Elsässers Blog

17.7. | COMPACT Live: "Droht ein neues 9/11? Das Verschwinden der MH370". Viethaus. Leipziger Str. 54-56, 10117 Berlin. Beginn 19:00 Uhr

Euro-Erdbeben: Merkel fürchtet den 7. September

Bundesverfassungsgericht entscheidet. Merkel sagt Moskau-Reise ab!!!

Wann gab es das zuletzt, dass ein deutscher Kanzler eine wichtige Auslandsreise abgesagt hat? Und zwar nicht kurzfristig wegen irgendwas Überraschendem (oder weil die Maschine wieder mal nicht flott war), sondern zwei Wochen im voraus? Eben das ist jetzt passiert: Merkel hat die für 5./6./7. September anberaumte Moskau-Reise abgesagt. Begründung ganz offiziell: die Euro-Krise. Das erinnert an Staatschefs, die Auslandsreisen absagen, weil sie Angst haben, in Abwesenheit gestürzt oder weggeputscht zu werden.

Tatsächlich muss Merkel fürchten, dass der 7. September ein Erdbeben auslöst, in Deutschland und europaweit. An diesem Tag entscheidet das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe über die Klagen, die der CSU-Abgeordnete Peter Gauweiler und eine Klägergruppe um die Prfessoren Schachtschneider und Hankel – getrennt voneinander, aber vergleichbar in der Stoßrichtung – gegen die sog. Griechenland-Hilfe und den Euro-Rettungsschirm vorgebracht haben. Gibt Karlsruhe den Klägern recht, sind alle Euro-Rettungsmaßnahmen Makulatur. Der Euro würde sofort an den Devisenmärkten dramatisch abstürzen. Der Bankrott der Schuldnerländer würde offensichtlich, sie müssten vermutlich bereits am 8. September die Zahlungsunfähigkeit erklären und in der Folge die Eurozone verlassen. Selbst die Rückkehr zur Mark wäre dann möglich.

Dass Karlsruhe entsprechend entscheidet, war lange sehr unwahrscheinlich, weil Richter wie Di Fabio entsprechend Schlagseite haben. Aber die Ereignisse der letzten Tage lassen aufhorchen: Wenn Top-CDU-Leute wie Lammert, Wulff, Bosbach und von der Leyen sich plötzlich gegen die Euro-Rettung positionieren  – Wulffi und Zensursula waren bisher die Schoßhündchen von Mutti!! -, könnte das darauf hindeuten, dass aus Karlsruhe durchgesickert ist, dass das Urteil für die Bundesregierung und das bisherige Euro-System desaströs ausfallen könnte. Deswegen verlassen die klügeren Nagetiere das sinkende Schiff …

Möglicherweise könnte der 7. September also zu einem jähen Umbruch in der politischen Landschaft führen, mindestens jedoch zum Sturz der Bundesregierung. Um die Lage besser einschätzen zu können, ist es sicher sinnvoll, am 1. September die Diskussion mit Prof. Schachtschneider zu suchen, der auf der COMPACT-Premiere über die Gefahr einer Euro-Diktatur spricht. In der anschließenden Diskussion wird die aktuelle Lage zur Sprache kommen – und mögliche Protest- und Gegenmaßnahmen in der Folge des 7. September. Ist ja auch nicht zu vergessen: am 23. September (oder 29.9., ist noch offen) entscheidet der Bundestag über den Rettungsschirm ESFS, das ist also noch mal eine mögliche Klippe, an der das Merkel-Schiff zerschellen kann.

Die Euro-Gegner müssen die Zersplitterung überwinden! Kommt zur COMPACT-Veranstaltung mit Prof. Schachtschneider am 1.9. (19 Uhr, “Viethaus”, Berlin-Mitte, Leipziger Straße 54. COMPACT-Abonnenten Eintritt frei. Vergünstigter Vorverkauf ist hier.

About these ads

Einsortiert unter:Uncategorized

43 Responses

  1. waldhof sagt:

    Merkel stürzt und Gaddafi bleibt!

  2. ribi sagt:

    bosbach ist süss, muss immer alles kommentieren! habe aber im persönlichen umgang schon schlechtere politiker erlebt!

  3. rubo sagt:

    Woher hat Herr Elsässer so viel Vertrauen ins BVG?
    Bisher wurden alle Klagen in diese Richtung abgeschmettert.
    Nach aller Erfahrung stürzt weder Euro noch Merkel wegen eines BVG-Urteils, formell nach außen vielleicht, aber die Signale dafür werden nicht im besetzten Deutschland gestellt.

  4. juergenelsaesser sagt:

    rubo: und warum sagt merkel diereise ab, wenn alles soooo klar ist?

  5. Das wäre echt Mal ein Hammer wenn das BVG diesen Euro-Rettungsirrsinn stoppt…das würde wirklich ein politisches Erdbeben auslösen. Aber leider ist mein persönliches Vertrauen in das BVG nicht sonderlich groß nach all dem was die Herrschaften sonst so durchgewunken haben in den letzten Jahren…

  6. AndreasTT sagt:

    Bisher hat das BVerfG – BVG sind die Berliner Verkehrsbetriebe ;-) – bei seinen Entscheidungen gegen Klagen gegen den Souveränitätsverlust der Bundesrepublik immer die sog. europäische Einigung als Rechtsgut angesehen, das dann gegen Verfassungsgrundsätze des GG abgewogen wurde und letztendlich diese überwog.

    Da es aber bei den Stützungsmaßnahmen für die gemeinsame Währung der meisten EU-Mitgliedsstaaten auf dem Kapitalmarkt wohl kaum um die vielbeschworene europäische Einigung und das sog. Friedenswerk gehen kann, bin ich geneigt, mich dem Optimusmus von Jürgen Elsässer anzuschließen.

    Irgendwann muss ja auch mal Schluss sein mit der Aushöhlung des Demokratieprinzips des Grundgesetzes … und, wer hätte Anfang des Jahres gedacht, dass Ben Ali, Mubarak und Gaddafi mal ihrer Macht beraubt würden :-))

  7. AndreasTT sagt:

    Auch Peter Nowak in Telepolis sieht die Möglichkeit eines regimechange in der Bundesrepublik http://www.heise.de/tp/artikel/35/35368/1.html

    “Dabei geht es auch um die Positionierung der deutschen Konservativen und Liberalen in der Nach-Merkel-Ära. Mit dem Pochen auf deutsche Interessen in der EU-Politik wollen diese Parteien ein Thema besetzen, das in der Bevölkerung durchaus eine Rolle spielt und kampagnenfähig werden könnte. ” Genau; dass es hier noch keine Partei nach Art der Wahren Finnen gibt – die natürlich auch bei Nowak mit dem Makel des sog. Rechtspopulismus – was auch immer das seien möge – gehaftet sind – ist ja nur der Hegemonie der political correctness, gestützt auf die mediokrene classe politique der inhaltsleeren postdemokratischen Parteien in Deutschland geschuldet`; jeder Kritiker der real existierenden EU wird eben in die rechte Schmuddelecke gestellt … obwohl doch gerade die Eurokratie und die angestrebte Euro-Haftungsgemeinschaft die zivilisatorischen Effekte der Annäherung und Zusammenarbeit der europäischen Nationen, das Erbe de Gaulles und Adenauers, diskreditieren.

  8. Tom sagt:

    Dass die Richter vom Bundes(Grundgesetz)Gericht frei entscheiden fürfen wäre wohl utopisch.
    Aber vielleicht hat es ja Anweisungen aus den USA gegeben und die Trulla aus der Uckermark fürchtet nun um ihre Dienstwagen.

  9. rolf sagt:

    Die Hoffnung stirbt zuletzt –
    die unsrige oder die des internationalen

    der 7. September als Geburtstunde einer 3.Republik?
    Spannend wird es werden.

  10. Gerhard Rohlfs sagt:

    Um wirtschafliches Sein oder Nichtsein handelt es sich

    Man hat den Eindruck, dass die meisten MdBs trotz beginnender Unsicherheit die Tragweite immer noch nicht begreifen wollen; es geht hier nicht um 100e sondern 1000e von Milliarden Euro (3.500 Milliarden Euro allein zur Stützung der zahlungsunfähigen Eurozonenstaaten erforderliche Ausweitung des EFSF, gemäss Daiwa Captal Markets Berechnung v. 5.8.11 – Eurobonds oder “Wirtschaftregierung” wären noch teurer!), die als Belastung auf Deutschland zukommen, wenn Merkel und Schäuble mit ihren Plänen durchkommen.

    Ein Schuldenberg, unter dem dann das GESAMTE deutsche Volksvermögen (netto 5.400 Milliarden Euro, DIW-Studie 2007) verschwinden kann.
    Und ob man den deutschen Staat wiederaufbauen kann, wenn er erst einmal untergegangen ist, ist keineswegs sicher.

    Und, wie gesagt:
    Der Euro ist sowieso nicht zu retten. Es geht lediglich um die Frage, ob wir noch einen Teil des deutschen Volksvermögens sichern können – und der Euro deshalb bereits in einigen Monaten auseinanderfällt.
    Oder ob Merkel und Schäuble das gesamte deutsche Volksvermögen für dieses Papiergeld versenken, bis (Vermögen minus Schulden) buchstäblich nichts mehr in Deutschland zu holen ist – und der Euro dann erst in einigen, allerdings sehr wenigen, Jahren zerbricht. Dann knallt es erst recht.

    Und das Volk wird sich die Namen derer merken, die für seine Enteignung gestimmt und das deutsche Volksvermögen ins Ausland verschenkt haben. Es ist nicht ausgeschlossen, dass man diese MdBs, die dem ab jetzt noch zustimmen, nicht nur wie ihre Kollegen in der Türkei nach 1980 mit Berufsverbot belegt, sondern auch straf- und zivilrechtlich für diese illegalen Beschlüsse haftbar macht.

    Dasselbe gilt für die Verfassungsrichter, falls diese auf die Idee kommen sollten, in dieser Frage von wirtschaftlichem Sein oder Nichtsein ein verfassungswidriges Urteil zu sprechen. Wohl auch für den Fall, dass sie ein Urteil fällen, welches Merkel/Schäuble oder Steinmeier/Özdemir ein Hintertürchen offen und damit freie Hand lässt, diesen Weg in die Armut für (fast) alle doch noch gehen zu können.

    Ich weiss nicht wie weit Verfassungsrichter zählen können, es heisst ja immer iudex non calculat, ob sie überhaupt wissen wieviel eine Billion ist, nämlich 1.000 Milliarden, oder eine Million Millionen.
    Und bei der Erweiterung des “Rettungs”-Fonds EFSF geht es derzeit um 3,5 Billionen, also 3.500 Milliarden Euro. Wenn sie es nicht verstehen, sollen sie es sich von Dieter Spethmann erklären lassen.

    Rechnen wir doch einfach mal nach:
    Wieso macht das eigentlich keiner?

    Aktivposten:
    Plus
    5.400 Milliarden Euro – Deutsches Nettovermögen (gemäss DIW-Studie von 2007)

    Passivposten:
    Minus
    480 Milliarden Euro – Steinbrücksche Bankenbürgschaft von 2008

    Minus
    3.500 Milliarden Euro – zur Stützung der zahlungsunfähigen Eurozonenstaaten erforderliche Ausweitung des EFSF (gemäss Berechnung v. Daiwa Captal Markets v. 5.8.11)

    Minus
    Eurobonds: Unbekannte Grösse. Vermutlich noch teurer als EFSF-Ausweitung.

    Minus
    “Wirtschaftregierung”: Unbekannte Grösse. Vermutlich ebenfalls noch teurer als EFSF-Ausweitung.

    Zwischenergebnis (ohne Eurobonds oder “Wirtschaftregierung”!)
    ‘= 1.400 Milliarden Euro

    Beachte: Selbst von diesem Zwischenergebnis wären noch Finanzanlagen in US-Dollar, eine mir derzeit nicht bekannte Grösse, abzuziehen, da dessen Absturz immer wahrscheinlicher wird.

    Es wird also richtig zur Sache gehen. Die Regierung Merkel/Schäuble und der Grossteil des gesamten Parteienkartells werden diesen Krach mit hoher Sicherheit nicht überstehen. Der Euro wird auseinander fallen, und vermutlich auch diese EU, und auch jenseits des Atlantiks ist alles kurz vor dem Kippen.

    Die Richter scheuen davor zurück, die Verantwortung dafür zu übernehmen, und zu verantworten hätten sie natürlich auch, falls sie sich für unzuständig erklärten. Ob sie auf eine spätere Pension wert legen, und es sich gut überlegen, was sie da ins Urteil hineinschreiben, werden wir in zwei Wochen sehen.

  11. Gerhard Rohlfs sagt:

    Um wirtschaftliches Sein oder Nichtsein handelt es sich 2

    Für den Fall,
    dass das Verfassungsgericht sich der Ausweitung der “Rettungs”-Schirme nicht entgegenstellt, egal ob durch Gutheissen, durch sich für nicht zuständig Erklären oder durch Offenlassen von Hintertüren in einer Juristensprache, die sowieso niemand versteht,
    und
    dass der Bundestag dann die Pläne durchwinkt – und Merkel/Schäuble ist es egal, ob sie schwarzgelb-gestreifte oder rotgrün-karierte Stimmen bekommen -

    bleibt noch folgende Möglichkeit:

    Deutsche Bevölkerung und Unternehmen können den raschen Zusammenbruch des Euro-Systems herbeiführen durch Auflösung ihrer Euro-Finanzanlagen und Flucht in Sachwerte:
    Edelmetalle sind inzwischen sehr teuer, aber es blieben Ländereien, Ressourcen, Beteiligungen an Unternehmen mit Substanz, verbliebene Hartwährungen usw. (Das ist keine Anlageempfehlung.)

    Also wenn sie im Grunde dasselbe auf individueller Ebene tun, was China schon längst staatlich gelenkt (trotzdem privat!) betreibt -
    und so wenigstens einen Teil ihres Vermögens sichern.

    Gleichzeitig bringen sie damit das Euro-System vorzeitig zum Einsturz (der Einsturz käme etwas später sowieso; nur je später, desto höher die Verluste), und machen so alle “Rettungs”-Beschlüsse zur Makulatur.

    Und dann wird es spassig.

  12. Gerhard Rohlfs sagt:

    Und falls unsere MdB’s auf die Idee kommen sollten,
    dass wir sowieso nichts kapieren,
    darf ein Gruss an Schäuble und Merkel natürlich nicht fehlen:

    Noch sitzt ihr da oben

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“
    Theodor Körner, Deutscher Dichter

    Ich will ja keine Namen nennen, aber Herr Schäuble und Frau Merkel, Sie wissen schon, wer gemeint ist.

    Sie glauben, dass die Besatzungsmacht USA Sie schon beschützt?
    Und werfen deshalb das gesamte deutsche Volksvermögen auf die Brüsseler Spieltische und in den Rachen des Finanzsystems, von dem die USA zu einem guten Teil (30 % der Gewinne) leben.

    Und was ist, wenn die abziehen, weil sie endgültig pleite sind?
    Aber vielleicht fürchten Sie als Transatlantiker ja genau das, und wollen es hinauszögern – und werfen ihnen genau deshalb alles in den Rachen?

    Wie dem auch sei, dieses Euro-Finanzsystem ist in keinem Fall zu retten.
    Sie haben sicherlich von irgendwoher eine Asylzusage bekommen. Werden in der Ersten Klasse immer zwei Plätze im Flieger freigehalten, für alle Fälle?

    Besser wärs natürlich, Sie würden sofort den Abflug machen. Jeder Monat, den Sie im Amt verbleiben, kann uns weitere 100e Milliarden Euro kosten.
    .
    Etwas viel bei Ihrer „Leistung“, finden Sie nicht auch?

  13. Winston Smith sagt:

    Falls das BVG der EUdSSR tatsächlich Steine in den Weg legen sollte und Merkel stürzt – nun was wird dann wohl geschehen?

    Dann muß Team A (in den schwarz-gelben Trikots) auf die Ersatzbank und Team B (in den rot-grünen Trikots) wird eingewechselt.

    Während des Interregnums wird die deutsche Sau wieder einmal durch das global village der internationalen und deutschen Presse getrieben. Besonders in der britischen wird man dann von unsolidarischem Verhalten und unverbesserlicher “Nazi-Schweinerei” lesen können.
    Unsere Berliner Schwachkopftruppe wird man à la mode de Garton Ash zu einem finsteren Popanz aufzublasen verstehen. Und wenn die EU-Währungs-Politik Deutschland zuletzt ruiniert haben wird – nun, dann wird man auch da noch als abgefeimtes taktisches Manöver zu “deuten” wissen, das am Ende irgendwie zur Unterjochung Europas durch die “Hunnen” zu führen droht…

    Und da die buntscheckigen Deutschländer Politgestalten sich davon bis ins Mark erschrecken lassen werden, sie sich in ihrem oppositionellen Kindertrotz ohnehin längst dazu verstiegen haben, Euro-Bonds zu fordern, werden diese dann auch kommen.

  14. EuroGanz sagt:

    Voll auf Kurs, würde ich sagen. Es ist immer schön, wenn ein Plan funktioniert und man dabei zusehen kann wie alle anderen unter gehen.
    Merkel bleibt, weil sie genau weiß, wie die Richter entscheiden.
    Es steht nämlich schon fest.
    Wie auch anders, es sind halt alles Freimaurer, oder in Verbindung mit ihnen.
    Man muss doch nicht glauben, dass etwas Unvorhergeshenes passieren könnte, oder abweicht vom Plan, der die NWO gefärden könnte.
    Genau im Plan ist doch gerade jetzt die Entstehung des dritten Weltkrieges in Syrien, da muss man doch dabei sein, als Verbündete der Illuminaten.
    Was den Euro anbelangt, ist die Suppe schon gegessen.
    Hankel und Schachtschneider sind autorisierte Helden, die der These zur Synthese verhelfen, sonst nichts.
    Die Klage der beiden soll ablenken vom offensichtlichen Untergang des Geldes an sich.
    Das Problem ist: die Illuminaten können einfach das Geld vom Markt nehemen, es gibt keine Steuerung darüber, wie mit dem umlaufenden Geld verfahren wird, es ist Wilkühr, abgesprochen und dient deren Interessen.
    Unser Geld ist nur so viel wert, wie der Teufel es will.
    Und Merkel ist eine Teufelsanbeterin.

  15. AndreasTT sagt:

    Mhmmm, Winston Smith, nur nicht auf die falsche Fährte bringen lassen; das völlig deindustrialisierte, unter dem Schuldenberg der Luftblasenökonomie begrabene Vereinigte Königreich wurde nicht zuletzt durch die riots wachgerüttelt. Unabhängig davon, was die Murdoch’sche Suddelpresse so schmiert, immer Briten erkennen, dass ihr “Feind” nicht die bösen Huns sind …sondern vielmehr ihre Vettern aus Übersee. Zwei unnötige Kriege, deren Vermeidung durch kluge Politik oder rechtzeitiges militärisches Losschlagen, Abermillionen Menschenleben gerettet hätten, gegen das Deutsche Reich haben Großbritannien und die Welt nicht zu einem besseren Ort gemacht. Das schreiben auch fast alle britischen Militärhistoriker. Von Ihrem Namensvetter haben sich die Menschen auf der Insel ordentlich hinter die Fichte führen lassen. Das sehen immer mehr ein.

    Der EWG/EG/EU waren sie kritischer und vernünftiger. Sie haben ihr Pound Stirling nicht gegen den FIAT-Euro getauscht. Den Neoliberalismus haben sie in so vollen Zügen genossen, dass sie sich jetzt nur noch Erbrechen können. Die UKIP ist keine Splitterpartei. Von den sog. special relations haben sie dank Irak (OIF) die Nase voll. Ach, und an dem Verlust ihres Empires sind die Leute aus ihren ehemaligen Kolonieen am Hudson ja auch so unschuldig nicht.

    Kurz und knapp – bei einem Schulterschluss Deutschlands mit Russland und China sollte man Whitehall nicht aussen vor lassen.

  16. juergenelsaesser sagt:

    EuroGanz: Oh je!

  17. Blue sagt:

    @EuroGanz: Sie glauben bestimmt auch, dass die Mondlandung eine Fälschung war und UFOs bereits auf der Erde gelandet sind, oder?

    Wo findet man solche Exemplare wie sie? Ich suche “verzweifelt”, finde aber Menschen wie sie nicht, meistens nicht.

  18. Mr Mindcontrol sagt:

    Ähem, ich habe erst Last Minute ne Reise nach Ibiza gebucht und der 8. ist mein Abreisetag! Kann es sein, dass wenn Spanien seine Pleite erklären muss deutsche Urlauber als Faustpfand festgehalten werden? Soll ich ein paar CHF mitnehmen um notafalls irgendwie über den See und Landweg zurückzukommen, wenn das Flugzeug nicht aufgetankt wird?

  19. gerd sagt:

    Nur wenige Stunden vor dem massaker von Utoya übte eine Sondereinheit der Polizei eine nahezu identische Situation, berichtet Aftenposten!

    http://www.aftenposten.no/nyheter/iriks/article4208952.ece

    @ Blue
    Lesen und Selberdenken :
    Atmosphärenfahrt-Index – die Beweise für die Mondlüge
    http://www.geschichteinchronologie.ch/atmosphaerenfahrt-index.html

  20. Eine Auflehnung gegen die Macht der Wall Street und der City of London? Schön wäre es! Wir hoffen alle auch in Österreich, es wäre ein Wunder!

  21. Stimme von irgendwo sagt:

    “@EuroGanz: Sie glauben bestimmt auch, dass die Mondlandung eine Fälschung war und UFOs bereits auf der Erde gelandet sind, oder?”

    1.) hat das nichts miteinander zu tun.
    2.) Woher wollen Sie wissen, daß UFOs nicht auf der Erde gelandet sind. Schwaches Beispiel. Wenn Sie denen irgendetwas anderes zugeschrieben hätten, aber bloß eine Landung… wer will ernsthaft behaupten, daß er so etwas ausschließen könnte? UFO bedeutet ja nicht einmal “Außerirdische”. UFOs gibt es jedes Jahr tonnenweise.
    3.) Ich glaube auch nicht, daß die Aufnahmen von der Mondlandung echt sind. Wieso ist eigentlich das, was in den Sechzigern möglich war, heute unmöglich? Lächerlich angesichts der damaligen Steinzeittechnologie. Ein Taschenrechner hat mehr Kapazität als der Bordcomputer von Apollo 11.

    Hoffe ich konnte zum Nachdenken anregen. NICHTS ist so, wie es scheint, daß sollten wir doch alle langsam begriffen haben. Sorry für OT.

  22. Meine Meinung sagt:

    Am Besten wird sein, die Merkel fliegt und bleibt in Russland. Kann sein, wenn sie in Deutschland bleibt und das BVG entscheidet dagegen und die Eu fällt (das wird sie bald sowieso), dass es eng werden für sie oder ihren Hals ;)

  23. Libertäre Stimme sagt:

    Interessant auch was Michael Mross dieser Tage auf mmnews geschrieben hat: Es findet derzeit am Optionsmarkt eine starke Spekulation auf steigende Bund-Futures, also Bundesanleihen, statt. Grund könnte sein, dass Deutschland bald aus dem Euro austritt und zur Mark zurückkehrt, dann würden Bundesanleihen als sicherer Hafen reißenden Absatz finden, der Kurs des Bund-Futures durch die Decke gehen. Vielleicht ist in dieser Hinsicht schon etwas durchgesickert.

    Fest steht nur: Es bleibt spannend, und die Nervosität in Berlin ist sicher enorm.

  24. AndreasTT sagt:

    @Stimme von irgendwo: Genauso kann man ein ernstes Thema zur Spökenkiekerei und Kritiker zu Lachnummern machen. Freimaurer, Illuminaten, Aliens und die ganzen – popkulturellen – Verschwörungstheorien; ich hab’ ja auch gern’ “Akte X” geguckt …aber bei EU, Eurokratur und Demokratieabbau hilft uns das nicht weiter!

  25. Armin sagt:

    Eher glaub ich an den Weihnachtsmann. Zunächst einmal gibt es weder eine Verfassung noch eine Repuplik noch einen Staat sondern nur eine GmbH im Privatbesitz der gleichen Clique deren Privatbesitz auch Euro, Dollar und das internationale Bankensystem sind.

  26. Tom sagt:

    Blue: Lesen sie mal das Buch von Gerhard Wisnewski zur Mondlandung….danach denken sie anders über das Thema.

  27. chicano sagt:

    na dann, toi toi toi!

  28. Fendel sagt:

    @EuroGanz und @Stimme von irgendwo

    Volle zustimmung.
    Wass diese hallunken NWO alles vertig bringen ist sagenhaft.
    Die ganze erneuerbahrenergie geschischte ist ein schwindell.
    Fossile brenstoffe sind sauber…. und noch dazu erzeugen lebenswichtigen CO2 und sind die einzigen energie traeger die wirklich frisches und reines wasser erzeugen… ganz im gegentail vom idiotischen wasserstoff gepapell.

  29. Paul Singles sagt:

    So far I do not believe in earth’s exitus in december 2012 (as some do). So far I do not believe in a governmental crash of mother Angela or her brainless puppet in the foreign office. What I believe now is that Germany’s Constitutional Court will maneuver between “no” and “go, but with brakes on”. What may mean that the court will rule that for now mother Angela may proceed but must insist that EURO memberstates put the ceiling on their debts. The court will be able to force the fed gov. to prove that it has “insisted”. But will never be able to force the gov to prove that it worked..I know why the Brits did not join this EURO-bus to nowhere but to insolvency. I admit though that UK slips into the same direction on it’s own homemade debt-tyres.
    Yes, mother Angela will fall (maybe next year) and with her her party, once bound by figures like Adenauer, Hallstein, Biedenkopf..I do not mention Kohl here, since he started the sell off of his country to what some bright-eye swindlers still dare to call “the West”. A synonyme of the MIC in the US, UK and France alike.

  30. Gerhard Rohlfs sagt:

    @AndreasTT: England:
    Nach dem Sturz der USA sieht auch in England die Lage vielleicht ganz anders aus.
    Was Sie sagen, ist zumindest ermutigend.

  31. Anonym sagt:

    Die Damen und Herren des Bundes”Verfassungs”gerichtes sind schließlich handverlesene, abgesiebte Personen, die nur das TUN, was geschehen soll!
    Die anstehende formale Finanzierung der europäischen Schuldenländer durch die BRD, kann mit einem Federstrich rückgängig gemacht werden, wenn wir Deutschen endlich wieder ein Freies Land sind!
    Was jedoch in unserem Restdeutschland nicht so schnell wieder möglich wird, ist die Beseitigung der jetzt eintretenden verherenden Umweltzerstörung durch die alternative Stromerzeugung.

  32. Verweigerer sagt:

    Da werden Partys über Facebook organisiert, warum nicht mal ne Großdemo gegen diese Sch…-Politiker,wir werden doch nur abgezockt,erfahren nur das Nötigste, u. die in Berlin füllen sich die Taschen,oder verschenken unser Geld über den ganzen Erdball,jagen unsere Soldaten in Kriege hinein,wo wir Deutsche überhaupt nichts zusuchen habe, man könnte den ganzen Tag über den Mist schreiben,den die in Berlin zu Lasten des Volkes fabrizieren, aber die scheinen zu vergessen,daß auch wir ( das VOLK ) zwei Beine zum marschieren haben,Berlin ist nicht so weit!!!!!!!!!!!!

  33. Ulrich Maier sagt:

    Interessante Überlegungen, Herr Elsässer.
    Jedoch wohl zu wohlmeinend gegenüber dem Bundesgrundgesetzgericht (eine vom Volk angenommene “Verfassung” haben wir ja noch nicht).
    Manches ist zwar offensichtlich aus Karlsruhe durchgesickert, aber wohl kein Veto, sondern eine Eingrenzung der Bürgschäfts-Summe pro Bundestagsbeschluss. Also etwas Beruhigung für das Volk…
    Schließe mich meinem Vorredner an: Sehr nötig und demnächst auch aussichtsreich ist eine Volksbewegung für D-Mark, Selbstbestimmung und echte Demokratie, kurz “Freiheit für Deutschland”. Etwa in diesem Sinn:
    http://d-mark-volk.blogspot.com/

    Noch mehr in einigen Monaten, wenn die Schulden für das Ausland zu Einschnitten bei uns führen werden.
    Ab Dezember / Januar.

  34. Nonkonformer sagt:

    Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, daß das BVG das
    Recht hat, die Grundfeste dieses Finanzstaates GmbH…
    zu erschüttern, nein, das ist nicht vorstellbar!
    IM Erika macht gute Miene zum bösen Spiel, in dem sie die
    Reise absagt, weil sie am 7.9. eine kleine Ohrfeige ent=
    gegennehmen muß die da lautet: Karlsruhe erinnert an die
    Finanzhoheit der Legislative, die Beschlüsse zum ESM müssen
    nachträglich v. Parlament “nachgenehmigt” werden, weitere
    Euro-Bond u. ähnliche Verstöße der Transferunion müssen
    lt. BVG gemeinschaftlich v. d. EU bzw. dem EU-Parlament
    genehmigt werden. Das wird zwar ein bißchen Staub aufwirbeln,
    die Medienverbrecher haben wieder Sendezeiten für fruchtlose
    Diskussionen verbraucht, danach wieder “Business as usual”,
    einige Mitglieder der EU werden den Europ. Gerichtshof an=
    rufen, um die deutsche Entscheidung zu hinterfragen oder zu
    kippen.
    - Parteigründung? Ja, aber nur mit mind. 30 Mio. Euro Start=
    kapital, sonst völlig sinnlos, siehe DM-Partei des verstorbenen
    Bodo … oder den Bund Freier Bürger des vergessenen Man=
    fred Brunner! Außerdem: solange nicht offenbart wird, daß
    wir Deutsche nicht souverän sind, weiter die Lügen und vor
    allem die Weglassungen der drei ehem. Westalliierten zu er=
    tragen haben, angeblich bis 2099 – siehe Jahrhundertlüge.de -
    wird sich hier gar. aber wirklich garnichts ändern!

  35. henry sagt:

    entscheidend wird wohl sein vor wem die politmarionetten mehr angst haben – vorm eigenen volk oder vor den strippenziehern im hintergrund, welche “IHRE” neue weltordnung mit aller macht durchziehen wollen…
    fallenlassen werden sie dieses korrupte pack so oder so…(wenn der mohr seine schuldigkeit…..)

    ich persönlich glaube das sie bis zum bitteren ende auf die NWO setzen werden…
    aber sehn mer mal…

    mfg.

  36. Blue sagt:

    @Gerd (sah jetzt erst, dass es hier ja noch was gab):

    Der Großteil der Dinge, die auf der Seite stehen, sind Schwachsinn, vor allem die Sache mit dem Strahlengürtel( Sie sind ja nicht dort stehen geblieben, sondern durch geflogen. Und die Strahlenbelastung war VIEL niedriger als an heutigen Arbeitsplätzen). Wie kommen sonst die Spiegel, überreste von Mondfahrzeugen usw auf den Mond? Und wenn etwas gefakt war, wieso hat die Sowjetunion es dann nicht dementiert? Im Gegenteil, sie bestätigten die Ergebnisse der USA…Ihrer Konkurrenten! Es gibt noch dutzende andere Hinweise dafür, dass Menschen bereits im ALL waren, ich weiß nicht, wo ich anfangen sollte.

    @Stimme von Irgendwo: 1) EuroGanz hat die Illuminaten erwähnt, da sind so etwas wie eine angeblich gefälschte Mondlandung oder Alien waren auf der Erde. Ähnliche Märchen.
    2) Das mag so weit stimmen, aber es gibt derzeit keine Hinweise und Beweise, dass je Außerirdische auf der Erde waren. Und wenn, wieso sind sie nicht geblieben? So eine Raumfahrt ist kein Spaziergang, sondern dauert Jahrzehnte bis Jahrhunderte, und das selbst bei Lichtgeschwindigkeit.
    3) Wer sagt, dass das, was damals möglich war, heute unmöglich ist? Der Mond ist nur nicht so attraktiv, dass dort täglich Besuche stattfinden. Der Apollo-Computer war ein teinzeitrelikt, das stimmt. Aber wenn sie eine Vorstellung davon haben, was ein Computer zur Berechnung braucht, dann wird ihnen auffallen, dass die Rechenkapazität ausgereicht hat.

    @Tom: Wisnewski? Mal schauen, vielleicht lege ich mir mal das Buch zu. Allerdings denke ich kaum, dass das mich groß umstimmen wird, da ich schon viel gelesen habe und, noch wichtiger, GESEHEN.

  37. Chris sagt:

    @Blue :

    Ist zwar OT, aber zum Thema Illuminaten, Freimaurer etc. gibt es haufenweise Literatur mit reichlich Originalquellen, wie z.B. Michael Grandt ” Schwarzbuch Freimaurerei “.
    Oder mal beim Kopp- Verlag, http://www.kopp-verlag.de, vorbeischauen.
    Es ist tatsächlich nichts so, wie es scheint. Auch, wenn Sie nur an das glauben, was sie sehen können, ändert das nichts an dieser Tatsache.
    Was die NWO etc. anbelangt, schauen sie sich die Entwicklung der EU an…
    Und noch etwas : Libyen ist noch nicht das Ende ( auch da wollen uns die Politik und die Medien das Gegenteil der Realität verkaufen ).

    Als nächstes ist Syrien dran. Man wird im Herbst die Türkei vorschicken, die Nato bereitet gerade ein Eingreifen medial vor.
    Letztendlich wird man noch den Sudan, Somalia, den Libanon und vor allem den Iran ” befreien ” wollen.

    Und wissen sie was ? All das ist bereits vor über 10 Jahren aus dem Pentagon ” durchgesickert “. Also ganz klar von langer Hand geplant.

    Wobei eine Intervention in Syrien in der Tat den Iran und in Folge auch Russland und China mit in den Konflikt ziehen könnte- dann haben wir tatsächlich WK 3 !

    Wollen wir hoffen, daß es zumindest bei den Militärs noch einige klar denkende Leute gibt, die dies zu verhindern wissen.

    Von den verlogenen, rückgratlosen Politikern ist in der Hinsicht leider nichts zu erwarten…

  38. maxi sagt:

    soo viel fehler im text. wozu gibt es rechtschreibhilfe? peinlich

  39. Der Patriot sagt:

    Es wird immer wieder vergessen, dass jeder BVG-Richter ein Parteibuch hat(bitte googeln!) So etwas wie unabhängige parteilose Richter gibt es nicht!
    Sollten die Richter dennoch für die Kläger entscheiden, wäre das natürlich eine Sensation!
    Also abwarten und Tee trinken…

  40. Tagträumer sagt:

    Ich frage hier noch mal:
    Ausreichend Staaten ächzen unter Rettungsmaßnahmen oder sind williger, früher Widerstand zu leisten. Österreich, Niederlande, im Norden, teile Frankreichs, Spaniens, Italiens… [auch die wollen den Teuro-EURO weg haben, von Transferzahlungen hätten sie nichts mehr]
    Gibt das Diktat von Lissabon mit der Möglichkeit eines Volksentscheids gar keinen Spielraum her, gegen die Rettungspakete, Vergemeinschaftung von Schulden, Transferunion, Direktzahlungen… vorzugehen?

  41. Blue sagt:

    @Chris: Was Illuminaten, Freimaurer etc betrifft sind gute Geschichten, aber oftmals nicht mehr als das. Verschwörungstheorien entstehen meistens aus zwei Gründen:

    1) Halbwahrheiten bzw Halbkenntnisse. Sie verstehen oft nicht, wie bestimmte physikalische Prozesse funktionieren und schieben dies auf Fehler von Verschwörern.

    2) Die meisten Verschwörungstheoretiker interessieren sich nicht für die Wahrheit, sondern sind nur sensationsgeil. Illuminaten, 9/11, Freimaurer, Aliens usw klingt alles abenteuerlich, spannend und mysteriös. Sie fürchten sich fast schon vor trockenen Wahrheiten, die ziemlich nüchtern sind und nicht das geringste an Spannung aufweisen.

    Gerade deshalb stehe ich Verschwörungstheorien skeptisch gegenüber. Ich ignoriere sie nicht, sondern schaue sie mir durchaus an, aber wenn man sich das meiste durchgelesen hat, weiß man als Sprachkundler, wo Wahrheit hinter steckt und wo nur die Fantasie Achterbahnen gefahren ist.

    Einen WK 3 schließe ich derzeit aus, dazu haben Russland und vor allem China noch zu starke, wirtschaftliche Interessen. Jetzt gerade in ihrer Aufschwungsphase, kann sich vor allem China keine Schäden erlauben.

    @Tagträumer: Die Möglichkeit gibt es durchaus. Das Problem ist eher, dass, speziell hierzulande, wenige aus der Bevölkerung wirklich übebrlicken können, um was es sich bei den Hilfspaketen handelt.

  42. werner sagt:

    Das deutsche Verfassungsgericht (besonders putzig, weil dieses Besatzungskonstrukt ka gar keine Verfassung hat!) wird gar nichts entscheiden. Es wird allgemeindes Blabla geben (“alles auf dem Boden des Grundgesetzes, ja, ja..”) mit der Aufforderung , die Abgeordneten müssten schon ein Bißchen mehr mitreden dürfen und überhaupt sei das alles schon in Ordnung. Man vergisst, daß die Richter dort ausgesuchte Gestalten sind, die allen anderen Herren, aber niemals dem deutschen Volk verpflichtet sind, sonst säßen sie nicht an dieser Position! Die EUdSSR wird durchgesetzt und SSchäuble war ja wohl deutlich genug, als er meinte, Demokratie sei gar nicht gut, weil man dann auf die “Märkte” nicht schnell genug reagieren könne. Den Bolschewiken diverser Schattierungen geht das alles ohnedies viel zu langsam mit der Zerstörung Deutschlands und denen sind die Zahlungen auch noch viel zu niedrig. diese Politik hat ganz demokratisch den Segen von mindestens 90% der Wähler!
    Demokratie bietet nämlich auch die Chance zum kollektiven Selbstmord. Mit 50% und einer Stimme.
    Deutschland zeigt es gerade vor!

  43. Rolltor sagt:

    In der Europa-Politik wollen viele etwas Besonderes sein. Stimmt. Da gibt es besonders viele Arschlöcher!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

COMPACT- Buchreihe (das publizistische Brüderchen von COMPACT-Magazin)

Kommentarregeln auf diesem blog

1.) Auf dem blog kann jedermann kommentieren. Die Einschränkung auf COMPACT-Abonnenten wird aufgehoben. (Ersatzweise wird das Angebot auf der offiziellen COMPACT-Seite www.compact-magazin.com ausgebaut). 2.) Auf diesem blog werden keine Diskussionen über die Jahre 1933 bis 1945 geführt. Holocaust-Leugner, Hitler- und Stalinfans mögen sich anderswo abreagieren. Auf diesem blog wird über das HIER UND HEUTE diskutiert. 3.) Auf diesem blog wird niemand beleidigt und auch keine "Rache" gegenüber Politikern angedroht. Kritik kann scharf sein, aber die Persönlichkeitsrechte auch des politischen Gegners und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches sind zu beachten. Beiträge, die sich nicht an Punkt 2 und 3 halten, werden ohne Erklärung gelöscht, auch wenn sie neben den Verstößen Sinnvolles beinhalten.

Kontakt

v.i.S.d.P. dieser Site: Jürgen Elsässer, c/o COMPACT-Magazin, Brandenburger Str. 36, 14542 Werder (elsaesser@compact-magazin.com)
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.293 Followern an

%d Bloggern gefällt das: