Jesus, verzeih uns. Das Volk ist leider oft dumm.“
    Lieber Herr Wagner: Wer hat denn das Volk so dumm gemacht?
    War das der Papa vom Jesus, oder war es die Politik, waren es die Schulen, die Journalisten, die Professoren, die Eliten?
    Und, wenn Sie sich nun schon implizit zum deutschen Volk nicht rechnen, denn Sie sind ja nicht dumm, wieso bitten Sie dann bei Jesus um Verzeihung für all die Blöden, für die Sie selber garantiert nichts können? Ist das nicht fast schon etwas zuviel der Nächstenliebe und Vergebung, gegenüber „Nazis in Nadelstreifen“ (Ralf Jäger)?
    Ich danke Ihnen gleichwohl für dieses grandios schleimige und gleichzeitig maximal entlarvende Stück, kurz vor Weihnachten.
    Sie können für sich nur hoffen und beten und glauben, dass das Volk, von dem sie hier sprechen, wirklich so dumm ist, wie Sie sich das vom Weihnachtsmann wünschen.
    Was sind Sie für ein erbärmlicher Wichtelsmann. Indem Sie PEDIGA in dieser Weise, religiös hinterrücks, Fiesheit pur, beschimpfen, beschimpfen Sie in Wirklichkeit eine Mehrheit der Deutschen. Ich gehe davon aus, dass Sie das wissen, dass das Ihr eigentlicher Auftrag und Behuf war.
    Was für ein perfides Gesülze! Welche Gemeinheit wider alle deutschen Christen! Jeder Salafist ein Jesuskindlein, oder was?
    Ich ließe mir das als Christ nicht so einfach bieten.
    Die FAZ nannte Jürgen Elsässer den wahrscheinlich größten Meister des Hasses unter den Friedensbewegten; das war bisher die „Pole-Position“, für mich, der Hetze.
    Sie haben noch einen draufgesattelt.
    Denn Sie schreiben gleich gegen das ganze deutsche Volk.

  29. Donnerkeil sagt:

    der rechtsextremismus ist organisiert und sondert seinen geistigen Dünnschiss ab in BILD; WELT; FAZ, CDU & co!

  30. rubo sagt:

    Gerhard Wisnewski bringt den folgenden Gedanken ins Spiel, der mich zum Nachdenken anregt und nicht so einfach von der Hand zu weisen ist. Wollen wir doch keine von Brüssel gesteuerte EUdSSR:
    „Zweitens wird im Kampf gegen den Islam beziehungsweise die (muslimischen) Flüchtlinge etwas herausgebildet, was die Deutschen eigentlich auch nicht haben wollten – nämlich eine europäische Identität. Mit anderen Worten sind die plötzlichen Demonstrationen »patriotischer Europäer« gegen »die Islamisierung« nichts weiter als eine weitere psychologische Operation, der wir auf den Leim gehen sollen. Denn ein Patriot ist nun mal ein »Vaterlandsliebender«, und das Vaterland soll in diesem Fall Europa sein.“

  31. Neukunde sagt:

    Artikel 3 der DDR-Verfassung besagte:

    „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“

    Wir haben eine Kanzlerin, einen Präsidenten und einen Oppositionsführer aus der ehemaligen DDR.

    Wenn PEGIDA-Demonstranten die Parole „Wir sind das Volk“ skandieren, ist das gewissermaßen eine Provokation, die die da oben sehr gut verstanden haben. Das nehmen die eben nicht auf die leichte Schulter.

    Leider hat das BRD-Volk sehr wenig Ahnung und schläft weiter.

  32. Zeckentod sagt:

    Es gibt zuviele Profiteure des „Geschäfts mit den Flüchtlingen“. Sie „lassen“ gegen Pegida hetzen von ihren Schreibhuren, weil sie ihr Geschäft auf Kosten des deutschen Steuerzahlers bedroht sehen, der dann „zum Dank“ sogar noch aus seiner Wohnung geworfen wird! Das ist wahrlich eine PERVERSE Umdrehung der Weihnachtsgeschichte! Der schlimmste Feind des Deutschen ist der DEUTSCHE selbst. Schon seit Napoleons Zeiten erweist sich das immer wieder aufs neue, daß wir es mit einem Volk voller VERRÄTER zu tun haben. Vielleicht spekulieren die Drahtzieher auch auf einen Bürgerkrieg:

    http://buergerstimme.com/Desin2/2014/12/asylpolitik-welcher-plan-stekkt-tatsaechlich-dahinter

    Jesus hat die Händler und Geschäftemacher aus dem Tempel geworfen – ob Gott sich auf Dauer von solchen Schreibhuren der „Bild“ spotten läßt, die die Geschichte von Geburt und Flucht seines Sohnes für die Zwecke des Globalfaschismus instrumentieren wollen, werden wir bald sehen!

  33. Leri sagt:

    Die Sicht von Gerhard Wisnewski zum Thema PEDIDA, ist hier auch schon öfters geäußert worden, bzw. die Entwicklungen und Organisation drum herum.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/pegida-der-erwuenschte-zoff-um-den-islam.html

    „Nur sollte man sich da nicht täuschen und sich Namen wie »PEGIDA« (»Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes«) einmal genauer ansehen. Vor lauter Eifer vergessen die Organisatoren, zumindest aber die mitlaufenden Bürger, dass hier Wut gegen Muslime geschürt wird, obwohl sie nur einen Teil der Flüchtlinge ausmachen. Mit anderen Worten wird die bunt zusammengewürfelte Flüchtlingswelle genutzt, um die Wut auf den Islam zu bündeln – ganz im Sinne der Erfinder.

    Zweitens wird im Kampf gegen den Islam beziehungsweise die (muslimischen) Flüchtlinge etwas herausgebildet, was die Deutschen eigentlich auch nicht haben wollten – nämlich eine europäische Identität. Mit anderen Worten sind die plötzlichen Demonstrationen »patriotischer Europäer« gegen »die Islamisierung« nichts weiter als eine weitere psychologische Operation, der wir auf den Leim gehen sollen. Denn ein Patriot ist nun mal ein »Vaterlandsliebender«, und das Vaterland soll in diesem Fall Europa sein.“

  34. … tja, dieser Franz Josef Wagner kennt halt die „Evangelien“ auch nicht – vor allem nicht, das Lukas-Evangelium!

    Erstens Josef und seine schwangere Frau waren nicht auf der FLUCHT – ganz dummer Unsinn, den er da verkaufen will – es hat sich also bei den beiden nicht um Flüchtlinge gehandelt

    Zweitens war es überhaupt nicht Weihnachten, sondern Ende September des Jahres 7 BC.

    Drittens „es gab keine Herberge“ mehr. Mit anderen Worten, die Hotelzimmer waren alle von anderen Leuten belegt. Offensichtlich handelte es sich also bei Josef mit seiner Frau um Spätbucher.

    Viertens gab es dort noch überhaupt gar keine Asylanten-Heime.

    Fünftens muss Franz Josef Wagner selber Flüchtlinge bei sich aufnehmen, wenn er sich – wir wissen selbstverständlich „nur vermeintlich“ – auf die Bibel oder das Lukas-Evangelium bezieht oder gar beruft: „DU SOLLST den Flüchtling bei DIR wohnen lassen“, Herr Wagner! (Deuteronomium)

    Sechstens: Jesus, verzeih dem Zionisten Wagner, denn er weiß ja nicht was er faselt! Er ist halt ein Deppen Doofer mit BILD Dung und gehört als Zionist zum PERSONAL des territorialen Sonder-REGIMES BRD, der immer von anderen fordert, was er selber nicht tut. „Wohl haben die Pharisäer und Schriftgelehrten den Schlüssel zum Reich der Himmel, sie gehen aber selbst nicht hinein und tragen Sorge dafür, dass diejenigen, die gerne dort eingehen möchten, der Weg versperrt wird. Wehe euch, Ihr Heuchler!“ Rabbiner Jesus aus Nazareth in einer seiner Droh-Reden gegen die politische und religöse Kaste, die zum PERSONAL des territorialen Sonder-REGIMES ROMS gehörte. LOL,
    „Lo (nichts) Neues unter der Sonne!“ sprach Salomon ein König Israels vor fast 3000 Jahren.

  35. Es wird jetzt ständig darüber berichtet, was all die Wirrköpfe, die daran glauben, dass es die Bilderberger gibt und den CFR und die FED und die NSA, sonst noch alles glauben, und zumal von ihrem Hass auf die Medien, die anständigen Journalisten.
    Man redet gar nicht mehr mit den armen Journalisten, man faucht sie allenfalls noch kurz einmal an. Aus die Maus.
    Das finden die natürlich, sowas sind sie gar nicht gewohnt, doch irgendwie nicht nur sorglich sondersam, sondern es beunruhigt sie in Wirklichkeit mehr, als sie das zugeben.
    „Du Kanaille wirst eh nicht anständig berichten, also lass‘ mich in Ruhe!“
    Ich schätze, wenn der Durchschnitts-MSM-Journalist so etwas zwanzigmal gehört hat, dann bleibt das auch beim Profi nicht ohne Spuren. Vor allem, wenn das mal ein Student, mal eine Arbeiterin, mal eine Omi und mal ein Hartzempfänger gesagt hat, je in seiner Weise, aber mit derselben Bestimmtheit.
    Das ist etwas ganz Neues.
    Es ist uns egal, wie Ihr über uns schreibt, Ihr werdet eh nur Schiet über uns auskübeln. Da sehen wir auch keinen Grund mehr, mit Euch zu reden. Wozu? Glaubt Ihr wir sind so doof, wie Ihr uns dafür haltet?
    Ein Paradigmenwechsel.
    Die lachen gar nicht mehr, in den einschlägigen Redaktionsstuben. Denen geht der Hinterpuschel schrittweise auf Grundeis. Viel mehr Leute sind heute sehr viel besser informiert als noch vor zwei oder drei, zumal fünf Jahren. Zu viele klar entlarvte Lügen gehören inzwischen zum Kanon des Allgemeinwissens interessierter Bürger, wo sie weltanschaulich und in ihren sonstigen politischen Vorstellungen auch stehen mögen.
    Die Mehrheit des deutschen Volkes will keine unkontrollierte Masseneinwanderung, keine Islamisierung, keinen Krieg mit Russland. Auf diese drei Punkte sind sich so viele einig, dass „rechts“ und „links“, sehr zum Ärger unserer Vasallenregenten zu Berlin, daran gemessen immer weniger eine Rolle spielt, tausende Keile die Leute darin nicht, oder nur vorübergehend, eben nicht entscheidend, so sieht es immer mehr aus, zu spalten vermögen.
    Der Sachsentrick. Ich bin fasziniert. Mit den Preußen und dem Rest vom Geschmier einfach nicht mehr reden. Der Sachse geht durch seine Hauptstadt, schweigend, und das sagt alles.
    Und die Polizei hat immer allenfalls Ärger mit den anderen. Das merkt sich die sächsische Polizei auch. Da arbeiten auch immer noch viele Sachsen.
    Für die Medien ist das ein Menetekel.
    Man hasst uns. Wie können ansonsten ganz normal erscheinende Menschen uns, die Lieben, hassen? Jeden Tag versuchen wir ihnen, so gut als wir das können, die Welt zu erklären, und dann hassen uns diese Undankbaren dafür! Woher dieser Hass?
    Es mischt sich natürlich auch Hass hier hinein. Da ist aber auch Verachtung und bloße Ablehnung und auch Abgebrühtheit, Entschlossenheit, sich nicht mehr alles bieten zu lassen, ja durchaus auch schon gelassene Klugheit, die da offenkundig eine Menge Bürger an den Tag legen.
    Es scheint derweil fast, als hätte man nicht mehr genügend V-Leute und Antifas und Kirchen und Unis und sonstige einschlägige Vereine hinreichend freiwillig aktiv parat, um überall, bei aller medialen und politischen Unterstützung, adäquat und erfolgreich wider die wie aus dem Boden sprießenden Gruppierungen, die einem Dörner in den Augen, auf der Straße demokratisch glaubwürdig wirksam aufzutreten.

  36. Anonymous sagt:

    Jutta Dithfurt hat soeben auf 3Sat ihre bereits bekannte These noch einmal vorgetragen, daß die „vökischen“, „neurechten“ Verschwörer wie Elsässer, Jebsen & Co nach außen hin wertfreie verbale „Codes“ verwenden, deren wahre Juden verhetzende Bedeutung nur den braunen Insidern bekannt ist.

    Eine unbelegte Verschwörungstheorie, die der SWR Moderator nicht weiter auf Stichhaltigkeit überprüft. Obwohl eingangs der Sendung die Teilnehmer der MMW ua als Verschwörungstheoretiker abgestempelt werden.

    Es fehlen einem inzwischen die Worte, um den Verdummungsgrad zu beschreiben, der von Dithfurt und dem SWR bei dem Publikum vorausgesetzt wird, das zu glauben, was ihnen da vorgesetzt wird.

    Es ist zu hoffen, dass Elsässer und Co in Zukunft nicht emotional auf diess absurde Theater reagieren, sondern es souverän und nüchtern analytisch auseinandernehmen

  37. Anonymous sagt:

    Sorry – 3Sat ! nicht SWR

  38. kaeptnbrise sagt:

    „Liebe“ – „Idioten“ – „Weihnachten“.
    Was für ein gelungener rhetorischer Dreisprung gleich zu Beginn der Rede! Schlage den Kampfhund der Zionistin Friede Springer vor zum nächten Ilja-Ehrenburg-Preisträger. Nach seinem Tode sollte diesem mutigen Antideutschen unbedingt ein Ehrenplatz in Yad Vashem zugewiesen werden.

  39. Christian S. sagt:

    Vielleicht sollte der Herr Wagner einmal mit gutem Beispiel vorangehen und ein paar Familien aus dem nächstgelegenen Asylantenheim in sein eigenes Heim einladen. Für die nächsten 5-6 Monate zunächst, danach ließe sich weitersehen. So wie er hier mit Gutmenschentum herumschreit wäre er aber auch sicherlich bereit, sein Haus langfristig anderen Familien zur Verfügung zu stellen.

    Ich bin mir sicher, dass er bei der Stürmer- pardon Springer-Presse (Propagandaorgane lassen sich immer so schwer auseinanderhalten) hervoragend für seine „kompetenten“ Texte entlohnt wird. In jedem Fall im Vergleich zum Durchschnittsbürger. Da dürften also doch ein paar mehr Familien in seinen mit Sicherheit nicht gerade bescheidenen „vier“ Wänden Platz finden.

    Auf, Herr Wagner! Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und zeigen Sie uns, dass sie nicht nur bedinungslose uneingeschränkte Nächstenliebe von den Minderbemittelten fordern, die immer noch ihr Schmierblatt „lesen“.

  40. sudeki sagt:

    Dumm ist man eher bei der BILD: Maria und Joseph waren 1. keine Flüchtlinge, sondern sie solltgen sich in ihrer HEIMATSTADT schätzen lassen. 2. ist man bei Pegida nicht pauschal gegen Flüchtlinge, sondern gegen den Mißbrauch von Asyl. Und 3. sprachen Joseph & Maria nicht Armenisch sondern Aramäisch, was aber einem BILD-Idioten sowieso am Arsch vorbeigehen dürfte.

  41. Anonymous sagt:

    Zu der RT-Deutsch Sendung von heute über PEGIDA. Kann nicht glauben, dass das die russische Sicht der Dinge sein soll…

    Es ist offensichtlich, dass eine Ungläubige mit dem Thema überfordert ist.

    Was ist da los?

  42. teleherzog sagt:

    Deren echte Angst ist ja das Plünder-Tool EU in unserem EUROPA zu verlieren – EU will z.B. gerade die EBI (Europäische Bürgerinitiative) bei TTIP & CETA ausschalten ! „Die Ablehnung der Bürgerinitiative reiht sich ein in die Strategie der EU-Kommission, Bevölkerung und Parlamente aus den Verhandlungen um CETA und TTIP rauszuhalten“, sagte Eifler. „Statt Bürgerinnen und Bürgern werden hier lieber Lobbyisten gehört.“ http://www.epo.de/index.php?option=com_content&view=article&id=10902%3Abuergernaehe-a-la-eu-europaeische-kommission-will-buergereinfluss-bei-ttip-und-ceta-ausschalten&catid=120%3A-sp-163&Itemid=34

  43. Hans sagt:

    Hallo Herr Elsässer,

    nicht nur Bild gegen Pegida. Auch die Kulturzeit hat wieder gegen sie zugeschlagen. Perfide und hetzerisch von Gerd Scobel, sagt er doch das, was Frau Ditfurth verboten worden ist. Ich möchte dies nicht hier wiederholen.

    Ich würde es mir wirklich wünschen, wenn sie es erreichen ,dass die Kulturzeit eine Gegendarstellung senden muss – auch vorgelesen von dem Scobel, damit alle Zuschauer sehen was für ein Journalist der Wahrheit er doch ist. Zugrunde gehen sollen diese „Journalisten“ und öffentlichen Medienanstalten an ihrer Arroganz und ihrem Hochmut!

    Link zum Video.

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=48407

  44. JVG sagt:

    Ich möchte in diesem Zusammenhang noch einmal an diese Typen erinnern:

    Heute wurde in Berlin das neue 10 Meter hohe „Wahrzeichen“ von Berlin (oder Deutschland? Oder Europa? Oder…) aufgerichtet.

    http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/tagesschau-20-00-Uhr/Das-Erste/Video?documentId=25386316&bcastId=4326

    Und was ist es? Na? Genau! Ein Chanukka-Leuchter. Da Weihnachten so langsam abgeschafft wird, brauchen wir ja Ersatz. Minute 13.30

    Es wäre mal ein Gaudi gewesen, wenn der Kran der Misere umgekippt wäre und nicht der von dem Heiratsantragssteller…

    Man feiert ein jüdisches Fest 164 vor Christus! Der Sieg über die Griechen. Das muß natürlich in die Hauptnachrichten.

    Die enttarnte Vorbereitung einer US-krainischen False Flag Operation zur Vorbereitung eines Kriegse in der Ukraine und die Drohung Poroschenkos binnen 10 Tagen das Kriegsrecht auszurufen, ist natürlich eine Lapaille. Das interessiert doch keine Sau…

    2. Was sollen die gebeutelten Griechen davon halten?
    3. Ist das nicht Rassismus?
    4. Ist das nicht Kriegsverherrlichung?
    5. Statt unsere Siege in Befreiungskriegen – wie vor 200 Jahren – oder überhaupt unsere Geschichte – es gibt da genügend Gutes! – feiern wir fremde Siege und unsere Schuld.

    1. Die Massenmedien wollen uns wohl bewußt in einen Krieg hinein nach-richten? Erst Chaos schaffen und dann Krieg…?

    Langsam muß damit Schluß sein!

  45. Peter Schulze sagt:

    Naja, ist ja schon peinlich. Den Deutschen war es egal das Afghanistan, Libyen, Irak, Syrien, Libanon, Palästina uva. auch mit deutscher Hilfe plattgebombt wurde.Das hat nicht groß gejuckt. Allerdings wenn nun Flüchtlinge aus den Ländern hier stehen, dann sind die Deutschen ganz groß: Wir sind das Volk.

    Ja, wenn dem so ist: Ihr, das Volk habt Merkel und Co gewählt, habt all die Kriege mit deutschen Soldaten und deutschen Waffen möglich gemacht, aber das war euch kein Spaziergang wert. Nein, ein ukrainisches Mädchen zerfetzt im Schlamm hat euch nicht gerührt, aber nun, da Flüchtlinge da sind, da jammert ihr.

    Moralisch ist das deutsche Volk bereits am Ende, das physische Ende folgt. Da bin ich mir sicher.

  46. Das POSITIONSPAPIER der PEGIDA

    1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

    2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

    3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

    4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt) und für dessen konsequente Umsetzung!

    5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

    6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine schnellere Integration zu ermöglichen!

    7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

    8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!

    9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

    10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

    11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

    12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

    13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

    14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

    15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

    16. PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

    17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige “Gender Mainstreaming”, auch oft “Genderisierung” genannt, die nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

    18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

    19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!

  47. me. sagt:

    J’s Exekution war ein Justizmord, Wagner, ausgeführt einzig und allein durch die römische Staatsmacht. Das schreibt dessen Medienkonzern. So WTF hat sich hier wer zuerst zu entschuldigen?

    J ist nicht in seiner Grippe getötet worden weil er Muttermilch getrunken hat, sondern in solidem Alter dem Establishment eine Heiden Angst eingejagt hat.

    Auch gibts Null Hinweise darauf das im Vorderasien der damaligen Zeit jemand eine schwangere Frau hätte d r a u ß e n stehen lassen!

    Asylantenheime hat Wagner sicher noch keine von innen gesehen. Gut möglich das sich der vermeintliche Stall in Bethlehem dagegen wie „Schlafen im Heu“ ausnimmt…

    http://www.graubuenden.ch/ferien-auf-dem-bauernhof/schlafen-stroh-bauernhof-schweiz.html

  48. Stepher sagt:

    Franz Joseph Wagner, was war der alles schon, mal Islamist mal Protestant, dann weint er mal wieder um seine verhärmte Mutter nächstens ist er vielleicht Zeuge Jehovas. Hat er wieder mal sein Zäpfchen (US-Atlantikbrücke) nicht richtig eingeführt? Wer den für voll nimmt der glaubt auch, daß der Zitronenfalter Zitronen faltet. Diese Alt-68er sind im falschen Weihrauch benebelt. Wenn dazu noch ein nicht bewältigter Abnabelungsvorgang von Hotel Mamma als Schatten über dem dritten Haus von Kasiopaja im Horoskop kommt, kann es zu leichten Verwerfungen im Hirn und beim Stuhlgang kommen. Dies alles führt dann dazu, daß gerechter deutscher Volkzorn mit gesteuerten CIA- Krawallen ala Klitsch&Co. verwechselt wird.
    Zwei Tipps an FJW:
    1) Wagner, nachdem dein Freund Günter Grass neulich gefordert hat Flüchtlinge per Gesetz bei uns Steuerzahlern unterzubringen; ruf ihn doch mal an und frag ihn wieviel er in den letzten zwei Wochen in seinem Haus aufgenommen hat – bin gespannt auf deine nächste Kolumne darüber und auch über die anderen „Flüchtlingsversteher“ unter deinen Kumpels. Und Wagner, wieviel Osteuropäer leben in deinem Haus – wenn nicht halts Maul! Jesus wurde von Euch Freimaurern genug mißbraucht – es reicht!
    2) Jesu Sprache war hebräisch – understand stupido? (Clinton nachgestellt)
    Gelobt sei Jesus Christus – Stepher

  49. Stepher sagt:

    Jürgen Elsässer, daß der Wagner in der Sprechblasenzeitung das Volk als dumm beschimpfen darf sollte sehr – sehr publik gemacht werden – nicht vergesseen!! Immer wieder aufwärmen – das ist deren Taktik!
    Stepher

  50. Der Text des Herrn Wagner hat keine Bezug zu Realität. Maria und Josef waren zu zweit (zu dritt mit Kind). Es war eine einzelne Familie in Not, die Hilfe suchte und soweit geht die Christlichkeit noch. Aber heute sind die Menschen mit hundertausenden Asylsuchenden konfrontiert, nicht nur mit einer einzigen Familie. Man nutzt die Gutmütigkeit aus und propagiert unter dem Deckmantel von Humanität diese volksfeindliche Politik. Es ist schlicht weg zufiel. Das Einwanderungs- und Überfremdungsproblem besteht schon lange und nun kommt auch noch das dazu. Hundetausende unfreiwillige Einwanderer, die keinerlei Verbindung zu Gesellschaft oder zum Volk haben, die nun alle Unterkunft und Essen haben wollen. Viele vermutlich am Ende besser versorgt, als Einheimische, die selbst und deren Eltern für diese Gesellschaft gearbeitet haben. Vermutlich wird man viele einbürgern und dann eine Masse von Arbeitslosen schaffen, die auf Kosten der sowieso schon maroden Gesellschaft bis an ihr seliges Ende durchgefüttert werden müssen bzw. wo die Gesellschaft die Kosten für die Ausbildung zahlen muss. Vermutlich holen sie dann auch noch Familie nach, weil es hier ja so schön ist. Die Masse ist so groß, dass Integration auf Null gesetzt wird. Diese Menschen werden sich nicht integrieren. Warum auch? Es sind ja genug von ihrem Volk vorhanden, so dass man sich nicht wirklich als Minderheit fühlen muss. Aber sie werden sehr viele unschöne Dinge mitbringen. Und nein, es wird keine „Bereicherung“ für unsere Kultur werden. So ein blödsinniger Ausspruch. Es wird deren Todesstoß. Im Resultat wird die Fremdenfeindlichkeit in Europa von Jahr zu Jahr wachsen, weil das Volk nach Stopp ruft und die Politik es ignoriert. Wer weiß wo das am Ende hinführt. Auch jeden Fall zu unnötig instabilen Gesellschaften und da kann mir keiner erzählen, dass dies nicht genau so geplant ist. Das ist doch alles kein Zufall mehr. Die Schweiz hat es richtig vorgemacht: Grenzen dicht machen. So entstehen auch keine Fremdenfeindlichkeit oder Gesellschafts- und Kulturverfall. Jede Nation und jedes Volk hat das Recht in dessen Wohl zu handeln.

    Ich zitiere einmal Die Grünen:

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“ (Daniel Cohn-Bendit)

    Was heißt das? Dass heißt, dass die Grünen das Wählervolk austauschen oder rauszüchten wollen. Wir sehen ja, dass PEGIDA gegenüber die Gegendemonstranten – wenn man sie denn so nennen will – in ihrer Zahl stagnieren. Was macht man also? Man holt sich neue Wähler ins Land für die man Politik macht, die dann die Reihen gegen das deutsche konservative Bürgertum füllen. Dahinter steckt einfach eine volksfeindliche Ideologie, die auch bei manchen Linken Anklang findet. Besonders bei dem antideutschen Flügel. Das Parteiprogramm der Grünen scheint ganz einfach Völkermord zu sein. Was anderes ist es ja nicht. Die Mittel sind nur subtiler, das Ziel ist aber die systematische Auslöschung eines Volkes oder Völker. Allerdings kann man das alles im Hooten-Plan nachlesen. Also so neu ist die Idee nicht.

    Da schreien dann wieder viele „Rassismus“. Aber ich sage, das, was man heute tut, das ist wahrer Rassismus. Diese linke Humanismus- und Toleranz-Propaganda. Wenn man nicht mehr von Völker und Kulturen spricht, ihnen also das Existenzrecht abspricht, sondern nur noch von Menschen. Und Völkermord ist es noch dazu. Die Politik gegenüber den Deutschen in der BRD kann man als Rassendiskriminierung bezeichnen. Dafür gibt es unzählige Belege. Seien es nur die Berichterstattung über Ausländergewalt. Sogar das Strafmaß ist unterschiedlich, trotz des selben Verbrechens. Hier eine Quelle für meine Aussagen:

    Weil eben auch viele Antideutsche in der Politik sitzen. Ich denke sogar Merkel hat derlei Züge.

    Die europäischen Staaten müssen nun für das aufkommen, was die USA fabriziert hat und sagen damit: „Macht ruhig weiter. Wir kümmern uns um alles.“ „Wir“ heißt dabei unsere Bürger. Persönlich würde ich die Grenzen komplett dich machen. Überall in Europa. Dann sollen diejenigen, die dann diese humanitäre Katastrophe ausgelöst haben auch dafür die Verantwortung übernehmen. Ich würde die Flüchtlinge alle in Flugzeuge packen, in die USA fliegen und dann dort die Rechnung auf den Tisch knallen. Zu zahlen in bar. Da hierfür der Politik aber das nötige Rückgrat fehlt würde ich einfach sagen, wir reichen Petitionen ein, dass das Schloss Bellevue, das Kanzleramt und vor allem die Parteigebäude von Grünen und Linken zu räumen sind, so dass dort die Asylanten untergebracht werden können. Sie schreien doch nach Humanität. Dann sollen sie es doch auch vormachen. Auch ihre Parteigelder kann man doch gut einsetzen, um Ausgaben der Verköstigung und Unterbringen zu decken. Warum soll das Volk stets für deren Politik aufkommen? Sie ignorieren doch den Volkswillen eindeutig. Egal, wen das Volk wählt. Die Politik richtet sich gegen dessen Willen. Dann sollen sie selber dafür aufkommen. Warum sollen wir für etwas aufkommen, dass wir gar nicht wollen?

  51. Someonewhoknows sagt:

    Ich sehe das anders, denn oben steht klar und deutlich „Post von Wagner“, also nicht direkt von der BILD, auch wenn sie ihm eine Email Adresse eingerichtet haben. Das ist eher ein Versuch sich reinwachsen zu wollen bzw. sich nicht direkt die Hände „schmutzig“ zu machen oder eine False Flag Kampange, um wieder ansehen zu generieren oder einfach nur, dass der Elsässer mal die BILD lobt. Alles eine Taktik der Meisterdeffarmierer. Elsässer, setzten, sechs.

  52. iam sagt:

    Die Annahme, daß PEGIDA KEIN „Systemkind“ sein könne, weil die BILD nun dagegen hetzt, ist recht kurz gedacht.
    So wie Parteimitglieder bspw. der CDU ganz explizit Themen aufgreifen, die augenscheinlich nicht in die Parteidoktrin passen und diese mit dem Brger recht vernünftig erscheinenden Argumenten belegen, sie also ganz bewusst „gegen ihre Führerin“ reden, um dem Michel zu suggerieren: da gibt es ja doch noch denkende Menschen, genauso wird PEGIDA gesteuert und vor allem benutzt.
    Der Zusammenhang wird klar, wenn man diese sehr aufschlußreiche Analyse liest:
    http://brd-schwindel.org/laufen-wir-in-die-falle/

    Davon abgesehen sind Demonstrationen, auch friedliche, nicht mehr als systeminterne Ablenkungen, die darauf angelegt sind, nur das zu erreichen, was elitär auch gewünscht.

    Selbstverständlich wird diese „Asylpolitik“ ganz bewusst betrieben, selbstverständlich wird Deutschland absichtlich mit irgendwelchen Menschen überflutet, die wenn Flüchtlinge, dann Flüchtlinge vor der Zerstörung durch die Mächte, die hier nun den Asylgeber mimen.
    Und selbstverständlich soll damit eine Reaktion im Volk erzeugt werden.

    Boykottiert endlich gemeinsam das Biest und spielt nicht nach seinen Regeln.

  53. Moscovite sagt:

    Kalte Krieg? Heisse Kreig?

    Mit der Bill „Über die Unterstützung der Freiheit der Ukraine“ – gegen Europa, Russland und die Vernunft

    http://german.ruvr.ru/2014_12_15/Mit-der-Bill-Uber-die-Unterstutzung-der-Freiheit-der-Ukraine-gegen-Europa-Russland-und-die-Vernunft-5123/

    Interview mit Willy Wimmer
    „Was veranlasst denn den amerikanischen Kongress, eine solche Resolution zu fassen!? Sind die nur noch Kriegstreiber?“ Ein Interview mit dem CDU-Politiker, Willy Wimmer, über Resolution 758 des US-Kongresses

    http://german.irib.ir/analysen/interviews/item/272861-interview-mit-willy-wimmer

  54. Anonymous sagt:

    Es wird zeit wieder eine Richtung zu haben Danke Thilo Sarrazin.

  55. Wellenstrom sagt:

    So sehr ich Sie schätze, Herr Elsässer. Aber m.E. irren sie hier beim Thema PEGIDA und Konsorten (genauso wie zum Themenkomplex AfD). Diese ganze Aktion stinkt förmlich nach Infiltration, ja sogar nach Steuerung durch zionistische Kreise und Verfassungsschutz. Vergleichen Sie doch mal das mediale Bohei hierbei mit dem der Montagsmahnwachen. Hier wird eine andere Strategie gefahren.Ein „Nebenkriegsschauplatz“ wird hochstilisiert just in dem Moment, indem immer mehr Leute die richtigen Fragen stellen und sich beginnen, zu solidarisieren. Jetzt sind wir in der Phase in der der kritische Geist in den Köpfen der Bevölkerung umgelenkt und pervertiert wird. Der Kritikansatz an FED, politischen Machtstrukturen und Kartellen verschwimmt und weicht peu a peu dem wieder heraufbeschworenen Feindbild des Salafismus etc. Hier wird Verstand ausgelöscht und niedere Instinkte aktiviert. Die Paar 100 Salafisten sind doch eh unterwandert von Verfassungsschutz und Co. Da sieht es wahrscheinlich auf Führungsebene genauso aus wie in der NPD (fast jeder 2. V-Mann)
    Wem nützt die Konfrontation wirklich?
    Nun ja, ich hoffe, dass das Team vom COMPACT Magazin da mal tiefer in die Materie eintaucht und mal genau guckt, wer da welche Fäden in der Hand hält.
    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da was großes inszeniert wird im Einklang mit Springer und Co. Da setzt ein Strategiewechsel ein, man setzt hier gezielt auf den Empörungseffekt bei den Lesern. Diesmal gewollt.
    Generelle Migrationsprobleme gibt es – keine Frage. Und dass da härter durchgegriffen werden muss, steht auch außer Frage… aber hier will man einen Clash der Kulturen und der Religionen erzeugen, um die NWO endgültig ans Ziel zu bringen. Wir müssen höllisch aufpassen, dass wir hier nicht in einer „bunten“ Revolution enden.

  56. Alexandra sagt:

    Ich will nicht behaupten, dass ich die Bibel auswendig kenne, aber ich wünsche mir doch, dass die Leser die Stirn runzeln und sich in Erinnerung rufen, dass Maria und Josef keine Flüchtlinge waren. Josef reiste mit seiner schwangeren Frau wegen einer Volkszählung in seine Geburtsstadt. Sie waren also keinesfalls mit Flüchtlingen gleichzusetzen und ich habe nirgendwo gelesen, dass sie für ihre Unterkunft nicht bezahlen wollten. Auch kann ich mich daran erinnern, dass sie nicht aus Boshaftigkeit bei diversen Gasthäusern abgelehnt wurden, sondern weil die Hütten voll waren. Aber hey, was weiß ich schon…

  57. Moscovite sagt:

    US-Russia Cold War could turn into hot war: James Jatras
    http://www.presstv.ir/detail/390531.html

  58. Moscovite sagt:

    Three members of congress just reignited the Cold War
    http://www.presstv.ir/detail/390613.html

  59. Moscovite sagt:

    Former US President George W. Bush’s National Security Advisor Stephen Hadley said stated that US should provide lethal military assistance to the Ukrainian government.

    WASHINGTON, November 22 (Sputnik /us/20141122/1015022548.html )

  60. Moscovite sagt:

    Former US President George W. Bush’s National Security Advisor Stephen Hadley said stated that US should provide lethal military assistance to the Ukrainian government.
    s p u t n i k . com
    /us/20141122/1015022548.html

  61. Moscovite sagt:

    Kulturzeit vom 16.12.2014
    Unsere Themen: Wir blicken zurück auf zehn Jahre Hartz IV, 2014 und die Montagsdemos, sprechen mit Jutta Ditfurth
    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=48409

    Traumatischer Jahresrückblick
    Der Philosoph Slavoj Zizek über das Jahr 2014: Was für ein Jahr: Flüchtlinge lassen vor den Toren Europas ihr Leben, Russland tritt das Völkerrecht mit Füßen, der Islamische Staat köpft im Namen Allahs Menschen, Ebola lehrt die Menschheit das Fürchten. Was machen diese Bilder mit uns? Wir sprechen mit Slavoj Zizek über die apokalyptische Dimension des Jahres 2014.
    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=48357

  62. Afd Berlin Wähler sagt:

    Wagner ist ein übler Hetzer. Und das nicht erst seit gestern. Wenn der nicht bei Bild arbeiten würde, könnte man meinen, er ist ein versoffener Nichtsnutz der Hartz4 bezieht.
    Eine ekelhafte Person.

  63. Müller sagt:

    Sind die „Wanderer“ bei Pedida die Nichtwähler? Kann man sich fragen, wenn man die Wahlergebnisse in Sachsen und anderswo betrachtet. Hätten die nur mal gewählt und zwar nicht das Parteienkartell der Machthaber.

  64. Hermann von Hinten sagt:

    jürgen! jürgen! jürgen!

    ein glück haben wir in der brd gmbh das recht auf freie meinungsäußerung!
    leider ist dein blog kein teil der brd gmbh!

  65. ki11erbee sagt:

    Ich habe Wagner vor kurzem eine Mail geschickt.
    Sie enthielt kein Wort, sondern nur ein Bild:
    .

    .

  66. text030 sagt:

    Der Umgang mit Pegida zeugt von Verunsicherung in Politik und Medien, wenn die Bürger das Denken und Handeln wieder selbst in die Hand nehmen. Sie auch:
    http://text030.wordpress.com/2014/12/12/thomas-de-maiziere-zu-pegida-bewegung-in-dresden-de-maiziere-die-bezeichnung-patriotische-europaer-sei-eine-unverschamtheit-fuhrende-vertreter-zeichneten-sich-nicht-gerade-durch-patriotis/

  67. Rüdiger sagt:

    Maria und Josef waren doch nicht auf der Flucht, haben die nicht an einem Micro Zensus teilnehmen müssen? Was ist dieser Wagner für ein Vollpfosten. Wurde aus Jesus nicht dann in erster Linie ein Systemkritiker? Ich würde mich manchmal am liebsten in Luft auflösen…..

  68. waldbaer sagt:

    Lieber Herr Elsässer,

    mich würde wirklich interessieren, was Sie zu dem Thema zu folgendem Kommentar Ihres Kollegen Wisnewski sagen:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/pegida-der-erwuenschte-zoff-um-den-islam.html

    LG waldbaer

    PS: Wo waren die PEDIGA-Leute am 13.12.14? Wollen die keinen Frieden?

  69. Moscovite sagt:

    Poroshenko in Warschau: Ukraine
    will NATO-Beitrittsprozess aufnehmen

    Nachste Tag : Heisse Krieg…

  70. Thomas sagt:

    Die Muttersprache von Jesus und seinen Eltern war natürlich nicht armenisch sondern aramäisch. Aber sowas weiß dieser grenzdebile Vollpfosten von Franz-Josef Wagner natürlich nicht.
    Im übrigen sind wir es, die mit unseren Kriegen und unserer Ausbeutung der Entwicklungsländer diese Flüchtlingsströme erst hervorrufen. Nur dagegen protestiert seltsamerweise niemand.

  71. Attila Varga sagt:

    Herr Wagner scheint nicht besonders bibelfest zu sein. Josef und Maria waren keine Flüchtlinge, sie mussten auf Anweisung der römischen Regierung den Ort ihrer HERKUMFT aufsuchen, um sich dort registrieren zu lassen.
    Aber da der typische BILD-Leser von Religion, Geschichte und Politik ohnehin nichts versteht, ist es wohl „eh egal“.

  72. besucher sagt:

    der hat doch tatsächlich „Armenisch“ geschrieben, die alte Schnapsdrossel…

  73. Mirage sagt:

    Herr ELSÄSSER
    wollte Ihnen nur schreiben,das Sie in dieser HUFFPOST durch
    einen Verfasser/Autor welcher bösartig den von mir geschätzten
    Sänger R.May in einem öffentlichen Brief anschreibt,weil dieser
    etwas zum FRIEDEN unterschrieben hätte.

    Da werden Sie auch negativ aufgeführt – die „Postilie“ kommt
    immer bei mir im INTERNET.

    Ich habe denen wegen der Angriffe auf PEGIDA kräftige Commentare geschrieben und mitgeteilt,das ich ihre Werbung
    wegen deren Einstellung nicht mehr will.
    MfG
    MG Ein deutscher PATRIOT!

    AMI GO HOME-AMI GO HOME-AMI GO HOME-AMI GO HOM.

  74. lunaria sagt:

    Was Pegida eigentlich zeigt, wie mit 20000-facher Verstärkung, ist das gesellschaftliche und politische Versagen der Linken in der BRD.

    Jeder Krieg hat Ursachen, Auslöser und vor allem Akteure. Es gibt Finanzquellen und Wege auf denen das Geld die Akteure erreicht. Die Söldner, Milizen, Terroristen müssen ausgebildet, ausgerüstet, angeleitet, bezahlt und mit Waffen und Militärtechnik versorgt werden.

    Die organisierten Linken haben es nicht geschafft, die Gründe, Hintergründe und Schuldigen an den weltweiten Kriegen der letzten Jahre zu benennen und dagegen öffentlich zu protestieren. Es gibt nur Aussagen von einigen wenigen Abgeordneten wie Dehm, Gehrcke, Dagdalen, Neu. Es gibt keine verbindliche Parteiposition zu den Gründen, Hintergründen und Schuldigen für Terror, Krieg und Barbarei.
    Es gibt keine Aufklärung über Finanzquellen, Finanzierungswege, Ausbildung, Kommando, und Kriegsziele.

    Die Linke versagt seit 20 Jahren. Das Ergebnis ist u.a. PEGIDA!

  75. kaeptnbrise sagt:

    @ ki11erbee sagt:17. Dezember 2014 um 11:27
    Ich habe Wagner vor kurzem eine Mail geschickt.
    Sie enthielt kein Wort, sondern nur ein Bild

    Na schön. Und weiter? Wird das jetzt etwa eine Kampagne gegen übermäßigen Alkoholkonsum?
    Sollten wir Möntschen denn nicht besser nach ihren inneren Werten beurteilen?
    .

  76. kaeptnbrise sagt:

    @ Kammerspartakus

    „13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!“

    Ein Vertreter der jüdischen Kultur ist z.B. der kritische Kritiker Erich Fromm („Die Kunst des Liebens“), ein einflußreicher Vertreter der Frankfurter Schule.
    Fromm hat schon früh erkannt, daß es sich bei dem Beharren auf vermeintlicher Zugehörigkeit zu Familie, Volk und Heimat um ein Anzeichen des Vorliegens einer seelischen Erkrankung handelt:

    „Der Begriff „seelische Gesundheit“ ergibt sich aus den Bedingungen der menschlichen Existenz selbst und gilt für alle Menschen, unabhängig von allen Zeiten und Kulturen. Seelische Gesundheit ist gekennzeichnet durch die Fähigkeit zu lieben und etwas zu schaffen, durch die Loslösung von den inzestuösen Bindungen an Klan und Boden, durch ein Identitätserleben, das sich auf die Erfahrung seiner selbst als dem Subjekt und dem Urheber der eigenen Kräfte gründet, durch das Begreifen der Realität innerhalb und außerhalb von uns selbst, das heißt durch die Entwicklung von Objektivität und Vernunft.“ ― (1955a: Wege aus einer kranken Gesellschaft, in: Erich-Fromm-Gesamtausgabe (GA) Band IV, A. 52.)

  77. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager

    „Wir müssen die Nazis ausrotten aus unserem Leben. Sie gehören nicht zu uns.”
    Franz-Josef Wagner; http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/post-von-wagner-braunes-terror-pack-20982594.bild.html (und: http://www.sezession.de/28793/wer-sind-die-terroristen.html)“

    Das ist ein öffentlicher Aufruf zum Mord an deutschen Bürgern.

  78. Moscovite sagt:

    Scharfschützenmorde in Kiew
    Stefan Korinth 14.12.2014
    Die Spur führt zum Rechten Sektor

    Der kanadisch-ukrainische Politikwissenschaftler Ivan Katchanovski von der Universität Ottawa hat das Kiewer Blutbad des 20. Februar in Eigenregie untersucht. Akribisch wertete er monatelang Zeugenaussagen, Filmmaterial und Funkübertragungen aus, um den Massenmord im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt zu rekonstruieren. Katchanovski belegt, dass auch Oppositionskräfte Scharfschützen einsetzten. Dabei nahmen die Maidan-Schützen nicht nur Polizisten, sondern auch die eigenen Leute und Journalisten unter Feuer. Die Spur führt zum Rechten Sektor.
    http://www.heise.de/tp/artikel/43/43590/1.html

  79. Mirage sagt:

    @ Kammerspartakus welche

    Lieber Mitblogger,ich hätte da einmal eine Anmerkung zu den

    Statuten der PERGIDA und zwar Punkt: 1 auch das ist nicht o.k.
    alle KRIEGSFLÜCHTLINGE & GLAUBENSFLÜCHTLINGE hier
    in DEUTSCHLAND aufzunehmen und „durchzufütter &Häuser
    dafür zu bauen bzw.anzubieten.

    Diese „armen“ Menschen haben doch meist keinen hier benötig
    ten BERUF und SPRACHKENNTNISSE – also werden als Frem
    de „ewig“ durchgefüttert mit Unterkunft und „Taschengeld“!?
    Bin kein RASSIST! Mülltonnenleerer haben wir genug und dann noch MILLIONEN ARBEITSLOSE und die können unsere deutsche Sprache und haben auch einen „Beruf“.

    Soll das denn wie seit vielen Jahren mit den KRIEGSFLÜCHT-
    LINGEN so weiter gehen die immer/meist aus AMI KRIEGEN
    entstehen???
    Die Kosten beziffern sich auf mehreren MILLIARDEN und die
    werden immer mehr.Da die BRD ca. 80 Millionen Einwohner hat
    wird der allergrößte Teil hier „abgeladen“auch weil wir mittlerwei
    le als WELTSOZIALAMT auf der Welt sind.
    Es gi bt sehr viele aus Afrika welche sehr akresiv auftreten wenn IHRE Wünsche nicht erfüllt werden – das wird noch viel
    schlimmer werden!
    Der PERGIDA wünsche ich das ALLERBESTE und ERFOLG!!!
    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred Ein deutscher PATRIOT!

  80. Mirage sagt:

    DIESE KRÄTZE mit Namen und arbeitet bei der seit 60 Jahren
    erscheinenden BLUT & DRECKS BLÄTTCHEN;dieser völlig
    ungeflegte FLEGEL sollte erst einmal zum Frisör gehen bevor
    er im NDR TV auftritt,fühlt sich auch noch als Möchtegern
    Künstler,deshalb qualmt er GITANES/FRANCE „Kippen“:Was
    ich da in dem Video 8 Jahre alt gerade gesehen habe reicht
    völlig aus eine fiese ungepflegte Person,welche nur andere
    Menschen beleidigen kann – das kann er wohl am besten!

    Der Clou ist ja das in seiner Kommentarecke ein Foto auftauch
    wo er noch sehr jung war,jetzt sieht er aus wie ein Frack und Penner. In der „Pariser Bar“ QUALMT er nur so,was sind das den für KNEIPEN! Alle sich beleigt fühlenden PEGIDA „Läufer“
    müßten dem alten dummen SCHNÖSEL eine E-Mail senden!
    Mit freundlichem Gruß
    M.Gutsche Ein deutscher Patriot!

  81. Anonymous sagt:

    Das Argument ,wenn die Bildzeitung gegen PEGIDA hetzt kann diese Bewegung ja nicht zionistischen Interessen dienen,ist ja wohl sehr naiv(?).Wohin der Wind weht, wenn nicht umgesteuert wird,zeigt der Schmusekurs gegenüber Israel,auf den sich nun auch Marine Le Penn und Strache von der FPÖ begeben haben nach Geerd Wilders.Schlimmer aber ist das mögliche Zünden der Multi-Kulti-Bombe, die von langer Hand planmäßig gelegt wurde und deren Sprengkraft gerade noch wesentlich erhöht wird.Man sollte vielmehr den Schulterschluß gerade mit dem vernünftigen Teil der Moslems im Lande suchen und sich und ihnen klar machen,daß ein Völkermordprogramm im Sinne der UNO-Definition am Laufen ist,welches bereits 1923-25 in den programmatischen Schriften des Gründers der Paneuropaunion Coudenhofe – Kalergi,des ersten Karlspreis-Trägers,aufscheint.

  82. xxx sagt:

    Ungepflegt aussehende Kanaille.

  83. Eveline sagt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nachrichter

    Der Nachrichter….. eine alte Berufsbezeichnung, das war früher der Scharfrichter. Geständnisse rauspressen und so.
    Ist ja spannend.

  84. Prometheus sagt:

    Der Initiator von Pegida, Lutz Bachmann, ist also beruflich sehr eng mit dem Axel-Springer-Verlag verbunden. Nachtigall, ick hör dir trapsen. Ein weiterer Akt der Theatervorführung: „Divide et impera“ aus dem Kinderland BRD.

    http://www.hotpepperpix.de/foto/index.html

    Die Montagsdemos bekommen jetzt auch mehr „Zuwendung“ seitens der Leitmedien. Ein schön ausgetüfteltes Entgegenkommen.

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/ZAPP-Studie-Vertrauen-in-Medien-gesunken,medienkritik100.html

    Alles läuft nach Regi(m)eplan…

  85. Leri sagt:

    Anmerkung zu den viel kommentierten letzten Blog-Artikeln:

    Zunächst einmal *D*A*N*K*E*
    Leute, es macht wirklich Spaß und es ist erhellend die Kommentare hier zu lesen, so vielschichtig und ‚diskursiv‘.
    *D*A*N*K*E*, an dieser Stelle dem Hausmeister.
    Das schöne an diesem Blog ist, meiner Meinung nach, das es nicht eine einheitliche Front gibt –
    „wir sehen, bewerten und dann kommentieren alles ähnlich“,
    welche dann den Diskurs, auf Streichholz-schachtelgröße verengt und so niemals den Kern (Problematik) erfassen kann.
    Deshalb bitte, bitte, grundsätzlichen Respekt gegenüber den verschiedenen Meinungs-äußerungen, keine persönlichen Angriffe, da diese kontraproduktiv sind und uns alle(!) vom zu ‚erörtenden Kern‘ (Suche) entfernt.

    Bezüglich ‚Bild‘ … ja , man kann ‚Bürgerbewegungen‘ verschweigen (falls sie politisch unerwünscht sind),
    oder aber auch unterstützend, dermassen oberflächlich ‚beschießen‘, das der Zulauf (Teilnehmerzahlen) auf jeden Fall stattfindet.
    Anderen Möglichkeiten, sind da etwa durch politische Korrektheit Grenzen gesetzt.
    Für Hetze in diesem Sinne (auch und vor allem subtil), ist/war BILD ja jahrelang bekannt.
    Die Spieler im politischen Raum, wissen sehr wohl, um die Rolle, der Meinungsmacht (Bild) und können die Artikel zu PEGIDA höchstwahrscheinlich werten.
    Die BILD – Artikel stellen so gesehen keinen Angriff auf PEGIDA direkt dar, eher im Gegenteil,
    sondern auf das politische Establishment, meine Meinung.

  86. Wahr-Sager sagt:

    Bei aller – berechtigten – Wut auf Wagner: Der abgef… Typ ist doch auch nur ein Mitläufer der BRD, wie es sie in diesem ‚Rechtsstaat‘ im Übermaß gibt. Die wirklich harten Kaliber sitzen weiter oben.

  87. Aristoteles sagt:

    @Anonym

    „Man sollte vielmehr den Schulterschluß gerade mit dem vernünftigen Teil der Moslems im Lande suchen und sich und ihnen klar machen,daß ein Völkermordprogramm im Sinne der UNO-Definition am Laufen ist“

    Sehr guter Vorschlag.
    Ich habe (auch hier im Blog) jedoch nicht den Eindruck, dass sich die Moslems mit diesem Schulterschluss begnügen.
    Sie sind nicht geneigt,
    – den deutschen Kulturraum zu respektieren, indem sie ihre Kultureinrichtungen aus dem öffentlichen Raum heraushalten,
    – der schrittweisen Besetzung deutschen Territoriums ein Ende zu setzen,
    – bei Gelegenheit, sofern sie Nicht-Deutsche sind, aus Deutschland in ihre Heimat zurückzukehren,
    – Deutsche, die sich für den Erhalt ihres Kultur- und Volksraums einsetzen, durch Diffamierung als ‚Nazis‘ und ‚Rechtsextremisten‘ ins gesellschaftliche Abseits zu stellen.

    Jeder weiß, dass die usrealische Macht die beherrschende ist. Ein Schulterschluss kann aber nur unter den oben genannten Voraussetzungen gelingen.

    Wenn mir ein Jude zusagt, dass er, sobald der Salomonische Tempel gebaut ist, sein Chanukka-Fest nur noch in Israel feiert und nach Israel zurückkehrt, dann schlage ich mich auf die Seite des Juden — für Deutschland.

    Sollten die Moslems eigentlich verstehen können.

  88. Dr. Gunther Kümel sagt:

    PEGIDA:

    Dialog eines Demonstranten (namentlich bekannt) mit einem Polizisten:

    Vielen Dank für eure Arbeit heute Abend!
    Polizisten: Gern geschehen!
    Frage: Nervt euch das nicht jeden Montag hier für Ordnung sorgen zu müssen?
    Antwort: Nein, denn wir müssen ja in die Asylheime rein und die Sache ausbaden!
    Bitte hört nicht auf mit den Demonstrationen und lasst nicht nach damit!
    Frage: Die USA destabilisieren ja Syrien und den Irak, da ist es ja kein Wunder wenn hier die Flüchtlinge herkommen.
    Antwort: Von dort kommt fast niemand, die kommen aus unseren Urlaubsländern Tunesien und Marokko, wo es gar keinen Bürgerkrieg gibt!
    Frage: Ich habe gehört, dass diese Länder ihre Kriminellen und psychisch Kranken abschieben?
    Antwort: Ja, sieht ganz danach aus!

  89. blechtrommler sagt:

    Jetz gerät Merkel „wegen der Wirkungslosigkeit ihrer Worte“ (nicht wörtlich) ins Feuer der in- und ausländischen ZiPresse.
    (*http://www.bild.de/politik/inland/pegida/blamieren-wir-uns-in-der-welt-39012790.bild.html? …
    Da hat die besorgte Welt also wieder
    das unbelehrbar faschistoide deutsche Volk auf der Straße
    mit Sympathien bis in die („rechten“ („AfD“)) Parteien neben einer schwachen Führung …
    Wenn jetzt noch die Weltwirschaftkrise „folgt“, weiß ich bereits, wies weitergeht!

  90. blechtrommler sagt:

    ps soll heißen „wies weitergehen soll“ – wir machen nämlich den Plänen den Garaus!

  91. Mirage sagt:

    Na dann hatte dem WAGNER SCHNÖSEL doch etwas genutzt
    die PEGIDA Läufer idioten zu nennen,man reklamiert hier zu
    Recht!!! DddD sind doch nicht so blöd wie
    Dieser dumme deutsche Depp meint er bekommt hier in der
    COMPACT seine ABFUHR!!!
    MfG
    MG ein deutscher PATRIOT!

  92. blechtrommler sagt:

    Moscivite – „Die Spur führt zum Rechten Sektor“ braucht aber auch nur zu heißen „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, die wahren Mächte entledigen sich ihrer Helfershelfer“

  93. blechtrommler sagt:

    @einer oben, zum Thema: „Man nutzt die Gutmütigkeit aus und propagiert unter dem Deckmantel von Humanität diese volksfeindliche Politik.“ Das ist christlich!
    !!!

  94. neckarsurfer87 sagt:

    Der Begriff „Körperpflege“ scheint diesem Kaputten genauso unbekannt zu sein wie die Weihnachtsgeschichte.

  95. blechtrommler sagt:

    Herr Elsässer – „es geht auf diesem Blog immer noch das Märchen um, “die Eliten” respektive “der Zionismus” würden PEGIDA unterstützen, um die Leute gegen die Muslime aufzuhetzen. Das schlagende Gegenbeispiel ist das BILD-Bashing“ …

    Als eifriger Leser besonders der Kommentare kann ich sagen, der kleinste, noch dazu der hellste Teil der Kommentatoren, lädt zu dieser Betrachtung ein, immer gut gespickt mit Quellenbelegen, selten im Bruston der Überzeugung.

    Diese – ich bin wohl einer, wenn auch nicht der hellsten – halten zum Beispiel die „augenscheinliche Falschinformation“ – dass die Lüge so haushoch stinkt, dass der Letzte es bemerkt und sich abwendet – als ein Mittel der Agitation.
    Die jedem sichtbare Überziehung der Kritik an Putin hätte so ein Manöver sein können; und auch Ihr schlagendes Beispiel k ö n n t e eher eines in diesem Sinne sein. Das „Märchen“erzählen haben Sie so nicht beendet.

  96. Thilo Stopka sagt:

  97. Leri sagt:

    blechtrommler 18. Dezember 2014 um 20:41

    Gut beobachtet und sehr angenehm Ihre sehr milde Kritikform. Vielleicht hilft Ihnen ein: Wer Augen hat, der sehe, wer Ohren hat, höre?

    Dazu bedarf es aber auch das Ablegen der Ignoranz gerade für Ihr bestechend hervorgebrachtes 2. Beispiel auch außerhalb der Landesgrenzen. Es ’schreit‘ uns doch förmlich an. Es ist doch schön, das diese mit den Errungenschaften der neuen Technik ‚virtuell‘ in Millisekunden verlassen werden können.

  98. 006 sagt:

    Eins muß man Wagner lassen: Er hat ein schier unerschütterliches Selbstbewußtsein. Soo häßlich wie der Mann ist, dürfte er sich eigentlich nur trauen, hinter einem Paravent zu erscheinen und seine Grima Schlangenzunge-Sätze freizusetzen. Was aber tut er tatsächlich? Zeigt sein Konterfei, das nun wirklich an Häßlichkeit schwer zu überbieten sein dürfte, ungeniert und geradezu genüßlich der ganzen Welt. Brrrrr ….

  99. Leri sagt:

    @ blechtrommler 18. Dezember 2014 um 20:41

    Sie könnten Recht haben, aber auch voll daneben liegen, nehmen wir das Beispiel RT Deutsch von heute:
    [ https://www.youtube.com/watch?v=8AJX_M6Bykk#t=1675 ]

    Die Schluß-Geschichte:
    Make-over, Katzen-SPA, ‚Bling-Bling‘-Halsband, ‚Katzen-Hater‘ (Himmel hilfl!), ‚Katzen-Story‘ (Gnade !!!)

    Ich kann wirklich nur hoffen RT Deutsch, Herr Rodionov ist sich des Mittels der Agitation bewusst, bzw. es wird lenkend absichtlich so eingesetzt.
    Da diese Beispiele im ‚fehlenden Part‘, die ganzen guten interessanten Interviewpartner z.B. Andreas Popp, unwillkürlich unter RTLII-Niveau ziehen.
    Und wenn man dann die Eröffnung von Sotschi im Hnterkopf hat, könnten einem die Tränen kommen.

    Als Ausweg gibt es im Internet diverse Seiten aus Russland, Vorträge (übersetzte), Präsentationen, welche z.B. kulturelles Erbe als Inhalt haben.

    Warum, weshalb, wie lange und mit welcher Absicht RT Deutsch, eventuell auf ‚Steuerungsinstrumente‘ setzt, da müßte man RT Deutsch direkt fragen. Aber vielleicht ist es alles nur ein dummer Zufall, eine Nachlässigkeit und man darf/soll nicht überall überhaupt etwas hinein interpretieren. Paranoidgefahr😉

  100. Heider sagt:

    @ Anonym,17. Dezember 2014 um 23:32
    Die „Israel-Connection“ der europ. Rechtsparteien ist geistig-ideologisch u. personell bei den neuen Bürgerbewegungen mitvertreten, soweit klar.

    Gleichwohl ist der Unmut der Masse authentisch, er bezieht sich nicht ausschl. auf ‚Salafisten‘, ‚Islamisten‘ u.a. Moslems, denen man einiges Schlechte zutraut, sondern auf die Agenda u. ihre Betreiber sowie andere Politikthemen schlechthin. Als Mitverursacher wird auch die EU erkannt. Die meisten, die auf die Demos gehen, machen das spontan aus einer eigenständigen Haltung. – Keine bestimmte Partei oder Gruppe beordert sie dahin. Nur das ist das eigentlich Gute, daran lässt sich positiv anknüpfen. PEGIDA u. HoGeSa sind temporäre Erscheinungen u. nicht unsere Zukunft! Sieh‘ es mal als ‚Massenbildung‘ u. vielleicht als Katalysator. Jede Bewegung hat ihre Zeit, und Menschen brauchen Zeit, um zu einer gewissen polit. Reife im Sinne von Durchdachtheit u. Entschlussfähigkeit zu gelangen.

    PI-News & Gesellen? Ich bezweifle, dass die Leute sich langfristig an Kräfte binden, die ihnen was von „Juden (und Christen) werden verfolgt“, wenn die Moslems erst die Mehrheit bilden usw. weismachen. Die Realität ist eine andere, und die meisten Haushalte haben heute ‚Internet‘. Juden gehören zum Establishment, das weiss inzwischen auch der gemeine Tagesschau-Konsument. Seit Jahren wird in Berlin kurz vor Weihnachten die Chabad-Menorah vor dem Brandenburger Tor platziert, so auch 2014. – Innenmin. de Maizière, Ex-Integrationsbeauftrage Maria Böhmer [Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, Mitglied im Zentralkomitee deutscher Katholiken], der Berliner OB u. Petra Pau (DIE LINKE) waren auch da. ->
    http://www.demotix.com/photo/6494527/first-candles-hanukkah-menorah-brandenburger-gate-are-lit

    Mit dieser PR-Nummer u. wilden Islamphantasien kann PI-News kurzfristig punkten, aber längerfristig lässt sich damit keine Volksbewegung aufbauen.

    „…aber [ist] das mögliche Zünden der Multi-Kulti-Bombe, die von langer Hand planmäßig gelegt wurde“
    sollte man einmal aus einer anderen Warte sehen. –

    Denn wie du selbst ausdrückst, handelt es sich um eine ‚Bombe‘. Das Ding ist also bereits da, u. es ist eine Frage der Zeit wann sie hochgeht, und was sie anrichtet. – Wir wissen das nicht genau u. können es uns nur ungefähr vorstellen.
    PEGIDA u. alle Kritiker der Einwanderung u. des ausufernden Asylrechts haben ja die Bombe [um beim Bildhaften zu bleiben] nicht gelegt, was sollen sie denn jetzt stattdessen tun. Gar nichts u. auf eine ‚Explosion‘ zuwarten, die so oder so kommen wird? Oder die „Bombe entschärfen“, aber wie geht das, wenn man dafür keine Mittel verfügt?
    Man macht sich leicht etwas vor. – Wenn die Einwanderungsprozesse so weiterlaufen, dann sind soziale Verwerfungen u. schwere Unruhen mit verschiedenen wechselnden Beteiligten vorhersehbar. Damit ist man dann wieder am Ausgangspunkt „Bombe“ zurückgekehrt: Die Betreiber der Einwanderungsagenda sind die Bombenleger, sie legen es darauf an od. nehmen es billigend in Kauf, dass irgendwann die Bombe platzt. Deshalb muss man versuchen sie jetzt u. nicht erst irgendwann später aufzuhalten, wenn die Dinge zur Unkontrollierbarkeit gereift sind.

    Ich finde die Kritik an der Kritik der Einwanderung scheinheilig. Es wird von den Deutschen, die damit so nicht mehr einverstanden sind imgrunde erwartet, dass sie ‚die Füsse stillhalten‘. Aber was bitte haben sie konkret zu erwarten, wenn sie diese Politik nicht mehr kritisieren?

  101. Heider sagt:

    Prometheus ,18. Dezember 2014 um 12:13
    „Alles läuft nach Regi(m)eplan… „

    Der ist jetzt welcher genau? —

    —————————————————————-

    Ausländische SYSTEMMEDIEN sind sich einig.

    Die New York Times, der brit. Guardian u.a. ->
    T-online, 16.12.2014
    „Pegida“ wird in den USA zum Aufreger

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72189734/-pegida-bewegung-beschaeftigt-nun-auch-die-us-medien-.html

    Die deutschspr. Ausgabe des russischen RT preist die Anti-Hogesa-Demo in Köln (15 000 Teilnehmer) u. die Berliner Demo vor dem Gauck-Palast, wo sich ebenfalls fleissig von Pegida distanziert u. gleich an ‚Buchenwald‘ erinnert wurde –
    RT Deutsch, 15. Dezember 2014
    Der deutsche Michel kann auch anders – Demos gegen Islamfeindlichkeit und gauckschen Militarismus

    http://www.rtdeutsch.com/8150/inland/der-deutsche-michel-kann-auch-anders-demos-gegen-islamfeindlichkeit-und-gauckschen-militarismus/

    ——————————————————————

  102. kaeptnbrise sagt: 17. Dezember 2014 um 21:02
    @ Wahr-Sager
    “Wir müssen die Nazis ausrotten aus unserem Leben. Sie gehören nicht zu uns.”

    Das ist ein öffentlicher Aufruf zum Mord an deutschen Bürgern.

    Aha, Nazis sind jetzt also schon deutsche Bürger. Oder meinten Sie, daß deutsche Bürger Nazis sind?

    Mich graust es, wie Sie die deutsche Sprache verhunzen.

    Selbstverständlich ist es Aufruf zum Mord und Aufruf zum Genozid, was der W. da herbei schreibt – sein Alkoholismus ist nicht geeignet, solche abartigen Aufrufe zu beschönigen. Normalerweise gäbe es dafür vom Sondergericht in Mannheim 12 Jahre, wenn wir in einem Rechtsstaat leben würden – tja, wenn …

    Jeder Nazi ist ein ebenso guter Mensch, wie jeder Jude oder Christ oder Muslim, Neger oder Eskimo. Auch W. hat das nie begriffen und benutzt in seinem zionistischen Rassenwahn exakt dieselbe Sprache, wie die „deutsch-völkischen“ Rassisten des „Dritten“ Reiches.

    All das bedeutet aber eben nicht, daß Nazis deutsche Bürger sind oder deutsche Bürger Nazis; wenn wir auch wissen, wie sublime der Antisemitismus auch gegen Nicht-Juden oder Nicht-Semiten angewendet wird, um das Eigentliche zum Ausdruck zu bringen, nämlich den Hass auf den Menschen selber.

    Nicht der Nazi ist auszurotten, sondern seine abscheuliche und abartige Ideologie, die er von der angeblichen Religion, die sich Christentum nennt, übernommen hat.

    Herr Wagner von der BILD, gehen Sie in Therapie. Aber nun werden Sie sicher, wie auch Wahr-Sager einen Größenwahn versuchen, bei mir zu verorten und meinen Rat in den Wind schlagen. Dennoch: Sie sind schwer krank. „Alkohol und Christentum“ sind nach Nietzsche dafür die Ursache. Hören Sie dann wenigstens auf diesen klugen Mann, wenn ich Ihnen schon zu dumm bin.

    Gibt es eigentlich Hilfe für Tschandalas? Weiß hier jemand vielleicht etwas genaueres? Sie vielleicht Herr Kapitän oder du Wahr-Sager oder all die Besser-Wessi-Wisser?

  103. Ralf Bendix sagt:

    Die Lügenpresse zensiert die Meinung der Leser! Es gescheiht tagtäglich in diesem Land und in diesem Blog.

    Genau die Leute, deren Zielgruppe, laut Eigenedefinition, das Volk ist, schert sich einen Dreck um die Meinung, um die Sorgen und Nöte des Volks. Das schafft werder Vertrauen noch wirkt es überzeugend!

    Doch entscheidet am Ende des Tages nicht die Meinung des Lesers, sondern vielmehr sein Geldbeutel über den Erfolg eines „Journalisten“.

  104. heidi heidegger sagt:

    @ Ralf Bendix
    19. Dezember 2014 um 10:54

    ganz genau! stammkneipe elsässer geht pleite,wenn du nur ‚deckel‘ schreibst und sie nicht in einlöst in form von abos.

    das ist die wirklichkeit im digitalen postfaschismus.sorry.

  105. „Die Lügenpresse zensiert die Meinung der Leser! Es gescheiht tagtäglich in diesem Land und in diesem Blog.“

    Lol, Ralf Bendix!

    Zensur ist gut! Sie lassen doch auch nicht jeden Penner in Ihr Wohnzimmer, damit der Ihnen dann den Teppich vollkotzt, oder?

    Weder gibt es in der BRD noch auf diesem Blog eine Zensur. Jeder kann nämlich alles schreiben und veröffentlichen, was er will, ohne dass dies erst einer „staatlichen“ Kontrolle vor der Veröffentlichung oder Verbreitung vorgelegt werden muss.

    Zwischen der Nicht-Zulassung einer Meinung in irgendeinem Medium und Zensur stehen Welten.

    Eine Zensur findet jedenfalls nicht statt. Das eigentliche Übel ist doch die System-Propaganda.

  106. Selbst der Erzbischof von Bamberg kennt sich mit den christlichen Geboten nicht aus. Erteilt er doch Christen die Teilnahme an PEGIDA!

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2014/12/19/die-empfehlung-eines-erzbischofs-und-die-existenzvernichtung-eines-menschen/

  107. Wahr-Sager sagt:

    @jauhuchanam:

    „Nicht der Nazi ist auszurotten, sondern seine abscheuliche und abartige Ideologie, die er von der angeblichen Religion, die sich Christentum nennt, übernommen hat.“

    Sagt jemand, der die Massenmord-Ideologie Kommunismus hochleben lässt… Keine Fragen, Kienzle.

    Die Verortung von Wahn nicht nur auf die Größe bezogen trifft es in Bezug auf deine Person recht gut.

  108. RoM sagt:

    Die sog. „Herbergssuche“, die von frommen Christen immer wieder gespielt wird, war nichts Außergewöhnliches. Ich zitiere aus dem Gedächtnis, was ich in der Zeitschrift G/Geschichte mal gelesen hatte:

    Wenn man zur Zeit Christi übernachtete, konnte man das im verrauchten Obergeschoss eines Wirtshauses (Herberge) tun, oder man übernachtete in einem Stall. Im Falle Mariä und Josefs war die Herberge voll, also gingen sie in einen Stall wie fast alle gewöhnlichen Leute.

    Die angebliche Suche bei Verwandten und Bekannten, wie sie in frommen Herbergsspielen geschieht, hat es nie gegeben, ist zumindest nirgends belegt, sondern eine späte Erfindung, als man anscheinend das früher so gewöhnliche Übernachten im Stall bereits als menschenunwürdig empfand.

    Ich darf in diesem Zusammenhang daran erinnern, dass bei den germanischen Bauernhäusern – und damals waren fast alle Bauern – Stall und Wohnhaus zusammengebaut waren, wie auch noch im 20. Jahrhundert, allerdings, wie im 20. Jahrhundert nicht mehr, so, dass Mensch und Tiere dieselbe Luft atmeten, man also stets im Stall nicht nur übernachtete, sondern auch wohnte.

  109. @ ‚jauhuchanam‘ (19.12.; 3.59 Uhr):
    Du fragst/Sie fragen: ‚Gibt es eigentlich Hilfe für Tschandalas? Weiß hier jemand vielleicht etwas genaueres?‘
    so unernst die Frage villeicht gemeint war; … der ‚Antichrist‘ spricht dazu:
    „Die Welt ist vollkommen — so redet der Instinkt der Geistigsten, der Jasagende Instinkt: die Unvollkommenheit, das Unter-uns jeder Art, die Distanz, das Pathos der Distanz, DER TSCHANDALA SELBST GEHÖRT NOCH ZU DIESER VOLLKOMMENHEIT.
    Die geistigsten Menschen, als die Stärksten, finden ihr Glück, worin Andre ihren Untergang finden würden: im Labyrinth, in der Härte gegen sich und Andre, im Versuch; ihre Lust ist die
    Selbstbezwingung: der Asketismus wird bei ihnen Natur, Bedürfniss, Instinkt. Die schwere Aufgabe gilt ihnen als Vorrecht, mit Lasten zu spielen, die Andre erdrücken, eine Erholung …‘
    Sprich: Der ‚Tschandala‘ bedarf keiner ‚Hilfe‘ – er ist, was er ist und genau richtig so wie er ist – wenn er denn ist. Wer sich selbst also nicht als solchen sieht, der erkenne diesen Tschandala demnach als seine eigene Voraussetzung an, selbst KEINER zu sein.

    AMOR FATI. Wie sollte auch etwas ’sein‘, dass nicht vom ewigen Gesetz dieser Welt vorbestimmt wäre?! Entweder erkenne er dies ewige Gesetz an – oder er verleune es in seiner Unumstößlichkeit und folglich schreibe er es sich selbst. Letzteres allein ist der Weg zum ‚Nicht-Tschandala‘-Sein. Und nur, wer sich selbst zwischenzeitlich als ‚Tschandala‘ erkannt hat, kann hernach über ‚ihn‘ (= SICH) hinaus kommen. Wer den Tschandala außerhalb seiner selbst bekämpft, bekämpft doch nur sich selbst.
    Aber zugegeben: hier herrscht eine Diskrepanz zwischen Nietzsches ‚Zarathustra‘ und seinem ‚Antichrist‘. Auf die Gründe dieser Diskrepanz wies ich dich, Georgios, bereits hin auf deinem Blog. Natürlich nur meine kleine Meinung.

    Schalom, Bruder, du bist ein wahrhaftiger ‚Wächter‘.

  110. volksgemeinschaft sagt:

    BRD ist kein souveräner Staat!
    Die BRD ist eine Firma eine GmbH!
    Schaut Euch den Ausweis bitte an!
    Da steht “Personalausweis” Personal
    der Firma BRD Finanzagentur GmbH!
    Bei Staatsangehörigkeit steht “DEUTSCH”
    das ist aber die Muttersprache aber keine
    Staatsangehörigkeit!
    Fehlender Friedensvertrag!
    Immer noch besetzt von den USA!
    Das sollte doch mal bei den Demos angesprochen
    werden!

    Prüft alles bitte selber nach!

  111. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „AUCH DU, … … BRUTUS?

    CEM ÖZDEMIR, von den GRÜNEN, ist ein Vertreter einer „üblen Mischpoke“ (Selbstbezichtigung), aus „Chaoten“ (BP-Gauck), „Idioten“ (BILD-Wagner) und „Neonazis in Nadelstreifen“ (NRW-IM Jäger).

    Als bei ihm im Haus die Selahaddin-Eyyubi-Moschee eröffnete, rastete der Türk-Schwabe aus: „Eine Moschee in einem Wohnhaus ist unzumutbar“.

    Die schrillen Gebetsrufe seien im ganzen Haus zu hören, durch lästige Beerdigungszeremonien oder Korankurse sei das Haus ständig belagert, so klagte der islamfeindliche Wutbürger. Hinzu komme ein Sicherheitsproblem, wettert Özdemir: „Jederzeit könnte ein türkischer Nationalist einen Brandsatz legen.“

    https://eulenfurz.wordpress.com/2014/12/17/islamhasser/

  112. Ralf Bendix sagt:

    @ heidi hedegger:

    Ihre herablassende Art gefällt mir! Sehr schön.
    Um es Ihnen nochmal klar zu machen:
    Der wirtschaftliche Erfolg von Herrn Elsässer und seinem Compact-Magazin ist mir völlig Wurschd.

    Wer gegen die sog. „Systempresse“ hetzt und seine eigenen Hausaufgaben nicht auf die Kette kriegt, ist leider nicht ernst zu nehmen.

    @ jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו:

    Zensur ist gut und dennoch findet Zensur hier nicht statt – so Ihre werte Meinung! Ein wenig inkosequent, wenn es so wäre!
    Nur leider findet hier Zensur statt. Oder warum wurden und werden nur Teile der Beiträge bzw. Kommentare veröffentlicht? Naja, beweisen kann man es ja nicht und sicherlich hat Herr Elsässer das Recht verschiedensten Quatsch zu löschen, geschieht bei anderen Medien (in Eurem Jargon: Systempresse) ja auch. Aber dann hört auf, Euch auf kindergartenniveau zu beschweren…

    Aber gut:
    „Es hat keinen Zweck, den falschen Leuten das Richtige erklären zu wollen!“

    In diesem Sinne:
    Ein schönes Wochenende und viel Spaß beim rumpegidieren am Montag in der Zone!

  113. Aristoteles sagt:

    @Ralf Benedix

    In der ‚Zone‘, wie Sie sie nennen, sind die Menschen noch nicht so herz- und kernlos selbstvergessen und willfährig gegenüber den US-Besatzern, Eurokraten und BRD-Bonzen wie im buntfaschistischen Regenbogendeutschland, das mit seiner familien- und volksfeindlichen Politik die Ausdünnung und Auflösung natürlich gewachsener Völker vorantreibt.

    Wir werden als gefangene Ratten viel Spaß beim Rumpegidieren und Demonstrieren gegen die kriegstreiberischen Pfaffen und gewaltbereiten AntifAffen haben, davon können Sie ausgehen, denn

    „wir lieben die Heimat, die schöne,
    und wir schützen sie, weil sie dem Volke gehört,
    weil sie UNSEREM VOLKE gehört.“

  114. Ralf Bendix sagt:

    @ Aristoteles:

    Das schöne an dieser Diskussion ist, dass man immer auf neue „Nebenkriegsschauplätze“ aufmacht und auf Argumente nicht eingeht, nicht eingehen will – nicht eingehen kann wäre ein bösartige Unterstellung!

    Sicherlich haben Sie mit Ihrem Vorwurf der „Amerikahörigkeit“ (so nenne ich das der einfachheithalber mal) nicht ganz unrecht, doch sehe ich, in meiner kleinen Welt, in meinem kleinen Weltbild, überhaupt keine Gefahr von irgendwelchen Muslimen. Salafisten oder ähnliche radikale Gruppen sind mir, vielleicht zum Glück, nie über den Weg gelaufen bzw. haben mich in meiner Freiheit eingeschränkt! Und ich behaupte mal, dass das in Dresden ähnlich aussieht!
    Und mir ist schon klar, dass es Idioten überall gibt – ob die ein Kopftuch aufhaben, einen Bart tragen, links, rechts, oben, unten, was auch immer sind, ist mir dann egal… Idioten bleiben Idtioten!

    Zwei Frage bleiben:
    1. Was meinen Sie denn mit „familien- und volksfeindlicher Politik“?
    2. Sind die „kriegstreiberischen Pfaffen und die „gewaltbereiten AntifAffen“ jetzt an der „Islamisierung des Abendlandes“ schuld? Irgendwie passt Ihr „Feindbild“ nicht zum Motto der PEGIDA-Demos…

    Im übrigen: Die besten Jahre hatte Deutschland, sorry die BRD GmbH, als das Merkel und der Gauck hinter der Mauer weggesperrt war. Historischer Fakt! (Bitte verzeihen Sie mir diese kleine Spitze)

  115. Aristoteles sagt:

    @Ralf Bendix

    In der BRD gibt es, im Vergleich zu der Zeit, als Deutschland noch kein besetztes Land war,

    – mehr als 2500 Moscheen
    – ca. doppelt so viele Muslime
    (im Jahr 2010 waren es über vier Millionen)
    wie vor 25 Jahren (1945 waren es sogar nur 6000!),
    bei schwindender deutscher Bevölkerung
    – einen stark wachsenden Anteil der muslimischen Bevölkerung im Vergleich zur nicht-muslimischen (prozentual) in den jüngeren Bevölkerungsschichten
    – zahlreiche Stadtteile wie Berlin-Neukölln, Duisburg-Marxloh, Hamburg-Wilhelmsburg, in denen mehr Nicht-(gebürtig)-Deutsche als Deutsche leben,
    – Doppelpassmuslime nicht-deutscher Herkunft mit Wahlrecht (wahrscheinlich um Die Grünen zu wählen, obwohl sie deren Liberalismus verachten)
    – Islamunterricht an Schulen
    – Einfluss des Zentralrats der Muslime auf die BRD-Politik
    – mediale Verunglimpfung des christlichen Gottes oder heidnischer Götter, stattdessen Empörung darüber, wenn ein Kabarettist den Islam auf die Schippe nimmt.

    Was ist daran falsch, einen solchen Prozess Islamisierung zu nennen?

    Eine solche Nennung impliziert meiner Meinung nach mit Recht, dass der Islam nicht in das öffentliche Deutschland gehört.
    Sie hat dagegen nichts mit einer Ablehnung des Islam an sich zu tun.

    Der Prozess der Islamisierung findet seit dem Sieg der Alliierten über Deutschland statt. Die USA als NATO-Partner der Türkei war an der Masseneinwanderung der türkischen Gastarbeiter in die BRD diplomatisch beteiligt, um den Druck der jungen Arbeitslosen aus der Türkei herauszunehmen und die Türken dem Einfluss der UdSSR zu entziehen.
    Das Anwerbeabkommen der Gastarbeiter wurde von der Türkei initiiert, nicht von der BRD.

    Dresdener (aus dem sogenannten Tal der Ahnungslosen) wissen das und wollen nicht, dass es in ihrer Stadt genauso aussehen wird.

    Eine familien- und völkerfeindliche Politik ist eine Politik,
    – die selbstständige oder arbeitende Familienväter durch unverhältnismäßige Steuerbelastung und Unterhaltskosten darin hindert, mehr Kinder in die Welt zu setzen,
    – die durch übermäßige Erlebnis- und Reisekultur von der Pflege eines gemeinschaftlichen Füreinanders ablenkt,
    – die die Bildung breiter Schichten des eigenen Volks (der Bevölkerung) NICHT auf die Bedürfnisse der Volkswirtschaft abrichet,
    – in der es an den Grundschulen keinen Heimatkunde, sondern SACHunterricht gibt,
    – die den ehrwürdigen Wert der Frau als Hüterin von Familie und Haushalt herabsetzt,
    – der die Konsumhypnotisierung wichtiger ist als die Sippenpflege,
    – die den Begriff der Ehe durch die Institutionalisierung der Homosexuellenehe aushöhlt,
    – die den Wert der Familie als Keimzelle der Volksgemeinschaft nicht ins Zentrum seiner Politik stellt,
    – die die Toleranz gegenüber dem Fremden höher achtet, als dass sie das Gemeinschaft Stiftende des Eigenen betont.

    Das Eigene reicht über das Individuum hinaus auf die Familie, die Sippe, den Stamm, das Volk – in dieser Reihenfolge – bis zur Menschheit.

    Als Deutscher sehe ich – über mein Ego hinaus – meine seelische FREIHEIT eingeschränkt
    – durch die Inbesitznahme deutschen Territoriums durch Nicht-Deutsche und
    – durch die Ausdünnung der deutschen Ethnien bis hin zu deren begrifflicher Auslöschung (z.B. Preußen).

  116. Ralf Bendix sagt:

    Also, war unter Hitler Deutschland ein freies Land? Alles klar.. Und die KZs hat es auch nie gegeben. Freies Denken, eigene Meinung, etc., all diese Errungenschaften unserer Gesellschaft, wurden selbstredend im „Dritten Reich“ eingeführt.

    Was ist falsch dran, dass es Moscheen gibt? Genauso gibt es Kirchen. Wer das braucht, soll selig werden. Ich brauch das alles nicht. Religöser Quatsch halt!

    Vor 50 Jahren gab es auch weitaus weniger Deutsche als heute. Man kann sich jede Statistik schönrechnen! In Dresden sind es doch nicht einmal 1% Muslime und vor denen haben 99% Angst? Also bitte…

    Dann ermutige das deutsche Volk mehr zu f*cken, damit wir nicht aussterben! Bloß keine staatliche Familienplanung wie in asiatischen Ländern.

    Und Islamunterricht an den Schulen ist doch auf Muslime beschränkt. Kein Katholik oder Protestant MUSS so etwas besuchen! Also, was soll’s?

    Und die anderen Kirchen empören sich über in ähnlicher Art und Weise auf Satire, Verunglimpfung, etc. pp. – nur wird darüber anders berichtet bzw. es stört sich niemand mehr großartig daran. Und ich denke, dass sich dieser Effekt beim „Islam“ auch einstellen wird.

    Ach Gottchen, das alte Lied von den hohen Steuern! Solange Leute noch Geld haben, um sich Bücher von Sarrazin oder Bohlen zu kaufen, kann es so schlimm nicht sein!

    Erlebnis- und Reisekultur? Niemand MUSS in den Urlaub, ins Ausland fahren. Man kann seine Kinder auch in den eigenen vier Wänden erziehen und unterhalten. Frage: Wo gibt es die meisten Kitas? Antwort: Da wo es die meisten Arbeitslosen gibt! BINGO.

    Und das Problem des Konsumierens ist die Triebfeder „unserer“ Wirtschaft. Dem zu entgehen ist wirklich nicht einfach. BTW: Sippenpflege hört sich irgendwie…. naja, lassen wir das!

    Ui. Und dann noch die Homophobie! Zu diesem Punkt bitte Compact-Schreiberling Melanie Dittmer befragen – die ist diesbezüglich vom Fach!

    „Seelische“ Freiheit?! Ist das Ihr Ernst?
    Naja, man muss ja jede Meinung akzeptieren und tolerieren! Und wenn Sie so fühlen, ist das so. Ich kann es jedenfalls nicht nachvollziehen. Ich fühle mich jedenfalls nicht eingeengt, von keiner Religion, von keinen Nazis, von keinen linken Spinnern, etc. – und das obwohl ich im gleichen Gutmenschen-IS-Land lebe wie Sie! Sachen gibt’s…

  117. heidi heidegger sagt:

    @ Ralf Bendix
    20. Dezember 2014 um 11:00@ heidi hedegger:
    Ihre herablassende Art gefällt mir! Sehr schön.

    er verzehre seine c4-professur oder vergleichbares und habe spass an seinem heckenschützendasein und seinem raunenden gemopper. wenn ich selbst und ständig wär‘ wie jürgen ,würd‘ ich dir noch ganz andere dinge sagen wollen.

    kuck mal’n n vid von 2008:wie lieb und langsam und deutlich der elsässer in hannover zu den serben (und leider wenig deutschen) sprach. dafür lieben ihn die heidis und lassen nix auf ihn kommen. ob’s dir passt oder nicht!

  118. sudeki sagt:

    Senastionell:
    Wie PROPAGANDA gemacht wird – im Bündnis von Medien und Politik. Eine NDR-Doku „Strippenzieher und Hinterzimmer – Meinungsmacher im Berliner Medienzirkus“
    In diesem Video ab 13, Minute auch ein langes Interview mit Franz Josef Wager, sehr interessant:

  119. @ Janosch der Wahre

    „Die geistigsten Menschen, als die Stärksten, finden ihr Glück, worin Andre ihren Untergang finden würden: im Labyrinth, in der Härte gegen sich und Andre, im Versuch; ihre Lust ist die Selbstbezwingung: der Asketismus wird bei ihnen Natur, Bedürfniss, Instinkt. Die schwere Aufgabe gilt ihnen als Vorrecht, mit Lasten zu spielen, die Andre erdrücken, eine Erholung …’ „

    Das „wagen“ die meisten nicht mal zu träumen und können sich daher gar nicht vorstellen, welche „Wahrheiten“ dieser (einzige?) Prophet der Europäer da ausgesprochen hat. Der „Moses“ Europas🙂

    Ja, ich denke du liegst richtig ß erst wenn der Mensch erkennt, dass selbst seine Gedanken, die er für die eigenen hält, ihm andressiert wurden und die dann aufgrund „innerer“ Gesetzmäßigkeiten tun, was sie eben tun müssen, kann mein eigenes Tschándala-Sein überwunden werden; aber das geht dann ja GOTTSEIDANK recht schnell.

  120. Ach, Herr Wahrsager,

    wollen Du es nicht endlich lassen, diese pauschalen Verallgemeinerungen und konstruierten Phantasmen?

    „Sagt jemand, der die Massenmord-Ideologie Kommunismus hochleben lässt…“

    Wollen Sie denn gar nicht mehr lernen, zwischen Sein und Haben, Schein und Sein zu unterscheiden???

    Die Verortung von Wahn nicht nur auf die Größe bezogen trifft es in Bezug auf deine Person recht gut.


    Ich BIN ein Mensch KEINE Person.

    Person ist ein Begriff der Philosophie RECHT, die die „Kirche“ erfunden hat, um uns Deppen Doof Dumm zu halten. Nur in dieser Philosophie RECHT ist man ein „Subjekt“, das Person genannt wird.

  121. volksgemeinschaft

    NEIN, ich habe doch schon hundert Mal bewiesen, dass die BRD eben weder Firma noch GmbH ist.

    Die BRD ist identisch mit dem Militärbündnis „deutscher“ Fürsten, das den NAMEN ‚Deutsches Reich‘ FÜHRT.

    Sie ist eine Einrichtung der drei Militär-Gouverneure der damaligen TRI-ZONE, die einen Teil Deutschlands am 9/11 1944 illegal beschlagnahmt, am 8. Mai 1945 illegal besetzt und am 5. Juni 1945 illegal die oberste Regierungsgewalt über Deutschland verfügt haben.

    Die BRD ist ein derivatives nicht-staatliches Völkerrechts-Subjekt, das nach Völkerrecht als ein territoriales Sonder-REGIME bezeichnet wird.

    Die BRD ist Gesellschafterin der Firma „Bundesfinanzagentur Bundesrepublik Deutschland GmbH“, dieser Briefkasten-Firma über die die Regierung der BRD ihre illegalen Geschäfte betreibt. 447 Milliarden hat diese BRD-Regierung sich allein in 2013 unter den Nagel gerissen.

    Für mich steht fest, dass diese Summe an die BIZ in Basel ging, diesem Privaten Internationalen Bankster Syndikat des Papstes.

  122. Ralf Bendix
    „@ jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו:

    Nur leider findet hier Zensur statt. Oder warum wurden und werden nur Teile der Beiträge bzw. Kommentare veröffentlicht? Naja, beweisen kann man es ja nicht und sicherlich hat Herr Elsässer das Recht verschiedensten Quatsch zu löschen, geschieht bei anderen Medien (in Eurem Jargon: Systempresse) ja auch. Aber dann hört auf, Euch auf kindergartenniveau zu beschweren…

    Ich beschwere mich nicht über Zensur – wie Sie mir unterstellen – weil es die nun einmal hier nicht gibt.

    Wie ich oben ausführte, mache ich höchst selten überhaupt davon Gebrauch, mich sogar über die Propaganda zu beschweren.

    Das Nicht-Freischalten, die Nicht-Veröffentlichung IST eben keine Zensur.

    In meinem Jargon sage ich:
    BORDELL-Journalismus, Medien-Huren, Bordell-Hunde oder Bordell-Journaille.

  123. Nur so, lieber Herr Aristoteles kommen wir dieser abscheulichen Behauptung bei, wir hätten was gegen Fremde oder Ausländer. Deshalb wiederhole ich das von Ihnen Zusammengefasste.


    Eine familien- und völkerfeindliche Politik ist eine Politik,
    – die selbstständige oder arbeitende Familienväter durch unverhältnismäßige Steuerbelastung und Unterhaltskosten darin hindert, mehr Kinder in die Welt zu setzen,
    – die durch übermäßige Erlebnis- und Reisekultur von der Pflege eines gemeinschaftlichen Füreinanders ablenkt,
    – die die Bildung breiter Schichten des eigenen Volks (der Bevölkerung) NICHT auf die Bedürfnisse der Volkswirtschaft abrichet,
    – in der es an den Grundschulen keinen Heimatkunde, sondern SACHunterricht gibt,
    – die den ehrwürdigen Wert der Frau als Hüterin von Familie und Haushalt herabsetzt,
    – der die Konsumhypnotisierung wichtiger ist als die Sippenpflege,
    – die den Begriff der Ehe durch die Institutionalisierung der Homosexuellenehe aushöhlt,
    – die den Wert der Familie als Keimzelle der Volksgemeinschaft nicht ins Zentrum seiner Politik stellt,
    – die die Toleranz gegenüber dem Fremden höher achtet, als dass sie das Gemeinschaft Stiftende des Eigenen betont.

    Das Eigene reicht über das Individuum hinaus auf die Familie, die Sippe, den Stamm, das Volk – in dieser Reihenfolge – bis zur Menschheit.

    Als Deutscher sehe ich – über mein Ego hinaus – meine seelische FREIHEIT eingeschränkt
    – durch die Inbesitznahme deutschen Territoriums durch Nicht-Deutsche und

    [#]
    – durch die Ausdünnung der deutschen Ethnien bis hin zu deren begrifflicher Auslöschung (z.B. Preußen) [#]

    was nach !!! Völkerrecht !!! als Genozid bezeichnet wird!

  124. Ralf Bendix kommentierte
    Also, war unter Hitler Deutschland ein freies Land? Alles klar.. Und die KZs hat es auch nie gegeben. Freies Denken, eigene Meinung, etc., all diese Errungenschaften unserer Gesellschaft, wurden selbstredend im “Dritten Reich” eingeführt.

    Deutschland war noch nie ein freies Land.

    Freies Denken, eigene Meinung wurde nicht eingeführt, denn das passiert ja in Ihrem Kopf – oder eben nicht, wie Sie mit Ihrem albernen Kommentar so wunderbar belegen.

    Es handelt sich damit schon mal gar nicht um „eine Errungenschaft „unserer“ Gesellschaft“ – sondern um ein biologisches Phänomen, das aufgrund der komplexen Funktionalität unseres Gehirns und seiner vielen Organe, die da miteinander und untereinander „kommunizieren“.

    Was ist falsch dran, dass es Moscheen gibt? Genauso gibt es Kirchen. Wer das braucht, soll selig werden. Ich brauch das alles nicht. Religöser Quatsch halt!

    Tja, wenn Sie meinen, dass das religiöser Quatsch ist, kommen wir doch bei Ihnen im Schlafzimmer zum Beten zusammen. Mal schauen, ob sie dann nicht doch auch eine andere Meinung über solche Gebäude wie Kirchen, Tempel und Moscheen bekommen.

    Vor 50 Jahren gab es auch weitaus weniger Deutsche als heute. Man kann sich jede Statistik schönrechnen! In Dresden sind es doch nicht einmal 1% Muslime und vor denen haben 99% Angst? Also bitte…

    Sie verkennen – absichtlich? – dass es nicht um Mohammedaner geht. Durchaus möglich, dass es heute mehr Deutsche als „damals“ gibt. In Deutschland hält sich dieses Mehr jedenfalls nicht auf.

    Dann ermutige das deutsche Volk mehr zu f*cken, damit wir nicht aussterben! Bloß keine staatliche Familienplanung wie in asiatischen Ländern.


    Ach, daran liegt es wohl nicht. Sicher gibt es Deppen Doofe Sklaven, die des „Wohlstands“ wegen auf Kinder verzichten, aber vielen Menschen ist dieses System derart abscheulich und verhasst, dass man ihm nicht auch noch seine Kinder opfern will.

    Wer nämlich hier als Vater oder Mutter Kinder hat, ist bereits gesellschaftlich geächtet, ab drei wird eine Frau schon scheel angeschaut – was meinen Sie wohl, was über mich so alles gedacht und geredet wird? – ich hatte zehn, noch sind es acht Kinder.

    Und Islamunterricht an den Schulen ist doch auf Muslime beschränkt. Kein Katholik oder Protestant MUSS so etwas besuchen! Also, was soll’s?

    Sorry, wo wird denn der Islam an einer Schule unterrichtet? Wenn da unterrichtet wird, dann doch bloß ÜBER den Islam

    Und die anderen Kirchen empören sich über in ähnlicher Art und Weise auf Satire, Verunglimpfung, etc. pp. – nur wird darüber anders berichtet bzw. es stört sich niemand mehr großartig daran. Und ich denke, dass sich dieser Effekt beim “Islam” auch einstellen wird.

    Das nennt sich Indifferentismus, den Sie uns hier predigen. Hat sie das EGAL schon im Würgegriff? Wissen Sie denn nicht, dass es schändlich ist, anderer Menschen religiöser Anschauung zu verunglimpfen?

    Doch es stört mich sehr, wenn Ihnen Ihre Bude auf den Kopf gestellt wird, wenn Ihnen Ihre Hütte untern Hintern weg gebrannt wird, wenn gegen Sie der Hass gepredigt wird, wenn Sie verhöhnt und verspottet werden. Jeden Menschen, der noch irgendwie bei Verstand ist, muss das stören.

    Ach Gottchen, das alte Lied von den hohen Steuern! Solange Leute noch Geld haben, um sich Bücher von Sarrazin oder Bohlen zu kaufen, kann es so schlimm nicht sein!


    Steuern, die über 3,33 % Drei Komma Drei Drei Prozent hinausgehen, SIND BETRUG und seit Alters her das Zeichen für Sklaventum oder dass ein Volk zu einem Tributpflichtigen Vasallen-Tum erniedrigt wurde.

    Dass Leute Bücher von Sarrazin oder Bohlen kaufen, ist doch überhaupt DAS Zeichen in welch einem bemitleidenswerten Zustand sich diese ganze kranke Gesellschaft befindet!

    Erlebnis- und Reisekultur? Niemand MUSS in den Urlaub, ins Ausland fahren. Man kann seine Kinder auch in den eigenen vier Wänden erziehen und unterhalten. Frage: Wo gibt es die meisten Kitas? Antwort: Da wo es die meisten Arbeitslosen gibt! BINGO.


    Gerade in den „sozialen Brennpunkten“ gibt es eben zu, damit Leute wie Sie über Arbeitslos-GEMACHTE Menschen LÄSTERN können.
    Vielleicht können Sie Ihre Kinder „in den eigenen vier Wänden erziehen und unterhalten“ – dem Großteil aller Eltern wird dies systematisch verwehrt. Hier wird der Mensch, der sein Kind – etwa die Tochter eines Muslim – nicht am Schwimmunterricht der Schule teilnehmen lassen will – oder ein Christ, der nicht will, dass seine Kinder zum Sex-Machen im „Aufklärungs-Unterricht“ animiert wird.


    Und das Problem des Konsumierens ist die Triebfeder “unserer” Wirtschaft. Dem zu entgehen ist wirklich nicht einfach.

    Auch von Wirtschaft haben Sie nicht den geringsten Schimmer. Der Euro-Schein wird Ihnen sicher Geld sein, was sonst, gelle?

    BTW: Sippenpflege hört sich irgendwie…. naja, lassen wir das!

    Hi Hi Hi „Sippen-Haft“ (sic) ist auch in der BRD verboten.

    Ui. Und dann noch die Homophobie! Zu diesem Punkt bitte Compact-Schreiberling Melanie Dittmer befragen – die ist diesbezüglich vom Fach!

    Homophobie = „Menschen-Angst“ „Phobie“ beschreibt dabei eine seelische Gesundheitsstörung, manchmal eine, die sich zu einer Krankheit entwickelt hat. Ein homophober Mensch würde hier gar nicht wagen zu schreiben, weil er überall „böse Geister und Gespenster“, gefährliche Menschen sieht, die ihm „ans Leder wollen“.

    “Seelische” Freiheit?! Ist das Ihr Ernst?
    Naja, man muss ja jede Meinung akzeptieren und tolerieren! Und wenn Sie so fühlen, ist das so. Ich kann es jedenfalls nicht nachvollziehen. Ich fühle mich jedenfalls nicht eingeengt, von keiner Religion, von keinen Nazis, von keinen linken Spinnern, etc. – und das obwohl ich im gleichen Gutmenschen-IS-Land lebe wie Sie! Sachen gibt’s…

    Sie werden auch noch gewahr, dass Sie sich in einer Truman Show LIVE befinden. Warten wir mal und schauen, ob Sie den Tschandala entdecken werden.

    Meine Diagnose:
    CHAM 77 positiv

    Strampeln Sie ordentlich in dem Fett der Sahne dieser „Gesellschaft“ weiter – vielleicht wird es ja Butter, der Sie trägt.

  125. 006 sagt:

    447 Milliarden hat diese BRD-Regierung sich allein in 2013 unter den Nagel gerissen.

    Für mich steht fest, dass diese Summe an die BIZ in Basel ging, diesem Privaten Internationalen Bankster Syndikat des Papstes.

    Und wodurch, wenn man fragen darf, sind dann die Posten im Bundeshaushalt finanziert worden?? Und was genau hat nun der Papst mit der BIZ zu tun? Vielleicht könnten Sie, da Sie so gut Bescheid zu wissen scheinen, vielleicht etwas zur Eigentümerstruktur der BIZ sagen? Ach, und … von wem wurde die BIZ eigentlich gegründet? Von der Katholischen Kirche??

  126. Wahr-Sager sagt:

    @jauhuchanam:

    Sag mal, Trolli, willst du einen Rekord in Ich-schaffe-die-meisten-Kommentare-an-einem-Tag aufstellen?
    Zumindest lechzt du ja richtig nach Aufmerksamkeit, die du sonst wohl nicht bekommst und daher das Mittel der Provokation anwendest, um dich nicht ganz allein zu fühlen.

    Warum projizierst du ständig und fühlst dich auch noch angegriffen, wenn du selbst provozierst wie ein Berserker?

    ‚Person‘ – guckst du hier (dafür eignet sich Wikipedia nach wie vor): https://de.wikipedia.org/wiki/Person

  127. 006 sagt:

    Wieso kommt mein Kommentar an ‚Ralf Bendix‘ nicht durch??

  128. 006 sagt:

    Jauhuchanam

    Nur so, lieber Herr Aristoteles kommen wir dieser abscheulichen Behauptung bei, wir hätten was gegen Fremde oder Ausländer. Deshalb wiederhole ich das von Ihnen Zusammengefasste.

    Wenn ‚Fremde & Ausländer‘ sich in Millionenzahl – egal ob einstellig oder zweistellig – IN MEINEM REVIER niederlassen, ohne, daß ich das gewollt hätte haben sie Rolle verändert – nämlich von ‚Fremden & Ausländern‘ hin zu ‚Invasoren, Eroberern, Besatzern, Völkermördern und Vernichtern‘ – und haben sich sämtliche Widerstandsreaktionen (mit denen sie zwischenzeitlich wohl längst nicht mehr rechnen – ob sie damit richtig liegen muß sich noch erweisen) selbst zuzuschreiben!

  129. 006 kommentierte @ Jauhuchanam

    Nur so, lieber Herr Aristoteles kommen wir dieser abscheulichen Behauptung bei, wir hätten was gegen Fremde oder Ausländer. Deshalb wiederhole ich das von Ihnen Zusammengefasste.

    Wenn ‘Fremde & Ausländer’ sich in Millionenzahl – egal ob einstellig oder zweistellig – IN MEINEM REVIER niederlassen, ohne, daß ich das gewollt hätte haben sie Rolle verändert – nämlich von ‘Fremden & Ausländern’ hin zu ‘Invasoren, Eroberern, Besatzern, Völkermördern und Vernichtern’ – und haben sich sämtliche Widerstandsreaktionen (mit denen sie zwischenzeitlich wohl längst nicht mehr rechnen – ob sie damit richtig liegen muß sich noch erweisen) selbst zuzuschreiben!

    Du hast ja nicht mehr alle Tassen im Schrank unsere guten Freunde als „‘Invasoren, Eroberer, Besatzer, Völkermörder und Vernichter’“ zu bezeichnen.

    Glotze, BILD-Dung, Cola und Junk-Food Fraß helfen zwar sehr dabei, dass Sie weiter in Ihren Sessel pupsen können – du solltest aber wissen, dass es Ihr Gehirn zerstört!

  130. Wahr-Sager kommentierte @jauhuchanam:

    Sag mal, Trolli, willst du einen Rekord in Ich-schaffe-die-meisten-Kommentare-an-einem-Tag aufstellen?
    Zumindest lechzt du ja richtig nach Aufmerksamkeit, die du sonst wohl nicht bekommst und daher das Mittel der Provokation anwendest, um dich nicht ganz allein zu fühlen.

    Warum projizierst du ständig und fühlst dich auch noch angegriffen, wenn du selbst provozierst wie ein Berserker?

    Nö, den Rekord brauche ich nicht mehr aufstellen wollen; ich bin bereits der Rekord-Inhaber.

    Mit meinen acht Kindern werde ich mich wohl schwerlich „ganz allein fühlen“

    Warum meinen Sie, dass „ich mich angegriffen fühle“?
    Von wem denn überhaupt? Konstruierst du dir gerade „meinen Verfolgungswahn“ in deinem Kopf zusammen?

    Muss dich irgendwie Ärgern, dass du mich einfach nicht in deine vorgefertigten Schubladen einordnen kannst, gelle?

    Vielleicht sollten Sie statt sich einzubilden, dass Christentum zu verteidigen, mal wieder ein Synagoge besuchen – scheint lange her, dass du von Innen nach Draußen geschaut hast.

    Tja, dann mal Frohe Weihnachten, Sie Proselyt.

  131. 006 kommentierte „“447 Milliarden hat diese BRD-Regierung sich allein in 2013 unter den Nagel gerissen.

    Für mich steht fest, dass diese Summe an die BIZ in Basel ging, diesem Privaten Internationalen Bankster Syndikat des Papstes.““

    Und wodurch, wenn man fragen darf, sind dann die Posten im Bundeshaushalt finanziert worden?? Und was genau hat nun der Papst mit der BIZ zu tun? Vielleicht könnten Sie, da Sie so gut Bescheid zu wissen scheinen, vielleicht etwas zur Eigentümerstruktur der BIZ sagen? Ach, und … von wem wurde die BIZ eigentlich gegründet? Von der Katholischen Kirche??

    Der Bundeshaushalt wurde von uns allen finanziert. Selbstverständlich wurden die oben erwähnten 447 Milliarden auch von uns erwähnt, die gingen aber nicht in den Bundeshaushalt, sondern hat sich diese Bande von 16 Leutchen in Berlin – die BRD-Regierung – unter den Nagel gerissen.

    Das können Sie übrigens alles aus deren eigenen Veröffentlichungen entnehmen – sonst heißt es noch, ich hätte mir das aus den Fingern gesaugt. Aber wissen Sie, dass interessiert wohl niemanden. Man ist so besorgt um die Islamisierung des Abendlandes …

    Jemand arbeitet hier. Von der Leistung, die er erbringt, RAUBT die BRD ihm direkt zwischen 14,98 % und 48,15 %.

    Hinzu kommen alle diese „kleinen“ Raub-Verbrechen, wie etwa 2,62 Euro Kaffeesteuer pro Kilogramm, die Tabaksteuer, die Mineralölsteuer und die „Mehr-Wert“-Steuer von 19% vom Säugling bis zum Greis – ja auch noch im Tod und bei der Beerdigung hält die BRD mit ihrem Steuer-Unwesen ihre widerlichen Krallen auf.

    Der Papst ist der Eigentümer der BIZ.

    16.000 Anteile an der BIZ hält die Reichsbank – den Rest lesen sie bei wikipedia oder der HP der BIZ online nach.

    Die BIZ wurde unter anderem von der privaten Reichsbank gegründet – den Rest lesen sie bei wikipedia oder der HP der BIZ online nach.

    Natürlich wurde die BIZ nicht DIREKT von der „Römisch Katholischen Kirche = ‚Heiliger Stuhl‘ = Völkerrechtssubjekt des Papstes = der Papst“ sondern von ihren privaten Mitgliedern, die die Geschäftseinlagen in Form von Gold einbrachten, gegründet – den Rest lesen sie bei wikipedia oder der HP der BIZ online nach.

  132. Wahr-Sager sagt:

    @jauhuchanam:

    Man kann sich auch mit zwanzig Kindern ganz allein fühlen. Erst recht, wenn die aus dem Haus sind und man sie nicht vollquatschen kann.

    Ich brauche gar nichts konstruieren, deine Aussagen sind doch deutlich genug, um zu erkennen, dass du dich angegriffen fühlst.
    Ein Beispiel: „Das kann mir übel genommen werden, aber nur Menschen, die einem schlecht gesinnt sind, machen einen niemals auf Irrtümer aufmerksam, sondern müssen andere Menschen feige – weil anonym – verunglimpfen.“

    Du fühlst dich also verunglimpft.

    Und noch’n authentisches Beispiel:

    „UND Du, Lump!!! behauptest, dass ich Herrn Elsässer als einen solchen bezeichne. Das ist abscheulich von Ihnen!
    ERBÄRMLICHER FEIGLING!“

    In diesem Kontext hattest du die Wahnvorstellung, dass ich dir unterstellen würde, du hättest Herr Elsässer als ‚glühenden Antisemiten‘ bezeichnet.

    Aber ich mutmaße eh, dass du nur spielst, wie das Trolle halt so machen.

    „Muss dich irgendwie Ärgern, dass du mich einfach nicht in deine vorgefertigten Schubladen einordnen kannst, gelle?“

    Klar kann ich das, siehst du doch.

    „Vielleicht sollten Sie statt sich einzubilden, dass Christentum zu verteidigen, mal wieder ein Synagoge besuchen – scheint lange her, dass du von Innen nach Draußen geschaut hast.“

    Na, wenigstens bin ich im Gegensatz zu dir kein ‚gläubiger Christ‘, nicht wahr?
    Und was soll ich selbsthassender Jude in einer Synagoge? Dich anbeten?

    „Tja, dann mal Frohe Weihnachten, Sie Proselyt.“

    Na, besser als Zionist, oder? Dir auch frohe Weihnachten, Trolli.

  133. „In diesem Kontext hattest du die Wahnvorstellung, dass ich dir unterstellen würde, du hättest Herr Elsässer als ‘glühenden Antisemiten’ bezeichnet.“

    Wissen Sie, Wahr-Sager, es braucht vielmehr Übung, um mich noch manipulieren zu können.

    Euren abscheulichen Sumpf des Todeskultes mit seiner idiotischen Schuldkultur bin ich bereits entstiegen und habe mich von dem Juden יהושע davon reinigen lassen.

  134. Ralf Bendix sagt:

    @ jauhuchanam:

    Eigentlich es total unnötig auf Sie weiter einzugehen, da Sie ein „Agent Provocateur“ der allerbesten Sorte sind

    Ich beglückwünsche Sie einfach zu Ihrem, mit Sicherheit, tollen Leben (ganz ohne Ironie und/oder Häme).
    Sie fordern Freiheiten, sind aber nicht bereit andere Meinungen zu akzeptieren. Sie sprechen mir, womöglich zurecht, die Kompetenz vm Wirtschaften ab – selbst schreiben Sie aber in einem Satz das neue deutsche Steuersystem auf! Donnerwetter! Sie sollten mal dem Rolli-Wolli vorgestellt werden.

    Der Rest von Ihrem Text ist Geschwafel, auf das ich nicht eingehen will und werde – ich denke, wir sollten uns, vielmehr möchte ich Sie nicht beleidigen. Das ist der Respekt und die Toleranz, die mir vom bösen „Schweinesystem“ beigebracht wurde. Ich gehe mal weiter roboten und das Merkel anbeten.

  135. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Aristoteles: „Anwerbeabkommen“

    Sogar bei Wikipedia aufzufinden:

    Der Antrag der Türkei auf Abschluß eines Anwerbeabkommens wurde von der „brd“ abgelehnt.
    Die USA, Urheimat von Demokratie und Freiheit, haben interveniert.

    Daraufhin wurde ein Anwerbeabkommen abgeschlossen:

    x Nur Türken aus dem „europäischen Teil“ der Türkei
    x Nur für 2 Jahre, Rotationsprinzip.
    x Nur männliche Arbeitskräfte
    x Kein Familiennachzug

    Alle Einschränkungen wurden jedoch mit der Zeit außer acht gelassen, ein ‚politischer Prozeß‘, Salamitaktik.

    Bis schließlich Helmut Schmidt (der nicht der schlechteste Kanzler war) sich entschloß: „Mir kommt kein einziger Türke mehr über die Grenze!“ Und flugs wurde er abgelöst.

    Seitdem greift die verschärfte Siedlungspolitik.
    Jeder kann wissen, daß seither jährlich etwa ebenso viele Fremde die „brd“ verlassen wie neue Fremde angeworben werden. Bloß seit 2012/13 werden weit mehr eingeschleust als wegziehen.

    Die Deutschen würden übrigens auch dann aussterben, wenn keine Einwanderung stattfände. Aber die Siedler verschärfen natürlich das Problem und machen eine Umkehr vollends unmöglich.

  136. Ach, Ralf Bendix,

    weder die Kirche noch die Religion hat es geschafft aus mir ETWAS zu MACHEN, was kein Mensch jemals werden kann.

    Auch Ihnen wird dies mit mir nicht gelingen, da ich weiß, daß ich ein Lebewesen bin, das zu den Tieren gehört. Biologisch BIN ICH ein Affenartiger – zwar nicht artig, wie auch Sie mich gerne hätten, so doch unartig, wie Sie mich nicht wollen.

    Ich habe Ihnen nicht die Kompetenz zum Wirtschaften abgesprochen – halten Sie mich für blöde? Sicher können Sie wirtschaften, sonst lägen Sie vermutlich unter irgendeiner Brücke als Obdachloser. Wenn ich überhaupt dazu etwas sagen würde, wäre es, dass Sie keine Ahnung haben, was Geld ist und von Wirtschaft keinen blassen Schimmer haben – was nicht weiter schlimme ist, denn die meisten Professoren an den Unis stochern ja auch nur in einem Nebel ihrer eigenen Idiosynkrasie herum.

    Wenn „ich denn Freiheiten fordere“, wie soll sich das denn mit „Meinungen“ vertragen, die diesen Freiheiten in Opposition gegenüber stehen? Warum soll ich denn einen derartigen Schwachsinn akzeptieren? ich kann ihn ja fast nicht einmal ertragen!

    „Ich selbst habe aber GAR NICHT in einem Satz das neue deutsche Steuersystem aufgeschrieben! Donnerwetter!“
    sondern lediglich die Tatsache wiederholt, dass es ein Verbrechen ist, mehr als 3,33% pro Jahr an Steuern zu fordern. Das ist übrigens auch gar nicht neu, sondern bereits über 3.000 Jahre alt – wenn denn bei 3.000 Jahren schon von „Alter“ überhaupt gesprochen werden kann. Natürlich glauben Sie mir kein Wort, weshalb ich Sie auf das Gesetz des Moses verweise – dort können Sie es ja schwarz auf weiß nachlesen.

    Ja, ja, wenn Sie nicht mehr weiter wissen und die Argumente ausgegangen sind, MUSS „der Rest Geschwafel sein“! Aber auch Sie werden sich bloß hinhocken müssen, um Ihren Enddarm zu entleeren. Gleiches darf ich wohl auch für mich selber einfordern, oder?

  137. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Aristoteles:

    Die Siedlungspolitik ist Teil der EU-Politik und der Globalisierungspolitik.

    http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/12/20/siedlungspolitik-aus-sicht-der-eu/

    Fremde unter zehn Jahren:

  138. Wahr-Sager sagt:

    @jauhuchanam:

    „Wissen Sie, Wahr-Sager, es braucht vielmehr Übung, um mich noch manipulieren zu können.“

    Mag sein, aber wenn du es dir selbst einbildest, bedarf es keiner Manipulation von außen.

    „Euren abscheulichen Sumpf des Todeskultes mit seiner idiotischen Schuldkultur bin ich bereits entstiegen und habe mich von dem Juden יהושע davon reinigen lassen.“

    Welcher Jude hat dich gereinigt? Bei Schuldkultur (des deutschen Volkes) denke ich primär an die ‚offenkundige Tatsache‘. Oder meintest du die auch?

  139. @ Wahr-Sager

    Sie behaupten doch ein Jude zu sein, der das Christentum verteidigt und dann stellen Sie eine derartige Frage, wer der Juden יהושע ist???

    LOL

  140. Wahr-Sager sagt:

    @jauhuchanam:

    Herzi, du unterstellst mir, Jude zu sein. Ich greife diese Unterstellung lediglich auf – ganz in deinem Sinne.

  141. Wahr-Sager sagt:

    Nachtrag: Du unterstellst mir, ein feiger, ‚antisemitischer‘ Jude zu sein.

  142. Ich unterstelle Ihnen gar nichts. Ich habe nur wiederholt, dass Sie sich als antisemitischen feigen Juden bezeichnet haben.

    Nach Ihren vielen absurden Kommentaren in Bezug auf das Mensch-Sein, Judentum, Christentum – kann ich nur davon ausgehen, dass Sie weder Jude noch Christ sind. Ich kenne ja eure billige Weltanschauung, die den Tschandalas zu eigen ist: Indifferentismus der auf Nihilismus beruht und außer, dass er sagen kann, dass auch ein solcher Mensch da ist, kann er im Grunde nichts. Er wird mit Ideen und Meinungen gefüttert, heute hält er sie für wahr, morgen negiert es sie, da das Denken des Tschandalas eine einzigartige Schizophrenie ist.

  143. Wahr-Sager sagt:

    @jauhuchanam:

    Ich greife deine Unterstellung auf – in deinem Sinne. Du machst daraus eine Selbstbewertung.
    Dass du ‚davon ausgehst‘, ist ja genau dein Problem. Du konstruierst dir ein Weltbild und legst Maßstäbe an, die du für die einzig richtigen hältst und dir genügen.

  144. ALLEN GUTEN MENSCHEN
    – ALLE menschen SIND GUT –
    GOTT GEWOLLT VON NATUR AUS
    GUT UND HEILIG
    Erfolg in Gesundheit
    Gesundheit in Frieden
    Frieden in Freiheit
    Freiheit in Liebe
    Agape in Wahrheit
    im Jahr 2015

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Dezember 2014
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: