Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Elsässers Rede am 9. November vor dem Bundeskanzleramt

„Journalistenkollegen, berichtet endlich fair über die HoGeSa-Demo!“

Es war schweinekalt gestern, deswegen habe ich es mit 11 Minuten kurz und schmerzlos gemacht… Aber alle wichtigen Themen sind drin: Salafisten, Hooliganz, Lokführer, Ami go home.

Im Hintergrund grölte ein Trupp verpeilte Antifanten. Die Polizei hat die später abgedrängt und 20 hopps genommen, hab ich gehört. Gute Arbeit!

Mein Dank gilt Lars G., Stefan und dem Technikteam, die den Tag gestern top organisiert haben. Mein Gruß gilt auch der anderen Friedenskundgebungen an diesem Tag vor dem Bundestag, die fälschlich mit den sogenannten Reichsbürgern gleichgesetzt wird. Wir dürfen uns nicht spalten lassen!

(Weitere Reden auf dem Youtube-Kanal von COMPACTTV)

Einsortiert unter:Uncategorized

70 Responses

  1. Es tut mir leid, aber es ist alles dümmlicher Kindergarten, Profilierungs – Diskussionen für nichts ! Es ist alles zu SPÄT !

    Kein Irdischer wird die Illuminaten und ihren Neuen Weltordnungs Plan aufhalten, der vernichtende Krieg IST schon längst , seit dem Mauerfall und die damit freie Osterweiterung der NATO am laufen !

    9. 11 ! oder 11.9. – Für die Rothschilds, die ZIONISTEN, die Illuminaten ein besonderes Datum…nichts geschieht aus Zufall !

    9.11. Reichsprogromnacht, was dann geschah wissen wir alle !

    11.9. selbstiniziierter Angriff auf Twintowers….
    Folge Eroberungskriege Irak, Lybien, Syrien, …
    …..alle Ölvorkommen sichern….

    9. 11. Mauerfall, Wiedervereinigung….
    frei für den Beginn der NATO Osterweiterung Richtung
    Russland…..

    9.11. finaler USA NATO – Russlandkrieg..Ukraine die Zündung !
    Eroberungskrieg für die geplante neue Weltordnung,
    Unterwerfung der restlichen Welt -Alleinherrschaft der
    ZIONISTEN, der USA, deren Banken, Rothschild etc…
    und multinationalen Imperien !

    Es geht 2015 NUR um den Fortbestand der Menschheit und der Erde, alles andere ist schon Vergangenheit und unwichtig !

    Hier steht was 2014/2015 passieren wird – die Weltzukunft ! Wer es immer noch nicht glaubt, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen !
    http://www.groops.de/esoterik-freunde-karlsruhe/post/http-nebadonia-files-wordpress-com-2014-01-apollo-karlsruhe-li

    Und wer Europa führen will muss erst mal den 16.06.2015 überleben ! Auch von den 620 verlogenen Sesselfurzern im Bundestag bleibt keiner übrig !

    Dumm gelaufen für die über 7 Milliarden GOTTLOSEN ! dummen 2 Dimensionalen Zerstörer der Schöpfung Reinkarnationen !

  2. Kurt sagt:

    Und wieder einmal eine super Rede von Herrn Elsässer. Ich bin im Grunde ein kritischer zuhörer und recht vorsichtig mit großen Redekünstlern….aber bei Ihren Reden Herr Elsässer ist wie immer alles stimmig,logisch und rund :-)) Sie übertragen mit Ihren Reden eine sehr positive Energie.

    Viele Grüße an Sie und Ihr Team
    Kurt

  3. daniel sagt:

    Sehr gut, dass auch noch das Thema Lokführer angesprochen wird. Dabei kommt es nicht nur darauf an, wie man zu dem Thema steht, sondern auch auf die Berichterstattung. Die Stimmungsmache gegen den Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokführer, Claus Weselsky, gleicht teilweise bereits der Medienhetze gegen Putin, mit zum Teil gleicher Wortwahl.

    http://www.rtdeutsch.com/5451/inland/wieso-die-gdl-unsere-solidaritat-braucht/

  4. Michael1 sagt:

    Die falschen Flaggen der Fußballfans

    Etwas muss ich mal loswerden. Mir dreht es jedesmal die Zehennägel um, wenn ich sehe, wie Fußballfans unsere Nationalflagge tragen.

    Man beachte den Anfang des Videos, wo uns andere zeigen, wie man die Flagge umdrehen muss.

    Bei 0:40 ist die ursprüngliche Originalflagge zu sehen.
    Im Grundgesetz steht, die Farbe der Nationalflagge ist Schwarz-Rot-Gold. Korrekt. Nur dass sie eben von unten nach oben gelesen wird.
    Aus dunkler Sklaverei
    über blutigen Kampf
    ins goldene Zeitalter.

    Was die Fußballfans herumtragen, hat die Bedeutung
    Aus dem goldenen Zeitalter
    über blutigen Kampf
    in die Sklaverei

    In der Sklaverei sind wir schon lange. Man muss nicht auch noch dafür demonstrieren. Es sei denn, man sieht die False-Flag-Aktion der Hools im Rahmen einer satanisch umgedrehten Welt, in der auch sonst schon alles ins Gegenteil verkehrt ist.
    Krieg=Frieden, Freiheit=Sklaverei, Lüge=Wahrheit etc, etc.

  5. Michael1 sagt:

    Dass die Anordnung der Farben auch für andere wichtig ist, hat man bei der Fußballweltmeisterschaft gesehen.

    Nachdem unser germanischer Götze mit unserer Germanenmannschaft unter Beiwirkung einiger Multikulti-Propagandaspieler das Weltmeistertor geschossen hat, wurde das Empire State Building von unten nach oben schwarz-gold-rot beleuchtet. (Den Namen „Götze“ kann man in einer umgedrehten Welt durchaus als echten Gott sehen, allerdings nur ein Fußballgott, während diejenigen, die sich hier als unantastbare Götter verherrlichen lassen, die wirklichen Götzen sind).

    Oben rot also, was wohl heißen soll: Lasst uns nun die Deutschen nach der Sklaverei und ein paar Wohlstandsjahren wieder in den blutigen Kampf schicken.

    Ebenso die Christus-Statue – oben rot

    Allerdings hat es der Himmel vorgezogen UNSERE Christusstatue an diesem Tag politisch unkorrekt braun zu belichten….


    …obwohl sich falschbelichtete, zwangsfinanzierte Fernsehsender schon entschuldigen, wenn mal ein grünes Hemd braun erscheint. Augenscheinlich steht aber der Himmel hinter unseren germanischen Fußballfans. Und das ziemlich deutlich mit eindrucksvoller natürlicher Beleuchtung.

  6. Michael1 sagt:

    Dagegen steht der Himmel traditionell nicht hinter Pharisäern, Schriftgelehrten, Lügnern, Betrügern, Rechtsbeugern, Dieben, Plünderern, Mördern, Heuchlern und auch nicht hinter falschen Predigern. Schon gar nicht hinter heuchlerischen Oberpredigern, die das Gebot „Du sollst nicht töten“ auslegen, als ob da steht: „Du sollst rund um die Welt Kriege und Bürgerkriege anzetteln, Kulturen zerstören, Völkermord mittels organisierter Masseneinwanderung inszenieren und das auf Kosten anderer unterstützen. Du sollst aber keinesfalls selbsbestimmt sterben. Du sollst bis zum letzten Atemzug nützlich für die Pflegeindustrie sein. Und wenn nicht, dann schicken wir auch noch einer Patientin mit Hirntumor, die sich für den Freitod entschieden hat, rund um die Welt eine Verurteilung hinterher.

    Sieht nicht so aus, als ob der Himmel mit solchen Oberpredigern besonders zufrieden wäre.

    Der Abflug der Friedenstauben will nicht gelingen.

    Bei unserem germanischen Papst wollten sie nicht wegfliegen.

    Nach der Verkündigung seines Rücktritts zum Donnerstag 28.2. hat unser germanischer Donnergott einen Blitz in den Petersdom geschickt.
    http://www.focus.de/politik/ausland/vatikan-am-tag-des-papst-ruecktritts-schlaegt-ein-blitz-im-petersdom-ein_aid_917689.html

    Beim nachfolgenden Oberprediger wurden sie sogar – gekillt.
    http://www.youtube.com/results?search_query=die+friedenstauben

  7. rubo sagt:

    In 11 min. wurde alles gesagt, was Deutschlands und Europas Zukunft ohne Krieg noch retten kann. Die Frage bleibt, ob sich die 99 % von der Medienmacht der 1 % weiter umdrehen und verdummen lassen.
    Danke

  8. Wolfgang Eggert sagt:

    aussage nach aussage. forderung nach forderung. „ich klage an-ich klage an-ich klage an.“ „ich will-ich will- ich will.“ „es kann-es kann-es kann.“ klare bilder. klare aussagen. revolver. bäng-bäng-bäng. so muss eine rede sein.

  9. Norddeutscher sagt:

    Klare Worte Jürgen Elsässer !

    Hierzu die Meldung des >neuen deutschland09.11.2014
    Berlin / Brandenburg
    Rechte demonstrieren am Alex und am Reichstag

    Berlin. … Vor dem Reichstagsgebäude versammelten sich nach Polizeiangaben Teilnehmer aus der rechten Szene zu einer »Mahnwache«. Es sei zu Rangeleien zwischen linken Gegendemonstranten und der Polizei gekommen. Die Beamten stellten Absperrgitter auf.
    dpa/nd Teilnehmer der rechten Szene< gesagt und gefordert ?
    Dazu erfährt man absolut nichts von den Journalisten des <neuen Deutschland<.
    Obwohl sie vor Ort sind, informieren sie sich nicht und zensieren sich selbst bis zur Selbstverleugnung.

    Sind diese Leute, die sich Journalisten nennen, etwa zu faul, oder zu dumm, Gesehenes und Gehörtes in eine korrekte Information zu fassen, oder desinformieren sie vorsätzlich
    die Menschen?

    Ich habe die klare Rede von JE verfolgt und den Beifall der Zuhörer zur Kenntnis genommen.

  10. Neukunde sagt:

    Sachlich falsch, Herr Elsässer! Es ist immer noch vom Reichstag die Rede, nicht vom Bundestag!
    Ansonsten wie immer kämpferisch. Sehr gut!

  11. Prometheus sagt:

    Grundsätzlich immer mein Respekt für solche freien und klaren Reden unter nicht ganz einfachen Bedingungen. Warum nicht an das „Deutsche“ Volk..? Auf jeden Fall wirkt Herr Elsässer konsequenter und robuster als so manch andere Figuren. Schauen wir mal was die Zukunft so bringt…

  12. 13.Februar sagt:

    Ein schöne Rede von Jürgen Elsässer, am 9.11. hätte ich allerdings auch ein Wort zum Umbau der Berliner Mauer gehört. Statt Beton, den man überklettern oder untertunneln konnte, steht nun eine Mauer aus §§§§§§§§, nach der die einen Rentenpunkte/Tariflöhne/Ärztehonorare/Mütterrente OST und die anderen WEST bekommen. Und das nahezu 20 Jahre nach 1995. Der 31.12.1995 wurde im Artikel 143 des GG als Termin festgelegt, bis zu dem es abweichendes Recht für die ExDDR geben darf. Tatsächlich wird bis zum heutigen Tag nahezu jedes Gesetz mit einer Ost/West-Klausel ausgefertigt. Statt Wiedervereinigung ein Apartheid-Regime, die Ossis als Nigger der Nation.

    Gauck & Merkel wie weiland Walter Ulbricht als willfährige Besatzhelfer.

  13. Eveline sagt:

    Ich habe mir das bis in die letzte Sekunde, bis zum Ende angeschaut.
    Tapfer still und ruhig dagesessen, OHM ich bin ganz ruhig.

  14. Aristoteles sagt:

    War leider nicht persönlich anwesend. Aber diese Rede hat viele, viele anwesende Personen verdient.
    Elsässer ist DER Kontrapunkt zu den BRD-Marionetten und -Oppositionetten.
    Wie schade, dass im Vergleich immer noch lieber Hunderttausende mit Wowereit, Merkel und Gauck feiern wollten. Doch steter Tropfen höhlt den Stein.

    Kleine Anmerkung: Der Ami-Go-Home-Aufkleber auf meinem Auto blieb gerade mal eineinhalb Wochen haften, dann war er weg. Nicht etwa wegen Regen. Ich hatte den Wagen vor einer evangelischen Kirche geparkt (was nicht in einem kausalen Zusammenhang stehen muss, die kleinen Eingreiftruppen sind überall).

  15. PEGASUS sagt:

    Hallo Herr ELSÄSSER,
    ihre Rede vom 9.11.2014 gesehen und gehört, aber was Sie da
    rinn wünschen und verlangen ist doch LEIDER Ilossorisch es
    wird nicht erreicht werden solange Figuren wie USMERKEL &
    „FLINTENUSCHIE hier in der Volksrepublick DEUTSCHLAND
    herumturnen
    herumturnen und gut Freund mit der BILD Pest sind als jetziges
    STAATSORGAN.

    Herr Jürgen ELSÄSSER träumen Sie weiter – wünsche einen
    schöneren TRAUM!!!
    MfG
    Manfred Ein deutscher Patriot!

    AMI GO HOME-AMI GO HOME-AMI GO HOME-AMI GO HOM

  16. rubo sagt:

    Danke Eveline, daß Sie uns mit diesem Video die Gesichter von Antifa – Hohlköpfen so nah gebracht haben.
    Mir fiel auf, daß die Polizei die Antifanten sehr lange gewähren ließ und erst fast am Ende von Jürgens Rede begann, diese Störer abzudrängen.

  17. PEGASUS sagt:

    Habe eine Frage an Herrn Jürgen ELSÄSSER,am 9.11.2014
    wurden Sie ausgepfiffen mit dem Gebrüll „Nazi raus und halte die Fresse“,soll das so in Ihrer Zukunft weiter gehen?

    Es ist nicht mehr weit von SCHÜSSEN oder Molotows Coctails
    auf Sie???

    Wollen Sie jetzt immer unter Polizeischutz sprechen???

    MfG

    Manfred ein Patriot in DEUTSCHLAND!!!

  18. Frank sagt:

    Mal was anderes, ich habe da Post bekommen von E-Bay:

    Guten Tag Mr.X,
    Wir haben festgestellt, dass Artikel, die über dieses Konto zum Verkauf angeboten wurden, gegen unseren Grundsatz zu Güter, die einem Handelsembargo unterliegen verstoßen haben. Möglicherweise ist Ihnen nicht bewusst gewesen, dass diese Art von Aktivität unzulässig ist, oder Sie haben diesen Grundsatz einfach übersehen. Wir senden Ihnen daher einige Informationen, die Ihnen bei Ihren zukünftigen Angeboten helfen und sicherstellen sollen, dass keine Probleme entstehen. Außerdem mussten wir die folgenden Maßnahmen ergreifen:
    – Die Angebote, die gegen diesen Grundsatz verstoßen haben, wurden entfernt. Eine Liste der entfernten Angebote finden Sie weiter unten in dieser E-Mail.
    – Wir haben alle damit verbundenen Gebühren auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

    eBay verbietet den Verkauf von Artikeln an oder aus Ländern, sowie an und von Organisationen, Unternehmen oder Einzelpersonen gegen die örtliche oder EU-Embargo-Vorschriften bestehen oder gegen die die USA ein Embargo verhängt hat. Zu diesen Ländern gehören u.a. Kuba, Iran, Nordkorea, Syrien und Sudan. Ein solches Embargo beschränkt den Handel mit diesen Ländern sehr stark oder untersagt ihn ganz.
    Als US-Unternehmen ist eBay an die von der Regierung festgelegten Einschränkungen hinsichtlich dieser Embargos gebunden.

    So dürfen auf eBay beispielsweise keine Artikel aus Kuba, wie z.B. kubanische Zigaretten und kubanischer Rum, angeboten oder verkauft werden. Ausgenommen davon sind lediglich Artikel, die vom U.S. Treasury Office of Foreign Assets Control als „Informational“ oder „Licensed“ eingestuft wurden.

    _____________________________
    Das sollte dem Letzten die Augen öffnen wie frei wir sind…
    was wollte ich eigentlich über E-Bay vertickern? achso es waren druckfrische Banknoten von 1978..116 nordkoreanische Won,aber Moment mal hat nicht Nord Korea grad eben Amerikaner frei gelassen?

    Soviel zur Freiheit hier…das oben muss man sich mal reinziehen…wenn das so weiter geht wünsch ich mir die DDR zurück!

    mfg

    Frank

  19. Wahr-Sager sagt:

    @Aristoteles:

    Ich habe den Eindruck, dass sich letzte Zeit einiges bewegt und wesentlich mehr Buntenbürger den Durchblick haben.

    Seien Sie froh, dass nur der Aufkleber entfernt wurde und das Auto keinen Schaden davongetragen hat (nehme ich jetzt mal an).
    Gerade evangelische Kirchengänger sind ja auch sehr bunt.

    @Eveline:

    Antifanten, wie ich sie mir vorstelle.

  20. Frank sagt:

    „Wir haben festgestellt, dass Artikel, die über dieses Konto zum Verkauf angeboten wurden, gegen unseren Grundsatz zu Güter, die einem Handelsembargo unterliegen verstoßen haben. “

    Die das sagen können mich mal am Arsch lecken und das kreuzweise.

  21. Frank sagt:

    vielleicht hilft ja das?

  22. Chris Mirage sagt:

    herr jürgen elsässer hat in seiner hervorragenden rede weder antisemitische noch rassistische äußerungen gemacht. ich wünsche der antifa einen lebenslangen urlaub auf einer einsamen insel ohne rückflug. mfgc

  23. Anonymous sagt:

    Beifall!!!

  24. Leri sagt:

    Die Fronten fangen sich an zu bilden?
    Jetzt noch Systemprofiteure – günstlinge (verschleiert: ‚Gutmenschen‘) gegen immer weiter wachsende Zahl der Bürger Deutschlands. Spricht man irgendwann von ‚Befreiungskrieg‘?

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/dresden-gutmenschen-machen-front-gegen-rasant-wachsende-pegida-bewegung.html

  25. kaeptnbrise sagt:

    „herr jürgen elsässer hat in seiner hervorragenden rede weder antisemitische noch rassistische äußerungen gemacht.“

    Wenn Jürgen Elsässer eine öffentliche Rede hält, ist es das eine.
    Wenn Sie hier INTERN dem Geßlerhut Ihre Referenz erweisen, ist es das andere.

    Wer sich auch nur eine einzige semantische Gehirnbakterie der NWO eingefangen hat, kann keine logischen Ordnungen mehr gründlich durchdenken. So ein Dreck wie „tolerance“, „di(e)versity“, „racism“, „antisemitism“, „die Möntschen“,
    „(anti-)discrimination“ u.ä. kann bis zum völligen Hirnstillstand führen.

    Die schlimmsten Folgen eines solchen Befalls lassen sich m.E. bei einem großen Teil der Stammkommentaristen auf der Netzseite PI-News studieren.

    Ich distanziere mich hier offiziell und in allerschärfster Form von allen Distanzierern.

  26. pöbel&gesocks sagt:

    ja mal wieder eine klasse rede!ich hoffe ja noch das du(elsässer) am samstag in hannover erscheinst.also setz dich in dein privatjet und ab geht die post.wenn du willst schicke ich dir auch meine stretchlimousine zum h-flughafen🙂
    @eveline:irgendwie tun mir leute leid.die müssen ja richtig schlimme schmerzen haben.immer an schreien und die verzerrten gesichter.
    was sind 2 antifas nebeneinander?

    richtig ein dumm-dumm geschoß!

  27. rubo sagt:

    Die Schweiz zeigt der Welt wieder mal, was Demokratie ist, in dem sie am 30.11.14 ihren nächsten Volksentscheid darüber macht, ob sie ihren Franken wieder an das Gold koppeln. Dann könnten die Schweizer Banken ihr Gold nicht mehr gegen wild gedruckte nutzlose Dollars hergeben. Über weitere weltweite Auswirkungen schrieb die WELT am 25.10.: Diesmal könnte das internationale Währungsgefüge erschüttert werden.

  28. Claudia sagt:

    @Frank
    „wünsch ich mir die DDR zurück!“

    Verstehe ich nicht.Die DDR wurde doch nie abgeschafft, sondern lediglich verschärft und nach Westen ausgedehnt.

  29. kaeptnbrise sagt:

    @ Claudia

    „Verstehe ich nicht.Die DDR wurde doch nie abgeschafft, sondern lediglich verschärft und nach Westen ausgedehnt.“

    Na ja, wie man es nimmt. Jedenfalls waren weder Walter Ulbricht noch der Erich christliche Demokraten, die einen Krieg gegen das eigene Volk geführt haben, um es durch „Zukunftsdeutsche“ (Martin Gillo, Staatsbürger der VSA, Christdemokrat, Ausländerbeauftragter in Sachsen) auszutauschen.

  30. rubo sagt:

    Obacht Satire!

    Brüssel, Astana (dpo) – Kein Freudenfest für den Heimkehrer: Wegen seiner Zusammenarbeit mit russischen Kosmonauten wird die EU gegen den deutschen Geophysiker und Astronauten Alexander Gerst Sanktionen erster Stufe verhängen. Die Strafen, die Gerst zum Umdenken bewegen sollen, werden laut EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini auch den engsten Kreis des Deutschen treffen. Russland hat die Kollaboration mit dem deutschen Astronauten bereits zugegeben.

    “Es gibt Zeugenaussagen und Videomaterial, die bestätigen, dass Gerst bei seinem mehrmonatigen Aufenthalt auf der internationalen Raumstation ISS in ständigem Kontakt mit russischen Kosmonauten stand”, erklärt Mogherini den Vorwurf gegen den Geophysiker

  31. rubo sagt:

    Die russische Mediengruppe Rossiya Segodnya hat zum 10. November ein neues Mediaprojekt mit dem Markenzeichen Sputnik gestartet. Das teilte Rossiya-Segodnya-Generaldirektor Dmitri Kisseljow am Montag mit.

  32. Eveline sagt:

    Claudia sagt:
    Verstehe ich nicht.Die DDR wurde doch nie abgeschafft, sondern lediglich verschärft und nach Westen ausgedehnt.

    Was heute abläuft in der BRD ist eine verschärfte Amerikanisierung, nebst englischer Wirtschaftsliberalisierung.

    Angenommen es hätte keine Maueröffnung gegeben, die war ohnehin CIA gesteuert, denn kein Ostdeutscher wollte den Anschluß.
    Weshalb sie von den Eliten auch gefeiert wird.
    Ansonsten gäbe es ja noch reichhaltig woanders Mauern abzubauen Palästina z.B.

    Wir würden heute im 7. Himmel leben, mit Putins Rußland zusammen…..

    Die Bonzen waren schon weg, und wir hätten die Archive der Geschichtsforschungen geöffnet……da haben aber alle Alliierten heute noch Angst vor – siehe RT wenn es um Faschismus , Nazi und Nationalsozialismus geht.

  33. loewe sagt:

    Super Rede. Klar ausgesprochene Fakten.

    Diese Antifa oder sogenannte Linke müssten doch alle diese Themen auf ihre Fahnen schreiben. Wogegen sind die eigentlich bzw. wofür? Wissen die das selbst noch? Es entsteht schon länger der Eindruck, dass sie bestimmte Personen als Feindbild etikettieren und es gar nicht mehr um Inhalte geht. Die sind tumber als all die von ihnen überall verorteten „Nazis“ je sein könnten.
    Das ist eine Terrororganisation, die sich über die Gesetze stellt:
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.interview-mit-einem-antifa-aktivisten-jegliche-protestform-ist-legitim.417d93d2-e33a-4ff0-829e-8ba0e2c63c3a.html

    Es entsteht der Eindruck, dass diese sogenannten „Gegendemonstrationen“ NIE verboten werden und diese Typen dann die Randale machen, die man den „Nazis“ in die Schuhe schiebt bzw. man einen Grund hat, JEDES politisch unbequeme Thema mit „rechts“ zu etikettieren. Die Schlagzeilen klingen dann so: „Naziaufmarsch: Steinwürfe und 10 verletzte Polizisten“ Oder wie bei den Hoolis: Die Gewalt wird medial ausschließlich ihnen untergeschoben. Botschaft lautet: Nur asoziale Säufer wehren sich gegen diese Politik gegenüber den Salafisten.

  34. loewe sagt:

    Die Antifa hat eine HoGeSa-Watch FB-Seite. Sie fragen sich öffentlich, wer ihnen 2.500 Likes gekauft hätte. Die „Spender“ würden in der Türkei leben.

    Herr Gauck zu HoGeSa:

    Kein Wort zu den Salafisten.
    Seinen Worten gibt er göttlichen Nachdruck, indem er sich zum „Bericht aus Berlin“ in einer Kirche im Altarraum sitzend interviewen lässt. Das ist alles nur noch surreal.

  35. Tusnelda sagt:

    Mein Dank an J.E. sagt “ Tusnelda “ eine von Volk für das Volk der Deutschen , für den Mut zur Wahrheit ! Sehr gute Rede J.E. !
    Gibt es schon Klamotten mit dem Leitspruch , Ami go Home ? Westen z.B. oder nähen wir selber ? Welche Farbe für den Aufdruck ? Rot ?
    Auch an alle Kommentatoren / inen meinen Dank ! Lassen sie mal hören in welcher Form wir Klamotten Technisch J.E. und Compact unterstützen können , ich denke wir sollten auch ein bissl Reklame für das Magazin machen ! “ Vorschläge “ ?!

  36. Berliner AfD Wähler sagt:

    @Neukunde

    Sachlich falsch ist ihr Kommentar.
    Das ist und bleibt der Reichstag.
    Der Plenarsaal des Bundstages und der Sitz des Bundestages sind im Reichstag.
    Das ist können sie hier nachlesen
    http://www.bundestag.de/kulturundgeschichte/architektur/reichstag

    Ansonsten war das ne super Rede. Und die versiffte Antifa gehört heute doch zum guten Ton.
    Wer keine hysterisch schreienden Antifakinder vor der Tür hat, der spricht wohl nur seichte Themen an. Viel Feind – viel Ehr.

    Leider waren zuwenig Leute da.
    Immer weiter machen.
    Danke JE

  37. Peter M. sagt:

    @ Eveline 11.Nov. 14:22

    Die Bonzen waren aber Bonzen von Russlands Gnaden
    und der 7. Himmel ist immer dort, wo man gerade nicht ist.
    Was die Archive betrifft, die hat Putin bis heute nicht geöffnet
    und das wäre auch so, wenn die DDR weiterbestanden hätte.

    Ohne Wiedervereinigung wäre es der DDR genauso ergangen, wie es Ungarn, Polen, Bulgarien, Rumänien und anderen ehemaligen Ostblock-Staaten ergangen ist.
    Die Wiedervereinigung war für die Ostdeutschen also der
    komfortabelste Weg in die angloamerikanische Knechtschaft.

  38. Y.Jones sagt:

    J.E Prädikat:WELTKLASSE. Beste Rede seit bestehen der BRD. Euphorisierend!! Während ich bei ihren vorherigen Reden trotz inhaltlicher Übereinstimmung hier und da was auszusetzen hatte, finde ich auch nach zweimaligen anschauen nix was evtl. noch verbesserungswürdig ist. Auch die Themenbandbreite ist im Gegensatz zu vorherigen Reden hervorzuheben. Keine Russlandfixierung, was ich begrüße.

    Meine Meinung über Elsässer muss ich revidieren. Bis heute habe ich vieles kritisch gesehen aber der Mangel an massentauglichen öffentlichkeitswirksamen Systemgegnern der in diesem Lande schon dramatische Züge annimmt, führte dazu Elsässer weiter zu unterstützen, im Sinne von Compact kaufen, Blog lesen etc. Gedankengang war ungefähr so: Else ist zwar auch nicht das gelbe vom Ei aber gibt ja leider keine besseren. Seit dieser Rede ist klar: Revolution in Deutschland geht nur mit und über ELSÄSSER… Am geilsten war wie die Antifanten rhetorisch niedergemetzelt worden sind.

  39. Neukunde sagt:

    @Eveline

    Das habe ich aber anders erlebt. Es hat ja kein DDR-Bürger damals für die Vereinigung beispielsweise mit Österreich demonstriert bzw. die Einführung der DDR-Mark in den westlichen Besatzungszonen gefordert…

  40. juergenelsaesser sagt:

    tusnelsa: danke dir!! hier gibt es compact-fanartikel übrigens: shop.compact-online.de

  41. Berliner AfD Wähler sagt:

    Akif Pirincci hat jetzt auch einen Tshirt Shop. Auf seiner Fratzenbuch Seite.
    Warum kommt der nicht als Redner.
    Neue Motive wären bestimmt auch bei Compact interessant.

  42. Eveline sagt:

    @Neukunde

    ich kann nur berichten, wie ich es erlebt habe.
    Die D Mark Rufe , der Ruf nach Vereinigung ist uns übergestülpt worden.
    Uns war die BRD mehr als fremd, genauso wie es umgekehrt auch war.

    Ist vorbei, bringt eh nichts mehr.

  43. Eveline sagt:

    Höchstens ein Gutes hat das Ganze doch noch.
    Wer heute noch den Geldscheinen hinterherheult, hat 89 nicht begriffen.

  44. Michael sagt:

    „Randalegefahr bei Demonstrationen? Deeskalationsstrategie der Polizei!“

  45. Heider sagt:

    Neuigkeiten zum Thema
    ‚Der freieste deutsche Staat, den es jemals gegeben hat‘
    ————————————————————————-

    Das eigene Netzwerk von HoGeSa (facebookmässig aufgebaut, Zahl der Themen und registrierten Nutzer überschaubar) besteht erst seit drei Tragen.
    Nichtsdestotrotz arbeiten BRD-Behörden wie die hannoversche Kripo schon an seiner Stilllegung. Man muss sich doch fragen, ob die bundesdeutsche Polizei tatsächlich keine wichtigere Arbeit im Sinne der Bekämpfung wirklicher Kriminalität hat. Wie verantwortet sie dieses Tun eigentlich vor dem deutschen Volk, von dessen Steuergeldern die beteiligten Polizisten ja immerhin auch persönlich leben?
    Kaum zu glauben, was die Betreiber da vor ca. zwei Stunden berichtet haben. Aber lest selbst:

    SafeHoGeSa
    Vor 2 Stunden
    Guten Abend zusammen, Unser Team ( das nicht HoGeSa ist ) sondern SafeHoGeSa die Gründer dieses Projektes sind nun anscheinend in nur 2 Tagen zum Staatsfeind geworden.
    Es ist EGAL wie wir diesen „Brief“ verfassen, uns wird sowieso Amtenbeleidigung oder Gefahr für die öffentliche Sicherheit,… vorgeworfen.

    Dieser „Brief“ geht BESONDERS an Herrn Sebastian Salamon inkl. dem kompletten ZKD Hannover und ALLEN Polizeikommissariate in Deutschland die sich mit SCHWERSTKRIMINALITÄT!! und Organisierter Kriminalität beschäftigen siehe –> http://bit.do/zkd ! Ist einer der Absender der Emails die als Bild angehängt ist, als Beispiel.

    Wir fanden es IRGENDWIE sehr schmeichelnd dass heute mehrere Polizeikommissariate, Ämter, … sich an unseren Hoster gewandt haben und umbedingt alle persönlichen Daten, Bankdaten, ips, … von UNSEREM Team haben wollten, doch ganz ehrlich, LASST ES! , es wird Ihnen nichts bringen, ausser dass es retourmeldungen gibt dass dies nicht in Ihren Zuständikeitsbereich fällt sowie es KEINE Daten gibt, denn dann wären wir ja selbst blöd.

    Weiters sollte gerade die Polizei „UNSER HELFER“ des Staates doch mit den Gesetzen vertraut sein oder nicht ?
    Hmm, da scheint es wohl sehr zu hapern, denn wie können Sie sich erlauben bzw. meinen Paragraphen aus einem DEUTSCHEN!!! Gesetztbuch an einem Hoster im ausland zu senden ? Ist irgendwie unlogisch, nur weil es in DE ein StPO gibt mit §xy, DAS IN DE GILT, gibt es das in anderen Ländern nicht bzw. erlaubt es Ihnen das nicht und Sie können IHRE Gesetze nicht weltweit anwenden, wo kommen wir da hin ? , auch wenn Ihnen das bestimmt recht wäre ! Zum Gluck gibt es noch Länder mit Meinungsfreiheit auf dieser Welt.

    Weiterer Mangel an Wissen der Justiz scheint wohl zu sein dass ISLAND (unser hosting/server standort/registrar,.. ) weder der EU noch der USA verpflichtet ist und ein AUSWÄRTIGES Amt, Polizei,… kann nicht einfach so eine Anfrage/Antrag stellen wie Sie es heute mehrmals von unterschiedlichen Stellen VERSUCHT haben und somit wiederum gezeigt haben dass Ämter, Politik, … sich JEDES Recht rausnehmen möchten um zu bekommen was Sie wollen und sich ÜBER das Gesetzt stellen! Dies ist Fakt und mit Ihren Aktionen heute bewiesen!

    Wir sind keine kleinen „Kellerkinder“ die das hier aus Spass machen, dahinter steckt viel Arbeit, Wissen, Ernst zur Sache und Unterstützung des VOLKES, wesshalb wir unsere server,domain,.. auch nicht in Deutschland oder einem EU land hosten um vor IHRER Zensur nicht betroffen zu sein, die ja herscht, wie man an den Taten Ihrerseits ja heute wieder mal sieht.
    Ein DE hoster wäre direkt von Ihnen „eingeschüchtert“ worden und die webseite offline, doch dies nehmen wir nicht in kauf und haben das netzwerk so sicher wie möglich gestaltet, wie Sie ja nun selbst erlebt haben und Ihre Anfrage wurde von unserem Hoster abgelehnt und Ihnen mitgeteilt dass es KEINE persönlichen Daten gibt, keine Auskünfte und dass IHR Handeln laut Gesetzt in Island laut Auskunft ILLEGAL!!!! ist, das Ihnen aber eigentlich auch so bekannt sein MUSS, dass Sie ausserhalb Deutschlands sowie in diesem Fall KEIN EU LAND, überhaupt nichts zu sagen haben. Weiters agieren sie als Polizeikommissariate, Ämter, … und nicht mal mit einem Gerichtsbeschluss, das aber auch NICHTS ändern würde.

    WIR das kleine Team hinter diesem Projekt „SafeHoGeSa“ wird weiterhin ALLES unternehmen um Ihre Zensurversuche, … zu verhindern und zu stoppen und dies mit allen mitteln sodass das VOLK, nicht nur in Deutschland wieder in Frieden und Ruhe leben kann, FÜR DAS VOLK UND FÜR UNSERE KINDER UND ZUKUNFT!

    DURCH UNS werden keine Leute geköpft, Kinder und Frauen vergewaltigt, verkauft, … und Leid über das Land gebracht!!!
    NEIN, WIR sind genau das Gegenteil: DAS VOLK das sich nicht mehr durch Politik und Einfluss von „Oben“ unterdrücken lässt, sowie die Lügen in Medien, … nicht mehr dulden und es eine Plattform geben muss wo die WAHRHEIT ans Licht kommt.

    Verwunderlich auch, GESTERN grosse Attacken, die nichts genutzt haben und HEUTE diese anzahl an Anfragen oO kann sich jeder selbst eine Meinung bilden.

    Hier auf unserer Seite, ist NICHTS! illegal oder gleichzusetzen mit SCHWERSTKRIMINALITÄT!
    Wir haben Meinungen und Ansichten sowie möchten wir ein SICHERES Land für unsere Zukunft.

    DANKEN möchten wir auch –> Tatjana Festerling http://bit.do/tatjanafesterling <– die vor kurzem die WAHRHEIT über die Demo in Köln der HoGeSa geschrieben hat und nun von bestimmten Kreisen , … "niedergemacht" wird weil Sie die WAHRHEIT geschrieben hat, die JEDER bezeugen kann !!!

    WIR das Team sind ganz normale Bürger, die Arbeiten, Steuern zahlen, wir sind weder rechtsradikal noch das "oberhaupt" der HoGeSa, WIR SIND DAS VOLK und GEMEINSAM WERDEN WIR STARK SEIN !

    Danke für eure Aufmerksamkeit
    MFG Team SafeHoGeSa

    Teilen auf ALLEN Platformen wie facebook, twitter, blogs,… erwünscht!

    Schönen Abend an alle.

    entnommen von: https://safehogesa.net/

  46. Pellworm sagt:

    Zwei O-Töne über HoGeSa:

    Der Fan-Forscher Prof. h.c. Gunter A. Pilz vom Institut für Sportwissenschaft der Uni Hannover:
    „Ich sehe da noch kein großes Bedrohungspotenzial. Der organisierte Rechtsextremismus liegt in Deutschland am Boden und sucht jetzt in der Bewegung ,Hooligans gegen Salafisten‘ eine neue Nische, um Aufmerksamkeit zu erregen. Es ist der Versuch, den Weg in die Bedeutungslosigkeit aufzuhalten. Aber das wird nicht gelingen. Ein Bündnis zwischen Hooligans und Rechtsextremen ist eine Allianz, die nicht passt. Rechtsextreme sind eher organisiert. Hooligans sind eher unorganisiert, sehr spontan und eher unpolitisch. Die lassen sich nicht in Organisationsstrukturen einbinden. Daran sind schon in den 80er-Jahren Versuche gescheitert, Hooligans für die Rechtsextremen zu gewinnen. Es sind auch eher ,Alt-Hooligans‘, die jetzt aktiv sind und aus rechten Gruppen wie den sogenannten ,Gnuhonnters‘ kommen, in denen sich schon vor einigen Jahren Alt-Hooligans, Neonazis und Gewaltanhänger zusammengefunden haben, um gegen linke Ultras in den Fußballstadien vorzugehen. Dabei handelt es sich um 300 bis 400 Personen.“

    Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft: „HoGeSa ist eine aggressive Modeerscheinung. Aber ich glaube nicht, dass man sie sehr ernst nehmen muss. Diese Gruppierung wird sehr schnell kollabieren, zumal viele Hooligans untereinander verfeindet sind. Das hat sich ja schon in Köln deutlich gezeigt. Da haben sich die Hooligans auch untereinander geprügelt. Es ist außerdem nicht genügend Substanz an Intelligenz vorhanden, um daraus eine Bewegung zu machen. Man muss diese Gruppen im Blick behalten. Aber es gibt keinen Grund für Alarmstimmung.“

  47. Stepher sagt:

    christusbotschafter sagt: 10. November 2014 um 15:31…

    Hallo Christusbotschafter,
    hab grad mal deine Seite besucht. Du bist ja ein toller Visionär! Bist als Botschafts- Engel durch alle Zeiten geflogen. Doch verrat mir mal, wozu du da Geldspenden brauchst? Wenn du so ein transzendenter Überflieger bist mußt du doch auch ohne Geld auskommen!? Als unser Heiland Jesus Christus zu uns kam hat Er das bewiesen – und Du?
    Paulus: „PRÜFET ALLES UND DAS GUTE BEHALTET!“
    INSTAURARE OMNIA IN CHRISTO!
    Stepher

  48. @ Michael1

    Die Fahne ist nicht das persönliche Interpretationsobjekt einzelner, die darin energetisch Flüsse sehen (wollen).
    Bei allen deutschen Fahnen der Geschichte mit Schwarz, war jenes oben. Auch liest niemand eine Flagge von unten nach oben. In der Bismarckschen Reichsverfassung heißt es, die Flagge des Reiches sei Schwarz-Weiß-Rot und in der Weimarer Verfassung steht, dies sei die Handelsflagge. Schwarz wurde zuerst genannt und Schwarz ist oben. Zudem gibt es in einem Museum eine Originalflagge vom Hambacher Fest, wo ebenso Schwarz oben ist. Die Flagge selbst war die Flagge der Einheits- und Freiheitsbewegung der damaligen Zeit. Das sagte auch Carlo Schmid in seiner Grundsatzrede 1949. Warum schlug er diese Flagge vor? Weil es zu jener Zeit (ab 1949) die Pflicht der Deutschen sein musste, im Streben nach nationaler Einheit und Freiheit als geeintes Volk einmal mehr eine Fremdherrschaft/Besatzung zu überwinden.

    Jedoch muss man in puncto Nationalflagge einiges wissen. Es gibt zum Einen nur eine deutsche Nationalflagge respektive das Symbol der deutschen Nation, die Bismarck begründete, und dass ist seit 1866 (1871 für ganz Deutschland, außer Österreich) bis 1919 Schwarz-Weiß-Rot. Schwarz und Weiß für Preußen, respektive des in Preußen übergegangenen Deutschen Ordens, Weiß und Rot für die deutschen Hansestädte. Diese gingen einen Bund ein, den Norddeutschen Bund, den die Flagge ausdrückt. Die Weimarer Republik entstand unter Diktat und Putsch und die Verfassung wurde weder vom Volk gewünscht, noch von ihm bestätigt. Daher kann die hier eingeführte Schwarz-Rot-Gold keine vollwertige Nationalflagge sein und symbolisiert ein Stück weit Fremdherrschaft und Diktat, wenn man sie darauf bezieht. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde Schwarz-Weiß-Rot wieder getragen, jedoch als das bekannte Symbol. Die Flagge selbst diente in Streifenform nur noch dem Zeremoniell. Schwarz-Weiß-Rot trägt die deutsche Geschichte, die deutschen Traditionen und Werte. Sie ist Symbol des (Nord-)Deutschen Bundes und der deutschen Nation.
    Die Märzrevolutionen brachte zwar eine Verfassung hervor, die aber nie in kraft trat. Zudem steht in der Paulskirchenverfassung von 1849 nicht, dass die Reichsflagge Schwarz-Rot-Gold sei. Eigentlich steht gar nichts zur Flagge drin. Wer sich auf die Paulskirchen-Nationalversammlung und deren Verfassung bezieht sollte wissen, dass diese ebenso das Deutsche Reich unter einem deutschen Kaiser und König von Preußen konstituierte. Was man 1871 dann vollzog. Es gab in der 1000-jährigen deutschen Geschichte, die frei vom Fremdherrschaft und Fremddiktat war, also alles vor 1919, immer nur eine traditionelle Bezeichnung für die deutschen Nation und das war „Deutsches Reich“. Schwarz-Weiß-Rot trägt unsere nationale Identität und symbolisiert das Streben nach nationaler Einheit. Nur, weil die Deutschen ihren Nationalstolz und ihre geschichtliches und traditionelles Nationalbewusstsein verloren haben und heute zu feige sind sich dazu zu bekennen – zu der geeinten (klein-)deutsch Nation, die 1871 durch Blut und Eisen im Zuge der Deutschen Einigungskriege (1864-1871) geschmiedet wurde – heißt das nicht, dass dies für alle gilt.

    Ich frage mich immer, wenn die Leute von Souveränität sprechen, die Souveränität welcher Nation sie meinen. Unserer historischen, die im Streben nach Einheit, Recht und Freiheit 1871 begründet wurde oder eines der Fremdherrschafts- und Besatzungskonstrukte nach 1919. Wenn die Deutschen aufgrund ihrer Verblödung und Unwissenheit hierauf aufbauen, eine sogenannte souveräne Nation auf Fremdherrschaft und Fremddiktat aufbauen, dann ist ihnen wirklich nicht mehr zu helfen. Dann haben sie wirklich das Recht verloren eine Nation zu besitzen, weil zu verblödet dafür. Unsere Vorfahren würden sich für die heutigen „Deutschen“ schämen. Große Männer wie Bismarck oder Friedrich der Große – besonders er – würden sich nur angewidert abwenden, bei dem, was aus den Deutschen geworden ist. Sie ehren den Mauerfall und danken ihren Besatzern für die Gnade, dass man zwei der drei Besatzungszonen doch zu einer vereinen durfte und der Rest Deutschlands wurde verschenkt. Natürlich wurde keiner gefragt. Aber Recht ist, was der Besatzer als Recht spricht, nicht wahr? Das versteht man also unter Revolution in Deutschland im Kampf um Einheit, Recht und Freiheit. Die toten Helden der Befreiungskriege rotieren im Grabe.

    Wahrlich „Gott mit uns“.

    @ Berliner AfD Wähler

    Die Bezeichnung „Bundestag“ ist eigentlich Blödsinn. Genauso wie „Bundespräsident“.

    Kurzer Exkurs in die Geschichte und die Begriffsherkunft.

    1815 begründete sich der „Deutsche Bund“, eine Staatenbund der deutschen Staaten auf Grundlage der Bundesakte, die nach dem Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nationen und der Abdankung dessen letzten Kaisers Franz I. nun vollsouveräne Staaten waren. Im Zuge des Sieges über Napoleon gingen diese Staaten besagten Bund ein. 1866 begründete sich der Norddeutsche Bund unter Preußens Führung, einschließlich nun Verfassung. Dessen Flagge war Schwarz-Weiß-Rot. Österreich war nun ausgeschlossen. Dieser Bund vertrat seine Interessen wie sein Vorgänger im Bundesrat, dessen Bundeskanzler Bismarck war. 1871 wurde das Deutsche Reich gegründet, als die süddeutschen Staaten dem Norddeutschem Bund beitraten. Das Reich wurde zum Gesamtstaat, über dem föderalem Bund. Der Norddeutsche Bund war faktisch noch erhalten, wurde aber in das Gesamtreich eingefasst. Dem Reich stand der deutsche Kaiser und König von Preußen vor. Er ernannte den nun Reichskanzler. Bismarck war der erste Reichskanzler. Das Reich bekam ein Parlament, den Reichstag. Dessen Abgeordnete wurden direkt-demokratisch gewählt. Die deutschen Fürsten vertraten ihre Interessen weiter im Bundesrat, dem der Reichskanzler vorstand. Er bildete so eine Brücke zwischen Reichstag und Bundesrat. Ferner war der Reichskanzler das Oberhaupt des Kabinetts der Minister, also der Regierung. Reichstag und Bundesrat bildeten gemeinsam die Gesetzgebung. Also Volk und Monarchie gemeinsam.
    Nach 1919, im Zuge der Weimarer Verfassung und der Abdankung der Monarchen und der Vertreibung des Kaisers durch die Kommunisten, wurde der Bundesrat in „Reichsrat“ umbenannt und rückte näher an die Regierung heran. Ein Stück in Richtung Einheitsstaat. Die föderalen „deutschen Staaten“ im Bund (nach RuStAG, 1914) wurden nun zu „deutschen Ländern“ – bis heute.
    Nach 1945 verpasste man Deutschland teils die Züge des Bundes von 1866, teils die eines Zentral“staates“. Die DDR brach völlig mit den alten Begrifflichkeiten und formte eine gänzlich neue staatliche Ordnung. Der übergeordnete Gesamtstaat fehlt in der BRD bis heute. Wir wissen ja warum, aber nur von den Begrifflichkeiten her. Alles wird auf der Ebene eines Bundes festgehalten. Insofern sind die heutigen Bezeichnungen Blödsinn, da Bundesrat und Bundestag faktisch das selbe ist, vom Namen her und in Anlehnung an die Begriffsherkunft. Ein Bund braucht nur eine Vertretung. Auch Bundeskanzler und Bundespräsident sind im Prinzip Doppelämter. Wie gesagt, wenn man das ganze hier als Bund sieht. Eine föderale Struktur ist es aber auch nicht, da die deutschen Staaten als „deutsche Länder“ definiert sind. Land und Staat ist nicht das selbe. Deutschland ist auch kein Staat. Ein Land hat weder Verfassung noch Regierung. Nur ein Staat besitzt dies. Die deutschen Länder haben zwar Verfassungen und Regierungen, aber keine Staatsvölker. Es gibt keine bayrische Staatsangehörigkeit mehr, wie noch von 1914 bis 1934. Das obwohl Bayern mit Verfassung und Regierung staatliche Züge besitzt (und in dem Fall noch als „Freistaat“ definiert ist). Dennoch wohnt dort keiner de jure, weil niemand eine bayrische Staatsangehörigkeit hat. Wir haben auch keine BRD-Angehörigkeit, aber das ist eine andere Geschichte. RuStAG, 1914 (bis 1934, ab hier Einheitsstaat): „Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem BundesSTAAT oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit besitzt.“ Hier liegt im übrigen die Argumentation der diffamierten Reichsbürger-Bewegung. Das mal am Rande.

    Also hat „Neukunde“ recht. Das Parlamentsgebäude heißt „Reichstagsgebäude“, weil es das Gebäude des Reichstags ist, und das Parlament selbst heißt traditionell, also vor der Besatzung, „Reichstag“. Selbst ohne handlungsfähiges Reich. Wenn es Bundestag heißt, heißt dies, dass hier ist ein deutscher Bund. Dafür ist aber die föderale Ordnung nicht ausreichend vorhanden. Dann ist aber der Bundesrat überflüssig. Genauer gesagt der Bundestag. Dann müssten die deutschen Staaten einzeln souverän werden und ihre Abgesandten in den Bundesrat entsenden, dessen Vorsitzender der Bundeskanzler ist. Dann sind wir wieder im Zustand von 1815. Ich hatte mal den Auszug einer Rede von A.H. gehört, wo er meinte die Engländer hätten genau dieses Ziel.

    Noch einmal um es zusammenzufassen: Für eine föderale Struktur fehlt in Deutschland der Gesamtstaat, sowie die volle Staatlichkeit der deutschen Bundesstaaten. Die Bundesländer (bis 1919 „Bundesstaaten“) bilden einen Bund unter einem Oberstaat. Dieser Oberstaat war (oder ist) das Deutsche Reich. Deutsches Reich – Reichstag, Bund der deutschen Staaten – Bundesrat.

  49. Chris M. sagt:

    Passend zum Thema: Nichtangemeldete Demonstration in Köln von Polizei aufgelöst😉

    http://vk.com/club79471871?w=wall-79471871_2220%2Fall

    Da sag nochmal jemand, Hooligans seien primitive Tölpel, die nicht zu feinsinnigem Humor fähig sind…

  50. Wolfgang Eggert sagt:

    PROST! http://www.spiegel.de/politik/deutschland/grossrazzia-in-nrw-einbrueche-mutmasslicher-is-unterstuetzer-a-1002569.htmlDie Ermittlungsgruppe „Reise“ der Kölner Polizei ist überzeugt, dass die in Köln, Siegen, Bergisch-Gladbach, Kreuztal und Netphen lebenden Männer in zahlreiche Schulen und Kirchen eingebrochen sind und dort wertvolle sakrale Gegenstände gestohlen haben. Die Beute hätten die Täter zum Teil an Dschihadisten in Syrien weiterleiten wollen. Zum anderen Teil wollten sie damit die Ausreise von Gesinnungsgenossen nach Syrien finanzieren, wie die Staatsanwaltschaft Köln mitteilte.
    Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE waren Unbekannte im vergangenen Dezember in die St.-Bartholomäus-Kirche im Kölner Stadtteil Porz eingedrungen. Sie hatten damals mehrere Kelche entwendet.

  51. heidi heidegger sagt:

    Wolfgang Eggert
    12. November 2014 um 18:58

    diese bastarde! ..danke wulf. oh, und jürgen:deine rede war heart throbbing (sagtHeidi(goose bumps!)) und ansonsten schliesse ich mich wulfs einschätzung der rede an.dafür gibt’s ein ‚leckerli‘ für euch beide:die heidis üben diesen song für deinen 60. +hug!http://www.youtube.com/watch?v=4r-VwSRzXbk&feature=player_detailpage&gt;

  52. heidi heidegger sagt:

    ♥ vergessen..embarrassing,or is it?

  53. Leisereiter sagt:

    Was wollen „Dschihadisten“ in Syrien mit Kelchen aus Porz? Bevorzugen die nicht Waffen aus Heckler und Koch? Wer weiß welche „Sammler“ da haben zuschlagen lassen. Jeder fehlende Wandlungskelch bedingt weniger Blut Christi – „Nehmet vom Wein, wandelt ihn neu zu Lebens feurigem Blute“.

    Kommt der Begriff „Dschihadist“ eigentlich auch im Islam vor oder nur in „westlichen“ Nachrichten?

    Bei RTL hieß es vorhin, da wollten welche mit Einbrüchen die Ausreise finanzieren. Andere wollen mit Ausbrüchen die Einreise erzwingen. Für die Dableibe sorgen dann die „Westler“, welche gleichzeitig von „Dschihadisten“ sprechen.

    Und jetzt die Frage: Wer hat etwas davon?

  54. Berliner AfD Wähler sagt:

    Sag ich doch. Es ist der Reichstag. Und was der gerade beinhaltet ist doch egal. Ob Bundestag oder Wanderzirkus…
    Ich war anwesend und hab mich auch im Video von Eveline wiedergefunden…
    Danke an alle die da waren.
    Der Rest kommt demnächst mal mit…
    MFG

  55. Frank sagt:

    @Claudia
    ich meinte damit, man könnte ja mal die reset Taste drücken,…schlechter ging es mir da auch nicht im Gegenteil.

    Die Ossis haben eine Idee für Reisefreiheit und Bananen aufgegeben, gleichzeitig waren Sie ungebildetes Frischfleisch für die am Abgrund nagenden Kapitalisten, das hat belebt.
    Heute sehe ich Arbeitgeber die Zeitarbeitnehmer zum Schautanz vorführen und nach früherer „Selektionslehre“ für geeignet oder weniger geeignet erachten.

    Wie konnte es nur so weit kommen?

    Frank

  56. kaeptnbrise sagt:

    @ Frank

    „Heute sehe ich Arbeitgeber die Zeitarbeitnehmer zum Schautanz vorführen und nach früherer “Selektionslehre” für geeignet oder weniger geeignet erachten.“

    Was ist das für eine Selektionslehre? Meinen Sie dieses rational stramm durchorganisierte, von Naftaly Frenkel ausgetüfelte Gulag-System, das an die Stelle der KL getreten ist in der UdSSR?

  57. Wolfgang Eggert sagt:

    die vorfreude der hogesa-hools nimmt orgiastische züge an: „hannover. wir kommen!“ lautet der slogan einer ihrer neuen internetauftritte, der auf facebook unter „shopping tour hannover“ einsehbar ist. respekt, lebensfreude plus einsatz für die heimische wirtschaft – das dürfte anziehende wirkung haben, gerade unter denen, denen ideologiegedresche und parteipolitik ein graus ist. viel spass jungs, holt euch den zweiten stern!

  58. Michael1 sagt:

    @deutscherfreigeist

    Das Originalgemälde von 1832 bleibt ein Originalgemälde von 1832. Gleichgültig wer sonst noch eine Fahne mit einer Farbanordnung im Sinne der Obrigkeit herumgetragen hat oder wer danach wann was gesagt oder welche Zirkel oder Bananen oder sonstwas draufgedruckt hat.

    Dass es VON UNTEN gelesen wird, steht auch hier.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hambacher_Fest

    Die HIntergründe finden sich hier.
    http://www.granddesignexposed.com/jesuitconnection/Deutsche-Fahne-umgedreht.pdf

    Anders würde es wohl auch keinen Sinn machen. Es wird zumindest in der Vergangenheit nie jemand für seine Versklavung gekämpft haben.
    Und genau das sollte sich mal rumsprechen, ohne dass dafür die ganze Geschichte mit Grenzenrückerei und Fürstentümern aufgerollt werden muss.

    Dass man allerdings rot für „Liebe“ wählt wie auf dieser Website vorgeschlagen, halte ich für verfehlt, nachdem es für Blut gestanden hat und auch wohl kaum einer „Liebe“ hineinsehen wird. Erstrebenswerter wäre unten rot, zumal uns für die Machtgier anderer bereits genügend blutige Vergangenheit aufgezwungen wurde, in der Mitte schwarz für die Sklaverei der Gegenwart und oben gold.

  59. LiberteToujour sagt:

    Eine super Rede, klar und wahr!

  60. heidi heidegger sagt:

    @ Wolfgang Eggert
    13. November 2014 um 11:59

    ich kann nicht anders als dazu zu sagen was ich bereits früher sagte: wenn ihr mehr geld wollt,dann holt’s euch!.aber nennt das dann nicht: elsässer-sozialismus (leicht geklaut von wolfgang pohrt).den finden wir gut.

  61. Tv sagt:

    Die Antifa war wieder FA und hat sich mal wieder blamiert.
    Ahnungslose und von Unis aufgehetzte Gutmenschenkinder.
    Einfach nur noch witzig…

  62. @ Michael1

    Ich habe diese Debatte vor kurzem schon einmal geführt und mir wird es langsam zu müßig jedes mal der Argumentation, von wegen wir wurden die ganze Zeit in unserer Geschichte unterdrückt, weil schwarz immer oben war, entgegenzutreten und wir hätten nun endlich die Möglichkeit uns von einer Jahrtausende andauernden Unterdrückung zu befreien und das zeigen wir an, indem wir schwarz unten hinpacken. Ich würde was drum GEBEN im 19. Jahrhundert („der Zeit der Unterdrückung“) zu leben. Da könnte man sich mit vernünftigen Dingen wie Architektur, Wissenschaft oder Philosophie beschäftigen, wäre von einem gesunden Nationalbewusstsein und von deutscher Hochkultur umgeben, und müsste nicht ständig versuchen das letzte bisschen deutsches Volk an seine Herkunft zu erinnern, damit es seine Zukunft auch als deutsches Volk beschreitet und nicht als was weiß ich für ein Haufen von Menschen ohne Bezug zur seiner Geschichte und zu den traditionellen Werten.

    Von mir aus interpretieren sie in die Flagge rein, was sie wollen. Ich bleibe lieber bei den historischen Fakten. Ich bin stolz auf unsere deutsche Geschichte bis zum 20. Jahrhundert und alles was nun folgt kann nur ein Abklatsch davon sein. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren und hoffe auf eine deutsche Renaissance. Aber, wenn ich derlei Argumentation schon höre und andere Dinge sehe, dann zweifle ich arg daran. Anstatt sich auf die Geschichte und die nationale Identität darin wieder zu besinnen, die man uns nahm, erfinden die Leute irgendwelchen energetischen Farbkombinationen in der heutigen Flagge. Meine Güte, es gibt Wichtigeres, als die Leute nun davon zu überzeugen, ob wahr oder nicht, dass man entgegen aller Sitte die Flagge von unten liest. Das bringt die Souveränität auch nicht wieder und schafft nur unnötige zusätzliche Debatten. Eine wiederaufgerichtete deutsche Nation wird eventuell ganz neue Symbole finden oder es gar wie Russland machen, und die traditionellen Symbole ein Stück weit wieder einführen (Wappen des Zarenreichs, statt Hammer und Sichel), um die Rückbesinnung auf die traditionellen Werte und Kultur zu symbolisieren. Wenn es nach mir ginge würde ich es genauso machen (siehe https://deutscherfreigeist.files.wordpress.com/2014/11/entwurf-neue-nationalflagge.png). Ich weiß selbst, dass die Deutschen damit anderes assoziieren. Aber für die Umerziehung und für die fehlenden Geschichtskenntnis, sowie das fehlende Nationalbewusstsein kann ich ja nichts.

  63. heidi heidegger sagt:

    @ Tv
    13. November 2014 um 23:44

    bürgerkinder sagte man früher.von denen lass‘ ich mich gern stalinist schimpfen…und hlg auch..bei jürgen weissichgradnich:da gibt’s evtl auch gleich auf die gosch’/geulle(fr.),zumindest rhetorisch,wg. dem westerner-code.

  64. hardy sagt:

    zu 9/11 GANZ WICHTIG!
    die aktuelle liste der bezahlten System Lügner(Desinformanten) hier


    http://911desinfotrolle.wordpress.com/2012/12/06/desinfo-trolle/

  65. kaeptnbrise sagt:

    @ hardy

    Glaube nicht, daß jeder Verschwörungsleugner (Offenkundigkeitstheoretiker) sich bezahlen läßt. Gleich einen Fehler entdeckt, zwei Decknamen, hinter denen sich garantiert nicht die gleiche Person verbirgt, wie behauptet. Verschiedene Temperamenter, das geistige Niveau des einen deutlich höher als das des anderen, unterschiedliches Sprachniveau. Da verwettete ich eine hohe Summe, kein Vertun.

    Und dann immer dieses Hasbara-Stereotyp. Erstens gibt es da auch noch andere Organisationen, zweitens gibt es Einzelpersonen, die sind überzeugte Anhänger der Globalisierung.

  66. hardy sagt:

    @kaeptnbrise,

    da haben sie aber gut aufgepasst.könnte stimmen,ihr einwand,es ist nicht ganz perfekt und ich geb zu,war etwas in zeitnot.dennoch bleibt dies ein wichtiges thema wie der letzte video-beitrag verdeutlicht und dies natürlich ganz besonders bei 9/11 und vergleichbaren ereignissen.

  67. heidi heidegger sagt:

    nachtrag zur rede:

    jürgen *kann’s,basta! wenn ‚blokes‘ wissen was sie tun/sagen,lauscht man ihnen genussvoll/sieht man ihenen gern bei der arbeit zu..das trifft auf die coen bros. ebenso zu,ätsch!
    bemerkenswert an elässer ist,dass er das beste aus männleinweiblein rausholt/inspiriert..ich sag nur: cäp(sein gedicht zum ‚kern der e.-politik‘;hartkerntv(schöner dialog,übrigens,unterm letzten vid zwischen einem hartkernkritiker und dann die ‚einladung zu bleiben‘);wulf(der war evtl. schon immer gut)..perge, perge

    *weil:von der muse geküsst(vor’m blog-urlaub,hehe),liebling der götter,angelus novus,grievous angel..jetzt wird’s kitsch,also:

    zackundweg heidi(euer ángel exterminador/buñuel )

  68. heidi heidegger sagt:

    (korrigierter) nachtrag zur rede :

    jürgen *kann’s,basta! wenn ‘blokes’ wissen was sie tun/sagen,lauscht man ihnen genussvoll/sieht man ihnen gern bei der arbeit zu..das trifft auf die coen bros. ebenso zu,ätsch!
    bemerkenswert an elsässer ist,dass er das beste aus männleinweiblein rausholt/inspiriert..ich sag nur: cäp(sein gedicht zum ‘kern der e.-politik’;hartkerntv(schöner dialog,übrigens,unterm letzten vid zwischen einem hartkernkritiker und dann die ‘einladung zu bleiben’);wulf(der war evtl. schon immer gut)..perge, perge

    *weil:von der muse geküsst(vor’m blog-urlaub,hehe),liebling der götter,angelus novus,grievous angel..jetzt wird’s kitsch,also:

    zackundweg

    heidi(euer ángel exterminador/buñuel )

  69. heidi heidegger sagt:

    @ heidi heidegger sagt zu sich selbst
    15. November 2014 um 12:20:(schöner dialog,übrigens,unterm letzten vid zwischen einem hartkernkritiker und dann die ‘einladung zu bleiben’)

    dem ‚hartkernzweifler‘ machen manche künstler angst.und ich sage:das ist die aufgabe der *’echten‘ kunst, einen schrecken zu erzeugen,und dieser wird durch die kunstkritik zurückgenommen und zugerichtet/geniessbar gemacht oder sogar affirmativ plattgeredet.

    *bsp.:le radeau de la méduse von théodore géricault (1791–1824)

  70. siempre sagt:

    @hardy

    Interessanter Videobeitrag. Hab sicher auch schon einiges über 9/11 gelesen, gesehen, gehört. Im günstigsten Fall, also der wirkliche Einsturz der Gebäude durch potentielle Selbstmörder hätten diverse Geheimdienste vielleicht sogar Beihilfe geleistet. Der Zweck heiligt alle guten und bösen Mittel.

    Aber solchen Leuten wie G.W.Bush und nicht nur ihm traue ich natürlich auch alles zu. Daher nochmal zur Erinnerung, was einem amerikanischem Irak-Krieg Veteranen zu seinem ehemaligen Chefs einfällt.

    https://www.jungewelt.de/schwerpunkt/der-letzte-brief.
    Lohnt sich auf jeden Fall weiterzuverbreiten

    Aber jeder, möglicherweise auch Sie selbst, der einen Beitrag dazu einbringt und Licht in´s Dunkle bringt tut den unschuldigen Opfern sicher einen riesigen Gefallen.

    siempre

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
November 2014
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
%d Bloggern gefällt das: