Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

COMPACT-Spezial Nr.4: Krieg gegen Russland

Spezial_4-1Lesen Sie mein Editorial „Deutsche und Russen“, eine Erinnerung an Stalingrad.

COMPACT-Spezial Nr. 4 enthält auf 84 Seiten alles Wissenswerte über den neuen Kalten Krieg und die Vorbereitung des nächsten heißen – und eine Rückschau auf bessere Zeiten in den deutsch-russischen Beziehungen. Mit Artikel von Willy Wimmer, Peter Scholl-Latour, Natalya Narotchnitskaya, Wolfgang Grupp, Viktor Timschenko, Jürgen Elsässer u.v.m. Ein ideales Nachschlagewerk für alle Friedensfreunde – und ein guter Argumente-Joker zum Überzeugen von Nachbarn, Freunden, Kollegen, Verwandten!!

Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis studieren und COMPACT-Spezial Nr. 4 „Krieg gegen Russland – Wie die NATO nach Osten marschiert“ bestellen. Achtung: Wer COMPACT jetzt abonniert, kann COMPACT-Spezial Nr. 4 als kostenlose Aboprämie wählen!!

Hier mein Editorial aus COMPACT-Spezial Nr. 4:

Deutsche und Russen

_von Jürgen Elsässer

Tief im kollektiven Gedächtnis von uns Deutschen rumoren einige Wörter, die wir nicht vergessen können, und zu diesen Wörtern gehört Stalingrad. Als unsere Väter oder Großväter Schnee gefressen und Blut gekotzt haben, weil sie sich nicht ergeben durften. Als ein Millionenheer eingekesselt wurde und die Überlebenden ohne Stiefel den Weg in die Gefangenschaft antraten. Nur wenige kamen in die Heimat zurück.

Heute stellt sich eine simple Frage: Soll sich dieser Wahnsinn wiederholen? Sollen wieder Deutsche zwischen Wolga und Don in einem sinnlosen Schlachten ihr Leben lassen? Unsere eigenen Opfer mahnen uns zum Frieden – und ebenso die der anderen Seite. 27 Millionen Russen starben unter der deutschen Kriegsmaschine, sagt die offizielle Statistik Moskaus. Rechnen wir nicht herzlos an dieser Zahl herum, sondern erkennen wir den Kern der Tragödie: Die Russen waren es, die den furchtbarsten Blutzoll aller Völker zu zahlen hatten, in weitaus größerem Umfang als die Juden. Während man aber in Israel bis heute noch sogenannte Wiedergutmachung in Form von Geld und atomwaffenfähigen U-Booten von uns will, haben die Russen früh verziehen. Selbst Stalin hat die Kollektivschuld abgelehnt: „Die Hitlers kommen und gehen, das deutsche Volk bleibt bestehen.“ So drückend die politischen Fesseln der sowjetischen Besatzung waren, so sehr bemühten sich die Kommunisten um die Förderung der deutschen Kultur. Die DDR wurde nie so russifiziert, wie die Bundesrepublik amerikanisiert. Sahra Wagenknecht, Stalins schönste Tochter, hat Goethes Faust auswendig gelernt. Wer von den westdeutschen Politknechten kann da mithalten?

Wahr ist: Wann immer Deutsche und Russen miteinander auskamen, egal ob unter Otto von Bismarck oder unter Willy Brandt, war das nicht nur gut für unsere beiden Völker, sondern für den ganzen Kontinent. Und was immer in der Vergangenheit zwischen uns stand, war nur der Extremismus von links und rechts. Doch heute will in Deutschland keiner mehr einen Hitler, und in Russland ist der Sozialismus passé. Wir können Freunde werden, wenn wir unsere Unterschiedlichkeit respektieren.

Aber wir müssen doch die Freiheit verteidigen, rufen an dieser Stelle die Amerikanisten dazwischen. Sie täuschen darüber hinweg, dass sich die Konstellation des Kalten Krieges umgedreht hat: Heute sind die Wiedergänger von Stalin und Breschnew nicht in Moskau zu finden, sondern in Brüssel – dort residiert das Politbüro mit den allmächtigen Kommissaren. Je mehr sich Westeuropa entchristianisiert, desto mehr findet das Dritte Rom wieder zum Glauben. Der Kampf gegen die Familie und die sexuelle Umerziehung wird in der EU unter dem Titel Gender Mainstream in einem Maße betrieben, wie es nicht einmal im Frühbolschewismus der Fall war. Und der staatlich verkrüppelte Antifaschismus ist unter Angela Merkel ein schlimmerer Feind für die Meinungsfreiheit geworden als unter Erich Honecker. Mit anderen Worten: Russland ist zwar keine lupenreine Demokratie – aber dort herrscht mehr Pluralismus als in US-Kolonien wie der BRD.

Jeder anständige Deutsche hat folglich die Pflicht, der Kriegshetze gegen Putin zu widerstehen und zu widersprechen. Die Einkesselung unseres Nachbarn im Osten liegt nicht in unserem und auch nicht im europäischen Interesse, sondern dient nur der angloamerikanischen Macht. Dass diese zur Bemäntelung ihrer Ziele von der Verteidigung der Freiheit schwafelt, ist ein durchsichtiger Trick, den man auch ohne Doktortitel durchschauen kann. Wenn Washington und London von Menschenrechten sprechen, geht es in Wirklichkeit um Schürfrechte.

Im übrigen: Wenn Sie in der Frage von Krieg und Frieden unsicher sind, holen Sie sich keinen Rat bei den Medien. Sprechen Sie lieber mit Ihrem Papa oder Opa über Stalingrad, und hören Sie dann in sich hinein. Was sagt Ihre innere Stimme?

Einsortiert unter:Uncategorized

35 Responses

  1. Rudolf Steinmetz sagt:

    Unbedingt zu erwähnen, die von den Angelsachsen zerstörte Heilige Allianz: https://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Allianz UND DANN DAS britisch-österreichisches Geheimabkommen gegen Russland und Preußen: http://wienerkongress.com

  2. Hans mein Igel sagt:

    Der Waffenkrieg, welcher von den USA gegen Russland nie geplant war, ist längst abgeblasen. Und die syphilitische Propagandanutte der öffentlich-rechtlichen Sender ist über Syrien schon in Hongkong angekommen. -Leider wird diese Nutte auch in Hongkong nicht verrecken… Schade!

    Der geneigte Beobachter mit geostrategischen Interesse bekommt langsam Schnappatmung ob der permanenten Revolution, welche zur Weltmacht für interessierte Kreise führen soll.

    Alleine die Logik widerspricht dem Erfolg der interessierten Kreise und noch manches anderes. Aber niemand soll jenen wieder sprechen, die sich zu Göttern über die Völker aufgeschwungen haben.

    Denn die Herzlosigkeit dieser selbsternannten Götter garantiert einen fulminanten Untergang.

  3. mh sagt:

    Die USA bereiten mit Unterstützung Frankreichs, Australiens, möglicherweise Großbritanniens und einiger arabischer Staaten einen verheerenden Luftkrieg im Irak und in Syrien vor, der inzwischen begonnen wurde.

    Slowenien (!) wurde ungefragt von Obama in die US-geführte Anti-IS Koalition eingereiht.

    “Slovenia supports anti-terrorism, but it will not take part in military action against the Islamic State, Prime Minister Miro Cerar said in an exclusive interview with Radio Slovenia on Wednesday. Cerar was annoyed to learn that Slovenia is being made part of a U.S.-led anti-Islamic State coalition without being informed beforehand. Slovenia opposes terrorism and being on the list is not controversial per se, but “I am bothered by the fact that we have been placed on the list without the government’s knowledge,” Radio Slovenia quoted the newly elected prime minister as reporting“

    http://www.neurope.eu/article/slovenian-pm-not-happy-about-being-made-part-anti-isis-coalition-without-knowing

    Unübersehbar werden mehrere Fronten gegen Russland aufgebaut! Totaler Krieg gegen Russland steht auf dem Plan der Strippenzieher, der Finanzmafiosi, Kriegshetzer und Kriegsprofiteure. Sie gehen über Berge von Leichen, waten durch Ströme von Blut. Auch deutsche Soldaten wieder an der Ostfront im Kampf gegen Russland?

    Soll sich dieser Wahnsinn wiederholen? (Jürgen Elsässer)
    NEIN – das darf sich nicht wiederholen. Diese Pläne müssen durchkreuzt werden.Entgültig.

  4. Aristoteles sagt:

    „27 Millionen Russen starben unter der deutschen Kriegsmaschine“

    Oh. Vorgestern habe ich G. Gysi noch von 20 Millionen reden hören.
    Sieben Millionen mehr …
    Passt dazu auch ein Buchstabe aus dem phönizischen Alephbeth?

  5. Wahr-Sager sagt:

    „Selbst Stalin hat die Kollektivschuld abgelehnt: ‚Die Hitlers kommen und gehen, das deutsche Volk bleibt bestehen.'“

    Stalin soll über die deutsche Wehrmacht Folgendes gesagt haben:
    „Die Deutsche Wehrmacht, vor allem der österreichische Soldat, war mit Abstand der tapferste, mutigste und tüchtigste Kämpfer des Zweiten Weltkrieges. Die gesamte deutsche Wehrmacht zeichnete sich durch ihren aufrichtigen und ehrlichen Kampf besonders aus und war uns wegen ihrer einmaligen kameradschaftlichen Haltung und Einstellung gegenüber Feinden und Gegnern stets ein ideales Vorbild, was wir leider, aber ganz offen neidlos und mit Achtung anerkennen und bewundern müssen.“

    Und was machen unsere Politiker? Sie verhöhnen die Wehrmacht!
    Der Grüne Volker Beck sagte 1997 auf einer Anti-Wehrmachts-Ausstellung des Industriellen Reemtsma, dass die Wehrmacht in aller Pauschalität (!) eine Verbrecherorganisation sei, wofür er den üblichen Beifall der Abgeordneten von SPD und PDS bekam; hinterher stellte sich heraus, dass über 90% der Darstellungen gefälscht waren – nachgewiesen vom Polen Bogdan Musial und seinem ungarischen Kollegen Krisztian Ungvary.

    Und solche Politiker üben in der BRD einen großen Einfluss aus!

  6. Aristoteles sagt:

    Man denke auch an den sowjetischen Beitrag zur Wahrheitsermittlung und -vermittlung hinsichtlich der Vertreibung der Ostdeutschen, welche bis zuletzt UMSIEDLER hießen (Siedlungspolitik).

    An den staatlich verordneten Materialismus in den Schulen (kein Gott, keine Ahnen, keine Edda): der geeignete Vorläufer des materialistischen Konsumkapitalismus ab 1989.

    Man denke an die FKK-Kultur als Vorläufer der Sex-Shop-und-Fuck-Kultur.

    Leider sind Opa und Papa schon tot, aber merkwürdig ist es schon, dass das Buch „Finland in the Eye of a Storm“ von Erkki Hautamäki nach zehn Jahren immer noch nicht auf Deutsch erschienen ist.
    Warum wohl? Gespräch nicht möglich?

    Hier dafür eine Rezension:
    http://www.kaiser-barbarossa.de/kaiserkurier/kurier091/der-wahrheit-verpflichtet.html

    Man denke an Katyn … (bei der sowjetischen ‚Untersuchungs’kommission – die Schuld der Nazis musste erwiesen werden – waren teilweise dieselben Personen am Werk (Burdenko, der Metropolit Nicolai) wie bei der A…tz-‚Untersuchungs’ommission, vgl. auch https://archive.org/details/CarlosW.Porter.MadeInRussiaTheHolocaust)

  7. Hans mein Igel sagt:

    Der Rückversicherungsvertrag, welchen Bismarck mit Russland (Sasonow?) schloss, gehörte sicherlich zu den intelligentesten Schachzügen innerhalb der europäischen Außenpolitik .

    Weil: mit diesen Vertrag den vertragsunwilligen Engländern der festländische Degen (Frankreich) gegen das Deutsche Reich entrissen wurde.

    Leider hat Willi Saugglocke der Zweite diese Rochade nicht begriffen und nach Bismarcks Abgang diesen Vertrag aus männlich-ethischen Gründen (gegenüber dem senilen Habsburg) nicht verlängert; stattdessen später dann Blankoscheck erteilt .

    – Ich für meinen Teil finde die Monarchie gut, die Erbmonarchie aber tödlich. Denn keine Natur garantiert, dass auf den Vater kein Idiot folgt. Es muss also immer ein knallhartes Auswahlsystem vorhanden sein. Denn Wahlen ohne Prüfungen sind für Idioten und Verbrecher und stets zugunsten der Kirche und anderer Intriganten und Schwächlinge.

  8. Ich mag die Russen, ich mag ihre Lebensart und ihre Leidensfähigkeit, sowie ihre Liebe zur Mütterchen Russland! Die Russen und die Deutschen sind im Kern Brüder und wir werden als Brüder nicht mehr gegeneinander kämpfen! Dies ist die Lehre aus dem letzten Weltenbrand!

  9. mh sagt:

    Großbritannien: missbrauchter Nationalismus – Herdenmentalität – blinder sheeple-Gefolgsgehorsam – missbraucht für die imperialistischen Ziele der Feuer speienden Drachen (Great Britain – British Empire – Globales Empire “Global Governance“ – Prince Frog & the Dragons of the City of Babylon-don) http://hidden-london.com/nuggets/city-of-london-dragons/

    Rotschild-Israel: missbrauchter Nationalismus – missbrauchter Glaube – Entartung zum Rassismus – instrumentalisiert für deren Pläne zur Welteroberung – Groß Israel – Alle Wege führen nach Jerusalem… ZIONS WeltreGIERung.

    Pulverfass
    ….und sie spielen andauernd mit der Lunte

  10. Heidebauer sagt:

    Zum Editorial aus COMPACT-Spezial Nr. 4:+ 29.09.2014

    Heidebauer meint:

    Heute sind die Wiedergänger von Stalin und Breschnew nicht in Moskau zu finden, sondern in Brüssel –
    dort residiert das Politbüro mit den allmächtigen Kommissaren. Je mehr sich Westeuropa entchristianisiert, desto mehr findet das Dritte Rom wieder zum Glauben.- meint J. Elsässer.
    Ein Heidebauer möchte ihm beipflichten!
    Das heißt aber auch, der Heidebauer möchte endlich den zündenden Impuls dafür entdecken, wie die Millionen von treubraven dahindämmernden deutschen Michels doch bald noch aufgeweckt werden könnten, bevor es zu spät ist.
    Es ist ein Irrtum, daß viele dieser Dauerschläfer nur als ‚Fettaugen‘ ihre Daseinsberechtigung sehen. Das heiß zu deutsch, daß sie als Auserwählten nur deshalb stillschweigend mitmachen, weil sie zu Priviligierten wurden. ‚Wes‘ Brot ich ess, des Lied ich sing!‘ lautet für diese die Parole. Und diese werden sich hüten, gegen die derzeitigen Spielregeln zu opponieren.
    Nein, es ist die ‚Mehrheit derjenigen im Hamsterrad‘, welche nicht erreichbar und erweckbar erscheinen. Da ist guter Rat teuer, lieber JE.
    Gegen die Jahrzehnte aus allen Rohren einwirkende Volksverblödung, gepaart mit ‚reeducation‘, bei heute täglicher Fortsetzung auf der gesamten offiziell geduldeten Linie, hilft Ihre COMPOCT-Beharrlichkeit kaum. Sehr wahrscheinlich ist ein Ende dieser Agonie nur durch eine Schocktherapie erreichbar. IS / ISIS sind möglicherweise Vorboten davon, auch wenn deren Absichten und Erscheinen, die Hintergründe also, vielleicht mit anderen Absichten von der Regie geplant wurden.
    Warten wir nun also auf den ‚Schock‘, oder was könnte ein nächster Schritt sein – mit Verlaub? Chemiker kennen den Begriff einer Aktivierungsenergie, die für jede chemische Reaktion aufzubringen ist, bevor die gewünschte Reaktion abläuft. Durch Erhöhung von Druck und Temperatur kann in der Chemie nachgeholfen werden.
    Was raten Soziologen? Fragen über Fragen!

  11. me. sagt:

    Ha, ha. Aristoteles zitiert Gysipedia. Bischd ja a richtigs Schlaule.
    Das mit den 27 Millionen Toten kannschd ja sogar hier http://www.zeit.de/2007/25/27-Millionen-Tote nachlesen. Und die haben jetzt nun wirklich keine Ostschlagseite.

  12. Leri sagt:

    Hier der andere aus dem Psychopathen-Club.

    Deckungsgleich mit denen die für Ukraine und den Krieg gegen Russland verantwortlich sind:

    Bitte zuerst „wertloses“ amerikanisches Blut in Syrien/Irak, dann bitte Iran.
    Und dann kontrolliert „er“ die wichtigsten Ressourcenvorkommen (naher Osten und Russland). Ist das so ungefähr das, kurz zusammen gefaßt?

  13. Stefan sagt:

    @Hans mein Igel:
    Das mit der Erbmonarchie kann man auch als Vorteil sehen. Ein Blick auf die Geschichte zeigt, daß die Wahlmonarchie in ziemliche Korruption ausarten kann. Der Meistbietende gewinnt dann. Siehe 1518, als die Spanier mehr geboten haben als Franz von Frankreich. Davon abgesehen, daß die Regenten dann Nichtdeutsche waren.

    @me.
    Die Opferzahlen werden gewöhnlich von allen Seiten etwas nach oben frisiert. Es kommt auch nicht darauf an, ob besagtes Blatt eher links oder liberal oder eher rechts ist.
    Wir haben den Krieg verloren. Danach richten sich auch die offiziellen Opferzahlen.
    Dennoch habe ich Sympathien für das heutige Russland und seine Menschen. Krieg ist immer eine Katastrophe, für beide Seiten.

  14. mh sagt:

    Wahnsinnige Psychopathen ziehen die Fäden
    Endlose LÜGEN/Vorwände für Angriffs,- und Eroberungskriege – Ziel: Weltherrschaft

    Der “Krieg gegen den Terror“ basiert auf monumentaler Lüge

    11.September 2001 bis heute: Tausende Terroropfer – hunderttausende Kriegsopfer – 9/11 Helfer atmeten den Tod ein – US-Regierung(en) kümmert es einen Dreck

    The Arab Connection – “Kampf gegen den Terror“ seit 9/11
    Psychologische Kriegsführung – Endloser TERROR & KRIEG

    ISIS/IS – Made in US, Israel, Saudi-Arabien, Qatar – Ziel: Bombardierung von IRAK und SYRIEN

    MH-17- False Flag – UKRAINE – US-finanzierter Putsch – Bürgerkrieg – Ziel: Teilung des Europäischen Kontinents, Schädigung und Schwächung von Russland und Deutschland; Krieg gegen RUSSLAND, und zugleich würde DEUTSCHLAND wieder zum Schlachtfeld gemacht werden – durch dieselben Hintergrundmächte, die Russland und Deutschland schon in Weltkrieg I und II gegeneinander gehetzt haben – Das darf sich nicht wiederholen.

    GAZA-Massaker /Genozid – Ziel: ethnische Säuberung – Landraub – Vertreibung der Palästinenser

    Völliges Versagen von EU und UN – aber Friedensnobelpreis an die EU-Kriegshetzer

    EBOLA – Biologische Kriegsführung – Quarantäne–Gefangenenlager – Invasion von AFRIKA

  15. Dr. Gunther Kümel sagt:

    FRIEDEN auch für DT. SIEDLUNGSGEBIETE!

    JF:
    3 Flüchtlinge drangen gewaltsam in die Wohnung einer 26 Jahre alten Kölnerin ein…
    Durch Schläge zwangen die drei Männer die junge Frau zur Herausgabe ihrer EC-Karte und der Geheimnummer. Während einer der Männer Geld von einem nahegelegenen Automaten in der Innenstadt abhob, vergewaltigten seine beiden Komplizen das Opfer in der Wohnung.

    Am Sonntag gelang der Polizei die Festnahme. …
    Alle drei hatten … Antrag auf deutsches Asyl gestellt. …
    Alle drei besitzen die nigerianische Staatsbürgerschaft …

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.sexueller-uebergriff-im-westend-anwohner-retten-studentin-22-vor-vergewaltigung.2f7398b1-dd13-4d1a-87c8-e510424b62cd.html

    http://www.kleinezeitung.at/steiermark/3752768/sexuell-belaestigt-beraubt.story

    …konnten die versuchten Vergewaltigungen durch laute Schreie bzw. Mithilfe von Anwohnern gerade noch abgewendet werden. Ob es sich bei den jeweils schwarzen Tätern ebenfalls um “Flüchtlinge”, oder bereits bestens integrierte Mitbürger handelt, ist bislang offen. In vielen Ländern Afrikas sind Vergewaltigungen von Mädchen und jungen Frauen an der Tagesordnung. Selbst bei schlimmster Brutalität kommen die Täter oft davon, berichtete vor einem Jahr Welt-online…

    (Also unerheblich, denn das Verhalten ist ‚Teil der kulturellen Tradition‘)

  16. Leri sagt:

    Da hier Dinge von David Icke gepostet wurden.

    Zeiten zum „Durchdrehen“

    http://www.veteranstoday.com/2014/09/30/alien-agenda-vi-the-worm-has-turned/

    Ein Dr. der Psychologie, Sozialpsychologie

    Der Artikel der vieles erklärt.
    Ich kenne Dr. Preston nicht, kenne die „Materie“ des Artikelinhalts nicht (jedenfalls bin ich kein Experte). Wer bin ich, den Autoren dämonisieren oder disqualifizieren zu dürfen?
    Wenn ich das gern genommene „Cui Bono“ heranziehe – ohne das ich den Autoren, den Inhalt ins Lächerliche ziehen will – cui bono?
    Nun das muss jeder für sich beantworten, Dr. Preston ist sicher ein ernst zu nehmender Investigativer.
    Doch die Beantwortung der Frage, aufgrund des Artikelinhalts, könnte auch Pharmaindustrie oder Dealer nebenan lauten. Oder ist Frage falsch gestellt? Vielleicht „Durchdrehen“?

  17. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Aristoteles: „Millionenzahlen“

    Sie dürfen das Jonglieren mit den Millionenzahlen nicht so ernst nehmen. Stalin selbst (aber der hatte bestimmt eine Òstschlagseite“, vgl. Leser „me“) nannte gleich nach dem WKII die Zahl von 8 Millionen toten Sowjets.

    Die sowjetischen Statistiken änderten sich in rascher Folge.
    Dort ging es so zu wie heute im „Westen“: da gab’s schnell mal eine Wahrheitskommision und dann veröffentlichte die Prawda („Wahrheit“) eine neue „Wahrheit“. Solschenizyn schreibt, zwei Berufsgruppen seien unter Stalin stets sehr gefährdet gewesen: Genetiker und Statistiker.

    Man muß Hoffmann lesen, um zu verstehen, wie so viele Gefallene möglich waren.

    Manchmal hat man den Eindruck, Putin wäre dazu bereit, die historischen Berichte durch Öffnung der Archive zu korrigieren. Aber er hat selbstverständlich volkspsychologische Rücksichten zu nehmen. Stellen Sie sich bloß vor, was in der „brd“ los wäre, wenn altgewohnte Histörchen plötzlich als unwahr erkannt werden müßten.
    Und der „Westen“? Salto mortale.

    Sei’s wie’s sei.
    Heute muß Frieden und Kooperation das Motto sein.

  18. Aristoteles sagt:

    @me.

    „Ha, ha. Aristoteles zitiert Gysipedia. Bischd ja a richtigs Schlaule.“

    Danke für das Kompliment. Ich bild mir nichts drauf ein. Bischde eschta Schwoob.

    Hier zum Nachhören:

    http://www.mdr.de/mdr-info/audio969788.html (ab min 00:28): „Die Sowjetunion hat 20 Millionen Menschen verloren im 2. Weltkrieg gegen Deutschland.“

    Als auserwählter Jünger Jahwes verrechnet sich Gysi also gegen Elsässer und ‚Die Zeit‘ um sieben Millionen.
    Vorschlag: Wir ziehen von Elsässer und ‚Die Zeit‘ eine Millionen ab (kann passieren), dann sind wir wieder bei 26, wenn Gysi die hinlänglich bekannte Zahl von sechs Millionen bereitwillig drauflegt:
    Dann sind wir wieder bei JHWH (10 + 5 + 6 + 10).

    Zu ‚Die Zeit‘: „Und die haben jetzt nun wirklich keine Ostschlagseite.“

    Möglicherweise aber eine Aufdeutschdraufschlagseite:
    „Der spätere CDU-Politiker Gerd Bucerius gründete 1946 zusammen mit Richard Tüngel, Lowis H. Lorenz und Ewald Schmidt die Zeitung. Sie war die erste Lizenzzeitung in Hamburg, die eine Druckgenehmigung von der britischen Militärregierung erhielt und erstmals am 21. Februar 1946 mit einer Auflage von 25.000 Exemplaren erschien. Erster Chefredakteur wurde Ernst Samhaber. [Der Kagan] Ernst Friedländer war von 1946 bis 1950 stellvertretender Chefredakteur.“
    Und wenn Sie sagen, Carlos Porter sei ein typischer Revisionist, sage ich:
    Peter Jahn verdient sein Geld als BRD-Hofhistoriker.

    Ich solidarisiere mich ausdrücklich mit dem russischen Volk. Genauso mit dem ukrainischen, dem polnischen, den baltischen Völkern usw.
    Hinter dem mörderischen US- und SU-Imperialismus wirkten ganz andere Kräfte.

    Vivat Russia. Vivat Hungaria. Vivat Ukraina. Vivat Germania.

  19. mh sagt:

    @Leri sagt, 30. September 2014 um 15:18

    „Da hier Dinge von David Icke gepostet wurden.“

    Was aber auch GAR NICHTS mit dem zu tun hat, was Icke alles vertritt (Reptiloide oder Sonstiges)

    Hier geht es einzig um die prägnante bildliche Darstellung zu der angesprochenen Thematik (Terror,Kriege), weiter nichts.

  20. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://lupocattivoblog.com/2014/10/01/ein-neues-schlagwort-aus-jerusalem-der-ruf-nach-gros-israel/

    Der Serbien-Krieg wurde noch zur Vernichtung der gewachsenen Ethnien geführt.
    UN-Administrator Sergio Vieira de Mello am 4. August 1999 in einer Sendung des US-Radiosenders PBS (Public Broadcasting System) erklärte:

    “ICH WIEDERHOLE: UNVERMISCHTE VÖLKER SIND EIN NAZI-KONZEPT!“

    „GENAU DAS HABEN DIE ALLIIERTEN MÄCHTE IM WKII BEKÄMPFT. Die Vereinten Nationen wurden gegründet, um diese Konzeption zu bekämpfen, und das ist genau das, was seit Jahrzehnten geschieht… Genau das war der Grund, warum die NATO im Kosovo kämpfte. Und das war der Grund, warum der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine solch starke Militärpräsenz im Kosovo verlangte – nämlich um ein System ethnischer Reinheit zu verhindern.”

    Und Roosevelt sagte in Yalta zu Stalin:
    „Das Kriegsziel der USA ist die Auflösung der ETHNISCHEN EXKLUSIVITÄT Deutschlands!“

    Dagegen verfolgt Israel (und natürlich die USA) das Konzept, die im Kolonialzeitalter gegründeten mutiethnischen Staaten Irak und Syrien (u.a.) zu vernichten und in national bestimmte regionale Puzzles aufzugliedern.

    Ziel ist „ERETZ ISRAEL“ vom Nil (!!) bis zum Euphrat (!!) nach dem YINON-PLAN (1982) nach dem Israeli YINON, vertreten von der World Zionist Organisation, WZO.
    Israel soll zu einer regional-imperialen Macht werden. Verwirklicht sollte der Yinon-Plan werden, indem die umliegende staatliche arabische Welt zerstückelt würde.

  21. Dr. Gunther Kümel sagt:

    “ ISIS wird vom Mossad-Agenten gesteuert! “

    http://lupocattivoblog.com/2014/08/16/islamischer-staat-isis-wird-vom-mossad-agenten-gesteuert/

    „Das Ziel, ein Kalifat zu errichten, ist in Wahrheit die Verwirklichung von ‘Groß-Israel’, oft nur als ‘Eretz Israel’ bezeichnet.“

    http://www.veteranstoday.com/2014/08/04/french-report-isil-leader-mossad/

    http://croah.fr/corbeau-dechaine/simon-elliot-alias-al-baghdadi-de-pere-et-mere-juifs-et-agent-du-mossad/

    http://www.egy-press.com/StoryDetails.aspx?StoryID=45984#.VCuRoDNxnOE

    „Laut Edward Snowden (hier) und französischen Meldungen (hier), ist Abu Bakr al-Baghdadi, der Chef der ISIL (aka ISIS), ein jüdischer Schauspieler mit dem Künstlernamen Simon Elliot. (Korrekter Name, Elliot Shimon)

    Simon Elliot sei vom Mossad rekrutiert und in “Spionage und psychologischer Kriegsführung” ausgebildet worden, heißt es. Die bekanntesten Beispiele von (Mossad und CIA) geheimdienst- aktivierten Terroristen sind Osama bin Laden und Ayman al-Zawahiri.

  22. Rudolf Steinmetz sagt:

    Erfreulich: Mitteleuropäischer Block gegen Russlandsanktionen, siehe http://www.heise.de/tp/artikel/42/42922/1.html

  23. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Schmaldienst: Rußland und Europa

    Ich meine, Sie übersehen einiges.
    Zunächst, Rußland liegt in Europa. Gorbatschow schlug vor, Europa als gemeinsames Haus anzusehen, in dem viele Familien wohnen.

    Es ist ja nicht geplant, daß die Völker Europas Rußland als Hegemon anerkennen, etwa Brüssel unter Kreml-Kontrolle gestellt, und West-, Mittel-, und Mittelosteuropa einem aggressiven Militärbündnis unter Führung Moskaus angeschlossen werden sollten.

    Rußland hat die Rohstoffe, Westeuropa hat die Technik.
    Eine friedliche Zusammenarbeit ist also zum Vorteil beider Seiten.

    Rußland ist ja schon seit Gorbatschow (also seit einem Dritteljahrhundert!) nicht mehr die aggressive Sowjetunion Stalins. Man kann mit den Leuten reden. In Süddeutschland gibt es das Wort: „Beim Reden kommen die Leut z’samm!“

    Europa ist bedroht.
    Bedroht von über 300 US-Militärstützpunkten auf der ganzen Welt. Ziel: „Globalismus“. US-Imperium. Weltherrschaft.
    Rußland hat einen oder zwei Stützpunkte im Ausland.
    Die US-Truppen, verstärkt von ihren britischen Vettern, stehen überall in Westeuropa, in Mitteleuropa, in Mittelosteuropa.
    Überall bauen sie ihre Atomraketen auf (und wir zahlen dafür!).

    Die USA regieren die Welt mit eiserner Hand.
    Wer Maul aufmacht oder gar Öl gegen was anderes verkauft als FED-notes, der wird niedergebombt. Und wenn Washington oder Jerusalem ein Regime irgendwo in der Welt nicht paßt, gibt es einen „Regime Change“. Inklusive ein paar Millionen Kollateralschäden. In leichten Fällen helfen ein paar Kriegsdrohnen, gesteuert von Ramstein aus.

    Glauben Sie wirklich, die Europäer könnten eine unabhängige Politik machen, wenn es dem bösen Nachbarn aus Übersee nicht gefällt? Wenn Europa souverän werden soll, braucht es einen starken Freund. Will heißen, die INTERESSEN Rußlands müßten ihm gebieten, unsere Souveränität gutzuheißen.

    Selbstverständlich will die COMPACT-Bewegung keine Unterwerfung unter die Interessen Rußlands!

  24. Manfred Gutsche sagt:

    NACHTRAG!
    ISRAEL hatte doch schon immer den Wunsch ein „Groß Israel“
    zu gründen,auf wessen Land auch immer (siehe Palästina),ich
    nehme an,das das der IRAQ sein sollte-da die JUDEN da auch
    „WURZELN“ haben vor ca. 4000 Jahren?
    Dr.Kümel weis es sicher besser!?

    Makaber ist doch,im Stempel: Der Reichsadler,der Judenstern,
    und arabische Schriften!

    Mit freundlichen Grüßen
    Manfred

  25. Leri sagt:

    mh sagt:
    30. September 2014 um 21:02

    „Was aber auch GAR NICHTS mit dem zu tun hat, was Icke alles vertritt (Reptiloide oder Sonstiges)“

    Sie haben insofern Recht, als das ich den Namen als „Aufhänger“ genommen habe.

    Er wird seit den Ende 90′ angefeindet und nahezu für „verrückt“ erklärt. Aber schon gemerkt, das immer mehr
    so z.B. Dr. Preston oder andeutungsweise Dr. Karen Hudes (Whistleblowerin Welt-Bank) dazukommen?
    Das Motto: „Mut zur Wahrheit“, okay, ich weiß, nicht WO die Wahrheit liegt, aber sprechen wir drüber (nicht verschweigen oder „verrückt“ erklären).
    Hielt es trotzdem für interessant, Menschen mit Inhalten in Berührung zu bringen, welche ziemlich weit von unserer Vorstellungskraft entfernt sind.
    Habe ich seinen Namen (Icke) und seine Inhalte „Konzept“ dahingehend dafür „mißbraucht? – schuldig!

  26. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Manfred Gutsche: „Groß-Israel“

    Die Israelis sagen „Eretz Israel“.
    Irgendwo in den Heiligen Schriften des Judaismus (AT) ist erwähnt, daß ihr Stammesgott Jahwe seinem „Auserwählten Volk“ ein selbst für antike Verhältnisse riesiges Land zusagt.
    Vermutlich haben die Autoren des AT (etwa 500 v. Chr.) gar nicht so recht gewußt, wo das alles liegt, was sie als angeblich „uralte Verheißung“ in ihr Script aufgenommen haben. Sie haben mutmaßlich die fernsten Gebiete genommen, die ihnen gerade noch in den Sinn kommen wollten, sozusagen ‚von Horizont zu Horizont‘.

    Diese fragwürdige ‚Verheißung‘ umfaßte damals ein rundes Dutzend fremder Länder und Herrschaften, die damals natürlich bebaut und von zahlreichen großen und kleinen Stämmen und Völkern bewohnt waren; überall gab es reiche Städte. Und die Hebräer dieser Zeit waren nomadisierende arme Leute, ein Stamm von (schätze ich) gerade mal einigen tausend, vielleicht zehntausend Menschen.

    Die Grenzen sollten der NIL im mächtigen Pharaonenreich Ägypten sein und der Euphrat im fernen, fruchtbaren Mesopotamien.

    In dem angegebenen Verweis findet sich eine Landkarte:
    „Eretz Israel“ sollte halb Ägypten umfassen, den Sinai, ganz Palästina, Jordanien, Syrien, den halben Irak und halb Arabien, dazu gleich mal einen Streifen Türkei. Fragt sich bloß, was dann mit den Bewohnern dieser Gebiete geschieht. Müssen alle über die Klinge springen oder werden sie bloß vertrieben?

  27. Manfred Gutsche sagt:

    @ Dr.G.Kümel
    Möchte mich bei Ihnen dafür bedanken,das Sie sich die Mühe machen,das „Groß ISRAEL“ zu erklären mit Karte und so!
    Mit freundlichen Grüßen
    MG

  28. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ISIS ist wirklich eine MÖRDERBANDE!

    Diese Bande ist höchstwahrscheinlich eine Schöpfung des Westens, ausgerüstet, bewaffnet, finanziert, organisiert und geführt von Agenten der Dienste.

    Das bedeutet jedoch nicht notwendigerweise, daß die Grausamkeiten nicht brutale Wirklichkeit wären!
    Vielleicht ist ja das eine oder andere Video von Hinrichtungen Betrug, aber die überwältigend vielen Bilder von Morden, Kopfabhacken, Folterungen sind wohl echt.

    Eine polnische Zeitung veröffentlicht die Bilder:

    http://www.redakcja.mpolska24.pl/6737/holokaust-chrzescijan

    Zum Beispiel: (ANKLICKEN!)

  29. Manfred Gutsche sagt:

    @ Dr.G. Kümel

    Das ist ja „Wahnsinn“ !!!
    Was dieses polnische Journal da bringt,das können Schwache
    Menschen nicht ansehen.Aber leider muß ich mit fast 79 Jahre
    feststellen,das man in den letzten Jahren solche FOTOS und
    Videos bringt – früher,die ganzen Jahre hat man nicht einmal die
    KZ – Leichenberge im TV gebracht,jetzt ja!

    Es wird mir regelrecht schlecht solche Bilder mit abgeschlagenen Köpfe anzusehen.
    Auf jeden Fall herzlichen Dank für Ihr dokumenten Bemühen!

    Eins ist mir aber nicht verständlich,wenn ja die israelische Mossad mit denen,ich meine ISIS/IS „zusammen arbeitet,warum läßt den OBAMA die bebomben und ruft alle
    Vasallenländer dazu auf mitzuhalten,ist das nur Schein damit es
    nicht so auffällt???????????????????????????????????????
    MfG
    MG

  30. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Manfred Gutsche:

    Eine klare Antwort kann ich Ihnen auch nicht geben.
    Am ehesten nehme ich folgendes an:

    Die CIA gründete vor vielen Jahren die „Mudschahedin“, islamische Freiwillige, vor allem aus Arabien, die in Afghanistan gegen die Sowjets kämpfen sollten. Die Leute wurden bewaffnet und finanziert. Dann zogen diese Desperados weiter nach Bosnien, um Serben abzuschlachten. Dann zogen sie weiter nach Libyen, um im Auftrag des „Westens“ Gaddafi abzuschlachten.
    Dieselben Leute zogen dann weiter nach Syrien, um wieder Krieg zu führen, wieder im Interesse der USA und Israels.

    Über die Jahre hin wurden die Islamisten stets ausgerüstet, bewaffnet, organisiert und transportiert von den Geheimdiensten von USA und Israel. Viel Geld kam aus den Ölstaaten, Katar, Emirate, Arabien.

    Bei jedem Einsatz radikalisierten sich die Söldner, bei jedem Einsatz waren sie der Überzeugung, für sich, oder für den Islam zu kämpfen. So erfüllten sie immer wieder die heimtückischen Ziele der Israelis und der USA. Diese beiden Staaten haben genaue Vorstellungen davon, wo Chaos geschaffen werden soll, und was mit dem Chaos erreicht werden könnte.

    Ich denke, die „Dienste“ haben den tollwütigen Hund ISIS von der Leine gelassen, um in Syrien und im Irak bomben zu können. Ich vermute, daß die ISIS weniger das Ziel sein wird, sondern die Infrastruktur des Landes und alle Ziele, die der Regierung Assad wichtig sind. Wenn das Land richtig am Boden liegt, kann die Regierung Assad „abgelöst“ werde, vermutlich ermordet.

    Dann gehen die Truppen des Westens wutschnaubend auf die Islamisten los: Dann sind die ISIS-Banden weg vom Fenster, die Regierungen auch und Israel kann dort machen, was es schon immer wollte: Eretz Israel.

  31. yilmaz sagt:

    @ Dr. Gunther Kümel sagt: 1. Oktober 2014 um 18:54
    sehr gut dargelegt, Erez Israel ist das eigentlich Ziel wie der Yinon-Plan auch zeigt. Man sehe sich nur zB die Flüchtlingsströme aus Syrien nach Türkei an: über 1 Mio auf der Flucht, der Irak versinkt im Chaos, das Land total zersplittert in unterschiedliche Volksgruppen wie Kurden, Schiiten, Sunniten, tja so schafft man Freiräume………..

    Aber meiner Ansicht nach haben diese ISIS
    Mörder oder besser: „Jack the Ripper“ nix mit Religion zu tun, deren Taten offenbaren jedwede Entmenschlichung, das sind Ausgeburten der Finsternis die nur gegen Geld morden… die Bilder sind sehr grausam, diese sollen eine Warnung an die sein die sich nicht vorstellen können wie böse das Böse sein kann.

    Der Grund das Obama gegen die ISIS bomben will ist langfristig gesehen: US Militärstützpunkte, um dort „Ordnung aus dem Chaos“ zu schaffen. Jeder Krieg beruht auf einer Täuschung und Lüge: „War by deception“,

    @ JE
    sehr gut das Editorial.

  32. Manfred Gutsche sagt:

    Meine Frage zu „Groß ISRAEL“!
    Was denken denn die restliche nicht USA hörigen arabischen
    Länder dazu und der Rest der Welt,wenn es ein „Groß ISRAEL“
    geben würde?

    Würden diese Länder sich damit abfinden – da sie garnichts
    dagegen machen können – da die USA – KNUTE sie niederhält?

    Schleßlich sind die Moslem Länder Totfeinde der JUDEN!!!
    Sollte nur eine Anmerkung und Überlegung sein!
    MfG

    Manfred

  33. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Manfred Gutsche:

    Die Veränderung zu „Groß-Israel“ würde (wird) schleichend vor sich gehen. Salami-Taktik.

    Es wird immer eine Scheibe von der Salami abgeschnitten, um die es sich nicht zu kämpfen lohnt. Bis zuletzt nur der Wurstzipfel übrigbleibt, und um den lohnt es sich dann auch nicht mehr, zu kämpfen.

    Jetzt bombardieren die USA Syrien. Und alle sind dafür, weil die CIA-gesteuerte ISIS so furchtbar ist. Vermutlich wird nicht die Terrortruppe bombardiert (oder erst ganz zuletzt und nebenbei, ‚der Mohr kann gehen‘. Die USA ruinieren unter dem Vorwand, die ISIS zu bekämpfen, die Infrastruktur des Landes: Syrien wird zusammenbrechen, Assad ermordet, vielleicht wird dann ein kurdischer Staat gegründet. Damit provoziert man die Türkei (die auch nicht zu mächtig werden darf), den alten Feind Iran, und gibt dem Staat Irak den Todesstoß.

    Die Balkanisierung des Vorderen Orients ist der erste Schritt.

    Bei der Gelegenheit annektiert Israel erstmal den Rest von Palästina und besetzt vielleicht den Libanon, nachdem auch dort „ISIS-Truppen“ festgestellt werden: alle glauben es!

    Und dann geht es Schrittchen für Schrittchen voran, so wie Herr Juncker das vorgeschlagen hat. Die Methode funktioniert: Wer hätte vor (sagen wir) 25 Jahren oder (sagen wir) 1945 geglaubt, daß daß Europa von einer anonymen Oligarchie von Sowjet-Kommissaren unter der Fuchtel der USA gesteuert wird.

  34. yilmaz sagt:

    @ Manfred Gutsche sagt: 3. Oktober 2014 um 06:17

    Um Ihre Fragen zu beantworten:

    1.)
    „Was denken denn die restliche nicht USA hörigen arabischen
    Länder dazu und der Rest der Welt,wenn es ein “Groß ISRAEL”
    geben würde?“

    Alle wissen es und alle wissen was passiert wenn man sich gegen das zionistische Israel wendet, siehe zB die Mavi Marmara Gaza Mission (8 Personen wurden von der IDF eiskalt ermordet weil Erdogan einmal in Davos sich während einer Live-Diskussion gegen den israel. Präsidenten Peres seine Stimme erhoben hat…), dann was passierte mit dem Irak/Saddam, mit Gaddafi, jetzt mit Syrien…. keiner wagt sich mit der kriegsgeilen USA/NATO anzulegen.

    2.)
    „Würden diese Länder sich damit abfinden – da sie garnichts
    dagegen machen können – da die USA – KNUTE sie niederhält?“

    Ich denke, über früh oder lang, wird man sich verteidigen, aber die Saudis&Qataris spucken einem in die Suppe, ausgerechnet diese beiden Steinzeit-Regime machen gemeinsame Sache mit Usrael…. aber Israel hälz sich ja immer noch die „Samson-Option“ offen, d.h. wenn wir untern gehen sollten dann mit uns die ganze Welt…

    3.)
    „Schleßlich sind die Moslem Länder Totfeinde der JUDEN!!!“

    Zunächst sollte man hier intelligenterweise differenzieren, es ist eine kleine Gruppe innerhalb der Juden die sich über alle und alles hält (=Zionisten), nicht alle sind so und viele Juden werden selbst von dieser kleinen Okkulten Gruppe, die sich im Innersten zum Satanismus=Luzifer als ihren Gott anbetet, ausgenutzt und missbraucht.

    –> Nicht die Moslems sind die Todfeinde der Zionisten, sondern alle Nicht-Juden die im „Talmud“ als Gojim bezeichnet werden…

    Ob Gross Israel kommen wird ist schwer zu sagen, ich glaube im Zuge dessen werden die Endzeitfanatiker (Zionisten, Evangelikale, Wahabiten usw…) ihr Armageddon mit einem großen Krieg im Nahen Osten herbeimanipulieren damit Jesus zurück kommt.., naja vielleicht lebt ja Jesus schon bereits unter uns und er weiss es selbst nicht daß er es ist.
    Welch grauenvolle Welt würde er sehen, nach über 2000 Jahren ist die Menschheit am Rande des Abgrunds und keiner hörte seine Worte oder verstand was er wirklich wollte.

  35. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Yilmaz: „Differenzieren“

    Ausgezeichnet!
    Nicht die Moslems sind die „Feinde der Juden“.
    Sondern jeder aufrechte Mensch der ‚Umma‘ und weit darüber hinaus verurteilt die Völkermörder. Es sind aber nicht „die Juden“, die die Palästinenser vernichten.

    „Die Juden“, das sind ganz normale Menschen wie Du und ich. „Die Juden“ unterstützen die Völkermörder in Israel schon lange nicht mehr (http://www.theamericanconservative.com/larison/israel-and-public-opinion-2/ ). Und es gibt in Amerika (und anderswo) überraschend viele Christen („Evangelikale“), die Israel unterstützen.

    Und die Völkermörder sind nur eine kleine Minderheit unter den Juden Israels. Die Araber in Saudi-Arabien, Katar oder den Emiraten haben keine Stimme. Sie leben in einer barbarischen Tyrannei: Die Regime sind auch dort die Verbrecher.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
September 2014
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
%d Bloggern gefällt das: