Elsässers Blog

20.11., Berlin: Andreas Clauss, Was heißt Souveränität?, 19 Uhr, Halong-Hotel, Leipziger Str.54, Berlin

Zur Person Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer ist Publizist, Buchautor und Gründer der “Volksinitiative”

Jürgen Elsässer hat in den letzten 15 Jahren über 20 Bücher über Geopolitik im Allgemeinen und die deutschen Interessen im Besonderen verfaßt, die zum Teil auch in französischer, italienischer, serbischer, polnischer, türkischer und japanischer Ausgabe vorliegen. Elsässer war jahrelang Redakteur des Hamburger Magazins „Konkret“, schrieb regelmäßig für die „Allgemeine Jüdische Wochenzeitung“ und das „Kursbuch“ und später für die “Junge Welt”, das “Neue Deutschland” und den „Freitag“. Seit Juli 2009 ist er Herausgeber der monatlich erscheinenden Buchreihe COMPACT. Ab Dezember 2010 erscheint, zusätzlich zur Buchreihe,  COMPACT-Magazin, das Elsässer als Chefredakteur verantwortet.

Die FAZ schrieb im Jahr 2006: “Elsässer gehört zu den klugen Köpfen im Linksmilieu, weswegen er dort auch keinen Einfluss hat.”

“Gehört zu den streitbarsten Stimmen Deutschlands,” urteilte das Interviewmagazine Galore im Frühjahr 2007.

Der Spiegel bezeichnete ihn als “Verschwörungstheoretiker”. Begründung: “George W. Bush etwa ist für ihn ein Kriegstreiber, womöglich mit schuld an den Anschlägen vom 11. September 2001″ (Juli 2006)

In der Wochenzeitung Jungle World hieß es: “Elsässer wird zunehmend zum Stichwortgeber und Multiplikator des Lafontaine-Flügels in der Linkspartei.” (November 2006)

Der ausgewiesene Balkankenner machte sich als “unerbittlicher Ankläger der deutschen Jugoslawienpolitik” einen Namen, hieß es in der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”. “Die Presse” aus Wien urteilte in einer Besprechung von Elsässers Kosovo-Standardwerk “Kriegslügen”: „Wenn Joschka Fischer zurücktreten muß, dann hoffentlich deswegen.“

Die “Islamische Zeitung” schrieb im Februar 2009:

“Irgendwo ist im Internet zu lesen, Elsässer sei mal als Berater Lafontaines gehandelt gewesen. Nicht wenige Zuhörer und Leser seines Buches wünschen sich heute Vordenker wie Jürgen Elsässer, Jürgen Todenhöfer oder auch Roger Willemsen als Berater einer künftigen deutschen Bundesregierung (…)  – Elsässer rocks!”

Die “Neue Zürcher Zeitung” schrieb im Mai 2009:

“Der 52-Jährige ist Journalist und Verfasser zahlreicher Bücher, er war Mitglied des aufgelösten Kommunistischen Bunds und arbeitete für die linke Zeitschrift «Konkret». Er gründete Anfang Jahr eine Volksinitiative gegen das internationale Finanzkapital. Vereinen will er die «unteren Klassen» und die Mittelschichten, aber auch die Teile des spekulationsfeindlichen Kapitals. Bundespräsident Merz sollte dringend Beitrittsverhandlungen einleiten. Denn der Feind unserer Feinde muss unser Freund sein.”

Über eines seiner letzten Buch “Wie der Dschihad nach Europa kam” (Kai Homilius Verlag, Neuausgabe 2008) meinten andere:

“Eine Goldgrube an Enthüllungen” (Jean-Pierre Chevènement, ehemaliger Innenminister, Vorwort zur französischen Ausgabe)

“Spannend wie ein Thriller” (Tageszeitung “junge Welt”)

“Solche Eröffnungen gehen unter die Haut. Es ist das Verdienst Jürgen Elsässers, diese Fakten, das Ergebnis beinahe zehnjähriger journalistischer Recherche, in dieser nachvollziehbaren Buchform zusammengetragen zu haben. Eigentlich müsste dies international Schlagzeilen machen und Wogen der Empörung hoch schlagen lassen.” (Deutschlandfunk)

“Vom Balkan ist selten die Rede, wenn es um den 11. September geht, und Elsässer kommt das Verdienst zu, diese Lücke mit einem gut lesbaren Buch geschlossen zu haben.” (Frankfurter Rundschau)

 

Bibliographie Jürgen Elsässer

Antisemitismus – das alte Gesicht des neuen Deutschland (Dietz-Verlag, Berlin, 1992)

Wenn das der Führer hätte erleben dürfen (KVV Konkret-Verlag, Hamburg, 1995)

Vorwärts und vergessen? (zus. mit Sahra Wagenknecht – KVV Konkret-Verlag, Hamburg, 1996)

Braunbuch DVU (Vorwort Jürgen Trittin, KVV-Konkret Verlag, Hamburg,1998)

Nie wieder Krieg ohne uns. Das Kosovo und die neue deutsche Geopolitik (KVV Konkret-Verlag, Hamburg, 1999)

“Die Fratze der eigenen Geschichte” (zus. mit Andrei S. Markovits – Elefantenpress, Berlin, 1999)

Kriegsverbrechen. Die tödlichen Lügen der Bundesregierung und ihre Opfer im Kosovo-Konflikt (KVV Konkret-Verlag, Hamburg, 2000) *

Make Love and War. Wie Grüne und 68er die Republik verändern (Pahl-Rugenstein-Verlag, Bonn, 2002)

Deutschland führt Krieg. Seit dem 11. September wird zurückgeschossen (KVV Konkret-Verlag, Hamburg, 2002)

Der deutsche Sonderweg. Historische Last und politische Herausforderung (Diederichs-Verlag, München, 2003)

Kriegslügen. Vom Kosovokonflikt zum Milosevic-Prozeß (Kai Homilius-Verlag, Berlin, 2004)**

Wie der Dschihad nach Europa kam – Gotteskrieger und Geheimdienste
auf dem Balkan (NP-Verlag, St. Pölten/Wien, 2005)****

Angriff der Heuschrecken. Zerstörung der Nationen und globaler Krieg (Pahl-Rugenstein Verlag, Bonn, 2007)*****

Terrorziel Europa. Das gefährliche Doppelspiel der Geheimdienste (Residenz Verlag, St. Pölten/Wien, 2008)

Nationalstaat und Globalisierung. Als Linker vor der Preußischen Gesellschaft (Manufactum Verlagsgesellschaft, April 2009)

Ausländische Lizenzausgaben

*Ratni Zlocini (Jasen, Beograd, April 2002)

*Menzogne di guerra (La Citta del Sole, Napoli, Juli 2002)

*La RFA dans la guèrre au Kosovo (L’Harmattan, Paris, Dezember 2002)

**Haisenkoku Doitsu no Jitsuzo. Sekai Kyohkoku eno Michi? Nihon eno Kyohkun?(Showado, Kyoto, November 2005)

***Ratne Lazi (Jasen, Beograd, April 2005)

**** Comment le Djihad est arrivé en Europe (Xenia, Genève/Vevey, April 2006)

**** Dzihad na Balkanu (Jasen, Beograd, Mai 2006)

*****Cavalette. Capitale finanziario, balcanizzazione e fallimento della sinistra (Zambon, Frankfurt/M., Dezember 2008)

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. Beiträge, die sich nicht an Punkt 2 und 3 halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Brandenburger Str. 36, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
November 2014
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.902 Followern an

%d Bloggern gefällt das: