Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Elsässer spricht auf der Montagsdemo Karlsruhe

Jutta Ditfurth kann einpacken: Niemand lässt sich einschüchtern. Die Spaltung der Friedensbewegung gelingt NICHT!

Nach meiner Rede am vergangenen Montag bei der Mahnwache in Erfurt (video) haben mich weitere Anfragen von Veranstaltern erreicht. Ich freue mich, liebe Friedensfreunde, vielen Dank für das Vertrauen!

Leider muss ich mit meiner Zeit etwas haushalten, denn ich will und muss ja in erster Linie dafür sorgen, dass COMPACT-Magazin pünktlich fertiggestellt wird…

Aber ich will tun, was ich kann. Auf jeden Fall habe ich eine Rede bei der Montagsdemo in Karlsruhe zugesagt: Am 16. Juni, Platz der Grundrechte, Beginn 19 Uhr. Mein Sonderwunsch: Zum Abschluss das Badnerlied! (s. Video)

Als Badener habe ich natürlich meiner alten Heimat den Vorzug gegeben. Zumal dort in der Revolution 1848/49 die Demokraten besonders stark waren und für die freie deutsche Republik gekämpft haben – auf den Zinnen der Festung Rastatt, bis zum Tod!

Der Spaltungsversuch, der über Jutta Ditfurth in die Friedensbewegung hineingetragen worden ist und über den böse Buben wie Elsässer herausgeschossen werden sollten, ist kläglich gescheitert. Wir bleiben weiter zusammen, eine starke und plurale Friedenskraft. Das Ziel: Eine Beweung aus dem Volk, durch das Volk und mit dem Volk!

 

Einsortiert unter:Uncategorized

54 Responses

  1. Neu hier sagt:

    Ich glaube nicht das dieses Lied passend wäre für die Friedensbewegung. Diesen Rhythmus wird vielen an Kriegsmärsche erinnern. Die Friedensbewegung muss Frieden ausstrahlen. Dieses Lied wird definitiv von den Medien aufgegriffen um die Friedensbewegung mit politischen Gruppierungen zu vergleichen. Ich würde es sehr sehr schade finden.

  2. Monika Escobar sagt:

    Haha genial ! Ich meine das Karlsruh Lied. So ist es.

  3. Monika Escobar sagt:

    Das ist von meiner Heimat🙂 https://www.youtube.com/watch?v=wPSVIhl8FnQ

  4. manfred6662013 sagt:

    Im schönmen badener Land – ist doch sehr mutig von JE!
    Bald werfen die bösen-gekauften mit Eiern und Farbbeutel?
    Am besten die „Bullerei“ anrufen und um Hilfe bitten.
    Gruß
    Manfred

  5. Neben dem Badenerlied passt noch das
    Heckerlied

  6. ki11erbee sagt:

    Sehr schön, aber Sie müssen den Namen der Frau nicht dauernd erwähnen.

    Dann vergisst man sie leichter.

    Viele Grüße und lassen Sie das Thema „NSU“ nicht aus den Augen. Sie wissen, daß „fatalist“ nun einen blog betreibt und dort fundiert über den NSU aufklärt?

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

  7. Ein Preuße sagt:

    Herrlich!

    Linke Deutsch- und Selbsthasser springen im Dreieck allein schon bei der Marschmusik. Köstlich! So was hier einzustellen. Grandiose Idee!

    Und exzellente Weine gibt’s da, vor allem von Durbach abwärts.

    Sie san halt die Symbadischen!

    Gruß von einem Preußen!

  8. D. Braun sagt:

    Jetzt muß dafür gesorgt werden, daß die Informationen über die Zustände in der Ostukraine so gut es geht unverfälscht zu uns in den Westen gelangen.
    Dies ist in der aktuellen Situation die vordringlichste Aufgabe. Man kann nur hoffen, daß sich Putin nicht auch von der Dokumantationsfront zurückzieht, sondern weiterhin über das russische Fernsehen Informationen weitergegeben werden.
    Damit man sich in der Gesamtsicht beider Darstellungen – die westlicher Seite und die russischer/ostukrainischer Seite weiterhin ein möglichst objektives Bild der Geschehnisse machen kann.
    Ein dritter Weltkrieg wird unwahrscheinlicher, wenn russland sich zurückzieht. Auf dauer aber kann uns das Leid und die Freiheit der Ost-Ukrainer nicht gleichgültig sein. Denn der Westen mischt sich weiter ein.
    Deshalb ist auch die (zumindest moralische) Unterstützung der ostukrainischen Autarie-Bewegung von unserer Seite jetzt sehr, sehr wichtig.

    Vergessen wir das nicht über all die privaten und Nebenschauplatz-Scharmützel.

  9. Michael Rossi sagt:

    Danke Herr Elsesser, gehen Sie auf so viele Mahnwachen wie es Ihnen möglich ist. Diese Menschen die dort gegen Sie buhlen, haben die Situation in Deutschland und Europa nicht verstanden und schreien unwissent, und aufgehetzt ohne sich wirklich mal belesen zu haben irgend einen Scheiss, den sie irgend wo gehört haben und obwohl sie so fehlgeleitet sind, meinen die sie wären im Recht. Solche dummen menschen sprangen auch damals wie die aufgehetzten Hunde um das Kreutz von Jesus rum und haben rumgepöbeld. Es ist einfach lachhaft was da abging, aber es sind ja nur eine Hand voll Dumme Menschen. Ich bin auf Ihrer Seite und fand Sie schon immer gut.

  10. Monika Escobar sagt:

    Wer gesunden Humor hat versteht das posting mit dem Kallsruh Lied🙂

  11. böll sagt:

    Den Frieden zu halten, jetzt das wichtigste für uns
    Deutschen ist !

  12. Lieber Jürgen, in der Woche vom 16. Juni sind in BW Schulferien. Meine Frau und ich sind dann in Spanien. Hast Du auch bedacht, daß um 18 Uhr das Länderspiel Deutschland-Portugal beginnt? Da werden nicht so viele Leute kommen.
    Bei den Kommunalwahlen hat es übrigens geklappt. Der Kreistag ist wieder gesichert und im Gemeinderat wurde zusätzlich meine Frau hineingewählt. Dank dem Sainte Lague – Schepers Auszählverfahren. Herzliche Grüße!

  13. LiberteToujour sagt:

    Genialer Einfall mit dem Lied!
    Besser geht’s nicht.
    Prokation und Wahrheit liegen dicht zusammen.
    Ohne Solidaritaet, und Liebe zum Land und zur Kultur geht gar nichts. Ohne Tradition keine Identitaet, ohne Identitaet kein Schutz gegen Globalismus, Ausbeutung und Unterdrueckung.

  14. Carlo sagt:

    T R O L L I N G E R ! ! !
    Hält uns bei Laune und gesundt!

  15. johncom58 sagt:

    Gib hier Deinen Kommentar ein …

    Das Badnerlied ?
    Wird sich JE mit der Gitarre begleiten ?
    Wer wird noch kommen ?
    Killez More, Bandbreite ?

    Ich bin sehr gespannt auf die neue Rede in Karlsruhe. Kann selber nicht kommen, da zu weit von hier.
    Aber ich versuche jeden neuen Interview- oder Redebeitrag von JE über You Tube zu bekommen.

    Das andere:
    Konstantin Wecker wurde vor seinem Konzert in Leipzig befragt.

    Frage:
    Anders als die Organisatoren in Leipzig haben die Initiatoren der Berliner Montagsdemos zum Teil ein diffuses Verhältnis zu Rechtsextremen und zu einigen rechten Denkfiguren. Würden Sie dort dennoch auftreten?

    Wecker:
    Ich kann nicht von Menschen verlangen, die damals 1981 gegen die Pershing II in Bonn demonstriert haben oder heute gegen einen Ukraine-Krieg, dass sie erst zehn Semester Emanzipationskunde hinter sich bringen. Natürlich gibt es dort diffuse Vorstellungen. Möglicherweise selbst ein paar in meinem Kopf. Bevormundung und Selbstgefälligkeit sind nicht hilfreich. Die Maßgabe ist unser Grundgesetz. Und das beginnt nicht mit den Worten, dass die Würde des Deutschen unantastbar sei, oder des Heterosexuellen, oder des Christen oder, oder, oder. Dort heißt es: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Dafür trete ich ein – und auf. Bislang bin ich bei den Montagswachen aus begründeter Skepsis nicht aufgetreten.

    Frage:
    Vor dem Hintergrund möglicher Quer- front-Strategien: Sind die alten Rechts-/Links-Denkmuster vielleicht tatsächlich überholt?

    Wecker:
    Natürlich gibt es Links und Rechts. Aber es hat sehr undemokratische Linke in der Geschichte gegeben und es gibt auch demokratische Rechte, die sich klar für das Grundgesetz und gegen Faschismus einsetzen. Zur Selbstgefälligkeit, zur pharisäerhaften Exkommunikation Andersdenkender besteht also kein Anlass. Querfront wird auch oft vorschnell hingeplappert. Manchmal ist ein Konzert auch eine Art Querfront. Oder die Leserschaft einer Zeitung.

    http://www.lvz-online.de/kultur/news/die-massgabe-ist-unser-grundgesetz–konstantin-wecker-im-lvz-interview/r-news-a-240835.html.

  16. kaeptnbrise sagt:

    @ Neu hier

    „Diesen Rhythmus wird vielen an Kriegsmärsche erinnern.“

    Das ist fein. Ein Auf-MARSCH der EUropahasser und NATO-Verachter.

    Eine Kriegserklärung gegen die NWO.

  17. michaelxy sagt:

    Im links-grün-lions-club-und-freimaurer-versifften Karlsruhe. In Karlsruhe lößt man aber erst 5 Fahrkarten, bovor man den Bahnhof stürmt.

  18. waldbaer sagt:

    I hen nin Johr in Kallsruh g’läbt – bi faschd jedde Wot de letzte Buchstaab weglasse un so..

    Aber mit der Musik wird das nix. Wie wäre es mit etwas modernem? ;o)

    Love, peace and rock’n’roll

  19. Zachmann sagt:

    Meine genealogischen Wurzeln liegen da auch.

    Trotzdem:
    „Kämpfen bis zum Tod“ würde bedeuten, dass keine Aufgabe der Festung stattgefunden hätte.
    Das preußische Kontingent hat aber Rastatt nicht stürmen müssen und im Sommer 1849 haben die Aufständischen kapituliert.

    Richtig ist aber, dass anschließend ziemlich willkürlich zustande gekommene Todesurteile durch preußische Militärverwaltung exekutiert worden sind.

    [Mich hat das zum Ende des Studiums mal alles intensiver beschäftigt.]

  20. schnehen sagt:

    ‚Wir lieben die Freiheit und brauchen keinen König‘

    ein badisches Freiheitslied

    „Seid’s nur lustig, ihr Brüder!
    Das Ding freut uns mächtig,
    Der Kronprinz von Preußen,
    Der spielt uns so prächtig,
    Er schickt ein‘ Trompeter
    In die Stadt bald herein
    Und ließ uns schon melden,
    Dass die Festung wär‘ sein.

    Der Kommandant von Landau
    Gab die Antwort darauf:
    ‚Die Festung von Landau,
    Die geben wir’s nicht auf.
    Die Festung, die geben wir’s
    Nimmer mehr her,
    Und wenn die Preußen sie wollen,
    Sollen sie marschieren daher.

    Wir lieben die Freiheit
    Und brauchen’s keinen König,
    Wir sind freie Männer
    Und fürchten uns wenig.
    Und wenn auch die Stadt liegt
    Zerschossen in Asche,
    Wenn nur unser Schnupftuch
    Nicht brennt in der Tasche.

    Wir haben’s Kanonen,
    Auch Pulver und Blei,
    Und sein’s dazu gute
    Patrioten dabei.
    Wohlauf, Patrioten,
    Auf die Schanzen hinaus
    Und jaget die Preußen
    Zum Lande hinaus!“

    Was damals die Könige, sind heute die Bankster und ihre EU, Nato, IWF …

    Wohlauf Patrioten, jaget sie alle zum Lande hinaus!

  21. Aristoteles sagt:

    Viele Erfolgswünsche für Karlsruhe – trotz Joseph-Blatter-WM – kommen aus Sachsen:

  22. Ein Preuße sagt:

    @Carlo – Trollinger versus Spätburgunder

    Trollinger gibt’s (fast) nur bei de Unsympadische (Württemberger, meine Interrpetation), die man völlig unbegründet mit den Badenern in ein Land gepresst hat, obwohl sie kaum was gemein haben.

    In Baden gibt’s den viel edleren Spätburgunder! Z.B. die Hex vom Dasenstein oder die erstklassigen Waldulmer und manch andere!

    Badner sind katholisch weitläufig tolerant. Württemberger protestantisch spießig kleinkariert.

    Die vielen Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Ich hab in beiden Teilen gelebt – als Preuße!

  23. kaeptnbrise sagt:

    @ waldbaer

    Glenn Miller? Im Ernst jetzt, die Musik unserer Okkupanten?

  24. Leri sagt:

    Sind wir nicht in einer „pervesen“ Situation?

    Staatlicherseits werden „Studien und Umfragen“ bestellt, diese „Ergebnisse“ dann politisch korrekt als „Door-opener“ politischer Entscheidungen durch den Mainstream getrötet. Oft wiederholt, dann muss es ja richtig sein.
    Im Fall der Ukraine, wo der Mainstream ordentlich Gegenwind zur NATO-Propaganda, zu den Lügen und Heuchelei in Form der Kommentare z.B. bekommen hat, sowie den verbundenen Online-, Auflagen-, Quotenverlust (vgl. IVW I 2014) wird als Erklärungsmuster im NATO-Propaganda-Stil, eine „Putin-Cyber-Armee“ hineinphantasiert. Nun gut, sagt sich der Einzelne, welcher bei den NATO-Presse-Organe schon längst gesperrt ist (Online, insb.Facebook), ebenso bei den involvierten Parteien und Politikern: insgesamt, sollte an der der Cyber-Armee irgendein Fünkchen Wahrheit sein, wäre es doch gut zu sehen, wieviele Russen des deutschen mächtig sind, was super zu einem intensivierten „Kulturaustausch“ beitragen könne. Ist es das, was uns die Mainsream-Medien damit sagen wollten?

    In einer Zeit, wo wir per „Kabaret“ (die Anstalt) informiert werden müssen, wie die Propaganda und Lügen in den Nachrichten (ÖR,Presse) per „embeddeten“ Journalisten zu stande kommt.
    Ich bin jedenfalls „stolz“, auf die übergrosse Mehrheit der Bürger, welche sich nicht dummdreist vor den NATO-Karren (Feindbild) spannen lassen.
    Dabei ist es mir ziemlich egal aus welchen Motiven (Putin-Versteher, Friedensliebhaber, Anti-Imperialist, Anti-Faschist, Russophiler, Anti-Militarist, Anti-NATO, Antiamerikanist, Gerechtigkeitverteidiger, Anti-Kapitalist oder oder oder) heraus er sich seine Meinung bildet und Widerstand leistet und sich empört!

  25. waldbaer sagt:

    @kaeptnbrise
    Wenn Elsässer provozieren will.. Ich hab nur den Ball zurückgespielt. Sie haben mein Augenzwinkern verstanden :o)
    Und an Love, peace and – von mir aus auch Lindy Hop – ist doch aber eigentlich auch nichts verkehrt?
    Die Menschen können doch nix dafür, dass sie von Bekloppten regiert werden.
    Frieden!
    Live long and prosper. Und mit Humor ;o)
    LG waldbaer

  26. Carlo sagt:

    @Ein Preuße
    Obwohl ich froh bin nicht evangelisch zu sein, ist mir hier ein schwerer Fehler unterlaufen.
    Asche auf mein Haupt, das Asketengesöff kommt mir nicht mehr ins Glas, Spätburgunder ist einfach besser. Sorry ich werde halt alt!

  27. ReinoLeGrand sagt:

    Also das Badner-Lied wird vor jedem Bundes- und Zweitligaspiel
    in Freiburg und Karlsruhe gespielt! Absolute Normalität für jeden Badner…versucht uns das mal zu nehmen…;-)

  28. Dr. Gunther Kümel sagt:

    1 8 4 8 !!

    Leider ist auch das Ereignis von 1848 in das tiefe Loch der Geschichtsvergessenheit gestampft worden!

    1848 war das Jahr, in dem das VOLK gegen die Willkür der feudalen Fürschten Demokratie und Freiheit und Reichseinheit revolutionär gefordert hat.

    Die 68er haben punktweise die Revolution von 1848 begriffen und ihre Lieder gesungen.

    Wenn einzelne oder Gruppen diese Tradition partout nicht begreifen wollen, ist JÜRGEN ELSÄSSER Manns genug, es ihnen zu erzählen!

  29. mein Name ist ... sagt:

    … und ich empfinde die montagsdemos als sein zeichen der Wahrnehmung des volkes an seine Grundrechte zu appelieren …
    wer nicht den mumm hat alles auf den tisch zulegen in einer zeit wo wir nix mehr zu verlieren haben als unsere Freiheit (wahre Demokratie) unseren verstand (hetze, gier) und unser leben (Krieg) so daheim bleiben und SPIEGEL TV schauen …
    alle anderen sollen auf die straße …
    wir alle können was schaffen wenn wir zusammenhalten, zusammen arbeiten, wir das VOLK, das SOUVERÄN …

  30. me. sagt:

    “ kaeptnbrise sagt: @ waldbaer

    Glenn Miller? Im Ernst jetzt, die Musik unserer Okkupanten?“

    „Okkupanten“, WTF? Deutschland ist von Hitleristen okkupiert worden, denen haben wirs zu verdanken das unsere ganzen Städte kaputt und bis auf wenige Ausnahmen Beliebig sind.
    Teile der Erhaltenen oder wieder Restaurierten Altstädte lassen erahnen was uns fehlt. Diesen Verlust von Heimat, von Geschichte haben wir dem deutschen Faschismus der Jahre 33-45 zu verdanken.

    Und kaeptnbrise,
    Glenn Miller geht 100 pro o.k, die Kapelle hat Hüfte. Fühl mich von der Musik eher Instand- als Besetzt.
    Ätzend wirds wenn man nicht mehr differenzieren kann.

    Und mach dir einfach klar das wir, ich weiß nicht ob du Badener bist, an der Amerikanischen Verfassung mitgewirkt und gearbeitet haben.

  31. Mit einem Augenzwinkern schlage ich als Friedenshymne folgendes vor:

  32. Wahr-Sager sagt:

    @me.

    Reicht es nicht, dass die Antideutschen und die allerdoofsten, gehirngewaschenen Deutschen das Märchen der Alleinschuld propagieren? Nee, wir haben den „Hitleristen“ nicht zu verdanken, „dass unsere Städte kaputt und bis auf wenige Ausnahmen beliebig sind“. Inwiefern denn? Wie wärs mal mit etwas Mut und der Lektüre von „rechtsextremer“ Literatur, die ein andes Licht auf jene zwölf Jahre wirft, bei der unsere etablierten Volkszertreter Gift und Galle spucken?

  33. Zensurnixgut sagt:

    Me schreibt:
    „“Okkupanten”, WTF? Deutschland ist von Hitleristen okkupiert worden, denen haben wirs zu verdanken das unsere ganzen Städte kaputt und bis auf wenige Ausnahmen Beliebig sind.“

    Exat! Ebenso ist die japanische Regierung für die Zerstörung Tokios, Hiroschimas und Nagasakis verantwortlich. Die Libyer können sich beim Gaddafi bedanken für das heutige Chaos und den Abstieg ihres Landes. Irak, Syrien und so weiter!
    Wir brauchen mehr Leute wie Sie die sich endlich trauen die Fakten auf den Tisch zu legen! Ich bin kein Prophet, aber ich glaube die Menschen hier bei uns in der Bundesrepublik, und darüber hinaus, sind Ihnen und den anderen unerschrockenen Kämpfern für die Wahrheit, unendlich dankbar.
    Vielen Dank!

  34. ups2009 sagt:

    Teile und Herrsche … Samstagsdemo

    Achtung Lautstärke auf 1 bis 2% reduzieren wegen Dauer-Gebrüll
    „Friedensdemo“ 31.5. 2014 in Berlin

    via
    http://internetz-zeitung.eu/index.php?start=6
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/1964-friedensdemo-31-5-2014-in-berlin?tmpl=component&print=1&layout=default&page=

  35. hubi sagt:

    um zu zeigen,wie weit entfernt vom Volk unsere Politiker sind möchte ich euch auch auf ein bayrisches Heimatlied,ja sogar die heimliche bayrische hymne
    „mei voda hod an marihuanabaam“
    (mein vater hat einen marijhuanabaum)
    hinweisen….
    ein echter „burner“ in Festzelten….

  36. kaeptnbrise sagt:

    me.

    „Ätzend wirds wenn man nicht mehr differenzieren kann.“

    Oh weh, vergaß ich das Differenzieren? Dann bitte ich um Entschuldigung, denn wo etwas komplex ist, sollte man immer differenzieren. Nicht zu differenzieren ist genauso ein Fehler, wie Menschen pauschal in Schubladen zu verfrachten, denn die (irgendwelchen) sind schließlich keine homogene Gruppe.

    „Glenn Miller geht 100 pro o.k“

    Okäh?
    Okäh-okäh-okäh-okäh!

    „Und mach dir einfach klar das wir, ich weiß nicht ob du Badener bist, an der Amerikanischen Verfassung mitgewirkt und gearbeitet haben.“

    Oh, mein Go-ott. Wir Europiden haben zwar an vielem mitgearbeitet.
    Aber viele Patente gehören uns nicht. Z.B. „racism“ (Magnus Hirschfeld), so hieß sein Buch, das 1938 erschien.
    Z.B. „Haßrede“, „Haßverbrechen“ („hate speech“, „hate crime“, B’nai B’rith, B’nai-B’rith-Ableger Antidefamation League – ADL).
    Z.B. „antisemitism“ (zwar umstritten, aber vermutlich war der Erfinder des Begriffes, Wilhelm Marr ein Jude).

    infach mal Geschichte studieren. Z.B., wie Woodrow Wilson von seinem „Berater“ Colonel Mandel House (eigentlich „Huis“) auf Kriegskurs umgepolt wurde. Wem genau verdanken wir den Versailler Vertrag?
    Wen wollte Churchill vernichten?
    a) den „Faschismus“ (was ist das überhaupt)?
    b) unser deutsches Vaterland

    „Am Ende des Tages“ heilt Sie das womöglich von Ihrem schuldkultigen Weltamerikanertum.

  37. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ me:

    „Die Deutschen sind unser Unglück!“
    „Die Deutschen sind an allem schuld“

    Zum Beispiel an der Vertreibung: schuld sind die Deutschen.
    zB an der Deindustrialisierung („Demontage“): schuld sind die Deutschen!

    Zum Beispiel an Eisenhowers Vernichtungslagern, in denen etwa 1 Million Kriegsgefangene unter monatelangen Qualen ermordet wurden: schuld sind die Deutschen.

    zB an der durch die Morgenthauleute bewußt herbeigeführten Hungersnot in den Städten, denen viele Millionen Frauen Kinder (die Männer wurden in den US-KZ’s umgebracht) zum Opfer fielen: SCHULD SIND IMMER DIE DEUTSCHEN.

    Was freut es mich, daß Sie keiner von diesen sind: Allzugroß wäre Ihre Schuld an den Millionen Nachkriegstoten!

  38. ups2009 sagt:

    @ Dr. Gunther Kümel und @ALLE
    was ist von folgendem „Bastelwerk“ zu halten? Abgesehen davon, das die zur Verfügung gestellte Auflösung des Bildes unmöglich ist.


    Gibt es da ausser dem Wiki-geschwurbel & einer/eines ominösen „Die Hungerplan-Konferenz – Historikerlabor“ etwas an Pro und Contra Disput?

    ja snaju “Die Deutschen sind an allem schuld”

  39. zensurnixgut sagt:

    Dr. Kümel:
    Da muß ich jetzt mal korregierend eingreifen.“me“ schrieb ja nicht von „den Deutschen“, denen wir „danken“ sollen, sondern von den „Hitleristen“ die unser schönes und einziges Vaterland „okkupierten“.
    Den Deutschen wäre hier vorzuwerfen, daß sie in ihrer gotteslästerlichen Dummheit nicht erkannten, daß sie unter einer Terror- und Gewaltherrschaft lebten. Wären die Deutschen klug gewesen, hätten sie den Bolschewisten, Friedensaktivisten wie Ernst Thälmann, das Feld überlassen. Diese hätten mit den Hitleristen kurzen Prozess gemacht.

    Wer sich gegen die offenkundige Geschichtsschreibung stellt, ist ein Ketzer, ein Feind Gottes und seiner Helfer, denn auf der Tafel an der im zweiten Weltkrieg zerstörten Berliner Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche lesen wir:

    “ WÄHREND DES

    2. WELTKRIEGES – IN DER NACHT

    ZUM 23. NOVEMBER 1943 –

    WURDE SIE BEIM LUFTANGRIFF

    ZERSTÖRT • DER TURM

    DER ALTEN KIRCHE SOLL

    AN DAS GERICHT GOTTES

    ERINNERN, DAS IN DEN

    JAHREN DES KRIEGES ÜBER

    UNSER VOLK HEREINBRACH“

    Dieser Gott, wie hieß er gleich nochmal?

  40. Aristoteles sagt:

    „Not only did the money power [Fed] put their man [Wilson] in the White House, they also gave him a minder, Edward Mandell House a ‚British-trained political operative‘. Woodrow Wilson was the president of the United States but this shadowy figure stood by his side, controlling his every move.
    Like Esher, and to some context Milner [in GB], House preferred to influence politics from behind the scenes, rather than take public office. He had been part-educated in England an was credited with swinging the Democratic Convention in Baltimore in 1912 behind Wilson. He became Woodrow Wilson’s constant companion from that point onwards, with his own suite of rooms in the White House. He was also in direct, sometimes daily, contact with J.P. Morgan Jr, Schiff, Warburg, and Democrat senators who sponsored the Federal Reserve Bill. House guided the president in every aspect of foreign and domestic policy, chose his cabinet and formulated the first policies of his new administration. He was the prime intermediary between the president and his Wall Street backers. This president was not to be left to his own devices. The governance fell, step by step, under the juggernaut [Maschinerie] of investment bankers closely linked to the Rothschilds.“
    (Gerry Docherty & Jim Macgregor: Hidden History. The secret origins of the First World War, S. 222)
    Dieses Buch ist angesichts der großen medialen Oberflächlichlichkeit und des nach wie vor vorhandenen Deutsch-Schuld-Kultes (nur in Bezug auf den 1. Weltkrieg!) ein LESEMUSS.
    Ob das Buch (2013) überhaupt je auf Deutsch erscheinen wird, ist – ähnlich wie bei Erkki Hautamäkis ‚Finland in the eye of the storm‘ – eine spannende Frage.
    Wenn ja, wird es gewiss keinen Eingang in die Feuilletons finden.

  41. Apollo sagt:

    Sehr verehrte Damen und Herren,

    kommen Sie wenn sie in Karlsruhe und Umgebung wohnen jeden Montag zur Montagsdemo !!!

    Ich sende Ihnen eine Kopie von meiner e-mail vom 4. Januar 2014 an die nachfolgenden Personen und Parteien.
    Sehr verehrte Frau Kanzlerin Dr. Angela Merkel, Horst Seehofer, Siegmar Gabriel, Simone Peter, Gregor Gysi, Anita Möllering, Prof. Dr. Bernd Lucke,

    das Jahr 2014 wird die echten Christen und verantwortungsbewussten Menschen gegenüber der Schöpfung ans Tageslicht bringen und die, die nur so getan und daher geredet haben…schaun wir mal was die Schöpfung mit diesen geplant hat. Die Lügen kommen immer mehr ans Tageslicht, im gleichen Zug auch die Wahrheit, wir sind fast am Zenit angekommen !

    Warum 2014 verheerende Natur-Katastrophen über die Menschheit hereinbrechen, es ist das REACTIO auf Ungeist und Zerstörungswahn der Menschen, die die Gesetze Gottes missachten ! Actio = Reactio !

    Was auch sicher ist, dass die von den USA und deren Hintermänner geplanten nuklearen Überfall auf Russland und China, Nordkorea, etc. ( Promt Global Strike –Conplan 8022 ) nicht wirksam ausführen können, da Russland und China 2014 zuvorkommen.

    Globaler Blitz Krieg – Nuke Strike von USA und der Nato gegen Russland und China – Nordkorea, Iran, etc. Ich weiß mit Sicherheit seit dem Jahr 1985, dass die USA und die Nato einen Thermo – Nuklearen Krieg gegen Russland und China zwischen 2010 – 2015 vorbereitet, da mehrere Interessen von Russland und China etc. die US Monopolare Welt, ihre Alleinherrschaft gefährdet sieht..

    Die Vorbereitungen sind mit ACTIVE Defense Shields – Patriot und AEGIS in Europäischen Ländern von der Ost-See – Polen bis zum Mittelmeer, auch in Japan und Süd-Korea etc. fast fertig !

    Die praktische Umsetzung des “Global Strike” (der globale Atomkrieg) in der CONPLAN 8022 (in der Konzeptplanung 8022) bildet den Bezugsrahmen für alle strategischen Szenarien, die den Einsatz von Atomwaffen vorsehen.

    Die Allein- und Vorherrschaftsbestrebungen der Amerikaner ist der Grund, die Amerikaner sind geistesgestört und wollen die gesamte Menschheit ihrem menschenunwürdigem System unterwerfen und versklaven.

    Die Menschheit tretet den letzten finalen Krieg vom Zaun, die Tage der Zerstörer der Schöpfung sind gezählt…

    Die geopolitische Strategie von USA und den Lakaien der Nato sind trotz der akustischen Manipulationen und Lügen der beiden nicht mehr zu verheimlichen- konstante Osterweiterung. Putin noch China wird sich keinen Millimeter mehr zurückdrängen lassen, mit RECHT ! 1914 und 2014 weisen viele Parallelen auf !

    Der Westen verliert diesen Krieg haushoch !

    Da kommen aber auch noch die Naturgesetze, die massiv in das Weltgeschehen eingreifen. 2014 ist das Jahr der absoluten selbstverschuldeten apokalyptischen Katastrophen, Vulkanausbrüche, Erdkrustenverschiebungen und der Elfmeter aus dem All – ein von der Schöpfung gesteuerter Asteroid, der im Golf von Mexiko einschlagen wird, wie gehabt – wird er den gesamten Amerikanischen Kontinent erneut und definitiv versenken, – warum wohl Amerika !?!

    Hungersnöte und Pandemien ! Die Schöpfung hat Ihren Plan festgelegt, ob der Mensch dies akzeptiert oder nicht interessiert nicht mehr. Auch die verlogene Hure Roms wird brennen.

    Bis zum 17. Juni 2015 ist die Erde durch den Polsprung etc. NEU gestaltet ! – Tropisches Klima in Europa, aus dem Chaos bildet sich eine Neuordnung, die Evolution nimmt abermals Ihren lauf.

    Die Sonne im Kosmos … zu Beginn des neuen Jahres rotierte ein gigantischer Sonnenfleck in unser Blickfeld. Er zählt zu den größten solaren Flecken, die im aktuellen Zyklus gesichtet wurden. Am 7. Januar ging von ihm ein mächtiger X-Flare aus. Jetzt bewegt sich das düstere Riesengebilde auf die westliche Sonnenhemisphäre zu, womit die Erde in die direkte Schusslinie künftiger Ausbrüche gerät…

    In den kommenden Tagen und Wochen wird es vor allem auch deshalb spannend, weil die riesige Gruppe mehr und mehr auf die westliche Sonnenseite rotiert. Dann gerät sie in eine geometrische Konfiguration, bei der ins All geschleuderte Plasmawolken auf Erdkurs geraten. Als Folge können hier bei uns starke geomagnetische Stürme auftreten, die Funk, Navigation sowie Stromnetze und zahlreiche elektrische Systeme komplett lahmlegen können.

    Die Lichtenergie der Schöpfung und eine dem Menschen unbekannte kosmische Energie trägt ebenfalls massiv dazu bei.

    Es ist schon bemerkenswert, warum auf dem deutschen Personalausweis Luzifer erscheint !!! Wer ist dafür verantwortlich ?

    Es sind dunkle Zeiten für die, die noch nie das Licht gesehen haben, es sind lichte Zeiten für die die das Licht sehen und bestimmt sind zu überleben ! Dies war nur ein kurzer Einblick, was die Sonne , das Licht den Menschen offenbart. Gibt es Zufälle ? Mit Sicherheit nicht !

    Als gesandtes Atlantis – Licht – Medium ! verfüge ich über ca. 4000 A4 Seiten – auch was Atlantis und seine Wiederauferstehung bedeutet – und mit sich bringt, ebenfalls was die Iluminatenpyramide –Unterwerfung- im Zusammenhang mit Washington und Karlsruhe bedeutet.

    Es erglänzt 2015 die 300 Jahre alte Atlantis –Tempel und jetzige SONNENSTADT KARLSRUHE im Herzen Europas, der einzigste überlebende Kontinent.

    Falls einige meinen ich schreibe hier schlechte Witze, sie brauchen es ja nicht zu glauben, aber warten sie es ab !

    Mit freundlichen Grüßen
    Apollo

  42. Heider sagt:

    me. sagt
    Ätzend wirds wenn man nicht mehr differenzieren kann.

    Sehr gut. —
    Fang‘ damit selbst gleich mal an! –>
    BILDERBERGER 2014
    http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2014/05/bilderberg-das-treffen-der-verbrecher.html

  43. Apollo sagt:

    Die zerstörerischen Reinkarnationen und niederen Kreaturen wie die dummen Illuminaten, Bilderberger, Freimaurer und deren hirnlosen Gefolge meinen, sie können mit ihrem Rothschildschen Weltherrschaftsplan , der neuen Weltordnung – die Pyramide auf dem Dollarschein ist die Karlsruher Pyramide ! – die Erde, die Schöpfung und die wahrhaften Christen vernichten, sind sie verblendet und Ihre Inkarnation wird beendet. 2014 ist das Jahr der Vollendung.

    Wer diese Erde verlässt werden wir 2014 / 2015 sehen !
    Ich garantiere, das am 17. Juni 2015 zur 300 Jahrfeier von Karlsruhe keiner von dieser Sorte mehr anwesend ist !
    Ich gebe Brief und Siegel !

  44. Winni Hauck sagt:

    lg winnn

    Date: Sat, 31 May 2014 12:29:48 +0000 To: winni.hauck@live.de

  45. AltFryRhätien sagt:

    An Gassenhauern gefällt mir das da besser:

  46. Gabriele Damerow sagt:

    Schön ein Liederabend!
    Das gefällt mir gut.

  47. me. sagt:

    @ Heider,

    Mir isses gut mit den Bilderbergern. Ich leb ja nich hinterm Mond.
    Ich glaubte immer das der Begriff „Militärisch-Industrieller Komplex“ von der Kommune I. geprägt worden sei, bis ich dann ein Video von Mr. John F. Kennedy sah, der war ein bissel früher auf als die vorbenannten.
    So verortete ich die Erkenntniss munter von der späten Mitte der 70er bis vor ein paar Jährchen lediglich bei ein paar Menschen die irgendwann weggeschafft wurden weil sie sog, Terroristen waren.
    Ich kann dir versprechen, wenn du das Kennedy Video gesehen hast beginnst du zu differenzieren.
    Ich will jetzt nicht raustreten und sagen das JFK so und so ein toller Typ war, wer is das schon. Aber ich werd den Teufel tun und ein Volk pauschalisieren. Never.

    Zu den Montagsdemonstrationen:
    Wer den Frieden will in der Geschichtswelt, kann dem Vorwurf der Torheit nicht entgehen. Es ist fast unvermeidlich, dass er in die Gesellschaft von Narren gerät. Aber besser auf einem Narrenschiff zu reisen als auf einem Flugzeugträger.

    Nach dem Mann der das gesagt hat ist bei uns ne Schule benannt. Heißt: Reinhold Schneider Schule. Was er sagt ist differenziert, trotzdem ist er an Bord.
    Mir gehn die Typen die ständig auf der Suche nach dem „Heart of Gold“ sind mächtog auf die Nerven. Braucht unnötig Kraft.
    Indes, es besteht Hoffnung…

  48. Werner sagt:

    @kaeptnbrise
    omg wie intelligent, eine Kriegserklärung an einer Friedensdemo!
    Wirklich genial, da kommt so schnell keiner drüber LOL

  49. Verleihnichts sagt:

    Wie wäre es, wenn man die Musik weg lässt. Mit dem Badener Lied wird man die Montagsdemo gleich als völkisch braune Veranstaltung diskreditieren. Mir persönlich gefällt so etwas auch nicht. Das ist was für den Heimatabend, nicht für eine Montagsdemo. Bitte überdenkt das noch einmal.

  50. Werner sagt:

    Ich finde auch, man muß so was nicht spielen. Due urzeitlichen Laute, nur Schweizer sind sprachlich näher am Neandertaler
    reichen doch schon

  51. Eveline sagt:

    Die Heimat ist weiblich, warum sollte sie nicht besungen werden?
    Wer hat denn Angst davor Gefühle zu zeigen?

    Es geht doch der NWO nur um das Unterdrücken der Gefühle, denn das schafft Marionetten/Zombies.
    Bei sehr vielen ist es ihnen auch schon geglückt…..leider.

    Wie sagte Obama? Kleingeistig müssen die Menschen gehalten werden.

  52. Werner sagt:

    @Apolle

    Da ist zwar einiges wahres dran, aber auch bullshit, ein von der Schöpfu g geschickter Meteorit!? Aua das tut doch weh, so was von sich zu geben.
    Und Karlsruhe hat absolut nicht das geringste mit Atlantis zu tun!
    Das war bei den Bermudas!
    Als Atlantis Kenner solltest du auf jeden! Fall wissen das die Tempel weit weit über lächerliche 300 Jahre alt sind.
    Das würde ja bedeuten Atlantis war vor 300 Jahren noch da!?
    Wirklich ein kluges Kerlchen. Was sind denn die 4000 Blatt, DinA4 stellt sich nachher als Toilettenpapier heraus🙂

  53. gottweisswer sagt:

    ich hab eben mal 5 zufällige beiträge von dir aus den letzten 5 jahren gelesen. das hier ist der letzte. wie kann nur ein mittlerweile derart gehässiger mensch ein verlogenes „liebe friedensfreunde“ als beifallheischendes kamellenbonmot hier unters jubelnde fußvolk werfen. das ist unterirdisch.

    ich habe deine wandlung nach rechts nicht bemerkt. schließlich geht das nicht wenigen ehemals ganz klugen köpfen so, wenn sie alt werden. mir fiel nur auf, dass im mittlerweile ebenfalls stark rechtslastigen telepolis seit langem nichts mehr von dir erschienen ist.

    gemocht habe ich deine beiträge damals, weil du einer der wenigen warst, die von anfang an registriert haben, dass in serbien die zerstörung einer bevölkerung durch die handlanger der finanzmogule stattfand. ich schätze mal, dass du, wie einige andere, die das gemerkt haben, durch persönliche kontakte zu leuten aus dieser region dazu animiert wurdest. ist ja oft so, dass erst auf dieser ebene möglich wird, sich ein bild über eine situation zu verschaffen, die das mediale propagandageschwätz als lügengebilde entlarvt.

    aber inzwischen bist du auf einem seltsamen trip

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: