Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Kriegsminister Steinmeier

Das Mut-Video von COMPACT gegen das Wut-Video von Schreimeier

Ob Steinmeier das extra gemacht hat? Rechtzeitig zum Erscheinen der Juni-Ausgabe von COMPACT-Magazin mit seiner Demaskierung in der Titelstory Friedensdemontraten niederzubrüllen? Aber ansonsten schön den Swoboda-Faschisten Pfötchen geben…

Die Video-Vorstellung der Juni-Ausgabe von COMPACT-Magazin mit einem Schwerpunkt zum neuen Kalten Krieg und dem Appeasement-Gesäusel von Mister Silberlocke. Nicht im Video, aber im Heft: Das Dossier zur Federal Reserve und ihrer kriegsfördernden Geldpolitik – und warum die Antisemiten bei der Fed zu finden sind und nicht unter ihren Kritikern.

Hier kann man COMPACT 6/2014 bestellen. Und wer sich gleich zum Abo entschließt, kann COMPACT-Edition „Wladimir Putin: Reden an die Deutschen“ gratis als Prämie dazubekommen!

2014_6_COMPACT_Cover_kleinInhaltsverzeichnis COMPACT 6/2014:
.    Titelhema: Kriegsminister Steinmeier
.    Steinmeier: Der Kriegsminister – von Martin Müller-Mertens
.    Appeasement und Krieg – von Jürgen Elsässer
.    Sanktionen: «Die Skala ist nach oben offen». Interview mit Elmar Brok, MdEP CDU
.
.    Odessa: Massaker ohne Medien – von Harmut Beyerl
.
.    Geiseldrama: Deutscher Vortrupp in Slawjansk – von Viktor Timtschenko
.
.    OSZE in der Ukraine: «Das ist eine Alibiübung» –  Interview mit Oskar Freysinger(SVP)
.
.    Kriegslügen: Bin Putin und Bin Laden  – von Federico Bischoff
.
.    O-Ton Putin: «Russland gab der Ukraine eine ganze Reihe – von beispiellosen Vorzügen» – von Wladimir Putin

.    Politik
.    Jutta Ditfurth: Die Donna Krawalla der Linken – von Rolf Stolz
.    Interview mit Akif Pirincci: «Jeden, der mich f_ckt, den f_ck ich hundertfach zurück»
.    Wowi-Dämmerung: Machtkampf ums Rote Rathaus – von Martin Müller-Mertens
.    Der Tod des NSU-Erfinders – von Jasmin Mainsberger
.

Dossier: Federal Reserve – Die Bank und der Krieg
Fiktives Geld, realer Krieg Oder: Wie antisemitisch ist die Fed-Kritik? – von             Jürgen Elsässer
Fed-Gründung: Die Machtergreifung der Banker – von Oliver Janich
Die Fed-Politik in der Finanzkrise: Rettung und Ruinierung – von Eike Hamer

Leben

MH370: Verschollen im Bermudadreieck – von Harald Harzheim
Schottland: Braveheart kehrt zurück – von Jan von Flocken
Laib und Leben – Lob des Bäckers – von Sebastian Hennig
Ackerböden: Damit die Erde wieder lebt – von Klaus Faißner
Kleine Welt – von Maiwald
Kleine Genüsse – von Sebastian Hennig, Stefan Bludau, Dirk Dahlwitz

Einsortiert unter:Uncategorized

21 Responses

  1. manfred6662013 sagt:

    Dieser STEINMEIER war mir schon immer unsymphatisch!

    Das ist ein reiner KRIEGSTREIBER als Marionette der AIPAC
    bzw. OBAMA und USA Repub lickaner Partei!

    Ich denke noch an den Fall KONAS welcher unverdächtig in
    Guantanamo/Kuba einsaß-hat der einfach abgelehnt diesen
    wieder in Deutschland aufzunehmen – der war doch schon in
    Deutschland eingebürgert!

    Dieser unsymphatische Mensch ist nicht vertrauenserweckend!
    Gruß
    Manfred

  2. Robert I. sagt:

    Naja, bedenklich halte ich zumindest die Position auch Junckers z.B. gegen Russland, was die Spannungen verschärfen könnte. Im Dezember war Merkel komischerweise „offiziell“ auch noch gegen Juncker. Auf der folgenden Seite gibt es zudem einige „interessante“ Zitate über den möglichen künftigen EU-Präsidenten

    http://www.glaronia.com/2014/05/28/nach-eu-wahlen-wird-juncker-neuer-prasident/

  3. schnehen sagt:

    @Manfred

    Ich habe das Buch von Murat Kurnaz, ‚Fünf Tage meines Lebens‘, das übrigens auch ins Englische übersetzt und verfilmt wurde, vor einigen Jahren gelesen.

    Er schildert darin, wie er als 19jähriger, kurz nach 9/11, als die Terrorhysterie auf Hochtouren lief, nach Pakistan ging, um dort mit einem Freund zusammen eine Madrassa zu besuchen. Die pakistanische Polizei verhaftete ihn bei einer Razzia und verkaufte den Verhafteten für einige tausend Dollar an die US-Militärs, die ihn in ein Lager in Afghanistan brachten, wo er gefoltert und misshandelt wurde. Ein paar Monate später flog man ihn nach Guantánamo aus, wo er ‚Häftling Nr. 61‘ wurde. Er gehörte also zu den ersten Häftlingen dort. Er verbrachte die meiste Zeit in einem Käfig, wurde ständig verhört, und ihm wurde der Schlaf entzogen. Auch ‚waterboarding‘ sollen sie mit ihm gemacht haben.

    2002 soll die US-Regierung Murats Ausreise angeboten haben, weil man ihm nichts vorwerfen konnte. Aber der damalige Kanzleramtschef, ein gewisser Frank-Walter Steinmeier, habe die Einreise nach Deutschland abgelehnt. So musste Murat noch vier weitere, schwere Jahre in Guantánamo verbringen!

    Später gab es zum Fall Kurnaz mehrere Untersuchungsausschüsse. Steinmeier redete sich heraus: Die Einreise sei viel zu riskant gewesen, man habe einen Terroranschlag befürchten müssen, usw. usw. Steinmeier blieb im Amt.

    Ein Bremer Gericht hat dann noch einmal seine Unschuld festgestellt, die ihm aber vorher schon durch eine US-Richterin attestiert worden war. Die US-Regierung (unter George W. Bush) hatte gegen das Urteil Berufung eingelegt. Also blieb er.

    Also trotz all dieser Unschuldsbeweise verweigerte ihm unser Kriegsminister die Einreise, trotz der Tatsache, dass Kurnaz Deutscher war. Er wurde in Bremen geboren.

    So also setzte sich Steinmeier für einen Deutschen ein, den das Schicksal durch Zufall in die größte Folterhöhle der Welt verschlagen hatte. Dabei haben Behörden in einem solchen Fall die Pflicht, sich für den Betroffenen, der in einem fremden Land unschuldig festsitzt, einzusetzen!

    Und noch viel weniger als deutsche Schicksale kümmern diesen ehemaligen ‚Geheimdienstkoordinator‘ russische Schicksale. Die Russen in der Ostukraine können sich heute auch bei diesem feinen Herrn Sozialdemokraten bedanken, dass in Kiew durch seine Hilfe Faschisten, die heute ihre Wohnungen, ihre Schulen und Kindergärten mit Granatfeuer belegen, die unschuldige Menschen dahinmorden, an die Macht gekommen sind.

    Für einen sofortigen Rücktritt des deutschen Außenministers!

  4. Leri sagt:

    für die nächste Compact:

    Anti-Fa jetzt auch rassistisch.“Kauft/lest nicht beim Türken“

    http://www.deutschland-von-sinnen.de/2014/05/28/keine-lesung-am-sonntag-in-stuttgart/#respond

  5. Michael sagt:

    Info: Uschis „Wohlfühl-Armee“ in „Kuschelkasernen“ zum t**schießen.

    http://www.tagesschau.de/inland/bundeswehr-attraktivitaet100.html

  6. Plockiplopp sagt:

    Polizistenmord in Heilbronn: FBI-Männer vor Ort?

    Die Winnender Zeitung berichtet, dass am 2. 12. 2011 um 15:18 eine Verbindungsreferentin des BND mit dem Dienstnamen „Ingrod Corell“ den deutschen Geheimdienst kontaktiert habe, um über die Kontaktaufnahme des US-Beamten zu berichten.
    http://www.heise.de/tp/news/Polizistenmord-in-Heilbronn-FBI-Maenner-vor-Ort-2211113.html

    Corell? Klingt fast wie Corelli. Sehr merkwürdig.

  7. brain freeze sagt:

    Die außenpolitischen Einschätzungen Elsässers zum Ukrainekonflikt sind sehr stark. Steinmeiers Versagen klug analysiert, ebenso die unglaubliche Desinformation durch deutsche Medien. Eine Sternstunde der deutschen Journalistik.

  8. Eveline sagt:

    Ein Vorteil hat der 30.05, das Timoschenko – Spiegelei – Bild ist weg.

  9. Carlo sagt:

    Ach nee, der Steinmeier….
    Wenn’s vorne juckt und hinten brennt, kommt der Verwaltungsreferent gerennt.
    Auch wenn er mal laut wird, wenigstens über die elektrische Anlage, was hat er denn schon zum Besten gegeben?
    A langweiliges Verwaltungsfachreferat, vielleicht gar noch vom Ovambo vorgeschrieben. Souveränität…?! Adele!

  10. fatalist sagt:

    NSU Sach- und Lachgeschichten Nr. 10: Ziercke und Range belügen den Bundestag. Folgenlos.

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.com/2014/05/nsu-sach-und-lachgeschichten-nr-10.html

    Wäre nett, wenn Du mich etwas promoten könntest, Jürgen!
    Danke im Voraus

  11. Steinmeier, er ist ein Arrrrsch!

  12. manfred6662013 sagt:

    Der falsche ARSCH ist ein VOLKSVERÄTER am deutschen Volk und ist so dreist das er die Zuschauer mit richtiger-anderer
    Meinung verstärkt über ELA Anlage anbrüllt!

    Man hätte doch wenigstens FAULE EIER oder Farbbeutel werfen können das schadet nur sein Aussehen!!!
    Gruß
    Manfred

  13. sivispacemcoleiustitiam sagt:

    „Wer sind hier die Kriegstreiber…?!“ – ist wohl rhetorisch gemeint😉
    Tja,… F.-W., dann mal ganz scharf nachdenken, sonst müssen wir das für Dich tun & das wird eine LANGE Liste… Wer hat uns verraten…

  14. böll sagt:

    Steinmeier würde nie etwas aus eigenem Anlaß von sich geben ! Vielmehr macht er immer nur das, was andere
    von ihm verlangen.
    Wer diese anderen sind, brauche ich ja wohl nicht zu
    sagen,oder !?

    Schon in der Zeit des Irak, wollte er, dass von Deutschen
    Steuergeldern, die gesamte Infrastruktur des Irak nach
    dem Krieg, wiederaufgebaut werden soll !

    Ja, soeiner ist er !

    Zu keine Zeit arbeitete oder arbeitet er imSinne des
    Deutschen Volkes, geschweige denn Deutscher Interessen !

    Mehr braucht man über ihn nicht zu wissen.

  15. Herbert sagt:

    @Böll 31.5. 23:39,natürlich hast du recht,ist aber nicht nur bei „Steini“ so,andere Charaktere schaffen es im heutigen Zeitalter „der Herrschaft der Minderwertigen“ ,leider nicht mehr in Regierungsverantwortung zu kommen.Uns bleibt nur noch die Hoffnung auf den „großen Knall“

  16. Eveline sagt:

    Michael Voigt, Jan v. Flocken und Peter Feist diskutieren zusammen über den Versailler Schandvertrag.

    Neu war für mich:

    Europa kannte bis dato nach einem Krieg keine Schuldfeststellung und somit auch keine Reparationen.

    Dieses kam erst durch die USA ins Spiel. Wer verloren hatte, hatte auch Schuld und musste dieses hochoffiziell bestätigen plus Reparationen. ( Altes Testament)

    Deutschland hatte – bedingt durch die Seeblockade und den Hungertod der Deutschen, keine andere Wahl als diesen Schandvertrag zu unterschreiben.
    Es wird aufgezeigt, das dieser Vertrag nahtlos in den 2. Weltkrieg führte und heute noch – über den Faschismus – seine Blüten treibt.
    Das hochaggressive Polen kommt zur Sprache, sowie Ungarn, welches bis heute große Teile seines Landes verloren hat.

  17. Eveline sagt:

    Was ist Deutschland?

    Ab 19 min. Es schadet auch nicht, sich alles anzuhören.

  18. Eveline sagt:

    Vielleicht klappt es jetzt “ sonst unter Organisierte Unmündigkeit“ 21 min

  19. Anonymous sagt:

    to @

    Also Steinmeier würde ich jetzt nicht schon voreilig als „Kriegsminister“ bezeichnen. Der ist wie viele seiner Kollegen im christlichen oder sozialdemokratischen politischen Lager zu einer „Lichtgestalt“ mutiert oder sagen wir es mal so, zu einer typischen Beamtenfresse. Ähnlich wie Joschka Fischer und viele Andere schafft man es mit viel Sitzfleisch in gehobene Positionen zu kommen. Und man spürt schon förmlich, wie er sich freut Außenminister zu sein, also sehr gewichtig. Dumm ist nur, dass er sich mit der EU, gar mit der USA im Rücken auch so aufführen kann. Ein bekannter Kabarettist meinte mal, es wäre schwierig, ihn zu parodieren, da er so langweilig ist.

    siempre

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: