Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

COMPACT 9/2014: Genozid in Gaza – Kriegsverbrecher Netanjahu

Für diese Schlagzeile braucht es „Mut zur Wahrheit“! Das kann nur COMPACT.

Donnerstag ist COMPACT-Tag: Ab heute ist unsere neue Ausgabe COMPACT 9/2014 am Kiosk (die Abonnenten haben sie schon vor einer Woche bekommen). Das Video zeigt die Themen im Interview. Mal ganz ehrlich: Gibt es irgendeine andere Publikation in Deutschland oder sogar in Europa, die mit der Schlagzeile „Genozid in Gaza – Kriegsverbrecher Netanjahu“ an die Öffentlichkeit, an den Kiosk geht? Wir haben mit der aktuellen Ausgabe die Kiosk-Auslieferung sogar glatt um 50 Prozent gesteigert! Mit Ihrem „Mut zum Abo“ helfen Sie uns!

Der aktuellen COMPACT-Ausgabe liegen unsere Aufkleber bei. Wir wünschen uns, dass Sie Ihr Stadtviertel damit verschönern!! Die Aufkleber können auch im COMPACT-Shop nachbestellt werden.

Hier ist das vollständige Inhaltsverzeichnis COMPACT 9/2014. Hier können Sie die Ausgabe bestellen.

Inhalt COMPACT 9/2014
Titelthemen

  • GENOZID IN GAZA
    Kriegsverbrecher Netanjahu
  • MÖLLEMANN
    Tod eines Israel-Kritikers
  • Kriegslügen
    Der Abschuss von MH17
  • NSU
    Zschäpes Geheimnis
  • KINDERSEX
    Miss braucht Missbrauch
  • Dossier: Martin Heidegger
    Der Philosoph und der Antisemitismus

Vollständiger Inhalt

Editoral

  • Äpfel essen gegen Putin
    von Jürgen Elsässer

Titelthema: Genozid in Gaza

  • «Unsere Kinder kennen nur Krieg»
    Interview mit Abdallah Frangi, Gouverneur von Gaza
  • Netanjahu: Der Kriegsverbrecher
    von Volkmar Johanssen
  • Debatte: Antisemitismus als Waffe
    von Yavuz Özoguz
  • Möllemann: Sprung in den Tod
    von Jürgen Elsässer
  • O-Ton: „Wir gehen nicht nach Gaza“
    Erklärung israelischer Soldaten
  • Das tote Mädchen und der General
    von Martin Müller-Mertens

POLITIK

  • Kriegslügen gegen Russland: Mordsache MH17
    von Wolfgang Eggert
  • Abschüsse von Passagierflugzeugen: Kollateralschäden und Massenmord
    von Martin Müller-Mertens
  • Geheimdienste entscheiden über Flugrouten
    Interview mit Jörg Handwerg, Pilotenvereinigung Cockpit
  • Entführung von MH370: Fluchtpunkt Diego Garcia
    von Wolfgang Eggert
  • US bombardiert IS: Im wilden Kurdistan
    von Federico Bischoff
  • NSZ: Zschäpes kleines Geheimnis
    von Kai Voss

Dossier: Martin Heidegger

  • Basiswissenn Martin Heidegger
    von Harald Harzheim
  • Der linke Heidegger
    von Harald Harzheim
  • Der unheimlich faszinierende Heidegger
    von Andreas Rieger
  • Dr. Jekyll und Mr. Heidegger
    von Harald Harzheim

Leben

  • Aldi: Karl der Glückliche
    von Bernhard Liebeneiner
  • Frauen und Kindersex: Miss braucht Missbrauch
    von Monika Ebeling
  • Wanderglück: Die Überschreitung des Sengsengebirges
    von Sebastian Hennig
  • Verlorene Wörter _ Der oder die Anmut?
    von Sebastian Hennig
  • Harzheims Klassiker _ «Das Phantom der Oper»
    von Harald Harzheim
  • Simones kleine Welt _ Kosmetik-Tick
    von Simone & Maiwald
  • Kleine Genüsse
    von A. Benjamine Moser, Dirk Dahlewitz, Volkmar Johanssen

Einsortiert unter:Uncategorized

43 Responses

  1. das ganze Jahr habe ich nur negative Kritik absondern „müssen“, bis aufs elsässersche Editorial fand ich die Lektüre der bisherigen Compact-Ausgaben 2014 aufgrund „mangelnder Tiefe“ eher verzichtbar; aber nun die Ausgabe 9/14!!! Bravo !!!; herausragend, fast jeder Artikel Spitze; investigativ und informativ; Compact wie ich es liebe und es (für mich) sein soll…

  2. yilmaz sagt:

    Endlich wird der Oberverbrecher & Mörder „Nethanyahu“ beim Namen genannt.
    Das dieser Psychophat niergends anders in den Mainstreammedien negativ rwähnt wird, zeigt auf in welcher „Hand“ die Medien sind, und das weltweit…. ausser Russia Today und ein paar wenige andere. Danke JE!

  3. eisenhart sagt:

    Wieder einmal eine gelungene Ausgabe.

    P.S.: Thema „AfD-EU-Entscheidung:
    http://www.zeit.de/2014/36/bernd-lucke-afd-putin-spaltung

  4. MH sagt:

    GENOZID IN GAZA – Für diese Schlagzeile braucht es “Mut zur Wahrheit”! Das kann nur COMPACT.

    Es ist doch gut, dass COMPACT diesen Mut hat, aber damit doch nicht alleine da steht. Die New York Times brachte diesen Artikel zum Genozid in Gaza.

    “NIE WIEDER“ muss “NIE WIEDER“ FÜR J E D E N
    bedeuten

    „… Over 300 survivors and descendants of survivors and victims of Nazi genocide are calling out Israel for killing over 2,000 Palestinians in Gaza, The New York Times reports.
    ‘We must raise our collective voices and use our collective power to bring about an end to all forms of racism, including the ongoing genocide of Palestinian people. We call for an immediate end to the siege against and blockade of Gaza. We call for the full economic, cultural and academic boycott of Israel. ‘Never again’ must mean NEVER AGAIN FOR ANYONE!’ the group wrote in an open letter released by the International Jewish Anti-Zionist Network and published as an advertisement in The New York Times…“

    http://en.ria.ru/world/20140825/192332169/Holocaust-Survivors-Descendants-Condemn-Israels-Genocide-in-Gaza.html

    Das Schreiben, unterzeichnet von 40 Holocaust Überlebenden und 287 Nachkommen von Holocaust Überlebenden, beschreibt den Konflikt in Gaza als Völkermord (Genozid)

  5. Anonymous sagt:

    Nach meiner Meinung müßte Netanjahu auf der Stelle als Kriegsverbrecher verhaftet werden, sobald er europäischen Boden betritt.

  6. Sabine K. sagt:

    Eilmeldung!

    Putin-Beraterin bestätigt russische Invasion im Donbas!

  7. Hans mein Igel sagt:

    Wenn schon Klein-Israel nicht ohne Mord und Terror (Stern-Bande > King David Hotel u.a.) aufzurichten war, dann wird Großisrael auch nur durch Mord und Terror entstehen können.

    Von Jizhak Schamir bis Bibi Netanjahu ist doch im wesentlichen die Konstante: Landraub durch Terror und Mord zu erkennen.

    Und warum sollten diese Leute ihr Erfolgskonzept nach 66 Jahren ändern?

  8. Tanja sagt:

    Ja, die gibt es, diese Meldungen. Sie sind nicht der einzige und auch nicht der mutigste.
    Diese Schlagzeile ist so falsch wie frech!
    Wenn Sie mutig wären, hätten Sie die Verhältnisse in Gaza beschrieben, von wo aus überall geschossen worden ist, wie die Hamas mit ihren Leuten umgeht und wie sie ihre Kinder als Schutzschilder benutzt. Ganz zu schweigen davon, dass sie sie zum Teil selbst erschießt.
    Wenn Sie davon berichten, dann sind Sie mutig. Vorher nicht!

  9. Tommy Rasmussen sagt:

    Kriegsverbrecher Netanjahu – „Mut zur Wahrheit“!
    .
    ???????? „Mut zur Wahrheit“!?????????:
    .
    Das jüdische Himmelreich auf Erden ist nur eine Erfindung der Hochfinanz um Hass und Krieg zu verbreiten:

    http://moltaweto.files.wordpress.com/2011/05/eggert-wolfgang-manhatten-berlin.pdf
    http://de.scribd.com/doc/31437523/Eggert-Wolfgang-Israels-Geheimvatikan-als-Vollstrecker-biblischer-Prophetie-Im-Namen-Gottes-1
    http://de.scribd.com/doc/31437769/Eggert-Wolfgang-Israels-Geheimvatikan-als-Vollstrecker-biblischer-Prophetie-Im-Namen-Gottes-2
    http://de.scribd.com/doc/31437844/Eggert-Wolfgang-Israels-Geheimvatikan-als-Vollstrecker-biblischer-Prophetie-Im-Namen-Gottes-3
    .
    Die Jerusalem Post am 19. Oktober 2001 gab eine Zusammenfassung der Chabad Lubawitsch als: “eine starke Kraft mit 2.600 Institutionen auf der ganzen Welt. Sie ist eine Organisation mit immensen weltweiten Finanzressourcen . . . Ihr Einfluss kann nicht überschätzt werden. Der ehemalige Vizepräsident Al Gore ist Chabad
    http://new.euro-med.dk/20140725-pharisaische-lubawitscher-chabad-judische-herrscher-der-herrscher-was-haben-sie-im-sinn.php#comments
    .
    ABER:
    .
    Albert Pike: „Der Dritte Weltkrieg muß eingeleitet werden, indem die Differenzen zwischen den politischen Zionisten und den Führern der islamischen Welt ausgenutzt werden, die von den „Agenten“ der „Illuminati“ aufgebaut werden müssen…“ – Albert Pike, geb. 1809, gest. 1891, General im amerikanischen Bürgerkrieg auf seiten der Südstaaten, bedeutender Hochgradfreimaurer.
    http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html
    .
    29.09.2000 – Steward Swerdlow: „Wir wissen Jetzt, wie die moslemischen Fundamentalisten weg sollen. Da bleibt nur noch die USA als Problem einer globalen Weltregierung, und die Lösung haben sie schon…. ein finanzieller Kolaps! USA wird in Distrikte aufgeteilt werden. New York City – das Heim der UNO – wird eine Internationale Zone.“
    .
    DAS WIRD HIER BESTÄTIGT:

    http://online.wsj.com/news/articles/SB123051100709638419

  10. Butterblume sagt:

    Mut zur Wahrheit.

    Mit diesem Titelblatt und dem Artikel haben Sie wirklich Mut bewiesen. Als ich das Titelblatt in meinem Bahnhofskiosk sah, habe ich nur gedacht: „Der ist aber mutig. Jetzt hat er eine rote Linie überschritten und ist in Lebensgefahr.“

    Ich hoffe es ereilt Sie nicht das selbe Schicksal wie Möllemann. Ich habe jedenfalls ein mulmiges Gefühl.
    Weiterhin alles Gute für Sie und für das Compact Magazin!

  11. Plebiszit sagt:

    In der Tat, Schlagzeilen bedürfen zuweilen Schläge auf das Gemüt.

    So wie im ww-Pool der US Kriegsspielbetreiber unbemerkt Defcon 3 über Europa und Vorderasien installiert wurde.
    Wieso Alarmstufe Defcon 3 absolute Geheimhaltung, weil:
    Die letzten Schlagzeilen vom März/April stammen wie:

    USA verlegen Jagdflugzeuge nach Polen und Litauen…
    Deutschland schickt Jagdflugzeuge nach Litauen….. (140km bis Petersburg)
    NATO mit BW bereitet Manöver in Ukraine vor (270km bis „Stalingrad“)
    Wieder Luftraumsperrung wegen Vulkan? na ja!
    USA schicken Kriegsschiffe ins Schwarzmeer… u.s.w.google

    Wer hierbei noch „die 3 Affen macht“, kann nur ein Gefolgsmann sein des afrikanischen NWO Missionar in White House Chapel und seiner Brzezińskis.
    Wann ekennen die Völker die Signale des Tyrannen ?

    atentamente

  12. Was ist zu tun? sagt:

    Was ist zu tun?

    Es ist an der Zeit die bestehende pseudolinke, antinationale und systemstützende Partei DIE LINKE zu beenden.
    1. Der Partei DIE LINKE fehlt es an Originalität und Kultur. Die Partei DIE LINKE bezieht sich weder positiv auf eine bewahrenswerte Volkskultur noch pflegt sie die Traditionen der (inter-)nationalen Arbeiterbewegungen.
    2. Die Partei DIE LINKE ist ein lebloses synthetisches Gebilde mit einem Modernitätsanspruch, der weder politisch noch gesellschaftlich einzulösen ist, weil in diesen Vorstellungen und Modellen ein reduziertes und einseitiges Menschenbild zum Ausdruck kommt.
    3. Die Partei DIE LINKE nutzt die falschen Vorstellungen und Illusionen der linksorientierten Bevölkerung über diese Partei und lebt davon.
    4. Die Partei DIE LINKE besteht aus heterogenen, antagonistischen Kräften. Kompromisslerisch und/oder sich gegenseitig lähmend machen diese Kräfte und Bestandteile ein massenwirksames politisches Handeln unmöglich.
    5. Die Partei DIE LINKE verweigert die konstruktive Zusammenarbeit mit EU-kritischen und globalisierungskritischen Bewegungen und Parteien.
    6. Die Partei DIE LINKE stützt und fördert die scheindemokratischen Prozesse und Routinen, indem sie Ressourcen für Wahlkämpfe verschleudert, ansonsten sich kaum der Öffentlichkeit stellt, gleichzeitig die Auseinandersetzung mit den gleichgeschalteten und antiaufklärerisch agierenden öffentlich-rechtlichen Medien scheut.
    7. Die Partei DIE LINKE und ihre Parteistiftung sind nicht in der Lage selbst ein zusammenhängendes, wirklichkeitsgetreues und rational nachvollziehbares Bild der globalen Situation der Menschheit zu entwerfen. Tatsächliche Machtverhältnisse, Fakten und Hintergründe, welche notwendig sind um die heutigen globalen Konflikte und Katastrophen verstehen zu können, werden ausgeblendet und z.T. verleugnet.

    Die Partei DIE LINKE hat sich politisch und gesellschaftlich überlebt. Sie ist in dem jetzigen Zustand nicht nur überflüssig sondern kontraproduktiv für eine Humanisierung der Gesellschaft. Notwendig ist die Neugründung einer humanistischen basisdemokratischen linken Partei.

    Gleichzeitig müssen alle humanistischen, anti-imperialistischen und globalisierungs-kritischen Kräfte zu einer gemeinsamen Bewegung zusammengeführt werden.

  13. Huckleberry sagt:

    Natanjahu ist halt ein guter Nazi. Das sagt alles !

  14. Wahr-Sager sagt:

    Stichwort „Gaza“:

    Stichwort „Heidegger“:

    http://weforweb.pf-control.de/blog/?p=991

  15. karlnapp59 sagt:

    Soviel zu Heidegger,Herr Elsässer!

    http://www.wsws.org/de/articles/2000/04/hei1-a28.html

  16. Das muss man nicht kommentieren, da ist alles gesagt.

  17. Heinemann sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Ich habe schon sehr viele Beiträge gesehen, was die Machenschaften von weltweiten Regierungen und unsere eigene deutsche Regierung anbetrifft. Selbst in dem Parlament werden Stimmen immer lauter. Aber bisher wird dies nur belächelt.
    Ich möchte nur sagen; macht weiter so und haut noch einen oben drauf. Ich hoffe dass endlich die Welt munter wird. Bisher ist ja Amerika und Deutschland so hoch gelobt.
    Man sollte mal darüber diskutieren, wie man die verantwortlichen endlich haftbar macht.
    Meine Meinung wäre, man sollte sie verfolgen und hinrichten. Denn bisher steht auf Hochverrat und Völkermord immer noch die Todesstrafe.
    Lassen wir doch mal wirklich das Volk entscheiden, und nicht die Lobby.
    Fangen wir in der Finanzpolitik an, bishin zur Kriegspolitik, Weltwirtschaftspolitik und innerpolitische Wirtschaft.

    Das mit Obama etwas nicht stimmte, wusste ich schon, als er gewählt wurde. Wobei man immer die realität festhalten muss, dass dies alles nur Hampelmänner der Staatsleute und der Lobby sind.
    Wenn die Kanzlerin etwas zu sagen hätte, dann wäre nicht wirklich so eine Politik. die hätte schon lange das Handtuch geworfen. Auf Obama sind die „Schwarzen“ in den USA bestimmt auch nicht mehr stolz. In den Zeiten des modernen Internetzeitalters und der hochentwickelten Technik, bleibt nichts verborgen.
    Und schauen wir uns doch mal die Juden etwas genauer an. Das Nächste; Setzen wir uns endlich mal dafür verstärkt ein, dass die Israelis endlich keine Gelder mehr von uns bekommen. Sprechen wir über die sogenannten Opferentschädigungsgelder. Zahlen die Israelis an ihre Kriegsopfer, wie zum Beispiel die Araber? Warum müssen wir zahlen?

    Macht weiter so und schlachtet diese Politik aus. Weitere werden Euch folgen.

    Hochachtungsvoll
    J. Heinemann

  18. Leserfragen sagt:

    „Für diese Schlagzeile braucht es “Mut zur Wahrheit”! Das kann nur COMPACT.“

    Herr Elsässer. Wenn das zuträfe und unter den hiesigen Herrschaftsverhältnissen nur COMPACT das könnte, ohne z.B. Durchsuchungen, Beschlagnahmen und Prozesse zu erleiden, dies bei allen anderen Menschen aber schon der Fall wäre („nur“ hier nicht, wie Sie meinen), wenn diese das schrieben, was in Compact steht, dann bedeutete dies, die derzeitigen Machthaber würden allein Compact diese Freiheit gewähren, weil…? Weil sich diese Leute etwas davon versprechen, was deren Zielen dient, möglicherweise. Demnach wäre Compact ein Verkündigungsblatt mit Sonderberechtigungen. Ist es das? Und für wen steht COMPACT, Sie allein, alle festangestellten Mitarbeiter, alle, deren Texte jemals in COMPACT veröffentlicht wurden, oder…?

  19. kaeptnbrise sagt:

    @ Was ist zu tun

    „Die Partei DIE LINKE hat sich politisch und gesellschaftlich überlebt. Sie ist in dem jetzigen Zustand nicht nur überflüssig sondern kontraproduktiv für eine Humanisierung der Gesellschaft.“

    Eine Gesellschaft ist die Ansammlung von x Möntschen im Raum Y. Zwischen Möntschen gibt es keinerlei Wirklichkeitszusammenhänge in der Form, daß ein Exemplar dieser Art ,mit einem anderen etwas unternimmt, WEIL der andere auch ein Möntsch ist. Wirklichkeitszusammenhänge sind immer und ausschließlich Rollenzusammenhänge.
    Das wird von den wenigsten bedacht, weil der NWO-Begriff „die Möntschen“ (Merkel, Gauck und Co.) auch ein zutiefst religiöser Begriff ist.

    Im Gegensatz zu einem Staatsvolk (einer Nation) sind die Möntschen einer Gesellschaft keine gute Basis für einen Staat.

    „Gleichzeitig müssen alle humanistischen, anti-imperialistischen und globalisierungs-kritischen Kräfte zu einer gemeinsamen Bewegung zusammengeführt werden.“

    Die heute herrschende Religion des Humanismus reduziert den Einzelnen auf seine Zugehörigkeit zur Art Möntsch. Von anderen Bindungen (z.B. Familie, Geschlecht, Volk, regionale Tradition) soll er befreit werden.

    Der Menschismus/Humanismus 2014 ist hundertprozentig kompatibel mit der NWO.

  20. kaeptnbrise sagt:

    @ Huckleberry

    „Natanjahu ist halt ein guter Nazi.“

    Der Kampf gegen Rechts, gegen IHN also, den Untotesten aller Zeiten, den Leibhaftigen selber, den Ewigen Österreicher (nicht zu verwechseln mit der historischen Person), gegen die „Nazis“ ist die moralische Letztrechtfertigung der BUNTEN Republik „Deutschland“, deren Zweck in der vollkommenen Auflösung Deutschlands besteht.

    Wem nun aber an einem wirklichen unabhängigen deutschen Staat gelegen ist, der schießt sich nur selber ins Knie, wenn er solche Begriffe wie den unsäglichen „Nazi“ oder z.B. auch „Faschismus“ selber verwendet.
    Und zwar ganz egal mit welchem Bezug.

  21. Frank Simons sagt:

    Oha, so langsam überdreht Putin aber. Eben auf SpOn…

    (…) Stattdessen lobt Putin ausdrücklich die jüngsten “wichtigen Erfolge der Landwehr”, die Separatisten würden Kiews Militäroperation unterbinden, die “eine tödliche Gefahr für die Zivilbevölkerung darstellen”. Russlands Präsident richtete die Botschaft zudem nicht etwa an die Vertreter der “Volksrepubliken” Donezk und Luhansk. Der Kreml spricht stattdessen den Widerstand von “Noworossija” (“Neurussland”) an. Unter diesem Kampfbegriff fassen rechte Kreise in Russland den ganzen russisch geprägten Südosten der Ukraine zusammen. Das Gebiet ist um ein vielfaches größer als die bislang umkämpfte Region Donbass.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-putin-fordert-von-separatisten-humanitaeren-korridor-a-988711.html

    Der gute, alte David Gergen hat Recht, wenn er sagt:
    “Action is needed to put Putin and his thugs back in their cage.”
    http://edition.cnn.com/TRANSCRIPTS/1407/24/ebo.01.html

  22. Hans mein Igel sagt:

    Geohistorisch betrachtet, möchte das politische Israel die USA beerben, welche einst von England das Imperium `erbten`.

    Für diese Vision ist ein kontinentales Großisrael als erster Schritt unerlässlich. Damit im zweiten Schritt eine Flotte gebildet werden kann; welche auf der Grundlage deutscher U-Boote bereits besteht -und das Mittelmeer kontrolliert, den Atlantik aber und über das Rote Meer den Indischen Ozean strategisch anstrebt.

    Der Pazifik ist auf abstrakter Ebene natürlich angedacht. Allerdings fehlen hier noch die bildlichen Elemente, wie dieser gigantische Raum (China, Russland) von Klein-Israel über den Schnabel genommen werden kann.

    Aber die sensationelle Frechheit von Netanjahu und Konsorten einerseits und das verschlafene, ja pennerhafte Verhalten der Amis andererseits wird dem politischen Israel sicherlich eine Sekunde der Weltgeschichte bieten, um den Völkern dieser Erde kräftig an die Gurgel zu fassen… im Auftrag von Albion.

  23. hardy sagt:

    zu frank simon

    was ist der speigel,auch schmiergel genannt? es ist die BLÖD-zeitung für die pseudo-,also möchtegern-intellektuellen
    du weißt :
    BLÖD DIR DEINE VERBLÖDUNG: BLÖDZEITUNG !!

    in der hoffnug,daß auch du endlich mal aus der matrix des massenwahns herauskommst,welche schon beim 1. und 2. weltkrieg eine rolle spielten,setze ich diesen link,speziell für dich und andere,die immer noch ähnlich gehirngewaschen sind.

    http://lupocattivoblog.com/2014/08/04/du-hast-nicht-nur-das-recht-sondern-die-pflicht-zum-widerstand/

    schau dir ganz besonders den film an „Klarheit im Vorhof zur Hölle“ ,denn da werden in seltener einfachheit die wahren verhältnisse in dieser bösartigen kriegstreiberei deutlich gemacht.

    und „unsere“ kanzelbrunserin und der steinbeisser machen fröhlich mit.
    am ende ist deutschland wieder der alleinschuldige am 3.weltkrieg,wär gar nichts neues!!

    und euch knalltüten werden dann eure söhne(falls ihr überhaupt je welche habt) wieder fragen: warum habt ihr nichts gesehen,gehört,gesagt,ihr affen?

    und auch für alle andern bunzel noch ein zitat,hat nichts mit dem thema zu tun ,aber…

    Der auf den Reisepässen abgebildete Reichsadler des Deutschen Reichs ist das nach wie vor weltweit
    geltende Hoheitssymbol. Der Reichsadler strahlt Würde und Anstand aus – das schreiende Brathähnchen jedoch nur noch einen letzten Angstschrei vor seiner Einlieferung in eine dieser modernen Hähnchenschlachtanlagen mit der Kapazität von 6 Millionen Brathähnchen pro Sekunde. Das Symbol des
    Terrorsystems und der Kriminellen Organisation innerhalb der BRD spiegelt exakt die Kontrolle über die Bewohner aus. Sie leben in dem Kontrollgebiet, das die West Alliierten mit der Nazikeule und der Holocaustleugnung zugemauert haben. Aus diesem Juden KZ kommt niemand mehr heraus, wenn er
    einen Personalausweis bei sich trägt.Dabei lügt die Judenrepublik Deutschland auch hier: sie wurde nie als Staat gegründet, sieht sich aber gleich verunglimpft, wenn jemand diese Tatsache gegenüber einem Bundespräservativ ausspricht,das nie vom Volk direkt gewählt wird – aber als Hells Angels vor einem Gericht angeklagt ist.

  24. Huckleberry sagt:

    Dann sollten wir eben sagen Netanjahu ist ein widerlicher Massenmörder und das aus nationalistischen sowie auch religiösem Fanatismus heraus. Ist bei denen eh das selbe !

    Er ist eben ein „echter“ Weißer aus der Zeit des Kollonialismus. Der ist so weiß und alt-Deutsch (33-45) der weiß es nur nicht.

  25. Kaeptnbrise sagt:

    @ Huckleberry

    Damit diskreditieren Sie den Nationalismus. Sich zuerst für seine Familie oder auch für das Staatsvolk zu interessieren, dem man selber angehört, ist überaus normales, natürliches Verhalten.

    Und entarten kann nicht nur der Umgang mit dem Nationalismus, sondern auch mit einer scheinbar harmlose Haushaltsschere, so man da mit unter einem Anfall unkontrollierten Zornes die Schwiegermutter niedersticht.

    Sie bedienen wirklich alle Tasten der Orgel, auf der Tag für Tag neu das Lied von der Weißen Schuld angestimmt wird.

  26. Huckleberry sagt:

    Das Problem ist ja nicht „der“ Weiße, sondern der geistig Verwirrte der einfach gesagt zwar dumm ist, aber sich einbildet aufgeklärt und intellektuel wertvoll zu sein. Diese Typen sind es die jeden Mumpitz aus den Federn Ihrer eigentlichen Feinde mit Liebe runterschlucken und dabei nicht begreifen, das sich dahinter eine Knarre im Nacken verbirgt (vor allem für die Länder denen Sie in Wahrheit die UNTREUE geschworen haben). Und eben diese dummen Politiker führen uns in den Abgrund. Und die machen das gerne mit, erlauben die Strippenzieher Ihnen ja auch ein recht „abnormales“ Doppelleben.

    Und Netanjahu erinnert mich an dieses zitet :

    Save the man kill the indians….

  27. waldbaer sagt:

    @Huckleberry:
    http://kenfm.de/blog/2014/08/28/tommy-hansen/

    Ich sprüh’s auf jede Häuserwand: Neue Journalisten braucht das Land!

    Kratze es in Birkenrinde, schreib’s in Gold auf die Altäre: Ich komm‘ nicht mit der Schere (im Kopf).
    Setz‘ es fett in die BILD Zeitung: Wahrheit sucht eine Begleitung.
    Ich sprüh’s auf jede Wand: Neue Journalisten braucht das Land.

    Wahrheit macht auch Spaß.
    Sollte es zumindest. Ohne etwas Humor ist alles doof.

    Ein bisschen Musik zum Wochenende kann jedenfalls nicht schaden ;o)

    LG waldbaer

  28. Kaeptnbrise sagt:

    @ Huckleberry

    „Das Problem ist ja nicht “der” Weiße, sondern der geistig Verwirrte der einfach gesagt zwar dumm ist, aber sich einbildet aufgeklärt und intellektuel wertvoll zu sein.“

    Was bitte ist „intellektuel“? Diese Vokabel ist mir nicht bekannt.

    Das Problem ist der Perfide, der aus irgendwelchen Gründen – zu faul, nicht intelligent genug – nicht zur Elite gehört, aber genügend Raffinement aufbringen kann, den Ressentimentanfälligen gegen die Oberschicht aufzubringen.

    Gelingt es ihm, genügend mißgünstigen Pöbel hinter sich zu scharen, können die Oberlöwen gestürzt werden, der Perfide wird nun selber zum Oberlöwen.

    Damit hat dann aber auch der Mohr (der ressentimentanfällige Angehörige des Pöbels) seine Schuldigkeit getan und kann abtreten.

    „Und Netanjahu erinnert mich an dieses zitet :

    Save the man kill the indians…..“

    Die Indianer erinnern mich an die täglichen Injektionen mit dem Gift der Weißen Schuld.
    Was, wenn mit dem Kennewick-Mann etwas dran ist? Wenn wir zuerst auf dem amerikanischen Kontinent waren, aber vom Gelben Manne (Mongoliden) dort abgemurkst wurden?

    Und was ist mit der (Nahezu-)Eliminierung unserer weißen Brüder der Ainu durch den Gelben Mann in Japan?

  29. Öl_Schleich sagt:

    Ach_ja, und es müsste heißen:
    *Das Phantom der OpFer*

  30. kaspar fetz sagt:

    wunderbarer beitra

  31. MH sagt:

    Am 22.August 2014 erstattete der Chilenische Kongressabgeordnete Hugo Gutierrez Anzeige gegen Benjamin Netanyahu, den Israelischen Premierminister, wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
    …und was wird geschehen? Netanyahu wird “internationale Immunität“ für sich und seine Verbrechen beanspruchen wie das unter seinesgleichen so üblich ist (vgl Kissinger)
    ….und hoffentlich verschwindet jetzt kein chilenisches Flugzeug oder fällt vom Himmel

    150 + International Legal Experts: Israel Has Committed War Crimes Legal Experts Say Israel Is Targeting Civilians and Inflicting Collective Punishment The United Nations, Amnesty International and Human Rights Watch all say that Israel has committed war crimes by targeting civilians. Israel’s collective punishment of Palestinians is also a war …
    http://www.globalresearch.ca/chile-files-lawsuit-against-israeli-prime-minister-accuses-israel-of-crimes-against-humanity

  32. Dirk sagt:

    Ich finde das Thema Heidegger zu lang gefasst und die Aufforderung die Aufkleber ins Toilettenhaus usw. zu kleben; entspricht nicht dem Niveau eines Compact Lesers. Vielleicht einmal ein „neutraler“ z. B. „compact Leser sind schlauer“ Aufkleber fürs Auto? Sonst wieder sehr Interessant.

  33. Huckleberry sagt:

    manch einer kann nur noch Worte lesen die grammatisch zu 100 % einen Treffer in der Rechstschreibung erlangen. Echt traurig. Intellektuell … als wäre das so schwierig… genau wie bei den Gesinnungsbullen. Ich schreibe hier auch keinen Aufsatz für irgendeinen sonnst noch wen !

    Und meine Auffassung gegenüber Netanjahu ändert Niemand, da hilft auch kein Gerede. Das hat nichts mit einer Debatte zu tun sondern mit einem Versuch mich umzustimmen. Das läuft aber so nicht !

    Ich bin selber weiß und habe das alles durchschaut was hier in Europa und auch den USA abgeht was das betrifft. Deswegen kotzen mich auch NUR die jenigen an die da kräftig mitmischen… des Geldes wegen und sonnst nichts. Sowie Bush des Christen Schande ist so sind die weißen Elitebonzen die unser aller. Es hat ja einen Grund warum VIELE den Weißen als das große Arschloch ansehen und wir schauen nur zu und ändern nichts daran.

  34. Huckleberry sagt:

    Wenn wir einen „weißen Stolz“ überhaupt besitzen würden hätten wir all die Bonzen, den Vatikan und alle Monarchen schon längst aufgehangen; denn diese beschmutzen ja diesen sogenannten weißen Stolz. Für mich ist das eine farce. Rassismus ist eine Kreation der Elite um Ihre Knechte für die Drecksarbeit begeistern zu können.

  35. Kaeptnbrise sagt:

    @ Huckleberry

    „Ich schreibe hier auch keinen Aufsatz für irgendeinen sonnst noch wen !“

    Was dann? Handelt es sich nur um ein Selbstgespräch?

    Als Reaktionär konnte ich schon in jungen Jahren niemals einen Unterschied zwischen einer liederlichen äußeren Form und einem wuseligen Umgang mit Inhalten erkennen.

    Signifikat und Signifikant – mit beidem verfahren Sie schändlich.

    „Und meine Auffassung gegenüber Netanjahu ändert Niemand, da hilft auch kein Gerede.“

    Es geht mir in keiner Weise darum, daß Sie Netanjahu sehr negativ bewerten. Es geht mir ausschließlich darum, daß Sie Drecksvokabeln bedienen, die allesamt dem Zwecke dienen, hier unsere weißen Staaten allesamt auszulöschen.

    „Das hat nichts mit einer Debatte zu tun sondern mit einem Versuch mich umzustimmen. Das läuft aber so nicht !“

    Jemand anderen beeinflussen wollen? Wer tut denn aber auch so etwas?
    Besser, jeder Teilnehmer eines Diskurses verläßt diesen ganz genauso, wie er ihn aufgesucht hat. Ein Diskurs als die Summe der unterschiedlichsten Selbstgespräche vollständig autonomer Individualisten könnte garantieren, daß niemand (graduelle) Kursänderungen vornimmt.

    „Deswegen kotzen mich auch NUR die jenigen an die da kräftig mitmischen… des Geldes wegen und sonnst nichts.“

    Ob Jakob Schiff (Kuehn, Loeb und Co.), ob die Rothschilds, die Warburgs, die Mitspieler an der Spitze haben eine Agenda, innerhalb der das Finanzwesen nur ein mächtiges Werkzeug ist, mehr nicht.
    Das Ziel hat mit der Mehrung von Geld überhaupt nichts zu tun, das die Elite eh schon deshalb nicht interessiert, weil es nach Belieben gedruckt werden kann. Größere Begehrlichkeiten könnte wenn dann viel eher der Besitz erwecken.

    „Sowie Bush des Christen Schande“

    Warum sollte Dabbeljuh des Christen Schande sein, gibt es doch Christen, die gänzlich anders handeln, empfinden, denken und glauben als dieser Verbrecher?
    Interessanter wäre es schon, die Endzeitinterpretationen von Bush mit den Schriften des Christentums abzugleichen.

    „Es hat ja einen Grund warum VIELE den Weißen als das große Arschloch ansehen und wir schauen nur zu und ändern nichts daran.“

    Bewußtsein läßt sich jeden Tag verändern. Das Bewußtsein bestimmt das Sein. Solange ein Volk gar nicht um seine Existenz weiß, weil es bis in alle Poren am Objektivitätsfimmel erkrankt ist, von Jung auf Universalismus getrimmt wurde, kann sich eh nichts tun. Den Dieb kann ich erst verjagen, wenn ich spüre, daß es mich gibt, wenn sich ein Willen zur Macht in mir regt.

    Wer sollte denn auch sonst die Gesäßöffnung dieser Welt sein? Die Rolle eines bestimmten international auftretenden Volkes darf nicht öffentlich diskutiert werden, denn das wäre das größte denkbare Gedankenverbrechen überhaupt.
    Mit den Mongoliden gibt es nicht so viel Reibung aus räumlichen Gründen, China ist fernab.
    Und Völker, die sich geistig nicht so weit entwickelt haben wie wir, können ihre Macht nicht multiplizieren über Technik.

    Die Indoktrinierung mit Weißer Schuld ist außerdem bei den meisten braven Schäfchen viel zu groß, als das jemand mal sehr „spezielle“ Ernährungsweisen von Schwarzen oder Papuaindianern mal thematisiert, Kriegführung oder Sklavenhaltung unter Nichtweißen.

  36. Huckleberry sagt:

    Ich bediene mich einer Sprache die meiner eigenen Emotion enstspricht. Tote Vokabeln der Intellektuellen verwischen mir nicht den Instinkt. Mein Herz schlägt dreimal so schnell wie das eines Bücherwurm auf einer Bühne; der zwar gekonnt überzeugend seinen Standpunkt darbieten kann aber in nicht Handfest zu verteidigen weiß. Ich bin ein Realist, das Blut in meinen Adern spricht mehr zu mir als die scheinbare Erkenntnis eines Philosophen der zwar die Welt zu beschreiben weiß, doch nicht wie er Herr über sich selbst wird.
    Ich hoffe das war deutlich. Und nichts für Ungut, ich nehme das nicht wirklich persönlich. Es braucht nicht jeder die totale Leuchte allen Wissens sein… ansonnsten gäbe nur buchstabenlose Bücher….

  37. Kaeptnbrise sagt:

    @ Huckleberry

    „Ich bediene mich einer Sprache die meiner eigenen Emotion enstspricht.“

    Da sind Sie drei Schritte weiter als ich. Denn ich bin schon hinreichend mit dem Wirrwarr meiner Gefühle beschäftigt, dem, was gerade so mein Gemüt bedrückt.
    So ein modernes Zeuchs wie „Emotionen“ überforderte mich gänzlich. Zu meiner Zeit gab es so etwas wie Emotionen auch noch gar nicht.

    „Mein Herz schlägt dreimal so schnell wie das eines Bücherwurm auf einer Bühne“

    Das ist fein! Was mich allerdings schmerzt, ist die Schändung des Wesfalles (Zweiten Falles), zu meiner Zeit hieß es noch: „eines Bücherwurmes“.

    „… der zwar gekonnt überzeugend seinen Standpunkt darbieten kann aber in nicht Handfest zu verteidigen weiß.“

    Kein Problem. Als angepaßter vereinzelter rückwärtsgewandter Reaktionär kann ich dann auch ganz allein dastehen, wenn Millionen von autonomen Invidividualisten die gleiche Gegenmeinung vertreten.

    „Ich bin ein Realist“

    Und ich stehe mit der Realität auf dem Kriegsfuße. Die Realität ist das, was die jeweils Herrschenden zu einer solchen erklären. Mein Interesse gilt einzig und allein der Wirklichkeit: dem, was auf den Einzelnen WIRKT.

    „die scheinbare Erkenntnis eines Philosophen der zwar die Welt zu beschreiben weiß, doch nicht wie er Herr über sich selbst wird.“

    Jetzt haben Sie mich erwischt! Habe was weiß ich für scheinbar kluge Eingebungen, doch gelingt es mir als einem Schlechtmenschen noch nicht einmal, meinen Konsum an Schokolade und ähnlichem sowie an Zigaretten auch nur zu halbieren.

    „Und nichts für Ungut, ich nehme das nicht wirklich persönlich.“

    Na, Sie haben gut reden. Sie sind abgeklärt, stehen voll über den Dingen. An so einer weit entwickelten Lebensweisheit gebricht es mir. Vielleicht habe ich ja zu viele pseudogescheite Bücher gelesen und meine Energie zu sehr darauf verschwendet, kleinkrämerisch an Rechtschreib- und Grammatikfehlern herumzunörgeln.

    Alle Achtung, um Ihre Abgeklärtheit beneide ich Sie ehrlich gesagt ein wenig!

  38. rubo sagt:

    http://derstandard.at/2000004956869/Netanyahu-ortet-Weg-fuer-neue-Friedensgespraeche
    Das war der Sinn Netanjahus Gaza-Krieges, Hamas von Abbas zu trennen, dann wieder mit Abbas zu verhandeln, bis Erez Israel erreicht und von Palästina nichts übrig bleibt. Nicht zu vergessen, daß Hamas gegen Fatah von Israel und seinen Meistern erst geschaffen wurde.
    Teile und herrsche von den Angelsachsen Jahrhunderte vorgemacht und leider von den meisten Staaten geduldet, von der gekauften UNO ganz zu schweigen.
    Es wäre kein Wunder, wenn Israels Gewaltweg von einer neuen Intifada-Gewalt beantwortet würde

  39. MH sagt:

    UKRAINE
    Die NATO ist kein Verteidigungsbündnis, sondern ein militärischer Arm, um eine aggressive Angriffstaktik umzusetzen, Invasions-und Eroberungspolitik der NWO

    NATO – North Atlantic Terror Organization – NATO-Gipfel: Kriegsplanungen

    Open-air prison: Cardiff residents angered by NATO summit security fence
    Western leaders today are criminals. Criminals are afraid of the normal people and need to spend a lot for their own security. It looks that it is all they are spending money for nowadays: foreign wars, militarized police, and total domestic surveillance.  
    If Cardiff do NOT do as they are told, then NATO will send Victoria Nuland into the City Centre with her famous cookies and we all know what happens next !!

    UK: Anti-NATO protesters flood the streets of Newport

    GAZA
    Extremist Israeli Prime Minister Benjamin “Bibi” Netanyahu enjoys an overwhelmingly accommodating media in the United States along with a contemptible Congress packed with corrupt and cowardly weasels, lickspittles and nut case religious zealots whose dedication to a foreign country stabs their actual constituents in the back.
    The fealty that Netanyahu receives from this lamentable “co-equal” branch of government was evident when he received 29 standing ovations during an address to the U.S. Congress in 2011. He also is able to play the corrupt state-corporate media like a Stradivarius in order to receive an unprecedented forum on U.S. national television to push his lies and propaganda to sell the product that is the slaughter of women and children in Gaza


    Die Israelis wollen ALLES in Besitz nehmen und die Palästinenser ganz vertreiben.

    NWO
    Henry Kissinger verkündet zum wiederholten Mal das Projekt der “Neuen Weltordnung“, die seinesgleichen aus dem selbst geschaffenen CHAOS erschaffen wollen (Freimaurer-Motto: ORDO AB CHAO – Ordnung aus dem Chaos – Eine geplante “Neuordnung“ nach deren Gusto)

    Former US secretary of state Henry Kissinger has said that the concept of order that has underpinned the modern era is in crisis. In an article published by The Wall Street Journal Kissinger explained that the current crises across the world have changed the order.
    “Libya is in civil war, fundamentalist armies are building a self-declared caliphate across Syria and Iraq and Afghanistan’s young democracy is on the verge of paralysis,” he wrote in the article, “The Assembly of a New World Order.“

    IRAK/SYRIEN

    Yes, they do have a strategy: Use ISIS/ISIL/IS as a pretext to bomb and invade Syria….

  40. heidi heidegger sagt:

    wenn benny wirklich damit etwas zu tun hat (siehe video-link),dann fordere ich augenblicklich,dass die bayern ihr blauweiss ändern(und dann schluss mit {farblicher}solidarität!),aber subito!:

  41. heidi heidegger sagt:

    Liebste Sharon Stone!

    Sie engagieren sich neuerdings für eine »facebook-basierte« Organisation namens »YaLa Young Leaders«, die sich eigenen Angaben zufolge für den Frieden im Nahen Osten einsetzt. Hierzu verkaufen und versteigern Sie die besten Stücke aus Ihrem Kleiderschrank. Da frag‘ ich mich doch verwundert: Ausgerechnet Sie, Sharon Stone? Deren bislang einziger bleibender Beitrag zur Filmgeschichte in etwas besteht, das Sie nicht getragen haben? Das scheint mir ein dialektischer Kniff zu sein, den ich noch nicht recht verstanden habe. Aber auf geradem Wege kommt man der ganzen schrecklichen, verfahrenen Situation vielleicht auch nicht bei.

    Landing Strip statt Gaza Strip !!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
August 2014
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
%d Bloggern gefällt das: