Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Erstmals auf deutsch: Putins 7-Punkte-Plan für Frieden in der Ukraine

Edition1_final.inddDie Medien verbreiten Desinfo. Lest COMPACT, da habt Ihr immer harte Fakten!!

Putins 7-Punkte-Plan für die Ukraine, heute veröffentlicht. Deutsche Erstveröffentlichung HIER, dank Andreas W.!!


(O-Ton Putin)

Im Interesse der Beendigung des Blutvergießens und der Stabilisierung der Verhältnisse im Südosten der Ukraine glaube ich, daß die kämpfenden Seiten ohne Aufschub folgende Aktionen vereinbaren und aufeinander abgestimmt durchführen müssen:

1) Es müssen die aktiven Angriffsoperationen der Streitkräfte, militärischen Verbände und Milizen des Südostens der Ukraine im Teilgebiet von Donezk und Lugansk eingestellt werden.
2) Es müssen die militärischen Unterabteilungen der Sicherheitskräfte der Ukraine in eine Entfernung abgezogen werden, die die Möglichkeit des Beschusses bewohnter Ortschaften durch Artillerie und aller Arten von Geschützfeuer ausschließt.
3) Es muß die Durchführung einer vollwertigen und objektiven internationalen Kontrolle für die Einhaltung der Waffenstillstandsbedingungen und für die Überwachung der Verhältnisse in der auf solche Weise geschaffenden Sicherheitszone vorgesehen werden.
4) Es muß der Einsatz der Luftwaffe gegen friedliche Bürger und bewohnte Ortschaften in der Konfliktzone ausgeschlossen werden.
5) Es muß der Austausch der gewaltsam festgehaltenen Personen gemäß der Formel „alle gegen alle“ ohne irgendwelche Vorbedingungen organisiert werden.
6) Es müssen humanitäre Korridore für die Bewegung von Flüchtlingen und der Lieferung humanitärer Güter in die Städte und anderen bewohnten Orten des Donbass – in die Donezker und Lugansker Gebiete geöffnet werden.
7) Es muß die Möglichkeit der Delegierung von Instandsetzungskolonnen für den Aufbau der zerstörten Objekte der sozialen und lebenssichernden Infrastruktur in die betroffenen Besiedlungsgebiete des Donbass sichergestellt werden, damit ihnen Hilfe in der Vorbereitung auf den Winter geleistet werde. (O-Ton Putin Ende)

 

„Stoppt die NATO jetzt“ – Elsässers Ansprache beim Antikriegstag in Koblenz (Video komplett)

Angesichts der kriegerischen Eskalation der NATO-Politik ist die Zusammenfassung der Friedenskräfte umso notwendiger!

Dazu dient die Konferenz „Frieden mit Russland“, die COMPACT-Magazin am 22. November in Berlin veranstaltet. Mit Andreas von Bülow, Willy Wimmer, Abgeordneten aus Moskau und Paris. Hier kann man sich anmelden: https://www.compact-online.de/anmeldung-friedenskonferenz/

Zur Vorbereitung erscheint Ende September COMPACTSpezial Nr. 4 „Krieg gegen Russland“ mit Beiträgen von Scholl-Latour, Wimmer, Schachtschneider, Valentin Falin, Elsässer. Hier ist das komplette Inhaltsverzeichnis und Bestellmöglichkeit: https://www.compact-online.de/compact-spezial-nr-4-krieg-gegen-russland/

Endlich wieder erhältlich: COMPACT-Edition „Wladimir Putin: Reden an die Deutschen“, das Wichtigste von Putin zum Widerstand gegen die Neue Weltordnung 2001 bis 2014 im Originalwortlaut. Hier bestellen: https://www.compact-online.de/compact-edition-wladimir-putin/

Den Kriegstreibern eine kleben! COMPACT-Aufkleber hier bestellen: https://shop.compact-online.de/shop/produktkategorie/aufkleber-postkarten/aufkleber/

Einsortiert unter:Uncategorized

26 Responses

  1. Wer will Krieg, wer will Beute, wer ist Pleite und wer will kein Frieden? Jetzt kommt der Böse aus Russland mit seinen sieben Punkten – wollen die Guten und Lieben einen Friedensplan? Insgeheim wurde die Ukraine schon 2008 geheimes Mitglied der NATO, und somit lässt sich jetzt vieles erklären.

  2. Huckleberry sagt:

    das mit 2008 ist das Große geheim Geheimnis das nur das Rassmussen wußte. Sowie Patrick bei Songebob… mein geheim Geheimnis eben… das Rassmussen Star ist schon ein ganz schlauer. Der schafft es noch zum Oberkellner. Das Rassmussen ist auch Ehrenmitglied im Club Ratz und Rübe.
    Denn was mal damals als links galt ist ja heute eben ein „inter“ breed from the Zukunft.

    Jede Wette das der 7 Punkte Plan morgen schon wieder von Kiev zerschlagen wird und überall die Kanäle auf false flag stehen. Wie immer, Russland schlägt konkrete Maßnahmen zur befriedung vor, signalisiert Kooperation und das Transentum (nicht der Westen) will einfach nur Krieg spielen. Natürlich nur nach eigenen Regeln. Der Grund und Boden des Donbass ist ja bereits verkauft…wissen die anderen nur nicht, deshalb auch diese energische Kriegspolitik der scheiß amerikanischen Elitebonzen die dort bereits alles unter sich aufgeteilt haben.

  3. Andy Poppenberg sagt:

    Wenn aber die „Hilfe“ des IWF daran geknüpft ist, daß der Donbass als produktivstes Industriegebiet (die Menschen, die zufällg da wohnen, spielen ebenso wenig eine Rolle wie die vielen Moslems, die auf unserem Öl wohnen) unter Kontrolle Kiews kommt, gleicht Putins Vorschlag einer Kapitulation unserer ukratinischer Verbündeten, die wir doch just gerade mit militärischen Hilfsgütern zum Durchhalten anspornen wollen.

    Punkt 1 ist auch redundant, wenn sich die Kiewer Kräfte nach Punkt 2 außer Beschußreichweite zurückziehen, da könnten sie doch drauf bestehen, daß sie dazu von den Separatisten erstmal soweit zurück gekämpft werden müssen, was vielleicht passiert, wenn die demonstrierenden Mütter in Kiew Erfolg haben. Wie auch immer ein Plan aussehen könnte, er muß damit beginnen, daß die Waffen schweigen und eine Lösung verhandelt wird, aber dabei kommt niemals raus, was die Kiewer Vasallen und ihre Herren wollen und wofür man so mühsam fünf Milliarden Dollar investiert hat.

  4. Anonymous sagt:

    >able archer> liebe Freunde, läßt grüssen.

    Gegen Dummheit, liebe FreundInnen, kämpfen selbst Götter vergebens.

    Demokratie geht nur mit hochintelligenten Idealisten und entsprechend besetzten Medien, die Intelligenzler-mit dem notwendigen Korrektiv an hälftiger Mitgefühlsfähigkeit-.vorhalten.

    Denkt Euch 1987 rückwärts…..das hier und heute Passierende ist die neue Planwirtschaft……..des geistigen Mittelmaßes und Unterdurchsschnitts, faktisch die Reaktion der Dö l l m e r als vorgebliche Elite……..im gesamten vom nordamerikanisch gesteuerten Herodes-Stellvertreterbereich.

    Nur Planung der intellektuell zureichenden Elite mit dem Vorhandensein des erforderlichen Maßes an Empathiefähikeit kann erfolgreich sein.

    Aber dazu muß Mann oder Mensch verständig lesend in der Lage sein.

    Ich bitte um praktibable Vorschläüge.

  5. Rudolf Steinmetz sagt:

    HERZLAND UKRAINE – aus 3 kulturellen-zivilisatorischen Gründen soll es unter den Einfluss der NATO alias EU alias Westrom:
    a) Russland wurde von Kiew aus gegründet (->Die Kiewer Rus) b) Russland bzw. Moskau versteht sich als Erbe und Hüter von Ostrom – deshalb wurden die Serben auf dem Balkan mit dem Segen des Papstes schon immer übelst behandelt und
    C) die alteuropäische Donauzivilisation, welche noch älter ist als Babylon und Griechenland (7.500 v.Chr.) und bereits die Schrift benutzte, hatte ihr Zentrum in der Ukraine, siehe Harald Haarmann die „Donauzivilisation“ (alt Europa): http://www.youtube.com/watch?v=06UV6XBGke4

  6. Hans mein Igel sagt:

    Bei dieser Kampagne spielt natürlich auch die Vertuschung der nahezu totalen militärischen Niederlage Kiews gegen die Volkswehr in der Ostukraine eine tragende Rolle. Waffenstillstand hört sich doch deutlich besser an als Kapitulation!

    Deshalb muss auch der übermächtige Putin und Russland als scheinbarer Gegner und Waffenstillstandspartner herhalten.

    Ein Imperium erleidet eben keine Niederlagen-. Die Aufrechterhaltung des selbstgestrickten Nimbus der Unbesiegbarkeit scheint noch wichtiger als der Sieg selber zu sein. So kann man zumindest noch das eigene Fußvolk (und sich selbst) täuschen.

    Die Zähigkeit mit der hier gelogen, vertuscht und verdreht wird, hält mit der grenzenlosen Gier Schritt.

  7. Neukunde sagt:

    In dem Büchlein ist ein Interview abgedruckt, das Thomas Roth von der ARD anlässlich des Angriffs mit Putin geführt hat. Ganz ähnliche Situation wie heute übrigens. Russische Blauhelme und abchasische Dörfer wurden bombardiert. Russland MUSSTE reagieren, genauso wie heute. Auch damals stand der Weltfrieden auf der Kippe.
    Ganz interessant übrigens, dass die Krimfrage damals schon erörtert wurde.

  8. Manfred Gutsche sagt:

    Guten Morgen – liebe Blogger.
    Diese WESTSIPPE will keinen Frieden – dafür haben die schon
    zuviel Geld dort bei der NAZI JUNTA hinein gesteckt!!!
    Die WESTSIPPE hat die Ukraine schon eingeplant,um den Russen auf den Bärenpelz zu „hocken“!!!

  9. MH sagt:

    Es tobt der Propagandakrieg, der einem Ausbruch des heißen Krieges immer vorausgeht und diesen begleitet. Diesen Krieg gilt es zu verhindern. Die Propaganda, die den Krieg herbeireden möchte, sollte ins Leere laufen.

    Warum die Beschränkung auf die Fragen? Warum nicht zugleich auch die Antworten?

    Darauf kommt es an: Nicht nur die richtigen Fragen zu stellen, sondern zugleich auch die gebündelte Wiederholung (Wiederholung, Wiederholung) der zutreffenden Antworten.
    Die Wahrheit muss mindestens einmal mehr wiederholt werden als die Lüge.

    Die Wiederholung dessen, was wirklich wichtig ist, um gegen die Gehirnwäsche, die Propagandalügen und die damit erzeugte Verwirrung in den Köpfen anzuschreiben und für Klarheit zu sorgen. So dass mehr Leute erkennen können, wer die Gegner sind und weshalb.

    Beides berücksichtigen, den Text und den Sub-Text; die vorgeschobenen Begründungen (offizielle Version) und die tatsächlich verfolgten Absichten und Ziele der Parteien; die benutzten Taktiken, um diese Absichten und Ziele zu verschleiern, die Ziele der Gegenpartei zu unterlaufen, um die eigenen dennoch zu erreichen.

    Auch die tatsächlichen Gegner und Akteure sollten benannt werden; wer sind denn “die Amerikaner“? Es sind eben nicht “die Amerikaner“ und deren Politik. “Die EU, die NATO“ – wer sind die Player? Die Marionetten und die tatsächlichen? Das sind die Ungenauigkeiten, die mich stören. In der Analyse, im sprachlichen Ausdruck, in der Bezeichnung, um was es geht. Vom sprachlichen Ausdruck hängt jedoch das tiefere Verständnis ab.

    Das wirksame Mittel der De-Maskierung, damit es den Leuten wie Schuppen von den Augen fiele, bleibt ungenutzt; noch zu wenig genutzt. Mehr Zuspitzung wäre besser
    (andererseits: eine schablonenhafte Begrifflichkeit bietet Schutz und vermeidet Angriffsflächen)

  10. Norbert sagt:

    Das Problem ist auch, dass sich zu viele Menschen zu wenig für Politik interessieren, und wenn, dann nur für das, was ihre eigenen kleinkarrierten Vor- und Nachteile tangiert. Das System hat die Menschen stumpf gemacht gegenüber weltpolitischen Geschehnissen, oder sie haben schlicht resigniert. Konsumidiotismus, Warenfetischismus und materieller Hedonismus ohne jede Geistigkeit regieren die kapitalistische Welt. Krieg und Zerstörung werden von vielen erst dann ernst genommen, wenn sie vor der eigenen Haustüre angekommen sind. Und zuvor wird den Menschen eingehämmert, dass sie sich kein eigenes Urteil erlauben dürfen, die Dummerchen, weil ja alles viel komplexer sei als sie sich’s vielleicht einbilden. Nein, da müssen erst die tausend selbsternannten „Experten“ her, die den Leuten „erklären“ können, wer der Aggressor und wer der Gute ist.

    Es ist höchste Zeit zu handeln!! Und, lieber Jürgen Elsässer, ich hoffe, dass auf der Friedenskonferenz nicht nur schöne Reden gehalten werden!

  11. MH sagt:

    @Norbert
    „….Und zuvor wird den Menschen eingehämmert, dass sie sich kein eigenes Urteil erlauben dürfen, die Dummerchen, weil ja alles viel komplexer sei als sie sich’s vielleicht einbilden. Nein, da müssen erst die tausend selbsternannten „Experten“ her, die den Leuten „erklären“ können, wer der Aggressor und wer der Gute ist.

    Es ist höchste Zeit zu handeln!! Und, lieber Jürgen Elsässer, ich hoffe, dass auf der Friedenskonferenz nicht nur schöne Reden gehalten werden!“

    Nur zur Klarstellung – falls sich das beziehen sollte auf das, was ich selbst geschrieben habe.

    Denn das wäre ein Missverstehen; es wurde nicht den „Experten“ das Wort geredet, die den Leuten „erklären“ müssten, wer der Aggressor und wer der Gute ist“ –

    Es wurde einfach festgestellt, dass die Lügen-Propaganda für Verwirrung in den Köpfen sorgt, so dass die Leute irgendwann einfach abschalten und überhaupt nichts mehr wissen wollen.

    … und bevor man handelt, sollte man eben genau wissen, womit und mit wem man es zu tun hat, sonst wird daraus nur leerer Aktionismus zur Krönung des vorausgegangenen „Gelabers“

    Der Punkt, um den es mir geht:
    Reden (Kommentare, Vorträge, Aufsätze etc) sollten vor allem präzise in der Begrifflichkeit sein. Das schafft Klarheit und de-maskiert, nimmt der Lüge ihre Wirkung.

  12. Aristoteles sagt:

    Ich erinnere mich an einen 16-Punkte-Plan. Mindestens ebenso fair.

  13. Frank sagt:

    Als Putin den 7 Punkte Plan vorgelegt hat, hat er bereits die Optionen der „westlichen Wertegemeinschaft“ berechnet.
    Ich bin mir da nicht so sicher ob die „westliche Wertegemeinschaft“ Ethik noch im Programm hat.

    Die Abhängigkeiten sind in Deutschland dahin ausgeprägt, so das kein Einzelner mehr etwas unternehmen kann gegen die Brötchengeber ohne seine eigene Existenz aufs Spiel zu setzen.

    Ein Staat der Arschkriecher sind wir geworden, geführt von Politdarstellern deren Interessen gesteuert werden von?
    Wer jetzt Putin ins Spiel bringt hat nix begriffen.

    mfg

  14. Frank sagt:

    Good Refurbishment of the situation in my home country but the Stasi was just a bowling club compared against the powers who have a stranglehold on us today.

  15. MH sagt:

    Die NATO unter US-Oberbefehl ist kein Verteidigungsbündnis, sondern eine global agierende Tötungsmaschine, um Angriffs,-und Plünderungskriege zu führen.

    Die NATO wurde von den NWO-Erfindern und Planern genau zu diesem Zweck als deren Werkzeug geschaffen, wie viele andere internationale Organisationen (z.B. UNO,WHO) auch. In endlosem Krieg wird schon über Jahrzehnte hinweg ein Land nach dem anderen mit Umsturz, Bürgerkrieg und Angriffskrieg überzogen, zerstört, besetzt und ausgeplündert.

    Die NATO ist eine Bedrohung. Eine Gefahr für das Überleben der Menschheit.

    Die Ukraine ist die neueste US-Kolonie. Ein Putschisten-Regime wurde installiert. Hinter den Kulissen zieht Washington D.C. (US Co-Schattenregierung) die Fäden. Der Goldschatz wurde schon “der FED“ übergeben. Die Plünderer Vorhut ist schon eingetroffen (Hunter Biden, Sohn des US-Vize Joe Biden). Ob Fracking auf Widerstand stoßen wird? Andauernder Kriegszustand soll zermürben. Soll aus der Ukraine ein neues Gaza werden?

    Die Ukraine sollte ein neutraler Pufferstaat sein. Stattdessen will Washington DC den Beitritt der Ukraine (und Georgiens) zur NATO (angeblich heimlich 2008 schon geschehen?). Umso ungestörter könnte das Land geplündert werden und als Mitglied der NATO wäre die Ukraine eine dauernde Provokation und Bedrohung für Russlands Sicherheit.

    Im Gegensatz zu den anglo-amerikanischen NWO-Gierschlunden hat Putin keine territorialen Ambitionen, obwohl ihm genau das unterstellt wird. Russland unter Putin ist keine Bedrohung für die Nachbarländer. Putin befürwortet eine multipolare Welt, die Unverletzlichkeit nationaler Souveränität und möchte glaubhaft den Frieden und keinen Krieg.
    Es ist die USA und die NATO die andauernd Krieg führen.

    Washington D.C., anglo-amerikanische Kreise wollen den Krieg gegen Russland. Die wahren Machthaber hinter den Kulissen, bestehend aus bestimmten Familiendynastien, Besitzern von Banken, Öl,-Gas- Rüstungskonzernen, Pharma-und Agrarindustrie wollen auch Russland als Beute unter sich aufteilen. Nach deren Pfeife tanzt die Obama-Marionette im Weißen Haus, ebenso wie die Junta in Kiew, die eingekauften Marionetten in den europäischen Hauptstädten, in NATO und EU (alles durchsetzt mit Bilderbergern).

    Was ist demnach nach dem NATO-Gipfel (4./5.Sept) zu erwarten?

    Eine dauerhafte Befriedung und Lösung des Konflikts erscheint unwahrscheinlich; dazu fehlt der politische Wille. Die NWO-Geopolitik braucht den Krieg. Der Hegemon Washington D.C. braucht die Dauerkrise. RAPA “Russian Aggression Prevention Act“ Die Kriegslüge (die völlig auf Beweise verzichtet) “Russland/Putin der Aggressor“ dient als Vorwand, um massiv an den Grenzen zu Russland aufzurüsten “zum Schutz der Nachbarländer“ und um weitere Sanktionen gegen Russland zu fordern. Sanktionen, die Russland härter treffen sollen, und zugleich Deutschland sehr schädigen und destabilisieren werden. Sollte es zu einem Waffenstillstand in der Ukraine kommen, wird er von Kiew bei nächster Gelegenheit sabotiert werden. Sobald das ukrainische Militär verstärkt ist, werden die Angriffe fortgesetzt. Sollte es den Ost-Ukrainern ebenso ergehen wie den Palästinensern? Auch sie sollen durch Krieg in die Flucht getrieben werden. Auch hier soll eine “ethnische Säuberung“ des Gebietes stattfinden. Dazu gibt es ja schon reichliche Erfahrung. Ein sehr gefährlicher Krisenherd wurde geschaffen, neben Gaza, Irak, Syrien…
    eine dauernde Provokation für Putin (Russland).

    Selbst geschaffene Krisenherde, die wiederum als Vorwand benutzt werden, um zu fordern, dass die EU “nun unbedingt eine einheitliche, gemeinsame Außenpolitik“ haben müsse… also noch mehr Machtkonzentration nach Brüssel und die völlige Entmündigung der Völker wird gefordert. Das Nationale habe ausgedient. (Immer nach derselben Methode: 1.Probleme (Krisen) werden erschaffen 2.Reaktion wird abgewartet bzw durch Polit-Darsteller /Claqueure in die Öffentlichkeit lanciert 3.(schon vorgeplante, falsche) Lösungen werden angeboten)
    Um zu verhindern, dass das EU-Kartenhaus zusammenfällt, soll es durch die Bedrohung von außen (“Aggressor Putin“ / Feindbild Russland aus der Mottenkiste) konsolidiert werden.

    Das geht nach hinten los. Zu viel ist zu viel.

  16. Aristoteles sagt:

    @MH

    Joe Biden liefert bei Shalom-TV (!!) eine Erklärung für (NW)Ordo ab Chao:

    https://www.youtube.com/results?search_query=joe+biden+zionist

  17. MH sagt:

    Zu den Resultaten des NATO-Kriegstreibergipfels:
    Die Ukraine wird aufgerüstet, 15 Mill Euro- “Hilfspaket“, darunter hohe Präzisionswaffen
    http://rt.com/news/185132-nato-ukraine-aid-support/

    Vier Fonds wurden gegründet, in die die NATO-Staaten ihre Zuwendungen einzuzahlen haben.
    Aufrüstung zur Kriegsvorbereitung (“The money will go towards things such as logistics, command and control, cyber defense, medicine and rehabilitation for the army’s wounded“) und US-Unterstützung für die “Anstrengungen“ (efforts) der Ukrainischen Armee in der Ost-Ukraine wurde zugesagt. Weitere Sanktionen gegen Russland sollen folgen.

    Offene militärische Aufrüstung und Unterstützung durch die USA und die NATO-Länder, als “Hilfe und Unterstützung zum Schutz der Ukraine“ bezeichnet, während Putin jegliche Form der Unterstützung und Hilfe angesichts der menschlichen Katastrophe im Dombass und Donetzk für die mehrheitlich russische Bevölkerung als feindlicher Akt (“Invasion“ “Angriff“) ausgelegt wird.

    Die Greuel, die sie selbst zu verantworten haben, die US-NATO-Invasion in der Ukraine, die über das Kiewer Putsch-Regime schon im Gange ist, wird dem Gegner (Putin) angelastet und ihm allein “Invasion“ (als Absicht und in der Tat) unterstellt.
    Was US und NATO tun, dient nach dieser Lesart einzig und allein “zum Schutz und zur Verteidigung“ der Ukraine und anderer Nachbarländer Russlands, was hingegen Putin tut zur Selbstverteidigung Russlands und zur Unterstützung der Ost-Ukraine gilt als Bedrohung, Angriff, Invasion…

    So wird nach Orwellscher Manier die Deutung der realen Verhältnisse auf den Kopf gestellt.
    Putin/: der Böse/Reich des Bösen
    US &NATO: die Guten – die “Verteidiger der Freiheit“ in schimmernder Rüstung

    Neee – so Schwarz – Weiß ist die Wirklichkeit nicht
    (auch wenn die Pseudo-“Illuminierten“ versessen sind auf ihre Symbolik und ihre Lügen)

    Die Merkel-B’nai B’rith-Marionette spricht nicht im Namen der Deutschen, sie verrät und verkauft das Volk, so wie auch Obama nur die wirtschaftlichen Interessen der US Company, mit Sitz in Washington D.C. vertritt.

    Syrien: dort soll die selbst geschaffene ISIS-False Flag Operation zum Vorwand genommen werden für eine lange schon geplante Bombardierung Syriens; auch dafür fordert Cameron US und NATO-Unterstützung

  18. besucher sagt:

    Wieso macht Putin diesen Plan? Russland ist doch gar nicht Kriegspartei.

  19. Norbert sagt:

    @MH vom 04.09.

    Ich fand Ihren Kommentar sehr gut, und mein Statement war keine Kritik daran – lediglich ein paar weitere Ideen.

  20. MH sagt:


    Mafia (Ob der Link zur Bandbreite jetzt funktioniert?)


    Buuuhhhh

  21. Wahr-Sager sagt:

    @MH:

    Das letzte Video ist sehr schön. Eine Kommentatorin schrieb: „‚Kriegstreiber‘ riefen die menschen und ‚Wir wollen keinen Krieg mit Russland‘ steht auf ihren Plakaten.“

  22. blechtrommler sagt:

    Doch, doch, Herr Elsässer – die Linken heute handeln ganz im Sinne ihrer linken Vordenker – auch, wenn sie das vielleicht nicht mehr wissen; die, die sie antreiben, sind sich des Zusammenhangs, den Sie eingangs Ihrer Rede vermissen, durchaus noch bewusst, da bin ich ganz sicher!
    Sie – scheinen davon allerdings auch nichts zu wissen?

  23. blechtrommler sagt:

    Rudolf Steinmetz, Dank für Beitrag
    4. September 2014 um 02:37
    „HERZLAND UKRAINE“
    (missed link!)

    Manfred Gutsche „Die WESTSIPPE hat die Ukraine schon eingeplant,um den Russen auf den Bärenpelz zu “hocken”!!!“
    Die DDR hieß „Bollwerk für den Frieden“ – und hatte die gleiche Aufgabe beim Maskenball der INTERnationalen Elite …

    MH „Propagandakrieg, der einem Ausbruch des heißen Krieges immer vorausgeht“ – glaub gar nicht an einen Ausbruch – weil das Hassspielen viel effektiver ist.

  24. blechtrommler sagt:

    (MH – Depopulisieren und Ressourcenentziehen geht z.B. mit „Geoengineering“ viel schöner?)

  25. juergenelsaesser sagt:

    blechtrommler: ich weiß das alles.

  26. blechtrommler sagt:

    Auch einen ganz „aktuellen§ Bezug finden wir hierWeiters diente das von der Regierung geförderte Jüdische Antifaschistische Komitee (JAK) ab 1942 und bis in die Nachkriegszeit der Förderung jüdischer kultureller und politischer Interessen (einschließlich eines Versuchs, eine jüdische Republik auf der Krim zu errichten), bis es 1948 von der Regierung unter Vorwürfen des jüdischen Nationalismus, des Widerstands gegen die Assimilierung und zionistischer Sympathien aufgelöst wurde (Kostyrchenko 1995, S. 30ff; Vaksberg 1994, S. 112ff).

    zit. n. McDonald, Kultur der Kritik („Culture of Critic“) 2001, Kap. 3. nach unauth. Übersetzung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
September 2014
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
%d Bloggern gefällt das: