Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Blut in Kiews Straßen: Showdown in der Ukraine

compact_live_ukraineVideomitschnitt von COMPACT-Live mit Viktor Timtschenko

Alles Klitschko, oder was? Schon wieder eine US-finanzierte orangene Revolution? Rollen bad russische Panzer durch Kiew? (Klick aufs Bild öffnet Video)

Kurz vor einer neuerlichen Eskalation in Kiew war unser Autor Viktor Timtschenko, zuvor zum Beispiel bei „Beckmann“ geladen (wo er kaum zu Wort kam…), zu Gast bei COMPACT-Live. Wer seinen Artikel „Blut in Kiews Straßen“ in der aktuellen COMPACT-Ausgabe 1/2014 gelesen hat, ist schon gut informiert. Wer diese 90 Minuten COMPACT-Live gesehen hat, weiß fast alles und kann jeden Bundestagsabgeordneten in Punkto Ukraine-Diskussion in die Tasche stecken.

Einsortiert unter:Uncategorized

48 Responses

  1. Aufgewachter sagt:

    bei „BECKMANN“ ???

    Komm´geh mich wech mit diesen „Talk-Sendungen“

    Warum?

    Darum!

    Talk-Sendungen in ARD/ZDF = öffentlich rechtlich römisches Kolosseum
    http://aufgewachter.wordpress.com/2014/01/23/talk-sendungen-in-ardzdf-offentlich-rechtlich-romisches-kolosseum/

  2. Paul Singles UK sagt:

    UK and german mass media should urgently consult an expert like Mr Timczenko before publishing their „international-community“ fuss about the „people’s will“ in Ukraine.
    But beyound that: even this expert does not really recognize what happens in Kiev: we see there a „proxy war“, designed by the wargamers in the US and pushed forward by the EU (having their own „protectorate-power“ agenda), by lots of EU politicians acting in Kiev as if they had been elected there..And some NGO like Konrad Adenauer Stiftung and others wasting taxpayers money by helping opposition leaders like agent Kliczko to bribe „masses“. Civil war always was part on the agenda in the stratagems of those wargamers who aim at destabilizing Russia, first at it’s periphery, Ukraine and, soon, Soczi. Many Czechnyan terrorists have been for long on the CIA’s payroll.
    Spring 2014 will show is even more of the ugly face of the US. But „western“ intellectuals are either naive or already have been „bought“ by the slowly dying „empire“, still acting under the cover of Human Rights and Democracy. Double standard and cynicism everywhere.
    Resulting from my former jobs I still have some friends in the Ukraine, some in the west (Ushgorod), some in the east (Donezk), a few in Kiev. NONE of them has declared sympathy with the Kasach-born Kliczko.

  3. Wolfgang Eggert sagt:

    lanz kocht und mittlerweile kochen auch die zuschauer. die online-petition https://www.openpetition.de/petition/online/raus-mit-markus-lanz-aus-meiner-rundfunkgebuehr wird die anvisierten 100.000 stimmen heute oder morgen knacken. dass der vom zdf vorgeschickte basher gegen unangepasste meinungen (wagenknecht, lucke, dirk müller…) den rebash verdient liegt auf der hand. aber was wird es bringen? schon stellen sich die journalisten in den redaktionsbordellen hinter ihren kollegen, schimpfen auf den „internet-stammtisch“. sie alle pflegen vom thema eu bis zu 9/11 die heiligen kühe ihrer strippenzieher, sie wissen – wenn sie nur ein einziges mal in die kommentarleisten ihrer artikeln sehen – was „der leser“ von ihnen hält. und sie bekommen nun angst, daß der volkszorn sich auch irgendwann gegen sie richten könnte, ganz persönlich, so wie es gerade bei lanz geschieht. zu hoffen wäre es. sicher, die medien werden den protest wegstecken. aber der einzelne tut es nicht. selbst glattgebügelte, pflegeleichte burschen mit einem rückgrat wie ein räucheraal „lernen“ auf diese weise, daß sie nicht nur dem „sender“ und übergeordneten eliten verantwortlich sind, sondern auch dem „kunden“. das bringt garantiert mehr stress, kann aber sehr leicht mehr ausgewogenheit nach sich ziehen. es wäre daher gut, wenn sich die vor aller augen vollziehende personifizierung des „schreibtischtäters“ weiter fortsetzt – gerade jetzt, wo grauere und weniger lächelnde lanze bei spiegel & co sich nicht genug darin üben können, die strassen von kiew mit brandartikeln unter feuer zu setzen.

  4. Brigitte sagt:

    „Rollen bald russische Panzer durch Kiew ?“

    Hoffentlich ! Denn sonst wird wohl diese korrupte Clique aus prowestlichen Lobbyisten, EU-bezahlten Technokraten und amerikanisch infiltrierten CIA-Verwandten kaum so schnell aufhören, sich einzumischen. Es lebe die Ukraine – im Bündnis mit dem ethnisch-rassisch, konfessionell UND kulturell aufs tiefste verbundenen großen Bruder im Osten ! Nieder mit Klitschko ! Und mit den zersetzenden Kräften aus Obamas und Brüssels Giftküche ! Hoch das Compactblatt, welches die reale Lage beschreibt und damit beiträgt, die Schandtaten der amerikanischen, deutschen und anderer europäischer
    „Regierungen“ zu durchschauen und zu entlarven ! Die Kläfferei des schwarzen Sheriffs Barack möchte den Ukrainern mit „Sanktionen“ drohen ? Wohlan denn, er soll seinen Konflikt haben ! Und der wird ihm noch teuer zu stehen kommen !

  5. johann sagt:

    Laut „Vice“ kämpfen jetzt Rechtsradikale und Anarchisten gemeinsam Seite an Seite gegen Janukovitsch. Ist das jetzt diese vielbeunkte „Querfront“, der ja das Compact-Magazin auch desöfteren zugerechnet wird?

  6. derherold sagt:

    „gegen unangepasste meinungen“

    Wie kann man nur so naiv sein ?
    Jeder in der ostdeutschen Lnkspartei hält Wagenknecht für ein westdt. Medienkonstrukt.
    Wenn selbst das alte DKP-Mitglied v. Ditfurth angewidert die Augen niederschlug angesichts des (zuweilen kindischen) Neostalinismus, der ein Jahrzehnt lang ungebremst verkündet wurde, scheint die Begeisterung des dt. Medienestablishments ein wenig verwunderlich.

    Man eher den Eindruck, daß der Medienapparat ein bißchen Zauberlehrlingerfahrung macht: Zunächst wurde auf polit. Order die gute Rosa augeblasen und jetzt kann man die dressierten Bürger in ihrem „Volkszorn“ nicht mehr einfangen.

  7. Toringo sagt:

    Ob man sich wirklich wünschen sollte, dass russische Panzer durch Kiew rollen? Ich bin da eher vorsichtig. Das wäre wohl wirklich Auslöser für den dritten Weltkrieg.
    Da mich die Klitschkos nicht interessieren, habe ich erst durch Paul Singles´ Bemerkung erfahren, dass die gar nicht aus der Ukraine stammen. Fand ich sehr interessant.
    Vitali Klitschko stammt allerdings aus Kirgisistan, nicht Kasachstan. Dort wurde sein Bruder geboren. Quelle: Wikipedia.
    Ob Vitali Klitschko ein Agent ist oder ein Dummkopf, der gar nicht begreift, für was er eintritt, vermag ich nicht zu beurteilen.
    Herr Klitschko möge sich an die alte Regel halten: quidquid agis, prudenter agas et respice finem.

    Zurück zu einem möglichen Beginn eines neuen Weltkriegs: Klug und das Ende bedenkend hat sich der britische General Michael Jackson verhalten. Er hatte auf dem Balkan Zurückhaltung geübt, als ihm russische Truppen gegenüber standen. Er hat sich so geäußert, dass er sicher war, dass ein neuer Weltkrieg ausbräche, wenn er seinen Soldaten den Feuerbefehl gäbe. Anscheinend war der amerikanische Befehlshaber eher für Krieg. Zahlreiche Quellen dazu, z.B. http://www.theguardian.com/world/1999/aug/02/balkans3

  8. Plebiszit sagt:

    Diese MMN Meldung ist explosiv :
    http://www.mmnews.de/index.php/etc/16724-tv-steuer-fuer-private

    mehr noch als die dämliche „Lanz Hype“ auf allen Portalen. Zudem der Titel der Petition abslolut daneben steht “ Raus mit Lanz aus meiner Rundfunkgebühr“,
    im Gegensatz zum obigen Rechtsfakt, das es sich um eine rechtgebeugte TV Steuer handelt.

    Mal davon abgesehen das der Hetzer nun netzöffentlich als Person gehetzt wird, und das verursachende System ausgeblendet.
    Warum gibt es keine Petition gegen das TV Steuer Syndikat ???

    Die Meldung das der Versuch unternommen wird “ Private “ ins eigene Meinungskartel hineinzukaufen, ist durchsichtig wie auch verschlagen.

    Man stelle sich vor „Private“ stellen sich quer zum Mainstream und auf Seite der EU, Gender-und Islamkritiker, oder einfach nur zur bürgerlichen Mehrheit ?

    Im Feudalsozialismus geschiet nichts ohne perfide und bösartige Absicht, so auch bei diesem Vorgang.
    __________________________________________
    Hiermit bitte ich um Nachsicht beim COMPACT Blogbetreiber für diesen themenfremden Querschläger.

    Dank an JE für das MUT ZUR WAHRHEIT-Vid mit Viktor Timtschenko

  9. Eveline sagt:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ukraine

    http://de.wikipedia.org/wiki/Ukranen

    Ich habe mal ein bisschen nachgelesen und glaubte, es müsse einen Zusammenhang, zwischen dem auf deutschen Gebiet siedelnden Ukranen, die heutigen Uckermärker, vom Fluss Ucker, ein Grenzfluss, links liegt Polen und bei den Ukrainern, hier liegt rechts Polen.

  10. Anonymous sagt:

    Petition bitte unterschreiben!

    Der Lanz, der Schwanz, der singt und tanzt.
    -Als Schwiegermuttis Liebling wohl
    Kommt dieses Bübchen aus Tirol;
    Und blüht als guter Journalist,
    Der ohne Geist und Kante ist.

    In diesem Fall: moderne Welt.
    Zu der sich auch noch Geld gesellt.

    Und klebt am Stühlchen dumm und frech;
    Das Kerlchen schwätzt -und meistens Blech.
    Doch Zwangsgebührentrottel dann
    Schau`n Schwanz und Lanz sich täglich an.

  11. Wahr-Sager sagt:

    „Beckmann“… würg. Gut, die anderen Polit-Sendungen wie „Anne Will“, „Günther Jauch“, „Maischberger“ und die andere Trulla sind auch nicht besser.

    Ach, „Hart aber fair“ hätte ich fast vergessen.

    Ne, dann (viel) lieber ein Original-COMPACT-Video gucken.

  12. Syrien 2.0

    Und glaubt bloß nicht, wir wären gegen diese Krankheit immun. Die Schatten dahinter können mit ihren gezüchteten und bezahlten Erregern den Bürgerkrieg herstellen, wo immer sie es für opportun halten.

  13. Prometheus sagt:

    Frau Wagenknecht ist längst (unfreiwillig?) dazu auserkoren worden, als Hofnarr der Kummerkasten vieler (zurecht) NWO-Kritiker zu fungieren. Sie nimmt es auch dankend und unterhaltend an.

    Und mit so mancher Aussage (1994) kann/könnte man ihr in gewisser Weise – im Nachhinein – sogar Recht geben:

    „Die sogenannte Wende war im Kern eine Gegenrevolution. Es ist vor fünf Jahren ein Land zugrunde gegangen, in dem jedenfalls der Ansatz gegeben war, eine Gesellschaft ohne Profitprinzip aufzubauen. Heute haben wir wieder die eindeutige Kapitalherrschaft; das ist für mich ein klarer Rückschritt. Im Vergleich zur BRD war die DDR, was immer man im einzelnen an ihr aussetzen mag, in jeder Phase ihrer Entwicklung das friedlichere, sozialere, menschlichere Deutschland. Ich wünsche mir, daß die PDS das Ziel einer sozialistischen Gesellschaft nicht aus den Augen verliert.“
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9295019.html

    Doch letztendlich weiß sie, dass sie trotz all ihrer eindringlichen Einlassungen, dieses Monstrum an herrschenden System nicht verhindern kann. Und so lange sie weiterhin eine antinationale Haltung einnimmt, spielt sie mit dieser Positionierung eh in die Hände derer, die sie vermeintlich bekämpft. Lanz Einflüsterer wissen natürlich auch, wie man billig und mit viel Effekthascherei, eine Wagenknecht in eine „kontrollierte Offensive“ hineindrängt…
    —————————————————————————-

    Damit das hier nicht völlig „Off-Topic“ gerät, sollte die LINKE in Sachen Ukraine erwähnt werde:

    23.01.2014 – Wolfgang Gehrcke

    Neue Ostpolitik statt Russland-Phobie

    „Russland-Phobie ist keine Ukraine-Politik. Die gewaltsamen Auseinandersetzungen in der Ukraine dürfen nicht weiter angeheizt werden“, so Wolfgang Gehrcke,..

    „Allerdings fallen sowohl die Europäische Kommission als auch die Bundesregierung wegen Einseitigkeit als Vermittler aus. Wer in der Ukraine vermitteln will, muss glaubwürdig sein. Die ukrainische Regierung und die Opposition müssen einen eigenen Weg finden, die Konflikte ohne den Einsatz von Gewalt auszutragen. Für die EU und für Deutschland sollte es selbstverständlich sein, dass es keinerlei Kooperation und Unterstützung für rechtspopulistische und nationalistische Kräfte in der Ukraine geben darf. Das Argument, dass sich eine politische Kraft gegen den Präsidenten Janukowitsch positioniert, heißt noch lange nicht, dass sie demokratisch ist und für eine östliche Partnerschaft in Frage kommt.“

    http://www.linksfraktion.de/pressemitteilungen/neue-ostpolitik-statt-russland-phobie/

  14. 9 11 pirat sagt:

    Erfolgsmeldung:Dank meiner Meldung wurde die sog.Freie Syrische Armee auf Facebook gelöscht.🙂

  15. branko sagt:

    Mal unabhängig vom inhalt:
    Ich hab den eindruck dass bild u tonqualität deutlich besser waren als je zuvor bei compact videos. Grenzte ja fast an hd! Weiter so, so macht das zuschauen spaß und es wirkt proffessioneller bzw. allmählig konkurenzfähig zu slomka & co.

  16. Wolfgang Eggert sagt:

    da hat der focus die „lanz-petitionistin“ interviewt und offenkundig den textteil wegzensiert, in dem sie andere bashingopfer des talk“masters“ erwähnt. dürften lucke und dirk müller gewesen sein. die medienstricher schlucken solidarität mit einer linken so eben noch. aber bei „rechten“ und „verschwörungstheoretikern“ ist dann schluss.

    http://www.focus.de/kultur/medien/diese-frau-stuerzt-zdf-moderator-markus-lanz-muss-sich-bei-sahra-wagenknecht-entschuldigen-1_id_3564613.html

  17. schnehen sagt:

    Interessante Infos finden sich bei:

    boilingfrogspost.com, Datum: 7. Januar 2014:

    Boilingfrogs ist die Webseite von Sibel Edmonds, ehemals FBI, Whistleblowerin (‚Classified Woman‘). Dort schreibt auch W. Engdahl. Dieser schreibt in seinem Beitrag vom 7. Januar über die Drahtzieher der Unruhen in der Ukraine sowie über Klitschkos Hintermänner und -frauen Folgendes:

    1. Klischko wurde im State Department empfangen. Er wird von Victoria Nuland (Sprecherin des State Department) gestützt. Nuland war Botschafterin bei der Nato, ist verheiratet mit Robert Kagan, einem Neo/Ziocon und ehemaliger Berater von Dick Cheney. Die Neo/Ziocon Merkel (vgl. Thierry Meysan, voltaire.net) will Klitschko als ukrainischen Präsidenten.

    2. Es gibt Beweise, dass die Unruhen von der NGO Canvas gesteuert werden. Canvas ist eine serbische NGO, Nachfolgerin von OTPOR (‚Widerstand‘), die schon 2000 am Putsch gegen S. Milosevic beteiligt war und damals schon von den USA finanziert wurde. Nur der Name hat sich geändert. Statt Otpor jetzt Canvas.

    3. Der Beweis: Bei den Demos in Kiew fand man eine Broschüre von Canvas darüber, wie ein Berufsdemonstrant angezogen sein und was er bei sich haben sollte (’necessary clothing & accessories‘ – die nötige Kleidung und Utensilien). Die gleiche Broschüre fand sich 2011 bei den Protesten auf dem Tahrir-Platz, die zum Sturz von Mubarak und zur Einsetzung der Moslembruderschaft führten. Engdahl zeigt eine Abbildung aus der gleichen Broschüre, die vor drei Jahren in Kairo bei den Protesten gegen Mubarak schon mal in Umlauf war. Auch damals mit Tips dazu, wie ein Berufsdemonstrant angezogen sein und was er bei sich haben sollte.

    Hieraus ergibt sich:

    Klitschko ist die Marionette von neokonservativen Kreisen aus dem State Department, die eng mit Israel und der zionistischen Lobby verbunden sind. Canvas ist eine NGO, die direkt vom US-Außenministerium finanziert wird.

  18. Anonymous sagt:

    Ich bin tief enttäuscht von Klitschko.

  19. Ach, Herr Janukowitsch, ich hätte da noch einen Tipp für Sie:

    Labeln Sie die Demonstranten doch einfach als Nazis und die Bunte Presse sowie die gleichfarbige Republik in Deutschland wechseln schneller die Seite, als Sie bis 9 den Klitsch KO zählen können.

  20. Ni Hao sagt:

    Also die schönste Politikerin ist wohl eindeutig Sahra Wagenknecht.🙂

  21. Stepher sagt:

    Wenn russische Panzer in Ukraine einrollen beginnt der dritte Weltkrieg? Nein – ich bin gewiß daß er dann aufhört.
    Dieses Blutvergießen, das die westlich- transatlantische „Wertegemeinschaft“ seit 1945 praktiziert muß endlich aufhören! Wie viele Völker wurden schon in Not und Elend gebombt von diesen Demokratie- Exporteuren!?
    Wären die USA noch Herr der militärischen Welt- Lage sie würden ganz anders handeln. Doch das jüngste Beispiel – Georgien – hat gezeigt, daß der Westen nur noch ein (gefährlicher) Wadenbeißer ist.
    Auch die Invasion gegen das friedliche Syrien ist zum Erliegen gekommen, warum wohl? Der Vertreter der Assad- Regierung hat deutliche Worte gegen die westlich- saudisch gesteuerten Mörder- Invasoren (liebevoll Opposition genannt) gefunden in der Schweiz, ein Zeichen des erstarkten syrischen Nationalbewußtseins.
    Auch Ägypten befreit sich vom „arabischen Frühling“ und gibt den Verrätern ihren verdienten Lohn.
    Ich rede mit Engelszungen zu meinen Enkeln: „Lernt russisch und vor allem, lernt einen handwerklich – landwirtschaftlichen Beruf!!!“
    Wäre ich heut ein junger Mann, ich würde sofort nach Rußland umsiedeln, hab ja die Sprache in der Schule gelernt und spreche sie täglich mit meinen russischen Kollegen um nicht zu vergessen.
    Mit aller Kraft müssen wir Deutsche uns vom US-EU- Regime lösen und Rußland annähern; politisch, religiös, wirtschaftlich und vor allem offen-freundschaftlich. Rußland ist unser natürlicher Bruder.
    Der Kampf des Westens mit seinen intrigant- demagogischen Verführungskünsten nähert sich seinem Ende – immer mehr Menschen erkennen das tödliche Spiel: künstlich geförderte Armut, geistige Verarmung, Zerstörung der natürlichen Familie und vieles mehr.
    Besser wir warten nicht bis uns die Schlange in den Abgrund zerrt, sondern zertreten wir ihr das giftige Haupt. Die Zerstörung all unserer Werte penetriert immer weiter:
    http://koptisch.wordpress.com/2012/04/06/wie-die-68er-die-ekd-ubernommen-haben-2/

    Das zweithöchste Organ unseres Staates- der Bundestag- wird unter anderem geleitet von Claudia Roth – unfaßbar wie wir uns in der Welt lächerlich machen. Vom höchsten Gauckler will ich gar nicht reden.
    Ich bin gewiß, in der Ukraine wird jetzt ein Kampf ausgefochten, dessen Ergebnis der Menschheit die Augen öffnen wird, ebenso wie in Syrien:
    http://de.ria.ru/politics/20140123/267699040.html

    Auf was es jetzt ankommt ist, ein wasserdichtes Programm zu entwerfen wie wir weitermachen wollen; Georgi Dimitrov: „Hammer oder Amboß sein.“
    Deshalb nochmals, lest diese alte Weissagung der Linde von Staffelstein (Coburg), sie ist aktueller denn je!
    http://enominepatris.com/weissagungen/linde.htm
    Stepher

  22. frank sagt:

    Da ist wohl das Budget für Klitsche aufgebraucht , wenn die Kohle nicht mehr fließt werden die Statisten unruhig, die gehen dahin wo sie Tauschmittel Geld zum Lebenserhalt bekommen…also heim. Die logische Folge, um den Konflikt weiter flammen zu lassen ist, Tote müssen her oder Bilder über nackte Verhaftete anonymes, wie es heute nachdrücklich dem deutschen Voyeur untergejubelt worden ist.
    Den „Klitsche würde ich gerne fragen, wer sein „Joseph Süß Oppenheimer“ ist, der ihn führt und unterstützt bei seinen gegenwärtigen Aktivitäten.
    Es eröffnen sich interessante Gleichnisse im Geschehen, wenn man dies im Bezug auf den Herzog Karl Alexander von Württemberg betrachtet.(1733)

    Wer sich nicht tief genug im Thema „Jud Süß (1940/2008)“ befindet, kann ja gerne rückfragen.

    mfg

    Mich überrascht alles nicht mehr , Menschen sind so einfach und immer gleich!

  23. Und, Eveline, gibt es einen Zusammenhang?

    So wird es allen Staaten gehen – „diesseits des Ural(???)“ – es ist ganz falsch, da noch in (K)alterkriegskategorien zu denken; „ob die Russen …?“ …
    Wer denn sonst?http://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinschaft_Unabh%C3%A4ngiger_Staaten
    Und wenn nur zur Selbsterhaltung – die Russen sind die einzigen, die die Ukraine vorm atlantischen Unheil bewahren können?

  24. Während sich die Lage in der Ukraine weiterhin nur temporär beruhigt, stellt die EU angesichts der Gewalt Sanktionen gegen die Führungsspitze um Präsident Viktor Janukowitsch in den Raum. Sollte die Regierung weiter auf Gewalt setzen, „dann wird man ihr sagen müssen: Das hat Auswirkungen bis hin zu Kontensperrungen oder Visarestriktionen“, so EU-Parlamentspräsident Martin Schulz am Donnerstag.
    http:orf.at

  25. Guckt mal hier – sorry J.E. – wer nicht dabei sein kann, hat ja das Inet zur Meinungsbildung – http://www.youtube.com/watch?v=o1c7kooYqvg

  26. Stepher – Du – Ich rede mit Engelszungen zu meinen Enkeln: „Lernt russisch und vor allem, lernt einen handwerklich – landwirtschaftlichen Beruf!!!“
    Wäre ich heut ein junger Mann, ich würde sofort nach Rußland umsiedeln, hab ja die Sprache in der Schule gelernt und spreche sie täglich mit meinen russischen Kollegen um nicht zu vergessen. – ich hab, mit 50 kann man sagen: ein Leben lang?, so Zeugs geliebt wie Lehmbau, alternative Landwirtschaft, … und denk zunehmend: Warum hier rumvegetieren, bevor wo anders nochmal neu – und mit Energie – „neu“anzufangen … Ich bin drauf und dran; und die Sprache hat man mir 7 Jahre lang um die Ohren gehauen – das ist schnell reaktiviert (Wenns nicht um bolschewistische Texte geht:-)!

  27. schnehen, meine erste googleeingabe war heutte „klitschko, kippa“, Bildersuche – (nicht fündig) – ich dachte es fast – s. Dein Komment.!

  28. JVG sagt:

    Stepher am 23. Januar 2014 um 22:35

    Das mit Syrien ist keineswegs ausgestanden. Ich denke eher die Situation wir gerade schlimmer. Die angelsächsische Oligarchie, deren Vasall ja auch die BRD-Regierung ist, fängt an um sich zu schlagen und hat keinerlei Hemmungen mehr, wenn sie sogar mit klaren Faschisten zusammenarbeitet. Naja, sie hat ja noch nie Hemmungen gehabt.

    Stefan Tolksdorf von der BüSo schätzt das auch so ein. Interessante Ausführungen auch von Lyndon LaRouche zum Wettstreit zwischen Zeus (Oligarchie) und Prometheus.

  29. JVG sagt:

    Hier ist das geniale Interview von James Corbett mit Sibel Edmonds zum Thema auf das schnehen wohl Bezug nimmt.

    So werden Marionetten aufgebaut und wieder zerstört. Man kann getrost davon ausgehen, daß ausnahmslos alle wichtigen politischen Maßnahmen mit geopolitischen Zusammenhängen so von der CIA u.a. „betreut“ werden. Schon immer!

    Spannend auch die Aussagen zu Putin und Wikilekas, und das nicht nur am Rande.

    http://www.boilingfrogspost.com/
    http://corbettreport.com/

  30. JVG sagt:

    Klitschko – Häuptling gespaltene Zunge (oder zerschlagenes Hirn?) spielt mit dem Feuer. Eine Einschätzung auf RT.

    Der Historiker aus Oxford erwähnt auch, daß die EU mit ähnlichen Eingriffen reagieren wird, wenn in einem Mitgliedsland jemand droht abtrünnig zu werden. Mindestens die mögliche Drohung steht im Raum.

  31. fatalist sagt:

    Alles kackbraun hier, Elsässer, Eggert, politikforen, die Antifa hat das auch ganz klar erkannt.

    http://wolfwetzel.wordpress.com/2014/01/20/warum-wurde-der-mordanschlag-in-heilbronn-2007-nicht-verhindert/#comment-1311

    Lohnt sich zu lesen, Gruß

  32. fatalist sagt:

    Was das BKA kann, und was das BKA nicht kann:

    Zitat aus dem Gasser-Gutachten zum Gutenberg-Schulmassaker:

    Bezüglich der letztendlich zur Untersuchung stehenden 71 Tathülsen kommt das BKA in seinem Gutachten dazu, dass 69 Hülsen den vier bei der Tat verwendeten Magazinen zugeordnet werden können. Zweifelsfrei sind nach allen Feststellungen des Bundeskriminalamtes die 71 aufgefundenen Patronenhülsen (ohne die eine aus der Polizeiwaffe) aus der Tatwaffe verfeuert worden.

    Bezüglich der asservierten Geschosse bzw. Geschossmantelanteile kommt das Bundeskriminalamt in allen Gutachten zu dem Ergebnis, dass alle untersuchten Gegenstände mit Ausnahme des Polizeigeschosses Verfeuerungsspuren eines Laufes mit Hexagonalprofil tragen, wie sie beim Verfeuern durch die Tatwaffe entstehen.

    Somit spreche nichts dagegen, dass die Tatgeschosse und die Geschossteile aus dem Lauf der sichergestellten Pistole verfeuert wurden. Eine eindeutige spurenmäßige Zuordnung sei kriminaltechnisch nicht möglich.

    Seite 331, Gutenberg-Kommission, BKA-Gutachten.
    http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/gutenberg-kommission100.html

    Das geht meiner Meinung nach völlig unter beim NSU: Ohne Hülsen keine Waffenzuordnung zu einer ganz bestimmten Waffe.
    Projektile reichen nicht aus.

    Bei 2 Hülsen aus insgesamt 7 Morden der Dönermordserie sieht das alles ganz ganz mau aus. Ceska 83 ja, aber welche Ceska 83, das ist völlig ungeklärt.

    Man muss sich das klarmachen: 9 Hülsen bei 9 Morden, aber davon 7 bei den ersten beiden Morden. Nur 2 bei den letzten 7 Morden: Eine aufrechtstehende Hülse in Rostock unter der Kühlschranktür, und eine auf der Registrierkasse liegende Hülse in Dortmund.

    Damit ist die Zuordnung der 9 Morde zur Zwickauer Ceska NICHT möglich.
    Es war immer eine Ceska 83 7,65mm, aber es können MEHRERE verwendet worden sein.

    Interessant ist das Verschwinden von 1-2 Hülsen vom tatort YASAR in Nürnberg. 1 Hülse hat POM Sindy Jäger vor Gericht bezeugt, bei der 2. Hülse war sie sich nicht sicher. “Sani bekam Anschiss, weil er Hülse anfasste”, so sagte sie aus. 6. August 2013.

    Diese Hülse(n) verschwanden!
    Passten sie nicht zur immerselben Ceska???

  33. fatalist sagt:

    In Mundlos Pumpgun war eine leere Hülse, die Waffe war nicht durchgeladen.

    Zitat RA Hoffmann, Nebenklage:

    Zu den beiden gefundenen Pumpguns gab der Zeuge, ein Schusswaffenexperte, an, beide hätten dasselbe Kaliber gehabt. Die erste sei durch die Hitze völlig verformt gewesen, es habe sich eine Hülse oder Patrone in der Waffe befunden. Die andere Waffe, eine Winchester Defender – die, mit der aller Wahrscheinlichkeit nach Böhnhardt und Mundlos den Tod fanden – sei mit offenem Verschluss geborgen worden. Ihr Zustand sei der nach einer Schussabgabe gewesen, eine leere Hülse habe sich noch im Lauf gefunden. Auf dem Boden des Wohnmobils haben sich zwei leere Hülsen gefunden, die von beiden Flinten stammen könnten.
    http://www.nsu-nebenklage.de/blog/2014/01/22/22-01-2014/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

    Das geht nicht: WENN der Verschluss OFFEN war, dann kann keine Hülse im Lauf gewesen sein, weil “Verschluss bewegen und Hülse auswerfen” GLEICHZEITIG passiert.

    Das BKA lügt schon wieder: Erst war die Waffe durchgeladen, dann nicht, danach “lud sie sich im Fallen selber durch”, jetzt war sie nicht durchgeladen…

    Ein weiterer Punkt:
    Durch Feuer löst Munition aus, in durchgeladenen Waffe lösen sich Schüsse, und in Magazinen “verpufft” Munition.

    Hat da nur jemand Feuer bei toten Uwes gelegt, und die “Knallgeräusche” stammen gar nicht von “menschlich ausgelösten Schüssen” ???

  34. Eveline sagt:

    Blechtrommler sagt:
    23. Januar 2014 um 23:30
    Und, Eveline, gibt es einen Zusammenhang?

    Aus Wiki: Da die slawische Wurzel „krai“ jedoch sowohl ‚Rand, Grenze‘, als auch ‚Gebiet, Land‘ bedeuten kann, hat in der nationalukrainischen Geschichtsschreibung die Sichtweise an Popularität gewonnen, dass das Wort „Ukraina“ in Chroniken seit dem 12. Jahrhundert in der Bedeutung „selbständiges Herrschaftsgebiet, Fürstentum“ benutzt wurde.[10] Die damit einhergehende Behauptung, wie etwa bei Hryhorij Piwtorak, dass es beim Wort Ukraina stets eine strikte Unterscheidung zu „Grenzland“ in der Ausprägung okraina gab, steht jedoch im Widerspruch sowohl zu zahlreichen anderen Autoren, als auch zu einer Vielzahl der Primärquellen.[6]

    Je nach Blickrichtung, dort wo das Wort „krai“ sich niederlässt, geht es um Grenzsituationen, entweder im Kopf oder optisch.

    Mich haben Viktor Timtschenkos Darlegungen sehr an Deutschland erinnert, 2/3 ist hier amifreundlich, also pro westlich und 1/3 , ehemalige DDR, nicht.

    Auch wohin? will das Ukrainische Volk? Russland? Aber die EU wird es noch ein paar Treppen tiefer stürzen.

    Ich würde mit Russland verhandeln und als Option mit der EU liebäugeln. Also alte Diplomatie, Putin hat auch großes Interesse, das die Ukraine bei ihm bleibt.
    Also ein grenz ukrai – wertiger Tanz, rechts und links Abgründe, aber das macht munter und schafft Klarheit.

  35. JVG sagt:

    @fatalist – irgendwie sind Sie gerade im falschen Strang…

  36. rubo sagt:

    Den vielen guten Kommentaren, herausragend @Schnehen, habe ich nichts hinzu zu fügen außer daß noch keiner das geostrategische Ziel von USrael bei allen farbigen Konterrevolutionen formuliert hat, nämlich letztendlich die Errichtung eines US/NATO – Militärstützpuktes zur Vervollständigung der Einkreisung Rußlands.
    Russische Panzer (wenn J.E. unter russ. Kennzeichen meint)
    hielte ich auch für falsch.

  37. JVG sagt:

    @rubo – das dürfte den meisten regelmäßigen Lesern dieses Blogs bekannt und auch klar sein😉.

    Und es ist öffentlich, absolut öffentlich, nicht erst seit Zbigis Großem Schachbrett.

  38. schnehen sagt:

    @JVG

    Danke für das Hineinstellen des Sibel Edmonds-Interviews auf ‚Corbett-Report‘. Es ist sehr lehrreich. Soweit ich mich erinnern kann, erwähnt sie auch die Rolle, die der Türkei unter Erdogan zugedacht ist. Er ist eine gar nicht so unwichtige Figur auf dem Schachbrett Brzezinskis.

    Man könnte noch hinzufügen, und das habe auch ich eine Zeitlang nicht durchschaut, dass die Moslembruderschaft, vor allem die in Syrien und in Ägypten, auch fester Bestandteil der geostrategischen Pläne USraels ist.

    Der ‚Arabische Frühling‘, an den ich zeitweise als unabhängige Bewegung geglaubt habe (weil ich Press TV gegenüber zu unkritisch war), wurde von den Neocons inszeniert. Es war eine Farbenrevolution, um die gefügige Moslembruderschaft an die Macht zu bringen, die man dann auch in Libyen gegen Ghaddafi zusammen mit Al Qaida aktiviert hat. MB und Al Qaida sind ein Bündnis. Die Islamisten sind heute die Söldner des Westens. Sie sind so durchgeknallt, dass sie es gar nicht merken.

    Ich fand irgendwo vor etwas längerer Zeit auch ein Buch – leider weiß ich den Titel nicht mehr, das sich auch mit der Rolle der MB damals im sog. Dritten Reich beschäftigt. (pro-Nazi!).

    Boilingfrogspost.com ist eine ganz hervorragende Informationsquelle. Man braucht sich nur die Liste der Kommentatoren anzusehen, darunter eben auch W. Engdahl, E. Dreitzer, Corbett… und man kann sich eine Vorstellung von der Qualität dieser Seite machen.

    Sibel (stammt aus der Türkei) und hat ein bemerkenswertes Buch geschrieben: ‚Classified Woman‘ (ihre Erinnerungen), das ich jedem empfehlen kann. Auch dies ein Lehrstück darüber, dass es in den USA heute weder Rechtsstaat, noch Menschenrechte (habeas corpus durch Obama abgeschafft!) noch Demokratie gibt.

  39. JVG sagt:

    Gleich nochmal James Corbett mit einer Analyse zur Ukraine.

    2 weitere Themen, die er mit James Evan Plato abhandelt sind nicht weniger spannend auf dem Wege zu Orwell.

    Die totale Überwachung der NSA auch wenn Dein Computer nicht am Internet angeschlossen ist! Auf der COC gab es dazu ebenfalls mindestens einen ziemlich aufschlußreichen Vortrag.

    Ein Positivum: ein Gericht in den USA hat abgeschmettert, daß eine IP-Adresse (straf)rechtlich einer konkreten Person zuordenbar ist. Im Prinzip ist ja alles manipulierbar.

    Eine krude Geschichte zu Google Glas zwischen dem Hineinlocken in die moderne Technologie und der damit verbundenen permanenten Urheberrechtsverletzung.

    Man mag sowas garnicht mehr zu Ende denken. Ich glaube, wir benötigen unbedingt positive Utopien.

    Mir scheint es dabei ausgeschlossen, daß wir zu einer rein natürlichen Lebensweise zurückkehren können (und wollen), selbst wenn man (wie ich hörte in Rußland – weiß nicht, ob das stimmt) 1 ha Land zur Eigenversorgung geschenkt bekommt. Das ist ja auch nicht jedermanns Sache und ist eben auch recht unkomfortabel und nicht nur mit der Gefahr der Nichtversorgung durch Mißernten belegt. Und sicher werden die meisten Menschen die technischen „Errungenschaften“ (wie Lanz live) nicht mehr missen wollen. Es ist ein früheres Zeitalter.

    Die Frage ist eben nur, welche neuen Technologien man entwickelt und wie man die einsetzt, um dann ggs. auch die größtmögliche Nähe zur Natur zu behalten. Hierzu kann ich nur wieder auf die BüSo zurückgreifen:

    Wie ist Ihre Meinung dazu?

    Auch unter dem Gesichtpunkt, daß campact! gerade die nächste NWO-Kampagne (Energiewende) losgetreten hat.

  40. Eveline sagt:

    Blechtrommler sagt:

    …..Ich bin drauf und dran; und die Sprache hat man mir 7 Jahre lang um die Ohren gehauen – das ist schnell reaktiviert (Wenns nicht um bolschewistische Texte geht:-)!

    In und mit einer anderen Sprache, so denke ich, ist es nicht getan.
    Wenn wir uns jetzt alle auf russisch unterhalten würden, wäre lustig, würde aber nichts nutzen.
    Das Recht:
    Das älteste Rechtsbuch, welches mir so einfiel, ist der Sachsenspiegel. Wurde aber auch aus dem Lateinischen übersetzt, also römisch, also Sklavenrecht.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sachsenspiegel#Erstellung_und_historische_Epoche

    Und auswandern? War doch auch schon mal, siehe Amerika heute, ein Land voller ehemaliger Auswanderer….kommen bis heute nicht zur Ruhe.

  41. manfred6662013 sagt:

    Achtung!
    Auf 5* Ost Satellit SIRIUS TV – Sender espreso tv kann fast
    immer Live Bilder vom Platz in Kiev sen in russischer Sprache
    mit Textlaufband. Ebenfalls der Ukrainischer TV – Sender Kanal
    5 bringt sehr interessante Bilder. Auch RT = Russia Today in
    englischer Sprache. Ich habe eine Rotor Satantennen Anlage es
    reichen auch schon 40 cm Satelliten Antennen (keine „Schüsseln“)
    mfg
    manfred

  42. Wolfgang Eggert sagt:

    msn.de Meldung: „Regierungsgegner besetzen Ministerium
    Kiew – Die ukrainischen Regierungsgegner geben sich mit den jüngsten Gesprächsergebnissen zwischen Opposition und Staatsführung nicht zufrieden. Sie machen gegen die Macht mobil und besetzen ein Ministerium.Als die Menschenmenge in Kiew in das Ministerium eindrang, gab es keinen Widerstand des Wachpersonals. «Wir müssen die Leute bei dem Frost warm halten», sagte Andrij Moisseenko, einer der Demonstranten im Ministerium. «Wir können die Leute nicht die ganze Zeit in Zelten schlafen lassen», sagte er. Die Demonstranten erlaubten den Beamten, ihre Habseligkeiten mitzunehmen. An die Arbeit durften sie jedoch nicht gehen.“

    Hier bei uns in Deutschland wird´s langsam auch recht kalt. Und die Zentralheizungen im Berliner Landwirtschaftsministerium funktionieren angeblich einwandfrei. http://kulturreise-ideen.de/uploads/projects/image_2155.jpg Schmuckes Gebäude! Vielleicht sollten sich die deutschen Oppositionellen da mal ein Beispiel nehmen und ihrerseits einen Tapetenwechsel in Erwägung ziehen. Bei DEM Verständnis das unsere Abgeordneten für solche Aktionen haben geht das sicher völlig gewaltlos ab.

  43. Eveline sagt: In und mit einer anderen Sprache, so denke ich, ist es nicht getan …
    Nein, geb ich Dir absolut recht; bliebe z.B. www – auch nur hier hab ich seit 5 Jahren echten muttersprachlichen Dialog (!), obwohl offline umgeben von „Deutschsprachigen ohne Ende … Könnt‘ aber bald z.B. einen russischen Bauern fragen,wie man das und das anbaut, mit einem Holzhändler Preise verhandeln ,,, ; das wäre mehr, als ich hier offline kann!

  44. War doch auch schon mal, siehe Amerika heute, ein Land voller ehemaliger Auswanderer –
    Ich will nicht Ureinwohner vertreiben, schlachten und skalpieren, und hoffe sowieso, das die Mayflower größtenteils leer bleibt …:)

  45. … nicht sicher zwar, doch tätig frei zu wohnen …

  46. War mir bei der Nennung „Fans von Dynomo Kiew“ (Fußballklub in Ukraine) eine weiter Parallele zu Ägypten eingefallen ( – weil oben schon einer/m):
    „“Nach tödlicher Fußball-Randale in Ägypten – Gezielte Aktion bezahlter Schläger?”, titelte damals ARD, und in diesem Zusammenhang vielleicht auch interessant, was am 15. 02. 2012 “Alles Schall und Rauch” um das bereits aus dem Spiegel zitierte “unbeirrte Vorgehens Ägyptens trotz internationaler Proteste gegen Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen” herausfand:
    “Aktuell stehen Mitglieder von NGOs in Kairo vor Gericht, denen Unterwanderung des “arabischen Frühlings” und Aufwiegelung der Bevölkerung vorgeworfen wird. Diese sogenannten Nichtregierungsorganisationen hatten den Auftrag, für Washington die ägyptische Revolution in ein Chaos zu verwandeln, um damit den amerikanischen und israelischen Interessen zu dienen, sagt eine Ministerin der ägyptischen Regierung. Die Vereinigten Staaten “versuchten die Kaperung” der Revolution, welche Präsident Hosni Mubarak stürzte, “mit dem Ziel ihren und israelischen Interessen zu dienen”, sagte Fayza Abul Naga, Ministerin für Internationale Kooperation und Planung. … “
    http://volksauge.wordpress.com/2012/04/29/der-fruhling-in-arabien/

  47. manfred6662013 sagt:

    Guten Abend.
    Jetzt habe ich 2 Tage lang über den Satelit SIRIUS 5 “ Ost bei
    Dauersendungen über 2 Sender in Kiev diese meist kriminellen
    Typen gesehen was diese Brut solch einen Zerstörungswillen
    haben – kann das alles garnicht hier schildern.Eines nur mir tuen
    diese Polizeigruppen leid das diese ihr Leben einsetzen. Diese
    Polizisten werden mit scheren Pflastersteinen und Molotovcoct.
    beworfen.Diese kriminelle Brut will nur zum „PARADIES“
    Deutschland um sich hier wie all die Kriminellen Eindringlichen
    zu bereichern. Man kann sich ja einmal die ZDF – Sendungsfol-
    gen AKTENZEICHEN XY anschauen.

    In früheren Jahren wurden die Osteuropäer als Täter immer
    „unter dem Tisch gehalten“! Freut euch schon auf die neuen
    Horden aus der Ukraine zu den Ländern: Bulgarien,Rumänien,
    Polen,Russen,Kroaten usw.
    Deutschland wird abgeschaft!!!
    Auch wenn es Ihnen nicht passt fällt das der „Betrüger“ Boxer
    weiter unangenehm auf!!!
    mfg

  48. Vafti sagt:

    In Syrien haben sie es nicht geschafft, in der Türkei
    haben sie es nicht geschafft und jetzt…in der Ukraine
    werden sie es auch nicht schaffen, eine amtlich-gewählte
    Regierung zu stürzen !

    Für mich ist das, was in der Ukraine abgeht, ein EU-
    Imperialismus, wogegen Putin sich vorbildlich verhält, denn
    er ist hier abwartend….

    Jedoch könnte das ukrainische Volk einen riesen Fehler
    machen, wenn es sich der EUROKRATIE anschließen würde !!
    ( Man muß sich mal nur vorstellen, was mit der Ukraine
    passiert, wenn alles von Euro-Unternehmern in die gröbste
    Finanzkrise geführt wird !! Denn DAS ist es…was sie wollen
    was aber leider die wenigen „Protestierer“ nicht verstehen !!)

    EU ist Unfug ! Oder kennen sie einen klar wissenden Deutschen, der den EURO gut findet ? Was muß das für
    ein brutaler Verbrecher sein, der den EURO gut findet !!

    Aber es zeigt immer wieder, wie grausam dumm eine aufge-brachte Menge von Menschen ist, die in ihrem EUROWAHN
    jeden Blick für die Realität verloren haben ( ich erinnere
    daran, das der „alternativlose“ Euro nur noch, wie Bloomfeld
    in New York sagte, eine Euroleiche ist, die noch nicht um-
    gekippt ist !! )

    Die ukrain.Protestierer wollen das….
    Ich möchte hoffen, das die Ukrainer nicht in diesen Euro-
    Wahnsinn gefangen werden…und rufe zur Souveränität
    auf….nie aber zum zweiten orangenen skandalösen
    Klitschko-NATO-Imperialismus !
    Gruß Vafti

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Januar 2014
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
%d Bloggern gefällt das: