Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Video: Elsässer spricht bei der AfD

Über die Intoleranz der US-gesteuerten antifa, über die fehlende Souveränität Deutschlands und über die EUdSSR

Der Vortrag war bereits Anfang Mai 2014 in Berlin-Pankow und war vermutlich die Veranstaltung im Berliner Europawahlkampf, die die größte Störaktion der linksradikalen Szene auf sich zog. Vor dem Saal lärmete und trillerte die verpeilte Bande, Versammlungsteilnehmer mussten sich ihren Weg bahnen und wurden gerempelt, bedroht und bespuckt. Zum Zustand der Meinungsfreiheit in diesem Lnd machte ich deswegen einige Anmerkungen zu Beginn meiner Rede.

Dass ich die AfD mit Sympathie verfolge, aber kein Parteigänger bin und COMPACT ein parteiunabhängiges Blatt bleibt, machte ich ebenfalls zu Anfang klar. Was ich mir damals noch nicht vorstellen konnte, war allerdings der Verrat der Mehrheit der AfD-Europaaabgeordneten an ihrer eigenen Partei durch Zustimmung zu den EU-Sanktionen gegen Russland. Dieses unglaubliche Verhalten habe ich vor einigen Wochen hier auf diesem Blog aufgedeckt. Was noch unglaublicher ist: Mittlerweile haben Bernd Lucke und Co. das antirussische Abstimmungserhalten im Europaparlament sogar noch einmal wiederholt und letzte Woche der EU-Assoziierung der Ukraine zugestimmt! Von sieben AfD-Abgeordneten stimmten nur Marcus Pretzel und Beatrix von Storch dagegen, fünf stimmten mit Ja. Ausführlich dazu auf COMPACT-online.

Trotzdem ist der Kampf um die AfD noch nicht verloren. Denn Lucke und die anderen NATO-Freunde in der AfD haben keine Mehrheit. Die glänzenden AfD-Wahlsiege in den letzten Wochen (Sachsen, Thüringen, Brandenburg) mit zehn und mehr Prozent wurden von Landesverbänden errungen, die mit russlandfreundlichen Positionen Wahlkampf gemacht hatten. Alexander Gauland, Frontmann der AfD Brandenburg, sagte bei seinem TV-Auftritt am Wahlabend: „Wir Brandenburger sind gegen die Russland-Sanktionen!“

„Mut zur Wahrheit!“ ist der Slogan von COMPACT, und dieser Slogan bedeutet, allzeit klare Kante zu geben und auf keinerlei Parleiloyalitäten und Kompromisseleien Rücksicht zu nehmen. Mit dieser kritischen Haltung ist auch den guten Kräften innerhalb der AfD (wie auch innerhalb anderer Formationen und Bewegungen) am besten gedient. Unsere Zielgruppe ist das Volk – und keine Partei! Abonnieren Sie COMPACT-Magazin und stärken Sie unsere Unabhängigkeit!

Einsortiert unter:Uncategorized

31 Responses

  1. heidi heidegger sagt:

    @Dass ich die AfD mit Sympathie verfolge, aber kein Parteigänger bin ..

    jürgen,dass sie kein papiergänger/tiger sind,wissen die getreuen,aber evtl. nicht,dass lucke im europa-parlament neben sonneborn hockt..so erkläre ich mir seine äähh ,diversantentum

  2. waldgänger sagt:

    Kleine Anmerkung eines Abonnenten an den Chefredakteur des Compact-magazin:

    Die Kommentare auf Compact-Online werden nicht allzu schnell bearbeitet, eine Veröffentlichung dauert relativ lange.

    Bei allem Verständnis, ein reger Austausch von Interessierten ist somit kaum möglich.

  3. juergenelsaesser sagt:

    waldgänger: Bitte um Verständnis: Der Online-Redakteur ist auf der COMPACT-Lesereise auf der Krim mit dabei…

  4. Lore sagt:

    Genau so , J.E. für das Volk und nicht für die Parteien ! Den Mut zur Wahrheit haben bereits sehr viele wir bleiben dran : Für Volk und Vaterland !

  5. MH sagt:

    @juergenelsaesser

    das reißt keinen vom Hocker…

    Na ja, jeder hat mal nen schlechteren Tag.
    Aber daran liegt es wohl auch nicht.
    Ich mag mich nicht dauernd wiederholen, aber es fällt mir eben auf: Es wird mit unklaren Begrifflichkeiten gesprochen. Wie will man an Zuständen, Fehlentwicklungen etwas ändern, wenn man sie zuvor nicht einmal exakt benennt und beschreibt?
    Es gilt doch die einfache Regel, dass eine Sache/Problem zuerst exakt definiert werden muss, erst dann kann über eine Lösung nachgedacht werden.
    Beispielsweise die Rede vom „wiedervereinigten Deutschland“ – was ist da mit ‚DEutschland‘ gemeint? Was wurde „wiedervereinigt“, was wurde zusammengelegt?
    Würde man die tatsächlichen Verhältnisse benennen und beschreiben, käme man zu klareren Erkenntnissen – zu „Aha“-Erlebnissen im Publikum.

    So bleibt es oberflächlich – und führt bedauerlicherweise ins Nichts. Jedenfalls nicht recht viel weiter. – Sorry, aber das muss gesagt werden dürfen.

    ….und eine AfD-Basis, die weiterhin Lucke, Starbatty, Henkel u.a. unterstützt, obwohl solche Herrschaften mit einem anti-russischen und damit eskalierenden, anti-friedlichen Abstimmungsverhalten jeden AfD-Wähler total brüskieren müssen(!) – sollte sich eines Besseren besinnen, und klar Position beziehen, sonst wird diese Partei recht schnell in Bedeutungslosigkeit versinken, und es wäre nicht schade drum.

    Hätten wir die massiven Wahlmanipulationen (Wahlfälschungen) nicht, hätten wir auch nicht immer wieder dieselben Pappnasen…. und de facto korrupte Volks-und Landesverräter (die alles abnicken, ohne cden Inhalt überhaupt zu kennen)

    Das glaube ich durchaus; denn ganz so dumm ist das Volk nicht; vorausgesetzt, man würde über die Tatsachen tatsächlich offensiv aufklären und eine tatsächliche Mitbestimmung zulassen.

  6. waldgänger sagt:

    @ J. Elsässer

    Danke für den HInweis. Ich werde mich nun selbstverständlich gedulden; freue mich schon auf den Bericht des Online-Redakteurs.

    Beste Grüße

  7. Dr. Gunther Kümel sagt:

    COMPACT kann differenzieren!
    Lucke hat diesmal versagt, wie wärs mt näherer Zusammenarbeit mit Beatrix von Storch!

    Sie ist mutig und sehr erfolgreich!

  8. Wolfgang Eggert sagt:

    prima aktion! die afd ist neu und muss sich als auch-protest-partei in vielem erst definieren; da sollten leute mit gewicht von anfang an mitreden, bevor die grenzen programmatisch fest werden.

  9. blechtrommler sagt:

    Und zu MH’s würde ich noch hinzufügen, wenn erlaubt: Dieses Romantisieren mit längst – im AfD-Fall halt unlängst – verdufteten Volksverwirrungsblüten, lässt mich immer wieder denken, der Autor hätte den Ernst der Lage doch nicht so begriffen, Im sorry but hoffnungsvoll;-)

  10. blechtrommler sagt:

    Jenen „Ernst“, der angesagt ist, wenn man erkannte, dass der Fall Glücklichesvolk noch nie von dessen Gusto abhing …

  11. Anonymous sagt:

    es fehlt der hinweis, dass der vortrag vom juli 2014 ist

  12. Mathias sagt:

    Peinlicher gehts nimmer. AfD ist Systempartei, basta.

  13. Leri sagt:

    Schottland-Wahl Manipulation:

    Das beste in Übersicht. Darf man jetzt von „entartet“ sprechen?

  14. Dirk Tepper sagt:

    Kritik ist angebracht, Es waren keine Klein Staaten sondern teil Staaten ( West und Mittel Deutschlands ) .Eine Wiedervereinigung Deutschland ist nur möglich in den Grenzen von 1937, dazu gehört Ost Deutschland. Wie kann den Deutschland ,das nur Teil Wiedervereint ist Souverän sein ? Es gibt nicht einen Friedensvertrag mit den Siegermächten, somit sind wir Rechtlich Besetzt, dieses sieht auch die UN so die uns als Feindstaat Bezeichnet. Was die Bundesbank angeht , diese ist nicht Deutschland. Die Bundeswehr darf gerade nur wegen der Feindstaat Klausel in Afghanistan tätig sein, sonst müsste Deutschland Afghanistan den Krieg erklären.

  15. Öl_Schleich sagt:

    Im Teil 2 von 3 dieser Rede von Jürgen Ellsässer Mai 2014 bei der AfD wird die Reise von Merkel zu Obama kurz angesprochen.
    Ja-natürlich hat sich der große schwarze Dummvogel NICHT bei seiner kleinen Ente entschuldigt.
    Andersrum wird ein Schuh draus:

    Donnerstag, 1. Mai 2014
    Merkel reist in USA, um sich bei Obama für NSA-Skandal zu entschuldigen
    http://www.der-postillon.com/2014/05/merkel-reist-in-usa-um-sich-bei-obama.html

    Und was macht der Typ dann?
    Er schenkt seiner Kolonie-Cheffin Bundespanzlerin Agenda Merkel ein Neues :)))

    http://www.der-postillon.com/2014/07/barack-obama-schenkt-angela-merkel-zum.html

    Satiere ?
    Mitnichten, denn der 1. Artikel schrammt nicht an der Realität vorbei, sondern trifft voll aufs Schwarze.
    Was guckst Du?

  16. kaeptnbrise sagt:

    @ Leri

    „Darf man jetzt von “entartet” sprechen?“

    Gibt es denn überhaupt irgendetwas, das Bock macht und das man zugleich darf?

    Die Verwendung erlaubter Wörter sollte man wohl lieber Konfirmandenrunden überlassen, wenn man etwas auf sich hält.

  17. Wolfgang Eggert sagt:

    ein bild sagt mehr als tausend worte: obi schenkt mutti ein neuverwanztes smartphone. sein falsches lachen spricht bände. und der beglückten rutscht vor schreck gleichmal der braune bh träger unter den t-shirt-arm. wobei… der arm…, nicht schlecht… nicht schlecht… während man sich angesichts zahlloser einbeulungen im sakko fragen muss ob der erste mann amerikas überhaupt (physische!) arme hat scheint angela eine muckibude im kanzleramt untergestellt zu haben. macht mich schon ein wenig stolz!

  18. Wolfgang Eggert sagt:

    ins weisse haus im schwarzen t-shirt einzurücken und den us-präsidenten zu bitten, „bitte äusserlich den oberkellner“ zu geben, „mit fliege, diener, knicks und so“ (und der machts dann auch noch!)… bringt auch nicht jeder. ich denke wir unterschätzen mutti doch gewaltig

  19. kaeptnbrise sagt:

    @ Wolfgang Eggert

    „…ob der erste mann amerikas überhaupt (physische!) arme hat“

    Gibt einen Dokumentarfilm, da wird ganz genau gezeigt, wie solche Gestalten wie z.B. Obi (oder Tony Blaire, Gerhard Schröder, Helmut Kohl usw.) entstehen:

  20. Wolfgang Eggert sagt:

    @kaeptnbrise: bei tony blair könnte ich mir glatt vorstellen, daß der bei einer schwarzen messe zusammengebaut wurde. etliche deutschen „potentaten“ eher auf einer spielzeugwaren-messe. abteilung marionetten. — cut! schnitt zurück auf obamas whitehousefete. kameraschwenk auf joe biden und kerry wie sie prustend immer wieder einem zotteligen bundespräsidenten gauck (mit nem riesigen steiff-signum am revers) auf den bauch drücken und es aus dem ständig „ich will dein freund sein“ herausdröhnt.

  21. kaeptnbrise sagt:

    @ Wolfgang Eggert

    „ich will dein freund sein“

    Was mich wundert, ist, daß es so wenig Leute gibt, die sich z.B. für Software interessieren oder auch für Sprachwissenschaft, die dann bemerken, wie primitiv das Programm zusammengepfriemelt ist.

    Ein lieblos zusammengehuschter kleiner LEGO-Baukasten, mit ein paar BUNTEN Plastiksteinchen nur:

    „tolerant“, „Teilhabe“, „die Möntschen“, „weltoffen“, „kompetent“, „aufgestellt“, „nachhaltig“, „Würger und Würgerinnen“, „Diskriminierung“ …

    Allen Würgerinnen und Würgern von Däppendorf möchte ich meinen nachhaltigen Dank dafür aussprechen, daß die Möntschen hier ein mutiges Zeichen gesetzt haben gegen Diskriminierung.
    Däppendorf ist eine Stadt der Weltoffenheit, Däppendorf ist BUNT und ein Wirtschaftsstandort, der für Teilhabe steht, für Kompetenz und ein Miteinander statt Ausgrenzung.

  22. Eveline sagt:

    @MH

    ….So bleibt es oberflächlich – und führt bedauerlicherweise ins Nichts. Jedenfalls nicht recht viel weiter. – Sorry, aber das muss gesagt werden dürfen.

    Nehmen Sie das Schottenreferendum, glauben Sie im Ernst, es bestand je die Absicht, das sich Schottland aus der englischen Matrix rauslösen kann?
    Selbst wenn 51% für die Ablösung gestimmt hätten, – es wird dunkel gemunkelt – es wären was wieder gemacht worden? Verträge!!!
    Und ob der Vertrag dann Einigungsvertrag z.B für Deutschland heißt oder Schottenablösungsvertrag, ist gehubbelt wie gehüpft.

    Souveränität, Selbstermächtigung und Verträge schließen sich aus.

  23. Eveline sagt:

    P.S

    per Abstimmung wird auch niemand wahrhaft frei und unabhängig.

  24. blechtrommler sagt:

    @ Wolfgang Eggert
    Bei den Obamas ist Michelle der mit den Muckis

  25. Eveline sagt:

    Warum will der Europäische Gerichtshof das Mitbestimmungsrecht der Arbeitnehmer in der BRD verbieten?

    Erst einmal der Europäische Gerichtshof kann und dürfte nicht über nationale Staaten Recht sprechen, da der Gerichtshof nicht demokratisch legitimiert wurde und
    Außerdem: Gesetze benötigen geographische Angaben oder einen Geltungsbereich, welche der Europäische Gerichtshof nicht hat.

    Mitbestimmungsrecht: Eine Lüge muß weiter aufrecht gehalten werden, die Lüge des demographischen Wandels.
    Auch Gauck benutzte sie wieder: Motto wir brauchen die Zuwanderung, weil die Deutschen zuwenig Kinder haben. Alles Unsinn

    Es wird immer unterschlagen, das der wissenschaftlich technische Fortschritt nicht dem Volke dient, sondern nur den wenigen Konzernen und Banken.

    Eine Zahl. Ohne Leistungseinbußen zu haben, würde es völlig ausreichen 10 Stunden pro Woche zu arbeiten.

    Nicht das dies im Arbeitskampf von den Tarifpartnern bei ARD und ZDF hörbar wird.
    Halt du sie dumm, ich halte sie arm.

    Es ist daher auch nicht zu verstehen, warum die Deutschen bis 67 Jahre arbeiten müssen….ist alles Quark mit Lüge.

  26. Anonymous sagt:

    Die Deutsche Regierung hat (in unterschiedlicher Besetzung) Kompetenzen und Rechte an die EU abgegeben, welche sie selbst niemals hatte – und zwar zum Teil gegen den erklärten Willen und jedenfalls gegen die Interessen der Bevölkerung. Nach meiner Auffassung liegen hier zahllose Rechtverstöße vor, wie u.a. Hochverrat, dejure.org/gesetze/StGB/82.html (oder zumindest ein hochverräterisches Unternehmen dejure.org/gesetze/StGB/83.html), Verstöße gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und die Bildung einer kriminellen Vereinigung etc.etc. etc.. Ob es wohl noch ein paar integere Staatsanwälte und Richter gibt, welche sich der Sache annahmen?

  27. Dr. Gunther Kümel sagt:

    AN ALLE!

    FRIEDENSDEMO.

    Am 26.09.2014 (Freitag) wird Mahnwache in Frankfurt am Main um 15:00-17:30 durchgeführt.

    ORT: US-Generalkonsulat
    Gießener Str. 30,
    60435 Frankfurt, Nordend-West
    (hinter dem Hauptfriedhof, nahe Friedberger Landstraße)

  28. MH sagt:

    @Anonym, 22. September 2014 um 11:30
    „Ob es wohl noch ein paar integere Staatsanwälte und Richter gibt, welche sich der Sache annahmen?“

    Kaum.
    Da ist Hopfen und Malz verloren…..

  29. Donkelchen sagt:

    Elsässer wird doch vom FSB bezahlt oder? Ernsthaft kann doch keiner sowas von sich geben?

  30. Huckleberry sagt:

    ich werd auch von se FSB bezahlt. Die wissen das nur nicht. Der FSB hat mittlerweile mehr IM´s hier in Deutschland das er etwas nachhängt mit der Registratur.

    Die meißten Bezahlungen vom Kreml stehen noch aus und wir warten alle auf unsere Kohle. Wann zahlt der Führer endlich unsere Pension Herrje. Ick will meinen Schotter und zwar jetzt sonnst wechsle ich noch die Spur ja grööllll.

    Und die Zahlungen werden alle per direkt Überweisung von the Kreml FSB GmbH getätigt. Mit Sitz irgendwo in nem British besetzten Island, voll autonome Republik „Tatzekaranskisni“ = Gesammtgröße sowie Berlin. Mit Bankgeheimnis natürlich und total Demokratie. Kennt keine Sau… braucht auch keiner denn is nur Spaß in Wahrheit.

  31. Huckleberry sagt:

    Das geniale am FSB ist ja das niemand weiß was der eigentlich treibt, das nenn ich mal einen Geheimdienst!.
    Außer im Inneren, da zerhackt der die „islamischen“ Saudi Intriganten nach Strich und Faden… nicht so wie hier. Unsere Verfassungsschwätzer züchten der Saudi Sekten Terror und warnt uns dann vor deren eigenenen Untaten….

    CIA Al-Kaktus und der Mossad steht ja permanent auf der Bühne und feiert seine Erfolge auch noch Groß in der Öffentlichkeit. Wenn der Westen mit Sanktionen wegen MH17 antrabt weiß ja der Verstand das war mal wieder son Super genialer Streich der geheimen „Achse der Guten“. Das nennt man dann mal Geheimdienst Prominenz! Warum sich die ganzen Kasper nicht einfach mal so Orden für öffentlichkeitswirksame Leistung auszeichnen wundert mich… wäre mal an der Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
September 2014
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
%d Bloggern gefällt das: