Elsässers Blog

Görlitz, 17.12, 17 Uhr, Marienplatz: Elsässer bei Kundgebung "Weihnachten statt kultureller Selbstaufgabe"

COMPACT im Russischen Staatsfernsehen

Bild 24Haben Pussy Riot-Unterstützer Geld vom deutschen Fernsehen bekommen?

Die Punk-Girls und Blasphemikerinnen von Pussy Riot beziehungsweise ihr deutscher Fan-Club – haben sie für Interviews Geld vom deutschen Fernsehen bekommen? Das staatliche russische Fernsehen fand Anhaltspunkte dazu, weil eine der deutschen Pussies ihren Mund nicht halten konnte… Die Kollegen recherchierten weiter und stießen, wen wundert’s, auf COMPACT. Auf COMPACT-Live hatten wir letzten September Friederike Beck zu Gast, die in diesem Zusammenhang über den „Medienkrieg gegen Russland“ referierte. Das schnitten die Russen in ihr TV-Feature mit rein, dazu kam ein Kurz-Statement von mir gestern (im strömenden Regen, was tut man nicht alles für die Wahrheit respektive Pravda…), auch Alexander Rahr (Referent beim COMPACT-Souveränitätskongress letzten November) äußert sich.

Die komplette Sendung von 1tv.ru findet sich hier. 

Der Mitschnitt von COMPACT-Live mit Friederike Beck findet sich hier.

Friederike Becks Artikel zur Finanzierung von Femen findet sich in der Printausgabe COMPACT 6/2013.

COMPACT-Magazin kann man hier abonnieren.

Einsortiert unter:Uncategorized

16 Responses

  1. Leser09 sagt:

    SPON berichtet auch gerade darüber, ohne jedoch Compact, Friederike Beck oder Jürgen Elsässer zu erwähnen. Natürlich wird gleich mal die Schublade „Verschwörungstheorie“ herangezogen. Wie könnte es auch anders sein, wenn die Autorität und Integrität des deutschen Staatsfernsehens in Zweifel gezogen wird?

    Deutsch-russischer Streit: Putins Staatsfernsehen greift das ZDF an

    „Briefumschläge mit Geld“: Russlands Staatsfernsehen wirft dem ZDF vor, Intellektuellen Geld für Kritik am Kreml und dem Pussy-Riot-Urteil gezahlt zu haben. Auch der Axel-Springer-Verlag ist im Visier der russischen Führung.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-staatsfernsehen-greift-zdf-an-a-908012.html

  2. saito sagt:

    Ausgerechnet das sonst so betuliche ZDF unterstützte die Krawallantinnen von Pussy Riot.
    Was sollen jetzt Oma und Opa denken, die diesen Sender sonst schauen. So werden die Gebühren verschleudert.
    Allerdings haben vor Zeiten schon die Parteien, allen voran die SPD, mit der Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten begonnen. Alles in der Attitüde der moralischen Überlegenheit, bis heute.

    mit freundlichen Grüßen

  3. Jürgen Kamprath sagt:

    Es gibt Leute die sagen man soll sich schämen Dieses Argument Dario Ist von 1970 Wir stehen vor einem tiefen Abgrund! Die Kubakrise da war ich noch zu jung .Heute bin ich in ein Alter (60) wo ich keine Angst mehr habe .Aber ich habe Natürlich Empathie. Ich bin mir sicher es steht was großes bevor. Und noch mal auf Russland zurückzukommen .Heute ist es relativ einfach den Schwindel zu durchschauen entweder Sie loben oder Sie zerreißen! Sie können mir folgen…..cui bono?

  4. Vollki Mink sagt:

    Nwo wo wir uns befinden, beherrscht einfach alles, da muss man langsam Angst bekommen.

  5. Hanne sagt:

    Dachte immer das euch das bekannt war , das die Pussies finanziert werden die bekommen ca. 1500,- pro Aktion incl . Freie Unterkunft und Verpflegung , event. heute erhöht auf 2000.- ?! Aso und Gratis Ticket Bus , Bahn ; Flieger …..Ich check noch einmal ob ich meine Quelle noch habe , aber gewußt habe ich das schon lange !!!
    Das sollte nicht so schwer sein die vom TV zu überführen / vorzuführen ,LOL ! Bei dem Hohlen Mist den die ständig senden Gleich , Gleicher , Gender , fkuc ……..
    Lg.😉

  6. Blue sagt:

    @Hanne: So oft wie dann Pussy Riot, Femen o.ä. schon hätten bezahlt werden müssen, so reich ist keiner😉

  7. 9 11 pirat sagt:

    Auch recentr.com gehört nun zu den hetzern.:http://recentr.com/

  8. MultiStar83 sagt:

    @ 9 11 pirat
    Ach nee! Alex Benesch war als Libertärer nun mal noch nie ein Freund von „rechten und linken Sozialisten“ (gemeint sind alle, die so etwas wie einen Sozialstaat haben wollen), noch ein Freund von Putins Russland. Das ist wahrlich nix Neues!

  9. OT, Tschuldigung: Weiß jemand was über die 100 Leos, die angeblich von der BRD nach Jordanien verschifft wurden und dort den Al-Kaida-Terroristen in Syrien übergeben werden sollen?

  10. Grafenwalder sagt:

    Und dass das deutsche Staatsfernsehen 8 Mille pro Jahr per Zwangsgebühr zur unkontrollierten Verwendung eintreibt, ist wahrscheinlich auch eine Verschwörungstheorie?

    Dieses schmutzige Geld wird ja geradezu gewaschen, wenn es im Briefumschlag bei jemandem landet, der es dann unter was auch immer irgendwo wieder als “sonstige Einnahme” verbucht.

    Im Gegensatz zur GEZ-Glotze wird der “Spiegel” ja (noch) nicht zwangsgebührenfinanzert. Diese ergebene Linientreue wird dem Boulevardmagazin dann hoffentlich bald das Genick brechen. Soviele Arztpraxen und Lufthansa-Maschinen zur Gratisauslage gibt es gar nicht.

    Mach uns die “Frankfurter Rundschau”, lieber Spiegel! Du bist ein genau so überflüssiges, linientreues Presseagentur-Abschreib-Blatt wie der Rest!

  11. Franz sagt:

    Das ist doch nichts neues. Auch bei „Straßenbefragungen“ setzt man bezahlte Schauspieler ein, die von einer Seitengasse kommend vor die Kamera laufen und dann als zufällige Passanten befragt werden. Vorher mussten sie den vorgegebenen Text lernen. Habe ich schon öfter so in Leipzig beobachtet.

  12. Armin sagt:

    mir ist bei der überschrift klar geworden: Es geht darum, daß Menschen untreuer werden und Beziehungen, damit die Ehe und damit die Familie zerstört werden

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article117501784/Die-nachlassende-Schockkraft-des-nackten-Busens.html

  13. Prometheus sagt:

  14. Wolfgang Eggert sagt:

    hier findet der begriff „pay tv“ seine konsequente erfüllung😉

  15. lothar sagt:

    wer ist schon pussy riot? vielmehr wünsche ich dem literaturkritiker marcel reich ranicki gute besserung und er sollte doch endlich der öffentlichkeit mitteilen das er seine bücher nicht geschrieben hat, sondern fast zehn jahre sein ghostwriter prof. dr. dr…………….. schließlich hat m.r.r. auch vom deutschen fernsehn viel geld erhatten, so daß die öffentlichkeit gerne wüßte – wer ist sein ghostwriter! sollte jürgen elsässer interesse am schattenmann haben, so wird er es von mir persönlich erfahren. gruß lothar!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sellners cooler IB-T-Shirt-Shop


--

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Juni 2013
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
%d Bloggern gefällt das: