1000 Leute bei Anti-Lissabon-Demo!

Großer Erfolg für Volksinitiative und das gesamte Bündnis „Nein zur EU-Diktatur!“


Bingo! Das war unser Gesellenstück! Bisher nur Veranstaltungen, aber jetzt unsere erste Demonstration!

1000 Leute sind gekommen – und das trotz Pressezensur, trotz Boykott durch die großen Parteien (auch die Linkspartei!) und Verschweigen durch die die Printmedien (auch die linken, das ND brachte wenigstens eine bezahlte Anzeige …), trotz Sendeverbot unseres Clips in der U-Bahn. Und obwohl wir null Geld hatten …

Man muss sich das nochmal chronologisch ansehen: Erst Anfang Juli machte ich für die Volksinitiative auf dem Alles-Schall-undRauch-Kongress in Fulda den Vorschlag zur Demo. Dann gab es dort ein Arbeitsgruppe, dann bildete sich in Berlin ein Bündnis. Innerhalb von nur zwei Monaten wurde das Ganze auf die Beine gestellt …

Das Wunderbare an der Demo war die Top-Stimmung von Anfang bis Ende: Die Leute haben sich GEFREUT, dabeizusein, sie hörten interessiert zu, es wurde heftig geklatscht, es wurden Parolen skandiert … Und das bei aller Unterschiedlichkeit … Sehr viele junge Leute aus der blogger-Szene, aber auch Anzugträger, dann wieder Kapuzenshirts, dann ältere Leute mit Gehhilfe, Kinderwagen  … Man hat gemerkt, die Leute kommen nicht einfach dazu, sind DABEI, und sie werden weiter dabei sein. Da ist eine Menge Dynamik. Auch, was die Teilnehmerzahlen angeht: In Fulda bei der Konferenz Anfang Juli waren knapp 500 Leute, dann in Leipzig bei der Geopolitik-Konferenz Mitte August über 600, und jetzt waren es 1000.

Ebenfalls super war die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Gruppen. Es gab ja nicht viele, das Bündnis war klein, aber oho! Alle haben ohne jede Eifersüchteleien bei der Mobilisierung an einem Strang gezogen: Die Volksinitiative, da haben wirklich alle geackert, vielen Dank!! Sodann die Bürgerinitiative gegen den EU-Vertrag, der Stammtische von Alles Schall und Rauch usw. (auch mit Leuten aus dem „Freiheit statt Angst“-Bündnis), die Berliner Leute von Christoph Hörstels Neuer Mitte. Schließlich kamen viele Einzelpersonen dazu, die auch in die Hände gespuckt haben. Herz und Hirn der Berliner Vorbereitung war natürlich Sandra Müller, die mehr Power hat als Sahra Wagenknecht und Lucy Redler zusammen. Kurz und gut: Der Erfolg war ein gemeinsamer, alle können stolz sein, und alle waren stolz gestern – das hat man gesehen.

Zum Ablauf nur kurz, bald gibts die Videos von nuoviso (danke für die professionelle Arbeit!): Sandra Müller und ich haben eingeleitet, Freeman von „Alles Schall nd Rauch“ hat kurz begrüßt, dann übernahm „Die Bandbreite“ und hat mit ihren Knallern „Angst vor Lissabon“ und – später – ihrem 9/11-Hit „Selbst gemacht“ eingeheizt. Leadsänger Wojna gab während der Demo den Conferencier, hat knallhart die Passanten übern Lautsprecherwagen agitiert – und ich hab welche klatschen gesehen! Unterstützt hat ihn dabei Christoph Hörstel, der Rufparolen mitgebracht hatte und die Leute mitriß. Ein gutes Beispiel für die 1a-Stimmung im Demo-Bündnis: Wir wollten eigentlich die Parolen vorher im Bündnis absprechen, uns einigen, aber dazu kam es nicht mehr, einfach aus Zeitgründen. Dann hat Christoph allein die Parolen gemacht, ohne Vorcheck oder Rücksprache haben wir ihm einfach das Mikro gegeben, und er hat die Stimmung ganz gut getroffen, sehr viele haben mitgerufen! Das zeigt, wie viel inhaltliche Harmonie und Übereinstimmung, ja: blindes Verstehen es in dieser NEUEN BEWEGUNG gibt.

Neue Bewegung – was ist das? Dazu habe ich auf der Abschlußkundgebung etwas mehr gesagt. Wird vielleicht morgen schon online sein. Ansonsten sprachen noch Christoph Hörstel (zur EU-Kriegspolitik, Afghanistan), ÖDP-Bundesvorsitzender Klaus Buchner (zu den juristischen Verstößen des Lissabon-Vertrages), nochmal Sandra Müller (Was Klassisches: Wie Friedrich Schiller gegen Lissabon argumentiert hätte) und Vertreter von sechs Kleinparteien mit Klein-Statements. Alles easy.

Sauber auch die Party im Anschluß: Im „Tunnelblick“, Kult-Location am U-Bhf. Gneisenaustraße. Der Wirt soll ein Fan von uns sein. Unten im proppenvollen Keller gab’s nochmal Bandbreite und dann was Funkiges, viele saßen draußen und quatschten bis in die Puppen. Ich bin um 1 Uhr gegangen – als einer der ersten! Manche haben wohl durchgemacht und sind morgens zurückgefahren – nach Stuttgart, nach Düsseldorf, nach Greifswald, ins Erzgebirge – die Leute waren ja von überall gekommen!

Ich bin sicher, dass alle von Nah und Fern in einigen Jahren auf diesen 5. September 2009 zurückblicken und sagen werden: Ja, mit diesen 1000 Leuten hat es angefangen – und ich war dabei!

VIELEN DANK AN ALLE – UND BIS ZUM NÄCHSTEN MAL!

———-

last not least:

Wer nicht dabei sein konnte und im Nachhinein etwas beitragen möchte (oder wer gestern die Spendenbüchse nicht finden konnte…): „Natürlich“ hat die Volksinitiative nach dieser Kraftanstrengung immer noch Schulden! Zum Stopfen der Löcher und für weitere Aktionen bitten wir um Spenden:

Jürgen Elsässer, Dresdner Bank Berlin (BLZ 100 800 00), Kt.Nr. 01 195 451 00

(Bei elektronischer Überweisung erscheint im Datenträger manchmal Commerzbank statt Dresdner Bank, weil die beiden fusioniert haben. Keine Sorge, die Überweisung klappt trotzdem.)


30 Kommentare zu „1000 Leute bei Anti-Lissabon-Demo!

  1. Über 10.000 waren auf der Anti Atom Demo. Tapfer tapfer und so mutig. Alle Zeitgeistmedien haben kostenlos Werbung gemacht.
    Tut ja auch keinem weh. Spätestens wenn Deutschland Atomstrom aus Frankreich und Polen importieren muß, wissen wir, daß wir was falsch gemacht haben. Dann wird es eben korrigiert.

    Bei dem Völkerkäfig Lissabonvertrag ist das anders. Vielleicht holt Herr Barosso dann italienische oder rumänische Polizei oder ruft bulgarische Truppen herbei um den Vertrag durchzusetzen.

  2. Ja, die Demonstration verlief wirklich zufriedenstellend. Auch hatte ich das Gefühl, daß unterwegs der eine oder andere hinzugestoßen und einfach mitgelaufen ist. Zum Glück blieben die Teilnehmer bei den kleineren Störversuchen des nachgerückten schwarzen Blocks ruhig und haben sich nicht zu demonstrationsgefährdenden Schritten hinreißen lassen. Wie auch immer: es war ein voller Erfolg, die weite Anreise hat sich gelohnt, der Zwischenstop bei der ARD war dringend nötig. Im Direktvergleich zur Atomdemo bleibt nur zu sagen: Lieber 1000 Menschen mit einer Botschaft als 50000 Partygänger. 😉

  3. Ich will ja kein Misepeter sein, schließlich war ich auch erst zum Schluss Demonstration dabei.
    Mein Empfinden war aber, das ich enttäuscht drüber gewesen bin das es nur „1000“ Teilnehmer waren. Ich bin kein Aktivist (noch nicht) und ich habe trotzdem von der Demonstration gewusst. Daher denke ich, dass durchaus mehr Teilnehmer hätten dabei sein können.Zumal deutschlandweit zur Teilnahme ( wenn auch nur im Internet)aufgerufen wurde. Aber vielleicht denke ich da auch falsch bzw. zu naiv. Aber der Grund warum ich hier ein Kommentar schreibe ist folgender.Bei allen Respekt vor Jürgen Elsässer, in Bezug auf sein Engagement und seine Aktivitäten. (Ich halte sie für mutig, sehr wichtig und Deutschland braucht mehr von diesen Menschen) Trotzdem habe ich Kritik an seinen abschließenden Worten gestern Abend. Sinngemäß war es, dass die “Anti -Atom -Demo“ zwar ok sei, was wiederum die alte 68 er Bewegung darstellt. Die gestrige,“Anti Lissabon Demo“ würde aber von der neuen 9/11 Bewegung getragen. Diese abschließenden Worte hatten nach meiner Wahrnehmung und die meiner Lebenspartnerin, starken aus grenzenden Charakter gegenüber der alten 68er Bewegung. Vielleicht sollte man eher versuchen diese Menschen für das Thema,“ Agenda der Neuen Weltordnung“ sensibilisieren und versuchen mit in Boot zu holen, wie man so schön sagt. Sorry für die Kritik aber aber es war mir ein Bedürfnis Dies zu schreiben. Ich wünsche Jürgen Elsässer viel Kraft und Erfolg für seine weitere Arbeit, so das es bei den angekündigten folgenden Demonstrationen 10000 und mehr Teilnehmer sein mögen.

  4. Ich persönlich bin ein wenig ernüchtert von der Demo nach Hause gefahren (grade erst angekommen, sind um 8 Uhr heute Morgen nach der Party aufgebrochen). Ich denke – auch wenn ich es nicht exakt beurteilen kann – dass es deutlich weniger als 1000 Leute waren, vielleicht 700+. Auch war die Stimmung nicht überall so euphorisch, da wo wir gegangen sind, war es ziemlich ruhig und sediert.

    Aber naja. Vielleicht wirds in Zukunft ja besser. Ich bin dabei.

  5. Das mit flächendeckenden Unterlassung eines jegichen Hinweise stimmt zu 100%. Ich habe sämtliche MedienSendungen, wo es hätte laufen können, mitgeschnitten. Nirgends war jedoch nur ein einziges Wort zu hören.
    Von der v.g. AKW-Demo hingegen gab es div. Hinweise.

    Dieses -nennen wir es ruhig Verschwörung des Verschweigens- Verhalten ist auch völlig „nachvollziehbar“, wenn man bedenkt um was es geht, nämlich die Überstöpung der totalitärsten Diktatur, wie sie es in Europa zu keinem Zeitpunkt je gegeben hat !!!

    Deswegen ist es (im allertiefsten und wahrsten Sinne des Wortes) überlebenswichtig, dass die Völker dieses zu tiefst menschenverachtende Werk einiger weniger, geistesgestörter, kranker, perverser Subjekte mit allen dafür erforderlichen Mitteln verhindern !!!

    Deswegen darf die am Sa stattgefundene Demo, auf keinem Fall das Gefühl erzeugen „das wars dann, wir haben jetzt demonstriert“, sondern nur der Auftakt von noch weiteren, jedoch sehr schnell -noch deutlich vor der Scheinwahl am 27.09.- zu realisierenden Demos sein.

    Die Erfahrungen die bei vorausgegangenen Demos gemacht wurden, müssen bei der jeweiligen FolgeDemo immer mit einfliessen.

    Das die Demo am 05.09. zumindestens ein WirGefühl und WirZiehenAlleamGleichenStrang erzeugt hat, freut mich sehr, und ist auch ein ganz wichtiger Schrift zur Stärkung des GemeinschaftsGefühls !!!

    Bei der nächste Demo -deutlich vor dem 27.09. (am besten in div. Städten parallel)- müssen jetzt mehr Leute mobilisiert werden.

    Und ganz wichtig:
    Jede Demo muss als Kern, die seit 18.07.1990 fehlende Handlungsbefugnis seitens s.g. Vertreter einer „BRD“ zum Gegenstand haben,
    die diese auch nicht zu dem Handeln befugt, der Anlass de jeweiligen Demo ist (in diesem Fall: die Überleitung einer Eu-Diktatur) !!!

    vgl. hierzu unbedingt den nach folgenden Text aus einem anderen Kommentar:

    Das war mit klar, dass eine „BRD“ alles unternimmt, um ihren Verrat am Volk und die Überleitung zu einem totalitäten Terror-Regime, nicht noch in letzter Minute gefähren will.

    Genau aus diesem Grund bestand auch die Anweisung, erst mal alles als genehmigt aussehen zu lassen und dann in der letzten Minute alles abzusagen, so dass keine alternativen Hinwiese mehr auf diese Demo standfinden konnten !!!

    Mann hätte überall die Verteilung von Flyern (jedoch insbesondere mit Aufdruck, dass keine einzige “BRD“-Regierung ab dem 18.07.1990 mehr handlungsbefugt ist !!!), Veröffentlichungen in PrintMedien und dem Internet veranlassen sollen (bzw. dies noch intensiver geschehen lassen sollen, als es teils geschah)

    Es müssen ohnehin schnellestens noch weitere Demos stattfinden !!!

    Dieses Demos dürfen aber nicht wieder gegen ein Symtom gerichtet sein, welches das „BRD“-Regime im Zuge des rechtsfreien Raumes laufend schafft, sonden gegen die generelle fehlende Handlungsunbefugnis, die seit 18.07.1990, u.v.a. für jegliche „Vertreter“ einer „BRD“ besteht, die dem Volk, seit v.g. Datum jedoch systematisch verheimlichst wird !!!

    Das ist kein Witz, das ist auch kein rechter oder linker PR-Gang, sondern das ist seit 18.07.1990 bittere Tatsache !!!

    Diese Tatsache kann jeder Bürger schon allein beim Blick auf seinem s.g. „BRD“-Ausweis feststellen, wo als Staatsangehörigkeit frech und unverschämt, im Zuge millionenfacher Falschbekundung „Deutsch“ angegeben wird !!!

    Diese Tatsache kann jeder Büger, der irgendeine gerichtliche Entscheidung (egal ob Zivil-, Straf-, Arbeits-, Verwaltungs- oder Sozialgerichtsbarkeit) in den Händen hält, selbst feststellen ( egal ob es sich dabei um eine Verfügung, ein Beschluss, ein Urteil, oder ein Gerichtsbescheid handelt) !!!
    Meisst handelt es sich lediglich, statt der v.g. Entscheidungen, um eine Ausfertigung der Selben (steht meisst klein darüber), also nicht mehr, wie ausdrücklich per Gesetz vorgeschieben, um diese Entscheidung selbst. Weiter -jetzt kommt die Entlarvung der sich jeweils als Richter ausgebenen Täter- ist keine einzige diese Entscheidungen, derer seit 18.07.1990 in sämtlichen Gerichtbarkeiten einer „BRD“ ein Unzahl ergangen sind, von einem Richter -so wie es ebenfalls per Gesetz zwingend vorgeschrieben ist- eigenhändig unterschrieben !!!

    Warum?
    Ganz einfach deswegen, weil diese Täter sehr genau wissen, dass sie keine Richter sind, obwohl sie sich also solche ausgeben, um mit diesem faktischen (aber vorsätzlich rechtswidrigen) Wirken, die Bevölkerung zu blenden, dass diese Täter-Klientel überhaupt kar nicht befugt ist, rechtswirksam als Richter zu wirken, mit dem dahinterstehenden Kalkül, dass durch blosses faktisches (rechtswidriges) Wirken, die seit 18.07.1990 fehlende Handlungsbefugnis vom Bürger nicht hinterfragt wird, was diese Täter jedesmal arg in Bedrängnis bringt !!!

    Diese v.g. Formwidrigkeiten, sind der Ausfluss des Bewusstseins, dass eben keine Handlungsbefugnis besteht !!!
    Im Gegensatz zu s.g. Politikern (also nichts anderes als Vasallen der auch nach 1990 im wesentlichen unverändert fortbestehenden Fremdherrschaft !!!), haben die sich als Richter ausgebenen Täter, wenigstens noch etwas Skrupel, hinsichtlich ihres Wirkens, gegenüber dem jeweiligen Opfer Spuren zu hinterlassen.

    Wenn das Opfer keine unterchriebenen Urteile vom Täter vorweisen kann, entfällt damit auch jegliche Inanspruchnahme gegenüber dem Täter.
    Wenn der Täter seine Urteile nicht unterschreibt, wird er auch nach Wiederherstellung von Recht und Ordnung, nicht wegen Hochverrat und Amtsanmassung verurteilt werden können, da ihm in keinem einzigen Fall ein unterschriebenes Urteil zur Begehung der v.g. Straftaten zu Last gelegt werden kann.

    Wer mehr wissen will -wa eigentlich die mindeste Pflicht aller Bürger ist- dem seien hier, nur stellvertretend die nachfolgenden Infoquellen genannt:

    1.
    Wer sich für die Rechtsnatur einer „BRD“ und deren rechtlichen Status, usw. interessiert sollte sich u.v.a. die Jahrhunderlüge durchlesen:

    Klicke, um auf die-jahrhundertluge.pdf zuzugreifen


    Falls v.g. Link -z.B. wegen „BRD“-Zensur- nicht mehr funktionieren sollte, bitte in google „die Jahrhundertlüge“ bzw. „die Jahrhundert Lüge“ eingeben und von anderer Quelle herunterladen. Wenn das pdf 111-Seiten umfasst, handelt es sich um die aktuelle Version V4.

    2.
    Hier sogar ein ausführliches Video zur Rechtslage und Rechtsnatur, dass das „BRD“-Lügengebilde schonungslos offenlegt:
    http://www.wahrheiten.org/blog/2009/08/28/organisationsform-einer-modalitaet-der-fremdherrschaft-wir-sind-ja-so-frei/

    Um es noch mal ganz deutlich und unmissverständlich zu sagen:

    Jede Demo, die stattfindet (und es müssten jedem Tag welche stattfinden) muss darauf gerichtet sein, dass auf Plakaten, lautstarken Rufen, Flyern, Infoblättern, usw.
    zum Ausdruck kommt, dass jegliche „BRD“-Regierung seit dem 18.07.1990 definitiv handlungsunbefugt ist !!!
    Diese v.g. Tatsache muss der Kern einer jeden Demo sein, egal um was es sich bei dieser Demo handelt, wenn diese Demo denn das Ziel verfolgt was zu verändern, statt nur die Massen zu binden und so weitere deren Untätigkeit zu erzeugen (vieles Demos sind mittlerweile gelengt, so dass das Ziel besteht, dass mit ihr nichts erreicht werden soll !!!)

    Bei einer Demo z.B. gegen die Eu-Diktatur, folgt neben der v.g. (extrem wichtigen Kernaussage), dass „Vertreter“ einer „BRD“ -infolge v.g. fehlender Handlungsbefugnis- gar nicht befugt sind, einer Eu-Diktatur zu zustimmen !!!

    Was glaubt ihr wohl, was es für eine Wirkung hat, wenn die „BRD“-Verbrecher (die von 90% der gehirngewaschenen Bürger auch noch für ihre Politiker gehalten werden) plötzlich lautstark aus dem Volk hören, dass dieses Volk sehr wohl über die fehlende Handlungsbefugnis dieser Verbrecher bescheid weiss, was diese seit 19-Jahren gegenüber genau -diesem plötzlich wissenden- Volk verheimlichst haben ???

    Ich kann es Euch sagen:
    Die Wirkung wird erheblich grösser und nachhaltiger sein, als alles was an Demos der letzen Jahrzehnte stattfand !!!

    Finden die schnellestens abzuhaltenden Demos nicht in der v.g. Form statt (also erst die v.g. Kernaussage benennen und dann erst das Symton weswegen die Demo stattfindet nennen, welches aber meisst auch nur deswegen enstanden ist, weil die Handlungsbefugnis fehlt und „BRD“-Täter seit 18.07.1990 im rechtsfreien Raum lediglich nur noch faktisch mit der v.g. Blendwirkung handeln, auf die leider immer noch zu viele Bürger reinfallen !!!) kann man sich jegliche Demo sparen, weil sich die ‚BRD“-Täter nicht von der Begehung ihrer tägliche Straftaten abhalten werden. Diese Demos werden zwar noch zur Kenntnis genommen, aber ansonsten haben sie keinerlei Einfluss, wie zahlreiche Demos zeigen, wo die fehlende Handlungsbefugnis nicht der Kern der jeweiligen Demo war !!!

    Wenn das jetzt nicht von den Bürger begriffen wird, werden die „BRD“-Täter (vom Volk weiter völlig ungestört) eine Eu-Diktatur überleiten die in ganz kurzer Zeit eine GeStaPO, eine StaSi und wer weiss der Geier noch was, alleszusammen in den Schatten stellen wird.
    Dann sind Verhaftungwellen, Internierungen und Morde an der Tagesordnung, der kommende Terror wird alles in der Geschichte übertreffen !!!
    Wer jetzt nicht handelt -wenn schon nicht für sich selbst dann wengistens für kommende Generationen (also auch für seine eigenen Kinder)- der hat es wahrlichst verdient, dass er von der sich immer deutlicher anbahenden Terror-Diktatur hingeschlachtet wird wie ein Schwein (Anm: es muss leider so deutlich gesagt werden, damit die Leute endlich, eine Sek vor Zwölf wach werden)

    Noch ist dieses Terror-Regmes zu stoppen, wenn das Volk sich endlich erhebt und endlich handelt !!!

    Um es nochmals zu sagen:
    Hier handelt es sich weder um braune oder linke PR, sondern (leider) um die bittere Wahrheit.
    Steht endlich auf und handelt, sonst könnt Ihr und viele viele nachfolgende Generation gar nicht mehr (bzw. wie ein braver Sklave) handeln !!!

    Kopiert bitte diesen kompletten Text und setzt ihn überall rein, insbesondere dort, wo Demos abgehalten werden soll, damit diese nicht am KernThema vorbei standfinden !!!
    Gruss Peter

  6. War wirklich eine gelungene Veranstaltung. Wünsche mir mehr davon, über alle Altersgruppen hinweg und vorallem über alle Politischen Richtungen. Ob nun eher national , gemein hin“rechts „oder eher „links“ angehaucht, wobei diese Schlagwörter eh nur der Spaltung des Volkes Dienen. Hier und dort war die goldene Mitte und in der sollten wir uns alle frei von anfeindungen und frei von Neid finden und treffen! Auf ein gutes Miteinander auch in der zukunft!

    Zu guter letzt, großes Kompliment und Dank an herrn Elsässer und alle Mitstreiter

  7. Hallo Peter, liebe Mitstreiter,

    Peter, danke für Deinen Kommentar.
    Liebe Mitleser, ich muß Euch leider
    bestätigen, was Peter schreibt.
    Die BRD ist kein Staat. Jeder souveräne Staat hat eine Verfassung und kein Grundgesetz.
    Deutsch ist eine Sprache und keine Staatsangehörigkeit. Deine Staatsangehörigkeit beschreibt, welchem Staat Du angehörst.
    Schau auf Deinen sogenannten Personalausweis und frag Dich, ob der Staat, dem Du angehörst Deutsch heißt.
    Die BRD, die von sich vorgibt ein Staat zu sein, müßte Dir folglich die Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland bescheinigen.
    Tut sie aber nicht.
    Oder nimm die Vorderseite Deines Reisepasses, auf der sich nach internationalem Recht ein anerkanntes Staatswappen befinden muß.
    Tut es auch, es ist der Reichsadler der Weimarer Republik. Im Innenleben findest Du dann wieder einen anderen Adler…..
    Diese BRD hat ja so viele davon im Gebrauch.
    Wer Interesse an dem Thema hat, sollte sich mit den SHAEF – Gesetzen, den 2+4 Verträgen und mit der UN Feindstaatenklausel beschäftigen,
    dann versteht man vieles besser, zum Beispiel auch warum wir soviel US-Militär in Deutschland haben.

    Das nur als leicht nachvollziehbare Beispiele, um zu verstehen, daß die BRD eine Firma ist und kein Staat, finanziert bezeichnender Weise über die Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH mit 25T€ Stammkapital. Diese wiederum steht mit
    ca.1.600 000 000 000 € in der Kreide, für die ja das Personal der BRD Bürge ist.

    Nun zu unserer Demo.
    Ja – wir und unser Anliegen haben
    es verdient, mehr zu werden
    und das werden wir!

    Was mich begeistert hat:

    Die professionelle Organisation
    trotz kleinstem Budget!

    Die Redner mit ihrer Kompetenz!
    Die Bandbreite mit ihrer Musik!

    Die friedliche Atmosphäre!

    Die vielen interessierten Zuschauer bei unseren Zwischenstopps!

    Daß wir unser eigenes Fernsehen dabei hatten!
    Ganz großen Dank an Frank Höfer und sein Team von nuoviso.tv!

    An unsere etablierten Medienknechte:
    Wir brauchen Euch nicht mehr!

    Wir haben unsere eigenen Medien, die unsere Anliegen bekannt machen.

    ARD, ZDF und Co.:
    Im Vergleich zu den Zugriffszahlen auf unser
    Netzwerk von Webseiten verkommen
    Eure Einschaltquoten bald zur Lächerlichkeit!

    Unsere 1.Demo war schon ein Musterbeispiel
    an Friedfertigkeit, Kompetenz
    und Anziehungskraft.
    Die Berichte von nuoviso.tv werden
    dies in die Welt tragen.Auch zu den Iren.

    Unsere Demos für einen souveränen
    Rechtsstaat und ein rechtsstaatliches,
    friedliches Europa werden zu einem
    Event werden, daß immer mehr Leute
    miterleben wollen!

    Jürgen Elsässer, diese Demo sollte als
    der Startschuss verstanden werden –
    hier sollte kurzfristig nachgelegt werden!

    Ich wünsche uns Allen Kraft, Mut und Zuversicht!
    Wir haben allen Grund dazu.
    Warum ich so denke?:

    Exponentielles Wachstum gibt es nicht nur
    beim demokratiefeindlichen System von Zins-und Zinseszins in Verbindung mit dem Akt der
    Erschaffung von Schuldgeld durch
    Privatleute (FED und deren Ableger).
    Nein!
    Exponentielles Wachstum können wir
    selbst auch auslösen, indem wir
    Verstärkung für unser Anliegen gewinnen.
    Jeder von uns gewinnt die Köpfe und Herzen
    von zwei weiteren Menschen aus seinem
    Familien- Freundes- oder Bekanntenkreis.

    Dann entwickeln wir die gleiche Sprengkraft wie unsere Widersacher.
    Mit einem Unterschied.
    Von unserem Anliegen profitiert die
    Mehrheit der Menschen!

    Ich freue mich auf weitere machtvolle und friedliche Demonstrationen mit Euch!

    Herzliche Grüße, Ben

  8. Zum Thema Medien: Es gibt dazu einen theoretischen Referenzartikel,

    „Ohne gesellschaftliche Kommunikation keine gesellschaftlichen Prozesse“

    hier: http://Die-Rote-Fahne.eu/headline37.html

    Wer sich das nicht alles durchlesen will, die Kernaussage ist: Wer ohne Unterstützung der Mainstream-Medien in der Gesellschaft noch gehört werden will, muss eigene grosse Medien-Formate aufbauen, die mit denen des Mainstreams mithalten können. Viele kleine Projekte sind dabei kontraproduktiv, die Kräfte müssen gebündelt werden.

  9. Super-Demo, weiter so!!! Vielen Dank an alle Unterstützer, es war eine großartige und kämpferische Stimmung, dennoch total friedlich, das überzeugt!!! Ein paar „autonome“ Störer, die keiner ernst genommen hat, lächerliche Figuren!
    Weg mit der EU-Diktatur, für ein freies Europa der Vaterländer!!!

  10. Daß die Linkspartei auf ihrer „Aktuell-Seite“
    http://die-linke.de/nc/wahlen/aktuell/
    von der gleichzeitigen „Anti-AKW-Demo“ in Berlin auf ausführlichste Weise und mit einer 36-teiligen (!) Fotostrecke geradezu schaumschlägerisch berichtet, aber die Anti-EU-Demo verschweigt, wirft wieder einmal ein bezeichnendes Licht auf die Tatsache, wie stark diese Partei inzwischen von der in der deutschen Linken allgegenwärtigen „Political-Correctness“-Krankheit geprägt ist.
    Auch auf dem Internetportal der DKP
    http://www.dkp.de/
    ist übrigens nichts davon zu lesen.

  11. @ Peter & BEN

    Kann ich nur zustimmen.
    In der BRD sind Genau genommen keine Parteien Wählbar, da die BRD nach Völkerrecht kein Staat bildet. Ums kurz zu sagen 😀

  12. ich habe das gefühl, dass der termin der anti-atom demo absichtlich so gewählt wurde, um leute umzuleiten.

    die „macht“ lässt grüssen.

    selbst konnte ich nicht kommen, weil in feldkirch der wichtige kongress „mut zur ethik“ lief, den ich besuchte. es ging auch um den vertrag von lissabon. eine arbeitsgruppe gab eine broschüre heraus und prof. schachtschneider schickte eine expertise.

    bald werden die papiere auf meiner webseite veröffentlicht.

    helmut schramm

    ps: elsässer war ja auch noch am freitag in feldkirch und hielt einen sehr interessanten und gut gelungenen vortrag über die entwicklung europas unter dem diktat der hochfinanz, das bis heute anhält. jürger elsässer bekam vom publikum einen sonderapplaus für den mut, dem nationalstaat die stange zu halten.
    da können viele noch lernen.

  13. War Herr Ulfkotte eigentlich auch auf der Demo?

    Vielleicht hätte die linke Presse sich anders verhalten, wenn nicht einer der Hauptorganisatoren für den ebenso antikommunistischen wie islamophoben Kopp-Verlag schreiben würde – und das, obwohl er hier regelmäßig den Beifall von Muslimen genießt. Diesen Spagat verstehe, wer will.

    Ach ja, nuoviso-tv berichtet auch ernsthaft über UFO-Konferenzen:

    http://www.nuoviso.tv/grenzwissenschaft/ufo-konferenz-im-national-press-club.html

    Ist ein wirklich ernstes Thema da wirklich so gut aufgehoben?

  14. @CLW: Ganz ehrlich – als ich gesehen habe, dass der Kopp-Verlag Bücher von Ulfkotte vertreibt, musste ich auch erst mal schlucken. Aber Ulfkotte ist nicht der Einzige, dessen Bücher man da erwerben kann, man kann also nicht sagen, dass der Verlag nur islamophobe Literatur anbietet. Wäre es so, könnte ich Ihre Bedenken sogar verstehen, das ist aber nicht der Fall! Das Programm ist sehr breit gefächert, sogar Esoterik, Mytologie und sonstige Merkwürdigkeiten sind dabei, mit denen ich auch wenig anfangen kann. Der Verlag ist halt nicht sehr wählerisch mit seinem Programm, sind deswegen alle Bücher schlecht? Man sollte sich doch sehr hüten, in Reflexe zu verfallen:

    Jürgen Elsässer schreibt für einen Verlag, der u.a. Bücher vom Islamhasser Ulfkotte vertreibt – also ist Herr Elsässer islamophob. Da muss man schon etwas differenzieren, und ich habe außerdem aus der linken Presse noch nie vernommen, dass die Tatsache, dass Herr Elsässer für den Kopp-Verlag schreibt, dort für Irritationen sorgte. ODer habe ich da was verpasst? Das kann also nicht der Grund für das seltsame Verhalten der Linken sein.

    Grüße

  15. @CLW

    zwei Zeilen von Ihnen und ich mache mir große Sorgen über Ihre Art zu denken.

    Sie müssen ja ganz allein sein auf der Welt, wenn Sie selbst nur mit Menschen
    zusammenarbeiten, mit denen Sie
    zu 100% übereinstimmen.

    Oder was machen Sie zum Beispiel,
    wenn Sie erfahren, daß irgend ein fieser Diktator das gleiche Lieblingsgericht
    hatte wie Sie?

    Ich empfehle Ihnen, entweder Ihre Denkweise
    zu überprüfen oder sich von Informationen
    und Meinungsaustausch mit anderen Menschen fern zu halten, sonst
    erfahren Sie so viel, daß Sie irgendwann
    mit Niemandem mehr zusammen arbeiten können und wahrscheinlich werden Sie
    auch verhungern.

    Herzliche Grüße, Ben

  16. Was soll denn dieser Zirkus hier? Die Atomdemo wurde absichtlich so gelegt, um Leute von der Lissabon-Demo wegzuhalten? Ticken Sie noch ganz sauber? Die Atom-Demo war im übrigen schon Ewigkeiten länger angemeldet als die Lissabon-demo.

    Dieser Hang zu verschwörungstheoretischen Spinnern ist es der wohl die Linkspartei und viele Aktivisten von der Demo ferngehalten hat, leider.
    Aber ich kann deren Bedenken schon verstehen.

    1000 waren viel zu wenig, ich hatte im Vorfeld mit Mindestens dem fünffachen gerechnet. Aber immerhin ein Anfang.

  17. @ Umm Hussein

    Mich stört der hysterische Antikommunismus mancher Titel im Kopp-Verlag mindestens genau so; und Elsässer sieht sich meines Wissens immer noch als Linker.

    Religion ist zwar nicht mein Ding, aber was Ulfkotte über die „Islamisierung“ schreibt, geht selbst mir zu weit, weil er die Religionskritik nur benutzt, um rassistische Ressentiments zu schüren.

    Aber ich habe nicht behauptet, dass Elsässer deswegen islamophob ist.

    Ich behaupte auch nicht, dass er an Ufos glaubt, nur weil die auch Teil des Verlagsprogramms sind.

    @ Ben

    Machen Sie sich Sorgen, um wen sie wollen, aber bitte nicht um mich. Ich habe noch mit keinem meiner Arbeitgeber zu 100 Prozent übereingestimmt, es gibt für mich eine Schmerzgrenze, über die ich mit Ihnen nicht debattieren werde.

  18. @Ben wrote @ September 6, 2009 at 20:31


    Jürgen Elsässer, diese Demo sollte als
    der Startschuss verstanden werden –
    hier sollte kurzfristig nachgelegt werden!

    Das hast Du (fast) richtig erkannt.
    Das kurzfristige Nachlegen sollte nicht nur sein, sondern es muss auch unbedingt sein, da es existenztiell, also überlebenswichtig für uns ALLE ist !!!
    Denn wenn erst die Eu-Diktatur in einer „BRD“ wirkt, läuft einen Schäuble und anderen geisteskranken „BRD“-Hochverrätern und SerienStraftätern der Geifer, wenn sie in die Menge künftiger Demo-Teilnehmer schiessen lassen dürfen (Anm.: das ist kein Witz, sondern die Tötung der Bürger per s.g. Lissabon-Vertrag ausdrücklich vorgesehen), was jetzt (noch!) nicht der Fall ist !!!

    Da es sowiet nicht kommen darf, müssen schnellstens massenhaft Demos (am Besten in ganz Deutschland) stattfinden !!!
    Diese Demos haben allerdings einzig nur Sinn, wenn sie allesamt im Kern nachdrücklichst, die fehlende Rechtsgrundlage des „BRD“-Regimes zum Inhalt haben und dann erst das eigentliche Demo-Thema, da dieses immer das Symtom ist, welches als Folge des von einer „BRD“ geschaffenen rechtsfreien Raumes entseht !!!
    Vergleiche hierzu unbedingt meinem Beitrag:Peter wrote @ September 6, 2009 at 16:39

    Alle anderen Art von Demos haben -hinsichtlich des gegenwärtigen hohen Grades des in einer „BRD“ vorherrschenden rechtsfreien Raumes- keinerlei Sinn und erzielen (äusser Gelächter bei „BRD“-Tätern, bezüglich Unwissenheit seitens Bevölkerung zur Rechtslage und fehlenden Handlungsbefugnis dieser Täter) auch keinerlei Wirkung mehr !!!

    Noch ganz, ganz wichtig:
    Bitte verteilt JEDER LESER den nachfolgenden Vorschlag zum Wahlverhalten zur am 27.09. stattfindenen „BRD“-Scheinwahl überall, wie es nur irgendwie geht, mit dem Hinweis, dass JEDER der diese Info erhält, diese auf gleiche Weise verteilt !!!

    Wenn das „BRD“-Regime am 27.09. (also so wie leider seit 1949 durchgehend geschehen) wieder von den geblendeten und absichtlich uninformierten Bürgern (also den Opfern einer „BRD“) durch „Wahlen“ abermals scheinlegitimiert wird, wird es diesmal sehr weitreichende Folgen haben !!!

    Anlässlich der s.g. Bankenkrise, die ja dann später zur Wirtschaftskrise ausgeweitet wurde, hatte das „BRD“-Regime bereits schon im April angefangen, Vorbereitungen für ganz erhebliche und massivste Einschnitte in allen Lebensbereichen der Bürger zu treffen, die derart sind, dass sich die meisten Leute, das heute noch nicht vorstellen können !!!

    Wer genau die „BRD“-Medien (und anlässlich deren Gehirnwäsche, die dahinterstehenden Ziele erkennend!) beobachtet, stellt schon (mindestens) seit Anfang des Jahres fest, dass die Bürger (zunehmend sogar auch immer unverhohlener!) auf diesen künstlich geschaffenen Gau, regelrecht konditioniert werden (nach dem Motto: wenn es vorab nur oft genug im Fernsehen lief, nehmen es die Opfer widerstandloser hin) !!!

    Diese vorsätzlicher -zuvor absichtlich (und wortwörtlich:) extem geschaffener- Mangel in allen Bereichen, dient u.a. auch dazu, eine NWO besser überleiten und durchsetzen zu können !!!
    ___
    Wer ein wenig mehr über Hintergründe von Politik wissen will (also entgegen den Medien-Lügen und deren Verklärungen), der sollte öfter u.a. auf
    http://www.politikglobal.net/
    schauen
    ___

    Nach dem Motto:
    Wenn die Bürger nur das zu Fressen kriegen, was wir ihnen noch geben und uns auch sonst völlig ausgeliefert sind, werden sie schön brav und zu allem gefügig werden !!!
    Ich brauche die zahllosen vergleichbaren Beispiele, die es aus der Geschichte zu derarter Politk gibt, hier wohl nicht aufzählen !!!

    Deswegen:
    Verteile bitte JEDER überall, in jeder Form, das nachfolgende Wahlverhalten der Bürger:

    Bezüglich der Aussage von Ben

    Ich wünsche uns Allen Kraft, Mut und Zuversicht!
    Wir haben allen Grund dazu.

    kann ich mich -insbesondere im Zusammenhang mit dem nachfolgenden Tip zur Verhinderung des „BRD“-Regimes- nur anschliessen.

    Leute, macht doch endlich Schluss (mit dem „BRD“-Regime), ihr seit doch wohl genug (was anlässlich ca. 40-Mill wahlberechtigter Bürger, im Verhältnis zu einer nur ganz kleinen Anzahl Tyrannen im Inneren, wohl mehr als zutreffend ist)

    Gruss Peter

    *** Ganz wichtiger Tip, bezüglich Wahlverhalten am 27.09.2009 ***

    Jeder Bürger sollte
    1.
    an dieser Scheinwahl auf jedem Fall teilnehmen
    2.
    allen Parteien (also Abteilungen einer „BRD“, die am Ende ohnehin allesamt der Fremdherrschaft gehorchen müssen, wollen sie nicht sofort verschwinden!) durchstreichen
    3.
    vorsorglich noch ein grosses Keuz über den gesamten „Wahl“Zettel machen und (jetzt ganz wichtig)
    4.
    in eine Ecke, oder am Rand des v.g. Zettels, deutlich lesbar schreiben
    „Jede BRD-Wahl ab 18.07.1990 ist illegal !!!“

    Der Punkt 4. ist deswegen so wichtig, damit die „BRD“-Täter auch wissen, dass das Volk über dessen fehlende Befugnis bescheid weiss !!!
    Benutzt aber nicht die in den Wahlkabinen ausliegenden Bleistife, sondern bringt euch selbst einen Kugelschreiber mit, von dem Ihr zuvor festgestellt habt, dass er auch funktioniert, am Besten in de Farbe rot !!n!
    Wer sich den v.g. Spruch nicht merken kann, mache sich vor der „Wahl“ einen SpickZettel, den er -neben seinen rot schreibenden Kugelschreiber- mitbringt.

    Wenn die Bürger (also die Opfer dieser Fremdherrschaft) in dem -unter dieser Fremdherrschaft- jedesmal aufs neue veranstaltenden SchmierenTheater, laufend deren Vasallen „wählen“ (nichts anderes sind jegliche Parteien einer „BRD“), damit also ausdrücklich noch ihre weitere Unterdrückung wählen, wird sich nie was ändern !!!

    Die Tatsache, dass alle „BRD“-Parteien (deren s.g.Vielfalt und s.g. Inhalte gegenüber dem Bürger lediglich Illusionär sind) am Ende zu willfähigen und der Fremdherrschaft gehorsamen Gebilden und Vasallen zusammen laufen, ist doch gerade innerhalb der letzten 25-Jahre (im Velauf sogar noch zunehmend) überdeutlich geworden:

    Die „Wahlprogramme“ der „Parteien“ gleichen sich immer mehr derart, dass es offensichtlich ist, dass alle „Parteien“ ein und der gleiche Brei sind.
    Egal welche „Partei“ der Bürger „wählt“, nach der „Wahl“ -ggf. sogar auch völlig entgegen den jeweils vorausgegangenen „Wahl“-Lügen der „Partei“, die er „wählte“- stellt er wieder aufs Neue und einmal mehr fest, dass in der Folgezeit alles andere, als die Interessen der Bürger vertreten werden !!!

    Es spielte noch nie eine Rolle, was der Bürger bei „BRD“-Wahlen „wählt“, da er in einer „BRD“ keine Wahl hat, es in einer „BRD“ auch niemals Parteien geben wird, die die Interessen des Deutschen Volkes vertreten dürfen !!!

    _________
    Man befasse sich im v.g. Zusammenhang bitte unbedingt -vorrangig jeglicher Freizeit- und Spasstätigkeit- mit der Rechtsnatur einer Bundesrepublik Deutschland, die sich jedem (auch nur halbwegs aufmerksamen) Bürger, schon allein beim Blick in seine „BRD“-Ausweispapiere offenbart, wo im Zuge millionenfacher und vorsätzlicher Falschbekundung als Staatsbürgerschaft (Anm.: frech, unverschämt und die Bürger völlig für blöd haltend) „Deutsch“ steht, eine „BRD“ sich also als Staat „Deutsch“ ausgibt !!!

    Hier (nur stellvertretend) 2-Infoquellen:

    Klicke, um auf die-jahrhundertluge.pdf zuzugreifen


    Falls v.g. Link -z.B. wegen „BRD“-Zensur- nicht mehr funktionieren sollte, bitte in google „die Jahrhundertlüge“ bzw. „die Jahrhundert Lüge“ eingeben und von anderer Quelle herunterladen. Wenn das pdf 111-Seiten umfasst, handelt es sich um die aktuelle Version V4.

    Hier sogar ein ausführliches Video zur Rechtslage und Rechtsnatur, dass das „BRD“-Lügengebilde schonungslos offenlegt:
    http://www.wahrheiten.org/blog/2009/08/28/organisationsform-einer-modalitaet-der-fremdherrschaft-wir-sind-ja-so-frei/

    _________

    Das Problem sind nicht irgendwelche „BRD“-Parteien, sondern das Problem ist die „BRD“ selbst, welche die Bürger u.v.a. über die rechtliche Situation in Deutschland bewusst nicht nur nicht aufklärt, sonden noch frech und unverschämt belügt, u.v.a. dahingehend, dass „BRD“-Vertreter behaupten
    1.
    eine „DDR“ will einer „BRD“ (rechtswirksam) beigetreten sein, obwohl diese das gar nicht mehr konnte, wie es eine „BRD“ sogar in ihren eigenen Bundesgesetztesblättern selbst noch zugibt, diese Lüge aber weiterhin verbreitet(!), sowie Vertreter einer „BRD“ weiter behaupteten,
    2.
    mit dem Zusammenschluss der beiden besatzungsrechtlichen Mittel, namnes „DDR“ und „BRD“, habe eine Wiedervereinigung stattgefunden, sowie Vertreter einer „BRD“ weiter behaupteten
    3.
    das Berlin die Hauptstadt einer „BRD“ sein will, jedoch Berlin zu keinem Zeitpunkt Bestandteil einer „BRD“ war, wie es eine „BRD“ sogar in ihren eigenen Bundesgesetztesblättern abermals selbst noch zugibt, diese Lüge aber weiterhin verbreitet(!), sowie Vertreter einer „BRD“ weiter behaupteten,
    4.
    ein Grundgesetz sei eine Verfassung, obwohl schon allen der Art 146 GG dieses Lüge als solches offenbart, obwohl schon allein das kleine Wörtchen „für“ in der Überschrift zu einem GG auf das -seit 1949 bis heute bestehende- Besatzungsdiktat hinweist, was ein Grundgesetz -nicht nur gem. HLKO- einzig auch ist, sowie Vertreter einer „BRD“ weiter behaupteten (also analog zu einem Adenauer, der diese Lüge bereits schon 1955 -anlässlich der Bewaffung einer Bundeswehr ebenfalls frech und unverschämt- tätigte)
    5.
    das eine “BRD“ ein freier und souveräner Staat sein will, obwohl diese Lüge bezüglich Staat bereits schon allein aus der millionenfachen Falschbekundung in „BRD“-Ausweispapieren hervorgeht, wo frech und unverschämt „Deutsch“ als Staatsangehörigkeit steht, obwohl diese Lüge bezüglich souverän bereits u.v.a. aus dem Art. 139 GG und Art 125 Nr.1 hervorgeht, wo es unmissverständlich heisst, dass sämtliches Besatzungsrecht (auch nach 1990!) fortgilt !!!

    Kurzum:
    Das Völkerrechtsverbrechen namens „BRD“ ist -auch rechtlich nichts anderes, als- der Hausbesetzer des Deutschen Staates, der eine jegliche Vertretung Deutscher Interessen unmöglicht macht, der ausschliesslich (auch nach 1990!) ein Herrschaftsinstrumentarium der USA ist !!!

    Solange das nicht (von einer breiten Anzahl der Bürger) erkannt wird (und am Besten auch gelebt wird!), wird es auch keine Änderung der Zustände geben !!!
    Wenn die Bürger -statt das v.g. Wahlverhalten am 27.09. zu praktizieren- wieder einer (unter den Besatzungsmächten initivierten) Illusion aufsitzen und abermals in deren Falle tappen, dann ist diesmal alles zu spät !!!

    Eine der Möglichkeiten, dem entgegen zu wirken, ist das hier beschriebene Wahlverhalten in grosser Anzahl zu praktizieren, was ich auch nur Jedem äusserst dringend und nachhaltig empfehlen kann !!!

    Sich an „BRD“-Wahlen zu beteiligen, indem man irgendeine der auf dem „Wahl“Zettel aufgeführten „Parteien „wählt“, heisst nicht nur, dass man einem seit 18.07.1990 definitiv völlig handlungsunbefugten Regime (abermals) eine Scheinlegitimation verpasst (sich dadurch, wenn auch nur passiv, an schwersten Völkerrechtsverbrechen mitschuldig macht), sondern man „wählt“ auch die Verbrecher, die im April 2008 (über alle „Parteien“, nahezu einstimmig) durch
    „Zustimmung“ zur Eu-Terror-Diktatur (s.g. Lissabon-Vertrag), u.v.a. die Einführung der Todesstrafe, sowie die allgemein Tötung der Bürger beschlossen haben !!! !!! !!!

    Ich könnte den Grad der Geistesgestörtheit gar nicht in Worte fassen, wenn Jemand ausdrücklich seine Mörder wählt, die diese Mordpläne sogar schon verabschiedet haben !!!

    Deswegen ganz (sogar im wahrsten Sinne des Wortes: überlebens-) wichtig:
    1.
    das o.g. Wahlverhalten in grosser Anzahl praktizieren (ink. Anbringung der Aussage auf „Wahl“Zettel: „Jede BRD-Wahl ab 18.07.1990 ist illegal !!!“)
    2.
    Verteilen dieses Textes in jeglicher Form, wie es nur irgendwie geht (in Foren setzen, per eMail, per Kettenbrief, per Ausdruck in die Briefkästen, per Info-Zettel auf den Strassen, und und und), mit der ausdrücklichen Bitte, dass Jeder, der diese Infos bekommt, sie ebenfalls weiterverteilt und zu dessen Verteilung aufruft !!!

    Es ist nicht fünf vor Zwölf (das war gestern)
    Es ist (wahrlichst) eine Sekunde vor Zwölf (aber noch nicht zu spät)

    In diesem Sinne
    Peter

  19. Peter, mach deinen eigenen Blog und hör auf hier alles mit deinem blöden BRD-Gibt-Es-Gar-Nicht-Gelaber vollzuspammen.

    Wenn du schreibst:

    „Diese Demos haben allerdings einzig nur Sinn, wenn sie allesamt im Kern nachdrücklichst, die fehlende Rechtsgrundlage des „BRD“-Regimes zum Inhalt haben und dann erst das eigentliche Demo-Thema“

    dann mach bitte in Zukunft deine eigenen Demos, und versau nicht so wichtige Anliegen wie den Lissabon-Vertrag mit deinem Schwachsinn vom noch existierenden 3. Reich.
    Am besten gehst du zu Horst Mahler, dann könnt ihr zumindest schon mal zu zweit demonstrieren. Und vielleicht hat er ja in seiner Reichsregierung noch ein Pöstchen frei für dich.

    Im Ernst Leute: Hört auf so wichtige Anliegen, für die wir noch Millionen Menschen gewinnen müssen, mit eurem penetranten Dummgerede über die „rechtliche Grundlage der BRD“ in den Dreck zu ziehen bzw. der Lächerlichkeit Preis zu geben. Bezahlt euch wer dafür oder seid ihr zu dumm zu merken, wie schädlich das ist?
    Wenn es euch um das Thema Lissabon, Krieg, etc. geht, dann lasst das Thema „BRD“ weg. Wenn euch das Thema aber so wichtig ist, macht eine eigene Demo dazu und mißbraucht nicht die Demos zu anderen Themen dafür. Trittbrettfahrer sag ich nur.

  20. @ PETER = APPLAUS

    Meine rede.
    Leider wird dieser SEHR wichtige Punkt von vielen einfach nicht wahrgenommen oder ohne jegliche Prüfung in die Rechte Ecke gesteckt…

    Aber genau so gehe ich auch wählen 🙂 .
    Denn so schauts nach dem Völkerrecht auch aus

  21. @Gerd wrote @ September 8, 2009 at 02:48


    Peter, mach deinen eigenen Blog und hör auf hier alles mit deinem blöden BRD-Gibt-Es-Gar-Nicht-Gelaber vollzuspammen.
    Wenn du schreibst:
    „Diese Demos haben allerdings einzig nur Sinn, wenn sie allesamt im Kern nachdrücklichst, die fehlende Rechtsgrundlage des „BRD“-Regimes zum Inhalt haben und dann erst das eigentliche Demo-Thema“
    dann mach bitte in Zukunft deine eigenen Demos, und versau nicht so wichtige Anliegen wie den Lissabon-Vertrag mit deinem Schwachsinn vom noch existierenden 3. Reich.
    Am besten gehst du zu Horst Mahler, dann könnt ihr zumindest schon mal zu zweit demonstrieren. Und vielleicht hat er ja in seiner Reichsregierung noch ein Pöstchen frei für dich.

    Gerd, Du scheinst Dich entweder mit der Materie nicht richtig befasst zu haben, oder Du bist das Opfer der „BRD“-Blendwirkung !!!

    Es geht in meinen Darlegungen an keiner einzigen Stelle um ein von Dir bezeichnetes 3.Reich!
    Du wirst mir in Deinem nächste Kommentar jetzt genau erklären können, wo es um dieses Reich geht. Folgt von Dir keine hinreichende Stellungnahme, entlarvst Du Dich damit gleichzeitig als Auftragssschreiber !!!

    Nur ein Auftragsschreiber (die es mittlerweile in vielen Blogs gibt!) übergeht die existenzielle Tatsache, dass Vertreter einer „BRD“ u.v.a. auch nicht befugt sind, einen s.g. Lissabon-Vertrag zu zustimmen !!!

    Es ist immer wieder schön, wenn sich Auftragsschreiber, mit ihren (in der Regel völlig substanzlosen) Phrasen, selbst vorführen, so dass der Büger erkennt, wie intensiv ein „BRD“-Regime bemüht ist, seine Lügen zu verberegen.
    Die Tatsache, das sich damit noch nachhaltiger entlarvt und vorgeführt wird, ist wohl nur als Ausfluss einer gewissen Panik zu verstehen.
    Traugig ist nur, dass kleine Bürger -so wie u.a. auch Du, Gerd- bei sowas auch noch mitmachen und sich selbst schaden !!!

  22. @Gerd wrote @ September 8, 2009 at 02:48

    Um Dich noch weiter vorzufürhren, als das was Du bist Gerd, wirst es Dir sicher keinerlei Schwierigkeiten bereiten, meiner nachfolgenden Aufforderung hinreichend uns substanziell nach zukommen:

    Du wirst mir bitte genau dargelegen, was Deiner (offensichtlich ideologisch behafteten) Auffassung nach, bezüglich der Rechtsnatur einer „BRD“ und deren Rechtslage nicht zutreffend sein will !!!
    Kommt hier keine hinreichende, subtanziell behaftete Stellungnahme, würde ich an Deiner Stelle mir lieber woanders Opfer suchen, die Du versuchen kannst, Sand in die Augen zu streuen, da Du hier als Auftragsschreiber dann verbrannt bist !!!

    Ich hoffe, dass die anderen Lerser es langsam begreifen, wie wichtig es ist, dass jede noch stattfindene Demo als Kernaussage, die fehlende Handlungsbefugnis einer jeden „BRD“-Regierung ab 18.07.1990 zum Inhalt haben muss, wenn sie wirklich was erreichen will !!!

    Gerd seine Ergüssse sind einzig als „BRD“-Auftragssschreiber auch völlig nachvollziehbar, da es töflich für das „BRD“-Regime wäre, wenn plötzlich Demos stattfinden, auf denen aus einer gossen Menschenmenge, die seit 18.07.1990 fehlende Handlungsbefugnis einer jeglichen „BRD“-Regierung, auf Plakaten, mit Flyern und lautstarken Rufen, oder sonst wie, kundgegeben werden, also im wesentlichen das, was ein „BRD“-Regime seit 19-Jahren gegenüber der Bevölkerung verheimlichst !!!

    Die Ergüsse von Gerd untersteichen abermals, dass jede Demo, die v.g. Kernaussage zum Thema hat, ein völler Erfolg werden wird !!!

  23. @Manuel Freidenker wrote @ September 8, 2009 at 02:51
    Das hast Du völlig richtig erkannt, Manuel.
    Dieser existenzille Punkt (also die fehlende Handlungsbefugnis einer jeglichen „BRD“-Regierung ab 18.07.1990) wird deswegen nicht wahrgenommen, weil er mit allen Mitteln versucht werden soll, aus dem Bewusstsein der Öffentlichkeit verdrängt zu werden, so dass das faktisches (jedoch rechtswidriges)Wirken, mit rechtswirksam legitimierten Wirken vom Bürger „verwechselt“ wird !!!
    Das kannst Du in etwa mit dem Hauptmann von Köpenick vergleichen, der nur durch Anziehen einer Uniform ebenfalls faktisch (aber gleichfalls rechtswidrig) wirkte !!!

    Wie der nach Deinem Kommentar folgende Erguss eines Gerds -ohne jegliche Zweifel- beweisst, ist es tatsächlich das Besterben einer „BRD“, Jeden der auf die fehlende Handlungsbefugnis von „BRD“-Vertretern und die Rechtsnatur einer „BRD“ hinweisst, in die s.g. rechte Ecke zu schieben (bzw. dieses zu versuchen).
    Da diese armen Geschöpfe aber nur mit der „BRD“-Lüge „argumentieren“ dürfen, sowie jegliche subtanzielle und inhaltliche Stellungnahme vermeiden müssen (da die Lüge bereits schon verplatzt, wenn sie die Wahrheit auch nur streift), sind diese Kreaturen, immer (in jedem Einzelfall) eindrucksvoll zu entlarven, so wie das bei „unseren“ armen Gerd auch der Fall war !!!

    Befolge also das von mir vorgeschlagene Wahlverhalten und (ganz wichtig:) verbreite bitte meinen Kommetar dazu (in jeglicher Form), damit möglichst viele Bürger, diesem Wahlverhalten folgen.

    Gruss Peter (obwohl als Postingname plötzlich Dan angezeigt wird)

  24. „Du wirst mir in Deinem nächste Kommentar jetzt genau erklären können, wo es um dieses Reich geht. Folgt von Dir keine hinreichende Stellungnahme, entlarvst Du Dich damit gleichzeitig als Auftragssschreiber !!!“

    Hast du noch alle Tassen im Schrank? Das einzige was hier entlarvt wird, ist deine Dummheit und dein Unvermögen einzusehen, wie schädlich dieser ganze BRD-Gibt-Es-Nicht-Schmuh ist. Klar, von Politk keine Ahnung haben aber auf dicke Hose machen. Wie gesagt: mach doch deine eigene Demo, ich kann dir auch die Kontaktdaten von Horst Mahler geben, der würde da bestimmt gerne sprechen. Ansonsten verpiss dich mit deinem Scheiss in Zukunft von wichtigen Aktionen wie der Demo gegen Lissabon, du Trittbrettfahrer.

    „Ich hoffe, dass die anderen Lerser es langsam begreifen, wie wichtig es ist, dass jede noch stattfindene Demo als Kernaussage, die fehlende Handlungsbefugnis einer jeden „BRD“-Regierung ab 18.07.1990 zum Inhalt haben muss, wenn sie wirklich was erreichen will !!!“

    Die Hoffnung soll ja zuletzt sterben…aber ich rate dir: verschwende nicht deine Zeit und bring sie möglichst schnell um die Ecke, denn du wirst mit deinem Blödsinn keine Plattform kriegen auf zukünftigen Demos. Zumindest auf keiner, die von halbwegs seriösen Leuten organisiert wird.
    Alleine das du glaubst, mich würde wer dafür bezahlen, um Spinnern wie dir die Meinung zu trällern, zeigt auf was für einem Schmalspurniveau deine Denke arbeitet.

    Dan oder Peter oder wie auch immer, bist du eigentlich zu blöd, deinen eigenen Blog zu machen? Die Kommentarfuntkion ist dazu da, die Dinge zu kommentieren, die Jürgen in seinem Blog schreibt. Die ist nicht dazu da, damit hier jeder rumheulen kann, der meint, zu kurz gekommen zu sein.

    Und natürlich wirst du meine „fehlende inhaltliche Stellungnahme“ als Beweis nehmen, dass du ja im Recht bist. Aber guess what: ich nehme auch nicht inhaltlich Stellung gegenüber Leuten, die meinen die Erde sei eine Scheibe, oder in Neuschwabenland lebt eien außerirdische Herrenrasse oder Nibiru macht uns 2012 alle platt.
    Die Existenz der BRD ist allgemein anerkannter Fakt von a) ihren Einwohnern (oder an wen zahlst du Steuern?) und b) von allen anderen Staaten auf der Welt. Du kannst ja weiter bestreiten, dass sie existiert oder ihr das Recht auf Existenz absprechen. Du kannst auch nach China fahren und einen Sack Reis umkippen, hat ungefähr dieselbe Brisanz – so what?

  25. @ Peter, Dan

    Peter Dan steht auf dem 5-meter- Brett
    Und alles ist so weit ganz nett.

    Das Sprungbrett ist auch nicht zu glatt,
    So dass er einen Halt drauf hat,

    Und was ist, wenn das Sprungbrett bricht?
    Nein. Es hält spielend sein Gewicht.

    Das Sprungbrett federt grade richtig.
    Die Hose sitzt; auch das ist wichtig.

    Nur, was das Sprungbrett echt nicht bringt,
    Ist, das er auch mal runterspringt….

    Anmerkung zum Film, Peter Dan…..
    die Sprungbrettscene kommt noch ;=)

    grüsse

    PS: Ich bin Gerd Fan

  26. So und jetz macht mal ende hier, für das Thema gibts genügend andere Foren und Plattformen.
    Finde es zwar sau Interessant und verständlich, aber in diesem BLOG gehts wie gesagt um Herrn Elsässer der auf seinem Gebiet gute Arbeit leistet und die hier einfach mal gewürdigt werden und kommentiert werden sollte. PUNKT !

  27. Da mein Kommentar hier entfernt wurde (was schon sehr merkwürdig ist), hier nochmals dessen Einstellung, damit jeder Leser weiss, was „unser“ Gerd für einer ist:

    @Gerd aka Auftragsschreiber wrote @ September 9, 2009 at 14:48

    Du entlarvst Dich immer weiter, kleiner Gerd !!!

    1.
    Wir stellen zunächst einmal fest (auch schon für die anderen Lesern, da derarte Auftragsschreiber wie Du, auch in anderen Foren sind, immer wenn es um die Wahrnehmung Deutscher Interessen, bzw. deren Verhinderung durch derarte Kreaturen wie Dich geht, sozusagen als wirliche und letzte „Elite“ des „BRD“-Regimes, wie man aus Deinen Ergüssen zweifelfrei entnehmen kann):

    1.1.
    Ich hatte in meinem Kommentaren auf die definitiv seit 18.07.1990 bestehende fehlende Handlungsbefugnis einer jeden „BRD“-Regierung hingewiesen, woraus (selbst für Hilfsschüler ohne Schwierigkeiten nachvollziebar) folgt, dass eine „BRD“-Regierung u.v.a. auch nicht befugt ist, einem s.g. Lissabon-Vertrag überhaupt zu zustimmen !!!
    1.2.
    Desweiteren hatte ich auch auf die Rechtsnatur einer „BRD“ hingewiesen, die sich jeden Bürger schon allein durch Blick auf seine „BRD“-Ausweispapiere offenbart, wo im Zuge millionenfacher, vorsätzlicher Falschbekundung frech und unverschämt lediglich „Deutsch“ steht, obwohl dort ausdrücklich die Bezeichung des Staats- und Völkerrechtssubjektes angegeben werden muss, den der Ausweisinhaber auch tatsächlich angehört, so dass durch derarte vorsätzliche Falschbekundung deutlich wird, dass eine „BRD“ etwas verbergen möchte !!!
    1.3.
    Du hast -wie es für Auftragsschreiber einer „BRD“ üblich ist, da diesen hinsichtlich des „BRD“-Lügengebildes immer und in jedem Einzelfall die Argumente fehlen- mit einem hohen Grad an nachgewiesener Dummheit, die v.g. Tatsachen, mit leeren und völlig substanzlosen Phrasen versucht (mehr war es ja nicht!) in die braune Ecke zu stellen, in der Hoffung Du könntest die Leser davon abhalten, ihre Interessen wahrzunehmen, die zugleich die des Deutschen Volkes sind.
    1.4.
    Als ich Dich definitiv aufforderte, Deine v.g. Ergüsse substanziell und für alle Leser nachvollziehbar zu begründen (in dem Wissen, dass „BRD“-Auftragsschreiber das nicht können und sich dadurch jedesmal eindruckvoll entlarvend vorführen, so dass die Leser zur Abwechelung auch mal was zu lachen haben), wirst Du stattdessen noch frech und schreibst wieder geistlose und völlig substanzlose Ergüsse, womit Du Dich abermals eindrucksvoll entlarvend vorgeführt hast !!!
    1.5.
    Eine substanzielle Begründung für Deine v.g. und auch neuen Ergüsse, konnest Du (wie es hier vorab auch nicht anders zu erwarten war!) nicht einmal in Ansätzen liefern.

    2.
    Hinsichtlich der Tatsache, dass keine „BRD“-Regierung seit 18.07.1990 mehr handlungsbefugt ist, wird jeder Leser (ausser „BRD“-Auftragsschreiber) ohne Schwierigkeiten
    feststellen können, das der nachfolgende Tip für jede Demo, die wegen Willkür des „BRD“-Regimes stattfindent (also u.v.a. auch gegen die Eu-Diktatur, ala Lissabon-„Vertrag“), genau den Kern des Übels trifft:

    Ich hoffe, dass die anderen Lerser es langsam begreifen, wie wichtig es ist, dass jede noch stattfindene Demo als Kernaussage, die fehlende Handlungsbefugnis einer jeden „BRD“-Regierung ab 18.07.1990 zum Inhalt haben muss, wenn sie wirklich was erreichen will !!!

    2.1
    Weiter wird jeder Leser (ausser „BRD“-Auftragsschreiber) ebenfalls ohne Schwierigkeiten feststellen können, dass im v.g. Zusammenhang, Dein äusserst destruktiver Erguss (an dessen Destruktivität nur „BRD“-Vertreter und die hinter ihr stehende Besatzungsmacht Interesse haben!), der wortwörtlich lautet

    Im Ernst Leute: Hört auf so wichtige Anliegen, für die wir noch Millionen Menschen gewinnen müssen, mit eurem penetranten Dummgerede über die „rechtliche Grundlage der BRD“ in den Dreck zu ziehen…

    2.1.1.
    (und Dich zugleich in kaum mehr zu überbietender Weise eindruckvoll entlarvend!) zweifelsohne vergleichbar ist, als wenn ein Arzt auf keinen Fall(!) die Kranheit (also die fehlende v.g. Handlungsbefugnis) behandeln soll, sondern nur die Symtpome
    2.1.1.1.
    die infolge des in einer „BRD“ vorherrschenden rechtsfreien Raumes, i.d.R. überhaupt erst den Anlass zur jeweiligen Demo geben(!),
    2.1.1.2.
    die als Folge dieser Krankeit fortlaufend (im Verlauf dieser Krankheit, sogar mit immer folgenschwerer und im zeitlichen Abstand auch immer kürzer) auftreten !!!
    2.2
    Ich hoffe, dass jeder Leser jetzt wirklich restlos erkannt hat, was Gerd (aus welchen Gründen auch immer) für ein hochgradiger Schädiger der Allgemeintheit ist, sowie darüber auch erkannt hat, wie existenziell wichtig, die v.g. Kernaussage in jeder künftig stattfindenen Demo ist !!!

    3.
    Da jedes kleine Kind weiss,
    3.1
    dass eine „BRD“ ausschliesslich ein besatzungsrechtliches Mittel und Herrschaftapparat der USA ist, welches mittels eines Geltungsbereiches bestimmt ist, der dieses Gebilde rechtlich und territorial einzig und überhaupt erst auf dem Territorium des Deutschen Staates definiert (vgl. Art 23 GG a.F. sowie die aus 1992 stammende Übertünschung im laufenden Art 23 GG n.F. und vor allem die noch heute bestehende äusserst verräterische Spur des Art 144 Abs.2 !!!), und daraus unmissverständlich folgend, die Existenz/Nichtexistenz einer „BRD“ einzig und überhaupt von dem Bestehen/Nichtbestehen der v.g. existenziellen Grundlage abhängt,
    3.2.
    ist es ebenfalls Kennzeichen von Auftragsschreibern,
    3.2.1.
    die „Existenz“ einer „BRD“ mittels deren blossen faktischen Bestand „nachzuweisen“, in dem Kakül, dass die meisten Bürger sich von einer blossen faktischen (im Fall einer „BRD“, jedoch vorsätzlich rechtswidrigen) Existenz, derart blenden lassen, dass sie die ab 18.07.1990 fehlende (einzig massgebliche) rechtlich Existenz (als Folge der durch die Allierten vollzogenen Streichung des v.g. Geltungsbereichs, weil „BRD“-Vertreter der Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Staates, u.a. zur Sicherung ihrer Pfründe, vorsätzlich entgegen gewirkt haben,) einer „BRD“ (die ja nichts weiter ist als ein Rechtsgebilde) gar nicht erst hinterfragen,
    3.2.2.
    welche „BRD“-Vertreter in 1992 noch durch plumpe Übertünschung des v.g. Geltungsbereichs (durch einen Eu Art 23 GG n.F) zu verbergen versuchten, jedoch dabei die entlarvende und verräterische Spur im Art 144 Abs.2 GG, wohl als Ausfluss einer gewissen Panik, übersahen !!!

    3.3
    Hinsichtlich der v.g. Tatsachen, sind die Ergüsse von Gerd, die wortwörtlich lauten

    Die Existenz der BRD ist allgemein anerkannter Fakt von a) ihren Einwohnern (oder an wen zahlst du Steuern?) und b) von allen anderen Staaten auf der Welt. Du kannst ja weiter bestreiten, dass sie existiert oder ihr das Recht auf Existenz absprechen. Du kannst auch nach China fahren und einen Sack Reis umkippen, hat ungefähr dieselbe Brisanz – so what?

    mittels denen er zugleich (zumindestens gegenüber geblendeten Bürgern, die ja in diesem Forum stetig abnehmen müssten) die „Existenz“ einer „BRD“ „nachweisst“, vergleichbar mit dem Hauptmann von Köpenick, der durch blosses Anziehen einer Uniform ebenfalls faktisch (aber gleichfalls vorsätzlich rechtswidrig) wirkte und rechtswirksam legitimiertes Wirken mit lediglich faktischen (vorsätzlich rechtswidrigen) Wirken gleichzusetzen versuchte !!!

    4.
    Die Thesen, dass der Nachweis bezüglich (rechtswrksamer!) Existenz einer „BRD“
    4.1.
    von den Glauben der Opfer dieses besatzungsrechtlichen Mittels abhängen will, die allesamt die (in millionenfacher Anzahl getätgte) Falschbekundung der „BRD“-Staatsbürgerschaft in ihren Ausweispapieren tagtäglich vor Augen haben, oder
    4.2.
    dadurch erbracht sein will, dass eine „BRD“ faktisch (jedoch vorsätzlich rechtswidrig) „Steuern“ erhebt, oder
    4.3.
    dadurch erbracht sein will, dass ein besatzungsrechtliches Mittel und zugleich (bei weiten nicht nur gem Art. 43 HLKO ) auch Völkerrechtsberbrechen als solches, sogar noch von Staaten anerkannt sein will, oder
    4.4.
    dadurch erbracht sein will , dass unser kleiner Gerd auch in China Reis ist, nachdem er den Sack umkippte, weil ihn andere Entnahme nicht möglich ist,
    4.5
    sind rechtlich nichts weiter als „BRD“-konfomes, ideologisch motiviertes Ansinnen, sowie ebenfalls deutliche Kennzeichen von „BRD“-Auftragsschtreibern, die eben keine Argumentatiosnmuster haben, vergleichbar mit den Lügern aus dem Mittelalter, die auf Vorhalte bezüglich ihrer (ebenfalls aussschliesslich ideologisch motovierten) Lügen, dass die Erde ein Scheibe sein will und die Sonne sich um sie drehen will, auch nicht ansatzweise substanziell begegenen konnten !!!

    5.
    Die Behauptung von unseren kleinen Gerd, dass er doch kein „BRD“-Auftragsschreiber sein will (obwohl er sich bisher in allen Punkt exakt wie einer vehielt), soll hier Anlass sein, die einzig übrigbleibende, Alternative für sein Verhalten zu erwähnen:
    Bei dem Mann handelt es sich sich um ein derart verblödeten Schwachkopf, dass er den ganzen Tag nur noch Prügel kriegen müsste !!!

    Die anderen Leser sehen mir diese Deutlichkeit bitte nach, da das Thema „BRD“-Rechtsnatur und „BRD“-Lügengebilde einfach zu ernst ist, um Schwachköpfe noch zusätzlich Schaden anrichten zu lassen.

    Gruss Peter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s