Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Elsässer auf der Montagsdemo: Германия – Немцы требуют дружбы с Россией

Meine Rede auf der Montagsdemonstration am 21. April 2014 in Berlin in russischer Übersetzung.(Hier das deutsche Original). 21 апреля 2014. Демонстрация „За мир!“

в Берлине, Германия. Речь независимого журналиста и шеф-редактора журнала COMPACT Юргена Эльзэссера (Jürgen Elsässer) против антироссийской пропаганды в немецких СМИ и о необходимости дружбы немецкого и российского народов. Оригинал видео на немецком тут.

0001Mehr dazu: http://www.compact-magazin.com

Einsortiert unter:Uncategorized

24 Responses

  1. Moscovite sagt:

    Bravo!
    Danke fur Ihre Mut zur Wahrheit, Mr Elsasser (Weisse Rose)…

    116 killed! Kiev conceals deaths in Odessa fire, 116 killed – Ukrainian lawmaker
    http://voiceofrussia.com/news/2014_05_05/Kiev-concealed-deaths-in-Odessa-fire-116-killed-Ukrainian-lawmaker-6461/

    Sehr wichtig!!! Nazi-Gladio-CIA style operation in Odessa –
    Provocation of Kiev junta

    Provocation gone wrong: Murky forces instigating Odessa violence?
    http://rt.com/news/156744-video-footage-odessa-fire/

    Video footage filmed during the bloody events in Odessa that claimed dozens of lives on Friday shows a more complicated picture, with provocateurs instigating the violence.

    “The violence started when the pro-Kiev crowd was met by what looked like anti-government activists. They were wearing St. George ribbons – identifying them as pro-autonomy – and red bands around their sleeves. Some of the riot police officers present at the scene were wearing the same red bands around their sleeves.”

    That would be in the CIA playbook, page 2. Captured on video:

    FALSE FLAG? Ukrainian Police Filmed Assisting In Odessa Massacre !

    http://www.1tv.ru/news/world/257896

    провокация украинских властей
    Кадры из Одессы подробно изучают все, кому небезразличны события в городе

    Смотрите оригинал материала на http://www.1tv.ru/news/world/257896

    Кадры из Одессы подробно изучают все, кому небезразличны события в городе

    Bitte, senden dieses Dokumentation zu ARD, Nv24, DFunk,
    Grune Partei, etc.

    PHOTOS (graphic!!!) & Time line:
    How the thugs killed Odessa inhabitants in the Trade Unions House – the details of bloody scenario

    Как убивали одесситов в Доме Профсоюзов – детали сценария
    http://ersieesist.livejournal.com/813.html

    ………………………………………………………………………

    Testimony from Jewish doctor, from Odessa

    Neo-nazi thugs attacked doctor treating wounded!
    My name is Igor Rozovskiy. I am 39. I live in Odessa, Ukraine. I am an Emergency Care doctor with 15 years experience.Yesterday, on May 2, 2014 a frightful tragedy happened in Odessa: over 40 people were burned alive in the Trade Union Building.As a doctor, I tried to help the burned injured survivors. I was confronted by one of the armed neo-nazi Ukrainian nationalists who rudely pushed me away from the injured. He also threatened that soon me and other Jews of Odessa will be burned too.I
    Meir Segal, Odessa (4/5/14)

  2. Moscovite sagt:

    Über 100 Tote bei Massaker in Odessa, darunter Kinder – ukrainische Politiker

    http://german.ruvr.ru/news/2014_05_05/Uber-100-Tote-bei-Massaker-in-Odessa-darunter-Kinder-ukrainische-Politiker-6884/

    Zehn Tote bei Angriff auf Checkpoint in Slawjansk
    http://german.ruvr.ru/news/2014_05_05/Ukraine-etwa-zehn-Tote-bei-Angriff-auf-Blockposten-in-Slawjansk-4703/

    Parubij’s provocateurs

    Actually riot police not only protected the provocateurs but when the pressure was to much strong the they merged with them . Everything was planned in advance but the pressure from the other side was to much strong and they were not paid enough so they had to withdraw.

    What is interesting here is why this small group of people are building a barricade behind the police backs when nobody is attacking them at first. Why the police didn’t disperse them? Why the guy with a machine gun was paid no attention to by the police? Are they in a collusion? Looks like it. So far there is no clear understanding of what has happened in Odessa, but lots of opinions claiming to represent the truth.

    those uniforms could be stolen, and red bands are actually the killers. they put a few sacrificial lambs, then…all the sheeples started attacking the campers…burning camps and forcing those to run into the building. when those two groups are heating up. this red bands pulled back and disappeared.

  3. Nektar sagt:

    Unser globales Friedens -Trio – Vorsicht Satire!!!!

    Angela war erst dort.😦
    Was hat sie in der Handtasche mitgebracht?
    Ein neues Kriegsparfüm?

  4. Moscovite sagt:

    The most comprehensive private investigation on the shootings in Kiev, February.

    A full private investigation on the shootings in Kiev back in February has been completed.

    http://www.liveleak.com/view?i=668_1399131016#1QD4fkEg1MDJXO7I.99

    I urge all who feel this investigation is worth sharing to do so. No official governments have stepped up to investigate these shootings and it seems to be in the history books.

  5. Fedor E sagt:

    Eine interessante Veranstaltung zum Thema NSU:

    EINLADUNG:
    DER NSU, DIE SERIE AN MORDEN AN IMMIGRANTEN UND DER PROZESS
    Freitag, 16. Mai, 19 Uhr, Pfaffenhofen, St. Franziskus-Heim, Türtorstrasse 9
    Referent:
    ANGELIKA LEX, RICHTERIN AM BAYERISCHEN VERFASSUNGSGERICHTSHOF
    Anwältin der Witwe des ermordeten Boulgarides im NSU-Prozeß

    seit einem Jahr findet in München der Prozeß gegen mutmaßliche
    Mitglieder und Helfer des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ (NSU)
    statt.
    Trotz Haftbefehl hatten sich Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe
    Böhnhardt über lange Jahre (1998 – 2011) dem Zugriff der
    Ermittlungsbehörden entziehen können.
    In dieser Zeit soll der NSU zahlreiche Morde an türkischstämmigen und
    einem griechischen Kleinunternehmer, das Nagelbomben-Attentat in Köln 2004
    mit 22 Verletzten und den Polizistenmord von Heidelberg 2007 begangen
    haben.

    Die vielen Pannen (?) bei den Ermittlungen, die nachgewiesene
    Unterstützertätigkeit von V-Leuten des Verfassungsschutzes im Umfeld des
    NSU,
    die Vernichtung wichtiger Akten („Shreddern“) zwangen sowohl den
    Präsidenten des Bundesamtes als auch die Präsidenten mehrerer
    Landesämter des Verfassungsschutzes zum Rücktritt.

    Viele brisante Fragen sind bis heute offen, so z.B.:
    + Bestand der NSU wirklich nur aus drei Personen? Wer gehörte zum Umfeld
    und Unterstützerkreis?
    + Wieso konnten die den Behörden gut bekannten Neonazi mehr als ein
    Jahrzehnt untertauchen und sich ihrer Verhaftung entziehen?
    + Welche Rolle spielte dabei der Verfassungsschutz? Warum vernichtete er
    systematisch relevante Akten?
    + Brachten sich Böhnhardt und Mundlos wirklich selbst um und wenn ja, warum?

    Mit der NSU, seinem Unterstützerkreis, der Rolle von Ermittlungsbehörden
    und Verfassungsschutz, sowie dem aktuellen NSU- Prozeß wollen wir uns
    bei unserer
    Veranstaltung mit anschließender Diskussion beschäftigen.

    Unsere Referentin, ANGELIKA LEX, ist vertritt die Witwe des ermordeten
    Griechen Boulgaridis im NSU Prozeß.
    Sie ist seit 1987 Rechtsanwältin und hauptsächlich im Bereich
    Ausländer-/Asylrecht, Strafrecht, Polizei-, Versammlungs- und
    Verfassungsschutzrecht tätig.
    Seit vielen Jahren arbeitet sie auch als Richterin am Bayerischen
    Verfassungsgerichtshof. 1990 bis 1995 war Angelika Lex Stadträtin im
    München Stadtrat.

    Bitte macht diese wichtige Veranstaltung bekannt, werbt für sie und
    kommt selbst Freunden und Bekannten.

  6. Melody sagt:

    eine aus freiwilligen Kräften gebildete Nationalgarde in Kiew hilft zur Verstärkung- also ist jetzt der Rechte Sektor für die Sicherheit der Bevölkerung zuständig

  7. Stutz Josef sagt:

    Meine russische Frau, die das Lebensschicksal in die entferntesten Winkel des Sowjetzarenreiches geworfen hatte, wo sie als angesehene Journalistin und Reporterin für das Radio und für die Television wirkte. war überglücklich, Deine klaren und berichtigenden Worte an der Montagsdemo zu vernehmen und dankt Dir für Dein mutiges Engagement: Du hast ihr mit jedem Wort aus der Seele gesprochen.
    Sie interviewte Künstler, Politiker, Wissenschaftler aus aller Welt und Staatsmänner aller Couleur und meint, ein Mann wie Du müsste Kanzler Deutschlands sein.

    Da sie aus Charkow kommt, verfolgt sie jede Situation
    des heutigen brutalen Geschehens.
    Sie hat mir die Geschichte ihres Landes näher gebracht und soeben ein Buch fertig geschrieben über ihr bewegtes Leben in der UDSSR. Wenn es vorliegt, wird sie es Dir schicken.

  8. julia83 sagt:

    Ich bin eine Russlanddeutsche. Ich kann nicht fassen, was gerade in der Ukraine geschieht. Es ist so unmenschlich, dass einem die Worte fehlen es zu beschreiben.

    Deutschland und Russland gehört zusammen!
    Und ich weiß, dass Deutsche keinen Krieg wollen. Und Russen auch nicht!
    Wir alle wollen Frieden.
    Wir wollen lachen und weinen, sprechen und schweigen, singen und streiten, aber zusammen. und nicht gegeneinander.

    Ich liebe Deutsche und ich liebe Russen!
    Es soll Friede sein auf diesem Boden!
    Es soll euch gut gehen!

  9. ki11erbee sagt:

    @Fedor E

    Dein gesamter Beitrag ist Desinformation.

    Einen „NSU“ hat es nie gegeben, er ist erst in dem Moment entstanden, als die BRD drei unabhängige Verbrechensstränge (Bombenattentate, Mord an Kiesewetter, Morde an den Ausländern) künstlich zu einem einzigen zusammenschmolz, die beiden Uwes ermordete und ihnen all das in die Schuhe schob.

    Zschäpe schweigt aus Angst um ihr Leben, wahrscheinlich hat man ihr einen Deal angeboten wie einst Verena Becker.

    Die Morde an den Ausländern wurden von der Mafia verübt.

    Die Farce um den NSU-Prozess macht letztlich für alle überdeutlich, daß die BRD kein Rechtsstaat ist, sondern die Willkür regiert.

    Nur so ist zu erklären, daß ohne Konsequenzen Beweismittel vernichtet werden, staatliche Zeugen ungeniert rumlügen und Zeugen der Verteidigung vom Merkel-Regime ermordet werden (Florian Heilig), ohne daß das irgendwie genauer untersucht wird.

    Diese Posse macht deutlich, daß dieser Staat hier vollkommen am Ende ist!

    Aber was interessierts den Deutschen? Solange er Fressen, Fussball, Fernsehen und Facebook hat, ist ihm eh alles egal.

    „Anderswo isses noch schlimmer“ und bald wird wieder CDU gewählt, weil „was soll man denn sonst wählen“

    Das Land ist am Ende, weil das Volk am Ende ist!

  10. Manfred sagt:

    Auch wenn mein jüngster Kommentar zu diesem Thema nicht gebracht wurde: Aktuelles Handeln ist immer nur vor dem Hintergrund historischer Ereignisse verständlich. Geschichte beginnt nicht im luftleeren Raum. Wenn JE jene ominösen 12 Jahre ausklammern will, so mag dies zum eigenen Schutz angebracht sein, historisch ist dies jedoch ein nicht zu vernachlässigender Lapsus.
    JE sollte auch nicht zu sehr auf die russische Karte setzen. Wie die aktuelle Rechtsprechung in Russland zeigt, wurde dort gerade die restriktive und verfassungsfeindliche Rechtsprechung Deutschlands und anderer westlicher Staaten übernommen. Wer an der offiziellen Siegergeschichtsschreibung über den 2. WK zweifelt, geht in den Knast! Das Gleiche gilt für die »Leugnung des Holocaust« und Zweifel an den »Verbrechen der deutschen Wehrmacht«.
    Soviel zu Putin und seinen Absichten.

  11. Der Dugin findest gut.Klasse.

  12. Nektar sagt:

    KenFM am Set: 7. Mahnwache für den Frieden – Ken Jebsen am Brandenburger Tor 5.5.2014

    Alles auf den Punkt gebracht!!!!

  13. Leute, jetzt wird verdient! Die Aktien der Rheinmetall AG – also der führender europäische Rüstungskonzern für „schöne“ militärische Kettenfahrzeug und zwar in allen Gewichtsklassen – sie steigen und steigen. Na, alles klar? Deshalb – US-Besatzer und Nato raus aus Deutschland!!! Gruß Lothar Harold Schulte.

  14. Carlo sagt:

    Moscovite…
    Es gibt auch gute Nachrichten:
    In der Stadt Antrazit haben von russischem Gebiet aus ankommende Don-Kosaken die Kontrolle übernommen.

  15. Nektar sagt:

    Ich denke, Nuland wird bald ein Kossaken-Cookie bekommen.

    Diese patriotischen Kerle werden einigen Kiewer- Deppen
    das „Singen“ und „Springen“ beibringen.

    Sie haben sich gut vorbereitet:
    Jump, Yats! Jump, Kiev!

  16. me. sagt:

    @Manfred
    6. Mai 2014 um 09:14

    Einfach übern Teich fahren. Da geht das Holocaustleugnen problemlos………….
    (’s gibt auch One-Way Tickets!)

  17. Manfred sagt:

    Wer keine Argumente hat, arbeitet gerne mit Verweisen, nicht wahr, lieber Zeitgenosse?!

  18. Heider sagt:

    @ Manfred
    Die Strafgesetze zu den Meinungs-, Forschungs- u. Wissenschaftsverboten sind die Gesangbücher der New World Order, und ein Gefängnis ist ihre Kathedrale.
    Die neue Kirche gründet auf Dogmen wie die alte, ihre Hohepriester bieten aber nicht Liebe an, geben keine Hoffnung noch bringen sie Erlösung.
    Bei ihnen reicht es nur zum Behaupten einer Anscheinsethik, deren Losungen kein Heiland je entwarf – zweifelhafte weltliche Staatsmänner haben es getan. Vor der politischen Wirklichkeit demaskiert sie sich als reines Herrschaftsinstrument und muss daher mit immer mehr Glaubenszwang durch Androhung von Gewalt aufrechterhalten werden.

    @ me.
    Nur glückliche Sklaven folgen ihren Haltern und haben keine Fragen.

  19. Moscovite sagt:

    Madame Merkel,

    Odessa-inferno, materials for prosecutor

    #Одесса Хатынь.Часть 3.Материалы для следствия(3 части)

  20. Moscovite sagt:

    PHOTOS:

    Who are the Nazis in the Ukrainian putsch-„government“
    http://pl.indymedia.org/pl/2014/03/56746.shtml?comments=true

  21. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Moscovite: „Nazis“

    Please dont confound the issues.
    Obviously, there is a very strong patriotic movement in the Ukraine. More than 50 % of the Ukrainian population follows one or the other party that is assumed to be ‚patriotic‘ by some, including even the ‚fatherland‘ party of the super rich Timoschenko and Klitschko’s UDAR, that is obviously gouverned by western interests.

    The traditions of the patriots rely on Bandera, that fought against Sowjet and German military and Petljura who erected a souvereign Ukraine after WWI. Other threads of the patriotic tradition are the reminiscence of the ‚Holodomor‘ and the suppression of the Ukraine by Poland, CSR and the Soviet Union.

    Thus the politics in the nation are prone to conflict.
    These conflicts are exploited by the „West“, that is USA, Israel, GB and F. The EU is used as the weapon exploiting the conflicts as a force used against Russia.

    Therefore it is not the ideology of the Ukrainian patriots and nationalists that is to be blamed, but the forces advancing the NWO, or, the forces behind the NWO.

    The conflict between Ukrainians and Russians in the country could be solved by compromises reached by plebiscites, even including some secessions of regions. Ukrainian and Russian nationalism could in fact work together to curb the destructive and murderous politics of the „West“. The thugs killing Russians and Ukrainians likewise (cf the snipers on Maidan) are not ’nationalists‘ but criminals hired by West leaning ‚gouvernment‘ in Kiev or by the „West“ directly.
    Remeber that socalled veterans of the army of Israel (IDF) have enforced (or led?) the Maidan warriors.

  22. Dr. Gunther Kümel sagt:

    Die Ukraine wird in ein zweites Syrien verwandelt

    Die Volksmilizen haben im Funkverkehr des ukrainischen Militärs immer wieder englischen Dialog und Befehle gehört. Es sollen sich mindestens 300 Polen und Balten unter den Truppen befinden. Sie werden als ‚Feldkommandeure und Berater‘ eingesetzt. Um sie zu tarnen, hat das Innenministerium sie in aller Eile mit unkrainischen Pässe ausgestattet. Es sollen sich aber auch Dänen und Italiener unter die Truppen des „Anti-Terroreinsatzes“ mischen.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die Ukraine wird in ein zweites Syrien verwandelt http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/05/die-ukraine-wird-in-ein-zweites-syrien.html#ixzz311UvCMTa

    “Eine grosse Anzahl an Terroristen der Takfiri aus Syrien, die aus Saudi-Arabien und Tschetschenien stammen und finanzielle und militärische Unterstützung vom saudischen Geheimdienst bekommen, sind in die unkrainische Hauptstadt Kiew mit mehreren Flugzeugen tranferiert worden, um der ukrainischen Armee in ihrem Kampf gegen die pro-russische Bevölkerung zu helfen,” hat ein arabischer Sicherheitsoffizieller der (FNA) am Sonntag unter der Bedingung der Anonymität erzählt.

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/05/die-ukraine-wird-in-ein-zweites-syrien.html#ixzz30rU7vi9l

  23. kaeptnbrise sagt:

    @ Manfred

    Die BUNT-Faschisten sind Sprachleugner. Deren Interpretation des Wortes „Leugnung“ ist schlichtemang verkehrt.

    „Leugnung“ setzt Mutwilligkeit voraus. Wer z.B. im (verkehrten) Glauben lebt, es habe bei den Gulag-Zwangsarbeitern keine systematische Vernichtung durch Arbeit gegeben, ist kein Leugner.

    Weiterhin ist ein „gestern habe ich keineswegs fünf Halbe gezischt, sondern lediglich dreie“ auch keine Leugnung.

  24. kaeptnbrise sagt:

    @ Heider

    „Die Strafgesetze zu den Meinungs-, Forschungs- u. Wissenschaftsverboten sind die Gesangbücher der New World Order, und ein Gefängnis ist ihre Kathedrale.“

    Leider wird von vielen das Bürgerrecht überhaupt nicht verstanden. Bei Begriffen wie „hate speech“ (Haßrede) oder „hate crime“ müßten eigentlich sofort sämtliche Alarmglocken schrillen.
    Bereits das Verbot, daß ein Unternehmer nicht per Inserat explizit nach einem Kerl suchen darf, ist eine Form der (partiellen) Enteignung und eine schwere Beschädigung der Vertragsfreiheit.

    „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ (GG) ist ein Menschenrechtsvirus, der zu jeder Willkür einlädt, dem Bürgerrecht das Genick brechen kann.

    Vielen ist auch merkwürdiger Weise immer noch nicht bewußt, daß solche Formate wie „hate speech“ überall in unserer westlichen Welt kursieren.

    Ganz früh findet man diese bei der Anti-Defamation League, ein Ableger von B’nai B’rith. Die Verschwörungsleugnung, transportiert über das Mem „conspiracy theory“ dürfte aus der gleichen Ecke kommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: