Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Scharfschützen: Die große Maidan-Lüge – aufgeflogen!

Wie will der Westen aus diesem Schlamassel noch rauskommen?

Das ist die größte Schlappe für die NATO-Propaganda: Der estnische Außenminister Urmas Paet hat gesagt, dass die Todesschützen auf dem Majdan nicht von der Janukowitsch-Regierung, sondern von den Oppositionsterroristen beauftragt worden sind.

Dies meldete Russia Today heute um 16:45 Uhr. Wer zuerst dachte, das ist typische russische Propaganda,  musste sich bald eines besseren belehren lassen: Paet hat die Authentizität des gehackten Telefongesprächs mittlerweile bestätigt. Er bedauert die Veröffentlichung – aber bestreitet nicht die Tatsache, dass er das gesagt hat. (Originalmitschnitt siehe Video) Mehr dazu auf COMPACT-Online.

Damit ist klar: Die blutige Zuspitzung in Kiew, die schließlich zum Sturz von Janukowitsch führte, geht nicht auf die Brutalität „des Regimes“ zurück, sondern auf Agents provocateurs der Opposition.

*** Lesen Sie Ken Jebsen zum Thema Ukraine auf COMPACT online: Merkel entdeckt Ihr Herz für das Völkerrecht ***

Nach der Veröfffentlichung des Nuland-Telefonats („Fuck the EU!“) ist dies das zweite von pro-russischen Internetpiraten gehackte Telefonat, das die NATO-Kriegshetzer in Schwierigkeiten bringt. Wie ich schon in meinem Editorial „Fuck the USA!“ in der aktuellen COMPACT-Ausgabe 3/2014 schrieb:

„Offensichtlich fand die vermeintlich abhörsichere Kommunikation ihren Weg ins Internet dank eines Lauschangriffs US-feindlicher Hacker oder des russischen Geheimdienstes FSB. Das unterstreicht, was sich schon mit Edward Snowden angedeutet hat: Die NSA ist nicht allmächtig. Technisch können die Burschen fast alles – aber auch die anderen kochen nicht mit Wasser. Und am Ende entscheidet der menschliche Faktor: Irgendeinem schlägt das Gewissen, irgendeiner spielt nicht mehr mit.“

(Die Internet-Krieger der Gegenseite schlagen wie wild zurück: NATO-kritische Webseiten werden seit einigen Tagen verstärkt angegriffen, auch die COMPACT-Seite wird immer wieder lahmgelegt. Wenn Sie COMPACT abonnieren wollen – wir brauchen mehr Abos, wenn wir in diesen heißen Tagen im Infokrieg bestehen wollen! – schreiben Sie einfach ein formloses Email an abo@compact-magazin.com, wenn das Aboformular auf der Website mal nicht erreichbar ist.)

 

Einsortiert unter:Uncategorized

90 Responses

  1. Willi Winzig sagt:

    Das war für mich schon von Anfang an klar. Ich bin kein Freund von Janukowitsch, aber ich glaube seiner Aussage, das er nie einen Schießbefehl gegeben hatte. Auch die Polizeieinheiten, selbst die „Berkrut“ haben sich vorwiegend defensiv verhalten. Wollte man die Krawalle wirklich zusammenschießen, wären es weit mehr als nur ein paar Scharfschützen gewesen.

    Ähnlich wurde auch anfänglich in Syrien vorgegangen, als die Demonstrationen noch friedlich waren und plötzlich wurde in die Menge geschossen…jedoch nicht von Assads Truppen.

  2. Morlock sagt:

    Hier kann man das Gespräch anhören:
    http://www.zerohedge.com/news/2014-03-05/behind-kiev-snipers-it-was-somebody-new-coaltion-stunning-new-leak-reveals-truth

    Frau Ashton scheint nicht wirklich erschüttert zu sein.

  3. swetlana_aus_heidelberg sagt:

    Comments on RT.com:

    „To answer the disinformationist from the US/EU on here, it appears Dr Olga Bogomolets does exist, she is a doctor in Kiev, and she is now in essence a tested battlefield doctr“

    „No one is disputing this. What people are disputing is that it would take a ballistics expert to determine if 2 or more bullets came from the same gun. So is Olga a ballistics expert? Because if she isn’t her claims of it being one sniper shooting both sides is not backed by the proper evidence. Same calibre ammunition, similar body areas shot means very little in this debate.“

  4. Haltet_den_Dieb sagt:

    Wenn dieser estnische ein normaler und anständiger Mensch wäre, hätte er sofort , noch aus der Ukraine, den westlichen „Qualitätsmedien“ und seiner Regierung gesagt, dass die Toten im Auftrag der Maidan-Verbrecher erschossen wurden,
    um den Umsturz zu beschleunigen.

    Wenn die westlichen Qualitätsmedien und Regierungen auch nur einen Funken an Ehrlichkeit und Anstand hätten, wäre die Kriegshetzerei sofort beendet worden und eine sofortige Untersuchung gefordert worden.

    So hätte keine Mörderbande an die Macht in Kiew kommen können, unterstützt vom Terror-Regime Obama und seinen willigen Helfern in Europa.

    Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wär, dann wär mein Vater Millionär.

    Wetten, dass Steinmeier, Merkel und der Rest dieser Lügenbarone sich mit Hilfe der Lügen-Massenmedien auch aus dieser Sache herauswinden wird ?

  5. Gast sagt:

    Mir ist schlecht bei all diesen Lügen und Verschwörungen.
    Kloß im Hals
    Die Scharfschützen sind sicher schon ausser Landes.
    Die armen Ukranier und Ihre Familien (betrifft die Polizisten, ebenso wie die Angehörigen der wirklichen und unbedarften „Protestler“). Die Welt (neutral, wenns das noch gibt) soll Gericht halten, über die Ereignisse, nur so können sich diese Entwicklungen und Lügen (u.a.a. Irak, Lybien, Syrien) aufhalten lassen (dem Iran und Venezuela zu liebe).
    Den Schuldigen die Maske herunterreissen. Und Konsequenzen innenpolitisch (Merkel hat Blut an den Händen wie die EU).
    Was sollen die Ukrainer jetzt machen? Proteste/Demos?
    mit bewaffneten Nazi-Horden im Rücken und/oder darauf warten, dass die Scharfschützen bei Protesten wieder eingeflogen werden?
    Was für eine Situation – illegitime Übergangsregierung und auf freie demokratische Wahlen im Mai warten? Das erübrigt sich doch von selbst. Da die EU offenbar kein wirkliches „Interesse“ an der Ukraine hat, für wen wurde sie dann tätig? Ich habe da so eine Ahnung.

    Anmerk.: Die Zeitungen zensieren jetzt wie wild … das Ding fängt an denen um die Ohren zu fliegen, aber richtig!
    Bei liveleak gibts die Bilder zum Telefonat:

    http://www.liveleak.com/view?i=ab7_1394023526
    phonecall

    die Bilder:

    http://www.liveleak.com/view?i=5dc_1393953567

  6. emanuel sagt:

    auch das estnisch Aussenministerium hat die Echtheit bestätigt:

    http://www.vm.ee/?q=en/node/19353
    On the Telephone Conversation between Foreign Minister Paet and EU High Representative for Foreign Affairs Catherine Ashton
    05.03.2014

    The recording of a telephone conversation between Foreign Minister Urmas Paet and High Representative Catherine Ashton that has been leaked online is authentic.

    The conversation between Paet and Ashton took place on 26 February after the Estonian Foreign Minister’s return from his visit to Ukraine. His visit took place last week, soon after the end of street violence in Kiev.

    Foreign Minister Paet was giving an overview of what he had heard the previous day in Kiev and expressed concern over the situation on the ground. We reject the claim that Paet was giving an assessment of the opposition’s involvement in the violence.

    `It is extremely regrettable that phone calls are being intercepted,’ said Paet. ’The fact that this phone call has been leaked is not a coincidence,’ added Paet.

  7. Anonymous sagt:

    Genau so haben die gelogen im ex Yu kriegen und besonderes im Kosovo krieg der große Scharping , Grüne & Co !!! Salü das sind die die demokratie verbreiten wolen aber haben ein pakt mit teufel unterzeichnet !!!

  8. rubo sagt:

    @Haltet_den_Dieb:
    Die Lügenbarone werden das wie immer ignorieren, geht gar nicht anders, sonst müßten sie ihren Washingtoner Vorgesetzten widersprechen-geht gar nicht! Denn Kerry ging laut seiner Aussage heute früh bei ZDF in friedlichen Straßen ruhig spazieren.

  9. Gast sagt:

    Ich hoffe nur, das der ukrainische Geheimdienst die Ärztin in Sicherheit bringen konnte. Wir wissen doch, wie die Gemeindienste der USA etc. arbeiten uups, unerklärlicher Autounfall, Selbstmord usw.

  10. Neukunde sagt:

    Sinn macht es mittels Heckenschützen auf eine Menschenmenge zu zu schießen, wenn eine zweite Gruppe dies politisch auszunutzen weiß.

    Verwirrung und Lähmung entsteht. Verdächtig sind also die Agenturen und Agenten, die als erstes über die Vorfälle berichtet haben.

  11. Hans mein Igel sagt:

    Die Einschläge für die Westgewaltigen rücken immer schneller immer näher. Das ist gut und auch gefährlich für alle.

    Zumindest hatte der esthnische Minister den Mut, die Echtheit des Telefonates einzugestehen.

    Aber die Abgebrühtheit von Lady Chatterly Asthon ist schon gruselig.

  12. Kiowa, Bill sagt:

    @ Haltet_den_Dieb

    Die Wette könntest du gewinnen, es sei denn, der „geneigte“ Leser bzw. Zuschauer entdeckt nicht die lange Nase die man durchaus erkennen kann wenn man noch nicht die virtuelle gelbe Binde trägt, oder ganz im Kopf verschattet ist.

    Grüße aus Dresden.

  13. Herbert sagt:

    Das die westlichen Kriegshetzer darüber wohl kein Sterbenswörtchen verlieren werden ist natürlich stark anzunehmen.Was aber schlimmer ist,vermutlich wird auch Putin u.seine Regierung dieses „Geschenk des Himmels“ propagandistisch nicht ausnutzen und nicht selbstbewust den anklagenden westlichen Politheuchlern entgegentreten ,und das gibt der ganzen Sache einen faden Beigeschmack-Oder gibt es diesbezüglich schon anderslautende Meldungen

  14. blechtrommler sagt:

    Nicht, dass ich die Weltgemeinschaft bereits für so kaputt hielte, dass ich einem allseits anerkannten Beweis keinen Wert mehr beimessen möchte! (Da bin ich doch optimistischer als H_d_Dieb z. B.) Nur: mehr als nun auch aus „berufenem Munde“ hörten wir doch nichts, was wir längst selbst wussten? Die kleinliche Beweislastübernahme, wie sie bezüglich 9/11 von der alternativen Medienszene aufgenommen und damit die Chance verspielt wurde, jemals ernsthaft in die politische Debatte zu kommen, zelebrieren wir diesmal nicht, he?!

  15. blechtrommler sagt:

    Diesma kann auch keiner sagen: weit weg!

    Unser Stahlhelm ist auch schon gepresst, JungsInnen!

  16. Hans mein Igel sagt:

    Und wo ist der `Maidan-Boss` Klitschko geblieben?

    Was weiß der über diese Morde und die gedungenen Mörder?

    Selbst Springer hat den Preisboxer die letzten Tage völlig unsichtbar gemacht. Hat der Dreck am Stecken mit diesen Morden?

    Oder folgen die MSM einfach nur der Agenda Nulands? Und / oder hält man sich den Vogel als „saubere“ Reserve für alle Fälle?-

  17. Moscovite sagt:

    Phone call is authentic (No. 84-E Foreign Minister Urmas Paet )
    http://www.vm.ee/?q=node/19352

    As for at least one of the affected parties, Estonia, it has just confirmed the authenticity of the recording, and the ministry of foreign affairs has organized a press conference to answer media questions today at 5 pm. From the Valisministeerium:

    No. 84-E Foreign Minister Urmas Paet and EU foreign policy chief Catherine Ashton uploaded to the Internet today, a phone call is authentic.

  18. Moscovite sagt:

    Rumors Of U.S. Interceptor Missiles In Ukraine: Russian FM
    Wed Mar 5, 2014 5:13 am
    http://www.interfax.com/newsinf.asp?pg=4&id=486254

    Interfax
    March 4, 2014

    Lavrov: Allegations on Ukraine-U.S. talks on housing missile shield aimed at worsening Russia-West relations

    MADRID: Russian Foreign Minister Sergei Lavrov describes unconfirmed reports on ongoing negotiations between the new Ukrainian authorities and the U.S. on the possibility of deploying U.S. missile defense elements in Ukraine in exchange for financial aid as gambling and an attempt to aggravate relations between Russia and the West.

    „If this is so, we have yet another example of those currently sitting at Verkhovna Rada trying to gamble on relations between Russia and the West and aggravate these relations in the hope of catching something in that muddy water, with the absolute connivance of our Western partners,“ Lavrov said at a press conference following negotiations with Spanish Foreign Minister Jose Manuel Garcia Margallo in Madrid on Wednesday.

    Lavrov said he had not heard himself that Ukraine was in negotiations on housing U.S. missile defense elements on its territory in exchange for financial aid.

  19. emanuel sagt:

    langsam reagieren wohl die MSM:
    5.3.2014 18:29 : ZEIT-ONLINE: Abgehörtes Telefonat nährt Spekulationen über Maidan-Scharfschützen
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-03/kiew-ukraine-telefonat-ashton-paet
    Zitat:
    Ein Telefonat des estnischen Außenministers Paet mit der EU-Außenbeauftragten ist abgehört worden.Das Gespräch wirft neue Fragen über die Tage des Umsturzes in Kiew auf.

  20. emanuel sagt:

    Nachtrag zum ZEIT-Artikel:
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-03/kiew-ukraine-telefonat-ashton-paet
    Artikel ca. 20:05 freigeschaltet (erster Leserbrief),
    bis 20:45 in 40 Minuten schon 76 Leserbriefe!

  21. emanuel sagt:

    5.3.2014 ca. 19:39: FAZ
    Ashton-Telefonat abgehört Wer waren die Scharfschützen auf dem Majdan?
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ashton-telefonat-abgehoert-wer-waren-die-scharfschuetzen-auf-dem-majdan-12833560.html
    Zitat:
    Waren die Scharfschützen auf den Dächern rund um den Majdan von Janukowitsch angeheuert oder von der Opposition bezahlt? Ein abgehörtes Telefonat zwischen Estlands Außenminister und der EU-Außenbeauftragten Ashton stößt die Debatte neu an. …

    67 kommentare in 100 Minuten!
    Mal sehen wann die anderen Medien doch noch berichten!

  22. Moscovite sagt:

    Pentagon boosts training in Poland, NATO air policing amid Ukraine crisis

    The US military, eying ways to support allies during the crisis in Ukraine, is stepping up joint training through an aviation detachment in Poland and boosting participation in a NATO air policing mission, Defense Secretary Chuck Hagel told Congress on Wednesday.

    http://voiceofrussia.com/news/2014_03_05/Pentagon-boosts-training-in-Poland-NATO-air-policing-amid-Ukraine-crisis-2674/

  23. Anonymous sagt:

    Bevor hier alle aufschreien: Es ist ein Gespräch, in dem der estnische MP aus einem Gespräch mit einer Ärztin zitiert. Nur rechtsmedizinische Untersuchungen könnten darüber Aufschluss geben, von wo und von wem genau geschossen wurde. Das kann keine Ärztin mal eben so im Feld beurteilen. Genauso könnte auch die Gegenseite wiederum behaupten, die Aussage der Ärztin sei gekauft gewesen. Das ist nicht meine Vermutung, sondern soll nr verdeutlichen, dass hier mitnischten irgendetwas wie ein „Beweis“ vorliegt. Die zusammengeschnittenen Videos, die das angeblich tun sollen, sind eher von zweifelhafter Choreographie und legen alles andere als plausibel die hohe Zahl der Toten auf Seiten der Demonstranten dar. Also man sollte schon so souverän sein und sich nicht auf die eine oder andere Seite schlagen, ohne Tatsachen zu kennen.

  24. Moscovite sagt:

    US warship given go-ahead to traverse Turkish Straits

    Turkey has granted authorization for the passage of a US warship through the Turkish Straits to the Black Sea, an official speaking on condition of anonymity said on Wednesday.
    The ship is expected to travel through the straits within the next few days, the official added. Turkish media reported on the arrival of the aircraft carrier USS George H.W. Bush in a Greek port, but the official said that a different US ship was set to pass through the Straits, but that he could not reveal its name.

    The passage of the US ship comes amid tensions between Russia and the West over Russian military incursions in the Crimea peninsula in southern Ukraine and hints of a larger invasion of Ukrainian territory following the toppling of former Ukrainian President Viktor Yanukovich in the wake of anti-government and pro-EU protests.

    http://www.todayszaman.com/news-341265-us-warship-given-go-ahead-to-traverse-turkish-straits.html

  25. emanuel sagt:

    5.3.2014 21:25 : SPIEGEL, noch kein bericht dazu
    aber 16:29 ein Bericht über russische Propaganda:
    Medien in der Krim-Krise: Scharmützel im Propaganda-Krieg
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-propaganda-russischer-und-ukrainischer-medien-a-956948.htm

    nach 5h über 150 Kommentare vile mit ug auf geleaktes Telefongespräch,
    dann müssen Ssie wohl irgendwann auch das mal selber melden!

  26. Wie der Westen da wieder rauskommt? Gar nicht,die machen einfach weiter,wie immer.War ja bisher ein bewährtes Mittel.Ob es sich um erfundene Waffen im Irak oder ebenso erfundene Greueltaten in Ex-Jugoslawien handelte,die haben einfach immer weiter gemacht und die Masse hat’s geschluckt.Sie wird auch das hier schlucken.

  27. emanuel sagt:

    ‚The Telegraph‘-Reporter Damien McElroy hat angeblich die zitierte Ärztin interviewt:
    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/ukraine/10677370/Ukraine-Russia-crisis-live.html
    Zitat:
    15.17 Our correspondent, Damien McElroy, has spoken to the doctor at the centre of the claims that snipers that shot people in Kiev were hired by Maidan leaders:

    Olga Bogomolets said she had not told Mr Paet that policemen and protesters had been killed in the same manner.

    „Myself I saw only protesters. I do not know the type of wounds suffered by military people,“ she told The Telegraph. „I have no access to those people.“

    But she said she had asked for a full forensic criminal investigation into the deaths that occurred in the Maidan. „No one who just sees the wounds when treating the victims can make a determination about the type of weapons. I hope international experts and Ukrainian investigators will make a determination of what type of weapons, who was involved in the killings and how it was done. I have no data to prove anything.

    „I was a doctor helping to save people on the square. There were 15 people killed on the first day by snipers. They were shot directly to the heart, brain and arteries. There were more than 40 the next day, 12 of them died in my arms.

    „Our nation has to ask the question who were the killers, who asked them to come to Ukraine. We need good answers on the basis of expertise.“

    Mr Paet’s assertion that an opposition figure was behind the Maidan massacre was not one she could share.

    „I think you can only say something like this on the basis of fact,“ she said. „Its not correct and its not good to do this. It should be based on fact.“

    She said the new government in Kiev had assured her a criminal investigation had begun but that she had not direct contact with it so far.

    „They told me they have begun a criminal process and if they say that I believe them. The police have not given me any information on it.“
    __________________
    Ich hätte an ihrer Stelle jetzt auch so geantwortet !

  28. antifo sagt:

    Dafür daß Asthon das unter den Teppich gekehrt hat, müßte sie umgehend zurücktreten. Von einem Bundesaussenminister könnte und würde man das fordern. Bei einer EU-Außenbeauftragten geht das aber wohl nicht. Sie wurde ohnehin von niemanden gewählt und ist auch niemandem Rechenschaft schuldig …

  29. Moscovite sagt:

    US provoking Russia to arms race, experts say

    Updated Strategic Missile Troops to protect Russia from possible nuclear wars
    http://voiceofrussia.com/news/2014_02_28/Updated-Strategic-Missile-Troops-to-protect-Russia-from-possible-nuclear-wars-7926/

  30. schnehen sagt:

    Wir wissen jetzt also etwas mehr: Wir wissen jetzt, dass man in Kiew ein ähnliches Szenarium entwickelt hat wie

    a. 2000 in Serbien, als Milosevic ‚durch eine Revolution‘ gestürzt wurde; der Monarchist Kostuniza, der sich damals als Demokrat aufspielte, war ihr Geburtshelfer. Eine der Organisationen (‚Otpor‘ – Widerstand), die in Belgrad aktiv war, war auch in Kiew wieder aktiv; diesmal unter dem Namen ‚Canvas‘, Dahinter steckt eine westliche NGO;

    b. wie in Venezuela 2002 beim Putschversuch gegen Hugo Chavez, als auch Scharfschützen auf Demonstranten schossen und man dann die Pro-Chavez-Demonstranten dafür verantwortlich machte. In Wirklichkeit waren es die Heckenschützen der Putschisten;

    c. wie in Syrien, als im März 2011, als die Unruhen begannen, in Holms Scharfschützen auftauchten, die sowohl auf Polizisten als auch auf friedlich demonstrierende Menschen schossen, was man dann später Assads Polizei in die Schuhe schob, ‚der sein eigenes Volk mordet‘;

    d. auch in Ägypten traten diese vermummten Killer bei den Demonstrationen und Gegendemonstrationen auf, um die Stimmung kräftig anzuheizen und in gewalttätige Bahnen zu lenken. Dort wollte man Morsi helfen.

    Wer verbirgt sich nun aber hinter dieser ‚dritten Kraft‘, wie sie der sehr gute Kommentator Eric Dreitzer (antiimperialism.com) nennt?

    Wir wissen, dass israelische IDF-Veteranen mit einer Kampfausbildung mit von der Partie waren und sogar eine führende Rolle in den Straßen Kiews spielten. Aber das scheint erst die Spitze des Eisbergs zu sein. Diese flexible Killertruppe, die mal hier, mal dort eingesetzt wird, wenn es darum geht, eine Farbenrevolution zum Siege zu verhelfen, die letztendlich Oligarchen nützt, die eng mit den Zionisten zusammenarbeiten (von den großen 10 russischen Oligarchen hatten acht ihre Konten in Israel, darunter Chodorkowski), sind Leute, die Israel ausbildet.

    Wir wissen z. B., dass die Mörder der vier iranischen Atomwissenschaftler, die von Motorrädern aus in Teheran ihre Morde verübten, MKO-Leute waren, von denen einer im iranischen Fernsehen zugab, südlich von Tel Aviv in einem Lager des Mossad seine Ausbildung bekommen zu haben. Deshalb meine Vermutung: Die Scharfschützen sind von Mossad ausgebildet und in die Ukraine geschickt worden.

    Das zionistische Regime, dass damals, zur Zeit der Zweiten Intifada (ab 2000) nicht müde wurde, von ‚palästinensischem Terrorismus‘ zu sprechen, praktiziert diesen Terrorismus selbst und exportiert ihn dorthin, wo er am ’sinnvollsten‘ für einen Regime-Change eingesetzt werden kann – Regime-Wechsel, die Oligarchen nach oben schwappen, die eng mit den Zionisten verbunden sind.

  31. Chicano sagt:

    YES! Gut und wichtig das es ans Licht kommt. Stück für Stück demontieren diese chronischen Lügner und Fälscher sich selbst. Widerlich und obendrein stümperhaft…

  32. Stepher sagt:

    ANONYME UKRAINISCHE HACKER HABEN KLITSCHKOS E-MAILS ABGEFANGEN!!!!!!
    http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/02/die-klitschko-e-mails.html

    Habe momentan viel zu tun, doch bleibe ich trotzdem am Geschehen.
    Ich hoffe daß das hier hilfreich ist, bei der Aufdeckung der Lügenpropaganda des Westens: Mail`s die diese E-UDAR Marionette entlarven. Weiter so Jürgen Elsässer,
    Gruß
    Stepher

  33. emanuel sagt:

    Bitte meine Kommentare von 21:01 bis 21:29 freischalten!

  34. emanuel sagt:

    5.3.2014 Tagesschau.de : noch kein Bericht dazu,
    aber:
    Beim Artikel
    http://meta.tagesschau.de/id/82994/ukraine-konflikt-machtspiele-und-nadelstiche
    ab 16:12 Leserbriefe zum geleakten Gespräch
    21:07 Kommentarfunktion abgeschaltet !!

    22:48 ZDF:Meldung darüber beim heute-journal :
    Allerdings mit Dementi:
    Man hätte das SO nicht gesagt ( estnischer Aussenminister und interviewteÄrztin Olga..)

  35. emanuel sagt:

    22:48 ZDF: Verweis im heute-journal auf heute.de, dort steht aber nichts zum Telefongespräch!

  36. Vafti sagt:

    So, wie ich es geschrieben habe,
    „der gesamte arabische Frühling“,
    alle Ereignisse in Syrien und der
    Türkei…ist von den Freimaurern
    „gemacht“ worden !
    Dementsprechend tragen sie auch
    die Schuld an den großen Opfer-
    zahlen..vor allem in Syrien !!

    Wer weiß…was die Freimaurer sonst
    alles noch „gemacht“ haben ??
    Und vor allem….“Wer ist als nächstes
    dran“ ??

    Amis und Nato haben nichts zu suchen
    in der Ukraine !!

    Ukrainer und Russen müssen einen
    Konsens finden…Baltikum und Polen
    muß amerikanische imperiale ( mil.)
    „Arrangements“…ablehnen…da sie nur
    eines zum Ziel haben : Rußland und
    Putin zu destabilisieren !!

    Jetzt müssen wir wieder eine Großlüge
    erneut feststellen…genau, wie ich es
    geschrieben habe….es ist alles nur
    wichtig, „ob man sich anstrengen kann“,
    wenn man aufklären und ermitteln will !
    Hut ab,
    eine befreiende Information und
    ein erneuter Beweis, wie grausam der
    Westen, der ja von Jüdischen Freimaurern
    angeführt wird…gegen andersdenkende
    vorgeht ! Was das für Dreckschweine sind…
    man muß sich dass mal vorstellen….dass
    die jüdisch angeführte Freimaurerei das
    mit „Jeden“ machen !

    Wer im TV, in der Presse oder sonstwo uns
    erzählen will, das die Ukraine in die EU muß..
    „den sollte man aufhängen“ !( ich tobe bereits..)

    Jetzt muß ich mich wieder beruhigen…
    sonst gehe ich hier …. .. !
    Deutschland muß raus aus der EU, raus aus der
    Nato, raus aus dem EURO ! ( Und…die Börse
    abschaffen ! )

    Deutschland muß wieder souverän werden !
    Gruß an alle Freunde des russ. Volkes Vafti

  37. JVG sagt:

    @Anonym – mit den Kugeln haben Sie zweifellos recht, maximal Indiz, aber kein Beweis.

    Allerdings sind die Videos ziemlich eindeutig. Nicht nur der Zusammenschnitt mit den Zeitlupen. Ich habe hier irgendwo ein ca. 45 minütiges Video gepostet, wo man das ganze beobachten kann. Und ein normales Videobearbeitungsprogramm tut sein übriges.

    Ganz sicher könnte man auch über eine Tonanalyse die Schußquelle orten und die Treffer zuordnen. Für einen Profi dürfte das ein Leichtes sein.

    Es gibt eine Menge Material, auch ein Video direkt aus dem Hotelzimmer.

    Damit weiß man immer noch nicht, wer genau die Scharfschützen waren. Für eine ganze Menge Treffer dürften die Sondereinheiten jedoch nicht in Frage kommen.

    Hier sind irregeleitete „Freiheitskämpfer“ mutwillig geopfert worden.

  38. Stepher sagt:

    Ja, und oftmals reden die „Verantwortlichen“ Klartext wie hier der ehemalige US- Sicherheitsberater“ lest und staunt:
    Brzezinski: „Saudi Arabien, Katar und westliche Verbündete sind Planer der Syrien-Krise…“
    http://german.irib.ir/nachrichten/item/222863-brzezinski-saudi-arabien,-katar-und-westliche-verb%C3%BCndete-sind-planer-der-syrien-krise

    UND
    Was Kerry zur Krim-Invasion und zum Iran-Krieg sagt:
    …Und kurz zuvor hatte er (Kerry) angedeutet, daß sich das Pentagon weiterhin auf einen Angriff gegen den Iran vorbereitet. „Man darf nicht unter einem erfundenen Vorwand in ein anderes Land eindringen, um seine eigenen Interessen wahrzunehmen“, sagte Kerry in einem NBC-Interview…
    Vollständiger Text hier
    http://german.ruvr.ru/2014_03_05/Was-Kerry-zur-Krim-Invasion-und-zum-Iran-Krieg-sagt-7202/

    Vafti, daß es die Freimaurer sind – da stimme ich dir voll zu!
    Wann wacht die Menschheit endlich auf?
    Stepher
    Notabene// sollte es nicht mehr verfügbar sein (Brzezinski) – ich habe es gesichert

  39. jarodg sagt:

    Und unsere Volksverächterin Merkel wird zu dem Thema, wie zu allen Themen, schweigen. Wenn sie was kann, das kann sie!

  40. Stepher sagt:

    Schnehen du sagst; völlig richtig:
    Das zionistische Regime, daß damals, zur Zeit der Zweiten Intifada (ab 2000) nicht müde wurde, von ‘palästinensischem Terrorismus’ zu sprechen, praktiziert diesen Terrorismus selbst und exportiert ihn dorthin, wo er am ‘sinnvollsten’ für einen Regime-Change eingesetzt werden kann…

    Schnehen, hier will ich dir eine (kleine aber wichtige) Rückendeckung geben:
    Du sprichst vom zionistischen Regime und du hast recht damit! Zionisten sind nicht die Vertreter des wahren Judentums, doch wer das laut sagt gilt als ANTISEMIT. Dabei bedenken die meisten Menschen nicht, daß es auch einen Semetismus geben muß, der sich auf einen der Söhne Noa’s (Sem, Ham, Jafet) bezieht.
    Der Zionismus ist eine falsche Auslegung des Judentums durch Theodor Herzl und seine Praktizierung durch Ben Gurion. Orthodoxe Juden – Chassidim, lehnen den Staat Israel ab, weil er nicht der Thora gerecht ist (Diaspora).
    Dies muß „man“ wissen, um nicht in die Falle der zionistischen Freimaurer (B’nai B’rith) zu geraten. Ich will es nicht zu lang machen, doch für alle Interessierten, die evtl. in solche Diskussionen geraten empfehle ich diese Seite „meiner“ Pius- Brüder:
    http://pius.info/component/content/article/18-apologetik/6405-was-ist-qzionismusq
    und weiter:
    http://www.derisraelit.org/

    Der Zionismus hat es von Anfang an auf Hegemonie abgesehen – ja und wer hat sie unterstützt? England! Kriegsverbrecher Churchill!!

    Übrigens, auch der Gründer der „Zeugen“ Jehovas war Hochgradfreimaurer (Luziferier)– klick??
    Erkannter Feind gebannter Feind:
    1.Petrus 5,8: Seid nüchtern und wachsam! Euer Widersacher, der Teufel, geht wie ein brüllender Löwe umher und sucht, wen er verschlingen kann.
    Dies als kleine Anmerkung am Rande der heutigen Ereignisse, die uns lange vorausgesagt wurden.

    So nun muß ich in die Koje, gute Nacht
    Wanderprediger

  41. sidney sagt:

    daran gibt es gar kein Zweifel, dass die Freimaurer mit drin stecken, alles andere wäre auch eher überraschend.
    Ziel des ganzen Destabilisierung des osten Europas, damit Russland das Gefühl bekommt eingreifen zu müssen, um den Staaten, die failed states zu werden drohen aus der Einflusssphäre des Westens herauszubekommen.
    Transnistrien und Kaliningrad erscheinen mir in diesem strategischen Umfeld als äußerst wichtig für Russland.
    Irgendwie sieht das alles wie im Vorfeld zum 2. Weltkrieg aus. Und dahinter steckt volle Absicht.

  42. sidney sagt:

    dass die Zionisten die treibende Kraft bei dem Ganzen ist natürlich interessant, weil die Ukraine mit Iran ungefähr soviel zu tun hat wie Australien mit Timbuktu.

    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/02/18/zionisten-offenbar-treibende-krafte-beim-versuch-von-regime-change-in-der-ukraine/

    Wie kann man das seriös erklären?

  43. Haltet_den_Dieb sagt:

    Der estnische Aussenminister ärgerte sich, dass seine Privatsphäre verletzt wurde.

    Nun, wo es nicht mehr geleugnet werden kann, überschlagen sich die Dementis.
    Wer diesen Profi-Lügnern der EU oder USA glauben möchte, den können auch die eindeutigsten Beweise nicht davon abbringen.

    Elmar Brok heute bei Anne Will sinngemäss:
    „Die Maidan Demonstranten waren alle friedlich.
    Es gab keine bewaffneten und uniformierten Maidan-Aktivisiten.
    Es gab keine Neonazis und die Maidan Demonstranten wendeten keine Gewalt an.
    All die Berichte und Videos von uniformierten und bewaffneten Neonazis, welche Gewalt ausübten, sind ganz grosser Unsinn.
    Das ist alles russische Propaganda.

    Die neue Regierung kam völlig legitim zustande. Wer etwas anderes behauptet, ist ein russischer Propagandist“

    So reagiert das Imperium auf Fakten.
    Was im Internet kursiert, ist dem Imperium egal, denn die grosse Masse der Untertanen findet nie auf kritische Webseiten.
    Diese Leute schauen Verblödungs-TV und lesen die BLÖD-Zeitung, damit fühlen sie sich bestens informiert.

    So ist erklärbar, weshalb die CDU mehr als 40% der Wählerstimmen bekommt und die SPD knapp über 20 %.
    Auch die Grünen leben von den Dummschafen.
    Nur völlig Desinformierte können solche Parteien wählen.

    Elmar Brok behauptete, dass er seine Sprüche beweisen kann, weil er fünfmal selbst auf dem Maidan war.
    Er ist also Augenzeuge, genauso wie nicpicker, der uns hier einen Bären aufbinden wollte.

    Anne Will lässt wie üblich die Desinformanten wie Brok die anderne, welche die Wahrheit sagen, unterbrechen und lässt der Wahrheit keinen Raum.

    Ich habe ausgeschaltet.

  44. Gast sagt:

    Die goldene Presstituierte geht an … ta ta ta ta

    die „SZ“
    seit 16:43 ist die Redaktion anscheinend in „Schock-Starre“ gefallen … keine Headline-Story online mehr.
    Dem Transatlantiker Stefan Kornelius konnte angesichts der Ereignisse, welche sich bei der Konkurrenz „Zeit“ „FAZ“ schon veröffentlicht wurden, anscheinend kein passender Artikel in die Tasten gelogen werden um Russland/Putin ins Schwarzlicht zu stellen. Selbst die „Bild“ wartete mit der „Story“ auf – mit entsprechender Kommentarresonanz.
    Er erhält diese Auszeichnung für seine treuen Dienste für seinen Auftraggeber (nicht unbedingt mit Arbeitgeber gleich zu setzen). Er erfüllte, die ihm übertragenden Aufgaben Weise zur vollsten Zufriedenheit.
    Wir müssen wohl in Zukunft noch viel von diesem Talent ertragen..

  45. Melkfett sagt:

    Um nochmal auf die rechtmäßig agierende Übergangsregierung zu kommen:

  46. Stino0815 sagt:

    ICH EMPFEHLE:
    Rumänien `89 – Dissidenten, Geheimdienstleute getarnt als Diplomaten, verdeckte Operationen. Das ganze Repertoire

    DOKU:
    Schachmatt – Strategie einer Revolution
    von Susanne Brandtstätter

    und siehe da: Scharfschützen waren auch dabei!!!

    Bitte Teilen und weiterverbreiten!!

  47. yilmaz sagt:

    @ schnehen sagt: 5. März 2014 um 21:59

    genau, sehr präzise dargelegt.
    Hinzufügen müsste man noch Libyen, wo die gleichen NATO-Terrorbestien-Kopfabschneider am Werk waren und letzlich auch Gaddafi ermordet hatten.

    Ich kann mich noch gut an ein Gespräch mit einem Iraner vor ca. 3 Jahren in Köln erinnern, er ist/war Mussawi Anhänger und gegen Ahmadenidschad, er sagte wortwörtlich: „…die Regierungstruppen und Polizei haben friedliche Mussawi Demonstranten angeschossen, teilweise sogar ins Gesicht geschossen (Bilder im Internet waren vorhanden) , man habe sogar auch Demonstranten in einer Moschee zusammen getrieben und Stangen in ihren „allerwertesten“ (sorry…) gesteckt…“

    Ich fragte ihn, „wieso sollten das die Regierungssoldaten und die Polizei tun? Das erzeugt doch nur Feindschaft/Spaltung in der eigenen Bevölkerung und ist zudem ein Verbrechen!? Ich versuchte dies damit zu begründen, daß das Agent Provocateurs sein könnten und mit Einheimischen Uniformen verkleidet sind um somit die Verbrechen der amtl. Regierung in die Schuhe zu schieben und einen Regimechange zu vollziehen usw.,
    Aber es half nichts, er zeigte mir einen Vogel und sagte das es sowas nicht geben kann und verwies auf schreckliche Photos der Opfer im Internet im Jahre 2009 während der Proteste nach den Iran. Präsidentschaftswahlen.

    Anhand dieses Beispiel erkannt man auch immer wieder die gleichen Muster:

    1. Gewalt & Opfer absichtlich fabrizieren
    2. Teilweise werden unschuldige Zivilisten in öffentlichen Gebäuden wie zB Krankhäusern, Rathaus, Post zusammengetrieben und dort gefoltert und bestialisch ermordet, die Morde werden der Regierung in die Schuhe geschoben usw., dazu kommen noch Granateinschläge auf öffentliche Plätze wie Marktplatz oder Uni-Mensa
    3. Die „Täter“ werden von den Medien, je nachdem wer ge-blamt werden soll, benannt, mal sind es fanatische Islamisten, dann Regierungstruppen und Polizei wie in der Ukraine usw., irgendwelche Nazis / Breiviks ….

    Aber die wahren Mörder sind selbstverständlich bezahlte Söldner die im Sold von Gladio Strukturen stehen…

    Warum immer bei allen Revolutionen Usrael die Finger im Spiel hat, ist ganz einfach damit verbunden, weil den 12 Stämmen Israels als auserwähltes Volk die ganze Erde gehört…

  48. rubo sagt:

    Daniele Ganser hat vielleicht doch recht, daß die NATO-Geheimarmee GLADIO noch aktiv ist.

  49. yilmaz sagt:

    Hier erklärt „Melih Gökce“, Oberbürgermeister von Ankara und AKP Abgeordneter, wer G. Soros ist, seine „open Society Stiftungen, Netzwerke und wie sie Revoluitionen anstiften.
    Der Film ist leider nur auf türkisch und soll hier nur examplarisch gepostet werden um zu zeigen daß in anderen Ländern die Medien viel offener mit objektiven Berichterstattungen vorangehen als zB in Deutschland:

  50. Jakobiner sagt:

    COMPACT schreibt:

    „Der estnische Außenminister Urmas Paet hat gesagt, dass die Todesschützen auf dem Majdan nicht von der Janukowitsch-Regierung, sondern von den Oppositionsterroristen beauftragt worden sind.“

    Auf der Seite des estischen Aussenministeriums ist hingegen zu lesen:

    „Foreign Minister Paet was giving an overview of what he had heard the previous day in Kiev and expressed concern over the situation on the ground. We reject the claim that Paet was giving an assessment of the opposition’s involvement in the violence. “

    Paet sprach also von Gerüchten, die er in Kiew gehört hat und drückte hier keinerlei Meinung aus, wer dafür verantwortlich ist.Das ist schon ein gewaltiger Unterschied.

  51. emanuel sagt:

    Die zitierte Ärztin Olga Bogolomets ist sehr interessant:

    Sänderin,Ärztin, Institutsleiterin….
    mit mehrsprachigen Webseiten…
    http://bogomolets.com/en/
    und wird schon als Gesundheitsministerin gehandelt
    https://www.google.de/search?q=olga+bogolomets
    https://www.qwant.com/?q=olga+bogolomets
    https://www.qwant.com/?q=olga+bogolomets&source=images

    http://en.wikipedia.org/wiki/Olga_Bogomolets
    Career

    Olga Bogomolets was born in March 22, 1966 in Kiev, in the family of doctors. She comes from old Lithuanian-Rus gentry (Pomian coat of arms), whose origin goes back to the 15th century.

    In 1989, she graduated from Kyiv Medical Institute (now the Bogomolets National Medical University, Kyiv). In 1993-1994, studied in Pennsylvania Medical University (Pennsylvania, US) and the Bernard Ackerman’s Institute of dermatopathology (Philadelphia, US).

    After the return from US, she had started off her own Clinic of Laser Medicine, now known as the Dr. Bogomolets’ Institute of Dermatology and Cosmetology. Since 2003 till nowadays – the chief doctor of the Institute of Dermatology and Cosmetology. From December 2004 to October 2005 Olga Bogomolets was the personal physician of the President of Ukraine.

    Olga Bogomolets is the organizer of the annual nationwide charitable campaign „Day of melanoma“.

    She is the author of more than 70 research works on dermatology and owner of 9 patents for inventions in this branch of medicine. Mrs. Bogomolets is the member of the American Academy of Dermatology and European Academy of Dermatology and Venerology, the member of New York Academy of Sciences.

  52. yilmaz sagt:

    Nachtrag: Herr Melih Gökce sagte auch im TV daß die Gezi Park Proteste von Soros Stiftungen geplant und organisiert wurden (siehe zB auch die Teilnahme der CFR Frau Cladia Roth an den Protesten…)
    Sicher gab es darunter viele wohlmeinende Demonstranten die sich aufrichtig für den Erhalt des Parks eingesetzt haben, aber zunehmend wurde dieser Protest ganz professionell dazu umfunktioniert um Erdogans Regierung zu sabotieren, gleiches Programm läuft jetzt in Kiev´er Maidan ab…

  53. sudeki sagt:

    Die „demokratischen“ Einpeitschmedien laufen bereits auf Hochtouren:
    Heute früh im Deutschlandfunk ließ man den Grünen-Europaparlamentarier Werner Schulz in übelster Propagandamanier über Putin herziehen, er sei ein Verbrecher, Sanktionen müssen her etc. Die brisanten Scharfschützen-Anschuldigungen im abgehörten Telefongespräch Ashton-Paet bezeichnete er als „Räuberpistole“!
    http://www.deutschlandfunk.de/russland-sanktionen-der-westen-muss-deutlicher-auftreten.694.de.html?dram:article_id=279270
    http://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Schulz

  54. yilmaz sagt:

    und hier zeigt der gleiche türk. TV Sender „Beyaz Kanal“ (Weißer Kanal), daß die Soros Truppe „Canvas“ aus Belgrad zB die Kairo Proteste organisiert hat: (diesmal auf englisch)

  55. rubo sagt:

    Hier der Text des vom Mainstream ignorierten Abkommens über die Stationierung russischer Truppen auf der Krim:

    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20109

  56. Wilbur J. Carr sagt:

    Warum soll jetzt klar sein wer Scharfschützen beauftragt hat? Bisher sind alles Vermutungen.

    http://www.liveleak.com/view?i=5dc_1393953567

    Hier meint jemand, der „reale Leiter der Ukraine“ sei der US-Botschafter und die Schützen kamen aus der Botschaft.

    http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=309095

    Larry King alias Lawrence Leibel Harvey Zeiger, jahrelang bei CNN, sendet seit 2013 bei Russia Today. Ist der übergelaufen, arbeitet er gerne für den Meistbietenden oder stützt das die Theorie eines im Aufbau befindlichen einheitlichen Herrschaftsystems?

    http://en.wikipedia.org/wiki/Larry_King

  57. emanuel sagt:

    http://meta.tagesschau.de/id/83014/russland-lehnt-gespraeche-mit-ukraine-ab
    5.3.2014 21:11 Uhr, kein Hinweis auf Ashton-Telefonat, aber in der Kommentaren
    21:30 bis 6.3. 5:10 : nach 191 Kommentaren Kommentarfunktion abgeschaltet

  58. loewe sagt:

    Mal wieder ein Bericht des ukrainischen Users Nikolay.
    Bitte letzten Link im Text mit nachfolgender Übersetzung beachten:
    http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=309095

  59. Friedel sagt:

    Die Medien machen unbeirrt weiter und es wird sich nichts ändern, wie auch ? Wenn wir uns in deren Lage denken, 9/11, Afghanistan, Syrien,Ägypten,Georgien,Ukraine etc , da können die jetzt nicht einfach ein schlechtes Gewissen haben und aufhören…

  60. EMBERZIA sagt:

    @Vafti
    Falsch, Es sind nicht die jüdischen Freimaurer.

    Es sind die kabbalistischen Hochfreimaurer.

  61. Mr Mindcontrol sagt:

    Scharfschützen die auf beide Seiten schiessen? Es ist wohl nachgewiesen worden, dass mit den selben Gewehren auf „Demonstranten“ als auch auf Polizei geschossen wurden.
    Glaube kaum dass eine „Opposition“ sowas macht und auch ihrer eigenen Leute erschiessen lässt, das werden doch eher eingeschleuste Eskalationsspezialeinheiten sein.
    Erinnert mich an die Bösewichte in Bond-Filmen die die Großmächte aufeinander hetzen wollten . Das bringt mich glatt auf die Idee, dass hier apokalyptische geisteskranke Mächte am Werk sind die einen 3.Weltkrieg provozieren wollen!

  62. Moscovite sagt:

    Kiev junta imports Blackwaters against opponents
    http://rushor.com/news/6173

  63. Gretel sagt:

    Was macht denn nun eigentlich unsere (deutsche) Friedensbewegung. Ist die vor Erstaunen oder Ehrfurcht in der Versenkung erstarrt? Oder Attac etc. Solche Organisationen müssten doch nun mal Alarm schlagen, damit sich auch unsere „Erwachten“ auf die Straße bewegen und zumindest schon mal Solidarität mit Ukraine und Russland zeigen können. Und dabei müsste dann auch die akute Kriegsgefahr angesprochen werden. Die Linke schläft ja leider auch schon weich auf ihren Diätenkissen. Es ist zum Heulen. Wir laufen feiernd und lachend und kochend (im täglichen TV-Programm) in die Katastrophe. Vor dem 1. Irakkrieg sind wir wenigstens noch bissel auferstanden in den Straßen. Aber jetzt, wo wir die Kacke vor der Nase haben schlafen alle weiter.
    Diese Diskussionen in den Foren dringt doch nicht nach außen.. Wir sollten da vielleicht mal loslaufen, oder?

  64. Moscovite sagt:

    Wer sind die Nazis in der ukrainischen Regierung?
    von Thierry Meyssan
    http://www.voltairenet.org/article182518.html

    Who are the Nazis in the Ukrainian government?
    http://www.voltairenet.org/article182428.html

  65. Moscovite sagt:

    „Peaceful protesters“
    blinded and mutilated police.

    Евротвари выкололи глаз и отрубили руку пленному бойцу

  66. Neukunde sagt:

    Voltaire net meldet, dass Söldner von Blackwater auf Odessa zumarschieren!

    @Stino0815

    Danke!

  67. Moscovite sagt:

    US, NATO, CIA supporting nazis in Ukraine project
    http://voiceofrussia.com/2014_03_06/US-NATO-CIA-supporting-nazis-in-Ukraine-project-2569/

    During the conversation Paet voiced his concern that the new “authorities” were not interested in investigating the murders and that it was actually the opposition that had carried them out.
    Paet: „And still, people are seriously concerned about the fact that the new coalition is unwilling to investigate what really occurred there . The understanding of the fact that somebody from the new coalition, not Yanukovych, was behind those snipers is becoming more and more strengthened with every passing day.“
    Ashton: “I think we do want to investigate. I mean, I didn’t pick that up, that’s interesting. Gosh,”
    Ashton’s response and her support of the neo-nazi opposition indicates that she knew all along who was behind the attacks and that she was on the inside of the Ukraine Project. Her telling the FM that she thinks we do not want an investigation is chilling. She merely thinks of it as “interesting” is also telling.
    According to the transcript Paet was also concerned by the testimony of a doctor who said that both protesters and police were shot at by the same people.
    Paet: “And second, what was quite disturbing, this same Olga Bogomolets told as well that all the evidence shows that the people who were killed by snipers from both sides, among policemen and then people from the streets, that they were the same snipers killing people from both sides.” He also added: “She also showed me some photos and said that as a medical doctor she can say that, the same type of bullets were used on both police and protestors.”
    Ashton: “Well, yeah…that’s, that’s terrible.”
    Ashton says it is terrible but the fact that there has been no outcry from the European Union and no calls from the European Commission for an investigation, which should have come right after she hung up the phone also point to Ashton’s collusion with Nuland and the US on the Ukraine Project.

  68. Moscovite sagt:

    Kiev junta will be using
    not only Blackwater (Xe services) against opponents,
    but also neo NAZI thugs from Prawyj Sektor

    Ярош и его бандиты объявили о необходимости ликвидации им неугодных. (ВИДЕО)

  69. Moscovite sagt:

    About Abby Martin, Liz Wahl and media wars
    http://rt.com/op-edge/about-liz-wahl-media-wars-126/

  70. dv sagt:

    „Wir wissen, dass israelische IDF-Veteranen mit einer Kampfausbildung mit von der Partie waren und sogar eine führende Rolle in den Straßen Kiews spielten. Aber das scheint erst die Spitze des Eisbergs zu sein. Diese flexible Killertruppe, die mal hier, mal dort eingesetzt wird, wenn es darum geht, eine Farbenrevolution zum Siege zu verhelfen, die letztendlich Oligarchen nützt, die eng mit den Zionisten zusammenarbeiten (von den großen 10 russischen Oligarchen hatten acht ihre Konten in Israel, darunter Chodorkowski), sind Leute, die Israel ausbildet.“

    Danke, das wollte ich so ähnlich auch schreiben!

    An alle diejenigen, die meinen, dass es einen grundlegenden Unterschied zwischen Zionismus und Judentum gäbe:
    Der Weg zur Herbeiführung des j. Zieles (über die Infiltrierung der nichtj. Staaten zusätzlich über einen Staat Israel oder nicht) mag graduell unterschiedlich sein, das Ziel selbst, die totale j. Weltherrschaft, ist allj. Wille.

  71. loewe sagt:

    Aktuell ist auch der Medien-Oligarch Gussinski interessant.
    Er war in Russland Präsident des „Russischen Jüdischen Kongresses“ (von 1996-2001). Heute lebt Gussinski, dessen jüdische Vorfahren nachweislich im 15. Jahrhundert aus Spanien flüchteten, in Israel im Exil – ein Sepharde.
    Fast unbemerkt sollen nun alle Nachkommen sephardischer Juden, die durch den Alhambra-Edikt 1492 aus Spanien vertrieben werden, einen spanischen/also europäischen Pass bekommen.
    http://www.nzz.ch/aktuell/international/auslandnachrichten/spanischer-pass-fuer-sephardische-juden-1.18246355
    So löst Israel sein ethnisches Problem mit den vorwiegend aus muslimischen Ländern kommenden, sephardischen Juden – und nicht nur Israel.
    http://www.imdialog.org/md0699/04md0699.html und auch weitere Millionen können so nach Europa kommen – mit Doppelpass als WIEDERGUTMACHUNG nach 500 Jahren!!!!!
    Auch die Mauren melden schon Ansprüche auf Wiedergutmachung durch Pass an.

    Der sephardische, aus Marokko stammende Rabbiner Ovadia Yosef, im Herbst letzten Jahres verstorben, war der Meinung:
    “Goyim were born only to serve us. Without that, they have no place in the world – only to serve the People of Israel.”

    http://failedmessiah.typepad.com/failed_messiahcom/2013/10/the-worst-things-rabbi-ovadia-yosef-ever-said-456.html

  72. esteffan sagt:

    Macht um jeden Preis! Es geht wie immer um Öl und Gas und die daraus resultierenden Milliarden. Wenn dabei ein paar Menschlein drauf gehen, wen störts??? Da sind sich wohl alle Seiten einig, ob Oligarchen, Preisboxer, Mutti, oder der coole Friedensnobelpreisträger. Europa sollte forciert auf Wind-, Sonnen- und Wasserenergie umsteigen, dann können sich die Araber und Slaven die Köpfe einschlagwen, solange es ihnen gefällt!

  73. Haltet_den_Dieb sagt:

    Windenergie ist Unsinn, das sind Tötungsmaschinen für Vögel und die Windräder gehen ständig kaputt. So kann keine vernünftige Energieversorgung aussehen.
    Sonnenenergie ?
    Die Herstellung von Solarzellen zerstört und vergiftet die Natur, auch das ist ein Irrweg.
    Wasserenergie ?
    Nein, das ist auch ein Irrweg.

    Alternative Energie-Erzeugung wird unterdrückt. Es gibt viele bereits funktionierende Methoden.
    Dazu gehört auch die Atomenergie, allerdings aus der Kalten Fusion, welche auch unterdrückt wird.

    All diese Windenergie-Sonnenenergie-Wasserenergie-Befürworter kennen die wirklich alternativen Methoden nicht oder unterdrücken sie.

    Ein kleines Beispiel unter vielen:
    http://kalte-fusion.com/

  74. Haltet_den_Dieb sagt:

    Die kriminellen Maidan-Terroristen zeigen der Welt, wo es langgeht unter Faschisten und Nazis.

    Im Video (unten) erzählt eine Frau, wie die Ukraine von Oligarchen eingenommen wird. Zum Schluss zeigt man einem Journalisten, der Sergej Ruljow heißt, und deren Reportagen von Majdan und anderen Orten wärend der Unruhen ich damals angeschaut habe. Er hat auch Spenden für “Berkut“-Beamte gesammelt und für sie das Essen, warme Handschuhe und Schuheinlagen gekauft und ihnen, wärend sie die Extremisten zurückhielten, vorbei gebracht hat.

    Darum wurde er von Neonazis unbeliebt. Jetzt haben sie ihn auf Majdan geschnappt und weggebracht in ein Haus, wo ihn vier Männer immer wieder zusammenschlugen und die Frau, welche mitdabei war, hat ihm versucht mit einer Flachzange die Nägel rauszureißen. Da stellen sie ihren Vorfahren in Nichts nach, diese waren auch ziemlich erfinderisch und wenn es um die Folter ging, haben sie sich als sehr nützlich erwiesen.

    Der Donezker Gouverneur Pawel Gubarew, der vom Volk gewählt wurde und den das Regime mit einem Oligarchen ersetzte, hat man gestern verhaftet und nach Kiew gebracht. Gut, dass er seine Frau und kleine Kinder zu einem sicheren Ort bringen konnte, so, als ob er das voraus ahnte, was kommen wird. Deshalb noch sind die Russen in Donezk sehr wütend. Dass er es dort in Kiew überlebt, besteht sehr geringe Hoffnung. Das Regime mordet weiter und dem Westen ist es egal, wie immer.
    Quelle:
    http://russianmoscowladynews.com/

  75. JVG sagt:

    @Haltet_den_Dieb – Ich würde differenzieren und sagen: es kommt drauf an.

    Zum einen ist diese ganze angebliche Energiewende (Steimle würde Kehre sagen) die pure Ideologie und dient ganz anderen Zielen (Stabilisierung des Finanzsystems, Ökodiktatur etc. mit Deindustrialisierung und Bevölkerungsreduktion), zum anderen sind die oben angesprochenen Energiegewinnungsarten nur zu einem wirklich kleinen Teil sinnvoll. Effizient sind sie alle nicht, was die notwendigen Subventionen und die trotzdem zu Dutzenden pleite gehenden Firmen und Wind- oder Solarparks anschaulich zeigen.

    Kleine Windsysteme können hie und da für regionale Zwecke sinnvoll sein, wenn sie Vögel nicht gefährden. Bei Wasserkraft verhält es sich ebenso. Effizienter werden die Anlagen dadurch nicht unbedingt. Das ist eben bei altertümlichen Technologien so, da ist der Wirkungsgrad oder die Energieflußdichte eben nicht mehr groß steigerbar.

    Sonnenenergie kann künftig sicher „natürlicher“ gewonnen werden, dann wird das sehr interessant, das MIT und andere sind da dran.

    http://www.veitblog.de/zukunft – unteres Video

    Auch die Kernfusion ist eine Alternative, die von den grünen Fuzzies aller Farben/Parteien gemeinsam mit der Kernspaltung in den Orkus gekippt wird. Allein daran sieht man, was für Idioten oder Verbrecher in der Politik sitzen.

    Lediglich 200 Millionen Euro werden jährlich in die Forschung zur Kernfusion gesteckt. In altertümliche Technologie, wie Windmühlen, erheblich mehr. Und am Ende kommt jetzt noch der Hammer, wenn die Diktatoren in der EU das EEG als Wettbewerbsverzerrung einstufen. Hauptgewinn.

    Und nicht nebenbei: auch die Gelder für die Genderforschung dienen der Zerstörung der Lebensenergie durch Frühsexualisierung und Versexualisierung von allem. Das hat nämlich ziemlich viel mit dem zu tun, was heureka47 so gut beschrieb.

    Und für freie Energie wird de facto kein Geld für Forschung zur Verfügung gestellt, die Hobbyforscher werden hingegen als Spinner, Verschwörungstheoretiker, Antisemiten, Rechte etc. verunglimpft, die übliche Nummer halt. Allerdings geht es oft darüber hinaus mit Erselbstmordung, Verunfallung, Verschwinden, Aufkauf von Patenten, galileisches Widerrufen. Das sind dann die Schicksale von bislang Hunderten von Forschern weltweit.

    Und wer steckt wohl dahinter? Ich denke es sind immer wieder diesselben.

  76. Haltet_den_Dieb sagt:

    JVG,
    volle Zustimmung zu Ihrem Kommentar.
    Ich habe mich lange mit alternativer Energie-Erzeugung beschäftigt, habe Projekte finanziell unterstützt und viel Geld verloren.

    Sie haben recht, überall, wo wirklich funktionsfähige Geräte existieren, werden die Erfinder ermordet.

    Ein anderer Weg ist der Betrug.
    Ich habe persönlich sehr viel Geld in solchen Projekten verloren (Stichworte RQM= Raum-Quanten-Motoren-AG und Felix Würth mit seiner Gravitations-Betrugsmasche).

    Hier noch ein funktionierendes Gerät auf Basis der kalten Fusion:
    http://www.slimlife.eu/kalte_Fusion.html

  77. Anonymous sagt:

    Die britische Zeitung „The Telegraph“ hat nun folgendes veröffentlicht:

    „Olga Bogomolets said she had not told Mr Paet that policemen and protesters had been killed in the same manner.

    „Myself I saw only protesters. I do not know the type of wounds suffered by military people,“ she told The Telegraph. „I have no access to those people.“

    But she said she had asked for a full forensic criminal investigation into the deaths that occurred in the Maidan. „No one who just sees the wounds when treating the victims can make a determination about the type of weapons. I hope international experts and Ukrainian investigators will make a determination of what type of weapons, who was involved in the killings and how it was done. I have no data to prove anything.

    „I was a doctor helping to save people on the square. There were 15 people killed on the first day by snipers. They were shot directly to the heart, brain and arteries. There were more than 40 the next day, 12 of them died in my arms.

    „Our nation has to ask the question who were the killers, who asked them to come to Ukraine. We need good answers on the basis of expertise.“

    Mr Paet’s assertion that an opposition figure was behind the Maidan massacre was not one she could share.

    „I think you can only say something like this on the basis of fact,“ she said. „Its not correct and its not good to do this. It should be based on fact.“

    She said the new government in Kiev had assured her a criminal investigation had begun but that she had not direct contact with it so far.

    „They told me they have begun a criminal process and if they say that I believe them. The police have not given me any information on it.““

    Quelle: http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/ukraine/10677370/Ukraine-Russia-crisis-live.html

    Wir haben nun also zwei Personen die angeblich mit der Ärztin gesprochen haben und zu der sie angeblich unterschiedliche Dinge gesagt hat.

  78. Haltet_den_Dieb sagt:

    Diese Olga ist Teil der Maidan-Leute, sie gehört zur „Truppe“.
    Wenn das Telefonat von Paets und Ashton nicht an die Öffentlichkeit gelangt wäre, wäre es für diese Olga nicht nötig geworden, alles zu dementieren.

    Die Maidan-Leute machen kurzen Prozess mit „Verrätern“, das weiss diese Olga aus erster Hand.

    Mehr Glaubwürdigkeit liegt im abgehörten Gespräch, das liegt auf der Hand.

    Unter normalen Umständen müsste der Westen eine sofortige unabhängige Untersuchung über die Scharfschützen verlangen und bis zur Klärung jede Hilfe für das Putsch-Regime verweigern.
    Weshalb geschieht das nicht ?

  79. Louise sagt:

    Na hat denn das noch keiner gepostet?
    Der Wisnewski hat den Klitschko gefragt, ob diese Mails, die geleakt worden sind wirklich von ihm stammen?
    Aus den Mails geht hervor, dass er mit Hilfe von der Adenauer-Stiftung und Litauen das Land in Unruhe versetzen wollte.
    Klitschko hat ich nicht reagiert.

  80. Wolfgang Eggert sagt:

    SPON u.a. deutsche Mainstreammedien halten die Rückkehr des Kalten Kriegs für „möglich“. Das ist natürlich nonsense, wir stecken da nämlich jetzt schon drin. Die Russen aktivieren ihre Pressekanäle und geben westliche/amerikanische Geheimdienstleichen zur öffentlichen Begutachtung frei. Das dürfte spannend werden. Die Träume der Truther werden wahr, Verschwörungstheorie heisst bald nur noch Verschwörung.

    Das, was Putins Schlachtschiff Guardian hier anreisst:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/anschlaege-vom-11-september-iss-bilder-erstmals-im-fernsehen-a-957578.html
    wird bald herangezoomt und scharf gestellt. Die Close-Up-SatellitenBilder von 9/11 lagen die längste Zeit im Panzerschrank. Herrlich. Ich freue mich auf die bekloppten Gesichter der U-30-Mainstreamdoofis, die sich ihr ganzes Leben lang von den Medien verarscht haben lassen.🙂

  81. Carlo sagt:

    Einfach nur mal so: Der Herr Paschinski kann sich glücklich schätzen weil er „Immunität und Protektion“ hat.
    Im Kofferraum seines Hondas wurde am Maidan eine Waffe gefilmt. In den MSM natürlich nur angeblich. Ich habe mir mal als Laie die Mühe gemacht, den Film in bester Qualität herunter zu laden und im Quasieinzelbildmodus mir mal die Waffe genauer anzu schauen. Es handelt sich bei der Waffe in Paschinkskis Honda um ein amerikanisches kurzes Scharfschützengewehr (M4/AR-15) mit Schalldämpfer und einer rückstoßdämpfenden Schulterstütze. Das Zielfernrohr ist gut gepolstert über dem Waffengehäuse eingepackt, daher nicht sichtbar. Die herumstehenden Halbaffen mit ihren Baseballschlägern dachten wohl das sei für seine Selbstverteitigung gedacht.
    Neee, sowas hohles, man solls nicht für möglich halten…

  82. Carlo sagt:

    Eben gerade habe ich gelesen, das die Russische Föderation die OSZE aufgefordert hat, die kriminellen Vorgänge um den Polizisten- und Zivielbürgermord zu untersuchen.
    Ich hoffe das Sergej Paschinski befragt wird, oder ist der jetzt schon „immun“.

  83. siempre sagt:

    @Hans mein Igel

    Die Ashton war soweit ich weiß mal Sozialarbeiterin. Hab mal selbst Sozialpädagogik studiert. Kenne meine Pappenheimer in Sachen Verdrehung oder Verwandlung🙂

    Aber unabhängig davon die ist nicht nur gruselig abgebrüht, die sieht auch gruselig aus🙂

    Ich weiß nicht ob der Spruch der jahrelang an der LMU in München auf einer Wand gesprüht wurde immer noch gilt. Hat mir aber gefallen und gefällt mir heute noch

    „MACHT MACHT HÄSSLICH“

    und irgendwie trifft das leider optisch auf soviele zu die was zu sagen haben. Da bin ich mal ausnahmsweise geschmäcklerisch oder subjektiv wie ein Sozialarbeiter sagen würde. Aber die Liste der Mächtigen, die einfach auch hässlich sind ist wirklich lang🙂

    Na gut Obama ist jetzt nicht gerade hässlich🙂 Aber unerträglich finde ich

  84. Rabenfreund sagt:

    Das Vorgehen ist immer das selbe,eingeschleuste Agenten beackern den Boden bzw. bringen die Saat aus ,den die sog. NGOs der westlichen Staaten zum Teil über Monate und Jahre vorbereitet haben.In diesem Zusammenhang stellen sich immer gerade die Einrichtungen der so friedlichen BRD in den Vordergrund.Das Goethe-Institut und ähnliche Einrichtungen mit all seinen Niederlassungen und Ablegern,sind die wahren Seuchenherde und Agentennester.
    Aus diesen Einrichtugen heraus wird verdeckt gegen die Regierungen und Institutionen der ins Auge gefassten Staaten agiert.
    Es werden unterbelichtet zu kurz gekommene Unzufriedene unter den jeweiligen Einheimischen angeworben,die mit einigen billigen Euros oder Dollars die eigentliche Drecksarbeit übernehmen und das Risiko tragen.
    Diese einfachen Leute unter den Einheimischen sollen Stimmung unter ihresgleichen machen,um so einen Mob zu rekrutieren der zu gegebener Zeit gegen die Regierung auf die Strasse geht.
    Sie sind immer ein 100%iger Erfolg,denn werden sie vorab wegen ihrer aufwieglerischen Agittation erwischt verfolgt und eingesperrt,sorgen die westlichen Beobachter der einzelnen NGOs dafür das es in der westlichen Welt durch die Mainstream.medien-Mafia breitgetreten aufgeblasen und permanent wiederholt wird.Neben dem Druck den man so auf die einzelnen Regierungen von Außen her aufbaut,signalisiert man den Unzufriedenen Schichten in den betroffenen Ländern,das sie nicht alleine sind,das sich die „freie“ Welt für sie und ihr Schiksal interessiert.
    Schon lange bevor es auch nur zur ersten öffentlichen Kundgebung oder Demonstration gekommen ist,wurden dümmliche einheimische Elemente meist als zivile Angestellte der westlichen NGOs ins westliche Ausland geschafft.Offiziell weil sie an Bildungsmaßnahmen Teilnehmen die zu einer besseren Völkerverständigung etc. etc.führen sollen,doch in Wahrheit um sie an Waffen und Sprengstoffen auszubilden.
    So im Westen als Heckenschützen ausgebildet,kehren sie in ihre Heimat zurück und warten darauf das sie dort von ihren Auftraggebern mit Waffen und Sprengstoff die über die einzelnen Botschaften und Konsulate im Diplomatengepäck eingeschleust wurden versehen werden.
    Diese heimtückischen Killer sind schon prepariert und vor Ort, bevor auch auch nur ein bezahlter Demonstrant auf einem öffentlichen Platz seine vorgebenen auswendig gelernten Parolen und Forderungen verlauten lässt.
    Erstaunlich ist immer wieder die selbe Erscheinung,die z.B. die Ausstattung mit Fahnen,Transparenten,und die darauf verwendeten Parolen betrifft.
    Diese friedlichen Demonstranten die sich grundsätzlich alle spontan gegen die Regierung versammelt haben,kommen nicht etwa mit selbstgebastelten Pappschildchen am Besenstiel daher,nein die haben riesige Flagen und Fahnen sowie Transparente in professionellen Druck und Ausführung.
    Im Falle der Ukraine,mag man sich einmal die Frage stellen,wie sog. spontane Demonstranten quasi von jetzt auf gleich an mehrere Quadratmeter große EU-fahnen gekommen sind,Eu-Fahnen die zum Teil noch neben den zwölf Sternen der Eu diverse andere Aufdrucke haben.
    Eine Fahne,die so nicht einmal in der BRD von einem auf den anderen Tag erhältlich ist,und nur gegen teures Geld über wenige spezialisierte Unternehmen lange im Voraus zu bestellen ist.
    Uns will man aber weismachen,das der arme Ukrainer der kaum genug Geld bekommt als das er seine Familie ernähren könnte,mir nichts dir nicht zum privaten Fahnenhersteller muttiert,der in seinem heimischen Keller innerhalb kürzester Zeit zumteil gewaltige Fahnen in proffessioneller Ausführung,in Bastelarbeit erstellen kann.
    Oder aber anscheinend keine Kosten und Mühen scheut,um für den Fall einer spontanen Demo,schon mal vorsorglich ausreichend Demo konformes Winkmaterial vorzuhalten.
    Zufällig hat er also vorgesorgt und eine passende Fahne wie auch immer vorab bestellt und diese mit ein bis zwei Jahresgehältern bezahlt,und das wo es kaum zum Essen,Strom und Heizen reicht.
    Es sind die vorwiegend BRDianischen Einrichtungen in den einzellnen Ländern die werbewirksames Kundgebungsmaterial in ausreichender Menge vorhalten und verteilen.
    Knickt die betroffene Regierung nicht schon nach den ersten „spontan“organisierten Kundgebungen und wegen des medialen Drucks aus dem Ausland,kaufen die dümmlichen Handlanger westlicher NGOs mit viel von eben diese ausgegebenem Handgeld ausreichend große Demnstranten-Heere zusammen.
    Reicht auch das nicht und reicht auch nicht die mediale Aufbereitung und die dabei um ein vielfaches überzogenen Teilnehmerzahlen,so kommen angeheurte Schläger zum Einsatz die Polizeieinsätze provozieren sollen.
    Ist erstmal ausreichend Polizei vor Ort stellt man die Regierung als unmenschlich und faschistisch da,dabei kamen in der Ukraine und am Maidan weniger Polizisten zum Einsatz wie in der BRD bei Fussballänderspielen oder bei 1.Mai-Demos.
    Das in der BRD übliche Massenaufgebot von Polizei und anderen Sicherheitskräften bei allein schon friedlichen Veranstaltungen,gilt dann in anderen Ländern so sie gegen gewalttätige Demonstranten aufgestellt werden,als ein die Freiheit unterdrückender Akt.
    Der Rest ist dann nur noch ein Ablauf nach Drehbuch,läßt sich die betroffene Regierung oder deren Polizeiführung nicht ausreichend zu falschen Schritten provozieren,kommen die zuvor im Ausland ausgebildeten Heckenschützen zum Einsatz,die so lange skrupellos auf Polizisten oder auf Demonstranten aus den Eigenen,ja sogar mit vorliebe auf unschuldige Unbeteiligte schießen bis es eskaliert und oder die Regierung von den eigenen Untergebenen verraten und zum Rücktritt gezwungen wird.
    Währe der ukrainische Staatschef nicht über Nacht geflohen wäre er garantiert wie damals der rumänische Staatschef und seine Frau ohne Prozess abgeschlachtet worden.

    Besonders schlimm und verwerflich ist die Tatsache das ausgerechnet die freiheitlichste Nation der Welt,die BRD,was das Ausbilden von derartig provozierende Agenten und Heckenschützen angeht,und das sogar auf bundesdeutschen Boden,immer in der ersten Reihe steht.
    Wenn es hier einmal zu einem Regimwechsel kommen sollte,dann würde es mich schon heute vorab mal brennend interessieren wie wohl Frau Merkel und Co.auf derartige Demonstrationen reagieren würde,und vorallem wer von den feinen Herrschaften angesichts all der begangenen oder befohlenen völkerrechtswidrigen Schweinerein der letzten Jahrzehnte,hier den Regimwechsel aussitzen würde,und oder wer sich dem Ukrainer gleich bei Nacht und Nebel einen Abgang macht.
    Wohl nicht zuletzt für diesen Fall hat unsere Mutti Merkel die riesige Regierungs Airbusflotte bestellt.

  85. siempre sagt:

    Eitel wie ich bin zu den vielen Kommentaren, die natürlich Klasse sind noch einer

    SBU-Chef Alexander Yakimenko: Sniper gehörten zu Parubiy, US-Botschaft gab die Befehle
    13. März 2014
    Der von den Putschisten in der Ukraine am 24.02.2014 für abgesetzt erklärte Chef des ukrainischen Geheimdienstes SBU, Generalmajor Alexander Yakimenko, hat sich seit dem 19.02.2014 erstmals wieder öffentlich geäußert und dem russischen TV-Kanal „Rossija 1? ein Interview gegeben.
    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2014/03/13/sbu-chef-alexander-yakimenko-sniper-gehorten-zu-parubiy-us-botschaft-gab-die-befehle/
     
     
    Hallöchen,
     
    jetzt aber mal Tacheles, wenn ein Chef des ukrainschem Geheimdienstes so ein Interview gibt einfach mal lesen!! Dann scheint doch der USA an einen Konflikt mit Rußland gelegen zu sein. Aus welchen Gründen auch immer? Das „WIR“ wer sind eigentlich „WIR“? da mitwirken sollten, liegt doch auf der Hand, da muß man noch nicht mal Kommunist, Faschist, Pirat, Sozialist etc etc. sein? Die Feindschaft wird demokratisch ausgetragen. Russland ist doch schon längst kein kommunistisches, gar sozialistisches Land mehr. Von Oligarchen regiert also längst kapitalistisch. Also von Systemgegensätzen nichts mehr zu sehen.  Der Grund dennoch feindselig zu sein liegt auf der Hand, es hat noch einfach zuviel potentielles militärisches Material und möglicherweise Einfluß und das stört UNS. Das stört auch mich, weil ich wenigstens nicht gedanklich dabei sein will und bei einen Krieg schon gar nicht.  Und was ist das für eine Frechheit eines US-Präsidenten Putin zu drohen, daß er einen hohen Preis zu zahlen hätte, WENN  usw. Man stelle sich das mal umgekehrt vor, Putin droht dem US-Präsident für seine  völkerrechtswidrigen Kriege, Iraq, Lybien, Yugoslawien, Kuba habt ( Die Liste ist ja endlos lang)) IHR  mal einen hohen Preis zu zahlen habt. Merkt denn da keiner mehr was da so Sache ist? So einfach sehe ich die Dinge. Und wenn ich da falsch liege korriegiert mich einfach. Aber wacht mal auf Leute!
     
    Gerade weil ich momentan Jürgen Todenhöfers Buch lese  „Warum tötest du ZAID?“ lese. Da bin ich wirklich nicht stolz auf die Amerikaner
     
    Und genau in dieser Systematik so satirisch es klingen mag findet heute Politik statt. Es ist leider bitterernst!!!
     
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/03/telefongesprach-zwischen-putin-und-obama.html
     
    Grüße Siempre

  86. Nata sagt:

    Putsch in der Ukraine ist eine Gefahr für die Sicherheit Europas

  87. Charlesvog sagt:

    Aushilfe als Fahrer gesucht. Aushilfe als Fahrer ab sofort auf 400 Euro Basis gesucht Teilzeitjob Aushilfe als Fahrer. Die Aufgaben: Be- und Entladen der Fahrzeuge, Mobeltransport. Voraussetzung fur die Tatigkeit: gultiger Fuhrerschein und korperliche Belastbarkeit. Sicherer Verdienst. Mehr auf der Seite: http://www.howtooearnmoneyonline.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
März 2014
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
%d Bloggern gefällt das: