Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

PUTIN über die US-Verbrechen

Das muss man gesehen haben…

Sollte eigentlich in Schulen vorgeführt werden, zumindest als Diskussionsbeitrag.

Ach übrigens: Die 2. Souveränitätskonferenz von COMPACT-Magazin wird wieder mit Podiumsgästen aus der russischen Duma stattfinden. 23. November in Leipzig! Hier informieren und anmelden!

Einsortiert unter:Uncategorized

37 Responses

  1. ernst sagt:

    Putin ist Intelligent , guter Taktiker in meinen Augen ein Mann mit Charisma und Rück Rad ! Ich hoffe dies ist nur ein Versuch in die richtige Richtung zu kommen , so Schritt für Schritt . Es ist ja nichts Neues was er uns erzählt , diese Tatsachen sind Allgemein bekannt . Aber wenn er es schafft die Katze aus dem Sack zu lassen über unser Land , dann wird er für mich zum Größten Held der Geschichte ! Ich baue auf Herrn Putin er hat das Zeug dazu , sowie das Historische Wissen da bin ich sicher .

  2. JVG sagt:

    Ganz klar, warum gegen Putin Gift und Galle gespien wird.

    Und so zeigt sich wiedermal an der Regierung, was das Volk so verdient. Wenn man Putin (und einige andere Leute dort) mit Obomba (dazu gab es hier kürzlich einen super Link) oder mit unseren Flachlaschen vergleicht, kann einem übel werden.

    Auf Youtube ist daneben gleich ein weiteres Video vom gleichen Kanal, das ebenfalls sehr, sehr interessant ist.

  3. Stepher sagt:

    Ja, die US- Administrationen haben den Menschen dieser Erde viel Leid zugefügt. Als junger Mensch habe ich die erschütternden Berichte aus My Lai gesehen, die Bestien haben dort 500 unschuldige Zivilisten massakriert:
    http://www.mitwelt.org/my-lai-vietnam-krieg-massaker.html

    Und Obama spielt heut den guten Uncle Sam, der in Syrien eine rote Linie zieht um seine und türkisch- saudischeTerroristen dort mit Glorien- Schein zu „heiligen“. Wounded Knee im eigenen Land (Indianer- Abschlachten) kennt der nicht. Damals war der woanders.
    Was vielleicht vergessen ist: Süd- Ossetien.
    Die georgische Marionette, მიხეილ სააკაშვილი, auch berüchtigt unter dem Namen Micheil Saakaschwili, hat dort das gleiche in violett (oder wie war die Farbe) versucht und ist genau wie jetzt Erdogan an der russischen Entschlossenheit gescheitert:
    http://german.ruvr.ru/2013_08_07/Leonid-Tibilow-Russland-hat-Sudossetiens-Volk-vor-dem-Tod-gerettet-7514/

    Auf einem anderen Blog hier, habe ich den SANG DER ALTEN LINDE von Coburg eingestellt:
    >>Starker Held der von Osten kommt<<; Putin als Tor- Öffner?
    Nochmals: Das sollte besser unsere geopolitische Ausrichtung werden, als mit den USA das Schicksal von Pleite- Detroit zu teilen. Unsere Kirchen (RK &RO) sind schon am Vereinigen.
    Stepher

  4. Wolfgang Eggert sagt:

    Das wird dem amerikanischen State Department zu denken geben. Wäre interessant zu wissen, wann und wie die rauskriegen daß Karthago weder eine abflauende Erkältung noch ein Mountainbike ist. Nur einer von mehreren Gründen, unser Bündnissystem zu überdenken.

  5. http://www.cicero.de/weltbuehne/der-westen-ist-nicht-das-mass-der-dinge/49858
    verfasst von Gabriele Krone – Schmalz – eine gut informierte
    schrieb einen interessanten Text im bürgerlichen Cicero…
    – ein Weckruf….?

    mein dortiger Kommentar

    „Westliche Demokratie ? oder

    Westliche Demokratie ? oder besser: Danistakratie ?
    Der Begriff „Danistakratie“ ist eine Wortschöpfung der Wissensmanufaktur. Man kann dieses Wort grob als „Herrschaft des Wuchers“ übersetzen, was sich auf das globale Finanz-, Wirtschafts- und Machtsystem bezieht. http://www.wissensmanufaktur.net/danistakratie – (die Info lohnt sich)
    oder besser: Ochlokratie? – Pöbelherschaft
    oder besser Würfelbecher? – haben wir alle dann noch mal Glück…?
    oder besser: Wählt mich zum neuen Gott !– ich hätte gerade Zeit….,wollte heute nur Unkraut im Garten zupfen, ich bin noch unbefangen, normal, nicht versaut und bodenständig ohne Lobby – ein normaler Mensch…, ha.!

    Ehrliche Demokratie gibt es vielleicht nur noch in ganz kleinen natürlichen dörflichen Gärtner- Strukturen. – Wer kennt die aber noch?
    Ich kenne welche, die sich gerade bewusst alternativ „Überlebensfähige Nischen“ mit viel Kreativität liebevoll neu errichten.

    Aber Spaß beiseite.
    Trotz des virtuellen Dorfes innerhalb des weltumspannenden Internets hat es die so genannte „Schwarmintelligenz“ leider noch nicht geschafft, uns Zweibeiner von der Krankheit der Selbstzerstörung mit Wachstumsneurose mittels Selbstheilung zu kurieren.
    Aber: Zwischen den Zeilen der Autorin Schmalz-Krone leuchtet ein deutlicher Hoffnungshorizont…. wir wollen alle glücklich leben!

    Nach den kommenden gesellschaftlichen Zerwürfnissen folgt vielleicht die Abschaffung der gegenwärtigen Partei – Machtstrukturen der westlichen Pseudodemokratie, oft ein Deckmantel der Hinterlist.
    Vielleicht gibt es dann alle 7 Jahre einen weltweiten „Runden Tisch“ auf denen dann die Besten von uns mit gesundem Menschenverstand
    die notwendigen fairen behutsamen klugen Handlungsideen zum friedlichen Überleben aller Lebewesen,
    auch der Homosapien auf dem Planet Erde festlegen.

    Schön naiv ……?
    Ja, Naivität ist aber gesünder als manipulierte hilflose unkreative Massenverblödung, lobbyistischer Machtansprüche – oder?
    Wir werden eh mit scheindemokratischen Methoden über den Tisch gezogen – wie lange noch?
    Unter dem Deckmantel eigenartigen westlicher demokratischen Methoden findet gerade eine weltweite Massenenteignung, zum Wohle von ein Paar Verrückten statt.
    Leider haben diese Verrückten (Unnormalen) bis jetzt nur die Prinzipien von brutaler Zerstörung drauf und werden dabei im Moment noch von den demokratisch „Auserwählten“ mehrheitlich unterstützt.
    Dies geschieht mehr auf der Basis eines perfekt organisierten Verbrechens, das u.a. seinen Ursprung im aktuellen Geldsystem hat, das Demokratie überhaupt unmöglich macht.
    Wie kommen wir da alle wieder raus?

    Ist der Weg über eine zentrale europäische Regierung mit nachfolgender Weltregierung überhaupt „Demokratiefähig“ ?
    oder sichert er den aktuell scheinbar Mächtigen nur ihre Privilegien? Was folgt nach dem ESM-Debackel noch alles?
    Langsam wird es höchste Zeit, dass der Zaubermantel der so genannten
    Westlichen Demokratie fällt – was ist die Wahrheit hinter den Dingen?
    Vielleicht ist demnächst der weltweit sicherste Ort in Zentral-Russland zu finden!
    Vielen Dank für Ihre Hinweise und Anregungen – liebe Frau Krone – Schmalz.

    Uwe E. Mertens , verfasst am 30.06.2012

    Was hat sich geändert?

  6. … und noch so ein aktueller Link mit Kommentar

    „Der schwarze Wolf – ein listiger roter Fuchs? -….

    Die aktuelle Demokratie – eine bewußte Irreführung……, ein Deckmantel…. der Jäger?

    siehe: http://www.cicero.de/weltbuehne/der-westen-ist-nicht-das-mass-der-dinge/49858

    Ansonsten – rettet sich wer kann -;

    wir brauchen praktisch lösbare Ideen – a la A. Popp und
    W. Putin

    Es reicht – wenn die beiden am Tag nach der Neuwahl v. Kanzlerin Merkel und der kraftvollen CDU/CSU ein sinnvolles gesamteuropäisches Gesamtkonzept ins Gesangbuch legen – …..jeder Staat und jedes Volk lebt frei und hat sein eignes Geld….usw.

    Übrigens – unter dem Schutz von Rußland und China haben die Ungarn
    begonnen, die Handlanger der Versklavung durch die FED, den IWF aus Ungarn ausgewiesen- stimmt das? ….. Donnerwetter …..-
    und die Ungarn bestehen auf einer eigenen finanztechnischen Hoheit in ihrem eigenen Land,
    bin gespannt was jetzt die Griechen so unternehmen…

    Seid bereit….. – immer bereit! – so einfach!

    Die Wende war nur ein erster Schritt ….., jetzt kommt der 2….,
    wieder eine Abstimmung mit den Füßen ?

    siehe auch:

    http://www.cicero.de/berliner-republik/ex-senator-gegen-gysi-wechselnde-mehrheiten-statt-rot-rot-gruen/55282

  7. Willi Winzig sagt:

    Putin ist nicht dumm. Er ist auch historisch gebildet, ganz im Gegensatz zu unseren Politeliten. Humor und Witz hat er zudem. Da darf natürlich nicht in den offiziellen Medien hier im Westen gezeigt werden, wäre ja schlimm, wenn die Leute Sympathieen für ihn empfinden könnten….da hat doch ein machtsüchtiger Diktator zu sein, der nackerte Mädels einknastet usw.

  8. schnehen sagt:

    Eine der Interviewerinnen war Oksana Boyko, die auf Russia Today eine eigene Sendung hat: ‚Worlds Apart With Oksana Boyko‘.

    Oksana führt vor, wie man richtige Interviews führt. Sie lehnt sich nicht zurück und beschränkt sich nicht auf das brave Stellen von vorgefertigten Fragen, sondern versucht, mit dem Interviewten in ein lebendiges Gespräch einzusteigen, das oft zu einem interessanten Schlagabtausch wird.

    Der Chef oder einer der Chefs der sog. Arab League (korrupter Verein der arabischen Monarchien) war von ihrer Art, das Gespräch zu führen, so genervt, dass er das Interview nicht mehr fortführen wollte. Wenn dem Pascha einmal von dieser intelligenten Frau widersprochen wurde, protestierte er: Sie wollen mir Ihren Standpunkt aufzwingen!!! Ich bin nicht mehr bereit, auf diese Weise weiterzumachen! Jetzt reicht’s! Stellen Sie eine Frage und halten Sie sich zurück! Oksana ließ sich nicht beeindrucken und blieb ihrer Linie treu und konfrontierte ihn weiter mit ihren schlagfertigen Einwürfen.

    Also man kann von Russia Today und seinem Team eine Unmenge lernen: Lernen, wie man richtig interessante Interviews führt, man kann von ihnen lernen, wie man Diskussionen leitet (siehe Peter Levelle auf ‚Cross Talk‘), man kann von ihnen lernen, wie man hochinteressante alternative, aufklärerische Sendungen gestaltet wie Daniel Bushel von ‚Truthseeker‘, Abby Martin auf ‚Breaking the Set‘ oder Max Keiser & Stacy Herbert auf ‚The Keiser Report‘.

    Also: Wer erleben will, was moderner, fetziger, alternativer und aufklärerischer Journalismus ist, der richtig gut rüberkommt, sollte auf RT umsteigen.

    Break the set! Zerschlagt den Fernseher!

  9. JVG sagt:

    @schnehen – die Sendung mit dem UFO gesehen? in Max Keisers Report?

  10. JVG sagt:

    Hier ein Vortrag von Andreas Popp zu Danistakratie an der Uni Mannhein 2011. Sehr interessant.

    Kann sein, daß die Playlist keine richtige Reihenfolge hat.

  11. Mister Panopticon sagt:

    @ Schnehen: „Max and Stacey“ sind natürlich großartige Comedy ; Levelle geht mir persönlich vom Stil zumindest furchtbar auf die Nerven. Interessant, wie „russisches Staatsfernsehen“ einen Beitrag zur Meiungsfreiheit liefert…

    @ Uwe Mertens: War die offizielle Geschichte nicht die „Geschichte der Bürgerlichen Revolution“ ? Letztlich war das Ziel der Französischen Revolution ( ohne tiefgründige „Verschwörungstheorien“ ) die Ersetzung des „irrationalen“ Blutadels durch den „rationalen“ Geldadel. Zweiterer wollte nicht einsehen, dass de Facto sich größte Teile des Besitzes (als ökonomische Macht) sich bereits in seinen Händen angesammelt hatte, er aber nichts desto trotz von der politischen Macht ausgeschlossen war- während der verarmte Landadel immer noch mehr oder weniger starken politischen Einfluss hatte. ( Der Flickenteppich Deutschland mit seinen Junkern ist nochmal ein gesondertes Phänomen, Preussen aus sich heraus konnte dabei dem „Wandel“ durch eine massive „aufgeklärt-rationale“ Bürokratie entgehen; – das Riesenreich Russland dagegen war ökonomisch nicht ausreichend „erschlossen“ für einen „demokratischen“ Wechsel )
    „Demokratie“ im Wortsinne des 19.Jh. meint m.E. etwas anderes als die griechische Agora – sondern durchaus ganz implizit schon „die Herrschaft des Geldadels und die Verfolgung seiner Interessen“ . ( Ochlokratie ? Ich weiß nicht… )
    Das gesellschaftliche System (wo sowohl die Danistakratie wie auch der offizielle „Politische Raum“ hinzuzählt) spiegelt das dann wieder- auch wenn es häufig „sozialistisch“ (in der beliebten negativen Konnotation ) daherkommt.
    Ich verstehe Libertäre deswegen häufig genug nicht (ich tippe, weil sie vornehmlich vom Individuum ausgehen, und welche Erfahrungen, grob gesprochen, dieses mit dem „System“ sammelt) : „Freier Markt“ und „Machteinschränkung“ schön und gut; – aber 150 Firmen (die 50 Größten davon angeblich Banken…) , die die Welt kontrollieren, 400 Amerikaner, denen ökonomisch die USA gehören: Das ist Okay ?!

    (P.S. : Selbst das ausgewiesene Transatlantikerblatt Cicero kann anscheinend ab und an halbwegs solide journalistische Hausmannskost abliefern… – Bzw: Wenigstens keine Lobhudelei auf den „Westen“ … )

    @ Topic: Das gesamte Interview ist deutlich länger, schon einige Monate alt und im Ganzen sehr sehenswert. Die Passage hier gab es erst nach langem ( und ziemlich charmanten) Lavieren Putins mit der Interviewerin, die ihn förmlich „weichgekocht“ hatte, doch ein kritisches Statement in Bezug auf die USA abzugeben.

    Schön fand ich seinen Vergleich mit den USA, den er anhand von Scarlett O`Hara aufmachte: Er meinte süffisant, es gebe keine „ideologischen“, sondern „lediglich philosophische“ Differenzen: Damit meinte er dann aber nichts Geringeres als den Unterschied zwischen knallhartem amerikanischen Materialismus und (russischem) Idealismus… (Für mich persönlich schon wieder der Unterschied ums Ganze!😉 )

  12. Wahr-Sager sagt:

    Ich bin bzgl. Putin gespalten. Einerseits finde ich ihn ziemlich charismatisch und nicht so verlogen wie unsere BRD-Politiker, aber andererseits war er bei der Einweihung eines Denkmals der Roten Armee in Israel zugegen.

  13. Nach dem ersten Krieg war Karthago noch mächtig, nach dem zweiten noch bewohnbar, nach dem dritten nicht mehr auffindbar.

    Bertolt Brecht

  14. Kreuzweis sagt:

    Die Endlösung der Indianerfrage wird seltsamerweise viel zu selten und zu oberflächlich erwähnt.
    Viele glauben ja, dies wäre das Werk unzähliger gieriger und skrupelloser Siedler, Goldsucher, Jäger etc. gewesen. Falsch!

    Es war das Werk der edlen US-Regierung, sehr planvoll, sehr perfide. Man nutzte die nach der ersten totalen Kriegsführung der Neuzeit zur „Befreiung der Neger“ noch völlig vertierte Nordstaatenarmee, die restlichen Indianerstämme auszuradieren. Sogar Indianer, die es nach Kanada geschafft hatten, wurden zurückentführt.

    Lustig – und keinem fällt’s auf: Hier für Negerrechte kämpfen (angeblich) und dort Indianer terminieren!

    Und dieses Land ist das große Vorbild in Sachen „Demokratie und Menschenrechte“!

  15. Wolfgang Eggert sagt:

    @stepher: das „lied der linde“ wurde zum ersten mal 1920 veröffentlicht. ich weiss nicht, ob es eine c14 untersuchung gegeben hat, um das wirkliche alter des „dokuments“ zu bestimmen bzw. ob das in dem fall überhaupt möglich ist/war. mir scheint es jedenfalls eine zum damaligen zeitpunkt „frische“ abfassung zu sein, weil der „prophezeiungs-start“ ausgerechnet genau mit 1920 ansetzt. so musste der autor kein hellsichtiger sein, wenn er den damaligen ist-zustand so gut beschreiben konnte. was aber wirklich verwundert ist die tatsache, daß das papier die inflation, den deutschen befreiungshelden aus dem osten (mit dem nach meinem dafürhalten der ost-märkler hitler gemeint war – zudem wien genannt wird) und die vertreibung der nichtdeutschen (=juden) so korrekt ins auge fasste, bevor diese ereignisse sich am horizont abzuzeichnen begannen. kennt man allerdings die prophetieagenda des okkultjudentums und die antisemitische spitze des zionismus, dann kann man sich denken, wer das schriftstück (wie kurz zuvor die protokolle der weisen von zion) aufsetzte und an die öffentlichkeit trug.

  16. schnehen sagt:

    @Mister Panopticum

    Sie verstehen das nicht. Sie gehen nur nach dem Äußeren und nennen es sofort Komödie.

    Man kann Witziges, etwas Clownerie und ‚Komödiantenhaftes‘ á la Max Keiser mit solider, guter Information verbinden. Wahrscheinlich kümmern Sie sich wenig um das, was Max Keiser und Stacy Herbert inhaltlich rüberbringen, und gerade das ist entscheidend. Ich habe jedenfalls sehr viel gelernt durch Max & Stacy und schätze sie sehr. Bei uns gibt es keine vergleichbare Sendung über die Machenschaften der Finanzterroristen. Keiser war lange Zeit Stockbroker an der Wall Street und verfügt über ein hervorragendes Wissen über die Zusammenhänge.

    Was Peter Levelles Show ‚Crosstalk‘ angeht: Ich weiß nicht, ob Sie überhaupt mal eine in voller Länge verfolgt haben. Seien Sie mal ehrlich: Haben Sie es? Ich tue es regelmäßig. Also:

    Er lädt zwei oder drei Leute, meist Leute aus völlig unterschiedlichen Lagern zu einem brisanten Thema ein und lässt sie diskutieren, achtet dabei darauf, dass alle gleiche Redeanteile bekommen. Er nimmt sich die Freiheit, zu intervenieren und ermuntert andere, es auch zu tun. So entsteht eine lebendige kontroverse, mitreißende, aber gleichzeitig faire Diskussion.

    Was hat das mit ‚russischem Staatsfernsehen‘ zu tun? Sie reproduzieren nur das übliche, abgegriffene Vorurteil. Es hat tatsächlich wenig damit zu tun, aber sehr viel mit guter Information und Aufklärung.

  17. JVG sagt:

    @Mister Panopticon – kleine Ergänzung: von den 50 größten Unternehmen (die letztendlich alle transnationalen Konzerne besitzen oder dominieren) haben alle selbst wieder Eigentümer. Und wenn finden wir da wohl immer dabei?

  18. JVG sagt:

    Die 50 größten Unternehmen der Welt mit Länderkürzel

    1 BARCLAYS PLC GB
    2 CAPITAL GROUP COMPANIES INC, THE US
    3 FMR CORP US
    4 AXA FR
    5 STATE STREET CORPORATION US
    6 JPMORGAN CHASE & CO. US
    7 LEGAL & GENERAL GROUP PLC GB
    8 VANGUARD GROUP, INC., THE US
    9 UBS AG CH
    10 MERRILL LYNCH & CO., INC. US
    11 WELLINGTON MANAGEMENT CO. L.L.P. US
    12 DEUTSCHE BANK AG DE
    13 FRANKLIN RESOURCES, INC. US
    14 CREDIT SUISSE GROUP CH
    15 WALTON ENTERPRISES LLC US
    16 BANK OF NEW YORK MELLON CORP. US
    17 NATIXIS FR
    18 GOLDMAN SACHS GROUP, INC., THE US
    19 T. ROWE PRICE GROUP, INC. US
    20 LEGG MASON, INC. US
    21 MORGAN STANLEY US
    22 MITSUBISHI UFJ FINANCIAL GROUP, INC. JP
    23 NORTHERN TRUST CORPORATION US
    24 SOCIÉTÉ GÉNÉRALE FR
    25 BANK OF AMERICA CORPORATION US
    26 LLOYDS TSB GROUP PLC GB
    27 INVESCO PLC GB
    28 ALLIANZ SE DE
    29 TIAA US
    30 OLD MUTUAL PUBLIC LIMITED COMPANY GB
    31 AVIVA PLC GB
    32 SCHRODERS PLC GB
    33 DODGE & COX US
    34 LEHMAN BROTHERS HOLDINGS, INC. US
    35 SUN LIFE FINANCIAL, INC. CA
    36 STANDARD LIFE PLC GB
    37 CNCE FR
    38 NOMURA HOLDINGS, INC. JP
    39 THE DEPOSITORY TRUST COMPANY US
    40 MASSACHUSETTS MUTUAL LIFE INSUR. US
    41 ING GROEP N.V. NL
    42 BRANDES INVESTMENT PARTNERS, L.P. US
    43 UNICREDITO ITALIANO SPA IT
    44 DEPOSIT INSURANCE CORPORATION OF JP JP
    45 VERENIGING AEGON NL
    46 BNP PARIBAS FR
    47 AFFILIATED MANAGERS GROUP, INC. US
    48 RESONA HOLDINGS, INC. JP
    49 CAPITAL GROUP INTERNATIONAL, INC. US
    50 CHINA PETROCHEMICAL GROUP CO. CN

    Quelle: The network of global corporate control
    Stefania Vitali, James B. Glattfelder, and Stefano Battiston, ETH Zurich

  19. Wir kennen alle die Wirklichkeit, nur der Masse unserer Bevölkerung wird eine andere vermittelt. Daran arbeiten die Medien und Politiker auf allen Kanälen rund um die Uhr. Auf http://www.abgeordnetenwatch.de werden einige Abgeordnete zum Thema NSA befragt und man fasst sich an den Kopf über das Geschwafel und die dämlichen Antworten. Da fragt man sich, was für ahnungslose Dummköpfe haben wir da als Volksvertreter im Reichstag sitzen. Deshalb tun so einfache klare Worte, wie die von Putin, richtig gut.

    Was wir wissen, das spricht zum ersten Mal Gysi aus. Er sagt auf eine Frage eines Bürgers, daß Fischer, Steinmeier und Westwelle, jeweils in ihrer Funktion als Außenminister, den Amis die Spionage gegen Deutschland genehmigt haben.
    Wobei Gysi noch hinzufügen müssen, denen wurde befohlen, diese Genehmigung auszustellen. Er sagt aber auch, es gilt bei uns noch das Besatzungsrecht.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/08/07/gysi-die-ausenminister-fischer-steinmeier-u-westerwelle-genehmigten-us-spionage-auf-deutschem-boden/

  20. Wulmi sagt:

    Frage:wem gehört rt eigentlich?

    Ich hoffe wir bekommen hier nicht wieder, wie so oft in der Geschichte 2 Seiten gelenkt vorgesetzt. Die hauen sich dann wieder die Köppe ein.Dann reiben sich die hintermänner die Hände,bevölkerung is auch mal wieder reduziert,man kann wieder Knebelgesetzte machen,Macht über Schulden ausüben….und der vorprogrammierte crash des Zinssystem kann wieder von vorn beginnen. hoffentlich ist es kein Schauspiel was wir hier mal wieder vorgesetzt bekommen. These-Antithese-synthese..frei nach Hegel. Es muss doch ma endlich ruhe auf dieser Kugel geben..und das Geld für die Menschen arbeiten,nicht umgekehrt und ein Paar Köpfe profitieren…..

  21. derherold sagt:

    @JVG, das ist nicht die Liste der „größten Unternehmen“, sondern der „einflußreichsten Unternehmen“, die mit Hilfe von AR-Posten, gemeinsamen Verflchtungen und Kapitalbeteiligungen „kontrollieren“, was auf der einen Seite „weniger“, auf der anderen aber erheblich wichtiger ist.

    @rundertisch, ich spreche es auch mal aus: Gysi wird in den 90igern mit den USA Punkt für Punkt abgeklärt haben, was noch kritisiert und was nicht mehr kritisiert werden darf…. und welche Annehmlichkeiten das für die eigenen Leute bringt.

    Die dt. (Nachkriegs-)Außenminister haben der NSA das Spionieren „erlaubt“ und Gysi hat den USA erlaubt, den (außen-)politischen Kurs der PDS/Linkspartei festzulegen.

  22. JVG sagt:

    @derherold – jo, stimmt und stimmt.

  23. Michael sagt:

    Großfamilie Gysi sonderbar.

    Michael Wolffsohn schreibt in seinem 1995 erschienenen Buch „Die Deutschlandakte“: „Immer wenn Gysi und die Seinen sich in der Defensive befanden, entdeckten sie ihr ansonsten nie praktiziertes Judentum.“ Wolffsohn weist nach, daß Gysi kurz vor Untergang der DDR verzweifelt versucht hat, international mächtige jüdische Persönlichkeiten und Organisationen, insbesondere den Jüdischen Weltkongreß, zu mobilisieren, um die deutsche „Wiedervereinigung“ zu sabotieren. Er reiste dafür sogar nach Moskau.

  24. Hikmet Kivilcimli is not dead sagt:

    Musste spontan an ein Interview mit Putin beim ZDF denken. Der Reporter stellte natürlich Fragen in Bezug zur politischen Lage in Russland. Denn da gibt es ja kaum Demokratie und Freiheit und so. Putin konterte mit ziemlich guten Argumenten, sei es zur NATO oder dem damaligen Ossetienkonflikt. Das ZDF strahlte das Interview zensiert aus. Auf der Onlineseite war es unzensiert zu sehen. Ich könnte stundenlang dabei zuschauen, wie er den Doppelmoralisten von Washington und Brüssel zeigt, was Sache ist.

  25. Y.Jones sagt:

    Trotz einiger skepsis ihm gegenüber natürlich geiles statement.

  26. Kreuzweis sagt:

    Es passieren Wunder! Sogar auf dem extrem US-freundlichen Blog PI wird Putin gelobt:

    http://www.pi-news.net/2013/08/putin-westliche-fuhrer-sollten-sich-gegen-christenverfolgung-vereinigen/

  27. meckpomm sagt:

    http://www.tomatobubble.com/snowden_fake.html
    Lasst Euch doch bitte nicht so verarschen, Leute.

  28. hotteki sagt:

    Putin ist, verglichen mit deutschen Politikern oder gar diesen US-Schauspielern, mindestens eine Ebene drüber einzuordnen. Ein Schlapphut mit Gewissen. Kein Psychopath.
    Ganz seltene Spezies.

  29. Hauke sagt:

    „Putin macht immer den Eindruck wie ein gelangweiltes Kind,ganz hinten im Klassenzimmer,“ sagt Obambi.
    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/ausland/20ajy0w-obama-us-dienste-baendigen
    Der Geselle des Glasers wirft die Scheiben ein und der Meister macht den Notdienst.

  30. me. sagt:

    Vlad auf dem jüngsten G8-Gipfel in Nordirland in trauter Runde direkt zu Obama:

    “Ihr Land schickte seine Armee 2001 unter dem Vorwand nach Afghanistan, dass Sie gegen die Taliban, die al-Qaida-Organisation und andere fundamentalistische Terroristen kämpfen, denen Ihre Regierung die Durchführung der Anschläge vom 11. September auf New York und Washington zur Last legte. Und heute sind Sie hier und machen eine Allianz mit ihnen in Syrien. Und Sie und Ihre Verbündeten erklären Ihren Wunsch, ihnen Waffen zu liefern. Und hier haben Sie Katar, in dem Sie [die USA] Ihre größte Basis in der Region besitzen, und im Hoheitsgebiet dieses Landes eröffnen die Taliban eine Repräsentanz.“

    http://principiis-obsta.blogspot.se/2013/08/ferngesteuerter-terror.html

    und noch einer: Aktuell:

    „Vlad the Hammer vs Obama the Wimp“
    http://www.atimes.com/atimes/World/WOR-01-090813.html

  31. Ich liebe Haider sagt:

    Linke Gewalttäter gegen AfD-Unterstützer – ausgerechnet in Trittins Wahlkreis

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2013/08/11/grune-gewalttater-im-wahlkreis-von-trittin/

  32. WolfThom sagt:

    VWL, Geopolitik, Währungen, Zionismus

    http://www.steinbergrecherche.com

  33. Sonnenschein sagt:

    Sehr geehrter Herr Uwe E. Mertens,

    sicherlich wird (nicht nur) Ihnen dann auch der folgende Artikel aus Ungarn gefallen, der runter wie Honig geht:

    „Der IWF packt seine Koffer“

    http://www.budapester.hu/2013/08/der-iwf-packt-die-koffer/

    Gute Reise!🙂

    Man sollte auch mal „Ungarn“ und „China“ in eine Suchmaschine (https://startpage.com/deu/) eingeben… Ich hoffe nur, es gehört nicht zu diesem Spiel mit den zwei „Bullen“, dem „guten“ und dem „bösen“, wie ich es bei den USA und der ehemaligen UDSSR vermute.

    Liebe Grüße

    Ihr Sonnenschein

  34. kopfüber sagt:

    Hallo,

    ich möchte Herrn Putin bitten, sich nicht der westlichen Propaganda zu beugen.

    Sein Weg ist richtig: „Keine Zerstörung des eigenen Volkes durch zerstörerische Kräfte!“

    Was in Deutschland los ist, zeigt ein Bericht von „Klagemauer-TV“ vom heutigen Tage, 13.8.2013. Ein Vater muß einen Tag ins Gefängnis, weil seine Tochter sich weigerte, am Sexualunterricht in der 4. Grundschulklasse teilzunehmen.
    Unglaublich. Das geschieht derzeit in Nordrhein-Westfalen, in der Stadt Münster.

    Bleiben Sie standhaft, Herr Putin! Nicht nur die russisch-orthodoxe Kirche steht hinter Ihnen.

    Gruß vom Meer, aus dem Landkreis Cuxhaven

  35. kopfüber sagt:

    Guten Abend,

    zum Thema paßt recht gut der Artikel auf welt.de:

    „Warum die AfD dem Bischof mit der Homo-Ehe kommt“

    Derzeit gibt es 86 Kommentare, die überwiegend der AfD das Recht geben, nachzufragen, warum der Bischof nicht die Partei
    „Die Grünen“ kritisiert.

    Es soll auch einen offenen Brief an den Bischof geben.

    Gruß vom Elbdeich

  36. Eveline sagt:

    „Washington muss begreifen, dass dieses Russland schon aufgehört hat, eine politische Kolonie der USA zu sein“

    Russlands Fahne hat kein Pentagramm mehr, die alte SU Flagge hatte es schon.

    http://de.rian.ru/politics/20130810/266643905.html

    Insofern dies von einem gewählten Vertreter, A. Puschkow, des russischen Volkes ausgesprochen wird, finde ich, dies kann nicht hoch genug bewertet werden.
    Die Deutsche Fahne hat ja auch kein Pentagramm, aber dafür haben die Amerikaner um so mehr.
    Mal hören, wann G. Westerwelle diese Worte ausspricht, zutrauen würde ich sie ihn.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
August 2013
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: