Fast 300.000 Aufrufe für Elsässer-Video auf Russisch

Elsässer über Putin, Russland, Chodorkowski, NATO-Strategie… Spassiba, liebe Freunde!

Der COMPACT-youtube-Kanal hat etwa 11.000 Abonnenten. Unsere monatlichen yt-Vorstellungen der neuen COMPACT-Ausgabe haben im Schnitt zwischen 25.000 und 30.000 Aufrufe, in der Spitze etwa 80.000.

Aber das ist der Hammer: Bald 300.000 Aufrufe für das COMPACT-Video über Putin – ich glaube, es war die Nummer 3/2012 mit dem Russland-Dossier –, das ein COMPACT-Freund auf Russisch übersetzt hat!! Damnkeschön, Spassiba! Es lebe die deutsch-russische Freundschaft!

18 Kommentare zu „Fast 300.000 Aufrufe für Elsässer-Video auf Russisch

  1. Damkeschön, Spassiba! Es lebe die deutsch-russische Freundschaft! – 13.02.2014 – OHWi (Heidebauer)

    Leider haben wir überwiegend nicht russisch gelernt.
    Frage, weil ich das vielleicht übersehen habe:
    Gibt es das Video auch in deutsch?

  2. Das ist auch ein sehr gutes Statement. Ich sah es mir erst gestern auf deutsch an. So wie Russland in den deutschen Medien dargestellt wird, tut es sicher vielen Russen gut, mal andere Töne zu hören – die sehr sehr viele teilen.

  3. Glückwunsch!
    Leider kann ich russische Medien nicht direkt (online) verfolgen.
    Ausser natürlich die angebotenen Dinge auf deutsch /ria n. selbiges für französisch oder englisch (z.B. rt).
    Nun das kommt von der Sozialisierung im französischen Sektors der amerik. Kolonie 😉
    Aber es ist interessant, wo die MSM nur als Propaganda gesehen wird und das „Vertrauen“ in die Medien sich dem Nullpunkt nährt – Deutschland, Frankreich, USA.
    Vielleicht wird noch Sotschi endlich mal (den Deutschen MSM) klar, das irgendwas nicht stimmen kann (auch mit unserer Politik / Propaganda/ Political Correctness), wenn sich selbst westl. Medien über unsere Regenbogen Teletubbies lustig machen.
    Und zum guten Schluß muss man den Medien und der Politik endlich mal Bescheid geben, dass man die Zeit zu kostbar ist, als sie für die ständigen Richtigstellungen (z.B. per Email) an die anderen Länder zu verschwenden. Oder sich z.B. für die Machenschaften der CDU/Merkel bei ukrainischen Zeitungen zu entschuldigen.

  4. Ach ja, an dieser Stelle, JE:

    Das war nicht „nett“ dem Edathy die „Bildchen“ auf die FP zu packen. Macht doch sonst CIA/GCHQ
    und dann nachträglich (nach dem Ende des NSU) durch Recherchen (Greger & Co.) ihn als „unwissend“ (nett ausgedrückt) aussehen zu lassen, also nee …. 😉

  5. Gast sagt: 13. Februar 2014 um 22:14

    Ach ja, an dieser Stelle, JE:

    Das war nicht “nett” dem Edathy die “Bildchen” auf die FP zu packen.

    Nein, das war es nicht. Da haben Sie ganz recht. Es war aber auch nicht nett von Edathy, einige Informationen aus dem NSU-Komplex in persönliches Herrschaftswissen transformieren zu wollen.

    Da hat man ihm halt ‚mal die Folterwerkzeuge gezeigt. Damit der Chabo weiß, wer der Babo ist und wo dr Bartel dr Moscht holt.

  6. Wahrsager sagt: „Go, go, go!“ Ich glaube, er meinte ‚go East!‘

    Diesem Beitrag schließe ich mich vollinhaltlich an und würde hinzufügen: „Watch, watch, watch East, dump, dump,dump West!“

  7. Spassiba! Da geht noch was…z.B. die russische Suchmaschine „Yandex“ findet Jürgen Elsässer auf 336 Videos!

  8. Hallo Russland Blog!
    Außer ca. 10 Worte russisch kann ich diese Sprache nicht ver-
    stehen.Ich höre auf meinem Funkband in FM=FrequenzModula
    tion des öffteren „Matkas“ für Frauen Taxifunkstationen auf dem
    Kurzwellenband.Auch hatte in der Modulationsart SSB Funkge-
    spräche. Diese Funker konnten aber englisch.Auch in französi-
    sch,italienisch kein Problem für ein QSO/Gespräch.
    mfg

    manfred

  9. Lieben Gruß an alle Russen (auch in Deutschland)!
    Diese Dreckspropaganda der (US-gesteuerten) Medien gegen eurer Land ist widerwärtig, wird sich aber nicht mehr lange halten können. Die Menschen durchschauen es langsam…

  10. Hallo liebe Mitblogger!
    Jetzt gehts richtig los in der Ukraine mit angeblich schon 7 Toten .Gestern wollte der Betrügerboxer KLITSCHKO noch unbedingt nach Kiev fliegen. Wahrscheinlich ist er sich so sicher nach dem Gespräch mit MERKEL und Geldzahlungen in
    Milliarden um die gekauften Demonstranten aufzustacheln!

    Jeder ander Staat hätte schon lange das Militär eingesetzt um
    diese Gewalttäter einzulochen. Gerade werden die laufend auf-
    gehetzt – und die brüllen im Chor dazu.
    Das Militär oder die Spezialpolizei sollte wirklich Schußwaffen
    einsetzen sonst werden sie der Brut nicht mehr her.Er wird doch
    sowieso vom Westen beschimpft. KLITSCHKO meinte ja ges-
    tern in einer Pressekonferenz man müße gegen Janokowitsch
    einen Boykot ausüben.
    Der Typ lebt mit viel Geld im Ausland und hat die Millionen!
    Der ist ein VOLKSVERÄTER!!!
    mfg
    manfred

  11. Auch ich danke Ihnen, Herr Elsässer, für ein bisschen Wahrheit und Equilibrium der Tatsachenbenennung.

  12. #Video: Wer hat Angst vor Putin?
    Mich nerven die Freimaurer-Satanisten; die sind höllisch-gefährlich.

    Ist Putin nicht auch Freimaurer?

    JE: Was soll dieses Handzeichen bei 5.20, wenn Sie sagen, wir wollen nur eine völkerrechtliche Versicherung, dass sich das nicht gegen Russland richtet
    Es gibt doch keinen Grund dafür (oder doch?), diese künstliche Handgeste zu machen?
    Machen Sie das völlig unbewusst? Es ist irritierend.

    Abwartende, russische Politik ist gut.
    Jeder vernünftige Mensch will keinen Krieg.

    Satanische Handzeichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s