Die NATO lügt: Gaddafi-Sprecher NICHT gefasst

COMPACT 10/2011: Die NATO-Lügen über die Eroberung von Tripolis

Erinnert sich noch jemand an den Fake der NATO-Rebellen, die Gaddafi-Söhne seien gefasst? Das war auf dem Höhepunkt der Kämpfe um Tripolis. Der Haager Strafgerichtshof unterstützte den Fake, sprach schon von einer bevorstehenden Überstellung der Gefassten. Alles verlogen, stellte sich bald heraus. Saif Gaddafi fuhr persönlich ins Rixos-Hotel und zeigte sich den Reportern, so flog der Schwindel auf.

Nun kommt die nächste Lügen-Operation. Auf Spiegel-Online liest man heute:

(Zitat Beginn) Berichten zufolge war Mussa Ibrahim, Sprecher des flüchtigen libyschen Ex-Machthabers Muammar al-Gaddafi, Mitte der Woche festgenommen worden – jetzt wurden diese dementiert.

Zum einen vom libyschen Übergangsrat, aus dessen Reihen die Nachricht von der Festnahme unter anderem gekommen war. Außerdem strahlte der in Syrien ansässige Sender Arrai am Samstag ein Telefonat mit einem Mann aus, der sich als Mussa Ibrahim vorstellte und erklärte, die über ihn verbreitete Information sei eine „Lüge“. Zum Zeitpunkt der angeblichen Festnahme sei er zusammen mit anderen Gaddafi-treuen Kämpfern an der umkämpften Front von Sirt gewesen. Ob es sich bei dem rätselhaften Anrufer tatsächlich um Ibrahim handelt – unklar. Der Sender Arrai ist jedoch dafür bekannt, Audiobotschaften von Gaddafi zu verbreiten. (Zitat SPon Ende)

Die ausgezeichnete Website hinter-der-fichte macht darauf aufmerksam, dass man ALLEN Angaben der NATO-Rebellen misstrauen muss, auch denen über die militärische Lage:

(Zitat hinter-der-fichte, Anfang) „Nach Angaben der Rebellen….“ ist ein geflügeltes Wort für die Kriegslügen der NATO geworden. Anonyme „Kommandeure“ oder „Offizielle“ verkünden immer wieder die Einnahme der Städte, Triumphzüge, Festnahmen von Gaddafi-Söhnen, Jubelfeiern auf dem Grünen Platz usw. usv. Kein Grund allerdings für die schmerzfreie ARD, über den Unterschied zwischen ARD-Auftragsjubel und seriösem Journalismus nachzudenken.
So meldet eben die ARD „Geländegewinne“ für die NATO-Fußtruppen in Sirte. Sie beruft sich auf einen anonymen Kommandeur. Niemand außer ihm hat die Geländegewinne gesehen und niemand hat den „Kommandeur“ gesehen; noch nicht einmal der Kriegssender Al Jazeera, der sonst sogar ganze Reportagen erfindet. Die ARD sagt selber: 

„Eine unabhängige Bestätigung dafür liegt nicht vor, der Nachrichtensender Al Dschasira berichtet lediglich von anhaltenden heftigen Kämpfen in der Küstenstadt.“

Darüber, ihr armen ARD-Leute, schreiben wir hier schon seit Wochen. (Zitat hinte-der-fichte, Ende)

Hartmut Beyerl, der Macher von hinter-der-ficte, schrieb für die aktuelle Ausgabe von COMPACT-Magazin einen ausführlichen Artikel über die Einnahme von Tripolis – keine „Befreiung“ durch die Bevölkerung, sondern eine Operation von NATO-Spezialkräften. In diesem Zusammenhang ging er auf den Zweck solcher Lügen wie die gefakte Festnahme der Gaddafi-Söhne ein: 

(Zitat COMPACT Anfang) Allein diese Meldungen über die Gefangennahme der Gaddafi-Söhne habe den Rebellen einen erheblichen politischen und militärischen Vorteil verschafft, verkündete später der Chef des Übergangsrats, Mahmud Dschibril. (…)

Die westlichen Medien bejubeln die Befreiung. Wie es tatsächlich vor Ort aussieht, berichtet Alex Crawford, Reporter des britischen TV-Senders Sky News, nach dem Rebelleneinmarsch in Zawiyah:  „Es wurden Menschen mit halb abgeschossenen Köpfen eingeliefert und Menschen mit abgeschossenen Beinen. Einer von ihnen war im selben Alter wie mein Sohn. (…) Wir geben es wieder, wie wir es sehen. Wir haben Armee-Angehörige, Gaddafi-Kämpfer gesehen, die gefesselt und hingemordet wurden. Das ist Krieg?“

Über ein Massaker nach der Erstürmung der Gaddafi-Residenz Bab al Aziziya in Tripolis können auch die großen Nachrichtenagenturen nicht mehr schweigen. Reuters-Berichterstatter zählen 30 Leichen, „von Kugeln durchsiebt“.  „Einige von ihnen haben die Hände mit Plastikfesseln zusammengebunden“, berichtet AP. Und weiter: „Die Identität der Toten bleibt unklar, aber höchstwahrscheinlich sind es es Aktivisten, die ein Zeltlager in Solidarität mit Gaddafi außerhalb außerhalb seines Grundstückes errichtet haben, um dem NATO-Bombardement zu trotzen.“ (Zitat COMPACT Ende)

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der Printausausgabe COMPACT 10/2011 – kann man hier bestellen.

63 Kommentare zu „Die NATO lügt: Gaddafi-Sprecher NICHT gefasst

  1. na endlich mal wieder ne Stellungnahme zu den Vorgängen in Libyen. Dachte schon JE wäre jetzt auch schon ergeben, wie seine iranischen, russischen und chinesischen Freunde und hätte jetzt auch „zähne-knirschend“ die Räuberbande und Killertruppe NTC als legitime Vertretung des libyschen Volkes anerkannt. Der Stoff, der hinter dem „Libyenfeldzug“ steht, müsste so einem Kaliber wie Elsässer doch förmlich jucken: Neue imperialistische Eroberungs-Strategien, gleich geschaltete Medien und anscheinend auch gleichgeschaltete sonst sich bekämpfenden Kräfte. Die geostrategischen und finanziellen Interessen hinter dem Libyenfeldzug etc. Die klar erkennbare Rolle der UN und anderer internationaler Organisationen. Die schwer durchschaubare Camp-Bewegung zur Vorbereitung und „Schaffung einer revolutionären Meute“ um auch bei uns bürgerkriegsähnliche Zustände, nach Israel, Spanien, USA herzustellen (die dann aus der Luft Unterstützung durch die Nato braucht) NWO-Analysen werden als VT abgetan (warum nur?) da bleiben einem nur noch ausländische Quellen wie Global Research, Chossudowski, Voltair-Net, Tarpeley, Craig Robberts, etc.

    was issn los hier – sind wir schon in der EUdSSR angekommen?

    Der EURO ist Schall und Rauch. Geld kann jeder drucken. Auf die Werte kommts an. Wann kapierst Du das JE?

  2. NATO = Nord Atlantic Terror Organization

    einfach unglaublich mit welcher Brutalität und Lügen hier vorgegangen wird…

  3. Wie in allen Kriegen, wird die Wahrheit zuerst gemordet. Das war schon immer so.

    Der fatale Unterschied zu früheren Systemen ist:

    „Niemand ist hoffnungsloser versklavt, als derjenige der fälschlich glaubt frei
    zu sein.“- Johann Wolfgang von Goethe

  4. Seit Beginn des Krieges gegen Libyen lügt die NATO schamlos, daß sich die Balken biegen. Schon der angebliche Anlaß des Krieges war erlogen: Rußland veröffentlichte Satellitendaten, die klar zeigten, Gaddafi hat nicht etwa seine eigenen Bürger mit Fluggeräten angegriffen!

    Der gesamte Krieg war ein wahnsinniger all-out-war der höchstgerüsteten Mächte der Erde gegen die legale libysche Regierung und Armee. Die Infrastruktur des wohlhabenden Landes wurde in Grus und Mus geschossen, 50.000 Libyer illegal zu Tode gebracht; von der NATO und ihren unter Drogen gesetzten jugendlichen Banditen, die als „Demonstranten“ oder „Rebellen“ verkauft werden, aber nichts weiter als Mörder und Plünderer sind. Der Kampf gegen die lybische Armee wird gar nicht von Libyern geführt, sondern von Spezialkommandos der NATO. Die Armee hat schon etliche NATO-Soldaten gefangengenommen, ein Dokument ist aufgetaucht, Israel rüste die Jugendlichen mit Waffen auf, dafür sei ihm ein Stützpunkt zugesagt.

    Wie extrem absurd der Vorwand der Angreifer ist, es sollten doch „die Zivilistenbeschützt“ werden, zeigt die Verwendung von Tonnen von URANMUNITION, die sich ja vor allem gegen die Zivilbevölkerung richtet. Das Uran verbrennt in einem gasartigen Rauch zu Nanopartikeln von verglasten U-Verbindungen, die viele Milliarden von Jahren weiterstrahlen.
    Die Strahlung hat schon weite Areale in Afghanistan, Irak, Libyen unbewohnbar gemacht. Bis zum jüngsten Tag sind Mißgeburten, Krebs, schwere genetische Schäden an allen Lebewesen sicher.

    Verwunderlich ist nur, daß die NATO bei diesem einzigartigen Kriegsverbrechen nicht auf die Zivilbevölkerung der Nachbarn Rücksicht nimmt, schließlich ist Israel gleich um die Ecke. Der Wind verbreitet den Nanometer-Staub rund um die Erde, aber zunächst ist die Zivilbevölkerung des Opfers des Angriffes dran, dann die Nachbarn, nicht viel später wir alle.

    Was haben die Macher des Krieges vor?
    Armaggedon?
    Sollen bevorzugte Bürger des Nahen Ostens in freiwerdende Gebiete Europas evakuiert werden?

    Der Krieg gegen Libyen nimmt allerdings eine Wende, die nicht Freude bei den Angreifern auslöst: Die NATO und ihrer Rotzbuben kontrollieren gerade mal 15 % der Fläche Libyens.
    Da nicht geplündert werden kann, gehen immer mehr Banditen einfach nach Hause. Bei der Bevölkerung Libyens herrscht blanke Erbitterung: Bewegen sich Trupps von „Rebellen“ in den Stadten, werden sie von heimlichen Scharfschützen unter Feuer genommen: Hunderte von Leichen liegen auf den Straßen von Tripolis.

    Libyen kann nie besiegt werden, sagen Beobachter.
    Der autoritäre Regierungsstil des Revolutionsführers hat die Bürger nicht gestört: Gaddafi brachte ihnen Wohlstand und außerordentliche Soziale Errungenbschaften, die selbst in Europa oder den USA unbekannt sind.

    Bekanntes Phänomen: In einer „Wohlfühldiktatur“ kämpfen die Bürger bis zur letzten Patrone für ihren Staat, für ihre Volksgemeinschaft !

  5. Menschenrechte?
    Bürgerrechte?
    Leben retten für Zivilisten?

    Der kleine Möchtegern Napoleon mit dem Bunga Bunga Lebemann versuchen zusammen mit dem kastrierten und moribunden John Bull den Libyern ihr Öl zu stehlen. Wer das nicht dulden will ist ein „Terrorist“.

    Aber was den Yankees im Irak nicht gelungen ist, daß wollen nun die halbgerüsten Europärer „stemmen“? – einfach lächerlich.

    Westerwelle hat ja viele falsch gemacht.

    Aber was wiegt das schon im Verhältnis zu seiner (versehentlichen oder zufälligen) Entscheidung keine deutschen Bomben auf libysche Zivilisten zu werfen.

  6. Es wird gelogen und gesponnen das sich die Balken biegen.

    Mssive CIA Kommados sind unterwegs, den dritten Weltkrieg zu entfachen.

    Nun muss der 3. WK. auch endlich kommen um die NWO durchzutreiben, die Bev. zu dezimieren und die Überlebenden zu versklaven.

    Sonst wird der Plan, die Weltherrschaft zu übernehmen, scheitern.

    Und dieser Plan, steht in den Statuten der Freimaurer, die mit dem Teufel Rituale vollführen, die im Kalender der okkulten Termine stehen.

    Leider habe ich keinen Einblick in diese diabolischen Sachen, doch wer genau hinschaut, erkennt die Marschrute.

    Lüge, Ungerechtigkeit, Hasserfüllung, sind deren Werkzeuge, euch zu vermitteln, dass alles in Ordnung ist.

    Das einzige Ziel, und das müsst ihr verstehen, ist, euch vom Glauben an Gott weg zu bringen, damit ihr das ewige Leben nicht erreichen könnt.

    Der Teufel (die okkulten Machthaber) wird alles tun um Dich zu verführen im Stream der Medienwirklichkeit.
    Niemand kann dagegen etwas tun !

  7. Wieviele Menschen haben die USA eigentlich in den 10 Jahren seit 9/11 zum Schutz der Zivilbevölkerung getötet, verstümmelt, gefoltert oder zu Witwen und Waisen gemacht?

    Gibt’s da ’ne Zahl? Tausende, Zehntausende, Hunderttausende vielleicht oder sogar noch mehr? Alles für die Menschenrechte, Freiheit und Demokratie…

  8. I live close to pollsters: they tell me that in UK, France, Germany, even in Italy and in the US the proportion of people who do NOT believe any kind of media reports quoting NATO reports is increasing with every week in which lies about Libya become obvious. Signs of hope.

  9. Das, was die NATO in Libyen angerichtet hat, egal unter welchem Vorwand, ist ohne jede Frage menschenrechtswidrig und barbarisch.

    Bisher stelle ich mir nur die Frage, ob man WIRKLICH von allen Libyen-Rebellen behaupten kann, sie seien fremdgesteuert. Bei solch einer mittelgrooßen Bewegung ist dies nur schwer vorstellbar. Waffenlieferungen und Aufstachelungen können es vielleicht gewesen sein, aber wirklich geschult wurden nur die wenigsten, leitenden Personen. Gaddafi war nur mal kein „Strahlemann“, sondern nur ein nüchtern akzeptierter Herrscher, da er schon seit über 40 Jahren regierte, was beachtlich ist. Aber wirklich zu allen Seiten beliebt war er nicht, ansonsten wäre ein Aufstand in Libyen gar nicht erst möglich gewesen.

    Man kann allerdings derzeit nur mahnende Lehren aus diesem Konflikt ziehen, egal, auf wessen Seite man steht. Keine oder nur wenige getrauen sich jetzt noch, bewaffnet dort hin zu ziehen. Demonstrationen sind das höchste, was man machen kann, ohne das eigene Leben zu gefährden, neben schriftlichen Tätigkeiten.

    @Constanze Bloom: Oh, da ist aber jemand sehr abergläubisch.

    Dabei stecken hinter dem Konflikt ganz rationale Gründe und nicht der Teufel oder sonstige, mystisch dunkele Gruppen, selbst die Freimaurer wollen keine „Weltherschaft“, das ist Hollywood-Kino.

  10. Liebe Constanze Bloom,

    Die Freimaurer sind so zersplittert wie der Deutsche Bund es einmal war. In lauter kleine Logen und Organisationen. Jede von denen denken, sie haben die Weisheit. Dabei hat sie keiner von denen.

    Die 1-Dollarnote ist ein Werk der Freimaurer, wie auch die Gründung der USA. Die 1-Dollarnote ist nach einem höheren Wissen gestaltet worden. Manche behaupten, dort steht etwas von Neuer Weltordnung. Doch wie das oft so ist: Die Leute hören immer nur ein bißchen zu und verstehen die Hälfte nicht, plaudern aber herum, was das Zeug hält.
    Die letzten Grade in der Freimaurerlaufbahn hat niemand, der heutzutage auf dem Planeten lebt. Denn dazu gehört ein Wissen, das nicht mehr vorhanden ist. Die letzten Grade werden nur ehrenhalber vergeben, aber wirklich weise ist niemand von denen.

    Der Teufel hat noch eine ganz andere Aufgabe und ist gar nicht unbedingt der Böse. Aber – das würde zu weit führen. Außerdem weiß ich längst, das auch unter den sogenannten „Truthern“ zuviele Leute sind, die ihr neues Weltbild genauso einbetoniert haben und ein „Denken verboten“-Schild vor sich aufgestellt haben. Deswegen hat man ja auch so ein leichtes Spiel mit Euch…

    MGC51

  11. @oachim Bullinger
    Oktober 2, 2011 at 18:29
    Wieviele Menschen haben die USA eigentlich in den 10 Jahren seit 9/11 zum Schutz der Zivilbevölkerung getötet, verstümmelt, gefoltert oder zu Witwen und Waisen gemacht?“

    ja hier, es können so um die 3-4 Mio sein (allein Irak 1, 5, Afghanistan 1 Mio, Pakistan, Somalia, Darfur, Elfenbeinküste, etc.,….:

    „Im abgelaufenen Jahrzehnt hat Washington in sechs Ländern Millionen von Moslems getötet, verstümmelt, vertrieben und zu Witwen und Waisen gemacht, alles im Namen des „Kriegs gegen den Terror.“ Washingtons Angriffe gegen diese Länder sind nichts anderes als nackte Aggression und treffen in erster Linie die Zivilbevölkerungen und Infrastruktur, und sind daher Kriegsverbrechen nach dem Gesetz. Die Naziführer wurden genau für das hingerichtet, was Washington heute tut.

    Darüber hinaus haben die Kriege und militärischen Angriffe dem amerikanischen Steuerzahler Kosten von mindestens $4.000 Milliarden Dollars an bereits ausgegebenen und zukünftig gebundenen Budgetmitteln verursacht – das ist ein Drittel der gesamten Staatsschulden – was in den Vereinigten Staaten von Amerika zu einer Krise geführt hat, welche das System der sozialen Sicherheit und den Wert des US-Dollars und dessen Rolle als Reservewährung bedroht, während sie den Militär-/Sicherheitskomplex und dessen Apologeten in einem noch nie dagewesenen Ausmaß bereichert hat.

    Vielleicht am teuersten zu stehen kam Washingtons “Krieg gegen den Terror” die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika und die Bürgerrechte. Jeder Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika, den Washington beschuldigt, ist aller gesetzlichen und verfassungsmäßigen Rechte beraubt. Die Bush-Cheney-Obama-Regimes haben die größte Errungenschaft der Menschheit auf den Kopf gestellt – die Verantwortlichkeit der Regierung gegenüber dem Recht.

    Wenn wir uns umsehen, um den Terror zu entdecken, vor dem der Polizeistaat und ein Jahrzehnt des Kriegs uns angeblich geschützt haben, so ist dieser Terror schwer zu finden.
    http://antikrieg.com/aktuell/2011_10_01_istderkrieg.htm

    zu Libyen Newsticker:
    http://www.my-metropolis.eu/Nachrichtenticker/Nachrichtenticker.php

    heute auch mal mit breaking News aus aller Welt

  12. „Das einzige Ziel, und das müsst ihr verstehen, ist, euch vom Glauben an Gott weg zu bringen, damit ihr das ewige Leben nicht erreichen könnt.“

    Nun mal halblang, Susi Sonnenstich. Sie haben sich dem Fatalismus ergeben.Andere nicht.

    Jürgen, ich hoffe, Sie lassen „Copy and Paste“ ausnahmsweise zu, wenn es gerechtfertigt werden kann. Denn nicht jeder ist in der Lage, so wie dieser wunderbare amerikanische Schriftsteller Mark Twain, seine hohe, allerhöchste , von der Schöpfung verliehene Intellektualität in so einfacher Verständlichkeit auszudrücken…

    Darum:
    http://antikrieg.com/twain/index.htm

  13. Darüberhinaus wäre es an der Zeit, geistig einem anderen, angeblich ungläubigen Amerikaner ( dem aus den (offiziellen) Annalen getilgten Thomas Paine, immerhin einer der sog. Gründungsväter der USA ) die Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die er verdient.

    Diese Leute bzw. Ihre Werke (Twain, Paine div. Andere) wurden und werden unterdrückt, weil Sie die verkohlten Braten der „Meinungsdemokratie“ schon vor dem Anbraten gerochen haben.

  14. „Und dieser Plan, steht in den Statuten der Freimaurer, die mit dem Teufel Rituale vollführen, die im Kalender der okkulten Termine stehen.“
    Der „Teufel“, Freundin,Dein religiös anerzogenes Zweites Ich, wird im entfesselten Kapitalismus gefüttert, gemästet und vergöttlicht, er läßt Dich nicht Du sein, er treibt und peitscht Dich.
    Dafür können die Freimaurer nichts. Sie sind sehr viel besser als ihr Ruf. Sie sind Wissende.
    Nicht ohne Grund waren sie in der jüngeren Geschichte verfolgt wie Sozialisten und Kommunisten (die Juden als weltweite Sündenböcke kamen später ), als sie – die Vorläufer und Testobjekte -schon wortlos und handlungsunfähig gestellt wurden.

    Ach, und dazu:

    „Der Teufel (die okkulten Machthaber) wird alles tun um Dich zu verführen im Stream der Medienwirklichkeit. Niemand kann dagegen was tun !“

    Darüberhinaus gibt es keine „okkulten Machthaber“, sondern „nur“ Leute, die – aus den verschiedensten Gründen- auf Positionen sitzen, auf die sie nicht gehören, weil ihr Verstand nicht adäquat ihrer beruflichen Funktion ist.

    Dazu unter anderem, aber aktuell:

    http://heise-online.mobi/tp/artikel/35/35574/1.html

  15. Dirgis Oktober 2, 2011 at 21:15

    „Darüberhinaus gibt es keine „okkulten Machthaber“, sondern „nur“ Leute, die – aus den verschiedensten Gründen- auf Positionen sitzen, auf die sie nicht gehören, weil ihr Verstand nicht adäquat ihrer beruflichen Funktion ist.“

    Aha. Und wer besetzt dann diese Positionen mit diesen unfähigen Leuten und warum? Wem nützt ein unfähiger Positionsinhaber in hohen Funktionen? Vielleicht dem. der ihn deswegen als Werkzeug benutzen kann?

    Warum ist ein Bush jr. POTUS geworden?

  16. @Robert Mugabe (Im übrigen ein Name, dem ich skeptisch gegenüber bleibe) Gerade deshalb zähle ich mich derzeit nicht direkt zur Truther-Bewegung, eben weil diese Gruppe mir zu zwiegespalten und undurchsichtig ist. Man ist sich einig, gegen etwas zu sein, aber nicht für was. Manche würden sagen, das reicht vorerst, aber das tut es nicht.

    @Joachim: Da wäre aber doch jemand, vor allem in der Rhetorik fähiges doch für angebliche Hintermänner viel besser, oder? Die Theorie einer Gruppe, die aus dem Hintergrund alle Fäden in der Hand hält, ist für mich zu schwammig. Da bekommt man immer das Gefühl, man stecke nun in einem Hollywood Mystery- oder Action-Film.

  17. @ Blue: „… ob man WIRKLICH von allen Libyen-Rebellen behaupten kann, sie seien fremdgesteuert. … Gaddafi war nur mal kein „Strahlemann“,…“

    Selbstverständlich MUSS man erkennen, daß ALLE Aufständischen „fremdgesteuert“ waren. Bekanntlich begann der Aufstand mit extrem grausamen und blutigen Angriffen auf Staatseinrichtungen, Polizei, militärische Einrichtungen. Von Anfang an wurde von Massakern an Fremdarbeitern, Zivilisten und den ganz normalen Staatsorganen berichtet. Es ist nachgewiesen, daß diese initialen Grausamkeiten von Exil-Libyern durchgeführt wurden, die vom Ausland ausgebildet, finanziert, bewaffnet, ins Land gebracht und organisiert worden sind. Die NATO hat ZUGEGEBEN, daß auch Gruppen von „Spezialeinheiten“ an den Kämpfen beteiligt waren, es wurden ja auch Gefangene gemacht, die dieser Truppe angehörten.

    Allerdings traten dann sehr bald auch einheimische Libyer (bestimmter Stämme) dieser Truppe bei, als sie sahen, daß man da ungestraft plündern, vergewaltigen und Schwarze umbringen darf. Die Zahl der Rebellen stieg niemals über einige tausend hinaus, es war immer nur eine mordende Kleinmafia. „Fremdgesteuert“ waren sie alle, bis auf den letzten Mann!

    Der Krieg wurde immer NUR von der NATO geführt. Regte sich irgendwo die Kraft der libyschen Armee, wurden sie sofort mit satellitengestützten Cruise Missiles mit URANMUNITION angegriffen: Von wegen „Zivilbevölkerung schützen“ !!

    Und welche Gründe führen Sie dazu, Gaddafi zu kritisieren?
    Er hat vor vierzig Jahren die korrupte Vasallenmonarchie verjagt, den die NATO-„Rebellen“ jetzt wieder einsetzen wollen.
    In diesen 40 jahren hat er mehr für den Kleinen Mann getan, als jemals ein Präsident für sein Volk getan hat, einschließlich naheliegender historischer Beispiele (etwa Perikles). Sein schwieriges Land (40 Stämme, Wüste) war das ärmste land der Welt, vor der NATO-Vernichtung war es das reichste des Kontinents, und der Kleine Mann war auf so hohem Niveau sozial gesichert, daß es hierzulande (oder gar in den USA völlig unvorstellbar wäre

  18. Na ja war doch klar.inzwischen bekämpfen sich die Rebellen Fraktionen gegenseitig und Belhadsch der al-Queida Kommandeur schreibt Kolumnen für den Guardian aber Oma Tüttelbeck muss ihre Flüssigkeiten beim Fliegen abgeben.Man weiß ja nie.
    Alles in allem wird Quaddafi und sein Clan die Zeit nutzen und für sich arbeiten lassen.Die NATO ist in einem weiteren Sumpf gelandet der Geld, Männer und Material bindet.

  19. DIE NATO LÜGT:

    Libyen – die verbotene Wahrheit

    Was lange vermutet wurde scheint sich zu bewahrheiten. Die Nato tötet mit Bombenangriffen gezielt Zivilisten in Libyen und die „Rebellen“ sind Kämpfer der Al Kaida.
    Die Nato hat ihre Mission in Libyen laut dem Chef des US-Afrika-Kommandos (Africom), Carter Ham, größtenteils erfüllt. Der Abschluss des Einsatzes soll nächste Woche formell beschlossen werden.

    Was zurückbleibt sind mehr als 80.000 Tote die dem Bombenhagel der Nato und dem Terror der „Rebellen“ zum Opfer fielen.

    http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/8646-Libyen—die-verbotene-Wahrheit.html

  20. @Kümel: Worauf beziehen sie die Annahme, den Libyern sei es im Schnitt sogar besser gegangen als in Deutschland oder den USA? Das sind vollkommen unverhältnismäßige Vergleiche, dazu sind die Vorraussetzungen einfach zu verschieden.

    Ich sehe halt nur nicht in Gadaffi den Helden und Strahlemann, wie ihn viele andere gerne überromantisieren. Gerade politisch schien er mir recht schizophren, kritisch aber gleichzeitig fast schon westlicher Vasall, Achtung vor anderen Völkern aber gleichzeitig Unterstützung von Terrorgruppen. Selbst Russland und China sahen ein, dass dieser Mann ziemlich undurchsichtig ist. Es ist nicht klar, was er will.

    Und Statistiken wie das BSP sind nur bedingt aussagekräftig, erst recht wenn man auch etwas reichere Oberschichten in Libyen betrachtet, die ebenso nicht wenig vorhanden sind.

    Noch zu den Rebellen: Wie gesagt, alle sind nicht fremdgesteuert, zumindest nicht so, wie ich es verstehe. Und die Truppen, ob klein oder groß, haben zumindest ausgereicht, manche Städte zu belagern. Und wenn Plünderpotenzial besteht, dann deutet dies doch auf größere, soziale Missstände hin, wenn auch nicht so gewaltig wie woanders.

  21. Das Video ist ziemlich authentisch und rührend, aber ein paar Sachen stören mich. Die Bilder sind ziemlich unscharf, so dass schon mal nicht festgestellt werden kann, welche echt sind und welche gestellt. Außerdem wird so geredet, als sei die Einheit nie größer gewesen. Dabei kann man durchaus Stämme benennen, die sich auf Seiten der Rebellen geschlagen haben, keine übermäßig große Anzahl, aber ein paar. Und eben mal 2 millionen Libyer bewaffnen? Woher die Waffen und woher die Ausbilder?

  22. Blue Oktober 3, 2011 at 14:56

    „@Joachim: Da wäre aber doch jemand, vor allem in der Rhetorik fähiges doch für angebliche Hintermänner viel besser, oder? Die Theorie einer Gruppe, die aus dem Hintergrund alle Fäden in der Hand hält, ist für mich zu schwammig. Da bekommt man immer das Gefühl, man stecke nun in einem Hollywood Mystery- oder Action-Film.“

    Jedes System hat Kontroll- und Steuergrößen, auch und gerade autopoietische. Und ich finde es schon bemerkenswert, daß uns solche Kontroll- und Steuergrößen vorgetäuscht werden, die aber tatsächlich keine sind, sondern den im HIntergrund verbleibenden und unbemerkt agierenden tatsächlichen Kontrolleuren und Steuerleuten als Strohmänner oder – frauen dienen.

    Wem und wozu dient das? Weshalb macht man das? Und überhaupt, wer ist man?

    Ich meine, diese Fragen liegen doch ziemlich offen auf der Hand ‚rum, oder?

    Wer hat da was zu verbergen und weshalb?

  23. Diese Analyse von Toni Solo vom 25. September 2011 ist eine absolute Muss-Lektüre: eine der besten seit langem – sie wirft ein korrektes Schlaglicht auf die eklatante Enthüllung der zahlreichen Arten von Wachhunden aus verschiedensten Bereichen: Medien wie The Guardian und The New York Times bis hin zu Organisationen wie Amnesty Interenational und UNO als auch Journalisten, Intellektuelle und Aktivisten … :
    Zur Stunde bombardieren die UN-anerkannte Regierung und ihre NATO-Herren hunderte Zivilisten in Libyen zu Tode in Sirte, Bani Walid und Sabha. Sie haben Schulen und Hospitäler bombardiert und ganze Familien ermordet. Diese Infamie wurde von Anfang an von der UNO saktioniert und ist von vielen der besten internationalen progressiven Intellektuellen gerechtfertigt worden. Es ist höchste Zeit, diese Komplizen der Verbrechen gegen die Menschlichkeit,die in Libyen von den westlichen Eliten und ihren Marionetten-Regierungen begangen wurden, zu identifizieren und zu verurteilen.
    http://julius-hensel.com/2011/10/libyen-beruhmte-leichen-%E2%80%93-die-wahrheit-ist-immer-revolutionar/

    lese auch gerade
    Libya and the Big Lie: Using Human Rights Organizations to Launch Wars
    – by Mahdi Darius Nazemroaya – 2011-09-29
    „The war against Libya is built on fraud. The UN Security Council passed two resolutions against Libya on the basis of unproven claims that Qaddafi was killing his own people in Benghazi…“
    http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=26848

    Tv Interview with Top dissendent against #Gaddafi. he Now says NATO lost war and he supports now Gaddafi
    http://www.islamiclearningcentre.com/public_html/v1/index.php/en/pengumuman/863-ex-terrorist-says-terrorists-and-nato-lost-war

  24. Warum die Nato in Libyen scheitern wird

    Der italienische Journalist Fulvio Grimaldi kommt erneut nach Deutschland, um in mehreren Städten seinen Dokumentarfilm „Verfluchter Frühling“ zu zeigen (Termine siehe weiter unten). Die Filmvorführungen sollen auch zum Anlaß genommen werden, die Solidaritätsbewegung in den einzelnen Orten aufzubauen. In der Pressererklärung der Veranstalter heißt es:

    Im April und Mai 2011 hat der italienische Journalist und Dokumentarfilmer Fulvio Grimaldi Libyen besucht. Er wollte sich ein Bild von der Situation und der Stimmung der Bevölkerung machen, die unter den tagtäglichen Bombardements der Nato zu leiden hat und mit einem rigorosem Wirtschafts- und Handelembargo ausgehungert werden sollte. Bei dieser Reise ist sein neuer Dokumentarfilm „Maledetta primavera – Die Araber zwischen Revolution, Konterrevolution und Nato-Kriegen“ entstanden. Diesen Film wird Grimaldi jetzt auch in mehreren deutschen Städten zeigen. Sein Ziel: mitzuhelfen, die Lähmung in der Friedensbewegung zu überwinden und eine Solidaritätsbewegung für das libysche Volk aufzubauen.

    Für den Internationalisten Grimaldi ist der Angriffskrieg gegen Libyen Teil der Strategie von USA und Nato, die Volksbewegungen gegen den Neokolonialismus in der arabischen Welt niederzuwerfen und den schwarzen Kontinent unter Kontrolle zu bekommen. Libyen hatte sich dem Diktat der USA und der Ausplünderung durch die internationalen Konzerne viele Jahre entzogen und gerade deshalb höchst erfolgreich entwickeln können.

    Der Film erinnert eindringlich an die blutige Tradition, in der dieser Nato Krieg steht: 1911, vor genau 100 Jahren, begann mit der Landung italienischer Truppen in Tripolis und Bengasi eine über 30 Jahre dauernde grausame Kolonialherrschaft. In Libyen wurden damals zum ersten Mal in der Geschichte Flugzeuge im Krieg eingesetzt, die Zeltstädte der Beduinen mit Brandbomben und Giftgas bombardiert, sie selbst mit Maschinengewehren niedergemäht, ihre Ernten mit Brandbomben vernichtet, ihre Brunnen vergiftet, weit über 130.000 Menschen in Konzentrationslager deportiert. „Maledetta primavera“ zeigt die zynische Verlogenheit der heutigen westlichen Staatsmänner, die erklären, ihre Bomben und Raketen mit Uranmunition dienten ausschließlich dem Schutz der Zivilbevölkerung.

    Lesen Sie mehr über volk bei haraldpflueger.com
    http://haraldpflueger.com/de/blog/libyen/56503-warum-die-nato-in-libyen-scheitern-wird.html

    Zahlreiche prominente Wissenschaftler, Künstler und Journalisten haben einen Aufruf zur Solidarität mit dem libyschen Volk und gegen den NATO-Überfall unterschrieben. Die Unterzeichner freuen sich über eine weitere Verbreitung des Aufrufs sowie weitere Unterschriften.

    Lesen Sie mehr über – bei haraldpflueger.com
    http://haraldpflueger.com/de/den-libyen-aufruf-jetzt-unterzeichnen-/der-aufruf.html

  25. @Kümel: das Video ist von Ende Juni, serbisches TV.
    Die Nato lügt? Überraschung? PsyOps?
    „Der Abschluss des Einsatzes soll nächste Woche formell beschlossen werden.“
    Und ausgerechnet hier sollte die Nato die Wahrheit sagen?
    Für mich liest sich das wie: „Schaut woanders hin, damit wir die Sache auf unsere Weise zu Ende bringen können“ – Falludja, Falludja, wer wird deiner verbrannten Kinder noch gedenken wenn die grüne Wüste brennt? Aber auf dem verbrannten Sand lassen sich bestimmt schöne Solarkrafwerke bauen. Wir sind die Guten – und schämen uns nicht

  26. Russische Ärzte, die 2 – 20 Jahre schon in Libyen arbeiteten und deshalb das Land besser als jeder andere kannten, schrieben am 24.03.2011 einen offenen Brief an ihren Präsidenten Medwedjew, in dem sie den NATO-Krieg als „Genozid am libyschen Volk“ bezeichneten. Damit baten sie um russische Hilfe, die von Medwedjew bekanntlich mit Enthaltung im UNO-Sicherheitsrat quittiert wurde.
    Der Text ist bei Kopp-online unter o.gen. Titel nachzulesen.

  27. @Blue“Noch zu den Rebellen: Wie gesagt, alle sind nicht fremdgesteuert, zumindest nicht so, wie ich es verstehe. Und die Truppen, ob klein oder groß, haben zumindest ausgereicht, manche Städte zu belagern. Und wenn Plünderpotenzial besteht, dann deutet dies doch auf größere, soziale Missstände hin, wenn auch nicht so gewaltig wie woanders.“

    das sollte man sehr differenziert betrachten. Die Rebellen rekrutieren sich nach unabh. Beobachtern wie Pepe Escobar und Kunicich zu 80% aus ausländischen Söldnern, überwiegend Ägypter, Tunesier, Katarer, Afghanen, Saudis, und Pakistanis, bzw. eh. arab. Sowjetrepubliken. (Al Qaeda& Moslembruderschaften. Die haben schon Konsumbedarf und Plündern ist Teil des Geschäfts. Die Ausbilder werden von westlichen privaten Sicherheitsdiensten gestellt.

    Die 2 Mio. Kalashnikovs hat Gadaffi im Juli verteilen lassen – nachdem 5 Mio. für ihn und gegen die NATO/UN/Al Qaeda/Rebellen im ganzen Land demonstriert haben.

    Mittlerweile ist nicht nur in Libyen, sondern weltweit Gadaffi´s Ansehen gestiegen. Anonymus hat mittlerweile G zum Weltführer für Frieden und Freiheit gegen den Imperialismus ernannt. (mal googlen)

  28. @ Blue: „Worauf beziehen sie die Annahme, den Libyern sei es im Schnitt sogar besser gegangen als in Deutschland oder den USA? “

    Habe ich nicht gesagt, Sie bauen eine falsche Behauptung auf, um dagegen anzustreiten. Aber sehen wir mal.

    Gaddafi ist kein Diktator. Aber, wäre er einer, etwas Besseres kann keinem Volk zustoßen:

    Vor Gaddafis Revolution war Libyen das ärmste Land der Welt, regiert von einem korrupten, US-hörigen König, der das Ölgeld einsackte.
    Vor dem Angriff der NATO war es das reichste des Kontinents, und zwar erreichte der Wohlstand sehr wohl den Kleinen Mann: sehen Sie sich die Häuserreihen im Video an, da leben ganz normale Leute.

    Auf Staatskosten (keine „Kredite“ der Weltbank oder des Großkapitals!) wurden gigantische Infrastrukturmaßnahmen gebaut, Straßen, Häuser, Brücken, das größte und effektivste Trinkwassersystem der ganzen Erde. Bis zur Zerstörung des Landes durch die NATO arbeiteten 30.000 chinesische Arbeiter und Ingenieure (auf Staatskosten!) mit Libyern zusammen an den Projekten.
    Der Gaddafi-Clan ist NICHT korrupt (USA?? brd??), die Milliarden, die die NATO-Länder „beschlagnahmt“ haben, sind Staatsgelder!!

    Es gibt keine Arbeitslosigkeit (USA????? BRD?????)
    Jeder Libyer besitzt ein Auto.
    Das Benzin kostet nur Pfennige.
    Lebensmittel werden massiv bezuschußt (Suppenküchen für Arme wie in den USA sind unnötig, in der brd gibt es Wohlfahrtsspeisung und Gratisschlafsäcke für die Obdachlosen)
    Krankenversicherung ist GRATIS (BRD? USA????)
    Bildung bis zur Universität ist GRATIS (USA???? BRD?)
    Altersrente vom Staat (BRD?? USA??)
    Bei Eheschließung gibt es einen hohen staatlichen Zuschuß (BRD? USA??).
    Will ein Libyer ein Häuschen bauen, dann bekommt er vom Staat einen Kredit, ZINSFREI, Tilgung ausgesetzt. (USA??? BRD???).
    Die Regierung wird nach einem basisdemokratischen System gewählt, die Bürger haben volles Mitspracherecht
    (USA????? BRD??????)

    Und dennoch ist die Kultur der Stämme vollkommen unberührt, wird keineswegs modernistisch zerstört, wie in BRD, USA!!

  29. http://www.opinion-maker.org/2011/09/libya-david-camerons-2-billion-pound-nightmare/#

    Was sie uns nicht erzählt haben ist, dass die Franzosen und die Amerikaner dieses imperialistische Abenteuer seit Jahren geplant hatten.
    Was sie uns nicht erzählt hatten ist, dass die Rebellenflaggen sehr lange im voraus bei einer englischen Firma bestellt worden waren.
    Schliesslich, was würden Sie denn tun, wenn Hunderte plündernde, mit Maschinengewehren bewaffnete Verbrecher die Strassen übernehmen, Schwarzafrikaner köpfen, rassistische Slogans grölen, die ethnische Reinigung Libyens von Schwarzafrikanern versprechen, Regierungsgebäude in Brand setzen, Frauen und Kinder vergewaltigen und töten und öffentlichen und privaten Besitz zerstören?

    Colonel Ghaddafi soll beseitigt werden, weil seine humanitären und Entwicklungsprojekte in Afrika und sein Plan, eine auf Gold basierende Währung, den Golddinar, einzuführen, für die westlichen egoistischen Interessen zu teuer zu stehen kämen.
    Und sie würden vor allem der Hochfinanz nicht so gut gefallen.

    • Sie haben Libyens Wasserversorgung unter Beschuß genommen (Kriegsverbrechen), um „das Rückgrat der Bevölkerung zu brechen“
    • Sie haben das Stromnetz zur Zielscheibe genommen (Kriegsverbrechen)
    • Sie haben die Privathäuser als Zielscheibe genommen (Kriegsverbrechen)
    • Sie haben zivile Strukturen als militärische Einrichtungen dargestellt (Kriegsverbrechen)
    • Sie haben Kinder ermordet (Kriegsverbrechen) und haben sich noch nicht einmal dafür entschuldigt.
    • Sie haben Zivilisten als Zielscheibe genommen (Kriegsverbrechen).

    Und dann haben sie in Paris eine Konferenz abgehalten, um Libyens Vermögenswerte unter sich aufzuteilen.

    Was sie Ihnen auch nicht erzählt haben ist, dass die libysche Armee weitgehend intakt ist.

  30. Nicht einmal die als Vasallen-Herrscher vorgesehenen Marionetten (Jibril) wollen mehr ran!

    http://julius-hensel.com/2011/10/libyen-ntc-regierungschef-jibril-will-nicht-mehr-ich-habe-fertig/

    Internationale Organisationen wie das Rote Kreuz oder der Rote Halbmond haben – wie in jedem Krieg – einmal mehr ihr wahres Gesicht gezeigt, … Ab Sekunde 3 können sie das Logo des Roten Halbmodes auf der abgeladenen Munitionskiste deutlich erkennen. Viel kränker geht´s nicht, aber so ist die Welt:

    Vom Roten Kreuz geht auch die Rede, dass dort nur NTC-Kämpfern und NTC-Anhängern geholfen wird, Loyalisten hingegen unbehandelt bleiben, ausgesondert und an die Rebellen ausgeliefert werden, um nichts Schlimmeres zu nennen. Heute nun beklagt das Rote Kreuz sich, keine Möglichkeit zur Hilfe mit Medikamenten etc. an die in Sirte Eingeschlossen zu haben. Darauf wurde den Heuchlern treffend geantwortet: “Bomben könnt ihr also abwerfen, Medikamente jedoch nicht?…”

  31. „Aha. Und wer besetzt dann diese Positionen mit diesen unfähigen Leuten und warum? Wem nützt ein unfähiger Positionsinhaber in hohen Funktionen? Vielleicht dem. der ihn deswegen als Werkzeug benutzen kann?

    Warum ist ein Bush jr. POTUS geworden?“

    Google-Thema: Agenda-Setting und:

    Lieber Jürgen, auch hier kann Copy & paste (bei dem umstrittenen, aber wie ich denke in diesem Fall annähernd zutreffenden) Wikipedia mehr bewirken, als Umschwurbeln.

    Jedenfalls sind die „dunklen Mächte“ keine dunklen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Lippmann

    Auch dieser angebliche Überflieger stand (geistig) auf älteren Schultern.

  32. Wann kommt endlich eine Compact-Ausgabe mit dem Schwerpunkt wirklicher Bildung anstatt papageienhafter Dressur ?

  33. Kümel:

    Sie haben zwar nach den alten hierarchischen Kategorien recht, aber die Praxis ist (wird) gerade anders.

    Die Leute fühlen sich nicht satt, wenn sie hungrich sind, an Leib und Seele………

    Sie waren zu früh rebellisch. Die Leute waren (zu) satt.

  34. @ Dirgis https://juergenelsaesser.wordpress.com/2011/10/02/die-nato-lugt-gaddafi-sprecher-nicht-gefasst/#comment-31660

    Zitat aus dem Link: „Wegen seiner konservativen und strikt antikommunistischen Einstellung wurde Lippmann als Noam Chomskys moralischer und intellektueller Gegenpol betrachtet.“

    Chomsky war kurz davor seine Universalgrammatik zu veröffentlichen – welche die „Ur-Sprache“ von Welt erklären kann. Wer oder was hat sie sich angeeignet, benutzt sie und hat Chomsky zugleich dazu gebracht, zu behaupten, daß er an dieser Linguistik nicht mehr interessiert sei und sie aufgegeben habe?

    „[D]ie „dunklen Mächte“ [die] keine dunklen“ sind?

    Und wenn gilt : „In einer funktionierenden Demokratie hat die Masse der Menschen (“die Herde”) laut Lippmann lediglich die Befugnis, die Spezialisten zu wählen und den Rest der Zeit mit “Grasen” zu verbringen.“

    Welche speziellen Fähigkeiten hat dann z.B. unsere Bunte Kanzlette? Ich meine, außer stets mit der „Raute der Macht“ die ständige Offenheit und Öffnung ihrer körperlichen Mitte nach allen Seiten hin zum gültigen Ausdruck zu bringen?

  35. Übrigens: Wie glücklich sie das macht – die ständige Offenheit und Öffnung ihrer körperlichen Mitte nach allen Seiten hin – kann man leicht an ihrem stets beglückten Gesichtsausdruck ablesen.
    Die ständige Öffnung ihrer körperlichen Mitte hat imho schon eine deutlich erkennbare Sado-Maso-Qualität. Sie bietet sich gleichsam stets und allen als williges Gang-Bang-Objekt an.
    Und Sarkozy und Co. machen ja auch reichlich Gebrauch davon.

  36. „Und wenn gilt : „In einer funktionierenden Demokratie hat die Masse der Menschen (“die Herde”) laut Lippmann lediglich die Befugnis, die Spezialisten zu wählen und den Rest der Zeit mit “Grasen” zu verbringen.“

    Da müßte Mann jetzt den geistigen Sprung zu Popper`s „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ vollziehen…..und dessen u.a. (zutreffende) ablehnende Begründung der bestehenden Herrschaft der spezialisierten Spezialisten………

    Und was (u.a.) unsere Kanzlerette angeht, so liegen doch die hervorstechendsten Quellen und Personen offen, die seinerzeit die anpassungsfähige DDR-Muster-Tante als oberste Verwaltungsleiterin und Gebietsabschnittsleiterin Deutschlands (Gore Vidal) eingesetzt haben….Sie sehen also, keine dunklen Mächte, sondern Planwirtschaft…..seitens der USA.

  37. „Welche speziellen Fähigkeiten hat dann z.B. unsere Bunte Kanzlette? Ich meine, außer stets mit der „Raute der Macht“ die ständige Offenheit und Öffnung ihrer körperlichen Mitte nach allen Seiten hin zum gültigen Ausdruck zu bringen?“

    „Die ständige Öffnung ihrer körperlichen Mitte hat imho schon eine deutlich erkennbare Sado-Maso-Qualität. Sie bietet sich gleichsam stets und allen als williges Gang-Bang-Objekt an.“

    Was meinen Sie eigentlich mit Ihren unpräzisen Umschreibungen, etwa das Portal, durch das jedes Neugeborene beider Geschlechter das Leben betreten muß ?

  38. Wie man bereits Unpräzises noch so umschreiben kann, bedarf der Analyse eines begabten Heilpraktikers.

  39. Dirgis Oktober 8, 2011 at 22:10

    „Was meinen Sie eigentlich mit Ihren unpräzisen Umschreibungen…“

    Daß jemand, der stets und ständig nach allen Seiten hin Offenheit signalisiert (indem er z.B. mit den Händen eine bestimmte Körperöffnung symbolisiert und diese allen und jedem anbietet), daß so jemand entweder latente Kopulationsbereitschaft tricky vortäuscht (um Attraktivität und Geneigtheit herzustellen) oder nicht mehr ganz dicht ist. Oder so was ähnliches, oder was ganz anderes…

    Oder vielleicht auch nur den falschen psychologischen Berater hat…. dem man kritiklos vertraut und dessen Empfehlungen man fast schon zwanghaft reproduziert. Und durch Übertreibung ins Gegenteil umschlagen läßt.

  40. DIE NATO LÜGT, und die Bomberpiloten gehorchen nicht mehr !!

    http://denkbonus.wordpress.com/2011/10/09/libyen-%E2%80%93-bomberpiloten-verweigern-einsatze/

    Einige kanadische und französische Piloten … verweigern Luftschläge gegen zivile Ziele. Bereits im Februar waren zwei Bomberpiloten mitsamt ihren Maschinen nach Malta desertiert, weil sie derartige Einsätze nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren konnten. Dieses Youtube-Video … zeigt, wie die Kampfflugzeuge schwerbeladen mit Bomben und Raketen aus ihren Einsätzen zurückkehren… Es ist ein Zeugnis für den Mißerfolg der NATO-Verbrecher, das auf Festplatten und Blogs gespeichert werden sollte, bevor es für immer im Giftschrank der Zensurbehörden verschwindet.

  41. Auwei, hier hat sich viel angestatut zum antworten. Jetzt werde ich das nicht mehr schaffen, aber es wird noch.

    Nur so viel: Ein Lob an die Bomberpiloten. Befehle zu verweigern getraut sich nicht jeder. Gäbe es mehr Offiziere und sogar Generäle solcher Art wie in dem Link erwähnt, dann würde die NATO ganz anders agieren.

  42. UND WIE DIE NATO LÜGT !!!

    Während der Eindruck erweckt wird, die NATO und ihre Söldner in Räuberzivil (ich erinnere an das Standrecht) hätten die libysche Armee endgültig geschlagen und Gaddafi sei lange erledigt, sprechen unabhängige Nachrichten (30.09.) eine total andere Sprache. Die Jamahiriya (souveräne Volksgemeinschaft) ist keinesfalls geschlagen:

    http://www.abundanthope-deutschland.de/index.php?DokID=1760

    http://www.mathaba.net/news/?x=628847?rss

    http://nsnbc.wordpress.com/2011/09/29/1857/

    1. Die NATO ist verzweifelt. Die NATO und der TNC werden zunehmend in „Besetzungsnestern“ isoliert.

    2. Diplomatische Initiativen und Machtteilung sind vermehrt im Gespräch.

    3. Die lange Belagerung von Sabha ist gebrochen. Die Zone ist fest unter der Kontrolle der Jamahiriya.

    4. Der Versuch der NATO wurde niedergeschmettert, im Hafen von Sirte einen Brückenkopf für einen amphibischen Angriff zu etablieren: Die libyschen Spezialeinheiten setzten den NATO-Zerstörer in Brand.

    5. Zawiya: Konvoy von NATO/TNC mit vielen Waffen geriet in einen Hinterhalt der libyschen und vereinigten Truppen (möglicherweise Tuaregs, Truppen von Ibrahim Al-Douri).

    7. Die Truppen der Jamahiriya in Tripolis warten auf den Endsturmangriff auf die Rebellen.

    8. Libysche Abtrünnige möchten zur Jamahiriya zurückkehren, da sie sich nun bewußt werden, daß sie zur Zerstörung ihres Landes beigetragen haben.

    9. TNC und NATO wandten sich an russische Diplomaten, einen Waffenstillstand zu vermitteln, um über ein Friedensabkommen und eine Machtteilung zu verhandeln.

    10. Schweizer Diplomaten ist es mißlungen, libysche Stammesführer zu bestechen, keine Kämpfer nach Sirte zu entsenden und sich vom Kampffeld zurückzuziehen.

    11. Schweizer Banker befürchten illegalen Transfer von libyschen Guthaben an den TNC.

    12. Die NATO-Kommandanten haben offenbar Angst, wegen Kriegsverbrechen vor ein Nürnberg-ähnliches Gericht gezogen zu werden: „Einige von uns ermutigen unsere Boys, Befehle zur Bombardierung von zivilen Zielen zu verweigern; wir haben genug.“

    13. Geheimdienstanalysten warnen vor einem durch die amerikanischen Einheiten für Spezialoperationen durchgeführten Ereignis unter falscher Flagge, um eine Entschuldigung zu schaffen, Libyen im Oktober zu überfallen.

  43. Seit einigen Tagen gibt es regelmäßige deutsche Video-Nachrichten über den libyschen Widerstand – von einem alten Bekannten, der hier einst regelmäßig kommentierte (die älteren Diskutanten werden sich bestimmt erinnern ;-))

    http://www.youtube.com/watch?v=ZfbJVHXE0yQ

    ALLAH! Muhamar! Wa #Libya! Wa bas!

  44. Die NATO lügt, das wissen nun sogar schon die Mainstream-Leute.

    Aber, was ist das eigentlich, die NATO, wozu wurde sie gegründet von USA, F, GB?? Was hält sie zusammen? Warum treten die Staaten Ost-Mitteleuropas ein? Welches Interesse haben diese Staaten, GB oder F, daß sie diese Organisation nicht platzen lassen? Ist die NATO wirklich NUR das Kriegsinstrument der USA und alle, alle machen mit, weil sie dazu gepreßt werden??

    http://www.globalfire.tv/nj/05en/politics/natos_purpose.htm

    „Lord Ismay, Nato’s first Secretary General, said about Nato’s purpose: ‘To keep the Americans in, the Russians out,
    AND THE GERMANS DOWN‘
    Die Welt, May 18, 2001, page 8

    Der Beitrag in Globalfire zitiert 1999 einen vielfach ausgezeichneten, hochrangigen General und maßgeblichen Sicherheitsdirektor, Lieutenant General William Odom.
    Die NATO sei gegründet worden, um die „Deutsche Frage“ unter Kontrolle zu behalten, nicht etwa, um die SU abzuschrecken. Aus demselben Grund seien die Vertreiberstaaten beigetreten.
    Gen. Odom vertrat auch die Meinung, daß die NATO nicht bloß den Nutzen und die Interessen, sondern darüber hinaus besonders auch den Reichtum der USA mehre.

  45. Immer mehr Piloten verweigern die verbrecherischen NATO-Befehle zur Bombardierung von Wohngebieten.
    Allerdings sind die Befürchtungen, die Piloten könnten vor einem Tribunal wegen der Kriegsverbrechen verurteilt werden, weit hergeholt. Die NATO hat doch Privilegien!

  46. Ausgaben für Rüstung (Ländervergleich).
    Und Lybien ist nicht kleinzukriegen?

    Müssen die Libyer ihren Rev.-Führer lieben, daß sie ihn gegen USA plus die gesamte NATO verteidigen bis aufs Blut!
    Das kleine Libyen gegen den Rest der Welt!

  47. 2009 hat Gaddafi vor der UNO eine unbotmäßige Rede gehalten, in der er so ziemlich alles vorausgesagt hat, was wir (die NATO) dann dem libyschen Volk. dem libyschen souveränen Staat angetan haben.

    http://kreuz.net/article.14031.html

    „Unter den Augen der Uno wurden bisher 65 Kriege geführt“

    „Irak: „Das gleiche könnte uns auch blühen““

    „Was geschieht, wenn ein Land wie Libyen Frankreich angreifen sollte?“

    „Warum sind wir gegen die Taliban?“

    „Warum gibt es so viele unaufgeklärte politische Morde?“

    „Wir sind die Piraten!“

    „Das ist kein Sicherheits-, sondern ein Terror-Rat“

    „Die UNO ist ein Instrument, um die Kleinen zu unterdrücken“

    „Die UNO-Verantwortlichen für den Krieg müssen vor Gericht“

  48. Die NATO häuft Verbrechen auf Verbrechen. Die meisten „Erfolgs“-Meldungen sind erlogen. Und die Rebellen sind ein Haufen miteinander verfeindeter NATO-Söldner aus aller Herren Länder, Al Quaida und Schlimmeres. Sie kämpfen in Zivilklamotten, also ohne den Schutz des Kriegsrechts (Standgericht!). Ihre brutale Gewalttätigkeit gegen Zivilisten (besonders Frauen!) ist notorisch.

    http://english.pravda.ru/opinion/columnists/18-10-2011/119357-nato_devil-0/

    http://english.pravda.ru/opinion/columnists/13-10-2011/119324-NATO_exterminates_2_percent_of_populated_city-0/

    http://english.pravda.ru/opinion/columnists/12-10-2011/119311-sirte_nato-0/

  49. http://antikrieg.com/aktuell/2011_10_15_daskind.htm

    Hier der Text zu diesem Video:

    Sehen Sie, wie die NATO und die Rebellen die Zivilbevölkerung in Sirte beschützen … Welt genieße dieses Video … NATO-Länder … seht, wohin eure Steuergelder gehen … werdet ihr weiterhin ruhig bleiben angesichts der humanitären Intervention der NATO … Wacht auf, NATO und Rebellen beschützen die unschuldigen Menschen in Sirte nicht, sie ermorden sie ………

  50. Es gibt einen Widerspruch: Die Bevölkerung von Bani Wadr war doch loyal zur libyschen Armee und zum Rev.-Führer. Wieso wurde sie dann von den Streetgangs der in Räuberzivil kämpfenden NATO-Södnern „erobert“?

    Es gibt einen Bericht, nach dem die NATO entsetzliche Erstickungswaffen gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt habe:

    http://de.pogo.com/spiele/hearts?pageSection=fp_gamebar_1_hearts

    „In völliger Verzweifelung, daß die NATO den Ort – entgegen allen Presseberichten – tatsächlich immer noch nicht erobern konnte, setzten sie nun ihr (vor-) letztes Mittel ein: Die “Fuel Air Explosive” (Typ BLU-118) Bombe. Diese Bomben binden sämtlichen Sauerstoff rund um den Einschlagsort. Nach dem Abwurf durch NATO-Flugzeuge wurde alles Leben im Umkreis von 2 Quadratkilometern erstickt. Mehr als 1.200 Menschen sind dabei getötet worden.“

  51. HAT NATO WAFFENSTILLSTAND GEBROCHEN ??

    Es gibt erntszunehmende Berichte, daß der Konvoi, in dem auch Gaddafi saß, Sirte verließ, nachdem Gaddafi einen Waffenstlillstand ausgehandelt hatte. Er sollte die Kämpfe einstellen und Libyen unter freiem Geleit verlassen. Tatsächlich ist bekanntgeworden, daß Gaddafi überraschend alle Kämpfer abgezogen hat.

    Gaddafis Konvoi sei unter weißer Flagge gefahren. In voller Kenntnis dieser Tatbestände habe die blutrünstige Hillary („bitch“ genannt) den Angriff auf den Konvoi durch eine US-Drohne befohlen.

    http://www.informationclearinghouse.info/article29530.htm

  52. SAIF al ISLAM

    hat eine Botschaft aus dem Untergrund, möglicherweise aus Tripolis selbst, gesandt. Es sind Worte, so ruhig ,stark und entschlossen, so ehrenhaft, wie ich sie seit Jahrzehnten nicht mehr gehört habe

    Er wird sich nicht dem Haager „Gerichtshof“ stellen.
    Er wird offen und verdeckt Widerstand leisten und er schwört Rache allen denen, die Libyen das angetan haben, die seine Verwandten ermordet haben.
    Er schwört, er wird sie überall finden, „…und selbst die NATO wird sie nicht beschützen können!“

    http://hinter-der-fichte.blogspot.com/2011/10/liyben-erklarung-von-saif-al-islam.html

  53. „MALEDETTA PRIMOVERA “

    Ein Film eines professionellen und ausgezeichneten Filmemachers, der der linken, intellektuellen Vereinigung „Arbeiterfotografie nahesteht (www.arbeiterfotografie.com )

    „Bevor der Film startete und Fulvio Grimaldi das Wort ergriff, erhoben sich alle Anwesenden zu einer Schweigeminute für die mittlerweile 60.000 Menschenleben, die der mörderische Raubüberfall der NATO-Staaten in Libyen bisher mindestens gekostet hat – auch für die Familie Gaddafi und ein Staatsoberhaupt, das in seinem Land für Afrika ganz herausragende Lebensbedingungen geschaffen hat. Man könne gar nicht lange genug schweigen angesichts der barbarischen Verbrechen, die die NATO in Libyen begehe, …“

    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=17096

  54. hier auch regelmäßig neue Nachrichten über Libyen und sonstige Kämpfe gegen den Welt-Imperialismus
    http://www.my-metropolis.eu/Nachrichtenticker/Nachrichtenticker.php

    ansonsten bei Facebook
    BUKO Bundesweite Koordination der Friedensinitiativen – stoppt NATO-Kriege! http://www.facebook.com/groups/241865845852570/

    oder auch einer der wenigen „Linken“-Mitglieder und Konvertit,
    vor Allem wegen der aktuellen Twittermeldungen spannend
    http://www.facebook.com/pages/Chris-Sedlmair/195900180427491

    http://www.mathaba.net/

    http://freefreelibya.wordpress.com/

    http://leonorenlibia.blogspot.com/

    http://globalciviliansforpeace.com/

    und hier eine russisch/serbische Seite aber von Libyern gemacht http://www.facebook.com/pages/Libya-Liberal-Youth-to-publish-the-facts-for-Libya-tomorrow/135809009826863?sk=wall

    was wir organisieren müssen ist eine machtvolle Libyen-Solidaritätsbewegung. Denn Libyen geht uns Alle an. Was dort aufzieht ist der Orwell-Staat, der uns in den Öko-Faschismus in die Animal-Farm einsperrt. Ihr merkt es an dem NEUSPRECH. So heißt die Allianz der Söldner/Nato/Special Forces-Bodentruppe die das Nato-Mandat am Boden weiter fortführen wollen „Friends of Libya“ googelt mal…

  55. http://www.jungewelt.de/2011/11-01/056.php

    Libyer gegen neue Machthaber
    NATO beendet jetzt erst Luftangriffe

    „… die algerische Nachrichtenagentur ISP berichtet über anhaltende Kämpfe in verschiedenen Teilen Libyens. So hätten Widerstandskämpfer einen Anschlag auf den Erdölhafen von Sadra verübt.“

    „Die Luftangriffe hätten »verhältnismäßig wenige« Zivilisten das Leben gekostet, behaupteten NATO-Sprecher.

    Insgesamt seit März etwa 26000 Starts und Landungen, davon 9600 Angriffsflüge. 5900 Ziele sollen zerstört worden sein, die allesamt zu »militärischen Einrichtungen« erklärt wurden.

    In Tripolis gelten die NTC-Kämpfer, die aus Misurata und Nafusa … eingetroffen sind, … als unerwünschte Gäste. … die ehemalige Arabischlehrerin Nawja Shakh: »Wußten Sie, daß 60 unbeteiligte Menschen ums Leben kamen, als sie Ghaddafi töteten?«

    … empört über die »gesetzlosen« Milizionäre.
    … »Alles war geraubt worden. Zwei Rebellen zwangen mich dazu, ihnen die Schlüssel meines Wagens zu geben. All mein Geld und meine Papiere waren in dem Auto. Jetzt habe ich gar nichts mehr«, …

  56. Moussa Ibrahim ist der Sprecher der ( von der NATO gestürzten) Regierung Libyens.

    Er berichtet über erfiolgreiche Kämpfe in Tripolis und Bani Walid und über Uneinigkeit bei den Mordgesellen, die bis zu Mord und Totschlag geht.

    „… eine mächtige Stammesallianz im Kampf gegen die NATO und ihre NTC-Rebellen angekündigt. Ein “Dokument der Ehre” mache derzeit die Runde und werde von allen Stammesältesten unterzeichnet. Die Stämme aus Sirte, Bani Walid und die Touareg sind die Erstunterzeichner des Dokuments. Auch die Stämme Rafla und Alqmazfah seien mit dem Inhalt einverstanden. Die Stammesältesten der Sabesmon hätten gar mit Blut unterschrieben. Der Inhalt der noch geheimen Vereinbarung werde in Kürze für Erstaunen sorgen….“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s