Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Montagsdemo: Neues Video gegen die Verleumdung der Friedensbewegung

Damit kann man der Hetze entgegentreten!

Neben nuoviso, COMPACT-TV und anderen möchte ich unbedingt dieses Video zu den Montagsdemos empfehlen. Es ist professionell gemacht und lässt die verschiedenen Sprecher dieser bunten Bewegung authentisch zu Wort kommen. Einseitigen und verleumderischen Darstellungen in den Medien wird faktenreich widersprochen.

Bitte verbreitet dieses Video möglichst breit.

Hier übrigens einen Überblick über meine nächsten Veranstaltungen (Berlin, Nürnberg, Vorarlberg) und die Ankündigung der nächsten COMPACT-Konferenz: 22. November, Berlin. Titel „Frieden mit Russland – Für ein souveränes Europa“. Bleibt am Ball!

Einsortiert unter:Uncategorized

51 Responses

  1. Thomas D. sagt:

    Flagge zeigen und Beharrlichkeit sind das Gebot der Stunde. Die Bewegung muss sich jetzt positionieren. Neben der Ukraine, mit der Gefahr eine Krieges, gilt es auch das im geheimen Verhandlungen geplante TTIP unbedingt zu verhindern. Dann werden sich noch mehr Menschen aktivieren und sich der Bewegung anschließen.

  2. Helmut sagt:

    Bravo! Alle Aktionen für den Frieden und die Freiheit ist super!

    Warum wurde die Ukraine zum Kriegsschauplatz? Wei sie den Vertrag mit der EU nicht unterschrieben.

    Willst Du nicht in die EU/NATO? Dann brauch ich Gewalt!

    Deutschland und Österreich sollte sich wieder von der EU befreien!

    Weiterführende Links:
    http://kaschachtschneider.de/

    http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/

    http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=1790

  3. W.Pleizier sagt:

    Hallo Herr Elsässer, am Anfang habe ich gedacht die Montagsdemos wären eine Gute Sache,leider muss ich feststellen das die Demos eine Ablenkung sind für echte Friedensverhandlung die wir Deutschen durch den Art.146 in Verbindung 139 in der Hand hätten, es wurde auch von den Leuten immer wieder angesprochen und von Herrn Lars Mehrholz geblockt,er sagte selbst zu Rüdiger Klasen am Telefon, das ihn Deutschland nicht interessiert und er sein eigenes Programm fährt,welches Programm soll den gefahren werden, fragt man sich ?“. Herr Klasen mag für manche ein Spinner sein aber im Kern hat er Recht, denn das wird auch von anderen Gruppen angesprochen,es sind keine Reichsdeutschen,keine Nazis oder sonst was, denn wenn das DR angesprochen wird ist man NAZI, es ist vom DR vor den Nazis gemeint,denn das III Reich war illegal, genauso die erlassenen Gesetze von Adolf Hitler von 1934 die immer noch angewendet werden. Was ich nicht verstehe ,sie sagten selber wir sollten Mut zur Wahrheit haben, aber anscheinend haben Sie dazu keinen Mut um diese heiße Kartoffel anzufassen,100000 Leute vor dem Reichstag und die BRD währe morgen Geschichte !

  4. schnehen sagt:

    Am besten gefallen hat mir die Umarmung von Elsässer und Mährholz zum Schluss.

    Lasst Euch nicht auseinander dividieren! Viele Leute orientieren sich an Euch. Ihr seid Zugpferde und teilweise auch Vorbilder. Man schaut auf Euch. Ihr tragt eine große Verantwortung.

    Wenn Ihr Meinungsverschiedenheiten habt, setzt Euch in einen Raum und diskutiert so lange, bis Ihr diesen Raum wieder mit einer Umarmung verlassen könnt, weil Ihre Eure Differenzen erfolgt beigelegt habt.

    Ach ja, auch wenn ich das schon mal gesagt habe:

    Und streckt allen ehrlichen Kräften der Antifas brüderlich und versöhnlich die Hand entgegen. Bezeichnet sie nicht gleich als ‚SA‘. Wenn sie zurückgewiesen wird, wenn Ihr angepfiffen und verleumdet werdet, habt Ihr trotzdem gewonnen.

  5. ich bleibe dabei, die Kriegsangst ist die Knute der herrschenden Klasse, natürlich Frieden, aber auf keinem Fall die „echten“ Probleme und Schweinereien aus dem Blick verlieren…

  6. me. sagt:

    So richtig ich finde das aktuellem Anlass für Frieden und Dialog demonstriert wird, so meine ich doch dass das Video selbstgerecht und weinerlich daherkommt.

    So ab min 2:06 Lars Mährholz: “ Die größte Herrausforderungen der Mahnwachen sind die Diffamierungen, persönlichen Beleidigungen, die Angriffe denen wir hier ausgesetzt sind.
    Es ist wirklich schwer auszuhalten für einen normalen Menschen wenn man eine Woche in den Medien,Tagesschau, Fernsehen, von einer Jutta D. und anderen aufs schlimmste Beleidigt und angegriffen ….“

    Herr Pop sagt, bezogen auf die Montagsdemos ab 5:30:
    “ Man lässt die Individualität nicht zu“

    Alles Gut und Richtig. Nur, warum so zimperlich? Ist man hier auf dem Blog zimperlich wenn es gegen Menschen geht die für sich eine andere sexuelle Orientierung als normal, leben?

    Einfach mal zurückblättern zu dem „Ekelwurst“ Artikel. Beleidigender gehts bald nicht mehr.
    Umso mehr hat mich vor diesem Hintergrund dann gefreut das sich Kardinal Schönborn über den Sieg von Conchita Wurts gefreut hat.
    Kardinal Schönborn sagte:
    „Es gebe „im bunten Garten Gottes“ auch Menschen, die sich als das jeweils andere Geschlecht fühlen, „und die verdienen natürlich unseren vollen Respekt, unsere Hochachtung als Menschen“
    Also, „vollen Respekt“ und „Hochachtung“ ! Nicht nur für die berechtigten Anliegen der Friedensmontagsdemonstrationen.
    Schön wenn Herr Mährholz dahingehend den Jürgen Elsässer nicht nur umarmt sondern auch mal ins Gebet nähme.

    http://derstandard.at/1399507725607/Kardinal-Schoenborn-erfreut-ueber-Conchita-Wursts-Sieg

    (Ansonsten, beste Grüße an die Friedensdemonstranten: Raus aus der Nato! & Rein ins Vergnügen !)

  7. Aktenzeichen_666 sagt:

    Kardinal Schönborn erfreut über Sieg Conchita Wursts?
    Nun ja, wenn man bedenkt dass Jesus Christus für Jesus „der Gesalbt“ steht und weiß dass die Ziegenhirten in der Wüste damals für das Salbungsritual die „lebenspendende“ Flüssigkeit „Sperma“ verwendet haben weil sie dachten damit Tote zum Leben erwecken zu können, und wenn man weiß das Jesus und seine „Jünger“ eine Gruppe von Homosexuellen waren, wundert das nicht!

    Stellt sich die Frage mit was sich „christliche“ Kirchen- und CDU-Mitglieder heute gegenseitig salben um ihren Hirntot zu überleben und warum es so viele Missbrauchsfälle in der Kirche gibt?

    Heiliger Geist war ursprünglich „heilender Geist“. Die Heiligen früher Zeiten waren „Geist Heiler“ die andere mit ihrem Geist heilen wollten!
    http://www.amazon.de/Geheimkult-heiligen-Rauschgift-Ursprung-Religionen/dp/B0000BNOH9

    Was machen „Christen“, was macht die christliche CDU heute?
    Kriege, z.B. in der Ukraine, anstacheln, Millitärpfaffen zur Stärkung der Kampfmoral in alle möglichen Kriegsgebiete senden und in der Kirche predigen „Liebe Deinen Nächsten“ während sie Spenden für Projekte im Ausland, in Afrika… sammeln deren Verwendung niemand kontrollieren kann und Deutsche die im Inland „Liebe Deinen Nächsten“ praktizieren als NaZis diffamieren?

    Wie lange will sich die Welt noch von der Fabel von Jesus am Kreuz der angeblich „für uns“ hingerichtet würde, und anderem satanisch-verlogenem Blödsinn wie z.B. dem Bullshit vom „heiligen Land“, vom angeblich „lieben“ Gott und anderen Märchen und Mythen verscheißern und verblöden lassen? Bis zur Apokalypse, der von religiösen Fanatikern, von geistlosen Geistlichen geplanten Inszenierung von Sodom und Gomorrha und Armageddon?

    Die sog. „Buchreligionen“ sind die wahre Ursache ALLER Probleme auf dieser Welt und größtenteils eindeutig menschenrechtswidrig!

    Amen! Der war eine ägyptische Gottheit!!

  8. Plebiszit sagt:

    Warum die FinanzNATO Russland den Krieg erklärt.
    http://finanzmarktwelt.de/russland-sagt-good-bye-zum-dollar-2048/

    Warum die NWO Trust heimlich und in Eile 2 neue Bündnisse gegen Russland/China in Szene setzt. (Liste der 144 US Kriege seit 45) http://plebiszit.blogspot.com.es/2014/04/147-finanzinstitute-regieren-die-welt.html

    Warum „Krieg-oder-Frieden-Merkel“ deutsche Kampfjets nach Litauen sendet
    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Deutschland-schickt-Kampfjets-nach-Litauen-id29387881.html

    Wahrlich ein Grund dem System den Arm zu amputieren
    _____________________________________________
    Dank an JE und alle Mutbürger in dieser Zeit zum Widerstand

  9. kaeptnbrise sagt:

    @ me.

    „Ist man hier auf dem Blog zimperlich wenn es gegen Menschen geht die für sich eine andere sexuelle Orientierung als normal, leben?

    Einfach mal zurückblättern zu dem “Ekelwurst” Artikel. Beleidigender gehts bald nicht mehr.“

    Meinen Sie diese wurst …?
    Was hat dieses Thema denn bitte zu tun mit irgendwelchen stinknormalen gleichgeschlechtlich Orientierten von nebenan?
    Was mich anbelangt, ich mag es ganz und gar nicht, wenn sich Leute langweilen und darüber phantasieren, was andere PRIVAT in ihrem Schlafzimmer betreiben. Weiterhin gehen mir Freizeitpsychologen auf den Geist, die Ferndiagnosen darüber erstellen, warum sich manche Männer für Männer bzw. Frauen für Frauen interessieren.

    Zwischen den christlichen Amtskirchen und der herrschenden Religion des Humanismus in seiner atheistischen Variante gibt es keinen Unterschied. Deshalb wundert mich die Reaktion Schoenborns nicht. Es geht darum, uns alle nur und ausschließlich darauf zu reduzieren, daß wir sogenannte „Menschen“ sind und sonst gar nichts.

    @ Michael Theren

    „ich bleibe dabei, die Kriegsangst ist die Knute der herrschenden Klasse, natürlich Frieden, aber auf keinem Fall die “echten” Probleme und Schweinereien aus dem Blick verlieren…“

    Sie – und auch der Forist Thomas D. – kommen mir zuvor: Die Nichtthematisierung des Transatlantischen Freihandelsabkommens TTIP verursacht mir die allerschwersten Magenbeschwerden.

    Das Kriegsszenario, der Kampf der NWO gegen unsere Staaten, sieht konkret so aus, daß eine Teilaktion (Aggressionen gegen Ukraine und Rußland) zugleich als ernsthafter Angriff zu betrachten ist UND als Ablenker.
    Während wir quasi im Vorgarten stehen, uns über den vollgekoteten Rasen ärgern, sind andere Truppen schon hinter dem Haus und sägen uns die Obstbäume ab.

  10. kaeptnbrise sagt:

    @ Aktenzeichen

    „Die sog. “Buchreligionen” sind die wahre Ursache ALLER Probleme auf dieser Welt und größtenteils eindeutig menschenrechtswidrig!“

    Die (universalen) Menschenrechte hat man zur Zerschlagung des (lokalen) Bürgerrechtes erfunden.
    Wo „die Würde des Menschen unantastbar ist“, und das im Gesetzeswerk verankert ist, steht die Tür sperrangelweit auf für den Herrscher, der einfach seine Willkür walten läßt.
    Die Menschenrechte sind DIE Legitimation, wenn es um den Überfall auf souveräne Staaten wie z.B. Libyen geht.

    Logischerweise erfordert das Menschenrecht eine Weltmacht, die dieses dann auch eifersüchtig bewacht. Willkommen sei die NWO!

    Ich bin nun wirklich alles andere als ein Christ, da sei Nietzsche vor! Aber so eine fanatische Hetze gegen das Christentum bringt uns nicht weiter, spaltet nur.

    Übrigens waren die Massenmörder im Osten, die Humanisten, die die Gegner zuerst in KL, dann in das Gulag-System verfrachtet haben, hauptsächlich Atheisten.
    Gleiches gilt für die Schlächter, die in Paris nach 1789 gewütet haben.

  11. Wahr-Sager sagt:

    Kann es eine Zusammenarbeit mit der Antifa geben, solange sie gegen Rechte wettert? Oder nimmt man diese Diskriminierung in Kauf, wenn sie für „Frieden“ demonstrieren (und dieses Ziel Rechten abspricht)?

  12. Plebiszit sagt:

    brandnews
    Protest gegen TTIP begegnet mit Massenverhaftung

    Protesters from all over Europe gather in Brussels on 15 May. [Anaïs Misson]

    SPECIAL REPORT / 240 people were arrested on Thursday (15 May) around the European Business Summit venue in Brussels during non-violent protests organised by trade unions and citizens’ groups.
    ___________________________________________
    Demonstranten werden Terroristen gleichgestellt
    http://www.rtbf.be/video/embed?id=1926781&autoplay=1

    Gottseidank bekommt das Thema TAFTA / TTIP jetzt seinen Stellenwert.
    Meiner Meinung nach ein globaler Staatsstreich der NWO FinanzNATO

  13. Plebiszit sagt:

    perdone
    Link hier Text in Web im Durchläufer oben gefunden:
    http://12160.info/

  14. merkelmussweg sagt:

    Muttis” Rede vom 14.05.2014 in Berlin am Breitscheidplatz

    http://brd-schwindel.org/muttis-rede-vom-14-05-2014-in-berlin-am-breitscheidplatz/

  15. me. sagt:

    @ Aktenzeichen Antichrist

    Nun, glaub halt was du willst.
    Über unserm Ofen hängt ein Kreuz und an meinem Hals hängt eins. Bei meinen Schwiegereltern und den Eltern der Freunde meiner Kinder hängen welche. Du bist also umzingelt.
    Mit Sperma kenn ich mich aus, ich hab Nachwuchs gezeugt.
    Deine schrecklichen Pilze wachsen bei uns im Schwarzwald am Schluchsee und in Wehr. Wahrscheins klingen dort desswegen die Kirchenglocken so … irgendwie anders.

    (Nimm deine drei Anti6er werd glücklich damit und sei versichert, dein Vortrag tangiert meine Umlaufbahn so wenig wie die des Mondes tangiert wird wenn eine Apfelsine an ihm vorbeifliegt…)

  16. Anti-trolle sagt:

    Zum Video: Gut gemeint und auch nicht schlecht gemacht.

    ABER: Persönlich bin ich auf mehreren Mahnwachen damit konfontriert worden das in den Gesprächen die Frage mehrfach aufkam, wo sind die Lösungsansätze weil die Probleme eigentlich bekannt sind.

    Desweiteren geht es mir auf den „Sack“ wenn Ken Jebsen diesen kriminellen Antifa- BND Trupps auch noch Dankle sagt! Mal ganz ehrlich, wenn diese Veranstaltungen immer mehr in das Linksradikale abrutscht sind viele bald weg, das wurde mir mehrfach bestätigt.

    Es hieß: Wir sind eine Bewegung der Mitte.

    Und noch etwas stört: Wer oder was sind denn eigentlich Rechte? In dem Fall keine Menschen mehr? Herr Jebsen.

  17. Rudolf Steinmetz sagt:

    @kaeptnbrise: Blödsinn. Der Schreiber dieser Zeilen weiss nur oberflächlich, und das auch nur zur Hälfte Bescheid. Er praktiziert keine Religion, daher schmeisst alles in einen Topf: Religion, Konfession, Kirche, Orthopraxis, Dogmen und die daraus zwangsläufig resultierenden Abirrungen und Verirrungen, weil sich keine Religion gegen Missbrauch wehren kann.
    SO NENNEN SICH die von der NATO und korrupten Ölscheichs gesponserten Mörderbanden in Syrien oder die Boko Haram in Nigeria Muslime, sind aber keine, und zwar aus folgenden Gründen: a) im Koran ist das Töten strikt verboten. b) Im Koran ist der Djihad geboten, aber NUR und ausschliesslich gegen das eigene Ego. Da nun aber diese Halunken aus trüben Quellen bezahlte werden (zB Boko Haram ist eine CIA-Geheimoperation: http://lupocattivoblog.com/2014/05/14/boko-haram-ist-eine-cia-geheimoperation/) und Menschen den Kopf abschneiden und dabei Allah ist groß! brüllen, können sie keine Muslime sein, sondern sie sind Mörder und werden dafür in der Hölle schmoren. Capitto?

  18. Wahr-Sager sagt:

    Was „Anti-trolle“ in Bezug auf Ken Jebsen geschrieben hat, dass er den kriminellen Antifa-Zionisten-Trupps „Danke“ gesagt hat, kann ich auch nicht gutheißen.

    Was kommt als Nächstes? Die Ankündigung eines „anti“faschistischen Acts wie Jan Delay, der Heino als „Nazi“ titulierte? Oder gemeinsame Auftritte mit Serdar Somuncu? LINKE-Abgeordneten (von Pedram Shahyar abgesehen)?

  19. kaeptnbrise sagt:

    @ Rudolf Steinmetz

    „b) Im Koran ist der Djihad geboten, aber NUR und ausschliesslich gegen das eigene Ego“

    „Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt.“ – Sure 9, 5

    Den Heiligen Krieg gibt es nicht nur im Koran:

    „2 Samuel 12:31

    Aber das Volk drinnen führete er heraus und legte sie unter eiserne Sägen und Zacken und eiserne Keile und verbrannte sie in Ziegelöfen. So tat er allen Städten der Kinder Ammon. Da kehrete David und alles Volk wieder gen Jerusalem.“

    „Doch wird der Herr, dein Gott, dir diese Völker ausliefern. Er wird sie in ausweglose Verwirrung stürzen, bis sie vernichtet sind.“
    (Deuteronium 7,23)

    Jes 60,12 Denn jedes Volk und jedes Reich, / das dir nicht dient, geht zugrunde, / die Völker werden völlig vernichtet.

  20. Eveline sagt:

    Wahr sager sagt:

    Was “Anti-trolle” in Bezug auf Ken Jebsen geschrieben hat, dass er den kriminellen Antifa-Zionisten-Trupps “Danke” gesagt hat, kann ich auch nicht gutheißen.

    Ich halte Ken J. in diesen Punkt auch für verblendet. (Anti fa).

    In einem reinen Eso- block geschah es dieser Tage auch, gemeint die Frau/Herr Wurst, sie wurde in den höchsten Tönen gelobt…..und nicht als Marionette wahrgenommen.

    Ken J kennt den Djihad, gemeint den Eigenen, die klare Positionierung, darum verstehe ich ihn hier auch nicht.

    Philosophie ist ein heisses Eisen, für @kaeptnbrise entsteht ja auch aus Krieg – Frieden.

    Es reicht doch aus für den Frieden sein zu wollen, das ist für das alte System höchste Gefahr. Es gibt kein bisschen Frieden.

  21. Eveline sagt:

    Armin Risi ab 1Std 20 min erklärt er das Wesentlichste.

  22. fatalist sagt:

    Jürgen Elsässer sollte einfach nur eine gute und kritische Zeitung machen. Politiker muss er nicht auch noch sein wollen. Eine APO mitsamt der SAntifa will niemand, braucht niemand, ist eine Totgeburt.

  23. Bill Kiowa sagt:

    Die Demonstranten der 89er Montagsdemos in der DDR wären auch nie auf den irrwitzigen Gedanken verfallen den umherstehenden Stasileuten die Hand zu reichen. Man wusste wer der Feind ist und es keinen Zweck hat diesen Leuten vom Zweck der Demos zu überzeugen oder gar einen gemeinsamen Nenner zu finden.

    Heute versuchen naive Sprecher Leuten die Hand zu reichen die man lieber von den Demos fernhalten sollte als sich mit diesen Verrätern zu solidariesieren. Diese rotlackierten Nazis sind nichts anderes als die Speerspitze dieses degenerierten Unrechtsregimes. Wenn diese Antifa-Leute, die sich richtigerweise Anti-Demokraten nennen sollten, erst einmal in diesen Demos eingeniestet haben ist bald Schluss mit einer Massenbewegung.

  24. Rudolf Steinmetz sagt:

    @Wahr-Sager: Zapp, Zapp, ein Bier ein Hack, oder Medienmagazin „Zapp“ über transatlantische Journalistenbündnisse & KenFm, an Minute 20:20: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/zapp7508.html
    NOTABENE: Die NATO kann sich auf ihre Schnittstellen-Journalisten verlassen, auch bei Zapf.

  25. Bernd sagt:

    @Rudolf Steinmetz.
    Lies mal bitte hier nach

    http://michael-mannheimer.info/2012/04/18/die-zehn-gebote-des-koran-gebot-1-bis-10-du-sollst-toten/

    Und damit wie versprochen Jürgen hast Du einen neuen Abbonenten. B.Hansen

  26. Stepher sagt:

    Aktenzeichen_666 sagt: 16. Mai 2014 um 15:00
    Kardinal Schönborn erfreut über Sieg Conchita Wursts?…

    Aber, Aktenzeichen_666, was machst du denn für Winde?
    Die CDU macht Krieg? Erinnere dich falls möglich, wer Krieg machte: 54 Jahre lebte Deutschland in Frieden, bis ROT/GRÜN (Schröder/Fischer/Scharping/ Göhring-Eckehardt) eine militante (Bilderberger)-Junta bildeten und 1998 Krieg anzettelten, Jugoslawien (mit-) bombardierten und halfen ca. 4.000 unschuldige Zivilisten totzubomben. Nun 666 werde ich dich nicht mit der Frage überfordern was diese Zahl bedeutet, du bist wahrscheinlich der Letzte der das weiß. Doch zurück zu deinem Kinderschänder – Gemotze: Dein Genosse Cohn- Bendit hat darüber ein Buch geschrieben, Titel: DER GROSSE BASAR-
    Da legt der den Grundstein für die Legalisierung der Päderasten. Also 666 besprich dich mit deiner „Zentrale“ und bring sachliche Argumente. Ich bin standfester Katholik!! Freue mich auf deine Antwort, falls du das kannst,
    Stepher

  27. juergenelsaesser sagt:

    Bernd: Danke fürs Abo!!

  28. Thomas sagt:

    Das mit dem „Danke“ an die Amerika-Israel „Freunde“ muß man schon etwas „anders“ sehen als ein Danke schön ihr Lieben…
    Ich finde aber das momentan sehr viele Sachen ganz SCHLECHT hier bei uns laufen. Nicht nur die dreckigen Faschisten und Babylonier in Kiev, auch das genannte TTIP, Gleichstellungsgesetze, Toleranz-Polizei und dieser ganze BS. den die Herrscher aus Brüssel da vorhaben und auch durchsetzen.

    Bei TTIP bin ich mir ziemlich sicher das wird unseren relativ guten Verbrauchenschutz erheblich mindern und und und. Die Folgen sind zwar noch nicht alle völlig klar aber Monsanto wird früher oder später hier alles kontrollieren. Nicht nur die Landwitschaft sondern gleich noch die Viehzucht etc. Eigentlich möchte ich nicht wissen wie es in Europa in 10 Jahren aussieht. Die nächste Generation ist dann total gender oder was, Frauenquote durchgeprügelt ob die nun Kompetent sind oder nicht, Meinungsfreiheit existiert nicht mehr bezüglich der EU Führung, Enteignung der Sparkonten, Preissteigerungen etc.

    Einfach nur der Horrorkatalog für einen Mensch der in Deutschland groß geworden ist und zusieht wie diese Schurken alles dafür tuhen hier ein totalitäres Regime etablieren und die MASSE sieht oder interessiert sich nicht einmal dafür!

    Das ist zum kotzen das hier so viele Schlaf Schafe leben!

    Und nochmal zu den Mahnwachen zurück, Das ist schon ganz üble Verleumdung was da betrieben wird. In meinen Augen schon ein Verbechen!

    Und zu dem Christentum, nicht jeder Christ ist auch ein Christ;) Von daher kann ein einzelner Christ nichts dafür wenn sich die große selbsternannte Kirche mit Inquisition und ähnlichen Verbrechen schuldig gemacht hat. Das hat mit Jesus Christus und dem NEUEN TESTAMENT rein garnichts zu tuhen, nur mit Machterhalt eines Imperiums…

  29. Bernd sagt:

    Jürgen, Ich habe zu danken.

    Es fing ja an Mit dem NSU Skandal. Was ich mir extra bei euch bestellen mußte, um einigermaßen an Infos zu kommen.

    Also Ihr leistet eine großartige Arbeit.

    Wenn ich so reden könnte wie Du Jürgen, würde ich bei den Mo“ Demos auftreten.

    Du und alle Rednder, sind wir als nicht Teilnehmer an der Aufklärugsdemo zu großem Dank Verpflichtet.

    Macht bitte weiter und lasst euch nicht von den Neofaschisten die sich die Antifa nennen, beirren.

    B.Hansen

  30. Heider sagt:

    @ Aktenzeichen_666
    Dem Unheil hart auf der Spur – weiter so!

    „was macht die christliche CDU heute?“
    Das was deutsche Christen an der Staatsmacht schon immer getan haben – begründen wieso ihr Glaube für das ordentliche Bestehen des Staats, der ja von sich behauptet für das Wohlergehen aller Deutschen zu sorgen, unverzichtbar sein soll.
    Aktuelles Beispiel vom zweithöchsten Repräsentanten der BRD, Bundestagspräsident Lammert (CDU) – „Auch ein liberaler Staat braucht religiöse Bezüge“ (Zitat), s. dazu –> http://www.islamische-zeitung.de/?id=17910

    Lammert sagt hier verklauseliert aber klar genug nichts anderes als das >> Die religiöse (christliche) Begründung der BRD ist unverzichtbar und nicht abstimmungsfähig. Selbst bei einer Mehrheit gegen die Staatskirche soll sich am Prinzip nichts ändern, da Staatschristentum nicht abwählbar sei.
    Die Kirchen wird das freuen – alle Deutschen gleich welchen Glaubens oder Nichtglaubens werden weiterhin für den Dienst der Kirchendogmatiker u. Pfaffen am Volk arbeiten gehen u. Steuern zahlen bis aufs vorvorletzte Hemd: https://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/04/20/frohe-ostern-friede-sei-mit-euch/#comment-94203

    „…Kriege, z.B. in der Ukraine, anstacheln, Millitärpfaffen zur Stärkung der Kampfmoral in alle möglichen Kriegsgebiete senden“
    Es ist eine Tatsache, dass die Röm.-Kath. Kirche mit den herrschenden Eliten, die die NWOerrichten, zusammen geht.
    Auch am Beispiel Ukraine konnte u. kann man das s. gut beobachten. Doch seltsamerweise wird dies von den Putinfreunden u. Russlandschwärmern nicht bemerkt, wie auch überhaupt jede Kritik an der Weltorganisation RKK von ihnen sofort als unzulässig abgetan wird.

    Der FOCUS Ukraine Live-Ticker zitiert [Freitag, 15.59 Uhr] den röm.-kathol. Bischof von Charkiv (Charkow) Stanislaw Szyrokoradiuk mit den Worten, die katholische Kirche vertrete die territoriale Einheit Ukraines u. unterstütze den „Kampfgeist der Soldaten und freiwilligen Kämpfer“. Damit sind natürlich nicht die Bürger u. Milizen in Ost-Ukraine gemeint sondern die Kämpfer vom Maidan u. der Putschregierung, für deren Erfolg der Bischof auch den Westen in die Haftung nimmt; der Westen unternehme viel zu wenig u. das nur halbherzig gegen Russland. Also ein echter Scharfmacher im Auftrag des vatikanischen Oberpfaffen.
    http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-im-news-ticker-usa-warnen-frankreich-vor-ruestungsgeschaeft-mit-moskau_id_3848341.html

    Zur Person dieses Bischofs, der erst im April 2014 [sic!] von Jesuitenpapst Jorge Bergoglio aka Franziskus berufen wurde u. der [seit 1996] zugleich Chef der röm.-kathol. Caritas [sic!] in Ukraine ist:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stanislav_Szyrokoradiuk

    Über das mutmassliche strategische Einvernehmen des Vatikan u. der US-Regierung in Sachen Ukraine sowie die Hetze der dem Vatikan anhängenden Oberen der Griechisch-Katholischen Kirche in Ukraine gegen Russland berichtet der Artikel einer unabhängigen christlichen Netzseite:
    Der Theologe
    Ehemalige Pfarrer klären auf
    Die Ziele des Vatikan in der Ukraine – “Kreuzzug gegen die Orthodoxie”? – Bischof forderte Eingreifen der USA

    … wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Oberhaupt der griechisch-katholischen Kirche, Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk von Kiew, im Februar in die USA gereist sei und die US-Regierung aufgefordert hat, in der Ukraine einzugreifen (!) und das Land “in Ordnung zu bringen”.“
    http://theologen.wordpress.com/2014/04/04/die-ziele-des-vatikan-in-der-ukraine-kreuzzug-gegen-die-orthodoxie/

  31. Heider sagt:

    @ kaeptnbrise,16. Mai 2014 um 17:01
    Auch Sie lenken auf einmal ab.

    Der Menschenrechtsbegriff mag ja kritikabel sein, aber wieviel kritikabler ist die geschichtliche Rolle der Kirche u. die heutige Rolle namentlich der mächtigen RKK in Bezug auf den Bau der New World Order!
    Die UN-Menschenrechte und die Haltung u. Politik der westl. Kirchen sind überhaupt kein Widerspruch – zwischen beiden passt kein Blatt. Die Kirchen stehen nicht im Widerspruch zu den Menschenrechten, sondern erfüllen sie auf ihre Weise mit Leben, so wie die Erfinder u. Planer der NWO auf allen Gebieten Arbeitsteilung betreiben.
    Conrad C. Stein belegt in seinem Buch Die geheime Weltmacht unter anderem den Vatikan als Mitbetreiber der NWO. So sprach sich Papst Johannes XXIII. gegen das Fortbestehen der unabhängigen Nationalstaaten aus, da diese die Probleme der Welt nicht mehr lösen könnten. Sein Nachfolger Paul VI. forderte eine Weltregierung u. lobte die NATO. Und ein weiterer, Johannes Paul II., brachte eine europäische Zentralregierung ins Gespräch.
    Wer die NWO nicht haben will, der wird sich also ausser mit der US-Administration, der Nato, EU und den Bankstereliten auch mit der RKK beschäftigen müssen. –>
    politonline.ch: Der Vatikan – Auszug aus dem Buch (Klick!)

    Die Kritik an der Ideologie der Menschenrechte müsste also auch der Kirche gelten, zumal die neutestamentarischen Phrasen des Säulenheiligen, der ja als Beschützer der Kranken, Schwachen, Diebe, Huren u. Korrupten („Zöllner“) ausgewiesen ist, den gleichmacherischen Grundsätzen der modernen Menschenrechtsideologie verdächtig ähnlich sind.
    Überhaupt frage ich mich, in dem stets wiederkehrenden Zusammenhang unserer Debatten über Zionismus, Schuldkult, Israel pp., weshalb die phantastischen Hebräergeschichten des AT für irgendeinen aufgeklärten, kritischen Deutschen o.a. Europäer eine Allgemeingültigkeit beanspruchen sollen. Denn diese Allgemeingültigkeit besteht natürlich, da Christen sich eigenartigerweise nie vom Alten Testament getrennt haben, u. das Gesamtwerk Bibel im öffentlichen Raum fester steht wie jede deutsche Eiche. Vielleicht sollte man langsam mal anfangen nach dem Grundzusammenhang zu suchen, oder?

    Ihr Argument, Käptn, das spalte uns, kann gar nicht überzeugen. Der Kapitalismus spaltet uns in Arme u. Reiche, in Eigentümer u. Eigentumslose, in Kommandeure und Sklaven. Der Zionismus u.a. Ideologien spalten uns in „Linke“ und „Rechte“, in gute Menschen u. böse Nazis, in moderne tolerante Zukunftsorientierte u. Homophobe von Gestern, Verschwörungstheoretiker u.a. Spinner, in Nichtraucher und Raucher uvm. Es gibt eine Vielzahl von Spaltung u. Rissen selbst innerhalb von sozialen Schichten, in den Familien und wie wir ja sehen in den Blogs, in denen wir uns tummeln. Wir sind also schon gespalten, und es wäre eigentlich unsere Aufgabe die Ursache der Spaltungen resp. die Verursacher festzustellen statt einem falschen Friedhofsfrieden das Wort zu reden. Ausgerechnet die Kirche u. die durch u. durch kritikablen grossen Religionen [nämlich für die, die mit ihnen nichts zu tun haben möchten] sollen nicht hinterfragt, sie sollen nicht als Teil des allgemeinen Dilemmas, sie sollen aber als ehrwürdige Bestandteile eines Systems, das schnellstens abgeschafft statt wie auch immer reformiert gehörte, erhalten bleiben? Sagen Sie mir, dass dies nicht ihr voller Ernst ist.

    „da sei Nietzsche vor!“
    Tja, und seitdem hat die Welt sich nochmal enorm oft weiter um die Sterne und um die eigene Achse gedreht. Aber Manche sind beim Damals stehen geblieben. Viele gehen heute sogar hinter ihn zurück u. wollen den Glauben wiederum neu erwecken. Und nur Manche sind wirklich fortgeschritten u. haben im Geiste des deutschen Protestantismus, der noch weit vor Nietzsche lag, eine moderne Kirchen- und Religionskritik entwickelt, die sich stolz zu den Grundlagen unserer Art nach Herkunft u. Traditionen bekennt ohne in ein obskures Neuheidentum abzugleiten. Zu denen zählen z.B. der deutsche Philosoph Dietrich Schuler u. der argentinische Nationalist einer jeder Nation Carlos Dufour. Auch Carl-Friedrich Berg, „Wolfsgesellschaft“ [als pdf im Netz, Suchmaschine!], der das Problem rein auf der polit.-gesellschaftlichen Ebene radikal vorträgt, wäre hier zu nennen.

    „die Schlächter, die in Paris nach 1789 gewütet haben“
    Na gut (oder auch nicht), und wo stehen wir jetzt?
    An genau der folgend beschriebenen Stelle:

    „Der Bumerang
    Die Vernunft der Aufklärung hatte Gründe, die Singularität und Sonderstellung des Christentums zu kritisieren. Angestachelt von ihrem Erfolg fuhr diese Vernunft fort, bis schließlich jede Singularität als Sünde gebrandmarkt war, und kehrte so unbemerkt zum Urchristentum zurück: Universalismus, Gleichheit, Brüderlichkeit, Kosmopolitsmus, Ideal des ewigen Friedens.“

    (Carlos Dufour)

    So soll’s weitergehn oder: Das war’s dann, Käptn?

  32. abctutnichweh sagt:

    Ich möchte hier einmal eine aktuelle Beobachtung zur Diskussion stellen:
    Ich stelle fest dass die „Antifa“ immer häufiger mit USA- und Israel-Flaggen aufläuft. Das irritiert mich sehr, denn: Nach meinem Verständniss ist die „Antifa“ nur der letzte Ausläufer einer Bewegung die ihren Ursprung in den 68ern hat. Damals (Schah-Krawalle, Vietnamkrieg, Ho-Ho-Hochimin) waren aber alle Linke Streng gegen die USA und auch Israel gerichtet (die RAF-Leute sind sind auch nicht ohne Grund zur PLO gelaufen). Wenn damals einer mit einer USA- oder Israel-Flagge aufgelaufen wäre hätte er von Typen wie Fischer oder Cohn-Bendit aber schwer was auf die Fresse bekommen (heute hingegen von den gleichen im selben Zusammenhang Orden umgehangen).
    Fazit: Diese „Antifa“-Geschichte scheint mir ein gekaufter, bzw. instrumentalisierter Verein zu sein ohne dass die ausführenden Personen sich auch nur im geringsten im klaren sind wessen Herren sie dienen. Vielleicht sollte man diesen „niederen Geistern“ mal versuchen klar zu machen dass sie nur die Steigbügelhalter dessen sind was sie doch so leidenschaftlich bekämpfen wollen, nämlich Steigbügelhalter des Faschismus!

  33. kaeptnbrise sagt:

    @ Evelin

    „Philosophie ist ein heisses Eisen, für @kaeptnbrise entsteht ja auch aus Krieg – Frieden.“

    Ja. Nein. Ja.
    Falls lokaler und vorübergehender Frieden gemeint ist, stimmt das.
    Ein Bengel terrorisiert das arme Schwesterlein. Wird eben von der Lokalmacht das Kurze eingesammelt, abgeräumt und barfuß ins Bett gesteckt, dann herrscht erst einmal Ruhe im Schacht.
    Haben Sie die richtigen Gunmen hinter sich, dann können Sie auch eine Gegend befrieden, einfach mal einen guten Western gucken.

    Nein: Leben ist nichts anderes als der Ewige Krieg, ohne die Spannung zwischen den unvereinbaren Polen kein Leben. Die Balz, das Buhlen um die Schönste, der Rassenkrieg zwischen so unvereinbaren Wesenheiten wie Mann und Frau, der Kampf um die Ressourcen usw.
    Der „Frieden“ nach 1945 ist ein EUphemismus: Besatzung, Umerziehung („reeducation“), tägliches Anhalten zur Schuldonanie (Weiße Schuld – „white guilt“).
    „Frieden“ ist die Fortführung des Krieges mit anderen Mitteln. Wie wollen Sie denn aus dem geistigen Bürgerkrieg aussteigen, dem ewigen Kampf um die Deutungshoheit über die Begriffe oder auch die Geschichte?
    Wie wollen Sie allein die Samson-Option ausknipsen?

    „Es reicht doch aus für den Frieden sein zu wollen, das ist für das alte System höchste Gefahr“

    Klaro. Dann bekommen die es richtig mit der Angst zu tun.

  34. kaeptnbrise sagt:

    @ fatalist

    „Eine APO mitsamt der SAntifa …“

    Jeden Tag wird dieser Kult um den Untotesten aller Zeiten bedient. ER, der Leibhaftige selber, so wie ihn die Filmstudios aus Hollywood immer wieder aufbereiten, der Ewige Österreicher, wird zu jeder Debatte eingeladen.
    ER wird als Popanz von unserem Feind gestrickt, ER ist einzig und allein dazu da, uns das Kreuz zu brechen, bis nichts mehr von uns übrig ist.

    Eine Dummheit sondergleichen, deshalb diese herrschende Religion, nebst ihrem suizidalen Kult der Weißen Schuld zu unterstützen.

  35. Rudolf Steinmetz sagt:

    @Bernd: aha, ich verstehe. Man soll zum Schuster gehen um ein Brot zu kaufen oder zum Bäcker um Kleidung zu kaufen. Prost Mahlzeit!
    ODER: Es gibt kein richtiges Leben im falschen – Theodor W. Adorno, Minima Moralia. @Bernd: 100mal abschreiben!

  36. kaeptnbrise sagt:

    @ Heider

    „Auch Sie lenken auf einmal ab.“

    Gaanich! Mit ein, zwei Sätzen ist das alles nicht aufgedröselt. Wenn ich die häßliche Fratze, das wahre Teufelsgesicht hinter dem militanten Flügel der Spass- und Pornobewegung sehe, dann denke ich – als Nichtchrist – man müßte ein reaktionäres Christentum als Gegenbewegung sofort erfinden.

    Aber trotzdem, die mit dem Bürgerrecht nicht vereinbare Menschenrechtsbewegung hat mit der Kirche der Christen, die von dem Juden Saulus begründet wurde, sehr viel zu tun.
    Natürlich kann man (a posteriori) sagen: Es ist gut, wenn sich jedes Volk für seine eigenen Interessen einsetzt. Das wäre dann eine theoretische und universalistische Betrachtung.
    Wer aber bereits von vorneherein (a priori) durch diese Religion morgenländischen Ursprungs universalistisch gepolt ist, läuft Gefahr, Opfer eines suizidalen Pazifismus zu werden.

    „… zumal die neutestamentarischen Phrasen des Säulenheiligen, der ja als Beschützer der Kranken, Schwachen, Diebe, Huren u. Korrupten (“Zöllner”) ausgewiesen ist, den gleichmacherischen Grundsätzen der modernen Menschenrechtsideologie verdächtig ähnlich sind.“

    Es ist Schamanen gelungen, daß Menschen sich schuldig fühlen, für ihr ganz naturgemäßes Begehren nach weltlichen Dingen. Im zweiten Schritt werden dann Ressentiment- und Hämevorlagen feilgeboten: Die Sünder müssen im ewigen Höllenfeuer schmoren, ätsch!

    „Denn diese Allgemeingültigkeit besteht natürlich, da Christen sich eigenartigerweise nie vom Alten Testament getrennt haben, u. das Gesamtwerk Bibel im öffentlichen Raum fester steht wie jede deutsche Eiche.“

    Das Alte Testament, die Heilige Schrift der Hebräer, ist eine ausgefeilte Kampfanleitung. Sie fordert ein besonderes Volk zur Welteroberung auf.
    Das Neue Testament ist eine Lehre, die Belohnungen feilbietet für den Weltverzicht, den Kranken, Siechen, Schwachen, nicht so Wohlgeratenen erhöht.
    Beide Schriften ergänzen einander so perfekt wie Faust und Auge.

    „Der Kapitalismus spaltet uns in Arme u. Reiche, in Eigentümer u. Eigentumslose, in Kommandeure und Sklaven.“

    Die Vokabel „Kapital“, die wir vor allem dem Juden Karl Marx zu verdanken haben, taugt nichts. Ein zu nebulöser Oberbegriff, denn Omma Krauses Gemüsegarten, aus dem sie sich bewirtschaftet, ist Kapital, auch die virtuellen Zahlen, die bei Goldman Sachs in einen Rechner eingegeben werden.

    „Der Zionismus u.a. Ideologien spalten uns in “Linke” und “Rechte”, in gute Menschen u. böse Nazis, in moderne tolerante Zukunftsorientierte u. Homophobe von Gestern, Verschwörungstheoretiker u.a. Spinner, in Nichtraucher und Raucher uvm.“

    Mit Verschwörungsleugnern (Offenkundigkeitstheoretikern) kann ich nun aber beim besten Willen nichts anfangen. Diese Leute haben doch einen Knall und glauben allen Ernstes, es gäbe keine Geheimabsprachen (Verschwörungen), alle für die Allgemeinheit wichtigen Vorgaben werden öffentlich angekündigt.

    Lebewesen, die permanent aushalten/ertragen/erdulden (lat. „tolerare“), sind dem sicheren Tode geweiht.
    Ein „toleranter Zukunftsorientierter“ gliche einer quietschelebendigen und vergnügten Leiche.

    „Wir sind also schon gespalten, und es wäre eigentlich unsere Aufgabe die Ursache der Spaltungen resp. die Verursacher festzustellen statt einem falschen Friedhofsfrieden das Wort zu reden.“

    Unterschreibe ich. Im Geiste angekommen!

    „Und nur Manche sind wirklich fortgeschritten u. haben im Geiste des deutschen Protestantismus, der noch weit vor Nietzsche lag, eine moderne Kirchen- und Religionskritik entwickelt, die sich stolz zu den Grundlagen unserer Art nach Herkunft u. Traditionen bekennt ohne in ein obskures Neuheidentum abzugleiten.“

    Unter den Heiden gibt es wohl auch jede Menge Hippies. Aber mit „obskur“ geht es schon wieder los. Spaltung und kein Ende?
    Carolyn Yeager in den USA predigt: Race over religion.

    „Die Vernunft der Aufklärung hatte Gründe, die Singularität und Sonderstellung des Christentums zu kritisieren.“

    Die Aufklärung ist das ungezogene Kind des Christentumes. Sie ist seinem Schoße entsprungen und wie der mißratene Halbstarke es nicht ertragen kann, wenn man ihn auf seine Ähnlichkeit mit seinem Vater hinweist, geht es dem Humanisten der atheistischen Ausrichtung auch.

    Max Stirner: „Unsere Atheisten sind fromme Leute.“

    Der Humanismus hat den tendenziell suizidalen Weltverzicht und Universalismus des Christentums in die Neuzeit hinübergerettet.

    „Das war’s dann, Käptn?“

    Nixe! Hat gerade erst angefangen.

  37. kaeptnbrise sagt:

    @ Rudolf Steinmetz

    „Es gibt kein richtiges Leben im falschen – Theodor W. Adorno, Minima Moralia“

    Da kann schon etwas dran sein. Jedenfalls, wenn man falschen Führern wie Theodor Wiesengrund (Tarnname „Adorno“) auf den Leim geht.

    „Ich habe nichts gegen die Rache als solche, wenn man auch nicht deren Exekutor sein möchte – nur gegen deren Rationalisierung als Recht und Gesetz. Also: möchten die Horst Güntherchen in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden, mit Vorzugsscheinen für Juden.“

    „Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat, das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot.“

  38. Wahr-Sager sagt:

    Die Gewerkschaft ver.di hetzt mit dümmlichem Video gegen die AfD:

  39. Dr. Gunther Kümel sagt:

    ODESSA:

    Eine sehr gute und stichhaltige Zusammenfassung der Argumente für die These, daß die 116 Getöteten nicht bloß ‚zufällig‘ bei ‚Auseinadersetzungen umgekommen‘ sind, die halt ‚irgendwie ausgebrochen‘ sind, liefert :

    http://www.klagemauer.tv/#&panel1-1

  40. kaeptnbrise sagt:

    @ Wahr-Sager

    Schöner Film. Durchtrainiert wie ich bin, in Anbetracht einer gewissen Gier beim Essen und vor allem mit den ganzen Seemannsbildern auf den Armen fühle ich mich als Rechter durch den Kameraden mit spärlicher Haartracht recht gut wiedergegeben.

  41. Bernd sagt:

    @Rudolf Steinmetz sagt:
    18. Mai 2014 um 08:34

    @Bernd: aha, ich verstehe. Man soll zum Schuster gehen um ein Brot zu kaufen oder zum Bäcker um Kleidung zu kaufen. Prost Mahlzeit!
    ODER: Es gibt kein richtiges Leben im falschen – Theodor W. Adorno, Minima Moralia. @Bernd: 100mal abschreiben!

    Bitte lieber einmal genau lesen. Als mir zu sagen 100 mal Abschreiben. Es ist garnicht so schwer.

    siehe die Erklärung von kaeptnbrise sagt:
    18. Mai 2014 um 10:04

    Damit sollte alles geklärt sein. Es sei denn, Du bist Menschenfeind !

    Nun Du darfst mal rausfinden, wer dieses sagte. :

    Der Hauptfeind steht im eigenen Land.
    MfG Bernd

  42. Dr. Gunther Kümel sagt:

    DAS VIDEO zur Europawahl !

  43. Eveline sagt:

    ……..Nein: Leben ist nichts anderes als der Ewige Krieg, ohne die Spannung zwischen den unvereinbaren Polen kein Leben. Die Balz, das Buhlen um die Schönste, der Rassenkrieg zwischen so unvereinbaren Wesenheiten wie Mann und Frau, der Kampf um die Ressourcen usw.

    @Wo steht das Kaeptnbrise?

    Sie verwechseln Polarität und Dualität.
    Mephisto sagt es: “ er sei die Kraft, die stets das Böse und doch das Gute schafft“ Es ist MEPHISTO

    Nach ihrer Lesart : Es sagt jemand: Ich wünsche alles Gute….dann ist ja schon ein versteckter Fluch,. Tue nur viel Böses, morde und vergewaltige , denn nur dann kann auch wieder Gutes entstehen.
    Wie rissig ist denn das? Spüren Sie nicht, wie falsch das ist?

    Mephisto weiss immer Rat, aber nur dort liegt die Voreiligkeit und Hybris.

    Der Kampf um Ressourcen ist Ausdruck der Spaltung, Teile und Herrsche, der ewige Kampf der Dunkelheit, tiefer und tiefer, schwärzer und noch schwärzer.

    Wir sind Lichtwesen da gibt es keinen Gegenpol.
    Es gibt die Dunkelheit, ja, aber das Licht benötigt die Dunkelheit nicht. Das Licht benötigt keinen Krieg.

    Stellen Sie ihr Licht nicht unter ihrem Scheffel und machen sich nicht unnötig kleiner. Tut dat Not?

  44. Grancanaria2345 sagt:

    An alle die zur EU Wahl gehen sollten wissen wer CDU/CSU/SPD/FDP und co. wählt unterstützt das Zustandekommen des Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP, TAFTA, TICA) und damit das Ende unserer Freiheit und hart erkämpften sozialen Errungenschaften wie auch Umweltstandards . Warum man dagegen sein sollte kann man hier nachlesen:

    https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/

    http://know-ttip.eu/europa-wahl/

    http://www.abl-ev.de/fileadmin/Dokumente/AbL_ev/Gentechnikfrei/Hintergrund/10_Gründe_TTIP_zu_stoppen_Shefali_Sharma_4_2014.pdf (link kopieren , geht nicht beim anklicken)

    http://animalright.org/de/5-gruende-gegen-ttip

    http://www.ttip-leak.eu

    http://blog.campact.de/wp-content/uploads/2014/04/webinar_deutsch.pdf

    http://www.nachdenkseiten.de/?p=20685

    http://www.boelw.de/uploads/media/pdf/Themen/Agrarpolitik/Verbaendepapier_zum_Freihandelsabkommen_Juni_2013.pdf

    https://digitalegesellschaft.de/mitmachen/acta-stoppen/

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-04/TTIP-landwirtschaft-agroindustrie-gastbeitrag?commentstart=25#comments

    3sat über TTIP: Gefährliche Geheimnisse

    https://netzpolitik.org/2014/3sat-ueber-ttip-gefaehrliche-geheimnisse/

    EU-Parlament winkt Sonderrechte für Großkonzerne durch

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/geplantes-freihandelsabkommen-ttip-eu-parlament-winkt-sonderrechte-fuer-grosskonzerne-durch-1.1947133

    Proteste gegen TTIP: 250 Festnahmen bei Demonstration in Brüssel

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ttip-250-festnahmen-bei-demonstration-in-bruessel-a-969696.html

    460.000 Unterschriften gegen TTIP stoßen bei Martin Schulz auf taube Ohren

    https://www.piratenpartei.de/2014/04/28/460-000-unterschriften-gegen-ttip-stossen-bei-martin-schulz-auf-taube-ohren/

    TTIP-Verhandlungspapier geleakt: Lobby baut sich Ausknopf für Demokratie

    https://www.piratenpartei.de/2013/12/17/ttip-verhandlungspapier-geleakt-lobby-baut-sich-ausknopf-fuer-demokratie/

    LEAK: Geheimer TTIP-Entwurf bestätigt Befürchtungen

    http://blog.campact.de/2014/02/leak-geheimer-ttip-entwurf-bestaetigt-befuerchtungen/

    Folgende Parteien die gegen TTIP sind:

    Die Linke

    Alternatine Deutschland(AFD)

    Die Piratenpartei

    ÖDP

    BüSo

    MLPD

    DKP

    NPD

    Im Übrigen sind die Grünen nur eingeschränkt gegen TTIP.

  45. kaeptnbrise sagt:

    @ Eveline

    „Tue nur viel Böses, morde und vergewaltige , denn nur dann kann auch wieder Gutes entstehen.“

    Wenn ich dem B etwas Böses antue, dann vielleicht deshalb, um A etwas Gutes zu tun. Beispiel: Ich halte dem Einbrecher die Wumme vor die Nase, um mich und meine Familie und mein Eigentum zu schützen. Im Krieg ist es etwas Gutes für mein Volk, wenn ich den Feind töte.

    „Der Kampf um Ressourcen ist Ausdruck der Spaltung“

    Ja. Isso. Warum das häßliche Entlein freien, meinem Nebenbuhler den Vortritt gewähren, mir die Schöne durch die Lappen gehen lassen?
    Warum auf den attraktiven Posten als Abteilungsleiter verzichten, als schlechtbezahlter stellvertretender Kartonzerreißer dahinvegetieren?

    „Wir sind Lichtwesen“

    Dann wünsche ich Euch dabei alles Gute!

    „Stellen Sie ihr Licht nicht unter ihrem Scheffel und machen sich nicht unnötig kleiner. Tut dat Not?“

    Ja. Bin von Geburt an Bösmensch, Dunkelmann, hängt wohl vor allem mit dem Erbmaterial zusammen.

  46. Eveline sagt:

    @hardy

    Gefallenen Engel gibt es nicht, ich weiss, es geistert durch die Bücher.
    Einmal Aufgestiegene können nur freiwillig den Weg in die Dunkelheit gehen, z.B um der Menschheit beim Aufstieg zu helfen. Diese hohen Wesen können nicht missbraucht werden.

    Höchste Vorsicht ist beim Rufen dämonischer Kräfte geboten. Dämonen , sind abgespaltene Seelenanteile, sie nehmen Besitz vom Haus, besser Körpereigentümer, wissen wo die Macht(Geld) sitzt, aber nunja, das Video macht es ja anschaulich.

    Siehe auch Herr der Ringe

    @ Kapitän
    …..Ja. Bin von Geburt an Bösmensch, Dunkelmann, hängt wohl vor allem mit dem Erbmaterial zusammen.

    Das Erbmaterial ist es nicht, es besteht aus Energie und ist Schwingungsmuster.
    Es sind Ihre Gedanken, die auf das Erbmaterial zurückspiegelt werden.
    Sie sind ihre Gedanken und Gefühle.

  47. kaeptnbrise sagt:

    @ Eveline

    „Es sind Ihre Gedanken, die auf das Erbmaterial zurückspiegelt werden.“

    Das sind revolutionäre neue Erkenntnisse! Sie setzen die tumbe Ordnung des vermeintlichen zeitlichen Verlaufes außer Kraft, haben eine völlig neue Kausalität entdeckt:
    Erst lebt der homo sapiens sapiens, dann erst formen seine Gedanken das Erbmaterial.
    Früher war man noch der Ansicht, daß erst die Gene da sind, dann erst z.B. der Bub oder das Maderl, der Weiße oder der Chinese, der Blond- oder Rotschopf.

    Sie sollten das mal publizieren!

  48. Eveline sagt:

    @kaeptnbrise

    Mache ich, ich lasse aber Hans-Peter Dürr den Vortritt.

    Es wird ihr Weltbild hobeln, hören sie es sich mehrmals an.
    Nebenbei erfahren sie auch, wie ihr Handy funktioniert, das es keine Zeit gibt, und im Ätherreich das große Nichts zu Hause ist. Erst wenn sie sprechen, schwingt es und wenn sie über die Lieben sprechen, raus sind aus der Liebe.
    Und dies das große Drama unserer Zeitlosigkeit ist, die Gespräche über etwas ist, wir reden über Gott und sind nicht im Gefühl Gott. Und so ist die Angst zum Motor unserer Forschung, die Natur muss gezähmt werden, obwohl wir Natur sind.

    Wir erkennen uns nicht, sondern im Bewusstsein hebeln wir uns raus, betrachten alles von außen, und bekommen die Essenz nicht mit. Aber versuchen alles unter Kontrolle zu bekommen, siehe Genmanipulation.

    Es gibt auch keine Materie, Dürr, alles ist Beziehung und Schwingung.

  49. Eveline sagt:

    Hans-Peter Dürr sagte:

    „Ich habe mein ganzes Forscherleben damit verbracht, zu untersuchen, was tatsächlich hinter der Materie steckt. Das Endergebnis ist ganz einfach,, es gibt gar keine Materie! Ich habe somit fünfzig Jahre nach etwas gesucht, was es gar nicht gibt.“

  50. Eveline sagt:

    zu guter Letzt Kapitän

    So funktioniert der Äther, sie schrieben mir am 20. Mai…
    so sandte ich einen Ruf in den Äther und am 22. erhalte ich die Antwort, die Sie nicht widerlegen können, wo Sie natürlich weiterhin alles von Außen, als nicht zugehörig betrachten können.

    Sie sind es aber nicht.

  51. Eveline sagt:

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/media/nordmagazin23304.html

    Es geht hier um die Halbinsel Wustrow/ bei Rerik

    40 Jahre lebten die russischen Freunde hier, Abzug 1990.
    Der neue „Fundus – Chef“ wollte eine Ferienanlage darauf bauen , er kam zu spät.

    Und heute bekommt er dafür Geld, das er nichts macht.
    Öko Optionsscheine und die Welt darf dokumentieren, wie Natur „funktioniert.“

    Wahnsinn, selbst der Naturschützer bemerkt nichts und beklatscht es.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: