Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Ein Muss: Die wichtigsten Putin-Reden in der COMPACT-Edition!

Edition1_final.indd19.6., Buchvorstellung in Berlin: „Wladimir Putin: Reden an die Deutschen“

Frieden erfordert den Abbau von Feindbildern. Deswegen haben wir uns kurzfristig entschlossen, mit „Wladimir Putin: Reden an die Deutschen“ ein neues Format – COMPACT-Edition – zu starten.  Veröffentlicht werden die wichtigsten Reden von 2001 bis 2014, ausschließlich Originaltexte des russischen Präsidenten ohne weitere Kommentare, so dass sich der Leser einen unverfälschten Eindruck vom derzeit meist dämonisierten Politiker der Welt machen können (Inhaltsübersicht: runterscrollen). Da es kein vergleichbares Werk auf dem Markt gibt, geht die COMPACT-Edition der Putin-Reden mit 12.000 Exemplaren bundesweit an die Kioske. Achtung: Wer COMPACT-Magazin jetzt abonniert, kann das schmucke A5-Format der COMPACT-Edition als kostenlose Prämie dazu ordern. Bisherige COMPACT-Abonnenten erhalten das Heft ebenfalls – müssen es aber ganz normal bestellen.

Die Vorstellung von „Wladimir Putin: Reden an die Deutschen“ ist am 19. Juni in Berlin, wie üblich um 19 Uhr im Viethaus/Halong-Hotel, Leipziger Str. 54/55 (U-Bhf. Spittelmarkt). Die Herausgeber, Yasmine Pazio und Jürgen Elsässer, referieren – und ein Überraschungsgast! Es wird empfohlen, sich rechtzeitig ein Ticket zu sichern! (Vorverkauf online) Ein Muss für alle „Putin-Versteher“…

 

Der Band enthält folgende Originalreden und Interviews von Wladimir Putin:

«Russland hatte gegenüber Deutschland immer
besondere Gefühle»
Rede im Deutschen Bundestag am 25. September 2001

«Der Geist von Rapallo»
Grußworte auf dem Petersburger Forum
am 8. April 2002 in Weimar

«Für eine politische Lösung des Irak-Konfliktes»
Grußworte auf dem Petersburger Forum
am 10. April 2003 in St. Petersburg

«Mit Demokratie hat dies nichts gemein»
Rede auf der Sicherheitskonferenz in München
am 10. Februar 2007

«Gute Beziehungen zu Frau Merkel»
Pressekonferenz während des G8-Gipfels
in Heiligendamm am 6. Juni 2007

«Von unseren amerikanischen Freunden provoziert»
Nach dem Georgien-Krieg: ARD-Interview am 29. August 2008

«Wir dürfen keinerlei Fakten verschweigen»
Rede zum Gedenken an den Beginn des Zweiten Weltkrieges
in Polen am 1. September 2009

«Es darf kein Chaos zugelassen werden!»
ARD-Interview am 8. April 2013

«Die Identitäten der Völker erhalten»
Rede auf dem Valdai-Forum am 19. September 2013

«Das wäre eine humanitäre Mission»
Nach dem Umsturz in Kiew: Rede am 4. März 2014

«Das Volk ist die Quelle einer jeden Macht»
Rede nach dem Referendum auf der Krim am 18. März 2014

«Den Menschen helfen, ihre Rechte zu verteidigen»
Zur Lage in der Ostukraine. Fernsehdiskussion am 17. April 2014

«300.000 Jobs wurden in Deutschland durch die
Zusammenarbeit mit uns geschaffen»
Zur Zukunft der Energiekooperation:
Internationale Pressekonferenz am 24. Mai 2014

 

 

 

Einsortiert unter:Uncategorized

36 Responses

  1. Staatsschuldenlüge sagt:

    Welcher Politiker ist kein Dämon?

    Was ist das schlimmere Übel, Mitglied in der EU oder Eurasiaunion?

    http://staatschuldenluege.wordpress.com/2014/05/30/die-eurasiaunion-die-entkolonialisierung-deutschlands/

  2. Hildebrandt sagt:

    Off-topic, muss aber gesehen werden:

  3. lars92 sagt:

    > Die Herausgeber, Yasmine Pazio und Jürgen
    > Elsässer, referieren – und ein Überraschungsgast!

    ich tippe auf egon bahr. er und helmut schmidt hielten von solidarnosc gar nichts. der senile unterdrücker-versteher passt wie die faust aufs auge zum schmierblatt compact imo.

  4. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Manches gefällt mir nicht an Putin.
    Aber man muß ihn bloß mit Obama, Bush, Netanyahu, Lieberman, Erdogan vergleichen, und schon erwacht die Sympathie.

  5. Bengtsson sagt:

    Putin ist SPITZE.

    und auch in Deutschland wäre es mal wieder an der Zeit, sich um einen kompetenten Führer zu bemühen.

  6. Eveline sagt:

    Ich finde die Idee und auch das Umsetzen gut.
    Und werde mir das Büchlein kaufen.

  7. Moppi sagt:

    Hört hört: Im Kreml brennt in tiefster Nacht noch Licht, der weise Führer Putin, er schreibt Reden und schläft noch nicht.

  8. Thorsten sagt:

    Es ist sicherlich interessant Putins reden zu lesen, jedoch sollte man nicht den Fehler machen und Putin als eine Art Heiligen anzusehen, denn dass ist auch er nicht, genauso wenig wie Obama. Macht korrumpiert, dass ist in der Regel bei Allen so! Ich selbst finde jedoch auch, dass im Fall Ukraine nicht Putin der Scharlatan ist, da ist es für mein Empfinden eindeutig unsere Angela im Schulterschluss mit Obama und seinen Bänkern!

  9. felix1 sagt:

    zu den bisherigen kommentaren:
    „lieber herr gott, wirf hirn herab!!!“

  10. kaeptnbrise sagt:

    @ hardy

    „Ihr gender-bornierten“

    „Butler was born in Cleveland, Ohio,[9] to a family of Hungarian and Russian Jewish descent.[10] Most of her maternal grandmother’s family perished in the Holocaust“

    „Judith Butler (born February 24, 1956) is an American philosopher and gender theorist whose work has influenced political philosophy, ethics and the fields of feminist, queer[2] and literary theory.[3] Since 1993, she has taught at the University of California, Berkeley, where she is now Maxine Elliot Professor in the Department of Rhetoric and Comparative Literature and co-director of the Program of Critical Theory.

    Academically, Butler is most well-known for her books Gender Trouble: Feminism and the Subversion of Identity and Bodies That Matter: On the Discursive Limits of „Sex“, which challenge notions of gender and develop her theory of gender performativity.[4] This theory now plays a major role in feminist and queer scholarship.[5] She has also actively supported lesbian and gay rights movements and been outspoken on many contemporary political issues.“

    (Wikipedia)

  11. manfred6662013 sagt:

    @ Dr.Gunther Kümel
    Außer ERDOGAN gebe ich Ihnen recht – alle anderen sind Lum
    pen/Verbrecher an der Menschlichkeit!

    Bei ERDOGAN ist es doch etwas anderes der hat/hatte schon
    einiges Gutes für die Türkei geschaffen. Er wehrt sich nur!
    Die jugendlichen Gruppen z.B. in Istanbul am Park sind vom
    Ausland bezahlte Krawallmacher.Da er bei den Juden/Israel in
    Unknade gefallen ist weil er erwähnte das dieses Israelische-
    PIRATENSTÜCK mit dem Überfall auf dem Hilfsschiff welches
    den eingesperrten GAZA Bewohnern helfen wollte mit Lebens-
    mittel. Dabei sind ca. 7 unbewaffnete auf dem Hilfeschiff ermor-
    det worden.

    Dabei war die Türkei die einzige Nation welche Kontakt mit dem
    Verbrecher Staat der J…. hatte!!!
    Mit freundlichem Gruß

    Manfred @

  12. schnehen sagt:

    Zu dem neuen Beitrag des Provokateurs ‚hardy‘:

    Lieber Jürgen Elsässer:

    ‚Hardy‘ betreibt erneut primitiven Antisemitismus im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist nicht in der Lage zwischen ‚Juden‘ und ‚Zionisten‘ zu unterscheiden.

    Es sind nicht ‚die Juden‘, die viele Medien kontrollieren, sondern Zionisten, darunter der Zionist und Nichtjude Rupert Murdoch, der sein Startkapital für die über 100 Medien, die er inzwischen besitzt, darunter auch das Wall Street Journal, von Rothschild erhielt.

    Der in Australien geborene Murdoch ist heute Staatsbürger der USA. Ich glaube, er besitzt auch die israelische Staatsbürgerschaft, wie das so oft bei einflussreichen Zionisten der Fall ist.

    Er ist nicht-jüdischer Abstammung, aber ein großer Freund des Apartheidstaates Israel. Zionisten sind also nicht unbedingt automatisch Juden. Diese Gleichung geht nicht auf, denn die Zahl israel-kritischer Juden steigt in den USA, wie Norman G. Finkelstein in seinem neuen Buch ‚Knowing Too Much. Why the American Jewish Romance with Israel is Coming to an End‘, NYC/London 2012 nachweist.

  13. Berliner AfD Wähler sagt:

    Montagsdemo am Brandenburger Tor verlief gestern super. Es waren wieder 3000 Leute da.
    Die Antifa wollte auch mitmachen, fand aber kein Einstieg und hat sich nach einer Stunde verpisst.
    Das wars glaube ich mit Antifa Faschisten Protest.
    Wann kommen wieder interessantere Redner.
    Wann kommt Hörstel, Dirk Müller und dürfen Sie (JE) auch mal wieder Reden ??
    Wurde Reinhard Mey mal angefragt ?
    Das wäre doch mal was .
    MFG

  14. manfred6662013 sagt:

    Hallo liebe Blogger!
    Bin ja gespannt wie sich die beiden,Herr PUTIN und der Obama
    an der Manche/Normandy begegnen. Übrigens hält sich Herr
    PUTIN z.Zt. sehr zurück!

    Hoffe das Treffen wird im TV am 6.6.2014 übertragen!
    Gruß
    Manfred

  15. Na toll.Alles politisch corecte wurde schon in der Mayersche und im Bahnhofskiosk in Dortmund ausgestellt,nur noch nicht das Compact Magazin.😦

  16. Harald Schmidt sagt:

    Putin ist nicht das nonplusultra, aber es ist der einzige zuverlässige Verbündete der unterdrückten Nationen im Kampf gegen das US- und EU-Imperium. Im Übrigen halte ich es mit Herrn Kümel….

  17. Louise sagt:

    Sehr gut.

  18. Leri sagt:

    @hardy
    „um den Hang der Juden nach Geschichtsdeutung“ ?
    via Mondlandung und 09/11″?

    Sorry, aber gab es keine Geschichte vor 1960?

    Ich häng‘ da irgendwie grad in der Luft!

    Leider nicht viel Information durch die teils extrem herben Bindungsstrichreihungen …

  19. ups2009 sagt:

    BRD Demokraten sprechen Klartext Das deutsche Volk gehört abgeschafft

    … der Fortbestand der deutschen Bevölkerung ist „rassistisch und menschenverachtend“ … ja warum kommen SIE nicht gleich mit der Neutronenbombe? Hatte Loriot’s Knollennasenmännchen nicht mal einen Auftritt „Die Neutronenbombe ist eine saubere Sache darum gehört sie in die Hände jeder Hausfrau“

    ———

    Neu gewählter Stadtrat wird der Zutritt zum Rathaus verweigert.

    Pfefferspray – Pic

    Wer hat hier zuerst gesprayt …

    ist der Rücken (T-Shirt) wirklich nass und wenn ja was sagt uns das?

  20. böll sagt:

    „Putin ist der beste Deutsche“!
    Wäre er ein Netanjahu, so hätten wir längst den Weltkrieg !
    Wäre er Obama,so wäre Syrien längst ein Trümmerfeld wie
    der Irak ( wo das Mittelalter ausgebrochen ist !).
    Wäre er Freimaurer, so gäbe es bereits Krieg !
    Gegen Erdogan habe ich nichts; auch nicht, wenn er sich
    mal versprochen hat !
    Wäre er Holland…hätten wir längst den 3.Weltkrieg!
    Ich halte Putin für einen würdigen Volksbeauftragten !

    Aber Obama und die Freimaurerei und ihr Streben nach
    Eskalation macht mir Sorgen !!
    Auch Sorgen macht mir die Art und Weise, wie leicht sich
    die Deutschen/ und Europäer die Aggression gegen Syrien
    einreden lassen !
    Wie leicht sich die Deutschen abhören lassen…
    Wie grausam leicht es dem Kriegstreiber gemacht wird.

    Wie dumm die Deutschen gewählt haben, ist haarsträubend!

    Aber, wie heißt es so einfach: Auch wenn Millionen eine
    Dummheit begehen ( in der BRD), dann bleibt es immer
    noch eine Dummheit !

    Wir Deutschen müssen noch viel lernen, wenn wir
    souverän werden wollen ( oder sind die schon so dumm,
    dass sie nicht mehr frei leben wollen ?)

    bis bald.
    böll

  21. Heider sagt:

    Moppi
    Hört hört: Im Kreml brennt in tiefster Nacht noch Licht, der weise Führer Putin, er schreibt Reden und schläft noch nicht.

    Auf jeden Fall!
    Wahrscheinlich studiert er gerade seine Rede zur 70. geistigen Wiederkehr des „D-Day“ (Normandie, 6.Juni 1944) ein, Tenor könnte sein: Wie WIR gemeinsam den Faschismus u. Nazismus schlugen u. auch heute bereit sind dem schrecklichen Untier jederzeit den 1000.Todesstoss zu versetzen. —

    Derweil lassen seine westl. Feiertagskollegen ein echtes Monster in Ostukraine los. Die sog. ukrainische Regierung, angeleitet von derselben Räuberallianz, die nacheinander Jugoslawien, Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien… vorhatte, überfällt die eigene Bevölkerung. Zum Beispiel aus der Luft. Hier mehrere kurze Videos vom Tatort Lugansk, erst zwei Tage her –>
    http://www.zerohedge.com/news/2014-06-02/deadly-ukraine-figher-jet-bombing-caught-tape

    Was sagt Putin, ficht ihn das an? —
    Immerhin spielt es sich nur paar Kilometer von RUS entfernt ab. Und war es nicht Russlands Führung, die vor Nazis, Faschisten, Banderisten in Ukraine feste warnte, also eigentlich höchste Gefahrenstufe, oder… Wartet Putin noch, bis die US-Söldner sich in echte deutsche Weltkriegsuniformen werfen u. schlägt dann voll hart zu? —
    Nun, einstweilen hat er die russischen Verbände aus der Grenzregion abziehen lassen, sehr wichtig – das hilft „deeskalieren“… Seinen Aussenminister Lawrow hat er zu den UN beordert, eine „Resolution“ einbringen, was ja den Ukrainern im Osten jetzt praktisch am meisten hilft. —
    Mehr davon bzw. alles weitere dann in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten…

    Mein Tip fürs erste: Wer sich von Putin führen lässt sollte sich auch im Sommer warm anziehen – denn ihm könnte noch richtig kalt werden.

  22. Stepher sagt:

    Moppi sagt:
    3. Juni 2014 um 06:17
    Hört hört: Im Kreml brennt in tiefster Nacht noch Licht, der weise Führer Putin, er schreibt Reden und schläft noch nicht.

    …doch auch die Strohköpfe haben `ne Lobby und deren Hohlraum füllt der…
    Stepher

  23. me. sagt:

    Recht hat sie, die Eveline.

    Und zur Feier des Büchleins, das ich natürlich jetzt schon gern in den Tessinurlaub mitgenommen hätte, ein gar herrliches Bild.

    http://photosofwar.net/david-bowie-and-iggy-pop-share-an-awkward-photo-op-before-both-entering-rehab-red-square-moscow-1976/

  24. ups2009 sagt:

    Gauck hält christlichen Glauben für „Zumutung“ – Die Welt
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article128067030/Gauck-haelt-christlichen-Glauben-fuer-Zumutung.html

    Der Pfaffe welcher das ESM Ermächtigungsgesetz unterschrieben, ist er selbst nicht die grösste Zumutung?

  25. ups2009 sagt:

    Zbigniew Brzezinski

    Tittytainment
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tittytainment

    Die Überflüssigen (Film)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_%C3%9Cberfl%C3%BCssigen_%28Film%29

    Agenda 2020 – Die Überflüssigen

  26. ups2009 sagt:

    Medienzensur in der Wissenschaft – Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=aNwax-eMbOg#t=2830

    youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=aNwax-eMbOg#t=2830

    !!!!! Minute 48:00 Handy Antennenrauschen !!!!!!

  27. Ostwestfalen sagt:

    Ikke lach mir nen Ast!

  28. ups2009 sagt:

    Schweden bestraft Thyssen Krupp wegen seiner „russischen Neigungen“
    http://einarschlereth.blogspot.de/2014/06/schweden-bestraft-thyssen-krupp-wegen.html?

  29. böll sagt:

    Vorsicht, die Seite „Ukraine und dasSchweigen der
    deutschen Medien“ist geblockt !

  30. Rudolf Steinmetz sagt:

    Was liegt näher an Deutschland: USA oder Russland? Na also: CETERUM CENSEO Carthaginem esse delendam: die Atlantikbrücke durchsägen, per Volksentscheid die Preussische Verfassung wieder in Kraft setzen und in einem friedlichen Europa der Vaterländer einen Friedensvertrag mit Putin schliessen – unsere Zukunft ist die Kooperation mit Eurasien! OBAMAS ALPTRAUM ist, wenn Deutschland und China die neue über Russland gehende Seidenstraße gründen: http://www.voltairenet.org/article183876.html

  31. Ohm Krüger sagt:

    Lieber J.E.! anbei ein Grundsatzkommentar zur Diskussion:

    Was ist der Unterschied zwischen Deutschland 2014 und 1914?
    Ganz einfach: Damals waren wir wir und heute sind wir die Anderen. Entweder Ami oder Russe, zu sonst einem Urteil muss man leider kommen. Vielleicht sollten wir Deutschen endlich mal zu dem Standpunkt kommen endlich überhaupt einmal einen eigentümlichen Standpunkt zu haben und uns nicht im Blockdenken zu verlieren!!!

    Wissen Sie eigentlich warum sich in der Westukraine so viele Leute von der Kiewer Junta anwerben lassen, um „Moskali“, also Russen, zu töten? Holodmor! Das russische Volk hat sich der verbrecherischen Ideologie des Kommunismus und Imperialismus fast ein komplettes Jahrhundert lang bis heute hingegeben, seinen Zaren ermordet und einem georgischen Menschenfreund namens Stalin erlaubt sein „kleinrussisches“ Brudervolk fast auszurotten und jetzt wundern die sich woher der Hass kommt? Ja, auch ich finde, dass die Volksabstimmungen auf der Krim und im Donbass absolut legitim waren, ABER ich vermisse hier und anderswo ein Wörtchen zu Königsberg. Ich vermisse Artikel zu den nicht nur völkerrechtswidrigen, sondern geradezu verbrecherischen Volksabstimmungen über die Amputation der deutschen Ostgebiete. Wenn ich der Diktion der neuen Weltordnung glaube, dann war Katharina die Große ja eine Polin und Kant ein Russe??? Dazu und zu anderen Geschichtsfälschungen sollte man hundert mal geschireben haben, BEVOR man ein Wort über die heutige Krim verliert…sofern man Deutscher ist…

    Noch ein Wort zum heutigen Russland:

    Ich liebe die weitgehend offene Diskussionskultur in russischen Medien, die ist mit Deutschland nicht vergleichbar. Dennoch ist auch Russland für mich ein kaputter Vielvölkerstaat, vergleichbar mit Österreich-Ungarn vorm ersten Weltkrieg. Öl und Gas halten und pressen das heutige Russland noch zusammen, aber auch eine geschminkte Leiche bleibt eine Leiche. Chinesen und Muselmanen werden sich Russlands Osten langsam aber sicher aufteilen, bzw. die Gebiete ,die ihnen ohnehin gehören (Dagestan usw.) zurückholen, da der Lack der präkommunistischen Eroberungen ab ist und auch Russland sich den geopolitischen Realitäten wird stellen müssen. Massenhafte Abtreibung, schlechte medizinische Versorgung, die verproletarisierte russische Stadtbevölkerung und grassierende Korruption werden dem russischen Volk letztendlich den Rest geben und es auf sein Kerngebiet zurückwerfen: Europa und nicht Eurasien!

    Schade, dass sich Prof. Haushofer zu dem Thema nicht mehr äußern kann…….

  32. juergenelsaesser sagt:

    schnehen: War ein Versehen, ist gelöscht.

  33. kaeptnbrise sagt:

    TAZ-Autor zu Gast bei Günter Jauch („Kriegsgefahr in Europa – Ist Putin noch zu stoppen?“)
    Eppler schlägt Sondierungsgespräche zwischen der EU und Rußland über das Schicksal der Ukraine vor.
    Klaus-Helge Donath (Autor von „Das Kreml-Syndikat“/Rotbuch) daraufhin:
    „Das klingt nach Hitler-Stalin-Pakt, dass sich Russen und Deutsche an einen Tisch setzen und dann entscheiden, was wir mit den Polen machen, nur dass es jetzt die Ukraine ist … ist ein bisschen weiter nach Osten gerutscht.“

    „Der TAZ-Journalist Donath und die Verteidigungsministerin waren in seltener konservativ-linker Eintracht auf der Gegenseite der klaren Kritiker Russlands.“

    http://www.geolitico.de/2014/05/06/ausgrenzung-mit-der-nazi-keule/

    (Häh? Van der Leyen „konservativ“!? Donath „links“!?)

    „Klaus-Helge Donath hat in der Diskussion am Sonntag das Bild eines Wladimir Putin gezeichnet, der die EU als sehr erfolgreiches Projekt eines politischen Bündnissystems „aus den Angeln“ heben wolle, der „an einer neuen reaktionären Internationalen“ mit diversen Rechtspopulisten baue und dem gegenüber man nur Härte zeigen könne.“ nachzuholen.“
    (geolitico.de)

    „Bei Günther Jauch …, sprach bloß Klaus-Helge Donath, der Russland-Korrespondent der „tageszeitung“, ohne meditative Verrenkungen von dem, was der russische Präsident im Schild führen könnte. Im Ausgang sei Putins Politik zwar innenpolitisch motiviert, sagte er. Putin wolle die EU aber „aus den Angeln“ heben: „Er baut an einer neuen reaktionären Internationalen, das ist das Ziel.“ Seine Ziele gingen „über die Ukraine hinaus. …

    Donath hielt es für unabdingbar, diesem Mann zu begegnen, indem man Härte zeigt und die „nichtvollzogenen Rüstungen der vergangenen Jahre“ nachholt. Für den Vorschlag war er im Leser-Kommentarfeld der taz bereits mit dampfenden Textbrocken gesteinigt worden. Dort schrieb er: „Der Westen würde nur wiederholen, was US-Präsident Ronald Reagan in den 1980ern vorexerzierte. Totrüsten ohne Tote.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-guenther-jauch-ganz-viele-bausteine-des-miteinanders-12923338.html

    Kann die Aufzeichnung dieser Jauchsendung nirgendwo auftreiben, weiß jemand Rat?

  34. zensurnixgut sagt:

    Hier nochmal ohne die blöden Fehler! Grummel…

    ((Die Diskussion wolln wir jtzt mal nicht führen. Schicken Sie mir ne Email, und ich sage Ihnen, warum…))

  35. Bengtsson sagt:

    an alle Erdogan-Fans: Erdolf ist genauso ein Verbrecher und lügnerischer Heuchler wie Merkel, Obama, Bush usw. Nur ein Scharlatan mit neo-osmanischen Wahnvorstellungen, der die Türkei zu einem Islamistenstaat machen will.

  36. Antonius Theiler geb.1941 sagt:

    Bitte Bitte auch Digital, dann kann man schneller und sicherer suchen, Danke Danke.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Juni 2014
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
%d Bloggern gefällt das: