Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Der NSU-V-Mann Piatto wird geschützt – bis heute

COMPACT-Interview mit dem Nazi-Aussteiger Nick Greger: Wie die Geheimdienste bis heute einen der gewalttätigsten Rechtsradikalen, einen verurteilten Schwerstkriminellen, schützen – den Staatsterroristen Piatto

Es gibt viele V-Männer in der NSU-Affäre, aber keiner war gewalttätiger als Carsten Szczepanski alias Piatto. Beweise, dass er auch noch während seiner Spitzeltätigkeit Sprengstoffanschläge vorbereitet hat, werden bis heute vom Staat unterdrückt.

Dazu ein Artikel in COMPACT 12/2013 und ein Interview mit dem Nazi-Aussteiger Nick Greger in derselben Ausgabe. Er wurde von Piatto zum Terroristenausgebildet und verurteilt – Piatto hingegen blieb bis heute auf freiem Fuß. Unten folgt ein Auszug aus dem Interview in COMPACT 12/2013. Das Interview im Video ist sozusagen die Langfassung. COMPACT 12/2013 kann man hier bestellen.

Auszug aus COMPACT 12/2013. Der Auszug beginnt mit dem rabiaten Besuch von zwei LKA-Beamten bei Greger am 31. Oktober 2013.

?Was wollten sie konkret?

Sie sagten, es liege eine „Gefährdung meiner Person“ vor. „Wir haben Hinweise von einer Todesliste von Rechtsradikalen, demnach ist ein Mordanschlag auf Sie geplant.“ Ich habe das nicht kapiert, denn warum sollten mich Rechtsradikale heute umbringen wollen? Mein Ausstieg liegt zehn Jahre zurück, ich habe ein Aussteigerbuch geschrieben und eine afrikanische Frau geheiratet – das wissen die Rechtsradikalen alles schon lange. Hätten Sie mir was antun wollen, hätten sie reichlich Gelegenheit gehabt. In dem Fitnessclub, wo ich trainiere, sind welche von denen…

Dann kamen sie auf einen anderen Punkt, zum NSU-Untersuchungsausschuss. Der habe die Unterlagen zum V-Mann Piatto angefordert. „Zu Ihrer eigenen Sicherheit haben wir die Akten so gut es ging geschwärzt,“ sagten sie. Wenn die Rechtsradikalen nämlich wüssten, dass ich in im Untersuchungsausschuss aussagen müsste dann würde ich ja immerhin als Verräter dastehen. Das ist lachhaft, denn ich habe das Wichtigste, was ich zu Piatto zu sagen habe, sowieso in meinem Buch geschrieben und dazu vieles über die rechte Szene veröffentlicht. Als Verräter bin ich von daher bereits seit zehn Jahren von der rechten Szene gebrandmarkt. Und dann kam‘s: Sie wollten mir schmackhaft machen, nicht vor dem Untersuchungsausschuss zu Piatto auszusagen. „Du weißt doch“, sagte der eine kumpelhaft, „da sind auch die Linken und Grünen drin, denen willst Du doch nicht in die Hände spielen?“

?Mir ist nicht ganz klar, welchen NSU-Untersuchungsausschuss die meinten. Der Bundestags-Untersuchungsausschuss hat seine Arbeit abgeschlossen! Oder meinten die den Thüringer?

Das haben sie nicht gesagt. Jedenfalls endete das Gespräch mit einer massiven Drohung: Ich sollte regelmäßig meinen Motorroller überprüfen, ob da jemand manipuliert hat, oder ob jemand um mein Haus herumschleicht.

?Das klingt eher fürsorglich.

Mir hat das Angst gemacht. Und sie sagten, ich solle regelmäßig die Zeitung lesen, und wenn Reporter bei mir auftauchen, soll ich mich sofort bei ihnen melden. Also offensichtlich wollen sie nicht, dass ich mit der Presse spreche. Deswegen habe ich mich jetzt an COMPACT gewendet. Als erstes habe ich übrigens drei andere Stellen angelaufen: Ich habe in Köln beim Bundesamt für Verfassungsschutz, in Pullach beim BND und in Gera bei der Staatsanwaltschaft angerufen und gefragt, wie ich mich nach diesem seltsamen Besuch verhalten soll – vor allem, da ich offensichtlich in eine Beweismittelvernichtung hineingezogen und meine Hinweise für die Strafverfolgung eines V-Mannes unterdrückt werden sollen. Aber von allen drei Stellen wurde ich abgewimmelt.

?Offensichtlich wollen bestimmte Kreise verhindern, dass gegen Piatto wieder ermittelt wird.

Das war seit meiner Verhaftung im Jahr 2000 klar. Ich sollte unbedingt Piattos Namen aus meinem Prozess heraushalten, obwohl er der Kopf, Anstifter und Waffenbeschaffer unserer Wehrsportgruppe war. Und dass ich bis heute immer wieder Scherereien bei der Ein- und Ausreise habe, dass der BoD-Verlag meinen Buchvertrag gekündigt hat und damit, bis ich einen neuen fand, die Verbreitung meiner Informationen über Piatto auch so verhindert wurde, dass es zwischenzeitlich absurde Anschuldigungen gab, die mich mit dem Massenmörder Anders Breivik in Verbindung brachten, weil der sich angeblich auf einen britischen Kumpel von mir bezogen hat, was sich dann aber auch als totaler Blödsinn erwiesen hat und dementiert werden musste – alles das sehe ich in einem Zusammenhang: Man will mich mundtot machen, um Piatto zu schützen. Dieser Verbrecher lebt, vom Staat mit einer neuen Identität geschützt, auf freiem Fuß, nach wie vor.

(Das Interview vollständig lesen in der Printausgabe COMPACT 12/2013)

Einsortiert unter:Uncategorized

83 Responses

  1. lothar harold schulte sagt:

    sonderlob für den bullen von leipzig! wie ehemals bei den linken, so nun bei den rechten – überall staatsterroristen und v-leute ohne ende! wer weiß, was sich noch alles hinter den vorhang des verbrechens versteckt? wer hat von denen, mut zur wahrheit und meldet sich? gruß lothar harold schulte.

  2. Haltet_den_Dieb sagt:

    Die BRD hat soviel Dreck am Stecken, dass seit langem kein Stecken mehr zu sehen ist vor lauter Dreck.

    Die BRD ist kein Rechtsstaat, sondern eine Justiz-und Parteiendiktatur .

    Wer sich mal die Videos von Richter Heindl anschaut, wird erkennen, dass die Justiz genauso kriminell ist, das Recht beugt und ungeheure Straftaten begeht.
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/richter-rudolf-heindl/

    Pfui Teufel, soviel kann man gar nicht essen, wie man erbrechen muss bei dieser kriminellen BRD.

    Hier ein paar Stichworte für Leser, die noch nicht aufgewacht sind:

    – „Ermitteln verboten“
    Die Politiker belügen uns über das wahre Ausmaß der Kriminalität, die Kriminellen selbst triumphieren, und dazwischen steht die Polizei und muss machtlos zuschauen.

    Hochkarätige Kriminelle können in Deutschland ungehindert agieren: Mörder laufen frei herum, Menschen-, Waffen- und Drogenhandel nehmen ebenso zu wie Bandenkriege oder die Zahl der im großen Stil operierenden Wirtschaftskrimiinellen. Die Polizei hingegen kann Kriminalität nicht mehr wirksam bekämpfen, sondern nur noch verwalten. Dahinter steckt Absicht: Die Ohnmacht der Polizei ist politisch gewollt, so die These von Jürgen Roth.
    http://www.juergen-roth.com/ermittelnverboten.html

    – Die BRD ist vom Staatsaufbau her eine Diktatur, obwohl das Grundgesetz klar die Gewaltenteilung fordert.
    http://www.gewaltenteilung.de

    Die Liste wäre noch viel länger, aber für heute soll es genug sein.

  3. Herr Elsässer, wenn man denen ihr Spiel kaputt macht sollte man sich vorsehen. Schnell kann irgend etwas gebastelt werden wie es das Video zeigt.
    Man hat es nicht nur mit dem tiefen Staat, sondern auch noch mit den befreundeten Auftraggebern aus dem westlichen Ausland zu tun.

    Machen Sie weiter so, aber Vorsicht, ich mache mir schon lange Sorgen und andere sicher schon Gedanken.

    Video wurde natürlich geteilt und verlinkt.

  4. Stepher sagt:

    Haltet_den_Dieb sagt:
    4. Dezember 2013 um 20:21
    Die BRD hat soviel Dreck am Stecken, dass seit langem kein Stecken mehr zu sehen ist vor lauter Dreck…
    Die BRD ist kein Rechtsstaat, sondern eine Justiz-und Parteiendiktatur…

    Und doch, sage ich der Rechtsstaat schlägt punktgenau zu; bekomme jetzt ein paar Punkte in Flensburg, weil ich (als LKW- Fahrer) tatsächlich auf der Autobahn in eine Blitzer- Falle geriet, wo eigentlich kein Sicherheitsbedarf ist, sondern nur ein willkürlich aufgestelltes Tempolimit (60)!!
    Und wofür zahle ich? Für humanitäre Zwecke?
    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/NATO-Krieg/anklage-euro-trib.html
    oder dafür:
    http://german.ruvr.ru/2013_05_11/Die-Nato-vernichtete-unser-Land-planma-ig-und-schonungslos/ – See more at: http://ds-aktuell.de/?p=3482#sthash.iALW6MsE.dpuf

    Ich erinnere an Marx: „Die Philosophen haben die Welt erklärt, doch es kommt darauf an sie zu verändern!“
    Und war das Goethe?:
    „Der Worte sind genug gewechselt, nun laßt uns endlich Taten sehn!“

    Wann fangen wir damit an?
    Noch bin ich „rüstig“ (lol), Stepher (60)

  5. fatalist sagt:

    Wenn ein Staatsschutzprozess wegen Wehrsportgruppe, Waffen und Rohrbombe etc nach nur 4 Stunden zu Ende ist, und das Urteil sofort rechtskräftig gemacht wird, und der Name des Anstifters fällt nur „aus Versehen“ vom Staatsanwalt, so wie bei Greger geschehen, dann braucht man nichts weiter zu wissen: Es stinkt gewaltig, bis heute, und der „casus knaktus“ dürfte die tschechische Pistole sein.

    Wo bitte sind doch gleich die 31 STASI-Ceskas 83 mit Schalldämpfer?

    Beim Verfassungsschutz!

    Steht in DIE WELT, die diese 31 Ceskas jahrelang verschwiegen hat:

    Es handelte sich dabei um eine Sonderanfertigung mit verlängertem Lauf und Schalldämpfer, von der insgesamt lediglich 55 Stück hergestellt worden waren. 31 Exemplare gingen an das Ministerium für Staatssicherheit. Die Stasi-Waffen sind mutmaßlich beim Verfassungsschutz gelandet. Dafür spricht auch, dass – aus Gründen, die nie offengelegt wurden – die Ermittler etwa zwei Jahre vor der Entdeckung des NSU ausschließen konnten, dass es sich bei der Tatwaffe um eines der Stasi-Exemplare handelte.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article122428498/Neue-Zweifel-an-Verfassungsschuetzer-Andreas-T.html

  6. Haltet_den_Dieb sagt: 4. Dezember 2013 um 20:21

    Hochkarätige Kriminelle können in Deutschland ungehindert agieren: Mörder laufen frei herum, Menschen-, Waffen- und Drogenhandel nehmen ebenso zu wie Bandenkriege oder die Zahl der im großen Stil operierenden Wirtschaftskrimiinellen. Die Polizei hingegen kann Kriminalität nicht mehr wirksam bekämpfen, sondern nur noch verwalten. Dahinter steckt Absicht: Die Ohnmacht der Polizei ist politisch gewollt, so die These von Jürgen Roth.

    Man kann das so sehen, ja. Ich habe jetzt die These von Jürgen Roth nicht gelesen und weiß nicht, ob er das auch anspricht: Es gibt sogar noch eine ethnische Dimension diese Problems. Kriminelle bestimmter Ethnien werden besser geschützt als andere. Und die ganze Verachtung trifft die Opfer auch nur dort und dann, wenn sie der ungeschützten Ethnie angehören.

    Auf der vorbewußten Ebene arbeitet vermutlich ein „polnischer“ Sozialdarwinismus dahinter:

    Wenn jeder jeden bescheißt, werden alle reich. Und wer es besser kann, wird noch reicher und überlebt.

    Hier trifft die vorbewußte gesellschaftspolitische Haltung der Politischen Klasse auf die „Opfa“ Verachtung der gewaltverherrlichenden Migranten. Das ist psychoanalytisch gesehen die funktionale Schnittstelle, die auch den hier ganz offen zu beobachtenden Täterschutz mit erklären kann.

  7. Haltet_den_Dieb sagt:

    Wann fangen wir damit an?
    Noch bin ich “rüstig” (lol), Stepher (60)

    Ich habe schon vor einigen Jahren damit angefangen.
    Es nahm jedoch ein schlimmes Ende, weil die Staatsverbrecher der BRD es nicht dulden, wenn Menschen auftreten und sich organisieren, welche die Wahrheit über die aktuelle Politik und die Vergangenheit sagen.

    Die BRD hat zur Abwehr von Recht und Ordnung und Wahrheit und Gerechtigkeit vielerlei bewährte Strategien und entsprechende Kampftruppen.

    Dazu gehört natürlich die Antifa, um auf Menschen einzuschlagen, Molotow-Cocktails zu werfen, Veranstalter zu bedrohen, Desinformation zu verbreiten, Volksverhetzung zu betreiben und Versammlungen gewaltsam zu stören.

    Dazu gehören auch vom Staat betriebene (oder unterwanderte)
    Parteien wie die NPD, um Straftaten im Namen von Nazis zu begehen und die ewige „Gefahr von Rechts“ zu befeuern.

    Wer in der NPD aktiv ist, hat entweder nicht alle Tassen im Schrank oder ist einer der vielen staatlichen Agents provocateurs, vor allem die Führung der NPD arbeitet bekanntlich fast geschlossen für den Verfassungsschutz.

    Zu den Abwehrmaßnahmen der BRD gegen die Wahrheit und Gerechtigkeit gehören die Massenmedien, welche die Untertanen (das Personal der BRD mit „Personalausweis“ versehen) großflächig belügen und desinformieren.
    Das ist im Prinzip die mächtigste Waffe dieses Unrechtsregimes, man sieht an den Wahlergebnissen, wie verblödet die Untertanen sind.

    Ich bin nicht der Einzige, der Strafanzeigen und Strafanträge gegen die Kriegshetzer Schröder, Fischer, Scharping usw.
    gestellt hat.
    Zur Abwehr des Rechts hat die BRD die sogenannte Bundesanwaltschaft installiert, welche entgegen dem Grundgesetz dem Justizministerium unterstellt ist ( = keine Gewaltenteilung = Diktatur , siehe http://www.gewaltenteilung.de )

    Diese Bundesanwaltschaft deckt die Straftaten der Parlamentarier und der Regierung und verhindert die Bestrafung der Verbrecher. Aktuell deckt sie die wahren Täter der NSU-Opfer.

    Ich bin also Mitglied der Partei IPD geworden, welche die Menschen über die Machenschaften der BRD aufgeklärt hat
    und bei den Wahlen antreten wollte, weil die BRD so organisiert ist, dass nur Parteien etwas ausrichten können (was in der Realität aber dann verhindert wird, wenn die Partei das geltende Recht durchsetzen möchte, wenn sie also nicht systemkonform ist).
    Da die IPD immer mehr Zulauf bekam, wurden Gastwirte und Hoteliers bedroht. „Wir brennen Dein Hotel ab, wenn Du die IPD dort eine Veranstaltung machen lässt“ , “ Deine Familie ist ihres Lebens nicht mehr sicher, wenn Du die IPD bei Dir auftreten lässt“, „Du wirst in der Presse als rechtsradikal bezeichnet, wir machen Dich wirtschaftlich vollkommen fertig“.

    Die Antifa warf Molotow-Cocktails auf das Grundstück, wo die IPD ihre Geschäftsführung hatte, die Bewohner wurden mit dem Tod bedroht.

    Die Presse hetzte gegen die IPD, diffamierte sie als „rechtsradikal“, Parteimitglieder bekamen Berufsverbote.

    Auf den Parteivorsitzenden wurden 6 Mordanschläge verübt.

    Und natürlich, altbewährt : die innere Zersetzung der Partei.
    (sieht man aktuell bei die AfD)
    Am Ende war die Partei gespalten und zerschlagen.
    Sie wurde von der BRD „entsorgt“.

    Wer „IPD“ ( Interim Partei Deutschland ) googelt, findet noch die Hetze gegen die Partei von der Antifa und anderen Lügen-Kampftruppen der BRD im Internet.

    Wundert es dann noch jemand, dass die BRD auch hinter dem Oktoberfest-Attentat steht und zuverlässig die Wahrheit unter Verschluss gehalten hat ?

    Die NSU ist doch nur ein Puzzleteil aus vermutlich tausenden von Straftaten des Staates, von Staatsterrorismus unter dem Deckmantel des „Rechtsstaates“.

    Was die Strafzettel für Temposünder betrifft: Das Regime braucht viel Geld, da wollen viele Münder gefüttert werden, die am Unrecht mitwirken.
    Dafür braucht man Radarfallen und vieles mehr.
    Von den Finanzämtern ist bekannt, dass sie mit großer Leidenschaft Unternehmer vernichten.

    Wer also etwas gegen das Unrechtsregime unternimmt, wird erleben, dass das Regime sich gekonnt zur Wehr setzt.
    Die Herrschaften wollen alle weiter ihre Taschen füllen und ihre Posten behalten.

    Ich habe kein Rezept gegen dieses Regime, mache aber gerne mit, wenn jemand ein gutes Rezept gefunden hat.

    Bewaffneter Widerstand geht gar nicht, denn praktisch immer stecken hinter diesen Aktionen V-Männer der Geheimdienste. Da werden lediglich nützliche Idioten gesucht, die man sogar mit Waffen und Sprengstoff und Geld versorgt, um die Interessen des jeweiligen Staates (oft auch ausländische Staaten) zu bedienen.
    Wer da mitmacht, hat schon verloren, bevor er anfängt mit dem „Kampf“.

  8. Wahr-Sager sagt:

    Sehr interessantes Interview mit einem sympathischen jungen Mann! Noch mehr würden mich Diskussionen mit sog. „Neonazis“ interessieren (dazu gleich mehr), aber so ein Gast ist auch schon viel wert.

    Mir sind u. a. folgende Stellen im Gedächtnis haften geblieben, die ich kurz erläutern möchte:

    0:34:47: „Ich war dann in der JVA Moabit, und da gibt’s in jeder Zelle so’n kleines Radio. Mit einem Radiosender – Radio Multikulti hieß das. Da hat man also im 2-Stunden-Takt mal vietnamesische, dann arabische und diese und jene… und zwischendurch kamen auch mal deutsche Nachrichten. Und das ging dann eine Woche lang. Wo ich dann durch’s Radio erfahren durfte, dass ich Mitglied der „Nationalrevolutionären Zellen“ bin… ich hab‘ diesen Namen zuvor noch nie zuvor gehört habt…“

    Jürgen Elsässer bemerkte daraufhin, dass dieser Name erfunden wurde – also so wie auch der „Nationalsozialistische Untergrund“.

    0:48:03: „Also, ich will hier wirklich nichts schönreden über irgendwelche Rechten oder nachträglich irgendwie noch Partei ergreifen. Fakt ist eins, dass seit meinem Ausstieg die rechtsradikale Szene sich am zivilisiertesten mir gegenüber verhalten hat. Da ist ein oder zwei Internetschmierereien, die also wirklich noch harmlos sind. Die Antifaschisten haben mich komplett zerpflückt und zerhackt, dass man überhaupt gar keinen Fuß mehr im Zivilleben auf die Beine kriegt. Der Staat sowieso. Also, von daher hat mich das schon sehr verwundert, und das habe ich auch gesagt. Also, ich hab‘ gesagt, wenn, dann erwarte ich sowas von den Antifaschisten, aber von den Rechten… Für mich sind das die Guten in der ganzen Sache, weil die sich mir gegenüber noch am zivilisiertesten benommen haben nach meinem Ausstieg…“

    Es ist schon widerlich, wie sich der Staatsdienst als Freund anbiedert und eine Gefahrenlage suggeriert, die offenbar gar nicht gegeben ist.

    Solch eine Verlogenheit spiegelt sich auch in den Medien wider, wenn mal wieder von „Neonazis“ die Rede ist.
    So ist in einer WELT-Kurzmeldung vom 26.11. von „Attacken auf Kamerateams am Rande eines Neonazi-Prozesses“ zu lesen, weswegen ein angeblicher Neonazi jetzt ins Gefängnis muss. Sein „Angriff“ bestand darin, die TV-Kameras mit Lippenpomade verschmiert zu haben, um zu verhindern, dass er gefilmt wird.
    Ein Antifa-Aktivist hätte sicherlich zu weit rigideren Mitteln gegriffen – in dem Wissen, deswegen nicht belangt zu werden.

    Anderes Beispiel:

    Das nationale Netzwerk „Widerstandsbewegung in Südbrandenburg“, auch als „Spreelichter“ oder „Die Unsterblichen“ bekannt (bestimmt hat der ein oder andere hier schon mal Fackelzüge dieser Bewegung mit den weißen Masken gesehen) bleibt verboten, weil es sich „gegen die verfassungsmäßige Ordnung gerichtet“ habe.
    Erwähnt wird im WELT-Artikel (http://www.welt.de/regionales/berlin/article122336003/Brandenburger-Neonazi-Netz-bleibt-verboten.html) ein gewisser Marcel Forstmeier: „Zentraler Akteur und Ideengeber ist laut Verfassungsschutz der seit Jahren aktive Neonationalsozialist und Ex-NPD-Mitglied Marcel Forstmeier.“

    Da ich solchen marktschreierischen Beschreibungen der Mainstream-Medien generell keinen Glauben schenke bzw. die damit verbundenen Behauptungen kritisch hinterfrage, habe ich mal nach dem Namen gegoogelt. Und ich dachte mit Blick auf sein Bild: „Den kenn ich doch irgendwo her!“ Jener Marcel Forstmeier war nämlich vor Jahren mal in einer Talkshow – und dieser Ausschnitt ist auf YouTube zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=sFDv818hubE

    Jeder kann sich einen Eindruck davon verschaffen, wie ach so gefährlich dieser junge Mann sein soll. Aber wem erzähle ich das (hier)?

  9. sivispacemcoleiustitiam sagt:

    Danke an Herrn Greger für seinen Mut zur Wahrheit! Vom ersten Tag der NSU-Farce war ich mir sicher: Der Staat terrorisiert mal wieder seine Bevölkerung, mit Hilfe ein paar unbedarfter Seelen…“Kollateralschäden“ sind ebenso irrelevant.

    Zur ganzen Mixtur aus Lügen, Mittäterschaft & Rechtsbeugung kann man noch das „Teile und Herrsche-Prinzip“ bestens auskosten:
    Migranten gegen Volksdeutsche, Ossi gegen Wessi, Räächts gegen links usw. usw.
    Bloß, wer glaubt den ganzen Zinnober der staatlich organisierten Dilettanten noch? Dann das heuchlerische Getue der sogenannten „Gerichte“®…die wissen doch ganz genau, was sich da abgespielt hat!

    RAF, Oktoberfest, Gladio, Morde an Andersdenkenden…immer mischt der ominöse Staat mit. Wer ist eigentlich momentan der Staat? Eine völlig außer Rand und Band geratene Pseudoelite, die jeglichen Pfad der Tugend verlassen hat! Es wird langsam Zeit daß man der Sache von Grund auf nachgeht! Die Hauptfrage ist nur: Wer soll das tun, wenn jeder an seinem Status Quo festhält…
    Eine Krähe hackt…& Gleich und gleich gesellt…fällt mir da spontan ein. Debütanten in dem System etablieren sich durch ein Höchstmaß an Obrigkeitshörigkeit, lassen jegliche Empathie vermissen & steigern den Wahnsinn² durch Paragraphenreiterei³…Menschlichkeit im positiven Sinne ist Ihnen fremd.
    Und die Ausreden: „Ich muß(te) da mitmachen, aus diesem oder jenem Grund: Schwachsinn! Nur sterben muß man (irgendwann)!

    Der korrupte Filz & Klüngel der Parteien-Diktatur ohne jegliche tatsächlich vollzogene Gewaltenteilung muß samt der Wurzel beseitigt werden. Gesetze gelten nur noch für den gemeinen Michel, für die verfolgungswahngesteuerte „Obrigkeit“ gelten ganz andere „Gesetze“.
    Die Presse bedarf ebenso einer radikalen Runderneuerung, soviel ist klar. Der „Michel“ wird von Vorne bis Hinten verarscht!
    Deswegen bin ich froh, daß „Compact“ endlich mal eine wohltuende, augen- und gewissensfreundliche Ausnahme im Blätterwald darstellt. Der Brechreiz bei der „Lektüre“ der MSM war fast nicht mehr auszuhalten. Die taugen lediglich als „Blindstudie“ zu Vergleichszwecken.😉

    Aber die vermeintliche Meinungshoheit wird auch in Zukunft unehrenhaft „verteidigt“ werden: Bis runter zu irgendein X-beliebigen Regional-Wurstblatt werden sie sich auf steigende staatliche Subventionen (aus Steuergeldern) verlassen können, ließ man auf den SED-Parteitag…ähhh, bei den Koalitionsverhandlungen verlauten…wer zahlt schon gerne für seine EIGENE Gehirnwäsche..?!

  10. Paule sagt:

    @Haltet_den_Dieb
    Die Entsozialisierung der Bevölkerung findet schon seit den 80ern statt. Durch den Bau von sog. Dorfgemeinschaftshäusern bzw. Bürgerhäusern, finanziert durch hohe Vergnügungssteuern in Verbindung mit dem Aufkommen der Getränkemärkte, begann das Kneipen- und Gaststätten-Sterben.
    Der Ort, wo man mit Menschen , auch Stammtischparolen, diskutieren konnte…wo man sich persönlich über Jahre kennenlernte und daher grob wusste wie der Andere tickt.
    Hier fand Meinungsbildung statt, ohne Massenmedien.
    Das Forum ist gezielt vernichtet worden, die Versammlungsorte meist geschlossen. Das Internet ist sicherlich hilfreich, aber man kennt sein Gegenüber nicht wirklich.
    Also, wen kennt man gut genug um gemeinsam gegen falsche Entwicklungen im Staat anzugehen ?

  11. Blogleser sagt:

    @Haltet_den_Dieb

    „Die Polizei hingegen kann Kriminalität nicht mehr wirksam bekämpfen, sondern nur noch verwalten. Dahinter steckt Absicht: Die Ohnmacht der Polizei ist politisch gewollt, so die These von Jürgen Roth.“

    Ein bischen Aufklärung für Haltet_den_Dieb: Das ist weltweit so.
    Weltweit wurden in den letzten (10?20?) Jahren die Polizistenstellen abgebaut, auch z.B. in den USA oder in Schweden. Dazu kommen so lustige Sachen wie Baseballkappen als Kopfbedeckung oder Uniformen, die an Trainingsanzüge erinnern – auch in Europa. Von wegen Ermitteln: Wie ist das mit den Beweisen für den Mord an JFK und die wahren Hintermänner? Wie war das mit den Morden an diversen (kleinen) Mädchen in Belgien (Stichwort Dutroux-Affäre)? Wie war das mit dem Mord an Olof Palme und diversen hochrangigen Wirtschaftsführern und Juristen (Buback) in Deutschland? Und die Wahrheit über den „Amokläufer“ Anders Breivik?

    Besser wird es nur, wenn man dem System massiv Geld entzieht, d.h. indem man z.B. ein bescheidenes Leben führt, optimalerweise mit Selbstversorgung so weit es geht. Dann bekommt das System nämlich nur noch wenig Geld, um die ganzen Waffen zu kaufen und die vielen Verbrechen zu begehen.

  12. Haltet_den_Dieb sagt:

    Ich habe das Gespräch von J.E. mit Nick Greger erst nach dem Absenden meiner obigen Kommentare gehört.

    Offen gesagt, war ich trotzdem wieder einmal zutiefst entsetzt und betroffen, von Herrn Greger zu hören, wie kriminell die BRD ist.

    Für einen naiven Demokraten und wahrheitsliebenden Menschen wie mich stellt sich bei so etwas sofort folgende Fragen :

    1. Welche staatliche Stelle nimmt sofort die Ermittlungen gegen die kriminellen LKA-Beamten, die kriminellen Verfassungsschutzmitarbeiter, die kriminellen V-Leute und die kriminellen Richter auf, die im Gespräch erwähnt wurden ?

    Hier wurde doch das Recht gebeugt, es werden Straftäter vom Staat geschützt und gedeckt und es werden diejenigen bedroht und verfolgt, welche bei der Aufdeckung des Staatsterrorismus helfen wollen und können.

    2. Welche staatliche Stelle ermittelt gegen sämtliche Mitglieder der parlamentarischen Untersuchungsausschüsse wegen Vertuschens von Straftaten und somit Beihilfe zur Strafvereitelung und Deckung von Mördern ?

    Es gibt noch mehr Fragen, die sich mir da stellen, doch ich will nicht immer ganze Romane hier schreiben.

    Ich habe den Eindruck, daß es eine Einheit von Ermittlern geben muss gemäss dem Vorbild der „Unbestechlichen“.

    Vielleicht erinnert sich jemand an den Film mit Kevin Kostner ?
    Diese Unbestechlichen ermittelten gegen Polizisten und Politiker, welche kriminell waren und das Land terrorisierten.
    Sie liessen sich nicht kaufen und nicht einmal durch Morddrohungen davon abbringen, das Recht wiederherzustellen.

    Die BRD braucht solch eine Einheit, welche auch die höchsten Politiker und die höchsten Polizeiführer und Verfassungsschutzleute und Richter und Staatsanwälte verhaften und ihrer gerechten Strafe zuführen können und dürfen.

    Jürgen Roth hat ausführlich über die Korruption in deutschen Behörden berichtet. Die organisierte Kriminalität (die Geheimdienste gehören auch dazu) haben Politiker und Richter und Staatsanwälte und Kriminalbeamte auf ihren Gehaltslisten, deshalb blüht das Verbrechen in der BRD so prächtig.

    Da aber der Fisch auch hier am Kopf mit dem Stinken beginnt, können wir nicht damit rechnen, dass die Regierung oder die verlogenen und korrupten Abgeordneten solch eine Einheit von Unbestechlichen ins Leben ruft.

    Deshalb meine Frage an alle, die Ideen haben:
    Wie kann das gehen, dass der kriminelle Saustall von Staatsterrorismus und Korruption auf allen Staatsebenen in der BRD ausgemistet wird ?

  13. sivispacemcoleiustitiam sagt:

    Der Inselstreit & die USA

    Quelle:

    http://www.tagesschau.de/ausland/militaerzone-china104.html

    Gedanken dazu:

    Hallo Amerika!

    Was geht Dich eigentlich eine Insel an, die 1000te Kilometer von Dir entfernt liegt, du Möchtegern-Hegemon? Achso, da hat es jemand gewagt, Deine Bodenschätze einfach in einem anderen Land zu lagern…so was aber auch…wie immer!

    Ich dachte, das (Ab)-Fracking läuft so wunderbar (Aus der selben Quelle, wie die 1,3 % Inflation, 2,8 Millionen Arbeitslose in „Deutsch“ & laut irgendeinen Glaskugel-Tarot-Index geht es den Deutschen so gut wie noch nie…) …fabulierte man unlängst bei der Tages-scheuen Presse. Blöd nur, wenn dann mal eben Flammen aus dem Wasserhahn schlagen, oder das Grundwasser durch eine ja „geheime“ Giftcocktail-Mixtur auf lange Zeit ungenießbar ist.

    Ach so, Du „hilfst“ ja nur völlig selbstlos© (wie immer), den japanischen & koreanischen erpressten und geknebelten „Bündnispartnern“. Mal eine kleiner Diskurs in Sachen Geschichte: Wieviel Menschen mußten seit 1945 beim Abwurf 2er Atombomben auf Japan sterben…ungezählt! Von den Degenerierungen bis heute, ganz zu schweigen! Wieviel Menschen kamen Deinetwegen zu Tode, weil Du die Menschen gegeneinander hetzt, ob in Korea oder in Vietnam oder anderswo?!

    Wieviel Foodstamp-Bezieher fristen dem sogenannten „Land of free“ ihr jämmerliches Dasein? Schon über 50 Millionen?
    Wo feiste Polizisten die Menschen wie Dreck behandeln & sich mit Ihren aufgedunsenen Fett-Wänstern auf Schwangere werfen, mit Anlauf, versteht sich und auf alles ballern, was sich bewegt (oder auch nicht..)

    Wir wollen Dein Monsanto-Genfraß nicht, Deine Atombomben auf deutschen Boden, Deine installierte Verräterbrut inkl. der ganzen NGO’s, Atlantikbrücken-Logenbrüder- und Schwestern, Deine „Motherfucker-Gangsterrap-Kniekehlen-Hosenscheißerhosen“, Deine Präkariats-GI’s, Deine permanenten Umsturzversuche in anderen Ländern (aktuell Ukraine), Deine Indoktrination per Pressehoheit, Deine Frackingfirmen, Deine Investmantbuden, Deine EU-Installation Deinen permanenten Chemtrail-Terror…Nimm den ganzen Scheiß & hau ab! winke,winke & …bye…bye…

    Deine Zeit läuft ab! Jedes eingebildete „Imperium“ wird von innen zerfallen, denn der Virus der Boshaftigkeit richtet sich irgendwann gegen einem selbst.

    PS: 1. Das mußte mal raus….2. Man wird ja noch mal träumen dürfen

    Spruch des Tages: Für was sollen die Geheimdienste noch mal gut sein? Laut MSM ein „Dienstleister“ —> für Dein Backup….

  14. sivispacemcoleiustitiam sagt:

    „Xaver-Mania“ bei der Tagesschau:

    Quelle:

    http://www.tagesschau.de/inland/bildergesucht102.html

    Der Sturm „Xaver“ wird zum ultimativen Medien-Highlight aufgebauscht…Nachrichten im 10-Minuten-Takt…Ohhhh, ist das aufregend!😉

    Vielleicht sollte man mal wieder etwas vom sagenumwobenen „NSU-Prozeß“ bringen…nur was substanzielles?…aber da ist die Beweislage ja genauso dünn, wie die jetzige Eisdecke auf dem Bodensee…
    Naja, wenigstens hat der „Verfassungsschutz®“ und Konsorten aus dem Stasi-Debakel gelernt: Ab 5 Uhr 45 wird zurück-geschreddert…aber diesmal gründlicher…findet auch Atlantikbrücken-Kommisar „IM Larve“😉

  15. fatalist sagt:

    In dem Interview mit COMPACT meinte Greger, daß er zu ersten mal von den „National-Revolutionären-Zellen“ hörte, als er bereits in Haft war.

    Auch Elsässer meinte, daß dieser Begriff erst danach geschaffen wurde. Das stimmt so nicht.

    In dieser Ausgabe des Hamburger Sturms fanden die „National-Revolutionären-Zellen“ bereits Erwähnung: Mai 1999 „Hamburger Sturm“:

  16. Beer & Honour sagt:

    Wahrscheinlich ist Dauerkommentator „Wahr-Sager“ in Wirklichkeit dieser Autonome Nationalist „Marcel Forstmeier“, haha!
    Ansonsten: Gutes Interview

  17. capt_kiesel sagt:

    Dazu passt irgendwie auch ein Fundstück aus G.Wisnewski´s RAF Archiv
    Zitat:
    Grams bei den Rechten:……
    „Kurt und Ursel Müller (ehemals Vorsitzende des verbotenen HNG) staunten deshalb wahrscheinlich nicht schlecht,
    weil ihnen eine der beiden Leichen vom 27. Juni 1993 bekannt vorkam.
    Bisher dachten sie allerdings, dieser Mensch sei einer von ihnen gewesen: Wolfgang Grams.
    „Laut Kamerad Kurt Müller hatte Grams gerne und mit Interesse an den bei den Müllers in Mainz teilgenommen“,
    schreibt die rechte Zeitschrift „Zentralorgan“ (4/98). Dasselbe Blatt veröffentlichte ein Interview mit Frau Müller.
    Danach kam Wolfgang Grams „an einem Dienstag zu unseren wöchentlichen Treffs, wann das genau war, weiß ich heute nicht mehr,
    jedenfalls vor seiner ‚RAF‘-Zeit.“ Er habe reges Interesse an den politischen Aktivitäten der Rechten gezeigt,
    sich aber nicht aktiv beteiligt.
    Besonders in Erinnerung geblieben ist Frau Müller, daß Grams die Gruppe „immer zu Gewalttaten aufforderte und drängte.“
    Der Kontakt mit ihm habe geendet,
    „weil wir uns mit seinen Gewaltideen nicht identifizieren konnten, jedenfalls nicht in der Tat.““

    Zitat Ende!

  18. Haltet_den_Dieb sagt: 5. Dezember 2013 um 13:45
    Wie kann das gehen, dass der kriminelle Saustall von Staatsterrorismus und Korruption auf allen Staatsebenen in der BRD ausgemistet wird ?

    Durch Verträge. Das Volk schließt mit jedem Abgeordneten einen Vertrag. Vertragsverletzungen sind strafbar.

  19. Inspektor_Gadget sagt:

    Respekt Elsässer. Ich laber dich noch vor drei vier Tagen über Hoffmann voll, und du Schlingel bringst diese Perle.

    Greger muss ich sacken lassen, noch zwei drei mal schauen, mir labert er zu viel und zu vorbereitet.

  20. N.wie.Mordpol sagt:

    Der Primärzeuge für den Todesfall Florian Heilig hat sich bei Friedensblick gemeldet und seine Erlebnisse geschildert:

    http://friedensblick.de/7905/nsu-wieder-ein-seltsamer-selbstmord-florian-heilig/

    Es hat demzufolge niemand gesehen, dass Florian Heilig in das Auto eingestiegen ist. Das Opfer saß im Auto und war vielleicht betäubt.

  21. Eveline sagt:

    Matt Damon

    Unser Problem ist ziviler Gehorsam….

  22. Jan sagt:

    sehr gut gemacht, herr Elsässer!

  23. Jan sagt:

    der Typ ist doch befangen. Woher kommt die höchste Vergewaltigunsrate in Südafrika? solch indifferente Interviews sind weltfremd.

    googelt nach Amy Biehl

  24. Jan sagt:

    1998 wurde eine Studentin in Yale, die ihre Abschlussarbeit über Osama Bin Laden schrieb mit vier Messerstichen von hinten ermordet. Ihr Dozent arbeite mit höchster Sicherheitsstufe für das Pentagon.

    http://tinyurl.com/p9fkkm5

  25. Maxi sagt:

    die v-leute.. die v-leute.. deswegen kann die npd auch nicht verboten werden…

  26. Vafti sagt:

    Vielleicht hat ja Nick Greger genau an dem Ort Freunde
    gefunden ( und ich finde sein Interview ergreifend ), wo
    keine üblen Leute waren…
    Ich selber kenne sogar entfernte Freunde, die in Südafrika
    von Schwarzen überfallen wurden…
    Fassen wir doch mal zusammen…Südafrika hat zwar keine
    Apartheit mehr, aber was ist dort besser geworden ??
    Ja, Nick hat eine Schwarze Frau kennengelernt…
    aber das heißt doch nicht…dass man euphorisch gegen
    alles Deutsche sein muß ! Völkervermischung ist gut
    und alles Deutsche ist schlecht …?

    (p.s. ich komme selber aus einer „Mischlingsfamilie“ aus
    dritter und vierter Generation…und weiß, über was ich
    spreche )

    Nicht alles immer so einfach….Vafti

  27. Vafti sagt: 6. Dezember 2013 um 12:32

    (p.s. ich komme selber aus einer “Mischlingsfamilie” aus
    dritter und vierter Generation…und weiß, über was ich
    spreche )

    Nicht alles immer so einfach….Vafti

    Nein (zustimmend), das ist es nicht. Form und Inhalt sind schon längst auseinander gefallen. Umso wichtiger wird die (Geistes-) Haltung, die Einstellung….

    Und umso schöner ist die Ihre. Ihr Bekenntnis… Freu🙂

    Erkennen und anerkennen, darum geht’s! Und nur darum, wie ich meine.

  28. Wahr-Sager sagt:

    @Beer & Honour:

    Und wenn ich es wäre, was ist dann?

  29. Argus Germanicus sagt:

    ich komme aus einer rein deutschen, aber preußisch-schwäbischen „Mischlingsfamilie“ und schon das ist schwer: zwei verschiedene Seelen, die in mir wohnen. Zwar beide deutsch und dennoch grundverschieden. Und es nicht einfach, sich beisammen zu halten. Wenn ihr mal einen Blick in die Psychatrien werft, werdet ihr sehen: die meisten Schizophrenen in den Psychatrien sind Mischlinge. Vater aus Rumänien, Mutter aus Irland oder sonst wo. Für mich gibts daher nur einen Typ Frau und der Typ entspricht genau meinem biologischen Typ. Meine Seele soll in meinen Kindern weiterleben. Das nennt man heutzutage Rassismus.

  30. Solingen1993 sagt:

    Solingen Demo ein Jahr nach dem Brandanschlag 1993: „Tritt zurück Minister Schnoor, V-Mann Schmidt ein Eigentor“ hatten wir skandiert. Soviel provozierende Polizei pro Demonstrant hatte ich noch nie gesehen. Selbst weiterliegende Bahnhöfe in Essen, Düsseldorf, Köln, besonders Wuppertal usw. waren von feigen aber aggressiven Uniformträgern (auch weibliche) nahezu besetzt. Auch die Bahnen selber. Ich kenne/kannte mehrere deutsche Familien in Solingen und die familiäre Kampfsportszene dort und Umgebung. Es gab dort KEINE rechte Szene. Die wurde systematisch , aber mangels Masse noch nicht mal richtig aufgebaut. Dies sagten damals auch Mitglieder der Kampfsportschule und deren Freunde. Ja die durften dies sogar in Medien sagen, die heute zum Mainstream verkommen sind.
    Frage ??? WIEVIEL Getötete, (z.T. Schwerst-) Verletzte, seelische Krüppel sind durch rechte/linke Gewalt verursacht und wieviel durch die POLIZEI ???

  31. Argus Germanicus sagt: 6. Dezember 2013 um 19:35

    ich komme aus einer rein deutschen, aber preußisch-schwäbischen “Mischlingsfamilie” und schon das ist schwer: zwei verschiedene Seelen, die in mir wohnen. Zwar beide deutsch und dennoch grundverschieden. Und es nicht einfach, sich beisammen zu halten.

    Oh ja! Wie wahr! Ich kann das existentiell beglaubigen: Mein Vater kommt aus Reichenbach an der Fils und meine Mutter aus Celle bei Hannover. Meine Vater war dort mit schweren Kriegsverletzungen im Krankenhaus und hat da meine Mutter kennen gelernt.

    Ich habe auch deswegen Psychoanalyse studiert, weil ich endlich wissen wollte, was da mit mir passiert.

  32. Eveline sagt:

    …..ich komme aus einer rein deutschen, aber preußisch-schwäbischen “Mischlingsfamilie” und schon das ist schwer: zwei verschiedene Seelen, die in

    Ursache aller Probleme einer Ehe ist das Ritual “ Heirat“.
    Egal ob von der Kirche oder Standesamt vollzogen…… es wirkt sich nicht konstruktiv auf ein liebevolles Zusammenleben aus.
    Ein Schachzug der Gegenseite…
    Sicher steht das Bewusstsein drüber, aber da musste ich auch erst einmal hinkommen.

  33. Wahr-Sager sagt:

    @Solingen1993:

    Ich habe vor geraumer Zeit mal eine Quelle gefunden, in der über Solingen berichtet wurde. Über den Wahrheitsgehalt kann ich keine Aussage treffen, aber interessant ist es schon:

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Mossad_mordet.htm

    Zitat:

    „Einmal ist keinmal, so das Sprichwort. Dachte so auch der Mossad und mußten deshalb weitere fünf Türkenfrauen in Solingen verbrennen? Wohlgemerkt, die Opfer waren, wie in Mölln, ausnahmslos Frauen. Die Europa-Vertretung der PKK machte laut FAZ vom 2.5.1994 bereits am 1. Juni 1993 den türkischen Geheimdienst für den Solinger Brandanschlag verantwortlich. Selbstverständlich wurde dieser wichtige Hinweis der deutschen Öffentlichkeit verschwiegen und keinerlei Ermittlungen in diese Richtung eingeleitet. Wie in Mölln, waren auch in Solingen die Türen jener Zimmer von außen verschlossen, in denen sich die Frauen befanden. Auch hier gab es für die Opfer keine Fluchtmöglichkeit. Eine Solinger Augenzeugin, die Hilfe holen wollte, sah eine Gruppe von türkischen Männern vor dem in Flammen stehenden Haus tatenlos herumlungern. Als die Deutsche die Türken aufforderte, die Feuerwehr zu rufen, wurde ihr gedroht, man würde sie umbringen, falls sie reden würde. Die Türkei hat, wie wir wissen, ein starkes Interesse daran, daß ihre Landsleute in Deutschland die zweite Staatsbürgerschaft erhalten. Nach dem Anschlag wurde das Thema hochgeschaukelt und nun ist das Ziel erreicht – die Türken werden Deutsche und übernehmen Deutschland wie sie Kurdistan genommen haben. Und alle Deutschen müssen schweigen, wollen sie nicht im Kerker enden. Für den israelischen Geheimdienst war es wichtig, daß ein weiteres Wundmal in die Seele der deutschen Jugend gebrannt wurde. Deutsche Interessen wichen wieder fast völlig zugunsten israelischer. …“

  34. Argus Germanicus sagt:

    eveline: das ist blödsinn. die ehe ist kein kirchliches ritual. Sie haben keine Ahnung, wovon Sie reden. Die Probleme kommen nicht von der Ehe, sondern von der Kulturvernichtung durch die Kirche.

  35. Haltet_den_Dieb sagt:

    eveline: das ist blödsinn. die ehe ist kein kirchliches ritual. Sie haben keine Ahnung, wovon Sie reden. Die Probleme kommen nicht von der Ehe, sondern von der Kulturvernichtung durch die Kirche.

    So stimmt das auch nicht.

    Die echte Kirche (Orthodoxe) hat die Ehe als Sakrament.
    Die echte Kirche hat die Heiden von Götzendienst und Dämonenterror (Menschenopfer, Tieropfer, Magie) befreit.
    Die falsche Kirche (römisch katholisch) mit ihren Massenmördern an der Spitze hat Mord und Totschlag über die Menschheit gebracht.

    Es gibt nicht „die Kirche“. Alleine im protestantischen Bereich gibt es 123.000 Gruppen, die alle behaupten, den richtigen Glauben zu haben.

  36. Eveline sagt:

    @Argus Germanicus

    Die Kirche kennt keine Rituale? Der Staat kennt keine Rituale?

    Ich möchte Ihnen nicht ihre Heile Welt zerstören.
    Entweder eine Tür geht auf oder nicht…..bin dann auch gerne Blöde.

  37. Argus Germanicus sagt:

    eveline: ich bin weder Freund der BRD noch der Kirche. Aber die Ehe wurde schon vor dem Christentum geschlossen. Frauen und Männer waren damals grundsätzlich Hertz und eine Seele. Es brauchte keinen Feminismus und auch keine Frauenunterdrückung. Jeder hatte seine Aufgabe und seinen Bereich, in dem das sagen hatte.

    haltet_den_dieb:
    was wissen Sie Barbar schon von Tieropfern? Und was von angeblichen Menschenopfern? Geopfert wurden Feinde. Sie haben keine Ahnung vom Heidentum. Die Germanischen Heiden waren eine Hochkultur. Nicht die Kirche hat uns Germanen zivilisiert; wir (heidnischen) Germanen haben die Kirche zivilisiert.

  38. Haltet_den_Dieb sagt: 7. Dezember 2013 um 13:19

    Es gibt nicht “die Kirche”. Alleine im protestantischen Bereich gibt es 123.000 Gruppen, die alle behaupten, den richtigen Glauben zu haben.

    Und alle, alle, alle – zumindest alle, die ich kenne – verfehlen die Botschaft Christi. Pardon für die Anmaßung und Apodiktik. Aber es ist meine Überzeugung… Und ich halte solange daran fest, wie sie noch nicht falsifiziert ist. Das ist legitim.

    Was ist dann die Botschaft?

    1. Jesus wurde verfolgt, weil er unschuldig war.
    2. Jesus war und ist unschuldig, weil er ein Kind Gottes war und ist.

    Und was ist die befreiende Wahrheit, die daraus folgt?

    3. Auch wir sind unschuldig, weil auch wir Kinder Gottes sind.

    Alle Schuldzuweisung ist falsch und soll uns von Gott absondern. So, daß wir in Sünde sein sollen.

  39. Nachtrag: Alles, was wir angreifen können, ist unsere eigene Unschuld. Und dabei ist es doch allein unsere Unschuld, die uns schützt.

  40. Aufruf:

    Laßt uns damit aufhören, unsere eigene Unschuld anzugreifen. Denn sie ist das Wort Gottes an uns und für uns. Und nur in ihrem gültigen Ausdruck in unserer Lebenspraxis können wir Erlösung und geistige Gesundung finden.

    Wir, die wir von einem wahnsinnigen Ego beherrscht werden.

  41. Muslim from Germany sagt:

    Haltet_den_Dieb

    Wie kann das gehen, dass der kriminelle Saustall von Staatsterrorismus und Korruption auf allen Staatsebenen in der BRD ausgemistet wird ?
    ——————-
    man könnte sagen, demnächst eröffnet sich eine chance, wenn der €=teuro einknickt. aber viel zeit bleibt um es zu realisieren.

    1)
    zuerst müssen die verständisse in breiter masse geschaffen werden. aber wie? z.b. flugzettel, sagen wir 100.000 stück die in briefkästen eingeworfen pro großstadt.

    2)
    eine homepage in der alle zusammenhänge erläutert und belegt werden, am besten auf einem server in china.

    3)
    die aufklärungsflyer sind absolut zwingend.
    knickt das system weg, werden die leute nach schuldigen suchen, bzw. nach antworten. können ausreichend personen
    sich auf den flyer zurück besinnen, hat man nun eine gruppe zusammen, die aufgrund hohen wirtschaftsverlusten, geldnot, gar hungersnot bereit sind, sich neuen herausforderungen zu stellen.

  42. Muslim from Germany sagt:

    sorry, ein wort fehlt:
    „aber viel zeit bleibt NICHT um es zu realisieren.“

  43. JVG sagt:

    @Argus Germanicus – also wenn schon, dann Tesla und eine Seele 🙂

  44. JVG sagt:

    @Joachim Bullinger – und die STA?

  45. Muslim from Germany sagt: 7. Dezember 2013 um 22:44

    ….
    1)
    zuerst müssen die verständisse in breiter masse geschaffen werden. …
    2)
    eine homepage …

    3)
    die aufklärungsflyer sind absolut zwingend.

    Mhm. Weder Verständnis noch Homepage noch Aufklärungsflyer oder sonst so was könnten imho etwas bewirken.

    Denn der Deutsche beginnt erst dann sich zu wehren und zu kämpfen, wenn man ihm alles genommen hat und es nichts mehr gibt, wofür es sich zu kämpfen lohnt.

  46. JVG sagt:

    @Muslim from Germany – Flyer gibt es

    z.B. hier: http://anti-zensur.info/index.php?page=news#sugabo

    Wer die diesjährigen bisher 70 als ZIP von mir zum Verteilen haben möchte bitte melden.

    Allerdings ist die persönliche Übergabe und Weiterverbreitung auf diese Art (positives Schneeballsystem) besser.

  47. Micha sagt:

    Das ist schon lustig: Ohne Gründe zu benennen, kann ganz genau ausgeschlossen werden, dass die 31 Pistolen Ceska 83 Sonderanfertigung an die Stasi für die Morde benutzt wurden und die Tatwaffe unter den 24 in die Schweiz gelieferten Pistolen sein muss. Ausserdem weiss man ganz genau, wieviele Waffen Česká zbrojovka a.s. hergestellt hat.

    Da trifft es sich gut, dass die Česká zbrojovka a.s.1992 Pleite ging, um 1993 in die Schweiz zu exportieren und jegliche Unterlagen zur Fabrikation nicht mehr rekonstruierbar sind. Das sind wohl eher die Gründe, weshalb die Waffe zum Einsatz kam. An einer 20 Jahre alten Black-Box beissen sich auch Profi-Journalisten die Zähne aus. Leydendecker kommt nicht mal auf die Frage danach.

  48. Haltet_den_Dieb sagt:

    was wissen Sie Barbar schon von Tieropfern?

    Was meinen Sie mit „Barbar“ ?
    Verstehe ich nicht.
    Von Tieropfern weiss ich, dass nur Dämonen sie fordern.
    In Afrika beispielsweise werden solchen Dämonen auch heute noch Tieropfer gebracht.
    Für Gott ist das ein Greuel und Christus und vor ihm auch schon einige Propheten haben damit aufgeräumt und die versklavten Götzendiener davon befreit.

    Und was von angeblichen Menschenopfern? Geopfert wurden Feinde.

    So etwas machen nur Geisteskranke, die vermutlich irgendwelche „Götter“ besänftigen oder bestechen wollten.
    Es sind Sklaven von Dämonen und wenn Ihre Vorbilder so etwas getan haben, dann sind Sie im falschen Film.

    Sie haben keine Ahnung vom Heidentum.

    Da irren Sie sich.
    Wobei korrekt ist, dass ich damals nicht gelebt habe, genausowenig wie Sie.
    Woher wissen Sie also vom Heidentum ?
    Sie haben irgendwelche Bücher gelesen von Leuten, die ebenfalls keine Augenzeugen waren, sondern Archäologen oder Spinner oder Spiritisten.

    Die Germanischen Heiden waren eine Hochkultur. Nicht die Kirche hat uns Germanen zivilisiert; wir (heidnischen) Germanen haben die Kirche zivilisiert.

    Woher wissen Sie das ?
    Waren Sie dabei ?
    Ich nicht.

    Sie verwechseln den Glauben an Theorien mit der Realität.

  49. Argus Germanicus sagt:

    haltet_den_dieb:

    das ist alles durch neutrale zeitgenössische Dokumentationen objektiv durch Schriften und Ausgrabungen bezeugt.

    Sie sind einfach nur vollkommen ungebildet, was die Germanen angeht, halten diese für Idioten und die heutigen Europäer für die Krone der Schöpfung. Das Gegenteil ist der Fall und deshalb sind Sie ein Barbar. Judentum, Christentum und Islam sind die Blatterngifte der Menschheit.

    Und ich habe kein Lust, Ihnen das zu erklären. Aber Sie könnens ich selber informieren. Die Artgemeinschaft gibt hierzu Bücher heraus.

  50. Wahr-Sager sagt:

    @Joachim Bullinger:

    „Mhm. Weder Verständnis noch Homepage noch Aufklärungsflyer oder sonst so was könnten imho etwas bewirken.

    Denn der Deutsche beginnt erst dann sich zu wehren und zu kämpfen, wenn man ihm alles genommen hat und es nichts mehr gibt, wofür es sich zu kämpfen lohnt.“

    Wie wahr, wie wahr. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. U. a. habe ich damals zum Fall des ermordeten Daniel Siefert einen Flyer entworfen – u. a. mit einem Artikel von Akif Pirincci – und darum gebeten, ihn möglichst weit zu verbreiten; per Internet natürlich erstmal und dann auch ausgedruckt in der näheren Umgebung. Resonanz: null. Resümee: Es lohnt nicht, sich für Deutschland einzusetzen. Die Deutschen sind noch zu vollgefressen.

  51. JVG sagt: 8. Dezember 2013 um 00:19

    @Joachim Bullinger – und die STA?

    Leben in der Naherwartung und freuen sich über jede größere Katastrophe, weil sie als Zeichen für die baldige Wiederkunft Christi interpretiert werden kann.

    Aber der Christus kommt imho nicht persönlich in einer Art von Raumschiff aus den Wolken wieder. Sondern er wird in unseren Herzen neu geboren. Das ist ein rein geistiger Vorgang.

    Bitte, ich mochte nicht falsch verstanden werden. Ich kenne ein paar Adventisten persönlich und habe die größte Hochachtung.

    Aber sie verwechseln imho halt die Metapher mit ihrem Wortsinn, dem Literal.

    Das ganze NT ist imho ein Gleichnis. Der schier unmögliche Versuch, das komplexe Unanschauliche in einfachen Bildern zu veranschaulichen.

    Und es ist allein dem Heiligen Geist zu verdanken, daß wir doch verstehen können, daß wir ein Gefühl für die Wahrheit bekommen. Wenn wir dem Christus folgen…

    @ Germanen
    Wenn ihr dem Christus nicht folgen mögt, weil Jesus der Möglichkeit nach eine jüdische Mutter hatte, dann folgt halt dem Baldur.

    Das ist nämlich das „Christus-Narrativ“ in der germanischen Mythologie und nach meiner unmaßgeblichen Meinung der strukturale Grund dafür, warum das Christentum in Europa auf so fruchtbaren Boden fiel.

  52. Jeder je konkrete Mensch kann den Christus in seinem „inwendigen Menschen“ (Paulus in Epheser 3, 16 und 17) entdecken. Ganz egal, ob er Heide, Jude, Muslim, Hindu, Buddhist oder Christ oder sonstwas ist.

    Aber es gilt halt, ihn zu entdecken. Denn er ist verdeckt und abgeschattet. Das ist das Problem.

    Und da ist es einfacher, ihn im Anderen zu suchen. Dort können wir ihn leichter finden, als in uns selbst.

  53. Haltet_den_Dieb sagt:

    Sie sind einfach nur vollkommen ungebildet, was die Germanen angeht, halten diese für Idioten und die heutigen Europäer für die Krone der Schöpfung.

    Sie versteigen sich aber ganz schön in Ihren Unterstellungen.

    Die Germanen interessieren mich nicht, da bin ich ungebildet und werde es auch bleiben, weil ich nicht sehe, dass sie uns etwas helfen können.
    Ich halte sie aber nicht für Idioten, wie könnte ich, wo ich nicht viel über sie weiss ?

    Die heutigen Europäer halte ich für desinformierte und versklavte Untertanen und nicht für die Krone der Schöpfung.

    Judentum, Christentum und Islam sind die Blatterngifte der Menschheit.

    Das echte Christentum ist die Rettung für die ganze Welt.
    Sie haben da erhebliche Bildungslücken.
    Es ist allerdings nicht leicht, das echte Christentum zu entdecken, weil es zuviele unechte Christen gibt.
    Da braucht es schon echtes Interesse und Beharrlichkeit.

    Für mich ist das echte Christentum in den orthodoxen Heiligen sichtbar, ein paar Namen dazu:
    Der heilige Seraphim von Sarow, der heilige Johannes von Kronstadt, die heilige Matrona von Moskau.
    Wer sich die Lebensgeschichten dieser Heiligen anschaut, erkennt den wahren Gott und um was es geht im Leben.

  54. rico sagt:

    Hoha Herr Joachim Bullinger,

    es ist zu bemerken, daß Sie unser Disput beschäftigt.

    „Wir, die wir von einem wahnsinnigen Ego beherrscht werden.“

    Entweder die „Göttlichen“ Emotionen welche in soziologischen Affekten münden ausschalten oder sich erschießen? Die Wahl ist eine Qual. Dabei existiert gar keine Wahrheit nur Realität.

    Beste Grüße, rico😉

  55. Galater 4, 19 nach der Vulgata:
    Filioli mei, quos iterum parturio, donec formetur Christus in vobis.

    Wird übersetzt mit:
    O meine Kindlein, die ich abermals mit Schmerzen gebäre, bis Christus in euch gestaltet wird!

    Müßte aber heißen:
    … bis ihr den Christus in euch ausformt.

    Paulus hat zwar das von dem Christus verworfene Judentum durch die Hintertür wieder eingeführt aber er war auch ein Initiierter, ein Eingeweihter, ein Adept.

  56. Muslim from Germany sagt:

    @ Joachim Bullinger

    „Denn der Deutsche beginnt erst dann sich zu wehren und zu kämpfen, wenn man ihm alles genommen hat und es nichts mehr gibt, wofür es sich zu kämpfen lohnt.“
    —————-

    aus dem grunde nannte ich den türöffner, :

    „knickt das system weg, werden die leute nach schuldigen suchen, bzw. nach antworten. können ausreichend personen
    sich auf den flyer zurück besinnen, hat man nun eine gruppe zusammen, die aufgrund hohen wirtschaftsverlusten, geldnot, gar hungersnot bereit sind, sich neuen herausforderungen zu stellen.“

    ansonsten sind wir exakt gleicher meinung, es wird sich nichts davor bewegen. und wenn auch alles verloren ist, gerechtigkeit stellt sich nicht von allein her. wir werden wohl die zeche zahlen müssen.
    ————————————-
    @ JVG

    „Allerdings ist die persönliche Übergabe und Weiterverbreitung auf diese Art (positives Schneeballsystem) besser“

    ja sicher, es ging mir bloß um die radikale verbreitung der information, auf die viele zurück greifen werden, wenn rein zuällig auf einem flyer, der sich viele monate zuvor im briefkasten befand, exakt auf diese problematiken hinwies, in der sich der bürger plötzlich wieder findet.

    viele werden unglaublich agressiv werden. der blogger „Haltet_den_Dieb „hatte nach einem hebel, lösungsansätze gefragt. es ist doch das ziel uminöser politischer kräfte, diese wut beim bürger gegen den bürger zu lenken, aber was wäre wenn diese wut gegen die verursacher zurück geworfen würde?

  57. JVG sagt:

    @Muslim from Germany – das Problem ist vielschichtig.

    Ich kenn mich mit Flyern ein wenig aus. Sie glauben garnicht, was damit passiert.

    1. Schild keine Werbung beachten
    2. sofort Tonne
    3. kurz draufschauen, keine Angebote, keine Titten – Tonne
    4. kurz draufschauen – später durchlesen wollen – es aber nicht tun
    5. kurz anlesen und Bahnhof verstehen (selbst einfachste Zusammenhänge)
    6. anlesen und ablehnen (vielleicht sogar wegen falsch verstanden)
    7. lesen und sich später nicht oder nur falsch erinnern
    .
    .
    .
    Der Prozentsatz der Leute, die den Flyer tatsächlich für später weglegen, sich erinnern und dann sinnvoll handeln, dürfte gegen Null gehen.

    Ich will ja niemanden von sowas abhalten, habe konkret selbst so etwas auch vor. Aber man muß dafür ein konkretes, greifbares Ziel haben und eine sofortige Handlungsaufforderung.

    Ja, und es wird Ärger geben. Doch die Verursacher werden im Hintergrund bleiben. Man wird wieder einen „Juden“ finden, wahrscheinlich den Muslim, den man für alles verantwortlich machen wird.

    Vielleicht hetzt man auch gleich verschiedene Gruppen gleichzeitig gegeneinander.

    Chaos ist deren Ziel.

    Und wie man an der NSU-Geschichte sieht, geht es ganz tief in den Bau hinein. Ein „Normal“bürger findet sich da absolut nicht zurecht.

  58. braver.Bolko sagt:

    @ Micha sagt:
    8. Dezember 2013 um 03:05
    Zitat:
    Das ist schon lustig: Ohne Gründe zu benennen, kann ganz genau ausgeschlossen werden, dass die 31 Pistolen Ceska 83 Sonderanfertigung an die Stasi für die Morde benutzt wurden und die Tatwaffe unter den 24 in die Schweiz gelieferten Pistolen sein muss.
    #

    Die 31 Stasi-Pistolen sind ein HOAX.
    Da hat ein Journalist falsch gerechnet, nämlich 55 (insgesamt hergestellte Waffen mit verlängertem Lauf) minus 24 Schweizer Waffen.
    Der Rest 31 ging aber nicht komplett an die Stasi.
    Dazu steht das meiste in den Protokollen 12 und 31 des Untersuchungsausschusses (Aussagen der Ermittler Wolfgang Geier und Werner Jung).

    Schau dir dazu folgendes Diagramm an:

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

    Zitat:
    Da trifft es sich gut, dass die Česká zbrojovka a.s.1992 Pleite ging, um 1993 in die Schweiz zu exportieren und jegliche Unterlagen zur Fabrikation nicht mehr rekonstruierbar sind.
    #

    „Pleite“ heißt nicht „weg“.
    Nach einer Insolvenz kann eine Firma weitergeführt werden, zum Beispiel wenn man einen Investor findet.
    Jedenfalls produzierte diese Firma auch noch im Jahr 2000 die Ceska 83.
    Das BKA hat Unterlagen von dieser Firma angefordert und hat diese auch umfassend erhalten.

  59. JVG sagt:

    Deutsche Bundesregierung macht mit rechtsextremen Nazikollaborateuren gemeinsame Sache.

    Pfui Teufel Mauterkel!

  60. rico sagt: 8. Dezember 2013 um 20:29


    „Wir, die wir von einem wahnsinnigen Ego beherrscht werden.“

    Entweder die „Göttlichen“ Emotionen welche in soziologischen Affekten münden ausschalten oder sich erschießen? Die Wahl ist eine Qual.

    Es gibt einen dritten Weg: Nämlich Ego zu dezentrieren. Es aus dem eigenen Mittelpunkt heraus und sich selbst nicht mehr so wichtig zu nehmen. Das Wissen, das sich dann in unsere leere Mitte öffnet und diese damit füllt und erfüllt, dieses Wissen macht uns gescheit, integer, wieder heil und gesund. Weil es bewußtes Wissen ist und zugleich eine wissende Kraft. Es ist eine gute, wissende und heilende Kraft, die um das weiß, was sie will und wie selbstverständlich bewirkt, weil sie durch das Verständnis des eigenen Selbst wirkt.

    Dabei existiert gar keine Wahrheit nur Realität.

    Jetzt wird’s schwierig: Es gibt diesen Gegensatz nicht wirklich. In Wahrheit fallen Realität und Wahrheit in eins. Und sind daher ewig, weil Wahrheit weder entsteht noch vergehen kann.

    Es gibt diesen Gegensatz nur in unserer Falsch-Nehmung, die wir als Wahr-Nehmung falsch prädizieren.

  61. JVG sagt: 9. Dezember 2013 um 01:17
    Ja, und es wird Ärger geben. Doch die Verursacher werden im Hintergrund bleiben. Man wird wieder einen “Juden” finden, wahrscheinlich den Muslim, den man für alles verantwortlich machen wird.

    Hochwahrscheinlich. Vieles deutet darauf hin. Insbesondere die Schonung von muslimischen Tätern bei Rohheitsdelikten gegen Kinder, Frauen und gebrechliche alte Leute.

    Das kann man nämlich durchaus als eine realdialektische Bewegung sehen: Man fördert den rechtsrheinischen Trend nur um Volkszorn aufzubauen, dann legitimiert zuzuschlagen und sich ungestört linksrheinisch positionieren und aufbauen zu können.

  62. Eveline sagt:

    Muslim from Germany sagt:

    3)
    die aufklärungsflyer sind absolut zwingend.

    Für Wen?

    Ich halte Ihre Blickrichtung für falsch, es ist nicht das Volk, welches Kriegslüstern ist.
    Wenn ich Aufklärungsfleyer verschicken würde, dann Richtung Politiker 68 ziger, die haben nämlich ihren „Generationenvertrag“ vergessen. Ihre Eltern in Sack und Tüten gesteckt…den Hass auf Deutschland projiziert, um dann in Westdeutschland – ja und irgendetwas muss man ja beglucken – die Türken reingeholt.
    Die Liebe , die die Eltern bräuchten oder gebraucht hätten, heute den Türken gilt.

    Dazu Aktuell der braune Sack über die Leistungen der Trümmerfrauen. Grüne.
    Wählen nicht sehr viele Türken die Grüne Partei?

    Wahrsager sagt:

    Es lohnt nicht, sich für Deutschland einzusetzen. Die Deutschen sind noch zu voll gefressen.

    Ich würde meinen, es ist nicht des Volkes Aufgabe. Bin da aber auch noch am Anfang, aber das Volk zu beschimpfen ist immer falsch.

  63. Wahr-Sager sagt:

    @Eveline:

    Für viele Deutsche gibt es das Deutsche Volk nicht (mehr) – die wollen einen bunten Multikulti-Brei.

  64. Eveline sagt:

    @Wahr – Sager

    Nun jeder kann Bilder seiner Familie bis zu den Ururgroßeltern zurück, aus der Sicht eines Kindes oder aus der Sicht eines Erwachsenen anschauen.
    Dann türkische Familienchroniken anschauen, russische, englische, französische, polnische und und und.
    Das dürfte ein lustiger Nachmittag werden.

    Kinder suchen immer einen Schuldigen, egal wie alt sie sind.
    Und Grüne, da ist der Name ja schon Programm.

  65. Muslim from Germany sagt:

    @ JVG

    „Der Prozentsatz der Leute, die den Flyer tatsächlich für später weglegen, sich erinnern und dann sinnvoll handeln, dürfte gegen Null gehen.“
    ———-

    ich bin mir darüber im klaren das viele flyer als trash enden können. es gibt jedoch veränderungen in der auffassung vieler mitbürger. z.b. selbst leute, die noch vor einen jahr mich als verrückt abstempelten, wenn ich dicke reden über staatspleiten hielt, änderten ihre ansichten um 180 grad. also leute wo argumente nicht helfen konnten, änderten radikal ihre auffassung. seit einiger zeit sind die leute bereit mal zu zuhören und nachzudenken. es gibt bewegung, aber zuviele haben keine übersicht der zusammenhänge.
    wenn ich jedoch wirtschaft und politik verbinde, hören viele interessiert zu, selbst wenn ich politische gruppen als mafiöse bewegungen beschreibe, die gegen sämtliche bürgerinteressen arbeiten.

    natürlich ein flyer oder infoblatt zu erstellen, in der art das leute motiviert werden zu lesen, ist ein thema für sich.
    es kommt die zeit, die leute werden nach antworten suchen. schon jetzt beginnen tiefschläfer gelegentlich mal aufzuwachen ich persönlich gehe davon aus das 50% der menschen so ein flyer ignorieren werden, weil sie die wahrheit nicht verkraften oder wirklich verdummt sind, aber die anderen 30 oder 40% müssen nur gedankenlich angeleitet werden.

    warum nimmt compact so rasant an lesern zu?

  66. Muslim from Germany sagt:

    @ Eveline

    was war der sinn der flyer?

    oder anders…. wenn wir einigen mafia-typen flyer senden, die darauf hinweisen, sie mögen doch ihre mafiösen taten einstellen. welchen erfolg erwartest du?

  67. Blogleser sagt:

    @braver.Bolko

    Das ist ja eine interessante Grafik zu der Ceska.
    Gibt es so etwas auch zufällig für den Karabiner 6,5mm Carcano 91/38 mit dem Kennedy angeblich erschossen worden sein soll?
    Da gibt es nämlich auch ziemliche Probleme mit den diversen Bauformen, Kalibern und Lauflängen. Beim Studium dieser Probleme ist mir klar geworden, dass die Italiener allein schon wegen ihrer Gewehrprobleme wenig Chancen für eine „erfolgreiche“ Kriegsteilnahme im I. und II. WK hatten.

    @Eveline
    Was ist mit Eltern, die ihre Kinder sexuell missbraucht haben, teilweise über zig Jahre?

  68. Eveline sagt:

    Muslim from Germany sagt:
    9. Dezember 2013 um 21:06
    @ Eveline

    was war der sinn der flyer?

    oder anders…. wenn wir einigen mafia-typen flyer senden, die darauf hinweisen, sie mögen doch ihre mafiösen taten einstellen. welchen erfolg erwartest du?

    Sinn der Fleyer ist es Aufzuklären.
    Ich glaube, viele die im Bundestag sitzen sind dumm.

    z.B so fällt mir gerade ein…..🐔

    Das Naturrecht, gilt für Menschen, da wir Göttlich sind. Kostet auch nichts, Geld spielt hier keine Rolle.

    oder

    Handelsrecht, gilt in der NWO gilt für Personen.., hier spielt Geld die erste Geige.

    Erfolg ich erwarte? Da sie Entscheidungsträger sind, sehr viel mehr, als beim Volk. Alles ist Information, wenn ich selber zurückdenke, so manches Buch ich in die hinterste Ecke gedonnert habe, um es – eine Frage der Zeit – dann nicht mehr loszulassen.

  69. Eveline sagt:

    Über das Tier, Hund, Katze, Pferd werden die Volksvertreter emotional zu erreichen sein.

  70. Eveline sagt:

    @Blogleser sagt:

    @Eveline
    Was ist mit Eltern, die ihre Kinder sexuell missbraucht haben, teilweise über zig Jahre?

    Es gibt ja nicht nur die Sex Gewalt, sondern auch die seelisch – geistige Vergewaltigung und und und.

    Die Heilung der Familien.

    Die heile Familie hat es in den letzten 2000 Jahren, auf unserem Fleckchen Erde, Deutschland, nur als Erinnerung gegeben.
    Das hängt sicher auch mit dem Göttlichen Kind zusammen, welches mit der Atomisierung unserer Gesellschaft, auch mit zerrissen wurde.
    „Herrn der Ringe“ zeigt die Elfen, die so geknechtet, gefoltert und innerlich zerrissen wurden – Dämonen jetzt in ihren Seelen Platz fanden und aus diesen lichten Wesen Orks entspringen konnten.
    Selbst wenn die Kindheit überlebt wurde, dann als Frau/Mann die nächsten Schikanen warteten, die oft genug auf dem Scheiterhaufen endete.

    Diese Kette muss durchbrochen werden, die Schuldzuweisungen aufhören, sonst kann das Göttliche Kind in den Familien keinen Platz finden.

    Was ist also konkret zu tun?

    Die Eltern, Vorfahren nicht als Kind anschauen, sondern als ein erwachsener Mensch. Da steckt das Wort erwachen drin.
    Damit die Kraft der Altvorderen/ Eltern zu den erwachsenen Kindern fliessen kann.

    Alle müssen wieder Platz am Tisch der Familie finden, auch die abgetriebenen Kinder, …..ansonsten finden Dämonen immer wieder ihren Platz.

  71. Gast sagt:

    Im Prinzip kann man die Zustände in der BRD mit wenigen Worten schildern.
    Es wird von der gewählten Obrigkeit mit aller Macht eine heile Multikultiwelt propagiert und verordnet.
    Alle natürlichen und weltweit gleichgelagerten negativen Begleiterscheinungen die diese Multikultiwelt so mit sich bringt,wie etwa die ausufernde Kriminalität,wobei gerade die besondere Qualität der Straftaten auffällig zu der steigenden Zahl kulturfremder Einwanderer zu erkennen ist,wird mit der selben Ausdauer und aller Macht unterdrückt.
    Frei nach dem Motto es kann nicht sein was auf politisches Wunschdenken hin nicht sein darf,wird nicht gehandelt.

    Stopp das ist nicht ganz richtig,denn in der Realität wird sehr wohl und sehr viel gehandelt.
    Sowohl von Politikern als auch den Ermittlungsbehörden wird gehandelt.
    Tatsächlich sind die Polizei und Ermittlungsbehörden richtig emsig,denn sie werden von der Politik missbraucht.
    Im Alltag der bundesdeutschen Ermittlungsbehörden wird mehr Personal und Zeit darin investiert etwa die realen Zustände zu verschleiern.
    Es ist mehr Personal damit beauftragt die real existierende Kirminalität zu vertuschen,umzudeuten,Fakten zu zensieren und Polizeiberichte wie Statistiken auf das verordnete Wunschbild hin anzupassen.
    Es werden mehr Vorgesetzte in den Behörden damit beauftragt,ihre Untergebenen in Sachen PC und Wunschstatistiken zu drangsalieren,als etwa darauf angesetzt werden eine effektive Verbrechensbekämpfung anzumahnen.

    Mit anderen Worten,wer innerhalb der bundesdeutschen Polizei,sonstigen Ermittlungsbehörden und Justiz nicht gezielt dafür abgestellt wurde,die reale Kriminalität zu vertuschen,wird eben dafür abgestellt eine in der Realität nicht vorhandene Kriminalität künstlich zu erschaffen aufzubauschen und zu propagieren.

    Das trotz der überdimensionalen und manigfaltigen Überwachungsbehörden,das reale Verbrechen blüht wie in keiner Epoche zuvor,liegt schlicht und einfach daran,das es nicht bekämpft werden darf.
    Eine effektive Verbrechensbekämpfung würde zwangsläufig zu Ergebnissen führen,Ergebnisse die sich in den Polizeiberichten und Kriminalitätsstatistiken wiederspiegel und damit die realen Verhältnisse aufdecken würden.
    Das darf aber nicht sein,denn dann müssten sich die zum Wohle der deutschen Bevölkerung gewählten Politiker erklären,warum sie gegen ihren geleisteten Amtseid handeln.

    Jeder kennt die Realität,jeder sieht was um ihn herum alles passiert,aber darauf angesprochen gibt es von der Obrigkeit immer die selben Antworten,“Das geben die Satistiken so aber nicht her,…oder auch gerne genommen,“ laut Statistiken sieht das aber ganz anders aus“

    Lieber faselt man was von Rockerkriegen,Ausländerfeindlichkeit,Judenhass und Rechtsterrorismus,und holt zu diesem Zweck die Medien als Meinungsmacher mit ins Boot.

    Man kreiert einen Rechtsterrorismus,den es so nicht einmal im Ansatz geben würde,und bastelt sich die Terrororganisation aus Ermangelung an realen Gruppen schlichtweg selbst.
    Man fabriziert die sog. rechten Straftaten am laufenden Band,wo die eigenen Bemühungen trotz all des behördlichen Aufwandes nicht ausreichen,stellt man eben Ermittlungsbeamte ab,die in den Aktenbergen der Vergangenheit nach alten längst aufgeklärten Verbrechen stöbern sollen,die man womöglich nachträglich mit den gewünschten politisch motivierten Inhalten versehen kann.

    Würde jeder Ermittlungsbeamte dieser Republik,der zum Verfolgen der eigenst konstruierten Terroristen abgestellt wurde,jeder Beamte der Einsatzberichte,Presseerklärungen und Statistiken wunschgemäss überarbeitet,jeder Beamte der zur Durchsetzung der PC abgestellt ist…seinem eigentlichen Auftrag nachgehen,dann würde es in diesem Land innerhalb einer Woche nicht einmal mehr ein illegal weggeworfenes Kaugummipapier geben das man nicht seinem Verursacher zuordnen kann.

    Um das alleine die deutschen Opfer zugereister Mordtaten seit der Wende bis heute übertroffen werden könnten,könnten wir wohl die Republik 30 Jahre am Stück von den Hells Angels verwalten lassen,und nicht einmal dann hätten wir solche Zahlen.

  72. Muslim from Germany sagt:

    @ Eveline

    „Ich glaube, viele die im Bundestag sitzen sind dumm.“
    ————-

    nein, leider nicht, sonst wäre es relativ leicht eine kehrtwendung zu erzielen. dieser eindruck von dummheit wird künstlich erzeugt, ein propaganda-trick um die wut der leute klein zu halten, wenn allen mal wieder der kragen platzt. wie klingt das:

    oh entschuldigung, wir wußten doch nicht das wir alle pleite gehen werden…..wirklich….. wir sind die opfer, aber jetzt werden wir aufräumen und die schuldigen finden.

    na,da wird doch gleich einem warm ums herz, diese armen politiker, arme dilettanten, von nichts ne ahnung, der bürger hat’s doch stets gewußt oder……….nein, nein, so hätte es gerne die staats-pr-abteilung gesehen. viele bürger sind darauf reingefallen., du bist nicht der einzige.

  73. so oder so sagt:

    Hier ein interessanter Artikel über Nick Greger, der Fragen zur Glaubwürdigkeit seiner Person aufwirft … oder ist es gezielte Desinformation?
    http://www.vice.com/de/Fringes/nick-greger-vom-neonazi-zum-islamhasser

  74. Eveline sagt:

    @Muslim,

    Emotional Dumm, ich hätte es besser ausdrücken sollen. 😏
    Sie müssen sich hinter Verordnungen und Gesetze verstecken , um ihren Leben noch Sinn zu geben.
    Das Herz muss schweigen.

    Das die große Koalition nicht zustande kommen will, jetzt müssen ,dürfen ist scheinheilig, sogar die Mitglieder entscheiden, weil die Sozis genau wissen, wir haben dann einen Sündenbock, stellvertretend wird das dann wieder übers Volk gekübelt.

    Unsere ferngesteuerten Politiker…..
    War doch auch alles schon einmal.

  75. Eveline sagt:

    Ein sehr guter Vortrag : Thema die ferngesteuerte Politik und deren Auswirkungen

    http://nuoviso.tv/umsturz-welle-in-arabien-hintergruende-lage-aussichten-christoph-hoerstel/

  76. Beer & Honour sagt:

    @Wahr Sager
    was würde passieren? Garnichts!

    Ich möchte noch anmerken das ich den Nick Greger im Elsässer Interview wirklich symphatisch finde, allerdings ist auf VICE DEUTSCHLAND gerade ein anderes Interview mit ihm erschienen, das seine andere Seite (er zählt zur Speerspitze der rechtspopulistischen Pro-Israel Fraktion) dokumentiert. Seine Schlangenattentatsstory und andere Sachen die er da von sich gibt, mindern leider seine Glaubwürdigkeit.

  77. Haltet_den_Dieb sagt:

    Hier ein interessanter Artikel über Nick Greger, der Fragen zur Glaubwürdigkeit seiner Person aufwirft … oder ist es gezielte Desinformation?

    Ich sehe da keine Fragen zur Glaubwürdigkeit von Nick Greger, sondern Fragen zur Glaubwürdigkeit dieses komischen Typen, der das Interview mit ihm führt.

    Dieser Typ (wie heisst er eigentlich ?) unterstellt Nick Rassismus, weil er etwas gegen Dschihadisten hat.
    Er ist der Meinung, dass man radikale Islamisten mit Suppenküchen von ihrem Terror gegen Christen, Juden und Atheisten bekehren kann. Geht es noch ?

    In Syrien werden kleine Kinder von Dschihadisten geköpft, es werden ihnen die Kehlen durchgeschnitten oder sie werden mit Giftgas ermordet. Den Kindern wird dies nur aus einem Grund angetan: entweder weil sie Christen sind oder Aleviten oder weil sie den „falschen“ islamischen Glauben haben.
    Hat dieser Interviewer sich noch nie mit der Realität befasst ?

    Für mich ist das Interview eine Farce, eine typische Hetzproduktion gegen den Interviewten.
    Ein faires Interview sieht anders aus.

    Der Interviewer tritt als Weltenrichter auf, der Fangfragen stellt und wer „falsch“ antwortet, dem wird eine radikale Gesinnung unterstellt, der wird als Rassist abgeurteilt.

  78. Beer & Honour sagt:

    @ Haltet den Dieb

    Nick führt sich im Vice-Video in Gambia wie ein typischer Kolonialherr auf und sein an den KKK angelehnter Kreuzesflammenzauber den er da veranstaltet ist so dämlich, das ich nicht weiss ob ich lachen oder weinen soll. Kein Wunder wenn er da vllt. die örtliche muslimische Bevölkerung gegen sich aufbringt.
    Im übrigen verehrt er die christl. Falangisten (Name von den spanischen Faschisten) im Libanon, die sich gegen Assad und die Hisbollah stellen – im Gegensatz zu Michael Aoun, dem anderen Christenführer. Wenn er wirklich für orientalischen Christen in Syrien was übrig hätte würde, müsste er sich eingestehen, das seine verhasste Hisbollah momentan mehr für diese tut als sein geliebtes Israel je getan hat.

    Der Vice Interviewer, kommt aus dem antideutschen Milieu, das ist allgemein bekannt, entscheidend ist aber NICHT was der Interviewer von sich gibt, sonder was Nick Greger erzählt.

  79. Haltet_den_Dieb sagt:

    @Beer & Honour,
    mein Kommentar war auf den Interviewer bezogen, der Dschihadisten mit Suppenküchen befrieden will.

    Über Nick Greger weiss ich zu wenig, aber ich finde das ganze Interview merkwürdig.
    War Vice live dabei beim Verbrennen der Islamhütte , oder woher kommen die Filmaufnahmen ?

    Wer sich für das zionistische Mörderregime einsetzt, das sich Israel nennt, hat noch nichts auf dieser Welt begriffen.
    Sollte Nick Greger so etwas tun, dann wünsche ich ihm, dass er genauso aus diesen Mörderkreisen herausfindet, wie er angeblich vom Rassenhass bekehrt ist.

    Nick Greger, falls die Taufe auf dem Video das ganze Ritual zeigt, dann sind Sie kein orthodoxer Christ, denn ein Taufritual dauert mindestens eine Stunde.
    Es gibt überall noch falsche orthodoxe Priester aus der Zeit der Sowjetunion. Die echten Rituale wurden alle geändert, die Priester völlig falsch ausgebildet, außerdem waren sie , wie in der DDR, Staatsagenten, Spitzel des Geheimdienstes.
    Die echten Priester und die echten Christen wurden ermordet
    oder verschwanden 20 bis 30 Jahre in Gulags.

    Da gibt es noch ganz viel Arbeit in der russischen orthodoxen Kirche, da sind noch zuviele falsch ausgebildete Priester aktiv.

    Sie verstehen Englisch ganz gut. Lesen Sie mal das Buch von Archimandrit Tykhon, das wird Ihnen die Augen öffnen für die wahre orthodoxe Kirche:
    http://www.everyday-saints.com/
    Ich hoffe, dass es bald auf deutsch erscheint, denn die englische Ausgabe bekomme ich bei keinem Buchhändler in Deutschland. Meine Frau hat das russische Buch und übersetzt mir alles. Das Buch ist so ziemlich das Beste, was auf dem Büchermarkt die letzten 100 Jahre oder mehr erschienen ist.

  80. Eveline sagt:

    @Haltet den Dieb

    Nur eine Story am Rande, in Niedersachsen war es.
    Eine Taufe war angesagt.
    Eine Frage eines Gastes an den Pastor: “ Ist das Wasser auch geweiht?“ “ Es ist angewärmt“ – so die Antwort – ist jetzt kein Quatsch.

  81. Chris sagt:

    Reichlich spinnert ist der gute Mann auf jeden Fall, siehe Staatsgründung Castellum auf seiner Website.

  82. Frank sagt:

    Wenn ich das Interview anschaue sehe ich nur ein vorgeführtes, verzogenes Kind.
    Möglicherweise ist es die beste Therapie unschuldig dumme Kinder am Ende der Welt auszusetzen und sie laufen zu lassen „soweit die Füße tragen“ damit die friedlich werden.

  83. Argus Germanicus sagt:

    soviel zum Thema Heirat:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Dezember 2013
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
%d Bloggern gefällt das: