Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Ukrainische Goldreserven an USA verschoben?

1912105_10201592785926174_715915111_nIm Austausch soll Washington der Ukraine einen IWF-Kredit organisieren?
Um sich gegen die Desinformation in der Ukraine-Krise zu stemmen, machen immer mehr vernünftige Leute mit Russischkenntnissen einen eigenen Blog und übersetzen frische Infos aus den russophonen Medien. Zum Beispiel Anja, von deren Site ich die folgende Info übernahm, oder Yasmine, die auf Facebook ein PutinProfil mit Nachrichten eingerichtet hat. (Unten weiterlesen)
*** Nicht versäumen: Ukraine-Veranstaltung von COMPACT auf der Leipziger Buchmesse am Sonntag (16.3.) , 11.45 Uhr bis 12.30, Halle 3, Forum H300.

“Feindbild Familie”: Vorstellung von COMPACT-Spezial mit Jürgen Elsässer und Bernhard Lassahn, HEUTE  (15.3.), 20 Uhr, Leipzig, A&O-Hotel gegenüber Ostseite Hauptbahnhof.

COMPACT-Liveticker von der Leipziger Buchmesse mit Bericht von der Schachtschneider-Veranstaltung gestern ***

Nun der Artikel von Anja:

„Dafür muss Jazenuk und Turchinow hingerichtet werden. Und zwar mit einem Hammerschlag auf den Kopf“, – schrieb der Direktor des Moskauer Zentrums namens Lew Gumilev Pavel Zarifullin. Dazu legte er einen Link mit einem an ein Krimi erinnerndem Titel „Jazenuk klaute das Skythengold für Amerika“. Der „Kaninchen“ [Komm: Spitzname von Jazenuk, weil er sich mal zu einem Faschingfest als Kaninchen verkleidete], Entschuldigung, der aktuelle kiever sozusagen Premjer, hat in einer Nebelaktion die Goldreserve und die Skythenrelikte in die Staaten gebracht. „Komsomolka“ [Komm: Kurzname der Zeitung „Komsomolskaja prawda“] beschloss bei der Quelle nachzufragen.

– Pavel Wjacheslawowich, woher haben Sie diese Information?

– Wir bekamen die Information von unserem Freund, der in den Sicherheitsstrukturen der Ukraine tätig ist. Ich kann natürlich seinen Namen und Position nicht nennen. Am 7 März um 2 Uhr Nacht wurde aus dem Flughafen Borispol die Goldreserve der Ukraine und eine Reihe der Museumsschätze inklusive des Skythengoldes nach USA gebracht. Als Garantie für den IWF-Kredit, der die USA für Ukraine organisieren wollen. Alles war streng geheim, jetzt ist die Information durchgesickert, und jetzt müssen wir laut die Glocken läuten. Denn es ist nicht nur ein Verbrechen gegen den Staat Ukraine, sondern gegen unsere ganze eurasische Zivilisation! Skythengold – ist die Basis unserer Identität. Von Russen, Ukrainer, Türken, Krimtataren. Alleine schon dafür muss die heutige Regierung entfernt werden und das Gold muss zurück gebracht werden.

– Was ist der Wert des Schatzes? Was ist es für Gold?

– Das ist vor Allem Schmuck. In Wirklichkeit kann es nicht bewertet werden. Schon über den Preis unseres kulturellen Erbes zu sprechen ist beleidigend. Das ist der Wert eines jeden. Wir wissen nichts über die Zeit vor den Skythen was auf unserem Territorium war. Das ist der Urbeginn unserer Zivilisation. Ein Jahrhundertverbrechen ist passiert!

– Wo wurde das Gold aufbewahrt? War es zugänglich für das Publikum?

– Wie ich verstehe, wurde es aus dem Staatsdepot geholt. Manchmal wurde es in den Museen ausgestellt. Aus meiner Sicht befinden sich im Moment die ukrainischen Museen in größter Gefahr, denn in jedem Augenblick können andere Teile unseres kulturellen Erbes von Kiever Banditen ausgeführt oder einfach geraubt werden.

– Es ist ja wie mit dem Museum in Kairo?

– Natürlich! Oder wie dem Bernsteinzimmer.

– Hat eure Quelle gesehen, wie Jazenuk den Schatz rausgebracht hat?

– Er hat den Befehl gesehen.

– Hat niemand versucht es zu stoppen?

– Nein. Patrioten in der Regierung sind in der Ukraine zerschlagen, Patrioten im Sicherheitsdienst sind entlassen oder verstecken sich in Russland. Eine schreckliche Tragödie findet vor unseren Augen statt, und wir realisieren ihre Bedeutung nicht. Es erinnert an Mittelalter, barbarische Vergangenheit.

– Bleibt das Gold jetzt in den USA?

– Natürlich. Für Amerikaner ist die Goldreserve überlebenswichtig. Sie haben Unmenge von Geld, das man nicht konvertieren kann. Es gab mehrere Fälle, dass China Gold einforderte für ihre Dollar und sie konnten nichts machen, China wurde das Falschgold angeboten. Jede goldene Milliarde werden sie mit Zähnen festhalten. Sie werden die Situation mit allen Mitteln immer weiter provozieren, damit sie dieses Gold behalten können als die Sicherheit für den IWF-Kredit. Und, wenn die Kiever Regime fällt, lassen sie das Gold einfach bei sich.

(Weiterlesen bei Anjamueller)

Einsortiert unter:Uncategorized

47 Responses

  1. rubo sagt:

    Ein fast geschichtsloses (was sind schon 300 Jahre?) Volk, wie das der USA, kann keine echte Achtung vor fremden Kulturen haben. Das hat man im Irak erlebt und jetzt in Syrien.
    Für sie scheint Kultur wie jede Ware sich nur nach Dollars zu messen und kommt aus Hollywood mit Coca Cola, Burger King und Mc Donalds.

  2. Toringo sagt:

    Das deutsche Gold, das angeblich zur Sicherheit in den USA eingelagert ist, werden wir auch nie zurückbekommen. Dort in den Vereinigten Staaten ist Gold wirklich sicher verwahrt. Für die Räuber, nicht für die Eigentümer.

  3. Der Michel sagt:

    Deja – vu , klappt ja auch schon seit 70 Jahren mit Deutschland !

  4. yilmaz sagt:

    …die Satanisten raffen das Gold weg in die Räuberhöhle Usraels…

  5. Willi Winzig sagt:

    Neuauflage von „Beutekunst“. Vor allem der scheinheilige Vorwand, es wäre eine Sicherheit für den IWF-Kredit. Jeder, der die Machenschaften des IWF kennt, weiß, das die Ukraine den Kredit mehrfach zurückzahlen muß und trotzdem für immer die Kreditschulden behalten wird. So hat die USA das Gold geraubt, ohne einen wirklichen Gegenwert zu geben. Vor allem den Skythenschatz auszuhändigen ist ein Verbrechen schwerster Ordnung. Alle Regierungen, die sich daran beteiligen, gehören von ihren Völkern umgehend abgesetzt und vor Gericht gestellt.

  6. ralf kroke sagt:

    Na die Amerikaner, ist nicht ok zu sagen. Es gibt auch nicht die Deutschen oder Franzosen ect. Ganz klar es gibt in jedem Land leider sehr oft in führenden Positionen Lügner, Mörder, Verbrecher. Die meisten Amis haben keinen blassen schimmer was wirklich auf der Welt passier. Die gleuben an den Vietnam Krieg zur Befreiung, dem Irak Krieg wegen 9/11 und das Stahlgebäude einfach zu Pulver werden. Hahahah.

  7. schnehen sagt:

    Rubo sagt:

    Sie haben keinen Respekt vor Kultur. Ja,solange sie sich nicht in ihren eigenen Händen befindet. Aber wer sind ’sie‘? Das amerikanische Volk oder die Kriegsbrandstifter in den USA und die Kriegsprofiteure, die ich nicht zum amerikanischen Volk, sondern zu einer kosmopolitischen Elite rechne.

    Im Irak damals das gleiche Bild.

    Der unabhängige Journalist Chris Allbritton befand sich 2003, nach dem Überfall auf das unabhängige Land, in Baghdad und erlebte mit eigenen Augen, wie das Irak-Museum geplündert wurde. In ihm befanden sich z. B. die berühmte Warka-Vase und die Basitke-Statue. Er beschrieb damals seine Eindrücke so:

    „Ich sah die Zerstörung im Irak-Museum … und die Amerikaner taten nichts. Sie hatten ihre Humvees an bestimmten Kreuzungen geparkt und blieben in ihnen oder sie saßen in ihren Panzern … “

    Donald Rumsfeld, der damalige US-Kriegsminister,sollte später diejenigen Generale loben, die nichts taten, um die Plünderungen zu verhindern. Rumsfeld damals:

    „Ich war der Meinung, dass die Kommandeure auf dem Schlachtfeld die richtige Entscheidung getroffen haben, und die richtige Entscheidung bestand darin, den Feind zu schlagen, statt die Sicherheit um das Museum herum herzustellen.“

    Wenn es darum geht, ihre militärischen Ziele zu erreichen, ist ihnen jedes Mittel recht.

    Die Folge der damaligen Plünderung:

    Irakische Antiquitäten werden immer noch im Internet zum Verkauf angeboten. Neil Brodie von der archäologischen Abteilung der Stanford-Universtität fand heraus, dass es im Dezember 2006 55 Webseiten gab, die irakische Antiquitäten anboten. Im September 2008 waren es schon 72.
    (Angaben nach: Michael Otterman & Richard Hil, ‚Erasing Irak‘, 2010).

    Wann werden die ersten Webseiten auftauchen, die russische oder ukrainische Antiquitäten anbieten?

  8. Paul Singles UK sagt:

    Thx JE for publishing this thriller. WE may know that Yasenjuk and his comrades are criminals as are the desperate guys in Washington, but all these crimes must be brought into the open, everywhere in the world.
    If we try to post this story with any mainstream media in the west, none will publish this.Only facebook and twitter can become channels. Unfortunately so.

  9. Dr. Gunther Kümel. sagt:

    Goldraub ist mehr als ein Blogger-Gerücht!

    http://www.goldreporter.de/bericht-goldreserven-der-ukraine-wurden-in-die-usa-transportiert/gold/40044/

    „Das ukrainische Nachrichtenportal Iskra-News berichtet, daß die Goldreserven der Ukraine in die USA geflogen worden seien. Laut einem Augenzeugenbericht sei entsprechende Ware am Kiewer Flughafen Borispol auf eine Frachtmaschine verladen worden, nachdem etwa vierzig schwere Kisten in zwei Kleinbussen ohne Nummernschild angeliefert worden seien. Etwa fünfzehn, mit schwarzen Uniformen und Masken gekleidete Personen hätten den Transport begleitet. Alles sei in großer Eile geschehen.

    Iskra-News erklärte zudem, daß man von einem leitenden Regierungsbeamten die Information erhalten habe, daß auf Befehl der “neuen Führung” in der Ukraine, alle Goldreserven des Landes in die USA geliefert worden seien.

    Die Goldreserven der Ukraine werden im jüngsten Bericht des World Gold Council mit 42,3 Tonnen beziffert. Das entspricht einem aktuellen Marktwert von 1,3 Milliarden Euro.

  10. Jakobiner sagt:

    Ich halte diese Berichte für russische Propaganda.Schon gar nicht geht es um Skytengold, denn dann müsste man ja alle ukrainischen Museen plündern–und das geht nicht geheim.
    Aber das macht sich gut in der russischen Desinfo: Kuklturlose Amis rauben slawische Kulturgüter–siehe Irak oder Ägypten.Kurz: Das kulturelle Erve des Slawentzums wurde geschändet und muss „verteidigt“werden–am besetn mit einem Einmarsch.

    Im übrigen: Die russische Invasion in der Ostukraine hat gerade angefangen. Jetzt wird wahrscheinlich noch ein Zwischenfall fabriziert, um eine flächendeckende Einnahme zu rechtfertigen;

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-03/russland-demonstrationen-krim-referendum

    http://www.n-tv.de/politik/Ukraine-meldet-russischen-Vorstoss-article12468741.html

  11. Jakobiner sagt:

    Das ist billigste russische Desinformation mittels Kulturchauvinismus: Seht her, wir Kultur der Slawen, die keine homosexuelle Dekadenz wie das untergehende Rom und Griechenland kennt, wurden von kulturlosen Cowboys und dekadenten Amis geschändet, die Kulturgüter unserer Ahnen. Barbaren und kulturelle Untermenschen also, denen nur das 4. Rom etwas entgegenhalten kann. Genauso argumentieren die Chinesen. Und wer sich auch schon mal in den USA verrechnete, war Japans Kiregsverbrecher Tojo, der von der überlegenen deutschen und japanischen Kultur sprach und über die dekadente US-Kultur herzog.Solche Kulturbanausen und Barbaren hätten keinen Bushido und Samuuraimentalität, solche Wiecheier wären dem Untergang geweiht.Da hat er sich wohl verrechnet.

  12. Jakobiner sagt:

    „Die Folge der damaligen Plünderung:Irakische Antiquitäten werden immer noch im Internet zum Verkauf angeboten.“

    Unter anderem auch von russischen Kunstsammlern und Oligarchen, für die die iraklische Kultur auch nur ein profitmaximierendes Sammlerobjekt ist.Zumal wurden die Plünderungen der irakischen Museen nicht von Amerikanern, noch der US-Regierung durchgezogen, sondern von solch kulturliebenden irakischen Raubgräbern- und sammlern, die an den Höchstbietenden verkauften.Und das sind beileibe nicht nur reiche Amerikaner.

  13. Jakobiner sagt:

    Wohlgemnerkt für alle solch beflissenen Kommentatoren: Jürgen Elsässer hat seinen Artikel unter ein grosses Fragezeichen gestellt. Dem Wahrheitsgehalt traut er selbst scheinvbar nicht, während die Schnehens und andere schon wohlfällig in die russische Propagnda einstimmen und es für eine Tatsache halten.Bezeichnend auch, dass die Quelle eine russische ist und eine prorussische, die aus dem ukrainischen Sicherheitsapperat kam.Natürlich darf diese angeblich keine anderen Daten von sich geben. Sie hätte mnal ein Stück Papier gesehen, das er als „Befehl“(von wem?) auffasste.
    Gerüchte über Gerüchte.Bezeichnend, dass Russland den angeblichen Kunstraub noch nicht vor die UNO gebracht hat und nicht einmal Russia Today darüber berichtet hat.Wie im Falle der angeblich gehackten e-mail eines US-Militärs an seinen ukrainischen Satrapemn, einen Aufstand in der Ostukraine anzuzuietteln (zu was? die NATO wird nicht einmarschieren, Russland aber schon) ist auch dieser Artikel nur ein tendenzielles Aufkochen der Gerüchteküche, die einen russischen Einmrasch in die Ostukraine legitimieren soll.Und ob Skytengold geraubt wurde, das lässt sich durch einen einfachen Durchgang durch die ukrianischen Mussen widerlegen oder verifizieren. Daran hat aber die russische Seite, wie auch die hiesigen Kommentatoren kein Interesse.

  14. Jakobiner sagt:

    Demonstrationen und Polarisierung jetzt auch in Russland:

    „Unterdessen haben in Moskau bei einer Anti-Kriegs-Kundgebung Zehntausende gegen die Ukraine-Politik von Russlands Präsident Wladimir Putin protestiert. „Hände weg von der Ukraine!“ und „Schluss damit, Schande über Russland zu bringen!“, war auf den Transparenten zu lesen. Unter den Demonstranten waren auch der frühere Vizeregierungschef Boris Nemzow und die Aktivistinnen der Punkband Pussy Riot.
    Während die Polizei von nur 3.000 Teilnehmern sprach, nannten die Organisatoren eine Zahl von mehr als 50.000. Beobachter sprachen von etwa 30.000 Demonstranten. Auch Befürworter des russischen Vorgehens auf der Krim gingen auf die Straße. Zu Zehntausenden forderten sie einen Anschluss der Schwarzmeer-Halbinsel an Russland.“

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-03/russland-demonstrationen-krim-referendum

  15. JVG sagt:

    @Jürgen Elässer – das sind doch wieder nur Verschwörungstheorien!😉 Genau wie von Ivo Sasek, der bei der ARD mit seinem (hier auch geposteten) Video zur Ukraine versucht wird durch den Kakao zu ziehen.

    Versucht…- man hat sich halt „bemüht“-…denn es hat den absoluten Shitstorm auf dem YT-Kanal der ARD losgetreten für diesen Witz:

  16. Jan sagt:

    abseits des Themas: wie deutsche Männer ihrer männlichen Energie (ggb. Frauen) beraubt wurden

  17. Eveline sagt:

    Materialistisch, wie der Westen eingestellt ist, klaut er natürlich zuerst das Gold.
    Auch das jetzt im Osten ein Volk demokratisch abstimmen darf, wo es seine Zugehörigkeit sieht, ist für die Elite des „Westens“ eine ganz heisse Nummer und steht nicht so in deren Spielplan. – das ist mehr wert als alles Gold.
    Putin ist jetzt eine ganz große Hassfigur, da ein Spielverderber, der alten westlichen Eliten.

  18. Mickhead sagt:

    @Rubo+schnehen

    Wenn man anhand vom Irak sieht, dass das amerikanische Volk keinen Respekt vor anderen Kulturen hat, was sieht man dann anhand von 39-45 im Bezug auf das deutsche Volk und seinen Respekt vor anderen Kulturen? Wo ist nochmal das Bernsteinzimmer geblieben…..?

  19. JWilken sagt:

    Ergänzend ein Artikel von zerohedge.
    http://www.zerohedge.com/news/2014-03-10/was-price-ukraines-liberation-handover-its-gold-fed
    Es ist die Rede von insgesamt 40 t. Das ist soviel, wie China
    alle 10 Tage importiert.

  20. ralf kroke sagt:

    dann haben die 3 jahre gebraucht um das deutsche gold von den amis zu kaufen. blöd nur das sie es nicht mehr verkaufen.
    jetzt haben die amis blöde $ und die chineesen gelbes blech.

  21. Wahr-Sager sagt:

    @JVG:

    Ich hab’s gerade gesehen. Unglaublich. Diese aalglatten Typen kommen sich so ungemein wissend und überlegen vor. Natürlich sind sie es, die die absolute Wahrheit verkünden und diesen Anspruch vertreten. Dabei sind es ganz primitive Mediennutten, die den Weg des geringsten Widerstands gehen und sich einer Gesinnungsdiktatur anschließen, von der sie für ihre Kriecherei belohnt werden.

    Pfui deibel.

  22. Wahr-Sager sagt:

    Nachtrag: Ich freue mich einfach diebisch über den Shitstorm gegen den Propagandasender. Endlich erwischt es mal die Richtigen.

  23. Plebiszit sagt:

    Grabesstille in den Medien
    EU & Natoaustritt http://www.shortnews.de/id/1080762/heute-beginnt-das-referendum-in-venedig-abspaltung-von-italien
    oder wie ein Paradies entstehen kann.

  24. 006 sagt:

    Wo ist nochmal das Bernsteinzimmer geblieben…..?

    Keine Ahnung. Aber selbst diese Antwort dürfte ich (eigentlich) nicht geben, da sie einen Geschichtsabschnitt angesprochen haben, der auf dem Blog nicht diskutiert wird/werden soll (was ich, angesichts der tatsächlichen Vielfalt der Meinungen auf dem Blog auch nachvollziehen kann).

    Zum Artikel: Das Gold und die Schätze der Skythen-Kultur sind ja nun nicht von den Amerikanern geholt worden, sondern – wie üblich – von ‚den Unaussprechlichen‘. Man muß doch lediglich die Stichworte ‚Gold gegen IWF-Kredit‘ hören, um zu wissen wer hinter der Sache (letztlich) steckt: Wer beherrscht die FED, wer beherrscht den IWF?

    Gut, lösen wir doch einfach noch mal – alle zusammen – ein kleines Rätsel. Wer sagte diesen Satz:

    “Ich kümmere mich nicht darum, welche Marionette auf dem Thron von England sitzt, um das Imperium, in dem die Sonne nie untergeht, zu regieren. Der Mann, der die britische Geldmenge kontrolliert, kontrolliert das Britische Imperium, und ich kontrolliere die britische Geldmenge.”

    Und nun gestatten wir uns noch eine etwas freie Adaption dieses Satzes auf heutige Verhältnisse:

    „Wir kümmern uns nicht darum, welche Marionette auf dem Präsidentenstuhl im Weißen Haus sitzt, um das Imperium, in dem die Sonne nie untergeht, zu regieren. Diejenigen, die die US-amerikanische Geldmenge kontrollieren, kontrollieren das US-amerikanische Imperium (inclusive all seiner Protektorate) … und wir kontrollieren die US-amerikanische Geldmenge.“

    Und wer weiß, wer das gesagt haben könnte/sagen könnte … der weiß auch, wo das Gold und die Skythenschätze gelandet sind. Und wo mutmaßlich auch noch der Rest landen wird, der in der Ukraine vielleicht noch irgendeinen tatsächlichen Wert besitzt.

    Es bestünde natürlich auch noch die Möglichkeit, daß Hollywood-Beau George Clooney von seinem letzten Streifen (Monuments Men) selber derartig beeindruckt war, daß er mit seinen Filmkumpeln alle Werte der Ukraine vor der Inbesitznahme der Nazis (hat Hollywood DIE eigentlich noch nicht wieder aus der Kiste geholt??) in Sicherheit bringen wollte und deshalb auf eigene Faus tätig geworden ist. Vielleicht sehen wir ja demnächst ein Filmprotokoll der Aktion als ‚Monuments Men II‘?!

  25. 006 sagt:

    Wer meine Formatierungsfehler findet …. darf sie behalten: Die letzten beiden Absätze sollten natürlich NICHT kursiv dargestellt sein.

    Ganz anderes Thema: Weiß irgendwer, ob das hier …

    http://german.ruvr.ru/news/2014_03_16/Venedig-Referendum-uber-Abspaltung-von-Italien-begonnen-3209/

    … vielleicht ein verfrühter Aprilscherz ist? Oder … echt??

  26. Eveline sagt:

    Venedig stimmt über Unabhängigkeit von Italien … – Schweiz Magazin
    http://www.schweizmagazin.ch/…/18620-Venedig-will-Una…‎
    Translate this page
    1 day ago – Vom heutigen Sonntag an, bis zum Donnerstag, stimmen Venedig und Venetien über die Unabhängigkeit von Italien ab. Gleichzeitig wird …

    Die Seiten sind nicht zu öffnen, error.
    Bin über „Tor in die Galaxien“ drauf gestossen.

  27. rubo sagt:

    Dank an @Schnehen für den übersetzten Beitrag von Paul Singles. Es ist ein Info-Verlust, wenn man seine Beiträge mangels Sprache versäumt.

  28. Anonymous sagt:

    006 – wäre zu durchsichtig für einen „Aprilscherz“!
    Mir fällt mir doch gleich wieder jene Lesart der Geschichtsschreibung ein, nach der die letzten Auswanderer des auserwählten Volke aus Ägypten, die Küsten des Mittelmeeres hoch, Venetien besetzten, Genua evtl. auch …
    Muss das nochmal genau anschauen – könnte aber die unvergleichliche Unaufgeregtheit bis Lautlosigkeit gegenüber der anderen „Separationsbestrebung“ erklären …

  29. blechtrommler sagt:

    006 – wäre zu durchsichtig für einen „Aprilscherz“!
    Mir fällt mir doch gleich wieder jene Lesart der Geschichtsschreibung ein, nach der die letzten Auswanderer des auserwählten Volke aus Ägypten, die Küsten des Mittelmeeres hoch, Venetien besetzten, Genua evtl. auch …
    Muss das nochmal genau anschauen – könnte aber die unvergleichliche Unaufgeregtheit bis Lautlosigkeit gegenüber der anderen „Separationsbestrebung“ erklären …

  30. schnehen sagt:

    Update über Krim-Referendum:

    Nach Exit-Polls haben 93% für einen Beitritt zu Russland gestimmt. Die Wahllokale sind inzwischen geschlossen. Die Auszählung ist noch nicht ganz beendet. Die Beteiligung an der Volksabstimmung habe, so RT, über 85% betragen.

    Auf den Straßen von Sewastopol, in der Hauptstadt Simferopol und anderswo sind die Menschen in Volksfeststimmung mit russischen Fahnen und ‚Rassija‘ – ‚Rassija‘-Rufen auf den Straßen.

    Wie ist dieses klare Votum, das die USA und die EU als ‚illegal‘ bezeichnet haben, zu erklären?

    Die Putschregierung in Kiew hat einen großen Fehler begangen: Sie hat die russische Sprache als offizielle Amtssprache verboten, obwohl 97% der Krimbevölkerung Russisch sprechen. Die Überfälle auf Anti-Maidan-Demonstranten auf der Krim (teilweise mit tödlichem Ausgang) taten ein Übriges.

    Die Krim gehört traditionell zu Russland. 1954 verschenkte der damalige Kreml-Chef Nikita Sergejewitsch Chruschtschow, der durch einen verdeckten Putsch an die Macht kam (Anfang Juli 1953), und der selbst Ukrainer war, die Krim illegal an die Ukraine, ohne dass die Krim-Bevölkerung gefragt wurde. Ein Pro-Autonomie-Referendum aus dem Jahre 1992 wurde damals von Jelzin ignoriert. Die Krim blieb bei der Ukraine. Aber das ist schon bald Vergangenheit. Die Krim kommt jetzt wieder dorthin, wo sie hingehört: zu Mütterchen Russland.

    Der Westen bezeichnet die Abstimmung als ‚illegal‘, obwohl er
    folgende Referenden aus jüngster Zeit für durchaus legal hielt und sie begrüßte:

    1. 2008: Das Kosovo stimmt für die Unabhängigkeit. Der Westen applaudiert.

    2. 2011: Der Süd-Sudan spaltet sich vom Rest des Sudan ab. Der Westen applaudiert erneut.

    3. 2013: Auf den Falkland-Inseln findet ein Referendum statt. Die Mehrheit stimmt für einen Verbleib beim Vereinigten Königreich. Die britische Regierung Cameron applaudiert.

    Sie haben jedes mal diese Referenden begrüßt, weil der Ausgang ihren imperialistischen Interessen entsprach und weil das Krim-Referendum diesen Interessen entgegensteht, applaudieren sie diesmal nicht und verlangen Sanktionen gegen Russland, so der Wall Street-Lakai Obama. Russland soll aus der Gruppe der G8 ausgeschlossen werden. Der Volkswille auf der Krim hat sie scheinbar hart getroffen.

    Die Krimbevölkerung soll nicht abstimmen dürfen, ebenso wenig wie die deutsche Bevölkerung über die Einführung des Euro abstimmen durfte. Hätte es damals bei uns ein Referendum gegeben zugunsten der D-Mark und gegen den Euro, man hätte es mit Sicherheit nicht anerkannt und die Abstimmung so lange wiederholen lassen, bis ein ‚Ja‘ zum Euro herausgekommen wäre (vgl. die Abstimmungen in Frankreich, Irland und in den Niederlanden, die man wiederholen ließ). Weil man dieses Risiko nicht eingehen wollte, hat man uns von vorneherein gar nicht erst gefragt.

    Was zeigt dies?

    Es zeigt, dass für westlich-imperialistische Regierung der Volkswille, wenn er sich gegen die Interessen der Banken und Konzerne stellt, nichts zählt; was zählt sind allein die Interessen des Finanzkapitals.

  31. JVG sagt:

    Ich denke, daß ist kein richtiges Referendum sondern eher eine Umfrage. Von einem Referendum wüßten wir bestimmt schon länegr Bescheid;-).

    http://orf.at/stories/2221909/

  32. Aufstehen! sagt:

    @JVG 16. März 2014 um 00:29 (zu „@Jürgen Elässer – das sind doch wieder nur Verschwörungstheorien! Genau wie von Ivo Sasek, der bei der ARD mit seinem (hier auch geposteten) Video zur Ukraine versucht wird durch den Kakao zu ziehen. Versucht…- man hat sich halt “bemüht”-…denn es hat den absoluten Shitstorm auf dem YT-Kanal der ARD losgetreten für diesen Witz:“ [https://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/03/15/ukrainische-goldreserven-an-usa-verschoben/#comment-87349])

    Danke JVG für das entdeckte Video und der ARD für diesen Schenkelklopfer🙂 ! @alle Schaut Euch mal das Video an und die Kommentare darunter. Das war wohl ein Schuss ins Knie liebe Spackos der ARD!
    Das ist ja wieder eine Bestätigung für mein Kommentar vom 5.3.2014 („Das ist für mich ein Indikator, dass die Verbreitung des o.g. Videos Sinn macht!“; https://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/03/04/putin-liebesgruse-aus-moskau-from-russia-with-love/#comment-86349), Dabei ging es um das folgende Video

    Verschwörung der Medien aufgedeckt: Ukraine/Kiew: Terroristische Aktionen friedlicher Demonstranten:

    Deshalb wer dieses Video noch nicht gepostet oder per Email versendet hat, dann bitte nachholen. Ich empfehle in Kombination mit:

    Ukraine, was steckt wirklich hinter den Unruhen? Dirk Müller 10.03.2014

    und

    KenFM über: Merkel entdeckt ihr Herz für das Völkerrecht

    und vielleicht zusätzlich noch:

    Sotschi und die Medien – die Wahrheit von Weißflog und Platzeck

  33. Dr. Gunther Kümel sagt:

    http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/03/17/endergebnis-in-dem-krim-referendum-stimmen-9677-prozent-fur-wiedervereinigung-mit-russland/

    96,77 Prozent der Teilnehmer des Referendums auf der Krim haben für einen Beitritt der Region zur Russischen Föderation gestimmt, gab Michail Malyschew, Chef der Abstimmungskommission, bekannt.
    Die Beteiligung lag bei 83,1 Prozent.

    „Bei der Abstimmungskommission wurde keine einzige Beschwerde eingereicht“, so Malyschew.

    EU-Wahlbeobachter aus Polen, Ungarn, Frankreich und Österreich teilten mit, es habe keinerlei Druck auf die Wähler gegeben, auch nicht in den von den Tataren kontrollierten Regionen.

    Quelle:
    http://german.ruvr.ru/2014_03_16/Referendum-auf-Krim-entspreche-europaischen-Standards-Osterreichischer-Beobachter-0596/

    http://de.ria.ru/politics/20140317/268050290.html

  34. Detlev Wulf sagt:

    Dia Amis machen heute das gleiche, wie die Nazis, als sie pleite waren. Sie ziehen los und plündern andere Länder aus.

  35. 006 sagt:

    # eveline

    Danke. Scheint also doch kein ‚verfrühter Aprilscherz‘ zu sein.

  36. Eveline sagt:

    @ 006

    Gut möglich das Venedig noch einen Staat hat, denn hier ist die EU machtlos.

    Die Staatenlosigkeit der Deutschen, seit der Abdankung Kaiser Wilhelms, folgerichtig wir nur noch Personal sein können.

    Auch die Weimarer Republik war nur eine Verwaltung, das souveräne Loch, welches der Kaiser riss, ist bis heute nur über Verwaltungskonstrukte geflickt worden.
    Es fehlt eine Verfassung vom Volk für die Regierenden.

    Denn die benötigen Richtschnur und nicht das Volk.

    Hitler hat uns die Länder genommen, damit unsere Staatsangehörigkeit, z. B Mecklenburger, nur der Bund aller deutschen Staaten war das Deutsche Reich.
    Darum sind wir heute nur –deutsch.

    Die BRD ist kein Staat, sondern eine Verwaltung. Verwaltungen können keine Gesetze erlassen, das kann nur ein Staat.

    Und eine Verwaltung kann kein Friedensabkommen aushandeln. Die bedingungslose Kapitulation lag vor, aber kein Deutsches Reich …..sondern ein Verwaltungskonstrukt.

    Es folgten die nächsten 5 Verwaltungskonstrukte.

    Nur das Deutsche Reich 1871 -1918 war souverän.
    Ein Staatenbund – aller Deutscher Länder.

    Die Angehörigkeit zum Deutschen Reich geht nur über die Ahnenlinie/Blutlinie. 1914.

    Reiner Oberuber erklärt angenehm ruhig und ohne viel Firlefanz unsere Rechtssituation. Und auch einen Ausweg aus dieser Situation.

    http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/03/03/staatenlos-in-deutschland-reiner-oberuber-im-gesprach-mit-michael-friedrich-vogt/

    So erledigt sich auch die Situation der Zugereisten, wenn sie dann deutsche Vorfahren nachweisen können…..

  37. Eveline sagt:

    Nachtrag 006

    ….ich schrieb …Die Angehörigkeit zum Deutschen Reich geht nur über die Ahnenlinie/Blutlinie. 1914.

    das ist nicht richtig.

    Die Staatsangehörigkeit kann nur Preussen z.B sein.
    Dazu benötigte ich die Ahnen – Blutlinie.
    Bei meiner Oma steht Preussen.
    Da Preussen zum Deutschen Reich gehört, ist hier automatisch die Zugehörigkeit zum Deutschen Reich.
    Das Deutsche Reich ist wie ein Verband um die Deutschen Staatsländer, die immer noch existieren, genauso wie das Deutsche Reich.

  38. Anonymous sagt:

    @ Detlev Wulf: „Ausplündern“

    Zeitgeschichtlich haben Sie recht, obwohl es den Amis und deren Herrchen um Macht geht, nicht primär um Geld.

    Aber Ihre historische Bildung endet bei Knopp.

  39. 006 sagt:

    eveline

    Danke für die Ausführungen. Was diese italienische Geschichte angeht, wird man das vielleicht doch etwas tiefer hängen müssen:

    http://www.n-tv.de/politik/Die-Maer-vom-Referendum-in-Venedig-article12478666.html

    Auch wenn ich unterstelle, daß n-tv mehr oder weniger zur Propagandamaschine des uns beherrschenden Systems gehört, scheint die Sache, wenn es richtig ist, daß es sich mehr oder weniger um eine ‚Privatinitiative‘ handelt, ohne Verbindlichkeit zu sein, d.h. rechtlich wird aus einem positiven Ergebnis (für Abspaltung) nichts folgen.

  40. Aufstehen! sagt:

    @Alle: Ergänzung zu meinem Kommentar vom 17. März 2014 um 01:23 (https://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/03/15/ukrainische-goldreserven-an-usa-verschoben/#comment-87413) und @JVG 16. März 2014 um 00:29

    Leider ist nichts mehr mit Mitlachen, da die Kommentarfunktion von der ARD zensiert wurde!
    Dokumentiert ist es allerdings auf N23:
    http://www.n23.tv/news-23/2827-kriegserklaerung-so-denken-zuschauer-wirklich-ueber-die-ard

  41. Wahr-Sager sagt:

    @Aufstehen!:

    Das war ja klar, bei einer Quote von 39:3415 gegen das ARD-Video!

  42. Wahr-Sager sagt:

    Info-Text zum Video der ARD, die die Kommentare dazu deaktiviert hat:

    „Auf Youtube finden sich etliche Videos zur derzeitigen Lage in der Ukraine aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln. Mittlerweile kursieren auch viele Propaganda- und Verschwörungsvideos, die sich schnell über die sozialen Netzwerke verbreiten. Selbsternannte Sprachrohre wettern gegen die Medien, um ihre ‚alternativen Wahrheiten‘ zu verbreiten.“

    Wie nennt man sowas noch? Größenwahn?

  43. Vafti sagt:

    Nebenbei griffen sie das Skythengold noch ab !
    Wer zweifelt noch daran, dass der Verursacher
    aus den USA kommt ? Wer zweifelt noch daran,
    das es irgendeine „Entwicklung“ wäre, die einfach
    so daherkam ? Natürlich handelt es sich um eine
    Verschwörung ! ( Aber, es ist eine ungeheure
    Militär,-Finanz,-und politische Macht, die sich
    dahinter verbirgt. Denn nur eine Macht von sol-
    chem Ausmaß, kann eine solche Verschwörung
    für sich positiv organisieren.)
    Diese Macht nennt sich Freimaurerei.
    Sie wird von den mächtigsten und reichsten
    Juden angeführt ( weil sie in ihrer Führungsloge
    in den USA, keine Nichtjuden in Führungspositionen
    dulden !)
    Allerdings dürfen wir diese Wahrheit nicht mit einer
    verfälschten , d.h. dem “ Faschismus“ verwechseln,
    denn der Faschismus ist ein „freimaurerisches Tun
    um die Verschwörungsgeschichte matt zu setzen“ !!
    Auch mit allen anderen Zeitgeistern haben die Frei-
    maurer das getan : Mit der SPD, mit der völkischen
    Bewegung , mit dem Kommunismus, mit dem Anar-
    chismus, mit dem Pazifismus, mit der christlichen
    Religion, mit den Grünen, mit der Hisbollah…
    SPD,wurde die Demokratie; völk.Bewegung wurde
    die Nazi-Bewegung;Kommunismus wurde DDR und
    UdSSR; Anarchismus wurde zum Sturz aller europ.
    Königshäuser verwendet; Pazifismus war dafür ge-
    dacht, die Deutschen wehrlos zu machen; die
    christliche Religion führte zur Folter aller Ungläu-
    bigen; die Grünen, die heute jeden Krieg zustim-
    men; die Hisbollah, die durch den von der Frei-
    maurerei geschaffenen Salafismus beschädigt
    werden soll !
    Alle „Zeitgeist-Bewegungen“ haben eines gemein-
    sam : Sie sind von einer geheimen Macht, die im
    Hintergrund „arbeitet“, infiltriert,später übernom-
    men, vermehrt, umgestaltet und schließlich matt
    gesetzt worden und dann für die ursächliche
    Verschwörungsmacht ( d.h. der Freimaurerei !)
    willfährig gemacht !

    Alles baut sich auf den ursächlichen Zeitgeist des
    jeweiligen Volkes auf, und ab einem bestimmten
    Punkt der Popularität,“übernehmen“ die mit allen
    Finanzmitteln ausgestatteten Freimaurer diese
    „Bewegung“ und verfälschen diese dann.

    Nur so ist doch die Geschichte zu verstehen,
    und nur so, versteht man auch, warum die Goldgier
    ein wichtiger Bestandteil der führenden Freimaurerei
    ist ! Anders, wäre es doch garnicht zu verstehen !Oder?

    Ich würde die Verantwortlichen, die das Gold entwendeten,
    schwer bestrafen.

    Gruß Vafti

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
März 2014
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
%d Bloggern gefällt das: