Elsässers Blog

19. September, Berlin: die Identitären kommen! Mit Sellner, Kubitschek, Elsässer. Halong-Hotel, Leipziger Str. 54, Beginn 19 Uhr

Erdogan, lass Soner Yalcin frei! Soner Yalçın’ı bırak beni al!

Türkische Presse übersetzt Jürgen Elsässers COMPACT-Beitrag für die Freilassung des bekannten Journalisten Soner Yalcin

Die türkischen Tageszeitungen Cumhuriyet, SoL und Aidinlik haben einen Artikel übersetzt, den ich vor einigen Tagen für COMPACT-online geschrieben habe. Die türkische Übersetzung ist Online hier. Das deutsche Original:

Erdogan, lass Soner Yalcin frei!

Soner Yalcin sitzt in Erdogans Gefängnis, weil er die Wahrheit über das Gladio-Terrornetzwerk in der Türkei  weiß. Von Jürgen Elsässer.

Bis gestern kannte ich Soner Yalcin nicht. Seit heute ist er mein Bruder.

Am heutigen 16. November beginnt sein Prozess, seit bald zwei Jahren sitzt er im Gefängnis. Für nichts, was strafwürdig ist. Nur, weil er zu viel weiß und darüber geschrieben hat. Hey, Ihr Pressefritzen in NATO-Europa, Ihr wollt doch den Sacharow-Preis an die russischen Pussy-Muschis vergeben, oder? Bevor Ihr Euch weiter blamiert, beschäftigt Euch für fünf Minuten mit Soner Yalcin. Da habt Ihr einen Kollegen, der diesen Preis wirklich verdient. Auf dass ihn Erdogan freilassen muss. Sofort! Weiterlesen

(Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Dann abonnieren Sie COMPACT-Magazin, da gibt es mehr davon)

Einsortiert unter:Uncategorized

8 Responses

  1. Wahr-Sager sagt:

    Ich weiß jetzt gar nicht, wo ich schreiben soll: Hier oder auf der Homepage vom COMPACT-Magazin – wo bereits einige Kommentare stehen.
    Naja, ich denke, hier werden sich auch noch einige Kommentatoren zu Wort melden.

    Die Merkel-Truppe könnte hier mal echte Mitmenschlichkeit beweisen – wenn sie denn wollte.
    Ich verachte die BRD für ihre Verbrechen und hoffe, dass eines Tages Gerechtigkeit einkehren wird, die Schuldigen bestraft und die Unschuldigen aus den Gefängnissen gelassen werden!

  2. Erdogan, lass Soner Yalcin frei!

    Wir schicken Dir dann auch ein paar der patriotischen Testosteron-Raketen zurück, mit denen Du uns arme, kulturelle rückständige Deutsche so selbstlos und über alle Maßen reichlich bereicherst.

    Na ja, sowohl das eine wie das andere sind wohl Illusion. Aber man wird doch wenigstens noch ein wenig träumen dürfen, odder it, Gottfried Stutz?

    Oder ist das auch schon strafbar geworden, im Nixmerkeldeutschland, mit Analphabeten, Armut, Elend und der „besten Regierung seit der Wiedervereinigung“ (Merkel) wo Meinungsfreiheit nur noch in China oder Rußland was gilt. Im eigenen Land die Meinungsverbrecher aber bis zu 12 Jahre ins Gefängnis geworfen werden. Während die Mörder straffrei bleiben, wenn sie nur glaubhaft versichern, sie hätten ihre Opfer für Nazis gehalten und einen Mihigru vorweisen können.

    Schöne neue Welt.

  3. Ein weiterer Vorbote der zu erwartenden Transition von 3D nach 5D, nämlich “Decline, Decay, Denial, Delusion and Despair” (Löwenherz).

    Aufhalten könnten die Entwicklung imho nur die 3B, nämlich die „Bürgerlich Braunen Brandstifter“ (Häusler) die anscheinend als neue Kulminations-Climax der BRD-Soziologie den „Gruppenbezogenen Menschenfeind“ (Heitmeyer) ablösen.

  4. Jakobiner sagt:

    Dass Erdogan so aggressiv gegen einen Journalisten vorgeht, der bezüglich Ergenekon und Gladio recherchiert hat, lässt den Verdacht aufkommen, dass Erdogan den „tiefen Staat“ einfach nur selbst übernommen und mit seinen Leuten (oder Leuten der Gülenbewegung) ausstaffiert hat.

  5. Jakobiner sagt:

    Zu Joachim Bullinger:

    „Im eigenen Land die Meinungsverbrecher aber bis zu 12 Jahre ins Gefängnis geworfen werden.“

    Wen meinen Sie denn konkret damit? Holocaustleugner wie Horst Mahler oder NSU-Zschäpe?

  6. Jakobiner sagt: November 25, 2012 um 16:30

    Zu Joachim Bullinger:

    “Im eigenen Land die Meinungsverbrecher aber bis zu 12 Jahre ins Gefängnis geworfen werden.”

    Wen meinen Sie denn konkret damit? Holocaustleugner wie Horst Mahler …

    Ja, wobei festzuhalten ist, daß er den Holocaust – soweit ich weiß – nie geleugnet hat.

    Er war – wenn ich mich recht erinnere – vielmehr der Ansicht, daß sich auch die Gesamtzahl von 6 Mio verkürzen müßte, wenn die 4 Mio für Auschwitz auf weniger als 1,5 Mio verkürzt werden mußten.

    Wenn 6 = 4 + 2 dann gilt 3,5 = 1,5 + 2, mit 6 > 3,5. 6 = 3,5 ist zwingend falsch.

    Und dann war er noch der imho zutreffenden Meinung, daß der Holocaust gar kein Holocaust gewesen sein kann, weil der biblische Begriff „Holocaust“ ein jüdisches Brandopfer für den Vulkangott Jahwe bezeichnet, daß diesem angenehm ist und manchmal (z.B. bei dem tentativen Holocaust von Abraham an Isaac) sogar gefordert wird.

    oder NSU-Zschäpe?

    Nein, die ist doch noch gar nicht verurteilt. Und wenn sie verurteilt werden sollte, dann vermutlich nicht wegen Meinungsverbrechen.

  7. Wahr-Sager sagt:

    @Jakobiner:

    Sie finden es also in Ordnung, dass „Holocaust-Leugner“ wie Horst Mahler oder Beate Zschäpfe (von der ich das bis dato gar nicht wusste) entsprechend bestraft werden für ihre Ansichten?
    Wollen Sie damit jetzt auch noch behaupten, dass jene „Leugner“ schlechte Menschen seien?

    An den Hausmeister:
    Genau das meine ich! Sie lassen derartige Provokationen zu, zensieren aber anderslautende Kommentare, die nicht politisch korrekt sind!

  8. Wg. Meinungsverbrechen:

    Es geht hier ja gar nicht darum, ob z.B. eine strafrechtlich verbotene Meinung wahr oder falsch ist.

    (Mal davon abgesehen, was sich die Justiz anmaßt, wenn Juristen darüber entscheiden wollen, was historisch als wahr oder falsch zu gelten hat und nicht die Historiker in einem ergebnisoffenen und ethischen Diskurs.)

    Es geht um die Gleichsetzung von bestimmten Meinungen mit Verbrechen und deren strafrechtlicher Verfolgung. Das ist ein böser (und wie ich fürchte auch böswilliger) Kategorienfehler!

    Denn eine Meinung ist stets eine Meinung und nie ein Verbechen. Es ist aber ein Verbechen, eine Meinung strafrechtlich als Verbrechen zu behandeln.

    Das ist Gesinnungsjustiz!

    Zumindest nach meiner unmaßgeblichen Meinung🙂 Ich bin aber kein Jurist und kann mich da leicht irren. Darf man das oder ist auch da der Irrtum verboten?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. 4) Kommentare müssen sich auf das Thema meines Beitrages beziehen. Wer offtopic postet, riskiert die Löschung – es sei denn, ein Thema fesselt mich echt. 5) Pingpong zwischen zwei Personen ist nur erlaubt, wenn es sich auf das Thema meines Beitrages bezieht. 6) Gegen Schmähreden und persönliche Beleidigungen will ich schärfer vorgehen. Die Schärfe hängt von meiner Tageslaune ab. 7) Copy&Paste-Kommentare werden gelöscht. Strengt Euren Grips an und formuliert selbst. Beiträge, die sich nicht an diese Punkte halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Am Zernsee 9, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
November 2012
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
%d Bloggern gefällt das: