Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

„Mut zur Wahrheit“: Anastasia Popova beeindruckte in Leipzig

1005Anastasia„Die Wahrheit über Syrien“ aus erster Hand: Das kann man nur auf einer COMPACT-Veranstaltung hören!

Anastasia Popova ist von allen ausländischen Reportern in Syrien vermutlich diejenige, die am mutigsten nach der Wahrheit gesucht hat: Sie war fast drei Jahre (mit Unterbrechungen) im Kriegsgebiet und riskierte wiederholt ihr Leben unter tödlichem Beschuss. Dafür wurde sie von Präsident Wladimir Putin persönlich mit einer Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet.

Gestern sprach sie zum ersten Mal auf einer Veranstaltung in Deutschland – natürlich auf Einladung von COMPACT-Magazin. Der „Mut zur Wahrheit“ bringt uns zusammen – obwohl wir angesichts ihrer Tapferkeit bescheiden den Hut ziehen. Von ihr können wir noceh viel lernen!

Lesen Sie hier einen ersten Bericht der gestrigen Veranstaltung.

(Foto: Übersetzer und Buchautor Viktor Timtschenko, Popova, Elsässer gestern in Leipzig. Foto: COMPACT)

Einsortiert unter:Uncategorized

9 Responses

  1. manfred6662013 sagt:

    manfred666
    Ich hoffe Sie hatten keinenen Ärger mit den „Neidern“.
    Gruß Ihr Anhänger Manfred G. aus Bo.in DL

  2. lothar harold schulte sagt:

    herr elsässer, auch sie sind ein wichtiges bindeglied in der in- und auslandsaufklärung. die russen können stolz auf diese junge frau sein und den orden der tapferkeit hat sie wahrlich verdient. gruß lothar harold schulte. sollte man lesen: http://www.das-ist-rostock.de/fileadmin/user_upload/Info.pdf

  3. lothar harold schulte sagt:

    muß dampf ablassen! was bedeutet eigentlich konferenz für souveränität? wo ist die krise? hier ist doch alles friede, freude und eierkuchen! hier gelten doch menschenrechte, freiheit, meinungsfreiheit und demokratie der 1. klasse. verdammt, wir leben im paradies und nun? na ja, ich habe eine andere erfahrung erlebt – nämlich die, daß alles was dem system gefährlich wird – vernichtet wird. selbstverständlich gibt es verschiedene formen der vernichtung! sie zeigen verbrechen an und es wird nur gegen sie ermittelt! sie dürfen deutschland nicht verlassen und erhalten bei den behörden keinen reisepass! sie müssen sich jeden donnerstag bei der polizei melden und dieses schon zehn jahre! sie haben aus unerklärlichen gründen steuerschulden ohne ende. es liegt ein haftbefehl gegen sie vor, wenn sie bestimmte auflagen

    nicht einhalten. wie werden plötzlich entführt und verschwinden vier monate, da sie im prozeß nicht aussagen dürfen. sie werden mehrmals zum thema nsu, zwei uwes und vieles mehr vernommen, doch die öffentlichkeit darf die wahrheit wie immer nicht erfahren!

    auflagen verstoßen!

  4. schnehen sagt:

    Anastasia Popowa wurde von Putin ausgezeichnet, der übrigens heute Geburtstag hat. Happy Birthday, Gaspadin Putin!

    Anastasia ist meine Heldin.

  5. lothar harold schulte sagt:

    was es alles gibt! war gerade in der küche und hab einen kaffee getrunken, da ist mein unfertiges geschriebene weg und als teilkommentar auf dem elsässer blog. gruß lothar harold schulte.

  6. Kreuzweis sagt:

    Eine gutaussehende und eine mutige Frau – welch ein Geschenk!
    Ich beneide alle, die dabei sein durften und die im Zentrum des hoffentlich anhebenden Wirbelsturmes namens „Compact“ leben. Gibt es schon einen Mitschnitt?

    Glück auf Compact & friends!

  7. juergenelsaesser sagt:

    Kreuzweis: Kommt! JEDER kann ein Wirbelsturm für COMPACT sein…

  8. Yilmaz sagt:

    @ schnehen sagt: 7. Oktober 2013 um 09:34

    dem schließe ich mich an!
    ————————————-
    Also diese Popova ist schon ein Haudegen, mitten zwischen den Fronten in Syrien filmen und das auch noch wo diese „Rebellen“ äähh Verzeihung Söldner-Mörderbanden rumschwadonieren, also Respekt und Anerkennung vor dieser Frau!
    Nazdrovje Anastasia!!!

  9. Frage sagt:

    Syrisches Tagebuch: Ist das dieser Film oder ein anderer mit dem gleichen Titel?

    oder

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Oktober 2013
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
%d Bloggern gefällt das: