Iranische Drohne über israelischer A-Waffen-Schmiede?

Mysteriöser Abschuss in der Negev-Wüste

Kommt ein Drohnerl geflogen… Aber hallo, was läuft denn da? Gestern schoss die israelische Luftwaffe eine Drohne über der Negev-Wüste ab. Kam aus Richtung Mittelmeer, Absender unbekannt. Debka.com, eine Site mit engen Verbindungen zum Mossad, tippt NATÜRLICH auf den Iran und will sogar einen Helikopter statt einer Drohne entdeckt haben. Der habe die Luftabwehranlagen rund um die Atomwaffenschmiede Dimona ausspionieren wollen.

(Debka) Before it was shot down, the large helicopter which breached Israeli airspace Saturday flew over the IDF’s southern facilities, Beersheba and the Israeli Air Force base at Nevatim. It likely had surveillance equipment for recording and beaming back to its Iranian controllers the electronic signatures of the Dimona nuclear reactor’s air defenses and the American X-band radar station linked to the US X-band station in Turkey – the “forward eyes” of the US-Israeli shield against Iranian ballistic missile attack. The UAV should have been shot down much sooner. (Debka/Ende)

Macht natürlich Sinn, dass sich die Iraner wappnen, falls die Israelis angreifen. Aber es gibt auch andere Verdächtige: Auch die USA könnten am Ausspionieren von Dimona Interesse haben, denn auch Obama will nicht, dass Israel den Iran angreift, wenigstens nicht jetzt vor den Wahlen.

Im Augenblick werden bestimmt die Trümmer der Drohne genauestens untersucht. Vermutlich wird man Beweise präsentieren, dass es eine iranische war. Das kann man auch schön fingieren. Wenn es nämlich eine US-Drohne war, darf das nie rauskommen – im Interesse sowohl von Obama wie von Netanjahu…

(Bleiben Sie gut informiert. In COMPACT-Magazin lesen Sie, was andere nicht schreiben dürfen.  JETZT abonnieren und bis zur Hälfte des Eintrittspreises für die COMPACT-Konferenz mit Peter Scholl-Latour sparen).

28 Kommentare zu „Iranische Drohne über israelischer A-Waffen-Schmiede?

  1. Wie wäre es denn mit einer weiteren Erklärungsvariante, nämlich der, das sie es selbst waren, um so einen kommunizierbaren Grund zu haben, mit ihrem Angriff auf Iran noch zu warten, also mögliche Löcher in der eigenen Luftverteidigung. Inside Job von Kreisen in Israel die keinen Krieg mit Iran wollen, denkbar?

  2. „Aber es gibt auch andere Verdächtige: Auch die USA könnten am Ausspionieren von Dimona Interesse haben, denn auch Obama will nicht, dass Israel den Iran angreift, wenigstens nicht jetzt vor den Wahlen.“

    Das ergibt keinen Sinn, Herr Elsaesser, sorry. In Dimona steht nur eine Anlage die Spaltmaterial produziert. Auf welche Weise soll die denn Hinweise auf den Angriff liefern, bzw ihn verhindern? Die Anlage ist an dem Angriff doch gar nicht beteiligt. Will man wissen, ob Israel angreifft, observiert man besser Militarflughaefen, Depots usw,

    Zumal ein israelischer Angriff auf Iran vor den Amerikanern imho eh nicht zu verbergen waere – aus div. Gruenden.

  3. Ist es eigentlich in der aktuellen Situation schon bedenkenswert, das sie nicht gleich der Iran war es, „geschrien“ haben, um den schon lange publizierten Angriffsabsichten etwas mehr Legitimität zu verleihen?

    Ich meine bei „verirrten“ Granaten in der Türkei wird ja auch nicht abgewartet, wer es denn nun genau war, um die Schraube weiter zu drehen. Ist Israel da einfach nur fairer?

  4. Da habe ich mich auch sehr gewundert, dass es nicht sogleich dem Iran in die Schuhe geschoben wurde. Zu Syrien: Da hat Erdogan im Alleingang gehandelt, und zwar nicht zur Freude seiner NATO-Partner. Von denen wird er auch keine Hilfe bekommen. Warten wir es einfach mal ab, ob nicht ein Kurdistan entsteht.

  5. Also ich bin versucht, das als gelungene Warnung zu verstehen, etwa: Schaut her, wir können sogar eine Drohne dorthin schicken, wo ihr eure Atombomben baut. Ihr seid nicht so sicher und überlegen, wie ihr meint. Und wenn ihr uns angreift, jagen wir euren Atomreaktor in die Luft.

  6. @Mary
    „Das ergibt keinen Sinn… In Dimona steht nur eine Anlage die Spaltmaterial produziert.“
    Dann macht es auch keinen Sinn, daß Herr Netanjahu vor der UN eine Mickey Mouse Illustration einer Bombe präsentiert mit dem Hinweis, die Iraner bereiten eine nukleare Erstschlagfähigkeit vor, indem sie spaltbares Material erzeugen.
    Mary, Rüstung – im Sinne von sich zu rüsten – bedeutet, sich auf einen Krieg zu präparieren. Der Blick auf die Art und Umfang solcher Rüstung ist elementar wichtig, um zu verstehen: Will da jemand angreifen oder bereitet er sich auf eine massive Verteidigung vor. Auch alleine der Etat spricht natürlich Bände. Schikanöse Staaten brauchen – weil ungelitten und auf Drohung (vulgo/Neusprech Abschreckung) angewiesen (bspw. IL, USA) – ungeheure Rüstungsinvestitionen (bspw. IL, USA)

  7. also ich finde wir wissen alle genau wer der agressor ist nämlich israel.zu der geschichte mit der drohne will ich noch nichts sagen,doch mich würde es auch nicht wundern,das die eine eigene abgeschossen haben,um öl ins feuer zu giessen.

  8. @ Joachim Bullinger sagt: Oktober 7, 2012 um 20:44

    Deine These ist gar nicht so weit weg, Joachim 🙂
    Wo möglich mit der Drohne die von den Iranern im Dezember 2012 zur sanften Landung gezwungen wurde.

    Und daß mit der Technik der Gegener, also nach dem Motto, wir brauchen keine Atomwaffen, wir zerstören eure Kernkraftwerke, und das mit euren eigenen Waffen, also laßt uns endlich in ruhe. Der Gedanke gefällt mir, wäre mir sogar lieber als ein „inside job.“

    Grüße..

  9. Venezuela hat gewählt. Viva Chavez ! Gewonnen in fairen und freien Wahlen !

  10. über hugos wahlkampf gibts einen artikel auf meiner webseite.an y.jones,sieg hugo ist auch meine meinung.notfalls sollte er die sog.opposition einfach verbieten.sind ja sowieso antidemokraten,diese sog.oppositionellen.

  11. @Fischer

    Dimona stellt aber kein Ruestungsgut her, das bei einem Luftangriff auf Iran zum Einsatz kommen wuerde. Und selbst wenn es zum Atomkrieg kaeme, koennte Israel mit seinen 200 bis 400 Atombomen, die es schussbereit im Regal liegen hat, Iran 20-fach zu Allah schicken, ohne auf die laufende Produktion von Dimona (falls eine solche ueberhaupt noch stattfindet) zurueckgreifen zu muessen.

    Tja, Chavez, ich freue mich nicht drueber. Aber das Volk hat entschieden und in einer Demokratie bekommt das Volk das, was es verdient, wie es heisst. Moege es in Venezuela kein boeses Erwachen geben…..

  12. Mary J. sagt: Oktober 8, 2012 um 19:47 @Fischer

    Und selbst wenn es zum Atomkrieg kaeme, koennte Israel mit seinen 200 bis 400 Atombomen, die es schussbereit im Regal liegen hat, Iran 20-fach zu Allah schicken, …

    Ach, so ist das also, Mhm. Und von wem geht jetzt die Gefahr für die Welt aus? Vom Iran, mit seinen koventionellen Waffen oder von Israel „mit seinen 200 bis 400 Atombomen, die es schussbereit im Regal liegen hat, [um den] Iran 20-fach zu Allah schicken“?

  13. @Mary
    „…Aber das Volk hat entschieden und in einer Demokratie bekommt das Volk das, was es verdient, wie es heisst.“
    Weder das Volk Israel, noch die US Amerikaner haben ‚Regierungen‘ verdient, die Overkills in ihren Regalen sammeln, noch entwurzelte MitteleuropäerInnen, die meinen, das auch noch überklug kommentieren zu müssen und böse Tagträume über das Erwachen anderer Völker haben.

  14. @Herr Bullinger

    In meinem Beitrag ging es nicht um die Gefahrlichkeit von irgendwem, sondern darum, wie aufschlussreich die Beobachtung der Atomanlage von Dimona im Hinblick auf einen Angriff auf Iran ist.

    @Fischer

    Ich respektiere Ihr Recht fuer Chaves zu sein, also respektieren Sie doch bitte mein Recht, gegen ihn zu sein. Und wer entwurzelter ist, das ist mal Ansichtssache.

    Man koennte namlich durchaus auch meinen, dass ein Buerger der westlichen Welt, der permanent gegen die Westliche Welt anschreibt und sich ueber den Wahlsieg eines anti-westlichen Sozialisten freut, irgendwie auch ziemlich entwurzelt zu sein scheint 😉

  15. @Mary
    Ihr Recht „gegen Chavez zu sein“ habe ich nicht zu kritisieren. Ihre offene, wie subtile Aggression gegen die Menschen in Iran und die Wähler in Venezuela forderten indessen den Widerspruch.
    Wo Sie schreiben, „dass ein Buerger der westlichen Welt, der permanent gegen die Westliche Welt anschreibt und sich ueber den Wahlsieg eines anti-westlichen Sozialisten freut, irgendwie auch ziemlich entwurzelt zu sein scheint“, so schmunzele ich Ihnen entgegen:
    – mehr Sein als Schein!
    – ich bin Mitteleuropäer, kein Ozeanier, Eurasier, etc. und daher völlig frei, abendländisch die Dinge zu betrachten.

  16. o.T: wers noch nicht gelesen haben sollte:

    http://www.muslim-markt-forum.de/t214f4-Fatima-und-Yavuz-verabschieden-sich.html

    ich möchte ich an dieser Stelle auch noch mal gesondert von Jürgen und allen Mit-Kommentatoren hier verabschieden. Verzeiht mir bitte, wenn ich irgendjemandem von Euch unwissentlich Unrecht , Beleidigungen etc. zugefügt habe. Die restlichen 5 Tage brauche ich, um mich auf diese Reise vorzubereiten, erst mal innerlich, aber auch möchte ich alles so übergeben, als ob ich nicht wiederkomme. ZB. sollen meine Kinder / Schwiegerkinder nicht erst mal einen Hausputz veranstalten müssen 😉

    Bis in vier Wochen dann, so Gott will.

    eure Fatima

  17. Wieso ist Obama „vor den Wahlen“ gegen den Krieg??? Ein Präsident im Krieg sorgt stets für patriotische Rückendeckung („Wag the dog“). Obama ist aus anderen (strategischen – nicht moralischen!) Gründen gegen den Krieg. Es wäre interessant, das näher zu beleuchten.

  18. WARUM VERDAMMT NOCH MAL GIBT ES KEINEN AUFSCHREI; WENN JEMAND ABSICHTLICH ATOMANLAGEN ZERSTÖREN WILL?
    REICHEN DIE KATASTROPHEN IN TSCHERNOBYL UND FUKUSHIMA NICHT AUS?
    UND: ATOMANLAGEN ANGREIFEN IST GEGEN DAS VÖLKERRECHT
    UND ES VERSEUCHT DIE UMWALT
    AUßERDEM KÖNNE DIE VERGELTUNG AUCH SO AUSSEHEN:
    WIE IGNORANT SIND MANCHE LEUTE?
    IST EUCH DAS SO EGAL?
    WAS; WENN HIER EINER AUF DIE IDEE KÄME??
    WÄRE EUCH DAS AUCH EGAL??
    WACHT ENDLICH AUF!!!

    Und: Ein Atomkrieg fehlte grade noch!
    Ratet mal wer Iran schützt: CHINA!

    http://www.mindener-rundschau.de/index.php/2011/12/23/china-droht-mit-dritten-weltkrieg/

    Das wäre Weltkrieg Nummer 3
    Mit A-Waffen…good bye Menschheit!

    Israel wird von USA geschützt + Nato-Staaten, Iran durch China.
    also 3 Atommächte in jedem Fall. Russland schaut auch nicht zu, wahrscheinlich.

    Ob Iran dann aufgerüstet wird oder Israel von China einen Gegenschlag bekommt, spielt dann auch keine Rolle mehr. Dann haben sich mehrere Staaten gegenseitig vernichtet.

    Der rest der welt bekommt die Klimatischen veränderungen, Strahlung und wirtschaftliche Folgen zu spüren.

    Wenn alles Arsenal verschossen wird und Alle 9 Atommächte mitmachen + Natostaaten mit A-Waffen-Teilhabe, ist die Menschheit ausgestorben.

    23.000 Atomsprengköpfe weltweit (Doku Countdown to zero)
    reicht dicke für Overkill.

    Auf youtube gibt es eine Doku: Unsurvivable

    oder 3 Teile in Deutsch

    http://www.youtube.com/watch?v=W8kXQb8MkIk (Teil 1)

    Die lohnt auch mal, anzuschauen.

    Hoffen wir, dass KEINER die Welt ins Verderben stürzt.

  19. 30 Jahre Lügen und Desinformation:

    „Warning ! Iran has the bomb!“

    Anschauen und weiterverbreiten !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s