Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

COMPACT Vor Ort: Video zum NSU-Prozess-Auftakt

25 Minuten geballte Information, Analysen, O-Töne, Interviews.

Dank an unseren Filmemacher und Kameramann Robert für das bisher schönste COMPACT-Video!! Besonders schön: Wie Münchens Oberbürgermeister Christian Ude ein Interview ablehnt und, nach Überfliegen der COMPACT-Schlagzeilen brabbelt: „US-geführtes Terrornetzwerk – da könnt’s selber weiterermitteln!“

Mehr Informationen in COMPACT-Spezial, unserem Sonderheft zum NSU. Bestellung unter nsu.compact-magazin.com +++  In COMPACT-Magazin: Lesen, was andere nicht schreiben dürfen. Erhältlich auch am guten Kiosk  oder unter http://www.compact-magazin.com +++ COMPACT-Bestelltelefon 03327-56986-11, COMPACT-Bestellfax unter 03327/56986-17+++ Offener Brief von COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer an Beate Zschäpe in COMPACT 5/2013: „Ich mache mir Sorgen um Ihr Überleben im Gefängnis. Sagen Sie aus, bevor Sie zum Schweigen gebracht werden.“ +++ Beate Zschäpe soll schon in den 1990er Jahren vom Geheimdienst angeworben worden sein, so Indizien und Quellen in der aktuellen Mai-Ausgabe von COMPACT-Magazin +++ COMPACT abonnieren unter abo.compact-magazin.com +++ +++ Mehr Videos von COMPACT zu den Widersprüchen der offiziellen NSU-Legende unter http://www.compact-magazin.com/compact-tv +++ Woher kam die Mordwaffe bei neun der zehn Tötungsdelikte? Vom Angeklagten Wohlleben, behauptet die Anklage. Von einer ausländischen Organisation, behaupte der Zeuge „Mehmet“ im „Spiegel“ vom August 2011 – und bezichtigte sich selbst der Tatbeteiligung in einem Fall +++ Neu in COMPACT 5/2013: NSU und Salafisten – un-heimliche Waffenbrüder. Die Mordwaffe Ceska 83 kam aus einer Kleinserie von nur etwa 50 Stück mit Schalldämpfern. Eine davon wurde vor kurzem auch bei einem Salafisten-Killerkommando in Nordrhein-Westfalen sichergestellt  +++ NSU, tiefer Staat und die NATO-Untergrundarmee Gladio: Dazu mehr in COMPACT-Spezial Nr. 1, bestellen unter nsu.compact-magazin.com +++ Unterstützen Sie unsere Recherchearbeit durch ein COMPACT-Abonnement: abo.compact-magazin.com +++ COMPACT-Live: Jürgen Elsässer berichtet vom NSU-Prozess am 16. Mai, Berlin, Viethaus, Leipziger Str. 54/55, ab 19 Uhr.

COMPACT-Bestelltelefon 03327-56986-11, COMPACT-Bestellfax unter 03327/56986-17+++

Einsortiert unter:Uncategorized

69 Responses

  1. Anonymous sagt:

    Herr Elsässer,

    Sie sagen, es sollen „zwei Neonazis“ gesichtet worden sein. Hatten diese Personen eine Mitgliedskarte der NSDAP, die zur Zeit niemand in der BRD haben darf, außen an der Kleidung angeheftet, oder warum nennen Sie diese Personen so?

    Es gibt in dem Verfahren keine „Opferanwälte“ sondern Nebenklagevertreter. Erschossene sind tot und nicht Nebenkläger. Ob hier überhaupt Personen angeklagt sind, die mit dem Tod anderer Leute, wie z.B. Verwandten der Nebenkläger, etwas zu tun haben, müßten doch die Ankläger erst einmal beweisen.

    Ebenso wie die Existenz einer „NSU“ bewiesen werden müßte. Das sollten auch die Compactheft-Hochhalter auf ihrem Plakat, welches ohne Beweis von „NSU-Mördern“ spricht, beachten. Legens‘ doch a gutes Wort ein.
    Wer ist eigentlich mit „NSU-Mörder“ gemeint? Die Angeklagten, verstorbene Personen, unbekannte Leute? Oder alle zusammen?

    M. Daimagüler, Nebenklagevertreter, spricht davon: „Wir möchten wissen, wer hinter diesen Tätern stand. Wir glauben nicht, daß es eine so kleine Gruppe war.“ Da er Vertreter einer Klage in diesem Verfahren ist, meint er demnach unter anderen die hier angeklagten Personen. Hat der Mann Beweise vorgelegt, wer wann und wo Täter war? Wenn nicht, wo bleibt die Kritik an dessen Vorverurteilungen?

    Strenggenommen kann die unbewiesene Behauptung, Böhnhardt und Mundlos hätten Personen ermordet, zu Verfahren wegen der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener führen. Wurden eigentlich im November 2011 in einem Wohnmobil in Stregda gefundene Leichen den Angehörigen gezeigt und von diesen erkannt oder die Nämlichkeit durch DNS-Abgleich ermittelt?

    Eine Verwendung des schwammigen Begriffes „Opferfamilien“, der an politische Propaganda zur Opfermaximierung für eine bestimmte Seite gemahnt, sollte zum Zwecke der Neutralität und Sachlichkeit vermieden werden.

    Es wird heute mit zwei Jahren Verfahrensdauer gerechnet. Gibt es demnach bisher keine Beweise für eine Tatbeteiligung der in München Angeklagten? Gäbe es die, warum zwei Jahre? Worauf gründet dann die Untersuchungshaft und Anklage?
    Etwa auf den „Kriminelle-Vereinigungs“-Paragraphen, deren Bestehen einfach unterstellt wird, ebenso wie eine Tatbeteiligung irgendwelcher angeblicher Mitglieder, weswegen man dann andere angebliche Mitglieder letztendlich verurteilt, nachdem man zwei weitere Jahre darüber Propaganda machen konnte?

  2. selten sagt:

    @Anonym… Blabla. 326 Wörter ohne relevanten Inhalt. Respekt.

  3. Sie werden es – zeitlich – solange verzerren, bis die Generationen einst nicht mehr wissen, wovon die eigentlich schnaken. „Tschäpe? Nicht mal besonders hübsch, oder jung…?“

    Es hätten beinah schon geringere Vorfälle als „Verfassungsschutz vor Zivilgericht“ fast zur Volksbesinnung geführt…

    Aber beruhigend, Sie dort zu wissen!
    (Prozessbeobachter, im Saal, sind Sie nicht [logisch nicht?]?)

    Dennoch, gut verwertbare Statements auch von Außerhalb, sehr gut, einmal jenseits des deutschen Dunstwaldpresse intelligente Stimmen zu vernehmen, die Gleiches wie wir depperten Verschwörungstheoretiker befürchten und wenn Sie die geschickt gegen die Blindsichstellenden – wenn auch nur zu deren „Information“ aufnehmen – die Ahnung einer 4. Macht!
    Danke für das Video!

  4. @Anonym – vollste Zustimmung, in der perfekten Benennung tut sich oft schon die Hälfte der Wahrheit kund; aber das haben Nichtjuristen doch nicht auf dem Schirm?
    Bitte – weitere 365 Worte diesbezüglich!

  5. JimboXL sagt:

    Au weia. Bis gerade eben, 20 Uhr, gerade mal 300 Aufrufe. Offenbar sind COMPACT-Leser nicht YouTube-affin genug.

  6. JimboXL sagt:

    Ach sooo…

    Warum ist die Anzahl der Videoaufrufe eingefroren?

    Es kann vorkommen, dass die Anzahl der Videoaufrufe nicht der erwarteten Anzahl entspricht. Videoaufrufe werden algorithmisch validiert, um für Videokünstler und Werbetreibende gleichermaßen faire Angaben zu machen und eine positive Nutzererfahrung zu gewährleisten. Dieses Verfahren stellt sicher, dass es sich bei den Videoaufrufen um qualitativ hochwertige Aufrufe handelt und Aufrufe von geringer Qualität verworfen werden.

    Um bei einer steigenden Anzahl von Videoaufrufen die Validierung aller Aufrufe sicherzustellen, wird die Angabe weniger häufig aktualisiert und kann ab 300 Aufrufen mitunter einfrieren, um die Anzeige qualitativ hochwertiger Videoaufrufe zu gewährleisten. Dies ist die normale Verfahrensweise mit YouTube-Videos.

    Wenn du feststellst, dass die Anzahl der Videoaufrufe eines Videos über einen längeren Zeitraum unverändert ist, klicke auf eine der nachfolgenden Optionen, um weitere Informationen zu erhalten.

  7. Wollte Erinnern, Zit:
    „Morgen um 19:00 Uhr findet die kostenfreie Internetkonferenz mit dem
    Honigmann über: In welcher Situation befindet sich Wladimir Putin?
    klick hier> https://www.klick-tipp.com/de/info/dHJsay0yZ3A5LS1rdmctLXo3LWN3MS0yMjJnLTEt

    An diesem Abend werden wir über so eine unbekannte Persönlichkeit
    wie den russischen Präsidenten sprechen🙂

    Falls Du auch einen Freunden oder Bekannten von dieser Veranstaltung
    erzählen möchtest, dann lade sie auch ein zu dieser Internetkonferenz.

    Ganz liebe und wedische Grüße sendet
    Wjatscheslaw Seewald“

  8. (p.s. zu video – auf youtube auch gut aufgeklärte und wertschätzende Kommentare dazu
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=_GTYKbM3xVA )

  9. M. sagt:

    Gabs Groß !!!! Bin mega stolz auf das ganze COMPACT-Team !!!!

  10. me. sagt:

    Anonym, sie richten sich mit folgendem Zitat an Herrn Elsässer: „M. Daimagüler, Nebenklagevertreter, spricht davon: “Wir möchten wissen, wer hinter diesen Tätern stand. Wir glauben nicht, daß es eine so kleine Gruppe war.”“

    Danke @ Anonym das sie darauf zu sprechen kommen. Mich b e r u h i g t ausserordentlich was Herr „Daimagüler“ sagt.
    Lassen sie mich mit einem leicht geänderten Zitat ausführen warum mich das beruhigt:
    Weil mich an diesem Prozess interessiert wie „die zwielichtige Rolle, die die deutschen Sicherheitsbehörden in dem NSU-Komplex einnehmen, mit einer rechtsstaatlichen und umfassenden Aufklärung der Verbrechen vereinbaren lässt. “

    Herr Daimagüer vertritt mit seiner Suche nach Wahrheit auch meine Interessen!

    Zitat war vom Schluss des (guten) Artikels:

    http://www.hintergrund.de/201305062560/politik/inland/nsu-prozess-viele-offene-fragen.html

  11. juergenelsaesser sagt:

    me: Im Video erkläre ich den unterschiedlichen Ansatz, den Herr Daimagüler, türkische Medien und antifa einerseits und COMPACT andererseits bei der Suche nach den Hintermännern verfolgen. Was meinen Sie denn dazu?

  12. Söderstrup sagt:

    Eine hervorragende, unglaublich gute Arbeit der Mann- und Frauschaft um Herrn Elsässer! Ich möchte mich dem Apell Haukes im COMPACT-Forum anschließen und alle bitten, diese Arbeit unbedingt mit Abos, Kauf des SPEZIALS Nr. 1 (samt Weiterverteilung) und Spenden zu unterstützen. Gebt Euch einen Ruck und greift in Eure Börsen – dies ist die fast einmalige Gelegenheit, eine Arbeit zu unterstützen, die so großartig ist, daß man es kaum für möglich hält. Es passiert JETZT, und JETZT müssen wir unterstützen!
    (Ich befürchte nur, daß einige Interviewpartner demnächst den Ude machen.)

    @JE: Ihre Arbeit muß ungeheuer intensiv sein. Positiver Streß ist schön, aber bitte nicht überarbeiten und zwischendurch gut (aktiv) erholen (Sauna, schwimmen – so was in der Art)! Wenn ich könnte, würde ich eine Massage spendieren.

  13. Söderstrup sagt:

    @ selten
    „@Anonym… Blabla. 326 Wörter ohne relevanten Inhalt. Respekt.“

    Was sind Sie denn für einer? Selten DOOF!
    Selten will nur etwas stören, es muß eigentlich nicht gesagt werden: Anonyms radikaler Diskussionsbeitrag ist sehr wohl relevant und wichtig! Danke, Anonym!

  14. juergenelsaesser sagt:

    Söderstrup: Danke für die guten Worte!! Letzte Woche gab’s vier Tage Wellness mit meinem Schatz – da habe ich mal aufgetankt. Jetzt ist natürlich wieder Stress…

  15. Söderstrup sagt:

    „… vier Tage Wellness mit meinem Schatz…“ – Sehr gut! Da bin ik beruuscht!🙂

  16. me. sagt:

    juergenelsaesser sagt:
    Mai 7, 2013 um 20:15

    me: Im Video erkläre ich den unterschiedlichen Ansatz, den Herr Daimagüler, türkische Medien und antifa einerseits und COMPACT andererseits bei der Suche nach den Hintermännern verfolgen. Was meinen Sie denn dazu?

    Was für ein Unterschied Herr Elsässer? Ersterer spricht von Nebel , Zweiterer von einen Teil der Atmosphäre, in dem Wassertröpfchen fein verteilt sind!? Nu? Ich könnt auch Vassertröpfchen schreiben, und statt Atmosphäre Politische Grundlagen. (Das sowas überhaupt möglich sein kann. In einer Demokratie. Oder sehen wir Kongruenzen. Schweden? …)

    Überdies, auf die Gefahr hin das ich hier als das Mimöschen da stehe, möchte ich mich daran stoßen das von Beate Zschäpe oder Zschäpe gesprochen wird. Letzteres klingt in meinen Ohren noch schlimmer als Ersters. Es hat sowas Übergriffiges, Distanzloses, Respektloses.
    “Zschäpe”. Frau Z. wäre distanzierter.

    Was jetzt hier in der Compact-Sendung den Nebenkläger angeht, das Er, und ich erwarte die anderen Nebenkläger auch, nicht die Strategie verfolgen die ich bei BILD oder DLF… : “Zschäpe” das Monster, die *Einzelgängerin. (Bei einer Gesellschaft von 80 Mio sind drei Leute *Einzelgänger) …sehe gibt mir Hoffnung. Etwas. Because I won’t get fouled again.

    Um es ihnen geanu zu sagen: Mich interessiert an dem Fall Primär, kommt der Leviathan seiner originären Aufgabe nach oder nicht? Oder frisst er seine Untertanen? Und wenn er das tut….

  17. Wahr-Sager sagt:

    @Anonym:

    Jürgen Elsässer gab bei 2:26 lediglich wieder, dass Neonazis gesichtet worden wären. Er stellt dies nicht als Fakt dar.

    @selten:

    Und wo ist Ihr relevanter Inhalt?

  18. MultiStar83 sagt:

    @ juergenelsässer
    Sehr gute und v. a. extrem sachliche Berichterstattung vom Prozess! Nur ganz zum Schluss, Herr Elsässer, hätten Sie sich das vielleicht sparen sollen mit dem „NSU-Skandal, der eigentlich ein Geheimdienst-Skandal ist“. Das sollte bitte noch final aufgearbeitet werden, bevor man zu solchen Schlüssen kommt. Ergebnisoffenheit ist angesagt, sonst wirkt es doch ein wenig unseriös! Auch wenn zugegebenermaßen sehr viel für diese Geheimdienst-These spricht.

  19. MultiStar83 sagt:

    @ juergenelsässer
    Kann es sein, dass man am Ende bei der Befragung die Stimme von Robert Fleischer von „exopolitik“ hört? Oder war bzw. ist das auch ihr Kameramann?

  20. 07.05.13 NSU-Prozess
    „Die Show der unverschämten Nazi-Braut“
    http://www.welt.de/politik/ausland/article115963413/Die-Show-der-unverschaemten-Nazi-Braut.html

    Leute, Leute, mir schwant Übles… Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir „Enteignet Springer“ gefordert haben, damals, als die Springer-Presse gegen die RAF gehetzt hat.

    Und heute, wer tritt dieser Hetze entgegen? Ich fürchte, die Volldemokraten haben auf der ganzen Linie gesiegt. Die BRD ist ein „tiefer Staat“ geworden und behauptet ein Monopol auf Volksverhetzung, in das die Journaille eingebunden ist.

  21. Karl_Murx sagt:

    @Joachim Bullinger:

    Leute, Leute, mir schwant Übles… Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir “Enteignet Springer” gefordert haben, damals, als die Springer-Presse gegen die RAF gehetzt hat.

    Und heute, wer tritt dieser Hetze entgegen? Ich fürchte, die Volldemokraten haben auf der ganzen Linie gesiegt. Die BRD ist ein “tiefer Staat” geworden und behauptet ein Monopol auf Volksverhetzung, in das die Journaille eingebunden ist.

    Gute Beschreibung der Lage. Heute muß man auf private Blogs zurückgreifen, um sich einigermaßen objektiv zu informieren. Gibt es ja zum Glück mittlerweile

  22. Rudolf sagt:

    Ich fürchte, dieser ganze Prozess wird eine kräftige kalte Dusche für alle, die glauben, hier noch irgendetwas „aufdecken“ zu können. Der ganze Beweiskram wird mit dem Brustton der Überzeugung, breit ausgefächert wie ein Roman von Balzac und faustdick manipuliert wie einst beim Oktoberfest-Attentat, präsentiert werden. Wie schrieb Chaussy so schön „Es gibt dann eben den Punkt, an dem der Arbeitstag des Richters vorbei ist und er auch froh ist, seine Erzählung bei einander zu haben.“

  23. Sturm sagt:

    Ich muss sagen, ich bin einfach nur entsetzt über das, was sich hier gerade vor unser aller Augen abspielt. Besonders bemerkenswert: Bundesanwalt Diemer. Er ist das Paradebeispiel eines L……s aus dem Lehrbuch für Zeugenbefragung. Es ist alles da: Ans Ohr fassen, auf dem Stuhl rumrutschen, zwinkern, zusammengezogene Augen, unruhiges Hin-und Herblicken etc etc.. Jeder Psychologe würde das sofort bestätigen. Schaut euch noch mal die Sequenz an, wo er zum Thema Beteiligung von… und Aktenvernichtung befragt wird und dann vergleicht es mit Billyboy’s „I did not have sexual relations with that woman, Miss Lewinsky. I never told anybody to lie, not a single time; never. These allegations are false.“ Entsetzlich das Ganze…

  24. Hauke sagt:

    „Des Kaisers neue Kleider“.
    Mal sehen wann der „kleine Junge“ seine Stimme erhebt.🙂

  25. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Anonym hat den Finger auf die richtige Stelle gelegt!

    Diemer, die interviewten Türken und die Antifa vertreten einhellig eine für rechtsstaatliche Zusammenhänge sehr merkwürdige Ansicht. Und diese Ansicht ist wohl publikumswirksam, weil doch alles so einfach ist!

    1. Es gibt so etwas wie eine Terrorzelle „NSU“.
    -tatsächlich ist das bloß eine vage Vermutung, eine
    Propagandathese!
    Wer hat denn eigentlich den Namen erfunden, als erster
    genannt?

    2. Das Trio hat 10 Morde begangen, vielleicht sogar viel, viel
    mehr.
    -tatsächlich ist diese Behauptung völlig substanzlos,
    so lange sie nicht durch eine Fülle von forensischen
    Beweisen erhärtet werden kann.

    3. Das Trio vertrete „neonazistische Positionen“.
    -tatsächlich hat keiner klar gemacht, was „neonazistische
    Positionen“ denn überhaupt sein sollen. Und wer hat
    eigentlich das Trio nach den Gesinnungen der drei
    befragt?

    4. Staatliche Behörden hätten die (behaupteten) Morde gedeckt
    und das Trio gefördert, weil dort ebenfalls
    (die behaupteten) „neonazistischen Positionen“ vertreten
    werden.
    -tatsächlich gibt es überhaupt keinen Anhalt , ja,
    nicht einmal ein schwaches Indiz dafür, daß
    irgendwelche Behörden der „brd“ (die behauptete)
    Gesinnung an den Tag legten.

    FAZIT:
    Möglicherweise haben „brd“-Behörden zusammen mit fremden Diensten die beiden Uwes+Frau Zschäpe bewogen, an Orten zu erscheinen, die dann zu Tatorten von Morden wurden.
    Wer die Morde durchführte und mit welchem Motiv, ist unklar.
    Es können Morde im Drogenmilieu bzw., zur Schuldeneintreibung, bzw., Konfliktaustragung zwischen rivalisierenden kriminellen Gruppen der OK, bzw., Schutzgeld-Eintreibung gewesen sein. Vielleicht haben Agenten von Diensten gemordet, oder die Morde unterstützt.

  26. Sturm sagt:

    @Rudolf: Dieses Mal wird es nicht ganz so leicht für die Freunde des Komplotts. Beim Oktoberfestattentat war die Welt für die meisten noch in Ordnung und die Fronten klar. Amerika und die Großkapitalisten waren die Guten. Das Böse saß in Moskau und Ost-Berlin. Es gab kein Internet und kein 9/11. Fast jeder hatte einen Job und ein teures Auto. Die Löhne waren hoch und die Urlaube günstig.

    Das westliche Kapital zeigte sich menschenfreundlich, weil es MUSSTE. Sonst hätte sich das dumme Volk am Ende noch von den Kommunisten zu ner Revolution überreden lassen. Dann fiel der eiserne Vorhang und mit ihm sämtliche Hemmungen. Man musste sich nicht mehr benehmen. Die Gier konnte sich endlich frei entfalten, ohne auf rote Störenfriede Rücksicht nehmen zu müssen.

    Grenzenlose Gier führt aber immer in die Katastrophe. Das wusste schon die Brüder Grimm. Sonst hätten sie uns nicht das schöne Märchen vom „Fischer und sin Fru“ hinterlassen. Und nun ist die Endphase DIESES Systems angebrochen und zwar mit allen Konsequenzen: Kriege, Verarmung der Massen, Einschränkung der Meinungsfreiheit, Manipulation der Medien und der Justiz. Das volle Programm eben. Und am Ende kommt eine Diktatur gegen den breiten Volkswillen. Auf diesem Weg sind wir schon länger und mittlerweile ist die Zielgerade schon zu sehen. Wenn das Volk einen nicht mehr trägt, muss man es eben zwingen. Daran merkt man, dass diese Art von Demokratie eben nur eine Schönwetter-Veranstaltung ist.

    Die Menschen aber spüren die demokratischen „Löcher“ und den Niedergang am eigenen Leib. Das führt zur Politisierung der Massen. Und die schauen dann eben ganz genau hin, wenn dieser schwache Staat eine neue Inszenierung aus dem Boden stampft. Ich glaube, dass dieser Prozess die Zeitenwende unterstützen wird, denn hier werden die Lügen und Manipulationen des Systems zum ersten Mal in vollem Umfang sichtbar.

  27. loewe sagt:

    Herr Elsässer, vielleicht können Sie mal mit Herrn Wüppesahl Kontakt aufnehmen. Es gibt die Seite der kritischen Polizisten, aber er führt auch einen eigenen Blog und äußert sich dort in vielen Beiträgen zum Thema NSU.
    Inwieweit das alles glaubhaft ist, kann ich nicht beurteilen:
    http://www.kritische-polizisten.de/pressemitteilungen/dokumente/PM-2012-11-25-Foerster-Wohlleben.pdf

  28. Dr. Gunther Kümel sagt:

    APROPOS „DIENSTE“ und CIA:

    Mehr und mehr erschreckende Details werden über die US-KZ’s (FEMA-camps) bekannt, auch gigantische Ansammlungen von „weißen Bussen“ (Gefangenentransporte?), Sarglager, vorbereitete Massengräber…


    …es gibt viele Dutzende aufschlußreiche Videos und Berichte!

  29. loewe sagt:

    Man kann ja die zusammengefassten Protokolle zu den NSU Untersuchungsausschüssen einsehen.
    Interessant, dass an verschiedenen Stellen gesagt wird, dass Wohlleben ein V-Mann war.
    Seine Anwältin, Nicole Schneiders, soll NPD-Mitglied in Jena sein/gewesen sein und Wohlleben von dort kennen. Sie ist allerdings in Karlsruhe tätig und vertritt Mandanten aus der rechten Szene.
    Es ist nicht ausgeschlossen, dass sie selbst V-Frau ist/war. Siehe hier:
    http://www.kontextwochenzeitung.de/ueberm-kesselrand/108/ludwigsburg-connection-389.html

  30. Karl_Murx sagt:

    @loewe:

    Interessant, dass an verschiedenen Stellen gesagt wird, dass Wohlleben ein V-Mann war.

    Da gab es von vielen Seiten Hinweise darauf:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nsu-helfer-soll-v-mann-in-der-npd-gewesen-sein-a-857951.html

    http://www.tagesschau.de/inland/vmann-nsu-npd102.html

    http://www.stern.de/blogs/der-investigativ-blog/wie-ein-v-mann-verdacht-sich-in-luft-aufloste/

    Seine Anwältin, Nicole Schneiders, soll NPD-Mitglied in Jena sein/gewesen sein und Wohlleben von dort kennen. Sie ist allerdings in Karlsruhe tätig und vertritt Mandanten aus der rechten Szene.
    Es ist nicht ausgeschlossen, dass sie selbst V-Frau ist/war. Siehe hier:
    http://www.kontextwochenzeitung.de/ueberm-kesselrand/108/ludwigsburg-connection-389.html

    Das halte ich für sehr wahrscheinlich. Erstens mal bedeutet eine gegenwärtige oder frühere NPD-Mitgliedschaft zwangsläufig eine gewisse Nähe zum Verfassungsschutz, der sich im allgemeinen brennend für die Tätigkeit der NPD interessiert, so sehr, daß er diese Partei und dessen Führungsgremien systematisch mit V-Leuten und Informanden infiltriert und unterwandert. Zweitens ergänzen sich hier die beiden V-Leute im vorgesehenen Szenario des Schauprozesses gegen Beate Zschäpe wegen einer angeblichen Täterschaft bei den Dönermorden wie auch dem Anschlag auf die Polizeistreife von Heilbronn geradezu ideal.

  31. Harun sagt:

    Tja, das nenne ich eine ehrliche Berichterstattung.
    Mein Dank geht an das Komplette Compact-Team.
    Macht weiter so.

    Grüße..

  32. die Stimme sagt:

    Dem schliess ich mich gerne an:
    Grossen Dank für die zeitnahe Berichterstattung.
    Total spannend.
    Bitter weitermachen !!
    Compact macht Geschichte !!

  33. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Karl Murx: „NPD Nähe zum Staschu“

    Die NPD erscheint mir wie eine Datscha in der DDR.
    Wenn da einer gekommen wäre und hätte gerufen: „Staatseigentum rechtsraustreten!“, dann wäre die Hütte zusammengefallen.

    Und wenn jemand käme und sagte zur NPD:
    Alle Agenten von V-schutz, MAD, MI5, CIA rechts raustreten, dann wäre die Partei auf wahrscheinlich 7 Mitglieder reduziert, und ohne Führungspersonal.

  34. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „NSU“-KOMPLEX

    Handelt es sich beim Hochspielen (Erfinden) der so genannten „NSU“ um ein Täuschungsmanöver der „brd“-Vasallen, um das Entsetzen über die Problematik der Ausländerproblematik zu steuern? Oder sollen durch Erfinden eines „Rechtsterrorismus die Leute bloß im Hinblick auf die immer weiter ausgreifenden Kontrollmaßnahmen vorsorglich gedeckelt werden? (Brief, Post, Telefon, Internet, Bankkonto, Haussuchung und Haft durch EU-Befehle)

    Wenn man annimmt, daß das ganze Theater mühsam erfunden ist, muß man sich doch fragen: „Wozu machen die das eigentlich?“


  35. Dr. Gunther Kümel sagt:

    „NSU“ —Cui bono?

    Szenarien für Aufstände und bürgerkriegsähnliche
    Zustände werden durchgespielt.

    Fakten sind unter anderem, daß
    • daß Briten planen, ihre Bürger mit militärischem Geleitschutz nach Hause zu holen, die Amerikaner ihre Militärstützpunkte in Europafür ihre Bürger öffnen werden?
    • daß die EU schwere innere Unruhen erwartet und in Brüssel ein Lagezentrum dafür in Betrieb genommen hat?
    • daß Sondereinsatzkräfte an vielen Orten Europas bereit stehen, um innere Unruhen zu zerschlagen?
    • daß die ECG, die European Cooperation Group on Undercover Activities zur Aufgabe hat, EU-Gegner und EU-Kritiker zu bekämpfen, weil man aufgebrachte
    Menschenmassen in den Städten fürchtet?
    • daß der Europäische Rat einen Leitfaden für die Polizei und Sicherheitsbehörden herausgibt und darin den Staatsanwaltschaften eine hohe Anzahl von Verhaftungen empfiehlt, um damit eine abschreckende Wirkung auf
    EU-Bürger zu erzielen.
    • daß die Polizeiführungen der EU-Staaten unter dem Begriff GODIAC (Good practice for dialogue and communication as strategic principles fpr policing manifestations in Europe) in Bramshill/Hampshire Schulungen für „grenzüberschreitende Unruhen“ abhält?
    • daß im italienischen Vincenza die Führung der mehrere Tausend Mann starken EUROGENDFOR (European Gendarmerie Force) sitzt, die mit geheimdienstlichen Kompetenzen ausgestattet ist und die Aufgabe hat, in
    der gesamten EU Aufstände niederzuschlagen?
    • daß EUROGENDFOR auch eingesetzt werden kann, wenn Staaten gegen den Willen der Brüsseler Zentralregierung aus dem Staaten- oder Währungsverbund ausscheiden wollen?
    • daß EUROGENDFOR Gelände und Gebäude in Beschlag nehmen und die EU damit nationales Recht im Falle einer Krise außer Kraft setzen kann?
    • daß der Lissabon-Vertrag durch die Hintertür die Todesstrafe für Aufständische vorsieht? ( Amtsblatt der EU, 14.12.2007)
    • daß es sogenannte Conspiracy Dateien gibt, mit deren Hilfe ein Bürger, der seine Freiheitsrechte ausübt, mal eben schnell zum Terrorverdächtigen werden kann?
    x Sogar Personen, die PC-widrige Schriften lesen, können erfasst werden.
    • die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und anderen Gütern im Falle des Währungscrashs zusammenbricht, weil niemand mehr seine Lieferanten bezahlen kann.
    • daß Frau Merkel die Medien mehrfach aufgefordert hat, nicht über die wahre Lage und den bevorstehenden Crash zu berichten?
    • daß die EU die totale finanzielle Kontrolle ihrer „Bürger“ nicht nur vorbereitet, sondern schon fast abgeschlossen hat?
    • daß 120 % (!!!) der Kosovo-Albaner in der BRD
    Hartz IV, 90 % der Libanesen und fast 50% der Afghanen Hartz IV – Empfänger sind!
    • daß bereits seit Jahren gut ausgebilete Menschen (ca. 160.000/a) auswandern?
    • daß laut einer CIA-Studie in Europa Millionen arbeitslos und verarmen werden und sogar die Gefahr eines Bürgerkrieges gesehen wird?
    • daß nicht nur der Schweizer Armeechef André Blattman im Zusammenhang mit einem Euro-Crash in Europa mit gewaltigen länderübergreifenden Flüchtlingsströmen rechnet.
    • daß Rainer Wendt der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft von schweren sozialen Unruhen ausgeht?
    • daß es bereits schwere Unruhen in Großbritannien, Griechenland, Rumänien, Portugal, Spanien, Bulgarien und Italien gegeben hat?
    • in der Nähe von Magdeburg ein Trainingsgelände gebaut wird, in dem z.B. Häuserkämpfe in mitteleuropäischen Ländern realitätsnah geübt werden?

  36. Dr. Gunther Kümel sagt:

    CUI BONO?

    Selbst die Polizei resigniert angesichts der Ausländergewalt.
    Kein Normalbürger kann damit zufrieden sein.
    Was könnte in dieser Extremsituation unserem Vasallenstaat einfallen, wenn er die Bevölkerung zu weiterem stillen Dulden anhalten will?

    Na klar, „Terror von rechts“!

  37. Hauke sagt:

    Es wird ein problem geschaffen wobei die „Macher“auch gleich die Lösung parat haben.Wenn das Chaos ausbricht werden wir deren Problemlösung als alternativlos🙂 akzeptieren.Die neue Weltordnung.
    Nun kommen berichte über Merkel und ihren geschönten Lebenslauf.Huch,hat man gemerkt das Vertrauen ist verspielt und nun wird sie geopfert?In diesem Zusammenhang sei die Afd genannt.Dieses Pferd steht im selben Stall wie die anderen Blockparteien.Es ist der Joker der gezogen wird um uns dann den Rest zu geben.
    Der NSU Prozess und die Lawine aus Luxemburg wird das Fundament der BRvD zerschmettern.Das ist überhaupt nicht mehr aufzuhalten.Wir werden in kürze die Flucht nach vorn erleben.Viele werden die Seite wechseln um wie immer Ihren materiellen Arsch zu retten.Eine sehr spannende Zeit.Seid wachsam Leute!
    Schäuble: „Deutschland fällt die Abgabe von Souveränität nicht schwer.“Sagt mal,hat der sie noch alle?DAS VOLK IST DER SOUVERÄN!!!Der Vogel ist Finanzminister der BRvD und hat überhaupt kein Recht unsere Souveränität auch nur irgendwo hinzugeben!Das ist Diktatur und nichts anderes.Werden wir gefragt ob wir das wollen?Man macht was man will.Die DDR und die Stasi hat die BRD übernommen und nicht umgekehrt.Die Wiedervereinigung ist so friedlich abgelaufen von Seiten der DDR weil die Stasi Seilschaften hier in der BRD nun bereit zur Übernahme waren.Es gibt keine Zufälle in der Politik.Wir wurden und werden alle immer mehr nur verarscht.Noch nie ist ein Volk so betrogen und an die Kabale verkauft worden,selbst zu DDR und Hitlers Zeiten nicht.Wir wurden an die Globalen Eliten veschachert.
    „Noch steht Ihr da oben Ihr feigen gestalten,doch eines Tages da richtet das Volk und dann Gnade Euch Gott“-Ihr armseeligen Verräter!

  38. Karl_Murx sagt:

    @Dr. Gunther Kümel:

    “NSU” —Cui bono?

    Szenarien für Aufstände und bürgerkriegsähnliche
    Zustände werden durchgespielt.

    Wo kann man das nachlesen?

  39. Karl_Murx sagt:

    @Dr. Gunther Kümel:

    CUI BONO?

    Selbst die Polizei resigniert angesichts der Ausländergewalt.
    Kein Normalbürger kann damit zufrieden sein.
    Was könnte in dieser Extremsituation unserem Vasallenstaat einfallen, wenn er die Bevölkerung zu weiterem stillen Dulden anhalten will?

    Zu Ihrem verlinkten Video: „Große Teile von Berlin sind verloren“:

    Hier ist gar nichts verloren. Wenn der Staat sich endlich entschließen würde, seine eigenen Gesetze ernst zu nehmen und das zu tun, was seine Aufgabe ist, nämlich die deutsche Bewvölkerung vor diesen Bedrohungen zu schützen, dann wäre er jederzeit dazu in der Lage. Dazu müßen aber erst große Teile der politisch-mediale Kaste unter massivem Druck seitens der Bevölkerung, also uns, entweder zum Handeln gezwungen oder ausgetauscht werden. Die Wahl einer echten Alternative von außerhalb, in diesem Fall die AfD, ist dazu ein Anfang, um dieses einheimische Politkartell aufzubrechen, das sich gegen uns verbündet hat.

  40. Avicenna1968 sagt:

    Guckst Du hier:

    Strubov der Chekist (Rußland 1992)

    Voll konkret krass…ich hoffe, ihr habt schon gefrühstückt.

  41. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Karl Murx: „Staat“?

    Wir haben keinen „Staat“. Wir haben nur die „brd“. Und die wird von den Vasallen geleitet. Und nicht zum Nutzen des Deutschen Volkes.

    Ja, natürlich, wenn die Deutschen einen Staat hätten, der den Namen verdient, dann könnte jedes Problem, das erkannt wird, auch gelöst werden. Die Bestimmung des GG könnte ja beibehalten werden, daß vom Tage der Einrichtung der Neuen Verfassung alle Politik so auszurichten ist, daß der „Nutzen des Deutschen Volkes gemehrt, Schaden von ihm gewendet“ werde.

  42. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Karl Murx

    Das hat ein Bekannter von mir zusammengestellt, ohne Verweis auf eine Netzseite und leider ohne Primärquellen.

  43. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Avicenna: „Der Cekist“

    Ja, so sieht das halt aus, „physische Vernichtung der Bourgoisie“

  44. @JÜRGEN ELSÄSSER

    dieser sogenannte NSU Prozess ist für das BRD System Lebenswichtig.Mit diesem Prozess soll unter anderem das schlechte Gewissen der Bunzelbürger, für weitere Jahrzehnte, unter kollektiver Sippenschuld gehalten werden.
    Die Holo-Keule verliert nach und nach bei den jüngeren Generationen an Zugkraft. Es muß dringend eine neue Keule geschnitzt werden.
    Der Rassismuß und die Ausländerfeindlichkeit der Neo-Nazis ,speziell gegen Türken, bietet sich da direkt an.
    Wenn dann auch noch über ein Sondierungsgespräch zwischen Putin und Obama über einen möglichen Friedensvertrag mit der BRD in den Medien spekuliert wird, besteht Handlungsbedarf.
    Das dieser Prozess eine inszenierte Theater-Posse ist, ist wohl jedem vernünftigen Menschen klar.
    Aber wie kann ein Prozess, der International so ein großes Interesse gefunden hat, mit angesetzten 80 Verhandlungstagen über eine geplante mindest 2 Jährige dauer auf Flamme gehalten werden. Von der Verschwendung von Steuergeldern einmal abgesehen. Ich denke das hat man auch gar nicht vor.
    Wenn die Zschäpe die Strategie des permanenten Schweigens beibehält, kann nur ein Urteil auf Indizien Basis gefällt werden. Und dann auch noch nicht einmal wegen den Morden.Es werden wohl nur Brandstiftung,Kenntnis von Banküberfällen und Mittäterschaft von kriminellen Straftaten für das Urteil in Frage kommen.
    Dafür dieser ganze Aufwand. Das wäre die BLAMAGE für das System.
    Da die Zschäpe in Verdacht steht eine V-Frau und Spitzel des VS zu sein, ist sie wohl eher der Führungsoffizier für die beiden Uwes gewesen. Das könnte auch der Grund gewesen sein das sie sich gegen ein Absetzen der Uwes nach Südafrika stark gemacht hat. Sie wären nicht mehr für den VS von Nutzen gewesen.
    Ich kann mir auch sehr gut vorstellen das die drei zu einem unkalkulierbaren Risiko wegen deren eigenmächtigen Eskapaden… Banküberfällen….geworden sind. Scheinbar zahlt der VS zu schlecht. Deshalb wurden sie nach den letzten Überfall ausgeschaltet.Es gibt da wohl einen Rentner als Zeugen der sie nach dem letzten Überfall mit ihren Rädern an dem Wohnwagen gesehen hat und genaue Angaben bei der Polizei machte.
    Die Zschäpe wurde noch rechtzeitig gewarnt und stellte sich aus Eigenschutz später selber.
    Da ich eine blühende Fantasie habe stelle ich mir folgendes Szenario vor. Die Zschäpe wird nach einigen Wochen überraschend ihr Schweigen brechen und eine Aussage machen, bei der sie sich in allen Punkten für Schuldig erklärt.
    Kurz danach wird sie in ihrer Zelle Tot aufgefunden. In ihrem Abschiedsbrief schreibt sie, daß der seelische Druck und das schlechte Gewissen sie zu diesem Schritt gezwungen haben.
    Mit einer neuen Identität taucht sie dann in einem anderen Land unter. Dort wird sie dann als eine Frau sowieso oder als Unbekannt wirklich Tot aufgefunden. So würden das echte Profis jedenfalls machen.
    Somit hat der Prozess sein gewünschtes Ende gefunden und das auch noch relativ kostengünstig.

    Zum Schluß Herr ELSÄSSER erlauben Sie mir eine persönliche Frage: „Wo stehen Sie mit Ihrer aufklärerischen Berichterstattung? Ein Journalist, mit Ihrer beruflichen Vergangenheit, der sich mit seiner akribischen
    Recherche so weit aus dem Fenster lehnt und dem System, welches sich alle Mühe macht die Anklage nach seinen Wahrheitsvorstellungen der Masse zu verkaufen, in die Suppe spuckt, sollte eigentlich sehr gefährlich leben.
    Sind Sie wirklich so mutig und ein Gerechtigkeitsfanatiker, der sich der totalen Wahrheit verschrieben hat, daß Sie einem System, daß vor Mord nicht zurückschreckt, wenn es in seinem Interesse ist, die Stirn bieten.
    Was oder wer gibt Ihnen die Sicherheit? Wem dienen Sie?
    Es gibt ja viele Linke, die nach Jahren der ideologischen Weltanschauung, die Erkenntnis gewonnen haben, daß sich mit dem schnöden Mammon das Leben angenehmer gestalten läßt.
    Wobei mir gerade noch einfällt. Mit einem Geständnis von Zschäpe wurden ja auch alle Angriffe auf das Rechtssystem der BRD als Veschwörungstheorien und als ad absurdum sich selber erklären. Wäre doch auch ein schöner Nebeneffekt.
    Also lieber Jürgen Elsässer sehen sie es mir nach. Ich stehe Ihnen und Ihrer Zeitschrift COMPACT.sehr kritsch gegenüber.

  45. Hauke sagt:

    Karl_Murx schrieb:
    „Hier ist gar nichts verloren. Wenn der Staat sich endlich entschließen würde, seine eigenen Gesetze ernst zu nehmen und das zu tun, was seine Aufgabe ist, nämlich die deutsche Bewvölkerung vor diesen Bedrohungen zu schützen, dann wäre er jederzeit dazu in der Lage. Dazu müßen aber erst große Teile der politisch-mediale Kaste unter massivem Druck seitens der Bevölkerung, also uns, entweder zum Handeln gezwungen oder ausgetauscht werden. Die Wahl einer echten Alternative von außerhalb, in diesem Fall die AfD, ist dazu ein Anfang, um dieses einheimische Politkartell aufzubrechen, das sich gegen uns verbündet hat.“

    Wenn der Staat das wollte oder besser gesagt könnte würde er es tun.Die Politiker sind für diese Zustände verantwortlich,die wissen genau was hier los ist.Das ist so gewollt.
    Die Afd ist eine Nebelkerze für solch Leute die immer noch nicht begriffen haben.
    Wir sind immer noch ein besetztes Land und fremdbestimmt.Es geht hier nicht um uns sondern um globale Interessen.Es ist eine schier unersättliche Gier nach Macht und Geld.Die Afd ist genauso für die Umverteilung von Oben nach Unten.Es ist doch völlig egal,wie der Bauer heisst der uns melkt.Die Globale Finanzelite hat uns im Würgegriff und die gewollten Staatsverschuldungen haben die Menschen auf ewig in die Zinsknechtschaft gebracht.Sogar das Wasser wird zum Recht der Globalisten.Die jährlich steigenden Zinsen und Zinseszinsen können nur durch Wachstum generiert werden und dadurch anderen das Geld zu stehlen.Jedes Jahr mehr Wachstum .Wachstum ist zur Religion ausgerufen worden,aber auch dieser ist natürlicher Weise begrenzt.Wenn ich zum Arzt gehe und dieser mir sagt ich habe einen Wachstum von 30 Prozent habe ich ein Problem,man nennt das Krebs.Unser System ist voller Krebsgeschwüre,es wird am toten Patienten rumgedoktert und uns immer wieder zugerufen;“Patient stabil,ein paar Aufbauspritzen und etwas Anabolika für das Wachstum und die Kriese ist überstanden!“Dabei ist der Körper schon von Parasiten zerfressen!

  46. juergenelsaesser sagt:

    HJS: Schönen Dank auch, dass Sie an meinem Mut zweifeln und mich gleich fragen, wem ich diene oder ob ich Geld bekomme… Es mag manchen Leuten nicht recht vorstellbar sein, aber der Kampf für die Wahrheit macht mir Freude!

  47. Wahr-Sager sagt:

    @HJS:

    „Sind Sie wirklich so mutig und ein Gerechtigkeitsfanatiker, der sich der totalen Wahrheit verschrieben hat, daß Sie einem System, daß vor Mord nicht zurückschreckt, wenn es in seinem Interesse ist, die Stirn bieten.
    Was oder wer gibt Ihnen die Sicherheit? Wem dienen Sie?
    Es gibt ja viele Linke, die nach Jahren der ideologischen Weltanschauung, die Erkenntnis gewonnen haben, daß sich mit dem schnöden Mammon das Leben angenehmer gestalten läßt.“

    Ich denke, Sie tun Jürgen Elsässer unrecht, wenn Sie ihm unterstellen, dem System zu dienen.
    In der Tat könnte man meinen, dass er infolge seiner Berichterstattung schon längst aus dem Verkehr gezogen worden sein müsste, aber wäre es nicht zu auffällig, wenn er ganz plötzlich einem tödlichen Unfall erlegen wäre oder gar Selbstmord verübt hätte?
    Viel eher glaube ich, dass zumindest ein größerer Teil der Bevölkerung solche Behauptungen erst recht nicht mehr schlucken würde.
    Außerdem wird Herr Elsässer von anderer Seite ohnehin als „Verschwörungstheoretiker“ gesehen – und die nimmt man generell nicht ernst, weil man sie nicht ernst nehmen will und zu realitsfremden Spinnern erklärt.

    Würde es ihm nur um den schnöden Mammon gehen und somit die Wahrheit egal sein, würde ich an seiner Stelle ein weiteres 08/15-Political Correctness-Magazin auf den Markt schmeißen, ein paar Antifa-Journalisten engagieren und weit mehr Abonnenten bekommen.

    Der Renner wäre – das schrieb ich schon mal – ein Interview mit dem jüdischen Blogger Paul Eisen, über den ich vor einiger Zeit zufällig gestolpert bin und der sich selbst als „Holocaust-Leugner“ bezeichnet. Es fehlt uns an solchen Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben, sich nicht vom politischen und gesellschaftlichen Druck beirren lassen und für ihre Meinung einstehen.

  48. Karl_Murx sagt:

    @Hauke:

    Wenn der Staat das wollte oder besser gesagt könnte würde er es tun.Die Politiker sind für diese Zustände verantwortlich,die wissen genau was hier los ist.Das ist so gewollt.
    Die Afd ist eine Nebelkerze für solch Leute die immer noch nicht begriffen haben.

    Da bin ich anderer Meinung. Die AfD hat jetzt über 13.000 Mitglieder, Tendenz steigend; ist es möglich, die alle zu „briefen“? Das würde ja noch nicht mal mit dem Vorstand funktionieren. Die kennt man alle noch von ihren früheren Aktionen gegen den Euro. Genau deswegen hat man ja seitens des Medienapparates solche Schwierigkeiten, die in bewährter Weise in die rechtsextreme Ecke zu drängen. Selbst wenn die AfD – was äußerst unwahrscheinlich ist – ein trojanische Pferd der Blockparteien wäre: Inzwischen hat sich eine Eigendynamik entwickelt, die alle diese Bemühungen konterkariert. Inzwischen entscheidet man sich für die AfD, weil man in ihr seine Protesthaltung gegen den Euro und gegen die alternativlose Politik des Parteienkartells vertreten sieht.

    Es geht jetzt darum, ein Loch in die Abwehrfront des politisch-medialen Kartells zu schlagen, das uns im Würgegriff hat. Die AfD ist die zur Zeit geeignetste und aussichtsreichste Partei dazu. Wir wären mit dem Klammerbeutel gepudert, aus Mäkelei, Besserwisserei und persönlichen Befindlichkeiten diese Chance auszuschlagen. Dann verdienen wir es auch nicht besser.

  49. Hauke sagt:

    Eine Partei die befürwortet das den Sparern das Geld vom Konto gestohlen wird und die Politik von Altkanzler Helmut Kohl weiterführen will und lobt,also bitte.Im übrigen ist das abgeben der Stimme und diese dann für vier Jahre in eine Urne zu legen im allgemeinen keine gute Idee.Nochmals,würden Wahlen etwas ändern wären diese schon verboten.Wacht doch endlich auf Leute und durchschaut das Spiel.Ist die eine Partei verheizt weil sie den Bürger verarscht hat und nun sogar der grösste Gutmensch es begriffen hat kommt die nächste.Und sollte diese aussicht auf Erfolg haben werden die Verantwortlichen auf Linie gebracht und die Partei wird unterwandert.Das Prinzip der Pyramide,jeder bekommt soviel Information wie er/sie für seine Aufgabe braucht.Das sind alles Statisten die eine Rolle spielen ,gut oder weniger gut.Das Euch dieses Theater nicht langsam langweilt!Keine Partei kann und wird uns helfen oder für uns etwas in Bewegung bringen.Wir müssen wieder lernen für uns und unser Handeln Verantwortung zu übernehmen.Ich brauche keinen Politiker der am Fresströg der Lobby schmatzt,unsere Interessen und Nöte sind nicht die der Politiker.
    Merkel:“Man kann sich nicht darauf verlassen,das das was vor der Wahl gesagt wird,danach auch getan wird.“Oder:“Wir haben kein Recht auf ewige Demokratie.“
    Seehofer:“Der der gewählt wird hat nichts zu bestimmen und der der nicht gewählt wurde bestimmt und hat das sagen.“
    Es wird ganz klar kommuniziert und doch nimmt es keiner wahr.Leider.Haben denn die meisten die letzte Zeit unter einem schweren Stein verbracht?Wir bekommen die Politiker die wir verdient haben.
    Wenn ein politiker als erstes die Gehälter der Politik auf das eines einfachen Arbeiters reduziert,wenn keine Waffen mehr an jeden der Zahlt verkauft werden,wenn ein Politiker uns als das sieht was wir sind nämlich Menschen und kein Stimmvieh und Bürge(r),dann vielleicht werde ich wieder wählen und diesem meine Stimme schenken.

  50. Hauke sagt:

    Wer hat uns verraten?

  51. @HAUKE
    genau so sehe ich das auch. Egal wieviel Stimmen die AfD bekommen wird, sie bekommen nie die absolute Mehrheit. Werden also nie in die VERLEGENHEIT kommen ihr…. ein Punkte Wahlprogramm…. umzusetzen. In einer eventuellen möglichen Regierungskoalition werden sie dann schon ihre Marschorder vermittelt bekommen.
    Siehe FDP.
    Um die wahren Hintergründe der AfD aufzudecken und um sie zu entzaubern wünsche ich ihnen einen hohen Stimmanteil.
    Nach der Wahl werden viele der momentanen Zugpferde aus Enttäuschung die Partei verlassen.
    Wie Du richtig geschrieben hast, Parteien werden nichts verändern. Und damit das so bleibt werden der Stimm-Masse in Zukunft immer wieder neue Parteien präsentiert. Damit wird immer wieder bei den Berufsoptimisten neue Hoffnung produziert und sie werden Ruhig gehalten. Es ist vollkommen normal das auch Partein künftig einem künstlich geschaffenen Inflationären Wandel unterliegen.So funktioniert gesteuerte Demokratie und kaum einer merkt es.
    Das verrückte ist dabei nur, daß die, die uns heute so schön vorführen, daß nur können, weil wir alle ihnen das nach 1945 erlaubt haben.Alle nach 1945 lebenden und neu geborene Generationen haben den Umerziehungsprozess der Sieger zugelassen, haben sich vom vermeindlichen Wirtschaftswunder und Wohlstand blenden lassen. Haben die Linken 68er, die Friedensbewegung und die Grünen ihren angekündigten Marsch durch die Institutionen vollziehen lassen.
    An der heutigen Misere haben nur die heutigen alten Säcke, Rentner und Pensionäre Schuld.Die aus lauter Angst um ihren vermeintlichen verdienten Lebensabend ihr Maul nicht aufbekommen und am liebsten alles so laufen lassen möchten damit ihnen auf die verbliebenen alten Tage ja nichts passiert.
    Aber das Schicksal holt sie alle ein und sie werden ihre offenen Rechnungen bezahlen müßen.
    In naher Zukunft wird es einen rießigen Generationenkonflikt geben.Und das ist auch gut so. Denn nur daraus wird sich etwas wahres Neues herauskristalisieren und entstehen können.
    AMEN

  52. Hauke sagt:

    Shalömchen🙂

  53. @JÜRGEN ELSÄSSER
    dann wünsche ich Ihnen weiterhin viel FREUDE bei Ihrem Kampf um die Wahrheit.

    Ich habe gehört das die erschoßenen Türken angeblich Kurden gewesen sind. Können Sie dazu etwas sagen? Falls das wirklich Kurden waren, bekäme das gleich einen anderen Stellenwert.

  54. Hauke sagt:

    @HJS

    Siehe Piratenpatei.Kaum waren die in der öffentlichen Wahrnehmung ging es zum Kaffeekränzchen über den Teich zu Henry.Ich weiss garnicht ob es bekannt ist.Wir sind ein besetztes Land ohne Friedensvertrag,mit 70.000 Soldaten deren Kosten der deutsche Steuerzahler trägt.Ohne die Nutzung unserer Stützpunkte wäre Amerika nicht in der Lage überall die Demokratie herbei zu bomben.Eine Amerikanische Kolonie.Befehle werden erhalten und ausgeführt.:-)

    Sind wir kriegsgefangene?:-)

  55. Hauke sagt:

    @HJS

    Deutschland ist ein Land voller Egos und selbsthasser.Kein Wunder wenn man alles glaubt.Ich bin ein sehr genauer beobachter und weisst Du …bei mir hier in der Umgebung bemerke ich wie einsam und zerstört hier viele sind.Auch junge Menschen.Ich gehe jeden Tag meine Runde und es gibt hier unzählige Fenster wo ich noch nicht einmal die Jalusien auf gesehen habe.Immer zu und ich frage mich immer was für eine arme Sau da wohl vegetiert.Und dann sehe ich hier sämtliche Nationalitäten die eine Gemeinschaft bilden,die gehen mit Oma und Opa einkaufen,unterstützen sich gegenseitig usw.Ich glaube es ist klar was ich meine.Wir hingegen scheissen unseren Nachbarn oder sonstwas an und die Familien sind auseinander gerissen.Wir müssen deshalb unbedingt an uns arbeiten,kein Schuld TV mehr,Respekt und gegenseitige Liebe,Verständnis und Hilfsbereitschaft.Selbstliebe jedes einzelnen und ein gewisser Stolz muss wieder in die Seele der deutschen,sonst sehe ich wirklich schwarz für unsere Zukunft!
    UNSCHULDIG!

  56. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Wahrsager:

    Unverdächtige und mutige Menschen wie Eisen gibt es viele, etwa Ilan Pappe, Bischof Williamson, jenen berühmten Jazzmusiker, der in der „brd“ ein Verfahren nach § 130 durchzustehen hatte, Finkelstein, Gerard Menuhin, Josef G. Burg, David Cole.

  57. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Hauke: Skepsis gegenüber der Politik

    Sie haben ja vollkommen recht mit Ihrer Skepsis.
    Die Hoffnung, daß eine ehrliche Partei entsteht, geduldet wird, an die Macht kommt und uns alle rettet, die muß Fiktion bleiben.

    ABER:
    Wenn man nicht (und das wäre im Sinne der Schatten) resigniert, dann muß man politisch handeln. Dies kann AUCH geschehen durch Wählen einer bestimmten Partei, die prononciert für förderliche Inhalte steht. 20+x Prozente für die EU-kritische AfD wäre ein Faktum, an dem sich das System schwer die Zähne ausbeißen würde.

    Es wäre allerdings falsch, das politische Handeln auf das Wählen irgend einer Partei zu beschränken, und handelte es sich um die AfD oder eine noch viel positivere Partei.
    Die schärfste politische Waffe, die uns gegen System, gegen Schatten und den Globalismus zur Verfügung steht, unsere letzte Waffe ist die INFORMATION:

    Wenn ausreichend viele Leute über die kritischen Themen (dazu gehören auch Geschichtsmythen wie 9/11 und andere)
    ausreichend INFORMIERT sind, dann steigt die WUT bis zu dem Punkt, da ausreichend viele Menschen aus ihren Türen treten und einfach laut sagen: „NEIN!“ „Dieses System wollen wir nicht länger dulden!“

    Gegen einen solchen Aufstand ist selbst die stärkste Atommacht wehrlos. Das haben die Mitteldeutschen 1989 bewiesen.

    Diese Aufgabe der Verbreitung der KRITISCHEN INFORMATION hat das mutige COMPACT übernommen.
    COMPACT widerlegt die Skeptiker, die meinen, ein wahrhaft kritisches Organ könne es gar nicht geben.

  58. Dr. Gunther Kümel sagt:

    @ Hauke: „Sind wir Kriegsgefangene?“

    Das wäre ja noch schön. Denn Kriegsgefangene haben nach der Genfer Konvention ja noch gewisse Rechte.

    Als die Westalliierten NACH der Kapitulation viele Millionen deutscher Soldaten gefangen nehmen konnten, verweigerten sie ihnen selbst diese geringen Rechte. Die Gefangenen wurden als „Disarmed Enemy Forces“ (DEF) bezeichnet. Dem Roten Kreuz wurden Hilfslieferungen und der Zutritt zu den Eisenhowerlagern VERWEIGERT, Hilfszüge zurückgeschickt.
    Und Rußland unter Stalin hatte die Genfer Protokolle noch nicht einmal unterschrieben, da war jeder Gefangene rechtlos und der grausamsten Willkür ausgeliefert.

    Wir sind rechtlose, entwaffnete Vasallen und Parias.

  59. Dr. Gunther Kümel sagt:

    WODURCH ein MUSLIM alles „BEDROHT“ ist!

    Ein türkischer Politiker hat das Oberlandesgericht aufgefordert, das Kruzifix aus dem Verhandlungssaal zu entfernen.

    Das Kreuz sei zudem eine „Bedrohung“ für alle Nichtchristen, sagte der türkische Abgeordnete Mahmut Tanal.

    Deshalb müsse das Kruzifix „sofort“ verschwinden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article116018849/Tuerkischer-Politiker-sieht-in-Kruzifix-Bedrohung.html

  60. Hauke sagt:

    @Dr. Gunther Kümel

    Richtig,wenn das nötige Mass an kritischer Masse erreicht ist bewegt sich etwas.Und das tut es,eine Welle türmt sich immer mehr auf weil diese mitreisst.Wir müssen wieder „Herr im eigenen Haus“ werden und dieser Bande zeigen welche Macht wir habe.Eine voraussetzung ist aber das wir uns nicht mehr teilen lassen und GEMEINSAM für unsere Rechte und auch Pflichten einstehen.Dann ist der Bann gebrochen.Davor haben die „Mächtigen“(Wir geben Ihnen die Macht über uns)enorme Angst,wenn wir merken wir brauchen diese selbstsüchtigen Politiker soviel wie eine Pickel am Allerwertesten.
    Danke für Ihren Beitrag.

  61. Hauke sagt:

    @Dr. Gunther Kümel

    Ja,ich weiss.Ich sage nur Rheinwiesenlager. ;-( Wir sind kriegsverbrecher habe ich gehört. 🙂 Deshalb die Sonderbehandlung nach der „Befreiung“.Die Berichte darüber haben mich tagelang nicht schlafen lassen.

  62. Hauke sagt:

    @Dr. Gunther Kümel
    Und der BRDler bückt sich und fragt ,“Darf es sonst noch etwas sein“?

  63. hoffentlich reagiert das Gericht auf diese FORDERUNG und entfernt das Kruzifix.
    Das wäre ein weiterer Beweis für den recht und hilfslosen Vasallenstaat BRD ohne Rückgrat und Zivilcourage.Zeigt auch den Wert und die Oualität der Systemparteien bei der Bundestagswahl.
    Das zeigt auch das Verhalten der MSM auf diese Forderung.
    Kaum eine Reaktion in der Öffentlichkeit. So etwas sollte einmal in de Türkei gefordert werden.
    Ich kenne kein Land in dem die eigene Kultur und Zivilisation so verleugnet wie in der BRD. Aber der Westerwelle fordert im Gegenzug die Aufnahme der Gespräche mit der Türkei in die EU.

  64. Karl_Murx sagt:

    @Dr. Gunther Kümel:

    Wenn man nicht (und das wäre im Sinne der Schatten) resigniert, dann muß man politisch handeln. Dies kann AUCH geschehen durch Wählen einer bestimmten Partei, die prononciert für förderliche Inhalte steht. 20+x Prozente für die EU-kritische AfD wäre ein Faktum, an dem sich das System schwer die Zähne ausbeißen würde.

    Denn unabhängig davon, wer oder was die AfD ist (sie ist nach allem, was zu sehen und zu hören ist, eine Gründung des einheimischen Mittelstandes): Es wäre auf jeden Fall ein Zeichen, daß die Deutschen, also wir, mit diesem herrschenden Parteienkartell gebrochen haben, und zwar nicht nur ein paar ewig Unzufriedene oder Querulanten, sondern ein relevanter Anteil

    Es wäre allerdings falsch, das politische Handeln auf das Wählen irgend einer Partei zu beschränken, und handelte es sich um die AfD oder eine noch viel positivere Partei.
    Die schärfste politische Waffe, die uns gegen System, gegen Schatten und den Globalismus zur Verfügung steht, unsere letzte Waffe ist die INFORMATION:

    Kann man nur unterschreiben, Herr Dr. Kümel. Das eine tun, ohne das andere zu lassen.

  65. Wahr-Sager sagt:

    @Dr. Gunther Kümel:

    „Unverdächtige und mutige Menschen wie Eisen gibt es viele, etwa Ilan Pappe, Bischof Williamson, jenen berühmten Jazzmusiker, der in der ‚brd‘ ein Verfahren nach § 130 durchzustehen hatte, Finkelstein, Gerard Menuhin, Josef G. Burg, David Cole.“

    Natürlich habe ich diese Personen nicht vergessen. Paul Eisen hat aber als jüdischer Journalist einen meiner Ansicht nach größeren Einfluss, den er nutzen kann.
    Der von Ihnen erwähnte Jazzmusiker heißt Gilad Atzmon und lebt in London im Exil.

    Ich bin übrigens über eine „böse“ Seite auf Paul Eisen gestoßen.

  66. Hauke sagt:

    Ich bin übrigens über eine “böse” Seite auf Paul Eisen gestoßen.😯

  67. Fragen sagt:

    Weiß da jemand eine Antwort drauf?:

    1. Ist bekannt von welcher Einheit/oder Bundesland/oder Region die Polizisten sind, die an den bisherigen Prozesstagen in der Nähe der Angeklagten sind?

    2. Ich frage mich wieso dieser Prozess nicht in der MZH der Justizanstalt Stammheim stattfindet – die wäre doch m.e. viel geeigneter – ich meine noch wurde die ja noch nicht abgerissen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Mai 2013
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
%d Bloggern gefällt das: