Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

Islam-Terroristen abschieben, und zwar zack zack!

untitledTschtschenen prügeln Flüchtlingspaar in Eisenhüttenstadt, Fötus stirbt

Das deutsche Asylrecht schützt unschuldig Verfolgte. Das ist auch gut so. Nicht die Rede ist von Wirtschaftsflüchtlingen – aber darum soll es heute nicht gehen, das ist für heute zu kompliziert. Machen wir es uns heute einfach: Können wir uns drauf einigen, dass islamistische Verbrecher in Deutschland KEIN Asylrecht genießen dürfen? Wir reden nicht von Muslimen im allgemeinen, wir reden von VERBRECHERN!

Zum Beispiel diese zehn Schwerverbrecher hier, die in Eisenhütenstadt ein friedliches Flüchtlingspaar – ebenfalls Muslime!! – zusammengetreten und ein ungeborenes Baby  ermordet haben. Am Schluss des Artikels heißt es, der Anführer der Rotte sein in eine andere Einrichtung überstellt worden. Heißt das, in ein anderes Asyllager? Der Mann gehört in Abschiebehaft, und zwar zackzack! Mit dem nächsten Flieger nach Grosny, wo ihn Putins Polizei in Empfang nimmt! Das sind keine armen Flüchtlinge, das sind KILLER, die die armen Flüchtlinge (und am Ende auch die Deutschen außerhalb des Lagers) bedrohen.

Jetzt kommen 5.000 „Flüchtlinge“ aus Syrien. Preisfrage: Wieviele davon werden islamistische Verbrecher sein, die aus Syrien flüchten mussten, weil sie dort die Köpfe gemäßigter Muslime (und auch von Christen abgeschnitten) haben? Haben die Leute in Berlin-Hellersdorf und anderswo nicht recht, wenn sie diese Terroristen ablehnen?

Wussten Sie, dass die Bundesregierung zugegeben hat, dass FSA-Terroristen in Bundeswerkrankenhäusern, also in Deutschland, gesund gepflegt werden?

Wussten Sie, dass einige der Mörder des Massakers im türkischen Sivas 1993, wo etwa 80 Aleviten verbrannt worden sind, in Deutschland Asyl bekommen, ja sogar die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen haben? MÖRDER, die in der Türkei wegen dieser Massaker zum TODE verurteilt worden waren, bekommen in Deutschland Asyl, ja sogar die deutsche Staatsbürgerschaft? Ist Deutschland das Fluchtland für die Terroristen, die Syriens Assad und Erdogangs Vorgänger erfolgreich aus dem Land gejagt haben? Wie blöd, wie skrupellos sind die Politiker, die so etwas befürworten?

((Wollen Sie mehr zum Thema lesen: Abonnieren Sie COMPACT-Magazin, in der nächsten Ausgabe gibt’s reichlich Stoff dazu.))

Einsortiert unter:Uncategorized

186 Responses

  1. Michael sagt:

    Etwas unsachliches von mir:
    Welcher „Protestflüchtlingsaktivist“ entschuldigt sich bei seinem Gastgebern und Opfern?

    bspw.

    14. Juli 2013: Bundespräsident Joachim Gauck hat einen Gottesdienst der evangelischen Kirche in Hellersdorf besucht. Gauck sprach von Solidarität mit Flüchtlingen und Asylbewerbern: „Es gibt Dinge, die sich mehren, wenn wir sie teilen, zum Beispiel Liebe und Mitgefühl“. „Wir sind immer mehr als die Rechtsradikalen, und wir müssen immer mehr sein als die Ängstlichen“.

    21. Juli 2013: In einer gemeinsamen Erklärung von CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP und Piraten heißt es, Marzahn-Hellersdorf bekenne sich zur gemeinsamen Verantwortung, Flüchtlingen und Asylsuchenden eine sichere Unterbringung zu ermöglichen. Die Unterzeichnenden unterstützten dieses Vorhaben uneingeschränkt.

  2. Juli sagt:

    Wer den Vielvölkerstaat will und ihn herbeiführt, der versetzt die Gesellschaft in den Zustand des mindestens latenten Bürgerkrieges. Wer dies betreibt, stürzt die Gesellschaft in eine strukturelle Dauerkrise, die sich mit fortschreitender Masseneinwanderung permanent verschärft, er schürt Konflikte, er ermutigt zur Selbstjustiz, er zerstört den gesellschaftlichen Wertekonsens, er zerstört die Voraussetzungen des gesellschaftlichen Friedens. Wer seine eigenen Kinder Friedfertigkeit lehrt, tut dies aufgrund hoher ethischer Werte, die letztlich im Christentum verankert sind. Wer die so zur Friedfertigkeit erzogenen Menschen dann aber zwingt, mit anderen zusammenzuleben, die aus gewaltaffinen Kulturen stammen – so wie dieser Nigerianer -, der macht sie gezielt und systematisch zu Opfern. Der lädt eine unendliche Schuld auf sich.

    Die 7500 Deutschen, die seit 1990 Opfer von Migrantengewalt geworden sind, sind Opfer einer Politik, die es darauf anlegt, die Gesellschaft zu zerstören: aus ideologischer Verblendung, aus Gier nach billigen Arbeitskräften, die man leicht ausbeuten kann, und deren Lage zugleich so prekär ist, dass der Sozialstaat am EWnde durch Überforderung zusammenbrechen wird (auch dies ein von bestimmten Kreisen durchaus erwünschtes Ergebnis von Masseneinwanderung), aus Hass auf das eigene Volk, auf diese verdammten Deutschen, mit denen man nichts zu tun haben will, und – nicht zuletzt – aus Machtgier:
    Es hat seinen Grund, warum es in allen westlichen Ländern die Funktionseliten sind, die die Zerstörung der Völker und ihre Umwandlung in bloße zersplitterte “Bevölkerungen” betreiben: Völker sind nämlich Solidargemeinschaften, die die Herrschenden auch einmal zum Teufel jagen können. Der Schlachtruf, mit dem vor 23 Jahren die Herrschaft der SED gestürzt wurde, lautete nicht: “Wir sind die Bevölkerung.” Er lautete: “Wir sind das Volk!”

    Eine bloße Bevölkerung, bestehend aus Dutzenden von miteinander verfeindeten ethnischen Gruppen, wird niemals die Machthaber stürzen. Sie kann es gar nicht. Eine Demokratie braucht ihren Demos, sie braucht ein Volk. Eine Despotie dagegen, eine Diktatur, ein totalitäres Regime – ja, die brauchen eine Bevölkerung.

    Die Zerstörung der Völker ist die eine Seite derselben Medaille, deren andere die Übertragung ihrer Rechte auf supranationale Institutionen ist: auf die EU, die WTO, den IWF, die NATO, die UNO und Dutzende andere – alles Institutionen, die von unten nicht zu kontrollieren sind, die aber unser Leben bestimmen: die uns vorschreiben, nach welchen Regeln wir zu leben haben; die uns vorschreiben, welche Lebensmittel wir essen dürfen, mit welchen Menschen wir im eigenen Land zusammenleben müssen, gegen wen wir Krieg führen sollen, und in welchem undurchschaubaren Bankenkonglomerat unsere Steuergelder verschwinden.

    Was hier im Entstehen begriffen ist, ist eine globale Despotie von Eliten, die sich jeder Verantwortung und jeder Kontrolle entziehen, und die systematisch herbeigeführte Massenmigration, diese größte Völkerwanderung seit 1500 Jahren – damals führte diese Völkerwanderung zum Zusammenbruch der römischen Zivilisation – ist Teil dieses Prozesses.

  3. sprachportal sagt:

    Rein spra<chlich begehen sie eine unzulässige Gleichsetzung:
    Islam ist nch tautomatisch Terrorist- auch wenn Es sich mit Schubladen sicherlich einfacher lebt, Herr Elsässer.
    Gerad von Ihenen hätte ihc mehr Differenzierung erwartet. Aber was soll Ihr Artikel Bewirken?
    DAS alle Asylanträge abgelehnt werden?
    Ich hoffe Sie antworten und ich verstehe dann warum sie vom Saulus zum Paulus wurden.

  4. alberich sagt:

    Hat dies auf alberichswahrheiten rebloggt und kommentierte:
    Danke

  5. juergenelsaesser sagt:

    sprachportal: Ich habe nicht Islam und Terrorismus gleichgesetzt. Bitte lesen Sie genau! – Danke, dass Sie für mich die Verwendung „vom Saulus zum Paulus“ verwenden. Ich nehme an, Sie wissen über die Bedeutung des Sprachbildes?

  6. LIFE sagt:

    Katastrophale Zustände , die von der gesamten Regierung als Bunte Kultur gefördert wird und die eigene Gesellschaft , wir Deutschen über kurz oder lang zur Minderheit werden , das ist das Ziel ! Falls diese BRD Regierung der Meinung ist sie hätten uns schon laut ; Blankfein haltet Ihr sie Dumm ich mache sie Arm , völlig verblödet mit Ihrem Wahnsinn , dann hat sich diese Regierung getäuscht . Der Michel ist hell wach !!! Solch ein Gesindel wollen wir nicht hier in unserem Land bei uns Deutschen machen sie Psycho Test“s ob oder warum wir nicht mehr Arbeiten können , bei den Immigranten wird nix gemacht , die werden beim Arbeitsamt mit Handschlag begrüsst . Ganz toll was hier so ab geht bei uns in Deutschland . Die Sympathie für Immigranten hält sich bei mir neuerdings in Grenzen ! Und J. E . sie haben Recht , Muslime haben sie nicht verurteilt , lediglich das Pack die Terroristen . Der / die haben wohl nicht richtig gelesen , ich schon . LG

  7. siempre sagt:

    Also die Bilder auf YouTube oder sonstwo zu sehen, wo Leute von den Hausdächern geschmissen werden oder bei lebendigen Leib die Kehle durchgeschnitten werden sind wirklich ekelhaft. Da hätte die NSA genug Beweise und auch zu tun, um diese Dreckskerle zu idenditizifieren. Das wäre mal ne anderweitige Beschäftigung als Leute massenhaft auszuhorchen. Und auch mal ne sinnvolle Beschäftigung

    Solche Leute als Asylanten neben mir wohnend zu wähnen, wäre wirklich arg unverträglich. Da stimme ich Ihnen zu Herr Elsässer.
    Die Gründe allerdings, warum solche Terroristen überhaupt herumrennen, die finde ich

    auf diesen Link sehr gut erklärt und kann nur hoffen, dass da einiges an Diskussion stattfindet. Insofern nach wie vor solidarische Grüße an Ihren Blog.

    Siehe folgendes Interview:

    http://apxwn.blogspot.de/2012/08/schlag-gegen-syrien-ziel-russland.html#.Uf5NcW16nQ8

  8. me. sagt:

    @ J.E. Ich halt mich im Allgemeinen aus solchen Sachen raus, bzw. mein Standpunkt ist, Asyl wem Asyl gebührt. Aber diesem Arschloch, für das sie Abschiebehaft fordern, dieser Forderung schließe ich mich an!

  9. Juli sagt:

    Herr Elsässer, warum lassen Sie sich am Nasenring durch linksideologische Manege führen?

    Ich weiß eins, und das ist keine Gleichmacherei:

    Deutschland schuldet niemandem etwas.Wenn überhaupt, schulden Ausländer uns etwas.

    Es gibt kein Recht aus Asyl und keine Pflicht zu Asyl. Es gibt kein Recht auf Einwanderung.

  10. Juli sagt:

    das ist die Realität.🙂

    Aufmärsche gegen Roma in Tschechien

    http://videos.arte.tv/de/videos/aufmaersche_gegen_roma–4161210.html

  11. schnehen sagt:

    @siempre

    Guter Beitrag! Auch diesmal der von Elsässer.

    Ich frage mich, ob man diese Banditen überhaupt als ‚Muslime‘ oder ‚Islamisten‘ bezeichnen soll. Aber solange führende Geistliche, auch im Iran übrigens, dem Missbrauch des Islam, z. B. durch die Moslembruderschaft in Ägypten, nicht verurteilen (Religionsführer Khamenei stellt sich hinter diese berüchtigte Bruderschaft, wie ich ihn verstanden habe und beweint den ‚Putsch‘!) und sie mit zur ‚Umma‘ zählt, muss diese Bezeichnung erlaubt sein. Es handelt sich bei ihnen um Todesschwadrone, um Killer, um gewissenlose, international verschieb- und flexibel einsetzbare Bestien, um Söldner, um Abenteurer, die sich wie eine Heuschreckenplage über unabhängige und antiimperialistische Länder niedergelassen haben, unter gezielter Förderung des CIA, der seit Mitte der achtziger Jahre al Qaida (‚The Database‘ of international criminals) zusammen mit Bin Laden & Co. in Afghanistan geschaffen hat und dann diese Banden an den Stellen eingesetzt hat, wo sie gebraucht wurden: sei es in Bosnien oder im Kosovo, in Tschetschenien, in Algerien, in Libyen, in Mali, in Syrien …

    Daran, diese Terroristen zu identifizieren, haben sie natürlich kein Interesse, denn es sind ja ihre Jungs, die sie selbst ausgebildet und hochgezüchtet haben. Sie stehen unter dem besonderen Schutz des NSA. Sie werden direkt vom CIA ausgehalten. Auch die deutschen Geheimdienste, die eng mit den angloamerikanischen und mit dem israelischen zusammenarbeiten, haben daran offensichtlich kein Interesse. Sie wollen sie hierbehalten, um mit ihnen ‚zu arbeiten‘.

    Es ist also nicht so, dass ‚flächendeckend‘ ausgeforscht wird. Ausgenommen davon sind immer ihre eigenen Leute, auch ihre Bilderbergtreffen, aus denen nur wenig nach außen dringt, die sie hermetisch gegen die Öffentlichkeit abschirmen, ihre Geheimkonferenzen, die internationale Zusammenarbeit der westlichen Geheimdienste, ihre Kabalen, die sie in den Think Tanks aushecken, die Verbergung der Korruption in den Geheimdiensten, von der die Whistleblowerin Sibel Edmonds (ehemals FBI, vgl.: ihre Memoiren in ‚Classified Woman‘) ein Lied singen konnte.

    Sie rekrutieren ja schon Salafisten für den Verfassungsschutz und nutzen Islamisten im FBI für ihre ’sting ops‘ (vgl. Trevor Aaronson, ‚The Terror Factory‘), also für selbstinszenierten Terror. Natürlich genießen solche Verbrecher kein Asylrecht. Das wäre eine Verhöhnung dieses Rechts. Da ist JE unbedingt zuzustimmen.

  12. lothar harold schulte sagt:

    die vollzugsameisen finden tausend gründe einen ehrenmann wie snowden kein asyl zu geben. dafür aber im umkehrschluß, den menschlichen vollschrott von gewalt und verbrechen die türen zu öffnen! nur die weisen …………. – wissen warum!!!!! gruß lothar harold schulte.

  13. Don Andres sagt:

    Das ist schon eine sehr verwerfliche wie heuchlerische, deutsche Asylpolitik, wenn man Freiheitsdissidenten wie Snowden das Asyl verweigert, aber zu gleich Echt-Kriminellen den Hof macht. Das bekommt schon Züge der Londoner Asylpolitik, die Terroristen nicht nur Asyl gewährt, sondern ihnen sogar Büros samt Kommunikation spendiert, damit sie von London aus weitere Terroranschläge organisieren können und zugleich Auslieferungsanträge ihrer Heimatländer vorsätzlich ignorieren.

    Wer hier kriminell auffällt, insbesondere mit Kapitalverbrechen, hat sein Gastrecht bei uns verwirkt. Ab in den nächsten Flieger in Richtung Heimatland oder wo er gerade hergekommen ist. Schon der damalige Fall „Mehmet“ war ein Justizskandal. Woanders fliegt man schon für weniger raus.

  14. zensurnixgut sagt:

    Das blöde ist ja, daß man diese „Islamterroristen“ erst erkennt wenn sie irgendwas angestellt haben. Man könnte natürlich durch flächendeckende Überwachung…

  15. Hauke sagt:

    Die deutsche Regierung in Washington und Tel aviv hat unsere Vernichtung auf diese Art und Weise beschlossen.Irgendwie ist das Volk aber auch verblödet,ich meine dem Michel kann man einfach alles erzählen.Er glaubt es und beschmutzt sein eigenes Nest wie kein anderer.Kein Stolz,keine Selbstachtung,so ein Volkswesen ist krank,leidet am Stockholm syndrom.Nicht überlebensfähig.

  16. Blue sagt:

    Ich muss da zensurnixgut im Prinzip leider zustimmen: Islamisten erkennt man meistens erst an ihren Taten. Einfach auf Verdacht jemanden abschieben geht nun mal nicht. Zumal die meisten syrischen Flüchtlinge sehr wahrscheinlich keine Islamisten sind. warum auch, wenn diese doch vornehmlich im eigenen Land kämpfen wollen?

    Und ab wann ist jemand Islamist? Die 10 Leute, die die arme Frau verprügelt hatten können auch radikale Konservative gegeben sein. Davon gibt es manche mehr als Islamisten, aber sie sind keine Terroristen, auch wenn die Übergänge teilweise flüssig sind.

  17. zensurnixgut sagt:

    Me schreibt:
    „Asyl wem Asyl gebührt“

    Dieser wohlklingende Spruch offenbart seinen Wirklichkeitsbezug dann, wenn Sie auch nach der Zurverfügungstellung Ihrer letzten Räumlichkeiten, inlusive Keller, niemanden mehr aufnehmen können. Dann bleiben nur zwei Möglichkeiten, entweden dieser Spruch ist, mit Verlaub, Mumpitz, oder Sie sind wie ich ein „Menschenfeind“.

  18. Da. sagt:

    Deutschlands Sicherheit wird nicht am Hindukusch verteidigt, sondern an der Wahlurne.

    Man muss seine Wut runterschlucken und allem Gegenwind zum trotz, gelassen und ohne das schüren von Vorurteilen, für Reformen betreffender Gesetze zum „wohle des deutschen Volkes“ eintreten.

    Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das die ganzen unnötigen, hausgemachten Probleme mit Migration irgendwie ein versehentliches Resultat fahrlässiger Politik sind.

    Hoffentlich erlebe ich es noch mit das die „Strategen der Spannungen“ eines Tages die Frucht ihrer Saat selbst ernten müssen, und sich der ganze Unmut, der sich durch dieses miese Spiel anstaut, an der richtigen Adresse entlädt.

  19. juergenelsaesser sagt:

    Blue: Was soll die Haarspalterei Islamisten/radikale Konservative? Abgeschoben werden müssen sie in jedem Fall.

  20. lothar harold schulte sagt:

    aktuell: popofalla ist nicht mehr zu halten und ist für die daten-weiteregabe an nsa verantwortlich und hat so bewußt alle getäuscht und verrat betrieben .somit ist er ein sicherheitsrisiko für deutschland.

  21. zensurnixgut sagt:

    Aus einem zukünftigen Geschichtsbuch:

    Nach dem Zusammenbruch des BRD-Systems und der Öffentlichmachung des sog. „Kalegire- Plans“ wurde der größte Teil der Fremden heimgeführt. Das im Zeitraum von 10 Jahren abgeschlossene Rückkehrprogramm lief ohne größere Komplikationen ab, die meisten der Zuwanderer hatten sich in Deutschland ohnehin nie wirklich heimisch gefühlt.
    Die durch die BRD- Ära gekünpften Beziehungen zwischen Türken und Deutschen haben entscheidend dazu beigetragen, daß die Beziehungen zwischen der Türkei und dem Deutschen R__ch heute besonders eng sind.
    Der erste Saatsbesuch des aktuellen türkischen Ministerpräsidenten Cem Özdemir führte nach Deutschland.

  22. Wildvögelein sagt:

    @ zensurnixgut

    „Das blöde ist ja, daß man diese “Islamterroristen” erst erkennt wenn sie irgendwas angestellt haben. Man könnte natürlich durch flächendeckende Überwachung…“

    Vielleicht ist das ja das Ziel: Den Unmut der Bürger gegen solche Terroristen überstrapazieren, bis diese hilflos und ängstlich nach Totalüberwachung schreien.
    Wir sind auf dem besten Wege dahin.

    Wo man hinschaut werden sogenannte „Lonesome Wolves“
    terroristisch aktiv, siehe die vermeintlichen NSU, Breivik oder die Täter bei den Londoner oder Bostoner Attentaten gegen welche die „Waffe“ totale Überwachung als einzige wirksame Waffe propagiert wird.

    @ Don Andres
    … heuchlerische, deutsche Asylpolitik …

    Richtig! Vor allem fehlt die nachdrückliche Kampfansage und Abstrafung seitens der Politik und des Staatsapparates gegenüber solchen terroristischen und schmarotzenden Subjekten.
    Wer sein Asyl missbraucht um terroristisch, kriminell oder dem wohlwollenden Gastgeber – dem deutschen Volke – zum Schaden zu handeln, sollte die ganze Härte des Gesetzes zu spüren bekommen. Das psaaiert aber nicht, sondern wird geduldet, verharmlost, verschwiegen oder im Schlimmsten Falle unterstützt.
    Durch die fehlende Unterscheidung seitens der Politiker (und deren willigen Bütteln) zwischen echten politischen Verfolgten und Verbrechern/Schmarotzern gerät das gesamte Asylrecht und damit die echten Asylsuchenden bei den redlichen Bürgern in Misskredit.

  23. Hauke sagt:

    @zensurnixgut😆

  24. LIFE sagt:

    @ Juli 16.02 / “ Hammer “ gut beschrieben Fakten !
    Nagel auf den Kopf getroffen ! Danke dafür ! Lg

  25. me. sagt:

    @ zensurnixgut

    Ich mein genau was ich sage. Und ich sag das nicht weil sichs gut anhört, sondern weil ich weiß das es Leute gibt denen man Deckung geben muß. Wer das definiert wem man wann warum Deckung und Schutz geben muss steht auf einem anderen Blatt und sprengt den Rahmen des Diskussionsstranges.

    Und um gleich noch ein Klichee zu bedienen, es gab zur Zeit des bösen Mannes mit dem kleinen Bart nicht wenige Widerstandskämpfer und Verfolgte die waren Heilfroh irgendwo in Deckung gehen zu können. Also steh ich zu Asyl auch aus Geschichtsbewußtsein. Punkt um!

  26. Hauke sagt:

    @ Juli 16.02
    Das sind Momente die mich hoffen lassen.Eine „Brandrede“,ein Weckruf an alle!Sehr gut!

  27. Juli sagt:

    der Ton bez. Ausländern hat sich auf diesem Blog seit 2011 sehr erfreulich verändert.🙂 Jetzt fühl‘ ich mich hier schon fast heimisch😉

  28. Wildvögelein sagt:

    @ zensurnixgut

    Ergänzung zum Thema Überwachungsstaat:

    Es laufen gerade zwei gute Petitionen zum Thema
    Überwachungsstaat und den NSA Skandal

    u.a. ein offener Brief an Angela Merkel von den Buchautoren Juli Zeh und Ilija Trojanow (Angriff auf die Freiheit, Erschienen 2009).

    Am besten gleich die beiden Petitionen mitzeichen:

    1. Petition: http://www.stopsurveillance.org/

    2. Petition: http://www.change.org/de/Petitionen/offener-brief-an-bundeskanzlerin-angela-merkel-angemessene-reaktion-auf-die-nsa-aff%C3%A4re

  29. Hauke sagt:

    @me
    Die Deutschen müssen noch sehr viel über Ihre Geschichte lernen.

    Dem einzigen,dem hier kein Schutz gewährt wurde ist Snowden.Auch werden gerne voll integrierte und hier aufgewachsene Migranten mit guter Bildung in ihre Heimat abgeschoben,deren Sprache sie nicht mächtig sind.Alles andere ist aber herzlich Willkommen.Auch wird jeder der Repressalien in seiner Heimat zu erwarten hat nicht abgeschoben und das ist auch gut so.Nur,wer rettet den Retter?In der BRD brennen schon die ersten Kirchen und Pastoren werden bedroht,Fenster eingeschmissen,in Italien werden Kirchen geschändet etc.Ich höre manche Nacht Explosionen,das sind keine Feuerwerkskörper,das sind extreme Detonationen,ewig Martinshorn,was ist hier los?.Wem nutzt diese bevorstehende Chaos,in welcher Form wird die Elite diesen Zustand für sich nutzen.
    Das ganze wird böse enden und viele werden erst aus ihrem Tiefschlaf erwachen wenn es zu spät ist.Wenn statt der Sportschau Berichte über brennende Städte zu sehen sind und die ersten ohne Kopf herumliegen weil ein anderer diesen zum Zwecke des besser in die Händycam halten können, abgeschnitten hat.Aber selbst dann wird man uns eintrichtern das wir uns damit abzufinden haben.
    „Die Deutschen müssen akzeptieren das die Zahl der Straftaten von Migranten in Deutschland höher ist als die der Urdeutschen.“Wer hat das wohl im TV gesagt?Kleiner Tipp,es ist kein böser Russe gewesen!:mrgreen:

  30. Michael sagt:

    @Juli (4. August 2013 um 21:46)

    Dann gibt es bald einen sozialkritischen Bericht zum Aufenthalt in Schwimmbäder (Freibad Pankow, Prinzenbad Kreuzberg), Stadtparks (Grillen im Tiergarten) und Wälder (im Grunewald wohnen im Sommer die zugewanderten Fachkräfte).

  31. Juli sagt:

    @Hauke: rat mal, von wem die Rede ist.

  32. zensurnixgut sagt:

    An Me:
    Sie schreiben:
    „Wer das definiert…“
    Unserem Falle das Deutsche Volk. Wer denn sonst…

    „…wem man wann warum Deckung und Schutz geben muss…“
    Eine sehr wichtige Frage.

    „…steht auf einem anderen Blatt…“
    Meinen Sie? Auf welchem denn, wenn ich fragen darf?

    „…und sprengt den Rahmen des Diskussionsstranges…“
    Das woll´n wir doch mal sehen!

    Selbstverständlich kann Asyl nur in Einzelfällen gewährt werden, der Herr Snowen könnte so einer sein.
    Oder wenn in Frankreich die Nazis an die Macht kommen und haufenweise Franzmänner und Franzmänninen über die Grenze strömen- denen würd ich dann schon Deckung geben bis der Spuk vorüber ist.
    Aber Asyl für jeden Verfolgten der Welt? – Das geht doch schon aus Platzgründen nicht. Sie haben in Ihrer Wohnung ja auch nur eine begrenzte Anzahl an Zimmern- nehm ich mal an. Ein „Grundrecht“ auf Asyl kann es deshalb nicht geben
    Denkbar wäre, Flüchtlinge aus fernen Ländern vor Ort zu unterstützen.

    Kawumm? Ist doch gar nix passiert.

    Das mit dem bösen Bartmann würde in der Tat den Rahmen sprengen, und das mit den Ostdeutschen Flüchtlingen, damals, in dänischen Bettenlagern, erst recht.

  33. Kant sagt:

    „Kriminelle Ausländer raus!“ – dieser hier von JE vorgetragenen NPD-Parole stimmen alle eifrig zu – ist das der Versuch, die Lufthoheit über die Stammtische zu gewinnen ?
    Ich sage dazu: Nein, so nicht ! Kriminelles Verhalten – von wem auch immer – muss den Gesetzen entsprechend bestraft werden. Wir haben entsprechende Gesetze, die besagen, dass Menschen in einem Asylverfahren, die straffällig und dann rechtskräftig verurteilt werden, dass diese Leute abgeschoben werden müssen. Diese Gesetze müssen allerdings auch angewendet werden.

    Was aber soll das gleich darauf anhebende, dumpf-braune Ausländer-Raus-Gegröhle ?

    Einfach nur ein ganz kleines Gedankenexperiment:

    Es gelingt, die kriminellen Ausländer (3,4,5%?) abzuschieben … !

    WAS ist dann mit unserem geliebten Deutschland ?

    Wir hätten in der Tat ein Problem weniger ! Aber würde diese gr. Abschiebe IRGENDETWAS ändern an der verfickten Machtkonstellation in unserem Land ?

    Hätten wir dann kein „Reich – Arm – Hartz IV „Problem mehr ?

    Hätten wir dann eine Geldpolitik, die den Bürgern dient und nicht den Interessen des Finanzkapitals ?
    Hätten wir dann eine den Bürgern und nicht den Energiemonopolen nutzende Energiewende?

    Hätten wir dann keine imperialistische Machtpolitik mehr mit Einsätzen der BW in zig Ländern?

    Lieber JE – diese Parole (s.o.) ist deiner nicht würdig !
    Du musst dich entscheiden, denn mensch kann nicht differenzierter Anti-Imp sein UND und völlig dumpfem Nazi-Sprech frönen !

  34. juergenelsaesser sagt:

    Kant: Sind Sie schizo? Zuerst bezichtigen Sie mich, NPD-Parolen zu verbreiten, und dann geben Sie selbst zu: (Zitat Kant) Wir haben entsprechende Gesetze, die besagen, dass Menschen in einem Asylverfahren, die straffällig und dann rechtskräftig verurteilt werden, dass diese Leute abgeschoben werden müssen. Diese Gesetze müssen allerdings auch angewendet werden. (Zitat Kant Ende) Nichts anderes habe ich gesagt! Diese gewaltkriminellen Schein-Asylanten müssen raus! Das ist nicht NPD, das ist unser Strafgesetzbuch! Kant, wachen Sie auf!

  35. Juli sagt:

    Das ist die häßliche Fratze des Gutmenschen! Stattdessen nimmt man Asoziale ins Land auf, die kleine Mädchen oder Rentnerinnen vergewaltigen! Zudem wird in Deutschland längst nicht jeder abgewiesene Asylant außer Landes gebracht. Viele bleiben hier und arbeiten schwarz z.B. als Drogenkuriere oder suchen sich einen Heihratspartner, damit sie in Deutschland bleiben dürfen. Sie verursachen Milliardenschäden.

  36. Hingeschaut 5% Club sagt:

    Richtig das sind keine unschuldigen Flüchtlinge sondern Killer,darum ist es nicht zu verstehen das gerade aus ehemaligen Bürgerkriegsregionen nahezu ungehindert eingelassen werden.
    Es ist nicht auszuschliessen das gerade unter den angeblichen Flüchtlingen die schäbigsten und schlimmsten Kriegsverbrecher und Mörder sind.

  37. Kant sagt:

    @JE : nö, ich bin nicht schizo, meine Argumentation ist stringent –
    Menschen, die hier in Deutschland leben stehen unter dem Gesetz, egal ob als Asyl-Suchende oder als legale Migranten oder schon lange hier Wohnende.

    Es gibt für mich keinen Unterschied, ob ich von einem gebürtigen Deutschen oder einem gebürtigen Iraker oder einem gebürtigen Russen angepöbelt und zusammengetreten werde.
    Alle drei müssen bestraft und abgeurteilt werden. Wenn der Russe und der Iraker ’nur‘ Asylbewerber sind, dann müssen sie in der Tat zurück in den Irak oder nach Russland …. fertig.

    Deutschland hat – gemessen an Frankreichs Größe und Einwohnerzahl – doppelt soviele Menschen im Land.
    Gerade in den Ballungsgebieten ist klar: Dicht genug, noch dichter führt zu overcrowded mit entspr. negativen Folgen!

    Eine Einwanderung lehne ich deshalb generell ab; die der besten Köpfe, weil es eine perfide Form des Neo- Kolonialismus ist, die der Ungelernten, weil hier im Land genug davon leben und weil beide (ausgebildetet und ungelernte) nur dazu dienen, die Löhne zu drücken und die pot. Ankömmlinge mit den hier schon Lebenden gegeneinander auszuspielen.
    Tourismus ist aus meiner Sicht sehr erwünscht (Deutschland als Reiseziel) und zur Völkerverständigung trägt auch Schüleraustausch und das Studium in unserem Land bei.
    (Mit der Verpflichtung des examinierten Studenten, in sein Heimatland zurückzukehren und dort zu wirken !)

  38. Wildvögelein sagt: 4. August 2013 um 22:09

    Ergänzung zum Thema Überwachungsstaat:

    Es laufen gerade zwei gute Petitionen zum Thema
    Überwachungsstaat und den NSA Skandal

    Liebes kleines wildes Vögelein, die dürfen das aber. Es ist kein Skandal. Die BRD muß ihnen sogar zuarbeiten. Und daß dies verschleiert und verleugnet wird, das ist der Skandal.

  39. Leser123 sagt:

    Völlig unabhängig von Asylanten, Ausländern oder Deutschen wird in unserem Land Wirtschaftskriminalität härter bestraft, als Gewalttaten. Das zeigt doch nur, was das Leben und die körperliche Unversehrtheit des Einzelnen dem Staat wert ist.
    Straftaten wie Betrug, Fälschung und Steuerhinterziehung werden regelmäßig höher bestraft.
    Die Gewalt der Ausländer müssen wir aushalten, heißt es aus politischen Kreisen.Totschlag wird mit Anti-Gewalt-Training bestraft mit anschließendem Kekse-Essen bei Kerzenschein.
    Empört sind wir, weil die Logik fehlt. Aber das ist ja meine persönliche Meinung sowieso, dass den Menschen das logische Denken ausgetrieben worden ist und sie deshalb nicht gegen die unlogischen Zustände aufbegehren.
    Da sind wir erst am Anfang! Die Älteren sehen noch klar. Denen wird jedoch ihre Rente so zusammengestrichen, dass sie vor lauter Flaschen sammeln keine Zeit mehr haben nachzudenken. Alles ist perfekt und in zwanzig bis dreißig Jahren wird der letzte logisch Denkende ausgestorben sein.

  40. Hm… Ist euch schon einmal aufgefallen, daß gefühlte 80% der islamischen Migranten und Asylanten aus gewaltbereiten, testosterongeschwängerten und schwängernden jungen Männern mit einem IQ unter 90 besteht?

    Honi soit, wer da an den Grafen Kalergi denkt.

  41. juergenelsaesser sagt:

    Kant: Ja warum wetterst Du dann gegen mein Posting? Angeblich bist Du doch derselben Meinung – Abschieben von straffällig gewordenen Asylbewerbern?

  42. Juli sagt:

    Werden die afrikanischen Drogenhändler im Görlitzer Park (Berlin) von den Grünen heimlich protegiert? Oder warum müssen die Berliner seit 15 Jahren erdulden, daß hier sogar an Kinder aggressiv Drogen verkauft werden und fast täglich Gewaltakte geschehen?

    http://www.bz-berlin.de/thema/schupelius/wird-drogenhandel-heimlich-toleriert-article1713250.html

  43. Hauke sagt:

    Und es geht heiter weiter!
    Pankower Sommerbad geräumt. Polizeieinsatz auch am Plötzensee: Ein 30-Jähriger wurde niedergestochen.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/freibad-geraeumt-mob-bedroht-bademeister-article1717213.html

    Danke für die Bereicherung.Mein Dank wird Euch Politiker Gesorkse Euer leben lang begleiten.Deutschland wird abgeschafft!

  44. Hauke sagt:

    Entspanntes plantschen unter Polizei und Security Schutz!

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/mehr-security-in-berlins-sommerbaedern-article1717408.html

    Ich liebe unser Land und ich bin traurig ,wütend und zutiefst besorgt.Ich habe Angst um meine Kinder…Was haben die koruppten Volksverräter unseren Kindern angetan,welch ein Land wird diesen unschuldigen Seelen hier überlassen.Ich hasse Euch dafür,Ihr habt unser Land von diesen Minusmenschen überflutet.Der Hass auf Euch wird grenzenlos sein und Ihr wisst das,deshalb immer mehr Überwachung und Beschneidung unserer Rechte.Aber wir vergessen nicht,irgendwann wendet sich das Blatt und dann präsentiert der Wirt die Rechnung.Und nein,ich drohe nicht.Ich drohe niemanden.Drohe ich wenn ich sage,lange nicht auf die Herdplatte,du wirst dir bitterböse wehtun?

  45. Hauke sagt:

    Die Polizisten müssen aus Geldmangel ihre Schutzwesten abgeben aber die Fahrzeuge werden mit Tannenbaum Beleuchtung ausgestattet.Meine güte,nehmt doch mal den Kopf aus Obambis Arsch,Ihr habt ja schon denselben Hautton.

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/polizeiautos-bekommen-rotes-blinklicht-article1717304.html

  46. Hauke sagt:

    Besuche der besonderen Art!Einbruch-Tourismus…

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/mehr-einbrueche-weniger-aufklaerung-article1510418.html

    Unsere „Schäfer“sind nicht bereit das Loch im Zaun zu schliessen,deshalb ist es dem „Wolf“möglich immer wieder Schaafe zu reissen.In erster Linie muss der „Schäfer“ ausgetauscht werden,dann erübrigt sich das mit dem „Wolf“.

  47. Hauke sagt:

    Und hier ein Parade Beispiel.Die Grünen-Politikerin sieht in den Razzien gegen die Drogendealer einen Ausdruck von Hilflosigkeit der Polizei.😯

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/drogenrazzien-im-goerli-sind-sinnlos-article1716997.html

    Ich muss mich mal kurz übergeben…

  48. Hauke sagt:

    Statt dessen beschäftigt man sich mit solchen Dingen.Man sollte Drogentests bei den „Beamten“einführen.Die haben doch Lack gesoffen.

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/steglitz/dieses-wasser-ist-nicht-zum-giessen-da-article1716508.html

  49. Hauke sagt:

    „Der Täter sprach deutsch.“
    „Du Nazi geben Geld oder ich mach dich Messer „,soll der Täter in einwandfreien deutsch gesagt haben!😆
    Ach Gott,es gibt doch auch lustige Momente…

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/mann-beraubte-seniorin-gleich-zweimal-article1718010.html

  50. Hauke sagt:

    Berliner Ausflugsbahn mit den übergroßen Fenstern!

    „Wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf eine Parlamentarische Anfrage mitteilte, würden die notwendigen Reparaturen nach einer ersten Schätzung bis zu zwei Millionen Euro VERSCHLINGEN“.❗

    Ja wer will sich das Elend denn noch durch Panorama Fenster anschauen?Das Geld sollte lieber der Syrischen Übergangsregierung gespendet werden!

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/panorama-s-bahn-wird-wohl-nie-mehr-rollen-article1717734.html

  51. Juli sagt:

    Hauke: Haben Sie kein Angst. Ihre Ihnen (hoffentlich) gleich gearteten Kinder sind der biologische Mantel, in dem Ihre Seele weiterlebt, in dem Sie weiterleben. Wir alle durchqueren das Tor vom Diesseits und gehen ins Jenseits über. Sorgen Sie dafür, daß ihre Kinder sich Ihrer gerne erinnern. Dann werden Sie, wird ihre Seele, in der jenseitigen Welt glücklich und zufrieden auf die diesseitige Welt, auf Ihre Kinder und Ihr Volk, blicken.

    Einst rafften Militärische Konflikte und Seuchen millionen Deutsche nieder. Heute ist es die Gutmenschenseuche, die an unserem Stamm nagt. So, wie die Amerikaner die Pocken unter die Indianer brachten, so haben sie unserm Volk das Gutmenschentum induziert.

    Wir leben in der Zeit eines hundertjährigen Krieges, der 1914 begann. Doch unser Volk ist viele tausende Jahre alt. Unsere Volksseele muss weiterleben und wird weiterleben, denn in unserem Volk können unsere Kinder und Enkelskinder eine behütende Heimat finden. Wir waren schon übleren Situationen ausgesetzt und haben unser Volk dennoch durchgebracht.

    Ziehen Sie mit ihrer Familie auf’s Land. Wenden Sie sanfte Ein-Mann-Guerilla-Techniken an. Sie als Einzelner können viele Samen für eine bessere Zukunft legen. Nur das gesprochene Wort findet Eingang in das Bewusstsein der Menschen. Gehen Sie an die Wurzeln des gutmenschlichen, selbstzerstörerischen und automasochistischen Denkens heran. Diese sind das Christentum und der Marxismus. Wenn diese Wurzeln zerschnitten sind, werden wir wieder das sein, wozu wir uns vor tausenden Jahren als Deutsche begründeten und wozu unsere Eltern uns und wozu wir unsere Kinder auf die Welt brachten: Frei und unabhängig.

  52. Juli sagt:

    Kirchenbrand in Garbsen: Täter sind Opfer

    Kirchenfrau Spieckermann „Wie konnte das kommen, dass Menschen derart den Respekt verlieren? Solche Taten kommen aus einem tiefen Selbsthass heraus. Die Täter tun sich damit selbst etwas an. „Was können wir tun, um Aussteigern zu helfen, neu anzufangen?“

  53. Juli sagt:

    Das Merklel ist die verrückte Chefärztin der Irrenanstalt aus dem Schauspiel von Dürrenmatts „Die Chemiker“.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Physiker#Rezeption

  54. angelopetersen sagt:

    hauke du verlinkst dauernd zu diesen currywurstreportern .
    springers funktion ist spaltung und pranger-mentalität
    das sind kirremacher .

    auf kriminelle ausländer hetzen und dann merkels unverantwortlichen versageridiotenhaufen, der all das und noch viel mehr zulässt und damit als deutschem auch dein selbstbewusstsein korrumpiert , als beliebteste us-vertreterregierung aller zeiten propagieren.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article118610010/Nie-war-eine-Regierung-so-beliebt-wie-diese.html#disqus_thread

    das ist massenmeinungs-achterbahn
    30% hürriyet gehören denen auch

    aber was muss ich da lesen
    ich krieg nen vogel: Polizeisirenen nach US-Vorbild ?! hilfe! bitte, das darf nicht wahr sein .

    ups ich bin radikalisiert . nasowas

  55. angelopetersen sagt:

    könnten die ost-ampelmännchen-veteranen da nicht mobilmachen, das ist doch deren sachbereich. na los.

    petition ! das leben ist schon falscher film genug !

  56. Hauke sagt:

    @Juli 11.22
    Ich sagte es ja.Stockholm Syndrom.Eindeutig!

  57. Hauke sagt:

    @Juli 10.56
    Dankeschön für die Aufmunterung.
    Wir sind ein starkes Volk,ich weiss.2 Weltkkriege verloren und trotzdem überall der Zahlmeister usw.Ein Migrant hat mal zu mir gesagt,2 Weltkriege verloren und trotzdem Mercedes fahren,also der hat dann auch ganz klar zum Ausdruck gebracht warum man uns unten hält.In England hiess es nach dem 2 WK wenn Deutschl. in 50 Jahren wieder Handel treibt war der Krieg umsonst!Ich bin dabei auch bei Ihnen das es nur eine Fortsetzung vom Krieg ist,also immer noch der erste.
    Ich habe mich und setze mich viel für meine Kinder ein und versuche den Nebel zu lichten aber die Einflüsse von aussen dagegen sind enorm!Die Werte sind gekippt.
    Manchmal denke ich es wird immer krasser bis der letzte aus seinem Matrix Traum erwacht.Des Kaisers neue Kleider ist eine schöne Metapher.

  58. Hauke sagt:

    @angelopetersen
    Deshalb schrieb ich doch auch;
    „Unsere “Schäfer”sind nicht bereit das Loch im Zaun zu schliessen,deshalb ist es dem “Wolf”möglich immer wieder Schaafe zu reissen.In erster Linie muss der “Schäfer” ausgetauscht werden,dann erübrigt sich das mit dem “Wolf”.

    Ersetzen Sie Schäfer mit Friedrich und Wolf mit Volk.Ich denke schon lange nicht mehr in rechts-links usw.Ich bin ein Mensch und versuche meinem Gegenüber so aufzutreten wie ich es mir von anderen Wünsche.Nett ,höflich und zuvorkommend.Egal welcher Hautfarbe oder Relegion es betrifft.Sollte dieses Gegenüber aber dieses als Schwäche oder Dummheit werten bin ich genauso konsequent und passe mich den Umständen an.

  59. Hauke sagt:

    @Juli 11.57
    Ja,das könnte Ihr als Vorlage dienen…:twisted:

  60. Hauke sagt:

    😈

  61. Juli sagt: 5. August 2013 um 11:22

    Kirchenbrand in Garbsen: Täter sind Opfer

    Kirchenfrau Spieckermann … Die Täter tun sich damit selbst etwas an.

    Damit hat sie zwar Recht aber ich denke, sie schwätzt das einfach nur heraus, ohne zu wissen, was sie damit sagt.

    Die Evangelen haben das struktulare Problem der Entleerung vor sich. Und versuchen halt die geistliche Leere per se aporetisch mit unverstandenem Gutmenschentum zu füllen.

    Mal sehen, was sie sagt, wenn in Garbsen die ersten Menschen brennen.

  62. HErr Elsässer, ichhabe nachgeschaut wer mt welchenArgumetnten jetzt auch auf Ihrer Seite steht. Merken Sie Was?

    Diese Parolen (Isalm …rauss)waren ein Griff ins Klo ,da ists so bruan wie die Leute die Ihenen jetzt Befall klatschen.

  63. Hauke sagt:

    Es fehlt an gesundem Menschen Verstand.Wenn ich in die Türkei gehe und eine Moschee anzünde,die Menschen dort tyrannisiere und so weiter,was tue ich Mir denn an?Dann tut ja jeder Mörder sich etwas an,er ist böse gegen sich selbst,deshalb musste der andere sterben,er tat es nur aus selbsthass heraus.
    Also nöö…

  64. angelopetersen sagt:

    nochmal zu Springer
    das hatte schnehen hier ja neulich schon erwähnt

    7 millionen 50erjahre-dollars für Springer – als schlichte aufbauhilfe, falls es so etwas je gegeben hat, würde ich das wohl nicht mal gross beargwöhnen, aber dieses geld soll von der CIA gekommen sein .
    der Springer Verlag bestreitet das, „doch dem kommt im Bereich von Geheimdienstmanipulationen keine wahrheitsfindende Bedeutung zu.“
    (quelle: „Im Namen des Staates“ von Andreas von Bülow, Piper 1998, S. 410)

    wie sehr unser nationalkomatöses kukucksnest brd demnach in der hauptsache „psy-op“ charakter hat – ach , man möchte lieber in fussball und wurst ersaufen und dabei auf kriminelle ausländer schimpfen, anstatt sich das klarzumachen.

  65. Juli sagt:

    nein. diese Pfarrerin verwechselt diese Auländer mit sich selbst. Sie selber hasst sich für ihre Hautfarbe und für ihre Abstammung und daher glaubt sie, daß die Ausländer das auch täten. Die Frau ist einfach seelisch sehr krank.

    s.e. (@soulsiter13) sagt:
    5. August 2013 um 13:07

  66. Hauke sagt:

    s.e. (@soulsiter13)
    Der Empfänger bestimmt die Bedeutung der Worte,nicht der Absender.
    Desweiteren haben Sie über das von Ihnen geschriebene weder nachgedacht noch es vor dem abschicken nachgelesen.Beides nicht empfehlenswert.

  67. Kreuzweis sagt:

    (die Hitze, 100 Fehler, letzten Kommentar bitte Nullen)

    Das System ist mit “organisierte Verantwortungslosigkeit” ganz gut beschrieben.

    Ich will den Islam ganz gewiß nicht schönreden aber auch andere Religionsgemeinschaften werden dreist, sobald sie “gecheckt” haben, wie wehrlos “unser” Staat uns gemacht hat. Im Übrigen machen die uns freundlich gesonnenen Schiiten relativ wenig Ärger – und sie gehören auch zum Islam …

  68. Juli sagt: 5. August 2013 um 14:18

    Die Frau ist einfach seelisch sehr krank.

    Sie erwartet und begrüßt unbewußt die Strafe dafür, als Deutsche unschuldig schuldig zu sein. Das ist ihre subjektive Tragik. Und es ist eine sehr deutsche und weitverbreitete Tragik.

    Und sie entwickelt dabei die (ebenso unbewußte) Phantasie, durch die Akzeptanz der Strafe (konkret die Bandstiftung) wieder in die Gemeinschaft der Menschen und Kinder Gottes zurückkehren zu dürfen, die sie als Deutsche verlassen mußte, wegen der den Deutschen zugewiesenen Schuld.

  69. Stepher sagt:

    Hier wüßte ich zum Ersten gern, wie man einen Islamisten erkennen soll der hier rein will und auch kommt. Diese Leute haben gelernt sich zu tarnen und werden wohl nicht beim deutschen Zoll erklären, daß sie als „Schläfer“ kommen, die zum Zeitpunkt X erweckt und in Tätigkeit versetzt werden.

    Zum Zweiten ist der Koran für alle Muslime verbindlich und es kann, nach meiner Erkenntnis kein Muslim von sich aus die Suren weglassen, die das Töten, Unterdrücken und Versklaven anderer (sog. Ungläubiger) verlangen, was ist also, wenn zum Krieg gegen uns aufgerufen wird?

    Zum Dritten, was hier passierte, haben sich die Menschen in diesem Ort nicht vorstellen können, Einzelfall?
    http://www.braunschweiger-zeitung.de/region/salzgitter/das-war-wie-ein-massaker-id1090193.html
    http://www.braunschweiger-zeitung.de/region/salzgitter/lebenstedt-thiede/das-war-wie-ein-massaker-id1090039.html
    http://www.salzgitter-zeitung.de/lokales/Salzgitter/schiesserei-in-salzgitter-polizei-streitet-vorwuerfe-ab-id1091230.html

    Es war Viertens, ausgerechnet eine prokommunistische Rot/Grüne Regierung (Schröder/Fischer, Merkel Opportun), die die längste Friedensperiode abrupt beendete und in Jugoslawien mit bombte, nur weil Slobodan Milošević sich weigerte den Kosovo als US- Einfallstor gegen Rußland preiszugeben. Wie eng war damals schon die Kollaboration (mit den Feinden von NSA, CIA und Komplizen). Wer befragt die deutschen Rot/Grünen Aggressoren heute – Wofür; DAS DAMALIGE MORDEN? Etwa dafür:
    http://german.ruvr.ru/2013_07_31/Bosnien-als-Aufmarschgebiet-Plan-Europa-3000-6171/

    Fünftens was wird hier unter dem Deckmantel „Asyl“ wirklich gespielt? Wo sind die Verfolgten Juden und Christen, die seit der US- Invasion im Irak gemordet und vertrieben werden? Antwort: sie haben Zuflucht im kurdischen Norden gefunden und die Mörder kriegen hier Sozialleistungen. Mehr Beispiele gefällig?
    Das Wort Asyl ist deshalb der mißbrauchteste Ausdruck für eine Lüge, die Antifa- Gutmenschen so beschreiben: „BUNTE GESELLSCHAFT“! Was wollen die eigentlich, Asyl gewähren oder in Wahrheit Villa Kunterbunt aus Deutschland machen, ne Pippi Langstumpf von US-Gnaden haben wir ja schon.
    Bin gespannt wann der erste Richter verkündet: „IM NAMEN DER BUNTEN GESELLSCHAFT; ERGEHT FOLGENDES URTEIL…“
    Schließlich ist der BP da schon Vordenker:
    http://pius.info/archiv-news/934-moderne-gesellschaft/7510-offener-brief-an-bundespraesident-gauck

    Heinrich Heine:
    DENK ICH AN DEUTSCHLAND IN DER NACHT; DANN BIN ICH UM DEN SCHLAF GEBRACHT!!!

    Immer wieder lese ich da gern, was ein Compact- Blogger (BGE) hier schrieb (Zitat):
    https://www.compact-magazin.com/joachim-gauck-der-ungehoerte-bundespraesident/#comment-1228

    Es ist Wahljahr, was wir brauchen ist ein christlicher Bürgerblock rechts der Mitte. Nur damit können wir wieder unser Land gestalten und auch dem Wort „ASYL“ zu seiner Bedeutung verhelfen und es mit Leben erfüllen. Gott hat uns Deutsche nicht zum Krieg führen, sondern zur Verbreitung des christlichen Glaubens mit so viel gutem Potential der Nächstenliebe ausgestattet.
    Gruß Stepher

  70. Juli sagt:

    Joachim: das ist nicht ganz richtig. Die Pfarrerin hält sich selbst und die anderen Deutschen für nicht menschlich, d.h. sie hält Deutsche per se nicht für Menschen, sondern für Monster, die erst menschlich werden müssen. Menschen sind aus ihrer Sicht nur Nicht-Europäer. Aus diesem Grunde gelten in Deutschland auch keine Rechte für Deutsche, sondern nur für Ausländer. Diese Frau ist eine Autochauvinistin, um nicht das Wort Rassistin zu verwenden. Daß sie über sich so denkt, finde ich in Ordnung. Ich finde es nur nicht in Ordnung, daß sie das Bild, das sie von sich selbst hat, auf alle anderen Deutschen überträgt.

  71. Eveline sagt:

    Für wen oder was steht die Schuld?
    Wer oder Was stünde dort, wenn sie dort nicht stünde?

  72. LIFE sagt:

    Ich bin DEUTSCH und ich fühle mich für rein gar nix SCHULDIG ! Das gleiche gilt für meine Vorfahren / Ahnen .
    Dem habe ich nichts mehr hinzu zu fügen !!!

  73. Michael sagt:

    In Eisenhüttenstadt und Berlin, gab es noch weitere Vorfälle.

    4. Mai 2013: Aktivisten hatten versucht, die Gefangenen einer Abschiebehaftanstalt in Eisenhüttenstadt zu befreien. Zunächst demonstrierten die rund 150 Personen aus Berlin vor dem Tor der Zentralen Ausländerbehörde in Brandenburg, drangen dann aber gewaltsam auf das Gelände vor. Nach einer Gedenkminute für Juma A., einem zwanzigjährigen Asylbewerber aus dem Tschad, der sich in der Einrichtung erhängt hatte, versammelte sich die Gruppe vor der Abschiebehaftanstalt und verlangte lautstark die Befreiung der Insassen. Mit einem schweren Fahrradständer als Rammbock wurde die Tür der Anstalt eingedrückt und Sicherheitskabel heruntergerissen. Als es einem Afrikaner gelang, durch ein Zaunloch in die Anstalt einzudringen, griff die Polizei ein. Ein „Anti-Konflikt-Team“ der Polizei versuchte vergeblich die aufgebrachte Menge zu beruhigen, die „Abschiebung ist Mord“ und „Feuer und Flamme der Abschiebebehörde“ skandierte. An den Protesten beteiligten sich hauptsächlich Schwarzafrikaner, Südeuropäer, Iraker und deren Unterstützer. Viele von ihnen bewohnen derzeit ein Protestlager am Oranienplatz in Berlin. Polizeisprecher Ingo Heese: „Wir wurden übel als Nazis beschimpft“. Nach einem Handgemenge, bei dem die Polizei Schlagstock und Reizgas einsetzen mußte, wurden die Personalien einiger Randalierer aufgenommen. Ungefähr eine Stunde dauerte es, bis die Gruppe bereit war, das Gelände zu verlassen. Sie wurde daraufhin von der Polizei zum Bahnhof begleitet, wo sie einen Zug nach Berlin nahm.

    20. Juni 2013: Am Oranienplatz (Berlin-Kreuzberg) hatten sich etwa 50 Aktivisten getroffen. Gemeinsam wollten sie zum Flughafen fahren, um dort gegen die Abschiebung von Usman M. (27) zu protestieren. Der hatte bis dahin in Eisenhüttenstadt gelebt. Während etwa 15 Aktivisten vor dem Flughafen demonstrierten, versammelten sich die Übrigen im Ankunftsraum C, der Einbuchung von „Air Berlin“, störten laut Polizei mit Trillerpfeifen und lauten Rufen die Abfertigung der Passagiere. Als die Gruppe von den Beamten überprüft werden sollte, griff die aufgebrachte Menge plötzlich an. Nur mit Pfefferspray konnten sich die Polizisten, die deutlich in der Minderheit waren, die Angreifer auf Distanz halten. Ein Demonstrant versuchte sogar, an die Dienstwaffe eines Beamten zu gelangen. Erst mit Hilfe einer Einsatzhundertschaft konnten die Situation beruhigt und sechs Personen festgenommen werden.

    12. Juli 2013: Elf Insassen der Abschiebehaftanstalt Eisenhüttenstadt sind im Hungerstreik. „Flüchtlingsinitiativen“ beklagen die hygienischen Verhältnisse und die mangelnde medizinische Versorgung in der Asylunterkunft und Abschiebehaftanstalt.

  74. Jakobiner sagt:

    Breaking News:

    Weltweite Terrorwarnung wegen Al Kaida.Da werden mal wieder rechtzeitig Pawlosche Reflexe bemüht. Eine Terrorwarnung wegen Al Kaida und alle NSA-Kritiker in den USA und weltweit knicken ein.Es wird gerade so getan, als ginge es bei der Kritik um die Terrorüberwachung. Aber es bleibt eben die Frage: Was hat die US-Spionage gegen die EU, deutsche Institutionen, europäische Firmen, NGOs wie Attac oder Occupy mit der Terrorbekämpfung zu tun? Darauf sollte man sich konzentrieren und auch weiterhin nachfragen.

  75. adam sagt:

    Daumen weiter hoch, aber in Hoffnung
    auf etwas Unterbau
    In diesem Sinne
    Ora et labora
    Danke

  76. JVG sagt:

    @Stepher – Asyl ist ja prinzipiell etwas Gutes. Nur wie es hierzulande gehandhabt wird, hat wohl etwas damit zu tun, was hier schon mal gepostet wurde: https://juergenelsaesser.wordpress.com/2013/07/26/wir-werden-von-hirntoten-regiert-compact-editorial-der-august-ausgabe/

    Beiträge 26. Juli 2013 um 22:28 und insbesondere 27. Juli 2013 um 06:53

  77. Jakobiner sagt:

    Meiner Ansicht nach muss man unterscheiden zwischen berechtigten Anliegen von Asylbewerbern und Flüchtlingen nach humaner Unterbringung. Dazu gehören für mich: Die möglichst schnellste gerichtliche Behandlung des Falls, Aufhebung der Residenzpflicht, Geld statt Essenspaketen und
    Arbeitsrecht für anerkannte Asylbewerber.Davon abzugrenzen sind: Unverschämte Forderungen, dass allen Gruppen aufgrund politischen Drucks unter Umgehung der Asylgerichte Asyl gewährt werden soll–wie z.B. im Hungerstreik in München geschehen Das kann kein Staat der Welt hinnehmen.Es hat den Anschien, dass hier deutsche Linksextremisten ala Autonome, Karawane oder tentaction,etc.die Asylbewerber für ihre eigene politische Agednda einspannen.Die bayerische CSU ist jetzt den Forderungen der Aslynaten ein gutes Stück nachgekommen: Es wurde die Passage, dass man Asylbewerber zur Rückkehr ermutigen solle, gestrichen, da dies bedeutet, man will ihnen das Lebn in Deutschland so madig machen, dass sie freiweillig zurückkehren.Es wurde die Residenzpflicht gelockert und die staatlcih verordenten EU-Reste- Essenspaketen, die den verschiedenen Kulturen nicht nachempfanden zugunsten von Geldzahlungen erstezt, so dass sich die Asylbewerber ihr Essen selbst wählen können.Meine Ansicht ist: Wenn wir Flüchtlinge aufnehmen, dann müssen wir uns über die mögliche Zahl festlegen (wir können nicht die ganze Welt aufnehmen), aber die, die wir aufnehmen, sollten wir human und menschenwürdig behandeln. Islamistische Mordbrenner gehören für mich aber nicht in die Kategorie des Asylanten. Sie richten in ihren Ländern genug Terror an und sorgen für eben jene Flüchtlingsströme, die wir zu beherbergen haben. Islamisten aus Tschetschnien sollten Putins „Asylbehörden“übergeben werden, Islamisten ala War on Terror nach Guantanmo oder in die Gefängnisse befreundeter muslimischer Staaten zurückgeschickt werden.Diese Mordbrenner sollten nicht vermeintliche Religionsverfolgung als Asylgrund auskosten können.

  78. JVG sagt:

    @Stepher – „ein christlicher Bürgerblock rechts der Mitte“ – keine kluge Idee, wer soll oder kann da noch mitmachen. Das schließt Nichtchristen aus, das schließt Menschen aus, die sich nicht dem bürgerlichen Lager zurechnen, was ist bitte rechts von der Mitte? In der Mitte sind ja nun schon alle versammelt, obwohl man sich darüber streiten kann, ob diese „Mitte“ nicht zuweilen in manchen Fragen links- bis linksradikal oder rechts- bis rechtsradikal daherkommt. Diese Rechts/Links-Denke halte ich für eine alte Spaltergeschichte.

    Warum nicht einfach eine Partei mit pragmatischem Programm und ein paar wichtigen Punkten darin wählen. Neue Mitte in Potsdam Wahlkreis 61, AfD ist wohl überall vertreten oder die PDV.

    Auch wenn diese Parteien teilweise konträre Auffassungen zu manchen Themen vertreten.

    Nur keine Systemparteien wählen (als „kleineres Übel“), da von dort nichts zu erwarten ist.

  79. Eveline sagt: 5. August 2013 um 16:05

    Für wen oder was steht die Schuld?
    Wer oder Was stünde dort, wenn sie dort nicht stünde?

    Gott. Das ist der Kern des Problems. Unbewußt wird die Schuld gleich Gott gesetzt und man sucht seine (auch die höchstpersönliche) Erlösung in ihr. Die man dort aber nicht finden kann, weil sie dort nicht ist.

    Wenn man aber diese zentrale Schuld zurückweist oder zumindest beseitigt (bei Seite stellt), dann kann Gott den ihm allein zukommenden Platz in unserer Mitte wieder einnehmen. Wir werden dann davon frei, wieder heil, ganz und seelisch gesund.

    So aber versucht man sie zu hintergehen, indem man sie Anderen zuweist, nämlich den Nazis: Die Nazis sind schuld aber ich doch nicht.

    Und wenn man dann noch die Nazis bekämpft, kann man für sich (das eigene Ich) Pardon erhoffen, der aber von den Schuldzuweisern nicht gegeben wird, weil sie damit die Basis ihrer Macht über uns aufgeben würden.

  80. Michael sagt:

    Die Politik ist mit der Zuwanderung überfordert. Es herrschen schlimmere Zustände als in Lichtenhagen im August 1992.

  81. Stepher sagt:

    JVG sagt: 5. August 2013 um 20:18 @Stepher – “ein christlicher Bürgerblock rechts der Mitte” – keine kluge…

    …nun was dann JVG, eine Partei muß doch für Werte stehen, derentwegen sie auch gewählt werden will und kann. Richtig, alle versuchen sich in der „Mitte“ zu versammeln und die Frage ist doch, wie können die eine Mitte besetzen und gleichzeitig ein rechtes Spektrum zu bekämpfen. Die Unionen haben das „C“ längst verloren. Die Linken wollen sich am Ertrag der Schaffenden bereichern. Die AfD will den Euro abschaffen und was dann? Gähnende Leere. Die „Neue Mitte hier bei uns in Franken hatte den früheren CSU_ Vorsitzenden als Chef. Auf meine Frage was die nun wollen sagte der: Stimmen für die CSU sammeln.Na, lustig! Wer gibt heut die richtige Antwort auf drängende Fragen? Das Potential ist vorhanden. Allein hier sind schon soviel gute Ideen gekommen – es gilt sie umzusetzen! Warten wir ab oder packen wirs? Unser Land steht mit der kommenden Wahl vor einem Scheideweg. Dem JE traue ich zu die Bürger- Liga zu versammeln, doch für diese Wahl sind die Plätze vergeben auf den Stimmzetteln. Was wollen wir? Noch mehr Rettungsschirme? EU- Gängelung und noch mehr Fremdbestimmung? Aufgabe aller Werte für die uns die Welt einst bewunderte? Was passiert wenn wir nochmal ein Rot/Grünes Regime bekommen, wieder Krieg gegen fremde Völker und als Zugabe einen Vegetarier- Tag, was für eine geniale Ablenkung von Pädophilie und anderen Entgleisungen.
    Was ist die Alternative?
    Gruß Stepher

  82. Eveline sagt:

    @Joachim

    „Ich bin frei von Schuld und Schulden,“ dies täglich sich zu sagen, wäre ein Anfang.

    Aber es ist schon sehr bedrückend, scheinbar ein Teufelskreis.
    Ich wähne mich im dunkelsten Vorzeitalter.
    Es kann nur noch besser werden.

  83. Hauke sagt:

    Die arabische Welt ist in Aufruhr. An der Südflanke Europas brodelt es. Ob in Ägypten, Libyen, Syrien oder Tunesien – überall begehrt das Volk gegen korrupte Regierungen und despotische Regime auf. Wer das alles anzettelt und gleichzeitig heuchlerisch von Frieden spricht, seht Ihr im folgenden Video!

    Möglicherweise wird der Brandbeschleuniger zum Untergang des Finanzsystem im Nahen Osten gezündet, da dort bereits vorbereitend einige US-Botschaften geschlossen wurden. Nimmt man die US-Reisewarnung bist einschließlich 31. August 2013 hinzu, ist der Zeitraum für ein großes Szenario bereits abgesteckt, denn am 1. September verläßt Heli-Ben seinen Arbeitsplatz.

  84. siempre sagt:

    @ schnehen

    Ich bin überzeugt, daß keiner der Diskutanten/innen jemals einen Asybewerber zu Gesicht bekommen hat, mich eingeschlossen und ehrlicherweise bei näherer Betrachtung, würde ich meine Wohnung mit keinem Asylbewerber teilen wollen, ausser ich kenne den Menschen höchst persönlich. Sie schnehen stellen das auch richtig klar, worum es eigentlich geht und JE hat es ja auch richtig dargestellt.

    Deshalb nochmal eine Frage, die sich zwanglos stellt.
    Wieso gibt es hier bei uns Asylanten und wer ist dafür verantwortlich?

    Daher nochmal der LInk

    http://apxwn.blogspot.de/2012/08/schlag-gegen-syrien-ziel-russland.html#.Uf5NcW16nQ8

    Also wenn es Krieg gibt, so wie in Syrien, dann wird es immer Leute geben, die schlicht einfach davon kommen wollen und sei es hier in unserer BRD. Das ist ja auch ok. Nur die Gründe, liegen doch klar auf der Hand, wie im obigen Link hingewiesen

  85. JVG sagt:

    @Stepher – die Situation ist nicht gerade angenehm, tatsächlich. Logisch, daß Wechsler aus anderen Parteien ein großes Risiko eingehen und deshalb rar sind, oder daß sie nur wechseln wegen der Karriere und kein Konzept haben bei dem, was sie tun. Wir können nur mit dem vorlieb nehmen, was wir haben.

    NEUE MITTE nur im WK61 in Potsdam, AfD findet sich wohl auf jedem Wahlzettel. Mir gehen sie zwar nicht weit genug, aber besser als alle etablierten Parteien. PDV hatte ja leider ihren Vorsitzenden wegen seiner Klarheit durch einen weniger bekannten ersetzt. Das hielt ich für ein gewaltiges Eigentor. Können die nun eigentlich zur Wahl antreten?

    Eben wie Jesse Ventura für die USA rät: alles kann man wählen außer die etablierten Parteien, denn die werden uns alle verraten. Naja, tun sie ja schon kräftig.

    Und vorbereiten für nach dem Knall…

  86. JVG sagt:

    @siempre – da liegen Sie falsch, es gibt genügend Asylanten, daß man sie auch mal zu Gesicht bekommen kann. Auch mehrfach. Vertrauen erweckt hat das bei mir nie. Allerdings kann man in den einzelnen Menschen nicht hineinsehen, kennt seine Geschichte nicht, sein Schicksal. Deshalb ist ein Urteil immer schwer zu fällen.

    Aber es ist eigentlich einfach zu verstehen. Jeder dieser Asylanten ist vor schlechten Bedingungen geflohen zu uns zu besseren Bedingungen. Und es ist sicher nicht einfach zu unterscheiden, ob berechtigtes Asyl oder „Wirtschaftsflüchtling“. Wir können nicht alle aufnehmen, deshalb sollte es ja auch auf gefährdete Menschen beschränkt sein.

    Meine Wahrnehmung sagt mir manchmal, daß es genau umgekehrt passiert, weil es so passieren SOLL. Weil eben der Abschaum zur Destabilisierung zu uns kommen soll.

    Anders ist es nicht zu erklären, daß solche Elemente nicht sofort abgeschoben werden. Wer derart gegen unsere Gesetze verstößt, muß sofort weg, ohne Diskussion, kein weiterer Aufwand als die Rückführung.

    Und das muß den Leuten vorher ganz klar kommuniziert werden.

    Aber man braucht viel Abschaum, um den Druck auf die Bevölkerung zu erhöhen, die Kriminalität muß ins Unermeßliche steigen, damit das Volk die totale Überwachung fordert! Es ist so einfach..

    Die wird aber auch nicht helfen.

  87. hotteki sagt:

    Die Unten sind noch greifbar, die Oben nicht mehr. Also: Lasst uns den Weg des geringsten Widerstandes gehen.
    Immer den Feind in der untersten Schublade suchen. Da, wo die Emotionen noch eindeutig sind, denn da oben, wo die 1% Psychopathen zuhause sind, ist die emotionale Tür wohl schon zu, weil die Millionen von Kriegstoten zu abstrakt sind. Und die Soldaten machen ja nur ihre Arbeit, irgendwovon muss man ja leben. Grunwald sagt:
    „Das Rezept der Verknüpfung von
    Tatsachen und Suggestionen. Diese demokratische Suggestions- Formel (= DSF) ist der Liebling der Demokraten und westlichen Medien –
    und funktioniert wie folgt:Beispiel:
    Nehme 3 Teile:
     ein Element Wahrheit = Tatsache
     eine neugedeutete Halbwahrheit = Suggestion
     und eine fette Lüge = Super-Suggestion
    Und – in Abhängigkeit vom zu erreichenden Ziel:
    füge noch ein Schuldgefühl hinzu
    Und schon ist eine neu-demokratische Realität geschaffen – und die Medienkonsumenten genießen wohlig die positiven oder negativen Gefühle – ausgelöst durch die Regisseure dieser Wirklichkeit. Warum ist das so?
    Unser Unterbewusstsein folgert aus diesem einen wahren Teil und der Fülle an Details, dass eine präsentierte „Information“ insgesamt richtig ist – ja wahr sein muss. Wie wir aus der Hypnose wissen, wird dann am kritischen Bewusstsein
    vorbei das Gesamtpaket von Tatsachen, Suggestionen (und Schuldgefühl im Unterbewusstsein als Wirklichkeit geankert. Voraussetzung muss allerdings sein, dass die Information mit starken Gefühlen aufgeladen ist.“
    Und das ist sie ja. Diese Brutalos müsste man….
    Wenn ich überlege, wie wenig Zeit noch bleibt, den einzig wahren Feind, das eine Prozent der Bankster, (alles andere ist Ablenkung), welche unser Verhalten schon heute (fast) umfassend manipulieren, wirkungsvoll zu bekämpfen, sind diese „Bildzeitungstitel“ mehr als überflüssig.
    Aber Kohle muss ja auch reinkommen. Ich kann das verstehn, ich kann das verstehn…

  88. Eveline sagt: 5. August 2013 um 21:14

    @Joachim

    “Ich bin frei von Schuld und Schulden,” dies täglich sich zu sagen, wäre ein Anfang.

    Ja. Es wäre sogar ein sehr guter Anfang. Weil dieser Anfang die gelingende Vollendung schon in sich birgt und garantiert.

    Auch und gerade dann, wenn man sich noch nicht so fühlt und auch noch monetäre Schulden hat.

    Es ist der erste Schritt auf einem Weg der Befreiung. Und das Erreichen des Zieles ist als Affirmation schon vorweggenommen und wird daher nachträglich wahr, für uns.

    Genau so funzt das Unbewußte. Damit können wir uns gleichsam selbst „programmieren“. Oder auch die Fremdprogramme wieder außer Kraft setzen.

  89. JVG sagt: 6. August 2013 um 00:47

    Aber man braucht viel Abschaum, um den Druck auf die Bevölkerung zu erhöhen, die Kriminalität muß ins Unermeßliche steigen, damit das Volk die totale Überwachung fordert! Es ist so einfach…

    … hat aber noch mehr Dimensionen: Wenn sie die Zustände unerträglich gemacht haben werden, werden sie uns unseren „Retter“ präsentieren. Dem das Volk dann zujubeln wird.

    Geschichte wiederholt sich.

  90. angelopetersen sagt:

    @siempre
    habe das gespäch gelesen, schon gestern, und werde es heute nochmal tun. sehr sehr informativ. danke für den link.
    kann es jedem empfehlen .

    @hauke: das RT video und text : zutiefst beunruhigend – premium beunruhigung . ich wusste das nicht.
    wahllose sniper kommandos . der blanke terror.

    (währenddessen hiess es hier : „Assad tötet Kinder – wie lange wollen wir noch zuschauen?“ und zwar bei Anne Will.)

    eine Frage : wer ist Heli Ben ? komme nicht dahinter

  91. Übrigens: Meisterbürger Lämmerschwanz [Ihr wißt schon: der, der selbst in geweihten Kirchen Islam-Terroristen gegen das Recht äh.. gegen Rechts schützen will] gibt vor, ohne Widerwillen in den Spiegel sehen zu können und ohne sich dabei ekeln zu müssen.

    Reschpekt, Reschpekt… so ist’s brav. Immer schön todesmutig und nachträglich einen billigen Widerstand gegen die Nazis leisten und sich gut dabei fühlen. Solche Menschen braucht das Land… oder die NWO vielleicht? Oder wer auch immer… Eigentlich braucht die kein Mensch, odder? Solche toten Fische im Strom braucht kein Mensch.

  92. Hauke sagt:

    @Joachim Bullinger
    Für das Objekt vor dem Spiegel mag das zutreffen,aber das Subjekt im Spiegel kotzt sich die Seele aus dem Leib!

  93. Hauke sagt:

    Landesregierung hat Asylrecht geändert

    Erst vergangene Woche beschloss die bayerische Landesregierung eine Änderung des Asylrechts. Als Reaktion auf die spektakuläre Hungerstreikaktion in der Münchner Innenstadt soll weniger Härte demonstriert werden.

    Dazu wurde in den Ausführungsbestimmungen zum Asylrecht ein umstrittener Halbsatz🙂 gestrichen, wonach bei Asylbewerbern „die Bereitschaft zur Rückkehr in das Heimatland“ gefördert werden soll. Dieser Satz sei missverständlich und habe zu großes „Verhetzungspotenzial
    sagte Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU). 😆

    Außerdem will Bayern schrittweise die Zuteilung von Essenspaketen reduzieren und stattdessen den Asylbewerbern Geld für die Verpflegung zur Verfügung stellen.🙄

    http://www.welt.de/regionales/muenchen/article118702066/Syrer-will-Asyl-mit-Suiziddrohung-erzwingen.html

    Wenn das Schule macht,heiliger Bimbam!

    Noch jemand ohne gültigen Fahrausweis?:mrgreen:

  94. JVG sagt:

    @angelopetersen – Ben Bernake ist bekannt auch als Helikopter Ben, weil er zur Lösung der Probleme mal eben aus Helikoptern Geld auf die Bevölkerung abwerfen wollte.

  95. JVG sagt:

    @Joachim Bullinger – das mit dem „Retter“ glaube ich wohl. Man hat das ganze ja schon getestet mit Obama. Den hat man ja auch zum kombinierten Super-MLK-JFK hochstilisieren wollen, neulich hat er ja wohl die Dreistigkeit gehabt „ich bin ein Berliner“ zu schwätzen. Übriggeblieben ist ein „Yes we scan“ und eine immer offenere Skepsis, ob er überhaupt ein rechtmäßiger Präsident der USA ist mangels echter Geburtsurkunde.

  96. schnehen sagt:

    @Hauke

    Danke für das Hineinstellen des RT-Videos mit Eric Draitser (’stopimperialism.com‘).

    Draitser (diesen Namen und seine Seite sollte man sich merken!) sagt:

    „Sie können heute nicht mehr wie früher einfach andere Länder überfallen und sie kolonisieren. Das funktioniert nicht mehr. Sie haben heute andere Methoden: die verdeckten Kriege mit Hilfe von verdeckten Aktionen und Stellvertretern.“
    (So etwa sinngemäß Eric Draitser).

    Das Handbuch des US-Militärs, das in der RT-Sendung ‚Truthseeker‘ von Daniel Bushel gezeigt wird, zur Bewerkstelligung von Umstürzen spricht Bände: Es ist eine Anleitung zum Umsturz durch verdeckten Aktionen, die in erster Linie von ‚proxies‘, also von Stellvertretern und Werkzeugen, die man kontrolliert und anleitet, ausgeführt werden.

    In Syrien haben sie damals, im März 2011, den ‚arabischen Frühling‘, der sich auch dort mit Hilfe von Twitter… entwickelte, aber keine Regime Change-Bewegung war, ausnutzend, CIA-Sniper (oder Mossad-Sniper?) eingesetzt, die auf Demonstranten schossen, um das dann Assad in die Schuhe zu schieben. Danach militarisierten und radikalisierten sie den Protest und verwandelten die friedlichen Demonstrationen um in eine militärische Einmischung von außen, um ihren Regime Change in Syrien zu bekommen, um dort nach dem Muster in Libyen einen Verfechter des arabischen Nationalismus und des antizionistischen Widerstands mehr zu beseitigen, um dort ein westliches Marionettenregime zu installieren oder wenn das nicht gleich klappen sollte, Syrien durch einen endlosen ‚Bürgerkrieg‘ zu destabilisieren und später zu balkanisieren. Alles sehr im Sinne Israels.

    Das mit den Snipern ist schon recht alt: Sie wendeten diese Taktik 2002 in Venezuela an, als sie mit Hilfe von Teilen des Militärs und der Polizei gegen Hugo Chavez einen Putschversuch unternahmen: Sie schossen auf anti-Chavez-Demonstranten von einer Brücke aus, um das den Chavisten in die Schuhe zu schieben, um so künstlich eine Bewegung gegen die Chavisten zu schaffen, die den Putsch unterstützen und legitimieren sollte.

    Im Iran setzten sie diese Taktik 2009 nach der Präsidentschaftswahl ein, als Sniper von Dächern auf Anti-Ahmadinedschad-Demonstranten schossen, um dies seinen Leuten in die Schuhe zu schieben, und in Ägypten machen sie es heute genauso: Dort waren ebenfalls Sniper am Werk, die auf Pro-Mursi-Demonstranten schossen, um die Morde dann dem ägyptischen Militär unterzuschieben.

    Das Video ist sehr, sehr lehrreich!

  97. Juli sagt:

    Wer vorgibt, zu allen Menschen der Welt menschlich und solidarisch sein zu können, ist ein Schwindler, ein übler Pharisäer.

    Er erfüllt lediglich die Interessen des Großkapitals und der Industrie, die keine Konkurrenz von kreativen und fleißigen Weißen Männern will.

  98. Kant sagt:

    @ JE: … weil du billig Stimmung machst … und dieses Problem: aggressive und ihre Mitmenschen terrorisierende (Jugend-jg. Erwachsenen-) Banden in Berlin und Bremen und anderswo … völlig überhöhst.
    Die Kernprobleme, die ich in meinem Beitrag (unvollständig) aufgezählt habe, werden mit diesem ‚Stammtisch‘ nur verdeckt … leider. Du hast schon so oft bewiesen, dass du viel mehr Tiefe und Niveau hast …, warum dann ein solcher Beitrag, in denen du die Posts bekommst, von denen ich denke, dass du die eigentlich gar nicht bekommen wollen willst ?

    @ Juli:“ Er (der vorgibt, zu alle Menschen solidarisch zu sein) erfüllt lediglich die Interessen des Großkapitals und der Industrie, die keine Konkurrenz von kreativen und fleißigen Weißen Männern will.“

    Das ist Quatsch, dummes, nicht zu Ende gedachtes Gerede.

    Dass das Großkapital KEINE konkurrierenden, fleißigen, weißen Männer will, ist absurd. Das Großkapital – die US-Großbanken u.a., die TOP-Multis dieser Welt bestehen in ihrer personellen Zusammensetzung aus WEISSEN Männern, aus raffgierig-dummen, soziopathischen Männern, die rauschhafte Macht durch ungeheure Kapitalakkumulation haben und noch mehr haben wollen … und das Wettbewerbs- und Konkurrenzprinzip ist eines ihrer Herrschaftsmittel, um die 99% im Hamsterrad gefangen zu halten.

    Nichts für ungut Juli – aber ALLE Welt-Religionen in ihrem ethischen Kern und auch die humanist. Philosophien gehen von der Gleichheit ALLER Menschen aus, gleich an Würde und Rechten, gleich aber auch an Pflichten und vereint im notwendigen Respekt vor den Rechten der Mitmenschen.

    Dass es Mitmenschen gibt, denen du begegnet bist oder die du gesehen hast, die das krasse Gegenteil davon tun – d.h. sich asozial-gewälttätig benehmen, ändert nichts, diese Leute müssen verfolgt,bestraft, zur Rechenschaft gezogen UND resozialisert werden …. und meine Hochachtung vor allen, die das – auch beruflich – immer wieder versuchen. Alles andere führt – meiner Ansicht nach – in ein Faustrecht-System, in den Dschungel … und politisch gesprochen in ein faschistisches System …

  99. Wahr-Sager sagt:

    @Juli:

    „Polizei beliefert Antifas mit kostenlosen Getränken“

    Och du sch… Und dieser Gutmenschenmob soll die Zukunft Deutschlands sein?: http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Fotostrecken-Der-Norden/Bad-Nenndorf-stoert-Neonazi-Aufmarsch#p15

    Die brandgefährlichen Nazis:
    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Fotostrecken-Der-Norden/Bad-Nenndorf-stoert-Neonazi-Aufmarsch#p21

  100. Hauke sagt:

    @schnehen
    Es ist ein teuflisches Spiel.An allen Fronten wird mit übelster hinterhältigkeit agiert und gekämpt.Wer es jetzt noch nicht begriffen hat für den wird der Aufprall sehr schmerzhaft.Wir müssen da sein für diese Menschen,uns vor sie stellen wenn es losgeht denn sie werden etwas Zeit brauchen um zu begreifen.

    Man muss sich nur einmal mit dem Thema Monsanto beschäftigen.Dieses Kapitel allein birgt Sprengstoff ohne Ende,aber es fehlt der Zünder.Monsanto Patente auf Muttermilch,egal,Patent auf Brokoli,egal.Habe Kontrolle über die Nahrung dann hast du diese auch über den Menschen.Die Natur ist Perfekt.Auch wenn wir das in unserer Arroganz nicht sehen wollen ändert das nicht daran.Gott macht keine Fehler und ein Spieler ist er auch nicht.Also,wenn nun hirntote dabei gehen und Gene manipulieren wird das komplette perfekte Gleichgewicht zerstört.Folglich werden die Verluste bei Ernten so hoch sein,das Hungersnöte entstehen.Das manipulierte Saatgut kann uns dann nicht mehr ernähren,schlimmer noch,es verändert auch uns!Alles ist miteinander in einer göttlichen Harmonie verwoben.Die Menschliche DNA hat die selbe Taktfrequenz wie die Erde!
    Aber man hat vorgesogt.
    http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2008/02/26/Vermischtes/Samen-Bunker-auf-Spitzbergen

    Zu welchem Preis wird uns das „Gold“dann augehändigt!Hungerspiele?

    Ich weiss,ein bisschen neben dem Thema.

  101. Wahr-Sager sagt:

    @Juli:

    Im Kommentar v. 04.08., 16.02 Uhr, zitieren Sie eine Rede bzw. aus dem Buch „Warum ich kein Linker mehr bin“ von Manfred Kleine-Hartlage.
    Was er schreibt, ist absolut nachvollziehbar. Was ich allerdings nicht begreifen kann, ist, warum der Mann sich für Israel einsetzt: ein Terrorstaat, der sich ja nun alles andere als für Deutschland einsetzt, sondern von diesem Land profitiert.

  102. Hauke sagt:

    @Wahrsager
    Die“linken“sind von „rechten“ nur noch durch Ihre Ideologie zu unterscheiden.Würde man die Plakate und Transparente entfernen könnte man diese nicht mehr der jeweiligen Gruppe zuordnen.
    Ansonsten Bilder voller Opfer!Lassen sich benutzen und merken es nicht einmal,glauben noch gutes zu tun.Das sind unreife kleingeister.Da passen die „Grünen“ gut hin(Greenhorn,noch grün hinter den Ohren)grün ist die Farbe der unreife.Fehlten eigentlich noch „Bomber Harris,do it again“Parolen,das hätte das Krankheitsbild noch abgerundet!

  103. Stepher sagt:

    JVG sagt: 6. August 2013 um 09:43 ob er überhaupt ein rechtmäßiger Präsident der USA ist…

    …und wie steht es mit „Politikern“ die schwören >>…Schaden vom deutschen Volk abzuwenden“<<. Sind meine erarbeiteten Steuern ein Schaden, den die von mir per FSE abwenden müssen? Heben solche Meineidigen das Recht noch weiter ihr gegebenes Amt auszuführen?
    Wäre es nicht besser die Politiker in die Wüste zu schicken und eine vom Volk gewählte und kontrollierte Verwaltung ähnlich der DAX- Konzerne zu installieren. Dann könnte sich so ein Spezialdemokrat nicht mehr erlauben es als Schande anzusehen, wenn die Leute nach der Wahl an ihren vormaligen Versprechen gemessen werden. Oder erinnern wir uns; als der Bundestag über den Rettungsschirm abstimmte, warteten danach Reporter draußen auf die "Abstimmer" und befragten sie um welche Summe es ging, die wußten das nicht!!!
    Wie lange müssen wir diese Nick- Esel noch durchfüttern?
    Stepher

  104. Hauke sagt:

    Eine gute Nachricht.Gustl Mollath ist FREI!!!

    http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/56ajnpo-gustl-mollath-frei#.hero.Gustl%20Mollath%20kommt%20sofort%20frei.172.310

    Das wurde auch Zeit,ich freue mich riesig für den Herrn Mollath!!!!!!

  105. Juli sagt:

    Mein Onkel hat auf der Demo für Gustl Mollath gesprochen.

  106. JVG sagt:

    @Stepher – keine Frage, ich gehe davon aus, daß ca. 80% der Abgeordneten im Bundestag in der einen oder anderen Form (davon gibt es viele, auch unbewußte) korrumpiert sind.

    Ein Steinbrück z.B. tut nichts im Parlament als die große Schnauze haben, verdient aber Millionen mit Vorträgen. Später wird er dann bei einem Großkonzern einrücken. Und schon heute ist bekannt, daß er bewußt gelogen hat. Er sagt es sogar selbst! Natürlich weil er ein Guter ist und Gutes wollte.

    Aber ich gehe auch davon aus, daß das Volk die Regierung bekommt, die es verdient. Und das Volk ist fest im Griff der verdeckten Manipulation durch insbesondere TV.

    Und es kommt noch ganz anders, „kleines“ Video gefällig?

    Wir haben im Prinzip schon seit Jahren die Widerstandssituation nach GG Art. 20 (4). Nur ist ein Nachweis eben schwierig und erfordert Unsummen an Geld. Mittlerweile sollen allerdings schon einige Anzeigen laufen.

  107. JVG sagt:

    @Hauke – und jetzt stellt sich Merk hin, als ob sie diesen Hergang so wollte, eine absolute Frechheit. Die gehört auf die Anklagebank und einige andere aus Politik und Justiz auch.

  108. angelopetersen sagt:

    puh

  109. Stepher sagt:

    JVG sagt: 6. August 2013 um 14:53 Stepher – keine Frage, ich gehe davon aus…
    ..ja und Steinbrück erfuhr vom Banken- chrash angeblich aus der Zeitung, obwohl er im Vorstand der HRE Sessel anwärmte. Was sind dessen Reden vor den Zocker- Chefs in Deutschland wirklich wert? Kriegt der dort Honorare für substantielle Vorträge oder, sind das in Wirklichkeit verklausulierte Bestechungsgelder?!
    Wer von den Politikern hockte eigentlich in den Bankvorständen und erkannte nicht die Wirklichkeit?
    Der einzige von dem ich weiß, daß er die Wahrheit sagte, war kein Politiker, sondern Gustl Mollath.
    Der wurde wohl schon vor der Gerichtsverhandlung vom Rotary- Club auf’m Golfplatz verurteilt. Otto Brixner, der Richter, hat ihn wohl deshalb immer so unbeherrscht angeschrien, wenn er in der Verhandlung auf die Machenschaften der HVB zu sprechen kommen wollte.
    Übrigens gehörte die HRE- Bank zur Mailand- Gruppe. Als die von uns deutschen Steuerzahlern mit Milliarden saniert wurde, war die Schutzklausel Deutschlands seit ein paar Tagen abgelaufen und die Bank Milano wär verantwortlich gewesen. Was für ein Freudentag für Silvio Berlusconi. Dessen Banken- Sparte hat mittlerweile auch den besten Fond der Welt PIONEER geschluckt, mit meinen Steuer- Subventionen?
    Island hat es richtig gemacht, raus aus dem Eumel, alle Verantwortlichen vor Gericht und ein nationaler Neubeginn; wenn das auch Griechenland gelänge wäre die Glaubwürdigkeit der Politiker dort, wo sie eigentlich längst ist: Am Ar…!!
    Nun am verlängerten Rücken stinkt es schlecht und da richten wir nach Peer auch die BAD- Bank ein, wann schicken wir den und seine Komplizen dorthin?
    Gruß Stepher

  110. Stepher sagt:

    .. doch ich möchte auf das Thema dieses Blog’s zu sprechen kommen. Die Pius- Bruderschaft (übrigens von mir unterstützt) hat folgende Seite veröffentlicht:
    http://pius.info/streitende-kirche/951-islamisierung/6949-die-gruenen-wollen-den-islam-einbuergern-

    Daran, und an den anhangenden Thesen ist zu erkennen, wie weit wir schon sind. Deshalb JE wird es schwer so zack zack etwas zu verändern. Die Front der „Gutmenschen“ ist gewachsen und eine feste Wahl- Größe geworden.
    Gruß Stepher

  111. Hauke sagt: 6. August 2013 um 13:59

    Eine gute Nachricht.Gustl Mollath ist FREI!!!

    Schön, sehr schön sogar. Aber ist es auch eine gute Nachricht für Gustl Mollath?

    Ich fürchte, daß er in der Freiheit selbstmordgefährdet sein könnte. Denn das wäre für die Politik, die Justiz und die Banken die vielleicht eleganteste Lösung, oder?

  112. Hauke sagt:

    @JVG
    Sehe ich ebenso.Der geht einfach der Arsch auf Grundeis,es sind Wahlen.Letztendlich zählt nur eins,FREIHEIT für Gustl!
    Und laut der neuesten gefälschten Umfragen hat die CSU bei den Wahlen nichts zu fürchten.A furzfgn seaubleeder damischer Bazie!Halleluia sog i!
    Wieso traue ich diesen POlitikern nicht,wieso nur?

  113. Hauke sagt:

    @Juli
    Dann grüssen Sie Ihren Onkel mal und sagen unbekannter Weise „Danke“ von mir für seinen Einsatz!

  114. Hauke sagt:

    Es ist doch ganz einfach.Wir sind an die Finanzelite verscherbelt worden.Die Welt ist ein Geschäft.
    Der Slogan wie auf der Rummelbude.“Gewinne,Gewinne,Gewinne!“
    Nestle möchte gern die Wasserrechte und glaubt sauberes Wasser ist kein Grundrecht.Fracking obwohl es hochgefährlich ist,Hauptsache Gewinn und wenn ein paar drauf gehen oder ganze Wohnviertel unbewohnbar werden,wen kratzt das?Staatliche Grundversorgung wird verscherbelt an Grosskonzerne wo die verantwortlichen Verbrecher ein Pöstchen im Aufsichtsrat sicher haben.
    Und zu unseren Politikern folgendes.Die haben hier nichts zu melden,das sind Schauspieler die so tun als ob.Eine Simulation.Die BRD ist kein Staat sondern war immer als Provisorium gedacht.Ich erinner an die Rede von Carlo Schmidt.Die BRD ist ein Wirtschaftsgebiet,die Kanlerin ist Geschäftsführerin und vergibt Geschäftsbereiche an die Minister.Die haben dafür zu sorgen das der Rubel rollt,nur nicht für uns.Halt Du sie blöd,ich halt sie Arm!So läufts.Wir sind besetztes Land,Uno Feindstaat,mit 52 Ländern noch im Krieg,kein Friedensvertrag,nicht mal eine Verfassung haben wir!Wir wurden verraten und verkauft. Alle“Staatlichen“Institutionen sind Firmen mit Umsatzsteuernummer.Der Name Polizei ist beim Bayerischen Marken und Patentamt geschützt worden.Arbeitsämter sind jetzt Jobcenter,beim „Bezirksamt ist man „Kunde“.Am 18.07.1990 ist der Staat BRD und DDR durch Genscher(bester Aussenminister Polens)erloschen.Daraus wurde die Firma BRD Finanzagentur mit seinen Unterfirmen.Die Polizei ist der private Wachschutz der Firma BRD.Kein Richter unterschreibt noch ein Urteil in Deutschland weil es keine Staatshaftung mehr gibt.Desweiteren auch keine Staatlichen Richter.Gerichte und Polizei geben Geschäftszeichen raus,keine Aktenzeichen mehr.Wir werden nach Strich und Faden verarscht.
    http://sommers-sonntag.de/?p=7831
    Der Deutsche ist Staatenlos gemacht worden.Vogelfrei!
    Aber was soll´s.Ich sagte schon mehrfach,die Verschwörung ist gigantisch und auf allen Ebenen zu finden.Wie sind Bürge(r) und Personal(ausweis) der BRD GmbH.Staatszugehörigkeit „deutsch“.Komischer Staat deutsch,oder.Übrigens,die Staatsangehörigkeits Urkunde bekommt der „deutsch“ im Ausländeramt!😯

  115. Hauke sagt:

    @Joachim Bullinger
    Geht mir natürlich auch durch den Kopf,denke aber es ist dafür zu spät.Die Aufmerksamkeit ist zu gross,zuviele wissen bescheid.Da hätte man ihn einfacher in der Klappse entsorgen können.Das Zeitfenster ist geschlossen!

  116. Hauke sagt:

    Etwas zur Nacht für alle hier!Bitte vergesst nicht…

    Gruss Hauke

  117. Hauke sagt:

    Hinter allem steckt eine tiefe Metapher,wir müssen es nur erkennen.

    Wie werden Affen in Afrika gefangen?
    Man bohrt ein horizontales Loch in einen Erdhaufen oder Hügel,höhlt diese Bohrung am Ende kugelförmig aus und legt eine Nuss hinein, der neugierige Affe,der die Szenerie natürlich die ganze Zeit beäugt sieht das.Kaum wähnt sich der Affe allein steckt er seinen Arm hinein,greift die Nuss und…der Rest ist bekannt.Setzen wir für die Nuss das Dogma und der Affe sind wir.:mrgreen: Der Affe(wir)will die Nuss(Dogma)nicht loslassen,er glaubt ohne die Nuss(Dogma) nicht überleben zu können.Es wäre so einfach,der Affe müsste nur diese Scheiss Nuss(Dogma)loslassen und wäre frei.Er schreit und krakelt und kreist um das Loch,aber die Nuss lässt er ums verrecken nicht los.

    Fazit.
    Solange wir nicht bereit sind unser Dogma loszulassen halten wir uns selber in dieser Matrix gefangen,merken es aber garnicht.Wie der Affe.
    Endlich mal eine eigene Meinung haben,nicht alles geistlos wie ein dummer Automat nachplappern.Die meisten verhalten sich wie Affen,einer macht es vor,alle anderen machen es nach.Man nennt das Mode.Ich stelle mir gerade mal vor ich wäre vor zehn Jahren nach Hause gekommen und hätte zu meiner Tochter gesagt wir lassen dir jetzt einen Metallstift in die Zunge bauen und durch die Lippe kommt ein Ring,was für ein Geschrei…nun habe ich das Geschrei weil ich es nicht erlaube.😆
    Lange genug haben wir uns flüssig ernährt,wird Zeit für feste Nahrung.Ergibt irgendwie Sinn.

  118. Hauke sagt: 6. August 2013 um 21:30

    Übrigens,die Staatsangehörigkeits Urkunde bekommt der “deutsch” im Ausländeramt!

    Und selbst da wird der Staat nicht benannt, dem wir angehören. Das ist wohl tabu. Ein Geheimnis. Etwas für Eingeweihte, das der einfache Bürger, der kleine Mann nicht wissen soll, nicht wissen darf.

  119. Hauke sagt: 7. August 2013 um 00:01

    Hinter allem steckt eine tiefe Metapher,wir müssen es nur erkennen.

    Es geht um unsere Vorstellung. Das, was wir uns vorstellen, steht vor uns. Und zwar so, daß wir nicht mehr sehen können, was dahinter ist auf unserem Weg. Also bleiben wir davor stehen. Und gehen nicht mehr weiter.

    Bis wir lernen, unsere Vorstellungen zu beseitigen, indem wir sie zur Seite stellen. Dann ist der Weg wieder frei und es geht weiter.

    Zu einem anderen Problem werden sie aber, wenn wir versuchen, sie hinter uns zu bringen. Denn dann sind sie immer noch auf unserem Weg und verfolgen uns von hinten, aus der Vergangenheit.

    Das ist z.B. mit ein Grund dafür, daß unsere jüngere Vergangenheit nicht vergehen will und zunehmend mehr und immer noch mehr Präsenz erlangt und für uns allgegenwärtig geworden ist.

    Solche Präsenz ist ein Präsent des Teufels im Präsens.

    Quidquid id est, timeo Diabolus et dona ferentes.

  120. Juli sagt:

    sehr gut, Hauke! Deinen Beitrag mit den Affen meine ich. Ich selbst stelle in letzter Zeit auch Parabeln mit Affen auf. Wir sollten in Kontakt bleiben.

  121. Hauke sagt:

    Wer es schafft sein Frühstück bei sich zu halten ist ein Körperakrobat und hat unglaubliche Selbstbeherrschung.
    Achtung,sehr unappetitlich! Würg!

  122. Hauke sagt:

    @Joachim Bullinger
    An der Grenze zu Dänemark.
    Mit D ist hier das Königreich Dänemark bezeichnet, während DRP für „Deutsches Reich Preußen“ steht.Bis heute!
    Das ist ja voll NAZI!Runden Tisch gegen rechts,aber sofort!

  123. Eveline sagt:

    Prof Hörmann erzählt das auch sehr schön, wie raube ich das Wasser einer Gemeinde und werde reich?

    Die Kinder der Dorfelite schicke ich auf eine Universität, dort werden sie formatiert – informiert über das Gesetz Angebot und Nachfrage und kommen mit einem hübschen Hüttchen auf dem Kopf wieder ins Dorf.
    Dann wird Gift ins Wasser gelenkt, künstlich verknappt also, sorge vorher vor, indem Wasser in Tanks bevorratet werden.
    Die eigenen Gören, jetzt Dorfelite kommt von der UNI und sagt, ja das ist Rechtens, so steht´s geschrieben.
    Und die „Affen“ des elitären Jahrgangs plappern alles nach.
    Jetzt bezahlen alle für das verknappte Wasser. Gerne.

    Gott verloren? Dafür Geld Schuldgeld bekommen?

    Es reichen nur 2 Kinder / pro Dorf um eine Ideologie zu basteln und fest zu installieren. Ohne Blut zu vergiessen, das kommt dann später.

  124. Hauke sagt:

    @Juli
    Kein Problem.
    Ja die Affen,unzählige Trainer haben es bei mir versucht und sind kläglich gescheitert!Undressierbar!😀

  125. Hauke sagt:

    @Joachim Bullinger
    Richtig.Genauso die Vor-sorge,ich sorge mich schon bevor etwas passiert.Auch nicht schlau.
    Ich liebe die deutsche Sprache,sie ist selbsterklärend.
    Im Prinzip kann man in einen vollen Becher nichts mehr hineingeben.Schütte erst mal deinen kalten K-affe aus,dann wird dir auch reiner Wein eingeschenkt!
    Alles was mein Verstand sofort ablehnt lohnt einer näheren Betrachtung.

  126. Hauke sagt:

    Ein Mensch ist durchaus kein Prophet, doch sieht er wie es weitergeht.
    Die guten Zeiten sind zu Ende, es hebt sich ab die Zeitenwende.

    Europas ganzes Missgeschick enthüllt sich seinem Zukunftsblick.
    Deutschland verrottet und verroht, Gewalt wird Bürgern angedroht
    von den vermeintlich hoch Gestellten, die als die guten Menschen gelten.

    Das Ökodiktatur-Gesindel
    kommt an die Macht durch Trug und Schwindel,

    und keiner hat das Land gewarnt vor Kommunisten, grün getarnt.
    Kaum ist der grüne Spuk vorbei, ertönt das Muezzingeschrei.

    Die Kirchenglocken sind verstummt, die Frauen gehen schwarz vermummt,
    und keiner hat das Land gewarnt vor Dschihadisten, fromm getarnt.
    Der Geist Europas wird vernichtet und Allahs Herrschaft aufgerichtet.

    Gedicht von: Helmut Zott, 27. Januar 2012

  127. Stepher sagt:

    Hauke sagt: 7. August 2013 um 10:12 Der Geist Europas wird vernichtet und Allahs Herrschaft aufgerichtet…
    …danke Hauke für dieses Gedicht. Bin selbst schon hier an anderer Stelle als islamophob light bezeichnet, doch das stärkt mich eher als es mich runterzieht, denn unser Widersacher ist christianophob heavy. Was ich nicht begreife ist, warum die deutschen Schafe mit so einer „Toleranz“ ihren (rot/grünen) Schächter wählen. Männer wie Helmut Zott bleiben leider ungehört und auch unsere Helden von einst wie mein Landsmann, der Franke Karl Martell:
    http://www.welt.de/kultur/history/article902832/Wie-Karl-Martell-das-Abendland-rettet.html
    Und wenn ich mich wiederhole: Ohne unser tätiges Bekenntnis zu unserem Schöpfer in Jesus Christus haben wir schon verloren. Ohne Seine Hilfe sind wir machtlos:
    >>Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.<<
    Kreuzigen wir Ihn nicht ein zweites Mal durch (gutmenschlich-toleranten) Verrat.
    Stepher

  128. Juli sagt:

    Stepher: Es ist Masochismus. Das hat sich im laufe der Christenzeit genetisch eingeprägt. Daher nehmen Deutsche auch gerne die von den Alliierten behauptete Schuld am 2.WK auf sich und tun auch gerne Buße, weil sie meinen, auf diese Weise gute Menschen zu sein. Da aber historisch das Gegenteil der Wahrheit entspricht, ist diese Situation auch so tragisch und unendlich traurig.

  129. Stepher sagt:

    Juli sagt: 7. August 2013 um 17:12 Stepher: Es ist Masochismus…
    …ja Juli, diese Aussage widerspiegelt die ganze Tragik unserer Epoche; Gottes- und Nächstenliebe wird als masochistische Duckmäuserei neben allen Varianten der weltlichen Selbstzerfleischung in Schublade „Religionen“ verwaltet.
    Daß aber jedem materiellen Vorgang etwas Geistiges zu Grunde liegen muß, das haben die Menschen in ihrer weltgewandten Lebenseinstellung verloren.
    Doch es gab und gibt Menschen, die das anders sehen, wie Nils Bor, Albert Einstein oder auch Max Planck:
    „Als Physiker, also als Mann, der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft, der Erforschung
    der Materie diente, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu
    werden. Und so sage ich nach meinen Erforschungen des Atoms Folgendes:
    Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die
    Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält.
    Da es im Weltall aber weder eine intelligente noch eine ewige (abstrakte) Kraft gibt, so müssen wir
    hinter dieser Kraft einen bewussten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller
    Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche (denn die
    Materie bestünde, wie wir es gesehen haben, ohne diesen Geist überhaupt nicht!), sondern der
    unsichtbare Geist ist das Wahre. Da es aber Geist an sich nicht geben kann und jeder Geist einem
    Wesen zugehört, so müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht aus
    sich selbst sein können, sondern geschaffen worden sein müssen, so scheue ich mich nicht, diesen
    geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu nennen, wie ihn alle alten Kulturvölker der Erde früherer
    Jahrtausende genannt haben:
    GOTT!“
    (Max Planck, deutscher Physiker und einer der anerkanntesten Wissenschaftler der
    Menschheitsgeschichte / Quelle: Wissenschaftsmagazin Matrix 3000, Ausgabe November/Dezember
    2005, ISBN 3-89539-820-9)

    Juli, dazu empfehle ich zu lesen Johannes 1- 18 des Neuen Testament.
    Ich weiß, daß das nicht genügt um Atheisten zu überzeugen, doch ich kann mit tiefergehenden Erfahrungen aufwarten, die ich aber nicht jetzt beschreiben will, weil ich zu lange Kommentare nicht sehr schätze.
    Vielleicht eine Anregung die Offenbarung 13 ist uns erklärt, wie auch die ganze heilige Schrift.
    Sollte es gewünscht sein, werde ich meinen christlichen Standpunkt mit sehr „erstaunlichen“ Fakten gern untermauern, die den weltlich- masochistischen Aberglauben ad absurdum führen.
    Vielleicht noch der Buchtipp: GEWALT UND TOLERANZ, in dem Arnold Angenendt die neueste Geschichtsforschung als gut recherchiertes Kompendium der neuesten Geschichtsforschung präsentiert. Da werden viele Augen machen und merken, daß sie mit ihren „Kenntnissen“ bspw. über Inquisition, schon immer mit einer Lüge lebten. Die Wahrheit bricht sich unaufhaltsam ihre Bahn.
    Gruß Stepher

  130. Stepher sagt:

    apropos, Juli, Masochismus als Charaktermerkmal des Christentums. Wir leben in einer Welt der Polarität. Das Gegenteil von Masochismus ist der Sadismus; kann >das< etwa Religion sein? Zum Beispiel:
    http://www.politaia.org/terror/islamisten-richten-massaker-unter-syrischen-kurden-an/
    Was ist wohl besser?
    Stepher

  131. Juli sagt:

    stepher: „was ist wohl besser“

    sind Sie als Christ noch nie auf die Idee gekommen, daß es auch eine Geisteshaltung jenseits von Hass oder Unterwerfung gibt?

  132. Hauke sagt:

    Es brechen mehr und mehr alte Strukturen auf.Noch nie war mir so bewusst wie jetzt welch enormer Wandel uns bevorsteht.
    Zur Polarität.Es gibt kein gut oder böse.Es gibt nur polaritäten.Wenn man das böse bekämpft schafft man auch das gute ab.Bekämpft man die Krankheit,so bekämpft man auch die Gesundheit.Niemand kommt auf die Idee das Tal zu bekämpfen,dann ist der Berg auch nicht mehr.Die Batterie braucht den Plus und Minuspol um das Lämpchen in der Taschenlampe zum leuchten zu bringen.
    Nichts bekämpfen,nur erkennen!Bewusst werden.
    Keine Erscheinung besteht allein,es bedarf immer einen Bruder.Es ist ganz deutlich an unserem Körper sichtbar.Zwei Augen,Arme,Beine Lungenflügel,Gehirnhälften usw.
    Es ist immer alles gleichzeitig da.Wenn wir uns krank fühlen ist im Hintergrund immer auch das sich gesund fühlen vorhanden.Sonst würde man es nicht erfahren können.Wir brauchen einen Gegenpol im Hintergrund um es sehen zu können.Wenn ich mit einem schwarzen Stift auf schwarzen Papier schreibe bleibt alles unsichtbar,auf weissen Papier dagegen nicht.
    Da wo schatten ist immer mehr Licht.Das ist alles was es gibt.Licht und Schatten.

  133. Hauke sagt:

    Hier ein Beispiel für Licht.Er bringt Licht in das Dunkle!

    Achtet auf die Pflanze!Die ist so schön,fast schon wie gemalt!Die Farben!Gustl erinnert mich an Jesus!

  134. Hauke sagt:

    Hier ein Beispiel für Schatten.
    November 2012.

    Übrigens :
    Diese Staatsanwaltschaft , von der Frau Merk da faselt , ist politisch weisungsgebunden.

  135. Hauke sagt: 7. August 2013 um 21:44

    Es brechen mehr und mehr alte Strukturen auf.Noch nie war mir so bewusst wie jetzt welch enormer Wandel uns bevorsteht.
    Zur Polarität.Es gibt kein gut oder böse.Es gibt nur polaritäten.

    So funzt unsere zerteilende und zerteilte Welt, die ja selbst durch Entzweiung entstanden ist und also entzweien muß.

    Und unsere Abteilung als Menschen hat uns in diese Welt hineinkommen lassen, um die Entzweiung wieder zu einer (neuen) Einheit aufzuheben.

    Das ist unsere Aufgabe und der Christus zeigt uns, wie es geht. Deshalb stehen wir in der Nachfoge. Und unsere Imitatio gelingt halt mal besser und mal schlechter.

    Aber wir bleiben dran. Fallen hin, lachen und stehen wieder auf. So, wie ein Kind das Laufen lernt.

    Und den Anderen zu verurteilen ist eine reine Ego-Kiste. Wir können nicht urteilen und meinen, wir könnten dadurch dem Urteil entkommen. Das ist schierer Wahn.

  136. Wenn wir dem Christus folgen, der uns heimführt, verlassen wir dieses enge und bedrückende Gehäuse aus Krankheit, Angst und Not, in das wir uns gesperrt haben und in dem wir gefangen sind.

    Und gelangen in die heiteren, friedlichen und glücklichen Gefilde des Geistes.

    Daß es da jede Menge falsche Nonnen und Priester gibt, die uns Königskindern den falschen Weg weisen, ändert daran nichts.

  137. Es ist der Christus, der vor uns her zog, unser Herzog. Und wir, die wir ihm folgen. Wir sind sein Volk.

  138. Juli sagt:

    Handwerkspräsident Otto Kentzler forderte die Betriebe auf, auch jungen Menschen mit ausländischen Wurzeln die Chance für eine qualifizierte Ausbildung im Handwerk zu geben. „Der Meister der Zukunft ist ein Türke“, sagte Kentzler der Nachrichtenagentur dpa.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article118806283/Der-Meister-der-Zukunft-ist-ein-Tuerke.html

  139. Hauke sagt:

    @ Juli
    Und die Mutter der Zukunft ist ein schwuler Mann.😉

  140. Hauke sagt:

    @J.Bullinger
    „Richte nicht damit du dich nicht selbst richtest.“Das Mass das ich beim „anderen“anwende,ist auch das mass das bei mir Anwendung findet.
    Wir alles sind ein Christ-all mit unendlichen Facetten der daseins Möglichkeiten.Noch werden wir hier und da etwas geschliffen.Wir hängen noch an der Nabelschnur des Schöpfers,wir werden erst noch geboren…und eine Geburt ist auch schmerzhaft.
    „Wie sie mich verfolgt haben,werden sie auch Euch verfolgen,denn ihr folgt mir!

    Dieses hier ist nicht nur amüsant,sondern auch ein Beispiel der grenzenlosen Arroganz der Menschen es besser zu können als der King!

    Liebe,vergeben und verzeihen ist die Wiklichkeit,alles andere ist nur Illusion.

  141. txl sagt:

    Ich finde den Beitrag ärgerlich, weil er die eigentlich interessanten Fragen nicht stellt.

    Wenn stimmt, daß die verprügelte Frau schwanger war, würde das im normalen Leben eine Anklage wegen versuchtem Totschlag nach sich ziehen und es ist schwer einzusehen, warum das hier nicht genauso gehandhabt werden sollte. Die Frage nach der Abschiebung ist da zunächst zweitrangig.

    Ein solches Verfahren wäre schon deshalb von öffentlichem Interesse, weil in Eisenhüttenstadt ohnehin einiges schief zu laufen scheint. Da könnte man unter anderem auch der Frage nachgehen, ob nicht systematisch verfeindete Volksgruppen in unmittelbarer Nähe untergebracht werden und wer dafür verantwortlich ist.

    Wenn man als Journalist die Meinung vertritt, daß die falschen Asylbewerber im Land sind, dann drängt sich ja die Frage auf, wie sie hierher kommen. Dann stößt man auf das EU-Recht, das eben auch jenseits der Eurorettung für Probleme sorgt. Und so wird dann wird dann auch ein Schuh aus der Frage „Wie blöd, wie skrupellos sind die Politiker, die so etwas befürworten?“ Denn sie wollen vor allem die EU und für was anderes ist überhaupt keine Zeit mehr. Auf das, was dabei rauskommt haben sie schon längst keinen Einfluß mehr. Insofern ist die Bezeichnung „blöd“ noch geschmeichelt.

    Natürlich kommen Flüchtlinge über alle mögliche Grenzen und landen eben anteilsmäßig auch in D. Das paßt nicht ins Bild von der tollen EU. Und jetzt hofft man wohl, wenn man die Leute unter Bedingungen zusammenpfercht, unter denen regelmäßig welche ausrasten, bekommt man die Gründe, mit denen man sie wieder los wird. Das ist nicht nur skrupellos sondern an Heuchelei nicht zu überbieten.

    Wenn unsere „Politiker“ meinen, sie wollen die EU, und wenn die EU jetzt nach Jugoslawien auch noch alle übrigen Mittelmeeranrainer für den Freihandel sturmreif schießt, dann sollen die Beteiligten gefälligst sagen, wir wollen das so und nehmen die Terroristen und Flüchtlinge, die dabei anfallen, in Kauf.

    Dann müssen aber in Eisenhüttenstatt und anderswo Bedingungen her, unter denen die Leute halbwegs anständig leben können. Wenn man das nicht will, muß man eben aus der EU austreten. So einfach ist das im Grunde.

    @JE
    Ich denke, man kann das Spiel schon durchschauen, wenn man will und man muß es nicht unterstützen. Es bleibt zu hoffen, daß Sie früher oder später auch beim Thema Asyl über den Tellerrand schauen. Ansonsten meinen Respekt für die compact, die ich zwar hier und da noch für optimierungsfähig halte, die aber alles in allem ein großer Gewinn für die Medienlandschaft ist.

  142. Juli sagt:

    Hannoversche Zeitung fälscht Polizeibericht

    Die Hannoversche Allgemeine (HAZ) ist unseren Lesern durch ihre islamverharmlosende Berichterstattung zur Kirchen-Brandstiftung bestens vertraut. In einer aktuellen Meldung über einen Raubüberfall zweier “junger Männer” im hannoverschen Stadtbezirk Vahrenwald-List, knüpft die HAZ nahtlos an ihre gutmenschlichen Garbsen-Beiträge an.

    Die Zeitung schreibt:

    Wie die Polizei mitteilte, haben in der Nacht zu Dienstag gegen 1.15 Uhr, zwei junge Männer einen 17-Jährigen am Lister Kirchweg unter einem Vorwand angesprochen und anschließend ausgeraubt. Einer der zwei Täter bedrohte das Opfer mit einem Messer und verlangte Handy und Portemonnaie. Das Duo flüchtete auf Fahrrädern in Richtung Wöhlerstraße.

    Laut Beschreibung werden beide Täter auf 1,70 Meter und 1,80 Meter Größe geschätzt. Beide trugen ein schwarzes Basecap. Der größere der beiden Täter hatte einen schwarzen Trainingsanzug an, der kleinere eine schwarze Trainingsjacke und eine hellgraue Hose.

    Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter (0511) 1 09 27 17 zu melden.

    Soweit die HAZ-Meldung. Wer allerdings den Polizeibericht liest, erhält zusätzlich die Information, dass es sich bei den etwa 18-jährigen Tätern um Südosteuropäer handelt. Warum die HAZ ihren Lesern diesen wichtigen Fakt vorenthält, kann hier erfragt werden:

    » redaktion@haz.de

    Quelle: PI

  143. Juli sagt:

    Hintergrund der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung:

    Größter Gesellschafter der Verlagsgesellschaft Madsack ist das Medienbeteiligungsunternehmen der SPD, die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft.[9]
    Gesellschafter Anteil[9]
    Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft 23,10 %
    Sylvia Madsack 20,90 %
    Familienges. Koller 11,60 %
    Gebr. Gerstenberg 7,30 %
    26 weitere Kommanditisten 37,00 %

    DRECKS BANANENSTAAT !!!

  144. JVG sagt:

    @txl – m.E. geht es nur um das Erzeugen von absolutem Chaos ohne daß es die Bevölkerung rechtzeitig merkt und noch nicht einmal die meisten Politiker erkennen das, egal auf welcher „Seite“ sie agieren.

    Das ist genauso wie bei Ägypten. Wir können uns fast alle Diskussionen ersparen, wenn wir von dieser Prämisse ausgehen. Nur: das ist zwar einleuchtend, wenn man es sich genau anschaut, aber das glaubt einem keiner.

    Noch nicht mal, wenn man den Leuten die 1-Dollar-Note unter die Augen reibt.

  145. Eveline sagt:

    Ich habe 1992 Lichtenhagen „vom Fenster“ aus miterlebt
    und das schändliche Verhalten Bundesdeutscher und Ostdeutscher Politiker miterlebt. Verstanden habe ich den Wahnsinn erst sehr viel später.

    Eine Anklage? Der Mann gehörte sofort ausgewiesen.

    Bald werden wir Deutschen auch ausgewiesen, wir sind ja auch nur „Ausländer „.
    Denn die Deutschen Länder, von Hitler radiert, existieren bis heute nicht als Staatslinien.

    Eine Geschichte zum Erfühlen des kulturellen Verlustes unserer Länder.
    Ehm Welk – Mein Land das ferne leuchtet

    Ephraim Brinckmann wurde 1644 als Sohn eines vorpommerschen Kleinbauern in einem Dorfe bei Stettin geboren, kurz vor dem Erlöschen des 30 jährigen Krieges.
    Er war Pommer.
    2 Jahre nach seiner Geburt fiel das Herzogtum Pommern durch Erbvertrag an Brandenburg. Ephraim war Märker geworden.
    Der Wechsel der Nationalität hat ihm damals sicher keine Schmerzen bereitet, auch nicht das sein Dorf und sein Land zwei Jahre später, im Frieden von Münster, zu Schweden kam, als Belohnung für Schwedens Kämpfe zum Schutze der Reformation und für die Brandschatzungen und Mordbrennereien in 18 langen Kriegsjahren.

    Als Jüngling fuhr der jetzige Schwede zur See, kam bis Holland und brachte von dort das Kraut mit, was man reiben und schnupfen konnte, Tabak.
    Nun, was in Holland wächst, wächst auch in Pommern, kurz und gut er wollte die erste Ernte einfahren, schlug Kurfürst F. Wilhelm von Brandenburg 1675 die Schweden bei Fehrbellin
    und eroberte sich einen großen Teil seines vorpommerschen Erbes zurück.
    Der Tabakbauer Brinkmann wurde wieder Brandenburger.

    Vier weitere Jahre dauerte Ephraims Herrlichkeit.
    Bis er nun 35 jährig wieder Schwede wurde.

    Die Schweden verstanden keinen Spass mit Tabak und so wechselte Ephraim freiwillig die Obrigkeit und wurde Märker.
    Und ist später zum wohlhabenden Manne nördlich der Mark geworden.
    Bis ja bis sein Landesvater 1701 Friedrich der 1. begann, um Hof und Krönung zu finanzieren, Steuern, gerade auf Tabak begann einzutreiben.
    Ephraim fuhr zum König und rechnete dem König seine törichten Ausgaben vor und auch seine verschwenderische Weiberwirtschaft. Die Steuer war so hoch, liess kaum Ertrag zu.
    Ephraim musste noch öfter seine Staatsangehörigkeit wechseln, er starb 96 jährig in Vorpommern.
    Auf dem Frontbalken seines Hauses liess er einbrennen:

    Ob Branneborg, Pommern, Preussen or Schweden
    de Bur ward öwerall beschäten.
    Wenn wi tohop mücht stahn
    Kün uns keen Aas wat dan.

  146. Wahr-Sager sagt:

    @Juli:

    „Größter Gesellschafter der Verlagsgesellschaft Madsack ist das Medienbeteiligungsunternehmen der SPD, die Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft.[9]“

    Und da soll noch jemand behaupten, dass die Medien unabhängig seien…

  147. Wahr-Sager sagt:

    Inge Wettig-Danielmeier, SPD-Schatzmeisterin und Generaltreuhänderin der DDVG: „Auch dort, wo wir nur 30 oder 40 Prozent haben, kann in der Regel nichts ohne uns passieren“ (Medien-Tenor, Forschungsbericht Nr. 119 vom 15.04.2002 S. 68).

    Quelle: http://www.flegel-g.de/spd-verlagswesen.html

  148. Juli sagt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article118832535/Tschetschenische-Terroristen-ziehen-nach-Deutschland.html

    nene, nix Ihr Eier. Es geht nicht allein um Chaos-Produktion. Es geht letzten Endes darum, die weiße Rasse zu zerstören. Bürgerkriege sind nur ein MIttel zum Zweck, diesen Vorgang noch schneller und noch generalstabstechnischer abzuwickeln.

  149. Stepher sagt:

    Juli sagt: 7. August 2013 um 21:06 daß es auch eine Geisteshaltung jenseits von Hass oder Unterwerfung…

    …ja Juli, das ist Demut und Nächstenliebe, gepaart mit dem kämpferischen Willen dafür einzustehen und die Feinde des Lebens in die Schranken zu weisen. Leider ist davon in Deutschland nicht mehr viel geblieben und die Toleranz mit dem kunterbunt- schleichendem Verfall aller moralischen Werte nimmt seinen Lauf. Eine physikalische Wahrheit lautet: Wo ein Körper ist kann kein zweiter sein. Wo aber etwas weggenommen wird entsteht ein Vakuum, was dann? Es wird sich durch seine Saugkraft füllen. So ist es auch bei uns, die moralischen Werte der Demut und Nächstenliebe werden immer weniger und es füllt sich diese Leere mit dem Gegenteil.
    Und statt die greifbare Umkehr zu Anstand, Sitte und abendländischen Werten zu vollziehen, wird heut lieber über Workshops, Lösungsansätze und „Alternativlosigkeit“ eine Kultur der Ausweglosigkeit installiert. Am Ende dieser Sackgasse stehen dann vielleicht junge Menschen, denen unsere Schöpfung virtuell nur noch vom Smartphone bekannt ist. Was dann Juli, Haß oder Unterwefung? Oder besser aufrechter Gang im Sinne unseres Schöpfers?!
    Stepher

  150. Stepher sagt:

    Hier noch zwei gute Beispiele Juli, für das was ich kämpferischen Willen… nenne. Leider braucht es heuer tatsächlich Courage um die Wahrheit zu sagen, wie hier die Piusbrüder:
    http://pius.info/offizielle-stellungnahmen/698-distrikt-stellungnahmen/8115-stellungnahme-der-piusbruderschaft-zum-csd-2013

    Und was diese junge Mutter uns zu sagen hat, war in meiner Jugend zum Großteil noch selbstverständlich:
    http://www.kath.net/news/41901
    02 Juli 2013, 12:30
    HILFE, ICH WERDE DISKRIMINIERT!!
    Vielleicht könnten sich das die zumeist kinderlosen Politiker von heut hinter den Spiegel stecken. Dann werden sie vielleicht gewahr, daß man die Kinder der Fauen und Mütter, nicht in sinnlosen Kriegen wie in Afghanistan verheizen sollte.
    Sogar zu Zeiten Breshnews formierten sich „Russische Mütter gegen den Krieg“.
    Stepher

  151. Juli sagt:

    stepher: das ist ja nett, das nützt aber nichts, wenn die Kirchen das Christentum wie eine Knetmasse formen, wie es der Wirtschaft gerade passt. Warum wohl mussten erst Söldner anrücken, um die Osmanen vor den Toren Wiens zu schlagen? Pius ist nicht die Kirche. Das ist eine winzige Abzweigung. Und ich sehe da ein Problem mit der Feindesliebe. Das geht mal garnicht. Wie ich es sehe, berufen sich Pazifisten – ob christliche oder atheistische ist egal – auf dieses Prinzip. Und nicht nur auf dieses, sondern auf viele andere lebensfeindliche Pinzipien des Christentums.

  152. Stepher sagt:

    Doch für heut abend noch ein Link im Sinne der Überschrift dieses Blogs:
    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M56f3f593df7.0.html

    Ich habe mal die Suchmaschine durchforstet und kann der Recherche des Dieter Stein nichts engegensetzen, der hat da recht.
    Diese Kirche ist ev. Luth., wo bleibt der Aufschrei der Kathrin Eckehardt- Göhring? Die ist doch „Präse“ der ev. Synode Und der Präses dieser „Kirche“ ist doch Mitglied der Spezialdemokraten. Jeden Tag ne neue Terror- Sau durchs Dorf und die behaupten vielleicht, es war bloß ne harmlose Werbung für Streichhölzer??
    Wie sagte der Maler Max Liebermann beim Anblick eines Fackelzuges der Braunen:
    ICH KANN GAR NICHT SO VIEL FRESSEN, WIE ICH KOTZEN MÖCHTE

  153. JVG sagt:

    @Stepher – was für ein hervorragender Text dieser Mutter! Und wie klug!

    Ich kenne eine ganze Reihe an Frauen, die Karriere machten und nun – im nicht mehr gebärfähigem Alter – bis an ihr Lebensende Trübsal blasen werden. Diese Frauen sind gelegentlich unerträglich.

    Natürlich gibt es auch Frauen, denen trotz Wollen das Glück nicht zu Teil wurde, aus verschiedenen Gründen. Das ist schade, auch solche Fälle kenne ich. Die umhegen dann irgendwann Kaninchen wie Kinder, wenn sie nicht adoptiert haben. Auch nicht gerade normal.

    Und leider scheint es so zu sein, daß momentan die Mutterschaft unter schwerem Beschuß liegt, eigentlich alles Menschliche, was nur daraus hervorgeht. Erinnert an „Schöne neue Welt“.

    Wie auch alles andere Natürliche langsam zerstört wird, bewußt, aus welchen Gründen genau, weiß ich nicht, Ahnungen gibt es da mehrere.

    Ich bekam gerade meine Regenwasser-Analyse, die einen weit erhöhten Aluminium-, Barium-, Strontium- etc. gehalt in der Luft nachweist. Das wird (und das tut es bereits!) zur Verseuchung allen Lebens führen. Natürliche Nahrung werden wir nicht mehr anbauen können. Dann wird die Krake Monsanto ihr Patent mit aluminiumresistenten Mais u.a. aus der Schublade ziehen und wir werden das fressen müssen. Nach Untersuchungen an Ratten (die ja genetisch den Menschen recht ähnlich sind) wird das erhebliche Auswirkungen auf uns haben, sich die menschliche Rasse nicht mehr fortpflanzen können, da Unfruchtbarkeit eintritt.

    Vielleicht kann man das gezielt auf Rassen anwenden, und die vermischten scheiden dann aus.

    So bekommen dann die 2 kürzlich von mir geposteten Videos furchtbaren Gehalt.

    Ob das die dumbe Masse raffen kann?

  154. @ Hauke am 8. August 2013 um 09:35

    Sehr sehr schön, Hauke. Vielen Dank dafür.

    Wissen Sie, es gibt noch ein paar waschechte Christen, sogar hier auf dem Blog. Nicht solche paranoiden Angstneurotiker, die in die Kirche gehen, um Streicheleinheiten für ihr Ego zu schnorren oder ihre Feigheit zu rechtfertigen.

    Vielleicht ist es doch noch nicht zu spät, für das Heilige Deutschland? Vielleicht kommt seine Zeit erst noch. Wer weiß?

    Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind…

  155. Hauke sagt:

    @Joacsim Bullinger
    Danke,schön das ich Ihnen eine Freude machen konnte!Ich treffe auf meinem Weg nicht viele an,eher bin ich all-ein. ;-)Viele glauben an den Jesus von vor 2013 Jahren aber genau diese „Gläubigen“glauben nicht das Jesus JETZT da ist,so wie er es gesprochen hat,Er kann nur in uns auferstehen.JETZT.
    Im Aussen suchen wir vergebens.Ich betrete keine Kirche denn das Haus Gottes ist in mir.Das Ge-beth,das Haus Gottes ist in uns .
    Hätte man Jesus ersoffen würden in den Kirchen Aquarien stehen.Da sitzen die „Gläubigen“und knien vor der „Schlachtbank“ unseres Bruders,dabei ist die frohe Botschaft die Auferstehung und das ewige Leben.
    Alle in Schwarz gekleidet wie die In-sekten.😉 und die Menschen haben scheinbar die Worte Gottes nicht verstanden.“Und hüte dich vor den Männern in ihren schwarzen Kleidern,die von allen im Dorf freundlich gegrüsst werden(Guten Tag Herr Pfarrer,guten Tag Herr Pfarrer) und immer neben den Witwen sitzen und ihnen
    das Dach vom Kopf fressen“Könnt Ihr kein Deutsch?

    Welche „Zehn Gebote“ hat Gott den Menschen auf dem Berg Sinai ins Herz gelegt:

    1. Ich bin der Herr und Dein einziger Gott! Ich habe Dich aus Ägypten (= der materiellen
    Welt des Leides und der Zweiheit) herausgeführt, ich habe Dich aus dieser Sklaverei
    befreit. Neben mir gibt es keine anderen Götter!
    2. Du sollst Dir kein Bild von mir machen! Fertige Dir also weder materielle noch
    intellektuelle Gottesbilder (Kreuze, Marienbilder, Buddhafiguren, Aktien, Geldscheine,
    Ideologien usw.) an. Du wirst dann nämlich früher oder später nur sie für wichtig halten
    und dadurch auch anbeten und mich völlig „aus Deinem Herzen“ verlieren! Wirf Dich
    also nicht vor solchen falschen Göttern nieder und diene ihnen. Mache Dir kein
    „materielles Abbild“ von irgendetwas im Himmel, auf Erden oder im Meer, das Du dann
    als „wichtiger“ bzw. „heiliger“ betrachtest, als alle Deine anderen Erscheinungen. Denn
    ich der Herr Dein Gott verlange von Dir Deine „ungeteilte“ Liebe zu meiner ganzen
    Schöpfung. Wenn sich jemand aus Hochmut von etwas abwendet, wendet er sich auch
    von mir ab und bestraft sich damit selbst, seine Kinder seine Enkel und sogar seine
    Urenkel. Wenn Du mich aber aus Deinem ganzen Herzen liebst und meine Gebote
    bedingungslos befolgst, dann werde ich Dir und Deinen Nachkommen meine göttliche
    Liebe, Treue und Macht erweisen über Tausende von Generationen hin.
    3. Mißbrauche nie meinen Namen und meine Gebote, denn Du wirst Dich damit nur
    selbst bestrafen! Dies erübrigt nach den bisherigen geistigen Ausführungen jeden
    Kommentar.
    4. Vergiß nicht den Tag der Ruhe! „Ei“-Gen-tlich gibt es nur einen einzigen Tag in
    Deinem „ge-samten“ Dasein, denn es gibt nur das „JETZT“ – somit stellt jeder Tag auch
    Deinen „jüngsten Tag“ dar! Darum muß auch „jeder Tag“ für Dich ein „Ruhetag“ sein.
    Wenn die sechs Tage Deiner materiell-geistigen Entwicklung hinter Dir liegen, wirst Du
    als Weiser das Rad der „rastlosen Zeit“ verlassen. Diese symbolischen „sechs Tage“
    werden auch durch die 6 Linien der Hexagramme im taoistischen „I[ch] Ging“ dargestellt
    und im strukturellen Aufbau Deiner „materiellen“ genetischen „Erb-masse“ ersichtlich.)
    Wie war das noch? In einem Menschen, in dem keine seelische Ruhe „herrscht“, ist auch
    keine heilige, sprich heilende Intelligenz zu Hause! Will ein Land gerecht geführt werden,
    benötigt es eine Majestät mit Namen „Ruhe“. Ohne diesen König herrscht nur Chaos „in“
    und daher zwangsläufig auch „außerhalb“ von Dir! Deine stetige „Angst“, aber vor allem
    auch Deine „Unzufriedenheit“, wird sich dann zu Deinem blinden Führer erheben und
    Dich in die Abgründe Deiner eigenen dummen rationalen Gedanken treiben. Alles, was
    Du aus Liebe und mit Freude in Deinem Herzen für Dich und deine Mitmenschen tust,
    stellt für Dich (und daher auch für mich) keine Arbeit, sondern nur eine reine Freude und
    Erfüllung dar!
    5. Ehre Deine Eltern! Nur dann wirst Du auch lange in dem Land leben, das ich ihnen
    versprach. Ich spreche hier also von Deinen wirklichen „geistigen Vorfahren“, den Vätern
    Deiner Mythologien! Dieses Gebot bedeutet also nicht, daß Du die Dummheiten Deiner
    „leiblichen Eltern“, Erzieher und Lehrer nachmachen sollst, die an Dir (aus eigener
    Unwissenheit!) die gleiche „Unzucht“ (= falsche Erziehung) betrieben haben, wie sie
    auch an ihnen betrieben wurde!
    6. Morde nicht! Wenn Du weiterhin dem falschen Glauben Deiner leiblichen Eltern
    anhängst, daß Du einmal sterben mußt, tötest Du Dich mit dieser Ideologie selbst und
    verstößt somit auch gegen dieses Gebot!
    7. Du sollst nicht Ehebrechen! Wobei Du dabei das Wort „Ehe“ nach seiner
    ursprünglichen Etymologie betrachten mußt: „Ehe“ bedeutet „[mein] ehe-maliges Recht
    und Gesetz“! Das hier angesprochene „Ehe-recht“ bezieht sich in erster Linie auf das
    Ehepaar „Geist“ (= Mann) und „Materie“ (= Frau). Beide „be-dingen“ einander! Mit
    Deinem bisherigen Glauben an eine „unabhängig von Dir existierende Materie“ verstößt
    Du gegen dieses Gebot.
    8. Beraube niemanden seiner Freiheit und seines Eigentums! In Deinem bisherigen noch
    tierischen kapitalistischen System kann keine Seele ohne die Übervorteilung ihres
    Nächsten existieren. Du beraubst Dich mit dieser ungebildeten herzlosen Ideologie Deiner
    eigenen Menschlichkeit und damit auch Deiner „wirklichen Freiheit“. Du warst bisher so
    einfältig Dich nur den unmenschlichen Gesetzen Deines bisherigen Weltbildes zu
    unterwerfen und damit auch dem „Fressen und Gefressenwerden“ des „Kapitals“. Ja, auch
    Du – ob arm oder reich – hast bisher nur das Geld angebetet und als den einzigen
    Lebensquell betrachtet, der Dich „am Leben“ zu erhalten vermag. Du hast Dich dadurch
    selbst zu einem gedankenlosen Zombie-Dasein (= lebender Toter) verurteilt! Auch der
    „Missionszwang“ und die „falsch interpretierten Gesetze“ aller ursprünglichen Religionen
    und moderner Sekten erzeugen eine seelische Unfreiheit, indem sie aus Machtsucht den
    „freien Willen“ jeder einzelnen Seele nur in eine, und zwar in die eigene Richtung zu
    manipulieren versuchen!
    9. Sage nie etwas Unwahres zu und über Deine Mitmenschen! Die Lüge – auch die
    unbewußte Selbstlüge – ist eine der größten Sünden überhaupt!
    10. Du sollst nichts, aber auch gar nichts begehren! Ein bewußter, „in sich“ zufriedener,
    glücklicher, also auch „wirklicher Mensch“, ist immer „wunschlos glücklich“. Er hat
    nämlich den Status der 10 (= kleiner Gott) erreicht und damit auch seinen Seelenfrieden.
    Er wird sich an allen Erscheinungen seines Lebens nur „erfreuen“, denn nichts vermag
    seine göttliche innere Ruhe aus dem „Gleichgewicht“ zu bringen. Er weiß aus seinem
    tiefen Verständnis über seine eigene Wirklichkeit (= seine eigenen geistigen Wirkungen),
    daß ihm „ehe“ alles selbst gehört, denn ihm ist völlig bewußt, daß die von ihm
    wahrgenommene Welt nur ein Produkt seines eigenen Geistes – gleich eines Traums (oder
    auch unbewußten Alptraums _) ist!
    Vor diese „Zehn Gebote“ steht kein „Du mußt…“, sondern ein großes „Du sollst…“,
    denn Deine Freiheit geht ihm wie gesagt „über alles“!

    Ein herzliches Grüss Gott!

  156. Hauke sagt:

    El-la End-Lich-t stellt die Frage…wer auch sonst…😉

  157. Hauke sagt: 9. August 2013 um 00:13

    @Joacsim Bullinger
    Danke,schön das ich Ihnen eine Freude machen konnte!Ich treffe auf meinem Weg nicht viele an,eher bin ich all-ein.

    Wer mit dem All eins wird, geht einen Weg, den die Welt nicht kennt, weil er nicht von dieser Welt ist. Deshalb muß man ihn hier (diesseits) allein gehen.

    Aber jeder einzelne Schritt auf diesem Weg beglaubigt und bezugt seine Wahrheit, Kraft und Schönheit.

    Gottes Segen
    Und Licht
    Auf allen Ihren Wegen

  158. Eveline sagt:

    http://www.ndr.de/regional/mecklenburg-vorpommern/kirche677.html

    Politiker in der Kirche…….jetzt schon von der Kanzel, auch am 22.09.

    @Joachim

    Wer mit dem All eins wird, geht einen Weg, den die Welt nicht kennt, weil er nicht von dieser Welt ist. Deshalb muß man ihn hier (diesseits) allein gehen.

    Aber jeder einzelne Schritt auf diesem Weg beglaubigt und bezugt seine Wahrheit, Kraft und Schönheit.

    ist ja wieder ein echter Bullinger 🎼🎶🎧

  159. Hauke sagt:

    @Joachim Bullinger sagt:
    Wer mit dem All eins wird, geht einen Weg, den die Welt nicht kennt, weil er nicht von dieser Welt ist. Deshalb muß man ihn hier (diesseits) allein gehen.

    Hat gedauert bis ich das wirklich verstanden und nicht mehr persönlich genommen habe.
    Ich möchte Ihnen noch etwas erZÄHLEN…
    http://www.jesusmatrix.de/

    Dankeschön und auch Ihnen Gottes Segen.

  160. angelopetersen sagt:

    @JVG

    Ich bekam gerade meine Regenwasser-Analyse, die einen weit erhöhten Aluminium-, Barium-, Strontium- etc. gehalt in der Luft nachweist.

    vielleicht ist die Frage etwas unbedarft, aber wo hatten Sie die Regenwasserprobe dafür abgegeben ?

    haben Sie die dem Labor vorgegeben, auf welche Stoffe hin die Probe untersucht werden soll?

  161. JVG sagt:

    @angelopetersen

    Selbstverständlich in einem richtigen Labor;-). Und natürlich sind die zu untersuchenden Stoffe klar benannt. Leider kann man nicht alles untersuchen lassen, das könnte niemand bezahlen. Es gäbe nämlich noch einige weitere Dinge, die ich gern genauer wissen würde.

    Ich veröffentliche Informationen in Kürze auf meinem JVG-Blog.de , damit sich ggs. weitere Menschen daran deutschlandweit beteiligen. Vielleicht haben ja auch andere Interesse etwas mehr als nur Argumente auszutauschen und zu informieren.

    Bei der Analyse wird es nicht bleiben.

  162. Hauke sagt:

    Leider sind meine Beiträge von gestern nicht erschienen.Schade denn es kam aus tiefsten Herzen…Aber ich kann es verstehen,ist ja auch alles zu verrückt!
    Danke für Eure Offenheit.
    Auch meine „Zeit“wird kommen und dann nehme ich Euch alle mit auf die Reise.
    Ich hoffe den Betreiber hier nicht zu sehr genervt zu haben,denn das ist mit nichten meine Absicht.
    Allen ein schönes Wochenende.

    Lieben gruss Hauke.

  163. Hauke sagt: 10. August 2013 um 12:32

    Aber ich kann es verstehen,ist ja auch alles zu verrückt!

    Es ist alles zu verrückt. Und es muss ja auch alles zu verrückt sein, wenn es der Zweck dieser Welt ist, uns zu lehren, daß eine Welt ohne Gott verrückt werden muss. (Doppelsinn)

    Und sie wieder richtig auszurichten, ist die Funktion des Richters und seines Gerichts. Nicht zu urteilen…

  164. Hauke sagt:

    Joachim Bullinger sagt:
    Es ist alles zu verrückt. Und es muss ja auch alles zu verrückt sein, wenn es der Zweck dieser Welt ist, uns zu lehren, daß eine Welt ohne Gott verrückt werden muss. (Doppelsinn)

    Wobei hier doch wieder das Wort verrückt es ja aussagt.Ich habe mich ver-rückt,bin abgerückt von der Masse.
    Ich sehe mich als Hinweisschild,ich zeige eine Richtung.Es ist aber kein muss diesen Weg zu gehen.Nur leider versucht man mich zu überzufahren anstatt links liegen zu lassen und einfach nicht zu beachten.
    Normierte Menschen sind in Ihrer Welt Richter,Angeklagter und Kläger in einer Person.So funktioniert das Ego.
    Am besten ist das zu beobachten wenn man eine Zeitung liest,was da aufgrund der Informationen in einem Abgeht.

    Ich arbeite immer bis 21 Uhr,hatte dann bis in den frühen Tag hier ehrlich und offen geschrieben,mein Herz geöffnet und nette Worte geschenkt.Hatte ein nettes Erlebnis auf der Arbeit und davon berichtet.Nur leider hat es der Hausmeister mal wieder nur einseitig negativ ausgelegt und ich konnte sein Herz nicht erreichen.Ich rede von der bedingunslosen Liebe und werde dafür verlacht und als Spinner abgetan.Aber versuchen Sie mal einer Eintagsfliege zu erzählen das es vier Jahreszeiten gibt.Ein Ding der Unmöglichkeit.Da kommen sofort die Eintagsfliegen mit den weissen Kitteln!😆

  165. Hauke sagt: 10. August 2013 um 18:58

    Ich rede von der bedingunslosen Liebe und werde dafür verlacht und als Spinner abgetan.

    Ja, so ist das. Wir können sie halt nicht definieren und auch nicht lehren. Das haben wir zu erkennen und auch anzuerkennen.

    Sie kann eben nur dann erfahren werden, wenn die Schranken der Schuld durch Vergebung schon beseitigt worden sind.

    Und wer noch innerhalb dieser Schranken ist, dem muß (!) es (bestenfalls) lächerlich vorkommen, wenn jemand von bedingunsloser Liebe spricht. Das ist notwendig so.

    Und doch kann diese Not durch uns Spinner in der Nachfolge Christi gewendet werden. Das ist ein veritables Wunder.

    Unser Gott ist in den Schwachen mächtig… in den Losern, den Verlachten, den Spinnern und nicht zuletzt auch in den Opfern.

  166. JVG sagt:

    @Hauke – Sie haben aber wirklich richtig hohe Ansprüche🙂 mit der bedinungslosen Liebe. Das ist die schwierigste Übung überhaupt…Und der arme Hausmeister, so verpanzert wie die meisten Menschen. Liebt sich wahrscheinlich nicht mal selbst.

  167. @ Uli am 10. August 2013 um 20:28

    Na ja, wo er Recht hat, der Teufel…

    Aber er spricht von dem jüdischen Vulkangott Jahwe, dem er auch dient, nicht von dem christlichen Gott.

  168. Hauke sagt:

    @Joachim Bullinger sagt:
    10. August 2013 um 20:40
    @JVG
    Danke für Eure Aufmerksamkeit!

    Fehlende Eigenliebe und Selbsthass sind die Wurzeln unseres derzeitigen Alptraums.Der ist aber bald aus,der Traum!Denn ich bringe die Liebe im Sauseschritt,auf meinem Himmelsritt.😀

    Dabei ist es so einfach bedingungslos zu lieben.
    vergleiche das mit einem Zoo.Dort gibt es Streicheltierchen und solche die man sich lieber aus der Ferne anschaut,meist sogar hinter dicken Glas.Ich würde nun aber keinen Löwen hassen oder ändern wollen weil er Zebras und Gazellen frisst und kein Gras.Ausserdem wäre ein Zoo völlig langweilig wenn dort nur“gute“Tierchen“ wären.
    Jede Erscheinung zu lieben bedeutet nicht jedem „Arschloch“ um den Hals zufallen.Ich liebe die Schöpfung und darunter sind auch“Tierchen“die man nicht unmittelbar um sich haben will und lieber mit Abstand betrachtet.
    Ein Tierforscher kommt niemals auf die Idee ein Tier ändern zu wollen sondern er möchte wissen,wie diese Tierchen funktionieren“.wir wollen die Menschen immer anders haben als sie sind,am besten durch manipulation.
    Ist die Katze böse weil sie die Maus totspielt bevor sie gefressen wird?
    Ist der Löwe böse weil er Zebras frisst und kein Grass?Gott hat sich schon etwas dabei gedacht als er das ganze Zeug´s so erschaffen hat.
    @Ulli
    Und höre mir auf mit Satan oder dem Teufel.Den gibt es nur in den Köpfen der Menschen.Die Menschen sind die kleinen teufelchen.Die momentane katholische Kirche,da sind die kleinen Teufelchen zu finden.Eine Satanische Sekte!😈 Aber rein menschliche dumme,arrogante Wesen die natürlich den Arsch noch versohlt bekommen.Wer nicht hören will muss fühlen.
    Der Schöpfer hat viele Namen,aber er ist einzigartig und mit unserem Verstand nicht greifbar.Nur mit dem Herzen.Das Herz ist das einzige was über den Verstand siegen kann.
    Die Menschheit hat ein falsches Bild von Gott.“jeder denkt sich seinen Gott,deshalb ist er oft Opfer von Hohn und Spott.“
    Alles ist Gott,auch das „böse“.Gott ist tot(al),er ist alles und nichts.Hell und Dunkel,kalt und warm,schön und hässlich und die reine liebe.Was ist liebe?Liebe ist zu wissen wo alles herkommt.Wenn ich meine Erscheinungen ablehne,lehne ich auch den Schöpfer ab.Die grösste geistlosigkeit ist die Einseitigkeit im Denken.
    Die meisten Menschen sind Automaten und völlig Logisch.
    „Denkst Du noch logisch oder lebst Du schon“.🙄
    Logik hält uns davon ab geistreich zu sein,den die Logik ist rein mathematisch.Eine Maschine ist logisch,ein Mensch sollte geistreich sein.
    Die Automatik im Auto schaltet die Gänge,aber sie weiss nicht warum und weshalb sie das tut,sie funktioniert halt völlig mechanisch.Irgendwann reicht es mir nicht mehr nur zu schalten,ich will wissen wie die Automatik funktioniert!
    „Drum werdet wie die Kinder.“Nur ein neugieriges Kind will alles wissen und entdecken.Mein Spielzeug habe ich immer nach einiger Zeit auseinander genommen ,aus Neugier wie es funktioniert.Die Pinkel Puppe meiner Schwester hab ich zerpflückt,das gab Ärger!:mrgreen:
    Überspannt gesagt,nur ein Kind steckt den Finger in die Scheisse und probiert wie es schmeckt.
    Irgendwann muss man sich entscheiden,interessiert man sich für den Film oder den Fernseher.Wenn ich aber nun schaue wie der Fernseher aufgebaut ist,sehe ich den Film nicht mehr weil ich hinter dem Gerät stehe.
    Denkt immer daran,ihr werdet geliebt…Genau so wie ihr seid.Hätte Gott Euch anders gewollt hätte er Euch anders erschaffen.Fangt an Euch von ganzem Herzen zu lieben,verzeiht Euch und allen die Euch böses angetan haben.Ihr seid alle einmalig und aus Liebe entstanden.Und dort gehen wir auch wieder hin.Nehmt alles demütig an.Vergebung ist der Schlüssel zum eigenen Glück.
    Ich wünsche es mir so sehr für alle hier.Ich liebe den Leser dieser Zeilen genauso wie mich selbst,denn wir sind Kinder Gottes.Alles kleine Götter in ihrer eigenen Welt,nun aber wird der Vorhang gelüftet.Kommt Heim.

    Einen schönen So(h)ntag allen!Gott allein die Ehre!

    Hauke

  169. Hauke sagt:

    Ich bin bei dir…

    So sind Väter halt!Tun alles für Ihre Kinder.

  170. Hauke sagt:

    Ich bin nicht bereit über Dinge zu sprechen über die sowieso alle pausenlos reden.Das ist Verschwendung von Energie.Ich rede lieber über die Dinge über die keiner spricht.

    Thomas Bernhard Die Ursache bin ich selbst 1986

  171. Hauke sagt:

    JVG sagt:
    10. August 2013 um 20:43

    @Hauke – Sie haben aber wirklich richtig hohe Ansprüche mit der bedinungslosen Liebe. Das ist die schwierigste Übung überhaupt…Und der arme Hausmeister, so verpanzert wie die meisten Menschen. Liebt sich wahrscheinlich nicht mal selbst.
    😛
    Ich weiss,ich bin etwas naiv!😛

    Gruss Hauke

  172. Hauke sagt:

    @J.Bullinger

    Weise Worte,schön…

  173. JVG sagt:

    @Hauke – vielen Dank für das wunderbare Video von Vater und Sohn! Hier kam gleich die Sonne raus. Auch Ihnen einen schönen Sonnentag!

  174. Hauke sagt:

    JVG sagt:
    11. August 2013 um 13:05

    Gerne doch,ist mir ein Vergnügen und Freude Ihnen eine Freude gemacht zu haben!
    Danke und lieben Gruss.

    Hauke

  175. Yilmaz sagt:

    @ Kant sagt: 6. August 2013 um 12:19

    den Umstand/Zustand und die Ursachen sehr gut beschrieben.

  176. Jakobiner sagt:

    Redet in diesem Blog eigentlich noch jemand über das eigentliche Thema und das war der Umgang mit tschteschnischen Islamisten, die als sylbewerber nach Deutschland kommen wollen? Interessant hierzu die Äußerungen von CSU-Innenminister Hermann:

    „Wachsam müsse man auch beim Zustrom von Asylbewerbern aus Tschetschenien sein. Herrmann: “Denn unter ihnen können sich auch radikale Islamisten befinden, die nur unter dem Deckmantel des Asylrechts nach Deutschland einreisen. Es wäre völlig naiv, diese Möglichkeit zu ignorieren”, sagte Herrmann. “Wir müssen natürlich auch bei Asylbewerbern genau hinsehen, wer hier zu uns kommt. Besonders stellen wir fest, dass tschetschenische Islamisten verstärkt Kontakt in die salafistische Szene suchen. Das müssen wir aufmerksam beobachten. Denn der Salafismus ist die am schnellsten wachsende islamistische Bewegung und ideologischer Nährboden für islamistische Terroristen.“

  177. Jakobiner sagt:

    Im übrigen bin ich dafür, dass Jürgen Elsässer all die off-topic-Kommentare rausschmeist. Ich habe nur Lust mich inhaltlich mit einem konkreten Artikel auseinanderzusetzen und nicht immer diese ewigen themenfremden Postings zu 9-11, Mossadverschwöringen und NWO-Quatsch zu lesen. Bleibt einmal stringent beim Thema oder setzt diese Kommentare auch zu dem Thema. Aber ich habe keine Lust bei tschetschenischen Islamisten ewige Altnazigeschichten vom Bombenterror über Dresden oder „Gibt es Gott oder nicht?“ oder sowas zu lesen!

  178. Jakobiner sagt: 12. August 2013 um 21:13

    Bleibt einmal stringent beim Thema oder setzt diese Kommentare auch zu dem Thema. Aber ich habe keine Lust bei tschetschenischen Islamisten ewige Altnazigeschichten vom Bombenterror über Dresden oder “Gibt es Gott oder nicht?” oder sowas zu lesen!

    Ach so. Was wäre denn lustvoller für Sie? Vielleicht „Die Zuwanderung von tschetschenischen Fachkräften kann die Bereicherung der Deutschen weiter beschleunigen und verbessern“?
    So was in der Art? Iss aber ne Binse, odder?

    Ich tippe übrigens auf ein Verhältmis von 1:10. Wenn die zehnte Kirche brennt, brennt die erste Moschee.

    Ob dann immer noch welche an diesen seltsamen Gott namens Zufall glauben, Vorname Reiner?

  179. Eveline sagt:

    @Jakobiner

    Wieso kocht das Wasser bei 100 Grad? Und schlägt auch noch Blasen?
    Gehen Sie in die Ursachen, Sie finden Sie immer Gott.

    Wer raus will aus diesem Drehkreuz, egal welches politische Thema angeschnitten wird, kommt an Gott nicht vorbei – egal wie genannt.

    Da die Deutschen gerne ihre Schwarze Peter Rolle loswerden wollen, ich hoffe mit FREUDE, wird das wohl auch so bleiben.

    Alles andere ist geistige Kastration, Jakobiner.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
August 2013
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
%d Bloggern gefällt das: