Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Skandal: Israel unterstützt die IS-Terrormiliz

2014_11_COMPACT_Cover_kleinIsraelische Luftangriffe auf Damaskus! Nur Syrien, Iran und die Hisbollah kämpfen ehrlich und entschieden gegen den salafistischen Terror!

Ein schmutziges Spiel: Während alle Welt gegen die Terrormiliz Islamischer Staat kämpft (oder es zumindest vorgibt), hat Israel gestern das stärkste Bollwerk gegen IS bombardiert: Syrien. Mit zwei Luftangriffen auf Regierungsstellungen haben die Zionisten deutlich gemacht, wo für sie der wirkliche Feind liegt.
Selbst die ansonsten eher lauwarmen Israel-Kritiker von Telepolis teilen die Kritik der Assad-Regierung, dass Israel damit IS und die verbündete Al Nusra-Miliz unterstützt. (Zitat Telepolis Anfang) Nicht nur die Türkei ist mit den Islamisten in Syrien verbündet, offenbar gab es auch Verbindungen des israelischen Militärs mit diesen. Zudem hat Israel nun auch wieder direkt in den Syrienkonflikt eingegriffen und Waffenlager der Hisbollah in der Nähe von Damaskus und in Dimas bombardiert. (…) Die syrische Regierung hat bei den Vereinten Nationen und dem UN-Sicherheitsrat wegen der Angriffe Beschwerde eingereicht und fordert Sanktionen. Israel habe damit die Souveränität des Landes verletzt und den „bewaffneten Terrorgruppen“ geholfen. Gemeint ist vor allem die al-Qaida-Gruppe al-Nusra, die im September UN-Beobachter als Geiseln genommen hatte. (…) Das sei zu einer Zeit geschehen, in der das syrische Regime Fortschritte in einigen Gebieten erzielt habe (vor allem aufgrund der US-Angriffe auf den Islamischen Staat). Syrien wirft Israel vor, mit den Terroristen zu kooperieren. Das ist auch gar nicht abwegig, denn UN-Beobachter auf den Golanhöhen haben berichtet, dass israelische Soldaten mehrmals mit Islamisten an der Grenze verhandelt hätten. Es seien auch Syrer zur medizinischen Behandlung nach Israel eingelassen worden. So sind offenbar im Mai 89 verwundete Islamisten den israelischen Soldaten zur Behandlung übergeben worden, die wiederum 19 behandelte und 2 tote Kämpfer den Rebellen übergeben haben. Bekannt ist, dass Israel Syrer medizinische Behandlung gewährt, dass dies auch für militante Islamisten zutrifft mag verwundern. Aber es handelt sich hier um sunnitische Islamisten, Israel ist eher besorgt über die Hisbollah, die das Assad-Regime unterstützen, und den Iran, zusammen mit Russland Schutzmacht von Assad. Nach Times of Israel war die Kooperation zwischen dem israelischen Militär und syrischen Rebellen den Medien bekannt, aber sie seien an der Berichterstattung durch Militärzensur gehindert worden.“ (Zitat Telepolis Ende)
Das israelische Eingreifen zugunsten der Terroristen geschieht just in dem Augenblick, wo die syrische Armee einen tapferen Kampf gegen IS im Osten des Landes führt (es geht um den wichtigsten Flughafen dort) – und  Iran erstmals mit eigenen Luftangriffen gegen IS im Irak begonnen hat (angeblich auf Bitten der irakischen Regierung). Schon vorher hatte Iran Instrukteure und Waffen in die Kampfgebiete geschickt, auch – das ist eine Sensation – zur Unterstützung der Kurden.
Halten wir fest:
a) Israel und nach wie vor die Türkei gehören immer noch zu den Helfern der Terroristen!
b) Wer wirklich gegen den IS-Terror kämpft, sind die Schiiten (also Iran und die Hisbollah), die syrische Armee (Assad) und größere Teile der irakischen Armee, sowie die Kurden (die der Westen als Kanonfutter benutzt).
c) Was die von den USA geführte Anti-IS-Koalition betreibt, ist zu großen Teilen ein Bluff zur Irreführung der Weltöffentlichkeit. Interessant sind die Angaben, die der iranische Religionsführer Chamenei Ende November dazu gemacht hat: (Zitat Anfang) Wir wurden darüber informiert, dass ein US-amerikanisches Transportflugzeug die Munition genau dort abgeworfen hat, wo diese als DAESH (IS) bekannt Gruppe sie benötigte. Dies geschah um ihnen zu helfen. Wir sagten uns zunächst: „Möglicherweise war das ein Fehler.“ Dann sahen wir, dass sie es immer wieder taten. Nach den Berichten, die ich erhalten habe, wurde dieses (mindestens) fünf Mal getan. Machen sie einen Fehler fünf Mal?
Dies geschah, während sie (äußerlich) eine so genannte Koalition gegen DAESH (IS) gebildet haben. Das ist eine glatte Lüge. Diese Koalition folgt anderen bösartigen Zielen. Sie wollen diese Zwietracht (Fitna) am Leben erhalten, hetzten die beiden Seiten gegeneinander und führen den heimischen Krieg zwischen Muslimen weiterhin fort. Das ist ihr Ziel. Natürlich sollten Sie wissen, dass sie es nicht geschafft haben, dies zu tun. (Zitat Ende)
Ausführliches zur iranischen Haltung in Bezug auf IS kann man in COMPACT 11/2014 lesen: Kampf gegen den salafistischen Terror ja – aber kein Vertrauen in die USA, die die Sache nur ausnutzt. COMPACT 11/2014 kann man hier bestellen.

Einsortiert unter:Uncategorized

47 Responses

  1. Florian Ott sagt:

    Die PKK wird Elsässer besiegen!

  2. daniel sagt:

    Das bestätigt doch nur, was man schon vorher geahnt hatte.

  3. Anonymous sagt:

    Klar doch! So lange die Welt auf IS schaut, schaut sie nicht auf Jerusalem und die Westbank.

  4. juergenelsaesser sagt:

    Florian Ott: Lol. Ab 10.000 Bewaffneten werd ich bissel nervös.

  5. Dauerschwimmer sagt:

    wie wäre es mit diesem Szenario : Assad wird getötet , Syrien wird aufgeteilt in nördliche Besatzungszone der Türkei und der IS (Erdogan ist bekanntlich ein versteckter Anhänger ), sämtliche Syrien-Flüchtlinge in der Türkei könnten rückgesiedelt werden ;und in den Süden werden die Palästinenser aus dem „Heiligen Land “ umgesiedelt ..somit besitzt Israel das komplette Terrain…

  6. rubo sagt:

    Es ist doch logisch, daß Israel für jährliche über 3 Miar. US-Miltärhilfe alles tut, was dem Vorbild nutzt. Nicht zufällig zeigt sich auch die gleiche geistige rassistische Haltung in Israel wie in USA. Beide geistigen Brüder nutzen jeden, auch Feinde, zur Erreichung ihrer Ziele, wobei Israel noch seine eigenen Ziele verfolgt, wie die von ihm gegen UN-Resolutionen besetzten Golanhöhen beweisen. Die israelische Bombardierung in Syrien wird die Vorbereitung weiterer Besetzung Syriens sein.
    Schließlich muß doch das 2011 von Bush offiziell propagierte Ziel „Assad muß weg“ realisiert werden. Auch die dadurch ausgelöste Flüchtlingswelle nach Europa ist im Plan der NWO vorgesehen, wobei die EU-Vasallen fleißig helfen, so traurig es für die syrischen Familien ist. Peter Schall-Latour hat ehrlich beschrieben, wie das Zusammenleben vieler Religionen in Syrien vorbildlich war, bis dies die angelsächsischen Freunde wie in vielen Regionen dieser Erde seit hunderten von Jahren in ihrer erprobten Art „Teile und Herrsche“ beendeten.
    Und wer ist so naiv, zu glauben, daß die syrische Beschwerde bei den Vereinten Nationen irgendwas bewirkt? Ban Ki Moon hat schon oft genug bewiesen, daß er sich bestenfalls traut, die Worte von Obama zu wiederholen.

  7. heidi heidegger sagt:

    gebt mir ne division,oder sagen wir:n bataillon von männern vom schlage elsässer eggert cäp heidi(s) +paar tapfere frauen und unsere probleme hier wären schnell gelöst.

  8. ki11erbee sagt:

    Wo ist da der Skandal?

    Israel ist doch der Hauptkriegstreiber im Nahen Osten und für die Angriffe auf Syrien verantwortlich.

    Der „IS“ ist doch lediglich ein neuer Vorwand gewesen, Syrien plattzumachen.

    Darum logisch, daß Israel IS stützt.

    Wer will, kann sich mal die jetzigen Konfliktgebiete im Nahen Osten anschauen und mal die Karte von „Groß Israel“ drüberlegen.

    Ich hoffe, dann dämmert es einigen.

    Dann ergibt alles einen Sinn: Es geht darum, ein Groß-Israel zu etablieren und die Einheimischen zu vertreiben, wobei die Flüchtlinge von Europa aufgenommen werden sollen.

    Eine Win-Win-Situation für die Elite, die totale und endgültige Vernichtung der europäischen Völker.

    Praktisch hat sich die Geschichte der Juden umgekehrt. Sie waren Jahrtausende lang ein Volk ohne Land, nun haben sie ihr Land und machen im Gegenzug durch die Siedlungspolitik die anderen Völker heimatlos bzw. vernichten diese.

  9. sidney sagt:

    wundert mich nicht, dass Israel die ISIS unterstützt. Im Judentum selbst gibt es teilweise noch viel fanatischere Kräfte wie die Chabad Lubawitch und Teile der Chassidim.
    Die Salafisten haben vielleicht auch ihren ideologischen Ursprung bei diesen Gruppierung innerhalb des Judentums

  10. Anonyma sagt:

    MOSSAD
    Its other name:
    ISRAELI I
    SECRET S
    INTELLIGENCE I
    SERVICE S

    ISIS – a MOSSAD, CIA/MI6 – operation.
    The US, Israel and friendly countries (Saudi Arabia, Qatar, Turkey, Great Britain) have been supporting IS/ISIS -terrorism from the start (recruitment, training, finances, military equipment, strategy and logistics)

    ISIS-terror aims at de-stabilizing the whole region (Eretz Israel – from Nile to Euphrat?) The fascist Israeli government has an overwhelming appetite for more „Lebensraum“ (part of Lebanon, Syria, Iraq and even Egypt?)
    The wars are Israel’s wars. They serve Israeli interests.

    So kann man in alternativen, englischen Medien lesen.

  11. Neukunde sagt:

    Die Journalistendarsteller hier ergreifen das Wort und fungieren als Stichwortgeber für die Politikdarstellern und umgekehrt. Was für eine Theatralik. Wie es vor Ort aussieht, weiß hier sowieso niemand. Der Iran ist die einzige Konstante in der Region.

  12. Anonymous sagt:

    Sage es doch dauernd,die ISRAELEN arbeiten mit der ISIS zusammen,lt.“Dr.Kümel“ für ein GROSS ISRAEL,nehme doch an das die AMI Juden mit der „Scheinbomberei“ ihre Bomben
    daneben werfen um nicht diese zu töten!

    Auch dem deutschen Volk macht man die bösen ISIS vor,denn
    USMERKEL als Jüdin weiß doch intern Bescheidt was da abläuft!!! So können die ISRAELEN die ganze Welt veraschen!

    Da hilft auch die SPRINGER PRESSE mit dazu!
    MfG
    MG

  13. Frank sagt:

    Nach dem Motto, der Feind meiner Feinde ist mein Freund?
    Ich halte diese Kopfabschneidereien der IS/CIA wesentlich effizienter als das zerstören von Twin Towers.
    Die Brüder werden langsam knauserig (geizig) um die Masse zu lenken?

  14. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ISIS soll von einem israelischen Agenten geführt werden!

  15. Tommy Rasmussen sagt:

    juergenelsaesser sagt: „Ab 10.000 Bewaffneten werd ich bissel nervös“:
    .
    17.11.2014 – IS verfügt über 200.000 Kämpfer
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/fuehrender-kurden-vertreter-islamischer-staat-verfuegt-ueber-2-kaempfer.html
    .
    2003 – Mit der irakischen Führung verschwanden bisher spurlos: 100.000 bis 300.000 Soldaten (je nach Quelle) – bis zu 2.500 irakische Panzer und 150 MIG-29. Der Krieg ist noch nicht zu Ende – mit unabsehbaren Folgen für Israel.
    http://archive.org/stream/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II_djvu.txt
    .
    22.11.2014 – IS – Sobald die Zeit reif sei, würde Tel Aviv genauso schnell fallen wie Mosul.
    http://lupocattivoblog.com/2014/11/22/startet-die-echte-arabische-revolution/
    .
    12.08.2005 – In der fünften Phase zwischen 2013 und 2016 soll es gelingen einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein KALIFAT. Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die “totale Konfrontation” vor, die eine neue Weltordnung hervorbringen soll.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,369328,00.html

  16. Der Beleuchtete sagt:

    Lieber „Hausmeister“,

    auch wenn Ken Jebsen ein Fähnlein im Winde ist, bitte ich doch darum dieses bedeutende Gespräch mit Wolfgang Gehrcke zu verbreiten.

  17. besucher sagt:

    @Florian Na klar doch! Gewisse Ahnungen und ein gewisses „Geraune“ werden hier immer bestätigt.

  18. Hans Wurst sagt:

    IS: Israels Werkzeug zur Schaffung von Großisrael?

  19. rubo sagt:

    Dieses Thema „3. Weltkrieg“ von Prof. Chossudovsky sollte das Wichtigste sein, was uns bewegt, egal unter welcher Überschrift, denn die erforderlichen Gesetze sind vom Kongreß schon gemacht, wie hier beschrieben:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/prof-michel-chossudovsky/amerika-auf-dem-kriegspfad-repraesentantenhaus-ebnet-krieg-mit-russland-den-weg.html

  20. Heider sagt:

    Und täglich grüsst das Murmeltier

    In gewohnter Weise kolportiert die ARD-tagesschau den ‚wahren‘ Grund Israels für die Luftangriffe. – Wieder mal soll es um irgendwelche Raketen gegangen sein, die ja nicht in die Hände der Hisbollah fallen durften. So gesehen musste die heldenhafte IDF jetzt natürlich handeln, im Interesse des „militärischen Gleichgewichts“ im Nahen Osten, der Sicherheit der friedliebenden Einwohner Israels usw. usf.
    http://www.tagesschau.de/ausland/israel-syrien-103.html

    Passt hier nur bedingt. Dennoch sollte man sich jeden Tag neu erinnern, in welchem System man wirklich lebt. –

    Die, welche uns immer den gleichen Sch**** auftischen, bezahlen ‚wir‘ auch noch dafür. Was einem passieren kann, wenn man sich dem Zwang GEZ-Beiträge zu zahlen widersetzt, das steht hier ->
    MM News – 05.12.2014
    ARD ZDF Gebühren-Terror: Jetzt Hausdurchsuchungen
    Der „ARD-ZDF-Beitragsservice“ droht Gebührenverweigerern nun mit Haus- und Wohnungsdurchsuchungen. Was dabei gefunden werden soll, bleibt offen. Ist bei solchen Schnüffelaktionen noch die Verhältnismäßigkeit der Mittel gewahrt?

    Der Gebühren-Terror der öffentlich-rechtlichen Anstalten nimmt immer krassere Formen an. Allein in diesem Jahr wurden nach Medienberichten 15 Millionen Mahnbescheide verschickt.“ ff.
    http://www.mmnews.de/index.php/etc/29266-ard-zdf-gebuehren-terror-jetzt-hausdurchsuchungen

  21. waldgänger sagt:

    Die Äußerungen eines iranischen Religionsführer als Zeugnis für die us-amerikanische Unterstützung des IS anzuführen, halte ich für sehr gewagt.

  22. Libertärer sagt:

    Ist das hier die Pressestelle des iranischen Revolu…ähhhh Diktators?

    Elsässer, ist Ihnen vielleicht mal der Gedanke gekommen, dass der Führer eines Regimes, das seit 34 Jahren „Tod den USA“ kreischt nicht gerade der beste Leumundszeuge in dieser Sache ist?

  23. Dr. Gunther Kümel sagt:

    GAZA:

    Moshe Feiglin, ranghohes LIKUD-Mitglied forderte die endgültige Vertreibung der Bevölkerung aus dem Gazastreifen und die vollständige Zerstörung des gesamten Gebietes:

    „Zunächst wird die feindliche Bevölkerung […] gewarnt und
    aufgefordert, das Land sofort zu verlassen. […] Anschließend werden alle zur Verfügung stehenden Mittel genutzt, um ohne Rücksicht auf die „menschlichen Schutzschilde“ sämtliche Ziele zu vernichten.
    […] Am Ende werden die israelischen Streitkräfte den gesamten Gazastreifen besetzen.[…] Der Gazastreifen wird
    dann zu Israel gehören und von Juden bevölkert werden.

    http://www.israelnationalnews.com/Articles/Article.aspx/15326#.U-EewGPEduR

    https://de.wikipedia.org/wiki/Moshe_Feiglin|

  24. Rudolf Steinmetz sagt:

    Um dieses Märchen über die US/NATO-Mörderbanden namens IS/ISIS etc. abzurunden: Gunnar Heinsohn hat auf junge, männliche Singles als Bedrohung der Ordnung hingewiesen: http://www.single-generation.de/demografie/gunnar_heinsohn.htm
    MIT DER GESTEUERTEN ZUWANDERUNG holen wir uns diese potenziellen IS/ISUS-Rekruten ins Land. Anstatt GEGEN Islamisierung zu Demonstrieren a la Pegida sollte man daher das Problem schärfer fassen. Es ist nicht die Islamisierung, sondern es sind in erster Linie die jungen Männer, die davon träumen, im Westen ein besseres Leben zu finden. Dass sie zufällig Muslime sind, ist dabei völlig zweitrangig.
    UND DASS die USA/NATO-Kombattanten wie George Soros diese Konfliktpotenziale geschickt zu mobilisieren wissen, dürfte mittlerweile bekannt sein. Der authentische Islam verpflichtet die Gläubigen in ihrem Land zu bleiben und dort hart zu arbeiten. Anstatt also den Islam an den Pranger zu stellen oder eine sekundäre Islamisierung, wäre es wirkungsvoller die BUNDESWEHR-GENERÄLE nach ihrem Patriotismus zu befragen: sind sie den Amis verpflichtet oder Deutschland?

  25. 13.Februar sagt:

    Die NATO-faschistischen Angriffskriege werden allmählich unübersichtlich

    1) Afghanistan seit 13 Jahren
    Es haben sich dort mehr als 20 Länder zusammengerottet, um gegen das afghanische Volk zu kämpfen. Dabei wird dieser Gegner gar nicht benannt. Es ist ein Krieg ohne Gegner. Es wird immer so getan, als sei das von den Okkupanten eingesetzte Marionetten-Regime mit dem NATO-Nadschibullah der legitime Vertreter von Afghanistan. Diese Kollaborateure werden aber nach Abzug der Besatzer das gleiche Schicksal, wie seinerzeit die Nadschibullah-Bande nach Abzug der sowjetischen Truppen erleiden.

    2) Irak-Kriege
    Die USA und Israel versuchen seit Jahrzehnten, sich die Menschen im nahen Osten gefügig zu machen. Der Irak war deshalb besonders interessant, weil dort die Lohnkosten für die Erdölförderung die niedrigsten weltweit sind. Deshalb diese Kriege. Nun sammeln sich die Truppen des besetzen Irak gemeinsam mit anderen Kämpfern, um sich gegen diese NATO-Okkupation zur Wehr zu setzen. Das erinnert mich an den Spanienkrieg, als viele aufrechte Kämpfer, wie Willy Brand, Hemingway u.v.a. sich dem Kampf gegen Hitler & Franco anschlossen. Von der Goebbels-Propaganda wurden sie als Terroristen verunglimpft.
    Wenn ein Oberst Klein mit Killerauftrag und Schießbefehl der Frau Merkel in ein fremdes Land eindringt und dort 150 Kinder und Jugendliche unweit ihres Heimatdorfes bei lebendigem Leiber verbrennt, dann wir dieser faschistische Massenmord vom Generalbundesanwalt der BRD so beurteilt: Oberst Klein hat gegen kein einziges deutsches Gesetz verstoßen.
    Bei diesem Kampf gegen den Islamischen Staat haben sich mittlerweile mehr als 60 Länder zusammengerottet. Da sind z.B. Kanada und Australien dabei, die auf der anderen Seite der Erdkugel liegen. Wenn ein Gegenangriff gegen diese Angreifer stattfindet, dann ist es ein Terrorakt, wenn kanadische Soldateska im Irak ganze Familien auslöscht, dann wird darüber geschwiegen.
    Da die NATO (EU+USA) nahezu Pleite sind, haben sie eine neue Form der Kriegsführung eingerichtet: Outsourcing.
    Um das Geschrei bei einem unschädlich gemachten deutschen Auftragskiller oder einem aus den USA zu vermeiden, sollen nun die Kurden, die in Deutschland weiterhin als Terrororganisation verboten sind, für Merkel und Obama die Drecksarbeit machen. Wer regt sich hier schon über einen toten Kurden auf.

    Der letzte Krieg, den die USA gewonnen hat, endete 1945.

  26. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Arundhati Roy: „DEMOKRATIE“

    „Die Demokratie … befindet sich in der Krise. Im Namen der Demokratie werden alle Arten von Verbrechen begangen.

    Die Demokratie ist die Hure der freien Welt, …
    Man nutzt und missbraucht sie nach Belieben. Bis vor kurzem, noch in die 1980er Jahre hinein, schien es so, als könnte die Demokratie tatsächlich ein gewisses Maß an echter sozialer Gerechtigkeit gewährleisten.

    Aber moderne Demokratien existieren lange genug, und neoliberale Kapitalisten hatten genug Zeit, um zu lernen, wie man sie untergräbt. Sie verstehen sich meisterlich in der Technik, die Instrumente der Demokratie zu infiltrieren – die “unabhängige” Justiz, die “freie”! Presse, das Parlament – und sie zu ihren Zwecken umzuformen.“

  27. Dr. Gunther Kümel sagt:

    EUROPA der VATERLÄNDER und die ZUWANDERER

    „Wir haben keinen Platz mehr für Zuwanderer“

    Marine Le Pen auf euronews: http://de.euronews.com/2014/12/01/marine-le-pen-wir-haben-keinen-platz-mehr-fuer-zuwanderer/

    Roland Delcour, „De Gaulle und Europa“, Die Zeit, 22.1.1965: http://www.zeit.de/1965/04/de-gaulle-und-europa

  28. Dr. Gunther Kümel sagt:

    RUSSLAND meldet:

    http://german.ruvr.ru/2014_12_05/Bundesregierung-Keine-Erkenntnisse-uber-israelische-Atomwaffen-7185/

    Die „brd“ hat Israel zwar atomar aufgerüstet (Zweitschlagskapazität durch U-Boote), aber die „Regierung“ behauptet, das überhaupt nicht zu wissen!

    „BRD hat keinerlei Information über israelische Atomwaffen“, behauptete eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes während einer Regierungspressekonferenz am Freitag in Berlin.

    Auf die Frage der STIMME RUSSLANDS, ob Berlin irgendwelche Erkenntnisse über israelische Nuklearwaffen habe, sagte Sawsan Chebli: “Die Bundesregierung hat dazu keine Erkenntnisse.”

  29. Dr. Gunther Kümel sagt:

    SCHLIMMER als BUSH geht NICHT??

    CLINTON, die die Ermordung von Gaddafi gefeiert und belacht hat, will nun Präsidentin der USA werden.

  30. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ISRAEL unterstützt die Islamisten schon lange!

    „JERUSALEM POST“:

    NEW YORK – Der syrische UN-Botschafter hat sich seit langem beklagt, daß Israel den Sturz von Assad fördert.

    Jetzt hat ein Bericht einer UN-Behörde (UNDOF) bestätigt, daß Israel auf den Golan-Höhen seit Jahren eng mit den Terroristen arbeitet.

    Israel hat nicht nur Verwundete übernommen, sondern auch nicht weiter definierten Nachschub übergeben. Es wurden auch Zusammenkünfte von Terroristen mit israelischem Militär auf syrischem Gelände als auch in Israel selbst beobachtet.

    “The Islamic State and John McCain” by Christopher Bollyn, August 27, 2014
    http://bollyn.com/the-islamic-state-and-john-mccain/

    “John McCain and the Zionist Crime Syndicate” by Christopher Bollyn, August 27, 2014
    http://www.bollyn.com/14859/

    „McCain’s Terrorists and Mohammed“ by Christopher Bollyn, June 11, 2013
    bollyn.com/mccains-terrorists-and-mohammed/

    „New UN report reveals collaboration between Israel and Syrian rebels“ by Maya Shwayder, Jerusalem Post, December 7, 2014
    http://www.jpost.com/Middle-East/New-UN-report-reveals-collaboration-between-Israel-and-Syrian-rebels-383926

    „UN reports Israeli support for Syria rebels“ by Christa Case Bryant, Christian Science Monitor, December 7, 2014
    http://www.csmonitor.com/World/Middle-East/2014/1207/UN-reports-Israeli-support-for-Syria-rebels

    “Who is Behind the Chaos in Iraq?” by Christopher Bollyn, June 18, 2014
    http://www.bollyn.com/14939/

  31. johann sagt:

    Ziel war von Anfang an Assad wegzukriegen. Hat sich nix dran geändert. IS ist dazwischengekommen, war nicht so geplant, jetzt wird ein bisschen bombardiert, aber am Hauptziel hat sich nichts verändert. Israel hat sich seit Jahren schon auf die Seite der Golfstaaten, der wahabitisch-salafistischen Regime geschlagen, gegen den Iran, gegen Assad etc. Israel wird noch spüren das das eine Dummheit war. Allerdings vorerst noch nicht. Die wirklich Dummen sind momentan die arabischen und jetzt auch kurdischen Minderheiten (Christen, Alawiten, Drusen, Jeziden) die von der westlichen Anti-Islam/ Pro Israel Rechten im Stich gelassen wurden. Denen bleibt als einzige Option manchmal nur die flucht. Manchmal hab ich den Eindruck, das diese Pro Israel/ Anti-Islam gerne – hinter vorgehaltener Hand – einen religiös gesäuberten Nahen Osten ganz gerne hätte: Dort die streng islamisch geprägten Araberstaaten, 100% islamisch, und als strahlender Kontrast das jüdische, weltoffene Israel. So ein christlicher Palästinenser oder Syrer, die passen da nicht ins Bild, die müssen weg.

  32. Anonymous sagt:

    @ Johann,

    das sehe ich auch so, daß es „dem Westen“ bloß daum geht, Assad zu stürzen, weil dadurch Syrien und der gesmte Nahe Osten noch mehr ins Chaos gerät (Plan eines Systems mit „geänderten Grenzen“). Aber ich denke nicht, daß ISIS ein Unfall war. Es ist schlimmer, ISIS wurde bewußt geplant.

    Die USA bombardieren ja nicht die ISIS-Feldlager, sondern die syrischen Raffinerien, die wertvolle Infrastruktur des Landes.
    Für die ISIS werfen sie Waffen ab!

  33. Anonymous sagt:

    @ Steinmetz:

    Richtig gesehen! Der Islam ist den meisten Deutschen völlig wurst. Es wird nur „gegen den Islam“ oder „gegen Salafisten“ demonstriert, weil man den Staatsanwalt auf den Plan ruft, wenn man gegen die SIEDLUNGSPOLITIK aufsteht.

    Heimlich würden Linke, Rechte und Unpolitische eher dazu neigen, „Deutschland den Deutschen“ zu skandieren, oder „3% Fremde sind genug“ oder „Kriminelle und Transferempänger abschieben!“

  34. Anonymous sagt:

    @ Libertärer,

    Na endlich haben wir den einzigen Freund der USA gefunden, der in der „brd“ noch aufzutreiben ist!

  35. rubo sagt:

    @Libertärer:
    Haben Sie mal nachgerechnet, wieviel Kriege Ihre US-Friedensengel in 25 Jahren mit Millionen Toten verzapft haben?
    Da ist mir Iran lieber, der nur kreischt, aber damit die Wahrheit sagt. Im übrigen kriechen Sie doch Obama in den A…., aber Vorsicht, darin wird’s eng, weil schon so viele Vasallen-auch deutsche- drin sind

  36. Heider sagt:

    Ich glaube eher an die Unschuld (‚Jungfräulichkeit‘) von Dr. Assad als an die Wahrhaftigkeit ‚unserer‘ MSM.

    Über die Situation in Syrien informieren stündlich bis täglich diese syrischen u. pro-syrischen Medien – nur Auswahl (englischspr., ausser letzten drei):

    Sana
    http://www.sana.sy/en/
    Breaking News
    http://breakingnews.sy/en.html
    SyrianPerspective
    http://www.syrianperspective.com/
    fb – Syria 24 English
    https://www.facebook.com/syria24english
    fb – Syrian Arab Army
    https://de-de.facebook.com/syrianmilitary
    fb- For Mother Syria
    https://www.facebook.com/ForMotherSyria?directed_target_id=0
    fb – Syriaonline
    https://www.facebook.com/Syriaonline.sy?ref=stream
    fb – Syrischer Aufstand-Die Wahrheit
    https://www.facebook.com/Syr.A.D.Wahrheit?ref=notif&notif_t=fbpage_fan_invite
    fb – Bürgerinitiative für Frieden in Syrien
    https://www.facebook.com/BiffiSyrien?ref=stream&hc_location=stream
    fb – Für ein modernes Syrien
    https://de-de.facebook.com/pages/F%C3%9CR-EIN-MODERNES-SYRIEN-UNTER-BASHAR-AL-ASSAD/131286843613412

  37. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Libertärer:

    Die USA sind ja der „Hort von Humanismus und Demokratie“,
    nicht wahr. Deshalb haben sie es sich auch angelegen sein lassen, Gesetze zu kreieren, auf Grund derer „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ mit Lynchen geahndet werden können.

    Jetzt hat eine US-Behörde einen 6000 Seiten langen Bericht über die amtlich befohlene, massenhaft durchgeführte Folterpraxis in den USA (und deren Vasallenstaaten) veröffentlicht. Die Vorgänge waren von unvollstellbarer Brutalität und Heimtücke und dazu noch völlig ineffektiv.

    http://www.krone.at/Welt/CIA-Folterbericht_500_Seiten_Brisanz_praesentiert-Abrechnung_mit_Bush-Story-430676

    Ex- Präsident Bush hatte klargemacht, dass er hinter den damaligen Verhör- Beamten steht. „Wir können uns glücklich schätzen, Männer und Frauen zu haben, die bei der CIA hart für uns arbeiten“, sagte er in einem CNN- Interview. Die CIA pflichtete ihm wortreich bei.

    Obama zeigte sich geschockt: „Sowas dürfe nie wieder vorkommen!“

    Ach so.

  38. siempre sagt:

    Es passt ja nicht zum Thema, aber gesinnungsmäßig würde ich den Appell schon mal unterschreiben

    Verschwiegener Friedensappell

    http://www.barth-engelbart.de/?p=14211

  39. Nachdem ich wegen PEGIDA mehrfach gemeckert habe, muss ich diesen Beitrag auch mal positiv werten, wenigstens wird mal Imam Khamenei erwähnt. Umso irritierender, dass hier auch wieder im Kommentarbereich völlig o.T. PEGIDA beworben wird, aber ok. Es ist schon seltsam, dass in den deutschen Medien eine Konferenz im Iran gegen ISIS gar nicht zur Sprache kommt. Bzw. seltsam eigentlich nicht, sondern sehr politikkonform. Der Krieg gegen Syrien richtet sich letztendlich gegen den Iran und Hizbollah, weil sie mit ihrer schiitischen Befreiungstheologie der einzige Stachel im Fleisch von USrael sind. IS, al CIAda usw. attackieren nie Israel, das muss doch zu denken geben.

  40. Avicenna1968 sagt:

    „Es ist doch logisch, daß Israel für jährliche über 3 Miar. US-Miltärhilfe alles tut, was dem Vorbild nutzt“

    Selten einen solchen Blödsinn gelesen. Weder sind die USA das „Vorbild“ der Israelis, noch tun sie, was den Amerikanern nützt. Umgekehrt wird ein Schuh draus. USS Liberty ? Beirut 1983 ? Jonathan Pollard ? Generell die Spionage der israelischen Dienste in den USA ? Israel und USA, das ist der Schwanz, der mit dem Hund wedelt. Das könnte sich inzwischen herumgesprochen haben. Inzwischen mehren sich die Hinweise, daß JFK dran glauben mußte, weil er sich in den Kopf gesetzt hatte, die Atombewaffnung der Israelis zu verhindern. Erwiesen ist soviel, daß der desinformatorische JFK-Film von Oliver Stone von israelischen Geldgebern finanziert wurde.

  41. Heider sagt:

    Nachtrag

    14 Tage alt – Syriens Präsident im Gespräch mit Paris Match (franz. Wochenmagazin), Dr. Assad wie immer sehr klar, verstehbar und nachdenklich in seinen Äusserungen. Hier eine deutschspr. Teilübersetzung ->

    Interview mit Assad – Fürchten Sie, dasselbe Schicksal wie Saddam und Gaddafi zu erleiden?
    http://www.vineyardsaker.de/globaler-widerstand/interview-mit-assad-fuerchten-sie-dasselbe-schicksal-wie-saddam-und-gaddafi-zu-erleiden/#more-1626

    Noch etwas, das leider auch in diesem Blog selten gewürdigt wurde u. bei den Debatten der religiösen Eiferer mehrerer Richtungen zunehmend in Vergessenheit gerät:
    Das Land ist der einzige säkulare Nationalstaat der sog. arabischen Welt, ein vorbildliches Modell der staatl. Organisation für das Zusammenleben einer religiös gemischten Gesellschaft. – Vielleicht ist auch das einer der Gründe, warum dieser Staat in seiner bewährten konstituierten Form partout verschwinden soll.
    Es stimmt einfach nicht, dass Araber sein heisst einer bestimmten Religion (der sunnitischen Mehrheitstendenz) anzuhängen. Genauso wenig sind Araber unbedingt gläubige Muslime oder überhaupt gläubig (vor 40, 50 Jahren waren z.B. Teile der PLO eher als Atheisten anzusprechen). Und generell hoffe ich zumindest, dass es auch in der Region immer wieder Leute geben wird, die keinem Gott folgen möchten u. in der Religion allenfalls ein traditionelles aber keineswegs unverzichtbares Moment sehen.

  42. Bulldozer sagt:

    Ok, ich bin mir hiermit nicht 100% sicher. Aber ich habe den Verdacht, daß Israel beide Seiten des Krieges kontrolliert. Assad hatte Verbindungen nach London und er scheint ein Handlanger Israels zu sein und macht auch eifrig Syrische Infrastruktur platt. Die Agenda ist Arabische Bevölkerung auszurotten und Flüchtlinge zu schaffen, um andere jüdisch kontrollierte Länder zu durchmischen.
    Ok ich geb es zu, wirklich harte Beweise habe ich nicht, daß Assad ein Handlanger der Juden ist. Wie komme ich dann darauf? Ich war lange Zeit auf LiveLeak unterwegs und habe dann festgestellt, daß LiveLeak von Juden in London betrieben wird um Hass auf Muslime zu schüren. Diese LiveLeak Trolle haben nie was gegen Assad geschrieben. Jeder Gegner Israels wird aber von den LiveLeak Trollen runtergemacht. Nur eben nicht Assad. So bin ich drauf gekommen. Ausserdem macht er genau was Israel will.

  43. Heider sagt:

    @ Bulldozer

    Assad wollte nicht Präsident werden u. war zunächst auch nicht vorgesehen es zu werden. Erst durch den frühen Tod seines älteren Bruders Basil (1994) war er zum Nachfolger seines Vaters Hafiz ausersehen. Bashar hat damals in London studiert, dort seine spätere Frau Asma kennengelernt u. wollte eigentlich Augenarzt werden.
    Aufgrund seines Auslandsaufenthalts u. seiner hohen gesellschaftl. Position (die Familie zählt zu den Reichen) kann man bei Bashar von einem gewissen kosmopolitischen Verständnis ausgehen, das hat er auch durch seine neoliberale Wirtschaftspolitik und die Versuche mit USA u. Israel zu einem Ausgleich zu kommen (ab 2001) bewiesen. Soviel zu den „Verbindungen“.

    Aber nur deshalb, weil er an sich westlich orientiert war, kann man Bashar ja nicht zum Verräter am eigenen Land stilisieren, der insgeheim für dessen Vernichtung u. mit Israel zusammenarbeite, und der uns jetzt die syrischen Flüchtlinge liefere.

    Wenn Assad der wäre, als den du ihn hinstellst, dann hätte es eine effektivere Möglichkeit gegeben Syrien zu vernichten u. die eigene Bevölkerung aus dem Land zu treiben: Assad hätte auf die mehrfachen militärischen Provokationen des zio. Regimes u. der IDF seinerseits nur mit Krieg gegen Israel antworten müssen. Genau das hat er nie getan, in diese Falle ist er nicht hineingelaufen, denn ein syrisch-israelischer Krieg bedeutete den Untergang des syr. Nationalstaats u. seines politisch-gesellschaftl. Systems nach dem traurigen „Vorbild‘ des Irak u. Libyens. Dort u. da bes. in Irak, ist „Ausrottung der arabischen Bevölkerung“ [dein Zitat] passiert; die irakischen Menschenopfer seit dem zweiten us-geführten Krieg gegen Irak 2003 übersteigen die Zahl der bedauerlichen Opfer der ausländischen Intervention in Syrien bei weitem. Die Süddeutsche schreibt in einem Artikel („500.000 Tote durch Irak-Krieg“) am 16. Okt. 2013 von geschätzten „500.000“, es könnten auch „mehr als eine Million Opfer“ sein, die allein bis 2011 (das Jahr des angeblichen US-Abzugs aus Irak) entstanden sind.

    Ich erinnere aber daran, dass Syrien der einzige der ehem. arabischen Frontstaaten gegen Israel ist, der keinen Friedensvertrag mit dem Tel Aviver Regime geschlossen hat. – Warum denn wohl! Weil Assad „genau macht was Israel will“ u. im Geheimen „ein Handlanger der Juden“ ist?
    Wäre er das wirklich, so hätte er ihnen den Golan überschrieben [den sie teils trotzdem okkupiert haben, wobei fast die ganze UN-Staatenwelt einschl. Russland nur zugesehen hat!], und er hätte den USA ein paar Militärbasen zur Verfügung gestellt u. ferner die syrische Nationalbank unter volle Kontrolle des internationalen Zentralbankensystems gestellt usw.

    So besteht nun wenigstens noch die Möglichkeit das Land so lange wie möglich zusammenzuhalten und vor allem die Teile der Bevölkerung (Alawiten, Drusen, Schiiten, Christen u. Sunniten) so gut wie möglich zu schützen, die nicht unter die Fuchtel der religiösen Fanatiker geraten oder ihre Hälse verlieren möchten. Dass der jahrelange Abwehrkampf viele Opfer an Menschenleben u. „syrischer Infrastruktur“ kostet, das ist dann leider nicht zu vermeiden. – Auch liegt der Weg zum Frieden nicht in Assads Macht.

  44. Bulldozer sagt:

    @ Heider
    Sehr gute Antwort. Ich werde wahrscheinlich später darauf Antworten. Ach übrigens poste ich nur hier, weil mir Deine Beiträge hier gut gefallen haben:
    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/02/08/compact-prasentiert-streitgesprach-daniele-ganser-vs-karl-heinz-hoffmann-zum-oktoberfestattentat/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Dezember 2014
M D M D F S S
« Nov   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
%d Bloggern gefällt das: