Video aktuell: Kriegslügen gegen Iran

Mitschnitt der COMPACT-Veranstaltung Anfang Januar 2012 in Berlin

„Krieg gegen Iran / Israel bereitet Erstschlag vor“ war eine Titelstory in der COMPACT-Ausgabe vom Dezember 2011 mit zwei Artikeln. Im Januar – der aktuellen COMPACT-Ausgabe – legten wir nach mit einem Artikel zu den Kill-Strategien des Mossad gegen iranischen Wissenschaftler und mit einem Interview mit Abdallah Frangi, dem jahrzehntelangen Repräsentanten der PLO in der BRD (Titel: „Frau Merkel hat sich Israel verpflichtet“). Wir bleiben dran am Thema – auch in der Februar-Ausgabe (die gerade in der Endredaktion ist). COMPACT kann man hier bestellen oder – besser – gleich abonnieren.

Begleitend hier erstmal das Video zu den COMPACT-Artikeln. Bitte sorgt angesichts der Kriegstrommeln am Persischen Golf für weitere Verbreitung – ich glaube, die Argumente im Video können auch Leute vom Frieden überzeugen, die ansonsten vom Thema wenig Ahnung haben…

18 Kommentare zu „Video aktuell: Kriegslügen gegen Iran

  1. Gegen die Übermacht der Kriegstreiber und Schurkencliquen hilft nur eines: Information!

    Denn wenn Millionen wissen, was gespielt wird, mit Kriegslügen, Staatspleiten, Banken-„Rettung“, NWO und Immigration, dann wird der Spielraum für jene bislang ungenannten, anonymen Mächte eng. Denn gehen in einem Land Millionen auf die Straße, ist auch ein Tiger mit Atomzähnen machtlos.

    Das Problem:
    Die „Internationale Qualitätspresse“ schreibt unisono stets das, was die Schurken vorgeben, und sei die Lüge auch noch so offensichtlich und grobgestrickt. Und ebendas kommt auch im Fernsehen. Die Abendnachrichten sagen so wenig die Wahrheit wie FAZ, Spiegel und Konsorten. Ganz so, als wären die Medien allesamt Eigentum der Schurkenmächte.

    Und darin liegt das Geheimnis des umwerfenden Erfolges von COMPACT. Denn angesichts des Einheitsbreis der willigen Nachbeter kann diese Zeitschrift doch nur den Erfolg haben, der ihr zusteht: sie widmet sich mit eiserner Konsequenz der Aufklärung, der Wahrheit, auch bei gehätschelten Geschichtsmythen (etwa 9/11), auch bei unbequemen Wahrheiten.

  2. @ Dr. Günter Kümel
    „Das Problem:
    Die „Internationale Qualitätspresse“ schreibt unisono stets das, was die Schurken vorgeben, und sei die Lüge auch noch so offensichtlich und grobgestrickt. Und ebendas kommt auch im Fernsehen. Die Abendnachrichten sagen so wenig die Wahrheit wie FAZ, Spiegel und Konsorten. Ganz so, als wären die Medien allesamt Eigentum der Schurkenmächte.“

    Die Medien und die Konzerne gehören den Tyrannen, das ist die richtige Bezeichnung für die Oligarchen, das Geld dient ihnen als grossen Hebel um all das umzusetzen und deren Willen und Gesetze durchzudrücken.

    Was Compact angeht, man merkt als Leser sofort das der Herausgeber Elsässer mit Herz und Seele dabei ist, und das kann nur zum Erfolg führen, keine Frage, bitte weiter so!!!

  3. jürgen: Es tut gut, einem der wenigen anständigen Journalisten
    in unserem Kand zuzuhören. COMPACT darf nicht scheitern!!

  4. Super Vortrag! Sollte man möglichst vielen Leuten weiter empfehlen, um sie gegen die Propagandalügen zu immunisieren.

  5. Die Fülle von verifizierten Fakten zu diesem komplexen Thema, das bringt nur JE !!!!

  6. Ich weise überall auf dieses Video hin. Jürgen Elsässer kommt ja eher von „links“, hält aber den Nationalstaat für unverzichtbar – wie ich auch: „Das Große vergeht, das Kleine besteht!“

    Der Mann hat Ausstrahlung. Tonlage, Mimik stimmen: Es gibt eine riesige Sehnsucht nach Wahrheit und Echtheit in unserem Volk.

    Gruß

  7. Kopfüber: Danke! Aber Sie wissen vielleicht, dass auf diesem blog eigentlich nur COMPACT-Abonnnten kommentieren dürfen … Haben Sie sich schon ein Abo überlegt?

  8. Kopfüber Januar 14, 2012 at 20:10

    „Es gibt eine riesige Sehnsucht nach Wahrheit und Echtheit in unserem Volk.“

    Ja, wir wollen nicht länger verkohlt, geschrödert, verjoschkackt, gewulft oder vermerkelt werden.

    Und überhaupt sollen auf der westlichen Welle andere surfen. Wir nicht! Und nicht in unserem Namen! Nicht im Namen des Volkes!

    Diese Anmaßung wollen wir nicht länger dulden. Denn wir beginnen zu sehen und zu erkennen. Wir sind dabei aufzuwachen, aus der Bewußtlosigkeit, in die man uns mit der Nazi-Keule geschlagen hat.

  9. Kurz und knapp: Note 1+

    Bei den jetzigen Aktionen gegen Iran war mir selber auch schon der Vergleich betreffend China und Japan, vor Pearl Harbour, Rohstoffboykott, gekommen.
    Den Hauptgegner China mit einem Spiel über Bande treffen.

  10. @chicano Bei der Aussage zum Angriff auf Iran ist Müller in Übereinstimmung mit einigen ernstzunehmenden Wissenschaftlern. Was mich bei dem Dirk-Müller-Statements wundert, ist, dass er sinngemäß sagt, die USA hätten ihr Haus bestellt und ständen ökonomisch (im Vergleich zur EU) gut da.
    Das widerspricht vielen Einschätzungen, die ich kenne und selbst für richtig halte.
    Hättest Du genug Ahnung, das einzuschätzen (oder vielleicht einer unserer schlauen makroökonomisch gebildeten)
    Mitblogger)?

  11. @ bruno

    so wie ich es sehe, so beschreibt mr. dax es auch. der grund warum ich schon sehr lange gegen einen völligen untergang des euro bin und dagegen versucht habe hier anzuschreiben ist, dass der euro sozusagen das ende des dollar als leitwährung hätte einläuten können oder zumindest ein ernstzunehmdes gegengewicht darstellen können. das letzte was die amis wollen ist ein funktionierender, starker euro.

    ich bin fest der meinung, dass die amis den euro systematisch abschießen, damit sie sich am untergang der anderen ein relatives hochziehen verschaffen. motto: kann ich mich hochziehen, ziehe ich eben die anderen runter und erreiche so relatives hochkommen. reichen wird das auf dauer nicht aber wer denkt heute schon noch an übermorgen? 😉

    ich schätze all das wird uns allen bald komplett um die ohren fliegen. wunder sind natürlich ncht ausgeschlossen.

    ein starker kerneuro müsste die lösung sein, daher kann ich mich auch nicht wirklich auf die konferenz freuen, denn dort wird das von vornherein gar nicht als option gesehen. die amis werden sich freuen und mir ist es schon allein deswegen ein greuel und auch aus anderen gründen völlig unverständlich.

    das mr. dax es legitim findet, was die amis machen und das sie es eben besser machen, als alle anderen, auch evtl. einen krieg anzetteln um am ruder zu bleiben, zeigt übrigens die moralische zersetzung unserer welt in reinkultur.

  12. sorry, sollte natürlich heißen: „kann ich mich NICHT hochziehen, ziehe ich eben die anderen runter und erreiche so relatives…“

  13. @ chicano
    der Euro ist die Kehrtseite des USD, d.h. da stehen die gleichen Oligarchen dahinter. Denn es ist viel leichter die Weltwährung in einem Waschgang einzuführen, wenn man die europäische Einheitswährung in einem Ruck durch die Weltwährung ersetzt, als zwanzig verschiedene Währungen mit der Weltwährung zu ersetzen, souveräne Länderwährungen sind schwieriger zu kontrollieren und ein bedeutend grösserer Aufwand alle Währungen synchron auf eine Weltwährung umzustellen…

    Mit dem USD wird ja ohnehin schon (noch) der grösste Teil des weltweiten Handels abgewickelt, auch wenn nur durch militärische Gewaltandrohung, denn dann könnten USD und Euro zB. durch einen AMERO ersetzt werden und die gleichen FED Brüder würden wieder am Ruder sitzen mit der UNO als Weltregierung und New York als Welthauptstadt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s