COMPACT-Video: Wer hat Angst vorm bösen Putin?

Mitschnitt der Premiere von COMPACT 3/2012 mit Buchautor Viktor Timtschenko

In der März-Ausgabe war der COMPACT-Schwerpunkt die Entwicklung in Russland: „Orange Revolution in Moskau: Twitteranten und Krawallanten“. Das Heft wurde live vorgestellt mit Buchautor Viktor Timtschenko (Neuerscheinung: „Chodorkowskij“, Herbig-Verlag), der auch in COMPACT geschrieben hatte. – Enjoy! (Auf unserem youtube-Channel compacttv wird in Kürze auch das Video „Ken Jebensen im Gespräch mit Jürgen Elsässer“ stehen)

11 Kommentare zu „COMPACT-Video: Wer hat Angst vorm bösen Putin?

  1. Putin steht für das männliche Schöpfungsprinzip: Den Erbauer.

    Deshalb müssen ihn die gegenderten und gendernden GrünInnen, GelbInnen und SchwarzInnnen angreifen.

  2. Interessanter Vortrag von Herrn Timtschenko!

    Hier aber mal etwas anderes:

    Ein Bündnis aus ÖDP, Freien Wählern u.a. strebt eine Verfassungsbeschwerde und einen Volksentscheid über ESM und Fiskalvertrag an:

  3. Föhnix hat @ April 15, 2012 um 06:45 geschrieben

    Ein Bündnis aus ÖDP, Freien Wählern u.a. strebt eine Verfassungsbeschwerde und einen Volksentscheid über ESM und Fiskalvertrag an

    Hm… klingt gut. Aber ich trau der Däubler-Gmelin nicht so recht. Die war immerhin mal Bundesjustizministerin. Und bei solchen Saulus-Paulus Konversionen bin ich sehr (!) skeptisch geworden. Das geht nämlich mit Eingeständnis und Reue einher, wenn es echt und authentisch ist.

    Und wo bereut sie? Wo bittet sie das getäuschte, betrogene und hintergangene Volk um Verzeihung?

    Also, ich denke, die taube Müllerin hat immer noch keine Ohren zu hören und sucht nur neue dumme Bauern, die ihr Korn liefern, nachdem es die alten nicht mehr tun.

  4. sehr guter Artikel von Viktor Timtschenko, bitte mehr von der Sorte! Hochlebe Putin – für ein freies & geeintes Russland.

  5. Sowohl die Compact-Artikel zu dem Thema als auch der Vortrag waren sehr gut. Und das Buch ist als nächstes dran.

    Jedoch vermisse ich ein wenig die Kehrseite: Die False-Flag-Anschläge des FSB, die zum Tschetschenienfeldzug führten, der für die Instalation Putins elementar war.

    Was Timtschenko dazu zu sagen gehabt hätte, hätte mich sehr interessiert, auch wenn es zugegebener Maßen nicht ganz zum Thema gehört.

  6. Branko: Diese False Flag-Geschichten des FSB sind höchstwahrscheinlich eine Propagandalüge der nach London geflüchteten Oligarchen…

  7. Ich habe für den Bundesparteitag der ÖDP in Coburg Fragen formuliert und die in der ÖDP gestreut, wo ich den ÖDP- Chef und Mehr Demokratie- Funktionär Sebastian Frankenberger zur Rechenschaftsabgabe auffordere im Zusammenhang mit der Verfassungsbeschwerde von „Mehr Demokratie“, dem ESM, dem Fiskalpakt, dem Demokratieverständnis und der Satzungs- und Programmlage der ÖDP: http://viertuerme.blogspot.de/2013/03/sind-satzung-und-grundsatzprogramm-fur.html . Zum Bundesparteitag der ÖDP in Coburg werde ich die Fragen als Flugblatt verteilen, um Delegierte und Besucher mit dem Thema zu konfrontieren.
    Denn m.E.hat Mehr Demokratie nicht gegen ESM und Fiskalpakt, sondern gegen unser Grundgesetz geklagt. Die schrieben:
    „Wir fordern eine Volksabstimmung in Zusammenhang mit ESM und Fiskalpakt, nicht über die Verträge…. die politischen Folgen sind so weitreichend, dass es einer Volksabstimmung über eine neu gefasste Verfassung bedarf.“ Anders kann man das Grundgesetz nicht beseitigen, als durch so eine Volksabstimmung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s